1927 / 184 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wannover. [43686] Das Konkursverfahren über den Nach- saß des Wäschereibesißers Georg Tristram aus Hannover wird infolge des Schluß- lerniins aufgehoben, Amtsgericht Hannover, 3. 8. 1927.

Wengersberg. [43687] Im Konkursverfahren über das Ver- mögen des Baumeisters Kaspar Brunner von Außecnzell, jeßt in Sreising, wird um Zwecke der mündlihen Erorterung der Lage aus Anlaß des vom Konkursver- walter eingebrachten Antrags auf Ein- stellung des Konkursverfahrens mangels entsprehender Konkursmasse und zur Prüfung der nachträglich angemeldeten orderungen Gläubigerversammlung an- beraumt auf Freitag, den 19, August t nachmittags 3 Uhr, im Sißungs- aal.

Hengersberg, den 4. August 1927. Gérichtsschreiberei des Amtsgerichts. Hindenburg, O. S. [43688] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der „Glückauf“ Oberschlesische SFndustriegesellschaft m. b. H. in Hinden- burg, O. S., Bahnhofstraße, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierduxch aufgehoben. 1 N a 74/26. Hindenburg, D. S,., den 1. August 1927. Das Amtsgericht. Hindenburg, O. S. {43689] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tiefbauunternehmers Oskar Reich in Hindenburg, O. S., Florian- traße 11, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

UN a 9/26. Hindenburg, O. S., den 2. August 1927. Amtsgericht.

Lauban, [43690] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Geschäftsinhabers Rudolf Dittfeld in Lauban ist zur Abnahme der Scchlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen un zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwendbaren Vermögensstüe ha: zur Anhörung der Gläubiger über ie Erstattung dex Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des S der Schlußtermin auf den 23. Augujst 1927, bormittags 10 Uhr, vor dem Amts- geriht hierselbst, Zimmer Nr. 4, be- timmt.

Lauban, den 20. Fuli 1927.

Das Amtsgericht.

Leipzig. [43692] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Fakob Schnitt- mann in Leipzig, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, all. Fnhabers einer Textil- wvarenhandlung unter der Firma „akob Schnittmann“ in Leipzig, Kurprinz- straße 22, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A 1, den 3. August 1927. Lemgo. [43691] Das Konkursverfahren über 5as Ver- mögen des Gastwirts Hermann Schlüter

in Entrup wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lemgo, den 30, Fuli 1927. Lippisches Amtsgericht. T.

Leonberg. j [43693] Beschluß vom 1. August 1927. Das durch Beschluß vom 1. 6. 1927 gegen

Karl Mergenthaler, Schreinermeister in Höfingen, O.-A. Leonberg, erlassene all- gemeine VeräußerungEverbot wird gem. & 106 Abs. 2 K.-O. aufgehoben. Amtsgericht Leonberg.

Liegnitz. [43694] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf L. Norden, Liegniv, soll die Schiußver- teilung erfolgen. Die vexfügbare Masse beträgt RM 3519,63, wozu noch die auf- gelaufenen Zinsen treten. Dagegen gehen ab das Honorar und die Auslagen cs Konkursverwalters sowie die noch niht erhobenen Gerichtskosten. Zu be- rüdcksihtigen siad RM 631,64 bevor- rechtigte und RM 182 915,91 niht bevor- rehtigte Forderungen. Das Schlußver- zeihnis liegt zur Einsicht für die Be- teiligien auf dex Gerichtss{hreiberei des Amtsgerichts Liegniß, Abt. 4, aus. Liegniy, den 4. August 1927. Dex Konkursverwalter: Heinrih Non n.

Luckenwalde. : [43696] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Möbelfabrikanten Rudolf Hoffmann in Luckenwalde wird wegen Mangel einex den Kosten des Verfahrens entsprechenden Masse eingestellt. Amtsgericht Luckenwalde, 2. August 1927.

Lüdenscheid. Ñ [43695]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Halfmann & Busch- haus, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Lüdenscheid, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

üdenscheid, den 15. Funi 1927. Das Amtsgericht.

Lyck. J [43697] Jn den Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter

Müller, in Firma Otto Müller in Lydck, wird Schlußtermin und zugleih Prü- fungstermin der nachträglich ange-

meldeten Forderungen auf den 3, Sep- tember 1927, vormittags 9 Uhr, an- beraumt.

Lyck, den 5. August 1927, Amtsgericht. München. - [43698] Am 4. August 1927 wurde das unterm 2. Dezember 1925 über das

Vermögen der Firma Südbayer. Holz- werk G. m. b. H. in München, Kaulbach- straße 5l a, Rade., eröffnete Konkurs- verfahren als, durch Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Amtsgericht München, Konkursgeriht.

Neuss, [43701] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns E. A. Reis-

mann in Neuß, Mittel- und Stern- straße 72, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende

Masse niht vorhanden ist. Die Fristen und Termine vom 23. und 31. August 1927 werden aufgehoben. Neuß, den 3. August 1927. Amtsgericht. Abt. 1. -

D

Neustadt, O.S. [43699]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen derx Pubmacherin Maria Ulraum

von hier wird nah erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Neustadt, O. S., den 1. August 1927. Amtsgericht.

Neustadt, O. S. [43700] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Angust Artelt von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neustadt, O.S., den 1. August 1927. Amtsgericht. Niederlahnstein, [43702] Fn der Konkurssache über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Eichberg in Oberlahnstein wird zur Beschluß- fassung über einen von dem Gemein- \chuldner gemachten Zwangsvergleichs- vorshlag Vergleihstermin auf den 31, August 1927, vormittags 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht in* Niederlahnstein anberaumt. Dex Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt, Niederlahnstein, den 29. Juli 1927, Amtsgericht.

