1884 / 196 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M E lalicigc n 0 eer Ste ad IAKAS - Fes n ABAK A E ERP

tabres trat cine fleine Ermat-

odukte cin. In den 46 im

en Scbwcelercien wurden in

Koblen zum Feuern und

bl Koblen zum S{wcelen verbraudt ; ; S9 620 417 kg Tbeer. Zum Be- ten 262 liegende und 1216 steherde Re- ie Zabl der in den S&weelereien besbäf- er belicf sib auf 1089. Die Zabl der kfammerbezirke in Betrieb gewesenen und Paraffinfabriken beziffert si Zur Aufarkbeitung wurden 2487 968 hl Koble rerbrauht; an Tkeezr wurden 55 016 691 rerarbeitcei. Beshäftigt waren dabei 1178 ter. Die “Fabrikation von QKat- Nefsel, Rokbleînen ergab nur wenig Resultate, da die Preise dauernd

blieben. In der Drucerei und

¡B (5

7

f d jd 4 d C)

S o eg

O Lia 4 4 d ant t es t . C7 _.. «o a r L

r ck Ls O | ry co _ pad

_ 7 c'Z

1

a5

2

‘J CD4 e i E SSOZTSEMNEZ 4 . 2. A a o C 4

a co = ea

r. Der Aus i Fabrikationégewinn ur d : ftion ciniger- u2geglichen n. Die Crölwiter Aktien- rit zu § . S. produzirte im BetrieL#- 1 U 1882 Me um L S 1563

191 052 kg Pavier (3643134 kg in 1881/82); ie FHafturirunga betrug 1790920 S gegen 151416 Æ im Voriahr. Beschäftigt waren 420 Arbeiter (darunter 49 °/9 weibliche) zu denselben nsâgen wie 1881/82, Eine Papier- und if in Weißenfels setzte ca. 1350000 kg d 506 009 kg Pappen in Mittel- d, Berlin, Hamburg und London ab.

r brik fanden ca. 85 männlide Arkeiter zu . 00— €60 M und ca. 125 weibliche zu ca. 20 bis 9) M. per Morat Beschäftigung. Die Merseburger Buntparierfabrik, welde Vuntpapier und farbigen robfarton herftellt, berichtet, daß der Verbrau er Fabrikate seit einer Reihe von Jahren im igen begriffen sei, urd daß ihr Umsaß si inner- » 4 Jahren verdoppelt habe. Trotz des guten ibrer Fabrikate, welwer nah Deutschlaud, ten, Italien und Amerika stattfindet, tetig ¿uück. Es3 wurden von ca. 5 C00 Kg Papier und Strobpapven Im EGesctäftsgang der Halleschen fabrik mate h in den leiten Mona- res 1883 tur regere Nawbfrage eine zum Vefteren bemertbar. Es wurden im decn NReitke 322 121 Spiele zu einem Stembvel- pon 99 377,10 M abaeseßt. Die Leder- e leidet unter dem Mißverbältniß der Roh- l- und Fabrikatëpreise. Der Geschäftsgang der aarcnfabrifation hat si nach und ra wie- en; in Weißenfels wird die Gesammtpro- f ciwa 500 000 Paar pro Jahr geschäßt. olzgeschäft bewegte ih in den Erenzen eibstprodukiion und in umfangreicerem uêwärts erzeugier S{&nittmaterialien. emüblen waren niht ganz ausreichend Die Nacfrage nach fertigen Tischler- Fat sib erbeblih gesteigert; das trete fih über Deuts&land, Swe» n, Dänemark und au Süd-Amerika. rikation lieferte in der ¿weiten Jahres- ige Resultate; die Kämme gingen außer t1dland nad Klein-Asien, der Türlei, Rußland Amerika. Die Müblenfabrikation und Weizen- abritation arbeiteten bis zum Einbringen der ron da

ofne Gewinn, Der Mehléerport hat sch

00 t in 1882 auf 138000 t in 1883 ge-

. Die Zuckerkampagane 1882/83 ‘hat fch im ei zu einer zufriedenstellenden gestaltet. Durcbscbnittspreise waren mäßig, aber

s geerntete Rübenguantum ein abnorm

ie Qualität der Rüben crwies si Nega.-VBez. Merseburg wurden in

riften 26 356 982 Ctr. Rüben verarbeitet gegen

8 670 Ctr, (ebenfalls in 50 Fabriken) in 1881/82, Plus dieser Kampagne gegen die vorberaebende be-

“4

Co e 5

e

D r L = 311 --z

2

C C 3 c C

t 4“

ie

T: (

_—

O

n U F C)

E

L

(Q c S +— 4 +-

R Q L 4 Dres G 4 ca S

r

t

Es A

« c

bp (Q e;

-_ - eo

23 (

s G - L

e les

V) F - - O QAZ D S tg ea = ey e

Æ S 2 c

- 1) i

s

i

O at = Ir 2 o

Ss O!

