1905 / 38 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ù - arge Aa S D

54 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist Gerihtsnotar Häcker in Reutlingen. Arrest mit Anzeigepfliht bis zum Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 14. März 1905, Vorm. 11 Uhr, vor d

hies. K. Amtsgericht. Den 9. Februar 1905.

Gerichtsschreiber Kübler.

Restock, Mecklb.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Fr. Chr. Schultze zu RostoŒ, Inhaber Kaufmann H. Vesau

daselbst, wird heute, am 7. G4 a

123 Uhr, das Konkursverf

burg am 10. tümers Friedrich Dob 1905, Vormittags 10 Uhr,

öffnet. Offener Arrest mit Anzeigepfli 1905. Erste Gläubigerversammlun

Prüfungstermin am 6

per

Vormittags 10 Uhr.

Witten.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Pleuger zu Witten ist heute, am 9. Februar 1905, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ist der Rehtsanwalt Harßewinkel in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. März 1905. Anmeldefrist der Forderungen bis 1. April 1905. Erste Gläubigerversammlung den 11. März 1905, Vormittags 11 Uhr. A gemeiner Prüfungstermin den 15, April 1905,

Konkursverwalter

Vormittags 11 Uhr.

Witten, den 9. Februar 1995. Seidenzahl, Aktuar, als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Zittau. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbefitzers Wilhelm Richard Kliemt Oybinerstraße 31, wird he Nachmittags #1 Uhr, das Konkursverwalter: Nehtsanwalt Dr. Link in Anmeldefrist bis zum 3. März 1905. Prüfungstermin den 9. März mittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist

bis zum 3. März 1905.

Königliches Amtsgericht zu Zittau.

Znin. Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Karl Woecfner und Sohn in Znuiu ist beute, am 9. Februar 1905, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. walter: Justizrat von Werthern in Zain. Anmelde- frift bis 28. April 1905. Erste Gläubigerversammlung am 6. März 1905, Vorm.. 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 8. Mai 1905, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist

bis 18. März 19095.

Zuin, den 10. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Balingen.

K. Württ. Amtsgericht Balingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers von Pfesfingen, z. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben

Martiu Wösrule ,

worden.

Den 4. Februar 1905.

Stv. Gerichtsschreiber Stier. EBesztercze. Hirdetmény.

A beszterczei Királyi törvényszék mint csöd- biróság közhirré teszi, hogy az 1904 deczember 22-éón 5739/1904. polg. zéssel Glockner Albert mint a Glockner és GajiágÓó Kközkereseti társaság tagjának magánjavaira megnyitott csód a mai napon megs-üntettetett.

A királyi törvényszók, mint csödbiróságnak, Besiterczén, 1905 évi január 25-én tartott

üléséböl.

(L. 8.) Koendeffy, elnök. Dr Kriza János, jegyzò.

Bocholt.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Albert Hoepfner soll die Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind 80 M verfügbar. Zu berück- sichtigen sind 156 21 &$ bevorzugte Forderungen

der 1. Klasse.

Bocholt, den 10. Februar 1905. Der Konkursverwalter: von Delft.

Bremen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen d-8 Buchhäudlers Hermann Conrad Nicolaus Kiehne, in Firma Conrad Kiehne, hierselbft ist durch heutigen Beschluß des Amtsgerichts auf Grund des $ 204 K-O. eingestellt.

Bremen, 10. Februar 1905.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts : Ahrens, Sekretär.

Breslau.

Das Kornkursverfahren über das Vermögen des Fabian in Breslau,

Kaufmanns Ulfred Lichtdruck-

Firma „Erste Schlesische

Staufen. Nr. 1478. Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des. Bierwirts Johaun Georg Riesterer in Staufen wurde heute nah Abhaltung des Schluß- ee und nach Vollzug der Schlußverteilung aufs gehoben. Staufen, 8. Februar 1905. \

eimfelderstraße 7, wird nah er- Schlußtermins hiermit auf-

Februar 1905. niglihes Amtsgeriht. VIII.

Körlin, Persante. Bekanutmachuug. m Konkursverfahren über das Vermögen ernehmers Hermann Wilhelm, wird an Stelle des verstorbenen Nentiers Albert Syring der Körlin zum Kon-

zu Harburg, H folgter Abhaltung des

Kunstanstalt A. Fabiau «& Co.“

aphische di folgter Abhaltung des Schlußtermins

wird nah er hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 7. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Koakursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunteruehmers Johaun Rüdiger in Brom- berg is zur Prüfung der nachträgli Forderungen Termin auf den Nachmittags 125 Uhr, Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9

den 4. Februar 1905. en Amtsgerichts.

6. März 1905. Bauers 0

Bromberg.

des Bauunt früher in Körlin, Konkursverwalters, Kaufmann Hermann Meinke in fursverwalter bestellt.

Körlin, den 8. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

angemeldeten 24. Februa vor dem Königlichen des Landgerichts-

gebäudes, anbera

Bromberg, Der Gerichts\hreiber des Königlich

Bückeburg.

Konkurs Ceutralmolkerei Ves. m. b. H. in Gläubigerversammlung am Moutag, r 1905, Nachmittags 3 Uhr. chadensersaß (ca. 20 000,46) tretung dieses ev.

ebruar 1905, Nachmittags ren eröffnet. Der Rechts- anwalt Kiesow in Rostock is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis z 1. März 1905. Anmeldefrist bis zum 15. M 1905. Erste Gläubigerversa 1905, Vorm. 11 Uhr. termin am 30. März 1905, Vorm. 10 Uhr.

Rostock, den 7. Februar 1905. Großherzogliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm.

: Bekanutmachung.-

Ueber den Nachlaß des zu Abbau Rummels- Fanuar 1905 verstorbenen Eigen- ruuz ist am 9. das Konkursverfa ht bis 4. März d allgemeiner 1905, Vorm.

9 Uhr. Anmeldefrist bis 4. März 1905. Konkurs-

verwalter: Prozeßagent Mar Rummelsburg i. Pomm., Königliches Amtsgericht. Schönlanke. Konkuréêverfahren. Ueber das Vermögen des Schankwirts und Materialwareuhäudlers Josef Musialowicz in Schöulauke ist am 8. F 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. V

Hugo Wieczorek in Schönlanke. mlung am 24. Februar 1905, Vor-

Küstrin.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinudermeisters Her wird, nahdem der in dem 29. November 1904 angenommene durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Küstrin, den 7. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Liegnitz. Konkursverfahren über das Vermögen des us und Tapetenhändlers Wilhelm Hoppe in Liegnitz wird auf Antrag des Konkursverwalters in der auf 1905, Vorm. 11. Gläubigerversammlun Geschäfts im ganzen

maun Faethe in Vergleichstermine vom Zwangsvergleich

Bückeburg.

