1884 / 129 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lobenstein. Bekanntmachung. [26010]

Die auf Fol. 4 unseres Handelsregisters Band Ik. eingetragene Firma:

Heinrich August Köber in Weitisberga

ift laut Besblustes vom 17. und Eintrags vom 26. Mai 1884 erlos{en.

Lobenstein, den 28, Mai 1884.

Fürftlihes Amtsgericht. Dr. Niegold.

[26112] Lübeck. Zufolge Verfügung vom 6. Mai 1884 ift in das Handelsregister eingetragen : auf Blatt 1070

bei der Firma Bernhöft, Wilde & Mosebach: Die Gefellshaft ist durch gegenseitige Ueber-

einkunft aufgelöft.

Die Firma ift erloscben. i Das Geschäft ist ohne die Firma auf die Blatt 1119 eingetragene Firma Bernhöft & Wilde übergegangen ; ayf Blatt 1119

Die Firma: Bernhöft & Wilde. -

Ort der Niederlassung : Lübe.

Inhaber der Firma: / Bericrhöft, Johanres Carl Gotthard, Kauf-

mann zu Lübeck, S Wilde, Iohannes Friedrih Wilbelm, Kauf- mann zu Lübeck. i

Offene Handels8gesellshaft seit dem 1. Mai 1884.

Das Geschäft ift bisher unter der, Blatt 1070 eingetragenen, jeßt erloschenen Firma Bern- höft, Wilde & Mosebach geführt ;

auf Blatt 589:

bei der Firma Ang. Bandholdt :

Die Firma ift erloschen. Lübeck, den 7. Mai 1884. Das Amtsgericht, Abth. IV.

Funk, Dr. H. Köp de.

[26111] LübecK. Zufolge Verfügung vom 28, d. M. ift beute in das Handelsregister eingetragen: auf Blatt 206 bei der Firma H. Drefalt: die Prokura des Hermann Otto S(hweichler ist erloschen ; auf Blatt 574 bei der Firma Lübecker Bade- anstalt: Architekt Theodor Sartori is aus dem Vor- stande ausgetreten ; an dessen Stelle is Bauinspektor Peter Rehder zu Lübeck eingetragen ; auf Blatt 1127 die Firma M. Jacoby: Ort der Niederlassung: Lübe; Inhaber: Simon Moritz Jacoby, Kaufmann zu Widminnen. Lübeck, den 29. Mai 1884. Das Amtsgericht, Abth. IV.

Funk, Dr. H. Köp cke.

E Magdebarg. Handelsregister. [26011]

1) Der Siß des von den Maurermeistern Hermann und Adolf Fischer unter der Firma Herm. Fischer & Co. hier betriebenen Handel8geschäfts ist na Cöln verlegt und die Firma deshalb unter Nr. 1163 des Gesellschaftsregisters gelöscht.

2) Der Ober-Mascbinenmeister Theodor Lange und der Civilingenieur Ludwig Gebhard, Beide hier, find als die Gesellsbafter der seit dem 21. Mai 1884 unter der Firma Lange & Gebhard hier bestehenden offenen Handels8gesellsbaft Handel mit Maschinen und Mascbinentheilen unter Nr. 1250 des Gefellschaftsregisters eingetragen.

3) Folgende Firmen:

Siegmund Schlesinger vorm. Ad, Behrendt hier, Nr. 1983, Klimpt & Co. in Buckau, Nr. 1290, Hugo Ohleudorff hier, Nr. 1217, &+ A. Sommer hier, Nr. 1374, Rudolph Fordemaun bier, Nr. 1496, R. C. Voigt bier, Nr. 1954, des Firmenregisters sind gelöscht.

4) Dur Bescbluß der Generalversammlung der Mitglicder der Credit- und Sparbank, cinge- tragene Genossenschaft zu Magdeburg vom 31, Dftober 1883 sind die §8. 22, 23, 27 des Ge- sellsaftsvertrages vom 22. Januar 1889 in der in den Akten über das Genossen\ch{zftsregister Beil age- band #9 Blatt 91/2 euthaltenen Fassung abge- ändert. Vermerkt bei Nr. 19 des Genossenschafts- regiiters.

Magdeburg, den 29, Mai 1884.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a.

Mehlauken. Die in unser gelraçgene ¿Firma

Bekanntmachung. [26013] Firmenregister unter Nr. 61 ein- ge 1 „J. Frenkil“ ist zufolge Ver- fugung vom 28, Mai am 29, Mai d. J. gelöscht worden.

Mehlauken, den 29, Mai 1884. Königliches Amtsgericht.

Memel. Bekanntmachung. [26012] Der Kaufmann Kommerzienrath Henry Frenzel Beyme hat für seine ¿u Memel unter der Firma Frenyzel Beyme et Co. bestehende Handelsnieder- lassuuag dem Kaufmann und Konsul Herrmann Gerlab zu Memel Prokura ertheilt. Dies ift zu- folge Verfügung vom 30. Mai 1884 am heutigen Tage unter Nr. 211 in das Prokurenregister ein- getragen. Memel, den 39. Mai 1884. Königliches Amtsgericht. [26014] Mosbach. Nr. 6506, In das diesseitige Gesell- \castsregister, D, Z. 29, Firma: „Montigel nund Wolf in Mosbach“ wurde unterm Heutigen ein- getragen: Der Eesellshafter Ludwig Wolf ist nun- mebr verheirathet mit Karolina, geb. Frey, von Ncckarburken. In Art. I. des unterm 13. Mai 1884 erriwteten CGhevertrags is bestimmt: „Jedes der Brautleute wirft vur den Betrag von fünfzig Mark in die Gemeinschaft, alles übrige, jetzige und künf- tige, liegende und fahrende, aktive und passive Bei- bringen wird von der Gemeinschaft ausgeschlossen und verltiegenscbaftet. Mosbach, 27. Mai 1884, Großb. Amtsgericht.

