1927 / 187 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berlin, . [44100] Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 5. August 1927 eingetragen worden: Nr. 71670. Sorkin, Vogelhut & Co., Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit L. Zuni 1927. Gesellschafter sind die Kauf- leute: Joss Sorkin, Berlin-Wilmersdorf, Emil Vogelhut, Berlin, und Hans Vogel- s Berlin-Wilmersdorf. Zur Vertretung er Gesellschaft F nur Joss Sorkin er- mächtigt. Bei Nr. 2021 C.A.Schubert, Berlin: Jnhaber jeßt: Carl Schubert, Kaufmann, Berlin. Die Prokura der elene Schubert, geb. Heydenreich, des ermann Wenzel und des Carl Schubert ist erloschen. Die Gesamtprokura des E Düsing, Beclin, und des Otto uymann, Berlin, bleibt bestehen. Nr. 41409, Vereinigte Mo dehäuser Gerson-Prager Hausdorff, Berlin : Emma Hausdorff, geb. Koch, Eduard Haus- dorff und Margarete Gerson-Prager, geb. Koch, sind aus der Gesellschaft ausge- chieden, Nr. 62080, Leopold Nolte, erlin: Jnhaber jeßt: Berthold Titich, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Berthold Titsch ausgeschlossen. Die Pro- kura des Berthold Titsch is erloschen. Nr. 62562. Arthur P. Wolf, Neutölln : Die Prokura des Adolf Jenson is er- loschen. Nx. 62541, Werner & Fohn : Die Firma ist erloschen. Nr. 66281. v. Wilmsdorff & Kenneweg Lacke- Farben für Gewerbe und Fudustrie : Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt, 86,

Berlin, . [44101]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 5. August 1927 eingetragen worden: Nr. 71671. Bernhard Erdmann «& Co., Berlin. Kommanditgesellschast seit dem 5. August 1927, Zwei Kommandi- tisten sind beteiligt. Persönlich haftender Gesellschafter: Kaufmann Bernhard Erd- mann, Düsseldorf. Prokuristen: Karl Hamburg, Stettin, und Jacob Hamburg, Hannovex. Nr. 71672, Chaim Eule, Berlin; Jnhaber: Kaufmann Chaim Eule, Berlin. Nx, 71673, Louis Cohn jr., Berlin. Fnhaber: Louis Cohn, Kauf- mann, Vexlin, Bei Nr. 17304 G. Groß, Verlin, Der bisherige Gesellschafter Hérbert Groß i} alleiniger Fnhaber der Firma. Die Gesellschaft is aufgelöst. Nr. 60487. Gebr. Arbanites, Berlin: Der bisherige Gesellschaster Nikolaus Arbanites ist alleiniger JFnhaber derx Firma. Die Gesellschaft ist E Gelöscht: Nr. 43878 Chem, Rohmaterialien Gesellschaft S. Ruad & Co. Nr. 61787 Hugo Heine „Herold Likör“ Versand.

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt, 90.

Blomberg, Lippe. [44102]

Bei der unter r. d Im Det per B eingetragenen Aktiengesellschaft Blomberger Bank in Blomberg ist heute eingetragen: /

em Kaufmann Hugo Martin in Blomber pa Prokura in der Weise er- weilt daß leßterer zusammen mit dem Bankvorsteher rmann Schwarz oder einem anderen Zeichnungsberechtigten für die Aktiengesellschaft Eni

Durch Beschluß: der Generalversamm- lung vom 26. Juni 1927 ist das Aktien- kapital um 90 000 RM auf 100 000 RM erhöht Die Kapitalerhöhung ist durch- geführt. Blomberg, den 4. August 1927.

Lippisches Amtsgericht. I.

Chemnitz. z {44103] In das Handelsregister is eingetragen

worden: Am 4. August 1927: i

1. auf Blatt 10089 die Kommandit-

[gaft in Firma L. Offner Kom-

itgesellshaft in Chemniß. Ge- A ter sind der Kaufmann Jehuda ei ffner in Chemniß als persönlich haftender Gesellschafter und ein Komman- ditist. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1927 begonnen. Prokura Spe: dem Kaufmann Ernst Georg Schneider in Hainichen. ischeversandgeschäft, Wüäschefabrikation, Glockenstr. 2.)

2, auf Blait 10 090 die offene Handels8- P baft in Firma Bräunig «& Co. n Chemniy. Gesellschafter sind die Kaufleute De tto Bräunig und aul Oswald Bräunig, beide in hans, Die GesellsGaft hat am 1, Oktober 1919 begonnen. (Handel mit Automobilen, utoreparaturwerk{statt, Tonzess. Autofahrschule, Fabrikation von elektr. Tischbohrmaschinen, Dürerstr. 60.)

3. auf Blatt 1579, betr. die Aktien-

sellshaft in Firma Maschinenfabrik

Bermania vorm. J. S. Schwalbe «& Sohn in Chemniß: Karl Alexander Gülke i aus dem s ausgeschieden (gestorb. 29. 5. 1927). Die stell- vertretenden Vorstandsmitglieder Karl Otto Fram Bachler und Gustav Schneider sind zu ovdentlihen Vorstands- mitgliedern bestellt worden.

Am 5. August 1927: 4. auf Blatt 1287, betr. die Firma Süächsishe Maschinenfabrik vorm. E: Hartmann R in Uh: Die Prokura Ernst Felix Wagners ist erloschen.

5. auf Blatt 10 die offene Handels- gelernt in Firma Winkler «& Hall- auer in Chemmß: leUlGalier sind der Baumeister Ernst Bruno Winkler in Chemniß und der Tiefbauunternehmer Marx Hallbauer in N Die Gesellschaft hat am 5. August 1927 be- onnen. el Beton- und Eisen-

nbauunternehmungen, Waldenburger Straße 9.)

6, auf Blatt 7963, bekr. die Firma Heinrich Hache in “Chemniß: In das Handelsgeschäft ist als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten der Kaufmann Rent fichard Lange in Chemmß. Die

esellshaft hat am 1. Juli 1927 be- onnen. Die Firma is geändert in: ange « Paepke. ;

7. auf Blatt 8238, betr. big T euns Emil Riedel, Stahl- unv Federn- werk Aktiengesellschaft in Chemnißh: Viktor Agen ist niht mehr Liquidator.

Am 6. August 1927: :

8. auf Blatt 8844, betr. die Firma Gabler «& Rath in Chemniß: Die bis- herige Inhaberin Chana vhl. Gabler ist E Men, Der Kaufmann Litman Grebler in Chemniß is Inhaber, Er haftet nicht für die im Betrieb des Ge- chäfts bis zum 22. Juli 1927 begründeten Verbindlichkeiten der bisherigen In- haberin.

