1927 / 178 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d L E ree L T I

[41501] Bekanntmachung.

Fregattentapitän a. D. Mann is zum Aufsichtsrat unserer Gesellschaft zu- gewählt worden.

Halle a. S., den 9. Juli 1927. Mitteldeutjche Verlags-Aktien-Gesellschaft.

[41089]

Nachdem der Beschluß un}|erer außer- ordentlichen Generalversammlung vom 14. Juni d. I., betreffend die Herab&ßung unseres Aktienkapitals von NM 1 446 000 auf NM 480 000 in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche an- zumelden.

Berlin, im Juli 1927.

A6. Hagelberg Akt. Ges. Kreuz. [39158]

Unter Hinweis auf die beschlossene Herabjezung des Grundkapitals (vgl. Neichsanzeiger Nr. 164, 11. Beilage, vom 16. 7. 1927) fordern wir unsere Gläubiger gemäß § 289 Abs. 2 H.-G.-B. zur An- meldung threr Anspröche auf.

C_A. Schietrumpf «& Co,

Aktiengesellschaft, Jena. 2 Schietrumpf. [41504]

Herr Dr. Schulz ist als Aufsichtsrat wiedergewählt und erneut Aufsichtsrat geworden. Herr Baron v. Hertling, Berlin, ist ausgetreten und hierfür Herr Roger Woog, Karlsruhe, in den Aufsichtsrat gewählt. Wie trüher ist Herr Sigtried Stern, Vorsißender des Weinhändler- verbandes der Pfalz, Mitglied des Auf- sichtsrats und stellvertretender Vorsitzender.

F. Bausback A.-G., Karisruhe. [41478]

Die neuen Divivendenbogen zu unseren Aktien Nr. 1—412 werden von jeßt ab bei der j)

Bankfirma A. Ephraim, Berlin, gegen Einlieferung der Erneuerungsscheine neost nah der Nummer geordnetem Ver- zeichnis ausgegeben.

Nienburg, im Juli 1927. Nienburger Maschinenfabrik A-G, s HDetle.

Köln-Krefelder Verficherung®-

Aktiengesellschaft, Krefeld.

Herr Möhlenbesißzer Julius Gottschalk sen. in Krefeld ist infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unjerer Gefsell|chatt auége|chcieden.

Krefeld, den 29. Juli 1927. [41487] Der Vorstand. Nobert Gerling. [41495]

Fn den Aufsichtsrat unserer Gesell- {haft sind neu gewählt die Herren:

Direktor Dipl.-Iug Hermann y. Avan-

zini zu Bochum,

Hüttendirektor Carl Jaeger zu Hattingen,

Stadtrat Wilhelm Stumpf zu Bochum

Bochum, am 25. Juli 1927. Bochumer Hotel-Bau- und Betriebs-

Aktiengesellschaft.

E Der Vorstand. [41482]

Wir machen hierduxch bekannt, daß fn der Generalversammlung vom 7. Jult 1927 aus dem Auffichtsrat ausge)chieden ist: der Kausmann Herr Alfred Werner, Berlin-Tempel hof, Berliner Straße 148. Neu in den Au}sichtsrat ist gewählt worden: der Kaufmann Herr Julius Ernst Jonas, Berlin, Uhlandstraße 76.

Berlin-Steglitz, den 29. Juli 1927. „Türkisches Zelt‘ Hausverwertungs®-

Aktiengesellschaft, Berlin.

Der Vorstand. Emil Schneider. Der Vorfißende des Auffichtsrats: Carl Sh neider. [41446]

Die Oppelner Aktiieubrauerei und Preßhefefabrik in Oppeln hat die unterzeichnete Spruchstelle angerufen mit deim Antrage: gemäß § 43 Ziff. 2 des Aufwertungsgeseßes (NGBl. 1925 I. S. 117) festzustellen, daß eine Barabfin- dung. die fie den Altbesitern der Anleihe von 1898 an Stelle des ibnen zustehenden Genußrechts in Höhe von 70 v. H. des Nennwerts des Genußrechts gewähren will, den Wert des Genußrehts nicht unter- schreite.

Breslau, den 27. Juli 1927. Die Spruchslelle beim Oberlandesgericht

Daimler-Benz Aktiengesellschaft, [41457 j Berlin.

