1905 / 51 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[90059]

Die Aktionäre der Terrain-Aktiengesells<aft Park Wißleben werden bierdur zu der an Mittwoch, den 22. März cr., Vormittags 11: Uhr, in dem Sigzungssaale der Bank für Handel und În- dustrie, SERANas He statifindenden Geueral-

en

versammlung erge eingeladen. Tagesordnung:

1) Berichterstattung des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1904 und den

bs{<luß pro 1904.

2) Beschlußfassung über die Genehmi ung des h fing des Vorstands und des Aufsichtérats für die gleie

Abschlusses pro 1904 und die Entla

Zeit. 3) Neuwahl zweier Aufsichtsratsmitglieder.

chufs Ausübung des Stimmrehts sind gemäß $ 27 des Statuts die Aktien bei der Bauk für Haudel und Judusftrie zu Berlin oder der Dresdner Bank zu Berlin spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung den Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung nicht mitgere<hnet bis 6 Uhr Abends zu binterlegen. Statt der Aktien können au von der Reichsbank oder von einem Notar ausgefertigte

Depotscheine hinterlegt werden. Berlin, den 28. Februar 1905.

Terrain-Aktiengesellschaft Park Wißleben.

Werner Eichmann.

] s Chemische Fabrik zu Heinrichshall, Actien-Gesellschaft. Gemäßheit des Tilgungsplanes unserer im 1880 ausgegebenen 5 °/6igen, am 1. Oktober 45 °/0 und am 1. Oktober 1898 auf 4 9% he von Æ 600 000,— sind in

Stü>k Schuldverschreibungen Lit. A 00,— Nr. 9 32 43 98 104 122 152 194 262 270 306 411 471 495 500 505 509 561 609 657 793 864 918 935,

10 Stük Schuldverschreibungen Lit. B à & 1000,— Nr. 1005 1064 1075 1128 1196 1198 1209 1213 1240 1262

¿ur Rü>zahlung am 1. Dieselben gelan Schuldverschreibungen neb niht fälligen Cou der Gesellschaftskx Gothaischen Creditgesellscha der Geraer Filiale der Allg Credit-Austalt, Gera-Reuf, hause Friedrich Feuftel in Vayreuth zur Aus-

der obigen SGuldsheine hört mit Heinrichshall bei Köstrit, den 15. November 1904.

Chem. Fabrik zu Heiurichshall, Act. Die Betriebsdirektion.

Handelsgesellshaft für Grundbesitz.

Gesellshaft werden hierdur< s, deu 23. März 1905, hr, in Berlin, in den Ge- Berliner Handels - Gesellschaft, Eingang B, I Treppen, statt- en Generalversammlung ein-

Die Aktionäre unserer zu der am Donnuersêta Vormittags 117 U \c<âftsräumen Behrenstraße 32, findenden ordentlich geladen.

Tagesorduung : rstands und des Aufsichtsrats ene Geshäft8jahr.

ilanz und der Gewinn-

konvertiert beutigen Ziebun

1) Beriht des Vo über das abgelau

2) Feststellung der Verlustrehnung für 1904. 3) Entlastung des Vor 4) Wahlen zum Aufsi Die Aktionäre, wel stimmen oder Anträ baben ihre Aktien gestellte Depotschein Sett Bete ellschaft, Behbrenstra \chäftsftunden zu hinterlegen. Berlin, den 27.

stands und des Aufsi(tsrats.

dhe in der Generalversammlung ge zu derselben stellen wollen, oder von der Reichsbank aus- ftens am 20. März der Berliner Hanudels- , innerhalb deren Ge-

April 1905 gqusgelost gen gegen Rüdgabe der stt Talons und den no< pons vom Verfalltage ab bei ie bei der Coburg- ft in Coburg, bei emeinen Deutschen und bei dem Bank-

ae hier sow

Elektricitätswerke-

Betriebs-Aktien-Gesellschaft, Die Aktionäre unserer Gesells<aft wer zu der am Sonnabend, den 25

Die Verzinsung dem 1. April 1905

den biermit . März 1905,

[90053] f k j Weidaer IJute-Spinnerei & Weberei

Act. Ges. in Weida (Sachsen-Weimar).

Die Aktionäre der Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei in Weida werden biermit zu der am Mitt- woh, den 5. April 1905, Vormittags 105 Uhr, im Hotel „Frommater* zu Gera (Neuß) anberaumten ordentlichen Generalversammlung

eingeladen, Tage®sorduung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberihts und Ge- nehmigung der Jahresbilanz pro 1904.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

3) Entlaftung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Auffihtsratswaßh[.

