1927 / 179 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mit an anderer Stelle vorhandener Apparatur noch weitere Erfal- rungen wegen Ver|hwelung von Oelkreide ge)ammelt werden sollten. Die Naffinerien der Gesellschaft in Wilhelmsburg, Elbe, und ae nover-Linden waren während des ganzen Jahres voll beschäftigt. Außer der eigenen Produktion haben die Raffinerien auch zugekau}tes NMohs!l verarbeitet. Die „Olex® Deutsche Petroleum-Verkaufs-Ge!ell- \{aft mit be\chränkter Haftung hat ihr Pumpney weiter ausgebaut; fÑe erzielte eine Steigerung ihres Absatzes. Bei der „Danubia“ Aktiengesellshaft für Mineralölindustrie, Negensburg, an der die Ge- sellshaft maßgebend beteiligt ist, mußte eine Santerungsaktion einge- [leitet werden. Nachdem die im vorjährigen Geschäftsbericht erwähnten Abmachungen mit der Anglo-Persian Oil Company Ltd. am 1. Juli 1926 in Kraft getreten sind, sind 40 vH der Olexbeteiligung auf die erwähnte Gesell|chaft übertragen worden. Hauptsählich im Zu- sammenhang biermit verminderte sich das Beteiligungékonto um rund 12 000 000 NM. Der Vorstand {lägt vor, den nah Vornahme der Abschreibungen verbleibenden Neingewinn von 548 604 RM auf neue Nechnung vorzutragen.

Wochenübertliht der Neichsbank vom 30. Juli 1927 (in Klammern + und im Vergleih zur Vorwoche):

Aktiva. NM 1. Noth nicht begebene Neicsbankanteile. . . «. 177 212 000 (unverändert) 2. Goldbestand (Barrengold) sowie in- und ‘aus- ländische Goldmünzen, das Pfund fein zu 1992 Bei eitiatt Vere Ce ae 1801 047 000 E) und zwar: Goldkassenbestand ¿n O 1743 171 000 Golddepot (unbelastet) bei ausländischen Zentralnoten- M s A 57 876 000 3. Bestand an deckungsfähigen Devisen « « « « . 179 059 000

(-+ 81565 000)

4. a) Melsschaßwechseln « « «a » (unverändert) V e sonstigen Wechseln und S{ecks , .„| 2512 094 000 (4 223 564 000) B. « » veutshen Scheidemünzen . « « « « 86 221 000 (— 14279 000) 6. 5 e Noten anderer Banken. . . « 7 389 000 (— 15 287 000) T ú e Lombardforderungen (darunter Dar- lehen auf Neichsshatzroehsel NM —) 63 621 000 (4- 38 418 000) L E 92 322 000 i 83 000) 9. ¿ „solsligen Alliben e e Tae 470 689 000 (— 37 192 000) Passiva. 1. Grundkapital: Pal! a) begeben e oe oa Cs 122 788 000 (unverändert) b) noch nit begeben e ooooo. ( M aru a4 unveränder 2. Neservefonds: ) 4) E EY DEICIVCONDB a L ai 38 510 000 R (unverändert) b) Spezialreservefonds für künftige Dividenden- a C T 44 883 000 ; (unverändert) O) E S G C 160 000 000 | (unverändert) 3. Vetrag der umlaufenden Noten . „e e «| 3928 220 000 O (-++ 545 124 000) 4. Sonstige täglih fällige Verbindlichkeiten « , 553 347 000 E (— 260 745 000) b. Golde Ta 0 E 364 694 000 (— 7732 000)

Von den Abrechnungsstellen wurden im Monat Yuli abgerehnet RM 8 753 445 000. Die Giroumsäte betrugen in Einnahme und Ausgabe RM 54 977 884 000.

Zu vorstehendem Neichsbankausweis teilt „WTB" mit: Nah dem Ausweis der Reichsbank vom 30, Juli hat sih die gesamte Kapitalanlage in Wechseln und Schecks, Lombards und Effekten um 261,9 Millionen auf 2668,0 Millionen NM erhöht. Die Bestände an Wechseln und Schecks für si allein stiegen um 223,6 Millionen auf 2512,1 Millionen NM, während die Lombardbestände um 38,4 Millionen auf 63,6 Millionen NM angewachsen sind. Die Be- stände an Effekten blieben mit 92,3 Millionen NM nahezu unver- ändert. An Neichsbanknoten und Rentenbankscheinen insgesamt sind 604,0 Millionen NM neu in den Verkehr abgeflossen; im einzelnen hat si der Umlauf an NReichsbanknoten um 549,1 Millionen auf 3928,2 Millionen RM, derjenige an NRentenbankscheinen um 58,9 Millionen auf 1008,2 Millionen NM erhöht. Unter Berücksichtigung, daß in der Berichtswoche 4,4 Millionen RM an Nentenbankscheinen etilgt worden sind, hat sich der Bestand der Reichsbank an Renten- ank\cheinen um 63,3 Millionen auf 36,0 Millionen RM vermindert. Die fremden Gelder zeigen einen Nückgang um 260,7 Millionen auf b53,3 Millionen NRM. Die Bestände an Gold und deckungsfähigen Devisen haben um 81,5 Milltonen auf 1980,1 Millionen RM zuge- nommen, und zwar entfällt die Vermehrung ausscließlich auf die Bestände an deckungsfähigen Devisen, welhe um 81,6 Millionen auf 179,1 Millionen RM angewachsen sind, während die Goldbestände sich gerin fügig um 59 000 auf 1801,0 Millionen NM vermindert haben. die Deckung der Noten durch Gold allein betrug 45,8 vH gegen 93,2 vH in der Vorwoche, diejenige durG Gold und deckungsfähige Devisen 50,4 vH gegen 56,1 vH in der Vorwoche.

_ _ _ _ P ,I——_ _j_ R ————_—_——————————————————————————————————————————————————————————— C ——————————————————

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

1. Untersuchungssachen. *

2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3, Verläufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

b, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellshaften und Deutsche Kolonialgesellshaften.

Wia em Ba E 4

2. Aufgebote, Berluft- und Fundsachen, Zu- i(ellungen u. dergl.

6. K. 79. 26/37.

Grundsteuermutterrolle Art. 1280. Verlin N. 20, den 27. Juni 1927. Das Amts38gericht Berlin-Wedding. Abt. 6.

[42102] Zwangsversteigerung.

j el (o n 20 Sepr 1997 vounittaag | Vermsdorf Band 44 Blatt Nr. 1320 (ein-

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 2. August 1927: Ruhrrevier: Gestellt 26 653 Wagen, nit gestellt Wagen.