Nürnberg. [43703] Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 5. August 1927 das Kon- fur8verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Guido Böckler in Nürnberg, Sulzbachexr Str. 33/1V, Alleininhabers der Firma Guido Böckler, Fachgeschäft für Kontorausrüstungen in Nürnberg, Marienstr. 10, als dur Schluß- verteilung beendet, aufgehoben. Gerichts\{hreiberei des Amtsgerichts.

va

Oberstein, [43704]

Jn der Konkurssache Nikolaus Kinzer, St, Wendel, wird das Verfahren gemäß § 204 K.-O. mangels Masse

eingestellt. E E Oberstein, den 30. Juli 1927. Amtsgericht. Abt. 2,

Oaterode, Ostpr. [43705]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Schwittay in Osterode, Ostpr., wird nach rechts- kräftiger Bestätigqung des Zivangs- vergleihs hierdurch aufgehoben. Termin

zur Abnahme der Schlußrechnung ist auf den 22, August 1927, mittags

12 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 77, anberaumt. Osterode, Ostpr., den 1. August 1927. Amtsgericht. Passau, [43708] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäkerei- und Steinbruch- besibers Josef Haufinger în Tittling wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 24, Mai 1927 angenommene Ziwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 20. Juni 1927 bestätigt worden ist, aufgehoben. Passau, den 3. August 1927. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Pillkallen. [43707]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Antonie Sterkau in Pillkallen wird nah erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Pillkallen, den 29. Fuli 1927. Amtsgericht. Pirna. __ [43708] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 29. März 1926 ver- storbenen Oberreisenden Helmuth

Walter Ludwig Kruber in Heidenau wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. E Amtsgericht Pirna, den 3. August 1927.

Preussisch Eylau. [43709] Jn dem Konkurse über das Ver- mögen des Kaufmanns Adolf Klein in Pr. Eylau soll die Shlußverteilung er- folgen. Dazu sind 2631,85 RM ver- fügbar, wovon aber mehrere früher niht berüsihtigte Gläubiger vorweg 703,46 RM zu beanspruchen haben. Zu berüdcksihtigen sind Forderungen zum Betrage von 16 707,81 RM, darunter noch 454,85 RM bevorrechtigte. Das Schlußverzeihnis liegt auf der Ge- rihts\hreiberei IIT des hiesigen Amts- gerichts zur Einsicht aus. Pr. Eylau, den 5. August 1927. Ulri, Konkursverwalter.

Preussisch Eylau. __ [43710]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Klein in Pr. Eylau ist zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten Forderung, zur Abnahme der Schlußrechnurig des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu dberück- sihtigenden -Forderungen jowie zur An- hörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Ge- ivährung einer Vergütung an den §Kon- fursverwalter „zuglei der Swhluß- termin auf den 8. September 1927, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht hier- selbst bestimmt.

Pr. Eylau, den 5 August 1927.

Amtsgericht. Ratibor. [43711] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Fliachsfabrik Nenja

G. m. b. H. in Nensa in Liquidation 3 N 13a/27 des Amtsgerichts Ratibor wird, nachdem in der ersten Gläubiger- versammlung an Stelle von Bücher- revisor Alfred Scheffler in Breslau 11, Tauentienstr. 86, der Bücherrevisor Ogiermann in Ratibor zum Konkurs- verwalter gewählt worden ist, leßterer hierzu ernannt.

Ratibor, den 29. Juli 1927. Antsgericht. Schleswig. [43712] Jn dem Monturaverfahren über das Vermögen der Firma J. Olias, Jn- haber Henning Lund in Schleswig, werden als vorläufige Gläubigeraus- s{hußmitglieder ernannt: 1. Stadtrat Jürgen Olias in Schleswig, 2. Stadt- rat Christian Oellerking in Schleswig, 3. Kaufmann Jürgen Oelerih in

Schleswig. Schleswig, den 5. August 1927. Das Amtsgeriht. Abt. Il.

————

Schmalkalden. [43713]

Jn Sachen, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Selektor-Radio-Fobrik Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Schmalkalden, wird Termin zur Anhörung der Gläu- bigerversammlung über den Antrag des Konkursverwalters und des Gläubiger- ausschusses auf Einstellung des Konkurs- verfahrens mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkurs- masse auf den 30, August 1927, 10 Uhr vormittags, an Gerichtsstelle, Zimmer 1, bestimmt.

Schmalkalden, den 5. August 1927.

Das Amtsgericht. Abt. Tk.

Schwiebus. [43714]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Margarete Lindner, geb. Schwarz, chemalige Fnhaberin des früher Kurt Lindner gehörenden Uhren- und Goldwarengeshäfts in Schwiebus, Herrvrenstraße 16, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Schwiebus, den 5. August 1927.

Das Amt3gericht.

Spaichingen. [43716] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Josef Schuhmacher, Möbelfabrikanten in Spaichingen, wird zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstücke Schluß- termin auf Montag, den 29, August 1997, vorm. 11 Uhr, bestimmt. Amtsgericht Spaichingen. Stolberg Harz. [43717] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Augusi Niehage in Stolberg (Harz) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. : Stolberg i. Harz, den 29. Fuli 1927. Das Amtsgericht.

Stutigart. [43718]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fulius Mödinger, Schoko- lade-, Zucker- u. Kolonialwaren in Stuttgart, Torstr. 1, ist nach Abnahme

Vollzug der Schlußverteilung durch Ge- rihtsbeschluß vom 4. August 1927 auf- gehoben worden.

Amtsgeriht Stuttgart I.

Stuttgart. 7 [43719] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eugen Krauß, Kaufmanns,

Inhabers eines Herrenkonfektionsgeshäfts und Handlung mit _Herrenartikeln in Stuttgart, Eßlinger Str. 2, ist nach Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters und Vollzug der Rer Raa daes Gerichtsbeshluß vom 4. August 1927 auf- gehoben worden. Amtsgericht Stuttgart T.

Sulingen. [43720] In Sacben betr. das Konkursverfahren über das Vermögen der Landw, Bezugs- und _Absahgenossenschaft, e. G. m, b. H. in Siedenburg, is Termin zur Schlußver- teilung auf den 9. September 1927, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Sulingen bestimmt. j i Amtsgericht Sulingen, 29. Juli 1927.

