1927 / 186 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vayer. Glashütteu A.-G., [43093]. Koustein, Mittelfr. Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva, mmbobilien etriebs8anlagen

Mobilien und Jnventar . Vorräte asse und Postsheck. . . ßenstände Verlust: 1924 . 1925 . / 1926 . 8739,76

M15 94 700|— 62 700|— 86 605|— 67 370/23

1 25107 82 251/07

46 742

Passiva, Aktienkapital . . Darlehen. . Verbindlichkeiten

-. .. S. S G

Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember

Soll, Generalunkosten Abschreibungen Verlust: 1924 . 29 724,72

1925 .' 8277,60

-—

442 085

100 000 180 000 162 0854

442 085

1926. M 82 027 10 245

38 002

aben. Vetriehsüberschuß . . .. Verlust: 1924 . 29 724,72

1925 . 8277,60

1926 . 8739,76

Der Vorstand.

Rudolf.

130 275

83 533

46 742 130 275

Gebrüder Pierburg [44054]. gesellschaft.

Vilanz per 31. Dezember 1926.

Aktien-

An Aktiva. Grundstücks- u. Gebäudekto,

424 800,— Abschreibung

417 000

7 800,— Wagenkonto . 8315,90

Abschreibung . 8 314,90

1

Elektr. Licht- und Krast- anlagekonto

Maschinenkonto

Werkzeugkonto ,

Mobilienkonto

Kautionen . . .,

Warenzeichenkonto.

Effektenkonto

Kassakonto . .

Wechselkonto

Kontokorrentkonto haben)

Warenkonto lt. Jnventur.

Avalkonto 1 580 000,—

Per Passiva, Aktienkapitalkonto . . ,. Reservefondskonto. . ., Sonderreservefondskonto . Hypothekénkonto A Kontokorrentkonto (Ver-

pflichtungen) Dividendenkonto Dubiose Gewinnvortrag aus 1925

263 017,85 Gewinn a.1926 84 515,54

Avalkonto 1 580 000,—

Getwinn- und Verlustkonto. es

2 536 545 35 181 12 095

SoSl Il]

2717 84014 1 406 180

I I

7 124 85Ì

IS|

4 000 000 400 000 400 000

1 000

E LEi

1 902 668 17 100 56 549

=I ®

|

S _—

347 5383|:

7 124 851

An Debet. Generalunkostenkonto Abschreibungen Gewinnvortrag aus 1925

263 017,85 Reingewinn a.

1926. . . . 84515,54

Per Kredit. Bilanzkonto (Getwinnvor-

trag) (Prutiogelv,)

Binsenkonto (Ueberschuß). |

1 466 640/66

1 466 340/66

1 102 992 16 114

347 533/39

263 017/85 1 194 284/89 9 337/92

[41129].

„Bilanz ait 31. Dezember 1926.

Soll. rundstück und Gebäude. ébitoren

M 650 000|-— 21 005|—

671 005|-—

Haben. Aktienkapital .. Hypothekenkonto . .

150 000|— 521 005|—

E Ra Da renferd, den 27, Juni Altonaer Maschinenbau A-G, W. Bl

m

. Blohm. Der Auffihtorat, Hans H. Werner, Vorsißender, Mit den Hauptbuchkonten überein-

stimmend gesunden. Altona

den 30. Juni 1927. Hans Büla, beeidigter Bücherrevisor, e—Sewinn- und Verlustrechnung.

671 005]

Soll, Verlustvortrag aus 19256 . Betrieb8ausgaben und

Sanierungskosten . .

M 162 016/97 231 734/22

393 751/19

Haben. Betriebseinnahmen . .. Grundstück- u, Gebäudekto.

43 751/19 350 000|—

Altona, den 31. Dezember 1926, Altonaer Maschinenbau A.-G,

W. Blohm,

393 751/19

H | Wannenbauverrechnungs

- | Aufwertungsaus8gleichs-

H | Reparaturenkonto . .

[43420]. Deutsche Fahrzeugfabrif Liktien-Gesellschaft zu BergischW-Gladbach.

[42977]. Bilauz per 31. Dezentber 1926,

Üttiva, Kassenbestand 38

Aftiva. RNM

Grundstüde

Gleis8anlagen 1 Maschinen u. Einrichtungen

Warenvorräte. . 196 897

621

Debitoren . . « 242 751

Slselleitlonlo.…. „o » Kapital-Einzahlungskonto.

330 000 298 500

244 195 6 669

134 000 86 500

} Grundstü . Abschreibung 1 784,— JFnventar. . . . 2436,60 Abschreibung . 250,— Beteiligungen: Olifag De e Jag, Wien . » 3 Debitoren 54 299 Verlust 1925 . Verlust 1926 . 64 846 197 590

62 903,39 1 942,98

1 540 035

Passiva. Aktienkapital . . . Hypotheken. . « AEN » a e 66 E e 4 Aeditoreit . » Delkrederekonto Transitorisches Konto . . Reingewinn

20 925

670 000 298 386 175 993 61 043 283 666 29 273

746

Passiva. Aktienkapital . . Hypotheken. . . « Reservefonds + ¿ # è Ce «e ee Kreditoren «

100 000 75 000 10 000

299 750 11 541

197 590 Gewinn- und Verlustrechnung

Gewinn- und Verlustkonto.

1540 035

per 31. Dezemver 1926. Verlust.

Soll, RM Betriebsunkosten . Verwaltungskosten. Abschreibungen . « Reingewinn . « «

ÑN

874 194/38 372 449/15 36 782/48 764/54

| errarwori mm t

1284 172/55

29 093 22 036 2 802 6 719 1 033 509 362

Handlungsunkosten . « Filmfabrikation . . Provisionen . Filialunkosten Bankprovisionen und Zinsen. O a ne Propaganda. .