Jufolge Ablauf der Amtsdauer sind die bisherigen Vertreter des Betriebsrats im Auffichtsrat unserer Ge)|ellschait, Herren Jose Kopp und Hetnrich Wolf aus- geichieden.

Neu als Vertreter des Betriebsrats in den Aufsichtsrat sind gewählt die Herren Josef Kopp, Dreher, in Untertürkheim, Eduard Seiberlih, Werkmeister, in Mannheim.

Stutigart-Untertürkheim, den 28. Juli 1927. Der Vorstand.

[41474]

Einladung zur 21. ordentlichen Ge- neralversammlung un)}erer Gesellschaft auf Mittwoch, den 24. August 1927, 11 Uhr, im Nathaussaal zu Braen- heim i. Wttbg.

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für 1926/27 foroie Gntllastung des Borstands und Aufsichtsrats.

9, Aufsichtsratswah1.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien spätestens den 20, August 1927 beim Stadt- N Brackenheim oder im Ge- châstslofal der Gejellschaft, Bremen, am Seetelde, hinterlegt haben.

Bremen, den 27. Juli 1927. Gaswerk Brackenheim - Meimsheim

Aktiengejellschaft,

Bilanz per 31. Dezember 1926. _

Grundstück und Gebäude . Maschinen und Fnventar. Waren, Bestand. . «

Kassa, Bestand . « « Kontokorrentkonto,

a) Guthaben b. Banken u. befreundeten Ge- fellshafien 32 261,15

b) sonstige De-

Kapitalentwertungskonto . Kapitalertragssteuer noch nicht eingelöste Divi-

Es Wechselkonto, Hypotheken. Wertpapiere und Beteili-

e Me M E

Gewinn- und Verlustkonto: Vortxag aus 192:

Verlustin 1926 25 775,43

RM

40 000 1 600

11 2766 3651/5

34 770|f 1 329 624

117

598/95

64 199 3 320

46 372

inm ic amp A 532 245

43 27

Aktienkapital (12 659 Stück Genußscheine). . . Aktiendividende (nicht e gelöste Dividende). . . Kontokorrentkonto,

E N E30 A E

1 525 000/-

1170

6 075: 1 532 245

Gewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember 1926.

Vortrag aus 1925. « « «

Drucksachen

#0

Ablösungskonto Carl ‘Chri- Skonto und De S

ck00 M

Lohn und Gehalt . « « + Konto Dubio Agentenprovisionen « « -

med M2

RM

20 597 2 046 242 4.784

9 223

278

1 089/

525

28 248 39 004

384/!

2 020

73

09

Betriebsge- winn, Kursgewinn, Zin- sen- u. Esfektenerträge .

Bilanzkonto:

Vortrag aus 1925

Warenkonto:

Verlustin 1926 25 775,43

108 445

62 072

46 372

37

94

43

108 445

Wernigerode, den 31, Dezember1926, Fabvrik photographischer Papiere vorm. Dr. A. Kurz,

s Der Vorstand.

37

(ttiengesell- Hendeß.

Flugplat-Verïkehr- Aktiengesell- chaft, Gera. Vermögensrechnung vom 31. Dezember 1926.

Besitteile. Empfangsgebäude : Baulichkeiten Wasserversorgungsan Heizungs8anlage Licht- und Krafstanlage «

Wege- und Gartenanlage « - Einrichtung8gegenstände. « « Bankguthaben Schuldner: aus Resteinzahlungen auf be- gebene Aktien aus dem laufenden Ge- schäftsbetrieb. . . «

RM 40 144

2 132/-

1 908 7 356 51 541

5 9892 1 594/:

78 16 202

12 378

1 853 1 508

91 145

H 48

95 15

58

TT

25

96

Schuldteile. Aftienkapital Einzahlungen auf die noch nicht

eingetragene Kapitalserhö-

hung (gemäß Generalver-

fammlungsbeschluß

25. November 1926) Gläubiger:

laufenden Ge- schäftsbetrieb. . Vorauszahlungen. « -

60 000

6 850

12 740/4

11 555

91 145

Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1926.

