1927 / 185 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oppenheim. [43767]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: /

Das Statut vom 9. März 1926 der wMilchabsabgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- - pflicht“ mit dem Siß zu Wintersheim.

egenstand des Unternehmens: Ge- meinschaftlihe Verwertung der Milch.

Oppenheim, den 21. Juli 1927.

Hessisches Amtsgericht.

Oppenheim. i ; [43768]

n unser Genossenschafisregister wurde heute eingetragen:

Das Statut vom 14. März 1926 der wæMilchabsabgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ mit dem Siß zu Gimbsheim.

egenstand des Unternehmens: Ge- meinschaftliche Verwertung der Milch.

Oppenheim, den 21. Juli 1927,

Hessisches Amtsgericht.

Ostheim v. d. Rhön. [43769]

In das Genossenschaftsregister 1st Heute unter Nr. 7 bei dem Franken- Heimer Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. in Frankenheim a, d. Rhön, fol- gendes eingetragen worden :

Die Genossenschaft is durch Beschluß ber Generalversammlung vom 13. Juli 11927 aufgelöst. Liquidatoren find die bisherigen Vorstandsmitgliedec Pfarrer Otto Schulß und Holzhauer Edmund Dietel in Frankenheim auf der Rhön.

Ostheim vor der Rhön, 27. Juli 1927.

Thüringisches Amtsgericht.

Preetz, [43770]

Jn das Genossenschaftsregister Nr. 14 a {Landwirtschaftlicher Bezugsverein e. G. m. u. H. in Lilienthal) ist heute ein- getragen worden:

Nach Verteilung des Genossenschafts- bermögens ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen.

Preetß, den 83. August 1927.

Das Amtsgericht. Traunstein. [43771]

Genossenschaftsregister. Neueintrag. Fa. „Milchabsaßgenossenschaft Stephans- Trchen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, Siß: Gehe- zxing, A.-G. Rosenheim. Statut vom 27, März 1926, Gegenstand des Unter- nehmens ift bestmöglichste Verwertung der Milch.

Traunstein, den 4, August 1927,

Registergericht,

Wildesbhausen. [43772]

In das hiesige Genossenschaftsregister sist die Eier-Verkaufsgenossens{aft Brettorf eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Brettorf unter Mx. 47 eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Eierverwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr. Das Statut datiert vom 25. Suntîi 1927,

Wildeshausen, den 4. August 1927.

Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Göppingen. Musterregister. [43749] Aut Grund Aumeldung vom 27. Juli 1927, vorm. 11 Uhr 40 Min., der Firma : Württembergische Metallwarenfabrik, Qweigniederlassung Göppingen, vorm. Schauffler & Safft, in Göppingen, wurden am 1. August 1927 nachstehend bezeichnete 26 Abbildungen von plastishen Erzeug- nissen im Musterregister eingetragen : MWeinküblerNr.9333, Blumentopf Nr. 9369, Nauchservice Nr. 9372, Blumenvase Nr. 9398, Bowlenkanne Nr. 9400, Brot- korb Nr. 9402, Tafelshippe Nr. 9403, Tafelbürste Nr. 9494, Kaffee- und Tee- geshirr Nr. 9415, Bowle Nr. 9466, Wein- Tühler Nr. 9467, Bowlenkanne Nr. 9479, Bowle Nr. 9481, Fruchts{hale Nr. 9485, Besteckeimer Nr. 9488, Fruchtschale Nr. 9489, Zigarrenkasten Nr. 9512, Bowle Nr. 9517, Bowlenkanne Nr. 9518, Bowle Nr. 9524, Bowlenkanne Nr. 9930, Nahm- gestell Nr. 9532, Zigarrenkasten Nr. 95395, owle Nr. 9537, Brotkorb Nr. 9539, Kaffee- und Teegeschirr Nr. 9576. Württ. Amtsgeriht Göppingen.

Zwickau, Sachsen. [44040] In das Musterregister is heute ein- etragen worden: Nr. 309. Ziegenbalg, rnsstt August Bernhard, Stadtrat und

Kaufmann in Zwickau, 1 Muster für eine

Mundharmonika mit autogen autge-

s{chweißten Stimmen, offen, plastisches

Erzeugnis, Geschäftênummer 2, Schußfrist

10 Jahre, angemeldet am 9. August 1927,

vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Amtsgericht Zwickau, den 6. August 1927.

7. Konkurse und Geschäftsaufsicht.

Ahaus, [43989]

Ueber das Vermögen der Firma Josef Sitrxate in Ahaus i. W, ist heute, nahm. 6% Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Felix Brandis in Ahaus. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. September 1927. Erste Gläu- bigerversammlung am 17. August 1927, vorm. 9 Uhr, im hiesigen Amtsgericht,

Zimmer Nr. 12. Prüfungstermin am 28. September 1927, vorm. 9 Uhr, daselbst,

Ahaus i. W., den 5. August 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Bad Segeberg. [43990]

Ueber das Vermögen des Kürschners Hugo Harck in Bad Segeberg ist am 6. August 1927, 12,05 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Diplomvolkswirt Hermann Maas in Bad Segeberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmelde- frist der Konkursforderungen bis 24, August 1927, Erste Gläubigerver- sammlung sowie allgemeiner Prü- fungstermin am 5. September 1927, vormittags 10 Uhr.

