1905 / 41 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: E 86445]

.; bebufs j [86137] Bekanutmachung. L E A [86056]

Z i i; 5 in £ flagt gegen den Kaufmann | Ottostraße, bestimmt, zu welchem Termine 919 des Handelsgesezbuchs haben Die Herren Aktionäre der Westfäl : : L [86410] -

Lo A5 Tbaten L u ira Paul Brandenburg, früber zu Han T Beb Saa G aftelle 1 vie nton M 1 nr erfa Ves Segvers wir den früheren G utsbesiger Willy YLanE zua nnetei | a + B Aan La Terraingesellshaft Grâfelfing Vorschuß- und Sparverein, Act -Ges Or inri S Li von : V ; tragen, j bekannten Aufenthalts, auf Grund der Beha , “atc Rad ; E A, ö Wallnau seines Anuteilsrechts aus einer „l . Marz a. ert., Vor- i6H- S : R t E Sa ;

B E L ies bes ves daß “Tellorar ibm die monatlich im voraus zu ent- | den Berklagten mit der Auiforderuag Laoen Tie it. C der Kreis Oldenburger Eisenbahngesellschaft mittags 10 Uhr, im Geschäftslokale ftatifiädenden (Aktien-Gesellshaft). zu Göttingen. r g Pad ag Dei E i e, E

F S . c” , y î Z Q e î 1 u e S “9 r 4 e § ch ¿ i f S 7 , , Kindes nicht zu erlangen find; richtende Zimmermiete für die Monate Februar und A E A e latl Der Klags- | wegen Niteinzablung der eingeforderten Raten für Seneralversammlung ergebenft eingeladen. Im Hinblick auf § 289 des Handelégesegbuchs | Die ordentliche Generalversammlung findet | Wertpapiere und Wechsel zum Satze von 4X %/g wobei besondere Vereinbarung von Fall zu Fall vor-

l zu E ? i L : E Faris e von 720,00 lde, mit ( è ä Tagesorduung : geben wir bekannt, daß unfer G i ä 6 Kind3mutter cine Entbindungs- und | März 1905 im Betrage von 720,00 M \{u!de, i . Den Verklagten zur | verlustig erklärt. ; O g: : ! e rundkapital durch | Montag, den 6. März d. 2 n L A De von 20 und 39 Æ zu be- per AoARs L E E N E EOO I N Zins reit 2 Ranuar CiSmar, den i. Februar 1905. 1) Vorlage des Gesbästaberichts “a gder Bilanz Ds n R l C O E ali Lv D a Hotel satt D E E As behalten bleibt. i | eilen, 20,00 Æ ne . H. Zinfe D. 0 v | 10D L a rstand un uf- ada E ,— herabgeseßt wurde. | durch eingeladen werden. H : Stuttgart, 14. Feb ie Di zahlen; N Adi 9? für {reen 360,00 4 seit 1. Februar 1905, 1905 und von 4 # 80 & Ricambiospesen und e d ihtsrat. Nachdem dieser Beshlvß dur Eintr i O A —— gart, _+ Gevruar 1905. Die Direktion. E O, A 2500 zu be 2) 360.00 & seit 1. as M Protestfoîten an e D L ie b Kreis Oldenburger En agte gan, 2) Besdtahtafng über Abänderung des Anstellungs- an delareaifter e Bu geworden ist, fordern wir véestmumlung müsen fg e tin der Aktio Bere Ausfüh df / E ch% das Urteil nôtigenfalls gegen „Kosten de Proze}fes d L : : rtrages lt. es Statuts. i ubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche | durch Vorleguug ihrer 2Æ2ion rämien Lo Deyuss Ausführung des Beschlusses der außer- zahlen; E S: panien: iftung j 9 L - | Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Zura S ; bei dem Vorf Fes Fe 3 MINE gung ihrer ZÆftien ausweisen, widrigen- | ordentlißen Generalversam: ; Mai 1904 5) die Kosten des Tee U R P eitreits 4 a E D E Mee Sine der pom Gerichte bewilligten Me Zu- [86434] l Westfälische Baumwollspinnerei Dienerstraße 13/1, angen tei llschaft in München, | falls sie zur F nabine nit berechtigt find. x Un sere Ans ibe Attien nebst o : n eis M 1 Bus E 9 S9 »z Ms s t ieser L SausSz - . 2 s « t E c . m r ; E IE MEN ¿Dur ma Sein Ca N Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zivilkammer 2 s me En wird dieser Klags8auSzug Barmer VBade-Ansta t. zu Gronau/W. Gräfelsiug, den 13. Februar 1905, 1) Geschäftsbericht, Rebnungdeetage io Genet Dividendenscheinen und Talon bei der Gesellschafts- auf Montag, den 17. April! 1905, Vormittags | des Königlichen Landgerihts zu Hannover auf den ebur R 1T Februar 1905. Außerordentliche Geueralversammluug Der Vorsizende des Der Vorstand. 7 ge und Senehmi- | kafse oder beim Bankhause Leopold Friedmanu,

h i ti : ian gung der Gewinnverteilung Berli R E E S Immer Nr. 13 des Justizgcbäudes an der ! 20. Mai 1905, Vormittags 9 Uhr, mit der t tal Hreiber des Q. L ¿Gts Würzburg: | Donnerstag, den 9. März 1905, Morgens Au : Der Vorftaud. Wilhelm Keim. 2) Entiastung des Vorstands u erlin W. 8, Französischestr. 60/61, einzureichen. A afinerficaße in Marubéra, E Maia Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zu- Der Ger des K. Landgerichts Würzburg: | D fe ffichtérats : ) ma d E

| h : l d, Ten: L cefiraßie, | - es Borftands und des Aufsichtsrats. | Diejenigen Aktie 1, welche bi : i Auguftinerstraßs in Nütnte: Aufforderuzg, einen del en N Siwedte der ink, K. Kanzleirat. j A im Verwaltung8gebäude, Wegnerstraß E E S ? s [86429] Hanseatischer Lloyd 3) Me oA ür ein ausfMeidendes Mitglied des nicht eingereicht n e E T ee : i œ F öfentlihe tel vird dieser Auszug der Klage | pam i Tagesordnung : O ftfriefische Bauk iu Leer. : S A , O 2 H.-G.-B. für kraftlos erklärt O , den 14. Februar 1905. öffentlichen Zustellung wird diefer l Tagcesorduung : ; G ¡8 ; - j it Der Vor . : a. S A STdH: E Vit Der Sesäftäleitende Gerichtsschreiber bekannt gemacht. Ankauf eines Grundstücks für eine zu errichtende A emäßheit des § 28 der Statuten werden die Aktien Gesellschaft in Lübe. D ins 4 Halle a. S., der 16. Fébruar 1995.

