1927 / 188 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Grossbodungen. [44766] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Karl in Großbodungen is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das dex angemeldeten Forderungen auf den Schlußverzeichnis der bei der Verteilung 3. September 1927, vormittags 10 Uhr, | zu berücksichtigenden Forderungen sowie vor dem unterzeichneten Gericht Termin | zur Anhörung der Gläubigér über die anberaumt. Allen Personen, welche Erstattung der Auslagen und die Ge- eine zur Konkursmasse gehörige Sache | währung einer Vergütung an die Mit- in Besiß haben oder zur Konkursmasse | glieder des Gläubigerausshusses der etwas schuldig sind, wird aufgegzben, | Schlußtermin auf den 9. September nichts an den Gemeinschuldner zu ver- | 1927, vormittags 11 Uhr, vor dem abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- | Amtsgericht hierselbst bestimmt. _ pflichtung auferlegt, von dem Besiß der| Großbodungen, den 9. August 1927. Sache und von den Forderungen, für Das Amtsgericht.

welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. August 1927 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Ortelsburg.

Pritzwalk. (44758] Veber das Vermögen des Pferdehändlers Hermann Calmon in Pribwalk, Hagen- straße, wird heute, am 21, Juli 1927, nachmittags 5,25 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet, da der Hofbesißer Ghristensen in Tommerrupgaard bei Faar- borg auf Fünen (Dänemark), vertreten durch den R.-A. Dr. Sturm in Néu-

& Priebst în Olbernhau, wird n Abhaltung des Schlußtermins hierdur Fallersleben, [44367] | Walle, Saale aufgehoben. S : In das hiesige Handelsregister B ist as Handel Amtsgericht Olbernhau, bei der unter Nr. 1 eingetragenen

den 10. August 1927. irma Gewerkshaft Einigkeit | in

behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände und zur Prüfung

verfahren eröffnet. Der Kaufmann Ben- jamin Jacob in Allenstein, Oberstc. 13, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. September 1927 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerver}jamm- lung den 7. September 1927, vormittags 814 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5. Oktober 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zim- mer 46. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 31. August 1927. Allenstein, den 9. August 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Bamberg. [44752] Das Amtsgericht Bamberg hat über das Vermögen der bayer. Automaten- gesellschaft mit beschr. Haftung in Bam- berg am 10, August 1927, nachmittags 2,45 Uhr, den Konkurs eröffnet. Kon- fursverwalter: Krauß, Franz, Gerichts- sekretär a. D. in Bamberg, Herzog-Max- Straße. Offener Arrest erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. August 1927 einshließlich. Ter- min zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses am 2. September 1927, all- gemeiner Prüfungstermin am 16. Sep- tember 1927, beide Termine je um 9 Uhr vormittags, im Zimmer Nr. &2

läbenerzeugnisse, Geshäftänummern1109, N 1210. 1211 1212 1213, L216 1915 1216, 19217, 1218, 1219, 1316, 4317. 1318 1319, 1320, 1321, 1322, 1324, 1325, 1326, 1327, 1328, 1329, 1330, 1332, 1401, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5 Juli 1927, nachmittags 8,20 Uhr. L

Nr. 12 407. Weisimann & Glänzel, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 3 Mustern von Luftspiyen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 12870 72, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juli 1927, vormittags 8,90 Uhr.

Nr. 12408. Julius Wachtel, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit einem Muster von fkunstseidener Luftspive, Flächenerzeugnis, Geschäftsnummer 4384, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1927, vormittags 10,50 Uhr.

Nr. 12409. Walter E. Kraner, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit einem Muster von Perlensticheffekten, Flächenerzeugnis, Geschäftsnummer 731, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1927, vormittags 11,10 Uhr.

Nr. 12410. Friedrich Egerlaund & Goetß, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 2 Abbildungen und 1 Muster von bemalter Kragenzeihnung, Ee zeihnung und Luftspizenstickerei, Flächen-

: [443767 | Otto Stolze in Ha S. i] Einzel- t Been Hane ltvegiiter ist folgendes | prokura erie D S R S n worden: : A 2281 (Woldemar Smidt): Offene

B 911 Normalzeitgesellshaft ndel llschaft. Der K W hmen heute folgendes eingetragen: | beshr. Hftg. mit dem Hauptsitß i ipzi N E a E Die Prokura der Herren Friß Nebeling, und ciNiia quit dem Pauptsib ft Leiptia S a O ln Jof eiduil

Gottlieb Rudloff, Adolf Teutschbein, |a. S. Der Gejellshaftévertrag is am

Cs „Richter und Albert Kabitsch sind | 27. Januar 1925 ab eshlossen und durch oschen. erregierungsrat ichard | die Gesellschafterbeschli - Rohrlich zu Leopoldshall ist Mia Ea a os L Amtsniederlegung aus dem Gruben- vorstand ausgeschieden. Die Gewerk- schaft hat als neuen Geschäftszweig auf- enommen: jede Beteiligung an indu- triellen Unternehmungen aller Art, insbesondere solhen der chemischen «Fndustrie. Durch Beschluß - der Ge- werkenversammlung vom 28. November 1922 sind § 2 und Absatz 4 des & 11 des Schwarzenberg, Sachsen. Statuts geändert. Durch Beschluß der Das Konkursverfahren über das Vero Gewerkenversammlungen vom 4. De- mögen des Händlers Kurt Hirsch, Blech- ember 1923 und vom 26 März 1925 und Textilwaren in Schwarzenberg, find die 88 3, 5 und 11 des Statuts Lehnberg, wird nah Abhaltung des geändert. Durch Beschluß der Ge- Schlußtermins hierdurch aufgehoben. werkfenversammlung vom 4. Dezember Schwarzenberg, am 6. August 1927. 1925 sind die 88 5, 6 und 11 des Statuts Das Amtsgericht. geändert. Die Gewerkschaft wird durch L E RE R einen in der GO Tee laGun tuns zu wählenden Grubenvorstand von minde- stens 5 Personen vertreten. Der Grubenvorstand is befugt, die Ver- waltung und Vertretung der Gewerk-

[ellshafterverfammlung unterbreitet werden. ie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger Lauterbah, den 5. August 1927. Hessishes Amtsgericht.