Die Aktionäre haben, wenn se an der General- versammlung teilnehmen wollen, in Gemäßheit des è 27 der Statuten, ihre Aktien obne Erneuerungs- dein und Gewinnanteilsheine oder einen ibren Aktienbesiz na<hweisenden Hinterlegungsscein der Reichsbank, einer öffentlichen inländishen Behörde, oder eines deutshen Notars, in dem die binterlegten Aktien genau na< Stü@zaß[, Battung und Nummern angegeben sein müfsen, bis spätestens Sonnabend, den 1. April 1905, Abends 6 Uhr,

bei der Gesellshaftskafse in Weida oder

bei der Geraer Filiale der Allgemeinen

Deutschen Credit-Auftalt in Gera (Neuß) zu binterlegen, wogegen sie eine Bescheinigung er- balten, die ibnen als Einlaßkarte in die Versamm- lung dient. Der Geschäfteberit nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung liegt vom 10. März 1905 ab in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur Eirsit der Aktionäre aus.

Weida, den 23. Februar 1905.

Weidaer Jute-Spinnerei & Weberei.

Der Auffichtsrat. Emil Blaufuß, Vorsitzender.

[90061] Kunstmühlenwerke Zoißmühle Aktiengesellschaft Liebschwiß a/Elster.

Die Herren Aktionäre der Kunstmüblenwerke Zoitz- mühle Aktiengesellschaft Liebshwiß a/E. werden biermit zu der am Dounerêstag, den 30. März 1905, Abends 7 Uhr, im kleinen Saale des Hotel „Frommater* zu Gera stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäfts Kn auf das

2) Genebmigung der Bilanz JIabr1904.

3) Besblußfafsung über die Gewinnverteilung.

4) Entlaftung des Vorstands und Auffi®btserats.

5) Bestätigung des neu eingetretenen Vorstands

mitglieds Herrn G. Diet.

6) Neuwabl des Aufsichtsrats.

Die Herren Aktionäre wollen, wenn sie ibr Stimm- re<t in der Generalversammlung ausüben wollen, ibre Aktien obne Dividendenbogen bis späteftens Montag, den 27. März a. e., bei der Gesell- schaftskaffe _deponieren, oder einen ibren Aftien- befiz nahweisenden Hinterlegungs schein cines Notarë erbringen.

Die Ausgabe der Stimmzettel erfolgt am Tage der Generalversammlung.

Liebschwis a. E., den 28. Februar 1905.

Kunftmühlentwverke Zoitmühle Aktien: Gesellschaft. Der Vorftand. G. Dietz.

[90016]

Die Kommanditisten der Chemischen Fabrik Petschow. Davidsohn Kommanditgesellschaft auf Aktien werden zu der in Danzig im Bureau der Gesellshaft Langenmarkt 23 I Montag, den 27. März 1905, Nachmittagës 4 Uhr, ftatt- findenden ordentlichen Generalversammlung

Tageêsorduung :

1) Bericht der persönli baftenden Gesellshafter und des Auffichtsrats.

2) Benebmigu er Bilanz; sowie der Gewinn und Verlustre{nung pro 1904 und Entla tung der persôörlih baftenden Gesellschafter und des Auffihtérats.

3) Wabl eines Mitglieds des Auffichtêrats.

5 Uhr, in Oertels Rest asse 2, stattfindenden ord neralversammlung eingeladen. Tagesorduung : der Bilanz und der Gewinn- und nung fowie des Geschäftsberichts und ts des Aufsichtsrats für das Geschäfts-

fung über Gene t g der Entlastung Reingewinns.

3) Beschlußfassung über er 5 9/cigen Teilf Wablen zum Aufsichtsrat.

Berechtigung zur Teilnahme an der g beziehen wir uns auf $ 24 des

nt zu Leipzig, é entlichen Ge- Hohburger Quarz-Porphyr-Werke Aktiengesellschaft in Röcknih,

Die Herren Aktionäre unserer Ges zur dieéjährigen, am Sonnabend, deu 18. März, Nachm. 3 Uhr, im Siß Deutschen Credit-Anstalt zu ordentlichen Generalversammi

Bez. Leipzig. | 1) Vorlegun ellshaft werden / des Berich ungS$faale der Allgem. jahr 1904, zig stattfindenden | 2) Sel&lußfa

bmigung der Bilanz, ung ergebenst ein-

und Verteilung des

böbte Auslosung unserer

Tagesordnung : duldvershreibungen.

