1905 / 38 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fter Postatde eine Bapbalierlengr, nf B | Baar ad Buri gf Wien, hef Wte c Venezuela Tr senbandel Urugeais olldepartement d olläômtern mitgeteilt, o , ahre , wo nur gen ellt wurden, e so i guays îim er pakete von den Binnenzollämtern anzunehmen und bis zur Erledigung | niedrige Produktion wie 1904 nit vorgekommen. Zu Anfang des | für Lenderung der În ne Tee brung Lad dee T IE Brot Nah der von der SencicliobcBia F albjahr 1904. New York, 11. Feb des Schuiftwechsels über das Fehlen der betreffenden Erklärungen | Jahres 1904 gestalteten sih die Auésichten für die Eisenbahnen recht | vom 14. Dezember v. I. ist die Verordnung vom 27. Juni 1904 egebenen Statistik gestaltete sich der Außenh n Montevideo heraus- | vergangenen Woche ein ruar. (W. T. B.) Der Wert der in der K ; aufzubewahren P: (Zirkular des Zolldepartements an die Zoll- | ungünstig, die Bruttoeinnahmen fielen {nell, während die Betriebs- | über Branntweinbesteuerung auf hoben und dur neue Bestimmungen 1 erften Hälfte des Jahres 1904 im V O Uruguays während | gegen 13 780 000 Doll geführten Waren betrug 17 050 000 Doll ursberichte von den auswärti Sen chng ostpakete eingelassen werden, vom 11. Dezember 1904, Es A T nt Raa as die vachergeom R Criote erseßt worden. Nach Art. 6 foil an Steuer erhoben werden. 903 folgendermaßen: ergleih zum ersten Halbjahr oll. gegen 2 830 000 G E davon für Stoffe 3 880 000 g M ondebucg, 13. Februar. (W E n D J mes : roßer Ankäufe von rollendem Laterla“, e einen Abjaÿ der Bolivares Einfubr. orwohe. zu 88 Grad o. S. —,—. 9 G uckderbericht. lib oblen erma de E jo P tet | P refedan Bau une nter Eten dl a E, Smngo: Mi Beolesuate 16 L : e anhielt, je im Jabr einem Ankau s S i i : er T m Ats “E a Ee Großbritanniens Ausfuhr von Textilmaschinen von 164 547 Wagen ihren Höhepunkt erreichte, war natürlich zu er- ctr Brann Eo bolgedalt nat Sn E Se Mr, 65 gee in Pesos die vom Königlichen en 02m Berliner Produktenmarkt sowie Gemablene Melis e S Gem. Raffinade m. S. —,—. im Jahre 1904. warten, daß unter den vorerwähnten Umständen eine Einschränkung ver G S 0,50 S gemitte), Getreide und Gewürze. 1983 N 920 337 | Berlin befinden sich t Ver ermittelten Marktpreise in Robzucker 1. Produkt Transito f. a 'B. Stimmung: Gesckäftelos, Die Textilmaschinenausfuhr Großbrita «utens - erreichte in den g EDagenvelenungen cen E N große O alter Für jeden weiteren Alfkoholgrad über 21° hiuaus sind H Ge a L Un aren S E s 112 2 pr dl Börsenbeilage. Al Dr, —— Mi Mirz 30.0% Yembarg Februar 30,15 Gd., leyten beiden Jahren folgende Höhe: 1903 1904 E ille au Fftrzere A are Zeit t Beseitigung n a E Für je ‘70 Zentiliter ee Une n (Kokos- Fertige Rleidungsîtüte unt Wäs G 1 f 437 2461 871 Ausweis übe E L e C s gik Mai 30,30 Gs, 30/35 ge Mert in L vortretenden Wagenmangels dienen. Erst im Frübhberbst liefen palmenwein) bis einschließli 910 Alkoholgehalt Cartier 0,70 aterial für die Industrie, Maschinen 8 861 600 718 SHlachtviehm A Verkehr auf dem Berliner Cöln, 11 Februar. (W. T. B Br., —,— bez. Kaum stetig. Ruß : wieder bedeutende und eilige Bestellungen bei den Wa enfabriken Für jeden weiteren Alkoholgrad über 21° hinaus A und Gerätschaften . . 4774 Rinder, 1621 om 11. Februar 1905. Zum Verkauf f Bremen, 11. Februar. ( ) Rüböl loko 47,00, Mai 46,50 E 418 366 296 668 L Ed L Vi N Ï ) g | a rf E 3451218 837513 , 1621 Kälber, 10 337 Schafe, 10 90 anden | Privatnotierung ruar. (W. T. B.) (Börsens Le Deut skand 653 523 962 792 | tin- Währen es legten Viertels vom Jahre 1904 würden rund Ps area o O E R E V aa 989 275 36 | preise nach den Ermittel / 5 Schweine. Markt, | Zrivatlnotierungen. Schmalz. Fest. Lok (Dörsenf{lußberiht.) O Va I31 70 000 Wagen in Besieäung negeben, alfo ungefähr 13 %% mehr als | Für je 70 Zentiliter oder jede Flasche Rum. . . - 0,90 Zusammen, einschließli anderer . T 365 6: 621 985 | Dezablt wurden für 100 Pfund oder 20 Sreisfestfeßungskommission, T 364. Speck. Fest. Kaffee. He bau und Fukins 35}, Frankreich O E E 603 673 540 410 im ganzen Jahre berger ie ia d Bie D a s de È 2 Fenner Genever, Anisbranntwein und ähn- io Bin 632 12070503. E S R ina): g Swlachtgewicht in Mark lo L A Baum bört Baumwolle. Stetig Unlaut Ee ndere euroräishe Länder . S 1 42 1 056 994 ; 7 Z sie Gee r S R . Ÿ nder: en: Z f E Mido, China, einschließli Hongkong - 23 032 23 681 a Sg dit erreichte in den leyten sech8 Sabren gar e i aner Brandy oder Kognak, Whiskfy und Ds ud e i E Teischige ret bcbftens. 