9, af Blatt 3704 betr. die Komman- ditgesell\chaft in Firma M. Schmieder «& Co. in Chemniß: Gesamtprokura ist erteilt dem Kaufmann Hugo Weck in Chemniß. Er ist befugt, die Gesellschaft gemeinschaftlih mit einem anderen Profku- risten zu vertreten. j

Berichtigung zu Ziffer 9 der Bekannt- machung in Nr. 180/27 (2. Blatt): Die Schreibweise der dort aufgeführten Firma ist „Julius Dietrich & Hannak“/. Amtsgericht enn Negisterabteilung,

Pweigstelle Nohliber Str. 32. Chemnitz. [44105]

Auf Blatt 10 091 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Firma Kunstseide - Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniß E 8/10). Der Gesellschaftsvertrag ijt am 21. Juni 1927 abgeschlossen und am 1, Juli 1927 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens is der Ein- und Verkauf von Kunstseide, Garnen, Textilwaren aller Art und Terxtilabfällen. Die Gesellschaft ist zur Erreichung ihres Zweckes berechtigt, gleihartige oder ähn- liche Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu ubernehmen. Das Stammkapital be- trägt 40000 Reichsmark. Die Gesell- schaft wird durch zwei Geschäftsführer oder aa einen Geschäftsführer und einen F uristen vertreten, soweit nicht die Sesell\ afterversammlung etwas Ab- weoichendes beschließt. Wu Geschäftsführern sind bestellt der Kaufmann Alfons Asprion und Fräulein Liddy Arnold, beide in Chemniß. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen MNeichsanzeiger. : Amtsgericht E, Negisterabteilung,

Zweigstelle Rochlier Str. 32, den 6. August 1927.

Chemnitz. [44106]

Auf Blatt 10 092 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Firma Nshseidenersaßzvertrieb Nowalin Gesellschaft nit beschränkter Haf- tung in Chemniß (Moribstr. 37), Der Gesellschaftsvertrag is am 27, Juni abgeschlossen und am 14. Juli 1927: ab- geändert worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Vertrieb von Nähgarn, insbesondere von Nähseidenersatz= artifeln, die unter dem Namen Nowalin Ag werden. Das Stammlkapital eträgt 20 000 Reichsmark, Die Gesell- schaft hat zwei Geschäftsführer, welche die Gesellshaft nur gemeinschaftlich vertreten können. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute Egbert Erwin Kcbis und Robert Wilhelm Schröder, beide in Oederan. Prokura 1 erteilt dem Kaufmann Heinrich Arthur Häusel in Chemniß. Er darf die Gesellschaft nur gemeinshaftlich mit einem Ge- schäftsführer vertreten. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Chemniß, Registerabteilung,

Zweigstelle Rochliber Str. 832, den 6. August 1927.

Dresden. [44107]

{Fn das L IE ist heute auf Blatt 20510 die reßschner «©& Fritzsching Erzbergwerke und Che- mische Werke Aktiengefellschaft mit dem Siß in Dresden und weiter a endes eingetragen worden: Der Ge- séllschaftsvertrag ist am 25. O 1927 festgestellt und am 28. Juli 1927 neu efaßt worden. Der Gegenstand des Internehmens ist: a) der Erwerb und die Fortführung des bisher von der irma Prebshner & Frißsching in resden betriebenen Handelsges Es b) der Bergbau auf allen Gruben, welche die Gesellschaft eigentümlih oder pacht- weise oder unter einem anderen Titel besißt oder erwerben wird, und auf alle in denselben zu gewinnenden nußbaren Mineralien und Materialien sowie Er- werb von Bergwerk8eigentum und Be- teiligung an bergbaulihen und Pes leichartigen oder damit in Zujammen- hang stehenden Unternehmungen; c) die eriwertung der selbstgewonnenen oder anderweitig erworbenen Mineralien odex sonstigen Materialien in rohem

Zustand oder durch Verarbeitung der- | F

1 für den Handel und Verbrauch owie der Handel mit diesen Mineralien und sonstigen Materialien; d) der Er- werb aller unbeweglihen Gegenstände, der Erwerb von Sachen und Rechten sowie die Lun. und der Betrieb aller Anlagen und der Abschluß allex Rechtsgeschafte, welche zux Erreichun dex vorgenannten Zwecke erforderli und dienlich sind. ie eder ist berechtigt, überall Zweigniederlassungen zu errihten und sih an Unternehmungen,

ren Geschäftsbetrieb zu dem Zweck der Gesellschaft in Beziehung steht, in jeder Form zu beteiligen. Das Grundkapital