Taucha, Bz. Leipzig. [43721]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gärtners Kurt Finsterbusch in Taucha wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Taucha, den 2. August 1927.

derx Schlußrehnung des Verwalters und

Taucha, Bz. Leipzig. [43722]

In dem Konkursverfahren über das Ver- E des Kaufmanns Walter Hoffmann, Inhabers der Fa. Unbehauen und Hoff- mann in Taucha, ist an Stelle des Bücher-

Rechtsanwalt Herr Ernst - Kuhns 1n Leipzig, Sophienstraße 1, zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Amtsgericht Taucha, den 6, August 1927. Velbert, Rheinl, [43724]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebr. Kohlrusch, offene Handelsgesellschaft Inhaber Kaufleute Hermann und Andreas Kohlrush in Velbert, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 17. September 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Velbert, Zimmer Nr. 2, anberaumt, Gleichzeitig ift Ter- min zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das E der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses bestimmt. Die Auslagen des Konkursverwalters werden auf 40 RM, seine Vergütung wird auf 700 RM fest- eseßt. Die Vergütung der Gläubigeraus- Fhußmitalieber wird festgeseßt für Henge- feld auf 390 NM, für Grotehusmann auf 20 RM.

Velbert, den 30, Juli 1927.

Amisgericht. Viersen. : [43725] In dem Konkursverfahren über das

Vermögen der Rheinisben Schuhwaren- Handelsgesellshaft m. b. H. in Viersen t Schlußtermin zur Abnahme der Schlußverteilung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis auf den 29, August 1927, vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 12, anberaumt worden. (4 N 14/26.) Viersen, den 5. August 1927. Amtsgericht.

Waläsassen. S [43726] Das Amtsgericht Waldsassen hob mit Beschluß vom 4. August 1927 das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Vinzenz Kaiser in Mitterteih nah stattgefundenem Schluß- termin auf. : E Gerichtsschreiberei Waldsassen.

WeissenfelIs,. x [43727] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willi Köppel,

Weißenfels, Gr. Burgstr. 12, Wohnung: Naumburg, Unterm Georgenberg 1, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. _ Weißenfels, den 29. Juli 1927, Das Amtsgericht, Abt. TII.

Worms. / [43728] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Chefrau Liesel Stoll, Jn- haberin der Firma L. Walther, PelagesGält in Worms, Hafergosse Nr. 5, ergeht Be- \{chluß. Nachdem. sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist, wird das Konkursverfahren eingestellt. Worms, den 4. August 1927, Hessisches Amtsgericht.

Zinten. [43729] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Albert Makollus aus Eichholz wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben, E Amtsgericht Zinten, den 2. Juli 1927.

Zittau. [43730] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters und Kon- fektionshändlers Oskar Max Brodsky in Hirschfelde Nr. 69 wird nah rets- kräftiger Bestätigung des Zwangsvergletchs aufgehoben. : Zittau, den 2, August 1927. Das Amtsgericht.

Zwingenberg, HWHessen. [43731] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fa. Otto Berger in _Auer- bah wird nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben, Zwingenberg, den 2. August 1927. Hess. Amtsgericht,

Bochum. 4 [43739]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Schneider in Bochum, Bongard- straße 32, wird heute, den 4. August 1927, nachmittags 5 Uhr, zur Abwen- dung des Konkurses die Geschäftsaufsicht angeordnet. Als U eE, on wird der Bücherrevisor Julius Schubert in Bochum, Gartenstr. 6, bestellt.

Bochum, den 4. August 1927.

Das Amtsgericht.

Brn GesWüftsaufsichtssahen der Firma Fn C aftsaus}i1 achen der Firma Paul Kossel & Cie, Kommanditgesell- schaft in Bremen is der Direktor W. Kluck, Bremen, Bahnhofstr. 35, am 2. August 1927 zur weiteren Aufsichts- person bestellt worden. Amtsgericht Bremen.

Breslau. apt

Durch Beschluß vom 3. August 192 wird zur Abwendung des Konkurses die Ges Ca t über das Vermögen der Firma S. Freund und Co. (Militär-

revisors Friß Holzapfel in Leipzig der j

lottenstraße 42, angeordnet. Aufsicht§-

person ist der Kaufmann Georg Persi-

caner in Breslau, Neudorfstraße 106,

(41. Nn. 69/27.)

Breslau, den 3, August 1927. Amtsgericht.

Leipzig. [43741] Ueber das Vermögen der Köllner=- Roloff - Werke Alktiengesellshaft in Leipzig C. 1, Dessauer Straße 32, ist zwecks Abwendung des Konkurses am 3. August 1927, nachmittags 2 Uhr, die Geschäftsaufsicht angeordnet worden. Mit der Beaufsichtigung der Se, führung der Schuldnerin ist der Nechts- anivalt Dr. Breymann in Leipzig, West- straße 13, beauftragt. Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A 1, den 3. August 1927. Leipzig. ___ [43742] Uebex das Vermögen des Fausmanns Chaim Tannenbaum in Leipzig, Gott- \hedstraße 14, all. Fnhabers der im Handelsregister nihi eingetragenen Kurzwarengroßhondlung Ch. Tannen- baum in Leipzig, Katharinenstraße T7, ist zwecks Abwendung des Konkurses am 6. August 1927, vormittags 8 Uhr, die Geschäftsaufsiht angeordnet worden. Mit der Beaufsichiigung der Geschäfts führung des Schuldners ist der Kauf- mann Paul Alfred Gärtner in Leipzig C. 1, Bayersche Straße 1, beauftragt. Amtsgericht Leipzig, Abt. Il A 1, den 6. August 1927.

München. {43744]

Am 5. August 1927, vorm. 9 Uhx, wurde über das Vermögen des Kauf- manns Dr. Karl Wetsch, Alleininhaber der Firma Paul Beßler Nachf., Bruyere- eeE in München, Galeriestr. 24,

eshäftsaufsiht zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Ae ge Rechtsanwalt Dr. Maria Otto in München, Luitpoldstc. 14.

Amtsgericht München.