Au3gaben für allgemeine Ver-

RM 3 848

80

ivaltungu. Plabunterhaltung

3 848

H Start- und Landegelder . « » Het « e o 50! 00 E

D S: +0 19. P «S

1 562 444 333

1 508

3 848

80

30 45 80 25

80

Jn den Aufsichtsrat wurde für den durch Tod ausgeschiedenen Herrn Georg Meyer Herr Fabrikant Alfred Golde ge- wählt. Wiedergewählt wurden sämtliche Aufsichtsratsmitglieder und besteht dieser aus den Herren: Friß Zipfel, Oberbürger- meister Arnold, Albin Albrecht, Hermann Drechsler, Richard Donath, Werner Sie- bert und Alfred Golde.

Gera, den 2, Mai 1927,

Flugbplat-Verkehr-A.-G.,, Gera,

Aktiengesellschaft Königsbau,

| [41139]. Leipzig.

Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1926.

An Vermögen. Gu 4 #6 Geschäftseinrichtung . « « Schuldner in lauf. Rech-

M e «526 Wechlel ¿6 4 6 # Ne « ea 6/8

Per SchulDen.

Altena. «o» »

Geseßl. Rücfklage

Rücklage für Gebäude- instandseßung . . « . » Hypothekengläubiger. . Gläubiger in lauf. Rech- 11 O Noch nicht eingelöster Ge- winnanteilschein. . Gewinnvortrag aus 1925 37 917,35

Getwvinn des

Zahres 1926. 52 869,70

1 474 765 901 915

1 683 647

700 000 176 622

631 778

M I

4 638 2 326

75 303

9 117 37

90 7870:

H 20

67 60 T

24

92

92

1 683 647

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1926.

An Lasten. Handlungsunkosten

C E e

| Grundstück8aufwand . « »

Abschreibungen auf: Grundstücke . 33 234,80

Geschäftsein- richtung. .

Gewinnvortrag aus 1925 37 917,35

Gewinn des

Jahres 1926. 52 869,70

Per Erträgnisse. Vortrag aus dem Jahre

Grundstückserträgnisse « «

Bet a 00e

M

12 428 29 411 71 313

33 656/:

90 787

237 597

[9 42 60 74

37 917

189 833

9 846

| 237 597

35 78 18

31

Der für das Jahr 1926 auf 8% fest- geseßte Gewinnanteil unserer Aktien gelangt von heute an gegen Einlieferung des Getvinnanteilscheins Nr. 15 mit 56 Æ an der Gesellschaftskasse in Leipzig zur

Auszahlung.

Leipzig, den 2d. Juli 1927. Afktiengesellschaft Königs8bau.

Arnhold.

Der Aufsichtsrat der Aktiengesell= schaft Königsbau in Leipzig besteht vom 25, Zuli 1927 ab aus folgenden Herxen: Konsul Josef Schloßbauer, Bank- direktor in Leipzig, Vorsißender; Heinrich Bamberger, Kaufmann in Franksurt a. M., stellv. Vorsißender; Konsul Friedrich Wil- helm Dodel, Geheimer Kommerzienrat

in Leipzig.

Leipzig, den 25. Juli 1927, Aktiengesellschaft Königsbau.

[41104].

Kell & Löser, Attiengesellschaft für Hoch- u. Tiefbau, Leipzig. Bilanz am 31. Dezember 1926.

Aktiva. Grundstüde. « « «

lt E Maschinen. « «+ « « « Werkzeuge und Geräte. « Gießanlagen « « » « - «-

Automobile. . « « Werkplaßanlagen « Anschlußgleis . « 5 Büroeinrichtung. «

Holzbestände . . « « . » Material auf Werkpläßen Material auf Baustellen . Kassebestände « « «- « e - Hypotheken. - « « . * -

Schuldner:

Außenstände 672 346,12 Bankguthaben 13 536,48

Postscheckgut-

haben . . 17 445,27 Avale RM 103 159,—

Paffiva. Aktienkapital . « Reservefonds . « » Hypotheken. « « - Gläubiger:

Verschiedene 400 548,27 Banken . « 324 334,94 Akzepte . . 140 192,—

Avale RM 103 159,— Reingewinn « « « - +

_ Gewinu- und Verlust

[41125].

Bilanz am 31. Dezember 1926.

Aktiva.

