1927 / 182 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a 60 S: aravea ident

S 4H (f trages vom 18. 8. 1923 zur Löschung 5 Kommandit \ s Vilanz þer 31. Dezember 1926 [33371] F aller Hypotheken verpflichtet hätten, mit = ge ————————————— ; [42843] x M dem Antrage auf: 1. Verurteilung der haften auf Aktien. Aktien- | Damptierkont E Ee Die unterzeihnete Akttengesellshaft hat | Landwirtschaftliche Pfandbriefbank @ S F Soi ls G sd E 4 , Vamplierkonlo . ¿ + 5 212 750 in der Generalversammlung vom 14. 12. (Noggenrenutenbank) M) Lös Bs gus E E esellschaft d Deutsch Debitoren 6% 41 293/10 | 1926 die Herabfegung des Grundkapitals Aktiengesellschaft / | Erfurt Band 13 Nr 642 ein Ge E g l en un eutf e Kassakonto o. 923/12 | von 120 000 9? aut 15 000 NM durh| Der Gesamtbetrag der am 30. Juni H Sicherheitshyp th s E 500 En Kolonialgesellshaften. Inventarfonto . ||— | Zusammenlegung der Aktien von 8 : 1 be- | 1927 umlautenden Ptandbriete betrug: 4 H ee pen s gr ZEN Madterialienkonto « « « 2432\— | \chlossen. Die Aktionäre werden autge- a) 59% Roggenrentenbriete tr 4929 115 | eile la willigen L: arf Beriiriellania R Berlust Ca 849/58 | fordert bis zum 8 10. 1927 ihre Aftien | b) Goldptandbriete. GM 62557655 B des Ehemanns zur Duldung der | 6) S. Michaelis jr. A | 258 248/80 | zum Zwede der Aushändigung von Ersaz-| Der Gesamtbetrag der am 30. Juni 1927 und M Bano ttreSun ger S E afte Akti l ; - stücken bei der Gesellschaft einzureichen. in das Negister eingetragenen Noggenwerts- it seiner Sket g S waE 9 Voll j tiengese saft. Kaptalkonls 40 « 200 000|— | Die Aktien, die innerhalb der Frist | renten und Roggen- oder Feingoldhypo- : ¿ r Ehefrau, 3. vorläufige Voll- | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Kreditoren . 98 248/80 | niht zu dieiem Zwecke eingereiht oder | theken betrug: h 4 F a Es Kläger q zu bierdur la eta Dienstag, den A 25821580 | die der Gesellschaft niht zur Verwertung E 2" 2997 845,29 : A L O, ugu 27, nvachmittags Í | für Rechnung der Beteiligten zur Ver-| b ) 276, s E L E Nr gei 75 1 Uhr, in unseren Ge}chäftsräumen, Bait A Doviutdanto fügung gestellt werden, odivobi Ée Zahl eriia ‘in Rug 087 3 Si lf g “u eits vor die | Berlin SW. 19, Leipziger Straße 66, statt- - _Vezemver : zum Empfange von Ersatzstücken nicht Landwirtschaftliche PVfandbri fban?k | : Hivilklammer des Landgerichts in | findenden ordentlichen Generalver- j ausreicht, werden für fraftlos erflärt E A Erfurt auf den 21. Oktober 1927, sammlung eingeladen Betriebsauégaben . . 185 099/97 Leipzi O. 27, SWönbath art. (Noggenrentenbank) j vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde- l : Beru B 6 142|74 Ee önbastraße 60. Aktiengesellschaft. : ; D y Tagesordnung: Friedr. Jung & Co. A.:G. A ae s Es S eriht | 1, Aenderung des § 4 des Gesellschafts- Dampferabschreibungen . 17 250| T elner [42965] i l u enen Rechtsantvalt a rozeß- vertrags. e 9T1 : riß- - | V / *Eésurt, ben b, Mut E [S arung des § 10 Abs. 2 des Ge- | 9etriebseinnahmen 2 A [39553] Vox Maschinen-A.-G Altiengesellichaft, Deivenan, Álle Possansintine nehmen Vetta c fe Anme R N L TIE Es E ét “N . ; ellscha!tsvertrags. 2 j E 1 D L M «Zl. -W, Die Aktionäre un! Se)ell t werd e Postanstalten nehmen Bestellung an, für Berlin außer de ; z D Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | 3, Bericht über das Geschäftsjahr 1926, Verlust 1926 . . 