1927 / 189 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Gewerbe, Berlin, den 15. August 1927.

Nach den M itteilun

Deutschen Landwirtschaftsrat

en der Preisveri®Gtfstelle beim stellten sich die Schlatht-

viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewicht wie tolgt :

Berlin Hamburg 13. August 9. u. 11.August 1 Neichs8mark

57—60 H1—56 33—41

95—56 48—93 41—48 31—40 50—53 42—48 32—40 16—26

I 62—64 I 58—60 53—06 40—48 60—64 57—59 53—56 50—52 48—53 40—45 30—35 23—26 60—63 55—ST 47—50

80—88 68— T7 57— 65 60—b64 60—62 93—9 43—50 33—40 62—64 64—66 64—66 63—64 60—62 BD—D7

Ochsen

Bullen

ò C uUE6 s

Kühe

A H L ——

A

"

Kärs en

V Q S S

o A6 mr L G ma

Kälber

y

81—90 72—T9 58— 69 58— 62 48—58 42—48 25— 3D 59 59— 60 60— 61 92—H8

éd

Sha fe

"”

S Q D 00 00ck D S ch7 D D D S O E S ® 000... 0 5.0 9. o 05ck S © ——

SM{hweine

4.60. E S ° n D E a0 S 0 m

Telegraphische Auszahlung.

Stuttgart

1, August

53—55 49—52

42—4 33—41 21—30 15—19 63—66 559—60 48—53

74—71 67—72 8—65

60—ß1 61—62 62—-64 58—-60

dg

15. August 12. Geld Brie! 1,794 1,798 4202 4,210 1,989 1,993

20,95 20,99 D110 2,109

2043 20,47 4/203 4/211 0/4965 0,4985 4176 4,184

168,43 168,77 5/514 5,526

58,47 58,59 73,325 73,49 81,43 81,59 10588 10,608 22,89 22,93 7/395 7,409 112/61 112,83

2008 20,72 109,49 109,71 16,465 16,505 12,455 12,475 8104 81,20 3037 83/043 O (T

112,75 112,97 5921 H9,33

Buenos- Aires . |1 ap Tel,

Canada .… « « «1 fanad. § apan 1 Yen

Lairo 1 ägypt. Pfd.

Konstantinopel | 1 türk. L

London 18

New Vork. ..|1§

Nio de Janeiro | 1 Milreis

Uruguay . . . . {1 Goldpeso

Amsterdam-

Notterdam .| 100 Gulden Athen 100 Drachm. Brüssel u, Ant-

werpen . «| 100 Belga Budapest . . . 1100 Pengs Danzig. . « .| 100 Gulden

velsingfors . . | 100 finnl. 4 talien . | 100 Lire Sugoslawien. .| 100 Dinax

Kopenhagen . . | 100 Kr. Lissabon und

Oporto « . « | 100 Escudo

D LOD r.

Jar . e «1100 Fred. dd. 6 4 an «O Nr, Schweiz « » « « | 100 Frs. Sofia 100 Leva Spanien . | 100 Peseten Stockholm und

(Sothenburg . | 100 Kr. .[100Schilling

20,99

168,45

58,46 73,33 81,39

92/89 7,39 112/59

20,68 109,10 16,47 12,45 81,01

1. Untersuhungs8sachen. E

2, Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung x. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften und Deutsche Kolonialgesellschaften.

