1905 / 33 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Muster für Flächenerzeugnisse, eingegangen am 24. Ja- Ar,

: it d Bekanntmachung. [83293] { Nahmittags 67 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- | den §8 132—137 der K.-O. bezeihneten Fragen ist | fungstermin: L. März 1905, Vormittags E DIOOA | do iongnummer 178, 4 Iu Feidnang und nuar 1905, Vormittags 10 Ühr 10 Minuten, Schuß- Ueber den Nachlaß des verstorbenen Gafiwirts | verwalter: Rechtsanwalt E o, Ott in München, | in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin | LO0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift: bis Gmünd. [83114] O Il livegitior find eingetragen worden Fapr ta ie pununes a. H E einung uud pu e u ehermeitee Bois Sl wibe E E i is Sn A A ebn tat on: 4: K. Amtsgericht Gmünd. (Wttbg.) unter : 12 ALIGRSe qu Muster für ylastishe Erzeugnisse, Zell, den 31. Januar 1909. j baft g wesen in Tann (Rhö „ft am 1 erur fri fener Arrest erlassen, Anjeige: Ne 9%, Fasef Biese ‘Spúiter O Nr, 2020 0. B 2 Me f verschiedenen Metallen, Schußfrist Königliches Amtsgericht. Nr. 553. Igse ieser, s i

mittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 1 des K. Amts- gerihts dahier bestimmt. °

Paffau, den 4. Februar 1905. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts Passau.

Walsrode, den 3. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Windecken. KR8onfursverfahren.

, 6 Musier von Serpentinlamettasträngen als Bot eumscchmuck, Muster für plastishe Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

, Konkursforderungen bis 22. Februar 1905 ein- {ließli bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung

s Paket, enthaltend 1 Zwier- dorf, 1 verschlossenes P L Gocuanis, 2, Sanuar 1905,

Schäfer zu Batten. Anmeldefrist: 17. März 1905. Erste Gläubigerversammlung: 21. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

drei Jahre, angemeldet am 24. Dezember 1904, Bor-

itt. Ubr. : m E rei derselben Firma, ein unver-

tell, Verkaufênummer 12, Sbugfrist 3 Jahre, angemeldet am

Konkurse.

[83313]

: E L ? B Ueber das Vermögen des Laudwirts Johann eines Gläubigeraus\chusses, dann über die in 88 132 R f j j

a 2 h Ie y Bt | Pirmasens. Bekanntmachung. [83262] | Friedrich Rausch in Erbstadt wird heute, am qus) I l „eni 83329 termin: 4. April 1905, Vormittags 10 Uhr. j 134 u. 137 K.-D. bezeichneten Fragen in Verbindung 4. Feb 1905, Vormittags 11,30 Ubr, d L Nachmittags 44 Uhr. N E R enst, Lit ographie- | slossener A M * Fabrikations: e iu Vermögen der offenen Handels: He Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März s emeinen Prüfungötermin auf: Mitt- Michael Sbmite in Plematens L D Amts: verfabren eröffnet ‘Der Kaufmann und Prozeßagent E E C ssener a E anstaltsbesiter in Nürnberg. 1 Muster. e on O Nile Perlone Nr. Dei geseltfBet E in D 10e E Hilders, den 1. Februar 1905. t Biutmer M Justizpalatt ‘Eben T geriht Pirmasens heute, des Vormittags 9 Uhr, das | Wilhelm Weider in Windecken wird zum Konkfurs-

münd, er|Mioler L S Seschäftéreflamekarte, Flächenmuster, offen, s Í Pt : to Nr. 5428, Muster | Neue Nofßstr. 19/20, eute, r ' , ' 47 Zeihnungen, darstellend Broschen. FSLr ofrisi | frist 3 Jahre, angemeldet am d. Januar 1905, Nach- | Oeil de boeuf Nr. 5427, Veto Nr. 5428, Muster | Neue Rofir. 19/20, i heute, L Werlta das l ZÒò, /

4: Königliches Amtsgericht. stimmt. Konkursverfahren eröffnet und den Kaufmann Fried, | verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3 Jah gemeltet am 2. Januar 1905, Nachmittags | mittags 34 Uhr. für plastishe Erzeugni, Schußfrist | Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann ahre, an ' '