Die Elektroiytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Glektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des ruft afl am 2. August auf 126,25 4 (am 1. August auf 125,00 4) ür g.

Berlin, 2. August. Pretisnotierungen sür Nahrungs- mittel. (Durchschnittseinkaufspreije des Lebens- mitteleinzelhandels für den Zentner frei Haus Berlin gegen Kassazahlung bei Empfang der Ware. [Original- packungen.] Notiert durch öffentlich angestellte beeidete Sach- verständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.) Preise in Neichsmark: Gerstengraupen, lose 21,50 bis 24,50 4, Gersten- grütze, lofe 20,00 bis 20,75 Æ, Haferflocken, lose 25,00 bis 29,90 M, Hafergrütze, lose 26,00 bis 26,50 A, Roggenmehl 0/1 19,00 bis 20,00 Æ, Weizengrieß 23,50 bis 24,75 Æ, Hartgrieß 25,50 bis 26,90 M, 70 9/9 Weizenmehl 18,75 bis 21,75 Æ, Weizenauszug- mehl 22,25 bis 30,50 Æ, Speiscerbsen, Viktoria 35,50 bis 38,00 4, Speiseerbsen, kleine 19,50 bis 21,00 Æ, Bohnen, weiße, kleine 14,50 bis 16,90 4, Langbohnen, handverl., ausl. 21,50 bis 24,00 .4, Linsen, fleine 21,00 bis 23,00 Æ, Linsen, mittel 24,00 bis 30,00 4, Linsen, große 30,00 bis 3650 M, Kartoffelmehl 29,00 bis 34,00 A, Makkaroni, Hartgrießware 50,50 bis 63,50 A4 Mehlschnittnudeln 33,00 bis 35,00 Æ, Eiernudeln 48,00 bis 72,00 Bruchreis 17,75 bis 19,00 Æ, Nangoon-Neis 19,75 bis 20,50 M, glasierter Tafel- reis 21,50 bis 33,00 M4, Tafelreis, Java 33,00 bis 43,50 A, Ningäpfel, amerikan. 72,00 bis 87,00 4, getr. Pflaumen 90/100 in Vriginalkisten 33,00 bis 34,00 4, getr. Pflaumen 90/100 in Sädten 30,00 bis 31,00 Æ, entsteinte Pflaumen in Originalkisten- packungen 48,00 bis 49,00 M, Kalif. Pflaumen 40/50 in Original- fistenpackungen 51,00 bis 52,00 Æ#, Rosinen Caraburnu # Kisten 57,00 bis 70,00 ., Sultaninen Caraburnu § Kisten 67,00 bis 85,00 4 Korinthen choice 56,50 bis 58,50 4, Mandeln, süße Bari 178,00 bis 220,00 #4, Mandeln, bittere Bari 190,00 bis 225,00 4, Zimt (Kassia) 125,00 bis 135,00 4, Kümmel, holl. 47,00 bis 50,00 4, \{chwarzer Pfeffer Singapore 230,00 bis 255,00 #4, weißer Pfeffer

Singapore 352,00 bis 385,00 4, MNMohkaffee Brasil 176,00 his 210,00 A4, Robfkaffee, SZentralamerika 205,00 bis 310,00 M, MNöstkaffee, Brasil 225,00 bis 270,00 Æ, NRöstkaffee, Zentral-

amerika 270,00 bis 400,00 4, Röstgetreide, lose 21,50 bis 24,50 4, Kakao, stark entölt 98,00 bis 110,00 4, Kakao, leiht entölt 120,00 bis 140,00 M, Tee, Souchong, gepackt 365,00 bis 405,00 4, Lee, indish, gepackt 412,00 bis 500,00 .#, Inlandszucker, ‘Melis 34,75 bis 36,25 M, Inlandszucker, Raffinade 36,29 bis 38,75 M, Zudcker, Würfel 40,25 bis 41,00 4, Kunsthonig 37,00 bis 38,00 .4, Zucker- sirup, hell, in Eimern 26,50 bis 37,590 Æ, Speisesirup, dunkel, in Eimern 19,00 bis 22,00 .Æ, Marmelade, Erdbeer, Einfruht 83,00 bis 90,00 M, Marmelade, Vierfruht 40,00 bis 41,00 .4, Pflaumen- mus, in Eimern 35,00 bis 42,00 4, Steinsalz in Säcken 3,40 bis 3,90 4, Steinjalz in Packungen 4,50 bis 6,00 4, Siedejalz in Säâdcken 5,00 bis 5,20 M, S in Packungen 5,60 bis 7,50 4, Bratenshmalz in Tierces 75,00 bis 78,00 Æ, Bratenshhmalz in Kübeln 75,00 bis 78,50 .#, Purelard in Tierces 72,50 bis 75,50 M, M in Kisten 73,00 bis 76,00 Æ, Speisetalg, gepackt 55,00 bis 0,00 #4, Margarine, Handelsware 1 69,00 Æ, I1 63,00 bis 66,00 4, Margarine, Spezialware I 82,00 bis 8400 .4, II 69,00 bis 71,00 M, olkereibutter Ta in Fässern 180,00 bis 183,00 A, Molkereibutter Ila in Packungen 185,00 bis 190,00 .Æ, Molkerei- butter ITa in Fässern 167,00 bis 177,00 A, Molkereibutter Ila in S 175,00 bis 185,00 4, Auslandsbutter in Fäfsern 182,00

s 189,00 Æ, Auslandsbutter in Packungen 190,00 bis 195,00 4, Corned beef 12/6 Ibs. per Kiste 96,00 bis 58,00 4, ausl. Sped,

geaen 8/10—12/14 —,— bis —,— Æ, Allgâuer Romatour 20% 5,00 bis 70,00 4, Allgäuer Stangen 20 % 40,00 bis 45,00 , Tilsiter Käse, vollfett 95,00 bis 102,00 .4, echter Holländer 40 9% 80,00 bis 85,00 4, echter Edamer 40 9%/) 80,00 bis 85,00 M, echter Emmenthaler, vollfett 145,00 bis 155,00 4, ungez. Kondens- milch 48/16 25,25 bis 26,25 M, gez. Kondenêmilch 48/14 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, ausgewogen 68,00 bis 75,00 .4.

Berichte von auswärtigen Devisen und Wertpapiermaärkten. Devisen.

Danzig, 2. August. (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,70 G., 57,85 B. 100-Neichsmarknoten 122,721 G., 123,029 B. Schecks: London 25,08 G, —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty - Aus- zahlung 57,65 G., 57,80 B., Berlin telegraphishe Auszahlung 100 Neichsmarknoten 122,721 G., 123,029 B.

