1905 / 48 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Einsicht der Liste der Genoffen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Den 16. Januar 1909. Amtsrichter Kögel.

Dortmund. [88775]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei dem „Konsumverein Einigkeit zu Dorstfeld und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, zu Dorstfeld, fol- gendes eingetragen : 4 __ Der Berginvalide Heinrich Wibbing is aus dem

Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle „der Ds Wilhelm Stehling zu Dorstfeld gewählt worden.

Dortmund, den 8. Februar 1905...

Königliches Amtsgericht.

Frankenhausen, Ky fh. [88395]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden :

ScchäuserSpar-undDarlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Seehausen.

Das Statut ist vom 2. Dezember 1904.

Gegenstand des Unternehmens ist:

a. Annahme von Spareinlagen gegen Verzinsung,

b. Bewilligung von verzinslichen Darlehen an Mitglieder zu wirtschaftlih berehtigten Zwecken,

c. gemeinschaftlihe Anschaffung von Wirt schafts- bedürfnissen im großen und Abgabe derselben im kleinen, ; l N

d. gemeinschaftliher Absaß von Erzeugnissen der Landwirtschaft, der ländlihen Hausindustrie und des ländlihen Gewerbefleiße8, :

s. Beschaffung und Unterhaltung von Maschinen, Gerätschaften und andern Gegenständen des land- wirtschaftlihen Betriebes auf gemeinschaftlihe RNech- nung und deren Ueberlassung an die einzelnen Mit- glieder gegen angemessene Benutzungsgebühr,

f. Ansammlung eines unteilbaren Bereinsvermögens (Stiftungsfonds) zur Förderung der Wirtschafts- verhältnisse der Mitglieder.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

a. Martin Graichen, Domänenpächter, vorsteh?r, i

þ. Karl Görmar, Schultheiß, Stellvertreter des Nereinsvorstehers,

ch. Friedrich Dittmann, Landtvirt,

4, Hermann Pießel, Landwirt,

0. Friedrich Liese T., Landwirt,

Beisißer, sämtlih in Seehausen :

Die Bekanntmachungen erfolgen im „Landwirt- \chaftlihen Genossenschaftsblatt" zu Neuwied und ind, wenn sie rechtsverbindlihe Grklärungen ent- halten, von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, darunter dem Vereinsvorsteher oder desen Stell- vertreter, in andern Fällen von dem Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. i :

Die Willenserklärungen und die Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, unter denen ih der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. A

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts jedem gestattet. ;

Frankenhausen, den 18. Februar 1905.

Fürstl. Amtsgericht.

Fraustadt. [88776]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 22 die durch Statut vom 1. Januar 1905 errichtete Genossenschaft „Bank ludowy, Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sihe in Brenuso eingetragen worden,

Gegenstand „des Unternehmens ist die Gewährung von Personalkredit an die Genosen.

Der Vorstand besteht aus: _

Dem Großbauern Stanislaus Kowal, dem Groß- bauern Michael Krec und tem Organisten Andreas Nykiel, sämtli in Brenno wohnhaft.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch das Blatt Wielkopolanin (Posen) und im Falle des Eingehens dieses Blattes bis auf weiteres durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder.

Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre Namensunterschrift der Firma beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Fraustadt, den 16. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Hameln. E E [88777]

In das Genossenschaftéregister ist heute bei dem unter Nr. 23 eingetragenen Consumvereiu zu Hajen e. G. b. H. in Hajen folgendes einge- tragen: In der Generalversammlung vom 5, Fes bruar 1905 is an Stelle des ausscheidenden Vors- standsmitglieds Hermann Eilert der Kötner Louis Hundertmark in Hajen gewählt.

Hameln, den 17. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. 111.

Bereins-

Heide, Holstein. Befanntmachung. [88778]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei eingetragenen Meiereigenosseu- schaft eingetragene GenuoFßenschaft mit unbe- Heuustedt folgendes ein-

der unter Nr. 4

schränkter Haftpflicht zu getragen worden:

In der Generalversammlung vom 4. Februar 1905 ift an Stelle des auszuscheidenden Landmanns Carsten der Landmann und Maurer Timm Sothmann in Hennstedt als Vorstandsmitglied ge-

I. Dethlefs

wählt worden. Heide, den 15. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Darlehuskafsse, unbeschränkter folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 12. Februar des aus de:n Vorstande auszu- alkenhagen der Landmann Carl Hennstedt in den Vorstand

Heide, den 18. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Veröffentlichung _

aus dem Genossenschaftsregister. Taunus j Eingetragene Genosseuschaft mit in Lorsbach dem Siye in Lorsbach Genossenshaft mit be-

1905 ist an Stelle scheidenden Hashe F Hinrich v. d. Heyde in gewählt.

Höchst, Main.

Umgegend, l beschränkter Haftpflicht Unter dieser Firma ist mit

i;

chränkter Haftpflicht ist vom 15. Januar 3. Februar 1905. 1 der gemeinschaftliche Einkauf vo materialien im großen und glieder im kleinen. Die Bekanntmachungen erfolgen mindestens von zeichnet im Kreisblatt für Das Geschäftsjahr be am 31. März des darauf glieder des Vorstandes sind: ber, Fabrikarbeiter Johann Heinri Hieronymus, sämtli in Lor Willenserflärungen des Vorstandes erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder; die indem zwei Mitglieder der Firma unterschrift beifügen.