0 4.6.0

Haben. Gewinnvortrag aus 1925 Sanierungsgewinn . « « Rohertrag

38 726/28 Prien . 600 547/45 744 898/82

Versicherungen. Z ; L 675 . . * . . 267 eihfilmertrag « ..

Opexrateur- und Reisespesen .

Ferner machen wix bekannt, daß unsex Aufsichtsrat aus folgenden Her zusammenseßt:

1, Amtsrichter a. D, Ernst Krüger

Köln,

zu Köln, Vom Betriebsrat gewählt: Gladbach, Gladbach. 19

Der BorstanD. Dr, Sommer. H. Goededcke,

1284 172/55

Bergmeistex a. D. Carl Sporkenbach

2

3, Fabrikant Georg Krüger zu Kottbus. 4, Schlosser Mathias Schiefer zu Verg.- 5

. Meister Paul Henselmann zu Berg.- Vergish=Gladbach, den 4, August 927,

Messe JFnventarabschreibung . Hau3abschreibung.

sich L ren zu Getwvinn., inen ü

10 75 05 13 96 50 14 1 942/98

65 984/61 Fund ustriefilm-Afktiengesellschaf#t, Berlin.

Pinschewer.

E E erpadckungen . » Steuern Filmexrlös . . Leihlämpenertrag Haus Vilanzkonto, Verlust

620 6

e eo o o. S. S ck00 S

[42796]. Vereinigte bäayerische Spiegel- und Tafelglaswerke

vormals Schrenk & Co. Aktien- gesellschaft, Neustadt a. W. N. Bilanz þper 31. Dezember 1926.

6. Erwerbs- und Wirt- schaftsgenofsenschafteu.

RM 185 281

Aktiva, Grundstückkonto Gebäudekonto am 1. 1, 1926

961 088,42 Zugang . . 3284,09 Dot 372,61 | 2% Abschr. 19 287,45 Werkseinrichtungskonto am 1, 1,26 . . 200 370,— Zugang . . 27511,77 227 881,77 10% Abschr. 22 788,17 Gas- und Glasofenkonto ain 1. 1,1926 36 000,— Zugang . . 1119,87 37 119,87 20%, Abschr. 7423,97 Elektrische Beleuchtungs- anlage. . « Zugang ... 294,14

Abschr, 293,14

Geräte und Utensilien . . Oekonomie und Fuhrpark

1 Ab 0 1 Patentekonto l Kassekonto . í 14 218 Wechselkonto . « 802 Effektenkonto . . 68 366 Debitorenkonto . 276 098 Warenkonto 5654 512

246 907

293/14

konto

S . . 93619,64 Abschr. . . 10 000,— Gewinn- und Verlustkonto Passiva. Aktienkapital: Vorzugsaktien Lit. A Vorzugsaktien Lit, B Stammaktien . . Reservefondskonto Hypothekenkonto . Kreditorenkonto . . Dividendenkonto

83 619 124 903

| 2734 688

700 000 8 500 910 000 161 850 103 619 850 401 217

H | [43127] Außerordentliche 25 Generalvexsammlung.

Zu der am 23, August 1927, nach- mittags 6 Uhr, in unseren Geschäfts- räumen stattfindenden ansterordentlichen Generalversammlung wird. ergebenst eingeladen. Tagesordnung: a) Er- gänzungéwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. b) Ver}chiedenes.

Verlin W. 35, Magdeburger Plaß d. Der Aufsichtsrat der Mittelstands- & Creditbank e. G. m. b, S, Schmalz, Vorsitzender.

[41634]

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlungen vom und 29. August 1922 ist die Schneider-

enossenschaft eingetrageneGenofssen- Past mit beschränkter Haftpflicht in Elbing aufgelöst.

Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei den unterzeihneten Liquidatoren zu melden.

Elbing, den 23. Juli 1927. Schneidergenofsseuschaft e. G. m. b, H, Die Liquidatoren :

Karl Korndorf. Paul Weber.

9. Vankausweise.

[44440] Wochenübersicht

der Vayerischen Notenbank

vom 6, August 1927,

NM

Goldbestand 28 559 000,— Bestand an: deckdungsfähigen Devisen . 6 095 000,— sonstigen Wechseln und

Schecks bb 747 000,— deutschen Scheidemünzen 48 000,—- Noten anderer Banken , 1 853 000,— Lombardforderungén .. 1 442 000,— Wertpapieren . .. . , 10600 000,—

2 734 588 Verlust- und Gewinnkonto per 31. Dezember 1926.

sonstigen Aktiven . . . 3897 000,— Grundkapital 15 000 000,— Nüdlagen :

Soll. RM 20 976 398 368

Handlungsunkostenkonto . 59 855

Abschreibungen .

Geseplicher Reservefonds 10 000 000,— Umstellungsreserve . . . 2876 000,— 83| Sonstige Nücklagen . « 1200 000,— 22 | Betrag der umlaufenden

Haben 479 200

2 Soustice täglih fäl onstige e 28 Berliadlid eiten. . . 101 000,

24 788 329 509 124 903

Vortrag vom 1, 1, 1926 . Betriebskonto s Verlustsaldo

53 | An eine Kündigungsfrist 24. ebundene Verbindlich-

01| feiten 176 000,—

479 200

1927, Der Vorstand. Kommerzienrat Julius Bauer.