20. Februa ung: Klageauf S Geschäftsführer oder Ab saßanspruchs an den Gesellshafter Schwarß

tlihes Amtsgericht, 1, Bückeburg.

Burg, Bz. Magdeb.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des anns und Mühleubesitzers Erust Müller Mühle bei Grabow wird nach er- g des Schlußtermins hierdurch auf-

mmlung am 9. M

Allgemeiner Prüfungs- Frachtgu

Schaden8er als geschäftsfü

85251] Am 20. Februar 1905 werden die

Gießmannsdorf - (Kr. Eisenbahndirektionsbezirks

Kaufmaun

den 28. Februar anstehenden ersten au über den Verkauf des eshluß gefaßt werden. den 9. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Löbag, Sachsen. Soufurëverfahren. [85051] Das Konkursverfahren über den Nathlaß des ers Karl August Müller in Lautitz folgter Abhaltung des Schlußtermins

zu Polzuhner folgter Abhaltun

ebruar 1905.

Köntgliches Amtsgericht.

Charlottenburg.

In Sachen, das Vermögen getragene Geno

in Charlottenburg, ermin zur Erklärung über die Berehnung, wieviel zur Deckung des in der Bilanz bezeichneten s die Genossen vorshußweise beizutragen n 20. Februar 1905, Vormittags

20 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Amt8gerichtsplah, . Es wird darauf hingewiesen, vom 9. Februar d. Is. an auf , zur Einsicht

Burg, den 9.

für Löwenberg i. den 10. Februar 1905.

Starck hier. Kgl. Gen.-Divr. d. Sächs. Staatsciseuvahuen,

den 9. Februar 19059. betreffend das Konkursverfahren über des Kreditvereins Westen, ein- fseuschaft mit beschränkter Hast-

Friedbergstraße 5, Gutsbesißz

wird nach er dur aufgehoben.

Löbau i. S eisenbahnen und

cisenbahn, Wech)eltarife (I dieser Gruppe, Thüringisch - Hessisch - Sächsischer, Thüringish - Hesfish - Bayerischer Mitteldeutsher Privatbahngütertarif, Fm Verkehr von und nach den Stationen Mane- bah, Stüßerbah, Schmiedefeld (Thür.), Schleusinger- internah der Strecke Ilmenau— Sendungen, zu deren Beförde- ih sind, insbesondere engen von mintestens

den 10. Februar 1905.

ebruar 1905, Mittags Königliches Amtsgericht.

erwalter: Kaufmann

Erste Gläubiger- Fehlbetrage

j d haben, auf de Loslau.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am ebruar 1903 verstorbenen Pfarrers Dr. a aus Loslau wird nach erfolgter Scblußtermins hierdurch aufgehoben.

Loslau, am 6. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Neuhaldensleben. Sn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Wilhelm Dietrichs ¿zu Neuhaldens- Termin zur Beschlußfassung über einen Antrag des Verwalters auf Aufhebung des Ko verfahrens auf den 28. F mittags 4L Uhr, Neuhaldeuslebe

gerichtsgebäude, II Treppen,

Zimmer 44, bestimmt daß die Berehnung unserer Gerichtsschreiberei, Zimmer 45 der Beteiligten niedergelegt wird. Charlottenburg, den 8. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Kaufmanus Max Lauge in Danzig, der Firma Max Lange in Danzig, wird zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Anhörung der Gläubiger über di Auslagen und die Gewährung einer Mitglieder des Gläubigeraus\{chu}ses versammlung auf den 4. mittags 11 Uhr, vor das hierselbst, Pfefferstadt, Hofgebäude, Zimmer Nr. 50,

f Dauzig, den 7. Februar 1909. Königl. Amtsgericht. Abt. 11.

Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des manns Paul Lamousé in Ober-Ramstadt ch erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Darmstadt, den 9. Februar 1905. Großherzogliches Amtsgericht. II. Döbeln. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwarenhänudlers Kersten in Döbeln wird nah termins hierdurch aufgehoben. Döbelu, den 8. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. Faikenstein, Vogtl. Das Konkursverfahren über das Vermögen d Nichard Arno Lenk in Ellefeld nachdem der im Ver- ne vom 29. Oktober 1904 angenommene leich durch rechtskräftigen Beschluß vom 1. November 1904 bestätigt worden ist. Falkenstein, den 3. Februar 1905. Königliches Amts8gericht. Falk enstein, Vogtl. Koukur®verfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handels8manus Reinhar

Werda, jeßt Abbaltung des

miitags 10 Uhr. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 15. März 1905. A

gemeiner Prüfungstermin a

m 24. März 1905, Franz Reschk Abhaltung des

Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 15. März 1905.

Schönlanke, den 8. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Neundorf und H Schleusingen werden rung Schemelwagen erforderl Langhol;sendungen, nur in M Gastwirts 15 000 kg zur Beförderung angenommen.

Danzig. leben wird

Vermögen des

Langgasse 13, ebruar 1905,

Nr. 11, anberaumt. n, den 9. Februar 1905. lies Amtsgericht. Beglaubigt: Pernuß, Sekretär.

Nenustadt, Haardt. Bekanntmachung. [85234] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fahrradhäudlers Heiaric bret wurde mit Bes eingestellt, wei entsprehende K

e Erstattung der Vergütung an die

eine Gläubiger- März 1905, unterzeihnete Gericht

wasser des Eisen als Empfangsstation in den Ausnahmetarif Gießereiroheisen einbezogen. i / Nähere Autkunft erteilen die beteiligten Abferti-

Weber in Lani- „inadftesien.

6. Februar abhin den Kosten des Verfahrens onfursmafse nicht vorhanden ist. Neustadt a. d. H., den 10. Februar 1905. Kal. Amtsgerichts\reiberei. Cuno, K. Obersekretär.

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des befißers Paul Telto in Nordenburg Abnahme der S@&lußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Slußverzeichnis der bei der rüdcksihtigenden Fo den L. März L

chluß vom

Darmstadt.

in Zittau, am 10. Februar 1905,

Konkurs3verfahren eröffnet. Nordenburs.

1905, Vor- Verteilung zu be- Schlußtermin auf 905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Nordeuburg, den 7. Februar 1905. Königl. Amtsgeri@t.

Oeynhausen, Bad.