C

) r

Aas co

a L L

Z K S

i

Ns 29.79 K

2 r

t F A cs e Tr

C2 co M

4 A ch E 1 D R Tr ee Üs S L _-

-

- r:

ch2 —— C H =

L moo

D De D

D _—

c 5

1 = 2

{

) e

en

42 P n

co

It B45 4

zuft sich alîo für den Regierungsbezirk auf ca. 31%. (u das Raffination2aescäft vollzog fic in Nuten bringender Weise. Die Gefammtvroduktion ven Honigkucben in Halle betrug in 1883 ca. 11 000 Ctr. im Werthe von 400 070 4 Die Malzinduftrie hat meist aute Erfolge erzielt. Die Leipziger Malz- aorik in Schkeuditz verarkbeitete ca. 7 500 C00 kg Gerste zu 5600000 kg Malz, Der Erlös für SNalz betrug ca. 1600000 Æ, für Malzkeime 31000 Bescbäftigt waren 52 Arbeiter zu £0 monatli im Durdschnitt. Die Afktien-Malzfabrik Landsberg verarbeitete mit 40 Arbeitern (dur& sen. Monatétlobn 65 (6) ca, 5322 000 bg Gerfte zu ca. 4 2000C0 Eg Malz. In der Aktien-Malz fabrik Eisleben wurden in der ersten Kamvagne 1882/83 ca. 1 750000 ‘Fg Gerste zu ca. 1300000 kg Malz verarbeitet, Es wurden 26 Arbeiter mit einem Lohn von 75—20 ./(4. monatli keshäftigt. Die Malzfabrik Reinicke u. Co. in Halle vroduzirte mo- ratlid 650000 kg Malz aus 850000 kg Gerste. Bescbäftigt waren 52 Arbeiter zu einem Monats- d:rbs{nittslohn von 70 4 Der Bierabsat war zum Tbeil cin ret lebhafter. Die Hallesbe Bier- b: auercis Kommandit - Gesellshaft auf Aktien E. Midcbaelis u. Co., deren Umsatz 29000 b1 (26 0C9 b1 in 1882) betrug, ervortirte Bier in Flaschen na Uustralien, G. u. H. Stulze in Halle vroduzirte ca. 25000 hl, Wilb. Raucbfuß in Halle ca. 38000 h], Bierbrauerei Kl, Croftitz 50 000 b1 Bier. Der Absatz von Sprit war ein sehr oft \tockender zu sehr ge- drüdckten Preisen. An Sprit, Spiritus, Brannt- wein und Essig kamen in 1883 an: 3588 t und vurden verswickt 4703 t. Die Natbfrage nah Essig bat sih im Berichtsjabre lebhafter gestaltet, da der Geschbmadck sib den Essig-Essenzen wegen ihrer unbe- friedigenden Qualität mehr abgewandt und sich den bodbaradigen reinen Göährungë-Essigen wieder ge- nähert hat.

Dem Beritt im „Deutshen Handeltarchiv*® über den Handel Kownos im Jahre 1883 entnehmen wir folgende auf Deutschland Bezug babende Daten: Der Bericht korstatirt mit wahrer Genug- thuung aus der greßen Anzabl geschäftli&ter „Kund- gibungen der versHiedensten Art, wel&e in Kown 0:3 industriellen Kreisen Deutschlands im Laufe des Jahres cingegangen: sind, daß auf allcn Gebieten der

en Industrie cine mebr als rege Thâtigkeit s Bestreben kerrs&t, sich neue Märkte für n Atsaß der deuschen Erzeuanisse zu erringen und die alten Märkte nab Msglichkcit zu erweitern. u den Märkten der leßteren Art gehört aub der rus- s1sce undder Bericht kann na lâncerer, fast 12jähriger Beobachtung des russishen Marktes noch der weiteren Eenugtbuung Auédruck geben, daß; es der deutschben Irdustrie, inésbesondere der Berliner, gelungen ift, die französisbe Industrie in zahlreichen Zweigen von den rufsisden Märkten zu verdrängen. Dieses gilt rab tem Bericht namentli von der Kurzwaarcnindustrie und dem großen Gebiete der Beklieidungébrar e, irébesondere für das ganze Konfektion8gebiet, für Korsetts, Kravatten, Hand- Luke, Hüte, künstli&e Blumen, Putfedern, Schirme, be und Stiefel 2c. Dieser Licbtseite des gege im Laufe des Jahres dlid auch Schattenseiten ge erheit der allgemeinen Lag zrend 83 ie die Wirkungen G a olltarifs, in Verbindung tande der ru‘tis{en Valuta, katten un- a lätmenden Einfluß namertlih auf die sder Indufirieerzcugnisse nad Rufland zu now die unbeftreitbare Abnabme ter der russischen Ges&äftswelt trat, i2hme gegenüber eine verarsßerte Kauf- ihnen ist. Im grceZen Ganzen bat K nab dem Bericht ter Gesammtauéfubr- und Einfußcverkebr Kownos gegen das Jahr 1882 nit roesentlih ungünstiger gestaltet, Im Gegentheil hat d in 1883 bei der Ausfuhr aus Rußland mit Auënabme der Getreideauëfubr aus Kowno, gegen das Jahr 1882 eine nit unbedeutende Steigerung ergeben, Die Einfuhr aus Preußen auf dem Nicmen- strom na Kowno, Grodno und weiter stromauf- wärts bestand bauptfählib aus folgenden Gegen- ständen: Salz 258261 Pd im Werthe von 100 842 Rubcln, Heringe 94 C64 Pud im Werthe von 76872 Rubeln, Koaks und Steinkohlen 350089 Pud im Werthe von 41690 Rubeln, isen und Gußeisen 34532 Pud im Werthe von 22022 Rubkeln, Sal;säure und andere Säuren 88C6 Pud im Wertbe von 12744 Rubeln, Ziegel und Dacpfarnneu 108989 Pud im Wertbe von 11398 Rubeln, Soda 10425 Pud im Wertbe von 19989 Rubeln, Farben und Farbeholz 66792 Pud im Werthe von 9436 Rubein, Verschiedene Oele 1012 Pud im Wertke von 2935 Rubeln, Vetroleum 3578 Pud im Werthe ron 7236 Rubeln, eiserne und gußeiserne Waaren 2516 Pud im Wertbe von 75933 Rubeln, Heu 11810 Pud im Wertbe von 6439 Rubeln, Fis&thran und Wagenfett 4012 Pud im Weriße von 5850 Rubeln 2c., zusammen 1003635 Pud im Werthe von 361 697 Rubeln. Ausgeführt wurden in 1883 aus Kowno, verglichen mit dem Iahre 1882 bei den sämmtliden Haupt- getreidearten, Weizen, Roggen, Gerste, Erbsen und

(

1 ta Ga n "R

+1 B ca T un

. _. * 00

—_. “a

S h pad “e

- _.