Neustadt a. W. N., den 1. August

78 | Sonstige ais «+1683 000,— 7, | Darlehen bei der Deutschen Rentenbank. . . . . , 6475 000,— Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

MRM 2812 000,—.

Stand der Badischen Vank

vom 7. August 1927, Aktiva, NM

Goldbestand a I UUD:40 Deckungsfähige Devisen 6 906 002, Sonstige Wesel u. Sheck8 46 104 139,45 Deutsche Scheidemünzen 6 590,74 Noten anderer Banken 68 695,— Lombardforderungen. . « 1792 340,—

[44297]

tigten 2 E N 3 833 492,45 Sonstige Aktiva 21 488 827,88

Grundkapital 8 300 000,— Nüdklagen 3 300 000,— Betrag d. umlaufenden Noten 25 736 550,— Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . . 14169 513,95 An eine augen ebundene Verbindlich- eiten . 2 Nentenbankdarlehen . . . 83330 000,— Sonstige Passiva... . 2859 766,30 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Neichs- mark 5 053 553,49, Badische Bank.

[t a ret O p r E

10. Verschiedene Vekanntmachungen.

[44330] Bekanntmachung.

Die Firmen - Deutsche Bank Filiale Düsseldorf, Allgemeine Elfässishe Bank- gelellshaft Filiale Düsseldorf, Barmer Bankverein Hinsberg, Fisher & Comp. K.-G. a. A., Düsseldorf, Commerz- und Privat - Bank Aktiengesellshaf\t Filiale Düsseldorf, Darmstädter und National- bank K.-G. a. A. Filiale Düsseldorf, Dresdner Bank ‘in Düsseldorf, Ernst Wilhelm Engels“ & Co., Düsseldorf, Siegfried Falk, Düsseldorf, Landesbank der Nheinprovinz, Düsseldorf, Mitteldeutsche Creditbank Filiale Düsseldorf, A. Schaaff- hausen’scher Bankverein Düsseldorf A.-G., B. Simons & Co., Düsseldorf, C. G. Trinkaus, Düsseldorf, Städtishe Spar- kasse zu Düsseldorf haben den Antrag aut Zulassung von

RM 15 0000600 70°/, Anleihe

von 1926 auf Feingoldbasis der Stadt Düsseldorf, planmäßig durch Auslosung zum Nennwert oder Rückkauf bis zum Jahre 1958 tilgbar, verstärkte Tilgung und Gesamtkündi- gung frühestens zum 1. Januar 1932 zulässig, eingeteilt in Buchst. A Nr. 1 bis 4200, 4200 Stück zu RNM 2000, Buchst. B Nr. 4201 bis 10 200, 6000 Stück zu RM 1000, Buchst. €© Nr. 10201 bis 11 400, 1200 Stück zu! NM 500,

zum Handel und zur amtlichen Notierung

Passiva,

30631 356,67

an unseren Börsen gestellt. Düsfseldorf-Esseén, den 9. August 1927. Die Zulassungsstelle der Börse zu Düsseldorf. Der Vorsitzende: Kommerzienrat Trinkaus. Der Geschäftsführer: J. V.: Dr. Kempfken. Die Zulassungsstelle der Börse für die Stadt Essen, Der Vorsitzende: F. Wolte. Der Geschäftsführer; Stredcker t.

{44298] Bekanntmachung.

Von der Direction der Disconto-Gesell- hatt Filiale Frankfurt a. M. und der Darwstädter und Nationalbank, Kom- manditgesellschaft auf Aktien Filiale Frankfurt (Main) ist bet uns der Äntrag auf Zulassung von:

Schilling 65 000 000 auf den Inhaber lt. Aktien der Oesterreichischen Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe in Wien, 1625000 Stück zu je 8 40 Nr. 1—1 625 000,

zum Handel und zur Notierung an dex hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 9. August 1927,

Zulaffungsstelle an der Börse

zu Frankfurt a. M.

——

[44299] Bekanntinachung.

Von der Direction der Discento-Gesell- sha{t Filiale Frankfurt a. M., der Darm- städter und Nationalbank Kommandit- gesellihaft auf Aktien Ra Frankfurt (Main), der Drèésdner Bank in Frank- furt a. M. ift bei uns der Antrag auf Zulassung von

Reichèmark 50 000 000 Aktien der Ge-

sellichaft für elektrishe Unter-

nehmungen ‘in Berlin, 500 000

Stück zu je NM-100 Nr. 1—500 000, zum Handel und zur Notierung an dex biesigen Börse eingereiht" worde.

Frankfurt a.-M.; den-9- Augast 1927,

Zulaffungsstelle an der Börse zu- Frankfurt a, M,

[44283] Bekanntmachung.

Die Allgemeine Déutsche Credit-Anstalt, Leipzig, hat den Antrag gestellt :

RM 2000000 7°/ erststellig hypothekarisch sichergestellteTeil- \schuldverschreibungen von 1927 der Vereinigte Holzstoff- und Papierfabriken, Aktiengesell- schaft, Niederschlema, rücckzahlbar zu 1029/9 durch Auslosung, Tilgung und Gesamtkündigung niht früher als zum 1. April 1935 zuläisig, 1500 Stück über je NM 1000 = 358,42 g Feingold Lit. A Nr. 1 bis 1500, 800 Stück über je NM 500 = 179,21 g Feingold Lit. B Nr. l 800, 50 Stück über je RM 200 = 71,684 g

eingold Lit. © Nr. 1 bis 500,

Binstermine: April— Oktober, zum Handel und zur Notiz an der Lip- ziger Börfe zuzulassen.

Leipzig, den 9. August 1927.

Die Zulaffungsstelle für Wert-

þapiere an der Börse zu Leipzig. Käppler.