——

Meissen. * [44391

Jm F eittegiber wurde heute au Blat1 2? * betreffend die Vereinigten Graba- und Schregerwerke Meißen, Juhaberin Attiengesellschaft für Cartonnageninduftrie in Meißen, eingetragen: Der T e

mit Quakenbrück. _[44779 An Jn dem Konkursverfahren über da e Vermögen des Landwirts Schwiethardt Eichorst-Wolke in Bottorf wird zu dem am 2%. September, nachmittags 5 Uhx, an Gerichtsstelle anstehenden Prü- fungstermins die Gläubigerversammlung berufen zwecks Anhörung über eine etwaige Einstellung des Verfahrens wegen Mangels einer den Kosten des- selben entsprehenden Masse. Amtsgericht Quakenbrüdck, 8. 8. 1927.

[44780]

als persönli haftender Gesellshafter ein- getreten. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1927 begonnen. A 1824 (Franz Sonnemann & Do. in Beesen): Die Gesellschaft ist aufgelöst Die Firma ist erloschen. Die Firmen A _ 1706 (Rich. Müller & Co. in E a. S.) und A 3413 (Ham- burger Havanna-Haus Karl Langmaak) M oi Aa legen A Lübz. [44385] L nar alle a. S., den 8. August 1927. Handelsregistere i P, Faufinany Ltd r orgenroth, Das Amtsgericht. Abt. 19. zur Ee ( ns : Die S e Q E A Fi E Beschluß der Generalversammlung vom T Merxrodt, Kaufmann, beide in Leipzig. | Heinrichswalde, Ostpr. [44378] Goa 00 font das Stammkapital auf Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, | „F? Unser A oSregiler bteilung 4 | 694500 NM umgestellt und der § 5 des sun E Geselliden gp ist“ unter Nr. 182 die Firma Hotel Gesellshaftêvertrags abgeändert, wie si | führer Frenz Zeiner ift gestorben. Als Geschäftsführer gemeinschaftlich oder dur Deutsches Haus, Artur Ernst, Heinrichs- aus der Anla e zu (131) d. A. ergibt, neuer Geschäftsführer wurde der Kauf einen Geschäftssührer in Gemeinschaft mit walde, eingetragen. Fnhaber is Hotel- mtsgeriht Lübz. mann Heinrih Sommer in Billenhaujen einem Proküteisten vertreten. Sigmund | Pâhter Artur Ernst in Heinrih8walde. | x j A Morgenroth ist berechtigt die Gesellschaft einrich8walde, den 3. August 1927. Lützen. c [44386] | 2. Firma Franz Rößle in Türkheim: allein zu vertreten. Hierzu wird ver- Amtsgericht. Abt. 4 a. n das Handelsregister B ist heute | Die Einzelfirma hat sich vom 1 Juli Gin t. Die Bekanntmachungen der R oesellichafi Bal L Bend h uri Gintritl p vie Gs O ergehen im Deutschen Reichs- Königsece, Thür. i [44379] Ain in Lüben eingetragen worden. Gegen- [S Ua E n U es Don eas P V0 Dentldie Agtkinftei vormals n Non e o E Abt. A s L Mer REHMenE ist die Herstellung | Handelsgesellschaft umgewandelt. 5 N. G. Dun & Co.) Gesellschaft mit be- Schönau in Sibendorf OE a0 N : g Ern I ban} Memmingen, bon 9, Wust 1827.

Lingen. 44384] In das Handelsregister Abt. m ist heute eingetragen: Nr. 168 Firma Paul Markert Lingen. Inhaber Kaufmann Fou Markert. Der Ebefrau Hanna Markert ist Prokura erteilt. Amtsgericht Lingen, 4. 8. 1927.

vom 30. Oktober 1899 ist in § 15 dur Beschluß der teralversammlung vom 2. Mai 1927 laut notarieller Nieder- Tage abgeändert

bruar 1925 und 15. «September 1926 ge- ändert worden. Gegen]itand des Unter- nehmens: Der Nertrieb und die Don von elektrischen Uhren und sonstigen Zeitmeßinstrumenten zur Er- mittelung der Normalzeit. Stammkapital: 20 000 Reichsmark Geschäftsführer: Mar

shrift vom gleichen worden.

Meißen, den 6. August 1927. Das Amtsgericht.

Memmingen. [44389] __ Handelsregistereinträge.

Firma Zeiner & Sommer, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Käsegroß- han in Krumbach: Der Gej häfts-

Hagen, Westf.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Max Holzhausen Nachf. zu Hagen ist durch Schlußverteilung beendet und wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hagen (Westf.), 4. August 1927.

Das Amtsgericht. Heidelberg. [44768] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns August Selb in Heidelberg, Römerstraße 34, wurde nah

Skaisgirren. L [44781] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Schenk wird aufgehoben, da der den Zwangs-

erzeugniffe, Geschäfténummern 31085, 31505, 31512, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 27. Juli 1927, vormittags 9 40 Uhr.

Nr. 12411. Rob. Hofmann & Co., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 15 Mustern von ma}chinengestickter Spachtelspize, kombiniert mit Voile und eigenartigen bunten Effekten, Flächen- erzeugnisse, Geschäftêënummern 2308 bis 9309, 2339— 2340, 2341 2342, 2343 bis 2345, 2346 2348, 2349—2351, Schug- irist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juli 1927, vormittags 10,15 Uhr.

Nr. 12412. Fklé & Reis, Firma in Plauen, 1 - offener Umschlag mit 50 Abbildungen von Spitzen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 132050, 132051, 132132, 132135, 132136, 132137, 132138, 132139, 132140, 132141, 132144, 132145, 132146, 132147, 132148, 132149, 132150, 132151, 132152, 132153, 132154, 132155, 132156, 132157, 132158, 132159, 132160, 132161, 132162, 132163, 132164, 132165, 132166, 137167, 132168, 132169, 132170, 132171, 132172, 132173, 132174, 132175, 132176, 132177, 132178, 132179, 132180, 132181, 132182, 132183, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 29: Juli 1927, nahmittags 3,20 Uhr.