Pless. Bekanntmathung. [26016] In unferem Genossenschaftsregister ist zufolge Verfügung von heut Folgendes eingetragen worden : Bei Nr. 31, den Consum- und Sparkassen- Verein zu Jedlin eingetragene Genossen- schaft betreffend : Spalte 4. Dur Bescbluß der Generalversammlung vom 27. April 1884 if das Unternehmen dabin er- weitert worden, daß Lebensbedürfnisse aller Art auc an Nichtmitglieder zu gleichen Preisen wie an die Mitglieder verkauft werden follen. Pleß, den 26. Mai 1884. Königliches Amtsgericht.

Pless. Bekanntmachung. [26015] In unserem Genossenscbafteregister ist zufolge Ver- fügung vom 26. l. M. heute Folgendes eingetragen

worden :

Bei Nr. 24. und Sparkassen-Verein zu eingetragene Genossenschaft,

Spalte 4. Den Vorstand bilden gegenwärtig : 1) der Bauer Carl Fuchs, 2) der Häusler Johann Grabowski, 3) der Einlieger Iohann Chrobok, Sämmtlih in Neu-Boischow. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 20, März 1884 ift das Unternehmen dahin erweitert, daß Lebensbedürfnifsse aller Art aud an Nicbt- mitglieder zu galeiben Preisen wie an die Mitglieder verkauft werden sollen. Pleß, den 27. Mai 1884. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. Handelsregister [26017] des Königlichen Amtsgerichts zu Saarbrücken. Auf Grund Anmeldung vom 29. und Verfügung vom 30. Mai 1884 rourde unter Nr. 387 des Gesell- schaft8registers die Firma: „Geschwister König“ mit dem Sitze zu Sulzbach eingetragen, H Die Gesellsbaft ist eine offene Handelsgesellschaft, die Gesellschafter sind die Kauffräulein Bertha König und Emma König zu Sulzbach, von denen jede einzeln berechtigt ist, die Firma zu zeichnen und die Gesellschaft zu vertreten. Saarbrücken, den 30, Mai 1884.

Der Königl. Gerichtsschreiber :

Kriene.

Den Consum- Nen - Boisajzow, betreffend :

Saargemünd. Bekanntmachung. [26019] Auf erfolgte Anmeldung wurde eingetragen, daß die Firma „Burgun Schoerer & Cie.“ zu Meisen- thal ihrem Buchhalter Johann Baptist Martini von da Profkura ertheilt hat. Saargemünd, den 30. Mai _ 1884.

Der Landgerichts-Sekretär:

Jacob y.

Saargemünd. Vefanntmachung. [26018] Auf erfolgte Anmeldung wurde in das Firmen- register eingetragen: Die Firma „F. Boldt“ zu Beningen - Bahnhof und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig Ferdinand Boldt zu Beningen- Bahnhof, woselbst derselbe ein Branntweingeschäft en gros betreibt. Saargemünd, den 30. Mai 1884.

Der Landgerichts-Sekretär :

Jacoby.

Saargemünd. Bekanntmahung. [26020] Auf erfolgte Anmeldung wurde unter Nr. 53 des Gesellschaftsregisters eingetragen, daß Josef Loeb aus der Geselischaft „Loeb Crères* zu Falken- berg ausgetreten ift und daß Godchen und Emanuel Loeb die gedacbte Gesellshaft unter der bishecigen Firma weiterführen. Saargemünd, den 30, Mai 1884.

Der Landgerichts-Sekretär :

[26021] Säckingen. Handelsregister-Einträge. Nr. 4011. Zu O. Z. 50 des Firmenregisters, Firma Dietrich Herosé in Nollingen, wurde ein- getragen : „Die Firma ift erloschen.“ Säctingen, den 27. Mai 1884. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.) [26026] Gr. Amts3geriät St. Blasien. wurde heute unter

St. Blasien.

A. In das Firmenregister Nr. 4275 eingetragen :

1) Zu D. 3. 30. Firma und Niederlasungéort : JZohaun Maier, Fabrikant in Todtmoosweg. In- haber: Johann Maier, verchelicht mit Octavia Bernauer von Vordertodtmoos. Der Ehevertrag vom 9, Oktober 1869 Art. 1 bestimmt allgemeine (Gütergemeinschaft im ausgedehntesten Sinne.

2) Zu O. Z. 31, Firma und Niederlassungsort : Joscf Gerspacher, Fabrikant in Todtmoosweg. Inhaber: Josef Gcrépacher, Fabrikant von da, ver- chelibt mit Maria, geb. Karle von Todtmoosweg ; der Chevertrag vom 8, Juni 1861 §, 1 bedingt über alles gegenwärtige und zukünftige Vermögen beider Brautleute die allgemeine Gütergemeinschaft.