849/58 Bilanz am 31. Dezember 1926. zu der am Bes L is S Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer s die E L nate Einbrite, dle 100 Mea lo 14 Saröd! Gai A L S eguag und Genehmigung der M | 208 492/71 Bestände RM |9 O Éi e in A Ene M g: ner L A E E Adl ammt S smar! 54 [4274 efsfentlihe Zustellung. anz. Emden, den 3l, Dezember 1926 Invent 10 297,7 der Kanzlei des Herrn Justizrats Beutler Ede Serte acta die Geschäftsstelle des Reichs- und Staat Î p Der Stromfahrzeug-Versicherungs-Ver-| 4. Entlastung des Vorstands und des : ; As Lt 9 in Chemniy, Poststraße 36, stattfindenden Fernsprecher: Zentrum 1573, 4 NSGUISgErs h ein auf Gegenseitigkeit zu Landsberz a W. | Autsichtsrats, Ems-Schlepper-Aktiengesellschaft. | 19% Abschr__1027,79| 9270|— |6, ordentlichen Hauptversammlung O e D petiuaße, Ar, 03. 0 vertreten durch den Direktor O, Ficht-| 9. Neuwahl des Aufsichtsrats. A. Engler. 140848] | Buchforderungen 1 038 639/33 | hiermit eingeladen. R N 1 mann, den Rendanten N. Wiebah und | 6. Ver1chiedenes. [38207] Grun a es va 1 250 000|— Tagesordnung : d P z Ges D i gohloff, vertreten ; Die N ale an [4 Ege Bilanz auf 31. Dezember 1926. A N e S 1|— { 1. Vorlegung des Geschäftsberichts und 1 8 P n ] urch den Nechtsanwa rauer in Lands- | veriammlung teilzunehmen beabsichtigen NDETIICIMEn s s d 4 der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- S . 3 berg a. W,., klagt gegen den Anton | wollen thre FInterims|cheine |pätestens Aktiva. N Verlustvortrag. 9 828,09 lustrehnung für das Jahr 1926/27 | d Neichsbank irokonto. . 7 Sobiechowski, früher in Landsberg [am dritten Tage vor der Generalversamm- | Grundstück und Gebäude . 148 660 js Verlust 1926 10 304,51 20 132/60 fowie des Berichts des Ariichtorects. ten _ un E Berlin, Sonnabend, den 6. August, abends. Poftscheckkonto: Berlin 41821, 192 Bert A arien Aufenthalts, auf N 48 p Vorstand unserer Gefjell- Ge und Inventar 118 000 9 318 043/93 2 Beschlußfassung über Genehmigung Ei l ————————_—LLLL L N N C T E T Hrund des Wechsels vom 15. März 1926 | haft hinterlegen. aren und Betriebsstoffe | 388 009/0 des Nechnungsabschlusses. Db ide en, E osten- Berlin, n Quan 1927. Außenstände, Kasse E s ay Verbindlichkeiten. 3. Be bleEiafna ee Eatlaftung des En oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages tg und borlaufig bollstredbar zu er Vorstand. Pott. 216 369/07 | Aktienkapital .. . ,. . } 1450 000|— Vorstands und des Aufsichtsrats. verurteilen, an ihn 211,50 RM nebst |— Verlustvortrag aus 1925 . | 198 251/72 | Buchschulden . . „.… 862 043/93 | Zur Teilnahme an der Hauptversamm- einschließlich des Portos abgegeben. 7 % Zinsen seit 1. Juli 1926 zu zahlen. | [4281] n Nükstellung für zweifelhafte lung und zur Ausübung des Stimmrechts R —— e a s f Der Kläger ladet den Beklagten zur | . Das Mitglied unseres Aufsichtsrats, | 069 289/81 | Forderungen . . 6 000|— | ift jeder Aktionär berechtigt, der seine mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits | Herr Fabrikant Paul Brandenburg in Passiva. - | Aktien \pätestens zwei Werktage vor der Fuhalt des è : : vor das Amtsgericht in Landsberg a. W,., Burgbrohl, ist am 3l. Juli 1927 ge- Aktienkapital s N 400 000|— 2318 043/93 Hauptversammlung bei der Gesellschaft, Inha t des amtlichen Teiles: 8. die Landschaft der Provinz d Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Himmer 13, auf den 5, Oktober | storben. Sein Mandat ist fomit mit | Bank, und sonstige Verbind- Gewinn- und Verlustrechnung | hei der Deut\chen Bank Filiale Dresden, __ Deutsches Reich 9. die Sdlesijas Rer EulPe Landschaft, am d. August 1927: NRuhrrevier: Gestellt: 28775 Wagen, 1927, vorm. 9 Uhr. Landsberg | gleichem Tage erloschen. lichkeiten 664 548180 auf den 31, Dezember 1926. bei der Deutichen Bank Filiale Chemnigz : : 10. die S G he Landschaft, nicht gestellt Wagen. j a. W., den 1. August 1927. Der Ge-| Andernach, den 3. August 1927. G A 4 741/01 oder bei einem Notar bis nach beendigter Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 36 des Reichs- 11. die Landschaft der Provinz Westfalen. cichtsschreiber des Amtsgerichts, Elektrizitätswerk Nauschermühle bewe wems Soll, RNM | | Hauptversammlung hinterlegt. geseßzblatts Teil L __y 9. Die landschaftlichen Heu a audkeiese sind seitens der Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für Eb G, 1 069 28981 | Verlustvortrag . 