d E Z ‘G71 k: x tionäre unserer'Bank hiermit u d O Christiansen. : ; : des K. Amtszericht# Nür : H ver, den 13. Februar 1905. ; - Inva d a G- O mer Badeanstalt. i it zu der am Freitag, Ta Deutsch-A W E E E N Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. 9) Unfall- und li it t A. G A Ta Stena 1905. den 14. April 1905, Nachmittags 5 Uhr, IEoeRUng [86051] eutsch-Amerikanische erkzeug-

t für die zweite ordentliche G | | Z aa edi hint aats E lub „Erholung“ zu Leer statt an e Beneralversammlung | Spi i Bietighei Ren as Y y 85091 Oeffentliche Zustelung. | 229957 e Si sung. Der Auffichtsrat. im Klub g zu Leer stattfindenden drei- | der Aktionäre am Donuerstag, ä ammgarn S i f adi is Der af n Gusian Bauer Veri, Fredrast | Der Kaufmann Mar, Schneide ju Baldrede Versicherung. Oswalk Sebltad, Porsgenter ung cngien +-2en ehen Genoralvce jam: | L he Bocwtags, ay Saa de 19a | M, 27 f2eerfde Meneratneesenino S | straße 151, Prozeßbevollmächtigter: Rechisanwalt, | De dur tie Rechtéanwälte Dr. Hesse und W. Keine. 86443 . ¿ur Deförderung gemeinnüßgiger Tätigkeit“ : der Aktiengesellshaft Kzmmaarn Spt : Ntott hot Der Vorf œustizrat Dr. Guhrauer, und Rechtsanwalt Dr. | LElrreten “B uf e L L s 2 d N Tagesordnung : 1) Vorlage d E R S rammgarn Spinnerei Bietigheim T EaC Reats ties De Ghcauer und, B E ra Thoms in anyorer flazt po qu den K n fmann S Inte-Spinnerei_ und „Wekerei Taser. 5 Beile e N iti t Perluliahning sone das Varidts ile das Se mittags Ee Drang de Mag A

gegen den Kaufmann und Artisten Samuel] eiß, Télannten Aufentbalts, auf Grund der Behauptung er Die Herren Aktionäre unserer Gefkellshast werden R ajung uber die Berwendung des Nein- {chäftsjahr 1904. u E Mufeumsgesellsch5ft in Stutlaari e as Se Der E A S

segen. ben Kausmann ie 20 eht undo : Aufentha 1; Sannar d. S fällig: ge- f achtu bierdur ¿u der am 13. März a. €., Vor- gewinns. N 2) Entlastung des Vorstands und Auf i@tsrats 6 0E U ag Ma deburger Stra - (f - kannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß N e Slnurctinide für den genannten Monat zum 4) Verkäu É; erp mittags 10 Uhr, im Bureau der Fabri? statt- 3) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. 3) Ecgänzungswaßhlke L Ea ne der Beri j j aft O

O, c F ac) G C © H r «i = 1350 u

» pr T Cy

_

n 48 è 1 L

s) et

L 07 Ci

Q c 1 .—_

t) A 1 L En

T Fe

e S =

n, L

M S G

+ -ck 2

2a

S

L

aupi J T L tr den Nff J 1 E t ea b ck ckoy M ay; ° : P _ a6 P i: L î l 7 ; 4) Neuwa j ; vaßren für den ‘Aufsichtsrat. ) Entgegennahme ter Berid§te der Direktion und of der Beklagte ih fortgeseßt vorsäglih einer Betrage von 360,00 Æ schulde, mit ‘vi fnr Verdingungen e findenden außerordentlichen Generalversamm- ) bl für ein nah dea Statuten aus. | Lübe, den 13. gee 1205 5 d rg vg ans O Ak Gesellschaft. ) c he 03 F Beklagten kostenpflichtig ¿u verurteilen, 19m 2 A Fro ; tejentgen Attion8 er Vorftand. nebst Gewinn- und Verlustrech::ung Fie perren Ationâre der Magdeburger Straßen- \chaftsvertraz vom 12. November 1903 a f 360 E P nebst 4 v. H. Zin!en seit dem 1. Januar | [86091] Makulaturverkauf. L Tagesorduung: Erweiterung unseres Betriebes 2 Uen, tionäre, welche an der Generalver- Doebring. 2) Entlastung des A agt s A Z Cisenbahn-Gesellshaft werden gemäß S 35 des erlegten Verpflichtungen s{uldig gemaht hade, mil 1905 zu zablen au das Urteil, nötigentals gegen Etwa 6000 kg Makulatur und gedruckte Bücher und Aufnabme eincr hypothekarishen Anleihe. aen wollen, batea nah § 24 der [83657] 3) Wahl von drei Mitalio! Und AusMM@iSrats. i A S ] | 5 90 zadlen, n a C E Q L E CREAT Fe ce A 905 re Aftie ate Î i l : Z; - ift bit unter der Firma A. Wermbter | Sicherheitsleistung, für vorläufig vor gi sollen zum beliebigen Gebrauch bezw. zum Einstampfen Caffel, dei 15. Fevruar 1905. ien spätestens am 4. Tage vor Vormittags 11: Uhr, im Sigungssaale der Hl, 069 Me e Ire d ladet den Beklagten zur mündlichen : - A C j ; ieser Generalversamml zu Magdeburg (Eingang Lödis a ; Gesa ne Ligutdatto ären, und ladet den Deltaglen Zur M L F+ de Dio Bofichtigung der f Sr R N u hn. 10. April L ; t L j eltnahme an diefer Generalversammlung | ßofstrafs) Hat, E S ingang Lôdische- & Co. betriebene Geschäft ohne Liquidation mit bandluna des Netsstreits vor die Zivilkammer gungen verkauft werden. Die L esihtigung der Peter Schröder. Ernst Rubensohn Seriee u i pisid a E, ar dds : Le Aktionäre M Chemnitzer Actien-Spinnerei | laden wir die Herren Aktionäre unter S O Ruben O R S A R L 2 S E e Thr Tonn werfläglid von 10 bis T T E12 : : agegen arten | tin Chemniß werden bierdurch einge f §18. des Statuts mit dem Anfan n dab o [ammlung diermit cing-lader das L T ¿ igliden Landgeribts zu HVannover auf S ulatur tann weritaguch von 10 [86133] E 7 L i erden bierdur eingeladen, sich Mou- | au es Siatuts mit dem Anfüzen ein. daf d 3 at CIngziaden. *Kkruna. de ck i Der Kläger j Königliche : L é ; NUYL Tomo Nr 29 orfolaen . Au a in Cmpfsang zu nehmen. i vem «&nfUgen ein, daß die T: ; ; führung der Firma zu übernehmen. Ver Lager | 20. Mai 1905, Vormittags 9 Uhr, mit Wilhelmstraße Nr. 32, erfolgen. Generalversammlung der Kolberger Dampf dn neY tag, den 27. Februar d. J., Nachmittags | Anmeldung und der Na§weis des Aktitnbeïitzes 1) Die bes Geisha toe tbe Eo in: : den l Ae E TSE : em S / ? La ' E S R at di x4 l E M Der Mur .. L , . . y 2 at % G d 1 4 en L C co (Dea 4SDCTI ILS, ene mtgung der Rechtêitreits vor M T al I N gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke der | für je 100 kg der einzelnen R lr gtucr n 9. März, Abends § Uhr, im Hôtel Kaiserhof. B Q len Vank. | im Carola-Hotel in Chemnitz einzufinden. Vorstaud der Gesellschaft in Bietigheim ia 8 Königli Landgerichts I Derlil , reue | T Dr T nts S Iolor M ane | 2 N KAREE t auf N porto- C : E '_— ender. egeustä ‘agesor i cine ber hai “Mf über die Gewinnverteilun F de ie LelL7 S ert, S iunter 6 anf den | öffentlichen Zustellung wird dieser AuSzug der Klage | der Aufschrift: „Angebot auf Xatulatu G Tageêsorduung : (Segeuftäude der Tagesorduung : bei cinem Notar oder dei den dur den Aufsi uver die Gewinnverteilung und Fest- OTTMILL. / l 0 + I L ; D e o S gs N 3 F einzureiden, an welchem Tage R] » 1904, Erteilung der Decharge. Gemäß § 16 der Statuten erlaube ih mir, die | 2) Beschlußfassung übe N Tf : : des Vorstands EF ton: Hob bon à G-rite | Hanuover, den 13. Februar 1905. ,, 4S. März D. Je Anzureitleit, al wee P Bilanz pro 1904, Ckteilung der Dechars s r ndaat „(O imir, die | 2/ Dei@uysalung über den Rechnungsabschluß, | gart: 4 Sus uno der O S e Bai e ber Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | Vorm. 11 Uhr die Eröffnung s Aen 9) Verteilung des Gewinnübershufses. Herren Kommanditisten zu der am Mittwoch, du über die Entlastung der GeseliGaftarrgare Li 1) Spuial. Württ. Hofbauk, zugelassenen Anwali zu dejtelen. Zum T A s ide Quíie Gegenwart der etwa erschienenen Bieter erfoigen wird. } 3) Ersaßwahlen. 2) Württemb. Vercinsba h F] ) - 05 Tie Firma : Finder ÉT WO., VDerrentrc Ge ne . _ . 2 Die - ae Y E e Geheimen C: iti t Loistif s Es ab 2 ck S C T Ge A 1 nk, y © M 14 j An L neralversammlung ift o. bru 0E : C Äcotaccufbit in Leipzia. S&üßenstr. Nr. 10, klagt Königliche Expedition des mit dem geseglihen Stempel versehen sein. ehelmen Juitizrat Leistikow hierselbst stattfindenden 4) Beschlußfassung über etwaige, rechtzeitig einge- 4) Dörtenbacy & Co,, G ¿L101 ?reMtgt. is P L D 2 4 i e au - G x Urt. e ° i i G LFonntors Mufenthalt aus Kauf- Staatsanzeigers. Mar Hoffmann. ergebenst einzuladen. Gegen Vcrzeigung der Aktien d ) L He L r bis spätef S T Gerihts\hreiber des Königlichen Landgerichts 1. | Mannheim, ¡ct undetanntea Aufentbalts, aus Kauk StaatSsanzeig M - His ¿eigung der Aftien oder der Depot- | 6) Stahl «& Federer PRLEEns J-Tage box

