1905 / 39 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

er-Vrauerei,

Actiengesellschaft Elberfeld

[85798] [85375] Vilanz der Wicküler-Küpper 31. Oktober 1904. d Die 22. ordentliche Generalversammlung der | Axtiva. é Eisenbahn Actiengesellschaft Schaftlah—Gmund M [S M 1) Aktienkapitalkonto : 4 450 000|— Se A R e München S 1) Grundstü>ekonto, Saldo am 1. No- T ) N E nbbadta B, a firafe 8/2, flatt, Die Herre P 4315|] 1283 988/610 2) Dupoo am 1. November 1908 „.…..-.-+ 990 530|— 1 t t ten zu er - ug C T Q O N E EELLS | R E as aeg e ég Die D angen nimmt das | 9) Gebäudekonto, Saldo am 1. Nov. 1903 A E f 1 859 618/641] 3) Reservefondskonto : November 1908 es 680 173/07 a aus Mer, Fin> & Cie. in München entgegen. Zugang «¿eee 6 T SFE 23 A A e . cis é98IhT U Bld pro 1904 3) E Saldo am 1. Nov. 1903 225 79074 Salo äm 31 Olfober 19004 „od 4 1) Geschäftsbericht und S : E R E S T 309 166/96 5) Kreditoren: 1 428 420 9) Erteilung der Entlastung. ' e Saldo am 31. Oktober 1904 l der Pro 1903 zu C E 313 950|— k to: s 9 lenden Schuldver threibungen ae Ziehung Abgang . .- 1495 210 96 7100s 6) Age E A 1903 N 360 000 E R E T O 1253 500|— j to: 1 540|— 4) Besluß über die Gewinnverteilung. O Gi Saldo M E 31. Oktober 1904 5) Neuwahl zum Auffichtsrat. 4) Garten» un U us winn- und Verlustkonto : 12 9887 2, Februar 1999. am 1. November 1903 .…. . 8) Ge R n L L d ( a “D S otanb 5) Maschinen- und Braueretutensilien- 255 Vortrag aus 190 I A 1.078 856/33] 1 091 845/03 Th. Bischoff. fonto, Saldo am 1. November 1903 | 982 762/15 Gewinn pro A E Et E 531170 i 0/0 Don „A 1 293 98861 = d 12 939,89 [85759] 615 314 i 1) Grundstü>ekonto 1/6 von e L 6D TS8BG Berliner Odd-Fellow-Hallen Aaind 1, N 301153] 61230817 2 Gebäudekonto P E e 1869 018/04 = þ 09. C909 e . , | nen- un e G enm Bauverein Actien Gesells<afl. | 6 R O V PRlienfonto 10% . « 612303,17= 61230,32 A L are E E _| 4 Faßerporteinrihtung?- 47 955,13 = 4795,51 lichen Gi Pion uierentuns Sonnabend, den e O] 47 985/13] 5) 8agerfaftagekonto 5 90 256 428,84 = y 12 821,44 lichen Gëeu V D Mala E iastagekonto 8s. März 1905, Abeuds 9 Uhr, n | Abgang . . 