j in Pi d 1. April 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es | ° München, den 3. Februar 1905. ri Fey in Pirmasens zum Konkursverwalter ernannt. | *-, : VEN T D ; 2 Homburg, Pfalz. [83331] ; Ron är. | Erster Termin ist auf Donnerstag, den 2. März | wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung ; ; p n, L ; . (L, 9, , . ; ; Nr. 2939. W. G. Dinkelmeyer , Firma in M Í O A IN Demi 1904, Vor- | Fiscer in Berlin, Bergmannstr. 109. Frist fue Die ; Das Kgl. Amtsgeriht Homburg-Pfalz hat über Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. 1905, und allgemeiner Prüfunnölennin auf Bare des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- 54 Uhr. ; s Graf in | Nürnberg, 5 Muster von Schreibzeugen, G.-Nrn. | 3 Bis 114 Übr meldung der Konkursforderungen bis 20. April 1905. Ï das Vermögen der Firma: Franz Groß, Kolonial- | München. Bekanntmachung. [83294] | nerêtag, den 16. März 1905, jedesmal Nach- | walters sowie über die Bestellung eines Gläubigers Nr. 555. Firma Carl Forster 1, D Zeich- | 1840—1844, Muster für plastische Erzeugnisse, ver- A 252. Bei der Firma Hamburg Amerika- | Erste Gläubigerversammlung am 24. SEREUEE / waren- uud Delifatessengeschäft in Homburg, | Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung B mittags S8 Uhr, im Sigzungsfaale des K. Amts- | ausshusses und eintretenden Falls über die in § 132 Gmünd, 1 versiegelter Umschlag, ga N 90537 siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Ja- r. Uhrenfabrik in Schramberg, 1 versiegelter | 1995, Vormittags 107 Uhr. Bing e 4 Pfalz, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : | für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 3. Februar | gerichts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist er- | der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf nungen, darstellend 2 Schreibzeuge Fa 5 D Vferines@ nuar 1905, Nachmittags 44 Uhr. dns lag, entbaltend 4 Abbildungen von Uhr- | am 5. Mai 1905, Vormittags 105 Uhr, L Ï L. Stubenrauch, NRechtskonsulent in Homburg. | 1905, Vormittags 104 Uhr, über das Bermögen des | lassen mit Anzeigefrist bis 9. März 1905. Die | den 4. März 1905, Vormittags 11 Uhr, 20538, 1 Löscher B A 5 Petschafte Nr, 2940. M. Winterbauer, Firma in Nürn- hâufeh us Metall auf Holzsokel mit den Fabrik- | Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 11. S N i Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in diefer Richtung | Kupferschmiedemeifters Georg Neidhart in | Anmeldungsfrist endet mit dem 11. März 1905. und zur Prüfung, der angemeldeten Forderungen auf Fabr.-Nrn. 20514 bis 20517, M s A berg, 49 Muster von Ch1istbaumverzierungen aus | ge U as 1636, 1637, 1643, 1 Abbildung von | Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Februar 1905 einshließlich und Frist zur | München, Hochstraße 4a, auf Antrag des Gemein- Pirmasens, den 2. Februar 1905. den 29..April 1905, Vormittags 11 Uhr, vor Fabr.-Nrn. 20934, M s F "Fabr. -Nr 20540, | Filigran in Verbindung mit Chenille, Lametta, Wachs, | nu em Saufenstergegenstand, Laufwerk mit Holz- | 20. April 1905. Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. März \huldners den Konkurs eröffnet und offenen Arrest Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts: dem unterzeihneten“ Gerichte Termin anberaumt. Fabr.-Nr. 20539, E N N 90541 9 Stodck- | Glas und Watte, G.-Nrn. 155, 160, 229, 228, R Bos und bedrucktem Pappshild mit der Fabrik- Berlin, den 3. Februar 1909. 1905 einschließli bestimmt. Wahltermin zur Be- | erlassen; Konkursverwalter : Nechtéanwalt Hans Graf 1 e A an 30599 1 Tasse mit Löffel | 230, 238, 239, 241, 243, 244, 331, 332, 916, j Muster für plastishe Erzeugnisse, Der Gerichtsschreiber griffe 75a gd . I E

Nebinger, K. Obersekretär. Allen Perfonen, welhe eine zur Konkursmasse : 1631 G \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, | in München, Buttermelcerstr. 2/1. q ar Tabr.-Nr. 5550, 1 Becher Fabr.-Nr. 20469, 1 Lifkôr- | 614/1, 614/2, 647, 659, 861, 863/1, 863/2, 863/3, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Februar | ‘des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84.

Ta r. (r. 0000, L T üg Í

Anzeige- und u R E 3191 | gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die Anmeldefrist bis 20. Februar 1905 einschließlich, "E bas Bend As: e S mafse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts las Fabr.-Nr. 20410, 1 Likörkrug Fabr.-Nr. 20411, | 864/1, 864/2, E 74 SOOIL E 882, 883. 1905, Vormittags 10 Uhr. siegelt Bramstedt, Holstein. ; [83325] A L ey S ZiBeten Erste Gläubigerversammlung in Verbindung mit dem glas Var r. 20412 1 Senftopf mit Löffel | 869, 871, 872, 874, 876, 877, 880, 881, 882, 883, Nr, 253. Bei derselben Firma, 1 versiegelter Konkursverfahren. Ô , : , 1 Teller Fabr.-Nr. 20412, 1 Senftopf mi 881, 885, 886, 887, 890, 2490, 2495, 2535, Muster k, 299.

Peiler zu Pr.-Holland ist am Mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter : Bureauvorsteher Preushof zu Pr.-Holland. Anmeldefrist bis 11. März. Erste Gläubiger- versammlung: 23. Februar, 107 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: 25. März, 10 Uhr.

, 20486, 2 Salzshalen Nrn. 5569, 9570,

L Bre iffe, L Br Na 20524, 20525, vlastiscke Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1905, Vormittags 11} Uhr. A Nr. 556. Firma B. Ott u. Comp. in Gmi 4 9’ vers{chlossene Umschläge enthaltend je 50 Zeich-

an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. März 1905 Anzeige zu machen.

allgemeinen Prüfungstermin ift auf Dienstag, den e A, 28. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr, im Sizungszimmer Nr. 29 Mariahilfplaß 17/II in der Vörstadt Au anberaumt. München, den 3. Februar 1905.

Der Kgl. Sekretär: Smidt.

für plastishe Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrist Briefumschlaz, nta en, E Ren 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1905, Nach- e L 18, 47 Abbildungen von M E Got u. Silber-Spiunerei u. | Uhrgehäusen aus Holz, teils mit Holz-, teils mit

i ngen aus Masse mit Weberei Benedict & Co. vorm. Joh. Conrad Metallverzierungen und O 107 1628 1629,

eber das Vermögen des Hökers und Väckers Giiftas Thies in Wiemersdorf ist am 3. Fe- bruar 1905, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Bahnhoférestaurateur Awe in Bramstedt. Anmeldefrist bis zum 16. März

Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin auf: Freitag, den 24. März 1905, Vorm. 10 Uhr, bestimmt. Homburg, Pfalz, den 4. Februar 1905. Der Gerichts\chreiber des Kal. Amtsgerichts :

: l Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. März 1905. M e)! Miuveiten,

: - 2 H ; 1 L. S8.) Schlimmer, K. Sekretär. Münch 5

: 1645, 05. Erste Gläubigerversammlung 25. Februar Y ( mmer, K. S ünchen. i [83299] | Pr.-Holland, den 3. Februar 1905. drs 50 Stock- und Schirmgriffe, | Ma Nachf., Firma in Nürnberg, 2 Muster den O 1634, 16404, 16411, 16428, 1905 Vormi 10 Uhr. Allgemtiner Prü- Ÿ Jarotschin. Koukursverfahren. [83326] | „Das Kgl. Amtsgeriht München I, Abteilung A Königliches Amségeridht, Abt 2. Bad Kissingen. Befanntmachung. [83275]

nungen, darstellend 0 Sto 9/176 1866/177 | bon Borten, G.-Ntn. 1099 u. 1110, Flächenmuster, | 1630, 7176, 7177, 7178, 7179, 7180, 7181, 7182, | fungstermin 30. März 1905, Vormittags | Ueber das Vermögen das Tischlermeisters | für Zivilsahen, hat über das Vermögen des |mecKklinghauem __— 83333] | 9 208 „K. Bayr. Amtsgericht Kiffingen hat mit

