1927 / 182 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Duisburger Maschinenbau Aktien- Gesellschaft vorm. Bechem & Keetman in Liquidation, Duisburg.

«- Die sechzehnte ordentliche General- |?

versammlung unserer Gesellschaft findet Mittwoch, den 7. September 1927, ¡nachmittags 5 Uhr, in den Näumen „der Grundcreditbank Actien - Gesellschaft ¿in Duisburg, Düsseldorfer Straße 23, statt. Tagesordnung : 1. Feststellung, ob das Alktienkapital- Tonto der Liquidationsgesellschaft 700000 A beträgt und nicht 425 000 sowie eventuelle Berichti- gung der Zahl 425000 M in 700 000 Æ in den seit 31. Dezember 1921 aufgestellten Bilanzen. Erstattung des Geschäftsberichts für „_ die Jahre 1925 und 1926. d. Feststellung der Jahresbilanz diese Jahre. . Erteilung der Entlastung an die Ge- sellshaftsorgane. 9. Aufsichtsratswah[. 6. Verschiedenes. [42971] Duisburg, den 3. August 1927, Der Liquidator: Beer. T42826]. Aktiengesellschaf}t St.Marienhaus

in Konstanz.

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1924.

für

RM D 115 000|— 10 000|— 500|—

2 050|—

I 034137 128 5841/37

Aktiva, Liegenschaftskonto . Einrichtungskonto . . Wirtschaftskonto . . j

è Aktien-Einz.-Rückstände Kassakonto

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « ¿Darlehenkonto . « «e « ¿Aufwertungskonto «„Pfründleistungskouto Reservefondskonto ¿ Gewinn- und Verlustkonto

30 000|— 2 000|—

25 000 70 000 724/35

860/0:

128 584:

Gewinn- und Verlustrechnung.

m

RNM 6 521: I 764 4 3467: 1 709/07 860/02 15 201/19

Soll. Hanshaltungskonto . . Unkostenkonto . . ‘Liegenschafstskonto Einrichtungskonto Saldo

Wirtschastskonto . 15 201/19

15 201/19

Jahresavschluß

auf deu 31. Dezember 1925,

RNM 115 000 10 000, 750|—- 7645/5 2 050'- 942/04

136 3875!

Aktiva, Liegenschastskonto . Einrichtungskonto . + Wittschäktslonto, . + e Bankkonto Aktien-Einz.-Nückstände Kassakonto

Pasßsiva, Aktienkapitalkonto . » e Dariehentonlo «0% Aufwertungskonto ° Pfründleistungskonto. . Reservefondskonto . . Gejvinn- und Verlustkonto

30 000|— 2 000|— 25 000|-— 70 000 1 5841/37 7 803/22

| 136 387|5:

Gewinn- 1nd Verlustrechnung.

RM

12 038 1 029: 4 120 I 673 7 803/22

Soll. Haushaltungsfonto . . « Mntofientonto . - » Liegenschaftskonto Einrichtungskonto Saldo 26 665

Haben, Wirtschafstskonto Bankzinsen

26 019 645/5

26 685/26

Jahresabschluß

auf den 31. Dezember 1926. RM

119 000

10 000

800

1 278/-

2 050

492158

133 620/?

Aftiva. Liegenschastskonto .-. Einrichtungskonto . . Wirtschastskonto Bankkonto Aktien-Einz,-Nückstände Kassakonto

Passiva. Aktienkapitalkonto Darlehenkonto Aufwertungskonto .„ j Pfründleistungskonto. . Reservefondskonto . Gewvinn- und Verlustkonto

30 000

2 000

25 000

67 000 1887/5

7 732/94

133 620/58 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll,

Unkostenkonto . . ; 3131 Liegenschaftskonto 4 Gimrictungsfonio , q e e el 4 71 Saldo c

21

Haben, Wirtschastskonto Bankzinsen

27 964 Konstanz, den 29. Juli 1927,

RM |5,| Haushaltungskonto . . « « 0019

Der Vorstand,

[41453]

A.,-G. „„Erholung““, Viersen.

Immobilien

Bilanz Þþro 1925,

Aktiva, konto . «

Mobilienkonto . . «

Pasfiva.

Aktienkonto

Neservefondskonto . «

Kassakonto

Gewinn- und Verlustkonto .

Gewinn- und Verlustkonto.

M A 56 290|— 830|—

| 57 120|—

47 550|— 4 740|— 3 483/73 1 346/27

57 120|—

Soll,

Bortrag . E Unkostenkonto «

Saldo

Haven.

Per Konto

pro Diverse

Mtietekonto

|

Vilanz þro 1926,

Aktiva.

Immobilien

konto

Mobilienkonto

Aufwertungsausgleihkonto ;

Aktienkonto Hypothekenk

Neservefondskonto

Kassakonto

Passiva,

0 ckch .. O A

Gewinn- und Verlustkonto

M 56 290 830

Gewinn- und Verlustkonto.

A 9

78718 2 576/43 1 346/27 4 709/88

2 209/88

4 709/88 * | stattfindenden

A

| : [16 612/57 | 73 732/57

47 550|— 16 612/57 4 740 3 953/83 876/17 T3 T3257

-|An Unkoste

„Saldo

Soll. nkonto

; Haben, Der Boll . « «s Mietekonto . «

Der Au nur Peter

Bier)en.

fichtsrat besteht

Josef

Peters,

Viersen, den 29. Juli 1927.

[41463]

Elektrishe Straßenbahn Breslau

Der Vorstand,

in Liquidation.

Vermögensbeftände, . Kassenbestand . Wertpapiere . S 3, Gejamtanlage einfchl. Grundstücke u. Gebäude . Materialienbestände und

Futtermi . Verschied

und Inventarien . Viehbestände

. Hypothek

. a) Bankguthaben

b) Ver-

schiedene Schuldner 15 041,88] 1

9, Wertmin

Verpflichtungen.

ttel ene Maschinen

en

1 435 857,63

derung . SUme 8

A) UTHentabital . «2

b) Vorzu

. Anleihen .

