1884 / 192 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

19,70 bez, per Angnst-September 19,50 besz., per September- Oktober 19.15 bez.. per. Oktober-November 18,95—19 bez., per November-Dezember 18,80—18 85 bez.

Kartoffelmebl pr. 100 Kg. brntto incl. Sack. Termine behauptet. Gek. Ctr Kündigungspr. Æ Lecco und per diesen Monat 21 M. per Angrust-Sentember 21 M, per September- Oktober 21.25 Æ, per Oktober Novewber, per November-Dezember, per Dez.-Jaruar 1885, per Januar-Februar, per Februar-März, per März-April und per April-Mai 21 B., 20,50 G.

Trockene Kartoftelstärke pr. 100 Kg. brntto incl, Sack. Terwine betauptet, Gekünudigt Cir. Kündigungspreis ILoco. per diesen Monat und per Angust-September 20,50 M, per Septeinber. Oktober 20,75 Æ, per OKktober-November, per No- vember Dezember. per Dezember- Januar 1885. per Tannuar-Fehruar, rer Féetrnar-März. per März-Apzil und per April-Mai 20,75 B.

Fenchte Kartoffelstärkee pr. 100 Kg. brntto incl. Sack. Ter-

mine --. Gek, Ctr. Loco —, per diesen Monat é. Oéisaaten per 100 Kg. Gek. —, Winterraps é, Som- INC1128 M Winterrübsen A. Sommerrübhsen M Rüböl per 109 Kg. mit Fass. Terwine böher. Gek Cir RKündigoügepreis - A Loco mit Fass —, ohne Fass 51,4 #, per diezen Monat 51.5 d, per Áugust-September —. per Septem-

ber-Oktorer, per Oktober-November und per November- Dezember A 8—30,9 M, per Dezember-Januar —, per April-Mai 52 bez.

Leinö! per 100 Kilogr. loco -- S, Lieferung —.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Fass in Posten v. 100 Ctr. Termine bebauptet. Gekündigt Cir. Kündigaongspreis Loco 24 A. per diesen Menst 23.7 bez., per August-September —. per September-Oktober 23,6 bez, per Oktober-November 23,9 Æ, per November-Dezember 242 M. per Dezember-Januar —.

Spiritus per 100 Liter, à 1009/6 = 10000 9%. Termine feet u:d Böhber. Gekündigt 30000 Liter. Kündigangspreis 495 Lico mit Fazs per diesen Monat und per August- Soptemter 49,4-—49.8—49,6 bez., per September Oktober 49—49.5 —49 4 bez., per Oktober-Yovember 48—484 - 48,1 bez.. per No- vember-Dezember 47,4—476—47.3—47,5 bez. per Dezember- Januar 1885 —, per April-Mai 48—48.5—48,3—48,4 bez.

Spiritnse per 100 Liter à 109% = 10000 °/% loco ohne Fass 49,8 bez,

Weizenmehl No. 00 2590 ---23,75 No. 0 2375 --2200 o, 0 9. 12100-2009, BRoggenmeb] No. 0 2225—20,25, Na. O0 u. 1 20 00—18 50 per 100 Kilogramm brutto incl. Sack. Feine Marl:-n dbey Notiz bez.

Stettin, 14 August (F. T, B)

Getreidemarkt Weizar sest. !cce 153 0— 166, 0, ur, Seutember-Oktober 162,50, gr. April-Mai 169.50 Borge matt, Lcc 127 20—135.00, pr. September- Oktbr. 133,50, nor. April-Mai 13309 Bür unverändert. 7 August 5200, pr. Zazu emb.- }kto- ber 51(0 Spiritus fest ‘ac 48.80, or. Augnst September 48,209 pr. September-Cktoker 4840, zer April-Mai 47.0, ?3tzgeun iecc 800

E ost, 14. August CW. T. B)

Spiritus loco cime Fass 4740 pr. August 17.40, gr. Sep- tember 47.409, pr. Oktober 46,20, per November 45.309. Fester.,

res, !5 August. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Spiritus pr. 100 Liter 100°/9 per Angust- Sentember 1800 do. pr. September-Öktober 47.50, do. pr. No- vember Dezember 46,009, Weizen pr. Augast 166, Rocges pr. August 130,00, o, pr September-Oktober 130,00, do. pr. Okteber- Noveinber 130.00, Rübö! loco August 5209, do. pr. Septembher- Oktober 31.00, do. pr. Oktober-NXovember —, Zink: uwsatz- los, Wetter: Schön.

Cl, 14 August. (V, T. B.)

Geatreidemarkt. Weizen bieziger iocv 16.50, fremdez ¡7.00, pr. November 16,55. pr. März 1710. Roggen loco ütlesiger 1400. pr. November 13,90, pr März 1420 #sfar îccs 14.50. RübG! ioca 29 50, zer Oktober 27.39, pr. Mai 2730.

