1927 / 183 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hindenburg, O. S. O)

Im hiesigen Sarbeiociller A Nr. 28

ist am 30. Juli 1927 bei der Firma

nri< Goldstein in Hindenburg,

. S., eingetragen worden: Die Firma

t erloschen. Amtsgericht Hinden- urg, O. S.

Windenburg, O. S. [43190] In unfer Höndeldregi ter Abt. B ist bei Nr. 39 olf Deichsel Drahtwerke und Seilfabriken Aktiengesellschaft in HSindeuburg, O.S. heute folgendes eingetragen worden: Dur<h Be- [h E der Generalversammlung vom 13. Mai 1927 sind die $8 7 (Ernennun von Vorstandsmitgliedern), 12 Abs. 3 PesHlubsähigkeit des Aufsihtsrats), 6 Abs. 1 und 3 (Vergütung der Mit- glieder des Aufsichtsrats), of (Führung des Vorsißes in der Generalversammlung) und 26 (Auflösung der Gesellschaft) ge- andert. Amtsgericht Hindenburg, O. S., den 1, August 1927, Höchst, Main, [42887]

Firma Hermann Deninger Ges. m. b. H., Hofheim a. T.: Die Liquidation 1st beendet, die Firma erloshen. Höchst a. M., den 30, Fuli 1927, Amtsgericht. Abt. 7,

Ibbenbüren. [43193]

In das hiesige Handelsregister A ist heute ejngetragen :

Unter Nr. 162 die Firma Franz Lodde, Ibbenbüren, und als deren alleiniger Fn- haber der Kaufmann Franz Lodde in Sbbenbüren.

Unter Nr. 163 die Firma Anton Berger, Ibbenbüren, und als deren alleiniger Jn- haber der Kaufmann Anton Berger in Ibbenbüren.

Ibbenbüren, den 29, Juli 1927.

Das Amtsgericht. Ilmenau. [42895]

ÎIn unser Handelsregister Abt. A Vd. Il[1 Nr. 477 i} bei der Firma Ver- Cg Glastechnis<he Werkstätten Schlemm, Böhme, Siegfried & Zimmer- mann in Flmenau heute ‘eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Ver- einigte Glastexhnische Werkstätte Schlemm, Böhme, Siegfried & Zimmer- mann.

Tlmenau, den 13. Juli 1927.

Thür. Amtsgericht.

lm enau. 43194]

In unser Handelsregister Abt. B Band 1 Nr. 54 ist heute bei, der Firma Commerz- und Privat-Bank? Akt.-Bes. Filiale Jlmenau in Ilmenau eingetragen worden: „Dem a) Direktor Günther Knaudt in Weimar, þ) Direktor Hermann Seel, daselbst, Q Direktor Frit Grimm in Jlmenau, d) Vorsteher Gustav Meyer, daselbst, ist für die Filiale Ilmenau Ge- samtprokura erteilt“. Ilmenau, den 29. Juli 1927. Thüv, Amtsgericht.

Kahla. (42898]

In unser Handelsregister Abt, A ist Heute unter Nr. 136 die e Porzellan- malerei Kaspar Beeh Inhaberin Anna Beeß, geb. Undeutsh, mit dem Siß in Kahla, als ihre Lia Anna verw. Beet, geb. Undeutsh, in Kahla und weiter eingetragen worden, daß Inhaber des nicht eingetragenen aber bereits ein- cragungsfähigen Geschäfts vor der jeßigen Snhaberin deren verstorbener Ehemann Kaspar Beehß war.

Kahla, am 8, Juli 1927.

Thüringisches Amtsgericht.

Kahla. . [42897]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist Rate bei Nr. 1 Aktiengesellschaft in ¿7a. Porzellanfabrik Kahla mit dem Sih in Kahla eingetragen tvorden, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. Zuli 1927 die $8 4 (bezügl. des Stimmrechts der Vorzugsaktien), 14 Befugnisse des Aufsichtsrats), 16 (Wahl es Aufsichtsrats), 30 (Aktienhinter- equngsbestimmungen), 34 und 35 (Ge- winnverteilung) des Geselischaftsver- trags geändert worden ist.

Kahla, am 14, Fuli 1927.

Thüringisches Amtsgericht.

abla, [42896]

Jn Unser Handelsregister Abt, B ist Sire bei Nr. 1 Aktiengesellschaft in Firma Porzellanfabrik Kahla in Kahla, jur. Fried: worden: Der Direktor Dr.

ur. Friedrich Cassel in Kahla ist als

3orstandsmitglied bestellt.

Kahla, den 1. August 1927. Thüringisches mtsgericht.

O s belérealstée 1 N n das Handelsregister ist eingetragen: Zu B 706, Kronen-Werk G. m. s h Fabrik von Poien für die Holz- earbeitung, Kassel, am 16. Mai 1027: Die Vertretungsbefugnis des Fabrikanten Albert Schellhammer in Kassel ist be- endigt. Kaufmann Heinrih Thiel in Kassel is zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Am 31, Mai 1927: Die Ver- tretungsbefugnis des Syndikus Albert lügge ist beendigt. Am 30, Juni 1927: Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers Albert Herrmann ist beendigt. du B A f: la ‘engesell U Z alleler Boden Akbtazengesell- haft, Kassel. Durch Beschluß der General- bersammlung vom 18, Juni 1927 ist die Ge|ellschaft dur< Uebertragung des Ver- mögens im ganzen an Î & Sohn G. m. b. H. in Kassel aufgelöst. A 2683. Zill & Co., Kassel. Persónlih tende Gesellschafter: Werkmeister Ma l und echanif

aniker U ejeldaft '

die Firma Henschel

L ide in Kassel.