1) Vorlegung des Jahresberichts Gewinn- und Verlustre<nung. 2) Beschlußfassung Bilanz und der Gewinn- 3) Beschlußfaffung über die E stands und des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung ü tbekaris< eingetra trage von M 700 000 ftebenden Hvbothbeken. Gemäß $ 12 Abs. 2 des Statut nâre, welche an der Eeneralversamm ginn der Generalversammlung als Vorzeigung von Aktien oder von Depotscheinen über binterlegte Aktien seitens einer oder der Allgem. Leipzig oder der auszuweisen.

mit Bilanz,

Genehmigun und Verlustr atlaftung des Vor-

Betreffs der Generalversam Statuts der Gesellschaft. ie Hinterlegung der Aktien ausgestellten Hinterlegungss{eine spätestens 20. März 1905 b oder bei der Dresduer Vank in Dresden oder Beifügung eines mit der U versehenen Nummernverzeih Zur Ausübung der St Generalversammlung ist eine auf bezeihneten Hinterlegung ausgestell sammlung vorzulegende deren Ausstellun spätestens am vierten versammlung zu beantr Riesa, den 27. Februar 1905.

Die Direktion.

T Ï - . . sellschaft Creditbank, Duisburg. erer Gesellschaft werden bierdur den 27. März d. J ebenft eingeladen. Tagesordnung :

Genebmigun stre<nung des Ges{ä über die dem Vorstand und dem . über die Verwendung des Reingewinns.

Wakbl von Auffihtsratsmitgliedern.

Wahl von 3 Rechnungére iejenigen Herren Aktionäre, die S 19 unseres Statuts.

Der Gescbäftäberiht sowie die ab in unserem Geschäftélokale zur Eins Duisburg, den 25. Februar 1905.

Der Auffichtsrat. L. Terbrüggen.

shaft in Hamburg. Generalversammlung. am Dienstag, den 21. alle hierselbft stattfi Vamburg ein

oder statutenmäßig über solhe bat bis IS bei der Gesellschaft liale der Deutschen i einem Notar unter nters{rift des Aktionärs nifses zu erfolgen.

er Auëgabe von 47 9% bypo- genen Obligationen im Be- zur Abstoßung der be-

baben fi Aktio- lung teilnehmen

Grund der vor- vor Beginn are S g bei der e

vat Pes der General-

Aktionäre dur<

Behörde , Deutschen Credit-Anftalt zu Wurzener Bauk in Wurzen Rö>kuistz, den 25. Februar 1905. Der Auffichtôrat. Freiherr von S<hönberg- Thammenhain, Vorsitzender.

Actien-Ge

Die Herren Aktionäre u versammlung, die am Montag, Reichskrone hierselbft stattfindet, erg

. Beschlußfaffung a. über die Gewinn und Verlu \häftsberi<ts; b.

erforderlich,

< zur 22.

ordentlichen General- .- Nachmittags 5 U

hr, im oberen Saale der

g der vom Vorftan

: d vorgelegten Bilanz nebst tsjahres 1904 und

des darauf bezüalihen Ge- rat zu erteilende Entlastung ;

visoren und etwaigen Stellvertretern. sh an der Generalversammlung beteiligen wollen, verweisen

Bilanz und das Gewinn- und Verlusikonto liegen vom 7. März

Heinr. Elskes. Straßen - Eisenbahn - Gesell

zwanzigfte ordentliche tionäre werden bierdur< zu der 14 der Börsenb ellshaft in Tagesordnung: ftsberihts des Vorstands nebt Gewinn- Berichts des Aufsihtsrats. Bilanz und Gewinnverteilung. es Aufsihtsrats und Vorstands. gliedern des Aufsikterats. wel(e an der Generalveria wozu Formulare I.- Abends 6 Uhr, entro oder bei einer der nafolgenden Stellen in Samburg bei der Filiale der Dre®êdner in Berlin bei der Dreêdner Bank und den in Frankfurt a. M. bei der Dreêdnuer Ba er gedru>te Jabretberidt ift v ) [<afît, Hamburg, 258. Februar 1995.

Der Vorftand.

schaft Frankenber

Gewinn- und Verluftkonto.

Die Herren Ak , —_

Uhr, im Saale 1 ¿

er Straßen-Eisenbabn- Ges

k : März d. J., Nach- mittags 2} ndenden 24. ordeutlichen

Generalversammlung d

Vorlage des Geschä Bilanz sowie des Bes@lußfafsuna Erteilung der Entlastung d abl von ¡wei Mit Diejenigen Aktionäre, Aktien mit Nummernverzeibriis, bis zum 18S. März d. Falkenried Nr. 7,

und Verlustre<nung und

mmlung teilnebmen woDen, werden ersut, ibre meldefiellen verabfolgt w

| , späteftens eder bei der Gesellschaftsfkañe,

Hamburg,

Vank i. Hamburg,

Herren Born «& Busse, Fraufkfurt a. M. vom 3. März d. I. Eppendorf, Falkenried Nr. 7,

ab bei den Anmeslte-

zur Abstempelung in Empfang zu nebmen.

ftellen und in dem Bur Samburg, den

Actien-Gesell

vorzulegen. eau der Gesell

zu Aachen.