Berkaufs-Nen. 1840/1780 2 1868/188" 1890/199 | versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Ja- E 3239, 3240, 2564, 2564 Aufsaß, 2554, 2564 | 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum Stephan Stryczyuski in Zerkow wird heute, | Kaufmanns Franz Schäfer in München, In- Konkursverfahren (88338) | Beschluß vom Heutigen das Konkursverfahren über

E 1859/1914 bis 1889/198, 1874/199, | nuar 1905, V eden Firma in Nürn Aufsaß, 2556, 2565, 2566, 2567, 2568, Oa, u 16. Márz 1905. E Ÿ am 4. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, das | habers der Firma Frauz Schäfer, Herrenwäsche- en Et den Nachlaß des Holzhändlers Karl Freitag von

P Sa 1872/2009 18771303. 1877/304 Nr. 2942. J. vou S o Uu : : 779, 780 990, 991, 497, 498, 499/500 (Eiche u. Bramstedt, den 3. Februar D. M Konkursverfahren eröffnet.

1874/300, 1873/301, 1873/302, 1877/303, 1889/310| berg, 16 Muster von Figuren (artistische Fayencen), j 779, ¡ , A

1875/305, 1875/306, 1889/2308 bis 1889/310, , /

Der Kaufmann Hermann | geschäft in München, Laden: Karleplag 24 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hubert "en. 130—145, Muster für plastische Erzeug- | Mah.), 501, 502, 503, 5550, 9991, 5552, 9600, Königliches Amtsgericht. j G.-Nrn. 130—145, Vi x 7 N

is 1932/316, 1933/317 bis 1933/322, 21 Sto Ï Schirmagriffe, Verkaufs-Nrn. S 1876/324, 1934/3259, 1934/326, 1889/327, S 99443/329, 29441/330, 1473/331 bis 1473| U 1890/334, 1890/335, 1979 bis 1988, O Gesenk-Nrn. 7238 bis 7243, 7245, 7246, A 7950 7251, 72583, 7204, 7296 bis 7259, 7261, 7266 bis 7271, 7274 bis 7276, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr.

l ; ¡ind

r. 557. Firma Ed. Wöhler in Gmüud, 1 e boa enthaltend 19 Zeichnungen, darstellend: Creolohrgehänge Verkaufs-Nrn. 11 | bis 11008, 11227 bis 11230, 11230!/s, 11231 bis 11236, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ò Jahre, angemeldet am 11. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr. 5 /

DDS. irma Erhardt u. Söhne in Gpilnd, 1 Ea Umschlag, enthaltend

eichnungen, darstellend verschiedene, Gegenstände 2 ider Ereuniie, Serie 78, Fabrik-Nrn. 1473 bis 1503, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 95. Januar 1905, Nachmittags 25 Uhr. Üa Nr. 559. Firma G. Kurz, Silberwarenfabri iíîn Gmünd, 1 versiegelter Umschlag, _ enthaltend 98 Skizzen, darstellend 10 Stot- u, Schirmgriffe, Fabr.-Nrn. 2988, 2991, 2997, 2998, 3026 bis 3031, 1 Serviettenband Fabr.-Nr. 2948, 2 Kinderrellen Fabr.-Nrn. 2996, 3000, 2 Cierbeher Fabr.-Nrn. 3002, 3010, 1 Ober- u. 1 Untertasse Fabr.Nr. 3007, 9 Trinkbeher Fabr.-Nrn. 3008, 3009, 2 Messer Fabr.-Nrn. 3003, 3014, 2 Gabeln Fabr.-Nrn. 3004, 3013, 6 Löffel Fabr.-Nrn. 3001, 3005, 3006, 3011, 3012, 3015, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr. 3. Februar 1905. : a SeS Amtsrichter Simon.

[83602] Hanau. 5 : : das Musterregister find eingetragen worden : M 1308. Firma Ludwig Neresheimer & Co. in Hanau, 4 Muster, vers{los\sen, plastische e zeugnisse, Fabriknummern 6749, 6790, 6751, L Schußfrist 3 E angemeldet am 7. Januar 1905, ittags 107 Uhr. p g 309. Firma Ludwig Neresheimer & Co. in Hanau, 10 Muster, vers{lofsen, plastische A7 zeugnisse, Fabriknummern 6799, 6763, 6765, a 6770, 6771, 6774, 6775, 6786, 6798, Schußtri| 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1905, VBor- i 11 Uhr. 6 Mr 1310. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, 49 Muster, verschlossen, Fläbenmuster, Fabriknummern 13812, 13858, 13886, 13897, 13898, 13918, 13919, 13920, 13921, 13922, 13924, 13931, 13933, 13934, 13935, 13936, 13938, 13941, 13944, 13945, 13946, 13948, 13949, 13950, 13951, 13953, 13954, 13957, 13959, 13974, 13975, 13976, 13931, 13982, 13983, 13985, 13997, 13998, 14000, 14002, 14003, 14010, 14011, 14015, 4016, 14018, 14020, 14035, 14053, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 90. Januar 1905, Nachmittags 5 Uhr. : Nr. 1311. Firma Lechleder & Stroh in Hanau, 32 Muster, verslofsen, Flächenmuster, Fabriknummern 58968 a, 958968 b, 98963, 98830, 59019, 58949, 58929, 59045, 59117, 98916, 99151, 58796, 59188, 58913, 58889, 99031, 93282, 98974, 58892, 59279, 59065, 58946, 59233, 99391, 98948, 58723, 58602, 58463, 58972, 58949, 58969, 99136, Sghußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1905, ittags 114 Uhr. : R a P Verlängerung der Schußfrist beantragt : 1) Die Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hauau hat für die unter Nr. 1134 des Muster- registers eingetragenen Muster Nrn. 11090, y und 11136, für die unter Nr. 1136 des Muster- registers eingetragenen Muster, Nrn. 11014, 11075, 11080, 11085 und 11120 um weitere 7 Jahre. s 2) Die Firma Bs Neresheimer «& Co. anau hat für die unter Ir : E eingetragenen Muster Nrn. 2456, 2474 a um Weitere 2 BENE. C0 Uu, den 1. ebruar ic J B Königliches Amtsgericht. 5.

