1884 / 180 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dungen gegen das S@lußverzeibniß der bei der Ver- theilung zu berüdsihhtigenden Forderungen der Shlufß-

. August 1884, Vormittags 10 Uhr, gerichte bierselbst, Abth. 1FV.,

244 bis mit 44 259 und 44 X0, S&uß- ein Paket mit | frift 1 rgl angemeldet am 17. Juli 1884, Na(- mittags

Ne. 884. Firma Mey mann e& Alexander | nummern 44

zu eta. in_ “Fläcernmuster,

Sempsent 3 Jahre,

Zuli 1884, RY i jau Oscar Senemana Pfoten- ff in Leipzig, ein Packet mit Zeich- genen plaftisden für S

Ma Mauersberger & Tröger in Plauen, 1 Padet mit 50 Mustern zu Tüllftick- reien, „fläcenerzeug nisse,

vor dem Herzogli en Amté

Ba den 39. Zuli 1884.

eschâftênumme rn

743, 744, 745, 166. 7

c. », Med Gs

Stickerei-Erzeua-

Sezengns, i, V. des Gerichtsf greit ers des Herzoglihen AmiE-

ej S&ufrift 3 Jaktre, angemeldet am 17. Juli 1884, j Nabmittags # Ukr.

Firma Robert Neubauer in Plauen, 50 Mustern, _Gescäfténummern iy S4 78S nd

Konkursverfahren. ; Hre n ÚS er das 2 N em es August Alt ans Gräfenhain ist Nbnabme der

9 3263, 3265,

l ofsere P13 det E Mastinen*: iere, ¿u N 716. TA4T, T48, 749,

Packet mit 39 Mustern ; ¿ a

segeBen mit St' G R

Derelas, ein / Stblußvetzeibrit

lung, zu ‘perüctfichtigenden

den 25. August 1884, Vormittags 10 Uhr, Amtzêgeritte bierselbft,

r

826, 828, 831, 833, 53s. 852, 855, 857, & zu Î) 893, 909, 913. 915, 919, 95 9, „Si, 97, L 982, Flädcnerz jengn! E i

meldet am E

rit nume rn S5T

N

1-1 -

; | 804, 805, 806, 808, §16, 817,

vor dem Herzog i Ohrdruf, den 1 Gerichtéshreiber de

D N N

O

Stutfrist 3 3 Jahre, a Zuli 1884, ¡N bmittags ¡Hermann Knappe in 3 Nacwbtlampen- 4 M TBärn mevorrichtung, A Muster tiid Er: zeugniffe, Fabrifa ummern 3, 4,

D3. Juli 18584. s Königlice Amttgerit

R Tur

i

en Amtsgeri§ts.

gegen Adolf * Bechtold, SHild- maler in Deißlingen, ist zur Prüfung nabträgli angemeldeter Forderungen bei Dos den 19. August 1884, Vorm. 8 Uhr, or dem Kal. Amtêgericht dabier anberaumt worden. “Den 30, Juli 1884. Geritsfcreiberci Kg Iust.-Refrdr. S

Konkursverfahren.

erfahren über das Vermögen dez Kaufmanns Magnus Pelz’ in Schneeberg, alleiniger Znhaber der Firma A. Pelz da- von dem Gemein Es Vors! ags zu cinem Zwa S rglotdinemin auf

August 1884, Vormittags 11 Uhr, Amtegerichte hierselbst

Iabre, angemeldet am 19. Juli 1884, Im è Van urse

mittags s Ee, 2%) Minuten. W. Gundelach in Leipzig, Schubblätter,

In das Musterregister ift eingetragen: Firma M. Guggenheims Sons in 26 Mustern Tüllspizen, "E offen, Fläcenerz eugnifse, ‘Geschäfts nummern 44261 bis anaemeldet am 3. Juli 1554, Nachmitt

S, onderer Termin auf cir Pader mit 9 Mustern für farpe nblâättersvizen, Stulpenstiefelblätter, Hutränder, Hutfabrikation „und Fläbenmuster Séubscist Î Ja E

; „Sóbweißled er mit 44288,

s. Amtsgerichts :

L 4 E e, 47, T Das “ganialice Amtsgericht, 10/ T t en.