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des manus Otto Prikel zu Oeynhausen ist zur {lußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtinenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensfstücke und über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer ütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- es der Schlußtermin auf den 18. März 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Oeynhausen, den 8. Februar 1905.

Königl. Amtsgericht.

ohannes Walther

bhaltung tes Schluß- rderungen der

Konkursver- Beschluf. Uhrmachers wird hierdurch aufgehoben,

[leihstermi Abnahme der S

d Nobert Rauner in in Chemuitz, wird nah erfolgter Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Falkenstein, den 9. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Friedberg, Messen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß der lipp Balzer Witwe von Ober-Rosbach rmit auf Grund von Konkursordnung $ 204 mangels genügender Masse eingestellt. den 3. Februar 1905. Amtsgericht Friedberg i. Hessen. Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Jakob Nich! Ux. von Goddelau ift, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkur3masse nit vorchauden ist, eingestellt worden. Groß-Gerau, den 6. Februar 1905. Gr. Amtsgeriht Groß-Gerau. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Nichard Bröuner in J Aubachthal wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 22. Dezember 1904 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beichluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Greiz, den 6. Februar 1909. a a 247459 Abt. 1.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des ‘leibefißers Max Alwia Panitz in Riesa, irma Max Panitz in Poppitz, if zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- i gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Besblußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstüde sowie über die Erstaitung der Auslagen und die Gewährung einex ergl d N des Slduaiger: aus\{usses der Schlußtermin auf den 10, März | der Strecke Opaleniza—Gräy ander 1905, Vormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen i i { Soaultben Arniggecidte bestitarti wobei hiesigen | Verkehr dieser Haltepunkte untereinan Riesa, den 10. Februar 1905. - Königliches Antsgericht.

Konkursverfahren.

von Einwendungen

szám alatt kelt vég

beszterczei lakós Friedberg,

Großherzogliches Gross-Gerau.

Saarbrücken.

gerihts Kirn zur Einsicht aus. Saarbrücken, den 9. Februar 1905. Der Konkuréverwalter: Dr. Aller t.

O S FORE E, Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schuhmachers Johann Georg Jordan Daa Sees N ermine vom 18. Januar 1905 angenommene Zwangs- vergleih dur rechttkräftigen Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

FKoukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Kopp in Greiz Abhaltung des Schlußtermins

Vürstenfabrikauten Schleswig.

wird nach erfolgter hierdurch aufgehoben. Greiz, den 7. Februar 1905. Das Fürstliche Amtsgericht. Abteilung 1T. Dr. Beyer.

in im Vergleichs- Verantwortlicher Redakteur

Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Sol) tn Berlin.

Druck der Norddeutshen Bu(druckterei und Verlag“

nachdem der

[85045]

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Hierholzer.

Tarif- 2c. Bekanntmahungeis

der Eisenbahnen.

[85252] G nach Ruflaud. Neben dem im Ja

Königliche Eisenbahudirektiou, Deutsch-Russischen Eisenbahnverbandes.

f (Kr. Bunzlau

als geshäftsführende Verwaltung.

[85249] Gruppentarif I1 der Königlich Preußischen Staat8-

Königlich Preußishen Militär- Il F, 1I J und II K) mit

Erfurt, den 8. Februar 1905. Königliche Eiseubahudirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[85248]

Reichsbahn-Staatsbahn-Güterverkehr.

Erfurt, den 9. Februar 1905. Königliche Eisenbahudirektion, als geshäftsführende Verwaltung.

[85254] Rheinis{ch-Westfälis ch-Südwestdeutscher Verband.

gänzungen enthalten.

der übrigen Nachträge je 10 4 für ein Stü.

Effffen, den 8. Februar 1905. Namens der beteiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahudirektiou. [85247] Befaurntmachung.

Gütertarif, Heft L Durmersheim uxrd Köndringen

den Tarifstationen zu erfahren. Hanuover, den 7. Februar 19095. Königliche Eiseubahndirektiou.

[85253]

Rastatt— Weisenbah wird am den allgemeinen Personen-, den Kleinvieh-

Telegraphenverkehr eröffnet.

Karlsruhe, den 10. Februar 19095. Gr. Generaldireftionu.

[85250] Bekanutmachuug.

Personenverkehr zwischen

treten an diesem Tage außer Kraft.

[85241] In dem Korkurse über das Vermögen des Kauf-| Außerdem gelangen an demselben Tage neue $ manns Israel Weiuberg in Cassel, Inhaber preise und Gepäckfrachtsätze für den Verkehr zwischen der Firma Weinberg & Levi in Kirn, soll die den vorgenannten Haltepunkten und den Stationen verteilung erfolgen. Dazu find 19 231 A4 67 Bonikowo, Groß Sepno, Kosten, Plastowo und Zu berücksichtigen find Forderungen zum oe 0e n Lte t Das Slußverzeichnis Srmnäsiigüngën: ei iegt auf der Gerichtsschreiberei des Königl. e | Sr gungen ein. UG: E N fakt und Plastowo ergibt fih bei den ersonenfahrpreise der 1V. Wagenklafse eine (r böbung von 5 A. Dieser höhere Saß tritt daher erst mit Gültigkeit vom 1. April d. Is. in Kraft [85029] | Posen, den 6. Februar 1995. Königl. Eise

Ujazd zur Einführung.

Harburg, Elbe. Konfurëverfahren. [85024] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolouialwarenhäudlers Heinrich v. d. Geest

den 2. Februar 1905. nigliches Amtsgericht. 2.

P,

re 1903 bereits eingeführten größeren Frachtbriefformular * für Frachtgut iu Sammelladungen nah Rußland wird fortan auhch ein größeres deutsch-russishes zugelassen, welhes zu den gleichen Preisen wie das tformular durch das hiesige Nechnungsbureau

bezogen werden kann. Bromberg, den 7. Februar 1905.

Eilfrachtbriefformular

rende Verwaltung des Niederländisch-

Stationen

Bunz=lau) und Neuland des Breslau in den Vöhmiscch-

Norddeutschen Kohleuverkehr einbezogen. Für Sendungen nach Gießmannsdor ) find

die gleichen Frachtsäße wie für Bunzlau und für

Sendungen nach Neuland die gleichen Frachtsäße wie Ses. anzuwenden. Dresden,

Gütertarif und Heft 1 und 3.