Bie Gescll Offene

f hat am 1. Juli 1

gonnen. Zur Vertretung der Gesells{haft ist nur der Werkmeister Max Zill in Kassel berechtigt.

Zu B 625, Fellverwertung Kassel G. m b, H. Kassel: Die Gesellshaft ist dur Beschluß der GeseUlschafterversammlung pom 24 ni 1927 Aae, Der bis- herige Geschäftsführer Karl Wilhelm ist Liquidator.

Zu B 178, Leonhard Tieß Aktiengesell- <aft, Ka sel (Hauptniederlassung Köln):

ie dur< Generalversammlungsbes<luß vom 8. März 1926 beschlossene Kapitals- erhöhung ist in Höhe von 4500 000 Reichsmark durchgeführt, Das Grund- fapital beträgt nun 29 700 000 Neichs- mark, Die Erhöhung ist erfolgt durch Ausgabe von 45 000 Stü> neuer auf den Inhaber lautender Aktien zum Nennbetrag von je 100 Reichsmark. Die neuen Aktien sind zum Kurse von 109 % ausgegeben.

Am 8. Juli 1927 zu B 293, Bauhütte Kurhessen G, m, b. H., Kassel; Durch Beschluß der O Ier Cd bom _ 2s. April 1927 ist das Stammkapita um 73 000 Reichsmark auf 73 509 Neichs- mark erhöht. Gegenstand des Unternehmens ist 1. die Ausführung von Bauarbeiten jeder Art und die Uebernahme ganzer Bau- aufträge auf Bestellung, 2. die Ueber- nahme von Betrieben und die Beteiligung an Betrieben, die mit der Durchführung dieses Zwecks in Verbindung stehen, Die Gesellschaft ist zur Vornahme aller mit dem Gegenstand oder Zwe> mittelbar oder unmittelbar in Verbindung stehenden L s und Nebengeschäfte befugt. Die Ge- eld hat einen oder mehrere Ge- châftsführer. Außer dea Geschäftsführern können stellvertretende Geschäftsführer und in bestellt werden. Die Gefsell- chaft wird folgendermaßen vertreten: 1. Zst nur ein Geschaftsführer bestellt, so vertritt er die Pelet allein. Sind neben ihm noch stellvertretende Geschäftsführer be- tellt, f vertritt jeder von ihnen den Ge- châftsführer allein. Sind daneben s uristen bestellt, so regelt sich deren Ver- tretungsberehtigung nah der Bestellung, wobei Cinzel- und Gesamtprokura zulässig it. 2, Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so wird die Gesellschaft dur< zwei Geschä tsführer vertreten. Sind daneben noch stellvertretende Geschäftsführer oder Prokuristen bestellt, so wird die Gesell- schaft au< dur einen Geschäftsführer ge- meinsam mit einem stellvertretenden &- schäftsführer oder Prokuristen oder durh einen stellvertretenden Geschäftsführer ge- meinsam mit einem Prokuristen vertreten, Die Bekanntmachungen der Otte erfolgen in der „Sozialen Bauwirtschaft“ und im Deutschen Reichsanzeiger.

Un 12, JUl L

A 2614. Junemann und Herwig fümerie und | Kassel: Der Kaufmann Arthur Junemann ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Firma ist in Ludwig Herwig geändert. Znhaber ist der Kaufmann Ludwig Herwig in Kassel. H.-N. A 2684.

Zu A 1917, Kurt Lhmann, Kassel: Inhaber ‘ist der Kaufmann Kurt Æhmann in Kassel. Die in dem Betriebe des Ge- Far begründeten Aktiven und Passiven

ars

ind bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Kurt Lehmann über- nommen. Die Prokurc; des Kurt Lehmann ist erloscen.

Am 13. Juli 1927: i

Zu B 570, „Gekawe“ Gesellschaft für Kraft und Wärme m. b. H. Kassel. Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist be- endigt, Die Firma ist erloschen. _ _Zu A 2667, A. Ferdinand Steinmeß, Kassel, am 13. Juli 1927: Jnhaber i} der Kaufmann Wilhelm Eichenberg in Kassel. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Crwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Wilhelm Eichenberg in Kassel ausges{lossen, Am 29, Juli 1927: Die Firma i geändert in A. Ferdinand Steinmeß Inhaber Wilhelm Eichen- berg jun, 4

Am 13. Juli 1927: B 720. „Fit“ Auto- reifen-Erneuerung Meyer & Co. Gesell- [Ie mit beschränkter Haftung, Kassel.

egenstand des Unternehmens: alle Ar- beiten zur Wiederherstellung und Erneue- rung von Gummiartikeln, insbesondere Gumumireifen aller Art, sowie Di Motorfahrzeugen und deren Zubehörteilen, ferner der Fortbetrieb des ju Kassel be- tehenden Geschäfts fit Lutovei]en-Sr- neuerung Meyer & Co. Stammkapital: 21000 Meichsmark. Geschäftsführer : Kaufmann Friß Meyer und Kaufmann Louis Oppenheim, beide in Kassel. Gesell- ia mit beschränkter Haftung. Der Ge- eUlschaftsvertrag ist am 7. t i 1927 er- richtet, Jeder der beiden Geschäftsführer Meyer und Oppenheim ift für sich allein ur Vertretung der “Gejellschaft befugt.

