1905 / 36 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

Dr. Hahn.

» ; í -Gesellschaft [84314] « Dampsfsschiffahrts , sao) Magheburge nit, | Bilanz der P Robert p C.-G. a. A. Stettin - * 4 a S Bendorfer Volksbank A. G. Hagelversiherungs-Geselschaf. die | Deutscher Stromschi}}f vro ultimo 1904. E « tigen Generalverial F Hei Aktiva. E j in Bendorf a/Rh.- s D Er Au threr E ai Sbleppdampfer 314 520 40 Per lernte E 240 000 1905, Xa9- ltunggrat8smitglieder, die De! s dl An 5 S 9080 «e 1 Sountag, deu 26. Februar , | Verwaltung Beneraldiretior Balle Und M e ani selfkonto. . . - - 9 131|— mittags. 4 Ur, É Es s i (lu E a S N ates 10e f den Ner nas “ala aats o O 16 S80l68 D O erenifonto S 220/65 Ns Vol Sagesorduung: schäftsjahr 1904 rat gewählt. Ee VerwaltungErn ern: Stadtrat 7 Gewinne und Berlulitonw.. 349 220168 Kredit. Bt f s laufene Ge]MaATle Af wärtig a ierendes j fouto. D) Doriage dex Bilanz und Gntlastung des Vor- | Figust Kaltow, Vorsihenter d, fnr Stel | «pet. E ——— 130 759/92 f / itglied, Kommerz! R | il Miethke, P noi Sia O 16 930/53 stands und Aufsichtsrats. ftsegung der Mitglie nden, Rentner Emi A 42 909!85|| Per Fra G a ; h winns und Festlegung vertreter des Vo1sigenden, {srat ; .dub. Forderungen | , und Verlustkon e: r, T Kommerzienrat und Stadirat Dio At zuimann | An AbsGreibungen n-d Fr Ce, 12 76S « Sans | O GILH Ls i f Senerald f f Sms , e R e | E an der Versammlung sind A Dar Pommer L R. Berndt und Kom-| - ties C 3 466128 | DUE, S igt, die ihre Al i . Coste. : L | | E S O Cavee hinterlegen. (S 30 A ibe in der heutigen Generalver(amm A c 11 432 37 aeg rue E der Rechnungsab\{luß fr abe für jede Aktie auf | - E otolsen R A 29 ae r Statuen. ; je Divi | x z 2 7 Í 5 697| Bendorf, den & Fe orstand. E festgesevt. Dieselbe i D R E “T LAE 147 690/51 : 57 i - j tkafse El imi M S O Gor i : M. Miesen. V. Kleinm as ua unserer Slieferung des quittierten _ D 147 d, Bügern übereinstimmend für die Richtigkeit ———— hau i: F gezahlt. Die Quittung muß bec t den mir vorgelegten Rechnungen und B reideter Bücherrevisor. E illi Hütten- denden its von demjenigen vollzogen sein, M stay Hoepffner, gerichtlich Actiengesellschaft der A s L Druate 1904 in den Büchern S din: Stettin, den Zl Januar 1909. sichtsrat ibner werke zu Dillingen d. M g schaft ‘als Eigentümer der betreffenden is G der De N Wilhelm Kuß. Gruft She : Die Herren Aktionäre unserer 505, Vormittags getragen war. en 8. Februar 1905. i Wilhelm Kahre. Paul Feder. 2 S B f Haa bade zu Lilingen an de | gad bek oggelversiberungs. Gesellschast. |—— Stenvaler Straßenbahn A-G. gas, x L Tre : dentlichen f Der Genera e 31. Dezember E E P Saar statifindenden O aden in dessen Vertretung: Bilanz am E “A 14 versammlung exrgeben|t einge tate. in deen T CRAnR, Aktiva. e E E p Tagesorduuug: _ és Dr. Nau ie in der | e 10 / L 75 1) Aenderung des Artikels 46 der Statuten; M Mit Auszahlung der Dividende 5 etionäre find 18 310 63 Aktienkapitalkonto N öhung des zulässigen Anleihebetrages. Provinz Brandenburg wohnen Bobnkbrperloulo „+2228 3 803177 Fahr ende Fahrmarken E Ati F igationen. ; f E e S N ck 278 für au j 7; 2) Ausgabe von Obligationen. ièn. wir beauftragt. _ 1905. D N 6 578/16 A to: E 3) S E E Hüiten- j Berlin, V L F tion den. senschaft Sis E R N labent Dividende pro 1903 . G i n- un &:SWesc S Di 2 e A od S R O Y eigentum. S 9. Februar 19095. Magdeburger Hagelver Hen . Bekleidungs#konto