Neukölln. Z __ [43745]

Ueber das Vermögen der Firma Rix- dorfer Metallwarenwerke, Gesellschast mit beschränkter Haftung in Neukölln, Mahlower Str. 24, wird die Geschästs=- aufsicht zux Abwendung des Konkurses angeordnet. Herr Kaufmann Max Schöndorf in Berlin - Wilmersdorf, Günbgelstr. 63, wird zur Aufsichtsperson bestellt.

Neukölln, den 5. August 1927.

Das Amtsgericht. Abteilung 24.

Passau. [43735] Ueber das Vermögen des Futwweliers Heinrih Hechenberger in Passau wurde auf Antrag vom 25. Juli 1927 die Ge- \chäftsaufsiht zur Abwendung des Kon- kurses angeordnet, nahdem die geseß- lihen Vorausseßungen hierfür vorliegen. Als E wurde der Bücher- revisor Benno Becherer in Passau bestellt, Passau, 4. August 1927. i Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Ahrensburg. [43732] Das Geschäftsaufsichtsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fulius Schabbel, alleinigen Fnhabers der Firma Fulius Schabbel, Ahrensburg, Fabrik Hamburg, wird gemäß § 66 Abs. 2 O bea über die Ge- aft8aufsiht aufgehoben. V becuenea, den 3. August 1927. Das Amtsgericht.

Eckernförde, [ 437 33]

Das Geschäftsaufsichtsverfahren über das Vermögen dex Firma Graves Chr. Pedersen in Eckernförde wird, nachdem der im Vergleichstermin vom 18. Juni 1927 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 2%. Zuni 1927 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. B

Eckernförde, den 16. Fuli 1927.

Das Amtsgericht.

Meissen, [43734] Jnfolge Rechtskraft des Beschlusses, durch den der Zwangsvergleich bestätigt worden ist, ist die Geschäftsaufsicht über das Vermögen des Kaufmanns Her- mann Redeker in Meißen, Kaiserstraße Nr. 19, Jnhabers ciner Glas- und Porzellanhandlung, beendet. Amtsgericht Meißen, den 5. August 1927.

München. E [43743] Die Geschäftsaufsicht über das Ver- mögen der Firma Fosef Wanninger, Schuhwaren und feines Maßgeschäft, Alleininhaber Leonhard Zeh, München, Geschäftsräume: Residenzstr. 22/1 und Theatinerstr. 31, ist durch rechtskräftigen Zwangsvergleich seit 28. Fuli 1927 auf- gehoben. Amtsgericht München.

Sondershausen. [43715] Die über das Vermögen der offenen I LRC Ta Gebrüder Marshaus, Jnh. Thilo und Bruno Marshaus in Hohenebra, angeordnete Geschäftsauf- sicht ist wegen Fristablaufs aufgehoben. Sondershausen, den 5. August 1927. Thüring. Amtsgericht. Ilk.

Atenda [43736]

Die Geschäftsaufsicht über das Ver- mögen des Bäckermeisters Friedrich Wendel in Stendal ist beendigt, da der Beschluß vom 19. Juli 1927, dur den der Vergleich bestätigt worden is}, die E erlangt hat.

Stendal, den 5. August 1927.

Ne R g in Breslau, Westendstraße 90, eininhaber Kauf-

mann Hugo Bruck in Breslau, Char-

Das Amtsgericht.

Mölln, Lauenb.

A. Schneider, Mannheïm: Die Firma

und -Sohlerei irma ist geändert

ist er i Schuhfabrikation

Amanda Frih: Die

in: Sohlerei Amanda Motoren-Werke

otovenbau, Mannheim: Gerhard Uelßen | ist 1. der Handel mit Kohlen, Koks und ist als Vorstandsmitglied Linge, riketts sowie allen bei der Koks- rette

Ae Dem Kaufmann Fri E ist Gesamtprofîura er- ilt, Rhein-Ruhr Transportgesellshaft mit beschränkter Haftung, Mannheim: Die Firma ist erloschen. „Jnhag“ Jnduftrie- & Handels-Ge- IOIeE, mit beshränkter Haftung in iquidation, Mannheim: Die Firma ist erloschen. Rheinische Siemens - Schuckertwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Mannheim: Die Gesellschaft is durch Gesellshafterbeshluß vom 19. Juli 1927 aufgelöst. Friß Hieronymi in Mann-= L und Dr. Friß Springer, Berlin- ahlem sind als Liquidatoren bestellt. Grün & Vilfinger Aktiengesellschaft, Mannheim: Das bisherige stellver- tretende Vorstandsmitglied Dr.-Jng. Bernhard Bilfinger, Diplomingenieur, Mannheim, ist zum ordentlichen Mit- glied des Vorstands bestellt. Bank E Handel und Jndustrie Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Mannheim in Mannheim: Die Zweig- niederlassung is aufgehoben. Amtsgericht, F. G. 4, Mannheim.

Meissen. [43207]

Heute wurde auf Blatt 994 des Han- delsregisters eingetragen Ernst Haudel, Dampfziegel-Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Brocwig.

Der Gesellschaftsvertrag is am 19. Februar 1927 abgeschlossen worden. Die Dauer der Gesellshaft beträgt dreißig Jahre. Nach Ablauf dieser Zeit gilt M als auf unbestimmte Zeit ab- geschlossen.

Gegenstand des Untecnehmens ist die Herstellung und der - Vertrieb von Biegeln aller Art, insbesondere der a Ta der dem Dampfziegelei-

esißer Ernst Haudel in Brockwiß ge- hörigen Ziegeleien in Brockwiß, Leute- riß, Wilsdruff und Hirschstein sowie der diesem gehörigen landwirtschaftlichen Betriebe. E Erreichung dieses Zwecks ift die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen gzu er- wevben oder sich an solchen zu be= teiligen.

Das Stammkapital beträgt ein- Hundertneuntausendachthundert Reich3- marft,

Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer ver- treten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertritt jeder Geschäftsführer die Gesellschaft allein.

zu Geschäftsführern sind bestellt: L der Dampfziegeleibesißer Ernst Haudel, b) der Betriebsleiter Herbert Willy Haudel, beide in Brockwiß.