6) Transportfastag 18 = y 13 162,84 Restaurant des Obd O Alle ZA| 7) Lagerfaftagekonto, Saldo am 1. No- _| 266 428/84 n R <5 Bir d N vi - 21680 f f 3 9 128, « anz erge 2 v GE 1D e. S j er f d E " 19 1 G E Tagesordnung: das Jahr 1904. | 8) Transportfastagekonto, Saldo am 48 399/63 | 8) Mobilarkonto E F 100.20 4308,50 E L E 2) Festsezung te C 71 954 18 L fefonto 4 9/ von , 1495 216,96= 222 3) Wahl des Vorstandes. ( ne 65 814/18/| 11) Hâäuserkonto 3 °/o . - E CET 4) Geshäftlie. ftsberiht werden jedem Aktionär Abaana e ee e 6 E O 6 260 000’ | 311 312/37 Bilanz und Ges<ä}ts dieselben können auch bei | 9) Pferde- und Wagenkonto, Saldo am s | Delkredirekonto . . E wen die Ta E i S@neider Alte Facob- 1. November 1903. ... «-++ 99 750 s E 4 30.000 unserem Kastellan, L (drit r R A A2 Er Außerordentliche Reserve. «o 178 000 e 128, eingesehen bezw. bezogen werden. 29 Tol : ae G M : a s den 6. Februar 1905. : 8 220—| 21531/— U « Aufi e 6 e 50 L Der Auffichtsrat Abgang .+ «s «o 0 8 —— zan v ¿ßige Tantieme. . . . - 53 , Odd - Fellow- Hallen - Bauverein bilarkonto, Saldo am 1. No- | Statut- und vertragëmaäßig “* 445 000,— E Actien Gesellschaft. P tas 11005, S 324 Dire L Superdividende . . E 23 457/48| 780 e F. Meyendor f. QUOANd 0 C E O c TOST E 23 793/75 Fc . - | 05 “Diemar Jute-Spinnerei und Weberei, Abgang .-. + +-+ O —- Me Aktien-Gesellschaft in Hemelingen. |11) Eisenbahnwagenkonto, Saldo am 18 E un 1. November 1933. ...««++ 4 308/50 4 309/50 Gewinn- und Verlustrechnung M 90 am 31. Dezeinber Lot: 112) N Saldo am 1 S i M A 1 E 1908. S 74575 746|75 iträg Arbeiterwohlfahrt?- H a E S n eleungen m i R | 71993 | 19) Naubagfonts, Galto am a f | won - und andere Zinsen, | (ODeR 10S Le ate a S | orp eingenommener Miete 5 349/02 14) o A BaaOA Saldo am 1. No 450 000|— C J oe S Al E vember A S U 40 120/75 | -- selkonto, Bestand am 5 t 25/52 | 15) Kassa- und Wechselkonto, 44 405 04 E E vitiaie - l 6 472/26 ) 31, Oktober 1904 . .. «++. " Ausfall an Forderungen . . . É 16) Debitoren: : 9 964 261/08 " Abschreibungen O E a. Hvpothekendarlehen . .. . « E x Sicinaials für 1904 __142 36261 b. Kontokorrentkonto. . . . . « 1 108 187179 : 278 26711 0. M «e L 248 00184) 4908-46020 i E E R | ———|—- Kredit. 3 464/83 | 17) Vorräte: 422 654/17 9 646 106/97 ; 3464/83 | 17 ; x | Ae winnvortrag aus 1903 Ee E Bier, Malz, Hopfen 2c. T AA| M Seitbaeieini E 274 802/28 | 1/9646 106/97 Der Vorstand