L, Jmmobilien: stüd- u. Gebäudekonto

IL, Mobilien: Maschinen-

fonto

ITI, Vorräte: Warenkonto Materialienkonto Í

TV. Diverse: Kontokorrent- fonto

Kassa- und

Verlust 1926 466 136,03

Passiva. Aktienkapitalkonto . . « Reservefondskonto Hypothekenkonto Arbeiterunterstüßungs8-

fondsfonto Beamtenpensionskonto . Akzeptekonto Kontokorrentkonto: Kredi-

E S o dn Dividendenkonto

Gewinn- und Verlustk

RM 2 200 000

210 000 143 352

Ss D S S

E A 734 664 PBosijschecktonto Effekten- u. Beteiligungs-

T L E E Es Gewinn- und Verlustkonto:

Verlustvortrag 1925

612 000

871 136

76 302

6 402

N

40 50 67

03

4 853 857

60

2 250 000 225 000 700 000

di S Q S

123 522 135 989

80 380

1338 8404:

126

4)

10

S | Sr

= [i

4 853 857 onto 1926.

60

Debet. Abschreibungen . . « Betriebsunkostenkonto . Handlungsunkostenkonto . Wohlfahrtskonto. » » « » Kontokorrentkonto . . « Verlustvortrag 1925 « «

Kredit. Rohgewinn Verlust 1925 . Verlust 1926

381 008

405 000

RM 72 247

186 282 73 057 50 693

N 70 59 90 51 79

1168 270

49

h a O 297 134

405 000,— . 466 136,03 | 871 136 1168 270

Berlin, den 27. Juli 1927.

46 03

: Der Vorstand der Eisengießerei- Aktiengesellschaft vormals Keyling & Thomas,

Dr. Keyling. Dr. Abendroth.

49

[41471] Bekanntmachung. An Stelle des Kaufmanns Ernst Heïnz in Tettau, Otr., ist der Modelleur Valentin Kießling in Tettau, Ofr., als Angestellitens vertreter für den Auffichtsrat geroählt worden. Tettau, den 27. Juli 1927. Porzellanfabrik Tettau Aktiengesellschaft.

[40829 Die Nofïa Grundfstücks-Aktiengefsell= schaft in Berlin ist aufgelöst. Die Giäubiger der Gesellshast werden aufs gefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Berlin, den 28. Juli 1927.

Der Liquidator der Roka Grundstücks-A.-G. in Berlin. Hermann Spixro.

[41494]

In der ordentlichen Generalversammlung der Firma Berlinische Spiegelglas- Versicherungs - Aktien - Geselljchaft vom 25. Mai 1927 ist unter anderem beschlossen worden, an Stelle der Herren Gustav Martin und Carl Stoof, die ihr Amt als Auffsichts8ratsmitglieder nieder- gelegt haben, die Herren

1. Generalfonsul Adolf Oehme zu Köln,

2, Generaldirektor A. Kessel zu Köln zu Aussichtsratsämitgliedern zu wählen.

Berlinische Spiegeiglas- Versicherungs-A. G., Berlin. Der Vorstand. M. Dörken. Jander. [39182]

Bezugnehmend auf § 289 H.-G.-B,. geben wir bekannt, daß in der ordentlichen (Generalversammlung unserer Gesellschaft yom 16. Juni d. I. die Herabsetzung des Grundkapitals von RM 1 000000 auf NM 400 000 beschlossen worden ist. Wir fordern hiermit die Gläubiger unserer Ges sellschaft zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf.

Der Beschluß über die Herabseßung des Grundkapitals wurde heute beim Register- gericht des Amtéêgerichts Ludwigshafen ein- getragen.

Herr Direktor Pohl ist aus Gesund- heitsrücksfichten aus dem Vorstand aus- ge]chieden. Er wurde in den Aufsichtsrat gewählt.

S EIMIEN a. Nhein, den 21. Julf

Keramische Werke Naschig A-G.

(41196] „„Vewa““, Permögens-Verwaltung und Verwertung, Aktiengesellschaft,

Soll, Unkosten . . « - Steuern . . . « Soziale Abgaben Abschreibungen Reingewinn

E G. S D

Haben.

Rohgewinn aus Bauten . Der Aufsichtsrat unserer

besteht zur Zeit aus folgenden Herren: Generalkonsul Dr. Schoen von Wildenegg, Vorstandsmitglied der ADCA Leipzig, Vorsißender; Bankier Hans Lieberoth- Leden, Leipzig, stellv. Vorsißender; Konsul Joseph Schloßbauer, Bankdirektor, Leipzig, Rechtsanwalt Dr. Konrad Löser, Dresden,

Dr. Georg Tobias, Leipzig.