ie Gsellschaster Friß Meyer und Louis Oppenheim bringen in die Gesellschaft als Sacheinlage das von thnen unter der eoma «Fit Autoreifen-Crneuerung

eyer & Co. in Kassel, Marställer- play 10, betriebene Geschäft mit Zubehör, und war das renlager, Inventar, Maschinen, Außenstände, Lizenzrehte nach dem Stande vom 30, Juni 1927 ein. Der Geldwert, für welchen diese Einlage übernommen wird, ist für Meyer auf 11 500 Reichsmark und für nheim auf 7000 NM bestimmt. Von der auf 11 500 Reichsmark bewerteten O age des Gesellshafters Meyer wird ein Teil- irag von 7000 Reichsmark auf die Stammeinlage angerechnet, so daß diese Stammeinlage geleiste ist, eben}o die- ige des Gesellschafters

jen

Be

folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Ám 15. Juli 1927 zu A 1104, Paul

le Kassel: Die Firma ist er-

anntmahungen der

loschen. amn 16. Juli 1927 zu A 2681, Ludwig

Ehlert, Königsberg in Preußen, Zweigs

unn Aribur June ung, |

s Die [F

ges{äft Kassel in Kassel: Dem Major a. D. Wilhelm Böhm in Kassel ist Pro- kura erteilt.

Am 22. Juli 1927 zu B 200, Schuß- verband der Häâuteverwertungen Mittel- deutshlands G. m. b. P. Kassel: Durch Veschluß der Gesellshasterversammlung vom 26. April 1927 is das Stamm- kapital um 30 000 Reichsmark auf 120 000 Neichsmark erhöht worden.

Am 23. Juli 1927:

Zu A 9689, Sander & Köhler, Kassel: Der Architekt Ernst Sander ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Baumeister Georg Sander in Kassel ist in die Gesellschaft als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten.

Zu B 220 ee Landgesellschaft m. b. H., Kassel: Die Schreibweise der Firma is geandert in „Kasseler Land- esellschaft m. b. H.“ Gegenstand des Unternehmens B die treuhänderische Ver- waltung und Verwertung von Grund- tüken, Hypotheken, Grundschulden und onstigen Teilen des Nachlasses des ver- torbenen Geheimen QKommerzienrats Sigmund Aschrott für diesen Nachlaß. Die Gesellschast bezwe>kt nicht Erzielung eigenen Gewinnes.

Am 30. Juli 1927:

Zu A 1831, Opel Automobilverkauf Th. Veyhl und Comp., Kassel: Dem Kaufmann Karl Ernst in Nüsselsheim ist Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Kaufmanns Claus ift erloschen,

Zu A 365, S. J. Werthauer Nach- folger, Kassel: Der persönlih haftende Gejellshafter Moriß Wertheim ist dur Tod aus der Gesellschaft ausge)chieden. An seine Stelle ist die Frau Eugenie A N Werthauer, getreten, Sie ist zur Zeichnung nicht befugt.

Am 1. August 1927: B 721. Kurhessische Mineraliengesellschaft Gesellshaft mit be- [Oper Laflina, Kassel. Gegenstand es Unternehmens: 1. Gewinnung un Absaß von Ton, Quarzit, Basalt und an- deren Mineralien Le An- und Verkauf solcher oder ähnlicher Crzeugnisse, 2, der Abschluß von Verträgen, deren Endziel dahin geht, den Zweden der G zu dienen, ö. Erwerb, Pachtung oder Be- teiligung an Mineralienwerken, ähnlichen Betrieben oder Vorkommen. Stamms- kapital: 20 000 Reichsmark. Geschäfts- führer: O Heinrich o in Besse, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der ellschaft8- vertrag ist am 28. Juni/29, Zuli 1927 festgestellt. Die Dal at einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer betellt, so wird die Gesellschaft durh A Geschäftsführer oder mrs ‘einen schäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Der Gesell- chafter Walter von Kingtel bringt auf eine Stammeinlage die Nechte, welche thm aus einem mit dem Freu len Forst- fisfus abgeschlossenen Kaufvertrag auf Auflassung eines ungefähr sieben alt- preusy che Morgen gro en Geländes in dec Gemarkung Wellerode zustehen E den bereits auf diesem Gelände besinde lichen, zu dessen Auf]<hließung bestimmten Arbeitsgeräten (Bahngeleise mit Kipp- wagen, Drehscheibe, Holzbude, Schippen, Hacken und dergleichen) ein, Der Werîi dieser Sacheinlage wird von der Gesell- chaft mit 14 000 Reichsmark angenommen.

ie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichs- anzeiger.

m 2. August 1927 zu A 294, Georg Mendershausen, Kassel: Der Kaufmann Paul Mendershausen in Kassel ist in das Seschäft als personlih haftender Gesell- | after eingetreten, Offene Handelsge]ell-

aft, Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1927 begonnen. ;

Amtsgericht, Abteilung 7, Kassel.

Kehl. [42899]

Handelsregister. 1, Firma Balata Tabak- fabrik Wendling & Co. in ein- bischofsheim. Persönlich haftender Gesell- schafter ist Georg Wendling 7, Uhrmacher in Rheinbischofsheim, Den Kaufleuten Matthias Karcher und Friedrich Wendling, beide in Rheinbischofsheim, ist Einzel- rokura erteilt. Ls schaft jeit . Mai 1927; ein Kommanditist (Tabak- es mit ael Handel mit Roh- abaken und Tabakfabrikaten jer Art. 2, ema Jakob Kaß in Kehl. Jnhaber Jakob Kaß, Kaufmann in Kehl anu- fakturwaren und Herrenkonfektion), Kehl, 1, August 1927. Bad. Amtsgericht.

IKempten, Allgäu, [42900]

Handelsregistereintrag. Hartung & Fre Kommanditgesellschaft in Kaufbeuren. Sei 18. qui 1927 offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: Karl Frey, Kaufmann 1n Kaufbeuren, Oskar Hartung, Bankier in Kau}beuren. Prokura des Oskar Hartung

löscht. Aktbacticht Kempten, den 28. Juli 1927.