Für eiugetragene Haftpflicht ist an Stel gutsbesißers steher Paul gewählt. Künzelsau. i K. Amtsgericht Künzelsau. Daxrlehenskassenverein Ingelfingen e. G. m. ais Neuburg a D. Bd. 11

u. H.

An Stelle des Stadtsult beten L in Ingel- fingen iît i l

Georg Ott,

Kohlenkasse Lorsbach

T. eine eingetragene

errichtet

Die Einsicht der

der Dienststunden des Gerichts

Höchst a. M., 14. Febru

den Medenauer

als Vorstandsmi

Den 21. Februar 1905.

LobseCns. Bekanntma

errichtete lIudew7F,

nehmens ist die die Genossen. : i Genoffenschast verpflibten stande in der Weise,

Unterschriften seßen, von d Weise, daß der Vorsißende

Aufsichtsrat“ falis dieses Blatt

bis dur Beschluß der

die Unterschriften zweier glieder des Vorstandes find

3) Joseph Andrzejewéki in der Liste

Gerichts jedem gestattet.

Mainz. {haft in Firma Gemein

schaft zu

schaft mit beschränkter H

des Unternehmens: zweckmäßig eingerichteten

durch Ueberlassung zu

Enders, Kaufmann, Marti alle zu Hehtsheim. Das bruar 1905 errichtet. unter der Firma der Geno zwei Vorstandsmitgliedern ; Mainzer

Vorstandsmitglieder }

Heide, j ( In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute be der unter Nr. 23 eingetragenen Senofssenschaftê

EHolstein. Betfanutmachung. (86779)

meierei Süderheiftedt-Ostrohe eingetragene

Genossenschaft mit unbeschränkter Hafipflich in Südecheistedt folgendes eingetragen worden :

t

Liste der Genossen i

ginnt am 1. folgenden Jahres. Zimmermeister Johann

Neuer, Fabrikarbeiter sbach i. T. Die

le des a

stande oder vom Aufsichtsrat aus; daß wenigstens zwei seiner Mit- alieder unter die Firma der Genossenschaft ihre Auffichtérat in der oder dessen Stellvertreter unt-r die Firma der Genossenschaft den Zusaß: „Der | r und darunter seinen Namen seßt. erfolgen dur das Blatt Dziennik Kujawski und, eingehen „Deutschen Reichsaunzeiger““ und zwar fo lange, Generalversammlung eîn anderes öoffentlihes Blatt bestimmt wird. Qn Kundgeben von Willenserklärungen und zum Zeichnen für die Genossenschaft seitens des Vorstandes genügen

ier Vorstandsmitalieter.

Górfa bei Lobsens, 2) Franz

Hechtsheim, einge

ausgehenden öffentilihen Bekanr

sie abgeben.

eingetragene Genofseuschaft mit Haftpflicht in Heunstedt i. Dithm.

im

worden.

1905 datiert mit Nachtrag vom Gegenstand des Unternehmens ift n Kohlen und Brenn- Verkauf an die Haftsumme beträgt 4 M.

unter der

zwei Vorstandsmitgliedern unter- den Kreis Höchst a. M. April und e N lngtuen ile | Nordwestlihe Deutschlaud“ scheinende „Katholishe Volksbote“ Bekanntmachungen bestimmt.

die Zeichnung ihre

Liste der Genossen ist während jedem gestattet.

ar 1905.

Königliches Amtsgericht. 6.

Königsberg, Pr.

Genosseuschaftsregifter d gerichts Königsberg i.

Am 21. Februar 1905 ist eingetra

es K gneE Anits- r. gen bei Nr. 54: Darlehnskassenverein Genossenschaft mit unbeschränkter u2geschiedenen Ritter- Heinrih der Guts- und Gemeindevor- Prawitt in Medenau in den Vorstand

tg

Buob.

Amtsrichter

chung.

In unser Genossenschaftsregister ist

Les

bruar 1905 die durch Statut vom 15. Februar

Genossenschaft unter der Firma „Wank eingetragene Ge unbeschränkter Haftpflicht“

mit

ollen,

em

1) Leo

Lobsens.

der Genossea ist in den Dienststunden des

Lobsens, den 20. Februar 1905. Königliches Amts ericht.

In unser Genossenschaftsregister ist die Genofsen- zige Baugenuoffsen- tragene Genossen-

aftpflicht

in Hechtsheim einçetragen worden. Verschaffung von gesunden und Wohnungen für minder- bemittelte Familien in eigst-ns erbauten, angekauften oder gemieteten Häusern zu billigen P Miete oder zum Die Haftsumme beträgt 120 #, die böd;ste Zahl der

Geschäfteanteile 50. Vorstandsmitglieder sind: Fakob Bauer 111, Kaufmann, Adam Willigis

n Josef Kerz, Landwirt, Statut ist am 13. Fe- Die von der Genossenschaft itmahungen geschehen

fsenschaft,

die von dem Aufsichtsrat ausgehenden werden, unter Nennung deéselben, von dem Vorsitzenden unterzeichnet: fie erfolgen durch das

Vournal und die Mainzer Volkszeitung. Die Zeichnung der Firma ift verbinMih, wenn zwet Die Einsicht der t während der Dienststunden

| des Gerichts jedem gestattet. Mainz, 18. Februar 1905.

| Meerholz. Im hiesigen

In der Generalversammlung vom 28. Januar | Nr. 7 eingetragen: 1905 ist an Stelle des aus dem Vorstand aus- zusheidenden Landmanns Detlef Füraens der Land-

mann Johann Friedrich Nolfs in Borstand gewählt. Heide, den 15. Februar 1905. Königliches Amtéêgericht.