i [ ide it-Tto D. des Aufsichts 8 und nehmftaina N; . groben Verleßung der ihm durch den Gesfell- lung eingeladen. sheidendes Mitglied des Aufsitsrats. JU Aufsichtërats und Genebmigung der Bilanz , 5 [sd fts 3 8 4 e 222 ; 2 er Kläger berechtig ci Mitgliedern des AufsiHt8rata | e Hallêverlrags zur diesjährigen, am 9. Mär dem Antrage, zu erkennen, daß der Kläger berehtigt / N N A dem Versammlungst [so spä (Ch emnig Actien-Syi ; IAVt S 30 der Statulen. ega aas t : E Ï Ner- nah Maßgabe der ausliegenden Be- Der Vorftand. gêtage, also späteftens am ) er clien-SÞinnerei. Sie Teilnabme Handelskamter 1e : c T i en ordentliche Aktiven und Passiven und mit dem Recht auf Fork- t chen Genueralver- A T iindliGen Verbandlun 8 O L 7 E eere Q R E Mane des Preises Ls : . D Leer, den 15. Februar 1905. L ; ; 1 ° ¡DEL ladet den Beklagten zur 1ündliGen Berhan eug de Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- dershlossene Kaufgebote mit Angabe des Prel® | fehifs-Actien- Gesellschaft am Dounerstag, deu , ö 0 23 Uhr, zur ordentlichen Generalversammlung | mindestens drei Tage zuvor, entweder für das Geschäftsjahr 1904 V 1 as Se!Masts{ahr 1904, Beschluß- i R N, : Frei bei der unterzeidneten Dienststelle bis zum Ves Häftberi «s Vorstands, Vorlegung de 86430] Nort 28 Geschäft3horidt8 für 100 Von Rats dur) den Zus] 29. April 19205, Vormittags 20 Uhr, mit bekannt gemacht. frei bei der unterzeihneten Dienststelle bis z 1) Geshäfteberiht des Boritands, Vorlegung der L 4 1) Bortrag des Geschäftsberichts für 1204. als Anmeldestellen bestimmten Bankhäusern in s. März d. J., Nathmittags 5 Uhr, in de über Verteilu S Mi E A ia 1a o r - Es 455 Nau der Gaanc i [8 913] liche 2 ustellun} * V S Be : s S a Aas D F g D hr, in dem e Der eliung des Jeingewinns. des Au idbteêrats. öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | [86213] Oeffentliche Zustellung. und | Verlin, den 14. Február 1905. Vollmat®ten zur Generalversammlung müssen Moltkestraße Ne. 13 1 belegenen Bureau des Herrn | 3) Wahl eines Aufsichtêratsmitglieds. 3) Württ. Bankanstalt vorm. Vflaum & Co, è - . (s) . G2 a. e E yE 0 200 N E Me ß L s 3 S M5 tod nd F L A E S Z Neun “eacn dez Kaufmarn Alfred Feidhaln, früher in | Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Kolberg, cen 16. Februar 1905. diesjährigen ordentlichen Generalversammlung brate Anträge der Aktionär 9) G. S. Kellers Söhne, ut n Stimmrecht ausüben will, hat a [M ¿nl i M VS 7