9 828/09 | * Heidenau, am 4. August 1927. ÿ Jnhaber unkündbar. Die Central-Landschaft ist zur Bareinlösung | deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte ch laut Berliner Meldung des [42791] Oeffentliche Zustellung. E Gewinn. und Verlustrechnung | Allgem. Unkolten . . . . | 106281/06| Der Vorstand. L Henriksen. PEalon, von -Goldpfandbriefen im. Wege- der ligung verpflichtet, | „W. T B.“ am 5. August auf 127,50 4 (am 4. August auf 127 50 A) Die Hausangestellle Berta Hiny, | [42849] auf 31. Dezember 1926. Abschreibung a. Inventar . 1 027|79 Ernennungen und sonstige Personalveränt:rungen. a Bal S Institut die Aufkündigung auf Grund | für 100 kg. j Post Ül dende jevt Haus nee, det C T 5 M, oba Soll RM |s Rüitellung für zweifelhafte O E Dieinit beehren wir uns, unsere Aktio | Pa M E Fanicafts - Direkiion fle die 0 ‘Die ‘Eibibert dee fgelündigten Stücke und der Z i: Post Gleschendorf, vertreten durch die | Herr Hauptmann a. D. Hans A. Rodagz, ' / ' 4 reußischen Staaten über die è i S ert der ausgelundigten Stude und der Zins- in, 9, . i i ü Rechtsanw lte Jacobfohn, Dr Martin 1A dur Tod aus dem Auffichtsrat t a äs 198 251/72] Forderungen . 5 400/76 E A E ere, B C R Le r die Ausgabe von Landschaftlichen E A ues d is V Mi l A S lch tese: R G uta inan ine i fe tes Lebe, x 8 - Meyer, Dr, Bründel zu Lübe, klagt | ausge!chieden. Air thh) 1725 ? . N 7 i in deutscher Reichswährung bezahlt. Als amtlich fest- ittelei ir j | gegen den Händler Albert Peters, | Ferdinand Schuchhardt Berliner schreibungen. . « .| 316250 52 G 72 537/70 1. September 1927, vormittags8 : gestellter Preis für e L der vom eichöwirtschaftsminister 7 E 4 Ka e F S E A E E | rüher zu Lübeck, Charlottenstraße 26, | Fernspreh- und Telegraphenwerk / 514 502/24 Gesamtei MEEs 11 Uhr, nach dem Parkhotel zu Mann- Ü S S E Raa | Oder der von ihm bestellten Stelle im Deutschen Reichsanzeiger und | packungen.] Notiert dur öffentlich angestellte beeidete Sach- ufe s M jevt Len T U Haben S O A S 2 ¿n e mit D O einzu a S Do amtlich bekanntgemachte Londoner | perständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.) Preffe Aufenthalts, mit dem Antrag, den Be- er Vorstand. i: S \ : : é O e n : L in Rei i i - O N Na und WEENY voll Dr. Giebel. Wuttig, Verlust 1925 - 198 961,72| 0 991/68 179 087170] ** SECE D Mans una es E Amtliches. “Dein vem C E E E prûge, lose. 20,00 bis 2079 G Haferfloden, lose 24,00 bis | streckbar, S gegen Siherheits- [71084] Sn 1026 L510 Berlin W. 9, den 5. März 1927 sichtsrats über das Geschäftsjahr 1926. i machung vom 10. März des laufenden. Jahres, 5,00 .#, Hafergrüge, lose. 25,50 bis 26,00 .# Roggenmebl 0/1 leistung, shuldig zu erkennen, an die Geindu“ ; : : Box Maschin, AG . 