3) Zu O. Z. 32. Firma und Niederlassungsort : Ad. Bregger zum Schwanen in Bernau-Ober- lehen. Inhaber: Adolf Bregger, Wirth von da, vereheliht mit Maria Eva, geb. Schmidt vön Bernau-Innerleben; Ehevertrag vom 7. August 1872 S. 1: Die Verlobten wählen und bestimmen zum ‘Maßstab ihrer eheliben Vermögensverhältnisse die- jenige der bedungenen Gütergemeinschaftsarten, na welcer au ihr beiderscitiges jetziges und zukünftiges fahrendes Vermögen mit den darauf haftenden Schulden von der Gemécinschaft autgeschlofsen ift und bleibt und verliegens{aftet wird.

4) Zu O. Z. 33. Firma und Niederlassungsort: QOUmes Köpfer, Gerber in Bernau-Riggenbach. Inhaber: Johannes Köpfer, Gerber von da, ver- ebeliht mit Maria, geb. Spilz von Bernau-Unter- lehen. Der Ehevertrag vom 8. Oktober 1844 be- stimmt in §. 2 allgemeine Gütergemeinschaft mit der Ausnahme, daß 10 000 FI. und das, was der S * qu von seiner Mutter ererbt, Soadergut sein foll.

5) Zu O. Z. 34. Firma und Niederlassungsort: E. Mayer in Menzenshwand. Inhaber: Emil

eheliht mit Maria Magdalena Behrle von Renten seit 5. Juni 1879 ohne Ehevertrag.

Zum Prokuristen ist Arnold Mayer bestellt.

6) Zu O. Z. 35. Firma und Niederlafungsort: Ewald Ebner, Hofbäcker und Konditor in St. Blasien. Inhaber Ewald Ebner, Bäcker und Kon- ditor von da, vereheliht mit Wilhelmine, geb. Müller von Lallenberg; Ehevertrag vom 27. Sep- tember 1871 §. 1: Zur Gütergemeinschaft wirft jeder der künftigen Ehegatten den Betrag von 10 Fl. ein; dagegen wird alles übrige, gegenwärtig bei- bringende und künftig erwerbende fahrende Vermögen mit ten darauf haftenden Schulden von der Ge- meatnalt auëgeschlofsen und für Liegenschaft erklärt.

B. In das GeseUschaftsregister wurde beute unter Nr. 4279 eingitragen:

1) Zu D. Z. 12. Firma: Gesellshaft für Bürstenfabrikation Bregger, Schmid und Baur. Siy der Gesellsbaft: Bernau mit Zweignieder- laffung in Solothurn. Gesellschafter: 1) Kornel Bregger, Kaufmann von Bernau, wohnkaft in Solothurn (Schweiz), vereheliht mit Regina Bläsi von Oedermannsdorf, Kt. Solothurn, ohne Ehe- vertrag, 2) Felizian Schmid, Kaufmann von Balm, Kt. Solothurn, wohnhaft in Freiburg (Schweiz), verehelidt mit Amelie Hanz von Pruntrut, Kt. Bern, ohne Ehevertrag, 3) Bertbold Baur, lediger Kaufmann von Solothurn, wohnhaft in Solothurn. Beginn der Gesellschaft: 15. April 1869.

2) Zu D. 3. 13. Firma: Gebrüder Spiy. Siß der Gesellschaft : Menzens&wand. Gesellschaf- ter: 1) Augustin Spiz, Kaufmann in Menzen- \{wand, vereheli&t mit Johanna, geb. Baur von da, ohne EChberertrag. 2) Paul Spit, Küfer von Menzenschwand, vereheliht mit Hermine, geb. Maier von da; der Ehevertrag vom 10. Mai 1880 be- stimmt îin Art. 1 als Norm der ebeliben Güter- verhältnisse die allgemeine Gütergemeinscaft im weitesten Sinne. Beginn der Gesellschaft : 1. April 1877.

St. Blasien, 30. Mai 1884.

Burvy.

Schleswig. Befanntmachung. [26023]

Am 27. Mai 1884 ift unter Nr. 155 unseres Gesellschaftsregisters die Gesellschaft:

„Anthony Hansen & Thiesseu“ mit dem Niederlassungsorte Husum und den Gesell- schaftern: Ï 1) Spediteur Christian Wilhelm Otto Thiefsen in Husum, 2) Gastwirth Anthoni Hansen daselbst eingetragen worden.

Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1884 begonnen und ift ein jeder der Gesellshafter zur Vertretung der Gesellsbaft beretiat.

chleswig, den 27. Mai 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung III. von Neichmeister. [26022] Schildberg. Die Eintragungen in die hierher vom 1. Juli 1884 ab überwiesenen Handels-, Ge- nossenschafts- und Musterregister, deren Führung dem Amtsrichter Beyer unter Mitwirkung des Ge- rihts\chreibers Heinke übertragen ist, werden für das Jahr 1884 außer in den vorgeschriebenen Blättern, a. im Posener Tageblatte, b. in der Swlesishen Zeitung und c. im Schildberger Kreisblatte, bekannt gemacht werden. Schildberg, den 30. Mai 1884 Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. Bekanntmachung. [26024] In unser Gesellschaftsregister ist bei dcr unter Nr. 77 zu Freiburg in Swlesien unter der Firma : „A, Willmann & Comp.“ in Freiburg i./Sl, bestehenden Handelsgesellshaft heut Nacbstehendes eingetragen worden: Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Ge- sellschaft: Aus der Handel2gesell saft sind: der Schmied Wilhelm Weiß und der Schmied Heinrih Scbliebs, Beide in Freiburg, ausgeschieden. Schweidniy, den 28. Mai 1884, Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV.