Bad Segeberg, den b. August 1927.

Das Amtsgericht.

Dessau. [43991]

Ueber das Vermögen der Firma Gebrüder Herker in Dessau, all. Fn- haber: Kaufmann Franz Herfer und Kaufmann Willy Herker in Dessau, ist heute, mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Moriß Faenicke in Dessau. Erste Gläubigerversamm- lung am 29. August 1927, vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 5. September 1927, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 72. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Sep- tember 1927.

Dessau, den 3. August 1927.

Anhaltishes Amtsgericht. Abt. 8.

Dessau. [43992]

Ueber das Vermögen der Firma Richard Knappe, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung in Dessau, ist heute, vormittags 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Paul Vitense in Dessau. Erste Gläubigerversammlung am 5, September 1927, vormittags 914 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 12, September 1927, vormittags 914 UVhr, Zimmer Nr. 72. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. September 1927.

Dessau, den 5. August 1927. Anhaltishes Amtsgericht. Flensburg. 143993] Ueber das Vermögen der Ehefrau Katharina Lahn, geb. Wodke, in Flens- burg, BismarÆstraße 71, wird heute, am 3, August 1927, vormittags 9,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist der Kaufmann Christian Thordsen in Flensburg, Rathaus- straße 11. Konkursforderungen sind bis zaum 13. September 1927 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 27, August 1927, vor- mittags 10% Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 24, September 1927, vormittags 10 Uhr. Offener ‘Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. August 1927. Das Amktsgeriht, Abt. 7, Flensburg. Flensburg. [43994] Ueber den Nachlaß der am 2. Juni 1927 verstorbenen Ehefrau ‘Dora Paysen, geb. Hansen, in Flensburg, Funhaberin der Firma Dora Paysen in Flensburg, wird heute, am 2. Angust 1927, mittägs 12 Vhx, das Könkuxrs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann F. C. Großkreuß in Flens- burg, Friesishe Straße 29. Konkurs8- forderungen sind bis zum 13. Sep- cember 1927 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 27, August 1927, vormittags 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. September 1927, vormittags 10 hr. Offener Arrest mit Anzeige-

frist bis zum 27. August 1927. Das Amhtsgericht, Abt. 7, Flensburg: Hamburg. [43995] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Adolph Hüttemann, Hamburg, Brandsende 6, alleinigen Fnhabers der Firma Heinri Adolf Hüttemann, daselbst, Fahrräder und Fahrradzubehör- teile im großen, 1st heute, nachbmittags 1,08 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Erwin Mühleck, Speersort 17 T. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Ok- tober d. F. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 6. Oktober d. J. einsch{ließlich. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, 31. August d. J., vormittags 1054 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 2. November d. Y., vormittags 10 Uhr. Hamburg, 6. August 1927. Í Das Amtsgericht,

Wannover, [43996]

Ueber das Vermögen der Firma Sänger & Co. Tabakwarenhandlung in Hannover, Engelbosteler Damm 50, wird heute, am 8. August 1927, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Recht8- anwalt Krüger T. in Hannover, Schillerstraße 32, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 15. September 1927. Erste Gläubiger- versammlung am 830. August 1927, 11 Uhr; Vrüfungstermin am 21. Sep- tembexr 1927, 9 Uhx, hierselbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepf!"icht bis zum 30. August 1927.

Amdtsgericht Hannover.

uedlinburg. [44022] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Wedler d. I. hier, ist am 3. August 1927, 11 Uhr, Konkurseröffnet. Verwalter: Friedr. Ullrich, hier. Gläubigerversammlung und

Prlifungstermin am 6.9. 1927, 11 Uhr. An- meldefrist und offener Arrest bis 27.8. 1927. Die Geschäftsaufficht ist auf Antrag des Schuldners aufgehoben. Amtsgericht Quedlinburg. Siraubing. [44019] Mit Beschluß vom 6. August 1927, vormittags 10/4 Uhr, wurde über das Vermögen des Modewaren-, Konfektions- und Pußartikelgeshäftsinhabers Isidor Spiegel in Straubing, Ludwigsplaß 3, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Rechtsanwalt Dr. Hocbtl in Straubing. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis einschl, 22. August 1927 ist erlassen. Die Konkursforderungen sind bis zum 25. August 1927 eins{l. bei dem Amtsgericht Straubing anzumelden. Erster Gläubigerversammlungs- sowie allgemeiner Prüfungstermin ift bestimmt auf Montag, den 5, September 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Straubing, Zimmer Nr. 12/1. Amtsgericht Straubing.

Arnstadt. Z [43997]

Konkurs Mar Kramer, offene Handels- gesellschaft in Arnstadt. Eine Gläubiger- versammlung wird auf den 12, August 1927, vorm, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, einberufen, Tagesordnung: 1. Ein- stellung des Verfahrens mangels Masse 204 Konkursordnung). 2. Festseßung der Vergütung und der Auslagen der Mitglieder des Gläubigerausschusses. Gleichzeitig findet besonderer Prüfungs- termin zur Prüfung nachträglih ange- meldeter Forderungen statt.

Arnstadt, den 8. August 1927.

Thür. Amtsgericht.