Nr. 12413. Fklé & Reis, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Abbildungen von Spitzen, Flächénerzeug- nisse, Geschäftsnummern 9551, 552, 593, 554, 555, 556, 557, 558, 059, 560, 561, 562, 563, 564, 565, 566, 967, 568, 131625, 131628, 131668, 131963, 131964, 131965, 131966, 131967, 131968, 131991, 132037, 132038, 132039, 132040, 132041, 132042, 132043, 132044, 132045, 132046, 132047, 132048, 132049, 132187, 132188, 132189, 132190, 132191, 132192, 132193, 132194, 132201, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 29. Juli 1927, nachmittags 3,20 Uhr. O Amtsgericht Plauen, den 9. August 1927.

Sayda, Erzgeb. [44805] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 343. Neinhard Schubert, Holz-

warenfabrik in Dörnthal, Holzgehäuse für

Konuslautsprecher, bestehend aus Sockel

mit MNute, in welches eine geshweifte

Nückwand eingesetzt und an welches die

Schalldose angeschraubt wird; an die

Vorderseite wird eine achteckige, nach

vorn abgeschrägte Haube mit dekupiertem

Borderteil aufgeshraubt, in diefer Haube

befindet sih die Membran zur Dämpfung,

offen, Geschäftsnummer 3, plastishes Er- zeugnis, Schutzfrist 3 Jahre, angerkteldet am 21. Juli 1927, vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Sayda, den 8. August 1927.

Schalkau. | [44806] In das Musterregister ist r Puhn in

Nr. 84. Bankvyorstand Walter Huhn in Schalkau, ein versiegeltes Paket, ent- haltend das Modell einer Gelddauerhülse für Hartgeld, Geschäftsnummer 2, für jede Größe und aus jedem Material, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1927, vor-

mittags 10 Uhr. Schalkau, den 2, August 1927. Thüring. Amtsgericht.

Watitenscheid. E [44433]

In das Musterregister ist eingetragen: Firma S. Habermann in Wattenscheid hat für die unter Nr. 2 eingetragenen 17 Muster von elektrischen Lampen bezw. Teilen solcher Lampen aus Glas die Ver- längerung der Schußfrist auf sieben Jahre angemeldet.

Wattenscheid, den 30. Juli 1927.

Das Amtsgericht,

Winsen, Luhe. [44807]

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 12. Tischlermeister Hermann Schlum- bohim in Egestorf i. Lbg., 1 Muster für Nähtische, Möbel, Schutfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 22. Juli 1927, mittags 1 Uhr.

Amtsgericht Winsen a. L., 28. 7. 1927.

7. Konkurse und Geschästsausfsicht.

[44751]

Ailenstein.

Ueber das Vermögen des Gärtners Kurken-

traße 18, wird heute, am 9. August

fans Nagel in Allenstein,

des Zentraliustizgebäudes.

ruppin, dem eine Forderung von

9000 Abhaltung des

Schlußtermins auf- G

(Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts Bamberg. Bremen. j fs Ueber den Nachlaß der am 5. 1927 verstorbenen Witwe des

M

geb. Borgfeld, offnet. Verwalter: Rosenack, Langenstr. 32 in Brem 30. September 1927 einschließli.

meldefrist bis zum 30. September 1 einshließlich. Erste Gläubigerversan lung: 6. September 1927, vormitt

8 November 1927, vormittags 9 1 Gerichtshaus, Zimmer Nr. 84. Bremen, den 8. August 1927. Gerichtsschreiber

Freital,

Uéber das Vermögen der Tabafkwarenhändlerin Elsa Lina R geb, Klimpel, in Freital, Am Mark

wird heute, am 9. August 1927, n

Konkursverwalter :

eröffnet. 1 : Heber in Freital.

anwalt Dr.

mittags 10 Uhr.

99

i is

Prüfungstermin

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. August 1927.

Amtsgericht Freital, 9. August 19 Hanau. Ueber das

in Hanau,

Mühlenfabrikate 1920, M

am §8. August

und beute, fahren eröffnet worden.

fursveriwalter ernannt. h: und Anzeigepflicht sowie Termin

woch, den 31. Auqust 1927, vormit

den 14. September 1927, vormit

[44761] Kauf- manns Daniel Eduard Deetien, Louije

ist beute der Konkurs er- Rechtsanwalt Dr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum An-

914 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin:

des Amtsgerichts [44753]

„Zigarrenhaus Rein“, allein. Fnhaberin

mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren Recht s=-

meldefrist bis zum 9. September 1927. Wahltermin am 29. August 1927, vor-

September 1927, vormittags 10 Uhr.

[44754] Vermögen des Kaufmanns Alex Schiff in Hanau, Fnh. der Firma Mayer Schiff Nachfl, Landesprodukte

12 Uhr 30 Minuten, das Konkursver- Der Rechts- anwalt Kirstein in Hanau ist zum Kon- Offener Arrest

Anmeldung bis zum 7. September 1927, erste Gläubigerversammlung am Mitt-

11 Uhr, Prüfungstermin am Mittwoch,

1014 Uhr, vor dem Amtsgericht, Abt. 4 in Hanau, Nußallee 17, Zimmer Nr. 17.

ârz

en,

927 um- ags

lhr,

Fa.

ein, t 8, ach-

An-

am

zum

27,

ist

tags

Au

taqs

tags

dänlschen Kronen zusteht, die der Gemein- {huldner in Höhe von 2500 RM an- erkennt, den Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt und der Ge- meinshuldner seine Zahlungsunfähigkeit eingeräumt hat. Der Bücherrevisor Zander in Pritzwalk wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. August 1927 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 27. August 1927, vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 10. Sep- tember 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Zimmer 10, Termin anberaumt. Allen Personen welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besik haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von_ den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. August 1927 Anzeige zu machen. Pribwalk, den 21, Juli 1927, Das Amtsgericht.

Balingen. ä [44759] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 15. 11. 1919 in Ebingen ge- storbenen, in Meßstetten wohnhaft ge- wesenen Viehhändlers Benno Zivi ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß vom 8. August 1927 auf- gehoben worden, :

Amtsgericht Balingen.