Bilanz am 31. Dezember 1904.

278 26711

E Fabrikanlage hier und în Ludwoigs-

“A S 1208 802/32

i E E M Met e 6 Soll. De Er aITEe | “K | E A (Abschreibungen intgesamt mera: : : M d us S 1) Gewinnvortrag aus 1902/1903 3 A e (a | ; h ub A . . | 205 827/99 1) Verbrau<h an Malz, Hopfen, Brausteuer, Kohlen, Eis 1731 031/55 | 2) L C "et 109 658111 i Arbeiterwo Abschreibungen insgesamt | uind E e 521 511/34 | 9) mt Abbe tr nf denkonto (Saldo) 146 624/99] 3 808 3990 G E 49 466 90) 2) Saläre, Whne und Meile\pesen e «S 37 644 89 | 4) Zinsen- und Dividende1 as | und Betriebêmaterial| _|/-| 3) Betriebsunkosten . «ooo * *] 6118136 | wo s oe 271179 Hassene, Wethsel- und Esettenbelland L. on (0): FAIIIOTANIPIIER « and e o E T 98 95051 ind Bamntauihaben .- .. - - 361 475/90 | 6 Fuhrwesenunkosten . E H 230490 Im voraus bezahlte Feuerversiherungs- (06/76 (0) Bare S S 0 211 357 77] 2 716 554/04 Cini t E L 19 409/49 | 8) Hantlungêunkosten, Steuern, Ahekuro e C) 1001 840108 Z 808 399 07 Anteil an dem Verband Deutscher R E | [3808 399/071 Jut--Industrieller, G. m. b. V., in 13 700|— Dex Gorsiays Gesellschaft Dames ea oe t 162 37034 Der Auffichtsrat ellschaft der Wicküler-Küpper- Brauerei Actien-Ge} + E L “TTOa 20607 Wicküler-Küpper-Brauerei Actieu-Gesellschaft. F. Wi>üler. ———— 2 308 328/07 e Dr. Jordan, Vorsigender. 6 iva. O [85379] y Si i & i in Kausbeuret oa 1 350 000 | [85376] t i : |\ Vilanz der Mechanishen Baumwoll Spinnerei & Weberei in f 1350 len a v E t S 430 000|— ? G? - Lr - Brauerei Z mber 1964, 409/0ige bypothekaris<e Anleihe M 168 R481465 Wicküler - up M Felb „L D E oaesenmlung am 11. Februar 1905. Geseuliher ler ervefonds L 8 n t Actien-Gesellschaft Elba die Hergesteilt nach deu Bef t en : Kreditoren F 2K S D E S 1204/12 ; i lversammlung wurde E E E | A re s 9 857 14 tersiüßungsfonds . . « » l Fn der beutigen Generalver] g : M 4 : ; L ORE S) Reserve für Zinsen, Löhne, Frachten 91 3017 Dividende für das Geschästsiahr 10 E bili a: , | 1440 061/68] Aktienkapital . «+0 76 8945 und noch nit erhobene Dividende | 74 107/35 | auf 14/9 gleich 4 140,— für jede Aftie | Immobilien und Mal efratonti | 274 Mae P E 730130 oe L - 9199 | festgesept. 4 “lud ._. | 294 452/46] Fabriksparkafa „.«++++- 200 000, e für 1904 . 4138 897,78 aud R Muszablung derselben erfolgt sofort gegen | Vorrâte . S 521 88983 Reservckonto O "t E dazu Saldo von 1203 „_346483|_ 14236261 Einlieferung des Dividendenscheins Nr. I, D E Dividendenrefervekonto . Ne 194 4731 M 2 308 328/07 | in Elberfeld bei der Bergis<h Märkischen Ergeuerungs. uns R 141 159 e für die Aktie von 4 1000,— Bank und 7 Reservyz für o h 17 3056 Die auf A Ste R an der Kaffe der VesetsSait Dispositionskonto N R ne Einlieferung des Deer? in Berat bei pax De Is und E Dividente auf 900 Coupons f) n ° . R * d dde E E STT e Wee “s E 1 r 990! Nr. 31 bei uns oder der Lu N bei der Nationuaibauk für Deutschlaud. Gewinnvortrag auf 195... ...- ——:; dey Buaddnar Ans Elberfeld, den 11. Februar 1905. B ide genommen werden. b: Der Vorftand. | aben. O ia, P Ahlers. F. Wiüler. L Soll. Gewinn- und Verlusikonto. S U h E S ; 5 » Gir zni. RR C lung des LIESAE I A T: 2 C / Vorsigender. Bruno Girardont. | [85760] Geueralversamm of A 548 E mit dea Büchern inhaltlih in Ueber- Weißeufelser Bauk-Vereins tutenmäßige Amortifation 69 700 Per Saldovortrag von 1903. - 247 Bot einstimmung befunden. 305 Dounerstag, den 9. März 1905, Nach- | An O bine Zuweisung an-Ex- | M Seer a N e cicdilihen 3 4878 Vemet im Janna r Blihertbisor mittags 5 Uhr, im Saale des B D " ines u. Ergänzungskonto L ö Sn ertrbanise aua 1 3771 tto No hing, ver ren ver die Herren Attionare ; 2 R tionen . 2M S A ———— Schützen“, zu welcher Tantiemen und Remunera ara Lis 77 i , gene 154953,76 189374] z f berei ergebenst eigeladen werden. i: Afkiionâr Dina bO a o v ele e [eis 952 5414 5 pinnerei und Weberei Na $8 20 unseres Statuts hat jeder ar, | » | Sema: Jute Me wier an der Geaeralversammlung teilnehmen will, 252 541/76

Aktien-Geselschast in He

melingen.

In der ordentlichen Generalversammlung vom

11. Februar d. J. t fc von G 4 °/gigen bypotbekaris Anteilscheine, jeder zu 1000 M, auéêgeloft und zwar die Nummern:

find laut notariellen

Protokolls en Anleihe zehn ordnungsmäßig 18, 19, 64, 81,

82, 87, 211, 217, 273 und 420, welche hiermit zur

Rückzahlung am L. November D. J.

gekündigt

werden. Die Rückzahlung erfolgt dur< die Bremer

Bank Filiale der Dresdner Die Verzinsung hôrt mit termine S ugen, b

Es Der Vorstaud. A, Ahlers. Bruno Gir

den 11. Februar 1909.