Leipzig, den 20. Juli 1927,

Der Vorstand,

werden.

Herr Ministerialrat Anton Seeger wurde

iwviedergewählt.

Die Herren Professor Dr. Dietrich, Karlsruhe, und Rechtsanwalt Schmidt, Bretten, wurden in den Aufsichtsrat

neu zugeiwählt.

BadischeLoktal-Eisenvahnen A.-G,,

Karlsruhe. Der Vorstand.

[41124]. f 31, Reichsmarkeröffnungsbilanz Bilanz auf den 31. Dezember 1926. N per 1. Oktober 1924. g éz tiva. asfiva. E RM N | Kasse RM 000 | Attienkapital HM 5000 Wertpapiere « + - 110/60 Mg N Bahnanlagen: Mr + September rovi Albtalbahn . . 2138 651/81 | 5 O I E Ma bo Bruchsal—Hils asse NM e Ee ie N Menzingen . - 311 151/47 N E 526 Bühlertalbahn 110 789/90 Per O, S ENIERLLEE A) Necktarbischossheim— Aktiva, I , Passiva. i a | Kasse NM 5000 || Aktienkapital NM 5000 Hüffsenhardt U 6 214 100/60 z \ HAptzAi Wiesloch——Mekesheim— Berlin, den 31. Juli 1927. { [41140]. 3 R Der Vorstand. il Waldangelloch 536 015/62) 9 : Materialvorräte: er Auffichtsrat unserer Gesellschaft Albtalbahn . . . 291 340|24 | besteht nunmehr aus folgenden Perfonen: Bruchsal—Hilsbach— Herrn Sriß Bauss, Herrn Kurt Herr- Menzingen . - - 12 036/49 | mann und Frau L. Herrmann. Bühlertalbahn 9 593/18 Berlin, den 31. Juli 1927, Neckarbischofsheim— Der Vorstand. Hüffenhardt 6 458/55 | [41176] RM |5, | Wiesloch—Meckesheim— F. Seltsam Nachfolger Aktien- 939 000|— Waldangelloh 10 805/40| gesellschaft für hem. Jndustrie, 103 000|— | Verschiedene Ausstände 102 291/19 Forchheim (Bayern). D 119 900|— | Geschäftseinrihtung . « 1|— | Recchnungsabichluß für dasGeschäfts: 63 500|— | Gewinn- und Verlust- jahr vom 1, Januar 1926 34 500|—| rechnung « - » 210 360/79 bis 31. Dezember 1926. e a—— 6 F bs e M O Eee Vermögenswerte. RM | 1—| Verbindlichkeiten, Grundstücke und Gebäude 314 350|— 1|— | Attienkapital 900 000|— | Betriebseinrihtung . . . } 153 000/— 89 000|— | Anleiheshuld . 973 800|— | Wertpapiere, Kasse und 89 883|70 | Anleihezinsen . 4 564/35| Wehlel « -+- +- 50 915/14 84 122/47 | Erneuerungsfonds 125 666/86 | Debitoren einshließl. Bank- : 17 265/09 | Konzessionsmäßige Re- guthaben . . « - « -- 295 338/42 9 500|—| servefonds . 14 179/61 | Vorräte . « + « +_+ + 146 180/70 Bilanzreservefonds 94 852/33 | Aufwertungsausgleidhskonto | 170 000|— Allee « s o » 185 628/07 Verkehrsschulden 245 428/83 7 : 1129 784 22 Verschiedene Verbindlichkeiten. 703 327|87| feiten « » « - 1476 947/30 | Aktienkapital . . . . | 600 000|— Z95L 067135 Reservefonds . . . - «“ 120 000| |— ; L j Laufende Verbindlichkeiten. | 205 200/73 1 665 601|13 | Gewinn- und BVerlustrechnung 1926. | Delkredere . « « .. 6 382/58 E RM [5 Gre E 42 145,65 _— U 4 abz. Verlust- 600 000 | Geschäftsunkosien . 23 050/01 | ‘vortrag 1925 13 944,72| 28 200/93 165 496|— | Anleihezinsen 1926 . » 29 214|— a cue Zinsenkonto 19 876/84 | Hypothekenaufwertungs- Betriebszuschuß an: huld ..-« «- « « |__170 000 O L 71 906/08 1 129 784/24 u Hilsba— : 866 076/21 | ® Menzingen Bahn 20 orosrs| Gewinn, und Verluszeung Neckarbischos8heim— pon S annt 16 469/01 Hüffenhardt Bahn 40 829/61 Soll. RM [4 1 L 601/13 214 947/27 Gelamtaulolen E N 202 362 e re nung. es ret ungen o o 908. j ga A T Gewlimn «e 4 dl O RM |9, g von e 203/28 - 137 326 66 Ueberschuß aus 1926; 293 968/69 50 316/94 VBühlertalbahn G 3 820/31 Saben N 137 706/66 eel. 4200 562/89 Rohgewinn .. A 293 968/69 n 07 | Vertust ; 910 36079 | Forchheim (Bayern), 27. Juli 1927. 5 469/01 - Der Vorstand. Sie Jn der Generalversamml pa ¿08 fee iti ls 1 Qt DET ralversammlung am 8. Juli 7 S 2 1927 wurden die Anträge des Aufsichts- Verantwortlicher Schriftleiter 469 576/29 | rats einstimmig genehmigt. Der Verlust J. V.: Weber in Berlin. Gesellschaft | soll aus vorhandenen Reserven gedeckt Verantwortlich für den Anzeigenteil