Wien, 2. August. (W. T. B.) Amtlihe Devisenkurse. Amsterdam 284,15, Berlin 168,70, Budapest 123,68§*), Kopenhagen 189,75, London 34,434, New York 708,95, Paris 27,76, Zürich 136,57, Marknoten 168,40, Lirenoten 38,72, Jugoslawishe Noten —,—, CLschehhoslowakishe Noten 20,994, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 706,00, Ungarische Noten 123,60*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,478. *) Noten und Devisen für 100 Pengs.

Prag, 2. August. (W. T. B) (Amtliche Devisenkurse.) Amsterdam 13,544, Berlin 8,028, Zürich 649.75, Kopenhagen 903,00, Oslo 872,00, London 163,95, Madrid 574,50, Mailand 184,00, New York 33,75, ari 132,40, Stockholm 903,50, Wien 4,75/g, Marknoten 803%/,, Polnishe Noten 374,75, Belgrad 59,47.

Budapest, 2. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurse.) Alles in Pengs. Wien 80,70, Berlin 136,35, Belgrad 1008,00,

Zürich 110,50. |

London, 2. August. (W. T. B.) Devisenkurse. Paris 124,03, New York 485,59, Deutschland 20,42, Belgien 34,92, Spanien 28,49, Holland 1211,75, Stalien 89,27, Schweiz 25,214,

Wien 34,50.

1,05 Reichsmark.

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

[42098] Zwangsversteigerung. Wege der Zwangsvollstreckung soll | Jm am ; tember 1927, vormittags | am 10s Uhr, an der Gerichtsstelle Brunnen- lab, Zimmer Nr. 87, 111 Treppen, ver-

gert werden das im Grundbu von uh

vormittags

[42095] Zwangsversteigerung. : A4 : ; Jm Wege der Zwangsvollstreckung soll | 104 Uhr, an der Geridtsste e, E Sen meen et A O am 8. Juni 1927, am 29. September 1927, vormittags | Brunnenplay, Zimmer r. 87, E, A es: Von L E s 10 Uhx, an der Gerichtsstelle, Brunnen- |3 Treppen, versteigert werden das im Beier Di ah h Wolfha E le lay, Zimmer Nr. 87/111 Treppen, ver- | Grundbuch von Hermsdorf Band 81 l & er, ge is ‘Grundstü S teigert werden das im Grundbuch von | Blatt 2419 (eingetragene Eigentümerin Rer Jm h Da F lde Straße 59, Kartenblatt erlin-Reinicktendorf Band 44 Blatt | am 13. Juni 1927, dem Tage dex Ein- R Ub a di À beit / 1342 (eingetragener Eigentümer am Gun, des Verst iperungzbermerts: Arts e l 861 A 17. Juli 1926, dem Tage der Eintragung | Frau Maurermeister Anita Dieter, geb. A , ¿e aeitias

des Versteigerung8vermerk8: Kaufmann Otto Guter in Verlin) eingetragene Grundstück in Berlin - Reinilkendorf, Uuguste-Viktoria-Allee 83 und Schilling- rabe 25, bestehend aus Straße und Ackerland, Kartenblatt 1, Parzellen 2167/34, 2168/34 und 2169/34, 12 a 66 qm groß, Reinertrag 0,09 Taler,

artenblatt 1, Parze

6. K. 64. 27./7.

Wolfhägen) eingetragene Grundstü in E An der E

629 52 qm groß, Reinertrag 0,15 Taler, Grundsteuermutterrolle Art. 2360.

Verlin, den 1. Juli 1927. Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 6,

3862/41, 10 a 55 qm groß, 0,31 Taler, Grundsteuermutterrolle Art. 1320, Nubungswert 150 M, Grund- steuerrolle Nr. 792, 6 K. 96. tes Berlin N. 29, den 11. Juli 1927. Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 6.

eltrade, /8, 12 à

Paris, 2. August. (W. T. B.) Debisenkurse. Deutschland 607,00, London 124,02, New

Börfen-Beisage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger vom 2. August

| Heutiger | Voriger Kurs

An fan gsnotierungen.) Yort 25,94, Belgien 355,00, Spanien 435,00, Schweiz 491,75, Kopenhagen 683,00, Holland 1023,5 Stockholm 684,25 Prag 75,70 Rumänien 15,5 Belgrad 45,00.

_— Paxis, 2. August. S ch1 kurse.) Deutschland 607,00, Bukarest 15,55, Prag 75,50, ; Belgien 355,00, England 124,02, Holland 1023,75, Jtalien 139,00, Schweiz 491,75, Spanien 434 50, Warichau —,—, Kovenhagen —,—, Oslo —,—, Stockholm —,—.

Z (W. T. B.) (Amtliche Devisen- kurje.) London 12,115, Berlin 59,34, Paris 9,774, Brüssel 34,704, Schweiz 48,07, Wien 35,15, Kopenhagen 66,75, Stockholm 66,87, New Bork 2492/16 Madrid 42,49, rag 739,00. Freiverkehréfurte: Helsingfors 628,00, Budazest 43,48, ufarest 151,00, Warschau —,—, Yokohama 117,00, Buenos Aires

(T. B)

Italien 138,75, 0, Osko 659,50, 9, Wien 35,90,

(W. T. B.) Devisenkurfe.

1927

| Heutiger | Voriger Kurz

Ir. 179.

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Pejeta = 0,80 #6. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 4. 1 Gld, österr. W.==1,70 4, 1 Kr. ung. oder tschech. W.=0,85 4. 7 Gld. südd. W, 1 Gld. hol. W,=1,70,#. 1 Mark Banco ==1,50 46. 1 Schilling österr. W. = 10000 Kr, 1 fand. Krone =1,125.S5. 1 Nubel (alter Kredit-NbL.) 2,16 4. 4 alter Goldrubel = 5,20 #6. 1 Peso (arg. Pap.) == 1,75 #.

1 Pfund Sterling = 20,40 4. 1 Dinar = 3,40 . 4 Zloty, 1 Danztger Gulden = 0,80 4.

Die etnem Papier beigefügte Bezeichnung X be- sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien [lieferbar find.