[4 P teglier A ist heute bei der unter Nr. 339 eingetragenen Fitma leren Fetischmelze Josef Cohen in Cleve“ folgendes eingetragen worden: Der Siß der Firma i} nach Neuß verlegt.

Kleve, den 1. August 1927. Amtsgericht.

Kleve, In unser

Langenberg, Rheinl, Bee In unser Handelsregister Abt, B is heute bei der unter Nr. 44 vermerkten drinkler Daftuna Gen, Krerniede

ränkter ung en, ignieder-

E Langenberg Me E ein-

etragen worden: Dem Kaufmann Karl

Beibes in Essen ist Gesamtprokura erteilt.

Langenberg, Nhld., den 30, Juli 1927. Amtsgericht.

d | Gesellschaft ist aufge

W. Böhmer, Gesellschaft mit z

Langendreer. [42903]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 34 it heute zu der Firma „Ruhr- gebiet - Gasbrennerwerk Aktiengesell- schaft“, Langendreer, folgendes einge- tragen:

Laut Generalversammlungsbes<hluß vom 186. April 1927 sind die tausend Namén3aktien von je 1 RM zu einer Aktie von 1000 RM zusammengelegt und ist das Grundkapital um 19 000 Reichsmark auf 20 000 RM (20 Namens3- aktien à 1000 RM) erhöht. Ferner $ 3 und $ 10 der Saßungen geändert.

Langendreer, den 29, Juli 1927,

Das Amtsgericht.

Leipzig. [42905]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 4095, betr. die Firma Hermann Frenkel in Mölkau: Fn das Handelsgeschäft ist ein Kommanditist eingetreten. Die Gefellshaft ist am 1. Januar 1927 errichtet worden.

2. auf Blatt 10 863, betr. die Firma A. Friedr. Flender & Co. Zweig- niederlassung Leg in Leipzig: Die Prokura von B Rohr und Wilhelm Forst ist erloschen.

3. auf Blatt 15 707, betr. die Firma Aktien-Gesellschaft für Grundstücks: verwertung in T Paul Paeschke ibicda Mitglied des Vorstands ausge-

ieden.

4. auf Biatt 21 541, betr. die Firma Wolkenwanderer-Verlag A. Hilmar Huber in Leipzig: Alois Hilmar Huber ist als Inhaber ausgeschieden. Mary ges. babe geb. Pincus, in Leipzig ist Jit- aberin.

5. auf Blatt 24 143 betr, die Firma Auitovertrieb Gesellschaft mit be: \<ränkter Paftuna in Leipzig: Die

ost. Karl Friedrich Dix und Ferdinand Haupt sind als Ge- De ausgeschieden, Zum Liqui- dator ist bestellt der Buchhändler Karl Theodor Rudolph in Leipzig.

6. auf Blatt 25 177 die Firma Kurt Zeidler in Leipzig (Roßmarkt- raße 14/16). Der Oa oG en

riß Kurt Zeidler ist Fnhaber. (An- gegebener Geschäftszweig: Fuhrunter- nehmen.) :

7. auf Blatt 26178 die Firma Wolfgang Vürger u. Dr. Gott- fried Vürger Kommanditgesell: schaft in cipaig (Reudniß, Kohl- aale 45), Gesell E sind der

aufmann Gottfried Constanz Wolf- gang Vürger und der Diplomkaufmann Dr, rex. pol. Zulius Lau Paul Gottfried Bürger, als persönlih haf- tende Gesellshafter und eine Kom- manditistin, Die Gesellshaft ist am 20. Funi 1927 errichtet worden. (An- gegebener Geschäftszweig: Bücher- revisoren- und Treuhändergeschäfte.)

8. auf Blatt 25 179 die Firma Otto Clauß in Leipzig (Hallishe Str. 24). Der Handelsvertreter Ernst Otto Clauß in Leipzig ist Fnhaber. (An- gegebener Geschäftszweig: Handel8- vertretung in Textilivaren.)

9. auf Blatt 25180 die Firma „„Edelstrumpf““ Nichard Niedel in Leipzig (Yorkstr. 13). Der r ed Richard Hans Conrad Riedel in Leipzig ist FJnhaber. (Angegebener Ge- shäftszweig: Groß- und Kleinhandels- geschäft in Textilwaren, spez. Strumpf- waren.)

10. auf den Blättern 18798, 19414, 19 623, 20208, 20339, 21345, 21971, 22 569 und 24 247, betr. die Firmen Wolfgang Vürger gerichtl. beeid. kaufm. Sachverständiger und Blicherrevisor, Paul Hellermann, Paul Hartung, Alfred Th. Köhler, Dental-Gesellschaft mit bes<hränk- ter Haftung, Hermann Arnold Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Curt Clauder Gesellschaft nitt be- schränkter Haftung, Chemische Leuchtmittel ktiev. - Gesellschaft, Bus in Leipzig, und Heinrich

eder in Liebertwolkwißg: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 B,

den 2. August 1927.

Leipzig, [42906] Auf Vlatt 10 188 des Handelsregisters, betr. die Firma Rud. Leonhardt «& Co. in Leipzig, ist heute eingetragen worden: Prokura is erteilt ven Kauf- leuten Richard Paul Felgenhauer und Rudolf Hugo Hermann Kroß, beide in Leipzig. Jeder von ihnen darf die Firma nux in Gemeinschaft mit einem

anderen Prokuristen vertreten.

Amtsgericht Leipgig, Abt. TT1 B, den 2. August 1927.