3. Wohlfah . Noch zu dende . . Noch zu vflichtent

. Noch zu zahlende Anleihe-

E E . Verschiedene Gläubiger . Hypotheken|hulden

. Gewinn

1géaktien

rigeinrichtungen zahlende Divi-

zahlende Haft- schädigung

Summe

320 283

-| Vilanz vom 31. Dezember 1926.

U 2 13 0999/9

4 049/25 665 086/82

56 2592/2

32 811 5 635

4 900

459 899 87 049)

100 000 6 000 42 165 4 948

6 948| 1764/8:

492

139 268/59 4 000) 14 746/21 9 390 283/38

Gewinn- und Verlustrechnung

voni

31. Dezember

1926.

A 1 789 85

876 17 2 666/02

1346/27

319/75 2 666/02 nunmehr noch aus den 8 Herren Paul Leng, ter Meusers, Meisen, Jofet Schündelen, Paul Strourx, Willy Weyers, Carl Wolters,

Ernft

alle zu

Ausgaben. NOUI an talten und

Sehälter . Beiträge rungen

. Steuern . . Anleibezinsen . .

. Anleihea » Gewiyn

Ein

1. Betriebsgewinn . . Einnahmen

mietunge

Zinsen . .

für Versiche-

ufwertung

NM

Summe

nahmen. Ner-

aus n

22 543 96

96 431 51 84 999 30

Summe

133 974 77 Die vorstehende, von der heute ftatt-

gehabten Generalversammlung genehmigte Bilanz }owie Gewinn- und Verlustrechnung

bringen wir hierdurh zur Kenntnis.

Neu in den Auffichtërat wurde Herr Dr, jur. Ernst Heimann, Inhaber des Bankhauses E. Heimann, Breslau, gewählt.

Breslau, den 29. Juli 1927. Elektrische Straßenbahn Breslau

Kolle.

in Liquidation. Epstein.

Dr. Nau ch.

| 64 947 67 7 847 19 43 157 08 1 360/02

1916/60 14 746 21

133 974 77

[42804 Die Aktionäre unserer Gesells{aft werden hbierdurch zu der am Mittwoch, den 31, August 1927, nachmittags 5+ Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft, Greiz, Papiermühlenweg 12, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Einziger Punkt der Tagesordnung: Vorlegung und Genehmigung der Schluß- liquidationëbilanz und Entlastung des Liquidators.

Die Aktionäre haben ihre Aktien zwecks Umtausch gegen Otto Henning-Aktien laut Beschluß der Generalverjammlung vom 27. Mai 1926 bei der Firma Otto Henning A.-G. in Greiz einzureichen.

Auf die $8 290 und 305 H.-G.-B. mache ich befonders aufmerksam.

Greiz, den 3. August 1927. Zeuleuroda-Greizer Möbelindustrie A.-G. i/Lig. Der Liquidator: Heinrich Nuf c.

[42805]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 31, August 1927, nachmittags 5 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gefellshaft, Greiz, Papiermühlenweg 12, ordentlichen General- versammlung eingeladen.

: Tagesordnung:

1. Erstattung des Geschäftsberichts über das 19. Geschäftsjahr, Vorlegung der Bilanz und Beschlußfassung über ihre Genehmigung. i

2, Beschlußfassung über Genehmigung des Gewinn- und Verlustkontos.

. Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Wahl eines Auffichtsratsmitglieds. Gs scheidet aus: Herr Fabrikbesißer Herbert Berthold in Greiz. Er is wieder wählbar.

5. Verschiedenes.

Als Hinterlegungsöstellen nah $ 11 des Gesellschaftsvertrags werden hiermit die AUgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Filiale Greiz. in Greiz und die Dreédner Bank, Filiale Greiz, in Greiz bezeihnet. Eben- falls gültig ist die Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar. Der Geschäfts- beriht kann in dem Geschäftslokal der Gesellschaft eingesehen werden.

Greiz, den 3. August 1927.

Otto Henning Aktiengesellschaft,

Greiz. Der Auffichtsrat.

Dr. Großk opf, 1. Vorsitzender. [41655]

Wir laden hiermit . unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 24. August 1927, nachmittags 4 Uhr, in der Amtösstube des Notars Herrn Justizrat Dr. Nastelskfi in Remscheid, Schüten- straße 20, f\tattfindenden Generalver- sammlung ein.

Tagesordnung :

1. Borlage der Liquidationseröffnungs- bilanz und Bericht der Liquidatoren über den Stand der Liquidation.

. Neuwahl des Aufsichtsrats.

3. Entlastung der ausscheidenden Liqui- datoren.

. Ersaßwahl Liquidatoren.

. Entlastung des früheren und Aufsichtsrats.

3, Ermächtigung der Liquidatoren zum freihändigen Verkauf des Grund- besißes oder sonstiger Aktiven oder des ganzen Geschäfts der Gesellschaft gemäß $ 35 der Satzungen.

7. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben spätestens am dritten Werktage vor der Versammlung bei der Ge- sellschaftskasse oder bei der Commerz- und Privat-Bank Aktien-Gesellschaft, Filiale MNemscheid, thre Aktien zu hinterlegen oder sich durch Depositenscheine aus- zuweisen, in denen von einem Notar die Hinterlegung der Aktien unter Angabe deren Nummern bescheinigt wird.

Nemscheid, den 30. Juli 1927. Millejan-Werke, Aktien-Gesellschaft

_in Liquidation. Fr. Cantow sen. Molz.