Rrezen, 14 August, iW& P #;

Datrcolenm (Schincsbeziott) ruhig Staudard white 'occ 7,70. pr. September 7,75, zæ, Oktober 7,85, pr. November 7.95, pr. Dezember 8,05,

E ehrere, 14 August (7 T Ff

Getreidemarkt Veizen l926 fan, auf Termins be- hanptet, sf, Angust 154 E} Ez. 153,00 Gd, vir. September-Oktober 1559/0 Br, 15400 Gâ, Boggen loco flau, axf Termine behanptet, pr August 132009 Br. 1310900 Gd, pr. September-OKktober 12600 Br, 125900 Gd. Hafer rnhig. Gerste fest. Rüböl still, lea: —, pr. Oktober 52. Spiritas still pr. Angust 38 Br., pr. September-Oktober 38t Br, pr. Oktober November 38 Br., pr. November- Dezember 372 Br. Kaffee rubig, Umsatz 2009 Sack, Petrgierm #8till, Standard 7B i920 1,85 Br 7.80 Gd. per Angnat 7,70 £d, vor. September- Dezember 7,95 Gd Veiter: Regnerisch.

Wien, 14. Augenst., (W, T, B)

Getreidemarkt. Weizen per Herbst $,57Gd., 8,62 Br., pr. Frühjah: Gd. Br., Roggen pr. Herbst 7,27 Gd, 732 Br. pr. Frühjahr 7,40 Gd. 7.45 Br., Mais pr. August 700 Gd., 705 Br., pr. September Oktober 6,95 Gd, 70 Br. Hafer pr. Herbst 6,42 Gd. 647 Br, pr, Frühjahr 6,60 Gd... 6.65 Br.

Wien, 15 August, (W. T. B)

Der Getreilemarkt bleibt des Katholischen Festtages wegen

hente geschlossen

Pest, 14. Augnst. (W. T. B.) Produktenmarkt. Weizen loco behauptet, pr. Herbst 8,37 Gd., 8,39 Br., pr. Frübjabr 8,81 Gd., 8,83 Br. Hafer pr. Herbst 6.14 Gd., 6.16 Br., pr. Frübjabr 6,36 Gd., 6,38 Br. Mais pr. Mai-Juni 5.84 G4., 5.86 Br. Kohlraps pr. Angust-September 125 à 123, Wetter: Trübe.

Pest, 15. August (W. T. B.)

Der Produktenmarkt bleibt heute geschlossen.

Amsterdam, 14. August. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen pr. November 227. Roggen pr. Oktober 158, pr. März 157.

Antwerpen, 14 August. (W. T. B.)

Petroleummarkt (Schlusgbericht). Raffinirtes, Type weiss, loco 192 bez. und Br.. pr. September 194 Br., pr. Oktober 192 Br., pr. Oktober-Dezember 193 Br. Rukhig.

Antwerpen, 14, August. (W. T. B.)

Getreidemarkt. (Schinzsbericht), Weizen flau. Rsggen träge. Hafer vernachlässigt. Gerste stili.

Londen, 14. August. (W. T. B.)

Havannazucker Nr. 12 14} nom., Rüben-Robzucker 12, sehr flau. An der Küste angeboten 7 Weizenladungen. Wetter: kühler.

Liverpool, 14. August, (FW.T. B.)

Baumwolle. (Schlussbericbi.) Umsatz 1200 #., davon für Spekulation und Export 5009 B. Amerikane: fest, Surats rubig. Middl. amerikanische September-Lieferung 6/32, September- Oktober-Lieferung 6/64, Dezember-Januar-Lieferung 561/64 d,

Liverg2cci, 14. August (W. T. B.)

(Bannmwollern-Wochenbericki.) Wochernwsatz 45 090 B. (v. W. 44 X B.), desgl. vou amerikauiscken 31 009 B. (v. W. 24000 B.), desg!. für Speiulaticn 2000 B. (v. W. 1000 B.). desgl. für Export 4900 B. (v. W. 20909 B), desgl. für wirkl. Kons. 39 900 B. (v. $7, 41 000 B,), desgl. unmittelbar ex Schiff 6090 B. (v. W 7906 B.), wirklicher Export 7000 B. (v. W. 390 B). Import der Woche 35000 B, (v. W. 29000 B), davon amerikanische 260099 B. (v. W. 22000 B.), Vorrath 808 090 B. (v. W. 826 00 B.), davon annerikaniscie 498 090 B. (v. W. 508 000 B.), fschwinmend nach Grosgbritannien 88000 B. (v. W 96000 B.), davon amerikanisgche 18 000 B. (v. W. 31 000 B).

