1927 / 181 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

schaft îïn Plauen, Nr. 4256: An Stelle des Kaufmanns Ludwig Meyer in Dtto Gbert in . zum Liquidator

e) auf Blatt 1502, Firma Cyklou, Automobilwerke Aktiengesellschaft j Zweigniederlassung Mylau (V.) betr.: Durch den von der Generalversammlun genehmigten

Neubestelltes Vorstandsmitglted: Kaufmann Prokura des Friedrih Schütte gelöscht. 7. Bayerische Hartstein-Jundusftrie- Aktiengesellschaft. Prokura des Quirin Mayer gelöscht. Neubestellter Prokurist: Ludwig Zettler, Gesamtprokura Prokuristen. ._ Bayerische Aktienge sell schaf#t, Vorstandsmitglied

14 der Sabung is geändert, enderung betrifft, daß die §§ 2, Und 14 nur mit Zustimmung des Herrn Oberpräsidenten der Provinz abgeändert werden dürfen. Amt3geriht Mühlhausen i, Th.

Neubrandenburg, Mecklb. Handelsregistereintrag Inhaber is} jeßt Pferdehändler Friedrih Sumpke, hier. Neubrandenburg, 30. Fuli 1927. Das Amtsgericht.

Die Ausgabe weêterer Vorzugsaktien mit gleichen oder besseren Nechten {t nur Gewinn- nund Verlustrethnun

mit Zuftimmung der Vorgugoakitonáre muse Der zustimmende Bert Far n e R

E E hrheit von dreivtertel des bei der Beschlußfassung vertretenen Vorzugsaktien- Veriuíü. RM 13 Boun a. Nh. ershmelzungS3ver- trag vom 16./18, Dezember 1926 ift das Vermögen der Gesellschaft als Ganzes unter Auss{luß der Liquidation gegen Gewährung von Aktien an die Gothaer Aktiengesellschaft

stellt worden. 1) auf dem Blatt der Firma Erich Bauer in Plauen, Nr. 2767: Die Firma ist erloschen.

m) auf Blatt 4585 die Firma Erich Bauer « Co. Gesellschaft mit be- schränkter Hastung mit dem Sih in V. und weiter folgendes: Der Sesellschaftsvertrag ist am 1. Juni 1927 \chlossen und am 14. Juli 1927 ab- n. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Uebernahme und Fort- der bisher von dem Kaufmann | uer in Plauen betriebenen Fabri- kation von Spiben, tüchern und verwandten Artikeln; die Ge- sell]haft haftet nicht für die vor dem 11, Dezember 1926 entstandenen Verbind- des bisherigen Inhabers,

hen auh nicht die vor dem 11, Dezember

926 begründeten Forderungen auf die- selbe über; die Gesellschaft is berechtigt, nternehmen Plauen oder anderen Orten neu zu er- richten oder bestehende zu erwerben oder fih an bestehenden zu beteiligen und sämt- liche einschlägigen Geschäfte zu betreiben, et nd, die Unternehmungen der Gesellschaft zu fordern; das Stammkapital tausendfünfhundert Neichs- i äftsführern sind die Kauf- rich Bauer und Otto Stöhr in 1 Weiter wird bekannt- eben: Die Bekanntmachungen der Ge- schaft erfolgen Aua N Dani Das Geschäftslokal Gesellschaft befindet sich Annenstraße 35. Geschäftszweig und u g: Spezialhaus für üßowstr. 1, Ee Bahnhof- straße, zu h: Fabrikation von Bettwäs visseriewaren, Beethovenstr. 14. Amtsgeriht Plauen, den 29. Juli 1927. Ratibor. Handelsregister B wurde am er Firma

5 ri iebe Wormedabkie über E ital pi ves g ias useE, ava O auf Tages E S d Á 147 48759 satt laden wir hiermit zur ordentlichen sung er Desevin E A Sa Es ei n mEQua Der Gewinn wurde wie folgt verteilt : schäftsjahr 1926 auf Montag, den Setten deo RM s RM -— Vorzugsaktien gegenüberftehen

Den vom Vorsitzenden des Auf ernennenden Vorstand bilden zur i d in Dresden-Loschwi h Direktor Gustav Erdmann in Dresden- Vortrag auf neue Nehnung E E E De von Ler Bea A er lenke Wufsichts te on Ta ammlun wählen Î rat t aus i f i und. höchstens acht Mitgliedern itzelt aus den ZORE _ 2 737 74553 E me

München. . Neu eingetragene Firmen. . Nahrungs- fabrik Aktiengesellschaft. Siy Mün- en, Theatiner

Neusalza-Sprember

Auf Blatt 156 des- Han die Firma Oswald Geller in Neusalza- Spremberg betreffend, is heute ein-

Bergbaubedarf-

Genufßmittel- Waggonfabrik Gotha übertragen worden.

schaft ist daher aufgelöst und die Firma Amt3gericht Reichenbach, 30. Juli 1927,

Der Gesell- Die Gesells abgeschlossen Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb eines und Handelsgeschäftes Zwecke der Herstellung Nahrungs- z insbesondere Kaffeezusabmitteln jeder Art. fapital: 500 000 RNM, eingeteilt în 500 zum Nennwert auszugebende rFnhaber- aktien zu je 1000 RM. Vorstandsmitglieder be oder eines mit einem tretungsberechtigt. Privatbeamter Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren von der Generalversammlung u ernennenden Mitgliedern. anntmachungen einschließlich der rufungen der Generalversammlungen er- den Deutschen welche alle Aktien übernommen haben, sind: 1. Dr. riedrih Schmitt, Geselkschaftsdivektor, E Diplomkaufmann, 3. Leo Pfeifer, Kaufmann, 4. Max Delle- fant, Revisionsbeamter, 5. Referendar, alle in München. ersten Aufsichtsrats sind: Dr. jur. Otto Hilsmann, Diplom- in München,