9. Vankausweiïe.

[43392] Stand der

Württembergischen Notenbank, Stuttgart,

am 31. Juli 1927. Aktiva. Neichsmark Goldbestand (Batrengold sowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu RM 1392 ge- D s cs Deckungsfähige Devisen Wechselbestand . . .…. Deutsche Scheidemünzen Noten anderer Banken .. Lombardforderungen « « Effekten Sonstige Aktiva . . Passiva.

für die ausscheidenden

Borstands

8 164 616,15 . 6 435 000,— 38 837 753,93 14 999,83

2 647 805,— 5 416 067,— 8 998 293,14 32 449 413,78

Grundkapital... . 7000 000,— Neservefonds . . . «. . 2000 000,— Umlaufende Noten. . . . 26 654 000,— Täglich fällige Verbindlich-

keiten D LO Sol An Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten 53 577 448,54 Darlehen bei der Nenten-

ban 3 500 000,— Sorstige Passiva 4 517 168,12

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- Fa, im Inlande zahlbaren Wechseln: teihsmark 7 213 540,47, Zinsvergütung

für Bardepositen: 34% p. a.

Bekanntmachungen.

[43258] Bon der Dresdner Bank, Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien und der Firma G. L. Fried- mann & Co,, hier, ist der Antrag ge- stellt worden, Danziger Gulden 4 000 000 = $ 160000 7 9% Hypothekenpfandbriefe Serien Ix: A N U Und XAXATL und Danziger Gulden 1 000 000 = $ 40000 6% Hypothekenpfandbriefe Serie I der Danziger Hypothekenbank Akt.- Ges. in Danzig (sämtlich rückzahl- bar durch jährlihe Auslosung zu Pari oder durch freihändigen Nückkauf ab 1. Juli 1929 bis spatestens 2. Ja- nuar 1967, verstärkte Auslosung oder Gesamtkündigung frühestens zulässig zum 2. Januar 1932) zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 5. August 1927. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin, Dr. Gelb cke.

(43128] Bekanntmachung. Bon der Firma Jacob Wolff & Co. ift bei uns der Antrag auf Zulassung von Neichmark 1 332 000 Stammaktien der Emag Elektrizitäts - Aktien- Ge- sellschaft zu Frankfurt am Main, 26 200 Stück zu je NM 20 Nr. 1 bis 26 200, 8080 Stück zu je NM 100 Nr. 1—8080 mit Gewinnanteils- berechtigung ab 1. Januar 1927, zum Handel und zur Notierung an der biefigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 4. August 1927. Zulassung sftelle an der Börse zu Frankfurt a. M.

[24221]

Im Handelsregister des Amtsgerichts Gandersheim B 12 ist béi dec Firma Burgsmüller - Werke G. m. b. H. in Gandersheim am 24. Mat 1927 folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Ver}|ammlung der Ge- fellshatter vom 27. April 1927 aufgelöst. Zum Liquidator ist Dr. jur. Paul Billert in Greene bestellt. Die Gläubiger der Gefellschaft werden hiermit aufgefordert, fich bei der Gesellschaft zu melden.

Gandersheim, den 28. Mai 1927.

Burgsmüller -Werke G. m. b, H, i. Liqu. Dr. B illert als Liquidator.

[41319]

DieFirma Otto Grenzdörfer & Sohn Gesellschaft mit beschränkter Haftung (früher Central Automat Weimar) in Weimar ist aufgelöst und befindet sich in Liquidation. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Der Liquidator: Otto Grenzdörfer. [41321]

Die Köësliner Grundstück8verwer- tungs- Gesellschaft m, b, H. Köslin, hat die Liquidation und Löschung als Firma be\chlossen. Etwaige Gläubiger wollen ihre An|prüche bei dem unterzeich- neten Liquidator anmelden.

Der Liquidator: Julius Loth.

[41320] Oflpommersche Rundschau G. m. b, H., Köslin.

Die Gefellshafter haben die Liquidation der Gesellschaft beschlossen. Etwaige Gläubiger wollen ihre Ansprüche bei dem unterzeichneten Liguidator anmelden.

Der Liquidator: Julius Loth.

(38867] Die „Norden““ Grundstücksver- wertungsgesellschaft m. b, H. Dem- minerstraße ist aufgelöst, Die Gläu- biger werden aufgefordert fich bei der Gesellschaft zu melden. Berlin, den 20. Juli 1927. Liquidator: J. Koppelmann, Berlin W. 8, Jägerstr. 66.

[426952]

Die Firma Archiv für Lebenskunsft Ges. mit beschr. Haftg., Berlin, hat ihre Liquidation angemeldet. Die Gläu- biger der Gejellshaft werden aufgefordert, ihre Forderungen, die sie gegen die Gefell- schaft haben, bei dem Liquidator Herrn Adolf Freese, Berlin W. 35, Pots-

damer Straße 119 b, anzumelden.

[42653]

Die Firma Pfarrer Christian Pfenning Ges. mit beschr. Haftg., Kloster Lehnin i. Mark, hai ihre Liquidation angemeldet. Die Gläubiger der Gesellichaft werden aufgefordert, ihre Forderungen, die sie gegen die Gesell- chaft haben, bei dem Liquidator, Herrn Adolf Freese, Berlin W. 35, Potsdamer Straße 119 b, anzumelden.

[43391]

Vank des Berliner Kassen-Vereins am 30. Juli 1927, Aktiva. NM 4 805 729, 3 800 000, 592 447,50

L Darléeben

2. Wechselbestände 2c. .

3. Cffekten

4. Metall- und Papier- geld, Guthaben bei der Reichsbank 2c. . . 206 527,62

5, Grundstück 4 467 007,—

Passiva. Giroguthaben 2c. . . ._ RM 9 096 671,12

| 10. Verschiedene | Gebrüder Hiller G. m, b, H,

in Neustadt, Haardt. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesfellschafterversammlung vom 27. Jult 1927 aufgelöst. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Forderungen geltend zu machen.