Lennep. [42902] Im Handelsregister is eingetragen : Am 828. 7. 1927 die Firma Weinert

& Co. Kommanditgesellshaft mit Sih

in Hückeswagen. Persönlih haftender

Gesellschaftec ist die Ehefrau Gottlieb

Weinert, Emma geb. Lindenberg, ohne

Stand, Hüc>keswagen. Kommanditgesell-

schaft. Die Gesellschaft hat am 1. Fe-

bruar 1927 begonnen, -5 Komman- ditisten. Dem Kaufmann Gottlieb

Weinert in Hüc>keswagen t|st Prokura

erteilt,

Am 8, August 1927 zu der Firma Fahrradwerke Bismar> Schütte & Co. u Bergerhof bei Radevormwald: Die Gesell schaft ist aufgelöst, Das Ver- mögen der Gesellschaft is ohne Liqui- dation in Aktiv und Passiv über- gegangen auf die Fahrradwerke Bis- mar> Alktiengesellshaft zu Köln. Die Firma ist nd Ï

Amtsögevicht Lennep.

Mosbach, Baden. E Handelsregister A: Firma Leopo Vlum in Mosvah: Dem Kaufmann Eduard Germeshausen in Mosba e. Prokura erteilt. Mosvach, den 27. Juli

1927. Bad. Amtsgericht.

München. [42909] Handelsregister. I. Neu eingetragene Firmen.

1, Johann Losh. Siy München, Dachauer Straße 8334/0. Jnhaber: Johann Losh, Molkereibesißer în München, Molkerei.

2. Eugen Schnell. Siy München, 2A Mate 1/11, Fnhaber: Eugen Schnell, ausmann in München. Lebens- und Genußmittelgroßhandlung. Prokuristin: Babette Schnell.

IL, Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1. Gagfah Gemeinnükßige Afktiens Gesellschaft für Angestellten-Heims stätten Zweiguiederlassung Süds deutschland. Zweigniederlassung München: Neubestelltes Vorstands- mitgtied: Hans Gerla<h, Regierungs baumeister a. D. in Berlin-Lichters

felde.

9. Bayerische Telefonfabrik Aktiengesellschaft. Sip München Vorstandsmitglied Josef Nübel gelöscht.

3. National Film Verleih Gesells schaft mit beschränkter Hastung. Sig München: Prokura des Ullrih Müller gelöscht.

4. J. Einhorn æ& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sit München: Prokurist: Wilhelm Ohler.

._ Indanthrenhaus Münchew Gesellschaft mit beschränkter Hafs tung. Siß München: Die Gesello schafterversammlung vom 7. Juli 1927 hat die Erhöhung des Stammlkapital3 um 90 000 RM auf 100 000 RM und die entsprechende Aenderung des Gesell- schaftsvertrags beschlossen.

6. Deutsche Hauptbank für Hypos thefens<huß Aktiengesellschaft. Sitz München: Vorstandsmitglied Dr. D Raab gelöscht. Weiterer Prokurist: Ka Kraemer, Gesamtprokura mit einem Vorstandsmitalied. |

7. Laue Prechtel Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy München Geschäftsführer Oskar Laue und Georg Prechtel gelösht; neubestellte Geschäft führerin: Frieda Prechtel, Kaufmann8- gattin in München.

8, Süddeutscher Tuchversand Ges sellschaft mit beschränkter Haftunge Siy München: Die Gesellschaftervera zuna vom 12. Juli 1927 hat dts

uflösung der Gesellshaft und weiterhin beschlossen, daß jeder Liquidator allei vertretungsberehtigt ist. Liquidatoren Erhard August Scheidt, Kommerzienrat und Großkaufmann in Kettwig a, d. Ruhr, und Günther Freiherb von Ealoffstein, Kaufmann in Münchens

. JIngenieurbliiro Oskar von Miller Gesellschaft mit beschränkz ter Haftung. Siß München: Vro-s kuristen: Rudolf von Miller und Hans Schmitt, je Gesamtprokura mit einen

Geschäftsführer. /

10. Vöselager «& A D OUIE Sih München: Prokurist: Dr. Er Netschert. :

11. Ernst L. Eppuer. Siy München Seit 1, Fanuar 1927 offene Handel83a gesellschaft. Gesellshafter: Paulins Eppner, Fabrikdirektorswitwe bisher Alleininhaberin —, und Otto Helmrich, Kaufmann, beide in München. Die Gesellschafterin Pauline Eppner ist von der Vertretung der Gesellschaft au8ge- \<lossen. Prokura des Otto Helmrich gelöscht.

12. „Der Kapitalmarkt“ Verlag Groß «& Co. Sib München: Franziska Lindner als Fnhaberin und Prokura der Franziska Pfleiderer gelöscht; nuns mehriger Fnhaber: Georg Niedermeter, Käufmann in München. :

13. Alpenfreund Verlag & Buchs druckerei Arthur Laubereau. Sih München: Prokura des Christian Klaiber gelöscht. : L

14. Leonhard Dichtl. Siy München: Prokurist: Artur Karle,

15. Ch. Friedrich Schmidt Nachfs Siß München: Siß verlegt nach Leipzigs, ITT. Löschungen etngetragenex Firmen;

1. Südstahl, Gesellschast mit be» schränkter Haftung. Siß München.

2. Foto-Automatic Union, Gesell- schaft mit beschränkter Haftungse Sip München: Die Gesellschafterver- sammlung vom 30. Juni 1927 hat dia Auflösung der Gesellschaft beschlossen, Liquidator: Ernst Ortlieb in Köl. Firma erloschen.