A C 96/03 Reservefondstoro tustkonto: Dillingen an der Saar, den 9. Le TaubeuntrQ Foft Deyoteinrihtungékonto . - - - 81/58] Gewinn- un 1903 «t I i Die Direktion. I. V. : R. s Stallkammerutensilienkonto C 1|— Vortrag E G 7255,31 | 7 300047 Weinlig Lafer 83-Gesellschaft. ns E L winnverteilang fonds | c ngs- E C 317/32 e 5 ds | (84309) Magdeburger Hag len Le Dezember 1904. Bureguutenfilienorto S Crt 5 0/0 von #4 7255,31 zum cservefonnE | Rechnungsabschluß Ur v S ahr vom 1. Januar bis 31. e t A H A L O00 | x. Gewinn- und Verluftrechnung für L Ausgabe M | Leselagkonto O n S e c aomagiae Abgabe an die | E G | Ó . O e | : / ü | EEEE i “k d va andten 0 O a r S 1 500|—|| Stadtgemeinde Stendal für ,— | A. Einnahme. | 1) Rückversicherung®praml®. y E Z sjahr 1904 . . - ' | u E (Reserven) aus dem | 92) Entschädigungen abzüglich des An- | Kautionskonto E 42 200|— das Gee O rungsverein | L Vorjabre | | teils der R: | Hupatb eten eim Kredit-Verein S E T A E B 13771 | ae ¿ ; f ie t S ° e | U h: ; O ER d) E C B M, j Schaden fer Ges hät rie Vorjahre (Rütver-| | | Cusstebende Forderun - . . - - 05 —|| Vortrag pro 1905 » - e T e n | “siherung8geschäît) 75 39 2 Ae 186 637|N2 b. aus dem Rüdckver- 1197402) 1197402 A E d d | Haftpflichtver]) 86 637,92 » Seiler UÉE, Kredit. E Tis A | f. T Jahre 2 516,022,895 | und V erluftkont „am 31. De : R a E | | b. Schadenreserve: T A béeinnahme . «2000s istorni : Fene Versiche- | a. aus dem di- S | 618/84] Betriebseinnahme . . - «+7 2 g gei loN 2E 06 333,46 | m S Rue, : Üutoftetond S 4 80489 Zinsen vortrag A Be As edt Sg R | g. aus em: s Ge 493/96 (Sewinn D E S i Þ. für übernommene | versierungs- e 9 529 52017 Fourag E C 78118 | Nüdversiche- A 20 761/44 E 4 0 Beschlagkonto . E 178) | , 1025,427,98 | 3 930 (61! geschäs 169 782/98 | Beleuhtungs- und V- : 56/48 e Fe AN Versicherten: |„„} 3) Reguslierungtfonen « «+ - **- S et 3 258/66 3) Nebenleistungen der Versicherten: | 9 670/76|| 4) Abschreibungen auf: 4A 1473,86 A +40 et L E TRONRE 25 711/48 S „A I ‘“* 9327,61| 3801/47 | Bilanzkonto + - - --- - 2571148 t sofort bei Herrn n e iat L E 173 458/050 H, Forderungen prvalih des | xe 1904 festgesezte Dividende von 8% gelaug Ebuiiioa Ginnahmen: 5) Verwaltungékosten, R N ee: | Die für das Geschäftsjahr ÿ) E EeN ahren abge» L Anteils der Rükver)ic) L | Stendal, zur Auszadtung. auf in früberen I 1025/24 if d sonstige Bezüge | S. Adler, 21. Januar 1909. sriebene Forderungen . . - -- a. Provitionen 1 4 528 923,— | Stendal, den 21. Ja Der Vorftaud. | der vi gi e i - ' z Cg. Rieckl O. Lange- | b. sonstige Berwat- 047,28] 879 9702 | tungskoften L "5326983 Tan, der Ludwigs-Eisenbahu-Gesellschaft in Nürnbers Pasfiva. | 6) Steuern . - R | [84311] L. Bilanz ae VA: Dezember 190 Em ETRT T uu A E | 7) Sonstige Aer Gewinnanteil tos E L A 70 Aftien | 303 428/57 | a e enommene Rütckversiche- E “| 1) Attienkapital in e S 2/58 | Ca E A 33 944,19 1) Die Babn mit Telegraphen- u. Telephon- 519 628/07 2) BauforB: Dio: | | b Kuréverlust auf 390,47 E 792/44 ®) Bestand an Obligationen . 31 000|— | Rimessen . - + * | 2) Immobilien . . - A 158 948/01 4) Behnernenerungdfonds: 216107 | c. Zum Gratifa |47 | 9) Lofomotve äd: und Rollwagen und « qudio Barbestand . . . - - - - | | lions- und Dis 7595,75] %51860/37 | 4) Personen-, Gepäck- und Rom 215 26h 5) Pensions- undUnterstüzungs- | | positionsfords 475 42074 a Ne L 20 062/96 9 fonds: | | ia P ia b ien a S 14 062° : ; | Gewinn . . - be [4 145 889/54 5) Mo D und Hofrequisiten nebst Werkzeug 56 848/20 a. Guthaben beim ali T2 mi Gesamtauêgabe | * 12 6) Haus- 1 lien L | Baufonds . 