[44296] BVekannimachung, betreffend Antrag auf Zulassung vou Wertpapieren an der Börse zu Köln, Seitens der Bankfirmen: A. Schaafsf- haufen’|cher Bankverein A. G. Darm- städter und Nationalbank K. a. A. Filial Köln, Dresdner Bank in Köln, A. Levy, Sal. Oppenheim jr. & Cie. und Leopold Seligmann ist bei uns beantragt worden, nom. NM 840 000 neue Stamm aftien, 8400 Stück zu je NM 100 Reibe M Nr. 38 126—46 525, der Deutsch - Atlantischen Tele: graphengesellschaft zu Berlin zum Handel an der hiesigen Börse zus zulassen. Köin, den 8. August 1927. Die Zulassungsstelle für Weripapiere an der Börse zu Köln, A. Düring.

[44282] Bekanntmachung. Die Deutsche Bank Filiale München hat beantragt, nom. RM 24799800 neue Stammaktien der Mannesmantts- röhren - Werke in Düffseldorf, Stück 41 333 über je NM 600,— Nr. 192 001—233 333, zum Handel und zur Notiz an der Münchener Börse zuzulassen. München, den 4. August 1927,

Die Zulafsungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu München. Vorsizßender: Nemshard. Schriftführer: J. V.: Bernstein. Syndikus: Dr. Sch{ch ub.

[44300] Bekanntmachung.

Die Elbinger Getreide- u. Futter- mittelges. m. b. H. in Elbing ist auf- gelöst, Die Gläubiger der Gefell|chaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden,

Berlin N W. 7, Dorotheenstr. 42, den 10. August 1927.

Der Liquidator der Elbinger Getreide- u. Futtermittel- ges. m. b. H. in Liquidation ; Hugo Jung.

[42147]

Laut Gesellschafterbes{chlüuß vom 30. Juli 1927 ist die Auflösung und Liqui- dation unserer Gesell|hatt beschlossen.

Die Gläubiger der Ge])ellschaft werden aufgefordert, sih bei dieser zu melden gemäß § 30 G. m. b. H.-Gesetes.

Schwelm, den 1. August 1927.

Kleine, Neuschäfer & Co, G. m. b. H.

[42647]

F. J+ Marcan - Verlag, Ges. m. beschr. Haftg. i. L. Jn der Gejell- fchafterverjammlung vom 23. Juli 1927 ist die Auflösung der Gesellschaft be- {lossen worden. Dies machen wir hier- mit bekannt mit der Auftorderung an die Gläubiger der Gesellschaft, sh bei dieler zu melden.

Der Liquidator: Friy Marcan.

[44064] ; Die Weinhütte - St. Pauli Gesell- schaft mit beschränkter Haftung ist am 21. Februar 1927 aufgelöst und in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert ihre Forde- rungen bis zum 1. Dezember 1927 bei dem Unterzeichneten anzumelden. Der Liquidator: Wilh. Sternberg, Hamburg, Neustädter Straße 56 I.

{38993]

Die Heimdall Hausverwaltungs- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin hat \ich aufgelöst, Liguidator ist Hermann Gorbaucz, Berlin, Tauben- straße 1-—2. Die Gläubiger der Gesell= chaft werden aufgefordert, fih beim Liquis- dator zu melden. Berlin, 21. Juli 1927.

Heimdall Sausverwaltungs8- Gesellschaft m. b, H, Hermann Gorbaucch.

[43256] Bilanz þper 31. Dezember 1926.

Aktiva, Markdebitoren Val.-Debitoren Fasse Sorten. . . Effekten . « Mobilien . . Neichsbank . Posticheck. . Konto pro Diverse Vebertrag v. Gew. u.

270 044/38 6 065/07

4 061/24

4 079/19 66 196] 19 757/35 942/14 1415/81 202/55 209 116/28

581 480/01

Passiva. Markkreditoren « « Val.-Kreditoren Banken . Kapital . Reserven .

119 145/76 49 033/43 154 175/74 250 000|— 9 125/08 581 480101

Willms & Co. G. m. b. H,, Bankgeschäft in Aachen.

11. Privatanzeigen.

(44284) ufforderung.

Im Grundbuch von Deinite Band 1L Blatt 32, betr. die auf Hinrih Vagts eingetragene Landftelle, find 150 4 für den Anbauer Michael Gathmann in Amerika am 2. Mai 1882 in das Grund- buch eingetragen. E

Der Aufenthalt des Gläubigers Gath- mann is unbekannt. Personen, welche in der Lage sind, über den Aufenthalt des Gathmann etwas mitzuteilen, werden aufs gefordert, mir bis zum 1. September 1927 entsprechende Mitteilungen zu machen,

Klaus Meyer, Anbauer,

Deinste, Krs. Stade.

} Handel und G L Textilwaren.

| Schönebeck, Elbe.

: qn alleinigen Vorstandsmitglied bestellt

Ï Siade. /

| Stade. ages) | s heute zu der unter

| St, Goar.

Ï worden:

R N

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, den 11. August

Irr. 186.

E C

1927

F Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “K

1. Handelsregister.

|

Schmalkalden. [43944] In das Handelsregister B i} unter Nr. 29 bei der Firma Uffelmann & Wenzel, Haftung, tragen worden: Dur Beschluß vom A Juni 1927 ift das Stammkapital auf 5000 Reichsmark umgestellt. Die am 25. September 1925 eingetragene Um-

Ï stellung auf 1000 Goldmark ist ungültig. | stellung auf 109 g.

Schmalkalden, den 29. Juli Das Amtsgericht.