[86 Di

D d «i - C; e E 2 F T hein tber bei Sili N u ; o? 2 y e S f î vertrag, mit tem Antrage auf vorläufig vollstreckbare G OOH [86411] : ; 1) E aua ea A 03 e Le pt Filiale der Dresduer Bank | zu ge\ch{ehen hat._ / Es See rverlamumltng, Abends 6 Uhr, bei [86216] Ocffentliche Zustellung. Verurteilung des Beklagten zur Zablung von 111 M | rs6348] z Einladung zur Generalversammlung au] 2) Feststellung der zu vertcilend i Se G O L emaier Vank - Verein in | Vie oben Ziff. 1 bezeichneten Vorlagen können | benannten B E schaft, bei einer der nah- Der Buchhändier R. Trenkel, alleiniger Inhaber |} 250 „4 nebst 49/6 Zinsen seit 2. März 1903. Si? |“ Rerdingung der Leserung von 1800 kz l- | Mittwoch, den 15. März 1905, Vormittags 3) Erteil E ‘Ertl L LICROE ehemnit, bei der Allgemeinen Deutschen | auf dem Bureau der Gesellschaft in Bietizheim fowie | nen gie vate ti der Handlung R. Trenfel in Berlin, Luifenftraße 52, | [adet den Beklagten zur mündlihen Verbandlung des | reper, 200 kg Kalbleder, 1670 kg Zaumleter, | UT Uhr, im Hause des Herrn Dr. Bulling, D) Atilkeiluna Gee E I, vir S _| BrediteBnstalt in Leipzig, bei der Dresdner | bei den obigen Bankhäusern eingesehen und entgegen- Ziegle E Magdeburg flagt gegen den Scbriftsetzer Heinrich Mesner, Nechtsitreits vor das Königlicbe Amtsgericht zu 430 1 VRa&etteleder, 140 kg Weiß- und Fettgarlede Bremci, Doms8haide 10/12 e L ung uver die Höhe der Seevers Herungê- Want und Lei Verren Sebr. Arnhold in Dresden, | genommen werden. t Ses ag s Koch, it , früber in Berlin, Fürstenstraße 16, leßt unbekannten Geivinn f Zimmer 83) auf den 30. März 1905, | (208 D Mericemterenleder, 370 kg Treibriemer Tagesorduung : . 4 «1 ne Ls Aga de vei einem Notar oder bei unserer eigenen Stuttgart, im Februar 1905. R E S E in Berlin Aufenthalts, auf Grund der Behauptung, daz der Vormittags 9 Uur. Zum Zwette der ffentlichen L 0 ke Let rab itte für den Direkticnsbezir 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Steitin Pz F E BNE: tels medergelegte Aktien werden von dem dazu be- Der Vorfitzeude des Aufsichtsrats: u c s ta S A E S Beklagte ihm für das am 26. Mai 1904 gelieferte Zustellung wird dieser Auzzug der Klage bekannt ge- | Fz S Gewinn- und Verlustkonto ver 20. September ettin, im Februar 1905, / tellten Notar am #6. Februar d. J. von nach- 4 Mienlio Nor sd Ee E ge!Wevene Vinterlegung nah Brockhaus Konversations. Lexikon den Kaufpreis nod Satt : L Narbt onnzennerlanen ‘Tannen bei unserer 1204, fowie Entlastung des Vorstands und Th R oi e erlenenc dg a7 bige ER MLAE T; Uhr ab O ami ungslonil Stimm- | [86136] C E E tbeilte S Gesellschaftsvertrags nat- Cs nt Sor Antrage. den Bellagten votläufiai g 05 L E os A Anaele Bui tarats P. ese aft au tien, | Und Wadzzeltel auëgegeben f 1.3 Ubr di t : S6 Valtstecäbar A e tiea ir 4 vom ep n eile des Königlichen Ariiügerichts. | Hausverwaltung, Tomo Z Eier d Es 9) An liAtêratowabl Der Vorsitzende des Auffichtsra(s: | Verhandlungen ihren Anfan f s 23 Uhr die] Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Magdeburg, ten 13. Februar 1905 D) de zu Verur? / V 6 dde SEEE er BertBt8!œWreiber 8 Kontglic G Di eie n thr accen borttotrete endung bon V YAL Me e y _ p z E D B E mee EE SBALF v C En, A L 4 6 e L A + “ours Banbect Zinsen seit 20. November 1904 zu zablen, R E L E i: icht in Hat) bezocen werden. 3) Aenderung des § 16 der Statuten dabin, daß La Dermann Riedel. Geschäftsberichte können vom 13. Februar d. J. Aëkticnkapital: ( 75 000 600,—. Der stellvertretende Vorfitzende im Nichtzahlungsfalle das gelieferte Brockhaus Kon- | [86218] Oeffentliche Zuftellung. eb. Amalie geboie sind, versiegelt und mit der Auf- die Generalversammlung sowobl in Bremen als [85790] ab bei den genannten Depotstellen in Empfang ge- Reserven: 4 30 500 000,—. des Auffichtsrats: versations-: Lerikon, Band 1—16 neue revidierte Die Witwe Heinri Grünewa:d, Ley mae “acbot auf Lieferung von Leder" versehen, auc in Philipvsburg stattfinden kann. Graeßer Dampf Bier Brauerei E Dom Köuigl. Sächs. Ministerium der Justiz rfen d: vera

O agneho DHerauSzugeben und noch | S@midt, Wirlin iu Herbitheiin, vet gur, E S L Sttmmboreciiat And nur solde Aktionäre, welche S Chemnis, den 5. Februar 1905 zur Annahme von Mündelgeldern im Lallo| oa SFubiläums-Ausgabe herauszugeben und noch | Smidt, De Grobor ‘n Saorcemliih ogt 905, Vormittags 103 Uhr, Stimmberechtigt find nur solde Altionare, we Actien G sells E ta Siatiszn D A jeoruar 1. des 8 1808 des geiDern im Falle | [86362] M cl . Î34 4 nebst 4 vom Hundert Zinsen seit 20. November | Rechtsanwal Dr Srcter, früber Butbkalter zu röfnung, porto- und bestell- | ihre Aktien bis zum 12. März im Geschäfts- esellschast in Liquidation n E U len-Shlimerei. 1 e E 0E Mduars ap tigt, eclenburgische E E Ter GI3tner ladet den Beklaat gegen den Ludwi eer, De Haier }; E z : interleg Ï : / . Peters. j. Sta - Diejes or ab verzins\ r e 194 zu ang e di ca gt Gay pi tat) gr d E Lot rab jeut obne bekannten Wobn- | geldfrei an uns S i 3. April 1908 lofale der Gesellschaft in Bremeu hinterlegt S S Gracß (Posen). E peter E. Stark. R fers Ti E Hypotheken- und Wechselbank. Ur MUndten DETYUn D e rie r 1 J T FRATHR E menen Sorberuta E e Ende der ZUfschlagS}\rilf . e j Haden. Os z p e Herren Aktionäre unserer Gesellscha 3 i se Abtei Leer Æ Ca Gala, inf ifi das Königlicbe Amtsgericht 1 ju Derlin, Abteilung 45, S L eriaiets anden wegen e &läcerin den | Nachmittags & Uhr. Gaswcrfk Philinpöburg Artienge A biermit zu einer ordentlichen S e f D Militar E sind zum Zwecke der Bene Ens Vecker & Co., Hain- i ; Neue Friedribstraße 12/15, 11 Treppen, Zimmer | trage, denielben zu verurlellen, an Sa Cöln, den 11. Februar 1905. N. Dunkel. lung auf Montag, den 13. privilegmäßigen Tilgung nachstehende 410%/, Prio- ; a S eneralversammlung. Q E E A i 5, V j 3 | Beirag von 2450 f nebît 5 9/9 Zinsen leit 15. Junt R R E E 2 2 L D g, den Marz 1905, Nach- its j ¿ G O O bei unseren Depositenka : Die Herten Aktionäre der Mel is 217/219, auf den 19. April 1905, Vormittags | Betrag S Königliche Eisenbahudirektionu. e mittags 3 Uhr, in unserem bisherigen Kontor T ritätsobligationen der Braunschweigiscen positenkafsen Pie vertren Aktionäre der Melenburgischen Hrpo-