Berliner Börse

Heutiger | Bortaer Kurs

Amerika 25,54,

| Heatiger | Voriger Kurs

Amsterdam, 2. August. Pomm. Neul, für Kleingrundbesigz, außgestellt bis 31. 12. 17 4, 3%, 3 Y Pomm. Neul. für Kleingrundbest 34 Sächsische, ausge-| stellt bis 31. 12, 17

chs #43 Sächs. O Kreditverb. *4, 8XY Séhlej. Altlandschaftl. (ohne Talon)

Sächsische, agft. b. 31.12.17|16b do. spliter au8gegebens —. Schlesische, agst. b.31.12.17/156,65 do. später auLgegeben| —,— SchL-Holst.,agst.b.81.12.17/13,9b . später auLgegeben

Duisburg 1921 Ausländische Stadtanlethen. Bromberg 95, gek. Bukar. 88 kv.tn 4 do. 96 m.T.in.4 do. 98 m.T.in 46 Budapest 14 m.T. do, 1914 abgest. do. 96t.K.gk1.3.25 Christiania 19083 Colmar(Elsaß)07

Gnesen 01,07m.T do. 1901 m. Tal. oren: 90 S. A

raudenz 1900* eln giosE 1900

ooo...

Oslo 64,45,

mo D 7

C4

pel part pen per puri prts pt : D D S -

L PaTe Sn T Ls Do 2A

R H 1899, J 1901

23

Kreditanstalten öffentlicher Körper|chaften. | Diseldori1900,08,11

Lipp. Landesbk. 1—y N P Lan en

Oldenbg. staa do,

ch, 2. August. 29.21. Paris 20,33, New York 5192/14, 28,23, Madrid 88,474, Holland 208,10, Berlin 123,51, Wien 73,072, Stoctholm 139,10, Vsko 134,10, Kopenhagen 138,90, Prag 15,39, Warschau 958,00, Athen 6,823, Konstantinopel 262,00, Bukarest 316,00, Helsingforé 13,09, Buenos Aires 220,75, Japan 245,00. *) Pengs.

Kopenhagen, 2. August.

Devisenkurse. 72,20, Mailand

det pes S

do. 1900, ge!. 1. 6.243) Elbing 03,09,gk.1.2.24 do. 1913, gek. 1, 7, 24 do. 1903, gek. 1, 2, 24/31 Emden081,J gk1.5.24 Erfurt 1893, 01 X, 08,

1910,14, gek. 1.10.23 do. 98 N, 01 X, gf. 23/3) Eschwege... 61911

B bn ca a

Schles. landschaftl. auß3gest. biß 24. 6.17 4,3%, Shhles.landsch. A,O,D *4, 3%, 34 Schle3wig-Holstein

[d. Kreditv. N,außg.b.31.12.,17 4,3%, 83 Schle3w.-H1st.ld.Kreditv * 4, 3%, 3h Westfäl. bis 3. Folge

ausgestellt bis 31. 12. 17... 4, 3%, 3} Westfälische b. 3. Folge *4, 3%, 384 Westpr. Rittersha

Ser. T—I! m. Deckungsbe

4, 3%, 84 We N

T L De D 10s Lo Pn TO fue fs es S L

bs 5 bs o 2

_—_—_——-

L 2M

fs A A A je Fus o

Sofia 3,75, Belgrad 9,13,

S. S

Budapest 90,50*), 1 Peso (Gold) = 4,00 .4. i Dollar == 4,20 4. 1 Shanghai - Tael

1 Yen == 2,10 #.

_— e Ds 20 Ü

f Sts ba Lo So n L o

achj.„Altenb. Landb.

j = _—_

R

pee js S2 v fn el 1P C Q 1m An Pn CO 1E ga pf gt gf

do. Cobg.Lanbrbk.1-4 do. -Gotha Landkred.

. «Mein. Ldkrd.,gek. Sckchwarzbg. - Nudolst. 4

(W. T. B.) (Amtliche Devisen- furje.) London 18,14, New York 374,25, Berlin 88,95, Paris 14,80, Antwerpen 52,10*), Zürich 72,10, Nom 20,50, Amsterdam 150,00, Stockholm 100,20, Oslo 96,60, Helsingtors 9,44, Prag 11,11, Wien 92,79. *) Belga.

Stockholm, 2. August.

œ0 Ms M

do. 16, Ag. 19 (ag, 20) Flenß8burg12 N ,gt.24 Frankfurt a. M. 23 F/-

o S

t T ps prt zua É S R_P

e D

2

o Si “h p =

Od

fr. Jnowrazlaw Kopenhag.92 inf do.1910-11 in 4 do. 1886 in 4 do, 1895 in 4 Krotosch.1900 S.1 Lissab. 86 S.1,2**

Mosk. abg. S. 25, 27,28, 5000 NbI. do. 1000-100 »„

Mosk. abg. S. 30 bis 33, 5000 Rb[.

Mosk.1000-100R. do. S.34, 35, 38,

G0 h Co f a D O Go s d a

Zerr S 2), 20G 50 24 P 1D I, 10% m Tes

Poi

7

stpr. Nitterschaftl.

*4, 3%, 84 Westpr. Neuland-| \chaftl. mitDeckungsbesch. bis

aon...

M D a t qus 5A de

do, do. 19 (1.—3. A 1920 (1,Au8g.), gek.

O F s

Das3 hinter etnem Wertpapter befindliche Zeichen ° bedeutet, daß eine amiliche Preißfeststelung gegen- wärtig nit stattfindet.

4 Das F hinter einem Wertpaptier bedeutei S für

(W. T. B.) (Amtliche Devisen- kurse.) London 18,13, Berlin 88,85, Paris 14,65, Brüssel 51,95, Schweiz. Pläge 71,95, Anisterdam 149,70, Kopenhagen 99,90, Oslo 96,90, Washington 3,73,50, Helsingfors 9,42, Nom 20,45, Prag 11,15, Wien 52,70.

Os o, 2. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurse.) London Berlin 92,15, Paris 15,20, 155,20 Zürich 74,65,

o. 0, do. „Sonder3h.Land- kredit, gek. 1. 4. 24

Ohne Binsscheinbogen Dresdner Grund- renten-Anst. Pfdbr, Ser. 1, 2, 5, T7—10 do. do. S. 3, 4, 6 N do. Grundrentenbr,

Sächs.ldw. Pf. b.S. 28,

_—_ =__

pas pes T

ei de n C0 C Dn in Aw

Frankfurt D, 14 ukv.26

Ecneuerungëscein. do. 1919 1.11.2. Ausg.

*5, 4%, 4, 3% Berliner alte, außgestellt bis 8Ÿ. 12. 1917. 5, 4X, 4, 3%ÿ Berliner alte. Neue Berliner, außgestellt bis 31. 12. 1917.+ 4, 3%, 3 ÿ Neue Berliner... 4J Brandenb.Stadtschaft3briefe

do, (Nachkrieg®stiicke) + Dhne SBin3scheinbogen u. ohn *Deutsche Pfandbriefs Anst. Posen Ser. 1 bis 5 unk. 30 84 Westf. Pfanbbriefamt f. Hau3grundstlike.