Heide, Holstein. Befanntmachung. [38780] | Genossenschaftsregister ist heute ;

In das hiesiae

bei der unter Nr. 26 eingetragenen Spar- un

Ostrobe in den

d

\ Meerholzer Spar-

| Haftpflicht. j Gegenstand des Unternehr { haft und des

der wirtshaftlihen Betriebs der Wirtschaftserzeugnisje.

Großh. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister ist heute unter

und Darlehuskassenverein, | eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter M Ee

nens ift

Erwerbes der Mitglieder und Durch- | führung aller zur Erreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung günsliger Absatz |

mittel und

ed gewä Weingärtner daselbst.

nofsenschaft mit

sollte,

Byczek in Lobsens,

reisen und zwar

[88399] und

t L:

Das Statut

Miit-

Firma und

geschieht, Namens-

[88781]

[88823]

t worden

u

[88401] am 18. Fe- Januar 1905

dem Sitz in E

Vor-

Sie

durch den

Mit- | \ Naczkowski in

Die Einsicht

[88402]

mit dem Sitze Gegenstand

Eigentum.

gezeichnet von

[88403] |

ebung der Wirt-

zugleih als Vereinsvorsteher, Karl zugleih Stellvertreter des NVereinsvorstehers, Wilbelm Stn

sie rehtsverbindliche wenigstens dret nt i Nereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur den j ? zeichnen und in dem „Landwirtschaftlien Genossen- \chaftsblatte“

Vorstandes sind abzugeben von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, steher oder dessen Einsicht der Liste der Geno} Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Meppen.

Molkerei Fullen eingetragencn Genossenschaft mit unbeschränkter eingetragen : lung vom 7. Februar 1905 ift an Stelle der ein-

München. Genoffenschaftsregister.

eingetragene Geuosseuschaft uit unbeschräufter Haftpflicht. thias bestelltes Vorstandsmitglied : Oekonom in

tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

pflicht. : l Sazenhofen aus dem Vorstand ausgeschieden ; bestelltes Vorstandsmitglied : in München.

Neuburg, Donau. Befanutmachung. [83846]

ci dem Darlehenskafseuverecin Zell bei feld e.

zember 1904 wurde die Auflösung der Gencssen- schaft beschlossen.

Zell bei Geisenfeld.

Neumarkt, Schles.

Nimkauer Spar -

Benedikt und des Franz Schölzel aus dem Vorstande

Lavsens getragen L Sea Ee an sowie die Wabl des Stellenbesigers August Aßmann

Die Bekanntmachungen, welche die gehen vom Vor- von dem

und in den Vorstand am 4. Februar 1905 eingetragen

worden. .

Neusalz, Oder. Nr. 5 die durch Statut vom 209. August 1904 er-

und Darlehnuskassen-Verein für Rauden und Umgegend, unbeschränfter Haftpflicht““ und dem Sitze in Rauden eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens it der Betrieb eines Spar- und Darlehns- fassengeshäfts zum Zweke :

nossen und event. gemeinsamer

von Spargeldern, um dad / j Mitglieder in wirtshaftliher und damit

sittlicher Beziehung zu verbessern. : Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt,

indem der Firma die Unterschuiften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

machungen erfolgen unter der vorstehers und eines anderen

der „Monatsschrift des shlesishen Bauernvereins" zu Neisse.

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

| Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in

Der Vorstand besteht aus Peter Braun, Landwirt, Zeller, Lehrer,

Landwirt, Christian Wagner, Landwirt, Karl Landwirt, sämtlih zu Meerholz.

Sp. 6: a. Statut vom 8. Februar 1905.

b. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn Erklärungen enthalten, von Vorstandsmitgliedern, darunter der

Vereinsvorsteher zu unter-

zu Neuwied bekannt zu machen. f. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des

unter denen stich der Vereinsvor-

Stellvertreter befinden muß. Die ssen ist während der

Meerholz, 18. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

ist

[88782]

Im Genossenschaftsregister zu der Firma Haftpflicht zu Klein-Fullen

Durch Beschluß der Generalyersamm-

„Landwirtschaftlihen Zeitung für das der in Meppen er- für öffentliche

Meppen, den 29. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. I. [88827] 1) Darlehenskaffenverein Notiug-Aufkirchen,

Sig: Nozving, A.-G. Erding. Ma- trobl aus dem Vorstand ausgeschieden ; neu- Sebastian Kressierer, Nogzing.

2) Spar- und Creditbank Münuncheu, einge- Karl Freiherr von neus Karl Kling, Landwirt

München, den 21. Februar 1905. K. Amtsgeribt München 1.

Siy: München.

Genossenschaftsregister betr. Im vorm. Genossenschaftsregister des K. Land- Z. 50 wurde heute Geisen- G. m. u. H. in Zell eingetragen : Mit Generalversammlungsbeschluß vom 18. De- Liquidatoren sind: Kattner, Georg,

beide Oekonomen von

nd Schweiger, Leonhard,

D., den 18. Februar 1905.