s Cy N

219, auf T s T E La nd ladet den: Beklagten zur E FoTlî Leipzig, Zeitzerstraße 34 thefen- und Wechselbank iemi ; 9+ Uhr. Zum Zwecke der öffentlihea Zujtellung | 1904 zu bezahlen, unL E T v ; P: S inc o iseubahngesellschaft vom ah ESY7- E A U S2 a (pereli- Und Wechselbank werden hiemit zu der dies- vf pee Me t e Sage belt GUORE mfndlicGen Verhandlung ME S E g I E E E E E E o Gcrron if Veld ihl gebenst E aa (I. Em.) ausgelost worden: E S Es, Aeußere Hallescestraße 61, Margen S L TE Generalversammlung auf E E E E i . Zivilkamme s Kaisferlihen Landgericht L Â ERGSREWE S e p-C if ; Qt e 2 : à 3000 Æ Nr. 3: 3 19 ) 996 959 97: TelÞzig-Lindenau, Carl Heinestraße 54, clitivo), den 15. März 1905, Mit Akienzeihen 45 C. 2018. 04. I ivi ammer es aile 1 ASOR Mor: | G Telluloje- ¿NDTi etDdmunle 1) Bericht der Liquidatoren und des Aufitärats | ol O Vir. 33 116 126 148 226 252 275 Qt L D Le B y t _19. arz 1905, Mittags Berlin, den 9. Februar 1905. Saargemünd auf den 11. April 1ch p e 5) Verlosung M E VWert- C es d) des Aufsichtsrats | 987 994 324 366 382 386 424 436 471 480 523 Leipzig-Lindenau, Markt 13, 123 Uhr, nah S@werin in ‘tas Geshiftslokal der

Marlotb, Gerichtéschreiber mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, etnen Let laden wir bierdurch zur dicéjäbrizen Generalver er das am 31 Dezember 1904 abgelaufene | 554 587 596 674 761 770 771 772 830 833 869 Leipzig-Neustadt, Eisenbahnstraße 73/75, Bank eingeladen.

Y L f Q; ; N ° G Y Tit) R E R Anwalt zu : in. wel@e auf Montag, deu Liquidationéjahr sowie des Königlichen Amtegerichts 1. Abteilung 49. dem gedahten Gerickte Ms F papieren. sammlung cin, [be g-

K an ina 9 G d N Le O O0 en-Baden, Proze! T : L 10 C M, , E O E lo, 16 Abs en-Baden, P tür die Einlagen bei tägliher Verfügung und bei lbj. 2, 3l a und 32 de Bungen d

C ARHP b Lai

Vorlegung der íFahres- 909 919 950 97: Leipzig-Neudnitz Dresdnerst Go 97 3 l : i “ate doc fd pfztÓ H E 7 l resdnerstraße 25 Tagesordnung : M E ALAA - C - 1 den liguidationêbilanz. Oee VES V0 97D. { die Ei » L Es B A Vorlag E —— bestellen. Zum Zwedcke è 1 Zustellung y h L 27. März d. I-- Natuttenan A 2) Mtieilung. e G [aft F i à 1500 Æ Nr. 1167 1223 1230 1243 1293| e Einlagen auf Nehnungsbücher bei täglicher | 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- [86351] Oeffentliche Zuftellung. wird dieser Auszug der Klage detannt gemach!. ie Bekanntmachungen über den Verluit von Wert“ | Geschäftsräumen der Gesellschaft in Breélau, Weiden- “G 0 er CGntlaslung an Auffichtscat und } 1301 1307 1309 1317 1320 1334 1340 1350 1373 Berfügung und bei Kündigung unter vier reGnung und des Geschäftsberibts des Vorstands Kaufmann C. F. B. Bürger in Bochum, Saargemünd, den 13. Februar 1909. e | vavieren befinden Fch auS\chließli& in Unterabteilung2. | straße 15 1, anberaumt if. N 3) Beri L bee Mlaiit 5 1418 1440 1497 1547 1611 1713 1735 1824 1842 Wochen sowie die Guthaben im Schekverkehr owie des Revisionsberichts des Aufsitêrats pro vrozcßbevollmähtigter: Rechtsanwalt Hevendebl in | Der Gerichtssreiber des Kaiserlichen Landgerichts : Diejenigen Herren Aktionäre, welWe an der Ver- ) Bericht der Liquidatoren und des Aufsi§htsrats 1864 1984 2020 2115 2183 9197 9988 9202 9110 mit 39% pro anno, ) E 14 ith aat aeaen den Bauunternehmer Gottfried Jacoby, Kanileirat. s sammlung teilnchmen wollen, haben ihre Aktien Uber, die inzwischen erfolgte Beendiguzg der | 9490 9474 2486 2505 9514 Ston SenR M +410 die Einlagen auf Rechnungsbüger bei ciaumonatiger uer, Cher Ta Buer, unter der Behauptung, daß L Oeffentliche Zuftellung [86349] Bekanntmachuna. bis späteftens 4 Tage vor der Versammlung 4) E l E Eng E SgHlußrehnung. 9620 9695 9703 9731 5754 5787 224 3864 “es | Kündigung t l E E S O I86210) Uf E A Et : Grund des Allerb3Giten Privilegiums | 9 ittags 6 Uhr enehmigung derjelben und Erteilung der Ent- | 990g 9902 9910 90411 9922 595, 0E 200% N it D 0/ der Beklagte ibm aus dem Weck vom é‘. Ad r Gerard van Aafken, Antiguar undd oflieferant Von den aur Grund des ch [lerbd ien +TIDLLECSl L Nachmit ags N P EL a Q T u G Slll- | 2906 2908 2919 2941 2968 2974 3008 3030 3046 s M /0 PIO anno, vember 1904 4170,98 Æ veri{ulde mit dem An- B ben Ba n, Pro bevollmächtigter: Rechts- | vom 28. April 1886 auszcfertigten Anleihe Mes 6 N E. S vez dees E 9) Sie Set Le T Pria Sa 3133 3174 3208 3233 3253 3275 3310 3370 N Diese Zinsfäße treten wie folgt in Kraft: bs.