Firma Wezel & Naumann Reuduig, ‘ein Packet mit 50 Serien Muster o oIULgraVN Den Den cugnissen, versiegelt, „Flä Saw T

In dem Konkurs

In das Musterregister ift ein-

Firma Utshncider & Cp., ar ria tive Erzeugnisse in einem versie . 126 Massercimer, Nr. f Nadttopf, beide ir vg zien hem Verschluß, in Steingut,

ci Dieselbe Firma hat für die hier eing etrag enen Mster die Verlänge- der Scbutfrist ( Beide Anmeldungen E am 29. Zuli 1584 Nam. 3 Ubr.

Saargemünd.

selbst, ift in Folge eir

, , 510 8, '5123, R | gema bten. fernerwei

5148, 5150—517Ì, 5173 5176, 9178 Zeiden Cou- 5184, 'Ebas frist 3 Jahre, angemeldet am 2 , Vormittags 11 Vér.

ein Pa cket mit 50 S eromolitograpbiscen Scott, Fläcenmufter, Fabrifnummern 5185, 5186,

S 520 9, E 5218,

por dem * Königlichen

State ien ? ub Nr. 16 des L S Auf Antrag des Konkurs

SverglciEtermine H atung zur Be! blußfaßung der Mitglieder des Giäubigeraus ¿[uses

es s VergleichévorsG! die Verw ertbung der uneinbrirgli@en Saa Inde und die Versteigerun g der Schneeberg, den 31. Iult 1884,

O merie Slâgel, s Königli iden Amtsgerichts.

zug lei eine ? Gläubi igerver-

7 SEEL, über die Honorirung

5239, 5241’ ' Stbusfrift 3 Iabre, meldet am 22. Juli 1884, Vormittags 11 d r, cin Paet mit 50 S ; Sromoli togray bi! en Erzeuanissen, ver- _Fab brifnummern 2005—20944, 3 Zabre, angemeldet an

52: 56, 21 A L den Fall der r Ab lehnung

âr: Erren. Immoktilien, einberufen.

L

ggf M er ist deiiitens eiurih Melmer „zu e D taa ol Oanr S L Geridttés(reibe

Konkursverfahren.

ïn dem Konkursverfaßren Üt gerbers Hermann Gufstav Mehlhorn neeberg iit zur Abnahme der

Verwalters, zur Erhebung von Einwen ¡dungen Sólukßverz eicniß der bei der Vertheilung gen und zur Beschluß-

750 plastif

“Dieselbe, ein 1 Pa det mit me det an 91.

Fabr ifnummer chbr omolitoa rapbischen s

Erz-ugnifsen, | Jah

G. 9114, Vorm ittags 10 Uhr. _

Siegen, den 31. Körig iches Amts gericht.

(74. f Ä s ¿[âc 006 2 TEL. er das Vermögen des

69— 527 9269 e Séupftist 3 “aaf Sclußrehnung meltet am 22. : t E L Pad:t mi 59 S Muster von chromolitographishen Erzeugnissen, ver- Fabrikaummern 653, 660

3 528a, Schußfrift 3 Jaßre, x det am 22. Juli 1884, Vormittags 11 Uhr. Leipzig, ar

' Sommerfeld. In unserem Musterregister ift sub Nr. L am 22. Juli 1884 eingetragen :

Wilhelm Bart E Mut Sémmerkeld. ein versiegeltes Packct mit 2

zu Stoffe, orationen

zu “berücksibtigenden Forderun fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögen®tstücke der S&lußtermin auf den 29. August 1884, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlicen Amtégericbte bierfelbst bestimmt. Schneeberg, A 31 Zuli 1884.

Gericbtsscreiber Ves Königlichen Amts

Konkursverfahren. Konkuréverfabren über das Vermögen des G LRENTE August Müller hieselbst wird, nacb- dem der in dem Verg lei 1884 angenommene fräftigen Beicbluß rom 17, Mar; 1884 bestätig it i bierdur aufgehoben.

Schöningen, den 28. Iuli 1884. con A

„Släbenmuster,

Z für Tuche und , Fabrifnummern 6 und 8, Fl Éaaieiric@nitte, ußfrist 3 Iabre, angemeldet am 21. Juli 1884, inittags 19 Ubr 50 Minuten. "is den 1. August 1884, Königlicbes Amtsgericht.