Uebertrag vom Unkoftenko

Ben Tor Enntn »AT eni

-_ . - . L F

Vortrag. aus 1903 . Uebertrag vom Grundstü>fonto Mietekonto

dd S S D

Zur Teilnahme an der Generalversammlung befugt find die Inbaber von Stammaktien, wenn fie als j fol: spätestens am 24 März cr. im Aktien- buche verzeibnet sind, die Inhaber von Prioritäts- und Erneurrung#s{eine) oder einzn die Nummern | deuts<en Notars oder endlih die zum Natbweise einer Vertretungsbefugris erfo1derli®en Urkunden | spätestens am 24. März cr. bei der Kaße | unserer Gesellschaft binterlegt Haben. | Danzig, den 25. Februar 1905.

Der Auffichtêrat. |

I. J. Berger. i

der Aktien bezeihnenden Hinterlegungss{bein weise | Däuserbefiy

e I 125 090 979 200

564 769 25 398 544 09

j L e e, I +2». O j 225 E | Neservefondéfonto Delkrederekonto . .

o E s

aftien, wenn sie ibre Aftien (obne Ger innanteil[s j c E E A teil» | Mietichuldnerkonto

ce O ss 2

C aas 285 335 67

Dividenden- und Tantiemekontso . d Bilarzkonto

E D S

264107381

Revidiert und ri@tic b-funden

[90066] wickauer Elektrizitätswerk-und Straßen bahn-Aktiengesellschaft in Zwickau i/Sg.

In der Einladung zu der am Dounerëêtag, 9. März 1905 statifindenden ordentlicher Generalversammlung muß der Punkt 5 der Tagesorduung richtig beißen : „Abänderung des $ 5 (niht $ 2) der Statuten, betreffend die Höbe des Grundkapitals in Gemäß; heit des Beschlusses zu 4“ i was wir hiermit bekannt maten. Zwickau, den 27. Februar 1905.

Der Vorstand. [90017] Deutsche Gasglühlicht Aktiengesellschaft (Auergesellschaft).

Unsern Aktionären ist na< Maßgabe der von der Generalversammlung vom 25. Februar 1905 ge, nehmigten Anträge ein Bezugsrecht auf die von den

rren Richard Feuer, Emil Haase und Martin

aase gezeichneten, neu auszugebenden 750 Stüg Aktien unserer Gesells{aft à 1000 4A mit Divi- dendenberehtigung vom 1. Juli 1904 ab eingeräumt worden, und zwar für je 4 Aktien ein Necht auf den Bezug einer neuen Attie zum Kurse von 320 %, unter Uebernahme des ganzen Schlußscheinstempela. Dieses Bezugsre<t ist bis zum 14. März 1905, 12 Uhr Mittags, auszuüben.

Auf Grund des erwähnten Generalversammlungs, bes<hlufses fordern wir unsere Aktionäre auf, das Vezugsrecht auszüben: Die Ausübung hat in gener Weise zu erfolgen:

tejenigen Aktionäre, welhe von dem Bezugsrecht Gebrau< machen wollen, haben ihre Aktien, für welhe das Bezugsrecht ausgeübt werden foll, spätestens bis zum 14. März 1905 ein. \{ließli< in den Geschäftsstunden von 9—12 Uhr Vormittags bei der Kasse des biesigen Bankhauses Koppel & Co. Vankgeschäft, Unter den Linden 52, einzureichen. Mit den Aktien ift ein dovpeltes Nummernverzeichnis und eia entfpre<ender Antrag, für welchen Formulare an der Kasse des genannten Bankhauses erbältlih sind, einzureichen. Zuglei mit der Einreihung find für jede neu zu bc iebénde Aktie von 1000 # 320 °/ des Nominalbetrags mit # Z3200,— sowie Stückzinsen zu 4% ab 1. Juli 1904 und der anze Schlußs(einstempel bar einzuzablen. Nur fole Anträge, wel<e bis zum

März 1905, 12 Ubr Mittags, eingeben und denen die Aktien sowie die borbezeihneten Beträge enelügt sind, gewähren ein Recht auf Bezug neuer

en.