LirerPDe6L, 14 August. iW. T. 8.7 (Offizielle Notirungen). |

Upland good ordinary 13/16, do. low middì. 6, do. n dl, 63/16, Orlezns good ordin. 6/16, Orleans low midd. 67, Orleans middl, 62, Orleans midd]. fair 63, Ceara fair 62/16, Ceara good fair 67/16, Pernam fair 64, Pernam good fair 63, Maceio fair 64, Maranham foir 6}, Egyptian brown middl, 4}, Egyptiau brown fair 64, Egyptian brown good fair 7%, Egyptian white fair 62, Egyptian white good fair 7, M. G. Broach gocd ó¿, M. G. Broach fine ö}, Dhollerah fair 37, Dhollerah good fair 4È, Dhoilerak good 413/16, Dhollerah fine 5/16, Oomra fair 37. Oomra &00d fair 4°/16, Oomra good 473, Oomra fine 53. Scinde good fsir 35, Bengal good fair 311/16, Bengal good 41/16, Bengal fine 4%, Tinuevelly ¿00d fair 53/16, Weatern good fair 43, Westezn good 4°/16, Peru 7?ough fair 67, Peru rough good fair 7%, Peru rough good 8Z, Peru smooth fair 6, Peru sinooth good fair 62,

GlzsgoWw, 14. August. (W. T, B)

Roheisen. (Schluss,) Mixed nnmbers warrants 414 sh,

Paris, 14. August. (W. T. B.)

Rohzucker 389 träge, loco 3550à 35,75. We träge. Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. ánugust 42,50, p 42.50, pr, Oktober-Tannar 42,75, pr. Zannar- April 43

Pazvise, 14, August (W, ‘L. B.)

Prouuztermarkt. Weizen rubig. pr August 22,25, zr. September 21.90, pr. September-Dezember 2180, yr November- Februar 21.90, teh! 9 Marques rubig, pr. August 44,75, pr Sep- tember 44 75, pr. September-Dezember 45,10, pr. Nov.-Februar 4510, Büböl rubig. er. August 65.00, ur. September 66,00, pr. September: Dezember 66,50, pr. Januar- April 68,00. Spiritus rubig, pr. August 4250 pr September 42,75, pr, September-Dezember 43,50, pr Januar-April 44,25.

Paris, 15, August. (W, T. B.) i

Beute findet kein Produktenmarkt statt,

Zew-KorK, 14, August (W, T. B.)

Waarenbericht. Baumwoils in New-York 107, de. in News rears 103 Raff Petrolenm 70/9 Abeci Test in New-York 8 G1. do, in Phiiadeiphia 8 Gd, rohes Petrolenm in New-YorE 63, do, Pipe line Certifcates D. 77% C. Mehl 3 D. 35 C. Rother Winterweizen icco D, 914 C., do. pr. August D. 874 C. ta, pr. September D, 91% C., do. pr. Oktober D 933 C, Hais (Yew. 625 C, Zucker (Fair refining Mnacovades) 47. -Kaffflfae (sal: Rio-j 93, Schioslz (Wilcox) 8,15, do. Fairbenks 812, do. hebe & Brothers 8.05 Speck 10} Getreideiracht Ös.

New-KZorK, 13, August. iW. T. B)

Visible Supz;ly an Weizen 16 550 000 Bushbel, do. do. an Mais 4 175 000 Bushel.

izzer Zucker r. September 25.

H

Frankfurt a. M., 14, August. (Getreide- gund Pro- |

düktenberichkt von Joseph Strauss.) Von überall ber me!det man rückgängige Preise bei stets verstärktem Angebot, Die gieichmässige. Art der Preisreduktion an den verschiedenen Plätz:n veranlasst zu der Anschaunuung, dass diese Veränderung nicht durch Eingreifen der Spekulation seine Erklärung findet, sondern seinen Grund hat in der inneren Lage des Marktes. in

schliesst. Die nachstehenden Conrse beziehen

Weizen war zuletzt auf dem Lande 18 Æ und bezahlt und übrig; fremde Sorten ohne Handel,

Gerste. feinste Waare 17—19 nominell. detaillirt 144—16 Æ, neuen taxiren 133—14 M

gend offerirt, 23—23+4 #. ab Station verlangt. auf Lieferung ab Berlin sehr flan 19#—207 M.

der Anhänfung von Waare, in dem Ausfalle der nenen Was speziell unstren Markt betrifft, wo der Termi baupt nicht gepflegt wird, s80 bleibi eiafach zu Kkonstatire gich derselbe den jeweilig von auswärts diktirten 8 N

schlüsse unseres äusserst begrenzten Verkehrs.

allen Seiten dringend offerirt, erste Mühlen fordern für n 35—36 M, No. 1 30 M. No. 2 28 M. No. 325 A o 19 A, No. 5 16 Æ, Milch- und Brotmehl im Verbard erlassen, die westfälischen und norddeutschen Weizenmehle t,

und Herkuntt pr. April-Mai 85 nach Berliner Börsen 19{ MÆ, No. 0 allein 15 darüber. Schwarze Sorten vezlassen

nbande] s

trömnn e sich anf Ta ir Q Ba frei hier Ii 4

_—

neuer, brachte 15}—16 M. alte russische Sorten 15—14 gen

» No, 4 15.