Hierzu wird noch bekanntgemacht: Der Gesellschafter Dampfziegeleibesißer Ernst Haudel in Brockwiß bringt als ie Einlage ein den Nießbrauch an

en ihm gehörigen Ziegeleien in Bro- wiß, Leuteriß, Wilsdruff und Hirsch- stein, an den ihm gehörigen landwirt-

chaftlichen und sonstigen Grundstücken, erner das Eigentum an allen zum Be- Trieb der Ziegeleien und Landwirtschaft dienenden beweglihen Sachen, soweit fie niht Zubehör der Grundstücke sind und deshalb dem Nießbrauch mit unter- liegen. Jnsbesondere bringt er ein das vorhandene Warenlager, die Vorräte bon landwirtschaftl:Gen Erzeugnissen, die außenftebhenden Forderungen und überhaupt alle Aktiven und Passiven D Ziegelei und landwirtschaftlihen etriebe mit Ausnahme des Eigentums an allen Grundstücken, das ihm ver- Bleibt.

Uebernommen wird hiernach der ge- samte Geschäftsbetrieb der Bieeeleln Und landwirtschaftlihen Betriebe, so wie alles steht und liegt, und zwar mit Wirkung vom 1. Januar 1927 ab.

Der eingebrachte Nießbrauch is von ihm im Grundbuch eintragen zu lassen, sobald die Gintragung der Gesellschaft tm Handelsregister erfolgt ist.

Die Grundstücke, an denen der Nieß= brauch Ca wind: sind folgende: Bl. 6, 89, 301, , 176, 82, 562, 621 des Grundbuchs für Brockwiß, Bl. 481, 964, 968, 939, 970, 972, 973, 974, 208 des Grundbuchs für Weinböhla, Bl. 560 und 768 des Grundbuchs für Cosse- baude, Bl. 47 und 107 des Grundbuchs ir Mobschahß, Bl. 388 des Grundbuchs r Coswig, Bl. 84 des Grundbuchs für Kötiß, Bl. b1 des Grundbuchs für Veuteriß und Bl. 3, 66, 67, 68, 69, 70 des Grundbuchs für Althierschstein so= wie Bl. 782 des Grundbuchs für Wil3- druff.

Der Gesamtwert dieser Einlage wird nah Abzug der Passiven auf 108 800 Reichsmark festgeseßt, so daß dadurch die Stammeinlage des Ernst Haudel geleistet ift.

Die Bekanntmachungen der Gesell- chaft erfolgen durch den Deutschen

eihs8anzeiger.

Meißen, den 8, August 1927,

Das Amt3gericht.

[43208] In das hiesige Handelsregister A ist dete bei der Firma Wilhelm Schütte, ölln i. Lbg. (Nr. 93 des Registers), MEOA eingetragen worden: Die irma ist erloschen. Mölln i. Lbg., den 20. Juli 1927.

beim Aktien- ellschaft vorm. Benz Abt. stationärer

Mülheim, Ruhr.

Jm Handelsregister ist heute Nr. 447 Abt, B die früher in Bonn domizilierende Firma „Handels cle lgaf der Thyssen’schen Zechen ejell-

aft mit beshränkter Haftung“ ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens

erstellung gewonnenen Nebenprodukten, erner der Zandel mit Waren aller Art, insbesondere mit künstlichen Dünge- mitteln, mögen diese Erzeugnisse von der Gesellschaft selbst hergestellt oder von Dritten erworben sein, 2. die Errihtung und der Erwerb solcher Anlagen, welche geeignet sind, die vorbezeihneten Zwecke ki fördern, der Erwerb von Grund- tücken, ferner die Erzeugung und Ver- wendung von Gas und elektrischer Energie, 3. die Beteiligung an anderen Unternehmungen irgendwelher Art, die die vorbezeihneten Zwecke zu fördern geeignet erscheinen. Das Stamm- kapital beträgt 300 000 RM. Geschäfts- ührer ist Dr. jur. Carl Härle. er Sefellshaftsvertrag ist am 9. 2. 1922 festgestellt und am 6. 12. 1924 und 1, 4. 1927 abgeändert.

Amtsgeriht Mülheim, Ruhr,

den 27. Fuli 1927.

Mülheim, Rubr. [43210]

Jn das Handelsregister ist Heute bei der Firma „Studien- und Verwertungs8-=- gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Mülheim, Ruhr, eingetragen :

Der Gesellschaftsvertrag 8) ist ge- mäß Gesellshafterbes{luß vom 18, 7. 1927 abgeändert. Amtsgericht Mülheim, Ruhr, 29. 7, 1927.

M.-Gladbach. [43209] Handelsregistereintragungen. A 5E gur irma „Wilhelm Lams- berß“, Hardt: Die Firma lautet jeyt „Georg Fan“. Fnhaber: Georg Jwan, Apotheker, Hardt. A 2803 die Firma „Albert Zander, mechanische Kleiderfabrik“, M.-Gladbach, Lüperzbender Str. 66. Jnhaber: Baut mann Albert Zander, M.-Gladbach. A 2804 die Firma „Hermanns &

Koster“, M.-Gladbach O iskaner- Moe), Persönl. haftende Gesellschafter: Winand Hermanns, Kaufmann, hier,

Derik Koster, Gemüse- und Samen- t Neersen. Offene Handelsgesell- haft, begonnen am 1. Fuli 1927.

A 2805 die Firma „Gesellschaft für Textilbedarf Kraus & Co.“, M.-Glad- bach, Regentenstr. 204. Persönl. haf- tende Gesellshafter: Frau Maria Küppers, hier, Frau Margarete Kraus, Korschenbroich. E S ln haft, begonnen am 1. baf h 1927. Bur ertretung der DUSURan ind nur die beiden perfönlih haftenden Gesellschafter gemeinsam ermächtigt.

Pr. Amtsgericht M.-Gladbach, 1. 8. 1927.

M.-Gladbach, [43212] Handelsregistereintragungen.

A 2684 zur Firma „Gebr. Peters“,

M.-Gladbah: Gesellshaft aufgelöst,

Firma erloschen.

A 2236 zur Firma „Josef Shreuders“,

Hardt-Tomp: Firma erloschen.