Bischofsburg. [44760] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Neumann in Bischofsburg ist zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. September 1927, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bischofs- burg, Zimmer Nr. 9, zwei Treppen, anberaumt.

Bischofsburg, den 3, August 1927.

Amtsgericht,

[44762]

gehoben.

Herford,

mögen

Schlüter der Firma Müller & Schlüter in Her- ford, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkurs- masse

darüber lung sich geweigert Deckung der im § 58 Nr. 1 und 2 K.-O. bezeichneten Massekosten ausreichenden

Hanau, den 8. August 1927, Das Amtsgericht. Abt. 4. Ortelsburg. [44755] Neber das Vermögen der Kaufmanns- frau Berta Jeschke, geb. Becker, in Ortels- burg, Markt, wird heute, am 8. August 1927, vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffne. Der Kaufmann Arthur Marenski in Ortelsburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen - sind bis zum 27. August 1927 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der MELEN Forde- rungen auf den 1. September 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. August 1927 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Ortelsburg.

Ortelsburg. [44756]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Goronbßi in Ortelsburg wird heute, am 9. August 1927, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungs- unfähigkeit und Zahlungseinstellung dargetan hat. Der Kaufmann Arthur Marenski aus Ortelsburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 830, August 1927 bei dem Gericht anzumelden. Es

Castrop-Rauxel. A In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Hans Langen- strôr in Castrop-Raurxel ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleich Ver- gleihstermin auf den 18, August 1927, mittags 12 Uhr, vor dem Amtsgericht in Castrop-Rauxel, Zimmer 11, anberaumt worden. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Konkursverwalters und des Gläubigeraus\chusses is auf der Ge- richts\chreiberei des Ee zur Einsicht niedergelegt. Der Termin ift gleichzeitig zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen bestimmt. F aftropHiauxol! den d. August 1927, Das Amtsgericht.

[44763] Kaufmann ist na auf-

Dargun.

Das Konkursverfahren August Niemann, Dargun, rechtskräftigem Zwangsvergleich gehoben.

Dargun, den 30. Fuli 1927.

Amtsgericht.

Detmold. [44764] Das Konkursverfahren üher das Ver- mögen der Firma Schuhhaus Rosen- baum, Walter Rosenbaum, und deren Jnhabers, des aufmanns Walter Rosenbaum zu Detmold, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 18, Juli 1927 angenommene ange vergleich durch rechtskräftigen as: vom 18. Juli 1927 bestätigt ist, hierdur aufgehoben. Detmold, den 2. August 1927. Lippisches Amtsgericht. Ebersbach, Sachsen, [44765] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Arno Alfred Hüttig in Eibau, alleinigen Fnhabers der Firma Alfred Hüttig daselbst, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

ch |München.

Heidelber, den 8. August 1927. Badisches Amtsgericht. A 3.

[44769] Das Konkursverfahren über das Ver- des Kaufmanns Wilhelm in Herford, Alleininhabers

vorhanden isst und die Gläubigerversamms- hat, einen zur

nicht gefraate

Geldbetrag vorzuschießen. Herford, den 9. August 1927. Das Amtsgericht.

Herne. [44770] Fn der Konkurssache über das Ver- mögen der Firma Schuhhaus Friedrich Buschmann in Herne wird das Ver- fahren nah exfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Herne, den 6. August 1927. Das Amtsgericht, Hof. [44771] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Christof | 1 Philipp Laubmann, Fnhabers der Firma Christof P. Laubmann, Schnitt- warenhandlung in Hof, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegcu das Schlußverzeihnis der bei der Vertei- lung zu berücksichtigenden Forderungen, zur S elitenicna der Vergütung des Konk.-Vertwo, und zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen Schlußtermin anberaumt auf Mittwoch, den 7. September 1927, nahm. 3/4 Uhx, im diesgerichtlihen Zivilsißungssaal, Zimmer Nr. 3. Hof, den 10. August 1927. Amtsgericht.

Lippstadt. s [44772] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Schuhmachermeisters Karl

Ruländer zu Lippstadt wird nah er-

ee Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben.

Lippstadt, den 4. August 1927.

Das Amtsgericht.

Müncheberg. _ [44773] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma A. Knopf u. Ruben, JFnh. Martin Ruben in Müncheberg, wird nach erfolgter atung des Schlußtermins hierdurch{ auge en.

Müncheberg, den 6. S 1927.

Das Amtsgericht.

Müncheberg. 2 [44774] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns F Facob Hart- mann in Müncheberg wird nah er- olgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Müncheberg, den 6. August 1927. Das Amtsgericht. [44775] Am 9, August 1927 wurde das am 25. November 1926 über dos Vermögen des Kaufmanns Ludwig Fuchs, Fn- habers der Firma L. Fu #, Sohn, Herrenschneidergeshäft in München, er- öffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- j rechenden Masse eingestellt. . Amtsgericht München Konkursgericht.

Nürnberg. i [44776]

Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 9. ba, 1 1927 das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters de Teßnow in Nürnberg, Schlüsselfelder Str. 9/0, Alleininhabers der Firma Seidel und Teßnow, Herrenschneiderei in Nürnberg, E 2, als durch Ztwangs- vergleih beendet g aats

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Olbernhau. s [44777

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikanten August Arthur Priebst, bisher in Olbernhau, jeßt in Dresden, ittenberger Straße 49,

Beschlu

Tosteë&t.

Vermögen \ma ) Wegener in Handorf ijt infolge eines von dem Gemeinschuldner ( Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 5. L

1927, vormittags 114 Uhr, vor dem Amtsgericht in Tostedt, Zimmer Nr. 7, anberauntt. und die auss{chusses reiberei des Konkursgerichts zur sicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Tostedt, den 8. August 1927.

Tuttlingen.

mögen der Firma U igs Bau- arbeitergenossenschaft e. G. m. b. H Tuttlingen wurde am 8. August 1927 nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Zell, Mosel.

in Zell, Mosel, wird | ( gehoben, nachdem der im Vergleichs- termin vom 27. April 1927 angenommene Zwangsvergleih durch L N Beshluß vom gleichen Tage bestätigt worden i

Oberglogau.

vom 28. Mai 1927 bestätigende rechtskräftig ist. Skaisgirren, den 28. Juni 1927. Das Amtsgericht.

erglei

[44782] Fn dem Konkursverfahren über das des Kaufmanns Louis

gemachten

eptember

Der Vergleichsvorschlag Erklärung des Gläubiger- sind auf dex Gerichts-

in-

[44783] Das Konkursverfahren über das Ver-

n

Amtsgericht Tuttlingen.