2. Genehmigung des Geschäftsab|chlusses Deutsches Rei ch. b) für die am 1. Oktober fälligen Zinsscheine die Bekannt- | 18'50 bis (PoN M, Weizengrieß 23,50 bis 24,75 4, Hartgrieß 25,50 ( Klägerin 070 NM nebst 7 vH Zinsen ini Ca O 6, | Verlustsaldo 193 510/71 E E Gewinne und Verlustre E M machung vom 10: September des laufenden Fahves. bis 26,50 f 70 9%) Weizenmehl 18,75 bis 21,75 M Wetzenauszug- j seit dem 10. März 1927 zu zahlen. Die E Hn nung qur «. . ie Umrechnung in deutshe Reichswährung geschieht na l 22,95 30 i iftori 00 bi Klägerin ladet den Bell A gten zur münd: Vilanz per 31. Dezember 1926. Scblagér Sextitwérls Mes bei E N L Stund O R e ' Ae N heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 86 ablung Londo! pes euer Börse für ce Run edie ust Speiszerblen, Meine 19.50 Spelseerblen, Ba E Reine 1800 A ne andgeri Cannstatt-Stutt : : * Neut f es RNeichsgeseyblatts Teil l enthält: L U RaE is 17,00 .4, Langbohnen, handverl., ausl. 22,00 bis 24,50 .4, Linsen zu Lübeck, Zivilkammer 111, auf |ck,„, Aktiva. schaft, Cannstatt-Stuttgart. 5. Neutassung der Sagungen in folgender : : : a) für die am 1. April fälligen Zinsscheine auf Grund der | kleine 21,00 bis 23,00 .#, Linsen, mittel 24,00 bis 30,00 4, Linsen, N Dienstag, den A. November 1927, | Debitorenbankguthaben . . . | 3544/07 Menting. Beurer. Aktiva. orm. das Geley über Kriegsgerät, vom 27. Juli 1927, amtlichen Notierung vom 10. März des laufenden % N 1 Enel, I A E O Linfen, A morgens 10 Uhr, mit der Aufforde- Bl e i v at l 455/93 | [42148] Grundstücke . . 332 621,16 6. Aufsihtöratswahlen. die Verordnung über die Beteiligung der Länder an der Gesell- b) für die ait 1. Oktober fälligen, : M a eund Peaktaront m Ls Ss 0, 50 bis 63.90 A M E h delu M T L sich pr A E diesem Ge- 5 000l— Bilanz am 31. Dezember 1925. S B M 400,— s Alo, e 4p, ver Que E N MALS gebotenen Betriebszusammenfchlüssen, r L S Notierung vom 10. September des laufen- | 32,00 bis 35  Eiernudeln 48,00 bis 72,00 4 Bruchreis 17.76 E richt zugelassenen Rechtsanwalt als D alhinen . . 358 000, ammlung teilnehmen wollen, haben ihre | 0. , L en Jahres. i , , N ,00 1 / R ) A At ote bolitictiaten E Ñ Pasfiva. Aktiva. RM |.g | ütensilien . . 63 000.— Aktien oder die Hinterlegungs|cheine einer | die dritte Verordnung zur Durchführung des Ge\eges über Werden “am 10. März oder 10. September Londoner Gold- Lin 2120 tis 18 0 “Raft San 5300 bis 43 JVE B 0 sassen sowie etwaige Einwendungen, | Aktienkapital. . . , , « « « |_5 000/— | Grundstütkonto . 12 000,— Licht-, Kraft- u. deutschen Bank oder eines deutschen Notars, | Stanton und Beiträge in der Invalidenversicherung, vom 29, Juli | preise nicht bekanntgemacht oder amtliche Notievungen für das | Ringäpfel, amerikan. 75,00 bis 90,00 %, getr. Pflaumen 90/100 E welhe er gegen die Be y E nine ne | 5 ol | Mehrwert . . . __7600,— | 19 600|— | Heizungs-Ltgen. 11 500,— | 1 673 521|15 | aus welchen die Nummern der hinterlegten 927 und L Í e i Pfund Sterling nicht bewirkt, so gelten die vor diesen Tagen zu- | in Originalkisten 33,00 bis 34,00 4 dis Pflaumen 90/100 in A j Klägerin vorbringen wil , und setne Be- Gewinn- und Verlustrecch Gewinn- und Verlustrechnung | 382/11 | Kassen- u. Wechselbestand | 7 651/09 Stücke genau ersichtlich find, spätestens L ME Verordnung über die Abgeltun der Leiflungen bon Privat- leßt bekauntgenmachten BVrerje oder Notierungen. Sâden 30,00 bis 31.00 f eitirinte Df s in O 8 [Fist weiêmeittel unverzüglich durch den An- pg L nis Luna g Beléiliaunazu nb Werte am 27. August 1927 während der üblichen eifenbahnen und Kleinbahnen für die Zwecke des Postdienftes, vom Der ermittelte Geldivert ist vor dem jeweiligen Fälligkeits- | packtungen 48,00 bis 49,00 4 Sli Pflaumen 40/60 d , ae A0 walt in einem Schzuiftsaß der Klägerin E 19 982/11) vapiere . « « . « . . . 1 2287 000|— | Seschäftsstunden bet der Gesellschaftskasse 29. Juli 1927. fermin im Deutschen Reich8anzeiger und Preußischen Staats- | fistenpackungen 51,00 bis 52,00 A4 ‘Rostien Satablteni Kiste n P und dem Gericht mitzuteilen, Zum Debet Passiva. F Se S 43 700 in Mannheim, Waldhofstr. 