——

Schneeberg-Neustüdtel A | Auf Blatt 494 des Handelsregisters ist | eute die offene Handelögesell} aft in irma Emil Tröger & Co. in“ Schnee-

j derg und weiter folgendes eingetragen

worden: Gesellschafter sind: B lene O anna verehel. Tröger, geb. Völker, in !

neeberg und b) der Bergshmied Emil | Gustav Tröger in Gersdorf. Die Gesell- \chafl ist am 16. Juli 1927 errichtet worden. Angegebener Geschäftszweig:

Amtsgericht neeberg, den 5. August 1927.

A Jn unser Handelsregister A 125 i as bei der Firma „Ferdinand Lange ey in Schönebeck c gen, daß die N haft aufgelöst und der bis- erige Gesellschafter Kaufmann Ferdinand ange in Schönebeck alleiniger Inhaber der Firma J

Schönebeck, den 9. Juli 1927.

Preuß. Amtsgevicht.

Schwerin, MeckIb, 43947]

„Handelsregistereintrag v. 5. 8. 1927 zur Firma E Paulshöhe Edel- pilzkulturen und Konservenfabrik hier: Kaufmann Arthur Hagen aus E ist als Vorstand bbeuen, Dur Auf- sihtsratsbeshluß am 28. Juni 1927 ist

ankdirektor a. D. Nichard ler zu Schwerin i. M. ur erteilt dem Kaufmann Paul Locke zu Schwerin i. M. Amtsgericht Schwerin.

[43949 In das Handelsregister Abteilung A i eute unter Nr. 296 die Firma Geor heebusch mit dem Niederlassungsor Stade und als deren Jnhaber Georg Cheebush in Stade eingetragen worden.

Amtsgericht Stade, 5. 8. 1927.

In das L Abteilung B t . 62 eingetragenen irma „Kosmos-Jnnenkunst“ Gesellschaft | mit beschränkter Haftung, Stade, olgendes eingetragen worden: Durh Be- chluß der Gesellschafterversammlung vom . August 1927 ist die Gesellschaft auf- löst. Liquidator i der Kaufmann obannes Peter Arthur n in Stade. Umtsgericht Stade, 5. 8. 1927.

- 43950) hiesigen Handelsregister

1 dem Nr. 121 ist heute bei der Firma Gustav Gerson in Oberwesel folgendes eingetragen Die Firma ist erloschen. St. Goar, den 2. August 1927, Das Amtsgericht,

Mat Sbdeláteiis a T n unserm Sregi t. l

heute bei den Staßfurter Blehwaren- werken Aktiengesellschaft in Staßfurt ein- getragen: Durch {luß der General- bersammlung vom 27. Juni 1927 ist das Grundkapital eingeteilt in 2500 Aktien zu le 80 GM. § 4 des Statuts ist dem- ent Prechend ndert.

taßfurt, 3. August 1927. Das Amtsgericht,

Siockach, [43952] Handelsregister B Band I O.-Z. 8, Siokacher Tagblatt G. m. b. H. in Stockah: Der Geschäftsführer Redakteur wt lie Bee u gie Au a teden en Prokura ist erlo f N en Y ugust 1927. Bad. Amtsgericht. Stromberg, Hunsrück. [43953] n das hiesige Handelsregister A Nr. 124 B Barbara Hörlein, Binger- brück wurde heute in Spalte 5 folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen, tromberg, den 22. Juli 1927. Amtsgericht. Stromberg, Hunsrück. L In das hiesige Handelsregister A Nr. 77 Fa. Nohn und Söhne offene | Handelsgesellschaft in Waldhilbersheim wurde heute in Spalte 6 folgendes eingetragen: Johann Baptist Nohn ist durch Tod aus der Gesellschaft E,

Gesellshaft mit beschränkter | Cn alden, folgendes ein- S

l haber: Anna Reich, geb.

Strömberg, den 27. 7. 1927. Preuß. Amt3gericht,

Suhl,

In unser PONEMe or ist heute in Abteilung A bei der unter Nummer 381 verzeihneten Firma Zehner & Hölzer in Suhl eingetragen worden: Die Mma lautet jeßt: Arthux Zehner.

mts8gericht Suhl, den 26. Juli 1927,

uhl. [43956] Jn unser Handelsregister ist heute in Abteilung B bei der unter Nummer 283 verzeichneten Firma Gebrüder Hopf, Baugeschäft mit beschränkter Haftung in Suhl, eingetragen worden: urch Beschluß der Gesellshasterversammlung vom 16, Februar 1927 ist die Ge- sellshaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Baumeister Conrad Striegler ist zum Liquidator bestellt. In unser cler ist heute in Abteilung A unter Nummer 408 die Firma Gebrüder Hopf mit dem Siß in Suhl eingetragen worden. Der Baus-

| meister Richard Hopf, Suhl, ist allei-

niger Jnhaber der Firma. Dem Bau- meister Conrad Striegler in Suhl ist Prokura erteilt, Richard Hopf hat das bisher unter der Firma Gebrüder Hopf Baugeschäft m. b. H. geführte Geschäft erworben und führt es unter derselben

Se ohne den Zusaß ad mtsgeriht Suhl, den 27, Juli 1927. [43957]

Suhl.

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung A bei der unter Nummer 277 verzeihneten Firma Franz Endter in Albrechts eingetragen worden: Die Pro-

| kura des Georg Recht ist erloschen.

Amtsgericht Suhl, den 4, August 1927.