154 1 56169 | Sea A jolat, verwendet wird: | ) F Uebersuß der Betriebsrehnung 18 6) Vebershuß der Beiriebs- 17 705/18 wei g E 9 62 22 | D 0% , ¿Ua 2 aa 0 | | an den Reservefonds e 118 000 | Be Betrag soll wie 7) Dem Baufonds geleisteler | | an den Sparfond2 | folgt verwendet werden: Vorschuß des Penjions- un 154 643/72 | Gewinnantee ads | 4 15 222,— werden zur Ver- | Unterstügungsfonds sichen | | a. het Verwa e A | teilung nee 8) Guthaben, ter Königli 183 416/20 | ra ' vidende von 5%, T E L, | b. den Vor- 24.79 1479452) 279 420/74 d. i. 4 8,60 per 9) Shuld am Kaufs{illing für | sand e e —— Attien Aktie von Fl. 100 die im Mai 1896 erwor en 64 960i | Dividende auf 4000 Stü 900 000i— bestimmt, und Grundstücke . - : “ai | K B00. - «e a2 +/ 2 483,18 sind auf neue | 10)Desgleichen für das im Meh | 58 800 L en er 99— 31. Dezember 19 übertragen be 11) Eee SBeriebemiitel Y R g a E E 13. Pasfiva. 6 000 000|— | Æ 17 705,18 Summa wie oven, 958 12) Mehrung de T Me | A. Aktiva. 19 1) Aktienkapital . «2 A b. Barbestand des Baufonds - ' und E Betriebs- | n an die Aktionäre für 5) Neberträge auf das nächste Jahr c. Barbestand des Bahn- 9216,07 triet8anlag it Eröffnung | E) Fo e bi eingezahltes Aktienkapital, 4 000 000|— 2) Sthadenrejerve as dem Rüdcver- 4 822\— erneuerung8fonds ¡nts y über [cen G E S 605/88 e iherung8ge|chat . . - - d. Barbestand des Pensions- 212,97 | N | Zur e eru en: 3) Sonstige Passiva: he- | und Unterstügungsfonds L 18 265/80 7 “e Ausstände bei Generalagenten_ a. Guthaben anderer Versi | e. Unerhobene Coupons [eb | a. Aus L 5 183,09 rung8unternehmunge 9 667,76 | 9) Beta an 1a DAO für den geleB- 31 000/— d. Guthaben S O | lichen Nelervelon na, und : Unter- L L D iee 1AM b. ae: e | | 10) Guthaben des Pensions Wn | 164 643|72 2 083 763/89 Guthaben bei Guthaben von G 60,39 | stüzungéfonds beim Baus [2 083 763 Summa . anderen Versiche- mera ad abgehobene E | | 6a vie Anti Eisenbahn-Gesellschaft in ge rata ev s ps nicht abge der Lu L usg E rungîunlerned- e GTDEN "Dividenden | LIL. Gewinun- und Verlustrechuus. Geschäftäjahr 1904. E : 3. im folgenden aus o P; pas Einnahmen. E » All 1901 . 4 70,— cler: E \ E Zeiea cet fié aus dem aae 0A » Peritulide ees anteilig auf 2 1908 75,— «__1466,— 32273/19 | 1) gs und Gepäkbeförderung 3) Uebrige Auêëgaben . . - - 17 70518 [aufende Jahr 379, —| 727 744/09 e E 634 402/11 D Güterbeförderung O at d Htzinsen 4 Gewinnvortrag . - - - - E +23 S 32 913/06 5 Se cialreserven: 4) Ertrag aus Grundstücken gs 4 ; 4 3) Kassenbestand - - - * - ) S Svarfonds . . - « 6 846 890,— Tas a P 324 7764 H Ae tbeien - 43 191 900 Grat fan ands 26714,85 | 873 604/85 | 6) Außerordentliche Ein So S 64 625,— DiépositionSonL 42074 b. Wertpaptere Lz 475 31. Dezember 1904. „Gesellschaft. Î e. Darlehen au 475,— | 3 257 000|—}| 6) Gewinn . - + « - Nüruberg- E Direktorium der Ludwigs-Eisenbahn-Se am 3. Februar 190% ftait- g E Obige Bilanz nebft Gewinn- und Verluftrechnung ») Fuventar Ie IEeN. E 2 865/70 Gesamtbetrag . | 8 020 522189 | gehabten Gener en lung er 1908. E bahn Gesellschaft. E 020 52285 De igs-Eisen , L x mmlung vom 8. Februar 190%. Direktorium der Ludwigs \ Genehmigt in ber Bene Hagelverficherungs-Gesellfchaf{. ey. Der Generaldireïtor :