Nechnungsdirektor Mengering, Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin.

Druck der Preußishen Druderei- und Verlags Sk tteugeemcnn Berlin, ilhelmstraße 32.

Zwei Beilagen und Erste und Zweite Sentral-Handelsregister-Beilage

Preußischer

Deutscher Reichsanzeiger Staatsanzeiger.

Ir. 178.

Einzelnummern oder einzelne Beilagen

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 9,— Neichsmark. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, für Beclin außer den anstalteà und Zeitur gsvertrieben für Selbstabholer auch die chäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. ine Nummern kosten 9,30 Neichsmark. Fernsprecher: Zentruin 1573.

Reichsbankgirokonto. Berlin, Dienstag, den 2. August, abends.

werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages

einschließlich des Portos abgegeben. C E E E E S T N R R R E R R R R E

JFnhalt des amtlichen Teiles:

| Deutsches Reich. Bekanntmachung, betreffend die Umsaßsteuerumrechnungssäße auf Reichsmark für den Monat Juli 1927. Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 35 des Reichs3- geseßblatts Teil L.

Preußen. Bekanntmachung, betreffend die Anmeldung eines Wasserzeichens.

OEARECIEAIER C SOOI E I Ct S I O E A R E R I CAA

Amtliches.

Deutsches Rei ch.

Bekanntmachung.

Die Umsaßsteuerumrehnungssäße mark für den Monat Juli 19

von §8 8 Abs. 8 des Umsaßsteuergese fanntmachung vom 8. Mai 1926

PVreufszen.

Bekanntmachung.

es 2b Seite 11 der in Nr. 4 des

Auf Grund des Absa vom 2. Februar 1926 veröffent-

„Preußishen Besoldungsblattes“ lichten, am 10. Januar 1926 in Kraft getretenen

ür die Lieferung von Papier ßishe Staatsbehörden“"

hat folgende Fabrik ihr Wasserzeihen bei dem unterzeichneten Amt angemeldet:

Sovereigns . « res.-Stüke Gold-Dollars . Amerikanische:

1000—5 Doll. 2 und 1 Doll. Argentinische . Brasilianische . Canadische . . Englische: große 1£u. darunter

„Vorschriften f an preu

Wortlaut 28 Wasser«

Maschinen- und Bütten-J apter- fabrik Gmund in am Tegernsee (Oberbayern)

Berlin-Dahlem, den 23. Juli 1927.

Staatliches Materialprüfung8amt. Herzberg.

Papen Gmund

olländische . talienische : gr. 100 Lire u. dar. Jugoslawische . Norwegische . Oesterreich. : gr. 100S{. u.dar. Numänische:

1000 Lei und neue 500 Lei

auf Neichs- 7 werden auf Grund es in der Fassung der Be- RGBl. 1 S. 218) in Ver-

S O E O T S E M SDE I R E T ZILAEEIIN

Nichtamtliches.

