1905 / 42 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lf mut uni: PAP I E A

der Konkur:forderungen bis zum Mittwoch, den 22. März 1905 einschließlich bestimmt. Wahltermin | | vergleihe Vergleichstermin auf den 10. März

zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauts{chusses, dann über die in den 88 132 u. 137 d. K.-O. be- zeichneten Fragen ist auf Freitag, 3. März 1905, Vormitt. 10 Uhr, und der allgemeine Prüfungs, termin auf Freitag, 31. März 1905, Vormitt. 10 Uhr, im Sitzungssaale dahier bestimmt. Neuulm, 15. Februar 1905. Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: Schwaab.

Oppeln. [86486]

Ueber das Vermögen des Hotelbesißers Arnold Kraufe zu Oppelu, Inhaber des „Central-Hotels“, ist heute nahmittag 6 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist der Kaufmann Ferdinand Mehl in Oppeln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. März 1905. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 25. März 1905. Erste Gläubigerversammlung dea S. März 1905, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 4. April 1905, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 4. Oppeln, 13. Februar 1905. Der Ge- rihts\chreiber des Amtsgerichts.

Rixdorf. Konkursverfahren. [85468]

Ueber das Bermögen des früheren Kaufmauns, jeßigen Korrektors Karl Lehmann in Nixdorf, Iuliusstr. 60 wohnhaft, ist beute, am 14. Februar 1905, Nachmittags 1 Uhr 45 Min., das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Robert Lorentz, Nixdorf, Kaiser Friedrichstr. 55, ist zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 16. März 1905, Vor- mittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27. April 1905, Vormittags ALè Uhr, vor dem Amtsgericht Rixdorf, Berlinerstr. 65/69, Ee Schönstedtstr., Zimmer 15. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1905.

Bogt, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Spaichingen. [86656]

Ueber das Vermögen des Johaunes Mauch, Schuhmachers hier, wurde am 14 Febr. 1905, Nachm. 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Vers walter: Bezirksnotar Krebs in Spaichingen. An- meldefrist bis 11. März 1905. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. März 1905. Wahl- und i icdenais 18. März 1905, Vormittags

r.

Baisch, Gerichtsschreiber K. Amtsgerihts Spaichingen.

Thorn. [86470]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ewald Schmidt in Thorn ist am 14. Februar 1905, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Stadtrat Gustav Fehlauer in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. März 1905. An- meldefrist bis zum 15. März 1905. Erste Gläubiger-

versammluug am 9. März 1905, Vormittags |

11 Uhr, Terminszimmer Nr. 37 des hiesigen Amts- gerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 28, März 1905, Vormittags A1 Uhr, daselbst. Thorn, den 14. Februar 1905. * Wierzbowsfki, Sekretär, : Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wongrowitz. [86791] Ueber das Vermögen des Gaftwirts und Handels- mauns Leo Linke zu Wongrowits ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kanzleirat Lutherer in Wongrowig. Anmeldefrist bis zum 24. März 1905. Erste Gläu- bigerversammlung am $8. März 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 5. April 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 24. März 1905. Wongrowit, den 15. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Baden-Baden. Sonufur8verfahren. [86493] Nr. 4154. Das Konkursverfahren über den Nach- laß der Christian Schickinger Ehefrau, Chriftine geb. Sillert, in Sinzheim und über das Vermögen des Landwirts Chriftian Schieckinger von da ist aufgehoben, da eine den Kosten des Verfahrens ent- \prehende Konkursmasse niht vorbanden ist. Baden, den 13. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber A Mob), Bad. ‘Amtsgerichts. att.

Berlin. Konkursverfahren. [86461]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jacques Croner (i. F. Jacques Croner «& Co.) zu Berlin, Neue Friedrichstr. 35, ist infolge Dns na Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 81,

Berlin. Konkursverfahren. [86462]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Paul Dupke, Berlin, Mattern- straße 16, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 82.

Berlin. Konkursverfahren. [86463]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Auguft Wiederhold in Berlin, Neichenbergerstr. 181 und Ritterstr. 83, Firma C.

G. A. Wiederhold, Eisenkunftgusß;- und Thon- waren-Exportgeshäft, ist nah Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 10. Februar 1905, Der Serichts\reiber des Köntglihen Amtsgerichts 1. Abteilung 84.

Thaerstr. 18, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten ALTERge zu einem Zwangs-

1905, Vormittags 117 Uhr, vor dem König-

| lihen Amtsgericht T in Berlin, Neue Friedrih- | straße 13/14, TIT. Stock, Zimmer Nr. 106—108, an-

beraumt. Der Veraleihsvorschlag ist auf der Gerichts- {reiberei des Konkursgerihts zur Einficht der Be- teiligten niedergelegt. Berlin, den 11. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts 1. Abt. 82.

Berlin. Konkursverfahren. [86465]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschaft A. Ziekert in Verlin, Neue Königstraße 5, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 7. März 1905, Vor- mittags LL Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte T hierselbst, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 143, bestimmt.

Verlin, den 13. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 84.