: [44784]

Das Konkursverfahren über das Ver-

N Stein )

mögen des Kaufmanns F ierduxch auf-

ist. Mofel, den 8. August 1927.

Zell, 4 Preuß. Amtsgericht,

[44757] Veber das Vermögen des Kaufmanns

Otto Hellmuth in Oberglogau, Wassertor- straße 165, wird die Ges Abwendung des Konkurses an i. À Aufsichtsperson wird der Kaufmann Sigis- mund 1

straße 38, bestellt. Zugleich wird auf Ans trag des Schuldners (B.-A.-V., öffnet. uf 7. September 1927, vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 6, bestimmt. Vergleichsvorschlag liegt bei, Oberglogau, den 2, August 192. Amtsgericht,

äaftsaufsicht zur eordnet. Als

Cohn in Breslau XIII, Goethe-

gemäß § 38 der das Vergleichsverfahren

Vergleichstermin wird auf

ers den

Bayreuth. [44785] Das Geschäftsaufsichtsverfahren über das Vermögen der Firma S. Strauß u. Söhne, offene Handelsgesellschaft in Bayreuth ist durch rechtskräftigen Zwangsvergleich bes

endigt. Bayreuth den 9. August 1927.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Falkenstein, Vogtl. [44786]

Die Geschäftsaufsicht über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Gustav Biehweg in Falkenstein i. V., Moltkestr. 3, Jnhabers des unter der Firma Emil G. Viehweg in Falkenstein i. V. betriebenên Stickereifabrikationsgeschäfts, hat \ich er- ledigt, nachdem der im Vergleichstermine vom 21. Juli 1927 angenommene Zwangs- perglei® durch rechtskräftigen Siu) des hiesigen Amtsgerichts vom 25. Ju 1927 bestätigt worden ist.

Amtsgericht Falkenstein i, V., den 9. August 1927.

8. Tarif- und Fahrplan- dekanntmachungen der E Eisenbahnen.

Am do. August 1927 wird der zwis den Stationen Kuruea und Densbo links der Bahnstrecke Trier—Gerolste gelegene Haltepunkt St. Thomas, d „bisher nur dem Personen- und Wage ladungsverkehr diente, auch für die Aß- fertigung von Gepäck- und Srpreßgu fowie von Eil- und Frachtstükgut im Einzelgewicht bis 400 kg eröffnet,

Veber die Höhe der Frachtsäße geben die Dienststellen Auskunft.

Trier, im August 1927, Reichsbahndirektion.

Ebersbach (Sa.), den 8. August 1927.

1927, nahmittags 4 Uhr, das Konkurs-

wird zur Beschlußfassung über die Bei-

Das Amtsgericht.

alleinigen Fnhabers der Firma Hähne

schaft durch eine von ihm einzuseßende Grubenverwaltung (Direktion) führen zu lassen. Als Rechtsnachweis für die Grubenverwaltung dient eine von der Mehrheit des Grubenvorstands voll- ogene gerichtlihe oder notarielle Voll- macht. Soweit in dieser Vollmacht nicht Einschränkungen enthalten sind, gilt die Grubenverwaltung in gleichem Umfange wie der Grubenvorstand als zur Ver- tretung der Gewerkschaft berechtigt. Amtsgericht Fallerskeben, 27. Zuli 1927.

Fraustadt. [44369]

In unser Handelsregister A 262 ist dee die offene Handelsgesellschaft culler u. Opiß, Fraustadt, eingetragen worden. Gesellschafter sind: Gärtnerei- besißzerin Klara Müller und Kunst- und Handelsgärtner Ernst Opitz, beide in P Die Gesellshaft hat am . Oktober 1923 begonnen.

Amtsgericht Fraustadt, 2. 8. 1927. Fürth, #Æayern.

Cr [44370] Dla regt lenelnteägs,

1. Bergau & Reichel, Siß Fürth, Marienstr. 18: Offene Handelsgesell- schaft aufgelöst. Firma erloschen.

2. Ernst Bergau, Siß Fürth, Marien- traße 18. Unter dieser Firma betreibt er Kaufmann Ernst Bergau in Fürth O 1. Juli 1927 einen Großhandel und ie Fabrikation von Zuckerwaren.

Fürth, den 5. August 1927.

Amtsgeriht Registergericht.

Fulda. [44371 In das Handelsregister Abteilung A ist am 5. August 1927 eingetragen: Nr, 535 die Firma A. Liebftädter, R und als deren JFuhabex der Kaufmann Arnold Liebstädter in Fulda. Die Niederlassung der Firma ist von Hettenhausen nah Fulda verlegt. Nr. 370 bei der Firma David Adler in Fulda: Die Firma ist erloschen. Nr. 448 bei der Firma Wilhelm WŒWeohlgeututh in Fulda: Die Firma ist erloschen. Abteilung B am 6. August 1927: Nr. 35 bei der Firma Fuldaer Ma- \{inen- und Werkzeug- Fabrik Wilh. Hartmann G. m. b. H. in Fulda: Die Prokura des Magnus Krönung ist erloschen. Z Fulda, den 6. August 1927. Amtsgericht. Abt. 5,

Glogau. [44372] Handelsregistereintragung vom 4, Aug. f e M A Sub A - R cthur Baum. nhaber: Kaufmann Arthur Baum in Gîogau. Amtsgericht Glogau.

Gmünd, Schwäbisch. 44373]

Handelsregistereintrag vom 8. August 1927 im Gesellshaftsfirmenregister bei der Firma Erhard und Söhne, Aktien- gesellschaft, Siß in Gmünd:

Dem Vorstandsmitglied Direktor Dr. SeLnann Erhard ist Einzelvertretungs- efugnis erteilt.

Württ. Amtsgeriht Gmünd.