U; nt ¿geriht.

Lengenfeld i. V. des unterzeicneten é cingetragen:

„Firma E o eo: e E

Amtêger id 8 ist im t

Konkurse. Konkursverfahren.

über das Vermsgen dec Zimon, geb. Ahrenz, Ehefrau des Cartonnagearbeiters Louis Simon von hier, in Firma Bella Iren, wird na E ai nins bierdurch a "Sraukfurt a. M., den, E Iuli 1884,

Königliches Amt:

Honsoveriatidi,

Das Konkursêverfahren über das Vermögen s Zohann Heinri DUAG

. H, Andiug hier, wird na Schlußtermins bierdurch aufgehob 29, Juli 1884. Abtheilung IV.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weißgerbers Hermann Geiger von Kirchheim wird na erfolgter Abbaltung des bierdur aufgehoben.

Kirchheim, den 31. Juli 1884.

M 8 Württ. Mus eribi, z.) He eld bed, L

Konkursverfahren.

des Landmannes Jo- hann Jacob Holm zu Vene d deih wird heute, am 31. Juli 1884, 105 Uhr, das Konk uré verfabren eröffnet. Der Kauf mann F. sverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9, September 1884 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Giäubigerversammlung Sonnabend, den 23. August 1884, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner PrüfungSêtermin Freitag, den 19. September 1884, Vormittags 9 Uhr. c I mit Anzeigefrift bis zum 9, Sep-

Cont, zlibes Amtsgericht zu Marne. Beröffenlliht:

Gerichtéscreiber S. Königlichen Amisgerits.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des dar Vor eue Fuhrmanus Carl Thiel zu 7 Schlußrech- nung des T Verwalteré, zur Erhebung von Einwen-

vom 11. März Das s Konkurev rfabren es leid S Frau Bella

02 ch2

ncemeldet am 15, J u

Se C

La L,

Königlich Saa : Un wae A

| TAZN

Beglaubi gung :

ict. Abth eilung IY. Gerî ch1ssreiber.

- l - Rea e Or, Lde, ufolge Verfügung vom 30. Juli ) dust erregister eingetragen:

Sl ser Carl Johannes Man

1 Modell eines

Tarif- etc. Y eränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 180.

Mee d.

Sirohtard in Lübeck Kaufmauns

massiven Thürdrücters, für plastisce

Cane an gemeldet am 309, 8

Frantfurt a, M. den s Amtsgericht

an werden

denstein über je 10 S in T und II. Klasse

as 5 Due eric, Abtheilung TY, erzug- Fahrp rc

D 31

wen den 29.

Königliche L l it der sächsischen Staatseisenbahnen,

mens der mitbetbeilig

Scblußtermins

München. I gister ift cingetragen: V

3 ten Verwaltungen. 179 die Firma Fr. S Prantl i in I T N i einen Federwiscer. Muster für vlaftisc

Jahre, angemeldet den 24

München, d Der Borsi dende der NA Tatkmet für Handelsf Landgerichte Münden, L Briel, K. Landgerichts-9

Î E für

e Erzeug ite, S 4. Juli 1884, Vorm.

15753 D. Am 1. Auaust 1884 tritt zum Stettin- Märkish-Sächsischen Verbandstarif, Heft Nr. 2, der Ms VL in Kraft, welcher ermäßigte F Frat- zwischen den nördli von Cüstrin belegenen Son der Breéêlau- Freiburger

und DreSden- S. G.) andererseits Eremviare ratetbea sind bei den betheilig- ten Expeditionen fäuflid zu erlangen.

Dresden, den 31. 5

Königliche Generaldireftion der sächsischen

Staatscisenbahnen, als gescbäftsführende Verwaltung. Freiherr von Biedermann.

Tbomas in Marne Friedri stadt und

In das Musterregister ift eingetra Die Firma F. S. Kuftermaun in Büren. 1 versiegeltes Paket mit 3 Mustern für SRNRERLa ific, nämli % Mustertafeln für Eisens 186, 192 und 193 und mit 13 ‘Mustern. für plastische Erzeugnisse, rämlih von 5940, 5941,

Mee,

Nr. 15771 D. Im baverisch-sächsisden Güter- verfchre_ treten am 1 “August d. I. für die Stationen Lindenau und Zeig theil- weise As, Frafisâtte in Kraft, welce den im Berlin-Thbüringisch- Baperischen Verbande über die Ritscbenbausen entspreben und bei den betheiligten Siuiivrien zu erfabren sind.