beirägt Aebenrhun dar t [Un gigianfed Reichsmark und zerfällt in sieben- hundertfühfzig auf den Fnhaber lau- tende Aktien Uber ze eintausend Reichs- mark. Wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, wird die Gesellschaft entweder durch zwei Mitglieder des Vorstands oder durch ein Mitglied des Vorstands und einen Prokuristen ver- treten. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesell- haft allein zu verireten. Zu Mit- gliedern des Vorstands sind bestellt: der Bergassessor a. D. Robert Schmidt und die Kaufleute und Bergwerksbesißzer Arno Prebschner und Richard Fribsching, sämtlih in Dresden. Weiter wird noch bekanntgegeben: Der Vorstand bestehi aus einem oder mehreren Direktoren. Seine Zusammenseßung und die Zahl einer Mitglieder bestimmt der Auf- ihtsrat. Sein Vorsibender oder fein tellvertretender Vorsißender bestellt die Vorstandsmitglieder, mit Ausnahme des ersten Vorstands, den die Gründer bestellen. Die Berufung der General- versammlung erna durch den Vor- sibenden des Aufsichtsrats oder in dessen Behinderung durch seinen Stellvertreter. Sie wird durch einmalige Bekantt- machung, welche wenigstens siebzehn Tage vor dem Tage dec Versammlung zu erfolgen hat, berufen. Die Be- kanntmachungen der Gesellshaft werden, soweit nicht geseblih eine öftere Be- kanntmahung vorgeschrieben is, ein- mal eingerüdt in den Deutschen Reichs- und Preußishen Staatsanzeiger. Die Mitgründerin, die offene Handelsgesell- schaft in Firma Prebschner & Frißsching in Dresden, bringt in die Aktiengesell- schaft folgende Werte ein: I. Bergwerke: 1. Erzbergwerk „Conftantin-Fundgrube“ und „Ost-Constantin“ in den Fluren Kleinwaltersdorf - Langhennersdorf und Genie und dem Staatsforstrevier Lößnißb, Grundbuch für Kleinwalters- dorf Bl. 158 und 104, Amtsgericht Freiberg i. Sa., 2. Braun- und Eisen- steinbergwerk „Heimat“ im Gemeinde- bezirk Ruhla, Grundbuch von Ruhla Bd. J. Bl. 1574, Amtsgeriht Thal i. Thür., 3. Braun- und Eisensteinberg- werk „Werder [T/ im Ruhlaer Forst, Grundbuch von Nuhla Bd. U. Bl, 1384, Amtsgericht Thal i. Thür., 4. Braun- und Citenttoinbergivett „Herrmann“ im Ruhlaer Gorit, am Breitenberg, Grund- buch von Ruhla Bd. J Bl. 1584, Amts- eriht Thal i, Thür. 5. Manganerz- ergwerk „Flfelds angan“, gelegen im Stiftsbezirk Flfeld des Kreises Jlfeld, des Regierungsbezirks Hildes- eim und des Oberbergamtsbezirks Slausthal, Grundbuch für Bergwerke Bd. T Bl. Nr. 13 des Amtsgerichts Flfeld am Harz, 6. Erzbergwerk „Suwida“ in den Fluren Krumhermers- dorf und Zschopau i. Sa., Grundbuch r Krumhermersdorf Bl, 2682 des Amtsgerichts Hschopau i. Sa., 7. Erz- bergwerke „König August Erbstolln“ in den Fluren von Mulda, Randeck und Helbigsdorf, Grundbuch für Randeck Bl. 61, Amtsgeriht Brand-Erbisdorf; 11. Grundstück und Gebäude: 1. Ge- U G in Dresden, Fürsten- traße 54, lt. Grundbuch für das vor- malige Munizipalstadtgeriht Dresden Bl. 2799, 2. Fabriken und Wohngebäude Großenhain, Auenstr. §3 und 5, Grund- buch Großenhain Bl. 1214; I1Il. Abbau- und Pachtverträge: 1. Abbauvertrag gb Sr. Durchlaucht dem Fürsten olff Heinrich zu Stolberg-Stolberg, vertxeten durch den General voll: tigten Wirtschaftsdirektor Dr. Schlibz- berger, und der Firma Baryt-Bergwerke Pre {nex & Fribshing in Stolberg im B vom 3. September 1925, be- treffend die Shwerspat- und Flußspat- vorkommen in den T Len Rodis8- ain, Rottleberode und Unterforst bei tolbera, 2. Pachtvertrag zwischen Sr. N dem Fürsten Wolff Heinrich zu Stolberg-Stolberg, vertreten durch en Generalbevollmächtigten Wirtschaftsdirektor Dr, Schlibberger, und der Firma Baryt-Bergwerke Prebschner & Frans in Stolberg im Harz vom . September 1925, betreffend die Karlshütte und die dazugehörige Wasser- kraft nebst Stauteiche, gelegen im Tyra- tal bei Stolberg im Sare 3, zwischen dem Thür. Finanzministerium in Weimar und der Firma Prehshner & Frißshing in Dresden vom 22. und 27. R 1921, betreffend die Schiver- D O bei Kelbra, 4. zwishen em Landesforstamt des Freistaats Braunschweig in Braunschweig und der ta Prebshner & Frivshing, resden, vom 15. August 1922, be- treffend das Schwerspatvorkommen im E tort A bei Oohegeis im arz, 5. zwishen Herrn Carl Hempel in Stolberg und den Herren Arno Prebpschner und Richard Fribsching in Dresden vom 8. Dezember 1926; IV. Handel8geshäft (Organisation des An- und Verkaufs fremder La eT Das von dex Firma Lees rißshing in Dresden betriebene Han- delsge\haft (An- und i H mit Sen rzeugnissen; V. die gesamten ergwerks=-, Fabrik- und Büroeinrich- tungen. r M grlnber, der Berg- assessor a. D. Ro bringt in die Gesellschaft folgende Werte ein: 1. Erzbergwerk „Augustus Ver- einigt Feld“ in Flur Weigmannsdorf, Grundbuch von Weigmann sdorf Blatt 183, Amtsgeriht Brand-Erbisdorf i. Sa., 2. Erzbergwerk „Eleonore“ in Flur Langenstriegis, Grundbuch für Langen- striegis Blatt 177, Amtsgeriht Hai- nichen i. Sa. Dex e! der Sach- einlagen wird bezüglih der von der