3. „Kapro“’ Kartografische Pros paganda, Gesellschaft mit beschränks ter Haftung. Siß München: Die Ges sellshaft ist aufgelöst. Liquidatoren Leo Hausleîter, Diplomingenieur iw München, und Walter Sartorius Architekt in Planegg. Firma erloschen,

4. Karl Strobl « Co. Si München: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Firma erloschen.

5, Münchener Kartonnagenfabris Josef Röhrl Nachf. Siy München Firma und Prokura des Han3 Mün gelöst.

München, den 3. August 1927.

Amt3gericht.

Verantwortlicher Schriftleiter ._V.: Weber in Berlin. Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering. Berli Verlag der Dae (Mengering) in Berlin.

Dru>k der Preußishen Dru>erei Attienaciellaft Berlin, m

und Verlag et ggele

[43589]

[43116].

Hovad Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellshaft.

Gewinn=- und Verlustre<hnung für das Geshäftsiahr 1926.

Berichtigung. Bayerische Zuckerfreditbank Aft.-

Ges., München. Die Generalver-

sainmlung findet nicht am 17. September,

sondern am Samstag, den 24, Sep- tember 1927, statt.

42827]. Schkeudißer Rauchwaren- Zurichterei u. Färberei, Aft.-Gef., vorm. Nagel & Co., Schkeuditz. Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. M Grundstü>k und Gebäude . 115 300 Maschinen und Geräte. . 18 500 Dampf-, Wasser- u. Licht-

leitung 2 900 Curyas 1 800 ontoreinri<tung . . . 48 Parbragopte 3 000 orräte und halbfertige Waren 5 4 500 Schuldner L 17 058 60 17

Kasse 8 500

Postsche> Vorratsaktien Hypothekenaufwertungs- ausgleichsfonto . . . « Unterbilanz. .

16 735 10 550

198 970

Passiva. Aktienkapital Vorstimmrecht3aktien 5 000 Reservefonds . . é 8 500 Hypotheken. . « « e 16 735 GIAUbiger «e eso 64 88 734

198 970

Gewinn- und Verlusirehnung per 31. Dezember 1926.

Soll, M Unkosten und Löhne. « « 133 983/44 Abschreibungen . 5 227/52

139 210/96

100 000

[a

Haben. Gewinnvortrag a. 1924/25 Bruttogewinn . . « « » Verlust

9 779/30 118 881/28 10 550/38

189 210/96

Seen pre, den 23. März 1927, Schkeudizer Rau<hwaren= Zurichterei u. Färberei Aft.-Ges,, vorm. Nagel & Co., Schkeuditz. Der Vorstand. Karl Nagel. rnst Tauer.

[42829]. Herrenmühle vorm. C. Genz

ktie li idelberg. O eter

Aktiva. RM [H JImmobilienkonto . . 799 229/26 JZnventarkonto:

Laufendes Werk

449 672,54 Abschreibung 9 672,54 | Elektrische Krastanlage . . Feuerlöschanlage ‘30 847,44

5% Abschr. . 1542,37 Mobilienkonto . 4397,15 10% Abschr. . 439,71

Fuhrparkkonto 20 406,05 . 10% Abschr. . 2 040,60

Warenkonto

Kassakonto

Wechselkonto . .

Effektenkonto

Konto für vorbehalt. Ver- siherungsprämien

Hypothekenaufwertungë- ausgleihsfonto . . „.

Kontokorrentkonto: Debitoren

Avalkonto RM 17 000,-—

| e

440 000 60 000

29 305

3 957

18 365 1162 448

40 146 26 775 16 328

3 834 25 237

478 749

3104 377

Passiva. Aktienkapitalkonto; Stammaktien « . Vorzugsaktien Obligationenkonto . Reservekonto . . Hypothekenkonto Wohlfahrtskonto. .

720 000 300 000 6 800

3 268

75 237

5 000

1 299 496 115

Trattenkonto . . Dividendenkonto Kontokorrentkonto: NLCDUoEt «Tas e Avalkonto RM 17000,— Getwinn- und Verlustkonto: Bruttogewinn 14 494,97 Abschreibungen13 695,22

Reingewinn

693 659

799

3104 377 Gewinn- und Verlustkonto. E s Denis

Soll, RM [D Geschäftsunkosten . 546 534/81 Abschreibungen . « 13 695/22 Reingewinn 799|75

661 029/78

Haben. Warenkonto Mietekonto

562 330/94 8 698/84

561 029/78

In der heutigen Generalversammlung wurden die Herren: General-Dir. Her- mann Hecht, Mannheim, und Jngenieur O. Schott, Heidelberg, wiedergewählt und für den verstorbenen Herrn Max Wolf Herr Direktor Sigmund Mayer-Wolf, Rotterdam, in den Aufsichtsrat neu ge- wählt.

Von dem Betriebsrat sind in den Aufsichtsrat entsandt: . Untermüller Karl Ziegler, Heidelberg, Ladearbeiter Leon- hard Wieder, Bamraental.

Heidelberg, den 2. August 1927,

Der Vorstand.