Am 20. Februar d. I. wird die Station Weiß-

bahndirektionsbezirks Halle a. S. 8 für

Am 15. Februar 1905 treten zu den Heften 1, 2, 3, 5 und 6 des Ausnahmetarifs für die Beförderung von Steinkohlen usw. je ein Nachtrag (1II, XFV, XTL, XII und X) in Kraft, die Frachtsäße für die neu aufgenommene Station Ruhrort Hafen, für die Braunkoblenversandstationen der Kreis Bergheimer Nebenbahnen und der Mödrath - Liblar - Brühßler Eisenbahn sowie für ebenfalls neu aufgenommene Stationen der Badishen und Württembergischen Staatseisenbahnen und sonstige Aenderungen und Gr-

Preis des Nachtrags XIT zum Heft 5 = 20 S,

Norddeutsckch-Hessisch-Südwefsideutscher

(Stationen E

Badischen Staatsbahn) werden zum 20. d. M. den direkten Tarif aufgenommen. Näheres ift auf

Großh. Badische Staatseisenbahneu. Die bisber nur für den Wagenladungsverkehr ein-

gerichtete Station Bischweier der Murgtalbahn 11. d. Mts. auch für

Mit Gültigkeit vom 1. März d. Is. werden im den Stationen Opaleniya

und Gräß einerseits und den Haltepunkten 1 bis VI sei:s sowie im

Hal der neue Fahr preise und Gepäckfrachtsäte eingeführt, die nach den wirklichen kilometrishen Entfernungen berednet sind. Die bisherigen, nah Zonen festgesegten Fahrpreise

Hierdurch treten gegenübe!