A 1508 d que Firma „Josef Weichert“, M.-Gladbah: Die Gesellschaft ist auf- gelöst, Firma erloschen.

A 1401 zur Firma „Peter Essers“, M.-Gladbah: Firma erloschen. A 2279 zur Firma „Karl Faegers“, M.-Gladbah: Firma O Pr. Amtsgericht M.-Gladba, 1. 8. 1927. Münster, Westf. [43212] Jm Handelsregister A Nr. 575 ist heute bei derx Firma S Por- zellan- & Glas-Niederlage Wilh. Kösters ju Münster i. W. mit Zweignieder- assung zu Bochum eingetragen, daß den Kaufleuten Wilh. Kösters junior und Karl Hansen zu Münster i. W. Gesamtprokura erteilt ist, sie sind ge- S zur Vertretung der Firma efugt. ünster î. W., den 3. August 1927. Das Amtsgericht,

Namslau. [43214] Bei der Firma Eugen Kricke zu Namslau wurde heute in das Handels- register A bei Nr. 10 eingetragen:

er Kaufmann Eugen Kricke in Namslau ist am 25. 6. 1927 verstorben. Alleiniger Erbe ist dex Kaufmann Karl Kricke in Namslau.

Amts3geriht Namslau, 29. 7. 1927.

Namslau, [43215] Jn das Handelsregister B wurde heute bei Nr. 3, Namslauer Plate nt m. b. H. in Namslau, die Um- tellung des Ca auf 8200 Goldmark nicht 7560 GM einge- tragen. An Stelle des ausgeschiedenen stellvertretenden Geschäftsführers Vieh- händlers Wilhelm Sämann in Namslau und Molkereibesißers Paul Fander in Groß Marhwiß sind der Bezirks\choun- gese ermeister Arthur lian u ¿amslau und der Gutsbesißer Wilhelm Martin zu Deutsch Marwiß zu \tell- vertretenden Geschäftsführern gewählt worden.

Amtsgericht Namslau, den 30. 7. 1927.

Neisse. [43216] Jm Handelsregister A ist heute die Firma Gebrüder Nägele in Neisse, offene Handelsgesellshaft eingetragen worden. Gesellschafter sind der a- Lees mins artin Nägele und der C N Karl Nägele, beide in Neisse. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1927 begonnen. Amtsgericht Neisse, 2. August 1927.

[43211] unter

ri

[os

Pei ist

erlos

die

fura

die

stand

betr.

teilt

schaft

Das Amisgericht.

alf,

Neuß, Lambert Neuß, Niederstraße 68.

Neuss, Eintragung in unser Handelsregister.

Abteilung A Nr. 873 am 28. Fuli 1927 bei der Firma Friy Pilgram in Köln-Mülheim mit einer Zweignieder- lassung in Dormagen: der Firma ist Friedri Pilgram, Jngenieur in Köln- auptstraße 269. Die Prokura des Fry ilgram ist erloschen. amtprokura von Dr. {Franz und Heinrih Oberbörs

Abieilung A Nr. 795 am 28. Zuli 1927 bei der Firma Dr. Heinrih August Kraus, Neuß: Die Firma ist erloschen.

Abteilung A Nr. 426 am 29. Fuli 1927 bei der Firma Gebrüder Garding in Neuß: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Abteilung A Nr. 415 am 3. August 1927 bei der Firma Hubert Honecker in als deren alleiniger Fnhaber

Offenbach, Main. Handelsregistereinträge

Zu A 751, Firma Heinrih Thiel- mann, Offenbach a. M.: Friß Thiel=- mann und Heinrich Thielmann jr. in Offenbach a. M. ist Prokura dergestalt erteilt, daß beide nur zusammen die Firma vertreten können,

Zu A 1076, Firma Offenbach a. M.: Die Prokura August Aßmann is erloschen.

Zu A 799, Firma Gebr. Offenbach a. M.: hen.

Hessishes Amtsgericht Offenbach a. M.

Oranienburg, In unfer Handelsregister Abteilung A ist heute unter „George Markus, Berlin, mit Yweig- niederlassung in Birkenwerder“ und als ihr Jnhaber der Kaufmann Hermann Schmoller worden. Oranienburg, den 8. August 1927.

Parchim. Handelsregistereintrag vom 27. Juli 1927 zur Firma Norddeutshes Mo= torenwerk, G. m. b. H. in Parchim: Die Gesellschaft is gemäß § 1 der Ver- ordnung vom 21. 5. 1926 nichtig. Amtsgericht Parchim.

ne,

In das Handelsregister Abteilung A der

bei

Vürsten-, Seeburg & Co., Komm. Ges., Peine“ (Nr. 428 des Registers), heute folgendes eingetragen worden:

chen.

Amtsgerichi Peine, den 1. August 1927.

Pirna. Auf Blatt 685 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Pirna, betreffend Firma Georg Scheel in Pirna, ist heute ein- getragen worden: Die Firma ist er- loschen. Amtsgericht Pirna, den 1, August 1927.

Pirna. Auf Blatt 12 des Handelsregisters für den Bezirk des vormaligen Gerichi3=- amts Gottleuba, betreffend die Firma Eisenhüttenwerke der A Guß- atr i Li Döhlen Aktienge erggießhübel

der Sächsishen Gußstahl-Werke Döhlen Aktiengesellschaft heute eingetragen worden:

des

und des Disponenten Karl Emming ist erloschen. Prokura ift erteilt dem Direk= tor Paul Brocks in Dresden. Gesellschaft einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen Kommerzienrat Boehm ist nicht mehr Mitglied des Vor-

s,

Amtsgericht Pirna, den 2. August 1927,

Priebus. Das unter der Firma „Möbelhaus Max Wolf“ registers Abt. A) hierselbst bestehende Handelsgeschäft ift l Tischlermeister Klara Wolf, geb. Lach- mann, in Pricbus übergegangen und wird von etübet unter unveränderter Firma fortgeführt.

im Betrieb des Geschäfts begründeten Passiven ist beim Erwerb des Geschäfts durch die verehel. Klara Wolf, Lachmann, genen, Dem Tischler- meister Max Wo

kura erteilt. Handelsregister eingetragen worden. Amtsgericht Priebus, 2, August 1927.