Dresden, den 31. Juli 1884,

Königliche Generaldirefktion der sächfischen

Staatseisenbahnen.

Freibßerr von Biedermann.

3, 7462, 7527, 75 meldet den 26. München, den 28. Der Se der 11 Kammer für Handelésachen A Müäncben I. Landgerichts-Rath.

Scuntrist 3 S ‘ange- Zuli 1884, Nam. 5 Uhr.

..

Route via inzuführenden

Planen. In das Musterregister ift eingeiragen: Firma M. Guggeuheims Sons in Planen, 1 Pa det mit 17 Mustern

Tüllspien, vers&lossen, Flähenerzeugnisse, Geschäfsts-

zu geftickten

T 5 Im Sächsisch

R. Nr. 15774D. Im -Württe Verbande kommen vom 1. August 1884 1b die isen trage VI. zu Heft Nr. 6 des Mitteldeutschen VS bands-Gütertarifs enthaltenen, üßer die L 4 Ritschenhausen-Plaue-D Dietendorf gültigen Fradtize für Gera, Leipzig, Plagwigz - - Lindenau 25 Zeiß aub für den Verkehr mit den gleibnamig Stationen der Königlid säbsfisben Staatsbahz zur Eirführung, insoweit dieselben billiger find, E die zur Zeit im Säbsis%-Württembergishen N

1E tezüglicen Taxrzn. Die betreF e, den Säße werden în einen Tarifnadbtrag aufe»

nommen werden, welder dur die vetbeiliaten Güte

erpeditionen zu erlangen ift, welcwe auc nähe

kunft ertbeilen. E fut:

De ogen den 31. Juli 1884.

Königliche General-Direktion der sächs

Staats-Eisenvahnen, shen Namens der betheiligten Verwaltungen. Freiherr von Biedermann.

[34994] Eisenbahn- a-Direktionsbezirk Erfurt.

Mit dem 15. September d. I. findet éine dicekte Personen- und Gevädck- Abfertigung zwise n B erlin, Leipzia, Halle, Weimar, Erfuri, Gotba einz cits und Suhl andererseits via Eisenach iét E statt. An deren Stelle tritt die direkte Personen» und Gepäck-Abfer:izung zwisben den genannten Stationen via Dietendorf-Plaue. e:

Erfurt, den 26 Juli 1884.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[35509] Berlin- Thüringischer Personen- und Gepätverkehr.

Zum Tarif für den Berlin-Anbalt-Thüringisben Personenverkehr tritt mit dem 1. August cer. der IX. Nawtrag in Kraft. Derselbe enthäl t Fafrpreise und Gepäcktaren für den Verkebr mei fc Ber an B, A. Bbf., Wittenberg und Bitterfeld einersei und Stationen der Strecke Plaue-Sukl-3 Ritichen- bausen und der Werrababn, via letztere Strecke an- dererseits. i

Nâteres bei den qu. BVilleterpeditionen.

Erfurt, den 29. Juli 1884.

Königliche “Eisenbahn- Direktion, als geschäftéführende Verwaltung.

Eisenbahn-Dircktions- a Bezirk Berlin.

Die Berlin Freienwalder Sountags- Extrazüge wer- den vom 3. August ab bis

Leer =- auf W Nt citeres bet dem W Wärte ere hause Nr. 45, am fog Ran ees Wafserfakll vor Bahnhof Eberêwalde auf der Hinfahrt anhalten, um dort Passagiere abzusezen. Die Rückfahrt muß jedo O Bahnhofe Eberswalde aus angetreten werden.

Stettin, den 30. Iuli 1884. Königliches Eisenbahu- Betriebsamt

Berlin- Stettin.

[35570] Bekanntmachung.

Mit Rücksibt auf die von der italienischen Re- gierung angeordneten Sanitätêmaßregeln haben die Oberitalicnisen Bahnen sowobl für Eil- als fúr Fractgut die Lieferfristen bis auf Weiteres auf-

gehoben.