Bromberg. Sonfursverfahren. [86472]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Hans Schlicht in Bromberg, Danzigerstraße Nr. 7, wird, nachdem der in dem

| Vergleichstermine vom 21. Dezember 1904 ange-

nommene Zwangsvergleich durch rehtskräftigen Be- {luß vom 21. Dezember 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Bromberg, den 8. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Bützow. Kecnfurêverfahren. [86500]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Vüdnerin Liddvy Stieghan, geb. Kießling, früher zu Baumgarten, jeßt zu Büßzow, wird nah erfolgter Abhaltung des hlußtetmins hierdurch aufgehoben.

Bügotwv, 11. Februar 1905.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Danzig. Konkursverfahren. [86484]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Flora Grodzisk, geb. Willdorff, in Firma F. Grodzisk in Danzig, Breitgasse 6, ist zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei ber Verteilung zu berücksi{htigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hu}es der Schlußtermin auf den 9. März 1905, Vor- mittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Pfefferstadt, Hofgebäude, Zimmer Nr. 50, bestimmt.

Danzig, den 10. Februar 1905. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Danzig. Konkursverfahren. [86483] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nugust Splett in Danzig, Vorstädt. Graben Nr. 45, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auskagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{usses der Schlußtermin auf den S. März 19205, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hierselb, Pfeffer- stadt Hofgebäude Zimmer Nr. 50 —, bestimmt. Danzig, den 11. Februar 1905. Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgericht. Abt. 11.

Danzig. Konkursverfahren. [86482]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Bernhard Anker ia AEUE , Langenmarkt Nr. 2, i zur Abnahme . der Sch 64 rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den D, März 1995, Vor- mittags LL} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Pfefferstadt Hofgebäude, Zimmer Nr. 50 —, bestimznt.

Danzig, den 13. Februar 1905. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht. Abt. 11.

Dresden. [86487]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Milchhändlers Earl! Wilhelm Merbitz in

Leubnitz-Neuostra wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 15. Februar 1905. Königliches Aintsgericht.

EssSIlingen. ß. Amtsgericht Eßlingen. [85424]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nobert Krautter, Kaufmanns und Wirts zum Schillerhof hier, wurde wegen Nichtvorhandenseins einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Konkursmasse durch Gerihtsbes{luß vom 10. Februar 1905 eingestellt.

Den 10. Februar 1905.

Amtsgerichtssekretär Schindler.

Forst, Lausitz. [86646]

Im Konkurse Albert Breslauer, Forst i. L., soll eine Abschlagsverteilung erfolgen. Die verfüg- bare Masse beträgt 31 517,83 A Zu berücksichtigen sind 1277,08 M bevorrechtigte, 75 601,88 Æ ein- fache Konkursforderungen.

Forst i, L,, 15. Februar 1905.

C. Lindner.

Franksurt, Main. Beschluf:. [86474]

Im Konkurs über das Vermögen der Ehefrau des Kaufmanns Wilhelm Rablof, Albertine eborene Selinger, früher in Vad-Nauheim, väter hier, Emserstraße 106, jeßt in Vürgel bei Offenbach a. M., wird die Einstellung des Verfahrens Mangels einer den Kosten entsprehenden Masse be-

Berlin. Konkursverfahren. [86464] | f4loffen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Mendel in Berliu, Klosterstraße 4, Firma Henoch «& Mendel, ift aach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Februar 1905. Der Gertchts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84.

Berlin. Koukursverfahren. [86501]

\ Frankfurt a. M., den 7. Februar 1905, | Königliches Amtsgericht. Abt. 33. (Vockenheim.) Frankfurt, Main. [86651] / Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Vaus- unteruehmers Ernft Ferdinaud Schaaf von

| hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins und Schlußverteilung hierdurch aufgehoben.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des' Frankfurt a. M., den 10. Februar 1905. Fleischermeisters Otto Leszinsky zu Berlin, | Königlihes Amtsgericht, Abt. 33, Vockenheiu.

Heinrichswalde, Ostpr. [85450]

In der Theodor Zimmermannusche.en Konkurs-

\sahe hier find zur Verteilung unter M 3921,94

nit bevorrechtigter Forderungen 384,35 4 vorhanden.

Heinrih8walde (Oftpr.), den 10. Febtuar 1905. A Loerke, Konkursverwalter.

HWildburghausen. [86499] j Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Emma Stein, geb. Gernhardt, hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Januar 1905 angenommene Zwangsvergleich dur rehtskräftigen Beshluß von demselben Tage be- stätigt ist, hierdurH aufgehoben.