7 "Jahre Alt, 65 bis 7 E G E ote CRE E (V. T. B.) Petroleum. Fest E A 850 35 539 s de e R O ROE N esos ausgemästete 5 22 M, unge lo 5,80. 1. Fest. Vereinigte Staaten von Amerika . . - 522 569 360 084 De Sara Periomenoagen Ion Nach Artikel 18 der neuen Verordnung haben die Ginführer von Grzeugnisse der Vieh A 771 405 Veo 984 L mäßig genährte junge E bgemblicte 63 bis 67 M; beridt ) U Tg, 13. Februar. (W. T. B.) Kaff T, Länder in Südamerika . . .+ch + - 174 130 233 390 1900. 115631 1836 1E Ane Brardy, Whisky, Rum, Genever, Anisbranntwein und anderen Schlächtereien . vis und ) gering enährte J Alters 56 bis 59 ey âltere 60 bis 62 4; Du 10 Qi average Santos März 38} Gd “e N a Britisch-Südafrika C 9 177 8 316 1901 * 136950 2 055 139 005 Spirituosen, unversüßt oder \üß, bei den Zollämtern eine Abgabe in Aderbauerzeugnie... 21567142 23141 847 Ls ige, ôchsten Sdlahtwerts 66 bis 72 He N 1) voll- (Maf aact Dezember 395 Gd. E Zur Sd., Sep- S iliabien. - -- - ch « ON 1012527 e 7 ] demselben Betrage zu entrichten, wie sie je nah der Gattung im Ande Steae, 833 485 971361 | bg Tire und gut genährte ältere 63 bis 65 ; 2) mäßig genährte | ment neue t) Rübenrohzucker T- Produkt Basi Or aat 14 959 15 764 162 599 L S 164 547 Artikel 6 für die innere Besteuerung festgeseßt ist Boe E 320 489 238 857 6 bis 62 Färsen und Kühe: 4; 3) gering genährte neue Usance frei an Bord Hamb L s: MenDE Andere Linter . E UeE 240 146 4 S e E 1 Es Die Bestimmungen find am 1. Januar d. I. in Kraft getreten. Zusammen eius{ließlih anberer E 84 313 81 167 Ss s Bib ia iwerts a bis us 2E lg NEmisete Alte Erne O Le 30,40, Diebe Io E, ns 799 ; A ; : j f ; ¿eres QO c e sten S twert A lge, aus- , neue behauptet. E er 22,19. (The E L N M A S E is lergemgenen Jahre in ¿des Solo. (Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Mokitevidea Ange ük are auSgem Kübe A ea N S e bis } 22 60 Br 6 E Februar. “(W. T. B.) Naps August 22,40 G - motivfabriken des Lande uüd gebaut, gegenüber 2 Stü i ; i : _Kühe und Färf : gut entwi ' : i /40 Gd., R im Jahre 1903. Unter den im Jahre 1904 hergestellten befanden tain p a Apo tas E und, Mühe 52 bis 55 d; 4) gering gende Sg aenahrte Färsen London, 11. Februar. (W. T. B.) 96 ; fich 9 elektrische Lokomotiven; die in Eisenbabnwerkstäiten erbauten B ral R E D urs 1 1 S der y 45 bis 50 A i gering genährte Färsen und Kühe loko matt, 16 sh. 3 d. Verkäufer. Rabe 968% Javazucker Frankreichs Ausfuhr von Seidenwaren im Jahre 1904. | Lokomotiven sind niht mitgerechnet. Außerdem wurden sehr viele Sni en gte a A Se 1 n r. 8129) ift die Konkurse im Auslande _ Kälber: 1) feinste Mastkälber (Voll 15 sh. 1 d. Wert. - Rüdznrohzudcker loko stetig, In den leßten drei Jahren bewertete sich die franzésishe Seiden- Lokomotiven den Fabriken zur Reparatur überwiesen; unter andern Tabelle egt L bas Di e infuhrzòô a es eine neue Gt ; fälber 80. bis 83 «; 2) mittlere M i ledmasi) und beste Saug- | 55 Liverpool, 11. Februar. (W. T. B warenauéfuhr, wie folgt: i E atos ben S ep M ada a Sai E S Ee Ne weseritiden die vi Brczoldig zu S ite n Uan r gens ift eröffnet über Berit ög Saite pra H geringe Saugkälber 93 bis el R E uglälber Ee ) E E Ziffern in Klammern Sabtin E uf t en 1904 1903 1902 Stück Lckomotiven in Reparatur. Zn den etten 12 Jahren wurde riert ; en des E (reen) Ee ; bie geri : enumsaß 67 000 n si auf die Vor- Wert in tausend Franken nacstebende Zahl von Lokomotiven in den Vereinigten