Tönning. [43958]

Eintragung bei der Schleswig-Hol- steinischen Bank, Aktiengesellschaft, Tön- ninger Filiale, Handelsregister B Nr. 2; Landesbankdirektor R. Niemeyer, Kiel, ist aus dem Vorstand der Bank aus- geschieden.

öonning, den 8, August 1927. Das Amtsgericht.

Traunstein. [43959] Handelsregister. Firma „J. Wald- hauser junior“, Siß: Altötting, erloschen. Traunstein, den 5. August 1927, Registergericht,

Traunstein. [43960] Handelsregister. Firma „Geschwister Josef und Maria Kuglmeier“, Siß: Altötting, erloshen. Offene Handels- gesellschaft ohne Liquidation mit Wirkung vom 18, Juni 1927 aufgelöst. Traunstein, den ö. August 1927, Registergericht,

Unna. [43961

Jn unser Pan Neg ler Abteilung B ist bei der unter Nr. 21 eingetragenen Firma Gewerkschaft des Steinkohlen- und Eisensteinbergwerks „Caroline“ in Holzwidkede heute folgendes eingetragen worden :

Die bisherigen Grubenvorstandsmits- glieder: 1. Kaufmann Julius Stempel aus Essen, 2, Bergwerksdirektor Friß

unke aus Essen, 8. Bergwerksdirektor

. Tengelmann aus Effen, 4. Kor- vettenkapitän Th. von Born aus Düsseldorf sind aus dem Grubens vorstand ausgeschieden,

n ihre Stelle sind: 1, General- direktor Dr. Maximilian Fischer aus Dortmund; Tari vender, 2, èênerals« direktor Max Krone aus Dortfnund, e L ENDer Vorsitzender, 8, Direktor

ihard Buttke aus Dortmund, 4. Direk=- tor Diplomingenieur Walter Lipken aus Dortmund, 5. Bergwerksdirektor Wil=« helm Droste aus Bochum zu Vorstand3- mitgliedern bestellt.

Unna, den 8. August 1927.

Das Amt3gevicht.

Villingen, Baden. [43962]

Einträge zum Ladelaregister A.

1. Firma Gustav Häßlex in Villingen: Der Dee Gert Paul Niederhauser ist aus der Ge O augen en.

…_ Firma Anna Reih Auto- und Mechanische Werkstätte, Adolf Reichs Nachfolger in Bad Dürrheim. Jn- öhrenbah,

3. Firma Hermann Arnold, Lebens- mittelgroßhandlung in Bad Dürrheim. «Fnhaber: Hermann Arnold, ehenda.

4. Firma Jean Weiß, Metallwaren- E in Königsfeld. Snhaber: «ean

eiß, ebenda.

5. Firma Armand Tamine „Zum billigen Laden“ in Villingen. Jnhaber: Armand Tamine, ebenda.

6. Muna Beckerx & Cie. in Villingen. e er; Karl “L Beer, ebenda.

ebenda.

irma Jean Weiß in Königsfeld. «Jean Weiß, Weinhändler,

¡Jn aber: ebenda. Die Firma ist Gen 7

Villingen, den 6. August 19 Amtsgericht. I.

Warendorf. : {43964} Jn unser Handelsregister Abt. A

Nr. 112 ist heute bei der Firma Jo- hannes Ahmerkampþ, Holzhandlung und

[43955

]| Eduard Liebig

Baugeschäft, Warendorf, folgendes ein- getragen tworden:

Die Firma isst jet eine offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 6. Marz 1927 begonnen. Die per- Bulg haftenden Gesellschafter sind:

ernard Ahmerkamp, aufmann, Warendorf, Heinrih Ahmerkamp, Kauf- mann, Warendorf. Die Prokura der Kaufleute Bernard und Heinrih Ahmer- kamp ist eIMER,

een en 2. August 1927,

as Amtsgericht.

Warendorf. [43965]

Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 27 die Firma Genesiusverlag, Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Sitze in Warendorf i. W. ein- getragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herausgabe von literarisch wertvollen religiösen und puelanen ühnentwerken und dramatischen Musikalien im Sinne der Laienspielbestrebungen.

Dos Stammkapital beträgt 20000 RM.

Gerhard Wulf, Verlagsbuchhändler in Warendorf, Ehefrau Gerhard Wulf, Gertrud geb. Lodenkemper, Warendorf, I die Geschäftsführer. Der Gesell- haftsvertrag ist am 20. Funi 1927 r gestellt. Feder Geschäftsführer ist allein zur R dex Gesellschaft befugt.

Warendorf, den 1. August 1927.

Das Amtsgericht.

Westerstede. [43966] Jn das Handelsregister Abt. B Nr. 13 ist heute zu der Firma Zwischenahner Fleischwaren-Jndustrie Aktiengesellshaft in Bad Zwischenahn folgendes ein- getragen worden: Nach beendeter Liqui- dation ist die Firma erloshen. Amtsgericht Westerstede, 80. Fuli 1927,

Westerstede. i [43967]

«Fn das Handelsregister Abt. A zu Nr. 234 ist heute zu der Firma Gebrüder Ahlers in Ocholt folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Fohann Ahlers in Ocholt ist aus der Gesellshaft ausge- schieden. Der bisherige Gesellschafter Wilhelm Ahlers is alleiniger Fnhaber der Firma.

Amt3gericht Westerstede, 2. August 1927.

Waldenburg, Schles. [43968] Fn unser Handelsregister A Band II Nr. 489 ist am 4. August 1927 bei der Firma Waldenburger Beerdigungs- inftitut Eduard Liebig Inh. Alfred Liebig in Waldenburg eingetragen: Die Firma lautet von jevt ab: Walden- burger Beerdigungsinstitut i Inh. Alfred Liebig. Amtsgeriht Waldenburg, Schles.