Die eingereihten Aktien werden auf Grund eines Stempels, der die Ausübung des Bezugtrechts kennts li< mad, zurüd>gegeben. Ueber die eingezahlten Beträge erbält der_Einzahler eine Quittung. Die auf die eingereihten alten Aktien entfallenden neuen

ktien find gegen Rüdtgabe dieser Quittung nah dem not bekannt zu maenden Tage des Ers(einens der neuen Aktien an der Kasse des genannten Bank- bauses in Empfang zu nehmen. Der Ueberbringer der Quittung gilt als der zur Empfangnabme de neuen Aktien legitimierte. Das Bankhaus Koppel & Co. Bankgeschäft ift bere<tigt, aber nit ver- pflichtet, die Legitimation des Ueberbringers zu prüfen.

"Da GA es Nai sen

eutshe Gaêg t iengese aft CAuergesellschaft).

(30%) Vereinigte Fabriken photographischer Papiere.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zur Teilnahme an der 31. ordeutlichen General- versammlung, welhe Sonnabend, deu 25. März 1905, Mittags 12} Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellshaft, Blumenstraße Nr. 0 VE Dreéden, abgehalten wird, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Gesäftsberihts und RNechnungs- abs{lufes über das Jahr 1904.

2) Bericht des Aufsihtêrats über die Prüfung der Jabresre<nung, Genebmigung des Rechnungs- abs{lufses und Entlastung des Vorstands und Auffichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns.

4) Bes(hlußfafsung über Aenderung des Gesell- saftsvertrages dahin, daß an Stelle der in Wegfall kommenden Bestimmurg in $ 28 am S@lufse: „Zur re<tsverbindlihen Zeinung für die Gesellschaft genügt die Unterschrift eines Vorstandémitgliedes* folgende Bestimmung zu treten hat: „Willenserklärungen, intbesondere Zeichnungen d:s Vorstands sind, falls der Vor- stand vur aus einem Mitgliede bestebt, für die Gesellshaft re<tsverbindli<, wenn sie von diesem einen Mitgliede abgegeben sind, während Willenterklärungen, insbesondere Zei@nungen des Vorstands dann, wenn derselbe aus mebr als einem Mitgliede besteht, für die Gesellschaft nur re<téverbindli< sind, wenn fie von ¿wei Vorstand8mitgliedern oder von einem Borstands- mitgliede gemeinshaftli< mit cinem Profkuriften egeben find“.

5) Wablen zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welhe si an der Generalversammlung beteiligen wollen, baben dies späteftens am drittea Werktage vor der Generalversammlung, deu Tag der lezteren ungere<huet, bei d-r Sejell- schaft oder bei den Bankbäusern Allgemeine Deutsche Creditanstalt Abteilung reêden und Dreësduer Bauk in Dresden anzumelden. Mit der Anmeldung find zur Ausübung des Stimm- re<ts entweder die Aktien nebst cinem doppelten Nummernverzeihnis oder die Bescheinigung einer Behörde des Deutschen Reis oder eines deutschen Staates oder eines deuts<hen Notars über die bei ibnen erfolgte Niederlezung von Aktien zu übergeben und bis na< Abhaltung der Generalversammlung im Gewahrsam der betreffenden Anmeldest-ell- ¡zu belafsen. Veber die Armeldung und Hinterlegung ift den Aktionären von der Annabmestelle eine Bescheinigung autzustellen, welhe ale Legitimation für die Zeil- nabme an der Generalversammlung dient.

Der Geshüftsberiht kann vom 10. März 1905

ab im Kontor der Gesells<aft oder bei den yors-

genannten Banfbäusern entnommen werben.

Dreêden, den 21. Februar 1905.

Vereinigte Fabriken photographischer Papiere, Der Vorstaud.

den 3. Februar 1905.

AasHer, den 6. Februar 1905. Der Auffichtêrat.

Die Direktion.

Kommerzienrat A. F. Silomon. Rud. Sulzberger. Dr. Pasel.

An Immobilienkonto

Nohrleitungskonto Han8zuleitungskonto ermesserkonto Utensfilienkonto Vorrätekonto

Edi Q 2

0D: S 0 S S “S

S S d @

a. Hypothekenausstand

M b. bei Bezirks\par- kTafse verzinslich

c. vorausbezahlte teuern und

e 15 147,31

Kassakonto

An Betriebskoftenkonto . Löhne, Gehalte, Verbrauhsmate- rialien, Spesen u. Steuern. Abshreibungskonto Gewinnvortrag aus 1903 Reingewinn aus 1904

Per Vortrag aus 1903 Betriebseinnahmenkonto Einnahme für Wasserverbrauh u. Miete von Wassermessern. Slsentont0 L Zinsen aus Kapitalanlage u. ver- zinslih angelegter Gelder.

D D Wee

Obppenheim, den 31. Januar 1905. Der Auffichtsrat.