=—

9. Aufgebote, Ver- lust-und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[44943] Zwangsversteigerung. am ge der Zwangsvollstreckung Nen am 14. Oktober 1927, 0 Uhr, an der Ger Ss, Neue riedrihstraße 13/14, UI1. Stockwerk, immer Nr. 113/116, vage werden die im Grundbuch von A. Schönhauser Torbezirk Band 67 Blatt Nr. 1984 B. Oranienburger Torbezirk Band s Blatt Nr. 69 (eingetragener Eigen- wWmer am 28. Eu 1927 bezw. 7. Februax 1927, dem Tage der Ein- tragung des Versteigerungsvermerks: Kaufmann Jsak Seidmann in Wien) eingetragenen Grundstücke: A. Schön- hauser Ällee 182 a: Vorderwohngebäude mit rechtem Seitenflügel, Hof und ab- gesondertem Abtritt, Werkstattgebäude rechts mit ae LEE Den N, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 06, Parzelle 118, 4 a 2 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 2674, Nubßungswert 9570 M, Gebäudesteuer- rolle Nr. 2874, B. O 81: Vorderwohnhaus mit Hof, Querwohn- gebäude mit besonderem Abtritt und Stall, Seitenwohngebäude links, Lager- chuppen quer, Anbau links, Gemarkung Zerlin, Kartenblatt 64, Parzelle 248, 8 a 43 qm groß, Grundstenermutterrolle Art 67, Nuzungswert 11520 M, Ge- bäudesteuerrolle Nx. 67. 8. K. 248. 26. Berlin, den 6. Angust 1927. Amtsgeriht Berlin-Mitte Abt, 8.

getragener

Baruch Preiß Grundstück: vehtem Seit

wohngebäude 72, Parzelle

wert 18 400

[44944]

1899,

[45066]

1000 GM, ———— stätten-Aktien {44942] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung loll am 14. Oktober 1927, 11 Uhr, m der Gerichtsstelle, Neue Friedrich- traße 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer

Geld 1,794 4,198 1,991

9,110 20,427 4,2025 4,2105 0,496 4,176

9,014

10/588

3,042 71,025

112,73 59,18

54, 9 ste uermutterrolle

bank Seitie V1

9666 = 80 GM, Lokomotivfabrik Aktien Nr. 7254, 14344 15470, 27391, 64599, 64600. München, 6. August 1927, Polizeidirektion.

August Brie} 1,798 4,206 1,995

20,99 2.114 20,467

0,498 4,184

168,79 5,526

58,58 73,47 81,55 10,608 99,93 3 7407 112/81

20,72 109,32 16,51 4 12/474 81,17 3,048 71/165

112,95 59,30

Nr. 113/146, versteigert werden das in Berlin, Borsigstraße 29, belegene, im Grundbuch vom Oranienburger bezirk Band 19 Blatt Nr. Eigentümer 1927, dem Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks: in Lodz) j a) Vordevwohnhaus mit und

b) 1. Querwohngebäude, c) 2. rechtem Seitenvor- flügel, Gemarkung Berlin, Kartenblatt a 13 qm groß, Grund- 323, M Gebäudesteuervolle Nr. 323. 85 K 92. 27. Berlin, den 8. August 1927.

Amtsgericht Bexliu-Mitte. Abt. 86.

enflügel

mit

Art.

Verlnusterklärung.

Frau Clijabeth Brandt, wohnhaft in Berlin - Lichterfelde - Ost, Hobrechtstr. 19, hat dem Mexikanischen Staatssekretariat der Finanzen mit Sch1eiben vom 20. Ja- nuar 1927 erklärt, die nahstehenden Bonds der mexik. 5 % konsol. äuß. Anleihe von die ihr Eigentum waren, Brand verloren zu haben: Nr. 153948, Nr. 182429, Nr. 156817, im Werte von je NM 408.

Berlin, den 12. August 1927.

Mexikanische Gesandtschaft. Der Erste Legations)ekretär : M. Fernández della Regata.

Abhanden gekommen find : 1. 5/200 er 8% ige Bayer. Hypotheken- und Wechsel- Nr. 20600—20604 = II. 4/20er Veutshe Werk- Ausgabe 11 [11

am sb.

6/50er Kraus

Nusländis@Ge Geldsorten und Banknoten.

Sovereigns . 20 Frcs.-Stücke Gold-Dollars . Amerikanische: 1000—H5 Doll. 2 und 1 Doll. Argentinishe . Brasilianis®he . Canadis@he . . . Cúglische: große 1 £ u. darunter Türkische. . . Belgische . . - Bulgarische . . Dane... + S augiger. . . » inntes » » » rauzösische . . olländische . . talienishe: gr. 100 Lireu. dar. JIugoslawische . Norwegische . . Oesterreich. : gr. 100Sch. u.dar. Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei unter 500 Lei Schwedische Schweizer: große 100Fres.u. dar. Spauische T\{hecho - low. 5000 M. 1000Kr. u. dar. Ungarische . -

Wiel, 18, O esterreichchifs

É § Pap. -Pe!.