Stendal. Befanntmahung. [26025]

In unser Firmenregister ist zufolze Verfügung

vom 24. d. Mts.

a, die unter Nr. 13 eingetragene Firma „J, D. Müller“, Inhaber der Kaufmann Julius Dietrid Müller zu Stendal gelöst und

b, unter Nr. 263 die Firma „J. D. Müller“ und als Inhaber derselben der Kaufmann Her-

__ mann Ferdinand Pethold zu Stendal

eingetragen worden.

Stendal, den 27, Mai 1884.

Königliches Amtsgericht. [26027] Stettin. Der Kaufmann Albert Ednard Moderow zu Stettin hat für seine Ebe mit Martha Marie Hedwig, geb. Getzlaff , durch Ver- trag vom 8. Mai 1884 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschloffen

Dies ist in unser Register zur Eintragung der

Ausschließung oder Aufbebung der ebhelihen Güter- gemeinscaft unter Nr. 769 beute eingetragen.

Stettin, den 27. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht.

Wanzleben. Bekanntmachung. [26113]

_ Im Firmenregister des unterzeihneten Gerichts ist zufolge Verfügung vom 28, Mai 1884 die unter Nr. 72 eingetragene Firma:

Wittwe Hundertmark zu Klein-Wanzleben beute gelö{t und im Gesellschaftsregister unter Nr. 114 folgende Eintragung bewirkt worden :

Firma der Gesellschaft: : Gebrüder Hundertmark, Sitz der Gesellschaft: Klein-Wanzleben. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellsafter sind:

1) der Kaufmann Hilmar Hundertmark zu

Weimar.

Züllichanu.

2) der Houfmann Hermann Hundertmark bey, aselbst.

Die Gesellschaft hat am 15. Mai 1884 begonnen.

Eirgetragen jufolge Verfügung vom 28. Mai 1884

am 29, Mai 18

Wanzleben, dena 29. Mai 1884. Königliches Amtsgericht. I.

Bekanntmachung. [26193] F Laut Besbluß vom beutigen Tage ist: M a. die Band A. Folio 236 unseres Handels, registers eingetragene Firma: E C, W. Müller in Weimar ¡Æ

gelöst, dagegen 78

b, in dasselbe Band C. Folio 114 eingetragen worden die Firma: E C. W. Müller Nachfolger in Weimar *

und als deren Inhaber der Posamentirer Carl Wilbelm Helmbold daselbst. E Weimar, am 28. Mai 1884. 8 Großhberzoglid Säch\. Amtsgericht. E

Sachse.

[26025]

Wismar. Jn das Handelsregister des Großher zoglichen Amtsgerichts zu Wismar is} zufolge Ver: * fügung vom 30. d. M. heute Fol. 7 Nr. 5 einge tragen :

Col. 3 (Firma): Ernst Sagert. Col. 4 (Ort der Niederlassung): Wismar. Cel. 5 (Name und Wohnort des Inhabers); Kaufmann Ernst Heinrich Carl Sagert zu Wismar. Wismar, den 31. Mai 1884. C. Bruse, A.-G.-Aktuar.

L _ Bekanntmachung. [26029 In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung

von gesiern heute eingetragen:

bei Nr. 284 Col. 6, die Firma ist in „Wilh,

Scheibler“ verändert, vergleiche Nr. 308 des Firmen- registers;

unter Nr. 308, die Firma Wilh. Scheibler

zu Züllidau und als Inhaber derselben der Hotel besiter Wilhelm Scheibler in Züllichau.

Züllichau, den 29. Mai 1884. Königliches Amtsgericht. T.

Altenburg. getragen:

rich Riedel in Altenburg, Modell : vierräderigen Velociped, dargestellt dur zwei Zeich- nungen, Z i brik el Muster für plastishe Erzeugnisse, mit Scußtfrist von 3 Jahren, angemeldet am 1d. Mai 1884, mittags 5} Uhr.

Arnstadt. am 31. Mai 1884 eingetragen :

Balingen, in Württemberg.

Marschall.

Maver, Kaufmann von Balm, Kt, Solothurn, ver-

Klein-Wanzleben,

Muster-Register Nr. 66. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [25955] In das Musterregister ist einge-

Nr. 17. Metalls{leifer Johann Karl Fried- zu etnem

in 1 Fabriknummer 2,

Paket, offen,

Nath- |

Altenburg, am 31. Mai 1884. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. Krause.

[25954] F Im hiesigen Musterregister wurde F

Nr. 22, Firma Ehrhardt & Dcmme hier, Ver-

mittags 11 Uhr, angemeldet ein Exemplar eines Kreuzringes, en, l | , E Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drä 5 Jahre, der Kreuzring ist zu dem unter gemeldeten Hosenträger bestimmt, Vol, II. Bl, § F der Musterregister-Akten. /

offen, Geschäftsnummer P. 172,

r. 17 an f

Arnstadt, den 31. Mai 1884, : Fürstlich Schwarzb. Amtsgericht, 1, Abtheilung. Langbein.

[25956]

getragen : Firma König & Rebentish in Eppendorf,

Kindertishchen und Stühlen, Gartenmeubles, die

Goestelle von Eisen, mit darauf kefeftigten Hclj

platten, einfachsten Konstruktion, ofen, Fo

brif-Nr. 2600, plastisches Erzeugniß, Scbuyfri]l 3 Jahre, angemeldet am 8. Mai 1884, Vormitta 311 Uhr. : j Augustusburg, den 31. Mai 1884. Königliches Amtsgericht das. Dr. Böhme.