5637

Roggenmeh] (h Je nach. Qualität; -Uéanes

4

Hiesiges Rüböl 60 Æ, detaillirt. Raps ruhig, 26 % }. Buntes Mais 13—} MÆ, Hülsenfcüchte ohne Handel. E

Eisenbahn-Einnahmen. Generalversammlungen.

in Zam Brunnen bei Schwelm. 4. Septbr. Sohlossbrauerei Oranienburg. Anuss

29, August. Harkortsohe Bergwerke und ohemische Fabr zu Schwelm und Harkorten. Anusserord, G:

a E:

Westsioilianische Eisenbahn. Im Juli cr. 132914 r; (— 579 Lire), bis ult. Juli er. 913 148 Lire (+ 17 195 Tite) *

iken N Vers,

erord, Gen.-Ver

Gewitter.

snropa aüdiich diezer Zone, 4) Südeurops.

Sbarm, 12 = Orkan. Vebersicht dert Witterung. Ein barometrisches Maximum hat sich über wickelt, ein zweites liegt über der miitleren Osts Centraleuropa relativ niedriger Luftdruck lagert

mit westlichen und nordwestlichen Winden von südöstlicher und östlicher Luftströmung s8cheidet,

kühler, Im westlichen Deutschland ist viel Rege

witter statt,

zu Berlin. Wetterbericht vom 15. August 188, 8 Ubr Korgene,

Barometer auf | Tem era

Stationen, Mah gur oa f Wind. | Wetter. in 0 Cel

Millimeter. 52 Q =és R,

Mullaghmore 7599 |8 5 Regen f R Aberdeen .. 762 etill wolkig | 13 Christiansund 761 ONO 2 bedeckt | 1 Keopenbagez , 763 S0 3 bedeckt 16 Stockholre . 766 WSW 2 wo!ken!os 14 Haparanda .| 763 S! 2 wolkenlos | 14 St. Petersbg. 763 ¡ONO 1 ‘wolkenlos 10 Moskean ... 758 N 1 wolkig 7

Cork, Queens-! | | S town ...| 763 SSW 4 wolkig | 1 Bret... | 766 SO 2 note) | B "Helder 763 |NNW 2 halb bed. 18 S 761 [SSO 1 bedeckt?) 16 FEamburg 762 80 3 Regen 15 Swinemünde. | 764 S0 3 |wolkieg | Neufahrwass. 765 |SW 1 hbh-iter 3) 15 Memel... ,| 765 | 8stil! heiter 14 Pas 766 N 1 wolkenlos 14 Münster. .,| 762 WNW 4 bedeckt 16 Karlsruhe . | 763 N 1 Regen#4) 16 Wiesbaden .| 763 WNW 3 wolkig 16 HKünchen | 764 [W 4 bedeckt 16 Chemnitz . 761 N 1 Regen | 16 Berin... 763 0 2 heiter | 16 Mien . 760. Wt 1 bedeckt | 1 Breslan | 763 080 4 bedeckt | 14 Ile d'Aix .,| 766 ONO 3 halb bed. | 17 Nea e) 759 ONO 3 heiter 22 TYIGSE o l 760 O0S0 1 Regen | 19

1) Seegang leicht. 2?) Nachts Regen. 83) Than. #4) Gestern

ànmerkung: Die Stationen siad in 4 Grugopez geordiei!

1) Nordenropa, 2) Küztenzane von Irland bis Ostnrenzsen, 3) Mittel

Innerhalb jeuet

Grappe ist die Richtung von West nach Ost eingehalten.

Skala für die Windstärke: 1 = ieiger Zug, 2 = leich, 3 = schwach. 4 = mässig. 5 = frisch 6 == stark, 7 = ih 8 = stirmischi, 9 = Sturm, 10 == gtarkKar Stnrm, il = heftige?

Frankreich ent- ee, 80 dass über und eine von

Helgoland südoztwärts nach Galiziea verlaufende Linie das Gebiet

denjenigen nuit Ueber Centrai-

europa ist das Wetter trüber vielfach regnerizch und meist etwas

n gefallen, Cux-

haven 20. Wilhelmshaven 22, Friedrichshafen 61, Karlerahe 62m In Südwestdeutschland und Westösterreich fanden vielfach

Dentscbe Secwartte_

Theater.

Villets und Abonnementsbillets à Dbd. 9 A sind

Prov. Hannover). Hrn. Dr, med, Reinkober

16. November 1858 für die Wittwe Grunow, g.

Königliche Schauspiele, Sonnabend: Opern- haus. Keine Vorstellung.