Kaiserslautern. In das Musterregister ift eingetragen :

dem Sitze in Hochftein: 1 Muster F gravhie M irishen Ofens Nr. 24, 25,

frift 3 Jahre, angemeldet am 13. "A Oa L n, 3. Februar 1905 autern, 3. ;

i Kgl. Amtsgericht.

11110

Nr. 805 des Muster- 2470 und

[83601]

L z E Firma: „Gebrüder in: 1 Muster Photo:

i tishe Erzeugnisse, Schu k versiegelt, Muster für plastisch z ‘alk 124

isse, versiegelt, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am ne ena 0s Bormittags 103 Uhr. i Nr. 2943, Wolfrum «& Hauptmann, Firma in Nürnberg, 4 Muster von Briefkassettenbezügen, G.-Nrn. 7073/76, 1 Muster eines Zigarettenshachtel- etiketts, G.-Nr. 7086, 2 Muster von Kommunion- andenken, G.-Nrn.- 7098 ! u. ?, 2 Muster von Ge- \chirrdekors, G.-Nrn. 367 u. 374, offen, Fläten- muster, S 3 Jahre, angemeldet am 14. Ja- nuar 1905, Vormittags 114 Uhr. : Nr. 2944. Büchner, Franz, Ingenieur in Nürnberg, 1 Muster eines Ashenbehers in Brikett- form, Muster für plastische Erzeugnisse, offen, Schutz- frist 3 Zahre, E am 19. Januar 1905, 5 ittags 5 Uhr. E 9945. Nüruberger Metall- und Lackier- wareufabrik vorm. Gebrüder Bing, Actien- gesellschaft in Nürnberg, 1 Muster eines farbigen gedruckten D O eines Spielzeuges Wärter- 8 —, verhtegelt, : : A: L Bieteina Firma, 1 Muster eines farbigen gedruckten S Spielzeugs Schiff8zielsheibe —, versiegelt, Ne DIAE. 'Vietelbo Firma, 1 Muster eines edruckten farbigen Bestandteils eines Spielzeugs Bentralweichenhaus Größe 0 —, versiegelt, Nr. 2948. Dieselbe Firma, 17 Muster von Gegenständen: Brotkapsel G.-Nr. 1784 Dekor 1 L 2, G..Nr. 1791 Dekor 3 u. 4, Briefkasten „Nen. 4655/11, 4655/12, 4655/14, : 4655/15, 4655/16, Gießkannen G -Nrn. 25313, 25314, 295332, 29333, Wandwaschgefäß G.-Nr. 2257/27, Kafsette G.-Nr. 95166/1—3, Schirmständer G.-Nrn. 25324, 25329, egelt, i vei 49. Dieselbe Firma, 5 Muster gedruckter farbiger M via E c eein a Lokomotive —, deute ¿Fa}on, verjtegel!t, . i ne s N lbe Firma, © Musler gedruckter farbiger Bestandteile eines Spielzeugs Lokomo- tive —,. englisch L. N. W. R Fafson,_ versiegelt, Nr. 2951. Dieselbe Firma, 5 Muster gedruckter farbiger Vestandteile eines Spielzeugs Lokomo- tive —, englis M. R. Fafson, versiegelt, i je Muster für plastische Erzeugni})e, angemeldct am 21. Januar 19095, L 4x Uhr, mit iner Schußfrist von 3 Jahren. S 14 G Erfte Nürnberger Holzspielwaren- fabrik C. Baudenbacher in Nürnberg, 15 Vêèuster von Spielwaren, Brummkreisel, G.-Nrn. 580/30, 580/31 u. 580/32, u. Holzeier, G.-Nrn. 7193/4 a—f u. 794/4 a—f, Muster für plastische Erzeugnisse, ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Ja- nuar 1905, Nachmittags 44 Uhr. i Nr. 2953. E. Nisfter, Firma in Nüruberg, 9 Muster von Vorsaypapieren, G.-Nrn. 500—508, Flächenmuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Januar 1905, Nachmittags 43 Uhr. Nr. 2954. W. G. Dinkelmeyer, Firma in Nürnberg, 3 Muster von Schreibgarnituren, G.-Nrn. 1852—1854, Muster für plaftishe Erzeug- nisse, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1905, Nabmittags 4x Uhr. | Nr. 2955, Gebrüder Zippelius, Firma in Nürnberg, 1 Muster eines Maienbaumes (Deko- rationsartifel), G.-Nr. 89%, Muster für plastische Erzeugnisse, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1905, Nachmittags Uhr. E Nr. 2532. J. M. Viertel, Firma ia Nürn- berg, binsihtlich der Muster Nr. 4831 u. 4832 wurde die Verlängerung der Schußfrist um weitere zwei Jahre angemeldet. - ürnberg, den 3. Februar 1905. 7 N K. Amtsgericht.

berndors, Neckar.

N K. Amtsgericht Oberndorf.

In das Musterregister wurde eingetragen :

am 26. Januar 1999.

Nr. 189. Bei der Firma Vereinigte Uhren- fabrikfeu von Gebrüder Junghans und Thomas Haller A. G. in Schramberg, die Schußfrist bezüglich der Rue Den Nr. 4652 ist auf weitere

ahre verlängert. _ E N am 2 Februar 1905.