Goslar [44374 In das hiesige Handelsregister B Nr. 66, betr. die Firma Mitteldeutsche Bühne, G. m, b, H., Goslar, ist heute folgendes S i 4 worden: Spalte 5: Kaufmann Carl Wagener in Braun- \{weig. Spalte 7: Der Kaufmann Carl Wagener in O ist als Eee Geschäftsführer bestellt. Durch e der Gesellschaft vom 4. Zuli 1927 ist § 8 des Gesellschaftsvertrags estrichen und § 1 dieses Vertrages Verlegung des Sißes) geändert. Die Gesellschaft hat ihren Siß von Goslar nah Hannover verlegt. Amktsgericht Goslar, 4. August 1927.

Halberstadt, [44375]

¿Fn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 1346 die Firma Richard Glanz & Co. mit dem Siß in Harsleben Nr. 354 e und als deren Gesellschafter die geschiedene Ehefrau Minna Danne- mann, geb. Bollmann, und der Kauf- mann Richard Glanz, beide in Hars- leben, eingetragen Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1927 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter in Gemeinschaft und, wenn Prokuristen bestellt sind, jeder Gesellschafter in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermächtigt.

Halberstadt, den 8. August 1927.

] richtet und durch den Gesellschafterbes{luß

]| der Zweigniederla

schränkter Haftung, Halle a. S. mit dem Siy in Halle a. S. und dem Daupist in Berlin, Der Gesellschaftsvertrag i am 16. April und 8. Mai 1918 abge- schlossen und durch die Gesellschafter- S vom 6. Juni 1921 und 20. De- zember 1924 abgeandert worden. Gegen- tand des Unternehmens: Der Betrieb eines kaufmännischen Auékunftsbüros und aller damit zusammenhängenden Geschäfte, insbesondere die E des in Berlin unter der Firma R. G. Dun & Co. früher betriebenen kaufmännischen Auskunftsbüros. Die Gesellschaft ist be- rechtigt, Zweigniederlassungen zu errichten und sich an A und ähnlihen Ge- schäften zu beteiligen Stammkapital: 250 000 NM. Geschäftsführer: Dr. Emil Herzfelder, Berlin, Adolf Bischoff, Kauf- mann Berlin, stellvertretender Geschäfts- Le Sind mehrere Geschäftsführer be- tellt, se erfolgt die Vertretung durh zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- chäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, jedoch kann die Gesellschafter- versammlung einem Geschäftsführer AUlein- vertretung übertragen. Dem Dr. Emil Herzfelder ist die Befugnis erteilt, die Sesellshaft allein zu vertreten. Hierzu wird veröffentliht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft ergehen im Deutschen YHeichsanzeiger.

B 909 Mitteldeutshe Neklamegesell- schaft mil beschränkter Haftung mit dem Hauptsiß in Magdeburg und einer Zweig- niederlassung in Halle a. S. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 1 März 1926 er-

vom 12. März 1927 geändert worden. Gegenstand des Unternehmens: Die Durchführung und Vermittlung aller Arten von Reklame in Magdeburg und anderen Orten, insbefondere in Mittel- deutshland. Die Gesellschaft kann zu diesem Zwecke die Ausnußung von MNeklamemöglichkeiten aller Art pachten, Verlagsobjekte erwerben und herausgeben. Sie kann ferner sih an Gesellschaften be- teiligen welde gleihe oder ähnliche Zwede verfolgen. sowie Grundstücke oder Brundstücksteile erwerben oder pachten, soweit dies mit dem Gesellschaftszweck im Zusammenhang steht. Stammkapital: 25 000 RM. Die Gesellschaft wird dur wei Geschäftsführer oder durch einen Ge- châftsführer in Gemeinschaft mit einem rokuristen vertreten Geschäftsführer: Srnsstt Moriß, Stadtrat, Dr. O Germar, Ce, \ tehnischer Inspektor, sämtlih in Magdeburg, B 871 (Hallesche Pfannerschaft, Abteilung der Mansfeld Aktiengesellschaft für Berg- bau und Hüttenbetrieb in Eisleben, Halle a, S.): Die Prokuren des Hans Friede- mann, Dr. Georg Gilißer Adolf «raue, Karl Gröbler, A) Kopfka, Gustay M, Hermann Packbush, Oskar Nenner Paul Striegnib Otto Weißleder Emil Schrödter, Friß Wirths, Friedri Grempler und Friedrich Burger \ind er- loschen, soweit sie für den Betrieb der Zweigniederlassung in Halle erteilt waren. Die Prokuren des Eugen Wahl und des Dr. Erich Bolte sind auf den Betrieb der Metan und den ung in Halle beschränkt worden.

B 816 (Apparate und Rohrleitungsbau- anstalt Hohenthurm, Gefells. m. beschr. Hftg. Hohenthurm): Die Sal ist aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer ist Liquidator.

B 830 (Dabamag, Hel Dampfba- ofen- u. Bäckereimaschinenfabrik Nischwißz & Co. Gesellsch, m. beshr. Hftg. in S: Für Hermann Walter Nischwiß 158 L A L E g Rae 7riedrich C Nischwik in Halle a. S. zum Geschäftsführer bestellt worden. :

B 15 (A MNiebeckshe Montanwerke Aktiengesellschaft, Halle a. S.): Dr Karl Scbmidt gehört niht mehr pn Vorstand. _A_ 3886 (Max Rummel, Buch- und Kunstdruckerei Kommanditgesellschaft, Halle a S)! Stau Charlotte Villaret, geb. Nummel, ist aus der Gesellshaft aus- dele (Michard Krebs

( hard Kreßshmar, Alt- u. Neumetalle): Bie Firma f geändert in Kreßshmar & SUME offene Handels- gesellschaft die am 1. August 1927 be- gonnen hat. Erih Stahl, Ingenieur, 1} in das Geschäft als persönlih haftender S eingetreten. ie heiden Gefselk)chaster sind nur gemeinsam zur Vex- tretung berechtigt.

A 3036 anstalt Carl Melzer, Kommanditgesell-

Hentschel, l

Das Amtsgericht. Abt, 6.

(Dampfkessel- u. Bassinbau-

JZnhaber der Kaufmann Max Schönau in Sigendorf eingetragen worden. Königsee, den 29. Zuli 1927.