ert Schmidt, aber |\

Firma Prebshner & Fribsching einge- brachten Gegenstände auf 547 000 Reichs- mark, der Gegenwert der von dem Berg- assessor Schmidt eingebrahten zwei Bergwerke auf 3000 Reichsmark fest- geseßt. Als Gegenleistung erhalten dafür die Firma Prevschner & Frißsching 547 000 Reichsmark in 547 Stüd alë voll bezahlt geltende, auf den Fnhaber und je 1000 Reichsmark Nennwert lau- tende Aktien von 547 000 Reichsmark. Außerdem erhalten die Herren Prebschner und Frißsching, falls der zurzeit zwischen der Basler Uedenéversi@erungt-Gesell- haft in Basel und ihnen {webende Rechtsstreit zu ihren Gunsten ent- schieden werdên sollte, 50 % des Unter- ¡hieds zwishen der Belastung des Grundstücks, wie sie sich am Falle ihres Obsiegens ergibt, und dem Zeitwert des Grundstücks wie ex durch einen hbe- eideten Sachverständigen für den Zeit- punkt der rehtéfräftigen Erledigung des erwähnten Rechts\tretts festgestellt wird, ferner im Falle des Verkaufs des Großenhainer Grundstücks 50 2% des Betrags, um den dex Erlös einschl. aller Maschinen und @llen Fnventars den Betrag von 332000 Reichsmark übersteigt. Dieser Mehrerlös kommt in heiden Föllen den Kaufleuten und Bergwerksbesißzern Preßshner und Fribsching unbedingt zugute, wenn die rechtsfräftige Beendigung des Logis mit der Basler Lebensversiherungs- Gesellschaft in den ersten beiden Ge- \häftsjahren erfolgt, falls aber die Ang, des Prozesses in einem späteren Geschäftsjahre erfolgt, nur dann, wenn in dem betreffenden Ge- \häftsjahre eine Dividende von min- destens 5 % verteilt werden kann. Das aleihe gilt im Falle des Verkaufs des Großenhainer Grundstücks. Diese An- sprüche stehen den Kaufleuten und Bergwerksbesigern Prebßshner und Fribsching jedoch nur so lange zu, als sie dem Vorstand oder Auffichtsrat der neu gegründeten Aktiengesell\haft an- gehören; er geht auf den einen Teil im vollen Umfang über, wenn der andere vorher ausgeschieden sein sollte. Der Bergassessor a. D, Robert Schmidt erhält für seine Sacheinlage 3000 Reichs- mark in drei Stück als voll bezahlt geltende, auf den Fnhabexr und je 1000 Reichsmark Nennwert lautende Aktien von 3000 Reichsmark. Der Aktiengesellshaft wird weiter das Recht auf Benußung der Firma Preßschner & Fribßshing mit dem Recht übertragen, die Firma zu löschen oder, unverändert odex mit geseßlih erlaubten Zusäßpen oder Weglassungen fortzuführen. Die Uebergabe der Sacheinlagen mit allem Zubehör in die E bzw. die Uebernahme dur h erfolgt bei Errichtung dieses Gesellschaftsvertrags. Dex Betrieb samt Nußungen gilt aber bereits ab 1. Fanuar 1927 als auf die Aktiengesellshaft übergegangen und als von diesem Tage ab auf ihre Rechnung geführt. Die Alktiengesellshaft tritt auch mit Wirkung vom 1. Fanuar 1927 ab in alle Verträge und sonstigen Rechte und Pflichten der offenen Handelsgesell- haft in Firma Prebschner & Frißsching ein. Sämtliche vorhandene Handels- bücher und Geschäftspapiere erhält die Oa Ne t. Nicht übernommen werden durch die Aktiengesellshaft die Verbindlichkeiten der Firma Prebschner & Fribßsching, jedoch wieder mit Aus- nahme dex Aufwertungshypotheken auf den zu Il erwähnten Grundstücken \o- wie folgende Aktiven: Alle Außenstände und sonstige Forderungen, das E Warenlager, alle Bestände und Mate- rialien, die bare Kasse und Bankgut- E sowie Scheck- und Wechselbestände. ie Verwertung dieser Aktiven erfolgt durch die Aktiengesellschaft für Rehnung der Kaufleute und Bergwerksbesißer Prebshner und Fribsching, als bid- herigen D der Firma Prebschner & Fribshing. Die Aktiengesellschaft ist verpflichtet, den Kaufleuten und Berg- werksbesißern die zur Deckung dieser Verbindlichkeiten er bede Seit Beträge zur Verfügung zu stellen. Die Aktien werden zum Kurse von 100% aus- gegeben. Gründer der Gesellschaft sind: die eus Sa La in Firma Prebschner & Frie ing in Dresden, der Kaufmann und Bergwerksbesißer Arno Prehschner in. Dresden, der Kauf- mann und Bergwerksbesiver Richard Fribsching in Dresden, der Bergassessor a. D. Robert Schmidt in Dresden, die Albingia Versicherun d-en igen in Hamburg, die offene Handel8gese Dn Ferdinand ns & Co. in

ünchen. Sie -haben die des Aktien übernommen. Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: 1. Direktor Regierungsrat a. D. Dr. Friy Herr- mannsdorfer in D Alster- damm 39, 2. Kaufmann und Gerichts- assessor a. D. Dr. Friy Heréus in Ham- burg, Alsterdamm 839, 3. General- direktox a. D. Hermann Schornstein in Aachen, Lagerhausstraße 28, 4. Kauf- mann Siegfried Fränkel in München, Amalienstraße 77, ö. Kaufmann Ferdi- nand Fränkel in München, Amalien- ohe 7, 6. Kaufmann Dr. Harald

andt in Hamburg, Alsterdamm 39. Von den mit der Anmeldung der Ge- ellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unter- eichneten Gericht, von dem Prüfungs- eriht der Revisoren auch bei der Handelskammer Dresden E E, ge- nommen werden. (Geschäftsraum: Fürstenstraße 64.)

Ae Dresden, Abt. IlT, am 5. August 1927.

Dresden, [44108]

ÏÍn das Handelsregister ist heute eins getragen worden;

1. auf Blatt 20513 die Sitente Hans delsgesellshaft Alemannia-Revisions- u. Handels8gesellschaft Dr. W., Schwan in Dresden. Gesellschafter sind der Kaufmann Dr. August Wils- helm Schwan und die Kaufmannsehe= frau Vera Olga Feldt, geb. Schmidt, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1, Juni 1927 begonnen. Profura ist erteilt dem Kaufmann Friedrih Johann Feldt in Dresden. (Sidonien=- straße 18 I.)

2, auf Blatt 15 373, betr. die Firma Theodor Klingelhöffer, Lederwareits- fabrik in Dresden: Die Firma ift ‘er- loschen,

Amtsgericht Dresden, Abt, ITI, am 6, August 1927.

BDüsselä@orf. [44109]

Im Handel8register A wurde am 4, August 1927 eingetragen:

Nr. 8695 „Firma David Birnbaum, Siß: Düsseldorf, Charlottenstraße 78. Jnhaber: David Birnbaum, Kaufmann in Düsseldorf. Geschäftszweig: Her- stellung von Wäsche.

Nr. 8696, Firma Hans Wallenbornz Siß: Düsseldorf, - Oberbilker Allee 176 Inhaber: Johann genannt Hans Wallenborn, Kaufmann ‘in Dusseldons: Geschäftszweig: Eisen- und Metalls großhandlung. j

Nr. 8697, Firma Johann Schmiß, Fett-, O und Gefrierfleisch vertrieb, Siß: Düsseldorf, Rethelstr. 99 Inhaber: Johann Schmiß, Kaufmann in Düsseldorf.

Nr. 8698 die offene Handelsgesell« schaft in Firma Nowacki & von der Heydt, Siß: Düsseldorf, Nordstr. 101, Gesellshafter: Josef Nowaci, Kauf- mann in Düsseldorf, L von deu Heydt, Kauffräulein in Düsseldorf. Dis Gefellschaft hat am 21, März 1927 be- gonnen. Amtsgericht Düsseldorf.