den bisherigen Fahrpreisen in den meisten Fällen Nuc im Verkehr zwischen demn

Anstalt, Berlin SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger

M B, i N Berlin, Montag, den 13. Februar 905

Amtlich festgestellte Kurse. Brdba. Pr.-Anl. E 1.4.10) 5000—100/— R baten eid i : „XTX uf. 07/35 1,3,9 | 2000— E r. Lichterf. Ldg. 95/34 1.4.10 E emar: Berliner Börse vom 13. Febru Hann. Prov. Ser. IX 3x| 1511| 5000 200 99,75bzG Güstrow SEH O 1000—200¡—,— Kur- u. Neum. . . 14] h 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Pes ur . U VILVITT3 | 1,4,10 2000200 / Halberstadt 1897/33 117 | S063 98,50G do. alte 3x 43 | N S Gold-Gld' = 26 t 1 Peseta = 0,80 4 1 österr. | Hp. ov.VITI u.IX/4 | L117 | 5000—100]103 4: do, 1902 31 1.4:10| 2000200199 39e D nee 91 117 S068 UUBOL 2G Krone österr.-ung. W L, österr, W. = 1,70 4 | do. do, T-IX3z/ 1.1.7 5000_100/99 40G Halle I, IT ukv. 06/074 | L1.7 | 5000_100[198 S do. Komm.-Öblig(34| 1410| 3000—150/100,80G = 12 ‘ung. W,. = 0,85 4 7 Gld. südd. W. | Pomm. Provinz.-Anl./34| 1,4 ancl222IbIB do. 1886, 1892 31| vers. 100/103,60G do. “Ug. 8 1.7.10) 5000—100/99,60G 120 4 1 land, Krome 11 «L Banco | Pofen. Provinz. Anl N 1.117 | 090 100 | Hamer, 93 1 21 eris. 800010029, 0G | Sandiaftl. Zentral 74 11.7 16000 (gs 00G , h 1 (alter) Gold b Pa a uDel = Q . 5 D T7 j 5000—100 le amm 1. . 1903/33 117 | 20090—2 2 1E is Do. Do. “3x 117 n f ags 00 E rubel = 3/20 A 1 | Rheinprov. XX XX1/4 | 117 Zl E. annover ci R E 290198,50G do. ‘¡95/117 /10000—100]99,90b; 4,00 « 1 Dollar = 4,20 1 Livre Sterling = D do. Alu XXII 3! dl R 10 N bzG U a, E. 1903 S O O Be 0G Ostpreußische do. 3 1E Ger S/708zG . 1 Ds 134 1,4.10| z L A e „O euibvronn ukv. 10/4 | 1612! I 9 „A do. ss . Ll 19 —1UVI1U9,40D3 do. V—VIL ‘31 900/99,50bzG ern Mz L E O P (34) 1.1.7 | 3000—75 |99, Lud UafpdcMetitGn| 1A 1 6 e E ai * 1010 00-0D00S | lden 180,12 4 111) 6 S200 | Panimaide. 4 1LO O . . E -ch j 5000 c r” ¡ch j as E 7 E D S 9 q “1 | 9 0,0 Z Brüssel und Aaiweren 100 13 8E A Lo XXVIT unf 16 3 Le O 20h G omburg y.d.5. 1909 31 H s A 98’ TObz Pont neulandsch. N A EOOG t 70G P. do. 100 z. 2 M E . Unt. 95 1,1,7 2000— 500199 75 d ena ufv, 1910/4 | 117 | 1000 (d do. do. 5 13 F 122 | O m 9,6 Budapest 100 M. ‘ev BezzO do. XVITII, [3x 11:7 „75G do. 1902/34| 117 [ 1,500 ias ip Posensche S VI X I4E- | . d | 5000—100/87,60G O Kr. | 8 T. |85,10b do, IX, XL, XIV'3'| 117 | 2009 200/94,30b3G | Inowrazlaw 7134| 1410| 2000u.500/98,90G | T-X Vf 2, 1-17 | 3000—200/108,30 Silienisi bte : : 100 f | 0E | Ob rin 24 Ld O |Rallerdl: 1901 unf 124 117 20010/10406 d O 11 T o. ; E . do. 02 ufv. 12/34| 1.4.10 5000—200|— 0. o. 13x 117 | E do. E 1e RCIUUONLOZ 10G aa Le B do. Landesklt, Rentb.31| 1410| o eo70 Karlörube 190014’ | 172-10| 9000-200 22,00G do. « A3 1.1.7 10000—100/88,50G Cte Dun | 1B A E [Mun s 1210 wos ao | be I A A O E S V llrel . |—,— . do. IVufv.09/34| 1.4.10! 5000— 4 do. , 1889! 7 ZER u do. Y L 7 | 5000—100199,30G Os T E E do. de. I M 1410 0000175 | L188 uf, 1808| 117 200 MdlI0iMVG Sädbfsde "4 | 117 | 8000 P D e A e ¿ d, o. 13 . | c 5 S 0. 88 le | «Ls S 102,0 S R ä Let j O —— Madrid und Barcelona 100 Des 1E E Wesir, Pr. A. VIut.124 1410 3000500 9,190 do. 16bi, 023 7 | t Ss edo, N 10 T4 L De L 9 100 Pes. 4 E «do. V—VITBi| 1,4,10| 3000-—200|—;— Do. -X/34| 117 | s les. altlandschaftl/1 | 117 | 300069 [L New e. 2M —— | ; Köln 1900 rere . 198/70b aftl./4 | 1.1.7 | 3000—60 |—,— ew M 1s vista |—— AnklamKr.1901ukv.15/4 | 1.4.10! 50002001. do, 94 R P OIE 1,4.10/ 5000—500 102 506 E do. S E17 | 3000—60 [99 60G o lh S [Ent h Boe ait 0 R ed andi, 24 LLI | 000 I M8 I P onderb.Kr.99 ufv.08/4 | 1.4.10] 2000—200[102" do. 1901Tufv.11/4 | 1.17 | B Schles, ; 2 | 114 2A E COIOOS St. Peteröburg . 11 A R E 213.10G L On La 1.4.10 5000-1000 105 1083 E Ds, 95/34 14:10 2000500 98 o 70 E L e E 108905 N O R E 134] 1.4.10] 1000u.500[100'50: 0. 3E) 1,17 | 2000—500/98 75G o. do. Ci34| L1.7 | 5000—150/99 09G Schweizer Plätze 100 . M. ee A 100,9 B Konstanz 1902 13 | „75G do nig «Led 5000—150 99 9G Le 8 8D 1 achen St.-Anl. 1893/4 | 1,4,10| 5000—5001102 204 S «e 3/94) 1,1,7 | 2000—200]98,60G «do, C3 | 1.1.7 | 5000—100/88/40bz Sfandinavisde Pie 100 Le 10 E [—— do bo 1994 | 1410 800020102100 | Fandêbg:a. W.Ahu-98 3 1.4.10 2000— Osi 200 do do D L17 | 000—10010280b arshau.………,...,| 100R. | 8 T. |_— Alti lSO E E verta | 1000 E angensalza 1903/34| 11.7 | 2000—200[98,506 doo do Ds3 | LL7 | 5000—100l88 405, L R E O | 8E Altona 1901 unkv W | veri, 10 0—100|—,— Lauban 1897/34 1.4.10| 1000—200[98' G Schlesw.-Hlft. L.