Neuburg a. Kgl. Amtsgericht.

[88783] Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 11 uud Darlehuskassenverein der Austriit des Anton

. G. m. u. H. des Böttchermeisters Ernst Hanisch in Nimkau

Kgl. Amtsgeriht Neumarkt i. Schl. {88784]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter

ichtete Genossenshaft unter der Firma: 1Spar-

eingetragene Genoffenschaft mit

Darlebhnen an die Ge-

Beschaffung wirt- chaftlicher Bedarfsarlifel, 2) der Förderung des Sparsinns und der Anlegung um dadurch die Verhältnisse der au in

1) der Gewährung- von

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- Zeichnung des Vereins- Borstandsmitgliedes in

Gegenwärtig bilden den Vorstand: 1) Robert Wahle 2) Adolf Fechner 3) Hermann Walter 5 : 4) Hermann Fendler in Heinzendo1f.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

in Rauden,

Neusalz a. O., den 8. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Niebüll. Bekauntmachung. [88785] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehuskasse, eingetragener Geuofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Hors- büll vermerkt worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Landmanns Ketel Peter Fetelsen in Wange der Landmann Heinrich Joseph Durst in Horsbüll in den Vorstand getreten ist. Niebüll, den 16. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Nienburg, Weser. [88405]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 eingetragen : Eierverkaufs-Genofssen- schaft Bühren uud Umgegend eingetragene

Vühren. Gegenstand des Unternehmens: gemeinschaftliche Verwerturg der von den Genossen gelieferten Cier. Dte Hastsumme b:trägt 10 A. Mitglieder des Vorstandes sind: a. Friedri Meyer, Landwirt, Bübren, b. Friedrih Böôckmann, Landwirt, Binnen, c. Heinrich Ernst, Lehrer, Binnen.

Bekanntmachungen uen unter der Firma der Genossenschaft in der Nienburger Harke.

ZeiGnenten ihre

Peine.

Nr. 6

geschieht in der Weise, daß die Namensunterschrift der Firma der

enossenshaft beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

Die Zeichnung

der Dienststunden jedem gestattet.

Nienburg a. W., den 18. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

[88786] Fn das Genossenschaftsregister ist bei dem Peiner

Walzwerker-Kousumverein, eingetragenen Ge- nossenschaft mit Peine (Nr. 12a des Registers) heute eingetragen, daß an Stelle des aus dem Borstand ausgeschiedenen Slossers Friy Kuntze Bauer zu Peine in den

beschränkter Haftpflicht, in

der Bureaubeamte Emil Vorstand gewählt ift. Peine, 20. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. 1.

Perleberg. _ [88408] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und “Darlehnsftasse, eingetragene Genossen-

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gülitß

eingetragen worden: Die Bekanntmachungen erfolgen niht mehr im Kreisbatt für die Westprignißt, fondern in der landwirtscaftlihen Genossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg zu Berlin. Perleberg, den 15. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Pirmasens. Sefanntmachung. [88824] Genossenschaftsregistereintrag, betr. den Scchweixer Darlehenskassenverein, e. G. m. u. H. An Stelle des aus dem Vercine ausgetretenen Vorstands- mitglieds Max Schefer wurde Michael Maschino in Schweix als Vorstandsmitglied gewählt. Pirmasens, den 18. Februar 1905, Königl. Amtsgericht.

[88787] Genossenschaftsregisler ist unter bei der Meiercigenossenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Jels heute eingetragen worden, daß Hans Hansen Have in Grönnebek aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle Jens Hansen Friis in Grönnebek in den Vorstand gewöhlt ift. Nöddiung, den 16. O 1905.

Königliches Amtsgericht.

Rosenberg, 0.-S. j) : [88788] Fn das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- uud Darlchuskasse, eingetr. Genoffen- haft mit unbeschräukter Haftpflicht in Botza- nowitz eingetragen worden : : An Stelle tes ausscheidenden Andreas Ossyra ift Clemnens Powronug getreten.

Amtsgeriht Rosenberg O.-S., 15. Februar 1905. Schleusingen. s [88789] Sn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 12 die Genossenschaft: „Kousumvercin Selbsthülfe,

Rödding. In das hiesige

cingetrageue Genofsseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Schmicdefeld ein-

getragen worden. Das Statut ist am 15. Januar 1905 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Absaß im fleiren an die Mitglieder. orstandsmitglieder sind : 1) Fabrikant Nichard Horn, 2) Glasarbeiter Wil- helm Gutschalk, 3) Packer Gustav Wagner, \ämtlich in Schmiedefeld. Die von der Genoffenschaft aus» gehenden Bekanntmachungen ergehen uniter der Firma derselben und werden mindestens von 2 Vorstands-

mnitgliedern unterschrieben. Zur Veröffentlihung feiner Bekanntmachungen bedient sich der Verein des „Henneberger Kreisblati8" hier. Der Vorstand

¡eichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namen®ê- unterschriften hinzufügen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen rechtsverbindlich durch die Namensunterschrift von zwei Vorstandsmit liedern. Die Haftsumme beträgt 50 Die Ginit der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. : Schleusingen. den 18 Februar 1905. Königlies Amtsgericht.