Staaten an- E tee cub Folgende Artik : SlonialwareaborituT «Gustav Golbsiein- Ret Schafe: 1) Motiltmmer anv ats E Be d do. für Spekulation 6600" 650 ameritanis@, Baumw. Reinseidene Stoffe, einfarbig 1360735 11766 117792 gefertigt : 8 sind unter anderem folgende Arti el neu bewertet : vermBgen, mittel g, in Krakau, fowie über def und | 2) ältere Maftbhammel 59 bj jüngere Masthammel 66 bis 69 4; (4990), do. für wirkl. Konsum 59 000 (6500), do. für Export 1300 Ut. 7 : 39 Jah Zahl | Jah abl Nr. Bezei des Gegenstand a Bisher I , mittels Beschlusses des K. K. Land effsen Privat- | und Schafe (M is 64 4; 3) mäßig genährt ; | 83 000 (86 000), wirkliher Erpo (48 000), do. unmittelb. ex Schi Halbseid Stcffe, artig i ol 599 gs 20 N 1893 011 | 1899 2 T.-Nr. Bezeichnung des Gegenstandes Maßstab up. Ann. Rup. Ann D omo 6. Februar 1905 No n Se n Das VI, | \dafe Bis U 92 bis 57 ; 4) Holsteiner iets E 73000 (122 000), dav: E Not 8000 (15 000), Import p M eidene Stcffe, einfarbig . . 92 2 78 172 E | E 8 Rristallifierter Rübenzucker . . Zentner 9 12 11 10 nkursmasseverwalter: Karl Koliscker, P 9, Provisorischer ee R auch pro 100 Pfund Leb éruitas: | (960 000) hat aa anishe 69 000 (192000), Vorr NVE E ch0 5 495 6 760 1894 E O. B19 i S i : 2 potbek olischer, Prokurist ili Schweine: M - bendgewiht bis S | 4: ), davon amerikani 873 0 - ), Vorrat 942000 zl Mrs 12 129 E E 3334 iee (auer E S ite Me „(Termin g Wahl es | Maßen uad Taraabzug: 5 voli Veit L E (3 000 (49 000), [hwinmend 0G Großbritannien 230 000 C E O O S im Vereinigten Königreich hr. Die Forderungen find bis zum 5. April 1992 bey ras und deren Kreuzungen, höchstens 14 E Bs 17 Sine R E S Rein seidene Posamentieiwaren. . 2081 1347 9 072 A O | B L E e 27 Rd g d: Un Werte Cncatelden: bis zum 5. April 1905 bei dem von 220 bis 280 Pfund 57 bis 58 4; b Jahre alt: a. im Gewicht Paris, 11. Februar. (W. T. B.) (S& Halbseidene . i 1122 892 1435 1888 E E 3441. Mae E S s 18 E O wohnhafter Zustellur, 8be iz _în der Anmeldung if ein in Kr en (Käser) bis 4; 2) fleischige Schwei über 280 Pfund lebend e 88 9% neue Konditton 371 —38 (Swluß.) NRohzucker ee. 6 08 E (Nah Railroad Gazette.) G, ra Ciures Natio «L d T ungöbevollmähtigter nambaft zu machen. Li afan | entwidelte 52 bis 54 4; Sauen | ne 55 bis 56 A; gering | 25; 8 für 100 kg Februar 414, März-Juni Weißer Zuder flau, O L RIR N E TLA “E 10 E s Me i 5 f L “a Vormittags f E zur Feststellung der Ansprüche) 1. mai Ie uen und Gber 53 bis 54 M4 Eee lannar n y Juni 41/2, Mat-August 423/, Insgesamt eins: der übrigen L l E Zollt arifentsCeidungen, in den Ver einigte Staaten L Swesel 1 A “0 5 Daa b 8 H s S —— lis 11 6 good ordinary E arie ar L. B) Java - Kaffee S 2 293 2, von Amerika. 2 Anilinfarbstoff, trocken . - n _— ägli : . Februar. ntwery 2 I E : An der gesamten Seidenwarenausf uhr Frankreichs im Fahre 1904 Gemälde in Mi [farb at Gomenle o s D 16 g he Wagengestellung für Koblen und Kok Gebr. Gause. Butter: Ha ed! über Speisefette von | Raffiniertes Tue: 11. Februar (W, C. B.) Petroleu L C : : 1 emälde in Mineralfarben auf Porzellan, die eingebrannt Messina: tent- oder Gelb er Rubr und in Obers ois Notierungen bei fes: mburg und Kopenhagen erhöht s ype weiß lofo 184 bez. B A zroleum. “(und 1903) waren die wichtigeren Bestimmungéländer mit nah- | sind, sind niht als Gemälde in Del- oder Wasserfarben, sondern : essing: Patent. oder css Au der Ruhr find erschlesien. Sti gen bei festem Ma'kt; auch hier macht rhöhten ihre | do. März 187 Br., do. April 19 }. Dr, do. Februar 185 Br Relenden 28776) in E Franken E Sn na § 95 als bemaltes Porzellan mit 60 v. H. des Werts zu ver- mon Ra Bleche Si e L zeitig geftellt keine Wagen am 11. d. M. gestellt 7397, nit re@t R E E Les die Zufuhren in anv Que lele Geenae 86.00. , do. i Br. Ruhig. Schmalz, 2 776) Vereinigte Staaten von Amezika 62 42 (71 221 l _un en, alt. « « Jeu s : x als der Bedarf sind. ; uter no ew York, 11 ; S von Ametita i zollen : In Obers bleiben