Düssecldorf. [44110} Im Handelsregister A wurde am 9, August 1927 C ten: a Nr. 8699, Firma org Tonkowiß, Siß: Benrath, Kappeler Str. 23. Ine haber; Georg Tonkorwoiß, Tiefbauunter- nehmer in Benrath. j i r. 8700, Firmg Erih Windgassen, EShßh: E Bismarckstraße 94 T1 L er Langenfeld), Inhaber: Eri indgassen, Kaufmann in Düsseldorf. Dem August Kreush in M.-Gladbach ilt Einzelprokura erteilt. i j Bei Nr. 115, Heinrich Knieper, hier: Der Gesellshafter Heinrih Knieper ist durch Tod aus der Gesellschaft ausge- schieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Wilhelm Ley-Knieper in Düsseldorf in die Le als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Wilhelm Ley-Knieper ijt erloschen. Bei Nr. 1420, Simon's Kinder-Garde- roben-Bazar, hier: Der Firmeninhaber isk am 18. Mai 1926 gestorben, Das Ges E ist zunächst durch Erbgang auf die itwe Gustav Adolf Joseph1, Jenny eb, Sobersky, Kauffrau in Düsseldorf, über- egangen, Die Firma ist: jeßt erloschen. ie Prokura der Margarethe Hirsch ist erloschen, i ; Bei Nr. 1483, Düsseldorfer Gummi- industrie Charles Guimiex, hier: Der bie herige Inhaber der Firma ist am 22. Apri 1927 gestorben. Das Geschäfb ilt dur Erktgang auf die Witwe Charles uimier, Hedwig ged: aber, Geschäfts inhaberin in Düusse dorf-Oberkassel über» egangen und wird unter der bisherigen Ftrina fortgeführt, Der Vebergang der 1m dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist beim Uebergang des Geschäfts guf die Witwe Charles Guimier ausgeschlossen. Dem ‘Gustav Lüdtke in Kletnenbroih ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 1766, J. & J. Cohen, hieri Der Kaufmann Eugen Cohen in Düssél« dorf u in die Gesellschaft als. persön ih haftender Gesellschafter eingetreten. Die N Firma wird fortgeführt. Bei Nr. 3824, Bax & Frembgen hier: Die Gert ist aufgelost. Die Firma ist erloschen. ' Die eingetragenen Prokuren mb erloshen E Bei Nr. 4610, Wilhelm “Dürscheidt ‘in LE “lfte Die Firma ift erloschen, + Bej Nr. 1008, E Engelhardt,” hier: Die Firma ift erloschen ; B Nr. 8270, Adolf Gfroerer & Cs, hier: Adolf Gfroerèr ist aus der Gesell» schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist Kaufe

*| mann Josef Thelen in Niederseld, Kreis

Kempen, in die Gesellschaft als persönlich Me Gesellschafter eingetreten. Der isherige Kommanditist! Franz Drießen ist als folcher ausgeschieden und: persönli ftender csellsGafter geworden. - Die sellshaft ist dadurch offene Pei esellschaft geworden und. führt die bis» herige irma fort, Die Prokura des ranz Vrießen ist erloschen. é ; Bei Nr. 8389, Emil Saß, hier: Die

Firma ist erloschen. E j Bei Nr. 8673, Elliott-Fisher Maäschinen- glet Ziveigniederlass ug LiMedorie Dem rich Neumann in Berlin-Char- lottenburg, dem Main D in Berlin» Zehlendorf und dem Wilhelm Schaffstein in Berlin-Rosenthal it Gesamtprokura in der e erteilt, eat e zwei der Ge- amtprokuristen en aftlih zur Ver- retung der Geellda ermäch igt sind, Dem Wilhelm rgi in Berlin-Dahlem ist Es erteilt, mtsgeriht Düsseldorf.

Eilenburg. f [44111’ Jn das Handelsregister A Nr. 231 i am 6. August 1927 bei der offenen

Handelsgesellshaft Wilhelm Heller

zum Deutschen ReichSanzeiger und Itr. 187.

Zweite Zentral-HandelSregister-Beilage Preußischen Staatsanzeiger

Verlin, Freitag, den 12. August

_1927

S Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle aliaedatat sein. “F

5. Musterregister.

Elberfeld. In das Musterregister ist eingetragen :

3 Firma Vereinigte Band- in Elberfeld,

1. Handelsregister.

[44151]| 1. am 1. 8. 1927 auf Blatt 2 für den ‘bema Gerichtsamts i die Firma Flachsspinnerei irshfelde H. C. Müller: Die P 2 S Fabrikdirektors Ernst Adolf Albert Gesellschaft ist in Berlin. | Knoblauch in Nosenthal i} erloschen.

| 2, am 2. 8. 1927 auf Blatt 750, betr. 1 die Firma Gustav Wagner in | Gustav Adolf Wagner in Zittau is aus- eschieden. Pauline verehel. Wagner geb. ttau is Inhaber, Diese Betriebe des Ge-

In das Genossenschaftsregister wurde am 26. Juli 1927 eingetragen:

„Nr. 35. Elektrizitätsgenossen schaft Fried- rihskoog-Südwest eingetragene Genossen- „mit beschränkter riedrihskoog. Gegenstand nehmens ist der gemeinsame Bezug von elektrishem Strom für Kraft und Licht ) njamer Bezug von elektrischen Bedarfsartikeln und deren Ueberlassung an die Mitglieder. j 1 Reichsmark. Höchstzahl der Geschäfts- anteile 300. Sabung vom 18, M Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des

mtsgeriht, Abt, 2, Marne.

Memmin

In das hiesige Handelsregister is ein- agen:

Swinemünde, andelsregister Abt. B ist | Bezirk er Nr. 37 bei der Firma Hobag | otelbetriebsafktiengesellschaft in Swine- | münde eingetragen worden:

Haftpflicht zu

Zittau, betr. des Unter-

fabriken A. G. 14 Mustern für Gummiband, versiegelt, Flächenmuster, Art. 6159, 6162, 6164, 6168, 302, 317, 319, 330, 331, 334, 335, 342, 343, 344, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. Juli 1927, vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Bandfabrik in Elberfeld, 2 Mustern für Stirnbänder, versiegelt, Flächenmuster, Art. 11406, 11407, Shut- frist 3 Jahre, angemeldet am 6. Tuli 1927, vormittags 10 Uhr. Firma Lothar vcen Dreden & Co. G. m. b. H. in Elberfeld, Paket mit 18 Mustern für Band, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 105, 110, 11, 112, 113, 119, OLLG 17: O18: 119, 120, 0121, 122, 123, 124, 125, 126, 127, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am vormittags 12 Uhr. Nr. 3350. Firma Heinri Besenbruc, Möbel stoff-Weberei in Elberfeld, Paket mit 1 Zeichnung und 4 Mustern für i Flächenmuster, Fabriknummern 4019, 4023, 4024, 4042, 4062, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am

30 Minuten. _Nr. 3351. Firma Arthur Huppertberg in Elberfeld, Paket mit 21 Mustern für h Flächenmuster, Artikel 1479, 1485, 1486, 1487, 1488, 1489, 1490, 1491, 1506, 35, 5431, 5432, 9438, 5439, 5440, 5442, 5450, 5451, 5452, 5460, 5461, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. Juli 1927, vormittags 10 Uhr 7 Minuten.