Deutsches Reich,

Der türkische Botschafter Kemaleddin Sami Pascha

hat Berlin verlassen. unter 500 Lei

iner Abwe ‘100 Kr.

Berliner spätestens in

Japan Aegypten

Bekanntmachung.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 35 des Reichsgeseßblatts Teil T enthält: die Verordnung über Errichtung einer Behörde für den Flug- sicherungsdienst im Reiche, vom 23. Juli 1927, die zweite Verordnung zur Uebertragung von Zuständigkeiten auf den Neichsfinanzhof, vom 22. Juli 1927, die Bekanntmachung über die Ausprägung von Reichsfilber- münzen im Nennbetrage von Reichsmark, vom 21. Juli 1927, “die Bekanntmachung über die Ausprägun münzen im Nennbetrage von 3 Reichsmark, vom die Verordnung über die Gemeindebiersteuer, vom 23. Juli 1927, Umfang 4 Bogen. Verkaufspreis 0,15 RM.

Berlin, den 30. Juli 1927. Geseßsammlungsamt. J. V.: Böldike.

q mit § 45 der Durchführungsbestimmungen zum steuergeseß vom 2. Juni 1926 (RGBl. 1 S. 323) wie estgeseßt: Staat Einheit 1 | Belgien 100 Belga 2 | Bulgarien 100 Lewa 3 | Dänemark 100 Kronen 4 | Danzig 100 Gulden 5 | England 1 Pfund Sterling 6 | Finnland 100 finnische Mark 7 | Frankreich 100 Francs 8 | Griechenland 100 Drachmen 9 Holland 100 Gulden talien 100 Lire Iugoslawien 100 Dinar Norwegen 100 Kronen Deutsch Oesterreich 100 Schilling Portugal 100 Escudo Numüänien 100 Lei (Noten) Schweden 100 Kronen Schweiz 100 Francs Spanien 100 Peseta Tschecho-Slowakei 100 Kronen Türkei 1 türkisches Pfund Ungarn 100 Pengô Argentinien 100 Papierpeso Brasilien 100 Milreis Kanada 1 Kan. Dollar Uruguay 1 Goldpeïo Vereinigte Staaten von Amerika 1 Dollar

100 Yen 1 ägyptisches Pfund

r die niht an der

Die Festsezung der Umrechnungss\ähße L A en medi erfolgt

4H notierten ausländis er Mitte dieses Monats. Verlin, den 1. August 1927.

Der Reichsminister der Finanzen. F, A.: Dr. Zarden.

Botschaftsrat Basri Réchid Bey die Geschäfte der Botschaft.

weizer: große 100Frc8.u.dar.

Tschecho - \low. HOOO R. - s 1000Kr. u. dar.

Verkehrswesen.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,75 Reichsmark. Anzeigen nimmt an die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmftraße Nr. 32.

ap.-Pes. n anad.

Ine pr pee fm purme jur fre B RS

ti tp

. ¿[1 türk. Pfd. Belgische . « + Bulgarische . Dänische - « « Danziger. - «

100 Belga 100 Leva 100 Kr.

100 Gulden 100 finnl. M4 100 Fres. 100 Gulden 100 Lire

100 Lire

100 Dinar 100 Kr.

100 Schilling

100 Schilling

100 Let 100 Lei

100 Frs.

. | 100 Peseten

100 Kr. 100 Kr.

n von Selbstbuchern können (ohne Pakctkarte usw.) auf- kete mit Zeitungen gilt vom 1. August an

Postpakete mit Zettunge Ungarische . au weiterhin in verein geliefert werden.

der gewöhnliche Pakettarif.

fachter Weise

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- maßregeln. Das Erlöschen der Maul-

vom Sc{lachtviehhof in München am gemeldet worden.

kreditin{titute, 1927 zum Hande

und Klauenseuche ist | sowie über den U

28. Juli 1927 amtlich

einheitlichen Handel und Gewerbe.

Berlin, den 2. August 1927.

Telegraphische Auszahlung. Wien, 1. August. Oesterreichischen Klammern 11, Juli). Jn Tausend Schillingen. Valuten 651 547 (Abn. 14 423), Zun. 32 932), Darlehen Darlehen|chuld des Bundes 173 69 richtung 11 350 eee, Passiva. A

Reservefond bn, 7285), Giroverbi

Zun. 26 765), sonstige Passi

Buenos-Aires .