Schauspielhaus. 153. Vorstellung. Ein Sommer- uachtêtraum von Shakespeare, überseßt von A.-W. v. Schlegel, in 3 Aften. Mußk von Felix Mendels8- foha-Bartholdy. Tanz von Paul Taglioni. Nach Ticcks dekorativer und fostümlicher Einrictung, ncu in Scene geseßt vom Direktor Deetz. Anfang 7 Uhr. ï

Sonntag: Opernhaus. 150. Vorstellung. Der Barbier von Sevilla. Komise Oper in 2 Abtheilungen. Musik von Rossini, (Rosine: Frl. Leisinger, als Debüt, Hr. Rothmühl, Hr. Salomon, Hr. Krolop, Hr. Smidt.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. Keine Vorstellung,

Neues Eriedrich-Hilheimstädt. Theater, Sonnabend: Der Bettelsiudent. Operette in 3 Akten. Mußk von C. Milloecker.

Sonntag: Die Fledermaus.

Kroil’'s Theater. Sonnabend: Gastspiel der

Siara. Alma Fobstrôm. Zum vorleßten Male: Linda von Chamounix, Oper in 3 Akten von Donizetti. (Linda: Signora Fobstrôm; Pierotto: Frl. Göße; Marquis: Hr. Heine; Anton: Hr. MRathjers; Graf Carlo: Hr. Grüning; Rector: Hr. Biberil)

_ Bei günstigem Wetter vor und nach der Vor- stellung, Abends, bei brillanter Beleuchtung des Sommergartens, großes Doppel - Côncert unter Leitung der Herren Musikdirektoren G. Luestner 0 Adl utes Anfang 5} Uhr, der Vorstellung 7 Uhr.

_ Sonntag: Vorlettes Auftreten des Hrn, Georg Heine, liindine,

oorher zu haben an der Kasse und den bekannten Verkaufsstellen.

Feile-Alliance-Theater. Sonnabend: Zum 13, M. : Buchholzen's. Volksftück in 4 Akten von Leon Treptow. Im Sommergarten: Großes Sommernachtsfest. Von 6 Uhr bis 12 Uhr Nachts ununterbrochen: Doppel - Concert, (Musikcorps Arnold und die Hauskapelle). Auftreten des Xylo- phon-Virtuofen Hrn. J. Florus und seiner Kinder Elsa und Paul (4 und 6 Jahre alt), und der Sängergefellschaften. Bengaliswe Beleuchtung und brillanie IJUumination durÞch 20000 Gasflammen. Anfang des (Soncerts 6, der Vorstellung 7 Uhr.

Sonntag und folgende Tage: Buchholzen's.

Falhalla-OÖperetien-Theater, Sonnabend

und die folg. Tage: Nanon. Operette in 3 Akten frei nach dem Lustspiele der Herren Theaulon und d'Artois von F. Zell und Rich. Genée, Musik von Rich. Genée.

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Marie Anna v. Loeper mit Hrn. Neg.-Refendar Paul v, Eisenhart-Rothe (Steeliß). Frl. Luise Mutzenbeber mit Hrn. Otto Graf Grote (Baden-Baden—Sch{loß Varchentin). Frl, Margarethe Fleishauer mit Hrn. Seconde- Lieutenant und Adjutant Frhrn. v. Scckendorff (Leipzig). Frl. Koethe Leuschner mit Hrn. Cand. theol. Carl Rent (Merseburg).

Verehelicht: Hr. Rectsanwalt Auerbach mit Frl. Selma Casper. Hr. Bürgermeister Ed. Ru- S mit Frl, Bertha Sartor (Trarbach a. d. Mosel).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Dr. Ad. Cramer (Ratibor). Hrn. Dkerförster Ludovici (Nienover,

(Salzbrunn). Hrn. Kapitän v. Fink (Kiel).

Gestorben: Hr. Zahnarzt Heinr. Auerbach. Hr. Frhr. Heinr, v. Knobelsdorff (Kosel). Hr. Rittergutsbesißer Rich. v. Braunschweig auf Sorchow.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

[37124] Jm Namen des Königs! Verkündet am 14. Juli 1884. gez. Galle, Gericbtsschreiber.

Auf den Antrag des Eigenthümers Karl Siewert zu Briesenhorst erkennt das Königliche Amtsgericht zu Landsberg a. W. durch den Amtsgerichte-Rath Zeigermann, da der Antragsteller die Tilgung der nacstehend bezeihneten Post und die Berechtigung zum Aufgebotsantrage glaubhaft gemacht hat, welce erstere auf dem Grundstücke Briesenhorst Nr. 67 in Abtheilung 1IT. Nr. 6 füc Karl Friedri Julius Herz zu Briesenhorst mit 27 Thlr. 11 Sgr. ein- getragen ift,

für Recht :

Die Berechtigten auf die vorgedachte Post werden mit ihren Ansprüdben auf dieselbe ausgeschlossen. __ Die Kosten des Verfahrens werden dem Antrag- steller auferlegt. gez. Zeigermann.

[37127] Qm Namen des Königs ! Verkündet am 14, Juli 1884. E Galle, Geribtsfséhreiber.