Bauk in Bremen. dem Rückzahlungs-

D Gewinn- und Wer

Der Auffichtsrat

der Wicküler-Küpper-Brauerei Actien-Gesellschaft. r.

Jordan, Vorsitzender.

:K „Braucrei Actieu-Gesellschaft. der Wicküler SAUETE Be

i, Acti s ld lustkonto der Wicküler-Küpper-Brauerei, Actiengesellschaft Elberfeld

pro 31. Oktober 1904.

seine Aktien

2) Vorlegung 3) Feststellung 4) Entlastung

Weifeufels L

ardoni.

oder t 72 Stunden vorher zu binterlegen.

1) Eeschäftsbericht. lustre{nung. Geschäftsjahr.

5) Neuwahl von drei Mitgliedern 6) Ucbertragungen von

Depositensceine mindestens

Tagesorduung :

der Bilanz, der Gewinn- und Ver-

der Dividende für das abgelaufene

der Me tornane Auffichtsrats.

Aktien und Interimsaktien. a. S., den 14. Februar 1909. Das Direktorium.

obse. Keil.

i 1 [usses

Zufolge beutigen Generalversammlungé bes | unserer Aktien t huudertsiebzig Maf festgeseßt. Friedr. Schmid & Co. in Augsburg, den Herren Frey & Schaefer in Kaufbeuren. In den Auffichtêrat wurde H München, Iviebergewayn, Neugewählt Herr Georg inzelmann, Privatier, Ba: A es Auf r Hugo Oberhummer, V E Kaufbeuren,

bei der

München.

den 11. Februar 1909. Der Auffichtsrat.

Emil Schaefer, Vorsitender.

err Doktor Friedrih L

ihtsrat sind ausgetreten : Herr P E in München ;

wurde die Dividende für den Coupon Nr.

Gerl Die Einlösung erfolgt von jeßt an bei den Hil Gehen Vereinsbank in München und

Haffner, Großhä

Friedri<h Bachshmied, Privatier dieser letztere gestorben.

Der Vorftand. Otto Feßmann.

bmann, Kgl. Stabsarzt a. D. ueiee “in Kaufbeuren, und Herr Gu

in Kaufbeu

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli

M 39.

1. Untersuchungssachen.

2. Aufgebote, Ñ

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg!

Fünfte

Beilage

Berlin, Dienstag, den 14. Februar

o 6

® 9 7. Erwerbs- Öffentlicher Anzeiger. | {tim 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

< Preußishen Staatsanzeiger.

1905.

. Kommanditgesells<haften auf Aktien und Aktiengesells>.

und Wirtschaftsgenofsen\chaften. 2c. von Rechtsanwälten.

6) Kommanditgesellshaften

auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[85764]

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuhes machen wir

bekannt, daß die Herren L Alfred Michabelles in Hamburg und John von Berenberg- Goßler jun. in Hamburg

am heutigen Tage zu Mitgliedern unseres Aufsichts-

rats gzwählt worden find. Hamburg, den 11. Februar 1905. Die Direktion der

Hypothekenbank in Hamburg.

[85770] Flensburger Dampfercompagnie, Flensburg.

Mittwoch, den S. März 1905, Nachmittags 4 Uhr, im Bahnhofs-Hotel zu Flensburg. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berihts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1904.

2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats für den nach der Reihe ausscheidenden Herrn Stadtrat

A. Sgierning.

[85758]

Die Aktionäre der Ummeln-Sehuder Gewerk- schaft in Liquidation in Hannover werden hier- mit zu der auf Sonnabend, den 4, März d. J., Prinzenstraße Nr. 17, anberauniten ordentlichen Generalver-

Mittags 12 Uhr, in Hannover, fammlung berufen. Tagesorduung : 1) Bericht des Liquidators und Vorlage

a. der Liquidationsbilanz und Gewinn- und Vers

lustre<nung vom 1. Januar 1904,

b. der Bilanz und Bewinn- und Verlustrehnung

vom 31. Dezember 1904,

c. der Schlußbilanz und Gewinn- und Verlust-

re<nung.