-Kr. 4117| 2000—100/88,40b E A 100 Kr. | 2 M %,10bz do. 1887,1889, 1893 33 4 2000 —500/103,60G Leer i. O. 1902 34 1.4.10 5000—200/98'20R do. do, 1811-1 | 2000 A O A N E Ee . , , J O5 ch.' 500198 75° Lichtenberg Gem.1 | Al 200/98,59B d . 4! 1,1,7 | 5000—200198 9b Apolda 1895 32| Ei ‘4G ,75B lhtenberg Gem.19004 | 1,4,10|/ 2000—200[101 0. do. 13 | L1.7 | 5000—200[87 80G é) 11, —100/98,69G Liegniß 1892/34| LL7 | 2000200 Westfälische T5 { O I Vaukdiskouto Aschaffenb. 1901 uf,10/4 1.6.12 2000—200 103 75G Ludwigshafen 1894 T4 Led | 2000—200 —_,— d E CES 4 Lf | 5000—100 103 00b , ; i | 2000—200/103,756 1410| 2000—200|— E T | 6 99 (a00sG Berlin 4 (Lombard 5). A Augsb. 1901 ukv. 1998 4 | 1.4.10| 5000—200!103 00G do. 1900 ukv, 064 | 1 200|—, d &/ 1.1.7 | 5000—100/99,00G : t , - iy 8 7134| vers Î „O , : 17 12000200 D Ee 31117 106 alien. Pl. 9 ard 9). Amsterdam 3, Brüffel 3. | 3apen-Baden * 1996/32 L7G; 5000 200/99 10bzG do. 1902 /3z| 1.4.10 2000—200| do. 12 dolgclan 117 | 2000 OOS S adrid 4 Parigvgnbagen 4. Liffabon 4. London 3. | Bade B une 11/4: | 1410| 2000—200 99:00G Lübeck 1895/8 | LLT | 2000500 —— do Folge 24, 1.1.7 | 5000—10099,00G Schwed. Pl. 5, Nonvea. P Petersburg u. Warschau 54 amberg 1900 unf. 11/4 | 1,6.12| 2000—100[104 i Maadeb. 1891 | 17 12 5001 —.— do 3 | 1,1,7 | 5000—100/9)/10G : g. Pl. 5. Schweiz 4. Wien 21 do. 1903'31| 1619| ch 04,09G geb, uf.1910/4 | 1.1.7 | 5000—100[10 do ITI. Folge|4 | 117 | 5 199, . n ö, Bätiiten 18801 i! 1,6.12] 2000—100/98,798 do. 7580,86 91 02 T'3x | 4,30 do | LLe d 5000—100 103,00bzG 88014 | L1.7 | 5000—2001102 758 Mainz 1000 uet 1910/42 Beri. 5000—100[100,00bzG do. (3x/ 1,1,7 | 5000—100/99 qr, Gefdforten, Banknoten uad Coupons, | do: 1901 uf I 11 | 0-20 ES | ube. 1B Ol fon d d wrib. 20a O | Belivreuß.ritiae 1 H 11:0 2000-20 U SUEEM Engl. Bankn. 1 £| do. 76, 82, 87, (5! 1,9,0 | 9000—500/103,00B annheim 1900/4 | 13.9 | 5000—2 , do. So TBISLI 117 | & 4001100,40G Rand-Duf, B ng anîn. £/20,465bz o. ( , 82, 87,91 9634| verich.! 5000 500/98 N do 1901 | | “D, j 200 101 40b B d DD. [34 17 500 900 99 75G Sovetélansg . Bkn. 100 Fr./81,60b do. 1901, 1904/31| 13,9 | 5000—500!9 „50G S "88 unk. 06/4 | 1.2.8 | 5000—100/102/258 wh do. I/3 /-1,1.7 | 5000—200 87 75G 2 Fra Su de 16 525bzG (L211 Bkn. 100 fl. 169,40bz Berlin 1866/34] 1.4.10 500075 199'90C Ne , 97, 9833| veri. 2000—100/98,756 0. do. IT/34| 1.1.7 | 5000——200/99 956 . (C «20, j F. - mol! P TEEREE D, 90G do. 1904/3x| 12 | / / (G do. d s “r SA 200 99,25G 8 Guld.-Stüde|—— zG Ital. Bkn. 100 L, 81,45bz do. 1876, 78/33! 117 | 5000—100 09 7e Marb 2 | 12,8 | 5000—100/99 00bzG d do. IT/3 | 1,1.7 | 5000—200|87 75G Gold-Dollars (—— Oest. Bk. p.100 Kr./85,10G do. 1882/98/31 versch. 5000—100 Jg 20IO Mer rg 190 1903/34/ 1.4.10] 5000—200/98 706 n neuland\ch. TT/3x| 1,1.7 | 5000—60 99006 Imperials St. |(—— do. 1000 u. 2000Kr./85,10(G do. 1904 1/32/ 1.4.10| 5900—10 E Mi e urs. lufkv.10 4 | 1,4,10/ 1000—200 104,00G o. do. T3 | LL.7 | 5000—200/87. De Doaltevr Ba Ruff. do. p. 100 R. /216,00b do. Hdlskamm.Obl./35/ 1.1.7 [2000 “500011 ,90bz inden 1895, 1902/34] vers{.| 1000—300/98,80% F TRORA ———— E do. E L Et 16106, [29 do, 500 R. 216/0062 do. Stadtsvn.18991/4 | 117 | O I Mülb., Rh. 99 ukv, 06 4 | 1.4.10 1000 u. 500|101 80G U HvppfdbrI-V/3z| 1.1.7 | 2000—100[100,00G do.d De 0G ¿ do, i Ds Bille 2 E 04/33 L1.7 | 5000—209/99 [0bsG Mülb Ruhr 1899 28) 1258 a 209 100,00B oinm.-DbL Iu. IT34/ 1,1,7 | 5000—100[100/00G mér: S „ult. Febr.|—,— telefe 898/4 | 1410| 2000—500[10: “1 94 | 1.4, G00 , do. En 6 I O Shweiz N 100 Fr. 81,15hz de. 1900/4 | 14:10 20000 102 9G Mükchen 1889, I 1,4.10/ 5000—200/98,70G ais do. Gy. N. 4185bz Sol 160 G.M 333 72e.6G Bolu Gr G 100208 E 14.10 2000—500/103 25G do. 1900/01 uk 10/114 N pOO- M 101,75G in Sächfische Pfandbriefe, Dev 196 Ar. 81,80bz | do. fleine .… 823,704 Bonn —19008t 1:4:10/5009 1000 S p REN 697 99 32 BeUO- O 100 38. 75bzG „Kir XXUl e 1.1.7 [103,50G ° : : #! 1,17 | 5000—500/99; do. 3' 04 i —200/38,80bzG o. Kl. IA, Ser. TA-XA, s , ( Deutsch Bob. -Rummels 0/8, | LL7 | 5000—500 8850 M-Gladbah 1899 | L19| 2000 20099,10 XBA XLXTTXIIA, e Fonds und Staatspapiere riot mmelsburg/834/ 1.4,10/ 1000—200 do. 1900 ukv. 06/08/4 | 1.1.7 2000 C I RS KIVXYT u, XVIB| | D.R-Schat10rz H | vers./10000-50001—,— S Tol 1.410 5000—100/102,80G do, 1880, 8834| 1.1.7 | 2000290 8.60 X IV, K F x . 0. | r . 95! 1.4.10! 5 m 1 | A, j 4 6 ; i: , j 2 at Se E ois | Bua 20, 1914 wit P-M de (o | Bien L Os [E L r some nl. konv./34| 1.4.10! 5000—200[109" 1902ufv.1907/4 | 1.4.10 5000—200/102,40G Münster 1897/3x| 117 | 5 : U 4! : do. do. .. . ./34| versh.