Auf den Antrag d:r Wittwe Charlotte Patel, geb. Schulz, zu Dübringéhof, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Landsberg a. W. durch den Amts- gerichi8rath Zeigermann

i füc Ret :

Die Berechtigten auf die Hypothekenpost Ab-

theilung 111. Nr. 7 Nr. 10 des Grundbuchs von

Dühringshof, welte aus der Szhuldurkunde vom

Grundmann, zuletzt in Raumerêswalde über 100 Tklr, = 300 M Darlehn eingetragen ist, werden mit ires Ansprüchen auf dieselbe ausges{lo\sen. ; Die Kosten des Verfahrens werden der Antrag stellerin auferlegt. gez. Zeigermann.

[37125] Im Namen des Königs! Verkündet am 14. Juli 1884. gez. Ga lle, Gerihtss{reiber. __ Auf den Antrag des Eigenthümers Johann VU®E stein zu Bernhardinenhof erkennt das Königli&t Amtsgericht zu Laudsberg a, W,. durw # Amtsgerichtsrath Zeigermann, dax der Antrage die Tilgung der nachstehend bezeichneten Polt 1 die Berechtigung zum Aufgebot8antrage glaubbal gemacht hat, wele erstere auf dem Grundl Bernhardinenhof Nr. 6 Abtheilung 111, Nr. 4 S getragen ist und mit 73 Tblr. = 219 M ee Wittwe Friederike Otterstein, geb. Lenz, als Rie! terminsgeld haftet, für Recht: E i die Berebtiaten auf die gedate Post werden 8 ihren Ansprüchen auf dieselbe ausgeschlossen. Die Kosten fallen dem Antragsteller zur Lalk. gez. Zeigermann.

[37120] _ Bekanntmachung. dls Durch Aus\ch{lußurtheil des unterzeihneten Ks liben Amtsaeribts vom 12. August 1884 sind I über die Posten Paprotsch Nr, 151 Abtheilung, e Nr. 10 in Höbe von 49 Thlr. 25 Sar. nebst I ü und Koz'elaske Nr. 4 Abtheilung 111. Nr. “bio Höhe von 101 Thlr. 18 Sgr. nebst Zin]en Li deten Hypothekendokumente für kraftlos (lf worden. 5 Nentomischel, den 12. August 1884. Königlicbes Amtszericbt.

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Das Abonnement beträgt 4 A 50 für das Vierteljahr.

0 | Jusertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. 8 E

N 192.

Berlin, Sonnabend,

den 16. August,

————=——

| L Alle Post-Anstalten nehmen Kestellung an ;, für Kerlin außer deu Post - Anstalten auch die Expe-

dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32. d

1884.

e ——— |

Abends.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst zeruhßt: dem Staats-Minister Dr. Friedenthal zu Güntersdorf die Erlaubniß zur Ailegung des von Sr. Königlichen Hoheit dem Großherzoge von Baden ihm verliehenen Großkreuzes des Ordens vom Zähringer Löwen zu ertheilen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst gerußt :, den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verliehenen nihtpreußishen Ordens-Fnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Königlih bayerishen Haus-Ritter-Drdens vom heiligen Georg:

dem Erbmarschall des Fürstenthums Münster, Grafen von Merveldt auf Schloß Westerwinkel im Kreise Lüding-

n, E E Landrath und Kammerherrn Grafen von Ma- tushka-Greifsenclau zu Wiesbaden, .

dem Erbkämmerer des Fürstenthums Münster, Grafen von Galen zu Haus Assen im Kreise Beckum, und

dem Rittergutsbesißer Freiherrn von Wendt zu Geve- linghausen im Kreise Meschede;

des Großkomthurkreuzes des Königlich bayerishen Verdienst-Ordens vom heiligen Michael: dem Rittergutsbesißer und Kammerherrn von Behr auf Schmoldow im Kreise Greifswald ;

des Kommthurkreuzes zweiter Klasse des

E Kömtglich sächsishen Albrehts-Ordens:

dem Königlih sächsishen General-Konsul Freiherrn von Oppenheim zu Cöln; des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglih badishen Ordens vom Zähringer Löwen: : | dem Direktor der Provinzial-Jrren-Anstalt zu Altscherbiß, Dr, med, Paeß;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

dem Hof-Operateur Ger cke zu Berlin ;

des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich hessischen Verdienst-Ordens Philipps des Großmüthigen:

dem Stadtrath Dr. Matti zu Frankfurt a. M. ;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Polizei-Kommissarius Walther-Brauer zu Frank- furt a. M.; des Ehren-Komthurkreuzes des Großherzogli ch oldenburgischen Haus- und Verdienst Ordens des Herzogs Peter Friedrih Ludwig: dem Landrath, Geheimen Regierungs-Rath Wenneker zu Cismar; des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzoglich : braunshweigishen Ordens Heinrichs des Löwen: dem Rittergutsbesißer von dem Borne zu Berneuchen im Kreise Landsberg; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Kommerzien-Rath Albert Hauswaldt zu Neustadt bei Magdeburg ; I der Commandeur-Jnsignien zweiter Klasse des Herzoglich anhaltishen Haus-Ordens Albrechts des Bären: i dem Polizei:Präsidenten Dr. von Arnim zu Magdeburg ;