Wasserwerk Oppenheim.

ilanzkonto per 31. Dezember 1904. Haben. i S

Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto ....., Abschreibungskonto Exrtraabschreibungskonto . . Gewinn- u. Verlustkonto

M 19 571,34

ab: Abschreibungs- Ton A

Verluftkonto.

Der Vorstand. E. Froehli<.

180 000

R

M 784 560/83 125 695 99 230 531/06

An Stehendes Kapital « Umlaufendes Kapital Gewinn- und Verlustkonto . .

Per Aktienkapitalkonto Vorzugsaktienkapitalkonto Obligationskonto Hypothekenkonto

Reservefondskonto Spezialreservefondskonto . . Erneuerungéfondskonto Kreditorenkonto

S 0 07:96

[111078738 Gewinn- und Verluftkonto

a et

An Vortrag 1903 Betriebskonto

245 195/85

D E S! S

379 808/50

n der am 15. dss. Mts. stattgehabten Generalvers Herr Kaufmann Hugo Feldmann, m-Ruhr, den 16. Der Auffichtsrat.

C. H. Iötte ebruar 1905.

Feldschlofbrauerei Actiengesellschaft. Mülheim-Ruhr. Vilanzkonto.

E S

Der Vorstand.

Passiva.

L. S. Q 0. 20S Q De S S Q): Dix f

comdQlll1l1I0&

nach heute erfolgter

| T 140 787/88 azaG: GUS 138 615/79 230 531/06

[89650] Brauukohlen-Abbau-Verciu „Zum Fortschritt“ in Meuselwis. Aktiva. Vilanz pr. 31. Dezember 1904. Pasfiva. B M. A M. S M o A 9 303/59} Per Stammaktienkapitalkonto 240 000|— a Debitoren F 67 043/46] , prioritätöstammaktien- P 156 119/50 Ga 450 000|— e DNTENDOTIaT O e 197/50] , Reservefondékonto . .. 69 000|— G MegeleiVov let 9620 ¿ Anleibelno 220 000|— » Materialienkonto, Gruben ...,. 3217/58] Anleihezinsenkonto . .. 1 440|— # Dolzmaterialientno 4643/05] Dividendenkonto d.Stamm- p Odd E! 68 757 |— alten 0 O 432|— 4 MODTenlagertonto A S 354 937/08] Dipyidendenkonto d.Stamm- «„ Grubenkahnkonto, Wilhelmschaht . . . 13 123|— En D »04!— « Zweigeisenbahnkonto, Heinrihsha<ht . . 16 899|—|]| , Dividendenkonto d.Stamm' « Maschinenkonto, Ziegelei... 2 634 aktien p. 1903... 472/50 « Maschinenkonto, Gruben... 92 969/78] ,„ Dividendenkonto der Prio- a Gebaudetonto Ziegelei 15 516/13 ritäts\tammaktien p. 1903 _78|— » Gebäudekonto, U 83 993/57 Kreditorenkonto. 4 ., 53 125|— «„ Wohn- und Dienstgebäudekonto, 32148|—} „, Diverse Kreditoren 14 794/57 S S 4229094) Go. 95 36442 R Etat S 11 162/31 | « Maschinenkonto, Brikettfabriken. . . .} 107401|14 «„ Gebäudekonto, Brikettfabriken 35 361174 A Elektr. Beleuhtungsanlage, Wilhelmsha><t 2 130|— | Elektr Beleuchtungsanlage, Heinrihsha<t 4 870/90 « Rettenbahnanlagekonto. ... 7 426/22 E Unt E 1 500|— „« Einzahlungskonto beim Verkaufsverein . 1 900 E 1145 170/49 1145 170/49 Soll. Gewinnu- und Verlustkonto pr. 31. Dezember 1904. Habenu. ÿ |y M18 An Abschreibungen 92 821/76} Per Koblenverkaufskonto. .. 649 372/78 “S DrOMIONStono 6 302/06) , Brikettverkaufskonto. 434 901/57 a « Geschäftsunkostenkonto, Ziegelei . 18 517/39) , Ziegeleiverkaufskonto 31 958/28 Ges<häftsunkostenkonto, Gruben 9246 286/23] Konto verschiedener Einnahmen . 810/28 ü Geschäftsunkojtenkonto , Briketts | » Landwirtschaftskonto. . . . 678/59 an E 348 036/37) „, Grundstü>spachtkonto ... 2050/17 » Betriebskonto der Grubenbahn . 269858] Dividendenkonto pr. 1900 : « Konto zweifelhafter Forderungen 922/60 verfallene Dividendenscheine . 432 |— « Elektr.Beleuhtungsunterh.-Konto 1255/12 E Sin antono a 8 399/14 E Sein. 4E N __95 36442 i 1120 203/67 1 120 203/67