E I Konstantinopel London. . ch - + New Vork. . Rio de Janeiro

20,40 20,44 4/2015 4,2095

0/4955 0/4976 | 0,4966 0,4975

M oskau, 1. Au

1 Goldpeso

.| 100 Gulden 100 Drachm.

100 Belga

168,33 168,67

168,26 168,60 5,544 5,556

b) Platin in

73,23 73,37 81,32 81,48 10,582 10,602 22,845 22,885

Budapest E ; (100 finnl. 4 Sugoslawien. .

Kopenhagen . - Lissabon und

112,46 112,68

g von Reichssilber-

25. Jult 1927, und 100 Escudo

108,49 108,71 16,445 16,485 12,452 12,472

3,0422 3,048 71,69 71,73

112,53 112,75 59,14 59,26

deutsche Elektroly W.T.B.* am 1. August auf 12 für 100 kg.

71,62 71,66

112,49 112,71 59,13 59,25

100 Peseten

Stockholm und Gothenburg - . Wien. «4 4e s

100 Kr. 100Schilling

100 Pengdò

2. August Geld Brief 20,575

4,26 4,205 419 178

90,42 90,41

58,72 112,58 81,46

16,53 168,59 22,95 23,05

7/401

108,72 59,42 59,52

2,99 2,983

112,73

81,24 81,34

12,478 12,912

73,29

Sn der Anlage zum . August 1927 lauf von Pfand \chreibungen der öffentlich-red von denen Wertpapiere

Wagengestellung für Kohle, am 1. August 1927: NRuhrrevier: nit gestellt Wagen.

Die Elektrolytkupternotierun tkupfernotiz stellte {h laut

1. August.

urchschnit mitteleinzelhandels für den Zentner gegen Kassazahlung bei Empfang der

ist eine

ände

bereits

tienkapital (3 s 6366 (unverändert),

ausländi

Gründung

betriebenen

in

Poftschectkonto: Berlin 41821. 1 027

Ausländishe Geldsorten und Banknoten.

E

1, August Geld Brief

4,26 4,205 4194 178

4,19

20,43 20,427

58,73

108,67

59,47 59,52

2,65 2/51

112,73

81,26 81,34 71,69

12,495 12/615 73,27

AmtliGßen Kursblatt vom Veberßcht enthalten über den Um briefen und Kommunalschuldvyers „rechtliden sowie der privaten Reale dieser Gattung bis 30. Junk l an der Berliner Wertpapterbörse zugelassen sind, mlauf von Teilshuldverschreibungen anderer Banken Finanzierungsinstitute für den gleichen Zeitpunkt.

In einer am 19. Juli d. J. abgehalt-nen Tagung der

Ladlkfabrikantenverb außer der Verschmelzung der ver Organisocion die Forschungsinstituts auf Deutscher Lackfabriken

Berlin wurdêè schiedenen Richtungen zu einer allgemeinen Basis des von der Gesellschaft Zentrallaboratoriums

Wochenausweis der

W.

Nat Zu- und Abnahme im Vergleich Aktiva.

Staatsbank (Emissionsabteilung) vom 30. Juli Aktiva. Metalldeckungen : a) Gold in Barren 1 727 208 ratten in ausländischer Va / 66 802 974, durch Sicherheiten gedeckte Verpfli i Banknoten im Umlauf und in der 60 230. Rest des Emissionsrehts 1 139 770.

A un

Preisnotierungen für tseinkaufspreise des

frei Haus Ware. [Original-

ionalbank vom 23. Juli (in zum Stande am Gold, Devisen und esel, Warrants und Effekten en Handpfand 1502 (Zun. 898), unverändert), Gebäude jamt Ein- Aktiva 341 282 (Abn. 10 019). 0 Millionen Goldkronen) 43 200 (e

Banknotenumlauf ndli{keit und andere Verpflichtungen va 303 065 (Abn. 10 019).

ust. (W. T. B.) Ausweis der Rui li] hen (In Tscherwonzen.) d Barren 17 748 034, e Banknoten 7 369 429, uta 266 490, diskontierte Wechsel tungen 85 867. Kasse der Direktion

Koks und Briketts Gestellt: 26 675 Wagen,

erliner Meldung

der Vereinigung det 5/00 4 (am 30. Juli auf 125,00

Nahrungs- Lebens-

Berlin