Deutsche Lospaptere.

Augsburg. 7 Guld,-L. Braunschw. 20 Tlr.-L. Hamburg. 50 Tlr.-L, Sachs.-Mein. 7Gld.-L.

Ausläudische Staatsanleihen,

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Zinsen gehandelt, und zwar:

l Seit 1. 4, 19.

fs in

Freiburg t. Br. 1919 Fürth {. V. „...1923 1920 ukv. 1925

Die den Aktien tin der zweiten Spalte betgefiütgten Hiffern bezetichnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den leßten zur Auss{iittung ge- kommenen Gewinnanteil, Js| nur ein Gewinn- ergebnis angegeben so ist e8 dasjenige des vorleyten Geshäft8jahrs De Die Notterungen tür Telegraphische Aus=- zahlung sowie für Ausländische Bankuoten befinden sich fortlaufend unier „Handel und Gewerbe“

DEeFck Etwaige Druckfehler in den heutigen Kuvrsangaben werden am nächsten Börsen- tage in der Spalte „Voriger Kurs‘ bes richtigt werden. Jrrtimliche, später amtr Lich richtiggeftellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Nurszettels als „„Berichtigung“/ mitgeteilt,

Banukdiskont, Berltn 6 (Lombard 7),

: New York 3,874, Amsterdam elsingfors 9,75, Antwerpen 953,90, Stockholm

103,80, Kopenhagen 103,65, Nom 21,20, Prag 11,50, Wien 54,55. (W. T. B.) (Ankaufkurse, mitgeteilt

ufs 0D

Gießen 1907,09,1 do, bo. 1000-100... Mülhaus. t. E. 06,

07, 13 N, 1914 Posen 00,05,08 gk. do. 94, 03, ge?!.24 Sofia Stadt... Stocth. (E. 83-84)

Moskau, 1. August. von der Garantie- und Kredit - Bank für den Of 1000 englishe Pfund 942,50, 1000 s{wedis{che Kronen 51,90, 1000 finnische Mark 4,87.

S

do. Kreditbr. b. S. 22,

Hagen 1919 F Halberstadt 1912, 19 - 1900, 05, 10

Tscherwonzen.) 1000 Dollar 194,00,

Brandenb, Komm. 23|

(Giroverb.),gk.1.7.24 do. do, 19,20, 0f.1.5.24 Deutsche Kom.Kred. 20 do. do. 1922, rz. 28 Hannov, Komn. 1923

H

Heidesbg.07,gk.1.11.28 do, 1903, get. 1.10.28 Heilbronn „,.1897 X Herford 1910, rückz.89 Köln. .1923 unt. 33F

-

Ps A A A ja a DN D

London, 2. August. (W. T. B.) Silber 25?/z, Silber auf Weferung 25?/g.

D

Straßb. i. E.1909

Wertpapiere.

Frankfurta. M., 2. August. Kreditanstalt 8,15, Adlerwerke 118,00, Aschaffenburger Zellstoff 205,75, Gold- u. Silber - Scheideanst. 216,75, Wittekind) 75,50, Hilpert Maschinen 1,00, Phil. Holzmann 196,00, Holzverkoblungs - Industrie 728/s,

(Schlußkurse.) Commerz-

Lübeck - Büchen 108,00, aket. 150,00, erein. GIb\chiff

F e p pn pa js S ps 1fm Fans Puk Puk pit fr T ft

S Q At , (W. L. B.) Oesterreichische Ponm,Komm.S.11.2 Lyon 1900,06,09 Kur-u.Neum.Schuldv] F| 1.1.7 | —,—

#*) Kinsf. 7—15%. + Binßf. 5—16 §3,

Lothringer Zement —,—

i ©* i. K. 1. 10. 20, **S. 1. K. 1.1. rankf. Maschinen ( i. K. 1. 10. 20

Konstanz 02,gek.1.9.23 Krefeld... 1904, 1909 do. 06,07, ge?.30,6.24 do, 1913, gef. 30, 6,24 do.88,01,03,ntk.30.6.24/8 Langensalza 1903] Lichtenberg(Bln) 1913 Ludwigshafen ..1906 do. 1890, 94, 1900, 02/t Magdeburg 1913, _1,—4. Abt. ukv. 31 do, Stadt-Pfdbr. R. 1

Pokorny u.

Danzig 6 (Lombard 7). Amsterdam 3%. Brüssel 5. Helsingfors 7. Jtalien 7. London 4x, Madrid 5, Paris 5. Prag 5. Schweiz 3% Stockholm 4. Wie

Deutsche Staatsanleihen mit Kinsberehnung.

Deutsche Provinzialanleißen. Mitt Hin2berechnung.

"J Brandenburg. Prov. Neich3m.26,kdb,ab 32 Haunov. Prov. NM R.2B, 4B u.5B, tg.27 do. do. N.3 B, r3.103

Wayß u. Freytag 1658/g. , 2. August. (W. T. B u. Privatbank 178,75, Vereinsbank 160, Schantungbahn 8,75, Hambg. - Amerika Südamerika —,—, Nordd. Lloyd 149,75, Calmon Asbest 52,75, Harburg - Wiener Gummi 92,00, Ottenjen Eisen 25,50, Alsen Zement 235,00, Anglo Guano 117,00, Märk. Guano —,—, Dynamit Nobel 156,50, Guinea 9,05, Otavi Minen —,—. F Salpeter 85,00. Wien, 2. August.

ausländis{he Anleihen.

Kopenhagen 5.

* J Budap.HptstSpar aiutgst.b.31.12,96 * 1 Chil.Hp.G.-Pf. 12 Dän.Lmb.-oD. S.4

E 110

do. 0. do.Inselst.-B.gar. do.do.Kr.-Ver.S.9 Finnländ.Hyp-V. Jüitländ.Bd?. gar. do. Kr.V. S.5t.K do. do. S. 5inK do. do. S. 5inK Kopenh. Hau3be Mer. Vew, Anl. 43 gesamtfdb.à101

do.

Nrd, Pf.Wib.S1,2 Norweg. Hyp. 87 Dest.Krd.-L. v. 58/|fr.23. Pest.U.K.B.,S.2,3 Poln. Pf. 3000 R. do. 1900-100 N. Posen.Prov, m.T, do, 1888, 92, 95,

N 1G 8 S t S E E N Für sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsen- notiz zugelassenen Russischen Staatsanleihen findet gegenwärtig eine amtliche Preisfeststellung

__

a [537

«, E

pr

ahrt —,—,

1-4 I O

Heutiger | Voriger Kurs

D

olstenbrauerei 225,00, Neu reiverkehr.