Aschersleben. [43998]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Malermeisters und Kauf- manns Heinrih Borchert in Aschersleben wird ouf Antrag des Konkursverwalters zwecks Wahl eines neuen Gläubigeraus- {husses auf den 17, August 1927, vorm. 11 Uhr, die Gläubigerversammlung ein- derufen. i

Aschersleben, den 5. August 1927,

Das Amtsgericht.

Belgard, Persante. [43999] Das Konkursverfahren über das Ler- mögen der Firma Sasse & Co. und deren Inhabers Bildhauers Gustav Sasse in Belgard a. Pers. wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Belgard a. Pers, den 1. August 1927. Das Amtösgericht. Bergen, Rügen. [44000] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ottilie Stöckicht in Binz a. Na. wird weiterer Prüfungstermin und Termin zur Anhörung der Gläubigerver- sammlung über Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse auf den 13, August 1927, vormittags 9 Uhr, Zimmer 17, bestimmt. Bergen a. Rg., den 27. Juli 1927. Das Amtsgericht.

Breslau, [44001]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Breslauer Handelsgesellschaft m, b. H. in Breslau, Berliner Plaß. 1 b (Vertrieb von Waren aller Art), wird nach erfolgter Abl.altung des Schluß- termins hiermit aufgehoben, (41. N. 78/26)

Breslau, den 3. August 1927.

Das Amtsgericht.

Breslau. [44002]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schuhhändlerin Karoline Seeliger in Breslau, Kupferschmiede- straße 52b, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben. (42. N. 71/26.)

Breslau, den 4, August 1927.

Das Amtsgericht.

Dresden, [44003] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Israel Frenkel in Dresden, Blumenstr. 47, der daselbs unter der nicht eingetragenen Firma J, Frenkel, Textilwaren, den Handel mit Trikotagen und Tapisseriewaren be- trieben hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben, Amtsgeriht Dresden, Abt. II, den 5, August 1927. Friedeberg, Queis. [44004] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Logierhausbesißers Paul Urbanczyk aus Flinsberg wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Friedeberg, Queis, den 26, Juli 1927. Das Amtsgericht.

Heide, Molstein. [44005] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landmanns Emil Pofselt in Heide ist eine Gläubigerversammlung auf den 18 August 1927, vorm. 114 Uhr vor dem unterzeichneten Amts- gericht, Zimmer Nr. 13/14, anberaumt. Die Tagesordnurig wird im Termin be- fanntgegeben. Heide, den 5. Taae 1927. Das Amtsgericht.

Hindenburg, O0.S, [44008]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Max Bandmann Wirtschaftsartikel, Galanterie-, Leder- u. Spielwaren in Zaborze, O, S., Kron- prinzenstraße 55, Inh. Marx Bandmann, wird nach erfolgter Abhaltung des S«{blußtermins hierdurch aufgehoben, 1 Na 62/26.

Hindenburg, O. S., den 3. August 1927. E Das Amtsgericht, i /

Wof. [44007]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Goll- wißer in Hof wird Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Konkursverwalters und Festseßung der Vergütung desselben anberaumt auf Mittwoch, den 31, August 1927, nahmittags 4 Uhr, vor dem Amts- gericht Hof, Zimmer Nr. 3.

Hof, den 5. August 1927.

Amtsgericht.

Hof. [44008] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Salomon Sassen- Horn, Handfiletmanufaktur in Hof, ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendvngen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- sihtigenden Forderungen und zur Fest- seßung der Vergütung des Konkursver- walters vor dem Amtsgeriht Hof, Ziramer Nr. 3, Schlußtermin an- beraumt auf Mittwoch, den 31. August 1927, nahmittags 3 Uhr. Hof, den 5. August 1927. Amtsgericht.

Wof. [44009] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Leo Debes, rFn- haber Kaufmann Leo Debcs in Pos, wird Termin zur Abnahme der Séhluß- rechnung des Konkursverwalters und Festsezung der Vergütung desselben vor dem Amtsgeriht Hof, Zimmer Nr. 3, anberaumt auf Mittwoch, den 31. August 1927, nachmittags 414 Uhr. Hof, den 5. August 1927. Amtsgericht.

Hof, {44010] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Adolf Benker, Kraftfahrzeughandlung mit Reparatur- werkstätte in Oberkoßau, wird Termin zux Abnahme der Schlußrechnung des Konkursverwalters vor dem Amtsgericht Hof, Zimmer Nr. 3, anberaumt auf Mittwoch, den 31. August 1927, nah- mittaçs 434 Uhr. Hof, den 8. August 1927. Amtsgericht.

Ilmenau, [44011] Beschluß des Thüring. Amtsgerichts in Flmenau vom 3, August 1927. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ofenseyers Osmar Böhm in Bücheloh und Helene verehel. Böhm, geb. Nußbaum, daselbst, wird auf- gehoben, da der im Termin vom 4. Mai 1927 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt worden ist. Klingenihal, Sachsen, [44012] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dexr Finma Fndustriehaus Saxonia Petermann & Co., Gesellschaft mit beshränkter Van in Klingen- thal (Vertrieb von Musikinstrumenten, Spielwaren und Neuheiten aller Art), wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Klingenthal, 4, August 1927.