24, oder bet Umfang È Bogen. WVerkaufspreis 0,15 N-M. anzeiger bekanntzumachen. 57,00 bis 70,00.4, Sultaninen Caraburnu 1 Kisten 64,00 bis 85 00.4 E D, L Bend an | Sandlungsunkostenfonto . « . | 453/50 | Aktienkapital ......, 6 000|— | Außenstände « « « « « «| 1083 116/86 tolgenden Ds ego: 4 Berlin, den 5. August 1927. f Die Bepfandbriefung _mit Goldpfandbriefen erfolgt nah | Korinthen choice 56,50 bis 58,50 4, Mandeln süße Bart 178,00 M g : y de O L E lu8zug aus | Gewinn- und Verlustkonto . . | 1 002/43 | Hypothekenaufwerlungskonto . | 4 749/50 | Warenbestände « « « « « |__499 444/63 Direction ble E tatonto s Gesells(aft, Gesegsammlungsamt. Dr. Kaisenberg den e der Preußischen Staatsregierung genehmigten Beleihungs- | bis 220,00 .#, Mandeln, bittere Bari 190,00 bis 225,00 4, Zimt B f nntgemaht. = | Darlehens\huld : : grundsäßen desjenigen verbundenen Fnstituts, zu dessen Bereich | (Kassia) 125,00 bis 135,00 4, Kümmel, holl. 47,00 bis 50,00 4 p Lübeck, den 2. August 1927. 1455/93 | qus 1924 4 382,10 5 994 438/73 Berlin W. 8, das zu beleihende Grundstück gehört oder dur dessen Vermittlung | s{chwarzer Pfeffer Singapore 230,00 bis 255,00 .ch, weißer Pfeffer M Der Gerichts\hreiber des Landgerichts. Kredit aus 19% 485051 | 9239 61 Passiva, ___ in Mannheim: die Beleihung erfolgt. Die Beleihungsgrenze darf keinesfalls die Singapore 345,00 bis 37000 #4 Nohtafee Brasil 176 00 M! ä : * Aktienkapital . . , « | 4000 000|—| Rheinische Kreditbank, Véannbeim, B4 2. ersten zwei Drittel des Taxwerts eines ländlihen Grundstücks | bis 210,00 4, R 3 inerika 205,00 bi i: 4: D C C C LdBOIDA 5 e | Preufszen. e ¿ x lichen Grundstücks 210, ; ohkaffee, Zentralamerika 205,00 bis 310,00 M, E S N ca : 19 982/11 | Ges. Ne)ervefonds . . . 120 000|/— | Süddeutsche Dae e : übersteigen. Nöstkaffee, Brasil 225,00 bis 270,00 4, NRöstkaffee, Zentral: E / 1 455/93 Gewinn- und Verlustrechnung. Ao G ben S 106 750| Ae Au ust 1927 Finanzministerium. 8. Der Darlehnsnehmer hat dem verbundenen Fnstitut (vergl, amerika 270,00 bis 400,00 4, Nöstgetreide, loje 21,50 bis 24,50 M, e Berlin, den 10. März 1927. jeple . «eo e} 24369158 n, den % Aug s Der Reai Z i j S gu 7) für dessen Forderung an Kapital, Fahreszahlungen (Zinsen Kakao, stark entôlt 90,00 bis 110,00 .%, Kakao, leiht entölt 120,00 t 4. Verlosung X. „Exindu“ Exportvereinigung Debet. RM |.g [Gläubiger , « . « . . .1116197/16| Motorenwerke Mannheim A.G. Der Regierungsbaurat Schel lberg ist zum Ministerialrat | Tilgungsbeikrägen, Verwaltungskostenbeiträgen) sonstigen Neben- | bis 140,00 .Æ, Tee, Souchong, gepackt 365,00 bis 405,00 .4, Tee : , industrieller Unternehmungen A.-G, | Vortrag aus 1924 . , . .| 4382/10 Gewinn 1926 . 69 881,03 vorm. Benz im Preußischen Finanzministerium ernannt worden. leistungen und Kosten Hypothek gemäß dem Reichsgeseß über | indisch, gepackt 412,00 bis 500,00 ., Jnlandszucker, Melis 29.75 Von Wertp Der Vorstand. Friedrich Knuth. | Handlungsunkosten u. Steuern | 6 530/51 |-+ Verlustvortrag S Abt. stationärer Motorenbau. wertbeständige Hypotheken vom 2. Zuni 1928 K l. I | bis 31,00 .#, Inlandszucker, Raffinade 31,09 bis 33,25 M ader, | Cre Der Aufsichtsrat unserer Gejellschaft 10 91281 1924/29. . , 62 066,04 7 794/99 Der Aufsichtsrat. Bek Seite 407) und den sonstigen reihs- und landes eseblihen Bor- | Würfei 35,00 bis 37,00 4, Kunsthonig 34,50 bis 36,00 .Æ, Zuer« Die Bekanuntmachuagen über den | |bt sih zusammen aus den Herren Dr. j - : 5 594 433/73 Waldschmidt, Vorsitzender. as Ca Mm a Qu ns A zu bestellen und in das Grundbu des belie enen Grund- | firup, hell, in Eimern 26,50 bis 37,50 .