[41180] Dur Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 30. Juni 1927 ist die Ge- sellschaft aufgelöst, Zum Liquidator wurde Alfons Wiedermann, Mannheim, Augusta-Arlage 32, bestellt. Die Gläu- biger werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Mannheim, den 27. Juli 1927. Grundftücks- und Hypotheken- Verkehrs G. m. b. S, i. L. Wiedermann.

[41635]

Laut Gesellshafterversammlungsbes{luß vom 1. Juli 1927 ist nachstehende Gesell- schaft aufgelöst : Deutsches Gewerbe- haus G. m. b. $. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich zu melden.

Berlin W. 10, Viktoriastraße 30, den 30, Jult 1927:

Die Liquidatoren : Mann. Noelle.

[37823]

Laut General- bezw. Gesellschafterver- fammlungsbeschluß vom 5. Juli 1927 sind nachstehende 3 Gesellsshaften aufgelöst:

P Fndustrie Aktiengesell-

aft,

BEREri afte 12 Grundftücks G,

m. . . : Pref-Zentrale Telegraphen Agen- tur G. m. b. S.

Die Gläubiger werden aufgefordert, ih zu melden.

Berlin W. 10, Viktoriastraße 30, den 1. August 1927.

Der Liquidator: Noelle.

[41636]

Die Dresdner Rahmeiserzeugung Gesellschaft mit beschr. Haftung ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Dresden, den 30. Juli 1927.

Der Liquidator der Dresdner

Nahmeiserzeugung G. m. b, S,

Ernst Gäble.

[38631] Pudras Seifenfabrikation G, m. b.H., München. Bekanntmachung. i Die Gesellschaft ist am 16. 7. 1927 in Liquidation getreten. A1s Liguidator fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft auf, sich bei der Gefellshaft zu melden, soweit dies nicht inzwischen bereits auf Grund einer gesonderten Aufforderung ge- {ehen ift. Der öffentlich angestellte und beeidigte Bücherrevisor: Dr. Werner Grull. [42660]. : Stuttgarter Vferde- u. Vieh- Versicherungs-Gesellschaft a. G,, Stuttgart, Waldectstr. 9. Rechnungsabschluß per 31. Dezember 1926.

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor- jahr . Prämteneinnahme Nebenleistungen s Erlös aus verwerteten Tieren Kapitalerträge Geivinn a. Kapitalanlagen Sonstige Einnahmen Fehlbetrag. «4

64 773 135 603 4 990

5995

8 464 50 567 150

30 3723

295 4774:

e ———

B, Ausgaven, Entschädigungen. . . « + Prämienreserve Regulierungskfosten Zinsen des Reservefonds Abschreibungen Allgemeine Unkosten Steuern Bez. Zinsen Pensionsreserve . .

107 187/40 47 000|— 2 284.70

9 685/70

3 282/95 66 235/37 3 720/36

2 080/95 54 000 |—

Bilanz per 31. Dezembver 1926.

A. Attiva. Forderungen Kassenbestand Wertpapiere + Grundbesiß JFnventar

| 11 550/87 38721 50 419/88 109 700|— 5 560|—

177 617/96

Ueberträge auf das nächste j Fahr 53 000 |—- Reichssteuer 480/50 Guthaben von Banken. . 10 727/84 Penjsionsreserve 54 000|— Bau- u. Erneuerungsfonds 4 640|— Reservesonds...» __54 769/62 177 617/96 Die Direktion. Eugen Miller. Mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden, Stuttgart, den 30. April 1927. Heilbronner Treuhandgesellischaf}t m. b, H. Mack. Mössinger. Vorstehender Rechnungsabschluß wurde in der Generalversammlung vom 2, Mai 1927 genehmigt. Der Vorsitzende des Verwaltung®srats: Vet.-Dir. Dr. J. Kösler, Schlachthofdirektor.

Fräulein Schmidt ist ausgeshieden und an ihre Stelle Ehefrau Phil pine Reisdorf, geb. Molling, in esbaden als persönlih haftende Gesellshafterin eingetreten. Die Prokura der Ehefrau Reisdorf ist erloschen.

A Nr. 2753: Firma ver ang Carola Kreyssel Ww., Wies- aden“, JFnhaberin istt die Witwe Garola Kreyssel. geb. Stiel, in Wies- Haden.

B Nr. 762 bei der Firma Phoenix Keramik Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Wiesbaden: Kaufmann Lud- _ Nicolay ‘in Wiesbaden ist Ligui- dator.

Das Amitsgeriht Wiesbaden. Abt. 1.

Wittlich. Ce

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nx. 205 einge- tragenen Firma Michel Ermann in Oberkail folgendes eingetragen worden:

Die Niederlassung ist nah Gerolstein verlegt.

Wittlich, den 1. August 1927.

Das Amtsgericht.

Zehden. [42641]

Jn unser Handelsregister A ist eins getragen worden:

a) am 28. Juni 1927 bei Nr. 28, E Meyenberg in Altküstrinchen:

ie Firma lautet jeßt: A, Meyenberg Nachfolger Bernhard Fliegel, als neuer &Fnhaber: Kausmann Bernhard Fliegel 1n Altküstrinchen.

b) am 29. Juni 1927 bei Nr. 11, Max Suin de Boutemard in Zehden Oder): Die Firma lautet jeßt: Ma

uin de Boutemard in Zehden (Oder) KönigliÞh privilegierte Adlerapotheke, als never Fnhaber: Apotheker Georg Dann in Zehden, Oder.

Amtsgericht in Zehden (Oder). Zweibrücken.

[42642] i: Handelsregister. Firma C. Kämpf u, Cie., Ofenbau- gejeUigaft mit beshränkter Hastung. Landstuhl: Die Liquidation ist beendet, Die Firma ist erloschen. Zweibrücken, den 1. August 1927. Amtsgericht.