Nr. 190. Bei der Firma Hamburg Amerika- nische Uhrenfabrik in Schramberg, die Schuß- frist bezügli Æ ga en, 1002, 737 t

weitere drei Jahre verlängert. E gg e 191. Bei derselben Firma, die Schußfrist bezüglich des Uhrgehäuses aus Metall Nr. 914 und bezüglich der Uhrgehäuje aus Holz Nrn. 1555, 1556, 1557, 2552, 2214, 2294, 2295 ist auf weitere drei 5 verlängert. E 20 Bei der Firma Vereinigte Uhreu-

{83605]

5601, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist A Stel angemeldet am 1. Februar 1905, Vor- mitt. 20 Uhr. : Ü

Nr. 254. Bei der Firma Vereinigte Uhren- fabriken von Gebrüder Junghans u. Thomas Haller A. G. in Schramberg, 1 unverschlossener Briefumschlag, enthaltend 31 Abbildungen von Holz- und Metalluhren sowie 1 Zifferblatt mit folgenden Fabrikationtbenennungen und Nummern: Mongolia Nr. 5419, Mimi Nr. 5430, Stettin 1 Nr. 5431/32, Stettin 11 Nr. 5433/34, Stettin 111 Nr. 5435/36, Hansa T Nr. 5437/38, Hansa 11 Nr. 5439/40, Hansa II11 Nr. 5441/42, Hanja IV Nr. 9443/44, Hansa V Nr. 5445/46, Hansa VI Nr. 5447/48, Hansa VII Nr. 5449/50, Uoyd T Nr. 5451, Lloyd 11 Nr. 5452, Uovyd IIT Nr. 5453, Lloyd 1V Nr. 9454, Uoyd V Nr. 5455, Lloyd VI Nr. 5456, Lloyd VII Nr. 5457, Hurrah Nr. 5458/99, Cilly Nr. 5460, Anglesey Nr. 5461/62, Arundell Nr. 5463/64, Parrot Nr. 5465, Selekt Nr. 5466, Alarich Nr. 5467, Limerik Nr. 5468, Startling Nr. 5469, Mafkbeth Nr. 5470/73, Lynton Nr. 5474, 1 Zifferblatt Nr. 174, Muster für plastische Erzeugnisse, ausführbar in ver- schiedenen Holzarten, Größen und Ausstaitungen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Februar 1905, E J E at

en 2. Februar 5. Hilfsrichter Jacob.

heydt, Bz. Düsseldorf. [83596] S t Musterregister ift eingetragen worden : a. Nr. 329. Firma „Hermann Schött““ Aktien- gesellschaft in Rheydt, für die bis 18. Januar 1905 geschüßten Muster, Zigarrenkist{enausstattungen, Fabriknummern: 3224 C, 3232 C, 3241 C, 3267 C, 3270 C, 3273C, 3276C, 3279 C, 3305 C, 3308 C, 13079 F, Flächenerzeugnisse, Schußfristverlängerung 5 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1909; D. Nr. 506. Dieselbe Firma, für die bis 4. Fe- bruar 1905 ges{üßten Muster, _Zigarrenkisthen- ausstattungen, Fabriknummern: 95438 C, 5463 C, 5466 C, 5470 C, 5476C, 5482 C, 5491 C, 5494 C, 5497 C, 5503 C, 5506 C, 5509C, 99120, 20312F, 20316 F, 20324 F, 20328 F, 20421 i 20447 lg Flächenerzeugnisse, Schußfristverlängerung 7 Jahre, angemeldet am 16. Januar 198; c. Nr. 507. Dieselbe Firma, für die bis 4. Fe-

bruar 1905 ges{üßten Muster, Zigarrenkifihen- aus\tattungen, Fabriknummern: 5515 C, 95918 C,

90455 F, 20462F, 20521 F, 20529 Ÿ, 1719, Flächen- erzeugnisse, Schußfristverlängerung Jahre, ange- meldet am 16. Januar 1905; i 4. Nr. 593. Dieselbe Firnia, eîn versiegeltes Paketchen, enthaltend 50 E Bi Are As

sftattungen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: MaaSn. 14697 a 147308, 6482 C. 21765 F, 22066 F,

2067 F, 22070 F, 22071 F, 22074 F, 22075 F, 52214 F, 22482 F, 22483 F, 22485 F, 22490 F, 99491 F, 22493 F, 22510 F, 22511 F, 22913 F, 22558 F, 22559 F, 22561 F, 22974 F, 229594 F, 92595 F, 22596 F, 22597 F, 22602 F, 22603 F, 22605 F, 22606 F, 22608 F, 22609 F, 22614 F, 92618 F, 22619 F, 228621 F, 22622 F, 22623 F, 92624 F, 22625 F, 22626 F, 22627 F, 22628 F, 99633 F, 22634 F, 22636 F, 1054 G, Sdußfrist

3 Fahre, angemeldet am 21. Januar 1905, Mittags 12 Uhr 10 Minuten; :

s. Nr. 594. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paketchen, enthaltend 33 Muster von Zigarrenkistchen- ausstattungen und diverfen Etiketten, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern: 1071 G, 10726, 1069 G, 1073G, 916, 917, 918, 919, 920, 921, 922, 923, 925, 926, 927, 928, 930, 946, 947, 14738 a, 5636 E, 5644 E, 5656 E, 5657 E, 5658 E, 9669 E, 5670 E, 56704 E, 115 P, 117 P, 10000P, 10019P, 10020 P, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1905, Mittags 12 Ubr 10 Minuten.

Rheydt, den 31. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

ürzburg. [83603] Van das Musterregister isteingetragen bei Nummer 78 :

Der Esfig- und Likörfabrikant Ernft Geys in Würzburg hat für das unter Nummec 78 ein- getragene Muster für Lkörflaschen-Umbhüllung und Ausstattung in Raffia - (Bast) Flehtwerk die Ver- längerung der Schußfrist bis zum 16. Januar 1912 angemeldet.

14. Januar 1905. j Am 1 Amtsgeriht Würzburg, Negisteramt.

1, Mosel. [83606] A vas hiesige Musterregister ist für die Filz- fabrik, G. m. b. H. zu Alf folgendes eingetragen

ein versiegeltes Paket, enthaltend: 2 Muster Filz

Charlottenburg. [83309] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Hans Köruig zu Charlottenburg, S@lüterstr. 70, Ge- schäftslokal Knesebeckstraße 92, ist heute, Vormittags 11 Uhr 25 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Bayreutherstraße 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 2. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1905, Vormittags 113 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 17. April 1905, Vor- mittags 113 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, im Zivilgerichtsgebäude, Amtsgerichtsplag, I1 Treppen, Zimmer 44. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis m 15. Februar 1909. T T0 n: den 3. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

üsseldorf. KSoufurê8verfahren. [83280] “ble das Vermsgen des Vauunteruehmers Friedrich Oevel zu Düsseldorf, Hermannstraße 2, ist beute, am 3. Februar 1905, Nachm. 5 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Busch zu Düsseldorf ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1905, Vorm. 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungstermin am 17. Mürz 1905, Vorm. 10 ne g: REROARGAN Gerichte,

aiser-Wilhelmstraße 12, Zimmer 7.