#, Speisesirup, dunkel, in Verlust von Wertpapieren befin» | £opold Cohn, Dr. Peter Sieskind und| et Ii Liegnitz, den 11. Juni 1927 9 dex Central-Landschafts-Direktion für die | [tücks als Buh- oder Briefhypothek eintragen zu laffen: sich auch | Eimern 19,00 bis 22,00 .#, Marmelade, Erdbeer, Einfruht 83,00 den sich ausschließlih in Unter- Friß David. Mietse nnahmen ooo) 1 6080|— Der Aufsichtsrat bér [41130] i Preußischen Staaten jonst den Bestimmungen des Statuts für die Central-Landschaft | bis 90,00 .4, Marmelade, Bierfrucht 39,00 bis 40,50 .4, Pflaumen- abteilung 2. [40644) Reserve!ondskonto . « « « . . | 4850/50 Schlottmann & Co, A.-G Orientalische Tabak- und Zigaretteu- L b Eh ausdrüdcklich zu unterwerfen und die Eintragung nah Maßgabe | mus, in Eimern 35,00 bis 42,00 #, Steinsalz in Säcken 3,40 bis Bilanz per 31. Dezember 1926. | Grundstückkonto, Mehrwect . ] 4000|— | Car Wv T fabrik „Khalif‘“ A.-G,, Saarbrücken. der Sagung des betreffenden verbundenen Fnstituts zu bewirken. | 3,90 .Æ, Steinjalz in Packungen 4,50 bis 6,00 .# Sikedesalz in [42792) - i M Verlustbilanzkonto . 382/11 | F L IALE L A ne 1. Vors. | Bilanz per 31. Dezember 1926, | Ausgabe vonlandschaf tlihen Zentral- 9. Zür jedes in dieser Weise sichergestellte Darlehen darf ein Säcken 5,00 bis 5,20 Æ#, Siedesalz in Packungen 5,60 bis 7,50 4, Gemäß § 5 der Verordnung über die Aktiva. RM |y 10 912/61 Schlottmann «& Co. A.-G 7 goldpfandbrieféèn. entsprehender Betrag landschaftlicher Zentralgolbpfandbriefe Bratenshmalz in Tiecces 73,50 bis 77,00 .#, Bratenschmalz in Auiwertung der Antprüche aus Schuld- | Gebäude und Areal. . } 274400/—| Charlottenburg, den 15. Dezember 1926. | Schlottmann. Schlottmann S 1836/25 1. Der Preußische Minister für Handel und Gewerbe hat | Wefertigt werden. Hübeln 74,00 bis 78,00 A Purelard in Tierces 71,00 bis 74,00 #, i ver'\chreibungen Nitterschaftlicher Kredit- Maschinen und Trans- Der Vorstand der Haus- Gewin d V l A . Kasse 020 V (S;.=0 0:0 4 57 mittels Erlasses vom 13 Si 197 l bes un S C ha 10. Aenderungen in den Bestimmungen über die Kündbarkeit Mae in Kisten 71,50 bis 74,50 M, Speisetalg, gepakt 57,00 bis i E ten ; 0. Telendea 1925 wird Q ‘o 82 in: | verwertungsgesellschaft für Berlin per S1. Dezember 1926. Maschinen, Mobilien 2c. - 94810 90 Auf Grund des § 40 des Börsen eseyes (NGBl 1908 sind una r Pfandbriefe und in den Dec lu seR 66.00 Á : Maine Sitciattvare, i g2 00 ‘bis 3400 4 1 69,00 nnigem ¿ +00 Q 0: 0 —_ L of : . : 7 tin: it i ( ; : d e O 1 ú 7 ch Am 30. Zuni betrug der Bestand der | Foflallationen . ; 2 2; : 1|— | Dr-ng: he o. Henry Pels Soll Verlustvortrag 1925 : : : | 216 968/40 Goldmark ordne 1 an, Laß es vor dex Einflhring vou 10 000 090 10 000 000 ‘M Goldp[andbriese. der ntral-Lanbshast für die | dis 71,00 & Molkereibutter Ta in Fässern 180,00 bis 183,00 A, eilungämasse: D o a o 000 - U Ls i f Ret j reußishen Staat ü u N : tputter La in ngen 7 j ; olfkere T A. KapitaleilungsmasseGM 2 104042,68, | Inventar . ; » + D ala) . oran I de 62 066/04 fr. [373 258/83 piereren, t zu je 5000 GM 1792100 @ KFeingold und A ischer Staa E A Aa L In 1007 E S butter ITa in Fässern 167.00 bis 177,00 .Æ, Molkfereibutter La in i B Zinsenteilungemasse GM 55608,71. | Kraftwagen . « . - « + 500| lanz am 31. Dezember 1926. ae A 557.855 j s Nr. 8 701— 9 700 zu F 3000 GM L 1076 260 2 ST DdL eniCour ier vom 18. März 1927) nicht eingetreten. En 175,00 bis 185,00 „G, Auslandsbutter in Fässern 186,00 ; Bu Es ge Maas otte S a Ls B Aktiva KM [s S Ba E aaa va. 168 ala Nr. 9 701—12 200 ju je 1000 GM 358/420 c it Berlin, den 5 August 1997 eten. pla 0 f Futlandobutter a Eu E is Ed igationen belie age EOUDIEN e e as J K y ; s n 7 E r L E f : 7 2 7 E « T ; ausI. e s 14 857 729.69 GM gegen au!) Sasse und Posisheck - 1 13861 | Srundstüdfonto . 