Münster, Westf, [44013]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen derx Firma Theodor Stricker & Söhne, Münster, wird nah rehis- kräftiger Bestätigung des Zivangsver- gleihs und nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Münster, den 30. Fuli 1927.

Das Amtsgericht.

Neisse, [44014]

Das Konkursverfahren über das- Ver- mögen des Kaufmanns Karl Spiller in Neisse ist nah erfolgter Abhaktung des Schlußtermins aufgehoben. (2. N. 1a/26.) Amtsgericht Neisse, am 1. August 1927. Bherweissbach,. [44015]

Konkurs E. Eichhorn, Oberiveißbach. Der Zwangsvergleih vom 8. Oktober 1926 i] rechtskräftig geworden. Das Konkursverfahren wird aufgehoben.

Oberweißbach, den 5. Augujt 1927.

Thüring. Amtsgericht.

Radeberg, [44017] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ludwig Paul Mißbach in Kleinröhrsdorf wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- seoven. : x Amtsgeriht Radeberg, den 28. Juli 1927. Reichenbach, Schles. [44016]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Kurt Ullrich in Reichenbach i. Schl. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 6. N. 38/26.

Reichenbach i. Shl., 3. August 1927.

Amtsgericht.

Schmölln, Thür. 144018)

Betr. Konkurs Schygat, Poniß: Termin ur Prüfung der nadträglih angemelbeten S arberden am 12, September 1927, 9% Uhr.

Scbmölln, den 5. August 1927.

Thüring. Amtsgericht.

Breslau.

Durch Beschluß vom 95. August 1927 wird über das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Goldstein in Breslau sowie der Firma Ed. Neuberg in Breslau, Anger 9/11, alleiniger Inhaber der Kaufmann Siegfried Goldstein in Breslau, die Geschäftsaufsicht angeordnet. Aufsichtsperson ist der Kauf- mann . Cohn in Breslau, Neue Schweidniger Straße 15. (41. Nn. 63/27.)

Breslau, den- 5. August 1927.

Das Amtsgericht.

[44023]

Dresden. [44025] Veber das Vermögen des Kaufmanns Karl Hoffmann in Dresden, Schnorrstr. 74 als Mitgesellschafter der offenen Handels- gesellschaft Hoffmaun & Treiber in Dresden, Leubnißer Str. 30, ist am 6. August 1927 nachmittags 2 Uhr die Geschäftsaufsicht angeordnet worden. Aufsichtöperion: Direktor Hammer in Dresden, Ningstr. 2, Dresden, den 6. August 1927. Amtsgericht. Abt. 1T.

Dresden. [44026] Veber das Vermögen der offenen Handelg- gesellshaft Hoffmann & Treiber in Dresden, Leubnißer Straße 30, die daselbst dèn Handel mit Nähmaschinen und Fahrrädern betreibt, ist am 6. August 1927 nachmittags 2 Uhr die Geschäftsaufsicht angeordnet worden. Aufsichtsperson: Direktor Hamier in Dresden, Ningstraße 2. Dresden, den 6. August 1927. Amtsgericht. Abt. TT

Dresden. [44027] Veber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Treiber in Dresden, Münchner Straße 1, als Mitgesellshafter der offenen Handelsgesellschaft Hoffmann & Treiber in Dresden, Leubnißzer Straße 30, ist am 6. August 1927, nachmittags 2 Uhr, die Geschäftsaufsicht angeordnet worden. Auf- sichtsperson : Direktor Hammer, Ningstr. 2. Dresden, den 6b. August 1927. Amtsgericht. Abt. TT.

Dresden. [44028] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Nosenhein in Dresden, der in Dreéden, Wettinerstraße 2, unter der - bandelsge- rihtlih eingetragenen Firma Nosenhein ®& Bieber eine Baumwollwarengroßhand- lung betreibt, ist am 6. August 1927, nah-« mittags 13/, Uhr, die Geschäftsaufsicht angeordnet worden. Aufsichtsperson : Kauf- mann Alfred Canzler in Dresden, Pirnaische Straße. Dreéden, den 6. August 1927. Amtsgericht. Abt. IT1.

Eisenaech. [44024] Auf Antrag des O. Bohnhardt und R. Schildbach, Inhaber des Restaurants Nosenbräu in Eisenach, Julius-von-Eichel- Faß 2a, wird eine GeschäftEaufsicht zur Abwendung des Konkursverfahrens über ihr Vermögen angeordnet. sichtigung der Geschäftsführung der Schuld- ner wird der beeidigte Bücherrevisor Willy Grimm in Eisenach bestellt. Eisenach, den 6. August 1927. Thür. Amtsgericht. T.

Hannover. [44030]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Lutterberg in Hannover - Linden, alleinigen Inhabers der Firma „Friedrich Fride & Co.“ in Hannover - Linden, Hamelner Chaussee Nr. 1, wird heute am 6. August 1927, 13 Uhr 30 zur Abwendung des Konkurses die Geschäftsaufsicht an- geordnet. Zur Geschä}tsaufsichtsperson wird der Beschäflsführer (Emil Wedekind hier, Nathenauplatz 5, bestellt.

Amtsgericht Hannover, den 6. August1927.