2) Genehmigung der vorstehend

Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welche dieser Generalyer- fammlung beiwohnen wollen, haben ih in Gemäß- heit des $ 26 des Statuts innerhalb der leßten beiden Werktage vor dem Zusammeutritt der Generalversammlung bei dem Vorfißenden des Auffichtsrats, Herrn Seuator Baurat F. Wall- bre<t, HSanuover, Prinzenstraße Nr. 17, autzu- weisen und die Einlaßkarten in Empfang zu nehmen.

Die Bilanzen und Gewinn- und VerlustreWnungen sowie der Bericht des Liquidators sind von beute ab Prinzenstraße Nr. 17, p. l, zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt.

in Hannover im Geschäftszimmer, Hannover, den 12. Februar 1905. Der Liquidator:

E. Fromme.

aufgeführten Bilanzen und Entlastung des Liquidators und

{84320] Die

“wid Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Samstag, 11. März 1905, Vormittags AL Uhr, in unserem Geschäftslokal hier, Weifßfraucnstraße Nr. 11, stattfindenden ordent- lichen a<tzehuten Generalversammlung höfl.

eingeladen. i Die Gegenftände der Tagesordnung sind: 1) Vorlage der Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz pro 1904, sowie des Geschäfts- berihts des Vorstands mit dem Bemerkungen des Auffichtsrats. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrehnung und Bilanz. 3) Besclußfassung der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz bezw. Gewinn- verteilung und über die dem Aufsichtsrat und Vorstand zu erteilende Entlastung. Die Jahresre<nung und Bilanz sowie der Ge- chäftsberi<t des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats liegen vom 23. Februar 1905 ab im Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionâre aus; hierselbft werden auch die er- forterlihen Eintrittskarten vom 7. bis 11, März 1905, Vormittazs 10 Uhr, ausgegeben. Vollmachten, behufs Vertretung abwesender Aktioräre sind bis zum Tage vor der Geueral- versammlung bei der Gesellschaft einzureichen ($ 34 des Gejellshaftsvertrages). Frankfurt a. M., 13. Februar 1905.

„Neptun“ Wasserleitungsshäden- und

Unfall-Versicherungsgesellschasft. Für den Auffichtsrat: Simon Navenstein, Vorsitzender.

[85763] Donnersmar>hüite, Actien-Gesellschaft,

Obershlesishe Eisen- & Kohlenwerke.

Wir beabsichtigen, den Zinsfuß unserer 410/ bypothekaris< sichergestellten Anleihe im Betrage von 3 000 000 A vom Jahre 1900 auf 40°/6 mit Gültigkeit vom 2. Januar 2906 unter unver- änderten Tilgungsbedingungen herabzuseßen und diejenigen Obligationen per 2. Januar 1906 zur Rückzahlung zu kündigen, welhe zur Konvertierung nicht eingerei<t werden.

Diejenigen Besißer von 44 9/4 Obligationen, die mit der Reduktion des Zinéfußes auf 49/6 ab 2. JIa- nuar 1906 einverstanden sind, haben ihre Titres nebst Couponsbogen unter Beifügung toppelter, arithmetis< geordneter Nummernverzeihnisse bis ¿um 5. März a. e.

in Zabrze bei der Gesellschaftskasse,

in Berlin bei den Herrez Jarislowsky & Co.,

An der Sleuse 5a, in Breslau bei der Breslauer Disconto- Bank einzureihen. Sie erhalten ihre Titres mit dem Ver- merk, daß der Zinsfuß auf 49/9 herabgeseßt ift und die halbjährlihen Coupons auf 20 Æ lauten, wenige Tage nah Einreichung zurü>.

Die am 1. Juli 1905 und 2. Januar 1906 ver- fallenden Coupons werden mit 224 M eingelöst.

Zabrze, den 9. Februar 1995. Donnerêmarckhütte Oberschlesische Eisen- &

4) Wakbl eines Ersaßmannes für den Aufsichtsrat.

Stimmkarten für die Generalversammlung können gegen Vorzeigung der Aktien $ 23 des Statuts vom 2. bis 4. März 1905 im Kontor der Gesellschaft, Schiffbrücke 21, sowie bei der Filiale der Dresdner Bank in Hamburg entgegen- genommen werden. Der Vorftand. H. Schuldt. (85793)

Kredit- u. Spar-Bauk f. Ebersbach u. U.