Fünste

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

„M 36.

Berlin, Freitag, den 10. Februar

1905.

1. Untersuchungssachen. 2. far ote, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpahhtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells. 7. Erwerbs- und Wirt\chaftsgenossenschaften.

8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankauswei]}e.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommanditgesellshaften

auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[84615] Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Frankfurter Gummiwaarenfabrik Carl Stoeckicht, Aktiengesellschaft in Frankfurt a. M., werden hiermit zu der Montag, den 6. März 1905, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Mitteldeutshen Crediibank in Frankfurt a M., Neue Mainzerstraße Nr. 32, ftattfindenden ordeut-

lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegurg des Jahresberihis mit Vilanz und Gewinn- und VerlustreWnung für den 30. Sep- Ce 1904 sowie des Berichts des Aufsihtsrats

ierzu. :

2) Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Vorlagen und die Verwendung des Bilanz- überschufses. 5

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats.

4) Abänderungen deé Gesellsckaftsvertrags, und ¡war:

2. von § 9 desselben. (Die in dessen leßtem Absag erwähnte Aufsichtsratstantieme soll von 109% auf 15 9/6 erhôbt werden.)

b. von § 12 deéselben. (Der Aufsihtsrat soll ermähtigt werden, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertrtten.)

c. von § 17 desfelben. (Der Vorsitzende des Aufsihtêrat3 soll zwei Kovfteile bekommen, und zwar sowobl von der festzn Vergütung des Aussihtsrats als auch von der Tantieme des3- selben.)