[2597]

In das

Musterregister ist eingetragen : ;

Nr. 1. Lambert Münster, Flaschner in Ebingen, 1 Muster für Kartoffel-Netber, versiegel!, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer ödl, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 28, Mai 1884 Nachmittags 5 Uhr.

K. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter : S chüÜ z. [2619]

Berlin. In das Musterregister des unterzeid' neten Gerichts ist eingetragen : /

Nr. 52. Fabrikant Paul Mane zu Steglik, Kaiser Wilhelmstr. 21, ein vers&lossener Umslag mit 4 Mustern für Holzmalerei, Flächenmuster, Fabriknummern 150, Z!, Z2, 23, Schußfrist drei Iábre, angemeldet am 14. Mai 1884, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten.

Berlin, den 15. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung FIII.

[26196] Berlin. Jn das Musterregister des unterzei®“ neten Gerichts ist eingetragen: ; Nr. 53. Der Fabrikant J. R. Bramé zu | Nieder - Schönhausen, Kaiserin Augustastraße 9. | Ein Paket mit zwei Mustern für Emaille-Photo

graphien mit \{warzem Hintergrund, in Verbindung F

mit natürlihen getrockneten und gepreßten Blumen. F

Fabriknummern 858 und 862a. ; versiegelt, Fläcben‘ F

muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mal 1884, Mittags 12 Ubr.

Berlin, den 19. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung VIII.

N

Augustusburg. In das Musterregister ist cin

26194] Berlin. Jn das Musterregister des C OReO neten Gerichts if eingetragen worden :

Ne. 54. Fabrikant A. Schilski zu Fricdrichs- berg, Friedri Carlstr. 3, ein versiegeltes Packet mit 1 Muster für ein Tuch von Kammgarn mit auf beiden Seiten glei gemusterter eigenthümlicer Borde, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 46, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1884, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten.

Berlin, den 24. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht I1., Abtheilung VIII.

[25958] Cassel. In das Musterregister is eingetragen : Nr. 43. Kaufmann Rudolf Naser in Cassel, 1 Packet mit Akbildungen von Modellen für plastishe Erzeugnisse, Nr. 1 bis 20 von Hosen- trägern-Sbnallen und dazu gebörigen Theilen, und Nr. 21 und 22 von Bürsten zum Umlegen, ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angeu eldet am 6. Mai 1884, Nacbmittags3 £5 Uhr. Königliches Aer dl, Abtheilung 4. ulda.

: [25959 Cöln. Jn das Musterregister ist eingetragen 2O Nr. 178: Firma „Rheinische Glashütten-Aktien- gesellschaft“ zu Ehrenfeld, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 34 Musterzeihnungen von Gläsern, plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 348 bis 381, Scugfrist 3 Jahre, angemeldet am 20, Mai 1884; Vormittags 10 Uhr. Cöln, den 31. Mai 1884. : : Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII. 5 . [25960] Crefeld. Jn das Musterregister it eingetragen : Nr. 324, Firma Fr. Bönten & Co. in Cre- feld ein versiegeltes Paket mit eilf Mustern für {(Lravatten mit Ringen, versiegelt, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Dessin Nr. 18 813, 18851 bis incl. 18869, Scbußfrist zwei Jahre, angemeldet am 6, Piai 1884, Abends sech8s Uhr. Crefeld, den 31. Mai 1884. Königliches Amtsgericht. [25961] Danzig. In das Muslerregister isl eingetragen : Nr. 6. Firma J. G. Fraucke Nahfolger in Danzig, 3 Grade Fette Grotesque, in einem ver- siegelten Paket, Fabriknummern 253—55, Fläen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1884, Vormittags 11 Uhr. Danzig, den 10, Mai 1884, Königliches Amtsgericht. X,

[25962] Fürth. Jn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 96. Aloys Wohlgeschaffen, Drechsler und |Spiclwaareufabrifkant in Fürth, 1 ver- fiegeltes Paquet mit 5 Mustern von :

1) einer gewöhnlichen Hornschlange in neuer Fassung in einem Apfel von Holz, 2) einer gewöhn- lihen Hornslange in neuer Fassung in einer Birne von Holz, 3) einer Karikaturhorn\{lange in ciner

Holzflasche, 4) einer Karikaturbornschlange in bunter

Holzfassung und 5) einer Hornshlange mit Thier- kopf in weißer Holzfassung; Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, Geschäftsnummern 6, 7, 8, 9 und 10, angemeldet am 5. Mai 1884, Nacmittags 4 Uhr. Fürth, den 6. Mai 1884.

Kgl. bayer. Landgericht, Kammer für Handelssaen. Der Vorsigende: Roesling, kgl. Landgerichtsrath.

[25964] Mainz. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 8 die Firma „Louis Busch“ in Mainz, ein Packet mit 34 Mustern, Hängelampen, Gaslüstre, Vorhanghalter, Schreibzeug, Feuerzeug, Handleuchter, Leuchter, Federschale, Falzbein, Brieflösber, Brief- beschwerer, Petscbaft, Sandschale mit Löffel, Aschen- bewer, LTafelschelle, Wandtellerrahmen, Wanduhr, Handleuchter, Wandspiegel und Wandleucbter, offen, plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 422 bis 437, 1053 bis 1069 und 1014a., Swußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Mai 1884, Vormittags 9 Uhr.