Genannte Verwaltung lehnt f wortlickeit ab für allen Schaden, w Desinfektion und der dabci nötbig we vulation, sowie aus allfêlligen Verzs Güter entstehen könnte.

Die Desinfektion besteht darin, daß vor der Ve- ladung des Wagens die Wagenwände i wasser abgewaîben und sodann nab volizogener Ladung der Wagenraum mit Chlordämpfen gesättigt wird.

Für die mit der Deëinfektion verbundenen Mani- pulationen erbebt die Verwaltung de er Oberitalienisen Babnen eine Tare von 15 Cts. pro 100 kg, wels e auf den Sendungen nage! E wird.

Der direkte Güterverfchr na Sicilien ift vor läufig eingestellt. Sämmtlide vom Kontinent nad Sicilien fahrende Stiffe haben eine zehntagige Quarantäne zu bestehen.

Die Ein- und Dur&*fukr von Lumpen, nit ge wascbenen Kleidungéstücken, roher bezw. ni&t ge wascener Wolle, Tucbenden, Gharvie 2c., aus Frank- rei nach Italien ist verboten. Waaren dieser Art

aus anderen Ländern muß ein Zeugniß eines ita lienishen Konsulates beig jegeben werden, welches bes stätigt, daß dieselben nit aus Frankrei berrübren.

Ueberbaupt verboten ist die Einfubr von Lumpen und Knocen in die Provinzen Mailand und Novara,

Straßburg, den 29. Juli 1884,

Die gesbäftsführende Direktion. Kaiserliche General- Dircktion der Eisenbahuen iu Elsaß- Lothringen.

[35569] Süddeutscher Eisenbatn-Verband. Verkehr zwischen deutschen Bahnen. Die Station Ingolstadt, Lokalb abnhof, ist in dea Stations-Tariftabellen des Tarifh? stes ; 3 mit folgen den Entfernungen und Säßen des Ausnahmetarif

Nr. I. für Holz natzutragen: F Ausnahmetarif 1

a.

5 Lim À 5 c ry 2 m cs A 4 ck z 4 s ae -

Stations8-Tariftabellen für km

Bingerbrück . O 8 O Birkenfeld R. NB li 1,44 1,36 a E 10 104 O... 8 133 Los Matin «+596 la L Saarbrüden. . . . . 448 1,47 1,49 Sthweid . . . . + - 547 1,68 1,60 E... B U 6 Türkismüble . . 485 1,46 1,38

Die Fractsäße für die übrigen diesseitige n Stas tionen find dur Hinzurebrung der dem H Haupttarif Seite 75—94 enthaltenen Anfstoßtaren zu “bilden. Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische).

Redacteur: J. V.: Siemenroth. Berlin:

Er, der Expedition (Sccholz.) ruck: W,. Eisner.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Fe

B erlin, Sonnabend, den 2

r den Markeushus, vom 39. November L fowie chungen T offent licht

Staats-Anzeiger. 1884.

E —— MGarA und Modellen,

¿ 180.

_Der Inhalt dieser Beilazxe, in wel “nuar 18T6, und die im Patentgesez, vom 25. Mai

entra -Handels-

Register für d das 2

un ittA rpeditton des V

fv

er auc die im S.

10 r

S N di

m Bekanntma

eutsche Rei

z

( nn dur alle gier e und Kêniglih Preußischen Staats-

P

"SW, Wi TE clm stra

Heede Weiss.

egistereintrüg 2e

| 8gesellf fast | Firma Hoeninghaus & de Greiff mit dem S sgemäß unterm 31. 5 Geschäft der-

der Firma- Mitgefell ‘hafter

Bürtt emberg_

; - 2ufgelóft worden

Handelsregister des Es Amtêgerts zu ens i un]e irmenregifter

n jen unter Hattingen. Handelsregister _des Königlihen Amtsgerichts zu fen.