4 eo

.- ne

-

@

E } “.

auge Kred welcher 2 luft z1

[zi S

,

m T r “o

_—

ic

N

P A wat

ck32 TAZD =1

c

c e

de

ez

"4 r

o. 4 es o

o —+ cer

| Hafer 435 456 Pud weniger als 1882, wel(es nur eine

Mebrausfuhc von Leinsamen im Betrage von

103 888 Pud gegenüberstand. Die Zahl der im

ahre 1883 in Kowno aus Preußen ançekomme-

n Kähne kat 582 betragen, gegen 1076 im Jahre

den früberen Beribten bereits Hervor-

Rückgang der Einfubr deutscher In-

Erzeugnisse nah Wilna hat im Jahre 1883 u nur mäßigen F en, Erzeugnissen niwaaren, (Erzeu

Cu ile von Rauchw bgenommen. Ebenso ungünst fuhr nach Deutsc{land berau

namentli® die fonst so

luéfubr an Hölzern aller Art, mit Uusnalme der sogenanntea Fibtensleeper cinen nibt unbedeutenden Rückgang für 1883 aufweist. Im Laufe des Jahres 1883 sind nah dem Berichte fol- Holzquanten nab Tilsit, Memel und Körigé-

erg gegangen circa: 2600 SHock Fitenrundbolz, 99 €& Borkfichten, 1809 Schock Tannenrund- ; Swock fibtene Balken, 50 Sbock Tannen- 0 Stod Eicdenbalfen, 4060 Stück Wa- 12 000 Sched eidene Stäbe, 1 090 009 ecper (gegen 600009 Stü im 160 000 eichere Sdwellen, 300 0C9

o

( D M Tr R Dees t o pu ch1 CD E ooo ros G CI VOaREA S EN Ls

Centralblatt für den deutsc handel. (Stuttgart.) Nr. 63. alt: sammlung der Holzindustriellen Wiens. Ausf des s{chwedisGen und finnishen Holzgesäftes. Etwas üker den sogenannten Brand der Scbrot- gewehre. Marktberihte. Trarsport-Nach- ricbten. Konkurse.

Nr. 64. Inkalt: Holzverkäufe aus Privat- wäldern im Often Frankrei&s im Jahre 1884. Auësihten für das Holzgeshäft in England. Holzausfubr. Ucber das Londoner Holzvflaster. Marktberidte. Vermischtes, PVatent- Ertheilungen. Tran8port-Nachrichten.

i D ck 2

1 ..

Thonindustrie-Zeitung. Nr. 33. Jn- halt: Zur Frage der Strangfalzziegel. Neuer [leiner Gaêofen zur Erzeugung boher Temperaturen für Laboratoriumswecte. Ringofen mit Unter- feuerung (Halbgasfeuer), Ueber maswirelle Vorrichtung zum Wasen und Sieben von Sard und Kies, Briefkasten. (Unterschied des Brennens im freien Feuer und in Kapseln. Magnesia- Ziegel. Klinkerfteine.) Allerlei. (Einheitliche Prüfungêmethoden für Baumaterialien. Stettin- Bredower Portland - Cement - Fabrik.) Patent- Auszüge. Patent-Anmeldungen. Ertkbeilte Reicbépatente. Submissionen. Submissions- Resultate. Marktberiht. Anzeigen.

_DeltsGrift für Transportwesen und Straßenktau. Nr. 33. Inhalt: Gewinnung und Transport des Petroleums im Kaukasus. Ueber das französisde Kanalnez. Eisenbahnen und Bevölkerungsstatistik des Deutshen Reiches. Nähere Angaben über Verlegung transportabler Feldbahnen. Vetriebs-Einnahmen von Straßen- bahnen im Monat Juni 1884. Séekundär-, Tertiär- und Pferdebahn-Nathtrichten. Deutschland. Oefsterreih-Ungarn. Rußland. Kanalbau-Nach- rihten. Bücerswau. Vermischtes. Patent- Nawbrichten. Verzeicni5 der ertbeilten und er- loschenen Patente.

Der Ledermarkt. Nr. 33. Inhalt: Wodenübersitt. Ledermesse zu Braurs&wcig vom 9. bis 12. August. Vom Leipziger Markte. Vom Berliner Markte. Vom Hamburger Markte. Vom belgisben Markte. Ueber Lederbesbweruna. Allerlci Beachtenäwerthes. Neue Firmeneinträge der deutschen und öfterreibischben Handelêregister. Konkurteröffzungen im Deutscben Reicbe. Patent-Anmeldungen. Ertheilung von Patenten. Erlöscbung von Patenten. Briefkasten der Redaktion. Vom österreihishen Markte.

Der deutsche Leinen- Industrielle. Nr. 85. Inbalt : An die Herren Mitglieder des Verban- des Deutscher Leiner-Jrduftrieller. Antwerpener Weltausstellurg. Literatur über Flachsspinnerei. Ueber Brandscbadenregulierung. Für das eutsche Leinen. Berichte üter den Stand der Flaéfelder. Industrielle Notizen. Sub- missionen. Fragíikasten. Marktberibte. Wechsclcourse. Anzeigen.