Radeberg. Auf Blatt 5687 des Handelsregisters, irma Radeberger Exportbier- ftiengesellschaft in N ist heute eingetragen worden; aufmann und Brauereidirektor Bern- havd Hempel in Dresden ist als stell- vertretendes Vorstandsmitglied geen; die Prokura des Kaufmanns ax Otto Höltge in Dresden if} er- loschen; er ist jeßt stellvertretendes Vor- egel gl Gesamtprokura if} ers

die

brauerei

dem

Eduard Hentschel in Dresden dergestalt, daß er die Gesellschaft nur in Gemein-

mit

einem stellvertretenden Vorstand8mits- glied vertreten darf. Radeberg, den 3. August 1927.

[43217]

ehiger ¡Fnhaber ojef genannt

Die Ge- Cramer leibt bestehen.

Faßbender, Kaufmann in Amtsgericht Neuß. [43219]

vom 29, Juli 1927.

Ernst Kaiser,

Kramer, Die Firma ift er-

[43220] Nr. 258 die Firma

in Berlin eingetragen

Amtsgericht. [43221]

[43222] Firma „Hannoversche Besen- u. Pinselfabrik P.

Die Firma ist

[43223]

Pirnaer Lederhandlung

[43224]

ngefsellschaft 1n Zweigniederlassung

in Dresden ist Die Pro- aufmanns Ernst Max Baehr

Er dar} nur gemeinsam miî

vertreten. Der Hermann Rudolph

[43225]

(Nr. 61 des Hanùdel3-

die verehel. Der Uebergang der geb,

f in Pricbus ist Pro- Dies ift am 2. 8, 1927 im

[43226]

adeberg, Der

auss-

ellvertretenden Direktor

\

einem ordentlichen oder

11927 folgendes eingetragen worden:

Radolfzell. [4322

Cóô, Aluminium- und Metallgießerei in Singen a. H.: Das Geschäft ist ohne Firmenänderung in eine offene Handels- gesell Gat umgewandelt, und zwar durch den Wiedereintritt des früheren Gesell- schafters Heinrich Alber, Kaufmann in Singen, als per haftender Ge- m afier. Jeder Gesellschafter ist zur elbständigen Vertretung dexr Firma (Ses. Tag der Errichtung 16. März

Radolfzell den 29. Juli 1927. Bad. Amtsgericht.

Ratzeburg. [43228] Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma F. A. Schmalmack ahfolger Raßeburg, Fnh Karl August pag s e mi esiyer, Rate- urg (Nr. 13 des Registers), am 28. Fuli

Die Firma ift erloschen und von Amts wegen gelöscht. Ratzeburg, den 2. August 1927. Das Amtsgericht

Römhild. é [43229] Jm Handelsregister A tourde heute bei der Firma Ernst Müller in Römhild eingetragen: Die Firma if! erloschen. Römhild, den 29. Juli 1927. Thüring. Amtsgericht. Rüdesheim. [43230] Fn unser Handelsregister B wurde zur Firma {Foh. Bapt. Sturm G. m. b. H. in Rüdesheim a. Rh. eingetragen: Die Kaufleute Dr. Walter Sturm und Dr. Albert Sturm haben ihr Amt als Ge-

schäftsführer niedergelegt. Amtsgericht Rüdesheim a. Rhein.

Scheibenberg, [43231] In das Handelsregister ist auf

Blatt 13 (Firma C. A. Schreiber, Schlettau) am 27, Fuli 1927 eingetragen worden, daß dem Rudolf Schroth in Schlettau Prokura erteilt worden ist. Amtsgeriht Scheibenberg,

den 28. Fuli 1927.

Schweinfurt. [43232] I, FFn das Handelsregister wurde heute eingetragen Bauhütte Schweinfurt Gejellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siy Schweinfurt: Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers Georg Ganßmann is beendet. Zum weiteren Geschäftsführer is bestellt Gs Vogl, Oberingenieur in Shwein- urt.

ILT. Folgende Firmen: Magasin Espagnol Marie Vives vorn. /Je SatisUe fils, Siß Vad Kissingen,

Matthäus Freytag, Siß Schweinfurt, Gebr. Kochmann, Siy Schweinfurt, Hollstädter Mühlen- und Elektrizitäts- gesellschaft mit beshränkter Haftung, Siß Hollstadt, sollen gemäß § 141 F.-G.-E., von Amts wegen im Handelsregister gelöscht werden. Den eingetragenen Fnhabern oder deren Rechtsnachfolger wird zur L S iderspruchs eine Frist von drei Monaten bestimmt. Schweinfur#, 3. August 1927. Amtsgericht Registergericht.

Striegau. [43233]

Jm Handelsregister Abt. A ist beî der Firma Hermann Hauke, Laasan, Nr. 349, eingetragen: Nachdem der bis- herige Firmeninhaber Hermaun Hauke verstorben, wird das Geschäft von der Pee en Schmied Emma Hoff- mann, geb. Hauke, Laasan, dem Brunnen= bauer Paul cuke, Laasan, dem Schlossermeister Adolf Hauke, Laasan, dem Amts- und Gemeindevorsteher Bruno Hauke, Laasan, der verehelichten Kaufmann Meta Heilmann, geb. Hauke, Puschkau, und der verehelichten Kauf- mann Frieda Przybilla, geb. Hauke, Rauske, in Erbengemeinschast fortgejeßt. Amtsgericht Striegau, 1. August 1927.

Tilsit. [43235] «Jn unser Handelsregister A ist unter Nr. 276 bei der Firma Franz Brin- linger als Fnhabor die verwitwete Braut Erdmuthe Brinlinger, geb. aussed, in Tilsit eingetragen worden. Tilsit, den 26. Zuli 1927. Amtsgericht. Tilsit. [43236 / M ia Handelsregister A Nr. 137 ist bei der Firma Ernst Retlaff, Tilsit, eingetragen worden: Dem Kaufmann Hermann Krüger in Oliva-Danzig ist Prokura erteilt. Tilsit, den 26. Juli 1927. Amtsgericht.