12000,— Ne pel j 3 000 Mflienfapital «L L- Nr. 18 20114 200 zu je 800 GM ai 107526 z ria Central-Landschafts-Direktion für die gERuAtS 10—12/14 —,— bis —,— 4, Allgâuer Romatour 20 °/ 1 _Zn dem Betrage zu A sind die noch| Wesel... 21 144/20 | Mehrwert . . . __11 600, /23 600|— Abenlinde A ares 83 562/54 ffr. | 8373 258183 Nr. 14 204—14 600 zu je 150 GM = 53763 g tod, T en Staaten, 5,00 bis 70,00 „4, Allgäuer Stangen 20 9% 40,00 bis 45,00 4, | nicht entschiedenen Abwertungsanträge und | Gewinn und Verlust. .. 99 111/99 | Gewinn- und Verlustrechnung 867/95 ? Gewinn- und Verlustrechnung Nr. 14 601—16 000 zu je 100 GM 88492 g Feingold, von Winterfeld, Tilsiter As vollfett 9,00 bis 102,00 „M, eter Holländer 40 % onsstt möglihe Einbußen nicht berück- 73 33031 Ee] per 31. Dezember 1926. an der Börse in Berlin der Einreichung eines Prospekis nicht be- 30,00 bis 89,00 „#, eter damer 40 % 80,00 bis 85,00 #, 1 tigt, ebentowenig die uns geleglih zu- : 2e N] Auswertungilasien . . . «] CCŒŒU— darf. Diese Anordnung tritt außer Kraft, wenn innerhalb dreier i eter Emmenthaler, vollfett 145,00 bis 155,00 „, ungez. Kondens- _ tehenden Verwaltungskosten. i Passiva. Passiva. D gan ToleE « + « «] 2022309 Soll. Monate nah ihrer Bekanntgabe an die Antragstellerin die Ein- : un Ge S bis 26,26 .#, gez. Kondensmilch 48/14 31,00 bis a / E eva A Eu auf die Mieutapiiai E N E gn E t a L s E 6 000|— Ries Bankspefen . . 8 e 2 Handlungsunkosten und Ab- führung an der Börse in Berlin nihht erfolgt ist i Ni e 88, - Speisedl, ausgewogen 68,00 bis 75,00 „M. 4 at\ächlich zur Auszahlung gelangende | Dan R ypothekenaufwertungskonto . } 4749/50 | mg «e 5 h e ; ¡ i uni j Quote aus vorstehenden Bitten nit ge- E onto E 2 a i Darlehens|chuld : s 604 835/14 A fr Lees Berlin, den 13. Juni E : chtamtliches. S j i H zogen werden. editoren .. o. 3 994 aus 1924 . , . . 4382,10 t E O Dentsches s ex Berbraucherpreis für guten gerösteten Katfee 7 Celle, den 3. August 1927. 973 334/311 aus 1925 . . . . 4850,51 Géwinn Hg ata E d Warenrohgewin . . ffffr. | 8312 046/22 Der bid 9 gie andel und Gewerbe. ; sches Reich wurde laut Meldung des „W. T. B. vom Grete der Kasffee- A Riiterschaftlihes Kreditinstitut des Gewi d Verl Z aus 1926 .. . 4485,84 113718/45 fonstige Einnahmen * } 604 335|14] „Derr Leopold Bosch hat sein Amt als N . _A.: Lippert. ; Der likauische Gesandte Sidzikauskas hat Berlin ver- (ehrdster und -händler Et Hamburg, am 5. d. M. für gute U) Fürstentums Lüneburg in Celle, vér 1. Da Se R EMNRng S 47106 A -\— | Vorsitzender des Aufsichtsrats niedergelegt. 2. Die auf Grund dieser Anordnung zugelassenen landschaft- lassen. Während seiner Abwesenheit führt Legationssekretär |. Sorten mit 2,50 bis 3,50 4, für feinste Sorten bis 4,40 6 für ein 4 (42605 = Gewinn- und Verlustrechunung Liegnit, den 11. Juni e 83514 Der Vorstand. uns E werden den Znha ern mit 6 vH Lozoraitis die Geschäfte der Gesandtschaft. Pfund je nach Herkunft notiert. M A m 2 . Jun é 'zinst. ß 2 43 °/9 Landstäudisch garantierte Soll. NM [g E Der A srat d 9 Die Q ; ; , : 80 : x L Verlustvortrag 1925 . 