Milreis andad. §

1 türk. Pfd. 100 Belga 100 Leva

100 Kr.

100 Gulden 100 finnl. M 100 # rcs. 100 Gulden 100 Lire

100 Lire

100 Dinar 100 Kr. 100Séchilling 100 Shilling

100 Lei 100 Lei

. 1400 Fr.

100 Frs. 100 Frs. 100 Peseten

100 Kr. 100 Kr. 100 Pengò

15. August

Geld

4,225

4,185 4,175 1/77 0,483 4,176 20,38 20,38

98,44

112,33 81,24 10,545 16,477

168,08 22,93 22,97

7,43

108,23 59, 15 59,35

2,60 2/58 112,37 81,01 81,09 70,81

12,425 12,45 73,10

Brie!

4,245

4,205 4,195 1,79 0/503 4,196 20,46 20,46

58,68

112,79 81/66 10,585 16/537

168,76 23,03 23,07

7,45

109,67 59,39 59,59

2,62 2/60 112,83 81,33 8141 71,09

12,489 12,91 73,40

August.

S. T: B.)

Wochenausweis der

hen Nationalbank vom 7. August (in zum

Klammern Zu- und Abuahme im Vergleich

01, U,

Valuten 671 800 (Zun. 8969), 12% 639 (Abn. 2b 055), e an L Darlehenshuld des Bundes 17: n. 72), Gebäude samt Cin- 7 ert), andere Aktiva 339 232 (Zun. 1439). l (30 Millionen Goldkronen) 43 200 (un- Banknotenumlauf

richtung 11 350 (unveränd Aktienkapita 1 Neservefonds 6366 (unverändert), : Abn. 47 036), Giroverbindlichkeit und andere Verpflichtungen

Passiva. verändert) 909 335

Fn Tausend Schillingen. Wedhsel,

Aktiva.

12. August Geld Brie!

4,245

/ 4,185 4,175 Lf

4, 172 20,38 20,375

58,48

112,32 81,14 10,545 16,48

168,08 22,94 22,99

108,78 59/18 59.35

4,205 4,195 1,79

4,192 2046 20,455

58,72

112,78 81,46 10,589

16,54

168,76 23,04 23,09

109,22 59 42 59 59

112,83 81,30 81,38 71,09

12,48 12,51 73,40

112,37 80,98 81,06 70,81

12,42

12,45 73,10

Stande

Gold, Devifen und Warrants und Effekten

64 680 (Zun. 30 841), sonstige Passiva 301 015 (Zun. 1439).

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts uguft 1927: Ruhrrevier: Gestellt: 26 620 Wagen, is 1927: Ruhrrevier:

am 13.

nit geftellt Wagen. Am 14. Au üt 5233 Wagen, nit gestellt

Geste

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des „W. T. B.* am 13. August auf 127,75 4 (am 12. August auf 127,75 4)

für 100 kg.

Speiîtfetette. vom 13. ‘August 1927. Butter: 2 3 vorangegangen war, folgten die übrigen Pläße mit der Erhöhung der Notierung. Hamburg seßte am 11. d. M. die Notierung um 16 M für den Zentner herauf, nachdem am Vortage der Auktions-

Berlin,

Tor- 5 (ein- uli

Kaufmann eingetragene

öfen,

Uer-

ußungS-

durch

Nr. 153949

Nr. 9663

entli

Anuzeigeupreis sür den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

[44948]

|

t E und dessen Ebefrau, geb. in Berlin-Spandau, Hamburger. Str. 49, von diesen akzeptiert und auf die Antrag- stellerin giriert is, beantragt.

haber Urkunde

45065) : Abhandeu gekommen ist: DieStamm- aftie Nr. 3373 zu 100 NM mit Divi- dendenschein Nr. 35 der Bayerischen Hypo- theken- und Wechselbank.

München, den 8. August 1927,

Bericht

1,05 Neichsmark.

191 S

der

agen.

Firma

Polizeidirektion München.