leb arf find. Gute ¿weit 8 , 11. Februar. (W. T. L ck Deuts{land 13764 (19 168) Schweiz 9239 (10 194) wei öbnli ç Kupfer, S - *+ , P ; ershlesien sind am 10. d. en lebhaft gefragt. i , iweite und Mittelforten | preis i B. T. B.) (Schluß.) B Z Belgien 7993 (5279) Türkei 5385 (5163) ) V esterreih 4847 | deren Nüden eia ci an S N Selz giasiert ift sind Spikerhaut, Platten und ge- zeitig geftellt keine Wagen; am 11. d M bos re8279, nit reht- | pi enoffenscaftsbutter 1a Qualität 116 bio 119 11 D E s E A S O Eik (4874) Italien 4706 (2910) Spanien 270 (6086). (Bulletin | nah § 94 des Tarifs mit 2% v. H T LOA 1 veridflen ' triebene Bodenstúcke aus ezw. keine Wagen. Lit Ui & Schmalz: Au im weit #Æ, Ia Qualität 113 Petroleum Standard E, in New Orleans 72 E E acidisoa, Sjou) Ae Nes ae E A f O. ven U. bar: S i E L Sils u ] Arch Me e Stimmung des Marktes D a der Woche (,20, _do. Refined (in Cases) In L E do. do. in Philadelphia leiden Eo lebte dur „Sileiseaidung ne Art e Sei E und Tate 160 E as O den Aeltesten bér C gEr Len und Farbwaren in Muterifa. cine Abiate, E E Jn En die S Ceivetta aen U steam 7,15, do. L O E Sit A gerifsener Pole bildend, sind, da die Kett- und Schußfäten gezs beis wedishez und E eilungen zugegangen. Nähe aft von Berlin vertrauliche Mit- | wird die weiter id ellen. Fn Cuvartung guten K idefraht nach Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 —, ‘do. Rio Errichtung einer Versuchsanstalt für landwirtschaftliche men E inen, aas F S a E eraeuoiint für Be Sfnliche Sorten, S lien, f vam s Neue Sia C ean der Korporation eing ie finteu fertge/ ft Küufe A D Zun E günstig 29,50. Kupfer 1530, s va Ee Zudker Use, inn ‘29,26 ‘bis Maschinen und Geräte in Spanien. leubtung, find nah § 97 des Tarifs e S hes Wects , rundes Stabeisen, unter zu erfahren. / eléfammer | = onate statt. Die heutigen Noti 1g des Bedarfs für die S L / | i D. zu 4 Zoll Durchmesser E E Die Commerz- und Disk Steam 42 bis 422 4 zutigen Notierungen find: Choice Weste g, den 13. Februar, bleiben die Börsen ge\{lo} Die Erri&tung einer Versucsanfialt für landwirtschafilide verzollen. i Eiserne Nägel mit * egel # des „W. T. B.“ aus Berli isfkontobanfk teilt laut Meldung | Berliner Stadtschmalz amerifanisches Tafelschmalz (Borussia) 44 «| en GEIRIOIAE Maschi d Geräte in dem Instit til ICónso L Fertige Klarinettenteile aus Granodill-, Fichten- und ch g co fihtsratésizur in mit, daß in der vorgestri 1B malz (Krone) 44 4, Berliner B e ift linen nd e Dg dent Trat, Un on E Aborcbolz sowie Ober- und Unterteile für Geigen, aus Lait ay 4 8 uad und tellung Bas pelclossen wnrie, der Genetlv data E, eie Tlume) 46 M4 in Tierces bis 50 A Sped: R (Korn- Comercio y Obras públicas in Madrid beschlossen den Die | Fichten- und Abornbolz zusammengeseßt, sind als Teile von Musik- flahföpfige Nägel . - . - Zeilner L D E ünd auf neue Rechnung 206 - gleich 34 Millionen Mark, vorzuschlagen eränderung. | Das „Kolonialhandelsadreß buch“ i Versuche sollen in der Hauptsache “auf tie mecani’che Leistungs- | Instrumenten nad § 453 des Tarifs mit 45 v. H. des Weris zu ver- Que. ee u D o S 100 9 Ie Elbin 6479.42 Æ zu überweisen. E Berli inhaltsreiher als bisher ausgestattetec u“ if soeben in wesentli ( S erteilt, auf die Menge E er 0 1 n vollen während Behältnisse aus Pappe, die zum Schuße von E Tonne 10 O Industrie in Li E Aktiengesellschaft für - Lei Fabeitéte In Februar. Wochenbericht für Stärk S ershienen. Es ist yon dem Rolont daNe für das Jahr 1905 R lte Menge ind Vat dee sel bet 2 de | Vega mübrted be) Tranopor ienen, rah ÿ 1 ebenia | g (59) e A A E S S States fal 188 enes dund M E Ber | Eofelabfaen tali anbalendrbia, eo e ete Stärte. | Berlin Kw» Unter den Linden 40, berautgegtben (Pee s! 70 Untersuuna gestellten Gegenstände sid erstrecken Für Zwecke der | 22 5. des Werts zollpflichtig sind. , e ; Aa N E E s ie Ursache des Konkui s L ung", den Konkurs an Es sind zu notieren : ndruhig, und die Preise sind unverä L e ortos) und