Mainz, 31. Mai 1884. : Der Gerichtsschreiber des Gr. hes. Amtsgerihts Mainz. Göttelmann.

i . [25965] München. Jn das Musterregister is cingetragen :

Nr, 170. Emil Julius Genzsch, Jnbaber einer Schriftgießerei in München, 1 Muster Müncener Fraftur-Typen Nr. 2138, 4 Muster von Wappen Nr. 3, 7, 10 und 18, 2 Muster von JInitialen Nr. X[11, und XLIII, 13 Muster von Neuen Ornamenten Nr. 187 bis 199, 21 Muster von Renaissance-Ornamenten Nr. 1054—1074, fämmtlich in ctnem versiegelten Packet, Flähenmuster, Schutz- E Jahre, angemeldet 27. Mai 1884, Nahm.

r

_Münthen, den 27. Mai 1884, Der Vorsitzende der 11. Kammer für Handelssachen am fal. E München I. riel.

S [25967] Auf geschehene Anmeldung ift beute Musterregister unter Nr. 123 ein-

Dberstein. in das hiesige getragen : Firma Gebrüder Schmidt zu Oberstein, Gegen- stand ein vershlossenes Packct mit angeblich 14 ver- schiedenen Mustern von Pressungen für Bijouterie- waaren der Oberstein-Îdarer Fabrik, Geschäfts- nummern 473 bis 486 inkl, plastishe Erzeugnisse, Scbußfrist drei Jahre.

Angemeldet am heutigen Tage, 10x Ühr. Oberstein, den 31. Mai 1884,

Großherzoglies Amtsgericht. A. Gottlieb.

Vormittags

[25966] Oberweissbach. Jn das hiesige Musterregister ift eingetragen:

Nr. 36. Firma Carl Keßler in Neuhaus a. Nwg,, ein versiegeltes Paket mit 18 Mustern von Glasknöpfen und Glasperlen in verschiedenen Farben und Größen, vlastisce Erzeugnisse, Fabrik- nummern: Knöpfe Nr. 3144/4“, 314A. 44“,

314A./5“ 314B./4“ 314B. 4" 34B./5 314 C., 314D, 314E., 314F., 3146, 314H, 3141.; Perlen Nr. 276 A. 6 m/m, 276A. 8 m/m, 276 B. 6 m/m, 276B. 8 m/m, 276B. 10 m/m, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. Mai 1884, 94 Ubr Vormittags. Oberweiß bah, den 39. Mai 1884. Fürstl. S@&warzb. Amtsgerie{ht. ißmann.

[25969]

L. In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 9. Firma Heuveldop & Hozák zu Neuen- dorf, Packet mit 38 Mustern für Teppîcbe, versie- gelt, Flätenmuster, Fabciknummern 1, 2, 3, 6, 8, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 19, 22, 25, 27, 30, 31, 36, 37, 38, 40, 44, 45, 46, 47, 48, 51, 53, 54, 59, 60, 61, 62, 65, 67, 68, 69, 70, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 14. Mai 1884, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten.

Potsdam, den 14. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Potsdam.

s [25970] PnuIsnitz. Jn das Musterregister ift cingetragen : Nr. 69. Firma C. G. Großmann in Großröhrs- dorf, 1 Poket, versiegelt, enthaltend 4 Stü Muster für Decken, Fabriknummern 573, 574, 622, 623a., 1 Muster zu einem Tablet, Fabriknummer 623b., 1 Muster für Teppiche, Fabriknummer 209, Fläcwenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30, Mai 1884, Natmittags 25 Uhr.

Pulsnuisz, am 31. Mai 1884. Das Königlibe Amtsgericht. Dr. Krenfkel.

[25972] Wurzen. Jn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 54. Firma Augnst Schüß in Wurzen, 1 umf{nürtes versiegeltes Patet mit 50 Stück Tapeten- und Bordenmustern, Fabriknummern 4681, 4697, 4758, 4761 bis mit 4764, 4766, 4767, 4768, 4770, 4771, 4773, 4780 bis mit 4785, 4787, 4788, 4789, 4792, 4869, 4874, 4875, 4877, 4885 bis mit 4889, 4891 bis mit 4899, 4906, 4921, 4922, 4926, 4931, 4935, 4936, 4937, 4938, Flächenerzeugnisse, Scbutfrist 3 Jahre, angemeldet am 30, Mai 1884, Vormittags 9 Ubr. Nr. 55. Dieselbe Firma, 1 ums\{nürtes ver- siegeltes Paket mit 50 Stück Tapeten- und Borden- mustern, Fabriknummern 4939, 4940, 4942 bis mit 4945, 4947 bis mit 4956, 4958, 4959, 4961 bis mit 4966, 4969 bis mit 4979, 4988, 4989, 4990, 4992, 4993, 7000, 7091, 7002, 7010, 7011, 7024, 7025, (028, 7033, 7034, Fläwenerzeugnifse, Schußfrist 3 F ee augemeldet am 30. Mai 1884, Vormittags L. Wurzen, den 31. Mai 1884, Das Königliche Amtsgericht. Naumann.

Konkurse. [#1 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Otto, in Firma Louis Otto, Bankgeschäft, ist, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 15. Mai 1884 angenommene Zwangs- vergleih durch rehtskräftigen Beschluß vom 15. Mai 1884 bestätigt ist, aufgehoben.