Gewerbeblatt aus Württemberg. Nr. Inhalt: Bekanntmatbung, betr. die stelung in Antwerpen 1885. Zur Ausführung dzs Unfallversiherung8gesetzes. Vers&iedene Mit- theilungen. Ausftcellungsmesen. des Reicbsgerißis. und der Bibliothek. Neues im Leseziimmer. findern aus Württemberg. Arkündigung.

umuslatoren. 1: Gummibefesticurg Amerikanische Ein peuer Elektri)cer tnaciridbten. gen. Markiberite. n. : Theorie und Praxis. Löthen und Kitt onvention zum Scutz des intufiriellen Eigenthums Deuts&e Patente: Anmeldungen. Erthecilungen. Auéländishe Patente. Patentbeschrcibungen. Inserate. Bezugs-

quellenlifte.

Gewerbe - Zeitung. am Smith im Li(te heutiger utfafungen. Amtliche Be- i Reichégerichts-Entscheidungen. ungen anderer GeribtEböfe. Export.

gewerbliwer Etablissements,

Handels-Regifter.

Die Handelêregistereinträce aus dem Königreich Sacien, dem Königreib Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöentlib, die leßteren monatli.

[37746] zu Aawen bestehende Firma Louis

Aachen. Die \Hen und wurde daßer unter Nr. 76

Leder ift erlo des Firmcnregisters gelö[{t. Aachen, den 18, August 1884, Königlihes Amtsgericht. V.

AlIstedt. Bekanutmahung. Zu der unter Fol. 18 unseres Hantels- (Ges icafts-) Negisters bestehenden Firma: Zuckcrfabriï Allstedt ng vom heutigen Tage eingetragen

e-Rath Friedri Auguft Her- horst zu Klosternaundorf ift r Hermann Christian st Mitinhaber ; n ertheilte Prokura

Alistedt, den 29. August 1884. Sroßherzogliv S. Amtsgericht, Staeps,

[37747] Anusgermünde. In unser Gesfellsbaftäregifter Nr. 30 ift zufolge Verfügung vom 16. August 1884 am 19. August 1884 folgende Eintragung erfolgt : Firma: Stiftel & Ros3ner. Sit der Gesell- {caft: Angermünde. Rechtsverhältnisse der Ge- fellswaft: Die Gefellshafter sind: 1) die ver- chelihte Kaufmann Stiftel, Emilie, geborene S@&werdtner, 2) der Pensicnär Hermann Ros- ner, Beide zu Angermünde wohnhaft, Die Ge- sellschaft hat am 20. Juli 1884 begonnen. Angermünde, den 16. August 1884, Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [37781] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 20. August 1884 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellsaft2tregister, woselb unter Nr. 6301 die aufgelöste Commanditgesellshaft in Firma: : R, Peters & Co. /

vermerkt steht, ift eingetragen: Die Funktionen des Kaufmanns Robert Pcters als alleiniger Liquidator sind erloschen.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8992 die hiesige HandelsgesellsGaft in Firma: F. Wilh. Schulz

vermerkt steht, ift eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur Uekercinkunft der Vetheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Ernst Alfred Sul zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleihe Nr. 15,248 des Firmenregifters.

Demnäwst ift in unser Firmenregister unter Nr. 15,248 die Firma:

: , T: Wilh, Schalz mit dcm Size zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Alfred Schult Hier eingetra- gen tworden, |

In unser Gefellsbaft8register, woselb unter Nr. 8385 die biefige Hande!8gisellschbaft in Firma: Mühsam & Eger vermerkt ftebt, ist eingetragen :

Die Gcsell/chaft it dur Ueberc inkunft der Betbeiligten aufgelöt.

Der Kaufmann Paul Egzer zu Berlin setzt das Handelsge\chäft urter unverändertir Firma fort. Veraleihe Nr. 15,249 des Firmenregisters.

Demnêë%ft ift in unser Firmenregister unter Nr. 15,249 die Firma: Mühsam & Eger mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Eger bier einzetragen worden.

Persönlid baftender Ge’cll‘chafter der bierselbit unter der Firma: Provinzia!-Molkerei- Gesellschaft : Schmis & Co.

erribieten Kommanditgesell! Haft (Geschäftelokal :

Brüderstraße 41/42) ift der Kaufmann Franz Otto

Sc&miy zu Berlin. Dies ift unter Nr. 9180

un]eres Gesellschaftsregisters cingetragen worden. In unfer Firmenreaister ist mit dem Sitze zu

Bexlin anter Nr. 15,247 die Firma:

A. Weichert

(Gescäftislokal: Barnin.stcaße 48) und als deren

Inhaber der Buchbändler August Weittert hier,

cincetragen worden.

Berlin, den 29. August 1884. Königli&es Amtsgeri&t I., Abtheilung 56 I. Brunnemann.

Bielefeld. Handelsregister [37804] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Die Kaufleute Oëcar Ebmcver und Hugo Ebmcber

ide zu Bielefeld haben für itre zu Bielefeld e, unter der Nr. 133 des Gesellschafts-

è mit der Firma Gebrüder Ebmeyer ein-

e offene Handelsgesilliaft den Kaufmann

19. August 1884 unter Nr. 303 des Pro- isters vermerkt ift,

Bieleselad. Handelsregister [37803] des Königlickten Amtsgerichts zu Bielefeld, Die Bankiers Moriß Katenstein und Aler Katzen- stein, Beide zu Bielefeld, baben für ihre ¿zu Biele- feld bestehende, unter der Nr. 199 des Ges-:[lsBafts- registers mit der Firma S, Kazenstein Söhne eingetragene, ofene Handeltgeselishaft den Hand-

”- - V

lungSgehülfen

1) Carl Wegefscheid,

2) Oëcar Flaëfämper und

3) Nicolaus Rosenthal,

sämmtlich zu BVielcfeld,

Kollektivprokura ertheilt, in dec Weise, daß der zu 1 genannte Carl Wege!checid je in Gemcin!chbaft mit cinem der beiden anderen vorgenannten Prokuristen per procura die Firma S, Kagensicin Söhne zu Bielefeld zu zeiWnen ermächtigt sein soll; solces ist unter Nr. 302 des Prokurenregisters am 19. August 1884 vermerftt,

Bielerfeld. Hande!3register [37805] des Königlichen Amtsgerichts Bielefeld.