biet Ì ces 1,70 Versuchéanstalt wird ausreihendes Aerland S Miesengrund zux Sogenanntcs „Lubricating oi1“ (Schmieröl), bauvtsählih Kanton-Zinnober . . - Ra L zt fue ferver A TCS Vie Feet Preiésturz für aut 271 bis F141 R e 274—27} N E e A Freunden folonialer se aue gane Fabrifanten Verfügung geslellt werden; ferner wird zur Erprobung von fest- aus Harzöl best: hend, das durch Behandlung mit Sauren und anderen } 59 (53) Steinkoblenpech Zentner 4 g 4 beschaffen können. Das Moratori d flüssige Mittel niht mehr habe Frachtparität Frankfurt gr 24¿— 264 MÆ, feuhte Kartoffelstärk Kolonie d bon der heutigen wirtshaftlihe E übersicht- ftekenden Maschinen ein Motor von 6 bis 8 Pferdefräften sowie ein Chemikalien teilweise verseift ist, weder Rizinusöl, noch Stwefel- | 60 (£1) Sämereien: schließe überdies mit dem 1. März ab das die Gläubiger bewilligten, | Xap.-Sirup 314—32 E 15,90 „Æ, gelber Sirup 31—314 2 dla v aas für jeden Kolonialinteressenten ein g E Göpilweik bereit gebalten werden. Die Kosten der von Sachver- Rizinölsâure, Sulpkboôlsäure, oder Schwefelverbindungen. anderer Rizinus i 48 von 98 000 auf, indes sei es A E Status weise ein Plus | elb 30è—31 „% Kart rportsicup 33—334 „«, Kactoffelzucker Sa ati Neben den Adressen und Mitteilungen L VLLLVOS Nach ständigen auégeführten Untersu&ung baben die Antragssteller zu tragen; pflanzlicher Oele enthaltend, ist als Alizarin assistant nah § 32 Kümmel E S bestände den angeseßten Wert gewiß, ob die vorhandenen Lager- couleur 42—43 4, Bi offelzuder fap. 31—32 „« N ] Adres âtigen Gesellshaften, Firmen und Far Uber die in deu Fleinere Landwirte, welche tie Dienite der Anstalt in Anspru nebmen, des Tarifs mit 19 Cent füc das Gallon zu verzollen. ; - Seinsamen S Eg A Liquidatoren nähmen an, daß un L E werden. Die bisherigen und weiß Ta. 331--34 Er 42—42 M, Béttein gelb ellen Con Exporteuren und Imvorteuren, iei alt 9s Vos S n E E Ma per m LE Dri, bis gt n Bu HE Papen ea A Zol! (maltD Senf, Raps oder Sarson ; 6G verteilt L d pla gefähr 75 bis 800%/ an die Gläubiger L F Tie 41—42 M. 'Wehzenltärke fei n i, Hallesche | in Deutichlaub E L Angaben über E a, welche amtliden Charatter at, niedercelegt. Gesuche um Vcr- 8 94 X (X16 DOR 8 it AAagutien i, die nur zum SE- ; : 2 26 Der Aufsichts ; —40 A Reisfitärte (Straf : inst. 37—39 Á, F a : L en ien, de: E L NIWE nahme E Vertabon Kud vater Lans E en Les MIT vee brauch für Kinder geeignet sind, auêgestattet, sind als Kinderspielzeug Mohn a ao ails E L A ' laut Meldung S der Tariwer Le Aschersleben genchmigte Sghabeslätte 99-16 1a. Maiott &, do. (Ställen) F t mden Kolonien mit dem Sig M Deatfblarh ee eleulMaften in Maschine und der gewünschten Urtersuhung an ten Director general nah § 413 des Tarifs mit 35 b. H. des Wer1s zu verzollen. : nebst Gewinn- und Beclufireinng, Berlin, die vorgelegte Bilanz erben 17—23 „M K 8. Maisstärke 325—34 „6, Viktoria- Passag i E N Ee Schiffsverbindungen “(abten de Agriculiura zu riten. (Nach Gaceta de Madrid.) Strümpfe und Halbsocken aus Baumwolle oder anderer von 1 506 178 M gegen 968 947 ng für 1904. Nah Abschreib 19—22 M, Futtereil oherbsen 18—24 rüne Erbs sage- und Frachttarife), Verbindungen i ngen (Fahrpläne, i Pflanzenfaser, ge\äumt, fassoniert, verengt und ganz oder teilweise auf L cir gewiun von 146 ges 9247 Æ im Vorjahre verbleibt ei S |: 32 , Futtererbsen 15—164 6, inl *, grüne Erbsen schiffe, Eisenbahnen, Och\ Andungen in den Kolonien (Dampf- der Strickmaschine oder dem Strikrahmen hergestellt, auch tale ohne Einfuhr von M Ln und Fahrrädern nad werden den éfecveien A Nen 1502 064 4 im Vorjahre E lr Be Le 31—32 4, R Ba le bis di über Zölle, ferner Statistiten e De litionea und Portosätze a Naht, sind nah § 318 des Tarifs zu ve zollen. i cuador. trägt E 031 M zugeführt. E Se E An ohnen 28—30 S, große Linj L U S R, 1 S Kolonien in Afrika, ia Pandels der Kolonien. Karten f iee e I tai, a G F: técial ¿t Gecitici „Ueber den Hafen, L Guayaquil GLL im Jahre 1903 an 24 N Din Bencralverina K Vortrag R E T Senf 2 N O DEN do, M * v ea me Uebersicht. a, Ghina und der Südsee erleichtern die ibeit für S FeTäthe i Papier dient, ist nah Nr. 632 Freiliste zum Tari Frei | Nähmaschinen 12 isten mit 73 37: eingeführt. 