Hildburghauseu, den 13. Februar 1905. Herzogliches Amtsgericht. T. Höchst, Main. [86652] Versammlung der Befizer von Schuldver- schreibungen der Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Maingau iun Hattersheim. Auf Antrag des gemeinsamen Vertreters der Jn- haber der Schuldverschreibungen im Konkursverfahren über das Vermögen der obengenannten Aktiengesell- haft wird gemäß 8$ 3, 18 des Gesetzes vom 4. De- zember 1899 eine Versammlung der Gläubiger aus den Schuldverschreibungen der Gesellschaft vom 3. Dezember 1885 auf den 20. März 1905, 105 Uhr Vormittags, vor das unterzeichnete Konkursgeriht, Zimmer Nr. 9, berufen, um über einen etwaigen teilweisen Verzicht ihrer Forderungen bei der demnäcstigen dritten Zwangsversteigerung der \huldnerishen Grundstücke, an denen den Gläubigern Hyvothek bestellt ist, zu beschließen. Die Schuldverschreibungen sind bei Gericht oder bei einem Notar zu hinterlegen. Höchst a. M., den 14. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. 6.

Hohensalza. SBefanntmachung. [86505] In der Aron Abr. Kurztigshen Konkurssache wird auf Antrag des Konkursverwalters der Prüfungs- termin vom 24. Februar auf den L. April 1905, Vormittags 9 Uhr, verlegt. HSohensalza, den 13. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Iserlohn. KSonfursverfahren. [86653]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Boecker & Co. zu Bredeubruch wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Iserlohn, den 15. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Kirchenlamitz. [86492]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glashüttenwerkbefißzers Moriß Söhnchen von Marfktleuthen wurde nah Abhaltung des Schluß- termins mit Beshluß vom Gestrigen aufgehoben.

Kirchenlamitz, 15. Februar 19095.

Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. (L. S.) Schwalb, K. Sekretär.

Landshut. Bekanntmachung. [86658] Durh Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Landshut vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über den Nachlaß der Regierungsregifstratorswitwe Katharina von Nauffer von Landshut als durhch Schlußverteilung beendigt aufgehoben. Landshut, 15. Februar 1905. Gerichisschreiberei des Kgl. Amts3gerichts. Dietl, K. Sekretär.

Lauenburg, Pomm. [86473] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 27. Oktober 1904 in Kamelow verstorbenen Ziegelei- befißers Theodor Nückwart wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lauenburg i. Pomm, den 9. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Neuruppin. Beschluß. [86480]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwareuhändlers Otto Tefemaun in Neu-Ruppin wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Neu-Ruppin, den 13. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Neusalz, Oder. [86503]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Robert Fuß zu Neusalz wird, nahdem der im Zwangsvergleihstermin vom 19. Januar 1905 angenommene Zwangsvergleih durch rechtsfräftigen Beshluß vom 19. Januar 1905 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Neusalz a. O., den 13. Februar 1905. Königliches Amtsgericht. OMsenburg, Baden. [86491] Koukursaufhebung.

Nr. 3748. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Simon Dreifuß Ehefrau, Auguste gb. Spigtzer, hier betreffend. Das Konkursverfahren wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

MRLREReg, den 13. Februar 1905.

roßherzoglihes Amtsgericht. Der Gerichts\chreiber :

(L. S.) Knapp, Rechtspraktikant. Pr.-Stargard. [86510]

In der Przedzinskishen Konkurssache soll eine Abschlagsverteilung stattfinden. Ein Verzeichnis der zu berücksihtigenden Forderungen habe ih auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Auf 65 880 4 29 .Z zu berüdsihtigende, niht bevorrechtigte Forderungen find 7905 Æ 61 4 zu verteilen.

Pr.-Stargard, den 15. Februar 1905.

Der Konkursverwalter :

Toma \chke, Justizrat. Recklinghausen. [86704] Konkursverfahren.

In der im Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hubert Schulte zu Herten auf den 3. März 1905, Vormittags 10 Uhr, anberaumten Gläubigerversammlung foll au über die Veräuße- rung des Geschästs en bloc ein Beschluß herbei- geführt werden.

Reeklinghausen, 10. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Rixdorsf. Konkursverfahren. [86467]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschaft in Firma J. Voremberg «& Co. in Rixdorf, Berlinerstr. 47/48, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung

der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshu}ses der Schluß-

termin auf den 16, März 1905, Vorutittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Rirx- dorf, Beilinerstr. 65/69, Ecke Schönstedtstr., Zim- mer 15, pt., bestimmt.

Rixdorf, den 11. Februar 1905.

Vogt, Sekretär, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Rosenberg, O.-S. [86650]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Häuslers Ulbert Wloczyk aus Botzanowihtz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgeriht Nosenberg O.-S., den 10. Februar 1905.

Rosenheim. [86507] Oeffentliche Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Rosenheim hat mit Beschluß

das Vermögen des Kleiderhändlers Max Preuf in Rosenheim mangels Erhebung von Einwendungen gegen die Schlußrechnung nach Abhaltung des

aufgehoben.

Rosenheim, 14. Februar 1905. * Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Saalfeld, Ostpr. Sonfursverfahren. [86479]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsermeifters August Schwarz aus Saal- feld Oftpr. ist zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- sichtigenden nen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{chusses der Schlußtermin auf den 14. März 1905, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Saalfeld Oftpr., den 13. Februar 1905.