Nr. 3352. Firma Pet. Wilh. Krommes in Elberfeld, Umschlag mit 2 Mustern für Band, stückgefärbt, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 27274 00991, 272759 00992, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 11. Juli 1927, nachmittags 4 Uhr 25 Minuten.

393. Firma H. A. Nierhaus, Bandfabrik in Elberfeld, Umschlag mit 3 Mustern für Stirnbänder, versiegelt, Flächenmuster, : 11410, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1927, nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

fabriken A. G.

Der Sit der Durch Beschluß der Generalversamm- | lung ist der Gesells der Gese erufung der F 9 (Bekanntma

und gemei!r aftsvertrag im ), § 7 (Form Generalversammlun chungen derx Gesellscha dert. Der Hermann Fi winemünde ist als Vorstandsmitglied abberufen. An seine Sielle ist dex Kauf- mann Albertus Bork in Berlin getreten, Amtsgeriht Swinemünde, 5. August 1927.

Waiblingen.

Haftsumme

iebsher, in Z , M M

‘haftet mt für d fei mil schäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers; es gehen auch nicht die im Betriebe begründeten Forderungen

Amtsgericht Zittau, 4. August 1927. - Ems L mésgeriht Zittau August 1927 aftsregistereintrag. Molkerei-

genossenschaft. Münsterhausen I1, einge- ene Genossenschaft mit unbe fliht mit dem Siß in ausen. Das Statut wurde am 18. Juni j Gegenstand des Unter- nehmens ist Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkeret. Memmingen, den 6. August 1927. Amtsgericht,

R Zwickau, Sachsen,

| Jn das Handelsregister ist heute auf l Blatt 2297, betr. die Firma Groß- | einkaufsf\telle Josef Salner, Gesell- | schaft mit beschränkter Haftung in Zwickau eingetragen worden: Der Kauf- | mann Gotthard Emil Ungex in Zwickau ist als Liquidator ausgeschieden. sind gertihtlich bestellt a) der vereid. Bücherrevisor l b) der vereid. Bücher- revisox Bruno Liebel, beide i Zwickau. Amtsgericht Zwickau, 8. August 1927.

4. Genofsenschasts- register.

Amberg,

Alletsrieder kassen-Verein eingetragene Genossenschaft unbeschränkter

Handelsregister Bl. 87 vom 5. 8. 1927: Christian Nörr- | / beschränkter Haftung, Siy Waiblingen. Gegenstand: 1. Betrieb einer mechanischen Schreinerei, inSbesondere Herstellun kunstgewerbliher Möbe ausbau, 2. Versorgung von Waiblingen und ‘Umgebung mit Milh und ver- | wandten Lebensmitteln. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: 1. n Nörclinger, Schreinermeister, hier, Friy Norrlinger, Schreinermeister,

Hermann Nörrlinger, Milch- i Christian Nörrlinger kann die Gesellschaft allein vertreten; Friy und Hermann Nörrlinger sind nur in Gemeinschaft oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung ermächtigt. Gesellscafts- vertrag vom 15. Juli 1927. f tian Nörrlinger bringt

hörenden beiden Geschäfte die Möbel- ) und das Milchgeschäft mit allen Aktiven und Passiven gemäß der Ausfftellung in der auf 30. Funi 1927 errichteten Bilan

Werte von 20000 RM Preise diese Geschäfte von der Gesell- schaft übernommen werden. werden 11 000 RM auf die Stamms- |d einlage des Christian Nörrlinger an-

tammeinlage von 11000 RM voll Von den darnach esellshaft noch huldigen 9000 RM henkt Christian Nörrxlinger den Ge- ellshaftern Friy, Hermann und Gustav |[ ger je den Betrag von 3000 RM; enkten nehmen diese Schenkung an und diese ihre Forderung von je 3000 RM soll ihre Stammeinlage im leihen Betrage bilden, so daß die Ge- | b u keinerlei Herauszahlung an 1 ellschafter verpflichtet ist, und damit haben auh Friß, Hermann und er ihre Stammeinlage \ ekanntmachungen dur den Reichsanzeiger.

Amtsgeriht Waiblingen.

Yanaelazeg egisters, Königsberg, h ung Wehlau, heute eingetragen - worden: Fischer ist durch Tod aus dem Vorstand eh Direktor Paul Saßnick in Königsberg, Pr., ist an dessen Stelle um. zweiten Vorstandsbeamten bestellt. mtsgeriht Wehlau, den 28. Fuli 1927.

Wehlau.

1927 errichtet,

und Verkauf owie Fnnen-

Liquidatoren Msbelstoffe,

Richard Kern, Jn unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 62 bei der Beamten- genossenschaft e. G. m. b. H, in Mörs folgendes eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren ist beendet. Möôrs, den 27, YJuli 1927. Preuß. Amtsgericht.

vormittags

Hutborden,

Neuwied 7 In das Genossenschaftsregister ist am eingetragen

1 Haftpflicht. | Die Genossenschaft hat si durch Gen.-Vers.-Beshl, vom 5. August 1927 aufgelöst, Amberg, den 8. August 1927. Amtsgeriht Megistergericht.

Unter Nr. 82 bei der Gemeinnüßigen BVau=- und Spargenossenschaft (Gebus), b, H. in Neuwied: Die Haft- summe ist auf 120 NM erhöht und die Saßung zu 8 5, 12, 18, 20 geändert (Beschluß vom 31. Mai 1927).

Unter Nr. 33 bei dem Gemeinnübigen Bauverein, eingetragene Genossenschaft beschränkter Haftpflicht in wied: Das Statut 5) ist durch Be- \{chluß vom 29, April 1927 geändert.

Neuwied, den 4. Juli 1927.