Niederschles. Provinz N.-M, 26, rz. ab 32 Sachs, Px. Netch83mark Ausg. 13 unk. 33

Bern.Kt,-A.87 kv,

do. Invest. 14 ®

do. Land. 98 in K

do. do.02 m.T.i.K

do. do.95 m.T.i.K

Bulg. G.-Hyp. 92 25er Nr.241561

I

6 Dt.Wertbest.An1.23 10-1000Doll,f.1.12.32 6% do. 10—1000D.,f.35 ohDt.Neih3-A.27uk37 8 Dt. Reich3\ch „K“ (Golbm,),bi3 30.11.26 AF ausl. #4 f. 100GM 62% Dt. Neich3post Schaß F. 1 11,2, rz.30 6%} Preuß. Staat3s{.

do. 19 Lit.U, V, uk.29 do. 20 Lit. W unk. 30

a

o

S

ckck D t b -3 00 ck

S.

) (In Schillingen.) hundanleihe 1062, 49% Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 Æ —,—, 4 % Elisabethbahn div. Stücke —,—, d4 9/0 Eli)abethbahn Linz— 5 9/9 Elisfabethbähn Salzburg—Tirol —,—, Nudolfsbahn, Silber 11,95, Vorarlberger 4 0/9 Dux Boden- odenbahßer Prior. 12,05, 4 9% Kaschau - Oderberger Eisenbahn 12,42, Türk. Eisenbahnanleihe 48,00, Oesterr. Kreditanstalt 67,00, Unionbank —,—, Wiener Bankverein 31,70, Oesterreichische Nationalbank 237,00, Donau-Dampfschiffahrts- Gesellschaft 110,00, Ferdinands Nordbabn 10,94, Fünfkirhen-Barcser Eisenbahn 114,00, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ge}. —, Staatseisenbahn - Gesellshaft 32,95, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 39,60, Siemens-Schuckert» Brown Boveri - Werke, österr. 19,80, Montan-Gesellschaft, österr. 40,75, Daimler Motoren A. G., öft , vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. 184,90 Oesterr. Waffen-

(W. T. B.) 4} 9/ Niederländische 7 9/9 Deutsche Reichs

o o co

p pt pi E E E Es

do, 1914, get. 1. 1, 24 do. 1901, 1906, 1907

1908, 12, get. 1.1.24 do. 19 T.Ag., gk.1.9.24 , 19 IL.A., gk.1.2.25 , 1920, gef. 1.11.25 . 1888, gek. 1. 1,24 . 1897,98, gk.1.1.24 , 19094, 1906, gek./33

do. do, Ag. 15, uk.26

Ohne Bin3berechnung. Branudeub.Prov. 08-11 Reihe 13—26, 1912 Reihe 27—33, 1914 Meihe 3462 „…...

s C0 CO iîn CD CO 1 CO O r a 2 O 2D fa T fre îua Fa fa O U A Pes fa fri 2Y Deb 4 A AAI

| |

Budweis —,—

Karl LQudwigbahn Bahn —,—, bacher Prior.

- cit

do.5erN1.121561

Staatseifenbahnge}. 21,00, 3 9/9 Dur -

rior. —,—,

do. 2er Nr. 61551

S O -

4a D Co S A e -

1er Nr.1-20000 DänischeSt.-A.97 Egyptischegar.i.L do. priv. î. Frs. bo.25000,12500Fr do. 2500, 500 Fr. Els.-Lothr. Reute Finnl, St. -Eisb. Grie. 4Y Mon. do. 5% 1881-84 do. 5% Pir.-Lar.90 do. 4% Gold-R. 89 Ftal.Nent.in Lire do. amort. S.3,4

Mexik. Anl. 99 g y

do. 1904 43 in #4 do. 1904 43 abg. Norw. St. 94 in £

Dest.St.-Schah 14 do, am. Eb.-A, *

1000Guld. Gd, © do. do. 200 ® do. angem. Stücke 1000 Guld, G,* do.do,200Guld G* do. Kronenr.?, !! do. kv. N. in K. °

do, Silb. in fl ©® do.Papierr.in fl ortug. 8. Spe umän.0311,T. do. 13 ukv. 24 14 do. 89 äuß. i016 do. 1890 in 6 16 do. do. m.Talonsf. 3. do. 1891 in 45 do. 1894 in 46 do. do. m. Talon|f. do. 1898 in 45 do. do. m. Talon f. do. 1898 in 4 do. do. m. Talon|f. do. konv. in 44 do, 1905 in 414 do. 1908 in 4

Schwed. St,-A. 80 do, 1886 in 4 do. 1890 in 4 do. St.-R.04 i. do. do. 1906.4

Schweiz. Eidg. 12 do. do, do. Etsenb.-R.90 do. Bgd. E.-A. 1 do, fons#.A. 1890 do. unifiz. 03, 06 ürkenAnl.05.4 do. BZoUobi,11S.1

do. 400 Fr.-Lose Ung. St.-R. 13

6 Baden Staat NM= Anl. 27 unk. 1.2, 382 6 Vayer.StaatRM27 fdb. ab 1.9.34

7% do. Staatzschayz

3

ThBraunsch.Staats\ch{. rüdsz. 1. 10. 29

78 Lippe Staatsshabß rücz. 2. 1. 29

7% Lübe Staatsschaßÿ rilds. 1. 7. 29

7h Mecklbg. -S{chwer. Retsm.-Anl. 1926

Müßlhausen t. Thür. 1919 VI

Millheim (Ruhr) 1909 Em. 11,13, uk. 831,35

[r

6 M s H h CO —_

S bs £9 fo bo Lo j WOWDOOR

do. Ser, 29 unk. 30 Hannovershe Prov, Ser. 9, gek. 1. 5. 24 Oberhess.Prov20uk.26 do. 1913, 1914 Ostpreuß, Prov. Ag.1L2 PommernProvA.17 do. Au3gabe 16... do. Au3g. 14, Ser. 4

Do O M O

and * B erer Pp B Si

hann Tao

E Me L

ck

Lo C5 1 n CO E E D S

O

Raab-Gr. P.-A.* do. AnreGt5\ch{.|fr.ßÞ. Schwed. Hp, 78ukv do.78 in.4 flindb. do. Hyp. abg. 78

do. do. 02 Uu. 04

Stockh.Intgs.Pfd. 1885, 86, 87 in K. do, do. 1894 inK.