Die Aktionäre werden gemäß $ 15 des Gesell- s{<aftsvertrags zur 15. ordentlihen Generalver- sammlung, welhe Sonntag, den 5. März 1905, Nachmittags 3 Uher, im hiesigen Braueret- Restaurant stattfinden foll, eingeladen. Verhandlungsgegenstände : 1) Geschäftsberi<ht des Vorstands und Vortrag der Bilanz. L 2) Bericht des Aufsihtsrats über die Prüfung der Jahresre<hnung. i: 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns. _ / 9) Beschlußfassung über die dem Aufsichtsrat zu gewährende Vergütung auf das Jahr 1905. 6) Wahl der Nevisionskommission. 7) Beschlußfassung über beantragten Aktienbesitz- wesel. 8) Ge|häftliches. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur die im Aktienbu< eingetragenen Besitzer von Aktien unserer Bank berechtigt. Das Versammlungslokal wird punkt 3 Uhr ge- s{lofsen. Ebersbach, am 7. Februar 1905. Der Auffichtsrat der Kredit- u. Spar-Bauk f. Ebersbach u. U. Paul Poike, Vorsitzender.

(83292) Rostocker Bank. Die Herren Aktionäre werden zu der am Diens- | tag, den 28. Februar d. Js., Nachmittags 3 Uhr, in unjerem Bankgebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Nosto>er Bank hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der GSewinn- und Verlustrehnung pro 1904. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinnverteilung sowie über die Enllastung des Vorstands und des Auisichtsrats. 3) Antrag auf Statutenänderung : Der F 10, Say 1 erhält folgende Fassung: + „Der Vorstand besteht aus einem oder meh- reren Mitgliedern, welhe der Aufsichtêrat zu notariellem Protokoll erwählt und welche die Amtsbezeihnung „Direktor" führen.“ Der $ 11, Saß Il erhält folgende Fassung: „Die Zeichnung der Firma gilt als gehörig bewirkt und bindend, wenn die dur< Schrift, Dru> oder Stempel berzustellende Bezeichnung eNostoder Bank“ mit Namensunterschrift zweier Direktoren oder

Neunte ordentliche Generalversammlung am

Aktiengesells<aft vorm. Joh. Friedr. Klauser.

[85808]

[85814] Aktien - Baugesellschaft Mülheim a/d. Ruhr.

Gemäß Artikel 16, 17 u. 18 unseres Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gefellshaft hiermit zu der am Freitag, den 10. März ds. Is., Nachmittags 6 Uhr, im Kasino hier}elbs statt- findenden dreiundddreißigften ordentlichen Ge- neralversammlung ergebenst ein. Ueber die Teil- nahme an dieser Generalversammlung bestimmen die Artikel 19 und 20 des Statuts.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

[ustre<nung sowie der Berichte des Aufsichtsrats und des Vorstands.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastungs-

erteilung.

3) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein-

gewtnns. i 4) Wahl von Aufsichtêratsmitgliedern. Mülheim a. d. Ruhr, 13. Februar 1905. Der Vorftand. [85812] Mec>linghäuser Marmor-&Kalk-Industrie Actien-Gesellschast. Siegen.

Die diesjährige ordentliche Generalversamms- lung der Gefellshaft findet am Sonnabend, den 11. März d. J., Nachmittags 31 Uhr, im Hotel Kattwinkel (Deutscher Kaiser) in Siegen statt. Wir laden unsere Aktionäre unter Hinweis auf $8 10 des Statuts zu dieser Versammlung -ergebenst ein. i Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrats. Vorschläge desselben bezüglih der Gewinnverteilung. 3) Beschlußfassung bezüglich Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtérats. _ v 4) Beschlußfassung bezügli der Gewinnverteilung. 5) Festseßung der Zahl der Mitglieder des Auf- {ihtérats. Neuwahl für ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsrats. Siegen, den 14. Februar 1905. Der Auffichtsrat. [85816| Spinnerei Aktiengesellschaft vormals Joh. Friedr. Klauser in M.-Gladbach. Ordentliche Generalversammlung am Frei- tag, den 24. März d. J., Vormittags

[85796}

Gemäß $ 16 der Statuten erlaube ih mir die Herren Kommanditisten zu der am Mittwoch, den 8. März cr., Nachmittags 47 Uhr, in dem Bureau des Herrn Geh. Justizrats Leistikow, Moltke- straße Nr. 131 hierselb, stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung ergebenst einzuladen.

e Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht.