P Königliches Amtsgericht in h ibenstocK. “V ABON “ele das Vermögen des Tischlermeisters Max Hugo Baumann in Schöuheide wird heute, am 3. Februar 1905, Nahmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Windis hier. Anmeldefrist bis zum 99. März 1905. Wahltermin am 23. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 6. April 1205, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1905. Königliches Amtsgericht Eibenstock. Frankfart, Main. L [83263] Ueber das Vermögen der Inhaberin einer Möbel- handlung Chefrau Marie Leininger, geb. Witz, in Firma M. Leininger in Frankfurt a. M., Geschäftslokal : Kronprinzenstr. 34, Privat- wohnung: Moselstr. 10 II1, ist heute vormittag

102 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Nl Otto Meyer dahier, Zeil 53, ist

im Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeige- frist bis zum 18. Februar 1905, Frist zur Anmel- dung der Forderungen bis zum 1. April 1905. Bei scriftliher Anmeldung Vorlage in doppelter Aus» fertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerversammlung: Dienstag, den 21. Fe- bruar 1905, Vormittags A1¿ Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 28. April 1905, Vormittags 10 Uhr, Gerichtsgebäude, Seiler- E R M, dei s

a rt a. M., den 3. Di O reiber des Kal. Amtsgerichts. Abt. 17. Fürth, Bayern. Befauntma{hung. [83320]

Bescbluß des K. Amtsgerichts Fürth vom 3. Februar 1905, Vormittags 10} Uhr, auf Eröffnung des Kon- fursverfahrens über das Vermögen der Firma Simou Off & Cie., offene Handelsgesellschaft in Fürth. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Justiz- rat Dr. Wiitelshöfer in Fürth. Erste Gläubiger- versammlung: Freitag, deu 24, Februar 1905, Vormittags LO0 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 10. März 1905, Vor- mittags 94 Uhr; Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis 25. Februar 1905; offener Arrest und Anzeigefrist bis 18. Februar 1905.

Fürth, den 4. Februar 1905. / Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: (L. 8.) Hellerich, K. Obersekretär. Gera, Reuss. Befauntmachung. [833014] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jfidor

Himmelweit in Gera, alleinig. Inh. der Firma I. Himmelweit L ewarengelhNI, ist am 1. Februar 1905, Nahm. 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Rechtsanw. Sorger in Gera. Konkursforderungen sind bis zum 15. März 1905 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 20. Fe- bruar 1905, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 83. April 1905, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Meldepflicht bis 20. Februar 1905.

ebruar 1905.

h ELS, Le ürstlichen Amtsgerichts.

ebruar 1905.

fabriken von Gebrüder Junghans uud Thomas

Haller A. G. in Schramberg, 1 ofene Papp-

Krimer, Dess. 7201, u. Krimer Rays, Dess. 7251,

ie Gerichts\chreiberei des Die Gerichts\{ Frl, A -G-Seke,

ge Zivilsachen, hat über in München, Zenettiplay 2,

Schoeps in Zerkow wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 28. März 1905. Erste Gläubigerversammlung den L, März 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5. April 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 26. Fe-

bruar 1905. Jarotschiu, den 4. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Lennep. Konkursverfahren. [83279] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Heinrich Grunewald, alleinigen Inhabers der Firma H. Grunewald & Co. zu Beyenburg, ist heute, am 4. Februar 1905, Vormittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Nechtsanwalt Dr. Brodzina zu Lennep if zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 13. März 1905. Anmeldefrist der Konkursforde- rungen bis zum 11. März 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 24. Februar 1905, Vor- mittags 1L Uhr, und Prüfungstermin der an- gemeldeten Forderungen am 12. April 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königl. Amts- geriht in Lennep im Sitzungssaale. Lennep, dezn 4. Februar 1905. Stütß, Sekretär, Gerihts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts.

Leonberg. K. Amtsgericht Leonberg. [83317] Koukur®êverfahreu.

Ueber das Vermögen des Robert Müller, Fuhr-

mannes in Merklingen, wurde heute, Vormittags

9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Bezirksnotar Hauber in Weilderstadt.

Konkursforderungen find bis zum 24. Februar 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Wabltermin, Prü- fungêtermin sowie Termin zur Beschlußfassung über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und ein- tretenden Falls über die in §8 132—134 K..O. bezeichneten Gegenstände am Freitag, den 3. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Februar 1905. Den 3. Februar 1905. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Sekretär Schl ierer. Lützelstein. Konfursverfahren. [83295] Ueber das Vermögen des Josef Zwickel, Bäcker- meister in SOLGE wird beute, am 3. Februar 1905, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Amtsgerichtssekretär Krahnefeld in Lügtelstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 21. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungêtermin: Donuerstag, den 2. März 1905, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Februar 1905. Kaiserlihes Amts®geriht in Lügtelsteiu. Müllheim, Baden. [83291] Koukurseröffaung. Ueber den Natlaß des Bauunternehmers Emil Morath in Schliengen wurde heute, am 3. Fe- bruar 1905, Vorm. 19 U r, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schmitt in Lörrah. Anmeldefrist der Konkursforderungen : 1. April 1905. Erste Gläubigerversammlung : Frei- tag, den 24. Februar 1905, Vorm. 107 Uhr. Prüfungéêtermin : Freitag, den 14. April 1905, Vorm. 101 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist :

1. April 1905.

Müllheim, den 3. Februar 1905.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerihts: Shiel. e gr [83303] .„ Yas Kgl. Amtsgerißt München 1, Abteilung A sur Zivilsahen, hat über das Bermögen e