Heimstedt. [44031] Die Geschäftsauffiht über das Ver- mögen der Witwe Marie Breeßz “in Helmstedt. Papenberg 19, wird auf An- trag der Schuldnerin vom 26. Juli 1927 am 9. August 1927, vorm. 11 Uhr, ange- ordnet. Als Aufsichksperson wird der Gast- wirt Nichard Clewert bestellt. Helmstedt den 5. August 1927. Das Amtsgericht.

Herford. [44020] Auf den am 23. Juli. 1927, -12* Uhr 45 Minuten, bei Gericht eingegangenen An- trag der G. m. b. H. Louis Nanzow in Herford, am Markt, wird hiermit die Ge- \chäftsaufsicht über das Vermögen der ge- nannten Firma zur Abwendung des Kons- kurses angeordnet, weil die angestellte Er- mittlung ergeben hat, daß die Antragstellerin infolge der aus dem Kriege erwachsenen wirt- schaftlichen Verhältnissezahlungëunfähig ge- worden ist, daß aber auch begründete Aus- sicht besteht, daß die Zahlungsunfähigkeit in absechbarer Zeit behoben werden wird. Zur Geschäftsaufsichtsperson wird der Rechtsanwalt Brand in Herford, Löhr- straße 1, ernannt. Herford, den 5. August 1927. Das Amtsgericht.

WHersord. l [44021]

In der Geschäftsauffichtsfache der Firma Louis Nanzow G. m. b. H. in Herford wird Gläubigerversammlung zur Entgegennahme des Berichts der Geschäftsaufsichtsperson, über die Beibehaltung der Aufsichtsperson, zur Bestellung eines Gläubigerbeirats auf den 26. August 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht Herford, Zimmer Nr. 17, anberaumt.

Herford, den 5. August 1927.

Das Amtsgericht. Combrinck.

Flensburg. [44029]

Die Geschäftsaufsicht über das Vermögen der Witwe Helene Fabian, geb. Hensen, in Flensburg, Holm 61, ist beendet, nadh- dem der Beschluß des unterzeihneten Ge- richts vom 16. Juli 1927, dur den der Zwangsbergleih bestätigt wurde, rechts- räftig geworden ist.

Amtsgericht Flensburg. Abt. ŸY?T.

Suhl. [44032]

Das Geschäftéaufsichtêverfahren über das Vermögen der Firma Matthes & Ebel, Müäbendorfer Porzellanfabrik & Malereien in Mäbendorf b. Suhl wird aufgehoben, nachdem der Beschluß, durch den der Zwange- vergleih bestätigt worden ist, Rechtskraft erlangt hat.

Amtsgericht Suhl, den 2. August 1927.

Zur Veauf--

Jn Deutschlaud besißt die Sven3ra Tänd Teil direft, Ag Teil mittelbar durch die e sämtlichen Aktien der Deutschen gefellshaft, der Norddeutschen ZündHholz- Aft Süddeutschen Zündholz-Aktiengesellshaft. Deutshe Zündholzfabriken Aktiengesellschaft in gründet 1899, Aktienkapital RM 11 8060 000 in den le Die Gesellschaft besißt Zündholzfabriken in: Lauenburg a. d. Elbe, Fabrikationsvermö Schachteln) täglich, Grundbesiß 172 000 qm, Rheinau bei Mannheim, Fabrikationsvermögen 110 bis 120 täglich, Grundbesiß 52 000 gm, Kassel (2 Fabriken), Fabrikationsvermögen lih, Grundbefiß 31 600 qm, Co3tvig, Fabrifationsvermögen 70 Normallkisten täglich, Grundbes Ahaus, Fabrikationsvermögen 35 Normalkisten täglich, Lauenburg i. Pomm., Fabrikations8vermögen 45 Normalkisten täglich, Grund-

E

Einnahmen. E

abzüglich:

Geschäftsunkosten einschließlih Steuern. . « «

Abschreibungen . . .. n abzüglich:

Vierteljahrsdividenden auf die an den betreffenden Ter-

minen begebenen Vorzugsaktien; 15, April 1925 65 cents je Aktie 15. Juli 1925 65 cents je Aktie 15, Oktober 1925 80 cents je Aktie 15, Januar 1926 80 cents je Aktie zuzüglich: Getvinnvortrag vom 1. Januar 1925

Aufgeld aus der leßten Vorzugsaktienausgabe, Zuli 1925 Gejvinn 31, Dezember 1925

__ Die Jönköpings oh kföping (gegründet 1845) besißt in Schweden 8 föping, je 1 in Tidaholm, Uddevalla, Vänersbor

können,

Vilanz der Jönköpings och Vulcans Tändsticksfabriksakïtiebolag

Einnahmen an Zinsen und aus anderen Quellen . ,

. . . s“ .

Gewinn- und Verlustrechnung,

§

31 494 630,04 3421 522,73

§ 34 916 152,77

22 487 831,43 1731 717,93

24 219 549,36

291 856,50 291 856,50 720 000,— 720 000,—

10 696 603,41

2 023 713,—

,

5 725 291,— 3 833 080,—

8 672 890,41 9 558 371,—

Bulcans Tändstiesfabrik3aktiebolag in Jön- Zündholzfabriken, und ztvar 3 in Jön- 2 9, Anneberg und Västervik, die sämtlich zu den größten Europas gehören und jährlich etwa 4500 Millionen Schachteln herstellen

vom 31, Dezember 1926,

18 231 261,41

Aktiva,

Grundeigentum, Gebäude, Maschinen, Jnventar, Wälder .