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General- versammlung ihr Stimmrecht au€üben wollen, haben ihre Aktien späteftcus am vierten Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei

der Allgemcinen Deutschen Credit-Anstalt Abteilung Dresden in Dresden oder

der Mittelocutsheu Creditbank in Franuk- furt a. M. oder bei einem deutschon Notar zu binterlegen. Die über diese Hinterlegung von der Hinterlegungs- stelle auszust-llenden Scheine dienen für den darin genannten Aktionär als Legitimation zur Teilnahme an der Generalversammlung. Frankfurt a. M., den 9. Februar 1905.

Frankfurter Gummiwaarenfabrik Carl Stocckiht, Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Dr. Zie B Bondi, zur Zeit Vorsitzender.

[84611] Preußische Portland Cementfabrik Neustadt W/'Pr.

16. ordentliche Generalversammlung Diens- tag, den 28. Februar 1905, Nachmittags 8è¿ Uhr, auf der Fabrik.

Tagesorduung : j

1) Vorlegung bezw. Entgegennahme des Geschäfts-

berihts p. 1904. 2) Genehmigung der JahbresreGhnung und Bilanz wie der Gewinnverteilung und Erteilung der Entlastung. : : 3) Etwaige Ergänzungswabl für ein verstorbenes Mitglied des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche der Versammlung beiwohnen wollen, baben ihre Aktien mindeftens 3 Tage vor diesem Termin

bei der Reichebauk,

bei dem Bankhaus Norddeutsche Creditanstalt Dauzig, i

bei cinem Notar oder

an unserer Kasse geg?-n Depotschein zu hinterlegen.

Neustadt W.-Pr., 9. Februar 1905.

Preußische Portland-Cement. Fabrik. Der Vorftand. Max Schramm. Otto Schwinge.

[848614] : :

Wir beebren uns, die Aktionäre unserer Gesell- haft hiermit auf Dienstag, den 7. März 1905, Vormittags 107 Uhr, zur sechzehuten ordeutlihen Generalversammlung nach _dem Geschäftëlofal der Berliner Handels-Gesellschaft zu Berlin, Bebrenstr. 32, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Gesck{äftsberihts, der Bilanz und der Gewinn und Verlustrechnung pro 1904. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reins gewinns. J

3) Erteilung der Entlastung.

4) Wabl zum Aufsichtsrat. i

Nah § 22 unseres Statuts müssen diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben, stellen wollen, ihre Altien spätestens fünf Tage vor der Generalver- fammlung, den Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung uicht mitgerechnet, deponieren, und zwar entweder bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, bei der Gesell- schaftskafse in Essen oder bei einem deutschen Notar. i:

Die zu hinterlegenden Aktien bitten wir® mit Nummernverzeichnis zu versehen.

Essen (Ruhr), 9. Februar 1905.

[84608]

hält am 8. März d. J., Nachmittags 2 Uhr, auf „Hotel Danmark“ hierselbst ihre 33. jährliche Generalversammlung mit ordnung ab:

Die Generalversammlung vom 4.

bezogen werden kann.

auszuüben.

Elverfeld, 9. Februar 1905.

[84308]

[84604] Debet.

pzig

(s d.

e

Vei der Zeichnung sind die alten Aktien, auf welhe das Bezugêrecht ausgeübt wird und für jede neu gezeihnete Aktie à #4 1000 der Betrag von # 2100 in bar einzuzahlen. E Die Cinzahler erhalten Interiméquittungen, gegen welche die neuen Stüde na Erscheinen ausgehändigt werden. Formulare zu Zeihnungs- scheinen sind bei den obigen Bankhäusern erhältlich.

Elberfelder Papierfabrik Aktiengesellschaft. Ausübung des Bezugsrechts auf 4 1 000 000 neue Aktien.