N N Sas Sfsanten durG vorläufig j ¿u Be ( p d E E I sind nach Vorschrift des F, Seimann i i S «nträge der Aktionäre. M E E S bin, daß rage auf Verurteilung des Detlagten dur® voriaufig j atoinbardt bie t geaen den Juft, | des Kreises Ofterburg sind nach DBors@r S x Vreslau H E" A Ct s 9 9490 3462 3464 3 t ( ain, d Veieckbares Urteil zur Zahlung von 300,00 4 | anwalt V. ering a Ea in A Tilgungtplanes ausgeloft worden: Oscar Heymaun | “iét ib Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welhe | “2 300 K Nr. 3526 3611 3621 3728 3743 | Yndigung unter vier Wohen sowie für sämtliche a. der Bank der Erwerb von Schuldverschrei- nebst 69/0 Zinscn seir dem 4. Januar 1995 und Ee tbaltéort, früber zu Straßburg, auf Grund der | 1. Von tem Buchstaben A über je 1000 , Abraham Schlesinger zu Berlin G Ube R m t s 1905, Abends | 3833 3882 3905 3910 4032 4050 4107 4114 12162 | "eue Einlagen vom 15. diefes Monats ab, bungen des es oder eines deut-

Touna der Awanasvollitreckuna in die im Grunde f Len, L E D moe A iedezzulegen - OÆœ dem Unterzeichneten Liquidator | 4902 4231 4938 1985 4926 1998 E ch| für die bereits bestehenden Einlagen bei ei bne Beschränkung auf Duldung der Zwangsvollstreäung in die im Srunkr | r auptung ß Be 1. Mai Nummer 41. h : UCderzutCgel. G : ' ; C 4202 4231 4238 4282 4286 4298 4300 4304 4388 ; cetis veltehenden Einlagen bei ein- L 11 obne Beschränkung auf bude von Buer Band 40 Blatt 152 verzeichneten | Deyauplung, L E Darleben den Betrag von []. Voz dem Buchstaben V üb:r je 500 Tageêëorduung 2 j A. Herzfeld hinterlegt haben. Die Jahres- 4409 4482 4537 4612 4632 4697 1693 ain 1207 | monatiger Kündigung vom 15. März 1905 ab. einen bestimmten Betrag gestattet wird; Grundstücke Flur 14 Parzelle 1739/4, 1740/4, sowie | 1904 erbaltenes 2 Befiaater sid Ende Aul 1904 | die Nummern 165 216 261 352 361 417 425 ) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz liquidationsbilanz und die S{lußreSnung sowie die | 4899 4902 4961 4975 5000 5059 5101 5125 S | Für Einlagen auf Rehnungsbücher bei drei- b. die Mindestzahl der Mitglieder des Aufsihts- in die im Grundbuche von Buer Band 42 Blatt 251 Ae Ee, E e Ÿ Ende Zul e L Vor dem Buchstaben © über je 200 7 Geschäftöjahr 1904. Becdst Lan U r Tandug t dia und ae Zusliterats liegen | 5233- 5270 5286 5294 5317 5355 5459 E544 5548 j m gung bleibt der Zins\aß von 21 9/9 rats auf fünf festgeseßt wird unter Fertfall

; idstücke Fl Nr. 1651/1 und } von Strayourg enter Fs p ie Nummern 67 68 74 118 121 158 183 185 136 ifors über die Prüfung der leyteren un Dom 2. Febru 9 ab im Konior des Liquidators | 5569 5580 5607 5618 5655 5788 5Q19 7 71 | Dro anno besteben. : einer Höchstzahl ;

erzeihneten Grundstückde Flur 14 Mir. 162 E N tieln gewesen ware die Nummern 67 63 (4 1158 121 S Se A - Ta T A H L En On ® | 9969 5580 5607 56418 5655 5786 5842 5863 64 | E f E DELIEOYS 9 MUGS wegen der dort eingetragenen Sicherungé- enthalt t n E A Aw: D 988 994 354 388 411 412 469 503 552 553 eventu:lle Ert der Eztlaîtung. E A. Herzfeld zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus. | 5874 5876 5837 2E 5939 5940 ESLG 8019 ee Leipzig, den 14. Februar 1905. ec. der bisherige „gescßlihe“ Reservefonds die hypotheken. Der Kläger ladet den Beklagten zur j am LA- MUgR. (5. L R E e, | 556 659 662 663 694 695 696 732 744. 2) Beschluffassung über die Verteilung des Rein- raß in Posen, den 13. Februar 1905. 6123 6153 €187 6249 6960 6282 6997 6225 R112! Aligemeine Deutsche Credit-Austalt. Bezeichnung „ordentlicher Reservefonds* erbält

ypolhelen. Lf E s Mechtsstreits vor das | dem Schuldner zustehenden Forderungen erwtril E os E L Meik Aufntor ; LIE Graetzer Dampf-Bier-Brauerei Actien- “2 0199 C10! 0249 6260. 6282 6297 6332 6413 6 E ——— d diesem ordentli Mute L mündlichen Verhandlung des Rechröitrel E V A | daß ein auf seinen Antrag vom hiesigen Amtsger Die Inhaber werden bierdur autge[0o1 S, E Autsi&iêrat Gesellschaft in Liquidatio: 6416 6434 6474 6564 6577 6590 6604 6636 6659 | E Bes A n eres dun Königliche Amtsgericht in Buer auf den 28. März am 14. September 1904 erlasseaer Zahlungsbefehl | ausgelosten Kreisanleibesheine nei den E 2) E M M 1905 Die Li (cibatorenuz E 6708 6733 6765 6808 6875 6889 6912 6929 6981| In Gemäßheit § 11 des Gesellschaftsvertrages Beschluß der Generalversammlung aus den 1905, Mittags 12 Uhr. Zum Zwecke der dem Beklagten nicht zugestellt werden konnte, ; | fällig ordenen Zinsscheinen und den dazu Æ Breslau, den 19. S aflicktbrat A Sei feln E. 7037 7048 7149 7197 7215 7234 7310 7317 7356 | werden die Aktionäre der loalt ange]ammelten Reserven oder dem Jahres- öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage vorläufig nur die Rückzablung v börigen Zinésbeinanwei]ungen vom 1. April 19 dn aralof Fab if Feldmühle [86118 s - - E 7380 7414 7467 7480 7487 7514 7644 7668 7696 | Holzstoff u Papierfabrik zu Sd lema überschuß Zuwendungen gemadt werden können; bekannt gemacht. werde, mit dem Antrage, ten Beklagten zu ver- | ab bei der Krcisfommunalfkafe hierselbft ein- der Cellulose-Fabril & Ù _ 3] ((94 T00 7775 7781 7793 7892 7967 8007 8042 | : 6 Fa d. die Frist zur Einberufung der Generalversamm- erde, ( N : b/Schneeberg fung in die gescßlihe von 2 Wothen geändert T vird.