Zur Abnahme der S@tlußrechnung des Verwalters ist der Schlußtermin auf

den 10. Zuni 1884, Nachmittags 124 Uhr, an Gerichtsstelle, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zim- mer 12, anberaumt.

Berlin, den 30, Mai 1884.

: Zadow, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I, Abtheilung 53.

[25945]

Ueber das Vermögen der Handel8sgesellschaft in Firma Hypotheken-Makler-Bank (Bankgeschäft) Zöller & Eckenhoff zu Berlin ist heute das Kon- kursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Sieg, Königgräterstr. 109.

Erste Gläubigerversammlung am 19, Juni 1884, Vormittags 10 Uhr.

T ana Arrest mit Anzeigepflit bis 1. Juli

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Juli 1884.

Prüfungêtermin am 14. Augnst 1884, Vormit- tags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüdenstr. 58, Zimmer 21.

Berlin, den 31. Mai 1884.

Trzebiatowski,

Gerichtsschreiber des Königlicen Amtsgerichts 1,,

Abtheilung 54,

[26199] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Privatiers (früheren Meiercipächters) Adolf Maaß zum Bordesholmer Bahnhof (Eiderstede) wird auf Antrag des Gemeinschuldners unter Zu- stimmung der Konkursgläubiger eingestellt. Ï

Borde#Sholm, den 3. Juni 1884,

Königliches Amtsgericht.

S gez. Sep. z Veröffentls{cht: Lünse, Gerichts\{reiber.

[25939]

Ueber das Vermögen des- Kaufmanus Her: mann Markowsfki in Brauusberg ist am E, q 1884, Nachmittags 5j Uhr, Konkurs er- öffnet.

Verwalter Kreisgeribts-Sekretär z. D. Krause.

Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 26. Juni 1884 eins{ließlich.

Grste Gläubigerversommlung und allgemeiner Prüfungetermin 27, Juni 1884, Vormittags 10 Uhr.

Braunsberg, den 30. Mai 1884.

Königliches Amtsgericht. I. Zur Beglaubigung: Albrect, Gerichtsschreiber.

[26250] : Oeffentlihe Bekanntmachung. Ueber den Nacblaß der Wittwe des Kaufmanns

JZohaun Hermantt Wilkening, Rebecka, Wil- helmine, geb, Balcke, Löningitraße Nr, 16 hier-

selbst wobnbaft gewesen, ist das Liguidationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Arnold hier- selbft. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juli 1884 eins&ließlid. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1884 eins&ließlich. Erste Gläubigerversamm- lung 25. Juni 1884, 11 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin 30. Juli 1884, 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, deu 31. Mai 1884. : _Das Amitsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Natblaßsathen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

262 2 (0 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des flüchtig gewordenen Kaufmanns Nathan Landau aus Breslan, in nit eingetragener Firma N. Landan zuleßt Kaiser-Wilhelmstraße 16 wohn- haft, ist na erfolgter Abbaltung des Sclußter- mins aufgehoben.

Breslau, den 28. Mai 1884.

Teicbmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20%] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Karl Knoch, Kauf- mauns3 in Cannstatt, ist am 30. Mai 1884, Nacb- mittags 37 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet worden,

ñ E Rechtsanwalt Reich in Cann- att.

Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen

bis zum 28. Juni 1884. Waßltermin: am 12, Juli 1884, Vor-

mittags 9 Uhr.

Prüfungetermin: am 12, Zuli 1884, Vor- mittags 9 Uhr.

Offener Arrest bis 28. Juni 1884.

Cannstatt, den 30. Mai 1884,

Brückner, Gerichtéscreiber des K. Amtsgerichts.

[26052]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Philipp Steinberg zu Cassel, Kölnishe Straße Nr. 12, und über das Vermögen der Firma Philipp Stein- berg zu Caffel, deren alleiaiger Inhaber Ersterer ist, wird heute, am 30. Mai 1884, Nachmittags 55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter ist der Spediteur Heinrich Lohmann zu Caffel.

Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 24. Juni 1884.

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 27, guni 1884, Vormittags 10 Uhr.

Cassel, am 30, Mai 1884.

Königliches Amtsgericht, Abth. 3. (gez.) Hüpeden. Veröffentlicht: Brocke, Gerichtsschreiber.

9595 [2590] Konkursverfahren.

Ueber das Vermöger. des Hufners und Ge- meindevorstehers Georg Theodor Hansen zu Collund ift am 28. Mai 1884, Vormittags 11 Uhr, das Kontfurs8verfahren eröffnet.

Verwalter: Herr Buchhalter Chr. L, Flensburg.

Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis 24, Juni 1884 einscließlich.

Anmeldefrist der Konkursforderungen im Amts- gerit bis zum 9. Juli 1884 einschließli.

Erste Gläubigerversammlung:

Donnerstag, den 26. Juni 1884, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Mittwoch, den 23. Juli 1884, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Amtsgeribt Grabcn, Zimmer Nr. 32. Flensburg, den 28. Mai 1884, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung III. gez, Schlüter. Veröffentliht: Aug. Hanssen, Gerichtsschreiber.