Der Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Sennheim. Konkursverfahren. [86496] Das Konkursverfahren über das Vermögen des entmündigten Schmiedes Franz Xaver Schott in Wittelsheim wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hièrdurch aufgehoben. Sennheim, den 9. Februar 1905. Kaiserliches Amtsgericht.

der Eisenbahnen. [86511]

Deutscher Eisenbahngüütertarif; Teil L, Abteilung B, vom 1. April 1904. Im Deutshen Eisenbahngütertarif Teil T Ab- teilung B. treten mit Gültigkeit vom 1. März d. I. folgende Aenderungen in Kraft : In der Güterklassifikation wird 1) die Position „Asphaltfilzplatten“ des Spezial- tarifs IT dur den Zusaß „auch mit Bleieinlage“ ergänzt und 2) im Absaß 2 der Erläuterung zu Ziffer 3 der Position „Eisen und Stahl“ des Spezialtarifs ITL1 an Stelle ter Worte „Enden von Schienen und S{wellen“ gesezt „Enden von Laschen, Schienen und Schwellen“. Berlin, den 13. Februar 1905. Namens sämtlicher deutscher Eisenbahnverwaltungen : Königliche Eisenbahndirektion Berlin.

[86512] Sehlesisch-Sächsischer Verband.

Mit Gültigkeit vom 1. April d. J. wird die Schnittentfernung zwischen Nikrisch und Reichenberg S. N. V. B. von 52 km auf Seite 141 des Güter- tarifs aufgehoben. Eine direkte Abfertigung zwischen Seidenberg und Reichenberg S. N. V. B. findet von dem genannten Zeitpunkte ab in dem oben bezeidh- neten Verbande nit mehr statt.

Breslau, den 15. Februar 1905.

Königliche Eisenbahndirektion, natnens der beteiligten Verwaltungen.

[86513] VBekanrtmachung.

Mit der Eröffnung des Personenhaltepunktes Trennungsstation Silberhausen an der Strecke Leine- felde—Gotha für den Umsteigeverkehr treten für den Verkehr von Silberhausen und Agen Stationen (Nichtung Langensalza) nach Dingelstädt (Eichsfeld) und darüber binaus und umgekehrt an Stelle der seitherigen neue, nach der wirklichen Entfernung berechnete Tarifsäße in Kraft. Die nach diesen Säßen gebildeten Fahrkarten berechtigen alsdann nur noch zur Fahrt über den neen Bera haltepunkt und nicht auch, wie bisher, über Leinefelde.

Durch diese Tarifänderung treten Preiserhöhungen von 0,10 bis 0,30 Æ für einfaWße und Nükfahr- karten, von 0,10 Æ für Hundekarten und von 0,02 M für Gepä ein.

Vom gleichen Zeitpunkt ab werden für den Verkehr von Léinefelde und hintergelegenen Stationen nah Treysa und darüber hinaus liegenden Stationen und umgekehrt an Stelle cer bisherigen Fahrkarten, deren Preise teils über Eschwege, teils über Caffel be- rechnet sind, die jedoh über beide Wege gelten, neue nur über Eschwege bezw. Cassel gültige Karten ein- geführt. Hierdurch treten Preiserhöhungen von 0,10 A bis 2,60 Æ für einfawe und Rülfahrkarten, von 0,10 Æ bis 0,50 Æ für Hundekarten und von 0,05 X bis 0,15 Æ für Gepäd ein.

Die Eröffnung des Haltepunktes für den Umsteige- verkehr wird vorausfihtlich am 1. April erfolgen.

Cassel, den 13. Februar 1905.

Königliche Eisenbahndirektion, zugleih namens der übrigen beteiligten Verwaltungen.

86705] Oesterreichisch-Ungarisch-Franzöfischer Eisen- bahnvecband. (Verkehr mit der Französishen Nordbahn via Belgien.) Ausnahmetarif für die frahtgutmäßige Beförderung verschiedener Artikel sowie von Pferden vom : 4 1. März 1904. _ Mit Gültigkeit vom 1. März 1905 find die Fracht- säße des obgenannten Ausnahmetarifs im Verkehre mit Paris La Chapelle auch für den Verkehr mit den Stationen der Französishen Nordbahn La Plaine- Sit. Denis und St. Quen-les-Docks anzuwenden. Wien, am 14. Februar 1905, T. A. B. Zl. 2629/05, K. K. Oesterr. Staatsbahnen, namens der beteiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags»

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichsanzei M 42.

Börsen-Beilage ger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 17. Februar

Pr.-Anl. 1899 sfr.XIX uf. 07 Hann. Prov. Ser. TX

VITI Ostp.Prov.VIIl u.1X D IX

Pomm. Provinz.-Anl, Posen. Provinz. -Anl. do. do. 1895/3 Rheinprov, = U o, V—VII

j 8 X, XIT-XVIT

XXITV-XXVIL 31 . XXVIT unf.16/34 . XIX unk. 1909 34 XVII 13

IX, XI, XIV|3 -H. Prv.-Anl. 98/34 do. 02 ufv. 12/33 do. Landesklt. Rentb. 33 Westf.Prov.-A.[TTL,IV 4 do. IVufv.09/3 do. ILTLTV|

Westpr. Pr.A Vluk

Amllih festgestellte Kurse.