„Zigaretten-

Zwenkau. [42643] Im Handelsregister ist Heute ein- getragen worden auf Blatt 244, be- treffend die Firma Dr. HZinßer & Co. Gesellschaft mit besGränkter Haftung in Zwenkau, und auf Blatt 245, betr. die irma Dr. Berthold Hoffmann, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Hwenlau, je: Der Geschäftsführer Wil- helm Pfeiffer is ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Apotheker Gerhard Voigt in Zwenkau. Amtsgeriht Zwenkau, 1. August 1927.

4. Genofsenshafts- register. Aurich. [42741]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist L Nr. 80, Upstall8boom, Gh I e. G. m. b. H., Aurich, am 21. Juli 1927 eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. Fuli 1927 ist die Genossen- schaft aufgelöst.

Amtsgericht Aurich. Berlin. 42742]

In unser Ae ister ist heute unter Nr. 1694 die bureo Statut vom 22. April 1927 errichtete Funk- Kredit, e. G. m. b. H., eingetragen worden, Siß Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist: Gewährung und nesgeilung von Krediten füx die Ge- nossen ae Zwedcke der Ds von Tei E Ce Bg Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88, den 27. Fuli 1927. Bitburg. [40]

Bei dem D lerier Spar- und Dar- lehnskas enverein e. G. m, u. H. in Messerich ist am 22. Zuli 1927 ein-

etragen worden, daß an Stelle der aßungen vom 25. November 1895 die L Heu vom 29. Mai 1927 ge-

treten sind. Amtsgericht Bitburg.

Dahme, Mark. [42744 __&Fn unser Genossenschaftsre fer Nr. 1 Gee Und arlehnskassenverein vÖGUmersdorf) ist heute folgendes ein- getragen worden:

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nossen]chaftsvermögens ist die Vollmacht dex Liquidatoren erloschen.

Dahme (Mark), den 26. Zuli 1927.

Das Amtsgericht.

Falkenburg, Pomm. fter, is

«Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Raifferlenmoltereß ter wig e. G. m. b. H. in Wusterwiß Gen.-R. 19 folgendes eingetragen;

Der Rentengutsbesißer Gustav einke In Wusterwiß n aus dem Vorstand aus- ge chieden, an seine Stelle ist der Guts8- esiber Paul Schmauy in Wusterwiß getreten.

Falkenburg, den 26. Juki 1927.

Das Amtsgericht.

Guben, 42748]

Jn unsex Genossenschaftsregister ist bei der unter Nx. 30 eingetragenen Vieh- Guben e l enihait i den Kreis Guben e. G, m. b. H. in Guben folgen- des eingetragen worden :

Die Genossenschaft ijt durch Beschluß der Gene ame Se vom 11, Zut 1927 aufgelöst. Guben, den 283. Juli 1927. Amtsgericht.

Höchst, Main. [42748]

Schuhmachergenossenshaft von Höchst am Main und Umgegend eingetr. Gen. m. b. H.,, Höchst am Main: Durch Be- {luß vom 1. Mai 1927 ist die Ge- nossenschaft aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durxh die bisherigen Vorstands- mitglieder Wetrtengel und Frey.

Höchst a. M., den 28. Juli 1927.

Amtsgericht. Abt. 7.

Lübbecke, [42749]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 68 heute eingetragen: Lever=- tbeih-cFnteressenten Genossenschaft, ein- getragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Levern. Gegenstand des Unternehmens ist die Fnstandhaltung und Förderung der Wege- und Wasser- verhältnisse. Die Haftsumme beträgt 10 RM. Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Genossen beträgt 10. Vorstands- mitglieder sind die Landwirte Ludwig Ütbrok, Levern, Wilhelm Utbrod, Levern 26, Friedrich Tappe in Levern, Christian Beeke in Levern, Christian Stelkex in Sundern. Statut vom 2. März 1927, Die Bekanhtmachungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Westfälishen Ge- nossenshaftszeitung in Münster i. W, Das Geschäftsjahr ist das Kalenderiahr. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durxh zwei Witglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, indem die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Einsicht der Liste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lübbecke, den 24, Funi 1927,

Das Amts8gericht.

Lübbecke. [42750]

In das Genossenschaftsregister ift unter Nr. 59 heute eingetragen: Spar- und Bauverein Nettelstedt, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- fliht, Nettelstedt. Gegenstand des nternehmens ist, den minderbemittelten Genossen bet der Herrihtung eines "L ois durch Beschaffung von Bau- kapitalien und sonstigen Mitteln be- hilflih zu sein. Die Haftsumme beträgt 200 RM. Die Höchstzahl der Geschäft3- anteile beträgt 30. Vorstandsmitglieder sind: Gemeindevorsteher Wilhelm Wester- hoff, Rektor Karl Meyer-Spelbrink, Zigarrenarbeiter Friedrich Budde, Zi- garrenarbeiter Karl Kottkamp, Zigarren- arbeiter Karl Kröger, sämtli in MNettel- stedt. Statut vom 16. Januar 1927. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern gezeihneten Firma der Genossenschaft im Lübbecker Kreisblatt. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch drei Mit- glieder. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lübbecke, den 27. Funi 1927.

Das Amtsgericht.

Neuwied, [42369] Jn das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichis ist Heute bei der Ga Vezugs- und Ab= S halt, e O, M U Q A üscheid (Nr. 831 des Registers), fol-

gendes eingetragen worden:

Durch ld ata der Generalversamm- lung vom 27, Jum 1927 ist die Ge= e dit A aufgelöst,

Neuwied, den 28. Juli 1927,

Das Amtsgericht.