3. August Peisl, Gutsbesi beuern bei Rosenheim. Anmeldung insbesondere

Eduard Oskar Leupolt durch Tod aus- der Fabrikbesiyer und Kaufmann Bernhard Kümpfel in Neusalza-Sprember i Dieser haftet nicht des Geschäfts begründeten Verbindlich- des bisherigen gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über. Amtsgericht Neusalza-Spremberg, den 25. Fuli 1927.

d lt ¿ Sicher «& . Juli 1927. Prokura des Alwin Urban dert worden. Radebeul, Direktor mindestens fün Vi Klemperer, L Dr ; ge E E g e Baan a. Rhein, stellvertretender Vor- | Gewinn auf Waren usw. „. „ooooo Gvu pon. 12737 74553 der Bilanz sowie Entlastung des Vor- | côsden; Dr-Jng. Ralph von R, Direktor der è ellschaft

Cartonnagenindustrie \chwiß; T. Dresden; Dr. phil. Ernst Petschek, Direktor der

Tim,

Die von der Generalyersammlung gewählten Mitglieder des Aufsichtsrats er- | Beteili 1 s N " i L T Des M gungen). .. „RM 83129 Meservesouts . ¿ » » »Ÿ 758 000 wertungsfontos, halten auer der Per Cn Anteil vom gf ggr eve iirliche feste Ver- | Buchtorderungen . . . 2272000 | Bankshulden . - » - E 323 000 b) von 4,9 auf 2,8 Millionen Mark Ee r ea rsißenden RM 2000 und für jedes übrige Mitglied Reichs- | Warenbestände) , .. , 3078 000 n A und dementsprechend Abänderung des Aufsichtsrat die Gewährung einer besonderen Vergütung beschließen. N - mtliche Bekauntmachungen E rechtsgültig durch den Deutschen die NM 850 000 eigenen Stammaktien verkauft worden sind. Generalveriammlung müssen die Aktien

Berusdorf. Gesellschaft i Nunmehriger

Reichenbach, Vogtl. In das Handel3register Amtsgerichtsbezirk Rei heute eingetragen worden auf Blatt : Firma Gotthard Keßler, schaft, Berlin, Zweig- niederlassung Neßschkau im Vogt-

und Genuß- ür die im Betrie

Kaffeersaß- Alleininhaber:

Heinrih Michael Bernsdorf, Spediteur in München.

Hahlweg « Stöekle «& Kunstantiquariat.

JFnhabers, enbach i. V. ist

r. 1536 die Uu Aktien-Gese Sind mehreve

Der Gegenstand des Unternehmens ist a) die Fabrikation und der von Kammgarn und anderen Stoffen, b) die Uebernahme und des unter der Firma Gotthard betriebenen

Gesellschaft ist berehtigt, zur Erreichung ihres Zweckes si H Geschäften nehmungen zu beteiligen. Das Grunds etxagt 50 000 RM, eingeteilt auer lautende

rokuristen ver-

in München.

Stöckle, Antiquar in München. 12. Julius Nitscher. Sih München: Der Name der Prokuristin Franziska Ritscher lautet Reutter-Ritscher. 13. Allgemeine Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung Komman- ditgesellschaft. Kommanditisten gelöscht. manditisten eingetreten. der übrigen Kommanditisten sind auf Reichsmark umgestellt. ITI. Löschungen eingetragener Firmen: . Gesellschaft für fkommissions- ' weisen Handel mit Kaffee Gesell- \chGaft mit beschränkter Haftung in i Siß München. 2. Ludwig Biersak. Siy München. Kunstanstalt Siy München. 4. Jgn. Bader Nachf, Karl Frei- Siy München. Jaeger «& Hildebrand.

. H. « F. Beer, 7. Ernst Kadach. Sih München. & Gög. 3 Die Gesellschaft ist auf- Firma erloschen.

München, den 30. Fuli 1927. Amtsgericht.

Neustadi a. Riibenberge.

Jn das hiesige Handelsregister Ab- irma Otto Straßenbau Steinbruchunternehmung, in Wunstorf (Nr. 160 des Registers) am 8. Fult 1927 folgendes | seßermeister Otto Nickel in Wunstorf.

Amtsgericht Neustadt a. Rbge., den 8. Zuli 1927.

gleichartige

teilung A kann der Au

Die Gesellschaft flichtet ih, sie außerdem in einem Berli : s: blatt (bis auf weiteres Bebhee M-M dg oder Boliner Börsen- Waren, RM 2723 000 fertige Waren.

eingetragen: : L o : ; 5 H L. z Lid im Amtsblatt des Nates zu Dresden, zurzeit Dresdner Anzeiger, zu Die Haupterzeuguisse der Gesellschaft sind testens bis Montag, den 22. August 1927,

Siy München: Zwei Kom-

Die Einlagen

beträgt zwanzi ; Dos Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. reiche soustige chemishe Präparate), : Die Generalversammlungen finden am Siß der Gesellschaft statt. b) Pillen und ähn râparate (Extrakte, Tinkturen, Salben, Tabletten, Wentfulent ix M, ver Masfauisot

[ bestellt. Plauen bestellt in 50 Stück auf den

Aktien übec je 1000 R im Betciebe der bisherigen Kommanditgesellshaft Gotthard Keßlex in Neßpschkau begründeten ind von der Uebernahme aus-

1. 5 9 in den geseßli Reservefonds, sol. derselbe niht 10 % des c) Grundkapitals va eservefonds, solange derselbe niht 10 %

Odenkirchen. L AdL. In das Handelsregister wurde ein-

Abteilung A:

Unter Nr. 441 am 23. Fuli 1927 bet der Firma Küchenmöbelfabrik Oden- kirhen Lenhary u. Biesenbach, offene Handelsgesellschaft

rechtskräftig bestätigte

Verfügung vom 9. Oktober t dem Fabrikanten Otto Biesen- und Geschäfts-

glieder des L eitvilai: erbindlichch verbleibenden Ueberschuß ans bebaut 10 200 qm), in Stuttgart von 4000’qm (davon bebaut 1300 gm), in |" Bonn a. RH., den 4. August 1927. aus früheren Jahre 2 gus f A dne ‘Stammallien, fläche von 17790 gm (davon bebaut 8500 qm); «8 esteht aus einem 8250 qm . 10 % Tantieme an den Aufsichtsrat, errehnet nah dem nah Abz von Grundfläche bedeckenden Handlungçs8- Und Verwaltung8gebäude und 24 der Fabri- [42966]

4 % Dividende auf das gesamte Aktienkapital verbleibenden Mein- kation, Krafterzeugung und Lagerung dienenden einzelnen Gebäuden von zu- H. A. Winkelhansen-Werke

ilberware; ilberwaren, Gesellshaft8vertra

. März 1927 festgestellt 21. Funi 1927 geändert laut Notariat8« rotokollen von diesen Tagen. er Vorstand aus mehreren Personen, o wird die Gesellschaft dur tand8smitglieder oder dur tands8mitglied einem Prokuri

ick wo

Odenkirchen:

Von den mit eingereichten vom Prüfungs-

bericht des Vorstands und des Aufsichts- ie Vertretung

führung entzogen. AkCteilung B:

Unter Nr. 75 am 20. Fuli 1927 bei der Firma Zentrumspresse Odenkirchen Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Odenkirchen:

Durch Beschluß vom 4. Fuli 1927 ist die Gesellschaft aufgelöst. datoren sind bestellt: Carl Ringel und Fakob Durst, beide in Odenkirchen.

Unter Nr. 81 am 23. Fuli 1927 bei der Firma Hoster Gesellschaft mit be- \{chrän!kter Haftung in Kaufmann Hermann Kuhn ist als Ge- schäftsführer ausgeschieden.

Amtsgericht

Siß München. 28. 7. 1927 bei Reiners «& Söhne Tabakindustrie, Aktiengesellschaft niederlassung Ratibor“‘, eingetragen: Die am 19. 9. 1926 beschlossene ist durchgeführt. beträgt jeßt 846 000 RM. Dem Eugen Klar in Ratibor ist für die Zweigniederlassung Ratibor erteilt derart, daß er berechti Gesellschaft Ratibor mit einem Vorstandsmit oder einem Prokuristen u vertreten. Dur chtsrats vom 17., 19., geändert 8 3 (Grundka Amtsgericht

Ratingen.

. der Rest wird, soweit die Generalversammlung nit auderweitig ver- anlagen) zur Herstellung von chemishen und pharmazeutishen Präparaten und : ; x ügt, an die Stammaktionäre als L ivideride i der M e ver» | Ur Bear E a ae e Atiee teilt, daß I an die Besißer der Vorz

nommen werden,

Guido Hackebeil Aktiengesell- Buchdruckerei Zweigniederlassung München (FKau- Hauptniederlassung Der Gesellschaftsvertrag ist ab- geschlossen am 20. Oktober 1921 und zu- geändert durch Generalversamm- vom 17. Fanuar Gegenstand des Unternehmens ist die Herausgabe, die Herstellung, der Berlag Vertrieb von Büchern aller Art sowie die An von Druck von allen Geschäà

in Gemeinschaft sten vertreten. um Vorstand ist bestellt 1. Fabrik- r Georg Keßler in Neßschkau , 2. Kaufmann Leopold Lindemann rokura ist erteilt a) deu Kaufmann Albert Rose in Neßschkau i. V., er vertritt die Gesellsha\st zu- ammen mit dem Vorstandsmit indemann; b) der Professorseh Elisabeth Frank, geb. He sie vertritt die Ge sammen mit dem Vorstan Keßler oder Lindentann. eiter wird no etragen bekanntgegeben: Der esteht je nah den Bestimmungen des ichtsrats aus einer oder mehreren Die Mitglieder des Vor«

Lühmann und Verlag,

hinaus erhalten, um 1/6 % erhöht.

i ; L Ves : i 3 Dampfkessel mit i 255 Heiaflä é Ce in Berlin. Zahlstelle für die Dividenden ist außer der Gesellsaftskasse die Dresdner | 1 Pr mit Bubehin und 18 Cleftromotoren vers@fedener Stürfe so: D:

Bank in Berlin und Dresden mit deren Niederlassungen in Leipzig, Stuttgart und

Monnheim. Bei den gleichen Stellen erfolgt E } Loftenio p“

Dae O g e 4 e, ie Ou D Tagagio ; E est i nterlegung von Aktien zwecks Teilnahme an neralversammlungen sowie die Das Werk Stutta ; » Vorstands und Aufsichtsrats.

E 2E Á T | j ati uttgart umfaßt eine Bodenf von 4000 am (davon bebaut ; ;

us Y e be e N M E der Gesellschaftsorgane beschlossenen die Aktien 1 qu und besteht aus ö Gebäuden, die dem Großhandelsbetriebe und in be- 2, Genehmigung der Bilanz und der

Divi r fe leßten ividende au

RNM 8910,63 i en: : in ichs : : G j N

mark 354 604 34 e e la Es 1925: der Verlust in Höhe von Neihé- | 25 Ps, 1 Dieselmotor und 1 ynamomaschine sowie weiter Destillier- und Trocken- L E Ea an Aus

Dividende (einfchließlich 6 % Nachzah U für 1925) auf NM

eingewinns wurde mit I

Münster, Westf.