der Ritter-Fnsignien erster Klasse desselben : Ordens: L Ges aen General-Direktor der Me G Ee Besellshast, Tshm arcke zu Magdeburg, un den Major a. D. Ser ader, Mitglied des Verwaltungs- raths der Magdeburger Feuerversicherungs: Gesellschaft, zu Magdeburg; des Ritterkreuzes erster Klasse des i Herzoglich sahsen-:ernestinishen Haus-Ordens: dem Kommerzien-Rath Cah nheim zu Berlin ;

ferner :

des Kaiserli rusjishen St. Stanislaus-Ordens zweiter Klasse: -

dem Direktor des Königlichen pomologischen Instituts zu

Proskau, Oekonomie-Rath Stoll, und

dem Chef: Redacteur der Neuen Preußischen (Kreuz) Zeitung, Freiherrn von Hammerstein zu Berlin; der am Bande des St. Stanislaus-Ordens zu tragenden Kaiserlich russischen silbernen Medaille „fÜLSlfer“: dem Kanzlisten Otto Daniel beim Kaiserlich russisch en Konsulat in Berlin; des Komthurkreuzes des Kaiserlich österreihische n Franz-Josef-Ordens mit dem Stern:

dem Kammerherrn Freiherrn Ludwig von Ompt eda

zu Wiesbaden ; des Komthurkreuzes desselben Ordens :

dem Rektor des Hospizes für deu!she Geistlihe in Rom,

Dr. de Waal; des Großherrlih türkishen Osmanié-Ordens dritter Klasse:

dem aus Cassel gebürtigen Jngenizur Simon Kaße n- stein zu Kairo;

des Ritterkreuzes des Ordens der Königli ch

italienischen Krone : i

dem aus Stettin gebürtigen Dr. med. Max Malbranc -

dirigirenden Arzt am internationalen Hospitale zu N2apzl,

nd : : Z dem Bankier und Königlih italienishèn Vize-Konsul Otto de Neufville zu Frankfurt a. M. ;

des Commandeurkü2zes zweiter Klasse des Königlich spanischen Ordens Jsabella's der Katholischen: N dem Kaufmann Otto Braunfels zu Frankfurt a. M. ; des Ritterkreuzes des Königlich norwegischen Ordens des heiligen Olaf: dem Hof- und Erstzn Münz-Medailleur Kullri ch zu

Berlin, und | . dem Schiffskapitän, Unter-Lieutenant zur See der See-

wehr, Leithäuser zu Hamburg ; des Ritterkreuzes des Königlih portugiesishe n Christus-Ordens: dem Hof: Kunsthändler Otto Troitsch zu Berlin ; des Offizierkreuzes des Königlich griechische n Erlöser-Ordens: dem Polizeirath Höhn zu Wiesbaden ; des Commandeurkreuzes des Ordens der Königlich rumänischen Krone: dem Polizei-Präsidenten von König zu Cöln, und dem Ober-Bürgermeister Dr. Becker daselbst ; des Offizierkreuzes desselben Ordens: dem Stadtverordneten Robert Heuser zu Cöln ; der Königlich rumänishen Medaille „Bene Merenti“ Klasse I[a: dem Rittergutsbesiger von Hopfgarten auf Mülver- stedt im Kreise Langenjsal:a ; S der Königlih rumänischen silbernen Verdienst - Medaille: | dem Fürstlich Wiedschen Kammerdiener Brodt zu Schloß Segenhaus ; des Malteser-Ordens: : dem Landrath z. D. Freiherrn von Droste-Hülshof f zu Haus Hülshoff im Kreise Münster; sowie des Ritterkreuzes des Päpstlihen St. Gregorius - Ordens: i dem Buchhalter“ und Kassirer Alphons Hellmich zu Aachen.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung,

An Stelle der in meiner Bekanntmachung vom 4. August bezeihneten Postverbindungen von Leer nah Norderney wer- den in Folge der Einschränkung der Dampfschiffsfahrten nur die am 19., 21., 23, und 26. August um 11 Uhr Vorm. von Leer nah Norderney abgehenden Schiffe zur Briefposthgför- derung benußt werden.

Oldenburg, den 15. August 1884.

Der Kaiserlihe Ober-Postdirektor. Starklof.

Jn Bremen wird am 25. d. M. mit einer Seeschiffer-

prüfung für große Fahrt begonnen werden.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den Rechtsanwalt und Notar Goerdeler in Schneide- mühl zum Amtsrichter zu ernennen.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Die Privatdozenten Dr. med. Emanuel Mendel und Dr. Julius Wolff sind zu außerordentlichen Professoren in der wmedizinishen Fakultät der Königlichen Friedrich- Wilhelms: Universität in Berlin ernannt worden.