Die von der heutigen Generalversammlung auf 140%, = 42,— M pro Prior.-St.-Aktie und

auf 10% = 30,— bezw. 15,— pro Stammaktie festgeseßte Dividende kann von heute ab gegen Dividendenschein Nr. 28 bezw. 25 außer bei unserer Geschäftskafse bei der Privatbank Gotha, Mile Leipzig, Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt Lingke «& Co. in Altenburg, Herrn

Händel in Crimmitschau und Herren Kühue «& Ernest in Zeitz erhoben werden. Mautia bringen wir no< zur öffentlichen Kenntnis, daß der Auffichtsrat unseres Vereins Neukonstituierung aus folgenden Herren besteht : Kaufmann Hugo Schneider, Crimmitschau, Ae anes Bankdirektor F. C. Aßmann, Leipzigz- stellvertr. orsizender, Stadtrat Carl Loreny, Glauchau, Fabrikbesißer Hermann Kürzel, Crimmitschau, Kaufmann Arno Donath Franke, Crimmitschau. Meuselwitz, den 25. Februar 1905. Der Vorstand. Wachsmuth.

379 808/50 Stelle des Herrn

ammlung wurde an rat gewählt.

Mülheim-Ruhr, in den Auffichts

Bilanz der Chromo-Papier- und Carton-Fabrik esellschaft, Leipzig-Plagwih

mber 1904.

Actieng Þþ

r. 31. Deze

1) Gründstü>fonto 2) Gebäudekonto

3) Kläranlagekonto 4) Versicherungskonto 5) Maschinenkonto 6) Utensilienkonto

8) Kassakonto

1) Aftienkapitalkonto 2) Reservefondskonto 3) Dispositionsfondskonto 4) Pensionsfondskonto 5) Kreditorenkonto

0 DS 00; S D S 0 S 0 S $..65 S

250 000|— 249 811/40 134 709|—

610 220/45

1776 530/59 Verluftkonto

S S 0 S

0.0 S -S

ea 0 $0.0 S

9) Wechselkonto 10) Effektenkonto

Gewinn- und

An Reparatur- und Erneuerungskonto Per Vortrag aus 1903 Abgabenkonto

Affsekuranikonto Generalunkostenkonto

Zinsen- und Diskontkonto . . M 4 000,

» 27 796,24 « 16 424,30

Gewinnsaldo zur Verfügung

Me S S D S

142 350/80

Maschinen . ..

316 151/65

567 O16 !65

| Die Divideude für 1904 ist heute dur pro Aktie festgeseßt und gelan der Allgemeinen Deutschen |°wie an unserer Kasse Anftalt in Leipzig Empfang genommen werden. Leipzig-Plagwitz, den 24. Februar 1905. Der Vorstand.

Schulze.

< die Generalversammlun

zur Auszahlung. die Gewinnanteil

vorm. Gustav Najork

Vortrag aus 1903 A 8 028,50

Gewinnsaldo. . . , 308 123,15

Þþr. 31. Dezember 1904.

1 776 530/59

R A

B

Generalwarenkonto .. .,

[89654] Geschäftsüberficht pro 27. Geschäftsjahr 1904 Einnahme. des Spar und Vors

u Sereins Fur das Lirspielrfbe, mez

M P) A. A

1) Kassenbest. ult. Dez. 1903. . 4756/0 1 Berliebete Gelb 67 632|— 2) Eingelegte Gelder lt. Anleibekonto 149 818/30} 2) Zurüdgezahblte Anl. lt. Anleihekonto 144 443/95 3) Zurü>gezahlte Darl. lt. Darlehns- 3) Gezahlte Zinsen lt. Anleihekonto . 1253/40 O 4 400/700 2) Bantono 71 000|—

5 Gezahlte Zinsen lt. Darlehnskonto 12 235/35] 5) Gezablte Die 1440|— Ma 82 810|— o Sd U 907 90 6) Sonstige Einnahme .…...,, 11/80} 7) Kassenbest. ult. Dez. 1904. . 10 420 42 Sa. 297 097/67 Sa. 297 097/67

Aktiva. Abrechnung. Passiva. E C C E D A : R E

1) Ausstehende Forderungen lt. Dar-

M. #A S

| 1) Ausftehende Forderungen lt. An- S 303 607/20 Leon e, 308 845/45 2) Fällige Zinsen lt. Darlehnskonto . 7 420/50} 2) Das Aktienkapital 12 000|— D Senate 2D S N |— Q O 20 381/20} 4) Reservefonds = . . M 18 312,42 95) Kassenbestand ult. Dezbr. 1904 . . 10 420 42 E 19 743/87 | 5) Dividende 1904 12% = 18 M [E M C E U | 1 440/— Sa. | 8342 029/32 Sa. | 342 029/32 Erfde, den 1. Februar 1905. _ Der Vorftand. 2 : Der Rechnungsführer : H. Holm. C. Kühl. H. P. Frenzen. P. Thomsen. J. W. Thiemann. H. Hansen. Nevidtiert und richtig befunden : : Erfde, den 4. Februar 1905. Der Auffichtsrat.