Im Handel3regisber B Nr. heute bei der Firma „Dre8dner Bank i, W. Aktiengesell- daß dem Otto Feige zu Münster für die Zweignieder=- lassung Münster i. W. Gesamtprokura erteilt ift dergestalt, vaß er in Gemein- Vorstandämitglied Prokuristen

lungsbeschluß

Zeitschriften eingetragen, denkirchen: Dex Beschluß des 20. 1. 1927 sind ital), §6 (Stimm-

ferner die | ten, welhe nah Ansicht des Aufsichtsrats damit in Verbindung tehen oder den Zwecken der Gesellscha Grundkapita: 2 000 000 RM, eingeteilt in 31 500 Fn-

denkirchen. als nicht ein-

oder einem andern tretungsberechtigt ift. Münster i. W., den 27. Juli 1927,

Oschersleben. Fn unserem Handelsr der unter Nr. 206 verzei

egister alis bei der Nest des

neten offenen

—————— A A E E E:

Is 42968] Westerwaldbrüche-Aktiengesellschaft,

luß

Allgemeine Gejchäfteuokosten einschl. Zinjen und Steuern ) 257788529 | Die Herren Aktionäre unterer Getell-

S R 12 372/65 | Generalversammlung ür das Ges

mmrecht, so daß 0 6%, Gewinnanteil an Vor ionä s i n t ¡ugéaftionäre RM RM 29. Auguft 1927, vormittags 9 Uhr, 4 250 000,— Stammaktien 16 000 Stimmen der tür 1925 . ,. 360,— im Gejellshaftéhause des Pms

. i 6% Gewinnanteil an Vorzugsaktionäre Bonn, Poppeledorfer Allee, ergebenst ein.

sichtsrats und einem einer Stellvertreter ge- für 1926 . .. gi Z _— BRO T Rageootbunng:.

; 11 652,65 1. Geichättéberiht des Vorstands, Vor- lage der Bilanz und Gewinn- und

12 372 65 VerlustreWnung für das Geichäftéjahr

t L UT. ; Direktor der Dresdner Bank, Dresden, Vorsißender; Ge- Gewinn, 2, Pi itasiung über Genehmigung /

. Dehne, Direktor der den 2 T37 T45hD3 stands und Aufsichtsrats. i Walter Luboldt, tner, 1) Darin enthalten: NM 176 355 laufende Sieuern. N A Sea DexZMammeitiognsg

t\hen “Fnbdustrie-A.-G. Berkin, Gegenüber dem Stand vom 31. Dezember 1926 weisen am 31, Mai 1927 a) von 7 auf 4,9 Millionen Mark folgende Konten wesentliche Veränderungen auf: zwecks Beteitigung des Kapitalents-

reSden-Lo

ür die außerordentliche Tätigkeit einzelner seiner Mitglieder L j / : s ch j Die Verminderung d  enes Gesellschaftévertrags (§8 3). ) nderung dieses Bilanzpostens erklärt sch daraus, daf inzwischen Zur Ausübung des Stimmre@is lu der 2) Davon: NM 190 000 Nohmaterialien, RM 165 000 in Arbeit befindliche ber Vir bactiker Lerleaben Libttebizguras- scheine einer Bank oder eines Notars sp¿- D

a) hemishe Produfte (Fod-, Wibmut- und Silberpräparate sowie zahl- | hei der Landesbank der Rheinprovinz in

Pillen und ähnliche Präparate), , :

T E O, E, Maitelas E, Agobilin, A u e E E i 0 rausannony und andere ; L

Von dem nah Abzug sämtlicher Abschreibungen und Rücklagen Der Grundbesitz der Gesellschaft in Dresden hat eine Größe von 23 990 qm Ce E 6 Getciiert E

Verteilung des Reingewinns:

aundoxf-Kötiß a. E. von 132 000 qm (unbebaut), Westerwaldbrüche-Aktiengesellschaft,

ugsdividende die V kti i üdstà } A, auf die Vorzugsaktien can etwaige Rüstände Das Werk Dresden liegt in der Leipziger Straße und umfaßt eine Grund- Der Vorstand. Klein.

j ammen 5250 qm Grundflähe. Dem Betriebe dienen 4 Dampfkessel mit zu- ; smäßige Gewinnanteile an Vorstand und sonstige Berechtigte, so- Bubehör 8372 qm Heizfläche, 1 Dampfmashine G PS), 1 Dynamomashine mit Die Ae E ee Geidbelcen

r Beträge nicht bereits unter äftsunkoften verbu ór, 45 Elektromotoren verschiedener ürke sowie weiter Ireithe | iermi ¿ e Geschäft f ht Maschinen und Apparate (Destillier-, Abdampf-, Trocken- und T Cini L E R y TueE

beitung von Rohdrogen. / L i: a S , G der Commerz- und Privat-Bank Aktien- uagaktien lende Dividende | , Das Werk Trachau (Dresden) umfaßt eine Grundfläche von 6200 qm aft ;

zu zah L (davon bebaut 1700 qm); es bejteht aus 4 der Fabrikation und Focrienzediana E E L S,

po S L : jenenden Gebäuden und einem Beamtenwohnhaus. Dem Betriebe dienen versammlung ergebenst eingeladen.

e Prozent, das die Stammaktionäre über insgesamt 12 2

1, Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verluftrechnung für das

wie weiter a tungen zur Tabletten- und} Geschättsjahr 1926/27. Bericht des

8 au die pharmageuti [reiche Maschinen und Apparate zur O von chemîs{en und

en Präparaten, ferner noch Einri tellung.

lihiungsgemäß mpullenhe

tem Maße der Fabrikation dienen, und einem WoHngebäude, das im Slubsefung e L E X

Fahre wurden folgende Ergebnisse erzielt: 1924: 6 % | Kellergeshoß Lagerräume und im Erdgeschoß Büroräume enthält. Dem Betriebe

6000,— Vorzugsaktien, der Rest des Reingewinns wurde mit | dienen 2 Dampfkessel von zusammen 80 qm Heizflähe, 1 Dampfmaschine von des Neingewinns.