[44946]

Ausstellerin U am 25. Oktober beantragt. wird ace \ den 15. März L , 1 dem unterzeihueten Gericht, Zimmer 42, Aufgebotstermin und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunde erfolgen wird. Potsdam, den 8. Auçust 1927.

anberaumten Rechte

1

anzumelden

Aufgebot. :

Der Kaufmann Carl Beckex in Pots- dam hat das Aufgebot des angeblich ver- lorengegangenen, von ihm 0 tierten, der Firma Moriy Müller in Leipzig-Eutrißsh gur Verwendun L andten We@hsel 927, über 5605, Der Jnhaber der Ürkunde testens in dem auf S, 11 Uhr, vor

Amtsgericht.

chäftsführer Kroh reten durch die

verloren gegangenen

der

Moörtelwerke G. m. b. i Köthener Str, 38, vertreten dur die Ge-

und Hilge, diese ver- techtsanwälte Justizrat Dr. Baumert, Todt und Fr. Baumert in Spandau, hat das Aufgebot des angeblich am 11. April 1927 fällig gewesenen Wechsels, der ausgestellt am 11. März 1927 von der & Knauer A.G. in Berlin, - Mohren- raße 49, auf den Fuhrunternehmer Friß Schütt,

wird

hm blanko

Aht. 8. “Ausgebot. Die ee aufsstelle

Potsdamer

Gebr.

8

1

seine

Berliner . in Berlin W. 9,

Fa. Boswau

Der“ In- aufgefordert, spätestens in dem auf den 15. November 1927, vormittags8 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht,

wird.

[44947]

als 1 tushke in

alia

[44949] Die

Straße

4,265 |

am

Gause Nachdem Berlin

Straße 18, Zimmer 13, anberaumten Auf- gebotstermin feine Zu in die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung

Spandau, den 3. uit 1927.

Die L E Martha „1 geb. Führus, in tveten durch der.

Grundstücksæigentümerin das ur Ausfchliezun rundbuch von Nr. 165 in Abteilung 111 unter Nr. 6 für den Hotelbesißer August Seipt in Schwerin a. W. eingetragenen Hypothek von 80 Tallern beantragt. 2 l biger werder aufgeforderi, spätestens in dem auf den US. Febrzar 1928, vormittags 160 U zeichneten Amtsgeri anberaumten tSt L Rechte anzumelden, USINS Tre Ausschließung erfolgen wird. Schwerin a. W., den 1. August 1927. Des Amtsgericht.

Grundstückseigentümer in geteilter Erbengemeinschaft: 1. Dorothea Nudat, 2. Karl Nudat, 3. August Rudat, verle bart Vos Ibn Jui vertreten dur on Nehtsanwalt Zusltz- 4E ai rat Freiherr von Lyncker, haben das Auf Amtsgericht in Hamburg, gebot des Hypothekenbriefes über die im Grundbuch von Seegefeld Bd. 21 Bl. 632 in Aht. I1I11 für Edmund Porfi eingetragene Hypothek von 10000 Æ beantragt. er Snhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 2. Dezember 192%, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten 18, Zimmer 13, Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden

dur{s\MGnitt ein um 147 4 höberes Ergebnis gegen die Vorwoce erzielt hatte. Kopenbagen erhöhte am 11. d. M. die Notierung um 16 Kr. für 100 kg, Malmö um 18 Kx. für 100kg. Die amtliche Preisfest)eßung im Verkehr zwi\chen Erzeuger und Großhandel Fracht und Gebinde gehen zu Käufers Laften war am 11. und 13. August 1927: Ia Qualität 1,74 A4, 11 a Qualität 1,56 4, abfallende 1,42 4. Margarine: Rahige Nachfrage. Schmalz: Die amerikani- ichen Fettwarenmärkte verliefen in matter Haltung bei nachgebenden Preisen, wogegen die Forderungen der Paker für in Deutschland befindliche Läger nicht unbeträchtlich erhöht wurden. Da die Konsum- nachtrage noch immer klein ist, fonnte si diese Preiserhöhung hier noch nit auswirken. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 71 4 amerikan. Purelard in Tierces 71 .Æ, kleinere Packungen 71,50 4, Berliner Bratenscchmalz 74 M.