1, Ueberträge aus dem Vorjáähre:

3. Ueberträge auf das nächste Geschäftsjahr

Einnahmen. A, Sachversicherung.

a) Beitragsüberträge : Pee Sens R usruhrversicherung Einbruchdiebstahlversiherung . Wasserleitungsschädenversicherung Kraftfahrzeugversicherung. . Transportversicherung Viehversicherung. . . Schadenrückstellungen: Feuerversicherung Einbruchdiebstahlversiherung . Wasserleitungsshädenversicherung Kraftfahrzeugversicherung. « . Transportversicherung . . « « - Viehversicherung. «

. 262 915,— 878,72

84 158,— 9.542,69

62 805,29

. ‘17707,79 378,—

. 226 557,— 33 135,— 1792

38 363,14

47 220,78

RM |H

438 385

346 158

. Beiträge: Feuerversichexung . . Aufruhrversicherung Einbruüchdiebstahlversiherung „, . Wasserleitungsschädenversicherung . - Kraftfahrzeugversicherung. . . » Viehversicherung i

, Nebenleistungen der Versichertenz

Ausfertigungsgebühren:

Feuerversicherung Aufruhrversicherung Einbruchdiebstahlversiherung . Wasserleitungsschädenversicherung

, Vergütung der Rückversicherer: RNUAgabe Von: Porte relllles. « o.» 0% e 6

. Sonstige Einnahmen B. Unfall- und Haftpflichtversiherung. » Ueberträge aus dem Vorjahre: a) Prämienreserven: Unfallversicherung . . « « - « b) Rentenreserven: Haftpflichtversicherung. . « « « o) Beitragsüberträge: Unfallversicherung . « « « « » « st« 7795319 , 142 238,31

E: 1: M000

Hastipflichtversiherung «» « e » « d) Schadenrlifstellungen:

Unsfallversicherung . . » » . 60 274,03

Haftpflichtversichexrung . + %- . 211 483,66

1 976 429

373

7 075 138 264 37 899 209 681 663

53 378 90 2 B18

21 275 9 123

220 191

271 757

. Beiträge: Unfallversicherung. . » L R e Haftpflichtversiherung « «" ooo , Nebenleistungen der Versichertent | Ausfertigungsgebühren: UNTALVeTMerung . « « «e @ Hastpflichtversicherung . » « « » . Vergütungen der Rückversicherer: a) Sonstige vertragsmäßige Leistungen - b) Rückgabe von Portefeuilles. . . , Sonstige Einnahmen

C. Lebensversicherung. Ueberträge aus dem Vorjahre: a) Beitragsrückstellungen . . E 6E s b) Beitragsüberträge E c) Rückstellungen für s<hwebende Versicherungsfälle . Beiträge / . Vergütung der Rückversicherer

D, Gemeinsames Geschäft. . Ueberträge aus dem Vorjahre: Gewinnvortrag . . . Vermögenserträge: Zinsen , Sonstige Einnahmen . .

in8gesamt.

Ausgaben. A, Sachversiherung. Rückversicherungsbeiträge : Feuerversicherung Aufruhrversicherung ä 5 Einbruchdiebstahlversiherung . » «» . Wasserleitungsschädenversicherung . « Kraftfahrzeugversicherung. N

750 502

18 035

__241 336

362 872|—

3 396

34 254

2370 014

11183 374/84

RM }5

56 360

101 885 437

522 347

10 463

16 751 767

12 213 48 847 343 749

5 679 1756

. Schäden, einschließlich Sue Eigen, ab- züglich des Anteils der Rüverstcherer: a) aus den Vorjahren: E gezahlt: Feuerversicherung Ermittelungsfosten RM 23 942,44 Einbruchdiebstahlversiherung . . « « Ermittelungskosten RM 908,13 Wasserleitungsschädenversiherung . Ermittelungskosten RM 79,06 Kraftfahrzeugversihherung. « « « - zurüd>gestellt: Feuerversicherung i Einbruchdiebstahlversicherung . . » # Wasserleitungs\chädenversiherung . « Kraftfahrzeugversicherung. . . - aus dem Geschäftsjahr: gezahlt: Sees Es Ermittelungsfosten RM 36 197,49 Einbruchdiebstahlversicherung . . 33 663,70 Ermittelungskosten RM 1464,— Wasserleitungsschädenversicherung . . 6048,95 A O E e RM 614,41 Kraftfahrzeugversicherung. « . . - « 143 994,24 Viehversicherung 2 072,48 zurüdgestellt: Seer inbruchdiebstahlversiherung . ..« » Wasserleitungsschädenversicherung « « Kraftfahrzeugversicherung Viehversiherung

153 819,54 6 233,80 1822,05

40 648,65 |

. , 234 962,—

5 141,—

35,— 5 806,10

552 586,95

. . 196 807,— 16 810,— 1 950,— 22 367,— 14,—

738 866

237 948

sür noch nicht verdiente Beiträge, abzgl. des Anteils der Rückversicherer (Beitragsüberträge): Feuerversicherung a. # 1 426 317,42 übertrags- pflichtiger Nettoprämie . . . E e Aufruhrversicherung Einbruchdiebstahlversicherung ¡ Wasserleitungsschädenversicherung . Be ecand é é Viehversicherung: C 4, Provisionen und sonstige Bezüge der Vertreter, ab- züglich des Anteils der Rückversicherer: Feuerversicherung Ausruhrversicherung Einbruchdiebstählversiherung . «6 Wasserleitungsschädenversicherung . « « « « Kraftfahrzeugversicherung é Viehversicherung

5, Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, insbesondere für das Feuerlöschwesen

528 528

B, Unfall- und Haftpflichtversiherung.

1, Rückversicherungsbeiträge: Unfallversicherung Haftpflichtversicherung

2. Schäden, einschließli<h Schadenermittelungskosten ab-

züglich des Anteils der Rückversicherer: a) aus den Vorjahren: L gezahlt: Unfallversicherung Hastpflichtversicherung . . . zurückgestellt : Unfallversicherung . . ü Hasftpflichtversicherung . E b) aus dem Geschäftsjahr: gezahlt: Unfallversicherung . . - a Hasftpflichtversicherung s zurückgestellt : Unfallversicherung . . Hastyflichtversicherung

. Ueberträge auf das Jane Geschäftsjahr für nicht ver- es Anteils der Nückversicherer

diente Beiträge, abzügl.