Vorzugsakti sichtsrat und Vorstand. 11 652,65 auf neue Nechnu vorgetragen: Das Gelände auf den Fluren Naundorf-Kötiß a. E. wird zum Teil land- Die Aktionäre, ‘die ihr Stimmrecht in

ng vorgetragen. } wirtschaftlich ausgenugt. Veschaftict werden gegenwärttg zirka 420 Arbeiter und zirka 265 An- vid alatih we auer ana rge Viggen

gesebli n Reservefonds Fe ; 1926: 12 % | anlagen.

Bilanz am 31. Dezember 1926.

Jn das Handelsregister A Nx. 245 ist bei dex Firma Elektroschuß Havelland & Co., Lintorf, am 20. Ful 1927 folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist

Amtsgericht Ratingen.

20 und in 1370 solche Sind mehrere Vor- stellt, sind zwei oder Prokuristen

fann der Auf-

haberaktien zu u je 1000 R tandsmitglieder be

Das Amtsgericht. Handels3gesellshaft in Firma Hanauer in Oschersleben am 26. Fulîi 1927 eingetragen worden: Die Gesell-

Die Firma ist er-

8 werden von estellt, dem auch der Widerruf stellung obliegt.

Vermögenswerte. RM |\ 4} RM | Der Um betrug: 1924:

Miinster, Westf.

Im Handelsregister A Nr. 267 ist heute bei der Firma „L. Stroetmann zu Münster i. W.“ eingetragen: 1. daß Kommanditist 2. daß die dem Dr. jur, Willy Strcet- mann erteilte Prokura: 3, daß Dr. jur. Willy Stroetmann an Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Stroetmann als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten ift.

Münster i. W., den 28. Juli 1927,

Das Amtsgericht,

S 0. M d 2405-0 E

haft ist aufgelöst. o è Preuß. Amtsgericht Oschersleben (Bode).

der Generalversamnut- dung hierzu erfolgen den Vorstand oder eutschen Reichsanzeiger. Fabrikbesißer Nebschkau bringt in die Gesellscha von ihm uater der Keßler in Neßschkau L Unternehmen mit sämtlichen Maschinen und dem Rechte der Firmenführung, unter Auss{chluß stehenden Forderungen und unter etwa noch vorhandenen le de Masch JFns E olgende Maschinen un n j : 1. 110 Webs

tretungsberechtigt; do sichtsrat einzelnen Vorstandsmitgliedern ie Befugnis der Alleinvertretung er- Vorstandsmitglieder: Schleusner, Trapper, Dr. Hans Strauß, Kaufleute Der Vorstand besteht je nah Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehrerèn durch diesen zu bestellenden Bekanntmachungen ifungen der Gene-

Bestand am 1. Januar 1926. » - o o - « } 1435 424/08 nahme der Geschäftstätigkeit und des U: E ärti der d Abschreibung . - S «e ao e « 4580487) 1389 619/21 | gang ist befriedigend. Ergebnis s E Nech ae Miau dürste net E Berlin, und deren Zweig- aschinen Apparate und Fabrikeinrihtung: ungünstig sein, um so mehr, als die Gesellschaft ihre bisheri H LBC INTGLU, / Bestand am 1. Januar 1926 . . 9 E 92 Ea wms größten Teil hat ckbdecken S aiv ft Ihre Biyerigen Bauksczulben zun der Darmstädter und Nationalbank, E R E ra E d 6.00000. 4 00 24

ausgeschieden Ostcrode, Ostpr.

unser Handelsreg Nr. 10 ist bei der Ban aft Königsberg, Pr. e, Ostpr., heute fo

Albert Fischer in Königsberg, Pr., ist od ausgeschieden und an seine

Reichenbach, Vogl. In das Handelsregister Amt3gerichtsbegirk Reichenbach i. V, ist eingetragen worden: Am 25, Juli 1927:

1. auf Blatt 73, Firma J. C. Braun in Reichenbach betr.: {äft ist in eine Kommanditgesell umgewandelt worden, tende Gesellshafter find: a) der

geb. Braun,

der Ostpr. Nebenstelle gendes ein-

. V. betriebene Abschreibung . .

Handlungseinrichtung: Bestand am 1

Kaufmanns

Mitgliedern. einshließlih der Ber1 ralversammlungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Z. Karl Schweizer. Siy München

der außen- Das Handel3-

Königsberg, Pr., als zweiter Vorstands- Abschreibung . » « »

] | beamter gewählt. Osterode, Ostp

Münster arenvorräte c If S l8register A Nr. 1572 ist heute die Firma „Hermann Schräder Münster i. W.“ und als deren Fn- Kaufmann räder zu Münster i. W. einget Münster i. W., den 28. Zuli 1 Das Amtsgericht.

r., den 29. Fuli 1927.