In unser Handelsregister haben am 19. August 1884 folgente Eintragungen stattgefunden :

1) im Gesellsaftsreaister bei Nr. 378 zu der Firma Heinr. Heidsicck (&esellsæafter Kaufleute &riß Eisfeid und Ernst Frömling) :

Der Kaufmann Frömling ist au2gesbieden und die Gefellsdaft dur gegenseitige Uebercinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Friß Eisfeld seßt as HandelEgcscäft unter unveränderter Firma fort.

Sodann ist na® Löschung der Gesellshaft

2) unter Nr. 1044 des Firmenregisters die Firma Heinr. HeidsieE. mit. dem Orte der Niederlassung in Bielefeld und als deren Inbaber der Kaufmann Friß Eisfeld zu Bielefeld eingetragen.

3) Der Firmeninbaber Eitfeld hat für die vor- bezeichnete Firma stine Ehefrau Emma Eisfeld, geb. Rolf, zu Bielefeld als Prokuristin bestellt, was unter Nr. 394 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Bochum. Handelsregister [37725] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unserm Gefellscaftsregister iît zu Nr. 160,

betreffend die Actiengescllshaft Gußstahl- und

Wasffenfabrik Witten, vormals Berger et

Comp. zu Witten, zufolge Verfügung vom

16. August 1884 am [clben Tage nahsteßcende Ein-

tragurg bewirkt: A :

„Die Liquidation der Gesellschaft ist beendigt.“

Bochum. Handelsregister [27726] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Unter Nr. 382 des Gesellschaftsregisters ift die

am 15. August 1884 vnter der Firma A. & W.

Boveukerk erribtete ofene Handelsgesellsaft zu

Bochum am 16. August 1884 eingetragen, und

sind als Gefellshafter vermerkt :

1) der Kaufmann Albert Bovenkerk zu Bochum, 2) der Kaufmann Wilhelm Bovenkerk zu Bochum.

i î

[37748] BraunschwWeig. Die ¿zu ter im Handels- register Bd. IL S. 224 verzeichneten Firma:

Carl Uhl & Co. E eingetragene Kollektivprokura der Kaufleute Otto Stein und August Schoenfcld ift heute gelöst. Gleiczeitig ist die dem gen. Kausmann Stein und dem Kaufmann Albert Schmincke für obige Firma ertheilte Kollektivprokura ins ged. Register eins getragen.

Braunschweig, den 18, August 1884, Herzoglihes Amtsgericht. F. Bo.

[37806] Bremen. In das Handeléregister ist einges tragen: Den 16. August 1884:

Wilke & Lorenyz, Bremeu: Am 1. September 1871 ift die Liquidation beendet worden und damit die Liquidationéfirma erlos(en.

D. Köster, Bremen: Die Firma ift am 1. Fe- bruar 1877 erlosen.

I: G. Knoop & Co., Bremen: Offene Han- delsgesellshaft, ercihtet am 15. August 1884. Inhaber die biesigen Kaufleute Johann Goits

fricd Knoop und Carl Hermann Atolf Hajenbalg. Zoh. Gottfried Knoop, Bremen : Die Fir:na ift am 15. August 1884 erloschen, Den 18. Auguft 1884: H. C. Finke, Bremen: An Heinri Stein- fort ift am 18. Auguft d. I. Prokura ertbeilt. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delssachen, ten 18. August 1884. C. H. Thulesius, Dr.

37897] Camburg. Nach Anzeige vom 14. und n d. M. ist die Firma: Vogt & Co. in Tümpling erlos&en und das Erforderliche urter Nr. 25 des hiesigen Handelêregisters beute eingetragen worden. Camburg, den 19, August 1884, Herzoglihes Amtsgeriht. Abiheilung T. Abesser.

Cleve. In unfercm Fi Verfügurg vom fkeutigen Tage Jhne“ hierselbft sub Nr. 215 gel Cleve, den 19. August 1884 Königliches Amtsgericht.

[37801] Cleve. Zufolge Verfüquna vom beutigen Tage ift die Firma: „J. van Gent“ bierselbst sub Nr. 236 des Firmenregifters gelöscht worden. Cleve, den 19. August 1884, Königliches AmtsgeriüÜt. [398083] FinbeeK. In das biefige Handelsregister ift beute Blatt 157 zu der Firma Oscar Andrae iu Relliehausen eingetragen: P Das unter diesec Firma bctriebene Geschäft ift von dem Papierfabrikfanten Hermann Hepne- mann fäuflich erworben, welber daselbe unter der biéberigen Firma unverändert fortbetreißt, Einbeck, den 19. August 1884. Köni:lices Amtsgericht. .I. Waßrenburgs.,

[39809] Eisenach. La t heutigen Tage ist:

1) Fol. 87 des S Großherzos[. : geribßis bier die Firma „Martin Weber Wittwe in Eisenach“ gel 3s&t, und Fol. 62 des Handeléregisters des Großk S. Amtsgericóts Eisena die Fir «E. Weber in Eisenach“ und als deren Inbaber der St&loffer Martin Karl Eduard Emil Weber bier eingetragen worden.