Das Amtsgericht.

und zwar zum

In unser Genossenschaftsregister ist bei er Nr. 7_berzeichneten Genossen- [haft Ländlihe Spar- und Darlehnskasse end, eingetragene Ge- ränkter Haftpflicht in Gehofen am 6, August 1927 folgendes ein- getragen worden :

Durh Beschluß der Generalversamm- ung vom 13. und 23, Juni 1927 i} die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren

Jordanland und der Ei assistent i. R. Hermann Springer

Artern, den 6. Au

Gehofen und Umg nossenschaft mit bes

Firma Vereinigte Band- | in Elberfeld, Umschlag mit 10 Mustern für Gummiband, ver- siegelt, Flähenmuste 348, 349, 350, 351, Schußfrist 3 Jahre,

40 Minuten.

Osterode, Harz. ] Im Genossenschaftsregister ist unter Nr. 76 bei der Firma Edeka Groß- handel e. G. m. b. H., Osterode a. Harz, am 6. August 1927 folgendes tragen: Der Absaß 1 des § 9 des Sta- tuts lautet jeßt: „Der Geschäftsanteil beträgt 600 RM usw.“ saß 1 des Statuts 1} dahin abgeändert, daß es zur Beschlußfassung der Zu- stimmung von mindestens 4 der er- “schienenen Genossen bedarf. Amtsgericht Osterode a. H.

Artikel 346, 347, 02, 3903, 094, 890, angemeldet vormittags 11 Uhr

O . A. Nierhaus, Bandfabrik in Elberfeld, Umschlag mit 3 Mustern von Stirnbändern, versiegelt, Flächenmuster, 11416, Schußfrist

senbahnbetriebs- Der § 32 Ab-

tav Nörrling Blankenburg

Die in Nr. 166 vom 19. Juli 1927 veröffentlihte Bekanntmachung vom 11. 7. 1927, die Eintragung in das Genossen- ister bei Nr. 26, die Blanken- Maiffeisenbank e. G, m. b, H. betr., d wie folgt berichtigt:

Leßte Zeile: Blankenburger Naiffeisen- bank e. G. m. u. H.

Blankenburg am Harz, 8, August 1927.

Das Amtsgericht.

1 Jahre, angemeldet am 23. Juli 1927, vormittags 11 Uhr ] 25 Minuten.

Schlochau. Elberfeld, den d. August 1927.

Jn unser Genossenschaftsregistec ist bei der unter Nr, 48 eingetragenen Ge- nossenschaft: Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H., Lindenberg, eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 12. Juli 1927 ist die Ge- nossenschaft aufgelöst.

Amtsgericht Schlochau, 14. Juli 1927,

Wehlau. ( ] 9 ister Abt. B ist bei Nr. 6 des ank der Ostpr. Hann6ver. In das Musterregister des Amtsgerichts Hannover ift eingetragen : Am 5. Juli 1927 unter Nr. 1991 die irma C. V. Engelharo & beshränöter

9 Formulare, Nrn. 28 N, 3a R, 280 N, 221 N, 1 V, 99 G, 97 N, 338 G, 171 a R, Muster für Flächenerzeugnisse, SWhußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

| . Juli 1927 unter Nr. 1992 díe irma C. V. Engelhard & Co. Gesell- Haftung in

den Geschäftsnummern 73a N, 56 N, 21 N und 23 V, Muster für Flächenerzeugnisse, Schu angemeldet am 5. Juli 192

Am 13. Juli 1927 unter Nr. 1993 der Kaufmann Heinri Karl Wilhelm Grote annover, ein Umschlag, enthaltend uster für einen Zeitungstitel „Turf- hau“, Muster für Flächenerzeugnisse,

d angemeldet am 12. Juli 1927, mittags 12

Am 18. Juli 1927 unter Nr. 1994 die Firma C. V. Engelhard & Co. Gesell- mit beschränkter Hannovex, ein Umschlag, enthaltend For- Geschäftsnummern 1l6a R, 54V, 27b N, 24b N, 27 N, 99 N, 270aR, 328 e R, 328 d R, 450 R, 449 R, 60 V, 4b V, 109 V, 1a V, 47 V, 110 V und 102 N, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, an meldet am 16. Juli 1927, mittags 1 U

Unter Nr. 1995 die Firma Otto Messer- {midt in Hannover, ein Umschlag, ent- haltend Abdrucke von 5 Klischees zum lach- und Bodenbeuteln den Geschäftsnummern : „Ehm“, „Kayser r“, Muster für Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am uli 1927, vormittags 11 Uhr.

Co. Gesell-

Eckernförde. [ etragen am 8. August 1927 in das enschaftsregister zu Nr. 46 bei der ] „Sanitäts-Meierei Barkelsb b. H.: Durch Generalversamm vom 14, 6. 1927 ist die Sabung neu er- enstand des j ilhverwertung a nossenschaftliher Rehnung und Gefa Amtsgericht Eckernförde,

O, enscaftsregì [44 n unser enossenshaftsregister i heute unter Nr, 23 | o unter der Firma Leegebruher Spar- und nókassenverein, haft_mit unbeschränkter in Leegebruch, eingetragen worden. Das Statut ist am festgestellt worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffun lehen und Krediten an die ] | forderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrihtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- sondere der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, und der Absay wirtschaftlichen Betriebs un ] |lihen Gewerbefseißes a Rechnung und die Bes chinen und sonstigen inden auf gemeinschaftlihe N mietweisen Ueberlassung an die Kremmen, den 12, Zuli 1927. Amtsgericht.

Leer, OstfriesI. 2 enl ] , In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen die Elektrizitäts e. G. m. u. H,, l ) des Unternehmens ist meinschaftlihe Beschaffung von elektrischem Statut vom 7, Juli 1927

Stolp, Pomm. Gen.-Reg.-Eintr. Nr. 166 v. 2. 8. 1927; Die Firma der Genossenschaftsbank für und Landwirtschaft, getragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht in Stolp, ist- durch Sta- tutenänderung v. 24, in: Kreditgenossenschaft der Vereinsbank ür Pommern, eingetragene Genossen- beschränkter Amisgericht Stolp.

[

Handelsregister Abt, B ift der Kleinsiedlungsgesellsch Kreises Wehlau G. m. b. l ute folgendes eingetragen worden: ay Richardt ist Kreisbaumeister . Anton Krause aus Königsberg fisführer bestellt.

ehlau, den 23. Juli 1927.

mens ist die 5, 1927 geändert

ausgeschieden. beschränkter Haftpflicht.