Februar d. J. bat bes{lofsen,

das Grundkapital unserer Gesellschaft von 4 2000000 auf % 3 000 0600 zu erhöhen durch Ausgabe von 1000 Stück Aftien à 4 1000,

nehmen, im übrigeu aber den bisherigen Aktien gleichberechtigt sein sollen und auf deu Juhaber lauten. Der Beschluß ift am 8. Februar d. I. in das Handelsregister des Kal. Amtsgerichts Elberfeld eingetragen worden. | Das Korsfortium, von welchem die zur Ausgabe gelangenden jeßt zur Ausgabe gelangten Aktien auf die neuen Aktien derart ein Bezugsreht cingeräumt, daß : auf je M. 2000 alte Aktien eine neue Aftie à # 1000 zum Kurse von 210 °/ Demgemäß fordern wir die Aktionäre, welche bon diesem Bezugsrecht Gebrauch machen wollen, auf, dasselbe bis zum 25. Feb durch Einreihung von Zeichnungéseinen bei dem

Bankhause Carl Neuburger, „2a

oder bei dem Bankhause von der Heydt-Kerften & Söhue ir Elberfeld

welche an dem Reingewinn unserer Gesellschaft vom L. Juli 1905 ab teil-

Á#4 L 000 000 neuen Aftien übernommen sind, hat den Besitzern der bis

ruar 4A. C.

uzöfischestr. 14,

und welche sofort zurückgegeben werden, einzureihen

Elberfelder Papierfabrik Aktiengesellschaft. Löbbeecke. -Vors8dorfer Bauge

Bilanz þer 31. Dezember 1904.

Kredit.

M M |S M 15 A S An aao. 12 616 80 | Der S | | 205 500|— « Welonomiearealionlo E 18 150/— e U, | 15 C00¡— 4 Doe. E 6 208/30 c C A 20 550|— é O. E 13 1009|— S0 O Cr 1 389/80 | « -DuuUsertonio (1. Hosrhede) G 3 600/—| - Dividendenreservekbonto 1350| 35 439/80 ¿ Vyvothelensolllonto_..... 195 600|'— | s Oen Wi 676/50 »+ Aida Ie E 14 700|— 6 Set | 1104/12 130 900|— | E | 488/35 Zugang im Jahre 104... 22 800/-— 903 700|—|| Gewinn- und Verlusikonto : | | Staiunantéillouto S 1 500|— Dor Von E S, 174/61 j L S S | U, Deer I n E i 24 375/33 24 549/94 e Bantguihabeu s s E 14 306/— | | E 256/12 14 562/12 | | +2 D l e L L L A 9 320/49 | | 1 28275871 | P 282758171 Debet. Gewinn- und Verlusikonto. Kredit. M | |d An Sleuern» Und Abgaben E, SAOEIZUN Per ortrag vom abre S E 174/61 DONDIHNGOUNTO I T O 23 410/80 O L S. S E 7 356/48 O E E D E 1 552/81 R E 24 549 94 j 32 494/70 32 494/70 Borsdorf, den 31. Dezember 1904. Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft. __ Der Auffichtsrat. Der Vorftaud. Gustav Platzer, Vorsizender. Hermann Wittner. Richard Füs sel. Vücherrevisor: Aug. Mobn. [84605] [84318]

Die in heutiger Generalversammlung festgeseßte Dividende für 1904, und zwar:

7 9/9 auf die Prioritätsstammaktien, G6 9/9 auf die Stammaktien,

gelangt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 10 der Prioritätsstammaktien mit je 4 21,— und des Dividendenscheins Nr. 6 der Stammaktien mit je A 18,— bei unserer Geschäftêäftelle, Herrn Hermann Wittuer in Leipzig, Brühl 39, zur Auszahlung. Ebendaselbst können von heute ab die neuen Talonsbogen nebst Dividendenscheinen Nr. 1—10 unserer Prioritätsstammaktien gegen Ausfolgung der alten Talons in Empfang genommen werden. Borsdorf, den 7. Februar 1905.

Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft. Hermann Wittner. Richard Füssel. [84606] i: Z Leipzig-Borsdorfer Baugesellschaft. Der heute neukonstituierte Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren :

Gustav Plazer, Vorsigzender,

Dr. Richard Voigt, stellvertr. Vorsitzender,

Louis Goldschmidt,

Eugen Wenck und

Oëécar Wendck, sämtlih in Leipzig. Borsdorf, den 7. Februar 1905.

__ Der Auffichtsrat. Gustav Plazer, Vorsitzender.

Den Nordslesvigske Folkebank

folgender Tages-

1) Vorlage der Jahresrechnung p. 1904 zur Ge- nehmigung.

2) Wabl für den Aufsichtsrat.

3) Wahl für den Vorstand.

Blehwalzwerk Schulz Knaudt Actien- Gesellschaft.

Der Vorftand.

4) Aktienübertragung. Apenrade, den 8. Februar 1905.

O. Knaudt. Ninne. W. Parje.

Tand®beker Lederfabrik (Actien-Geselshaf) in Hamburg.

Sechzehute ordentliche Geueralversammlung der Aftionäre am Dienstag, den 28. Fe- bruar, Nachmittags 2} Uhr, im Gebäude der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg, Zimmer Nr. 20. Tage®ordnung : 1) Vorlegung des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung für das Jahr 1904 und Entlastung. 2) Wahl zum Aufsichtsrat.

Legitimationskarten zum Eintritt in die Generalversammlung sind gegen Vorzeigung der Aktien vom 24. bis 27. Februar 1905 kei den Notaren Herren Dres. Bartels, von Sydow, Nems und Natjen, Große Bâde1strafe 13/15 in Hamburg, entgegenzunehmen.

Hamburg, den 8. Februar 1905. Der Auffichtsrat.

Comptoir d’Escompte de Mulhouse. Bilanz þpro 31. Dezember 1904.

[84310] Aktiva.

PVassiva.

E d La Nd o E L Í 6 500 000'— Wechselbestand : S TAIUIGH Ier Mesetvesondd.. . ...... 226 000 E Weise) . . . 110292 439020 Vort aa 238 810/40 Debitorenkonti und gededckte | G T B N 5 263/72 E, ID.GLL GODISSN SRONTOTOTTeNITteDIIOen „eee M 5 555 49677 Effektenbestand . . .., L e u L E 3403 460'61 Couponsbestand . . 85 439/43] Nükdiskonto des Wechielbestandes . . 103 427/32 Gebäude und Mobiliar. . | 200 000/—|| Gewinn- und Verlustkonto: NSOESECO GUS Os e ee of 124 468 24

2 Nettogewinn pro 1904. , . . , 59727251} 721740 75 27 754 199/57 27 754 1997

Soll. Gewinn- und Verluftkonto. Haben. s / E i S Á M E 6 S Unkostenkonto (Mülhausen u. Filialen)| 256 212/64]! Uebertrag aus dem Geschäftsjahr 1903 124 468/24 E OO G4 b oe . |__721 740/75} Bruttogewinn der Zentrale u. Filialen | 853 48515 977 953/38 977 953/39

Vertcilung des Gewinunues:

Mi de M aaa A 460 000,— Statutarishe Tantiemen 30% von #4 36727251 ...... e 110 181,80 Ueberweisung an den Beamtenunterstüßungsfonds. .. . . .. . 4000,— Vortrag auf E E e E a p Ge os e 147 553,95

é 721 740,79

Die Dividende von : J #4 80 auf die Aktien Nr. 1 bis 5000,

S 9% =

Der Vorftand. Der Auffichtsrat. L. Middelheus. I. H. Kunstmann.

Á 40 ,— auf die Aktien Nr. 5001 bis 6500 ift zahlbar ab 31. März an den Kassen der Gesellschaft gegen Eiunreihung des Dividendenscheines Ix. 7.