9605 | i [051] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Auton Baug, in Firma Laué Bang, in Flensburg, Norderstraße Nr. 10, ist heute, am 29 Mai 1884, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Buchalter Chr. L. Voigt in Flensburg, Johannis-Kirhhof Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 31. Juli 1884 einscließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Amtsgericht bis zum 31. Juli 1884 cinsch{ließlich. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 25. Juni 1884, Vormittags 117 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 3. September 1884, Vormittags 11 Uhr, im unterzeihneten Amtsgeriht Zimmer Nr. 26. Flensburg, den 29. Mai 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 4. (gez.) Adler. Beröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: Jacobsen.

(2%?) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am

4. November 1883 verstorbenen Schuhmachers und

Schuhwaarenhändlers Karl Wollweber von

hier wird nach erfolgter Abhaltung des S{luß-

termins hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. M,, den 30. Mai 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV.

9695

[22%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Michael Strauß hier ift zur Ab- nabme der Sclußrechnung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeich- niß der bei der Vertheilung zu berücsichtigenden Forderungen und zur Bescblußfa\sung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der, S{lußtermin avf :

Douverstag, den 26. Zuni 1884,

mit Anzeigepflicht zum

Voigt in

vor dem Königlihen Amtsgerichte IV. hierfelbft, gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17. bestimmt. Frankfurt a. M., den 31. Mai 1884. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeribts8, Abtheilung IV.

(601 Bekanntmathung.

Das Kal. Amtsgeribt Fürth hat am 30. Maf 1884, Nacmittags 4 Uhr. über das Vermöaen des Steiudruckereibesitzers Georg Scherber in Fürth Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter : Scchmidt dahier.

Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 25. Zuui 1884, . Vormittags 9 Uhr. Prüfungêtermin : Mittwoch. den 9. Juli 1884, Vormittags 8; Uyr, beide Male Zimmer Nr. 17 des Amtsgerichtsgebäudes dabier.

Forderung8anmeldefrist :

Samstag, den 28. Juni 1884 einschließlich.

Offener Arrest erlassen; Anzeigefrist :

Samstag, den 14. Æuni 1884 eins{ließlich.

Fürth, den 31. Mai 1884,

Der Gericvtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts: Hellerich, geschäftsleitender Sekretär.

Necbtsanwalt Dr.

5 - (25994) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Jda Hahn in Graudenz it zur Abnabme der S&blußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Scblußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Bescblußfafsung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Scluß- termin auf

den 25. Zuni 1884, Vormittags 11 Ukr, vor dem Köntglihen Amtégerichte hierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt, wozu sämmtlicbe Betheiligte hier- mit vorgeladen werden, mit dem Bemerken, daß die Schlußre{nung nebst Belägen auf der Gerichts- E IIT, des Amtsgerichts zur Einsibt aus- ieg

Graudenz, den 29. Mai 1884.

Lo ckftaedt, Aktuar, als Gerits\creiber des Königlichen Amts8geriWts.

[26050]

In dem Konkurse über das Vermögen der West- falia, Waggonfabrik auf Aktien, zu Hagen ist zur Berhandlung über die bisher nibt realisirbaren Forderungen, zum Betrage von 412 342 6 40 - und zum Verkauf derselben, zur Verhandlung über den Swlußplan, zur Auszahlung der Masse und zur Abnahme der vom Verwalter gelegten Schlufßrec- nung Termin auf

den 23. Juni 1884, Vormittags 10 Uhr, vor Herrn Amtszerichtsrath Wichmann, auf Zimmer Nr. 17, anberaumt,

Das Verzeichniß der Forderungen, der S{blußplan und die Sclußrechnung können vorher auf Zimmer Nr. 2 eingesehen werden.

Hagen, den 23, Mai 1884, Königliches Amtsgericht.

(26047) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stellmachers Caspar Falke zu Zserlohn ift in Folge cines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwa-rgs8vergleihe Vergleichs- termin auf den 25. Zuni 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 20, anberaumt.

In demselben Termine soll die Prüfung der nah» träglih angemeldeten Forderungen erfolgen. Zserlohn, den 29, Mai 1884,

Westerhoff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerichts.

[26018] A

Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Wirths Ernst Oster- mann zu Zserlohn ist am 30, Mai 1884, Nachmittags 6} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet Verwalter: Gerichts\ekretär a. D. Börstinghaus zu Fferlohn. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 30. Juni 1884. Erfte Gläubigerversammlung am 25. Juni 1884, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9, Juli 1884, Vormittags 11 Uhr. Zserlohn, den 30. Mai 1884,

Westerhoff,

Gerichtëscreiber des Königl. Amtsgerits.

(2%3] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbers Joseph Natsh zu Katscher ift in Folge eines von dem Gemeins{uldner gemacbten Vorschlags zu cinem Zwangê®vergleihe Vergleichs=- termin auf den 10. Zuli 1884, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierjelbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt. I, N. Nr. 1/84.

Katscher, den 28. Mai 1884

Dittrich, Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichts.

[25949] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Fer- dinand Julius Streller, Inhabers dec Leder- und Galanteriewaarenhantlung, unter der Firma Ferdinaud Streller hier wird heute, am 31. Mai 1884, Vorm. 11} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter Herr Rechtsanwalt Heilpern hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 30. Juni 1884 cinsl., Anmclckefrist bis zum 5. Juli 1884 eins{l. Erste Gläubigerversammlung deu 18. Zuni 1884, Vora. 11 Uhr. Allgem. Prüs fugstermin am 16. Juli 1884, Nahm. 34 Ühr, Leipzig, am 31 Mai 1884. E Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ik, Steinberger. _ Beglaubigt: Beck, G.S.

Vormittags 10 Uhr,