Berliner Börse vom 17. Februax 1905.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4 1 ssterr, Gld. = 2,00 « 1 Gld. österr. W. = 1,7 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 #4 7 Gld. südd. W. «é 1 Gld. holl. W. = 1,70 A 1 Mark Banco 1 fand. Krone = 1,125 M 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4 1 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 4

2000—200199; 5000—500]—,

vom 13. Februar 1905 das Konkursverfahren über - 1 Rubel =

Schlußtermins, als durch Zwangsvergleih beendet,

p pm pk pem rect pre Por ere erma je peraek jm Pren: 8 S. 00S S S D R E D . S E S-W 06 2 -

tis | Jf J 1 1s J J 1 Ms fe Fd a Ft b

e

Verg Molterdam

0. o.

Brüssel und Antwerpen ; o.

A

p j i t n n j R Beo

e. ooo.

M Do 00 b9 00 b9 C0 SHSRSRRSnBRBRSH

rb bek pen emem fem r Prm Pee ck Pre Jerk:

E00 0.0.0 6

b C o I Co O

“ck

i dD

e 02

5000—2001—,— 5000—200/102,00bzG 2000——2001103.00

5000—1000[105,20G

:10| 1000u.500[100,50G

5000—500/102,10G 0 5000—200/102/60b | 5000—500/100,008 1000—100|—,— 5000—500/104,25bzG 5000—500/98,80G 1000—100|98/60G 2000—200{104,00G 5000—2001102 75bz 5000—200/99,00b 2000—200/98,90 2000—100/103,90B 2000—100198,70G

AnklamKr.191ukv.15/4 Slensb. Kr. 01 ukv. 06/4 Sonderb.Kr.99 ukv.08/4 Teltow.Kr.1900unk 154 |

D: D

M

C E D E E E E E]

-

Aachen St.-Anl. do. d

pri pk fi | fri ri jd jd jd beme pre pk

M A A |ck

bo 00 00 D go D HSHSASRS

Altenburg 1899, do. 1887,1889, 1893

\chaffenb. 1901 uf. 10/4 Augsb. 1901 ukv. 190984 | 1889, 1897/34 ve Baden-Baden Bamberg 1900 unk. 1

do. 190

_ck

eo.

t 05 C0 I

oooooo

9.000 9:0 0.00.0

Tarif- 2c. Bekanntmachungen

Bankdiskonto.

Berlin 34 (Lombard 4x). Italien. Pl. 5. K Madrid 44. Paris 3. Schwed. Pl. 45. Norweg. Pl. 44.

Amsterdam 3. Brüffel 3, topenhagen 4, St. Petersburg u. Warschau 5x, Schweiz 4. Wien 3#,

Geldsorten, Banknoten und Coupons. 1901 ufv. 1907)

Engl. Bankn. 1 £/20,455bz Frz. Bkn. 100 Fr./81,45b Holl. Bfn. 100 fl./169,40 Ital. Bkn. 100 L./81,15b Oest. Bk. p. 100 Kr.|85,156 do. 1000 u. 2000Kr. [85,15G Russ. do. p. 100 R. 216,05bz 500 R./216,00bz do. do.5,3Uu.1R./216,00bz

F Schweiz.N.100Fr. Skand. N. 100 Kr. Zollcy. 100 G.-R. do. kleine .

Sovereigns .. 20 Frs.-Stüce.

Gold-Dollars . Imperials St. do. altepr. 500g do. neue p. St. do. do. pr. 500 g Amer. Not. gr. do. kleine...

.7 | 9000—100/99,90bz

. 5000—100/99,80bzG | 9909—100199,90bz 20000-50001100,00G

56S - ot“ dts tôrs tôr“ tôtr tôr

. Stadtsyn.18991/4 99 L ILE O4ISE 1.

F, G 1902/03

Dän. N. 100 Kr.

Deutsche Fonds und Staatspapiere. 4 | versch.!10000-5000

. Schaß 1904/31| 14.10

eihs-Anl. konv./34| 1.4.10] 5000—200 do. .. « «/34| versch.| 5000—200 do. „. . 3; | versch.|10000—200

‘1341 vers.| 5000—150 34 1.4.10| 5000—150 3 | vers{ch.|10000—100

do. Borh.-Rummels A EDs a. H. o

Breslau 1880, 1891/34 versch. Bromb. 1902 ukv.1907/4 | 1895, 1899/31 Burg 1900 unkv, 19104 | | Cassel 1868, 72, 78, 87/34) versch,| : , . 1901/34| 1.4.10 enb. 1889/99/4 | versch.| 99 unkv. 1906/4 | 1.11.7 | 1895 unfv. 11/4 | 1.4.10 do. 1885 konv. 1889/33 versch.| 1895, 99, 02 900 1897/34! versch. Coburg 1902 34| 1.1.7 | Cöpenick1901 unkv. 104 1, Cöthen i. Anh. 1830,| |

, 90, 95, 96, Cottbus 1900 ukv.