Erfindungen und Patente Warenzeichen Rohmaterialien

Kasse und Bankguthaben . . ..

D007 G S

T0. 0 70S #0. & 0E Q S

GS-00 S 0A

Schwed. Staats\chuldverschreibungen und Hypothekenbankpfandbriefe

(nom. Kr. 234 840) Aktien anderer Gesellshasten . . . ..., Verschiedene Schuldner)... 5

/ Passiva, Aktienkapital: Stammaktien... . ,. Vorzugsaktien .. .

Reserven G es Spezialreserven N Schul- und Bibliotheksfonds in Tidaholm Verschiedene Gläubige)... Verschiedene Pensionsfonds .....,

9: 9. E E S

Reingewinn zur Verfügung der Generalversammlung

1) Darin Kr. 20 038 355,29 Forderungen an andere Gesellschaften des Konzerns, 2) Darin Kr. 8 432 400 Schulden an Banken und Kr. 427 001,42

an andere Gesellschaften des Konzerns,

_ Bei der Jönköping-Gesellschaft bestehen rund Kr. 34 400 000 Garantiever- pflihtungen, wovon Kr. 28 842 000 auf die Bürgschaft entfallen, die die Gesellschaft

für die Obligationsanleihe ihrer Muttergesellschaft übernommen hat. Gewinn- und Verlustrechnung.

Kr. 18 083 972,65 É

6 343 640,37 1858 736,55

163 936,— 374 404,— 20 494 942,74

47 319 634,31

22 389 000,—

5 300 000,— 4 247 639,84

50 000,— 9 727 964,99 3 241 185,66

44 955 790,49 2 363 843,82

47 319 634,31

Schulden

Allgemeine Unkosten

Abschreibungen auf Maschinen und Jnventar . As auf Gebäude ... Abschreibung auf Fahrzeuge . . Abschreibung auf Aktien anderer Gesellschaften

U.

Reingewinn zur Verfügung der Generalversammlung

983 340,—

Rückstellung für die Pensionsfonds der Angestellten

und Arbeiter Spezialreserve

Die Aktiebolaget Förenade Svenska (gegründet 1913) besißt in Ehweden 11 Zündholzf e zwei in Kalmar, zwei in Vetlanda, je eine in Göteborg, Mönsteräs, Malmö

äxió, deren Produktionsfähigkeit 2000 Millionen Schachteln jährlich beträgt. Vilanz der Aftiebolaget Förenade Svenska Tändsticksfabriker

und

1 180 503,82

voin 31. Dezember 1926.

Ar.

1 385 799,07 983 104,95 144 389,87

475,— 48 2 363 843,82

4 918 996,71 4 918 996,71

ndsticksfabriker in Stockholm abriken, und zwar drei in Lid-

4 918 996,71

Aktiva, G R e C ktien:

. o

7996 Aktien der Aktiebolaget Vänerns Träföräd-

lingsfabrik über je nom. Kx. 100,— . ,

8996 Aktien der Aktiebolaget Broholms Threeply

Fabrik über je nom. Kr. 100,—

296 Aktien der Aktiebolaget för Kemisk & Elektro- femisf Produktion liber je nom. Kr. 500, . 2246 Aktien der Rederiaktiebolaget Freja über je

nom. Kr., 100,— z 746 Aktien der Aktiebolaget Pettersson & Ho ström über je nom. Kr. 100,—

Im-

47 Aktien der Aktiebolaget Tänbsticksvirke über

je nom. Kr. 100,— 600 Aktien der Tidaholms Järnvägs über je nom. Kr. 100— .. .««

Rohstoffe Gs s Verschiedene Schuldner) Kasse und Bankguthaben . ,.,

Passiva, Aktienkapital: Vorzugsaktien . . ï Stammaktien . . s Reservefonds é Verschiedene Gläubiger?)

Schuld an Svenskfa Tändsticksaktiebolaget und

Tochtergesellschaften Es

Gewinn- und Verclustrechnung . . x

Eventualverpflichtungen

Bürgschaft für die Schuldverschreibungsanleihe Svenska Tändsticks Aktiebolaget S

2) Darin Kr, 3 100 000 Bankschulden,. 3) Auf neue Rechnung vorgetragen.

e...

der

Ke.

800 000,— 400 000,— 324 500,— 225 000,— 75 000,—| 6 000,— 24 000,—

2 750 000,— 165 250 000,—

2692 412,31 28 842 000,—

Gewinn- und Verlustrechnung.

36 014 046,20 | 4834792537

18 000 000,—

20 424 873,23

1 48 347 925,37 3) Darin Kx. 1 417 341/94 Forderungen an andere Gesellschaften des Konzerns,

Kr. 7 550 360,38

1 853 500,— 1 692 096,71

1 237 922,08

3 500 000,— 4 956 031,96

1 467 020/182)

Ausgaben. Generalunkosten e Abschreibungen: auf Gebäude .. ...,, auf Maschinen und Jnventax Getwvinnvortrag von 1925 s Reingetvinn 1926 E E E Saldo per 31. Dezember 1926. .. e

.

i Sinnahnmen. Getvinnvortrag vom vergangenen Fahre. Fabrikationsgewinn . «e «ooo

Kr.