8 s Ung findet _Mâ s / er 24—2 Tr Äh M e li x Sw N gnd Do Rie U dient, ist nach Nr. 632 der Freiliste zum Tarif zollfrei Hiervon ftammten: g einges ea N vorgestrigen Sißzung des Aufsichiere t P SLSIAS 20—20} H, blauer Mor 'errübsen 195—20 M, iher Vero1dnung vcm 23. Dezember v. I. sind Schweseläiher V Remanit, eine, Maschinenpackung oder Isoliermasse, aus ; Kisten „Kg des Berichts bellen s Ger udwigshafen, wurde Zuf Bare Vîèais E E S 16—17 , n E L K Verkehrsanftalten. “n Gag js jur Herstellung vhotograpbischen Pape Merwen rens Lumpen von, Seide, tele Trommel Mit dhe Don B aus ero is E etr e e Ben von 9 9/e (wie in Abe I die Verteilung einer Tame 48—52 M, E: i Slatber A ginjagt 23—96 “, Post R aus Cóôln hat die dritte englische der N L R:leheubn l wpuatea: Nor wangen (E gn fen, E DS behufs Auflösung der Baumwolle und Wolle behandelt und fodann a E 8 430 dur S E IiNat der Badischen Ba 1k besloß ; 2 #, Rapsfuhen 12—13 4, Ia. e Ia. ruff. bo. | an Zug 13 nad Be li vom 11. d. M. in Côln den Anschluß turierurg hat in der Weise E filaen daß 1C0 kg Scchwefeläther | mit Dräbten zu Tauen, Bändern oder Matten weiter verarbeitet - Deutschland . . . . 109 9 145, zeitung“, der eror A Meldung der „Badischen E 137--14E A Ia. doppelt gesiebtes Biktteaaahnebt Lee den | Sturm auf Si erin über Hannover nicht erreiht. Grund: mit 1 kg Azeton und 100 kg Kollodium mit 2 kg gercinigtem sind, find nicht als Seidenabfall, fondern nah § 391 des Ta1ifs als M a E E s Be aus\chließlich um Maschinen dox 54 9% im Vorjahr) Lo eine Dividende von 53 "l Gecen sch!empe ua Mär s, 12515 a, getr Bren s Í l sowi 5 ko S f 4 Fabri F or überrote Seid t Q s es We D al. “d Si E j i T Meihylalkohel sowie 0,5 kg Azeton vermisckt inet odd Agio Sat oder überwiegend aus Seide mit 50 v. H. des Werts zune Sue N blungobevingungen bei der Einfuhr it pi de- Gau N des Aufsichtsrats der Nheinisce s Ge T igenAele 11114 Welte M eR 11 bis Theater und Musik Zollfreiheit für Holzgeist. Die im Artikel 2 (b) der 93ücher für Kinder sind, auch wenn nur die Außenseite des | merken, daß im ZoUhaus bar bezahlt wird; größere Firmen erhalten werbivirsarkinsaa netea vom 11. Februar wurde besloffen, A4 8 ahn Berlin bei Partien von mindestens 16000 e per A S Königlichen Verordnung vom 14. September 1872 vorgesckriebene | Deckels mit farbigem, lithographishem Dru versehen ist, nah § 400 jedo gegen Dokumente mehrmonatlihe Frist. Dividende von 9 d Tie D R E NNOO die Verteilung einer K) Georg Hirschfel Lessingtheater. Mind stmenge ven 20 h] für den aus dem Autlante eingebenden | des Tarifs mit 8 Cent für das Pfund zu verzollen. : S t Für e t Innere ee g Vg ist die EDG ene Jahres- vorzuschlagen. Eine Erbébnae des Rg (wie im Vorjahr) „Nebeneinander“ e po f an seinem dreiaktigea Schauspiel und mit dcm Anspruch auf Zolfreiheit nach dem Reichtentr pôt in Kups]erz, das dur ein Reinigungsverfahren angereiert ift, ist j ¿e von U, 18 Gnde Sepkem Er _die geeignete, und zwar Autsicht genommen. Die Generalvers tienkapitals ist in Kursberichte von den auswärti Bretter kam, die groß b d Sonnabend zum ersten Male Zu di Amsterdam oder Rotterdam übergefübrten Holzgeist ift durch König- nah Ne, 629 der Freiliste zum Tarif zollfrei zu lassen, da es durch u Merve aus {lieg die A Guayaquil und Quits d. J. einberufen. ersammlung if auf den 4 März Hamburg, 11. Febr rtigen Fondsmärkten. mehrt, ohne dadur dies F I der Familienstücke um ein O E lie Verortnung vom 23. Dezember v. I. auf 1 h1 herabgeseßt das Verfahren keine andere Ware mit anderem Namen geworden ijt. G e raht ; alle anderen fleinen Städte beziehen ihren Bedarf aus Der bremische Senat beantragt laut ° Barren : das froaramm Sar U, T. B.) (Stluß.) Gold in Dramen fast Guiötabucal e zu bereihern. Wie in o vid worden. E (Stateblad 262.) Treasury Decisions under the tarif etc. laws. Nr. 25 761 uayaquil. V ; E : die Aufnahme einer 34 tragt ¿aut Meldung des ,W. T. B.