Ge esellscbaftêre gifter unter

P

ein rie S Stulp,

Oscar S Beftilla

Inbaber der D api De

i Fir ma bie fclbit fort ; Ficme nregiste “¿Gebrüder Stens, zu A fb M. Siieberg, [9 Naben hat und deren Inbaber L Kaufmann Michael S& |

Naumburg a.S. Bekanntmachung. P eta an Gescllicaî E

: : Gebrüder Stens in Een“. L C Ge'ellicaftêäreg

| Crefeld, den 31,

t

Gn

A: ntégeridt. u Mi f Mee S{ön- s Gesebäft in ‘C, Eisenshmidt

5 „M E a/U.

pam

| in El lberfeld hat unterm FEaa i Tage

Die Gei el daft ps basters Kau imanrë Karl "Friedri ij

d weig niederlassung mit n und der Firma- Kausmann Sigmund Dannenbaum |

e zur Fortseßung ;

Frendenberg

und ‘VerbinbliBkeit

| M.- 1) Emil Vie

Ang der Kaufs E 1) Emil 1

225g

wa varzschild einri Nürnberg

T

y bandes Veri pee O Ph. Freudenberg j angenommen. Vorstehendes

e d it Þ . Eisenschmidt i | dem Zwei ‘Freyburg au.

r Kaufmann

V

b 28

. Abtbeilung T.

c t

; Firmen: e

,

arl - d do

mom. Im biesi gin L

Ter Nr aas F der Koll : Budde & Müller in Barmen Becker daselbft

Handelsregister

Oberhausen. “Sa NEUGLEA ME arten zu “Oberhausen.

* | Danzig. Delanama ans,

Gi âtergemeinschaft M. Gladba, L en 408 ein agetrac( gen, daß l Tillmann Joseph Hubert Kutten-

ves Antonie

Kauf Ga uten ist der K aufmann | feuler in Dauzig für die Ebe mit H

: Barmen, der i ‘iche es Aaieni t.

Abtbeilung I.

Co E =

bed

Halle L W. Handelsregistez 3:

des MAGgBen Amtsgerichts zu Halle L W. Firmenregisters ein

zu Halle in We cftfalen (Fir-

Kaufmann Christian in Westfalen

Handelsregister u Oberhausen.

Oberhausen. des Königlichen Amtsgerichts 3 A unter Firmen ren | zxirma Louis Brand 31 Obe rb aus en Iubaber der Kaufmann Louis Brand Juli 1884 eing etrag en.

n co -

. Gf

l | GemciniSaf der \&lofen bat. Danzig, den 30.

armen. 4 Érberb es ‘auêg

1 eing etragen

a S & Lief, in Ba | er Kaufma ann, B Wil- H

Firma F. ‘Wentrnp meninbaber :

71 | 26. Juli 1884.

‘Amts a zeriht. K,

o

Bekanutmahung, In unser Register zur Eintragung der ehelichen Gütergemetnscaft unter

beute zub Nr. 407 eingetragen,

Carl Max Rudolf Mischke in Dan

Ghe mit Elise Maadalene

Juli 2 die S

des Erwerbes

Danzig. [352 der Ausscbließu nig Kaufleuten ift daß der Kaufman zig für die

iu Barmen, C? ¡chafter eingetreten. rân nderter We ise fortgefüh rt.

è Firma ies Salzuslen.

Firm enre( gifter

n | Halle i. W. U | des gg erd A E M E

. Krede zu t Salzuflen“ t ron tem bié BLRE In

N E Kr ec

lies Amtsgericht. Abtheilung I. Blottner dur

Ea der Güter u 1 augesGlofen {D der | trup zu Hôörste a

| Firma F F. W. V

_ A,

a Zuf desen felbst Wilbelm A

Bekanntmachung. F ab ift dem un

=1 ©

La)

E,

1

terzeibneten |

pu _

c.

Lees Ge \dbente, bichaft ode er sonst zu erwerbende Ver- tatur deë durcb Vertrag Vo

» A

oder wäh rend

ry

ert zaen worden | C Gli ite fälle, Er s äftéjahr 1885 : E A

s Handels- und Genoen-

N und Königlich cuiscen Staats- ; Aeg

Eintragungen iu das ag: 40d Saa E 28.

Hamburgs.

tet

5 ('Amisdé rit.

L

Danzig, i Alfred Gös.

S, E. Heller Ä Co

bes Amtsgericht.

SERRAdaE, Bekanntmachung.