Eisenach, dsten 19, Auaust 1854,

Großherzogli S. Amtsgericht. Abth. IV. Dt. Burkhardt.

L vormaligen

Elberfeld. Befanntmahung. In unser Gesellschaftéregister, unter Nr. 2

beute eingetragen worden dic Handelsgefells{ch

Firma: LLitte & Herbeck mit dem Sitze zu Unten-Höhsbetid lingen und als deren Theilhaber die f fabrikanten Carl Gustav Witte Beide zu Unten-Höktscheid, Gemeinde wohnhaft. Die Gesellschaft hat am 1. August begonnen. . Elberfeld, den 19, August 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[37749] Eppingen. In das Firmenregister wurde unter D. 3. 143 eingetragen: Verfügung vom Heutigen Nr. 7537 die Firma Wilhelm Keller in Mükbl- ach. Inhaber der Firma ist Kaufmann Wilhel Keller in Mühlbach. Derselbe ist seit Februar d. J. mit Wilbelmine, geb. FriedriÞh von Mühlbach, obne Chevertrag verbeiratßet. Eppingen, den 18. Auguft 1884, Kugler

UI

O I

Mm

did

E TA das D] dd ——

Gs T: Cn =

t

Q

—_—

—_

co .

"n r A -z

c

tet

-

e u

Ea La.

o u.

37729] Freren. În das biesige Handeléregister it beute auf Fol. 69 zur Firma Smits & Franksmann cingetragen : j Die Firma ift gelös&t. Freren, den 12. Kugust 1884. Königliches Amtsgericht. A

2 e 2

gez. Eichel. Ausgefertigt zur Veröffentlichung Freren, den 12. Augufi 1884. (L. 8) Kiedck, Sekretär, : Gerihts]chreiber Königlichen Amtsgerichts,

: [37720] Freren. JTn das biesige Handelsregister ist heute auf Fol. 86 eingetragen: Firma: Hermann Smits. Niederlafungsort : Freren. Firmeninhaber: H. Smits. bd V dem Bernhard Smits ist Prokura ertheilt. Freren, den 12. August 1884. Königliches Amtsgericht. J Bi! ge), Gihel _ Ausgefertigt zur Veröffentlihung: Freren, den 12. August 1884. (L. 8.) Kieck, Sekretär, h Geritts\chreiber Königlichen Amtsgerichts.

,[37728) Freren. In das hiesige Handelsregister ift beute auf Fol. 85 eingetragen :

Firma: Heiur. Franksmann.

Niederlafsungsort : Freren. Firmen-Inhaber : Heinr. Franksmann. Frereu, den 12. August 1884. E ROgers,

gez. Eichel. (L. 8.) Ausgeferligt zur Veröffentlihung : Freren, den 12. August 1884, Kieck, Sekretär, : Geriwteschreiber Königlidben Amtsgerichts,

[37731] Freren. In biesiaes Handelsregister ift beute ¿ur Firma H. Diestel Ww. Fo]. 22 eingetragen : Die Firma ist ael5&bt Freren, den 12 August 1884. Königliches Amtsgeri&t. I. V: gez. Eicbel. efertigt zur Veröffentlihung: 12 August 1884. ied, Sefretär, nigliben Amtsgerichts,

37750 Gadebusch. Gemäß Verfügung vom 16! d. M it in das bei dem unterzeichneten Amtsgericht ge- fübrte Handelsregister Fol, VI. Nr. 11, betreffend die Firma H. Bobsin Nadfolger in Gadebusch, eingetrazen, daß, naddem der Kaufmann Guftav Adclpb Friedri Farckers aus dem Geschäft aus- getreten ift, Inbaber der Firma jest allein der Kaufmann Ernft Philipp Friedrib Zülck in Gade- bus ift, daß die ofene Handelagesellswaft der ge- nannten beiden GesellsLafter dur gegenseitige Uebercinkunft derselbe . Juli 1884 auf- gelost ift.

Gadebusch, den 20, August 1834. Eroßberzoglides Amtsgericbt. gei. Peters. Beglaubigt: Zürèens, Geribts-Aktuar.

[37751] Greiz. t 44 des biesigen Han- deléregifters eingetrag andeléfirma Adolf F. Mothces bier ij brikant Robert Her- mann Koch bier als Mitinbaber eingetreten, die Firma lautet jegt: Mo & Kod%§, laut An- , den 16. August 1884. fili6 Reuß.-Pl, Amt von Geldern-Cr

De

Hannover. SBefanntmadchung. [37811] In das biesige Handelsregister ist beute Blatt 3470 zu der Firma: Actien-Zuckerfabrik Nethen a./d, Leine

tram. U ce

In der Sibung des Aufsitsroth3 vom 30. Juli 1884 ifi Hofbesizer W. Petersen in Gleidingen wiederum zum Mitgliede des Vorstandes ge- wäblt, Hannover, den 18. August 1884, Königliches Amtsgeribt. Abtbeilung YI. Jordan. Hanno7rer. BVefauntmadung. 37812] In das biesige Handeléregister if beute Nlatt 9501 eingetragen zu der Firma Hannoversche Caontchourc- Guttaperha- und Telegraphen- Werke: Der Fabrikant Jacob Frark zu Hannover aus dem Vorstande ausge{bieden. Hannover, den 18. August 1884, Königliches Amtsgericht. Abtheilung YI. Jordan.