Schönberg, Holstein. Bekanntmachuug. In das Genossenschastsregister ist bei der Meierci Fiefbergeu-Pafsade e. G. m, u. H. zu Fief- bergen heute eingetragen: 5 „An Stelle des ausgeschiedenen Hufners Heinrich Göttsh in Passade ist der Hufner Heinrich Schnee- kfloth in Passade zum Vorstandsmitgliede gewäblt.“ Schöuberg i. Holsteiu, den 21. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

[88790]

Spandau. L 5 (Bea) In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 6 eingetragenen Vorschußverein für Lehrer und Lehrerinnen zu Spaudau einge- tragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht eingetragen worden, dag dex Lehrer Christoph Strecker zu Spandau aus dem orstand au8geschieden und an seine Stelle der Lehrer Georg Schwital zu Spandau in den Vorstand gewählt worden ist.

tragene Genofseuschaft mit beschräukter Haft-

pflicht im lig. zu Ryusk (Rheinsberg) heute

eingetragen worden : ; L j Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist be-

endigt.

Thorn, den 20. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Vechta. T [88793]

Fn das hiesige Genossenschaftsregifler ist heute unter Nr. 29 die Genossenschaft Eierverkaufê- Genofseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Damme cin getragen. ,

Gegenstand des Unternehmens: Eierverwertung

auf gemeinshaftlihe Rewnung und Gefahr.

Vorstandsmitglieder sind: E : 1) Bernard kl. Piening, Kötter in Noitinghaujen,

2) Bernard gr. Kruthauv, Kolon in Sierhansen, O nton Mähler, Kaufmann in Damme as Statut datiert vom 28. Dezember 1904.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma de! Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vor tandsmik- gliedern, in der Oldenburgishen Volkszeitung

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder.

Vechta. j Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- orstandsmitglieder el“

nofsenshaft muß dur zwei

Spaudau, den 18. Februar 1905 Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Thorn. 55 S OrOO) In unser Genossenschaftsregister ist bei der F Rynsker Pferdezucht - Genofseuschaft, einge: ß

folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihfeit haben. soll. Die Zeichnung “eidicht in ber Weise, daß die meen zu der Firma der Ge- o enschaft ihre Namensunterschrift beifügen. A E e R ia e A Mies ijt während nden de er je ; Vechta, 1905, Februar 14. at aae) Großherzogl. Amtsgericht. Viersen. [88794] In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- erihts ist heute unter Nr. 7 die Genossenschaft in

LE

irma „Neersener VBezugs- und Ubsatz- genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Neersen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug landwirtschaftlicher

Bedarfsartikel und der Absatz landwirtschafilicher Erzeugnisse für gemeinsame Rechnung. Die Haft- summe beirägt 200 M für jeden erworbenen Geschäfts» anteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile be- trägt 10. Vorstandsmitglieder find: Landwirt Wilhelm Lölkes, Genossenshaftsvorsteher, Landwirt Heinrih Höttges, stellvertretender Genossenschafts- vorsteher, Landwirt Hermann Wilhelm Kauerß, Landwirt Peter Johann Miery, sämtli aus Neersen, Landwirt Gustav Baumann aus Schiefbahn. Das Statut ist vom 19. Januar 1905. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit Unterzeichnung des Genofssenschaftsvorstehers oder defsen Stellvertreters und mindestens eines weiteren Mitglieds des Vor- stands in dem in Cöln erscheinenden Rheinischen Genossenschaftsblatt. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß dur den Genosjenschafts- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Viersen, den 16. Februar 1905. Königliczes Amtsgericht.

Weiden. Bekauntmachung. 88795

O U R T nec reen A nersreuth, e. G. m. b. H.“

Durch Generalversammlungsbes{chluß vom 6. ds. Mis. wurde § 23 des Statuts dahin abgeändert, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft unter der Firina der Genossenschaft, gezeihnet von 3 Vor- standsmitgliedern, in der zu Waldsassen ersheinenden „Grenzzeitung* erfolgen.

Weiden, 20. Februar 1905.

K. Amtsgericht Registergericht.

Konkurse.

Anklam. Konkursverfahren. [88582]

Veber das Vermögen des Händlers Frit Leon- hard zu Japenzin wird heute, am 21. Februar 1905, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Richard Weidemann zu Anklam wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 18. März 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden pes über die in § 132 der Konkursordnung ezeichneten Gegenstände auf den 20. März 1905, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 20. März 1905, Vormittags 105 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Terminszimmer 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. März 1905 Anzeige zu machen.

Schacht, Assistent, als Gerihts][{reiber des Königlichen Amtsgerichts zu Anklam.

Augustusburg, Erzgeb, [88586] Ueber das Vermögen des Bäckermeifters Bruno Richard Granz in Waldkirchen wird heute, am 21. Februar 1905, Nachmittags 4 Uhr, das Konku1s- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Orts- rihter Beier in Waldkirchen. Anmeldefrift bis zum 10. März 1905. Wahl- und Prüfungstermin am 21. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1905. Augustusburg, Sa., den 21. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

Berlin. {88542}

Ueber das Vermögen der offenen Hanudels- gesellschaft R. Fleischmanu & Co. in Berlin, Chausseestraße 2E, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstraße 109. rist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 21. März 1905, Vormittags {1 Uhr. Prüfungstermin am 27. April 1905, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 3 Treppen, Zimmer 101, Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 27. März 1905.