| 5000—2 02,30bzG do. 1895, 1899/34] 1,4,10/ 5000—100/98,75 Naubeim f 34/ 1.1,7 | 5000—200/98,70G do. 1A VA VIA VIT| | 117 }103,10G do, 0: «« « «H vers. 5000 200)102,3)bzG | Burg 1900 unkv, 19104 | 1.17 | 2000 100 Nauheim i. Heff. 1902 34 14:10 1000—200/98,60G VIEE A Ia I E Febr’ | versch./10000—200/90,70bz Caffel 1868, 72, 78, 8731| versch. 3000 200/9875 aumbárg97,1900fv./34 1.1.7 | 2000—100/98/89 XBA XIXVIXVIIE pra trl É di va M019 Le | brit 190 A0 O O | L R L D By | U, ANUL-RXV| 24 | verden [99,608 ; o. {| 1,4,.10| 5000—150/102 9556 : Ane 99/4 | versh.| 2000—100/103,00bzG do. 91, 93 ky. 96-98 32| veri | —2 75G : , do. do. 3 e ch 100 102,25bzG do. 99 unkv. 1906/4 | 117 5000—1 o ô d 4 Ver 3/35) verih.| 2000—200]98,90G do. ult. Febr | versch./10000—100 90,60B do. 1895 unkv. 11/4 | 1410| 5000 00 103,00bzG Offe; 1903/3 | 1.1.7 | 5000—100 89/09G Rentenb Bad.St.-Anl. Ö1uf. 09 4 | —,— do. 1885 konv, 1889/31| verfcb.| 2000 0log'70 nba a. M. 1900/4 | 1.1.7 | 2000—200/101, ntenbriese, eti La | go adi | e D H E A NR fai 184 1110 O-S | offrn 0 t B [a o. v. 92 u. 9434| 1511 3000 9 R ams o enz n 900 4 1 r 5000—200 1021 d 5 «Le j 200/98'00b S R 34 versch. 3000—30 106 10 do. 1900 |37 1511| c —200 E do. 1885fkfonv. 1897 3x vers. 5000 9 C E Vbz 0 O 0. 1895/3 L | 2000—200 89/80 Hessen-Naffau B 4 1,4,10 3000—30 108306 do. 1902 nb. 10181 T 20 R —,— Coburg 1902/3}| L 7 | 3000 100g 2 0B ppeln 1902 1/34 1,4.10| 5000—200/99.106 do, do, _ ; - 84 versch,| 300030. 1100 10S t E 0 E200 0 | Gattin 104 1610 000-MQ | Bonin E 15) O | get 2e D O 20-2 18258 o. SeR : —,— i. Anh. 0, | , | 1D; 9 H 5 . D: ; O v F 13 M 3 j 1440S Vils GuatiL N | E 5000—200/91,00B _84, 90, 95, 96, 1905 34 1.1.7 (00 atolos s Pi A 1895/34 1.5.11) 2000—100 T7 Lauenburger 1 11.7 3000 30 Ia0E do, A do. , 2% r 12000— I EAUS Gottbus 1900 uf, 104 | 1410| 5000-500 tet E E | LLI 504000 101,70G Pouimeriche C L 1.4.10! 3000—30 103255 o. Eisenbahn-Obl.|3 | 1.2.8 | 5000— 40bzs D. 18893x/ 1,4,10/ 5000—500/98,70 Pos ANOIOE| 11, 00—500/99,60G S 34! versch.| 3000—30 [109.008 do. Ldsk.-Rentensch, 34 1.,6.12/ 10001001 _— do. 18953 | 1.4.10) 5000—500[91 50G is 1900/4 | 1,1.7 | 5000—200/102,50B Vene 4 | 14.10 300030 [103250 Brnich.-Lün. Sch.VIl 84 L1:7 | 3000290 Crefeld 1900/4 | 117 | 2000200 S 0. 1894, 1903/34/ 1.1.7 | 5000—500]—- N de e 34 veri! 3000— 30 [109 10G . Sch. A7! O V4 | 11. 200|—,— otsdam 1902 | : S Preußisch N D. S000— 30 [109,10G do. do. VI |3 1410| 2000—200)—, do. 1901 unkv.1911/4 | 1,17 | 5000—2 : É 2/34 1.4,10/ 5000—200/99,30G PE 0s as 4 | 1.4.10} 3000—30 /103/25 Bremer Anl.87,88,90/3z| 128 | A T do. 1876, 82, 8834| versch.| 5000200 G egensbg. 1897, 01-0334 versch. 5000—500[98 40G D ads 34| veri, | 200030 (100/00G du, Po, U ANRt T 5000—500 99,60bzG do. 1901, 1903 |31/ 117 | 5 —200 99,20bzG R o N 889/3 | 1,2,8 | 5000—500[/90 50G Rhein. und Westfäl. 4 | 1.4.10! 3000—30 N do, do: 98 99/32 carl 5000—600199 60bzG Danzi 1904 I 34 1410| 2200—200/99,00G emscheid 1900/4 | 1;1.7 | 5000—500]— do. do. 134] versb,| 300030 [100 00G do o 8 99/24 vers. 5000 Darmstadt 189738 L So a ery 10884 L1T 3000500 98 60G Sihe. 1 14.10 300030 [10826 0. o. 1902/3 | 1:4:10/10000—500|87 enge : 2132| 1.4.10] 2000—200/99 90et. d /# | 1.4.10/ 2000—500/102,10G R N 4 | 1,4.10| 3000—30 1103, 10b Gr.Hess.St.-A. 1899/4 | 1410| 5 500187,50bzG Dessau 1896/31| 117 | 500 „Wet. bzB gas 189124| 1.1,7 1000 u. 500/989 E 33! versch.| 3( Í ¿0bzG ,St. | 1,4,10 5000—200| „Wi 34) 11,7 | 5000—200/99,75B Rostock 1881, 1884: S000 ano s2e. 0G Schle8wig-Holstei | verich.| 2000—30 1100,50& do. do, 1893/1900/3z| 1.4.10! 5000—200|10! Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 | 14:10! 1000—500/101,006 d , 1884/34| 1.1.7 | 3000—200/99/50G e8wig-Holstein. ./4 | 1,4,10| 3000—30 [103,2 do. 1896, 1903, 04/3 | verf, 5000—200/10),10G Dortmund91, 98, 03 1/33 versch. | 2000 nal 04,00G b, 1903/34/ 1,1,7 |- 5000—100 99 50G do. do. 134] vers.| 3000—30 100000] ® Hamburger St «Rnt 131) E ch. 5000—200 87 ,S0bzG Dresden 1900 unk. 10/4 | 14] jl —000 98,00G do. - 1895/3 | 1.1.7 | 3000—500(: " Nt E N «&int./35/ 1,2,8 | 2000—500/102,7 «¿0/4 | 1,4,10/ 5000—100/104,75G Saarbrücken 1896/3 [e 90,30G Ansb,-Gunz. |7 fl,-L,|— ———— do. amort. 1900/4 | 117 | 5000 2,708 do. 1893/34] 11.7 | 5000—200l— St.J 34/ 1,4.10/5000 u.1000/99 25G Auash (l NeE.|—|p.St.| 12 18200b do. do. 87 91/34| verfcb.! Z 00—500/103,60G do. 1900/31 1/4:10| 20001 —_—,— : ohann a. S. 1902 34/ 1,17 | 3000—500/100,00G Buß urger 7 fl.L, /— v.Stck.| 19 10,00b: de do, 98 99 Zu Le 9000—500/99,80bzG do. Groryfdbr. T u. 11/4 | versch.| 3000 S Iu va Schöneb 18963 | 1.1.7 | 2000—200/90,00G B, ‘Präm.-Anl. 1867/4 | 12,8 300 [151 75b do: do. 190413} 14.10 abe 1 1e so/S b do. IILIVuf. 1912/13/3t| versch.