Heilsberg. Befanntmadjung. [37752] Zufolge beutiger Verfügung ist in unser Firmen- register eingetragen : eub Nr. 234 der Kaufmann Carl Franz Ko3- lowéti in Heilsberg mit der Firwa C, F. Kos- lotusfi, Heilsberg, den 16. Auauft 18834, Königliches Amtsgericht. Inowrazlaw. Becfanntmanung. 5 In unfer Handel8-Firmenregister ist Folgend eingetragen worden : 1) Laufende Nr. 372. 2) Bezeiwnung des Firmeninhabers : Kaufmann Peter Paul Wituski in Inorerazlaw. 3) Ort der Niederlassung: Inowrazlaw. er Firma: P. Witnuski. 5) Eingetragen zufoïge Verfügung vom 4. August 1884 am 8. August 1884, Akten über das Firmenregister Band 17. Jnowrazlatv, den 4. August 1884. Königlihes Amts8gericßt. P.

L o

U

Q (9 «V

4) ) nung d

Inowrazlaw. Bctanntmatung. [37 In unser Handcls-Firmenregister ist Folge eingetragen worden: 1) Laufende Nummer 371. 2) Bezeicbnung des Firmeninhabers: Gutsbesißer Hermann Rothbhardt in Argenau. 3) Ort der Niederlassung: Argenau. 4) Bezeichnung der Firma: Nothhardt. 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. August 1884 am 8, August 1884. Juowrazlatwy, den 4. August 1884. Königliches Amtsgericht. V.

Inowrazlaw. Befanntmahung. [37754] In unserem Handel8-Firmenregister ift die unter Nr. 265 eingetragene Firma: „Joh. Ehmcke“ zufolge Verfügung vom 5, August 1884 am 8, Auguft 1884 gelöst worden. Jnowrazlaw, den 5. August 1884. Königliches Amtsgericht. V.

Inowrazlaw. Befanutmadung. [37757] In unser Handelsfirmenrzegister ist E tzintes ein- getragen worden: 1) Laufende Nummer 373. 2) Bezeichnung des Firmeninkabers : Kaufmann Joscph Grosman in Ino- wrazlaw. - 3) Ort der Niederlassung: CEER, 4) Bezeichnung der Firma: Y J. Gro3man. 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 5, August 1884 am 8. August 1884. Akten über das Firmcnregister Band 17. Jnowrazlaw, den 5. Auguft 1884.

Königliches Amtsgericht. F,

Inowrazlaw. Befanntmahung. _In unser Handel2-Firmenregiftcr ift eingetragen worden : 1} Lauferde Numme 2) Bezeichnung des Kaufmann J:

4) Bezei&nuna der Firma: —— Herrmann Fröhlke : 9) Eingetragen zufolce Verfügung vom 8. Auzust 1884 am S, Auguît 1884. Akten üker das Firmenregister Band 17. JInowrazlaty, den 8, August 1224. Königliches Amtsgeri{t. V.

Königsberg. HandzL3register.

C L 9 . ffa „n ur-r]er Firmenregister ift unter Nr.

„D. Schwarznecker“ r derseiben der Kaufrtan arzneŒer in Könizs L S . eingetraaen worden. . Augufi 1884. es Amtsgericht. XII,

Landsberg a. W. SHandclsregister. [37759 Zufolge Verfügung vom 19. Auaust 1834 ift heute in unserem Firmenreaister bei Nr. 221 die Firma Julins Selowsfy gelöst worden. Landsberg a. W., den 19, Auzust 1884. Königliches Amtsgericht.

LübecK. Zufolge Verfügun vor ist beute in das Handelsregister worden: auf Blatt 653 bei der Die Prokura des C ist erloscen, Lübe,

Vas Amts8ge S

Neu-Ruppin. Befanntmadung. [37760 In unfecem Firmenregiter it zufolae Verfügung vom 15, August 1884 bei der Firma „C. Lißmann zu Neu: Globsow“ Nr. 92 in Svalte 6 vermerkt

worden:

Die Firma ist erloschen.

Neu-Nuppin, den 16. August 1884, Königliches Amtsgericht.

Nordhausen. Bckanntmachung. [37761] Die den Kaufleuten Leovold S&loß und Otto Rabe zu Berlin von der Firma S. Frenkel hier- felbft ertheilte, unter Nr. 140 unseres Prokurens- registers eingetragene Kollektiv-Prokura ift erloscben und zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöscht. Nordhausen, den 18, Auguït 1884. Königlies Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Obernkirchen. BefanntmaGung. !: Auf Blatt 1 des hiesigen Handelsregist Heute zu der Firma: Gebrüder Brockmann eingetragen : „Dem Kaufmann Prokura ertkeilt. * Obernkirchen, den 23. Iult 1884. Königliches Amtsgericht.

Offenburg. Bekanntmachung. [37733]

Nr. 11507, Zu O. Z. 7 des Genossenschafts-

registers wurde beute einaetragen: „Landtwirti{chaftliher Consumverein Schntterwald“, eingetragene Genossenschaft.

Der Gesellschaftêvertrag wurde am 8, August ab-

gesblofen.

Der Verein bezweckt:

a. Gemeinscaftlihe billigste Beschaffuna von Bedürfnissen der Haus- und Landwirth\caft,

b. gzmeinscaftlidben Verkauf ron Produkten aus derm landwirthschaftli&en Letrieb,

c, Sdbutz der Mitglieder gegen Uebervortheilung.

Die Bekanntmachungen erfolgen in dem „Landwirth-

sHaftlicen Wotwenblatt*“, Organ der landwirth- \caftlihen Konsumvereine in Baden unter der Ver- einéfirma.

Der Vorstand des Vereins besteht zur Zeit aus: Philipp Hansert in Schutterwald als Borsteber, Geora Huck in S®&butterwald als Kasffier, August Bürkle in Schutterwald und Sebastian Han8mann in Schutterwald als

Beisitzer. . /

Die Zeichnung für den Vercin ge\®ieht dur die

Firma des Vereins nit den Unterschriften von 2 Borstand2mitgliedern. Offenburg, 16. Auguft 1884, Großberzoglibes Amtsgericht. v. Rüdt. Osnabrück. Bekanntmachung.