Verlin, den 22. Februar 1905.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Bruchsal. Befanntmachung. [88562]

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Autou Krot in Bruchsal hat das Gr. Amtsgericht Bruchsal heute, am 15. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechnungs- steller August Keim hier wird zum Konkursverwalter

ernannt. Anmeldefrist: 8. März 19056. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, 15. März

1905, Nachm. 4 Uhr. Prüfungstermin: Mitt-

woch, 15. Murg 1905, Nachm. Uhr.

Offener Arrest und Anzeigefrist: 8. März 1909. Bruchsal, den 15. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Baumann.

Bruchsal. Bekanntmachung. [88563]

Ueber das Vermögen des Mügteumachers Karl Heilmanu in Bruchsal wurde vom Gr. Amts- geriht Bruchsal am 21. Februar 1905, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nech- nungssteller August Keim hier ist zum Konkurs-

verabfolgen oder zu leisten, i i

ufer : n, auch die Verpflihtung en Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- glotene Befriedigung in Anspruch a dem

zu machen.

Ersie Gläubigerversammlunz und Prüfungstermin : Montag, den 20. März 1905, Vormittags Ms Offener Arrest und Nnzeigefrist : 11. März

Bruchsal, den 21. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Baumann.

Cassel. Ksukursverfahren. 88636

Ueber das Vermögen des Kaufmanns es. Sooft in Cassel, Marktgasse 7 und Hobenzollern- straße 1, ist heute, am 20. Februar 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Heinrih Zimmer in Cassel, Wolfschlucht 33. Anmeldefrist bis zum 24. März 1905s. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 16. März 1905, Vormittags A1 Uhr, und eei am 6. April 1905, Vormittags

Uhr.

Gerihts\chreiber Kgl. Amtsgericht Caffel. Abt 13. Cassgel. Konkursverfahren. [88623]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Moses zu Caffel, Hedwigslraße 11, ist heute, am 20. Februar 1905, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Privatsekretär Franke in Cassel, Wilhelmstraße 5. Anmeldefrist bis zum 24. März 1905. Dffener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 15. März 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 16. März 1905, Vormittags 113 Uhr, und Prüfungstermin am 7. April 1905, Vormittags 14 Uhr. (13 N 8/05.) Gerichts\{hreiber Kgl. Amtsgerichts in Caffel. Abt. 13. Charlottenburg. [88547]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Blümener zu Charlottenburg, Wilmersdorfer- straße 72, ift beute, Nahmittags 1 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Bayreutherstraße 1. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis zum 18. März 1905, Erste Gläubigerversammlung am 20. März 19065, Mittags 12 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 14, April 1905, Mittags 12 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, im Zivilgerichtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, 11 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1905.

Charlottenburg, den 21. Februar 1995.

__ Der Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Chemnitz. [88568]

Ueber das Vermögen des Trikotagenfabrikanten Georg Katz, alleinigen Inhabers der Firma „Georg Katz“ in Chemnitz, wird heute, am 22. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 15. April 1905. Wahltermin am 16. März 1905, Vormittags {1A Uhr. Prüfungstermin am 27. April 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 15. April 1905.

Chemnitz, den 22. Februar 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. [88569]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten und Kaufmauns Karl Friedrih Wilhelm Fiedler in Chemnis, alleinigen Inhabers der Firma „Körner & Fiedler“, Weberei halbseidener Stoffe in Burkhardtêdorf, wird heute, am 22. Fe- bruar 1905, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Käitf- mann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 5. April 1905. Wahltermin am 20. März 1905, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am 17. April 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 5. April 1905. BRROL den 22. Februar 1905.

ônigl. Amtsgericht. Abt. B.

Cöthen, Anhait. Ronfureverfahren. [83560] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arnold Reiushagen in Cöthen, Inhabers der Firma: „Arnold Reinshagen jun.“ in Cöthen, wird heute, am 21. Februar 1905, Vormittags 11F Uhr,

Stöber in Cöthen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. März 1905 bei dem Serichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wakl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\usses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkur8ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. März 1905, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 13. April 1905, Vormittags 10 Uhr, vordem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 27, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder jur Konkursmaßse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch _die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedi- ung in Ansvruch nehmen, dem Konkursverwalter is zuw 13. April 1905 Anzeige zu machen. Herzogliches Amtsgericht in Cöthen.

Dorsten. Konkursverfahren. [88770] Ueber das- Vermögen des Bauunteruehmers Theodor Bödiger zu Dorstcu wird heute, am 22. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr 26 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet, da ein Gläubiger dies beantragt und Bödiger eingeräumt hat, seine Zahlungen eingestellt zu haben. Der Kaufmann Franz Dieckmann zu Dorsten wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. März 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}ses und eintretenden Fafls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 13. März 1905, Vormittags Ul Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. April 1905, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu

von dem Besitze der Sache und von

onkursverwalter bis zum 13. März 1905 Anzetge

verwalter ernannt. Anmeldefrist: 11. März 1905.

das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl-

Dortmund. FRonfurêverfahren. [88626]

Ueber das Vermögen des Fettwarenhäudlers Carl Molitor zu Dortmund, NRheinischestraße Nr. 90, ist heute nahmittag 124 Uhr Konkurs er- offnet. Verwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Leke- busch zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeige“ pflicht bis zum 20. März 1905; Konkursforderungen sind bei dem Gerichte anzumelden bis zum 1. April 1905. Erste Gläubigerversammlung den 14. März 1905, Vorm. 10 Uher. Allgemeiner Prüfungs- termin den 17. April 1905, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 115.