5000—100/102,90bzG | 5000—100/98,50G 5000—200/99,7

DRAShan Z i | 5000—200/102,

5000—200/98,8IG, 2000—100/102,60bz 5000—100/102,60bz 5000—100|—,—

- Feb 91,3091, 40bz Preuß, konsol. A. kv

| 91.20491,25bz - 00199, (OG

.St.- 0luf. 09) : 5000—100}/99,70b E Anl. 01ufk. 09) | N z 4/34! 1,5.11| 3000—200 d [34 1,5,11| 3000—200 1902 ufb. 10/34| 1,4,10| 3000—200

1904 ufb. 12/33 1

do. p Bayer. St.-Anl. 5000—500 103,70G d d

[10000—200

Ia

do. Ldsk.-Rentensch. 3 Brnsch.-Lün. Sch. VIT)

Bremer Anl. 87,88

901 unkv. 1911| 1876, 82, 88 33 1901, 1903 [34

by p

E

7

Dt.-Wilmersd. ukv. 11/4 91, 98,03 1/31

Dresden 1900

Gr.Hess.St.-A. 1899 do. 1893/1900 1896, 1903, 04 Hamburger St.-Ÿ

do. 87, 91/34

—— GODE

2

| 5000—200/88,50bzG

! 2000—500/102,70G 5000—500/103,60G 5000—500/109,10G 5000—500/100,20b

abz, 3.1.10.04/100,10

0—500/89,50bzG

5000—500/89,50bzG 5000—500189,50bzG 5000—500/99,60bzG 5000—500/99,50bzG 5000—200/88,00bzG 3000—600

3000—100/100,70G 3000—100/100/70G 3000— 100/100 70G 5900—100/100/50B 2000—100|°7,75G 2000—5009/99/90bzG 5000—100

1000—200|—— 5000—100|—— 5000—100/99'90G 2000—100/102,50B 1500 u.300/109,89B 5000—100]89,90bzG

o

e)

do. do. Grdryfdbr. I

do. Grundrentenbr.T| 1399)

T

e. o 2,2,

0 b m O

. St.-Anl.1886/3 . do. amort. 1897 902

do. do. Lüb.Staats-Anl.1899/ do. ukv. 1914/33

do. do. 95/3 Mel, Eisb.-Schuldv. 34

G 1891 fonv.|: Düsseldorf 99 uky. RO

do. 6 do. 88,90,94,1900,03 do. 1882, Mee c

do. 902 I Eisenach 1899 ukv. 09 Elberfelder v. 1899 I

do. IT-IV

konv. u. 1889 1903

10 f ln b Q A A 00

1 t J e

Go

do. 01uf.11 Oldenb. St.-A. R

do. Bod.-Cr. Pfdbr. 3x Sachf.-Alt. Ldb.-Obl. 34 S.-Gotha St.-A.1900/4

do. Landeskr. unk.07 4 do. 1902, 03/34 Sachsen-Mein. Ldskr.'4 SächsischeSt.-Anl. 69

e] pk pmk e

bk k pk rk prr jer prr jn þrrrá prr puri pi i D E 1 i S

5000—200|—,— 5000—200/98,70G 1000—200/99/50G 1000—200/103,40G 1000—200/99,00 5000—1000/102,80bzG 200/98,90bzG 2000—200/101,75 et. bzB 2000—200|—,—

5000—200/99'50G 5000—200/99.30G 5000—200/99/30G 5000—200/98,70B 2000—200/102,10G 2000—200/98,60G 2000—200|104,00G 2000—200]98,75G 2000—100]102,00G

1000 u. 500/98,80 5000—

C, I Pil 0 Fa Pa jf Pa A DSO

ces S

90. Erfurt 1893, 01 I—TI Essen 1901 unkv. 1907 do. 1879, 83, 98, 01 Flensb. 1901 unkv. d 189

o. Srantsuxt a.

ooo

b

H L le tf 1e 1 i a t t n a}

S 1E E E S P t P t r br bt CO CO —Y brt Je, bl brei furt prt

Com

S m m Hm J R i

Dr

do. ult, Schwrzb.-Rud. Schwrzb.-Sond. 1900/4 . do. Landeskredit 3x Weim. Ldskred. uk. 10 4

Q 09, 134 Württ. St.-A. 81/83/33 Altdamm-Kolberg . Bergish-Märkisch.T[[/3z shweigische . ./43

rtm.-Gron.-Cnsch. 34 Büchen gar. . .|34

Melbg. Friedr.-Frzb.|34 Stargard-Cüstriner .134

S p a Punk pem C pen S552

s i. B.