Weiden. : [43969] Jn das Handelsregister wurde ein- getragen: „Wagner & Co.“, Siß: Weiden: Firma exloschen. Weiden i. d. Opf., den 5. August 1927. Amt8geriht Registergericht.

Werden, Ruhr. [42043]

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 335 die Firma „Kupferdreher Nagelfabrik Paul Arn- holdt, Kupferdreh“ und als deren JFn- haber der Kaufmann Paul Arnholdt in Kupferdreh eingetragen,

erden, den 25. Fuli 1927. Das Amt3gericht.

Westerland. [43970]

Jn unser Handelsregister ‘A ist heute unter Nr. 131 die Firma „Kunst- gewerbliche Werkstätten und Photo- Film-Haus“ Else Wassermann in Westerland und Kampen und als deren «Fnhaher Frau Else Margarethe Wally Wassermann, geb. Neujahr, in Wester- land eingetragen worden.

Westerland, den 2. August 1927.

Das Amtsgericht.

Wiesbaden.

Handelsregistereintragungen 29, Fuli 1927:

B Nr. 15 bei der Firma Ga3werks- verband Rheingau Alktiengesellshaft Biebrih a, Rh.: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. 5. 1927 ist § 15 der Satzung, betr. Vergütung des Aufsichtsrats, geändert.

B Nr. 689 bei der Firma „Emca“ Zigarrenfabrik, Gesellshaft mit be- \hränkter Haftung, Wiesbaden: Die Liquidation ist beendet, Die Firma ist erloschen. E Das Amts3geriht Wiesbaden. Abt. L.

[43971] vom

Wittenberg, Bz. Halle. L Jm Handelsregister A ist heute be

der unter Nr. 599 eingetragenen Firma

Karl Bölke in Stvaach folgendes ein-

ita worden: Die Firma lautet bt: Karl BVölke Nahfe Jnhaber Arthur

Buro in Straach. Inhaber is dex Kauf-

mann Arthur Buro in Straach. Wittenberg, den 3. August 1927.

Das Amtsgericht,

„Pietät“ | pa

Wittenberg, Bz. Halle. [43973

5m Handelsregister A ist heute be der unter Nr. 651 eingetragenen offenen Händelsgesellshaft Otto Meise, Bau- geshäft in Wittenberg, folgendes ein- getragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kurt Klein ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Wittenberg, den 4. August 1927.

Das Amtsgericht.

Wolmirstedt. i e n unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 101 eingetragen die offene andelsgesellschaft „Colbi _Tonwerk et u. Kreßmann in Colbiß, Kreis olmirstedt“, Gesellschafter sind Kauf- mann Friedrih Püchel in Magdeburg und Landwirt Werner Kreßmann in Bus vi bei Bergen auf Rügen. Die Gesells at am 1. Juli 1927 begonnen. Zur retung der Gesellshaft sind nur beide O er gemeinsam beretigt. olmirstedt, 2. August 1927. Amtsgericht.

Wolmirstedt. [43974]

Fn unser Handelsregister B Nr. 16 ist heute bei der Firma Konservenfabrik Rogäß, Alktiengesellshaft, eingetragen, daß Direktor Albert Hoffmeister Rogäß zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt*ist.

Wolmirstedt, 2. August 1927.

Amtsgericht. Worms. ; [43976]

In unserem Handelsregister wurde beute bei der Firma erling in Worms eingetragen:

Julienne Heyter Witwe, d: Werling, ist als G haftende id afterin in das Geschäft eingetreten. Die Tch begründete offene ndelsgesellshaft hat am 1. März 1927 begonnen.

Worms, den 5. August 1927.

Hessishes Amtsgericht.

Wurzen, E [43977] Auf Blatt 477 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma Wohnungs- bau RöXniß-Zwochau, Se chaft mit beschränkter Haftung in Röckmiß, und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesell efiovertrag ist am 19. Mai/ 29, li 1927 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die m4 rung des Mas und ie Beschaffung von hnungen und Heimstätten für Steinbruchsarbeiter, da, wo es an einem anderen geeigneten ge- meinnüßigen Bauherrn t, ie kann Grundstüde erwerben und Neubauten pan diese verkaufen, vermieten, ver-

7

en und alle dem Gesellshaftszweck, insbesondere der Förderung be Klein: wohnungsbaues und der Siedler, dienlicen

Nebengeschäfle betreiben. Einen eigenen Baubetrieb N

sol die Gesellshaft nicht unterhalten, sondern sich Les D ührung von Neubauten des an ässigen auhandwerks óder vorhandener ni- On E ted Nelken A awanzi ihsmark. Zu Geschäftsführern sind bestellt der Bürger- meister vi Oswald Richter ._ in RNóo F und der Steinbruchsdirektor Carl Albert Gustav Ae in Nöckniß. Aus dem fellshaftsvertrag wird A endes befanntaemadit: Die Firma 0

burger Quarz-Porphyr-Werke, Aktien- gesellschaft in ödniß, leistet ihre

tammeinlage dadur, daß sie 1000 cbm Bruchsteine frei Bauplaß liefert. Der reis pro Kubikmeter stellt sch auf 0 RM = 10 000 NM zusammen

lmtsgeriht Wurzen, den 3. August 1927.

Artola [43979] n

getragen worden:

É a iee 1741, betr. die Firma Ernft hre Jnh. Otto Wiegand în n au: Die Firma lautet künftig: Otto

Ï h 2. auf Blatt 2794, betr. die Tigges «& Co. in Zwickau: Die

ist erloschen. Amtsgericht Zwickau, 5. August 1927.