2) Erteilung der Entlastung.

3) Feststellung der zu verteilenden Dividende.

4) Mitteilung über die Höhe der Seeversiherungs-

summen. :

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Stettin, den 15. Februar 1905.

,„Renata‘“’ Dampfschiffs-Gesellschaft in Stettin Th. Gribel. Kommarndit-Gesellschaft auf Aktien. Der Vorfißende des Aufsichtsrats:

Theodor Lindenberg. [85807]

Bremer Linoleumtwverke Delmeuhorft

i in Delmenhorft. Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Montag, den 13. März 1905, Mitiags 12 Uhr, im Museum, Domsbof Nr. 11, in Bremen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme der Re<hnung und des Berichts _des Geschäftsjahres 1904. 2) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Antrag auf Erhöhung des Grundkapitals um i 562 000,

9) Beschlußfassung über die aus dem vorerwähnten Beschluß si< ergebende Statutenveränderung ($ 4 Höhe des Grundkapitals) sowie über die Aenderung des $ 10 des Statuts, betreffend Vertretung der Gesells<aft beim Vorhandensein mehrerer Vorstandsmitglieder.

Stimmberechtigt sind gemäß $ 21 der Statuten

nur die Aktionäre, welche späteftens am 6. März

1905 ihre Aktien oder einen Depotschein über eine

bei einer Bank oder einer öfentlihen Behörde ers

folgte Deposition bei dem Bankhause E. C. Wey- hausen in Bremen hinterlegt haben.

Delmenhorft, den 13. Februar 1905.

: Der Aufsichtsrat. Ludolph Mueller, Vorsiter.

[85811] Osnabrücker Bauk, Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Sonnabend, den 4. März 1905, Nachmittags

10; Uhr, im Hotel Herfs zu M.-Gladbach. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats, Vor- lage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung.

2) Beschlußfassung über die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrehnung sowie Erteilung der Ent- lostung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

_Faut $ 21 des Statuts haben die Aktionäre, wel<e

in der Generalversammlung stimmen oder Anträge

stellen wollen, ihre Aktien fünf Tage vor der

Generalversammluzg, und zwar bis nach der-

selben zu hinterlegen entweder

bei unserer Gesellschaftskasse in M.-Glad- bach oder bei der Bergisch-Märkischeu Vank in Elbex- feld und deren Zweigniederlassuugen oder bei der Nationalbank für Deutschland in Berliu. M.-Hladbach, den 13. Februar 1905. Der Aufsichtsrat der Spiunerei-

Eugen Landau, Vorsißender.

1 Î L

4 Ä

Baumtvollspinnerei Germania zu Epe i/W.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit | e

eines Direktors und eines Stellvertreters ode eines Direktors bezw. Stellvertreters und eines Prokuristen bezw. Handlungsbevollmächtigten oder endli zroeier Prokuristen versehen ist.“

x Der Say 2 des $ 16, Absatz 5 soll fortan auten:

»Daneben erhalten sie zusammen einen An- teil von 10 vom Hundert vom Reingewinn, welcher nah Vornahme sämtlicher Absreibungen und Nü>lagen fowie na< Abzug eines für die Aktionäre bestimmten Betrages von 4 vom Hundert des Aktienkapitals verbleibt.“

Im $ 18, Absatz b werden hinter dem Wort:

e Vorstandsmitglieder“ die Worte:

„etwaiger Stellvertreter der Direktoren“ einges<oben. An der Generalversammlung können nur diejenigen Aktionäre teilnehmen, welche als sol<e im Aktien- buche verzeihnet stehen, und sind die Aktien ohne Dividendenbogen spätestens bis zum 24. Februar d. Js. bei der Gesellschaft zu hinterlegen, oder cs ist bis dahin bei leßterer der urkundlihe Nachweis des Besitzes der Aktien zu führen. Für den Eintritt în die Generalversammlung werden Legitimationskarten ausgegeben. Geschäftsbericht und Bilanz liegen 2 Wochen vor der Versammlung in den Geschäftsräumen der Bank zur Einsicht aus. Dru>kexemplare stehen von da ab zur Verfügung der Herren Aktionäre. Roftoct, den 4. Februar 1905.