Ung.Tem.-Bg.iK.| 4

0, Bod.-Kr.-Pf.

do. do. Reg.-Pfbr. do. Spk.=-, tr. L, 2

* ohne Anre®hts\{. f. K. 15. 10,

D

0, M.-Gladbach11X, Münster 08, gk. 1.10.23 do. 1897, qef. 1.10.23 Nordhausen „...1908

werk, österr. 24,50,

W r Tite Le bee do S ape pu

4 ti D Fe fa 0e e Ln R j O da de 2 Pt Ps A J þus fat pi dat s O A I

Fs 4 22 da Jra Jra S Jaa D oto i 2 A (A

[m

u “u 60-0 Ju D M

D rana

fabrik (Steyr. Werke) 27,90. Amsterdam, 2. August. Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 100/s anleibe 106!/,, Amsterdamer Bank 173,50, Nederk. Handel Paats Neichsbank neue Aktien 169.50, Holländische Kunstseide 118!/z, Jürgens Margarine 165,75, Philips Glühlampen 455,00, Koninkl. Nederl. Petroleum 344,00, Amsterdam Nubber 297,25, Holiand-Amerika - Liîn 84?/g, 188,90, Cultuur Mpij. der Vorsienl. 178,29, Amsterdam 723.50, Deli Maat}chapvij 467,75, Zertifikate von Aktien DeutsGer Banken alianleihe 105,25.

S, t e b 2 o

do.Staats\cch,,rz.29 Sahs. Staatss{hah R,1, fäll. 1.7.29

7% do. R.2, fäl. 1,7.30 Thítr, Staat2anl. Þ, 1926 ausl. ab 1.3.30 7% do. RM - A, 27 L. Lit. B, fällig 1, 1, 32

6X3 Wilritbg. Staats3- chaß Gr.1, fäll.1.3.29

__ Bet nachfolgenden Wertpapteren ‘ällt die Berechnung der Stüzinsen fort.

Dit, Aul. -Aus

-

D. e L

be 2 f 5x f pee É

Pffenbach a. M, 1920 Oppeln 02 X ,gt.31.1.24 Pforzheim 01, 07, 10,

do, 95,05, gek.1.11.23

Pirmasens 99, 30.4.24

Mien 03, gek.80, 0,

Potsdam19/ g?.1,7.24 Quedlinburg 1908 F Regensburg 1908, 09 bo. 97 X, 01—08, 05

do, Remscheid 00, gk.2

T a LS a P A CS A a Su 10 0 P V E E De P R

De P DD Di Ler p U Mo. De P P f fs 2 O f 2A A

do. A.1894,1897,1900

P

(R S hae H La PU L SE ee T Es P A L [I s pet 2ER D

\hapiji Att. do. 1900000 1.500000 Sächsische Prov. A. 8

do, Au8g.5—7 Sch{le8w,-Holst. Prov.

Os do.Au3g.10 1.11

»ckck [4 oOoOmMmOOoT

20

po Ao P PA A bs fa Fs 7s s I

f fa jf k Fa Fus fut (fa Ft E L Fun jf Pas Ft Jas P E SoO

h I Do NU L Bm nun 50A

M D

Nederland, Scheeppart Unie andelsvereeniging enembaß Maat»

—,- s [n

a C e a a C0 e n CO fa

s{chappij 467. 7 9/9 Deutsche

F E S

ge P L N J A J d J E N D290 O0

6 s A N s S D

ondbriefe und Schuldverschreib M E Hypothékenbauken, :

tigte Pfandbriefe u. Shuldversch i O E A 0 inzsheinbogen u. ohne Erneuerun (Die Vie * gefennzeihneten Pfandbrtefe u. Sch nd nah den von den gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 19 au3gegeben anzusehen.)

Bayerische Handelsbank Pfdbr,

S

do, Au3g. 6 u.7 do, 98, 02, 05,

Laudesklt. Rbr. do,

S

Schein Nr, 1-30 000 do. do. ein\s{l. ?/, Ab- Iösgs\{ch. Nr. 30 001- 60 090 eins{chLl.1.Bieh

ohneAuslosg3\hein Dtsche Wertbest. Änl. b. 5 Doll, fäl. 2.9.45

Vufwertungs8bere veutsch. Hypoth.=

Om

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Mo: nchester, 2. August. Gewebemarkt hielt sich das Geschäft in sehr engen Grenzen, die Stimmung war infolge des Nückgangs der NRohmaterialienpreise als unsicker zu bezeichnen.

a

B01 bs Ti Pau p D

O

do. 81,84,03, gk.1.7.24 do. 1895, gek. 1. 7.24 Saaxbrücden 14 8. Ag. Sehwerin i. M. 1897,

Spandau 09 X, 1.10.23 Stendal 01, gek. 1.1.24 do. 1908, get. 1, 4. 24

Am BVBarn- und

E A ja p a d) gus e (W4 B: .

-

fs do fs R E fa Ls T fa dea gp 2 S

P

(W. T. B.)

L

Hinsf. 8—20%, ** 8—168% + 6—158.

Kreisanleihen. Anklam. Kreis 1901.

vershreibungen

ck= W e f C 4

O o

I o 5.

O D N

4

hat. Staat 1919... yern Ld8?. - Rent. konv. neue Stíicke Bremen 1919 unk. 30

Haderzleb.Kr.10 ukvx Lauenbg. Kreis 1919.

Offenba Kreis 1919 Deuts@e Stadtanleihen.

Aachen 22 A. 23 u. 24 do. 17, 21 Ausg. 22 Altona s200..e 1020:

a ck ckck ck O Pr Prire rere

verlosb. u. unverloßsb. N (3 Hyp.-Bk. Ie d A s 7,8, 13-18, 21-22, kv. U. 1! g S. 6, 6, 19, 20 u. abgestemp.*[16,26b 6 d do. do, Ser. 23, 24|

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9, Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

11. Privatanzeigen.

P 10s fe d 4 F bt b 4

* n ps prib fert frdd fut

*) inf. 8—15 §. Stolp i. Pomm... Þ Stuttgart 19,06,Ag.19 Trier 14,1.1.2.A. uk.25

_ = L S

E EN

dv.08,09,11,gk.31.12.23 do.87-99,05,gk31.12.23 do. 96, 02, ael.31.12.23/

z S O b ps f

Vierjen 1904, gk.2.1.24 Weimar 18838,gk.1.1.24 Wiesbad. 1908 1.AUs-

gabe, ritckz. 1937 1920 1. Ausg.,

21 2.Ag., gek.1.10.24 do. 18 Ag. 19 T. u. IL,,

Wilmers8d. (Bln.) 1913

do, 1919 B feine

Le F O Fs i wo 090

Barmen 07, rz. 41/40

do. 1904,05, ge.1.8.24

Berlin .…....1928 Þ * Zinsf, 8—18

do, Braunschw. - Hännov. fbr.