Neuwied. [42370]

Jn das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts wurde heute bei dem Gemeinnüßigen Bauverein der Vürgermeisterei Heddesdorf, e. G, m. b. H. zu Heddesdorf (Nr. 49 des Ne- gisters), folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 16. März 1927 is der $ 6 Abs. 2 (Aufkündigungsfrist), $ 18 Abs, 1 und $ 388 Abs. 3 geändert,

Neuwied, den 23. Juli 1927,

Amtsgericht.

Nürnberg. E [42751] Genostenschaftsregistereintrag, Bau- und Verwertungsgenvossen- schaft Nürnuberg-Halle, e. G. m. b, S, in Nürnberg. Statut ist er- rihtet am 25, Juli 1927. Gegenstand des Unternehmsas ist zux Schadlos- haltung dex Zusammenschluß dex dur den E een der Wohnungsüau- gese haft Halle, G. m. b. $H., in Mit- eidenshaft gezogenen Mietex und Ge- häftsleute, Verwertung dex an dem ermögen dieser Ge ellschaft erlangten Pfanrdrechte, insbesondere Erwerb, Äus- bau, Verwaltung und Vevwertung der Wohnhäuser dieser Ge ellschaft in Halle.

Nürnberg den 29. Juli 1987. Amtsgericht Registergericht.

Oehringen, [42752] n as Genossenschaftsregister Band IV Blatt 36 wurde am 29. Fuli 1927 eingetragen die Firma Milch- verwertungs8genossenshaft Brebfeld und Umgebung eingetragene Genossenschaft mit E Haftpflicht, Siß in Breßfeld.

Das Statut is vom 17. Zuli 1927. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Mitgliedern angelieferten Milch auf gemeinschaftliche

Rechnung und Gefahr. Die Bekannt-

HoGnagen der Genossenschaft vesolgon unter der Firma derselben un es eihnet durch den Vorsteher oder baden tellvertreter und des Rechners in der Schwäbishen Tageszeitung. Rechts- verbindlihe Willenserklärun und Zeichnung für die Genosen hatt müssen durch zwei Mitglieder des Vorstands erfolgen Die Heicbaung erfolgt, indem der Kirma die Unterschriften der Zeich- nenden hinzugefügt werden. Der Ge- shäft8anteil ist auf 50 A festgeseßt. Die A2 Bag oicigy beträgt 500 Æ. Die Höchst- 9 der Geschäftsanteile beträgt 5. aa ener sind: 1. Schultheiß Sailer in Sheppach (Vorsteher), 2. Her- mann Traub, Landwirt in Scheppach, E Vorsteher 3. Albert Walter, andwirt in Waldbah, 4. Johann Walter, Landwirt in Brebfeld, 5. Fried- rich Sinn, Bauernanwalt in Bibfeld, 6. Wilhelm Schumm, Landwirt -in Unterheimbach. Amtsgericht Oehringen.

Pfullendorf. [42371 Genossenschaftsregister Bd. I O.-Z. 16:

Bäuerliche Vezugs- und Absaßgenossen-

shaft Pfullendorf e. G. m. b. H.: Land-

wirt Karl Fetscher aus dem Vorstand

ausgeschieden. An seine Stelle tritt

Landwirt Karl Bayer, hier. Pfullendorf, 26. Juli 1927.

Amtsgericht,

Sensburg. 42374] Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Macharrer Brennereigeno Jena, e G. m. 1. H in Aweyden (Nr. 8 des Registers), heute es eingetragen worden: ie Vertretungsbefugnis der Liqui- den ist beendet. Die Firma ist er- oschen. Sensburg, den 18. Fukli 1927. Amtsgericht. Abt. 1.

Sensburg. A

«Fn unser Genossenschaftsregister V bei der Genossenshaft Ueberland-Elek=- trizitätsgenossenshaft Peitschendorf, e. G. m. b. H. in Peitschendorf (Nr. 65 des Registers), ist heute folgendes getragen worden:

Durch Beschluß der Mitglieder- versammlung vom 11. Funi 1927 ist die Genossenschaft aufgelöst.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Kompa und Syschk sind die Liquidatoren.

Sensburg, den 19. Fuli 1927.

Amtsgericht. Abt. 1.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg, Erzgeb, [43079]

Im hiesigen Musterregister is einge- tragen worden :

3102, Firma Friß Paffrath in Anna- berg, ein versiegeltes Paket, enthaltend 11 Muster von handgearbeiteten Phantasie- motiven, Fabriknummern 42091—42101, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1927, mittags 12 Uhr.

Amtsgericht Annaberg, am 3. August 1927,

Bünde, Westf. [42753] In unser Musterregister ist einge- tragen: x. 161, Kessing & Thiele: 1 Muster, Zigarillos Havanna, Klein- ormat Krone, eingewickelt und be- onders verschlossen, 1 Muster „Ein- wickler für Zigarillos Krone“, Ge- \häftsnummern 824, 325. Flächen- erzeugnisse. C 3 Jahre. An- gemeldet am 28. Zuli 1927, 15 Uhr 45 Min. Bünde, den 28. Fuli 1927. Das Amtsgericht.

ein-

Celle. [43080]

Unter Nummer 31 des Musterregisters sind heute für die Firma Georg Drewsen, Feinpapterfabriken Celle und Lachendorf, Aktiengesellshaft in Celle, folgende Muster eingetragen: a) Botunja, Fabriknummer 123, b) Vitolja, Fabriknummer 124, c) Iskaria, Fabriknummer 125, d) NRossa, Fabrik- nummer 126, e) Slatita, Fabriknummer 127, f) Tschißka, Fabriknummer 128, g) Tscherna, Fabriknummer 129, h) Bjela, Fabriknummer 130, Flächenerzeugnisse,

f Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juli

1927, vormittags 11 Ühr 5 Minuten. Amtsgericht Celle, 27. Juli 1927.