H. J. Thiemann. J. Rahn. J. Falkenhagen.

g auf T5 0%% gleih A 150,— gt gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 10 vou morgen ab bei Credit-Anftalt in Leipzig, Gleichzeitig fönne

bei Herren Bruhm « n an der Kasse der All scheine Nr. 11 bis Nr. 20 gegen A

Schmidt in Leipzig emeineu Deutschen abe des abgelaufenen

(90056) Chromo - Papier- und Carton- Fabrik

vorm, Gustav Najork, Actiengesellschaft. N folgten Konstituierung besteht serer Gesellshaft gegenwärtig

Stadtrat Bankier Jul. Hermann Schmidt in eipzig, Voc Generalkonsul tretender Vorsitzender,

r Kommerzienrat Generalkonsul Alfred me in Fan ;

erzienra Leipzig-Plagwi

< der beute er der Aufsichtsrat un aus folgenden H

de Liagre in Leipziz, stellyer-

onjul Max Huth in Leipzig, pen 24, Februar 1905, hromo-Papier- uud Cartou-Fabrik vorm. Guftav Najork, Actiengesellschaft, Der Aufsichtsrat. nn S<midt, Vorsigeader,

GSewinnyerteilung.

3) Grteilung der Entlastung für

Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Bochum, den 25, Februar 1906. Der Vo

Adolf Scharpensee

Bochumer Bierbrauerei Mori Scharpenseel Act.-Ge

Die Herren Aktionäre un wir zu der am Sonnabe Is., Nachmitta des Bureaugebäud

s. Bochum. serer Gesellshaft laden nud, den 8. A 9s 4} Uhr, im Sizungszimmer es stattfindenden zweiten ordent- liheu Generalversammlung hiermit ergeb Tage®sordnung :

1) Gatgegennahme des Geschäftsberichts des Bor- standes über das zweite Geschäftsjahr der Gesell- [haft nebst Bilanz und Gewinn- re<nun; ol Bericht des Auf 2) Beschlußfassung über die Bi

und Verlust- sowie die Borstand und

. Stahlhut.

[89652] Mechanische Weberei am Fichtelbah in Augsburg.

Aktiva. Rechnungsabschluß ver 31. Dezember 1904, Passiva.

“P O “K [4 Realitäten, Maschinen, Einrichtung . | 2 329 Mb Leer 771 428/57 Vorräte an Garn, Tüchern, Material | 297 080/99 E ea. 613 000|— Kassa, Wechsel, Effekten... ., 00 S09I18N Amortisationelonto Ll 18775411 as SERGHAIOUTE M aaa 90 350|— Gewinn- und Verlustkonto. . . 161 822/53} Unfallversiherng. ........ 1 745/49 | O 2 860|— L T 87 842/98 | Arbeitersustentationsfonds . .. .…, 90 650/38 C C | 475 826 16 3 246 457/69 3 246 457 69

Soll, Getwinn- und Verlustkonto. Haben. M p E i d Ld Un - Woraa von L, 163 816/81] Per Gewinn auf Waren... 70 040/80 G Amortisation T O Q i 161 822/53 «B 23 438/16 E 231 863/33 231 863/33

4. O 161 822/53

Augsburg, am 24. Februar 1905. E :

Die heute stattgehabte Generalversammlung beschloß, daß für das Geschäftsjahr 1904 keine Dividende verteilt wird, und erklärte den Gewinnauteilschein (Dividendecoupon) Nr. 10 als tvertlos. In der V. Verlosung unserer 4 9% Schuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen

Lit, A zu M 1000 Nr. 70 103 167 206.

Lit, W zu A 500 Nr. 93 105.

Lit, © zu Á 1000 Nr. 24 92 104 127.

Lit. D zu M 500 Nr. 173 182.

Dieselben werden vom L, Juui a. e. ab bei den Bankhäusern Paul von Stetten und F. S, Eurluger hier sowie an unserer Fabrikkassa eingelöst. Deren Verzinsung endet mit deus vorgenannten Tage.

Aug®&burg, den 24. Februar 1905.

Der Vorstand. G, GSeutter