| 5000—200[101,4 Swhöneberg Gem. 96/34) 1,4.10| 5000—500/99,60G Baver. Prämien-Anl.4 | 16 | 300 |—— do. StoAnl.1886/3 | 15 abe $1 10 04/99,89bzG do. Grundrentenbr.1/4 | 1.4.10 3000-100 ,40B E laat M. 1897/35) 1.1.7 | 3000—100/98,75bz Cou eh, 20Tlr.-L,|—|p.Stck.| 60 1171 30b do. do. amort 1897/8 | 1612| L090 220/25,90G Düren H 1599/4 | LL7 E lingen 1899 ufv. 10/4 | 1.4.10 1000 u. 500/103,80G S aibure Baut 24 1,4100 800 |137 90bi do. do. 1902/3 | 1.3.9 | 5 00—500/88,10B do. J 1901/4 | L17 Span 902 ufv. 12/4 | 1,4,.10/1000 u. 500[103,80G ibeder 5 90 Zr.-8/3 |" 18 | 150 114775bj Lüb.Staats-Anl.1899/3z| L J | 9000—500 88,90G do. G 1891 fonv [31 . pandau 1891/14 | 1,4,10/ 1000--200 1 E U eder 90Tlr.-L, , 34) * 150 5 j | 1 5009—500t99 5 i m: v.95! 1,17 | do. 1895/31 | 02,69G Meininger 7 fl.-L [dias 7 150,90bz do. do. ukv 1914/31 117 |5 99,50bz B Düsseldorf 99 ukv. 06/4 | 1.3.9 |5 - ; 9/94 1,4,10/ 1000—200/98,60bzG D L Le «_.\—|p.Stck.| 12 139,60bzG d: . Zis 1,7 | 5909—50199,5)bzG do. 1876!31| 151111 c Stargard i. Pom. 95/31] 1,4.10| 5000—20l— Ï ldenburg. 40 Tlr.-L,3 T 19 Ope Medi, Eisb.-Schuldv, 31| L117 990 20057, Duisbu: 90,94,1900,03/31| verfch, 8000 0008 ge Sal 1 ufo Ns | 1.1.7 | 50006001108 75G Papvenbeimer 7 fl-L.—v.Sie| 12 [0 do. fons. Anl, 86/34] 117 | ! E Duisburg 1899/4 | 1.1.7 | Stettin Li 34/ 1.4.10 5000—500/99,40G i do, Uz 17 | 3000—100}10/,30G do. 1882, 85, 89 96|3z| 11 tettin Lit. N, O., P.133| 1.1.7 | 5000— ' Ä dati r 1.4.10) 2000—100 100,60 do. 1902 1/31 14 | : 0, 04 Lit. Q, I-VI/34| 1.4.10 5000299 9910626 D Anteile und Obligationen Oldenb. Et.-A 1503 31 14.10) 3000—100/100,6)G Eisenach 1899 ukv. 09/4 | 1.1.7 9000-2 ittgart 1894 1.6.12 2000—200/101,9/6 eutscher Kolonialgesellschaften. dh h do. 1896/3 S R IRR D Elberfelder y, 1899 1/4 | 1,17 | 5000200 : Thorn 1900 ukv 10114 128 5000—200/99,50G Ostafr. Eisb.-G, Ant./3 | 1,1 | 1000 u. 1091103,50bzG o. Bod.-Cr. Pfdbr.|34| versch.| 2000 . T- | 5000 —2 . 1911/4 | 1,4.10| 5000—200/103,608 vom Reich mit 2/| | 100/108, Sacbs.-Alt, Lb gt versch.| 2100—590[— 20 Soi 1889/3. 114 2000 —2001/102, “t 1895 34] 1.4.10| 5000290 R L BN elch mit Wo | S.-GothaSt.-A.1200 4 | Tab 1000200 01:00bi Ens 1908/34 1:17 | 5000 200/98" Viersen 1904/2) 144 | ._ [99,10G Rüctz. gar) o. Landeskr. unk.07/4 | 1410| 5000—100l_ É, 3/34 1,4,10| 1000—200 Wandsbeck N 12 : 98,90bzG A S lagen doi do 10082 0322| 14760 2200—1001— Erfurt 1893, 01 T—I1/1 | 14:10] 1000—200[10! ndsbeck 1891 T4 | 1.4:10| 2000— os Dt.-Ostafr.Schl : 7 | 2000500198 6 Sacfen-Mein, bfr. 4 L 5000100 O d i 4888, 01 T3 1210| 1000 20 / Scar 19602 117 1000200 O80 (v. Reich ichergeelD| E Nom achsischeSt.-Anl. 6933| 117 | E O : unkv, 1907/4 | 1,4.10/5000—1000/[102,5 do. 1901 4.10/ 2000—200/102,10G : do, [Skt -Rente 13 | verte, | 200 1.300) do. 1879, 83, 98, 01/33 2000 2,90G f ukv. 064 | 1,4.10| 2000—200/102 Z &, do. ult. chr | versh,| 5000—100/89,006zG Blensb, 1901 unkv, 06l4| ah| 2000—200 E de 4873, 80,8334 R 2000—200/99 0G Ausländische Fonds, Schwrab.-Rud, Ldfr. 3t| 1.1.7 | 1000—200/—— gon 1896/34| 1.1.7 | 2000—200|—— Witten ‘1882 ITI/3} 1.4.10 2000—200/99,90G Argentin. Eisenb. 1890 ,. 5 | 1,17 [99,2 SeEcEs B Llu 600-BA-= | ge I 4 12 O-A m e Le S | n n Mi! L BAA s n i | j E s l, ch D, c + «X, : . «A, n Weim. Ldskred. uk 104. MeEd| A0 do. 1903/34 1511 5000200199: po. 1901 ukv. 07/4 | 1.1.7 | 2000—500 102 20G do. do inl aae 9! LI7 (00/0000 do. do (3x) 15 3000—200|—,— Fraustadt 1898/33} 1.4.10 99,30G u 1903/34/ 1,1.7 G S G n ult, Febr. ara Württ. SiA. 81/83 5.11 3000 u.1000|— reiburg i. B. 1900/4 | 14° 5000—200 98,703 o. konv. 1892,1894/3z] 1.1.7 98 t old-Anleihe 1887| 5 | "4 L A. 81/83 34 versch! 2000-—200[100,25bz do, 1903/34 1511| 2090—200/102,00G i ahe do. N. O E j Beam. Kolberg . ./34| 1,4,10/1900 u, 500/99,6 G Fürftenwaldea.Sp.00/34| 1.4.10 200/98,60B Preufzische Pfaudbriefe do. do. aba. 5 \ Braunf Pelcil a! T4 30)0—30) 99;60bz Ban B. 1901 1 A LAI 2000- Bertute E 0s 5 4 | 1.1.7 | 3000—1 E E a0 innere] 44 j ort E . m E C E (of . O0 4 JO0— E 219..9.0 S E i LLT7 0. 0. El i 4 i Gibed-Büden gar B LLT | 1000 (99608 Gehen 1901 unkv, 0944 | 139 | 2000 12008,16G De N 4 117 00 IUag00bIB | do. dußere 1888 20400 4 il | agdeb.-Wittenb_ A el, —,— , L; ¿ E U O0 0e 34| 1.1.7 | 3000— j E M| 4 MEMSE A L M | Gn I Lo Mde | t ae: h Ie | S n Na j Wgrgard-Cüstriner . i| 1.4:10| 1000—200|— Görliß 1900 unk. 1908/4 1410 dad S da E D LL7 6 —100/9940B e e a M L Y ow …. .84| 1.1.7 | 500—100 |—— Grtidenz1900 ut “49/94| 1.4.10/ 5000—100/99 25G Calenbg. Cred, D. : ‘14 versch, 10000—200 I O B atene N bonn] 8 Y .10/4 | 14:10] 1000—200/105,70G do, D: L fündb (t vers. 50000—100/99 90B E Ri E A J -'90000—100199,90B do. do. 192 uukv.1913| 43