* { das Kilogramm 84,00 2 ab 2784 Gd., Silber in B ,_| bedrückende En 181o8, berrsdt auch in dem Hirschfeld SLIE S ) Einfubrzoll wird auf Nähmaschinen cht erhoben. An k ; prozentigen A ; : . 00 Br., 83,50 G n Darren : K "ge. Ein kleines 92 ; Dir\ch!eld\chen eine is 25 804.) f aa O hmasddinen nudt een adére Lide 30 Millionen Mark zur Nusfübrurs von Helene s Betrage von | œ Wien, 13. Februar, Vorm. 10 Uh ; shüitern; der Held aber ist nichts als io ots fesseln und er- : Serbien. B 2 Centavos pro Kubikfuß und Monat, außerdem ette für jede Tée e E E M, L LNAL und Wefencecda Wasserbauten L R E M. «N. p. Arr, 100,25. Öetirer s Lo S aaa O, zu gering, Va Und R Ee U s i ; d d ç Australisher Bund. 1 Sucre. j : „W. D. Di: D i (Œ; «D. PET U, 25, Ungar. 4 9/6 Go] : o Hente mpsindet Xangeweile, ; iahe zu bringen. Sesbinngona Aelt i atatiion Di ug ner as A lSB ebung für E T taloge uud Preislifles Die Namen der hauvtfächlihsten Importeure und Händler find: 10nd R R E bahnen vom as E DEddmen her U vir E, 98,10, "Türtiidie Wo U n S0 Ungar. N Eo mitzufühlen, L Mage andte; 0 „jolite, „Und minister bat turch Erlaß Z. Nr. 21 361 vom 2./15. Dezember 1904 | beim Eingang mit der Post. Von der Zollbebörde in Svdney Gonzales Rubio u. Co. + 76482 Fr.). DEA seit 1. Januar 19057 537 268 F per ult. 417 00 Dan Lit. B —,—, Nordiwestbabnaktien Ut a vergnügungssüchti stundenlang ansehen muß. Flens Selloie L L bestimmt, taß für Waren, die na& den Argaben im Frachtbrief aus ist auf eine Anfrage, in welcher Weise der Zoll für die in das Gebiet R. B. Jones Guayaquil trugen vom 22. bis 28. F ruttoeinnahmen der Orientbahne * | gesellschaft 8950, Wiens, Staatsbahn per ult. 651,75, Südba] B | nun {on fünf 86 1G noch immer jugendlih füblende G: tis jene * Hâfen von Staaten eingeben, mit tenen Serbien keiren HandeiSvertrag des Australischen Bundes eingeführten einzelnen Nummern von Carlos Herzog i weniger als i. V.) s T 1905: 168392 Fr. (35 331 Fr. per ult. 676,75, K ditbe Bankverein 562 00, Kreditanstalt O E seinen Arbeiten nud alis Jahre nebeneinander hin. Er läßt fo en S cschlofsen hat, oder die mit Pee S e Ee Faliiren in ister Katalogen und Preislisten erhoben wird, mitgeteilt worden, da uad Oscar Alexander 270 283 Fr.). r P A Januar 655 427 Fr. (weniger | Brüxer ide S Ung. allg. 77803, Länderbank CENENT: Aufbeiterung A E MONgen, Nt teilnehmen, sie dient ibig in S Nichtvertragéstaate als Sammelgut zur Verf:actung gelargt sind, | €iner Anweisung der obersten Zollbehörde in Melbourne vom 4. No- Baca Hermann ) (mehr 23 Fr.), seit 1. J ova-Zagora (80 km) 3202 Fr, | 222,75, Deutsche rf —,—, Montangesellshaft, Oesterr. L, | Meint das ga ündelci in den Mußestunden, und Frau Ma r zur dem Arirage auf Verzollung ra ten Vertraçstarifen nur dann zu vember 1904 die Berehnung des Zolles auf folgender Grundlage er- Salomon Sturmann Quito. Mazedonische Eisenbahn 140145 Fr. (mehr 1794 Fr.). Cabn, 11 A rneiuvten ver ult. 117,45. err. Alp. dahin. Der Me recht; si? schwimmt im obe: flählichen Genußleben Siipretzes ist, wenn die erforderliden, von den Behörden des if | folgen E Gewicht bi 32 U i Die abo Gesamteinfuhr von Fahrrädera betrug im Fahre 25 annar 1905 Miateadiuie Ta L RERA vom 22. big | Konf. 89?/s, Plagdisfont 25/ S (Schluß.) 22% Eg der ganzen Verwandtlhött Gan ihre vielen Bedürfnisse und. für die y aeg gd Staates ausgestellten Ursprungézeugnifse vor- E E A O ai 4 A éi 1903: 6 Kisten mit 290 kg. Hiervon stammten 4 Kisten init 229 ks Builieclanabneea 106 770 R 28. Tran 1905 betr, Od fer Rente 99,67 Sue Aar "(W. T. B) (Shluß.) 3% F S A G üder dis Wannen, anb gebe ia E, | ôn sprung j i iacbra h g ï O A 5 aus Nordamerika und 2 Kisten mit 61 kg aus Belgien. L r. (21133 Fr. wenige i e ¿lanalafktien 4614. 