Dortmund, den 22. Februar 1905.

/ Billau,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dresden. E s 88581

Ueber den Nachlaß des am 2. Februar 1906 N storbenen Tischlermeisters Friedrich Wilhelm Höpfner hiex (zuleßt Holbeinstraße 57 wohnhaft), wird heute, am 21. Februar 1905, Nachmittags gegen 35 Uhr, das Konkursverfahren erößnet. Konkursver- walter: Herr Auktionator Reichel hier, Dürerplaß 9. Anmeldefrist bis zum 16. März 1905. Wahl- und gte s D März 2905, Vor- mittags 91 r. ener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 16. März 1905. : E

Dresden, den 21. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. 88550

Ueber den Nachlaß des am 26. Juni 104 is Leezen bei Seegeberg gestorbenen praktischen Arztes Dr. med. Nobert Lanßtke ist am 21. Fe- bruar 1905, Vormittags 11,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Walter Boraiköl in Eilenburg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht dis zum 21. März 1905. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 21. März 1905. Erjte Gläubigerversammlung am 14. März

1905, Vorurittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfunestermin am 11. April 1905, Vor- mittags 10 Ußr.

Eilenburg, den 21. Februar 1905, E (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Elberfe!?d. [83619] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Peter Eschweiler, in Firma „Peter Eschweiler“ in

Elberfeld, Düfseldorfersir. 55, ist heute, am 21. Februar 1905, Vorm. 107 Uhr, das Kon-

kursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Kelders in Elberfeld. Anmeldung der Forderungen (unter Angabe des Betrages, des Grundes und des etwa beanspruchten Borrechts) beim unterzeihneten Gericht bis zum 3. April 1905. Erste Gläubigerversammlung am 21. März 1905, Vorm. 105 Uhr, im Gerichtsgebäude, Luisen- straße 87a (Hinterhaus), Zimmer Nr. 21. Prüfungs- eralbst Offen O ie Vorm. 10t Uhr, afelbst. ener Arrest mit Anzeigepflicht bi j

18. März 1905. O

Königl. Amtsgericht Elberfeld, Abt. 13.

Flatow, Westpr. [88552

Veber das Bermögen des Mechanifers Reinhold Hasse in Flatow W.-Pr. ist am 21. Februar 1905, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Meibauer in Flatow W.-Pr. Anmeldefrist bis 14. März 1905. Erste Gläubigerversammlung den 15. März 1905, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den -6, April 1905, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. März 1905, Flatow, den 21. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Frankenthal, Pfalz. Konkursverfahren.

_ Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Schleyer in Fraukeunthal, Inhabers der Firma Arthur Schleyer daselbit, ist am 21. Februar 1905, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Biktor Mann in Frankenthal. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 6. März 1905 einschließli. Ablauf der Anmeldefrist bis 25. April 1905 eins{chließlich. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 17. März 1905, und allgemeiner Prüfungs- termin am Freitag, den 5. Mai 1905, jedes- mal Vormittags 9 Uhr, im Sißzungssaale hiesigen Amtsgerichts. Frankenthal, 21. Februar 1905.

Der Gerichts\hreiber K. Amtsgerichts: (L. S.) Schaeffer, K. Obersekretär.

Freiburg, Schles. [88579] L Ueber das Vermögen des Fräuleins Anna Müller, Inhaberin der Firma Alwine Müller in Frei- burg i. Schl., ist heute, am 22. Februar 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

[88625]

Konkursverwalter: NRentier Kleophas Regent zu Freiburg i. Schl. Anmeldefrist bis zum 28. März 1905. Erste Gläubigerversammlung den 21. März

1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungetermin

den 10. April 1905, Vormitiags 10 Uhr.

De Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. März 05.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl.

Guttstadt. [88835] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Dominikus Schulz in Guttstadt ist am 22. Februar 1905, Mittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Adolf Tromm in Guttstadt. Anmeldefrist bis zum 14. März 1905. Erste Gläubigerversamni- lung den 18S. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den L. April 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- ¡eigepfliht bis zum 14. März 1905.

Guttftadt, den 22. Februar 1905.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 2.

Haynau, Schles. [88549] Ueber das Vermögen der Kommanditgesellschaft Niederschlesishe WMöbelindusftrie Heinrich Loewy «& Co. in Haynau ist heute, am 18. Fe- bruar 1905, Vormittags 10 Uhr, von dem Königl. Amtsgericht Pavtau das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rudolf Süßmann in Haynau. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 13, März 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungêtermin am 25. März 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige: pflicht bis 10. März 1905.

Der Gerichts\{hreiber

Königliches Amtsgericht in Dorsten.