Thüringisches Amtsgerict.

Konstanz. Handelsregister. [44380] B Band I O.-Z. 97, Dr. Büdingens Kuranstalt im Kons{tanzer Hof in Konstanz e. G. m. b. H. in Kor:stanz: Sh E r ist durch Tod a Heschaftsführer ausgeschieden. 20, C. L927, y gels A Band V O.-Z. 124. Dr. A. Spreng & Co., Kommanditgesellshaft in Kon- tanz. Kommanditgesellschaft. Die Ge- jellschaft qut am 20. Fuli 1927 be- gonnen. Persönlich haftendèr Gesell- schafter ist Dr. Albert Spreng, us genieur in Meersburg. Ein Kom- manditist ist vorhanden. Angegebener Al O Salveig: Fabrikation von und Handel mit Chemikalien und ver- wandten Produkten und Beteiligung an gleihartigen Unternehmungen. 2.8.1927. B Band I] O.-Z. 44, G. Wohlmuth u. Co., Aktiengesell chaft mit dem Siß in Furtwangen, Zweigniederlassung Konstanz: Auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 18. Mai 1927 ist das Grundkapital zum Zwecke der Sanierung von 800 000 NM auf 200 000 RM zusammengelegt und das herabgeseßte Grundkapital wieder um 200 000 RM l 400 000 RM erhöht. Die Kapitalerhöhung ist durchgeführt. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 18. Mai 1927 wurde der Ge- sellshaftsvertrag in § 5 ent‘prechend der eingereihten Niederschrift, auf die Be- ug genommen wird, geändert. Die 0 neuen, auf den Suhaber lautenden Aktien über je 100 RM werden zum Nennbetrag ausgegeben. Das Grund- kapital ist nunmehr eingeteilt in 4000 auf den Fnhaber lautende Aktien von je 100 RM. Das Vorstandsmitglied Direktor August Albert in Furtwangen ist au8geschieden. 1. 8. 1927. Bad. Amtsgericht Konstanz.

Lauban. [44381] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 182 ein- eiragenen Firma Bruno Schönfeld in auban folgendes eingetragen worden: Dem Kaufmann Martin Schönfeld in Lauban ist Prokura erteilt, Lauban, den 6. August 1927.

Das Amtsgericht.

Lauban, d [44382] In unser Handelsregister A i heute bei der unter Nr. 287 eingetragenen Firma E. G. Ludwig, Lauban, Taschen- O RMEL a ondge sal und Versand fol- gendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: E. G. Ludwig, Lauban Taschentuchfabrikationsgeshäft und Versand Jnhaber Albert Haubold. Be- zeihnung des Ginzelkaufsmanns: Albert Haubold, Kaufmann in Görliß. Lauban, den 6. August 1927.

Das Amtsgericht,

Lauterbach, Hessen. [44383] In unser Handelsregister Abt. B wurde heute eingetragen die Firma Mech. Weberei und Vleicherei Frishborn Gesell- B mit beschränkter Haftung, vorm. . Weiß TII. mit dem Siß in Frischborn. egenstand des Unternehmens ist der Er- werb und die Weiterführung der fel erigen CGinzelfirma J. Weiß II1. in Frishborn jowie die Einrichtung und der Erwerb ähnlicher Geschäfte, ferner die A und Ausführung aller in der Branche der oben genannten Firma fallenden Arbeiten sowie der Verkauf der erzeugten Waren und der Handel mit denselben Das Stammkapital beträgt 70 000 RM. Ge- chäftsführer is Eduard Paulmann in ranksurt a. M.; dem Gesellschafter P mann Wießler in N ist Einzelprokura erteilt. Das Unternehmen ist eine Gesell- chaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- ellshaftsvertrag is am 15. Juni 1927 cie Der Beschlußfassung der Ge- ell eren a unterliegen; a) der rwerb, die Veräußerung und die Be- laîtung von Grundstücken, b) Abschluß oder Kündigung von Miet- und Pachtver- trägen, e) Ausgaben über im Einzelfalle, d) Einkäufe über den Bedarf von 3 Monaten hinaus, e) alle Verhält- nisse der Gesellschaft, welche von den nah S 90 G. m. b. H.-Geseßes hierzu Be- rechtigten Gesellschaftern oder den Ge-

schaft zu Halle a. S): Dem Kaufmann

oder Le

Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 40 000 Reichsmark.

Zu Geschäftsführern Ev bestellt: Kauf- mann Ernst Prüfer, Wiegemeister Paul Klein, Kaufmann Paul Mittw2ch, sâmt- lih_in Lüben.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. März 1927 festgestelt. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Es ist ein À fichtsrat bestellt. Die Vertretung der Gesell).balt kann nur durch zwei Geschäftsführer zu- [ammen erfolgen. Bei wichtigen Geschäften ist die vorherige Einmpoilligung des Auf- sihtsrats erforderli.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen im Lüßen-r Tageblatt, unterzeichnet von zwei Geschäftshührern oder, falls sie vom Aufsichtsrat ausgehen, von dessen Vorsißenden. Lüben, den 8. August 1927,

Das Amtsgericht,

[44387] heute

Magdeburg.

In unser Handelsregister ist eingetragen worden:

1. die Firma Ziegelei Olvenstedt Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Magdeburg, bisher Berlin, unter Nx. 1338 der Abteilung B. Gegenstand des Unternehmens is} der Erwerb und Betrieb der in Olvenstedt bei Magdeburg gelegenen, bisher der Frau von Reibniß gehörigen Ziegelei mit den Grundstücen, allen Gebäuden, Anlagen, Vorräâten und Einrichtungen sowie die Verwertung der eigenen Grundstücke und die Vornahme aller Nees im Zusammenhang stehenden Rechtsgeschäste. Das Stammkapital be- trägt 35 000 Reichsmark. Geschäfts- ührer ist der Kaufmann Arthur Natho in Magdeburg. Der Gesellschaftsvectrag

Amtsgericht.