In das biesige Handelsregister ist heute

eingetragen die Firma :

„Adolf König“ mit dem Niederlafsungéorte Osnabrück und als deren Inbaber der Kaufmann Adolf König zu Osnabrück.

Osnabrück, den 19. Auguft 1884,

Königliches Amts8gericht. T.

v. Hartwig. Saarbrücken. Handelsregister [37734] des Königlichen Amtsgerichts zu Saarbrüen.

Auf Grund Anmeldung und Verfügung vom

16. dieses Monats wurde beute die Firma: „Pfeil- stücker et Kahl“ zu Sulzbach gelöst, und die Firma: „Hh. Pfcilstüäer“ mit dem Sigte zu Sulzba, und als deren Jnhaber der Bâäkcr Hein- rich Pfeilstücker daselbst unter Nr. 1315 des Firmen- gisters eingetragen.

Saarbrüdcken, den 18, August 1884.

Der Königliche Gerichtsschreiber : Kriene.

J

Saarbrücken. Handelsregister 37762]

des Königlichen Amt3gerichts Saarbrüdcken. Auf Grund Erklärung vom 16, und Verfügung

vom 18. Auauft cer. wurde kcute die Firma? „Wilhelm Clormann, Heinrich Vogels Nach- folger“ zu Ottweiler im Ficmenregister gelöst.

Saarbrüdcn, den 19. Nuguft 1284,

Der Ksöniglite Gerichtsschreiber: Kriene. [37763

Stettin. In unfer Firmenregister ist beute unter Nr. 2059 der Kaufmann Adolph Wagner zu Stettin mit der Firna „Adolph Wagner“ und dem Orte der Niederlaffung „Stettin“ eingetragen.

Stettimu, den 16. August 1884.

Königlibes Amtsgzriht. Konkurse. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlas des am 8. April 1834 ver- iocvenen Kaufmanns Johann NMieger, zux Breslau wohnhaft. vertreten Nala83-

eger, Rechtsanwalt Isenbiel daselbt, i

August 1884, Z

[37767]

tet. : Kaufmann Ju Sr Erste Gläubigerversammlung : den 13. September 1884, Vormittags 11 Uhr, Prüfungêtermin deu 16. Oftober 1884, Vormittags 1? Uhr, vor dem unterzeivneten Gerichte, Scbweidnitzer-

v ck= a Z n c o E is A Stadtgraben Nr. im Parterre Terminê=-

zimmer Nr. 10, Allen Personen eld ine zur Konturêmaÿe be in Besiz haben, oder zur Konxkurä-

aufgeaecben, nidbts verabfolgen oder zu auferleat, von dem en Ferderuugen, für nderte Befriedigung

uréverwalter %isF

E

S WZ2

a n 22S

Konkurs Huber.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Suber zu Crenznah ift beute, Nacbmittags 6 Uhr, das Konkur8verfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Nechtëanwalt Wegeler hbier- selbst.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Sevs tember 1884, 1owie Anmeldefrist bis zum 22, Sep- temkter 1884,

Gríte Gläubigerversammlung om Montag, deæ 153. September 1884, Vormittags 9 Uhr,

und allaemeiner Prüfungêtermin am Montag, den 29. September 1884, Vormittags 9 Uhr.

Crenznach, den 18, August 1884, Ohligschläger,

GeriBtEs(rei cs Königl. Amtsgerichts.

27705 \ É ck 2. (877%) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vertnögen der Handlung Gebrüder Schmidt (in Firma G. Rode's Nachfolger) in Danzig ift ¿ur Abnahnee der Sthlußrewnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksiGtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger Über die nicht verwertbbaren Vermögenéstücke der Sblußtermin auf den 17. September 1884, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtzgerichte bierselbft, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Danzig, den 18.

Amtsgerichts. XE.

(37794) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handel 8gesellswaft der Kaufleute Otto Anguft Schornack und Ernst Albcrt Bartsch (in Firmæ Bartsch & Schorunack) hierselbst, Hausthor Nr. 4, ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 16. Scptember 1884, Mittags 12 Uhr, vor dern Königlichen Amts3zerichte hierselbft (Zims mer Nr. 6) anberaumt,

Danzig, den 15. Auguft 1884.

Baranowsfki, Geri@ts schreiber des Königliben Amtsgerichts, XT.

7736 F [277260] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Cark Vaerst, früher zu Dortmund, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird beute, am 18. August 1884, Mittags 12{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Kramberg zu Dortmund wird ¿zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Oktober 1884 bei dem Gerichte anzumelden. i

Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl cineck anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufes : den 11. Scptember 1884, Dres 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 6. November 1884, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 11. Sep8 tember 1884, :

Königlices Amtsgericht zu Dortmund.

[37766] Beshluß.

In der Kohlhaase und Schmidt'sben Konkurs fade wird, da Sc{lußrvertheilung stattgefunden hat das Konkursoerfahren aufgehoben.

Ellrich, den 18. Auguft 1884. |

Königliches Amtsgericht, T. Abteilung. Troplowit.

[37787] Koukursverfahren.

In dem Konkursv&{\ahren über das Vermögen des Kaufmanns Kalw aun Rothschild, Inbchocers der Firma C, Lioth\zild in Eschwege, ic zur Abe nahme der S®Þ" ußrehnung des Verw\ters, zur Er- Hebung von Einwendungen geq,n das Swluß- verzeipniß ver bei der Vertheilt,g zu berücksichtigens