o. ürstenwaldea.Sp.00 ürth i. B. 1901 uk. 10 do. 1901

Gießen 1901 unkv. 06 Glauchau 1894, 1903 Gnesen 1901 ukv. 1911

do. 1901/3 Mens 1900 unk. 1908

2,02,

S |F

3000—-300/99/50bzG 3000—390|——

1000 199/60G 2000—500/100,10G

H C5 P

A If o

5000—100|—;— 5000—100/99'25G

O

Gr. Lichterf. Ldg. 95/34 Güstrow 1895/34 Halberstadt 1897/34 o. 1902/35 Halle I, IT ukv. 06/074 do. 1886, 1892/34 ameln 1598/34 amm i. W. 1903/34 annover 1895/34 arburg a. E. 1903/34 eilbronn 1897 ukv. 10/4 erne 1903/34 ildesheim 1889, 1895/34| orter 1896: x omburg v. d. H, 1902/35 ena 1 ukv, 1910/4 do. 1902/34 nowrazlaw 1897/34 aisersl. 1901 unk. 12/4 do. do. konv. 34 Karlsruhe 1900/4 do. 1902, 1903 I, 11/34 do 1886, 1889/3 Kiel 1898 ukv. 1910/4 do. 1889, 1898/34 do. 1901, 02/34 do. 1904 {-X 31 Köln 1900 unkv, 1906/4 do. 94, 96, 98, 01, 03/34 Königsb. 1899 . .. .4 do. 1901 Tufv.11/4 do. 1891, 92, 95/33 do, 1901 IL. „184

Konstanz 1902 .… . 34 Krotosch. 1900 Tukv.10/4 S0. W. 90u.96'35 Langensalza 1903/3#| Lauban 1897/34 Leer i. O. 1902/34 Lichtenberg Gem.1900 4 Liegnitz 1892/35 Ludwigshafen 1894 T4 do. 1900 ufv. 06/4 do. 1902/33 Lübe 1895/3

Mainz 1900 unf. 1910/4 | do. 1888,91 fonv.,94/34) Mannheim 1900/4 do. 1901 unf. 06/4 do. 88, 97, 98/34 do. 1904/34 Marburg 1903/34! Merseburg1901ukv.104 |

Mülh., Rh. 99 ukv. 06/4 | do, 1899 33) Mülh., Ruhr 1899/4 | do. 1889, 1897/3z! München 1892/4 Do: 86, 81,88 00,9418 N, O, Ote i # do, 1897, 99/34 do. 19083, 04/34 do. 1969 ufv. 06/08/4 do. 1880, 88/34! do. 1899, 1903/34/ Münden (Hann) 1901/4 | Münster 1897/33 Nauheim i. Hess. 1902/34 Naumburg 97,1900 kv. 3x Nürnb. 99/01 uk. 10/12/4 do. 1902 ,04uf.13/14/4 | do. 91, 93 kv., 96-98/34 1903/3

do, Offenbach a. M, 1900/4

do. 1902/34 Offenburg 1898/34 do. 1895/3 Oppeln 1902 I/34 eine 1903/34 forzheim1901uk 1906/4 do. 1895/34 Biruisens 1899 uf. 06/4 | lauen 1903/34 Posen 19004 | do. 1894, 1903/34 otêdam 1902/34 egensbg. 1897, 01-03 34! do. 1889/3 Remscheid 19004 do. 1903/34 Rheydt TY 1899/4 do. 1891/34 Rostock 1881, 1884/33

do. 1903/34 do. 1895/3

Saarbrücken 1896/34

St.Johann a. S. 1902/34 do 1896/3

Schöneberg Gem. 96/34 Schwerin 1. M. 1897/33 Solingen 1899 ukv. 10/4 do. 1902 ukv. 12/4 Spandau 1891/4 do. 1895 34 Stargard i. Pom. ‘95/34 Stendal 1901 ukv.1911/4

1903/34

do. Stettin Lit. N, O.,, P./35 do. 04 Lit. 1 I-VI/34

Stuttgart 1895/4 do. 1902/34 Thorn 1900 ukv. 1911/4 do. 1895 34 Trier 1903/34 Viersen 1904/34 Wandsbeck 1891 T4 Weimar 1888 34 Wiesbd, 1900/4 do. 1901 ufv. 06/4 do. 1879, 80, 83/34 do. 9, 98, 01, 03 1/33 Witten 1882 T1 34 Worms 1899/4 do. 1901 ukv. 07/4 do. 1903/34 do. konv. 1892, 1894/33 Preufisch E, a ai 5 E c aa L eh 43 E 4 E 34 do, neué. 4 O0 A ch 3x (77) 3 Calenbg. Cred, F 4 do. D, F 34

Pn pk pt fark pri rk ri t j E . G D S _-S

J S E- S

CD00

o. 1900 Wismar-Carop) . . .133 Graudenz 1900 ukv. 10 1000—200[103,70G

do. D. E fündb.!34

1905.

r- u. Neum. . 14 | Ale A ¡34!