O ventars\stücke eingebra mtsgeriht.

stühle, 2. 2 Schlichtmaschinen, 3. 2 Ans. triebmotore, 4. mehrere Hilfsmaschinen, von Betrieb8gegen- und Fabrikeinrich- tungen, wie sie im Maschinenkonto der Firma Gotthard Keßler vom August 1925 verzeichnet sind. Die Aktiengesell- haft gewährt für die Einbringung 27 000 Reichsmaxk Aktien zum Nenn- übernimmt esellshaft die sämtlich für das t laufenden Verträge, das Mietverträge, Verträge mit Ver ngestelltenvertr Zeit vom 1. M D gilt für die Zeit vom 1. März 1927 ab ür Rechnung der Aktiengesellschaft Sämtliche vorhandene tds eshäftspapiere erhält

Bestand am 1. Januar 1926. o o o o 5 -

8,0 S 6

chweizer sen., Kaufmann in Mün eishgroßhandel. chweiger jr. - 4. Maria Kauffmann. Siy Mün- chen, Rosenheimer Str. 141. Fnhaberin: Maria Kauffmann, Kaufmannsgattin in Großhande Wild und Geflügel. 11. Veränderungen eingetragener Firmen. 1. Technisches Konsortium Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Siß Geschäftsführer Dr. Georg

Metallwarenfabrik.

Fahr, Eugen ff Alölcht. Kolb Immobilien «& Terrain

Aktiengesellschaft München: Die in der Generalver lung vom 20. August 1926 Kapitalsherabse Die Generalver

b) Helene vhl. beide in Reichenbach i, V. Jn die Ge- 42224] sellschaft sind“ 5 Kommanditisten ein- Die Kommanditgesellschaft ift am 1. August 1926 gegründet.

latt 1128 das Erlöschen der uftav Kuhn in Reichenbach. 28. Juli 1927: f Blatt 1586 die Firma Willy Dillner in Nebßschkau i. V. Inhaber der Kaufmann Willy Her: mann Dillner in Notslau (Fabrikation von Warenwiel in Neßschkau, Amalien- straße 11). Am 29. Juli 1927: Blatt 1028, Firma Oskar Härtel in Reichenbach i. V. betr.: Der Kaufmann Hugo Oskar Härtel ist dur Tod au3geschieden, die Gesell aufgelöst; der Hau rih Härtel in Reichenbach f Handel3geschäft

b) auf Blatt 1376, Firma Mars, und Maschinen-

Plauen, Abschreibung

Vogl. [4222 Handelsregister is heute ein- h Beteiligungen!) . a) auf dem Blatt der Firma Adolf Schwarzwald in lassung der in Breslau unter der

irma bestehenden : Das

Hauptniederlassung fortgeführt. b) auf dem land «& Jahn, Gesells schränkter Pl, Nr. 4501: Die Gesellschaft ist aufgelöst. t der K

Ggerland în

c) auf Blati 529: Die Firma Rein- pan Hartenstein in Plauen ist er- n

oschen.

d) auf Blatt 1678: Die Firma Ernft Nobert Lorenz in Plauen ist erloschen. auf Blatt 3710: Walther Eckardt in Plauen ist er-

loschen. : f) auf Blatt 3906: Die Firma Albert Schneider in Plauen ist erloschen. g) auf Blatt 4583 die Firma Georg lauen und als Jn inrih Nöde t 584 die Firma Karl Uhlmann in Plauen und als Inhaber

Wertpapiere

Buhforderungen : Bankguthaben Außenstände .

Warenvorräte). « . «

Zweignieder-

Münster, Westf. . Handelsregister B Nr. 440 if heute bei der Firma „Musikhaus Hack

shränkter Hastun eingetragen: Kaufmann Wilhelm Geschäftsführer au die der Ehefrau eb. Konasky,

Münster i. W

* *

irma Eger-

ünster O ft mit be-

1. daß dec Tonkünstler und

Verpflichtungen, | Gustav Bartens Aktiengesell- | [42138]. A.-G., Wiesbaden.

Aktienkapital : 48 000 Stammaktien zu NM 50 , 7400 Stammaktien zu RM 250 2000 Vorzugsaktien zu RM 3 Reservefonds Wohlfahrtsfonds Delkrederekonto. ... 6 Teilshuldvers{hreibungen 8) .

fest bis 30. Juni 19354) ° L Aufwertungshypothek . „ooooooo 17 500 —| 1 217 500|— | Verluft in 1925/26 . . . . | 4952/78 Reservefonds . .

Bu@(sschulden: Bankschulden . E E E E E E 1 031 722/65 Kredikoren » 25235555» - [123178279 22348544 | mnientapital!

I E E E E E E E E E E 12 372/65 | Reservefonds . .

Biveigniederlassung as Geschäft

standsmitglieder Fahr und Theodor Ra

den 28. Fuli 1927.

mt8gericht. ungsbücher und

die Aktiengesellschaft.

Die Aktien werden zum Nennbetrage ausgegeben. 5

Die Gründer, die sämtlihe Aktien übernommen haben, sind 1. Fabrik« Georg Keßker 2. Kaufmann Fulius Abraham in Berlin-Schöneberg, : ehefrau Elisabeth Frank, geb. Herzig, 4. Kaufmann Leopo 56. Kaufmann

München.

9E M Q S

Münster, Westf. Firma als Jm Handelsregister B Nr. 3583 ist estdeutsche Pappen- b8-Gesellshaft mit ränkter Haftung zu Münster i. W.“

ünster i. W den 29. Zuli 1927. Das Amtsgericht.

durchgeführt. ammlung vom 2W. Funi 1927 hat Aenderungen des Gesellschafts- vertrags ma ( eingereichten

heute die Firma und Papier-Ver Mylauer Auto- RNeparaturwerkstatt, Gesellschaft nit |j V

beschränkter Haftung in Mylau i. V.