Buer, den 13. Februar 1905. urteilen, an Kläger 1600 Æ nebst 4 9/9 Zinsen seit zureichen und den Nennwert der Arleihesceine dafür Oscar e L. Georg Bierling & Co. Aktien- N nrt 8071 8075 8166 8167 8168 8176 8194! l ; . O22 S2 E 825 8296 82 3 S832 3377 84929 y torimt 1 e 4 c” ' gesellschaft. Mügeln, Bezirk Dresden. ( 8291 8296 8298 8320 8377 8429 8141 | biermit zu der am 18S. März 1905, Vor- _Für die Stimmberechtigung in der Generalver-

U ebker - S t e L m Bofl agten | in Embvfana zu nebmen Nit dem 1. April 1 ———————— : 1 R Bts tanori ta m Klagezustellungêtage zu zahle ern ZCLLagiel 2 An Sang du E v e Mul othesdeine 1186417] D Ge Se s\creiber des Königlichen Amtsgerichts. dem Kla: 0 Mh pr erientoen deß | h6 ie Verzinsung der ausgeloîten Anleihescheine | (56414) L R Ì Toll ia j 3476 8503 85 3533 8576 8684 87 732 8769 | mi ; G Gerichtö]creiver des Kongnge die Kosten des Rechtsstreits cinschl. derjenigen des | Hort die Serztn ung Ber Aae deren Wertbetra Die Aktionäre der unterzeihneten Gesellschaft Die Herren Aktionä serer Gesellschaft werde 5416 8 203 8510 8533 8576 9684 8710 8732 8769 | mittags L0F Uhr, im „Krug zum grünen Kranze“ | sammlung ist 94 Der aher E [ 4] Oeff utliche Zustellung vorgängigen Arreit- und Mabnver IPTenS ZUC La? Ï au. XUr TEDICnDEe Zinsscheine IITO eren XDC Las g werd f bierdur zu GeT am Mitiwocch, deu bierdur t d : “at u mgt schaft werden 393 8829 8890 8891 8933 8974 09953 9014 9020 | in Niederslema abzuhaltenden di Ssjährig n ord Ri Es E A der E “t S adgeanderten Saßungen 86914] o Zi Vorgangigen Srreile U R T E E apital abaezoacn. erden U De am t zu der am 2 ärz a. c. Nach- 9029 9038 9070 9073 9074 E JUZU | U _CLED [1 LICSIANTIge eute j maßgedend, L s a Gs b. Winkelmann, | lege nd das Urteil für vorläufi tredba vom Kapital adgezoacn. _ L z X Uhr, zu ; 7 f i; S, Ps JZ9 2038 9070 9073 9074 9100 9122 9140 915 ivers rebenfst ei 9 ck ; - Die Frau Dorothea Le M D E u? L E n SizSerb ST Att T Ofterburg, den 10. Februar 1905. 15. März g etm regie M 30 r mutags 4 Uhr, im Sigzungésaale des Dresdner | 9162 9201 9210 9225 9247 9269 9299 ee Stu j lichen L Mm (uns ergebenft eingeladen. Schwerin, den 14. Februar 1905. s E D A (f r ien zehbe . î en DCenitueL 4 i hs b d ap , D - \ q 5 T1561 iaQig DOUT ile T: L e e ê E Cas L Es - Je Od D De 7 . an e iE E s api; eah or Kirhh F & Luria Kläger ladet den Beklagten zur mündliden Berhand- hu. des Nrattns QREr avs. tattfindenden G ordeutlichen Generaiversamm- Lalienten VE En T, 4 u p Ee 2467 9169 9510 9530 9560 9572 9635 9655 1) Bortrag des Geschäftöberichts. Et Bee, tigte: Rechtsanwalte Vref. Kirch9o sont 1 Iime heA Mochtaftroita vor die IlI. Aidilkammer des E id - ordentlichen Generalversamm- | 9665 9694 9696 9729 9754 9912 10054 1007 9) Beri ada tas S. von Kovpelow. flazt gegen K. Findeisen, zulept | lung des Rechtsstreits vor die 1 Hammer | m lung eingeladen. y lung ergebenst eingeladen. 84 10166 TOSIA A224 10006 10071} 2) DerlWt des Aufsi@tsrats. 86133) Gambura, Nicolaistr. Nr. 34 ptr., jeßt | Kaiserliden Landgerihts zu Straßburg den Tagesorduung : gebenst eingelad 10084 10141 10165 10319 10330 10352 3) Anträge des Aufsi§tsrats: LONES

; E e : _SAgeEST R E rot Tagesord : 370 10378 1038 - L E : E ; : Fommanditgesellschafien 1) Vorlage des Geschäftsberibts und der Jahres- I. Vorlegung des Gescbäftsbericdts, der Bilanz und 16des 10481 10601 10506 1081S 19880 b I der. Tntéasinng, Vereinsbank E Haunover. |

Aufent b: nit dem Antrage auf | 4. April 1905, Vormittags 9 Uhr, mit f) ire 10512 R N, vollstreckbare Verur- | Aufforderung, einen bci dem gedadten Serte zU- F} s ad jn v bilanz nebft Gewinn- und Verluitre@Wnung. der Gewinn- Mor C Z 2 N 1 9 906 912 10660 b. auf Genehmigung der Gewinnverteilung. Einladur . c | blung von 112 Æ | gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum I N auf iftten il Aktiengaesellsch 2) Bericht der Revisoren. l ; 100 L Gericht. des Aug für T4 g 10889 RSE 10781 10797 10816 10820 4) Neuwahl zweier Aufsihtsratsmitglieder. s O ag Satt Ten eraeE n seit dem 1. Januar 1903. Klägerin | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage : G i : 3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz Prüfung des Rechumigdwesens, ats über die E T 10890 10959 10967 10982 Das Versammlungslokal wird um 10 Uhr ge- | 1905, Nachmittags L Uhr in unserem Bank- n: Beklagter babe im Juni und Juli | bekannt E. 10. Februar 1905 Die Bekanntmacbungen über den Verlust von Wert» und üb:r Entlastung für Aufsichtsrat und II. Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung | 11328 11342 11397 11478 11488 His \ : bei ihr Koft und Logis | Straßburg, dea 10. Februar 1909. deren befinden ließli in Unterabteilung 2. stand. n Vors 5 i “1 TTego TIEaS TaREL FADE 6 1152: nO LIE Den NEN I ‘ran S etuar (Unterschriît), : hadfieaen hefiiden Hy ane d M E 4) Wabl von init ITT BesSlubf, f t e ma Mein. | 11870 11880: LLSSO, Le0s LL708 11776 t E 24 M au! Gerichttshreiber des Kaiserlichen Landgerihts. [86069] c 5) Es zum A ils dg Setvlung sasung über die Verwendung des Rein- 1E 1906s 1A E T LLEN I: | bie Beke De können ihre Aktien bei dem Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für P F T E D 9 6) Gewährung einer Entschädigung an d - N : ; z A L Les ZUZ &llo 12116 121: le Prasfenzliste a T 904. erabrei@îi n b gen LR H BUE E t IRein- Hahnsche Werke Actiengesellschaft. f fibigrat für das Geschäftsjahr 1904. Ls fiiarne Ad Anträge 0 Lie ning r 1ER 12198 12201 12231 12234 1 vorher G R IE SLMIBE C Mee 2) Berizt des Aufsihhtérats über Pcüfung derselben m E OOEETÍA n Sab?n ma A „a N HOT Stn S C G L A E v a c d Lr F L n a8 j g s beur U ! C CuUen, C40: l Z4(0. ot “) ch / TY G ¿ ie (Lo c i; . ' gemabnt } bandlung g, Schillerstraße 4, Klagêpartei, | Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaît werden | 7) Gewährung einer Remuneration an das a Zusen ihre Aktien spätestens am 12S. März | Diese Okligationen mit den Zinss{einen Reibe 1 bei der Malt felbit oder G S S LITeaee ned. s Vou,