(Beitragsüberträge): Unfallversicherung Haftpflichtversiherung

. Provisionen und sonstige Bezüge der Vertreter:

Unfallversicherung Hastpflichtversicherung

5, Prämienreserven: Unfallversicherung .

. Rentenreserven: Haftpflichtversicherung C. Lebens8versiherung.

. Zahlungen aus Versicherunçesfällen eins{<l, Schaden-

ermittlungsfosten für eigene Rechnung

. Rückstellungen für schwebende Versicherungsfälle für

eigene Rechnung . Provisionen

. Beitragsrücfstellungen und Beitragsüberträge für

eigene Rechnung

D, Gemeinsames Geshäft.

. Verwaltungskosten

: Steuern und öffentliche Abgaben « . « «

. Abschreibungen. . « . . Ueberschuß

. ¿‘67 678,67

insgesamt . . Vermögensaufstellung für den 31. Dezember 1926.

33 195,28 ; 105 846,79

. 214 994,—

, 127 052,61 . 102 143,53 |

200 194,72

139 042/07

272 672/67

229 196

248 561

889 472,

68 595 194 994

89 034 . 196 952

263 590

285 987

28 729 7 184

1 528

30 267

850 533 10 805 103 658 15 371

5 679 175

Vermögen.

1, Forderungen an die Aktionäre für no<h nicht ein-

ezahltes Aktienkapital 2, Forderungen:

a) Außenstände bei Hauptvertretern bzw. Vertretern b) Guthaben bei Banken und Postshe>ämtern . . c) Guthaben bei anderen. Versichherungsunterneh-

mungen

3, Kassenbestand 4, Kapitalanlagen:

a) Hypothefen und Kommunaldarlehen

b) Wertpapiere 5. Juventar 6, Grundstü>sbeteiligungen . 7. Hinterlegte Sicherheiten 8, Werte des Aufwertungsfonds

9, Beitragsüberträge in Händen der übertragenden

Gesellschaften 10, Sonstiges Vermögen

in38gesamt . .

Verbindlichkeiten. 1. Aktienkapital 2. Geseßlihe Rücklage

3, Ueberträge auf das nächste Jahr na< Abzug des

Anteils der Rückversicherer:

a) für no<h nicht verdiente Beiträge

überträge): Feuerversicherung Aufruhxrversicherung Einbruchdiebstahlversicherung . .

Wasserleitungsschädenversicherung «

Krastfahrzeugversicherung . «- - Viehversicherung . . « Unfallveriiherug. .= « os Haftpflichtversicherung. « « Lebensversicherung

b) für angemeldete, aber noch nicht bezahlte Schäden

(Schadenrüdstellungen): Feuerversichexung Aufruhrversicherung Einbruchdiebstahlversiherung . .

Wasserleitungsschädenversicherung .

Kraftfahrzeugversiherung . Viehversicherung Unfallversicherung Hastpflichtversicherung

4, Prämienreserven: Unfallversicherung.

5, Rentenreserven: Hastpflichtversiberung. . »

6, Aufwertungsrüdclage 7, Verbindlichkeiten:

a) Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen

b) Guthaben von Hauptvertretern. . 0) Guthaben von Verschiedenen . « 8. Anteilige Hypotheken 9, Rü>lage für Hypothekenaufwertung .

10, Ueberschuß: Vortrag für neue Rehnung. . in8gesamt . .

Berlin, den 18. Juni 1927.

Für den Vorstand:

RM

650 734 384 065

787 836 8 856

RM 1 612 500

H

1731 493

86 063 28 856

3 809

114 919

.

(Beitrags-

.

S. S Me

448 810 1 562 20 937 10 892 46 4612

68 595 194 994 | 30 267

100 000

1 388 629 100

69 000

114 684 208 165 5 343 302/62

2 500 000 85 000

66

822 385/

415

. s, 2‘ . .

85

431 769 21 951 1 985 28 173

106 045

362 021

14

1 005 126 28 729

7 184

69 000

188)‘

663

641 448 326

e e. .

.

e, * . s”

*

Dr. Beyer.

259 259 152 920 15 371

5 343 30

®

Genehmigt in der Generalversammlung vom 8. Juli 1927.

[43117]. Hovad Allgemeine Versiherung®s- Aktiengesellschaft, Berlin.

Die turnusgemäß ausscheidenden Auf- sichtsratsmitglieder

Dr. F. Jörissen, Berlin,

Bankdirektor Seiffert, Berlin,

Justizrat Dr. Baumert, Spandau, wurden wiedergewählt. Neu gewählt wurden:

Reg.-Rat Dr. Michael, Berlin,

Geh, Rat Thieme, Wannsee,

Landtagsabgeordnetexr M. Liebald,

Braunschweig,

Rechtsanwalt Hans Kohlmann, Dresden,

Stadtrat Weber, Königsberg i. Pr.,

Knaake, Berlin-Friedenau.

[43450)

An Stelle des ausge|hiedenen Herrn Willy Frandte, Bremen, ist Herr Johannes Steding, Bremen, in den Auffichtsrat unserer Ge)ellschatt gewählt.

Gaswerk Hersbrucf A.,-G,

[43137 in Bilanz am 31

An Schuldner für Verlust

Per Grundkapital

Vermögenswerte. Gewinn- und Verlustkonto

Verbindlichkeiten, Getetßl. Rücklage A

Gewinn- und Verlustrechnung.

Zu>erfabrik Würzburg A.-G. Würzburg. . März 1927.

RM |.s 77 129

719 77 849 v4B)

60 000 17 849

TT B49

Soll An teuern . .

Haben, Per Verlust

Der Vorstand,

andlungsunkosten s CSLETE A 7198

R 719 Würzburg, den 31. März 1927.

RNM und

Fr. Birkhofer.