Tilsit. [43237] Jn unser Handelsregister A ist Mes unter Nr. 1388 die offene Handels8- Gali Artur Flahsmann & Co., U eingetragen worden. Die Ge-

ell aid t am 1. Juli 1927 begonnen. ersöonlih haftende Gesellschafter sind: 1. der Kaufmann Artur Flahsmann

in Tilsit ittelstr. 2a, 2. der Kauf-

mann Abraham Leiserowiß in Berlin

NW. 87, Siegmundshof 2.

Tilsit, den 30. Juli 1927. Amtsgericht.

Triberg. [43238] Handelsregistereintrag B II O.- Z. 14 Gerson Schyle, G. m. b. H., hier —: Die Firma ist erloschen.

Triberg, 2. August 1927.

Amtsgericht.

E: 71] Vechta. Handelsregistereintrag A 1x O.-Z. 130 bei der Firma Wilhelm Bohtler und | ist he

; us Jn das hiesige Handelsregister Abt. ute zu der unter Nr. 235 einge- tragenen Firma „Gebr. Albers in Gastrup“ fo enves eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dis Firmoa ist erloschen. Vechta, 1. August 1927. Amtsgericht.

Wächtersbach. [43241] Jn unser ga ti An Abt. B ist eute unter Nr. 5 bei der Firma Gebr, dt, Aktiengesellshaft in Wächtersbach,

eingetragen worden:

em Dr. Alwin Göhler in Hanau ist Prokura erieilt.

Wächtersbach, den 2, August 1927. mtsgeridcht. Watitenscheid. [43242]

Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 29 ist heute folgendes eingetragen worden:

Die Chemische Fndustrie und Handel8- gesellshaft mit beshränkter Haftung zu Wattenscheid, früher in Bochum.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb chemischer, pharmazeutisher und technischer Prä parate und Apparate, die Ausführung und Vermittlung chemisher und tech=- nisher Untersuchungen und Begut- A Gen die Ausarbeitung, Ausübun und Verwertung eigener und fremde Erfindungen aus allen Gebieten, der Betrieb von Geschäften, welhe den vox- E Zwecken dienlich sind, sowie dis

eteiligung an solchen und an sonstigen chemischen technischen nehmungen.

Das Stammkapital beträgt 21000 RM.

Geschäftsführer E der Kaufmann Heinrih Schalke in Wattenscheid.

Der r aria pet ist vom 18, und 29. November 1909. Die Gesell schaft kann durch jeden Geschäftsführer allein vertreten werden.

Wattenscheid, den 11. Fuli 1927. Das Amtsgericht.

und Unter-

Weiden. [43244] Jn das Handelsregister wurde eina getragen „Philipp Hübner“, Siß: Göppe mannébühl a, Berg, A.-G. Kemnath: Firma erloschen.

Weiden i. d. Opf., den 83. August 1927,

Amtsgerih§ Registergericht. Weimar. 5 [43243] In unser Handelsregister Abt. A

Bd. 1 Nr. 156 ist heute bei der Firma Anton Linzen in Weimar eingetragen worden: Inhaber ist jeßt der Kaufs mann Max Lingen in Weimar. Die den Kaufleuten Max und Anton Linzen in Weimar erteilte Prokura is ers loschen. Weimar, den 2. August 1927. Thüringisches Amtsgericht.

Werdau. [43245] Auf Blatt 941 des Handelsregisters, betr. die Firma Albrecht Frißsche in Seelingstädt, ift heute eingetragen worden: Der unter Nr. 1 ‘eingetragene Inhaber Kaufmann Johannes Albrecht

Fribshe in Seelingstäadt ist ausges schieden. Gesellschafter sind: a) dex Kaufmann Martin Robert Ludwigs

b) der Kaufmann Ernst Georgi, beide in Seelingstädt. Die Gesellschaft ist am 21, Mai 1927 errichtet worden, S186 haftet niht für die im Betrieb des Gex schäfts begründeten Verbindlichkeiten des bishe: igen Jnhabers, es gehen auckchj niht die im Betriebe begründeten Forderungen e fie über. Werdau, den 2. August 1927. Sächsishes Amtsgericht.

Wermelskirchen. [43246] Bei der im biesigen Handelsregister Abteilung A unter Nr. 274 einge- tragenen Firma Weiß & Achinger in Wermekskirchen ist heute folgendes eins fragen worden: Die Firma ist ers oschen. Wermelskirchen, den 28, Juli 1927. Amtsgericht.

Werne, Bz. Münster. [43247]

Jn unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 90 folgende Firma einges tragen: Joseph Hennemann in Hevbern, Werne, den 29. Juli 1927.

Das Amtsgericht.

Weyhers. : [43248] In das Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 99 die Firma P. und O, v. Ele GEN Gewerbliche Betriebe, Gersfeld (Rhön) und als deren Jns aber 1, der Rittergutsbesißer und unstmaler Paul v. Waldthausen, 2. Rittergutsbefißer und Regierung8s assessor Dr. Oskar v. Waldthausen, beide in Gersfeld (Rhön), eingetragen worden.

Weyhers, den 19, Juli 1927.

Das Amt3gericht,

Wildentgfels, i [42947] Auf Blatt 46 des hies. Handelsregisters, die Mechan. Segeltuchweberei Wildenfels i. Sa., A. G. in Wildenfelg betr., ift eue Ce §8 4 des Statuts i

t. Beschlusses der Generalversammlung und Protokolls vom 20. 9. 26 abgeändert, Amtsgericht Wildenfels, 2. 8, 1927.

Wittenburg, Mecklb. S ugu

Amtsgericht.

Handel3registereintrag vom 2. 1927 zur Firma Kaufhaus ohannes Krumlinde in Wittenburg ( 195): Die Firma ift erloschen. Amtsgericht Wittenburg. Wurzen. E [42968] Auf Blatt 435 des hiesigen Handel8§» registers, die Firma Wurzener Kultur-