Gladenbach. [43081] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 146. J. D Wehrenbold & Sohn,

Aurorahütte bei Gladenbach, 1 Muster

für einen Dauerbrandoten amerikanischen

Systems, versiegelt, plastishe Erzeugnisse,

Fabriknummer 223, Schutzfrist 3 Jahre,

angemeldet am 29. Juni 1927, nach-

mittags 17} Uhr. Gladenbach, den 30. Juli 1927, Amtösgericht.

Glauchau. [43082] In das Musterregister ist eingetragen

worden:

Nr. 2706, Firma C. F. Ebersbach in Glauchau, 50 Muster für reinwollene Kammgarn- und Baumwollgewebe mit Kunstseide und teils au mit Jacquard- effekten, Fabriknummern 4875 bis 4924, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußtkrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1927, mittags 12 Uhr.

Nr. 2707. Firma C. F. Ebersbach in Glauchau, 50 Muster für reinwollene Kammgarn- und Baumwollgewebe mit Kunst)eide und teils auch mit Jacquard- effekten, Fabriknummern 4925 bis 4974, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

| Krefeld,

3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1927, mittags 12 Uhr.

Nr. 2708. Firma C. F. Ebersbach in Glauchau, 24 Muster für reinwollene Kammgarn- und Baumwollgewebe mit Kuni|tseide und teils auch mit Jacquard- effeften, Fabriknummern 4973 bis 4998, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1927, mittags 12 Uhr.

Amtsgericht Glauchau, den 30. Juli 1927,

Krefeld. [43083] In das Musterregister wurde eingetragen: Nr. 2633, Firma Gebr. Kluge, Aftien-

gefeliichaft in Krefeld, ein mit einem

Ge!chäftssiegelabdruck verschlossener Um-

schlag, enthaltend 27 Muster für Hoten-

trägeraurtbänder, Fabriknummern 39 266

bis 39 292 Flächenerzeugnisse, angemeldet

am 21. Juli 1927, vormittags 10,30 Uhr,

Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2634. Firma Platen & Co. in

Krefeld, ein mit zwei Geschäftssiegel-

abdrücken versblossener Umschlag, ent-

1} haltend 3 Muster für Krawattenstoffe in

allen Farbenzusammenstellungen, Fabrik. nummern 739, 740, 741, Flächenerzeug- nisse, angemeldet am 21. Juli 1927, mittags 12 Uhr, Schußfrist 1 Jahr.

Nr. 2635. Balla Carl, Kaufmann in Krefeld, ein ver|chlossener Um)chlag, ent- haltend ein Muster „Blitz"-Adreß- und Telephonburegister, Geschäftsnummer 1, Flächenerzeugnis, angemeldet am 25. Juli 1927, vormittags 11,40 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 2636. Firma Karl Jammers in ein mit fünf Geschäftssiegel- abdcüicken vershlossenex Umschlag, ent- haltend 10 Muster für Schirmstoffe Fabriknummern Patron 1352, 1354, 1356, 1096, 1999, 1362, 1369, 1365, 1366, 1367, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 28. Juli 1927, nahmittags 5 Uhr, Schutz- frist 2 Jahre.

Amtsgericht Krefeld.

Luckenwalde. [43086] Musterregistereintragungen.

Nr. 1049. Firma Kallenbah, Meyer & Franke, Metallwarentabrik, Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag, enthaltend drei Abbildungen von Mustern für Möbel- beshläge, Fabriknummern 8533, 8536, 9910, angemeldet am 1. Juli 1927, vor- mittags 9 Uhr 45 Minuten, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Fahre,

Nr. 966. Firma Kallenbah, Meyer & Franke, Luckenwalde. Die Verlängerung der Schußtrist ist am 13. &Fuli 1927, nahmittags 4 Uhr, um weitere 7 Fahre angemeldet.

Nr. 1050. Luckenwalder Metallwerk Carl Hiltmann jr., Luckenwalde, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend 9 Modelle und 17 Zeichnungen für plastische Erzeugnisse (Möbelgriffe und Schilder), Fabrik- nummern 4350, 4355, 4351, 4356, 4358, 43534, 4300, 4305, 4306, 4301, 4303, 6781, 6780, 6782, 6786, 6785, 6787, 6793, 6792, 6791, 6779, 6778: GTT7, 6795, 6796 und 6797, plastishe Erzeug- nisse, Schugtrist drei Jahre, angemeldet am 16. Juli 1927, nahmittags 12: Uhr 40 Minuten.

Nr. 1061. Metallwerk A. Bartosik & Co. in Luckenwalde, ein versiegelter Um- schlag, enthaltend eine Zeihnung von Hut- haken, Fabriknummer 94, plastisGe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 29. Juli 1927, vormittags 10,05 Uhr.

Amtsgericht Lulkenwalde, 2. August 1927.

Mettmann. [43084]

In unsex Musterregister is Heute ein- getragen worden :

Unter Nr. 137 bei der Firma Schwarze u. Sohn, G. m. b. H.,, in Haan: ein versiegelter Karton nit fünf Modellen für Knöpfe, Druckkaöpfe, Agraffen usw. aus Zelluloid urrd ähnlichem Metall, Fabriknummer 3458, plasti|he Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1927, vormittags 11,50 Uhr.

Unter Nr. 138 bei der Firma Meftt- manner Britanniawarenfabrik W. Setvel in Mettmann: ein versiegelter Brief- umshlag mit 2 Mustern für Puppenbesteck- karten, Fabriknummern 2560, 2561, 2562, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist d Jahre, angemeldet am 12. Juli 1927, nachGmittags 12,20 Uhr.

Mettmann, den 12. Suli 1927,

Amtsgericht.

München. [43085]

In das Musterregister wurde einge- tragen :

Unter Nr. 3313. Eugen Storr, Firma in München, 1 Muster einer Druck- postkarte mit dem Bildnis der Therese Neumann, Konnersreuth, Gesch.-Nr. 500, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Juli 1927, vorm. 10 Uhr 15 Minuten.