155 808,16 636 939,88 G00 181,77 767 538,41

1 467 020,18 2 927 133,13

2 227 651,36

Kr. 667 364,91

792 748,04

699 481,77

ration fast d

besiß 83 000 gm,

beiter beschäftigt.

Neustadt am Rennstieg, Fabrikationsvermögen 18 Kisten Koffer (Spezial- ware für Haushaltungen) täglih, Grundbesiß 14 000 qm. Einige weitere Werke der Gesellschaft sind stillgelegt.

Vilanz der Deutshen Zündholzfabriken Aktiengesellschaft vom 30. Juni 1926.

sticks Aftiebolaget zum International Math Corpo- ündholzfabrifen Aktieu- iengesellshafst und der

| Hamburg, ge- hten Fahren ohne Dividende,

gen 120 Normallkisten (zu je 10 000 Normalkisten zusammen 67 Normalkisten täg-

32000 qm, Grundbesiß 19 000 qm,

Zurzeit werden 1700 Ar-

Aktiva.

Zugang durch Fusion Gebäude: Bestand am 1, Juli 1925. , Zugang 1925/26 . ..

0.600 @

Abschreibung . . .

Zugang durch Fusion. . . Maschinen: Bestand am 1, Juli 1925 Ua 192020 E

Abschreibung . Zugang durch Fusion . .

Utensilien: Bestand am 1, Juli 1925 Zügäng W226 C

S0 p

Ae a bob Zugang durch Fusion . . Fuhrpark: Bestand am 1. Zuli 1925. Zugang 1925/26 . .

Abschreibung . . Zugang durch Fusion . . Fabrikbahn Lauenburg-Elbe: Bestand am

d s &

Zugang 1925/26 . . . Abschreibung . . 1925

Abshreibung« & » s Zugang durch Fusion . .

D E S P; 7D

Abschreibung . . Zugang Bu Ust e o o 4 Beteiligungen: Bestand am 1, Juli 1925 Zugang 1925/26 . .

Zugang durch Füsion a Wertpapiere: Bestand am 1, Zuli 1925 Zugang durh Fusion . . « -

Warenbestand )) . Wechselbestand . « Debitoren ais 0 Kassenbestand s Bankgiroguthaben ° Postscheckguthaben Ö Bürgschaftsforderungen Jndustrieobligationen «

Verlust 1925/26 . .

Passiva. Aktienkapital: Stammaktien . Rélervefonog e ee Grunderwerbsteuerrücklage . Lede e eo Akzeptverpflihtungen . . Bürgschaftsverpflichtungen . Jndustrieobligationen . . ..

1) Darin Rohmaterialien RM 1 773 000.

Gesellschaften des Konzerns.

holzfabriken in:

besiß 4000 qm, besiß 8500 gm,

besiß 6500 qm, Zurzeit werden 450 Arbeiter beschäftigt.

iva. om

Grundstücke: Bestand am 1. Juli 1925 ,..,

ck.. S: M O

Mobiliar und Jnventar in Hamburg: Bestand am 1. Zuli

21098 |

Patent- und Markenshuß: Saldo am 1,

r L 165 001, 30 000,—

00D. D #0; Q

RM [D 281 548/50 413 000|—

RM 694 548

1679 448,75

34 208,71 1713 657,46 | 34 347,65 | 1679 309

1 533 000 3 212 309

1085 349,87 332 018,45

1417 368,32 111 883,42

1305 484

1 596 300 2 901 784

396 551,06 45 995,79 | 1412 546,85

. 48 299,44 | 394 247

326 000 720 247

35 985,—

L310 O 29 203

100 501 129 704

1, Juli 1925 73 779,96 51 286,13 125 066,09 12 506,60 112 559

. 1 909,80

Juli 1925 120 001,— 45 000,—

135 001 257 000 58 626 620 000 678 626 11 356 11 402

16 530

689 982

27 932

3 552 150 44 334

4 266 852 33 423 73 490

5 448

2 230 660

Ausgleich bei den fusionierten Gesellschaften ;

311 679

627 312 306

17 210 775

11 800 900|— 670 456/47 40 000|—

4 519 749/57 A 180 569/25 1 260 000,— 970 660,— | 2 230 660

Vilanz der Norddeutshen Zündholz- Aktiengesellschaften ftiv N v + Dezember 1926. ae E P

17 210 775|59

und Halbfabrikate RM 1 779 000, fertige Ware

2) Darin RM 2 634 000 Forderungen an andere Gesellschaften des Konzerns. 3) Darin RM 1 598 000 Bankschulden und RM 459 000 Schulden an andere

Norddeutsche Zündholz- Aktiengesellschaft in Berlin, gegründet 1925 Aktienkapital RM 5 000 000, bisher ohne Dividende. Die Gesellsch S /

ast besißt Zünd-

Zanow i. Pomm. (2 Fabriken), Fabrikationsvermögen zusammen 80 Normal- kisten täglih, Grundbesiß 81 000 qm,

Gernrode a. Harz, Fabrikationsvermögen 16 Normalkisten täglih, Grund-

Waldheim i. Sa., Fabrikationsvermögen 16 Normalkisten täglih, Grund-

Ziegenhals i. Schle)., Fabrikationsvermögen 12 Normalkisten täglich, Grund-

assiva.