Formulare mit

Amtsgericht Wolmirstedt. E Jn das Genossenschaftsregister heute unter Nr. 59 eingetragen: Lichtgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Gaftpflicht, . Das Statut ist vom 5. Juli 1927. Gegenstand des Unternehmens ist die Finanzierung der elektrischen : Haftsumme beträgt 100 RM, die höchste Zahl der Geschäfts- anteile 19. Die Mitglieder des Vor- riedrih Janedckte, Wilhelm Ahrens, sämtlich Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Allge- meinen Wolmirstedter Anzeiger und beim Eingehen dieses Blattes bis zur Generalversammlung den Deutschen Reichsanzeiger. Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durch mindestens zwei glieder; die Zeihnung geschieht, indem Mitglieder i Namensunterschrift beifügen. Die Ein- sicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden

Wolmirstedt, 25. Juli 1927,

Jn unser Handelsregister A eaen

bei der Firma Wilhelm Schüßler,

e eingetragen

worden: Die Firma ist erloschen.

Wesel, den 16. Juli 1927. Amtsgericht.

. Juli 1927

er zu Dar- itglieder er- Wismar. r A Lichtanlage, Die andelsregister ist das

iesigen Firmen ründt's Hotel Ernst Koop

Amtsgeriht Wismar, 22. Juli 1927. Wismar.

löshen der mann und

eingetragen. aftung in

e des land- emeinschaftliche

ung von Ma- ebrauchsgegen-

er Erzeugni Sandfurth.

ister ist bei der i ier, eingetragen: j Veshäft ist pahtweise auf den Ziegeleipächter Richard Hocke in Wismar angen. Die Prokura des Jsrael Hocke ist erloschen.

ismar, 25. Fuli 1927.

irma Haa as Geschä

Amktsgericht

Wismar.

Jn das Handelsregister ist Otto Krause Kommandi ler, eingetragen: ation ist beendet.

Bedrucken von

„Plaß“ und

Beningafehn ächenerzeug-

en: 4 Gegenstand ie Firma ist er-

Hasselfelde. [24259] In das. Musterregister ist eingetragen : Nr. 13. Kaufmann Adolf Sturm in

Allrode i. Harz, 1 Muster eines runden

Verbandsabzeichens, das in verschiedenen

Größen aus Bronze in Verbindung mit

roter Emaille ausgeführt werden und in

oval als Müzenschild angefertigt werden soll, offen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer J T F, Schutßtrist

3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1927,

vormittags 9 Uhr.

Hasselfelde, den 27. Juli 1927. Das Amtsgericht.

Hildesheim. [44261] Im Musterregister is eingetragen : Nr. 129. Voßwerke, A. G., Sarstedt,

Abbildung eines gußeisernen Vierkant-

ofens irischer Bauart in vier verschiedenen

Größen, Geschäftsnummer Germane

N. 2893 —2896, Flächenerzeugnisse, Shußz-

frist 3 Jahre, angemeldet am 2. August

1927, vorm. 9,15 Uhr.

Amtsgericht Hildesheim.

Nürnberg. [44582]

In das Musterregister wurde einge- tragen unter:

Nr. 9172. Schwan-Bleistift-Fa brik Aktiengesellsha|ft in Nürnberg, 1 Bleistift mit Spinnwebenmuster, Nr. 8970, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- E am 2. Juli 1927, naqhmittags

pr.

Nr. 5173. Gebrüder Meier Metall- kapsel-Fabrik Aktiengesellschaft in Nürnberg, 12 Stük Gummikapseln mit Zierdruck, Nr. 635, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1927, nachmittags 4!/; Uhr.

Nr. 5174. Ernst Stürmer, kaufm. Vertreter in Nürnberg, 1 Muster eines Gesellschafts\pieles Der lustige Jahr- markt, versiegelt, Flächenmuster, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Julî 1927, vormittags 10 Uhr 25 Minuten. Nr. 5175. Gustav Müller, Kaufmann in Nürnberg, 11 Muster von Formen

für Schokoladegüsse in verschiedenen

Figuren, offen, Muster für plastisGhe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am s. Juli 1927, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5176, Fa. Schreyer «& Co. in Nürnberg, 13 Muster von Blech-, P1üsch- und Filz\pielwaren, Fabr.-Nrn. 885, 688, 889/7/b, 891, 892, 8954-900, 91k 917, 900 Bl, 811 M, 815 Mund 811 T; versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, Juli 1927, vormittags 10 Uhr

-

5 Minuten.

Nr. 5177. Fa. Riffelmacher & Wein- berger in Roth, 1 Muster einer Guir- lande für Ehristbaums{muck und Deko- rationszwecke, Fabr.-Nr. 103, versiegelt, Muster für plostishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 14, Juli 1927, vormittags 10 Ußr 50 Minuten.

Nr. 5178. Fa. Bayerische Celluloid- waren-Fabrik vorm. Albert Wacker Aktiengesell(schaft in Nürnberg,

Muster von Kindersprechapparaten „Wadkterphon“ aus Zelluloid, Nrn. 9910 und 9915, und 16 Muster von Figuren aus Zelluloid, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, EMagirit 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1927, nachmittags 2 Uhr 45 Minuten.

Nr. 5179. Karl Weideubacher, Kunstshüler in Nürnberg, 31 Muster von verschiedenen Holzspie!waren, ein- s{ließlich 2 Bleifiguren, versiegelt, Mu)ter ur plastische rzeugnisse, Schußfrist

ahre, angemeldet am 18. Juli 1927, nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

r. 5180. Fa. Schmidt & Nieder- meier in Nürnberg, 1 Muster eines andspiegels als Puderdose_ und Lippen- tift mit Puderstein und Qaste, Fabr.- Nr. 1420; und 1 Muster einer Puderdose in Ührenform mit 2 farbigen Pudersteinen mit Quasten, verbunden mit«Lippenstift und Augenbrauenstift zum Umslecken, Fabr.-Nr. 1430, versiegelt, Muster für Plastische S Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1927, nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5181. Fa. J. C. Giessing in Nürnberg, 30 Muster von elektrischen e lampen, Fabr.-Nrn. 1—30, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1927, nahmittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5182. Fa. Herisformen und Metallwarenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg, 1 Muster einer Schokoladenform Weih- nachtsmann mit Zwerg und Schlitten —, Fabr.-Nr. 181, Legen Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1927, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 5183. Fa. J. W. Spear & Söhne in Nürnberg, 1 Muster eines Bilder- BuRe „Halt! das neue Verkehrsbilder- buch*, versiegelt, Flähenmuster, Schußz- frist 10 Jahre, anber am 28. Juli 1927, vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nürnberg, den 5. August 1927.

Das Amtsgericht.

mtsgerit Wismar, 27. Juli 1927. | Amtsgericht Ker i. Ostfr., 2%. Juli 1927. Amtsgeriht Hannover.

Amtsgeriht O ert,