Den Privatdozenten an der Könialichen Friedrich: Wil- helms- Universität in Berlin, Sanitätz-Rath Dr. Bernhard Fränkel, Dr. Albert Fränkel und Dr. Moritz Litten, istt das Prädikat Professor beigelegt worden.

Dem Oberlehrer am Gymnasium in Wesel, Dr. Georg Wilhelm Braun, ist das Prädikat Professor beigelegt worden. :

An dem Sgullehrer-Seminar zu Bromberg ist der ordent- liche Lehrer Heidler zum Ersten Lehrer befördert worden.

Am Schullehrer - Seminar zu Aurich ist der Lehrer Tietjen zu Bederkesa und am Schullehrer-Seminar zu Alfeld der Präparanden - Lehrer Meyerholz daselbst als Hülfslehrer angestellt worden.

Justiz-Ministerium.

Der Kammergerichts-Rath Liba und der Landgerichts- Rath Müde in Berlin sind in Folge ihrer Ernennung zu Geheimen Finanz - Räthen und Mitgliedern der Haupt- Verwaltung der Staatsschulden aus dem Justizdienst ge-

ieden. l: :

E Versetzt sind: der Landgerichts-Rath Adamscheck in Oppeln an das Landgericht in Gne}en, der Amtsgerichts- Rath Ke ßl er in Grebenstein als Landgerichts-Rath an das Landgericht in Cassel, der Amtsrichter Schmutter în Lubliniß an das Amtsgericht in Kattowiß und der Amts- rihter Born in Marienberg (Regierungsbezirk Wiesbaden) an das Amtsgericht in Usingen.

Die Versezung des Amtsrichters Matthes von Pleß O--Schl. an das Amtsgericht in Kattowiß ist zurückgenommen.

Zu Amktsrichtern sind ernannt: der Rechtsanwalt und Notar Goerdeler in Schneidemühl bei dem Amtsgericht da- selbst, der Gerihts-Assessor Seibt bei dem Amtsgericht in Rosenberg O.-Shl. und der Gerichts: Assessor Peterschüß bei dem Amtsgericht in Myslowiß, S

Der Konsul Gayen in Altona is zum Handelsrichter und der Kaufmann Bohde daselbst zum stellvertretenden Handelsrichter bei der Kammer für Handelssachen in Altona ernannt.

Verseßt sind: der Staatsanwalt Caspar in Bromberg an das Landgericht in Aurich und der Staatsanwalt Linden- berg in Ratibor an das Landgericht in Breslau.

Der Notar Frany in Lennep isst in den Amtsgerichts- bezirk Elberfeld, mit Anweisung seines Wohnsißes in Elber- feld, versetzt. : E 5;

Zu Notaren sind ernannt: der Amtsrichter Schmit in Erkelenz für den Amtsgerichtsbezirk Aachen, mit Anweisung seines Wohnsißes in Aachen, der Rechtsanwalt Doemens in Aachen für den Amtsgerichtsbezirk Stolberg im Land- gerichtsbezirk Aachen, mit Anweisung feines Wohnsißes in Aathen, der Rechtsanwalt Rintelen in Rheda im Bezirk des Ober-Landesgerihts zu Hamm, mit Anweijung seines Wohnsißes in Rheda, und der Rechtsanwalt Rödenbeck in Berlinhen im Bezirk des Kammergerichts, mit Anweisung eines Wohnsißes in Berlinchen. S 5 Y Jn N Gt der Rechtsanwälte sind gelöscht : der Recht s- anwalt Chrzescinsfki bei dem Landgericht in Cleve und der Rechtsanwalt Küster bei dem Landgericht in Düsseldorf.

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der Rechtsanwalt Dr. Dieckmann aus Uelzen bei dem Land- geriht in Göttingen, der Rechtsanwalt Hen rih Meier bei dem Landgericht und dem Ober-Landesgericht in Kiel, der Ge- rihts- Assessor Stachowiyß bei dem Amtsgericht in Carthaus, der Gerichts-Assessor Jsidor Cohn bei dem Landgericht in Breslau, der Gerichts-Assessor Pußbler bei dem Ober-Landes- geriht in Naumburg O E Walter bei

Amtsgericht in Heiligenstadt. F .

E Die N bte Dienstentlassung ist ertheilt: dem Notar Justiz-Rath Cardauns in Cöln und dem Notar Esch in ü maifeld. : E Amtsgerichts-Rath Leißring in Magdeburg, der Amtsgerihts-Rath West phal in Weßlar, der Rechtsanwalt und Notar, Justiz-Rath Kutscher in Stolp, der Rechtsanwalt und Notar Tolsdorff in Elbing und der Rechtsanwalt Holz in Königsberg i. Pr. sind gestorben.