Hof. Bekanntmachung. [88575]

Das K. Amtsgericht Hof hat am einundzwanzigsten Februar 1905, Nachmittags 2 Uhr, über das Ver- mögen des Huthändlers Karl Schmidt in Hof, Lorenzstraße 10, das Konkursverfahren eröffnet, offenen Arrest mit zweiwöchiger Anzeigefrist erlassen, zum vorläufigen Konkursverwalter den Gerichtsvollzieher Ziegler in Hof ernannt, erste Gläubigerversammlung auf Montag, deu 6, März 1905, Nachmittags 22 Uhr, allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, den 27. März 1905, Nachmittags 83 Uhr, im hiesigen Zivilsißungsfaal anberaumt und die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis ein- \chließlich 13. März 1905 festgeseßt.

Hof, den 22. Februar 1905.

Gerichts\hreiberei des Kal. Amtsgerichts. Amschler, K. Sekretär.

Leipzig. 8857 Ueber das Vermögen des e R Friedrich Johaunes Bunge, wohnhaft in Leipzig- Eutrißsch, Bleichertstr. 10, Inhabers der Kolo- uialwaren- 11. Spirituosenhandlung in Firma H. L. Bunge & Sohn in Leipzig, Eerber- straße 19/27, angebli) mit Zweiggeshäften in Jena, Chemnitz, Zittau, Dresden, Berlin, ist heute, am 21. Februar 1905, Nachmittags 74 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: H:rr Rechtsanwalt Dr. Grimm in Leipzig. Wahlteruiin am 14. März 1905, Vormittags UL Uhr. Anmeldefrist bis zum 29. März 1905. Präfungs- termin am A April 19605, Vormittags

hr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis z 21. März 1905. R

Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abt. 11A,

Nebenstelle Iohannisgasse 5 T, den 21. Februar 1305. Wannheim. Koufurêverfahren. [88624] Nr. 1703. Ueber das Vermögen der Firma

Cramer & Volke Nachf., Inhaberin Emmy Hünecke in Mannheim, wurde heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Friedrih Bübler in Mann- heim. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. März 1905. Erste Gläubigerversamms- lung und allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 21. März 1965, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großh. Amtsgerichte hierselbst, Saal C, II. Stock, Zimmer Nr. 113. Mannheim, den 21. Februar 1905. Der Gerichtsschreiber F TORSIeQS, Abt. 13: Mohr.

Mülheim, Ruhr. [88633]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Carl Türk hier, all. Inhabers der Firma „Gebr. Türk“ daf., ist am 21. Februar 1905, Nachmittag? 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann G. H. Hempelmann zu Mülheim a. d. Nuhr. An- meldungêfrist für die Gläubiger bis zum 21. März 1905. Erste Gläubigerversammlung ain 31. März 1905, Vormittags 14 Uhr. Prüfungstermin am 14. April 1905, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 19. Anzeigefrist bis zum 21. März 1905. _Schmidt, Obersekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Ruhr. Neuhaläensleben. [88585]

Ueber das Vermögen des Handel8mauus Joseph Klei in Althaldeu®leben ist am heutigen Tage, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Mori Zabel hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis 29. März 1905, erste Gläubigerversammlung : 17, März 1905, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: 7, April 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Neuhaldensleben, den 21. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Pernußg, Sekretär.

Nieder-O0lm. S&onfurêsverfahren. [88819] Uebec das Vermögen 1) der Firma „Joseph Goldmaun““ Fouragehandlung in Efsenheim und 2) deren Inhabers Joseph Goldmann da!elbst wird heute, am 22. Februar 1905, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursver- walter: Rechtspraktikant Holzamer in Nieder-Olm. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 14. Nâärz 1905, Wahl- und Prüfungstermin fowie Termin zur Verhandlung und Abstimmung über einen von dem Gemeinschuldner gemahten Zwangsvergleihs- vorshlag: 22. März 1905, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. März 1905. Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Großh. Hessishes Amtsgeribt Nieder- Olm.

Oeynhausen, Bad. [88635] Ueber das Vermözen des Polizeiwachtmeifters a. D. Wilhelm Bredemeyer aus Oeynhausen, ¿. Zt. in der Provinzialheilanstalt in Eickelborn, vertreten durch feinen Vormund, den Möbelfabrikanten Heinrih Droste in Oeynhausen, wird heute, am 21. Februar 1905, Nachmittags 7 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Rechtsanwalt Justizrat Ley zu

Oeynhausen wird zum Verwalter ernannt. Dffener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23. März 1905.

Forderungsanmeldefrist bis 28. März 1905. Gläu- bigerversammlung am 20. März 1905, Vor- mittags 1L Uhr. Prüfungstermin am L, Mai 1905, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgeriht zu Oeynhausen.

Ruhrort. Konfurêverfahren. [88632] Ueber das Vermögen des Kolonialwarenhäudlers Wilhelm Bido in Ober-Marxloh wird heute, am 20. Februar 1905, Nachmittags 5,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Heit- mann in Ruhrort wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 4. April 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am 9. März 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18. April 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Zimmer 23. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1905. Königliches Amtsgericht in Ruhrort.

Schönberg, Mecklb. [88571] Ueber das Vermögen des am 23. Olkioder 1902 verstorbenen Altenteilers Heiurih Oldenburg in Schlagbrügge if am 20. Februar 1905, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffaet. Konkursverwalter : Referendar Nahmmacher in Schôn- berg. Anmeldefrist bis zum 10. März 1909. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs-

des Kgl. Amtsgerichts Saynau i. Schl.

termin Montag, den 20. März 1905, Vor-