Berichte von auswärtigen Devisen und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 13. August. (W. T. B.) Börse geschlossen. Wien, 13. Auguft. (W. T. B.) Ges@(lossen.

Prag, 13. August. (W. T. B.) Geschlossen.

Budapest, 13. August. (W. T. B.) Geschlossen. London, 13. August. (W. T. B.) Devisenkurse. Paris

124,02, New York 486,03, Deutschland 20,447, Belgien 34,93, Spanien 28,72, Holland 1212,68, Stalien 89,30, Schweiz 29,204,

Wien 34,50. Paris, 13. August. (W. T. B.) Geschlossen. é ; Amsterdam, 13. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisen- furle.) London 12,128/,4, Berlin 59,32, Paris 9,774, Brüssel 34,712, Schwetz 48,71, Wien 35,15, Kopenhagen 66,82, Stockholm 66,90, Oslo 64,80, New Vork 249,50, Madrid 42,22, Italien 13,57, Prag 739,00. Freiverkehrskurse: Helsingfors —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,-—, Yokohama —,— Buenos Aires Zürich, 13. August. (W. T. B.) Devisenkurse. London %,21, Paris 20,334, New York 518,75, Brüssel 72,17#, Mailand 28,234, Madrid 87,75, Holland 207,88, Berlin 123,30, Wien 73,064, Stodtholm 139,15, Oslo 134,70, Kopenhagen 138,95, Sofia 3,75, Prag 15,39, Warschau 58,00, Budapest 90,55*), Belgrad 9,13, Athen 6,78, Konstantinopel 261,50, Bukarest 322,00, Helsingfors 13,10, Buenos Aires 221,00, Japan 245,50. *) Pengs. | Kopenhagen, 13. August. (W. T. B.) (Amtliche Devifen- kurse.) London 18,144, New York 374,00, Berlin 88,80, Paris 14,80, Antwerpen 52,10*), Zürih 72,10, Rom 20,590, Amsterdam 149,90, Stotholm 100,20, Oslo 96,95, Helsingfors 9,44, Prag 11,10, Wien 52,75. *) Belga. e mien Stockholm, 13. August. (W. T. B.) (Amtliche Devifen- kurse.) London 18,124, Berlin 88,70, Paris 14,65, Brüssel 51,95, Schwetz. Plätze 71,95, Amstervam 149,35, Kopenhagen 99,95, Oslo 96,30, Washington 3,73, Helfingfors 9,41}, Nom 20,45, Prag 11,15, Wien 952,70. N Os[l o, 13. August. ‘W. T. B.) (Amili®he Devisenkurs|e.) London 18,75, Berlin 91,80, "bars 15,15, New York 3,85,75, Amsterdam 154,75, Züri 74,45, Helsingfors 9,75, Antwerpen 53,75, Stockholm 103,55, Kopenhagen 103,45, Rom 21,10, Prag 11,50, Wien 54,50. Moskau, 13. August. (W. T. B.) (Ankaufkurse, mitgeteilt von der Garantie- und Kredit - Bank für den Osten Â.-G. In Tscherwonzen.) 1000 englishe Pfund 943,00, 1000 Dollar 194,00, 1000 s{wedische Kronen 52,03, 1000 finnishe Mark 4,87.

m

London, 13. August. (W. T. B.) Silber 25/16, Silber auf Veferung 2582/5.

Wertpapiere.

Frankfurta. M, 13. August. (W. T. B.) Ges@(lossen. Ha mburg, 13. August. (W. T. B.) Geschlofsen.