64 041/52 Ï S er Auffichtsrat der , tri ____9. Die Zinsscheine der Goldpfandbriefe sind am 1. April und E S M Man E SE S o Er Abschreibungen. - - . | 2 788113 | Vortrag aus 19 . Bai Dr. Ca M P P ano L Vorl F Br Weber in Berlin, E lia _ D Handel und Gewerbe, Berichte von auswärtigen Devisen und - N Am 21. Zuli 1927 hat eine Auslosung | Allgemeine Unkosten . . }__484 473/59 | Handlungsunkosten u. Steuern |_4485/84|"" "Der Vorstand ver | Verantwortlich für den Anzeigenteil 4 De landschaftlichen Hentralgoldpfandbriefe unterliegen Berlin, den 6. August 1927 Wertpapiermärkten. 8 p ehe Bandbrlefanleibe von 1908 678 298/24 1867/%5| _ Schiottmann & Co. A..G. |Rehnungéirektor Mengering, Berin, heir gemäbigen Tilgung noth den sagpngEmähigen Vorschrifn | oen 5 August, W. T. B) Wobe, Devisen H attgefunden. : - : « N Se Í s, das die Beleihung ver- n, 5. August. T. Bi) ochenauswe is der : ¡L Nummernverzeichnisse der gelosten Pfand- Haben, Kredit. L A Ls A uw, Verlag der Veihalttielle (Mengering) mittelt hat. Zur Central-Landschaft für die Preußischen Staaten | Oesterreichishen Nationalbank vom 31. Juli (in Danzig, 5. August. (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles in briefe sind bei uns jowie bei \ämtlichen Rohgewinn «e o. «} 919 186/25 | Grundstüdfonto, Mehrwert 4000|— | „r lid e , : . J. l gehaltenen in Berlin. s sind zurzeit verbunden: : Klammern Zu- und Abnahme im Vergleich zum Stande am | Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,65 G., 57,80 B Einiötungsstellen umsonst erbältlich. Bert. s e o e 99 111/99 | Verlustbilanzkonto . . 867/95 Stell a Sus versammlung a an} ODruck der Preußischen Druckerei- 1. die S Aeu e Landschaft, 23. Juli). In Tausend Schillingen. Aktiva. Gold Devisen und | —— Scheck8: London 25,08 G., —,— B. Äuszahlungen: Warschau Wir weilen weiter daraut hin, daß die 578 298/24 4 867195 erri, D Es aUN Mnn und Bert ftiengesellshaft, Berlin, 2. die Westpreußische Landshas, Valuten 662 831 (Zun. 11 284), Wechiel Warrants und Effekten | 100 Zloty- Auszahlung 57,62 G., 57,76 B. Meorionten N eas En Stuttgart, den 31. Dezember 1926 Charlottenburg, den 10. Juli 1927, | dorf, Herr Direktor Kiebl, Berlin un im aug S art Braubaabaie Aue r ois Nu HRE Hd Dan lee huld bi Bundes 178 594 (eet Rg ry A N 9. August. (W. T. B.) Amtliche Devisenkurje. erlolungstabelle“ veröffentliht werden. y U Ö S s y N i , j ; é , s : ; arlehen|chuld des Bundes 17: ver A ü “Bat L i Helsingfors, den 99 Zuli 1927 E Friedrich Keese 9[.-G. Der Vorstand der Haus- g Auffichtsrat gewählt worden. Drei Beilac en 4. das Neue Brandenburgische Kreditinstitut, rihtung 11 350 (unverändert). andere Aktiva 337 792 (Ale 34899 18900 gonbon ; A4 G Neis Yort Tos E Paris 27 e Ba Finlands HypoteKksförening. Ma chinenfab it. E Rg NNE Ine Lt ean, den 0. U 1D, (einshließlich Börsen-Beilage) 5. die Pommersche Landschaft, Paffiva. Aktienkapital (30 Millionen Goldkronen) 43 200 (un- 136,61, Marknoten 168,40 Lir 38,70, Fugollawische N S Ne Mee C L a Dent De . Der Vorstand. und Erste und Zweite 6, besig eue Pommersche Landschaft für den Kleingrand- | verändert), Netervefonds 6366 (unverändert), WBanknotenumlauf | 12,53 Tschechoslowakisce O "P olt e oten E, . a e e e. 4 2 1 1 ‘9, g - x x 2 1 5 1 , L fi L ; l B Zentral-Handelsregister-Beilage 7. das Freditinstitut für die Ober- und Nieder lausib aal : N E 5 119), Giroverbindlichkeit und andere Verpflichtungen | Dollarnoten 705,80, Ungarische Noten 123,70*), Schwedische Noten n ), fonstige Passiva 299 575 (Abn. 3489). —,—, Belgrad 12,47}. *) Noten und Devisen für 100 Pehgs.

d á el s d: bkt 2 H Va ú v g mm I I I L - a t vat Er IUEBT Gre -!ck ta i QWISEZ Nab via WNE A ive ant Ai T AOM M B Ede A A e A1 dds 3 e g Ee L T D E L LTUO E C A I T T G Ed A T E U}; R He N D ATZRDE T E T EMNC I TET 1ER E R Ie E C P E P T T M S B E IEEÄHET I 2 D N R g Bre a -