RM Noch nicht eingezahltes Kapital . Kasse und Bankguthaben. . .. Jmmobilien, Maschinen und Jn- ventarien C Rohmaterialien und Fertigware. Deb) 2 a oe od Gewinn- und Verlustkonto . . . |

1) Darin RM 49 000 Forderungen 2) Darin RM 171 000 Bankschull Konzerns bestehen nicht.

Zündholzfabriken in:

2 927 133,13

A 2 500 000|— Aktienkapital . .. 35 762[18 sAgiokonto .

RM |5, 5 000 000|— 133 158/80

Kreditoren?) . . 869 668/66

2 290 725/45 342 044/62 772 228/78

62 066/43

6 002 827/46

6 002 827/46 an andere Gesellschaften des Konzerns.

den, Schulden an andere Gesellschaften des

Süddeutsche Zündholz- Aktiengesellschaft in München, gegründet 1925, Aktienkapital RM 5 000 000, ider ctne a Die [aft

esellschaft besißt

Augsburg (1927 von der A.-G. Union, Vereinigte Zündholz- und Wichse- Fabriken in Augsburg, gekauft), Fabrikationsvermögen 50 Normal- kisten täglich, Grundbesiß 18 000 qr,

(Fortsebung auf der folgenden Seite.)

[42137] Norddeutsche Buchdruckerei und GEGREE Aktiengesellschaft, erlin.

In der Generalversammlung vom 12. April 1927 ist die Herabsezung des bisherigen Aktienkapitals von nom. RNM 320 000 auf nom. RM 32000 unter gleichzeitiger Erböhung des Aktien- kapitals auf nom. 400 000 bes» {lossen worden. Die erfolgte Kapitals- berabsezung und Kapitalserhöhung ist in das Handelsregister eingetragen.

Gemäß § 289 Abs. 2 H.-G.-B. fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

[38478]. Brandenburgische Heimstätten= Finanzierungs-Aktiengesellshaft, Vilanz per 31. Dezember 1926.

An Atktiva, RM |5 Bankkonto. 4 740/70 Gewinn- und Verlustkonto:

Verlustvortrag aus 1925

259,30 zuzüglich Verlust in 1926 i OO0D/80

653 5 393

Per Passiva, Aen G O e a Keéditorenlonto - «o

5 000 393 5 393

Gewinn=- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

RM 259 393

653

An Ausgaben. Voll sollts C4 Handlungsunkosten . « » » «

Per Einnahmen. Bilanzkonto:

Verlustvortrag . . 259,30

. 393,85

Verlust aus 1926 653/12

653|12

Berlin, den 1. Juni 1927.

Brandenburgische Heimstätten-

S aar is ech.

[42838]. Bilanzkonto am 31. Dezember 1926.

An Aftiva. RM |H Debitoren: Kassekonto . 274/53 Feuerungsfkonto 187/50 Effektenkonto . . 1 326/60 Ziegelwarenkonto 71 069/34 Grundstückkonto . 58 000 Gebäudekonto. . . 194 000 Inventarkonto 1 996 Maschinenkonto . . 45 220 Hypothekenkonto: Hermann Remmer Heinrich Veit Heinrich Bode Anton Schollhammer AlbELL ThoLeD. 4 «s Karl Voigtländer . . Eduard Frommann August Odening Frau Frd. Ruhnau Osfar Rosenthal Ernst Hamster , Ernst Hamster . Albert Goldbeck Albert Goldbeck Ercnst Noack. . « Franz Dollega . . F. A. Brauckmeyer Frd. Kröôkel

3741 2 497€ 1 250 5 248 1 000 3 866 2 247 10 000 1741 2 200 2 550 T7507-

2 244 1496 4 853 1 5074 3125 7 500/- 429 893 4 085

433 978

E 0 §0 0E O D m S S

Debitoren .

Per Passiva. Kreditoren:

Alo I Reservefondskontie ,„ Akzeptenkonto. . . Hypothekenkonto . .. Aufwertungs8ausgleichskto.

200 000/- 24 392 1 367/79 119 998/38 61 269/19 407 027/96 26 183/63 767|38 433 978/97 e CRRIAWEG den 31, Dezember

Afktien-Ziegelei Braunschweig. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1926.

RM 93 665 29 126 3 768 11 400/: 2 050 2117 15 318 10 665 8 100

—TT76 S1 |7L

E S po Gs Gewinn .

An Löhnungskonto . Feuerungskonto Unkostenkonto . Reparaturenkonto Tantiemekonto Assekuranzkonto . insenkonto . .. teuern- und Abgabenkto. Fuhrlohnkonto

Abschreibungen: Grundstüc=skonto Gebäudekonto .

Jnventarkonto . Maschinenkonto .

Gewinn .. » «

ISISIIT T1 I

Per

Bilanzkonto:

Vortrag von leßter Rechnung . . »«

Ziegelwarenkonto:

Gewinn an Ziegelwaren 187 005

187 464 DERAR(GwEig, den 31, Dezembex

SlA S

926, Alktien-Ziegelei Braunschweig.