Auto - Werkstatt Bretschneider, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der § 1 des Ge- sellschaftsvertrags 1st laut Notariat3- protokoll' vom 8. Juli 1927 hinsichtlich der Firma geändert worden.

c) auf Blatt 1399, Firma Lamm- Lichtspiele in Reichenbach i. V. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung chaftsvertrag ist durch ellshafterverammlun Ge: | vom 13. Juli 1927 in Ziffer 6 dur Notariatsprotokoll vom gleichen Tage abgeändert worden.

d) auf Blatt 1447, Firma Chemische Großhandels8gesell schaft schränkter Haftung in Reichenbach V. betreffend:

rer Maßga in Nebschkau

rotofolls beschlossen. Grundkapital beträgt nunmehr 50 Reichsmark, eingetellt in 100 Fnhaber- u je 500 RM.

4. Südanatol

3. Professors

in Berlin, Lindemann, Leopold Seligmann, dasebst. Aufsichtsrat | artin Mi

sämtlich in

ische BVergbau-Aktien- ellschaft. Sih München: Die Ge versammllung vom 17. die Erhöhung des Grundkapitals um 2 000 000 RM Aenderung des Gesellschaftsvertrags be- \{chlossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapital 3 500 000 RM. Von 2000 Namens- aktien zu je 1000 RM wird der Betrag von 138 000 RM zum Nennîivert, der Reft zu 110 % ausgegeben.

5. Verg Vank Aktiengesellschaft.

Vorstand Fred Neubestellter Vorstand: Werner Berg, Fabrikbesißer in Lüden-

eid.

e Versicherungs-Kontor Schenker , Aktiengesellschaft niederlassung Münche l mitglied Dr. Walter Heun gelöscht.

Münster C andelsregister A Nr. 1454 ist Otto Badde

eingetragen,

Juni 1927 hat h) auf Blatt

1) Außer einigen anderen unwesentlichen Beteiligungen sind darin die nom. RM 850 000 eigenen Stammaktien mit einem Buchwert von NM 340 000 ent- 95 231/77 | Generalunkosten . « « « « » 54 764/86 halten, die inzwischen verwertet worden sind und nunmehr eingeführt werden, ferner | Gewinn- und Verlustrehuung | Abschreibungen. « « « « + + /19 169/91 | Wiesbadener Wollwarenfabrik ein Anteil an der Gehe-Werke A.-G. in Aussig (Gesamtkapital Ke. 2 500 000, Divi- vom 31. März Se e in den letzten Jahren niht gezahlt) mit einem Buchwert von E

“chnen Soll. : :

9) Davon: RM 170 000 Rohmaterialien, RM 257 000 halbfertige Waren, | Aligemeine Geschästslosten 6 120/38 | Fabrikationöüberschuß. . « 173 934177 N RNM 2 302 000 fertige Waren. Betrieb3verlust. « « « + « « | 3909/18 | Vorstehende Vilanz ist in der General- Soll. s RM [N

8) #5 0/9 ige Anleihe im Betrage von nom. PM 15 000 000 vom Jahre 1922, Handlungs- und Betriebs8- gekündigt zum 1. September 1926 mit einem Rükzahlungsbetrag von RM 2,60 10 038/53 | nehmigt worden. pro Stück über nom. PM 1000; am 31. Dezember 1926 waren noch PM 2 738 000 Haben. Der Aufsichtsrat k@stcht aus den | Steuern und Zinsen. . . ‘8 T1 m e Auf Jahre 19%, einget f dem Grundbefiß der Gesell 5 08676 | Fe Vorsigender; Fabrikant Ed E P M

* 4) Aufgenommen im Jahre , eingetragen auf dem Grundbesiß der Gesell- | Verlust in 1925/26 . , « « «» | 4 952/78 | Chemniß, Vorsißender; Fabrikant Eduar satt in Dresden, Leipziger Straße, und Trachau, mit 11 9/9 verzinslih, vom ad g Winckler in Chemniy, stellv. Vorsißender; 128 8511 Gläubiger nicht vor dem 30. Juni 1935 kündbar, kann aber ganz oder teilweile [hon 10 038/53 Es vor 1935 zurüdckgezahlt werden, wenn die Schuldnerin mit vierteliährliher Frist Den Auffichtsrat bilden die Herren kündigt. Die Rückzahlung kann bei vorzeitiger Kündigung nur in 10 % Pfandbrieten | Otto Bartens, Zinnowiß; Hugo Müllex, eihen Emission erfolgen, in der der Gegenwert der Hypothek feinerzeit ans- | Stettin; Rudolf Müller, Stettin, Karl erri S c aaa Wiesbaden, den 20. Juni 1927.

der Firma Co. zu Münster i. W. die offene Handelsgesellshaft auf- ost und der Gesellscha

[letninhaber geführten Firma ist.

ünster i. W., den 30. Fuli 1927.

Das Amtsgericht.

1. Kommerzienrat 2, Kaufmann Emil Cohen ulius Abraham,

t Reichenbach, 30. Fuli 1927,

entsprechende

i dem Blatt der Firma Bau- ellschaft Plauen, Gesellschaft mit beschränfter Nr. 1312: Die Gesellschaft, früher in irma Vaugesellschaft Plauen, [schaft mit bes

unverändert fort- betr.: Der Gesell Beschluß der Ge

ränkter Haftung, endeter Liquidation rfügung vom 8. September 1923 ist wiederum

twortliher Schriftleiter

V.: Weber in Berlin. Verantwortlich für den Anzeigenteil

Rechnungsdirektor Mengering, Berlin,

Verlag der Gelhs ene (Mengering)

fene lga Berl lengese in, ilbelmstraße 32.

Naumburg l8register A ist unter

Nr. 90 bei der Firma Ernst Roßner in Kösen folgendes eingetrage aftsführer ad Kösen ist Prokura ertei U a. as A

gelöscht war, dationszustand getreten; 1 ruber in Plauen i. V. ist gem . G.-B. zum Liquidator beste

k) auf dem Blatt der ländishe Spritgufe

mann gelöscht.

n: Dem Ge- Ortsrichter Vertretungs- Liquidatoren Behr, Kurt Hemmann und Guido dert ist beendet, die Firma ist nah be-

L endeter Liquidation erloschen.