Ls

i Komm.-Oblig. : D D 0! 5000—100/90,00G Landschaftl. Bega L 0000—100/102,50G o. D A)

Hr R A]

do. o Ostpreußische

do. | mersche. Í s a 8 Pomm. neuland\{ch. 33

d d 13

I

| 1000u.500/98'90G | 2000—200/99,25G | 2000—100/104,40G

| 5000—100/99,70G /10000-1000/103,80bz /10000—100/88,$0G /10000-1000/103,70bz

. S 1 D T p f: G bk pk p p dk Pk ed Pre ed Pr Perm Peri Per Prei Prm:

game:

| 2000—200/98,90bzB

| 2000—200|—,— 2000—500/104,406z3G 2000—500/98,80G

A A

D A 8H Stlef. altlandschaftl.|4

do do. |3E| landsch. A4 |

do. A lan

Ran S

3000—100/102,90B | 3000—150/100,00G | 5000—100/89,00bz | 3000—100/102,90B | 5000—150/100,00B

5000—100/89,00bz | 5000—100/102,90B 5000—100/100,00B 5000—100]88,00bz 5000—200/104,10G 5000—200/99,19G

S

2000—500198,(

2000—500|—,—

2000—200/98,60G

| 3000—200/103,00G

| 2000—200|—,— 2000—200/98/70B 1000—200/98/70B 5000—200/98,89IG 2000—2001101,50G

| 2000—200]—,—

O

I

Ge 1

O0

D

| 5000—100/90,00bzG 5000—100199,10G

| 5000—100190,00B

| 5000—100/103, 25G

| 5000—100/99,10G

| 5000—100]90 00B 5000—200[100,50G

| 5000—200/99 80G

! 5000—200]88, 20G 5000—200]/99,25G 9000—200]88,29G 5000—60 /99,10B

| 5000—200188,10bz

2000—100]/100,10G | 5000—100/100,10G

7 . t] n n —J

O

Magdeb. 1891 uk. 1910/4 | 11. do. 75 80,86,91,02 1/33| ve By 7 reuß. ritter. I

s

A AAAíA[íAAíAAYA[íAAAAZI J J

E E E: D: 0 O 9 0D D S STID: D O: O0 A A I R E C E It uned Pre Deren Pee Prem fh fmerck em frem enth math Prm Pren Pr ree Pert Pet Prem Pre Perm Prm Perm Prm Pet Pee Prem Prem Pr Pren Prem Premeà

Í neulandsch. TT'3x! 1 do. T3 |

Hess.Ld.-HvppfdbrI-V 33

Minden 1895, 1902/33 ve do.Komm.-Obl. Ty. TT/33|

i J mden

Sächsische Pfandbriefe. Landw. Pfdb. Kl. ITA,| | XXTI, E E | 47 do. Kl. TA, Ser. TA-XA, VI u, XVIB,

60G 2000—200/98/'60G 000—200/101,80G | 5000—200/98,70bzG G

Kreditbriefe IT X, XX-XXIT do. TA, VYA

XBA,XI-XVI,XVIIL Rx X X 2

A, LXBA!|

Rentenbriefe.

1,4,10| 3000—30 34 vers. 3000—30

18°

Hannoversche do. 2

Hefsen-Naffau .. D O ¿ é all

Lun und Nm. (Brdb.

Lauenburger Pommersche

_PP

_Gs

| 5000—500199,8)b;G 5000-—200/99 50G .| 5000—500/98,90G

Bam

o. Ryan. und

2000—500/[102,10G 1000 u. 500/98,90G 3000—200/99/50G

L R

Holstein. .4 do. c

- J J d J J

Ansb.-Gunz. 7 fl,-L,|—|p.Stck. Augsburger 7 fl.-L, .|—'p.Stck. Bad.Präm.-Anl, 1867/4 Baver. Prämien-Anl. 4 6 Braunschw... 20Tlr.-L,|—|p.S

Cöln-Md. Pr.-Ant. ./34| 1.4,10

beder 50Zlr.-L. . 3x Meininger 7 fl.-L, ._.'—!\p.Stck. Oldenburg. 40 Tlr.-L,/3 | | Pappenheimer 7 fl.-L,|—|p.Stck.!|

1

1000 u. 500/103,80G 1000 u. 500/1 | 1000—200/102,75G

Anteile und Obligationen Deutscher Kolonuialgesellschaften.

Ostafr. Eisb.-G. Ant.|3 vom Reich mit 3% insen und 120%

1.1 |1000 u. 100/103,50bzG

Dt.-Ostafr.Scbldvscb./34] 1.1.7 |

2000-—500009,108 (v. Reich sicher gestellt)!

Ausländische Fonds. Argentin. Eifenb. 1 do. do

è —_— ——

2000—500/102,25G Gold-Anleibe 1887

2

3000—300/112,60G 3000—150/108/25G 102,90bzG 5000—100/[102.20bzG 5000—100/99,60bz

./10000—200|—,— 50000—100}93,50G 50000—100199,50G

do. äußere 1888 do.

do. 1896 408 A nleihe 87 konv. Bosnische Landes-Anleihe . .

do. 189 4

. 1902 unfv.1913

———————- A S D c: G S uk pk pk prr Dreh Pr Peer

do. 0. Bern. Kant.-A

duc dund jens puert urcò enc fra juni fend furt pet puncò jun pack dru P 1 D fn jf Jf 1 1 1 L L m Prt a Pa

B22 A N R J pt pre pk pmk pur O ena S O, E

e Sz Ie ERn

102,00 et.bzB