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts Oschas. q usmanns Anton Gottschaller in München, Passau. Dina Ga, y S mittags 6 Ubr, ten Konkurs erdftnet. Kont | ¡629% Kal. Amtsgericht Passau bat om 3, Februar verwalter: Rechtsanwalt Fulius Eßlinger L n es O utage (T arot, desGlofsen:

ünchen, Josefspitalstr. 10}. Offener Arrest er- laffen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist jur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. Fe- ruar 1905 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in 88 132, +34 und 137 K.-O. be- ¿cihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen

n a. eine zur Vertretung der Bayr. Central-Dar-

Logmsbtermin auf: Mittwoch, deu L. März |.--henekasse, eingetragene Genossenschaft mit be

Nr. 56’ J etage 10 Uhr, im Zimmer | sHränkter Haftpfliht wenn auch nicht aus\chließ-

: F Oas F V estimmt. lih berechtigte Person, deren namentlihe Be- Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. | "zt erwe De: ie Passau, München. L r c. Jos. Steinhögl in Bad Höhenstadt.

as Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtei ung A | Offener Arrest is erlassen und Anzeigefrist bis

das Vermögen des Johaun

ller, Pferde-

nannt d. J. anzumelden.

Oschatz.

Friedrich Paul Gaft in Seerhausen am 4. Februar 1905, Vorm. 10 Uhr, verfahren eröffnet worden. err Rendant a. D. u. Ortsrichter Bachmann in D be Anmeldefrist bis zum 6. März 1905. am L. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungétermin am 18. März

mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1905. g zeigepflih

en De ret Haftpfli

mit unbeschränkter Haft t, in Liquidati wird der Konkurs eröffnet. Q E Ebenböch hier ernannt.

seinen Mitgliedern ernannt:

zum 20. Februar 1905

Vormittags 11 Uhr, den

und 137 K.-OD. bezeichneten Fragen in Verbindu mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Freita deu 3. März 1905, Vormittags 91 U

München, den 3. Februar 1905.

Münsingen. [8327 K, Württ. Amtsgericht Münsingen.

Wirtschaftäpächters in Auingen, wurde a

eröffnet. j wurde zum Konkursverwalter ernannt,

Nachm. 3 Ußr, bestimmt.

Den 4. Februar 1905. Amt®sgerichtssekretär Ströhle.

Oels, Schles.

Nitschke ¿u Bohrau wird heute, 1905, Nachmittags 124 Ubr, ¿fffnet. wird zum Konkursverwalter ernannt. rungen sind bis zum 23. Gerichte anzumelden. über die Beibehaltung eines anderen Verwalters sowie über die eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen

anberaumt. i Königliches Amtsgericht in Oels. Oldenburg, Grossh.

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. Ix.

eröffnet.

.

Offener Arrest mit

Oldenburg i. Gr., 1905, Februar 3.

Veröffentlicht: Suhr, Gerichtsaktuargeh. [83286] Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters

ist beute, das Konkurs- Konkursverwalter

Wakbltermin

1905, Vor-

1) Veber das

ermögen der Molkereigenofssen- eingetragene Genossenschaft

2) Als Konkursverwalter wird Rechtsanwalt Dr. 3) Es wird ein Gläubigeraus\{uß bestellt und zu

einshließlich bestimmt. Ter-

und Wageundeckenfabrikant am 1. Februar 1905,

min zur Wabl eines anderen definitiven Gläubigeraus\{us}ses, dann über die in

erwalters und eines

Wohnung: Karlsplaß 16/111, am 3. Februar 1905, Konkurs eröffnet. Konkurs-

S dann über die in §8 132, 134

r, im Zimmer Nr. 52, Justizpalast, Erdgeschoß, Feltims

Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Merle, Kgl. Sekretär.

Ueber das Vermögen des Gottlieb Gaßner,

4. Febr. 1905, Vorm. 114 Ubr, das Konkuréverfahren Bezirksnotar Heilemaun in Münsingen N H der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des § 118 der Konk.- Ordnung und die Anmeldefrist bis 22. Februar 1905, der Wahl- und Prüfungstermin auf 3. März 1905,

E [83324] Ueber das Vermögen des Gastwirts Waldemar ute, am 3. Februar das Konkursverfahren er- Der Kaufmann Oscar Körber zu Oels Konkursforde- Februar 1905 bei dem Es wird zur Beschlußfassung des ernannten oder die Wahl Bestellung Falls über

stände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- G R A, Vebruar 290, rungen auf den 4. März 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin

[83336]

Veber den Nachlaß des am 12. Dezember 1904 verstorbenen Fabrikanten Georg Auguft Nie- manu in Naftede wird heute, das Konkursverfahren Degen in Rastede wird zum Konkursverwalter er- Konkursforderungen sind bis zum 5. März

Erste Gläubigerversammlung ist am 27. Februar d. J., Vorm. 16 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 24. März d Vorm. 92, Zimmer Nr. 25. Anzeigefrist bis zum 20. Februar d. F.

Vormittags 94 Uhr, Der Auktionator

Schulte aus Herten wird heute,

i am 4. Febr 1905, Vormittags 10 Uhr 20

22. März 1905, Vormittags 10 Uhr, straße 7a, Zimmer Nr. 10. (N 6/05.) Recklinghausen, 4. Februar 1905.

; __ Paschenda, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schnierlach. Konfursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehme

ng g-

4] worden.

m

1905. 15. März 1905. Dienstag, mittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungsterm am Dienstag, den 28. März 1905, Vo mittags 10 Uhr, im Amt3gerichtslokale bier.

Kaiserl. Amtsgeriht Schnierlach (Els. Lothr.) Stettin. [8331

schaft in Firma „Otto & Richard Lemm‘ Stettin, Paradeplaß 12 (Gesellshafter : Kaufleu Otto Lemm und Richard Lemm), ift mittags 1 Uhr 50 Min., öffnet.

22. Februar 1905, Anmeldefrist bis zum 18.

Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 64.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5. Treptow, Rega.

Fritz hier, der mit ge angeblich in verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Theodor Fiebranßz hier. Anmeldefrist bis 20. Mär 1905. Erste Gläubigerversammlung am 28. Fe bruar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allge

Vormittags 10 Uhr. pfliht bis 10. März 1905. Treptow a. R., den 3. Februar 1905. Könial. Amtsgericht.