Lambert Heller T Sohn. boul Stanislaus

Rob. m i ar E

Bekanntmachung, [licbaftäregifter E Nisbet & oucas fo

Danzig.

as Wi ittg gen1ttet iner Kreis blatt,

d Eir di in das Heller Profura ertbeilt. J die ntra E Jen i 9

Dm

Ae, La 497 bei der Gese

Vermerk einge age

A ck

Anzeiger allein, | F. L Mtertaso Christopher C. Mage! & Co.

unter der Firma Ch. Ñi

_—

‘53. Iuli pte Kön iglithes Amtsg

“Berleburg, det sett da Ger ten w ird das ‘Gei: E

zel Nagel in Geméi Kommanditisten

beute in unser Firmen- 350 d die Firma Ch. Nisbet bier

ab “s der Kaufmann Christovher er Niederlaung g Grabow,

Handelêre gister ung ‘Hauptnummer B, er der Kauf A enan, Actiengesellschaft zu eingetragen Soburg nas S ovbienan ‘odléa

die Ultra- t bier E getr: fart E

F. “Löding & von Johann inri E lm E

König lides 5 Amtêge richt.

vandelsregister n Amtsgerichts zu Duisburg. ellshaftêregister sellî baft H. A. Dis ; zu Duis bura

ein getragen :

A des Ne

mméer ‘für Handels! achen.

die Handelsge S

ner Zweignicderlafsung M 1884 îxL age

ofs Bani & Sohm.

Coppenbrügge.

bert Unton Disch z tandes des Consumvereins :

Zum Vorsitz ; zu Duisburg

Ge

der Kaufmann H 2) dér Kaufmann

Hoffnung zu ‘Ofter- & Neale.

in etra o en aft, _ ift in der Sf d an is az is N ne | f Tlacin & Neale ;

) der Kaufmann ie Gesellshaft hat i efugniß, die Gef sell 1 Gesellschafter selbftän

Struitigart. Einzelfirmen

in bie Stelle uar 1554 beg on-

3 9

“Dateriteyer & W. Bu. Inhoer Friedri ch _Watermevyer und He einri Pe ter x Wilk elm Bud, Lucfan & Steffen.

Ds nn i Friedri

zen in Osterwald. woll: : E On afts register zufolge Stricker in Calw.

28, S 1884 an dem-

der Erpddient it Ferdin

, Eingetrage en in. iter ini E Jo ohan nes

gemeinschaftliche | Ce

hard's Wittwe, 2 | Due terreiben! ) A ‘G. ‘Gmünd. L F 3. Peer ite

Mean n

Ma ister ift beute N eine

T

Prof ura éêrtL heilt.

E & e E

r

Ge rihteshreibér Königlichen Amtsge En Seitlér,

Coppenbrügge. cinsHaft E: be ‘Profu ura er ribeilt.

Firma hat hann Anton Friedrich ftliche B Lir« ertheilt. | Diese Firma

ertbeilte Pr okura aufgeho "be Firma bat die an David ! ura aufgeboben. Lebens. Versicherungs- Gesellschaft E De esellschaft hat Se Dari a? Rofs |

¡haft in Ls iy Friedländer mit Tae E und

c 1 F F

os f v. Lichtenhein.

dem Hauptsiye D Na ael Behn und Z

n iede ie Hand

23S Cr H

r von Mon dEs Mete Kaufmann

r S "n 4 2 e

Lambert Heller & Sohn.

o G A Go Holländer ertbeilte P

s

irma Linssen & C

Wolf Löwenthal. Nie- cim. Wo olf Lôwentbal ift aus-

bié h e Pro pp Lazarus [s alleiniger er bisherigen Firma

1884 fs Zuli fs auf der Friedlän- üt Gescbáft der biesic i Zeibehaltung der bis- des Hauptsitzes i

è

Berlin sett das S erlafinns unter

_

E ung uf av Bred ow, / Diefer seßt iger Firma hierselbst fort. E heute - und resv. suh Nr.

R # l D Cem S t R a fa r e. r 2

ry è La c

T 4 L) Bevoll: io Müller u. D en

der beig ebradten für Le bens: Versicherung

Fir n gif bai S ed :

dländeri Eli K. A. G. Reutlingen. und Leibrenten E Í Prämien einz ukasfiren und die Ge ell- ( S1 en Geriten

E

berte ld. Alleiniger : : Kaufmann Ale rande

Dastditma * Sten

vor den biesfig zu vertreten n.

früher von der Gef ells chaft

Ks nigliches :