Wien, 13. August. (W. T. B.) Geschlossen. Amsterdam, 13. Angust. (W. T. B.) Fondsbörse geschlossen.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

11. Privatanzeigen.

e atn:

E Befriftete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. E)

und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls d | die Kraftloserklärung der Urkunde er- ger wird. ; pandau, den 27. Juli 1927, Amtsgeri

Aufgebot. Das Amtsgericht in Hamburg hat heute beschlossen: der

Todeserklärung des untenbezeichneten Ver- holen, Antragstellerin: dessen Ehefrau, na Steffan, geb. Niemann, in Quar, Geibelstr. 50, vertreten durch den An- tellten l Ziems, Hane ammerxbroot\tr. 38 IIL, wird ein Auf- gat dahin erlassen: 1. Es wird derx am . September 1862 zu Hamburg als Sohn der Gheleute Johann Carl August Steffan und Johanne Caroline geb. Zierold ge- borene Schuldiener Nichard Theodor Ludwig Steffan, welcher zuleßt in Ham- burg, Ausschlägerweg 13 (Schule), ge- wohnt hat und seit dem 2. een 191 verschollen ist; hiermit aufgefordert, si bei der Gerichtsschreiberei des Amts- gerihts in Hamburg, Abteilung für Auf- gebotéfahen, Sievet eh Ziviljustig- gebäude, Zimmer 420, ätestens aber in dem dajelbst, Zimmer 418, am Freitag, ven 24 bruar 1928, vor:

Nechte anzumelden un der Urkunde erfolgen

Amtsgeriì [44950] Aufgebot.

Hecke, rin a. W., ver- t8anwalt Ma- hat als ufgebot der Gläubiger der im werin Stadt Blatt

‘rin a. W.,

Die Gläu-

r, vor dem unter- Zimmer Nr. 1,

Aufgebotstermin ihre

Aufgebot. melden, widrigenfalls

eine Todeserklärung erfolgen wird,

un- seine Led u

Tod des Verschollenen zu erteilen ver-

mögen, werden hiermit eee, dem bteilung für

Aufgebots\achen, spätestens im Aufgebots-

termin Anzeige zu machen.

Hamburg, den 24. Januar 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

5, Franz NRudat,

[44951] Aufgebot.

Der Ziseleur Heinrih Vogel in Unter« türkheim, Keplerstraße 4, hat beantragt, den verschollenen Adolf Gruschka, Feilen- hauer, geb. am 29, 1. 1862 in Rybnid

Gericht, 10;

Potsdamer anberaumten

|

, betreffend die |

mittags 11% Uhr, stattfindenden Auf- |

. Alle, welhe Auskunft über Leben oder |

ITr. 189.

Erste Veilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1. UnterjuhungS8}achen. 2. Aufgebote,

4, Verlofung x. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellshaften

und Deutfche Koloutalgesellscaften.

erlust- u. Fundfachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Berlin, Montag, den 15. August

Fffentlicher Mnzeiger. |:

Anzeigenpreis für vem Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

1,05 Neichsmark.

1927

Grwerbs«- und Wirtschaftsgenossenschaften. 8. Unfall, und Guveltäts S Ee . 8s A. erung. 9. Bankausweise. A 10. Verschiedene Bekannfkmachungen. 11. Privatanzeigen.

F Befristete Anzeigen missen drei Tage vor dem EinrückungStermin bei der Geschäftsstelle eingega

—— ————————

ngen sein. “Fi

5. Kommanditgesell- schasten auf Aktien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den

Verluft von Wertpapieren befin-

den sich auss\chließlih in Unter- abteilung 2.

[43582] Bayerifche Holzwerke, A, G,, Kelheim (in Liquidation).

Die Gefellschaft is durch Konkurs auf- gelöst und befindet fich in Liquidation. Sämtliche Gläubiger obiger Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche beim unterzeichneten Liquidator geltend zu machen.

Der Liquidator: Max Meisl,

Kelheim, F 41.

[41089]

Nachdem der Beschluß unserer außer- ordentlichen Generalversammlung vom 14. Juni d. J., betreffend die Herabseßung unseres Aktienkapitals von RM 1 446 0C0 auf NM 480 000 in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche an- zumelden. E

Werler, iti Que 1

W. Hagelberg Akt, Ges. E

[44591]. Vilanz am 31. Dezember 1926 der Firma Ernst Engländer A.-G., Verga, Elster.

O O Grundstüce und. Gebäude | .538.198|- Maschinen . « - 4 997.6667! Automobile. . 5 000 M. « 333 589 Schuldner . « 3 567 538: Warenvorräte. 1 835 796/55 T2TT T88 4 200 0009

TILT 9454 1 000 000

413 949}

E

AÆtienkapital

Umftellumgsreserve

Obligationen

Gläubiger

Getvinnvortrag aus 1925 581 844,82

Reingeivinn

1926. .