: _“ wälte H. H. Aufstizrat | bierdur zu. der den 9. März chi Vorstandsmitglied Carcs. ; bei der Fir «& Schulz i j ) Bos Glußfafs; 5 ; ; Imidtiate: Rectéanwälte H. H. Justizrat | bierdurch zu. der am Donnerstag, geshiedene Vorstant8mitg A. C. bei dem Dresdner Bankve 2 bis 20 c 4 : A Irma Heutschel & Schulz in Zwickau, | 4) Beschlußfassung über die von seiten des Vor- mächtigte ] fkverein Dresden, | Nr. 2 bis 20 und Talon find vom 1. Avril 1905 bei der Firma Frege «& (Co. in Leivzig, stands vorgesdlagene Verwendung des Rein-

D ars Ai 5, N i im Gesäftelokale i bsidhtigte Teilnahme an der vorbezeibneten i ( H | ? : ern und Dr. Haas in Wüczburg, gegen | £905, Nachmittags & Uhr, im T E Die beabsichtigte Zell : des el der Gesellschaftsfasse in Mügeln oder bei | ab bi der Königlichen Eise se i i : s ies n as q c L. Me L G r (Eosollimaî 0 d, N) en! 8 a F P 7 : : c N llen 1a éh oje fl e C erci E vi rüazrg Zir Ajutege A ¿nrn Krämer, biéher Kaufmann in Würzburg, hit SescMilon, Ba, Stone S Ger Ge aud Busen qu 2 Ros, iva deutschen Notar hioterlegen. Statt der | Magdeburg sowie s a D Ale in nletcrict Ee Vankverein in REMdas : ns L f Fe itag, den März Fiblag E R E al E h mm Is angehen ‘ingeladen S e Gesellschaf!&vorftand Depotscbeln Di S A q Reichébank ausgestelite | Oppenheimer & Sohn in Braunschweig dem Bank- Generalversammlung berectic, S E A n E R 195, au! STeag, 2 s h blunaSgecichäft allda, nun unbektanntcu rgeben1i T. Fub fter : Aust eine binterlegt werden. haus? Mendelssohn & Co. in Beclin u 4 é S E O, s f ' L ° ung z B h c E SE 1 d ph lge D E T ad E Tagesorbduung : [ eigen. Die erforderlichen Legl- D e e cs eit John & Go. in Berlin und bei der Auf dem Kontor der Gesellschaft sowie bei den | teilneh woll hab der V ( chmittags 1 Uhr. Zum Zwa? der | Aufenthalts, Verklagt:n, wegen WeWhfselforderung, E MADESE D Niranz f riftli anzuzzigen. i ci er gedruckte Geschäftsberiht nebst Bilanz und | Berliner Hande j selbs ialös aenan E A Sat i Gee F E fen Uer SAEMABAEE: ti ien Zuftellung wird diefer A ber lage | f vom Gerihte zur Verhandlung über die am L) Doms (hes eUtiapeins uud der ens: timationen werden alsdann O ANIEES ere. ewinn- und Verlustkonto liegen vom, 20. éhrnar zum iee M ieg 40 dog Stüchinsen tg e E lte Se ause fie Ee Sue etten EOMZNE D Gama et e l 3. Februar 1905 eingereichte Klage vom 2. Februar | 2) Erteilung der Vecharge an Hannover, den 15. Februar J, 1905 ab bei dem Dresdner Bankvekein die Zei zinjen für e für das Gescâftsjabr 1904 aufgestellte | späteftens am leßten Werktage vor der Ge-

n "n trr r 2, "t »

öffnet und um 10x Uhr mit der Verhandlung be- | gebäude.

gonnen. / A : Tagesordnung : Viejenigen Aktionäre, welße an der General- 1) Erstattung des Jahresberihts. Vorlage der

d ee ck C L 1 »

i A4 O m u ) L) _.

elannt ( E Lag? ! I y d resden t vom 1. Januar bis 31, 5 ein Bi ; s ; ven 1L Februar 1305 05 m Reselprozesse die dfentlide Si tes sichtsrat. A fowie in u ; r N11 ; - Vearz 1905 einzu- | Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung vom | neralversammlung den Besiß ihrer Aktien na- Damutbtslteriber tet Latbgerits Hamburg, | Perpebrrr Bie “L Largeridt Wünburs, Kammer | 8) fseuns der Divitende. Actiengeselschft e inde serer Aloe eren | e Wergnfug dieser Obligationen bört mit dem | ie Ma 2008, qn dur Ginfubt u Gutrabime für | znzesen, und dagegen die Stimmzettel in Crnfang ivilabteiurg 4 für Handelssachen, vom Donnerstag, deu | *) R EO ar 1905. Bergbaugesellschaft Teutonia. Mügelu, Bezirk Dresden, ten 15. Februar 1905. | 31. März 1905 auf. G Os “Riedeetaaes L 16. Februar 1905 gf arme den 15. Februar 1905 [86225] Oeffentliche Zustellung. 13. April 1905, Vormittags 9 Uhr, im | Verlin- den S Aufsichtsrat. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Magdeburg, den 13. Januar 1905. N AisibtEeat D Dée R Der Kaufmann Max S&hneider zu Wals810de, ver- j Sißunatiaal für, Zivilsachen, Zimmer Nr. 138, inrich Eisner, Vorsigender. Glagel. Me DEeLomgus. Königliche Eisenbahudirektiou »entsel. i i treten dur die Rehtsanwälte Dr. Hefe u. W. ! 111 Obergeshoß im Gerichtsgebäude zu Würzburg, Heinri ' 7 VentiGel. OREEW