0 Hranz. thre Silberhochzeit feie en. bri E Gee Berz nven Uesprungten an Me ntg estartf borgunetmen «und in se Die Famen der hauptsäch diten Importeure und Händler flud: F pejjf ondon, 11. Februar. “(W. T) Die Subiteiption auf dle | New Vork, 1. Februar. (S6luß) (W L B) herein, Hellwig bat geschäftlid unjaubere Maden aften beirichen; A eman nta ter Grund sür diese Verzollungéweise an- M o a 164 G E qs , R_B. ‘Jones io u. Co. rg Pfund Sterling ist wegen E EE A toe bon einer u Börse war anfangs E Tue A T. B.) Die Tendenz Haus er vertritt, droht alles E p des Fabrikherra, dessen tage E Der Zoll wicd in der "Weise erhoben ‘daß die Postbehörde die O Fer Guayaquil. fie bis ia Soaiae p Me Bruno a fen moe oge A een Stag seten feblie, E Abonn Nate Le L briger Abivesenbeit Hellwigs Sohn ins na E ; ; Tage F êcar Alerander w s en Jollte. A ett s , Do eb die ; en He a uerdings alle j Ss Herstellung von Eisenbahnwagen und d tom tut An L R O he ded Je Beh gy Se S A Der Einfuhrzoll auf Fabrräder beträgt : 25 Centavos für das Oie Ms mit einem Agio von 34 dae Börse (eigen Geldstandes fest. Der Banteaeait Mmmung infolge des | Weise und wohlredend ist; er ist d D L Nen, unendlih C Tratten Se Dén D. L TIOE Déltas hei A fieltuig tee e E di ezeichneten | gilogramm mit 100 °/ Aufshlag; Eisenbahn 20 Centavos für 100 kg, ftatistik beträgt Devruar (V. T. B) Nach der amtlichen Zoll- | um 14 000000 5 T 8 800 000 Doll. und eine Aiiabine e N Fr orf Mes mitgebracht, die aber selbstverständlich eigentli 28 l R No ten von fast allen Wagenktauanstalten der Vereirigten | y a Vernehmen nah sollen A ie Firmen berels vielfa u A Gn p vg Bel den Kubikfuß und Monat, Cinfuhr exirs d Kuen r. gegen 330 039 000 A im l Januar Wie Nachfrage. Schluß, ritt einbelide L bas Für Bonds herrschte von ihm CIAIIE autiuiede E NO \ympathische, e Y - Staaten vcn Amerika erstatteten Berichten wurden in diesen während | eir mtes eingeschlagen haben, den Zol T eidung Australien be- Hierzu kommt noch: Kosten für Löschen für den Ballen von 80 202 795 0 uhr im gleichen Zeitra Januar 1904, der Wert | Seid auf 24 Stunden Durchschni : Aftienumsay 500 000 Stúck, | Lase, er weiß den vor de O Las ann, die 1 : O 50 Œif ; j i ; ] C 5 009 Fr i raum 804112000 Fr. leßtes Darl nittszinsrate nom., d -* | Mat vor dem nahenden Unglück zusam h Y des Jahres 1904 ungefähr 62 950 Eisenbahnwagen bergestellt ein- P eho Drudcksathen gleichzeitig bei deren Absendung der australishen | ¡g 80 Cent, Tranéport da 20 Cen r im Vorjahre. gegen arlehn des Tage nom., Wechs , do. Zinsrate für ater zu einem Geständnis b „_zusammengebrochenen 4 {t ieTli - 2 liéauith A ofibebhörde einzusenden oder einen in Auftralien wohnenden Agenten ' port zum Hafentamm für das Packstück 20 Cenh New York, 11. Feb Cable Tranéfers 4 Wechsel auf London (60 Ta leitet eine Aus zu bringen, er will ihn stüßen und | É : e der 10e Dos E o Balinwage aber grit B bon mit 2 er Verteilun 1 der Drucksachen und Bezahlung des Zolles zu E S atietecun bas adstüd 10 Gent, Sten inder vergangenen Bee y h A Î Die Goldausfuhr für Geld : 6 O Silber Commercial Bars l Teitera aber bringt O R ide Lu Ee [wache Botee , siäiten der Eiserbahnen gebauten Wagen sind nit mitgerchnet. Von M IEIRYEN 000 Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Quito.) 6900 Doll ars nah Cuba, 1 250 (00 Dollars nah gad Frankreich, Loud io de Janeiro, 11. Februar. (W. T er sieht voraus, daß er der Verwöhnten, ihm ine Men Eingestehen, der g enannten Menge waren annähernd 60 806 Wagen für die Güter- B e O „NDR Ländern, an Silber L u on 13%/zs. . B.) Wechsel auf unr an E äußeren Verhältnissen do ite me Ce | o mm etn M Wolars auggeführt. Cingeführt wurden in der vergangenen umd nimmt sié das Leben. Daß Hirschseld den Schwächlingscharaktee 4 ollars Silber. S&luß vermieden hat, is noch aefhrt En einen larmoyanten L: Stü Gispielt wurde ausgezeinet. Else Leben h j ermann gabea das Ghepaar. Hans Marr wußte aus

und 2144 für die Personenbeförderung bestimmt; 60955 Wagen