Miüinster, Westf. 44392] «Im Handelsregister B Nr. 479 ist heute die Firma „Universitas Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Münster i. W.“ eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrich von Verlagsgeschäften sowie aller Ge- {hafte und Handlungen, welbe den Zwecken des Verlagsgeschäftes dienen, einschließlih der Anmietung, oes Er- werbes, der Belastung und der Ver- äußerung fowie des Tausches von Grundstücken. Das Stammkapital be- ‘rägt 20 000 Reichsmark. Geschäfts- führer ist der Kaufmann Hermann Gothan zu Münster i. W. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. August 19.7 festgestellt. Sind mehrere Geschafts- führer vorhanden, so wird die Gesell- [chaft durch zwei Geschäftsführer oder urch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. Münster i. W., den 6. August 1927. Das Amtsgericht. Münster, Westf. [44393] Im Handelsregister A Nr. 692 ist heute bei der Firma „F. Stille zu Münster l. W.“ eingeiragen, daß dem Neises vertreter Friß Kremer in Münster i. W. Gesamtprokura erteilt ist. Er ist be- rechtigt, gemeinsam mit einem andern Prokuristen die Firma zu zeichnen. Münster i. W., den 8. August 1927. Das Amtsgericht. Neidenburg. [44394] Die Firma Franziska Storch, Neiden- burg (Nr. 195 des Handelsregisters A)

der Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung ist am 16. August 1909 errichtet und durch Gesellschafterbeshlüsse vom 25. Februar 1927 und 20. Mai 1927 entsprechend der Niederschrift geändert. Die Vertretungsbefugnis des bisheri- gen Geschäftsführers Conrad Geret®e in Potsdam ist erloschen.

2. bei der Firma Wilhelma in Magdeburg, Sd der Alliang Versicherungs - Aktien - Gesell- haft, Berlin mit dem Siß in Magde- burg, Zweigniederlassung der in Berlin bestehenden Hauptmederlassung unter Nr. 815 der Abteilung B: Gegenstand des Unternehmens ist auch die Regen- versicherung. Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 2. Funi 1927 ist S 1 des Gesellsbaftsvertrags (Gegen- stand) geändert.

3. bei der Firma „Leo Stern“ in Magdeburg unter Nr. 4140 der Ab- teilung A: Der Kaufmann Siegbect Cer in Magdeburg is in das Seschäft als persönlich haftender G-sell- schafter eingetreten. Die offene Handels- gesellshaft hat am 1. Januar 1927 be-

gonnen,

4. bei der irma „Westfälische Kohlen- und Koks-Verkaufsgesell schaft Knaur, Bußmann & Co.“ in Magde- burg unter Nr. 3904 der Abteilung A: Die Firma ist geändert in: Bestsälishe Kohlen- und Koks-Verkaufsge]ellschaft Knaur & Co.

Magdeburg, den. 8, August 1927. Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mainz. [44388] In unser aale wurde heute die offene Handelsge]ellshaft in Firma „„Bullinger « Co.“ mit dem Siß in Mainz, Gr. Bleiche 4, einge- tragen. Persönlich haftende Gefell- schafter E Eg ate ullinger und Hans N einhändler, beide in Mainz. Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1927 begonnen. (Angegebener Ge- \häftszweig: O, Mainz, den 8. August 1927. Hess. Amtsgericht.

Meissen. i: [44390] Im Handelsregister wurde heute ein-

getragen: I. auf Blatt 949, betreffend die Ce Willy Engmann in Metßen: ie Firma ist erloschen. 11. auf Blatt 925, betreffend die De Johannes Dänel, Ledertuch- ertrieb in Weinböhla: Die Firma ist erloschen.

« Meißen, den 5. Angust 1927, Das Amtêger" cht.

[chäftsführern der Beschlußfassung der Ge-

ist erloschen. Nejdenburg, den 8. August 1927. Das Amtsgericht.

Neumiünster. [44396] Eingetragen am 4. August 1927 in das andelsregister A Nr. 422 bei der Firma

ugo Ludwig, Spinnerei-Maschinenhand-

ung in Neumünster. Die Firma ist er- loshen. Amtsgericht Neumünster.

Neumiünster. [44397] S am 4. August 1927 ir. das andelsregister A Nr. 526 bei der Firma Bebwarenhandlung Chr. J. Andresen in Tie Firma 1st erloschen. Imtsgeridt Neumünster.

Mr!

Neumünster,. [44395] Eingetragen am 4. August 1927 in das n gregister B Nr. 47 bei der Firma Nordisde Stahlwerke, Gesellschaft mit beschränkter E in Neumünster: Nach beendeter Liquidation ist die Firma erloschen. Amtsgeriht Neumünster.

Neusalza-Spremberg. [44399] Auf Blatt 227 des Handelsregisters, die Firma Oberlausißer Granit- u. Mearmorindustrie (vorm. Victor Schleicher} Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Taubenheim a. d. ree betr., ist am 19. Juli 1927 eingetragen worden, daß der Kaufmann Alfred Neukirhner in Taubenheim als Geschäftsführer aus- grie und dafür zum Geschäftsführer r Kaufmann rmann srael in Schönbach, O. L, bestellt ist. Gleichzeitig ist unter dem 28. Juli 1927 eingetragen 4 die Prokura des Werkführers Kar ubert, des Technikers rmann ROU an, des Buchhalters rmann et sämtliG in Taubenheim, er- n ist.

wn eufalza - Spremberg, 6. August 1927 Sächs. Amtsgericht Neusalza - Spremberg.

Neusalza-Spremberg. [44398] Auf Blatt 282 des Handelsregisters, die Firma Oswald Hohlfeld in Beiers- dorf betr., ist am 26. li 1927 ein» getrqaen worden, daß der Kaufmann Ernst Richard Reinhold Hohlfeld in Beiersdorf in das Handelsgeschäft eingetreten ist. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1927 er- rihtet worden. Die d des Ernst Richard Reinhold Hohlfeld ist erloschen. Neusal - Spremberg, 6. August 1927. Sächs. Amtsgericht Neusalza-Spremberg.

Neusalza-Spremberg. [44400] Auf Blatt 309 des Handelsregisters, die Firma Kurt Klärner & Co. vormals Waaqner & Zumpe in Taubenheim

a. Spree betr., ist am 25, Juli 1927 ein»