Disch. Hyp.-Bk-Piv L ba deme E14 s d Se

r. 2—26*13,9 6 Mans 14,

B

do. do.St.-Anl1.1900 Do. 07,08,09 Ser. 1,2,

11,13 13.353,14 rz. 55 bo. 1887, 91,98, 98,04 1686, 97, 1902 Lübeck 1923 unk. 28 Meckl.Staatz3anl. 1919 Sähj. Mk.-A. 23, uk.26 Württembq. N. 36-42

n das im Grundbuh von dendorf Band 44 Blatt Nr. 1340 eingetragene Eigentümer am 27. Juni 927, dem Tage igerungsvermerks:

[42099] Zwangsversteigerung.

Q U eigert werde e der ZwangsvoUll}t Le 1027

retung soll

104 Uhr, an der Gerichtsstelle Brunnen- play, “a ags Nr. 87, 3 Treppen, das im rund von Hermsdorf Band 96 Blatt 1671 (eingetragene Eigentümerin P Berfiei dem Le e G tragung eigerungsvermer Maurermeister Anita Dieter, geb. Pagen) eingetragene Grundstück in Herms-

ck=

E rer eee t

ung des Ver-

ns Meier und Walter M sämtlich in Berlin, eingetragene ) Aegirstr. 4, bestehend aus einem Wohn- Kartenblatt arzelle 2500/89, 1 a 94 gm gro teuermutterrolle Art. wert 1350 A, ( G K T1 27.16, Berlin N. 20, ven 11. Juli 1927. Amtsgericht Berlin-Wedding. t, 6.

[42101] Zwangsversteigerung.

m Wege der Zwangsvollstreckung am 20. September 1927, vormittags 10 Uhr, an der Gerichtsstelle, Brunnen- laß, Zimmer Nr. 87, 3 Treppe eigert werden das im Grundbuch v! Hermsdorf Band 63 Blatt 1901 (ein-

Deutsche Pfandbriefe.

* getennzeihneten Pfandbriefe sind nach en Landschaften gemahten Ung als vor dem 1. Januar 1918 außgegeben anzusehen.)

Gekündigte und ungekündigte Stücke, verloste und unverloste Stie.

Calenberg. Kred. Ser. F (get. 1. 10. 28, 1. 4. 24| —,— Kur- u. Neumärk. neu *4, 3%, 3Y Kur- u. Neumärk. Komm.-Dbl.m.Deckungsbesh.| bis 31. 12. 1917 4, 3X,3%Kur-u.Neum.Kom.-DbLl] —,—

dungsbesch. bi881.12.17 Nr. 1—484 620 landschaftl. Zentral. , 8Y Ostpreußische X, auß- ben biß 31. 12. 17 „.... 34 Ostpreußische .…....

x. landschaftl. Schuldb. o4, 3%, 34 Pommersche, auß-

gestellt bis 81. 12. 17 „„.... 4, 3%, 33 Pommersche „»5.--

20 D Ly f fas hO DS DO LO D 1A O P 1D jf

„Bk. Pfdhr.Sex. 14*/15,7b a Fee Bank Pfdbr. , 43, 44, 46—52 (fr. Frankf. §

E

, Groß Verb. 1919

Berl. Stadtsynode 99, 1908, 12, gef. 1. 7.24 bo. do. 1899, 1904, 1905, gek. 1. 7, 24 Bonn 1914 F, 1919 Lenzen 1906 X, 1909

Ebactotenura 08,12 T. Abt., 19 bo. 1902, gek. 2. 1. 24 Coblenz...» do.

Coburg «+1902 Cottbus 1909 X 1913 Darmfstadt. 1920 1913, 1919, 20 Dessau 1896, gk. 1.7.23

Dresden „1905

Preußische Nentenbriefe.

Getündigte und ungekündigte Stüce, verloste und unverloste Stitbcke. andenb., agt.b.31.12.17/15,26 6 h do, ¡päter ausgegebe: Hannov. ,auß8gst.b.81.12.117,

do. später ausgegebe Hess.-Nafi.,agft.b.31.12.17 do. später au3gegeben uenburger,agft. 6.81.12.17

einidenborf,

da C Co C5 P fa a ja

E E p fs Lo C0 O Fa

a a2 Ane

O.D S

e T p n D D d A R A. O0 C5 1A 09 C CD C CO C5 e R D A Z

2 ets e ps bs

eue Bismarck- Eke Hohefeldstraße, rzelle 6297/8, 12 a 0,15 Taler,

ck Co

__ S3

d burger „Bank? Pfdbr. "e Ry 44), Ser. 1-190 Ser. 301—330 (34) * do, do, do. Ser. 691—7

ann. Bodkr.-Bk. Pfd. Ser.1-16* do. Komm.-Übl, Ser. 1* Leipziger Hypoth.-Vank er. 7, 8, 9, 10, 11, 16, b.GPp.-u.Wechi.-BLPsdor) Mecklb. „u. Wehs.s! r s alt Ser. 1-—8*) 9,06b G do. Komm.-Obl, Ser. 1| —- Mecckl.e«Str. Hyp.-B. Pf. Ser.1-4

ia ls

bäudesteuerrolle Nr. 1 6 do. Goldr. inl.

do, St.-R. 191 do. Kron.-Nente ® do.St-R.97 ing.‘

do. Gold-A, f. d,

do, do. 5er u.1er # do.GrdentL-Ob, ®

* i, K, Nr. 40—48 u, 61, ** i, N. Nr. 17—28 u. 29, t, K. Nr. 8187 u, 90,

E) 2. T) -.

A a A

85 qu groß, Grundsteuermutterrolle 6 K. 65. 27./10. Berlin N. 20, den 11. Juli 1927. Amtsgeriht Berlin-Wedding.

[42100] Zwang®8verfteigerung.

Im Wege der O am 27. Septem S 10% Uhr, an der Gerichtsstelle, Brunnen- plaß, Zimmer Nr. 87, 3 Treppeñ, ver-

Dts

O 11 f 0 af ate fe o

E -=

_—__

UBgeg

4, 3% Pomm.,au8geft.b.31.12.17/186, do. später ausgegebe 4, B3L Posensche, agt. b. 31.12.1 0. später außgege 4, 84h Preußische au8gest.b. 81.12.1711 6

do, später aug Rh.u.Westf. agft.b.8 do, später auBgeg

L 8 «

F

ck05 co H s _-

asvollstreckung soll vormittags

20 a e E e D

E

t, K, Nr. 15—21 U, 24,

ege _—__— 4.12.17 6,766 mtlich mit neuen Bogen der Caisse-Commune.