Unter Nr. 3314. Michael Hahn, Firma in München, Muster von 4 Kinder- ballons, Geschäftsnummern 62—6%, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 7. Juli 1927, vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Unter Nr. 3315. Jndanthren-Haus München, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, in München, zwölf Muster tür Stoffe resp. Tifchdecken, Nrn. 3333/1, /2, 13, /4, [5, /6, 17, 18, 19, [10 Nrn. 8386/1, /2, Muster für Flächen- erzeugnisse, versiegelt, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Juli 1927, nahmittags 3 Uhr 20 Minuten.

Unter Nr. 3316. Clara von Brückner, Forstbeamtensgattin, München, zwölf Abbildungen von Backwaren, und zwar eines „Münchner Kindl's“, in Emblemen- form, Geschäftsnummern 51—62, Muster

für plastischGe Erzeugnisse, versiegelt, Shuhß- trist drei Jahre, angemeldet am 16. Jult 1927, vorm. 10 Uhr 40 Minuten.

Unter Nr. 3317. Hahn & Bach, offene Handelsgesellshaft in München, 19 Muster (Farbabriebe), Nrn. 445/641 Spritzdruck auf Kunst)eide, Nrn. 446/642 Sprißtzdruck auf Kunstieide, Nrn. 447/643 Spritdruck auf Voile, Nrn. 449/644 aae auf Voile, Nrn. 450/645 Janddruck auf Baumwollrips, Nrn. 451/646 Handdruck auf Cretonne, Nrn. 452/647 Handdruck auf Baumwollrips, Nrn. 453/648 Handdruck auf WBoile, trn. 454/649 Handdruck auf Voile Nrn. 455/650 Handdruck auf Kunstseide, Nrn. 456/651 Spritdruck auf Kunstseide, Nrn. 457/652 Spriyzdruck guf Kunstseide, Nen. 461/653 Handdruckd auf Voile, Nrn. 462/654 Handdruck auf Cretonne, Nrn, 463/655 Handdruck auf Cretonne, Nrn. 464/656 Handdruck auf Cretonne, Nrn. 465/657 Handdruck auf Cretonne, Nrn. 470/662 Handdruck auf Cretonne, Nrn. 471/663 Handdruck auf Voile, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuuzirist dret Jahre, angemeldet am 27. Juli 1927, nahm. 1 Uhr 50- Minuten.

Unter Nr. 67. Anton Mayer, Firma in Bad Tölz, 5 Muster, und zwar Tölzer- löfel und -gabeln, Nummer 1 Zuder- lôöfel mit Löffellaffe aus altec Münze, gewölibt, vergoldet, mit gedrehtem Stiel aus Silberdraht mit vergoldetem Griff, darstellend den Ritter von Winzerer mit Girlandenbogen und Stadtwappen von Tôlz, Nummer 2 Zuckerlöffel in gleicher Ausführung, nux ohne Girlandenbogen, Nummer 3 Konfektgabel in Ausführun wie Nummer 1, Nummer 4 Kontektgab in Ausführung wie Nummer 2, Nummer d Motkalöffel mit Löffellaffse aus alter Münze, gewölbt, vergoldet, mit Edelweiß- stiel aus Silber, orydiert, und Griff, dars stellend das Stadtwappen von Tölz, vers goldet, Muster für plastishe Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 28. Juli 1927, nahmittags 3 Uhr 35 Minuten.

Unter Nr. 3143, Hedwig Mennacher, Arztensgattin in München, Schußfrist verlängert um weitere sieben Jahre.

Unter Nr. 3195, Firma Michae] Hahn in München, Schuyfrist verlängert um weitere sieben Jahre.

Unter Nr. 3231. Firma Michael Hahn in München Schutzfrist verlängert um weitere sieben Jahre.

München, den 1. August 1927.

Amtsgericht.

7. Konkurse und Geschästsaufsicht.

Bamberg. [4298]. Das Amtsgericht Bamberg hat über das Vermögen des Wirtschaftspächters Franz Panzer in Bug, Hs. Nr. 51, am 3. August 1927, vormittags 114 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rentenveriwvalter O Faulhaber in Bamberg, Hei A L p irke 14. Offener Arrest ijt erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. E 1927 ein- \chließlich. Termin zur ahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\chusses am. 25. Augufi 1927, vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin anm. 8. September 1927, vormittags 9 Uhc, beide Termine im Zimmer Nr. 82 des Zentraljustizgebäudes. l Gerichtsshreiberei des Amtsgerichts.

ERASSU, [42982]

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters und Landwirts Hermann Friedri Havekost in Neubruchhausen wird heute, am 3. August 1927, vormittags 12,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, bc der Viehs händler Paul Meyberg in Delmenhorst, Bismarckstraße, vertreten vurch den Nechs nungésteller Ad. Landwehr in Delmen- horst, dem eine rechtskräftig festgestellte Wechselforderung von 400 NM gegen den Schuldner zusteht, den Antrag auf Kon- kurseröffnung gestellt und die Zahlungs- unfähigkeit des Schuldners glaubhaft dargetan hat, dieser aber auf Ladung zur Gegenerklärung nicht erjhienen ist. Der Nechtsanwalt Barth in Bassum wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 25. August 1927 bei dem Geriht anzumelden. E8 wird zur Beschlußfassung über die Beis- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretendentalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 1. September 1927, vors mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine gut Konkursmasse ges hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Geme ns{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- {riedigung- in Ans\pruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. August 1927 Anzeige zu machen.

Das Amtsgericht in Bassum.

Berlin. 42983]

Ueber das Vermögen der Firma Wollwerkstätte G. m. b. H. in Berlin Andreasf\traße 82, ist heute, vormittags 11 Uhr, voy dem Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schuster in