Urach. K. Württ. Amtsgericht Urach. [83319]

Konkursverfahren. _ Veber das Vermögen des Schmieds Josef Bauer in Gächingen, O.-A. Urach, ist heute nahmittag 34 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Bezirksnotar Berttram in Ura. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 9. März 1905, Vormittags A1 Uhr, vor dem K. Amtsgeriht Urah. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Februar 1905. Den 3. Februar 1905.

Aintsgerihtsfekretär Baur.

Walldürn. Konkursverfahren. [83296] Nr. 1463. Ueber das Vermögen des Josef Valtin Lauer, Inhabers der Firma Jos. Valt. Lauer in Altheim, wird heute, am 3. Februar 1905, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit nach- gewiesen hat. Rechtsanwalt Knoth in Walldürn wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 23. Februar 1905 bei dem Ge- riht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 3. März 1905, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin Freitag, den 3. März 1905, Vormittags 9 Uhr. Öffener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 23. Februar 1905. Großherzoglihes Amtsgeriht zu Walldürn. Dies veröffentlicht : Der Gerichts\{reiber (Unterschr.). Walsrode. [83269]

Ueber das Vermögen des Wagenbauers H. Lange zu Walsrode, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, ist am 2, Aetuar 1905, Nahmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Auktionator Gustav Schirmer

Min., das Konkurs-

Herner-

[83290]

Anton Scandella in Urbeis ist am 30. Januar 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet en. Der Notariatsgehilfe Arbogast Laurent in Urbeis ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist (K.-O. § 118) bis 1. März Armeldefrist für Konkursforderungen bis

Erste Gläubigerversammlung am den 28. Februar 1905, Vor-

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell-

heute, Nach- das Konkursverfahren er- Verwalter: Kaufmann Erih Stöter in Stettin. Offener Arrest mit Anzeigefrist un

ärz 1905 eins{ließlich. Erste Gläubigerversammlung am 22. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 5. April 1905,

[83308] Ueber das Vermögen des Reftaurateurs Julius

seiner Ehefrau Ida Fritz, geb. Sütergemeinschaft lebt, ist am ebruar 1905, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs-

Nentier

; L ; A ‘| tag, 14. Feb 1905, L meiner Prüfungstermin am 31. Mär 1905, o Februar Dormittags 104 Offener Arrest mit Anzeige-

Vad Kisfingen nah Abhaltung des Shlußtermins

uar } aufgehoben.

L N C : Bad Kissingen, 1. Februar 1905. A pater: Medteanmali Dr, doit Vel in | ju Redlins bausen wiro une Fortan e | Gerihtösrelberel des t Amttgerithts Kissingen München, Schwanthalerstr. 13. Offener Arrest | rannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum Spieß, K. Döversekretär.

erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und 3. März 1905. Konkursforderungen sind bis zum Dage. : [83289] Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. März 1905 anzumelden. Erste Gläubigerver- K. Württ. Amtsgericht Valingen.

nt Abt Februar B S be- | sammlung den 3. März 1905, Vormittags IoR e E Segen des immt. ahltermin zur Beschlußfassung über die Di ; E ; ohannes Schuler, Bäckers in ugen, ist, Wakhl eines anderen Verwalters, Bestellung eines 22 hr, und allgemeiner Prüfungstermin den

nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. De- zember 1904 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 20. Dezember 1904 be- stätigt ist, aufgehoben worden. Den 28. Januar 1905.

Stv. Gerichtsschreiber : (Unterschrift).

Barmen. Konkursverfahren. [83281]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Aab, alleinigen Fnhabers der Firma Friedr. Aab zu Barmen, Werther- straße 87, wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 13. Oktober 1904 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtsfräftigen Beshluß vom 20. Sk tober 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Barmen, den 28. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Berlin. Koukursverfahren. [83310]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Arno Bräuniger, Alleininhabers der Firma Bräuuiger «& Pikert, in Wilmers- dorf, Fasanenstraße 83, wird nah erfolgter Ab-

rs

in V

1]

zu | haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

te Berlin, den 2. Februar 1905,

Königliches Amtsgericht 11. Abt. 26. Blomberg, Lippe. [83265] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeifters Wilhelm Webermeier in Lothe ist zur Verhandlung über die den Mit- gliedern des Gläubigeraus\{husses zu erstattenden Aus- lagen und zu gewährende Vergütung eine Gläubiger- versammlung auf Dienstag, 14. Februar 1905, Vormittags 10? Uhr, vor dem Fürstlihen Amts- gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Vlomberg, den 2. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts. [. Blomberg, Lippe. [83266] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Wirts Friedrih Weber, Sophie ge- borenen Fiene, in Lothe ist zur Verhandlung über ö | die den Mitgliedern des Gläubigeraus\chusses zu ges } währenden Auslagen und Vergütungen auf Diens- Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgerichte, 1, hierselbst eine Gläubigerversammlung anberaumt. Blomberg, den 2. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts. I. Brand, Sachsen. [83314]

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Gutsbesitzers Gustav Hermann Frenzel in Oberlangenau wird nah Abhaltung des chluß- termins hierdurch aufgehoben. Brand, den 2. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Bromberg. Konfurêverfahren. [83307]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Schulitz verstorbenen Pfarradministrators Stanislaus Napierata ift zur Abnahme der S@hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu’ berücksihtigenden Forderungen und zur luhlafung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren ermögensstücke der Schlußtermin auf den 2. März 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbst, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes, bestimmt.

Bromberg, den 3. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht. Burg, Fehmarn. Konfursverfahren. [83271]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesfizers Ferdinand Mackeprang zu Burgsftaaken wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Burg a. Fehm., den 30. Januar 1905, Königliches Amtsgericht. Burg, Bz. Magdeb. [83287] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibesizers August Hahn zu Burg ift zur Sriung der nahträglich angemeldeten Forderungen

ermin auf den 6. März 1905, Vormittags 97 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

in Walsrode. Anmeldefrist : bis 21. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü-

Burg, b. M., den 31. Januar 1905. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.