Kohlenwerke Actien-Gesellschaft. Hochgesand.

Der Auffichtsrat der Nofto>ker Bank.

versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder eine mit Nummernverzeichnis versehene Depotbescheinigung eines deuts<hen Notars oder der Deutschen Reich P vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft oder bei einer der na<stehend ver- zeihneten Depotstellen :

hinterlegt haben.

zu der ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 9. März d. Js,, Nachmittags 13 Uhr, in das Geschäftslokal zu Epe i. W. ein- geladen. Tagesordnung : : 1) Vorlage und Genehmigung des Gesläftsberichts, der Vilanz und der Gewinn- und Verlust- re<nung für das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. 4) Beschlußfassung über Rückkauf der Genußscheine. 9) Aenderung von $ 7 des Statuts (Bestellung von Einzelprokuristen). 6) Aufsichtsratswahl.

ur Teilnahme und Abstimmung in der General-

sbank spätestens 3 Tage

1) Bergisch Märkische Bauk, Elberfeld,

2) Scholl Engberts & Scholten, Almelo,

3) Gronauer Bankverein Ledeboer ter Horst «& Co., Gronau i. W., : 4) Twentsche Bankverceniging B. W. Blij- denfstein & Co., Amsterdam,

5) B, W. Blijdenftein jun., Euschede,

Epe i. W., den 15. Februar 1905, Ar Der Vorstand.

L. Hermes, Vorsigender.

4 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft \tatt- findenden se<Sundzwanzigften ordentlichen Ge- uneralversammlung ergebenst eingeladen.

L Tagesordnung:

1) Erstattung des Jahresberichts.

2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verteilung des erzielten Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsihtsrats.

4) Neuwahlen für den Aufsichtsrat.

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Alktien- apitals von M 8 000 009,— auf 6 10 000 000,— dur Ausgabe von 2090 Aktien à 1000,—.

6) Beschlußfassung über Begebung dieser Aktien.

7) Aenderung des $ 5 der Statuten, betr. den Be- trag des Grundkapitals, und des $ 6, betr. Aktienauê8gabe über den Nennwert.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jeder Aktionär berechtigt, welher ih als solcher innerhalb Tage der stande auêc

der leßien zwei Wochen vor dem

Beneralversammlung bei dem Vor-

ewiesen hat.

Osnabrück, den 11. Februar 1905.

Der Auffichtêrat der Oënabrücker Bank. A. Wellenkamp, Vorsißender.

89799] Eschweiler Bergwerks. Verein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

1 einer außerordentlichen Generalversamm-

lung auf Dienstag, den 14. März 1905, Nachmittags 37 Uhr, in unser Geschäftslokal zu Eschweiler - Pumpe

l mit folgender Tagesordnung rgebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Antrag auf Erhöhung des Aktienkapitals um Á. 3 000 000,— auf 18 000 000,— zur Voll- endung und Ausrüstung der beiden neuen Schacht- anlagen bei Alsdorf und Streiffeld sowie zu nußbringender Ausgestaltung der Betriebe und zu Neuanlagen.

2) Festseßung des Mindestbetrags, unter dem die Ausgabe der neuen Aktien nit erfolgen fol. 3) Eventuell anderweitige Abfassung der durch eine folhe Erhöhung notwendigen Abänderungen der betreffenden Artikel des Gesellshaftsvertrags. Stimmberechtigt in dieser Generalversammlung

sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien nebst Nummernverzeihnis bis zum 27, Februar cr. eins<ließli< bei

e Bankhause Sal. Oppenheim Jr. & Co., öln,

dem Bankhause Deichmaun «& Co., Cöln, dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, Cöln, Berlin und Essen,

der Direction der Disconto - Gesellschaft, Berlin und Frankfurt a. Main,

der Deutschen Effekten- uud Wechselbauk, Frankfurt a. Main,

der Rheinischen Disconto - Gesellschaft, Aachen,

unserer Gesellschaft, Eschweiler. Pumpe,

bezw. bis zum L. März einschließlich bei einem deutscheu Notar hinterlegt haben und bis zum Swhlufse der Generalversammlung dort lassen. Vergl.

t. 21 des Gesellschaftsvertrags.

Eschweiler-Pumpe, den 11. Februar 1905.

A. H. Jannink. J. F. Jannink.

Der Auffichtsrat.