Druck der

den 24. Fuli 1927. und Verlags

mts8gericht. irma Vogt-

n: Vorstands-

grie dani dete, 2) aff m0 a 24S Cs e o (2, agu 17, Lftr atenzs, fe cu e C 780 000|— | 1926: RM 11 628 000,—. s Dan: Me I D —; oe natbgenannten Stellen, nämli :

er Gesgafitublgteit nd ves Umsebes; aub ber gegenndrioe Gese, | det Gompers- und Privat-Bank Aen,

Dresden, im Juli 1927. Kommanditgesellscha\|t auf Aktien,

STL O1GTO Gehe «& Co., Aktiengesellschaft. Berlin, und deren Zweigniedet- n ao oon Ce A O Aba Auf rund vorsivhenben Prospeks sind R Sieaidbant „— neue Stammaktien, 3400 Stück zu je RM 20 er Sächsischen Staatsbank in Dresden

: Nr. 52001—55 400, d ¿ E und Leipzig oder . Januar 1926 «o o o 606 N A A A Drehen, ex Dee S Qo, Remgesenthust in e Do T O a

e es eis o CR B De C zum Handel und zur Notiz an der Berli B , zu hinterlegen. Die Hinterlegung ift au

14 283 p Verlin, N Juli 1927. nex Voje zugelassen, dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien o D) 0D R 14 281/49 2 Dresdvuex Bauk. mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle n F bei Ln Emen s ad 2 [42830] [42851] eendigung der Generalversammlung im 96 809 i; : Sperrdepot gehalten werden. Werden E ; E ans Dur Beschluß der Generalversamm- | Aktien bei cet Notar hinterlegt, fo ist 96 809/81 o] Artiva, K af a Ns lung vom 12. 7. d. J. wurde an Stelle | der Hinterlegungsschein 1pätestens art . S2 470 a. Kontotorrent 1720,88, Bank | des aus|heidenden Herrn Alfred Bönicke | 1. September 1927 der Ge)ell)|Gajt ein- 423 12910 | 4,70, Kaution 1, Kapitalentwertung 4499. | der Schriftsteller Herr Alfred -Werre zu | zureichen. 75 247/27 | Pasfiva, Kontokorrent 1222,80, Aktien- | Berlin zum Mitglied des Auffichtsrats} Magdeburg, den 4. August 1927. 1|— | fapital 5000, Gewinn 2,78, gewählt. H. A. Winkelhause-Werke L Berlin, 29. Juli 1927. Berlin, den 4. August 1927. Aktiengesellschaft. E _ „f 4431469 Ziegel- u. Steiutorf-Werk Kaufhaus Friedrichstraße 70 Der Auffichtsrat. ¿00200000 s «ANSILITANAN 2 308 491104 Aktiengesellschaft, Aktiengesellschaft, P. G. Seifert h, Vorsigzender. / ÎÏ o o ooooo de see o. N 2 729 329 76 Liquidator. F H vis Be L intere [erra k riedr eißmann. 42165]. 8 230 176/15 | [47897] Wiesbadener Wollwarenfabrik

es e E E E es. . o o. é [2 o. ® s so 8 s eo . e eo. os eo e e. ® eo. e o s e ooo .

S B . E ® ® s *

haft, Greifswald. Bilanz am 31. Mai 1927. Vilanz per §1. Dezember 1926.

2 400 000|— Bilanz per 81. März 1926. Aktiva. A Afïtiva RM

E420 Anlagewerte 262 8002| Barmittel 67

E -. o. N armi E 09 0.0 D 0 5 . 600F inna E, Aenf e as p 434/82 | Forderungen . - » « « « 49 372 363 699/26 rit Sag E R a: s 1 Waren. . . « + e 8 717|— | Warenbestand . . . .. 53 295 90 000|— E Debitoren . . « s 89 019/84 | Grundstücke und Gebäude 45 218

D 60 000 Skis Debitoren - o... * 2 453 14 7 1 5 A © * 119 382185 300 971/66 | Betriebseinrihtung . . « 48

Aufwertung8ausgleihskonto . |25 000|— Passiva. C REE ns 196 611

1200 000) Verlust in 1924/25. . , . . | 3 442/50 Aktienkapital . - « Passiva. Schulden an Lieferanten 68 974 Hypothekengläubiger . 16 776 Schulden Uebergangsposten Schuld an Aktionäre . 41 100 4 60 000|— Aituern R S 200 h f

onds - , - . . . 5 Ï

G Aan a Gewinn- und Vexlustrechnung. fett S 60 000 4 25 000|— Soll. a ls, Gewinn- und Verlustkonto | 18318 4

196 611

D D

e. s.

e v ús .

. . e ® V * s * . .

8 RIZST S6

95 231/77 | Kreditoren . . » «

6E

9.9

2e é 8 eo o 8

Verbindlichkeiten . ; é 6230 176/15 Aufwertungskonto . « «

A.-G., Wiesbaden. (ane A Gewinn- und Verlu nung Haben. per 31. Dezember 1926.

versammlung vom 25. Juli 1927 ge- | E A 8e R ¿a 6s 113 2

; x : idirekt i Vereinnahmte Mieten . - - Herren: Braucreidirektor Erust Klapp in Dou L, 131

Ls E S gert t in Dre z . Theaai E Ta Zuli 1927. w Fabrikationskonto . . 128 852/11

haft, Der Vorstand, Wilhelm Heilmann.

Der VorstanD, Aktiengese