4. Genossenschafts- register.

Berlin. jier ist

Sachsen. lsregister is heute ein-

irma irma

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1164, „Vedes““ Ver- einigung deutsher Spielwaren- händler e. G. m. b. H., eingetragen worden: Der Sit ist nah Nürnberg verlegt. Amts8geriht Berlin - Mitte, Abt, 88, den 5. Fuli 1927.

Blomberg, Lippe. [44034]

Für den legelmesster Karl Spielker in Rischenau 1ist dex Oberschullehrer Mesch in Rischenau zum Mitglied des R der Sparxr- und Darlehnskasse in Rischenau e. G. m. u. H. gewählt.

Blomberg, den 3. N 1927. Lippisches „Amtsgericht. 1.

Fm hiesigen Genossenschastscegtster m hiesigen Genossenschaftsregister ist heute ba der unter e 31 ein- etragenen Genossenschaft Valwiger

par- und Darlehnskassenverein e. G4 m. u. H. zu Valwig folgendes ein- getragen worden:

Die §8 1 bis 54 C des Statuts vom 23. Februar 1905 werden oen und an deren Stelle treten die de 1 is 4 C des Statuts vom 3. April 1927.

Cochem, den 22. Fuli 1927.

Amtsgericht,

Guben, fe Jn unser Genossenschaftsregistex ist

bei der unter Nr. 111 eingetragenen

Elektrizitäts- und Maschinengenossen- gle Zschiegern e. G. m. b. H. in ciegern folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ijt durch Beschluß

vom 4. Funt und 18. Funi 1927 auf-

gelöst. | j Guben, den 4, August 1927.

Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [44037] Genossenschaftsregisterelntrag. Gemeinnügzige Mieter- und Hand- wertetbaugenotien! aft S ns eins getragene Genossenschaft mit be Mea ter Haftpflicht, Karl8ruhe: Die Firma ist geändert in Gemeinnüßige Bau- denolsensaft Hardtwaldsiedlung Karls3- ruhe, eingetragene Genössenswaft mit beshränkter Haftpflicht. egenstand des Unternehmens nach dem neuen Statut vom 22. Juni 1927: Dex Zweck der Se ist ausschließlich darauf gerihtet, Minderbemittelten ge- unde und zweckmäßig eingerichtete ungen in eigens erbautkn Häusern u billigen Preisen zu verschaffen. Unt iesen Zweck dauernd sicherzustellen, n die Häuser und Grundstüke nuL in Miete (Erbmiete) oder in Erbbaus- recht oder unter Vormerkung des Wiederkaufsrechts auf die Dauer von mindestens 50 Fahren abgegeben werden. Nah Maßgabe der zur Verfügung tehenden Mittel können gemeinnübige, ie Wohnungen ergänzende Einrich- tungen alien iverden. Die Tätig- keit dexr Genossenschaft ist auf den Kreis der ihr jeweils angehörenden Mitglieder beshränkt. 5. 8. 1927. Badisches Amts- gericht Karlsruhe.

Leipzig. leatias Auf Blait 250 des Genossenschaft3- registers ist fen die Firma Leipziger Kreditgemeinschaft, eingetragene es nossenschaft mit Jn ter Haftpflicht, mit dem Sihe in Leipzig (es traße 6) eingetragen und weiter folgendes ver- lautbart worden: Die Satzung ist vont 24. Funi 1927. Gegenstand des Unter« nehmens ist die gegenseitige wirtshafts lihe Unterstüßung der Genossen unter- einander und die Sn der für Gewerbe, Handel und irtshaft ers forderlichen Geldmittel, Leipaig, am 5. August 1927. mt8geïicht. Abt. I1 B.

Lörrach, i [43920] enan sreainag vont 4. August 1927. „Bezugs8- Absaßz- geno erat des Bauernvereins Lörs- rah e. G. m. b. §.“, Lörrah: Die Ges nossenshaft ist, da ein Umstellungs- beschluß innerhalb der festgeseßten Frist a angemeldet wurde, nichtig. örrah, den 4. August 1927. Bad. Amtsgericht. I.

Schenklengsfeld. R

Jn unserxr nossenschaftscegiiter ist am 2. August 1927 bei dem unter Nr. eingetragenen Schenklengsfelder Dar- lehnskasjsen-Verein e. G. m. u. H. in Schenklengsfeld folgendes eingetragen worden:

Dérx Bürgermeistex Ludwig Mohr in Conrode ist aus dem Vorstand aus- garen und an seiner Stelle dex

ürgermeister Arnold Rüger in Untere tveisenborn als Beisißer in den Vor- stand géwählt.

Schenklengs§feld, den 5. August 1927,

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Walle, Saale. [44260]

In das hiesige Musterregister sind eins getragen worden :

Unter Nr. 665 für die Firma Kark Warnecke, Halle a. S., am 22. Juli 1927, vorm. 9,30 Uhr, 31 Muster für Packungen, Nr. 11212, 11093, 11201, 11232, 11126, 11172, 11146, 11214, 10988 e, 11092, 11203, 11245, 11265, 11224, 11184, 11200, 10961, 11106, 11193, 11088, 11086 b, 11167, 11149, 11150, Flähen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. i

Unter Nr. 666 für den Fabrikanten Franz Keil, Halle a. S., am 25. Juli 1927, vorm. 11 Uhr, 2 Teigwarenmuster in ZellophonpaŒung Trommelzacken- Ae Flächenerzeugnisse, Schutzfrist

Jahre. Halle a. S., den 3. August 1927,

Pr. Amtsgericht. Abt. 19,