. 364 048,63 | 945 893/45

7277 788 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll, RM Abschreibungen 186 310/75 Getjvinnvortrag aus 1925

581 844,82

Reingewinn

1926. . . , 364 048,63 945 893/-

45 1 132 204/20

___ Haben. Gewinnvortrag aus 1925. Drutlogem «e

581 844/82 550 359/38

1132 204/20

Verga a. d. Elster, den 28, Juni 1927. Der Borstand, Kurt Engländer.

[44811] Chemische Fabriëx Müller und Kreuziger A.-G. Bilanz zum 31. Dezember 1926,

Besißteile. Aoutaer L Erik « « » «

Verbindlichkeiten. Mitienkapital . . e. -= «« Ge um n

46 000 132 013/

178 013

e «= H.

s «os

46 000} 132 013

178 013

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1926,

Soll, Verlustvortrag Fabrikationsverluftk

26 504,20 VerkaufEverknst . 46 228,47 Abschreibungen . 15 894,26 Zinsen . . _. 11 65455

146 695

100 281 246 976

e 86

Verlust

[45074] Berichtigung.

In Nr. 182 des Retchsanzeigers vom 6. August 1927 muß es in der Bilanz der Reemtsma Akït.Ges. Altona-Bahren- feld unter Aktiva bei Posten Beteili- gungen richtig heißen: 2438 221,75 Neichsmarë (nicht 1438 221,75 RM).

[45044] Bekanntmachung.

Der Betriebsrat hat den Zuschneider Kurt Hermann, Erfurt, Triftstr. 58, und den Werkmeister Johann Schröder, Erfurt, Nordstraße 14, in den Auffichtsrat unserer Gefellshaft entsandt.

Erfurt, den 12. August 1927.

Der Vorstand der

[45353]

Am Montag, den 29, August, nach- mittags 5 Uhr, findet Karlsruhe, Sofien- straße 98, * unséère ordentliche Haupt- versammlnng mit:

1. Erstattung des Geschäfts», und Necßhen-

\chaftsberihts 1926 und 2, Entlastung des Vorstands: und Auf- fichtsrats statt. Katholische

Gesellenherberge A,-G., Dr. Stumpf.

[45204]

Einladung zu dex am Dienstag, dom 6, „September 1927 , vormittags 11. Uhr, im Sitzungszimmer des Notars Herrn Dr. Max Naabe, Altona, Große Bergstraße 266, Handelshof, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der. Samburger Elbe - Schiffswerft Aktiengesellschaft, Hamburg - Wil- heimsburg.

TagesS8ordnung :

1, Beschlußfassung über die Jahresbilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per: 31. Dezember 1926 und Bericht des. Vorstands.

2. Gntlastung des Aufsichtsrats Vorstands.

Nur sol@e Aktionäre find s\timm- berechtigt, welche ihre Aktien bis \päteltens am 5. September 1927 bei der Vereins- bank in Hamburg, Altonaer Filiale, hinterlegt haben und im Besitze einer Einlaßkarte zur Verfammlung find. Die Einlaßkarten werden von der Ver- einsbank in Hamburg, Altonaer Filiale, bet der Hinterlegung au8gebändigt.

Samburg, den 11. August 1927.

Hamödurger Elbde-Schisfs8werft

Aktiengesellschaft, Hamburg. Der Vorstand. Uhlig.

[44827].

Gustav Busch fsen., AÆttien-=Gejell=- fchaft, Lackt- und Farbwerk, Verlin-Brit. Vilanzkonto 31. Dezember 1926.

Aftiv«æ, RM [5 Grundstüdsfonto . . . 50 000|— Gebäudekonto. 108 044,80

Abschr... . . 2160,80

Maschinenkonto 50 317,— Abschr. 5031, | Werkzeugkonto . T 000,— Abschr... = . - ___&06— Fuhrwerkfkonto . 1.500,— Abschr... . . . 1 499,— L

Kontoreinrichtungsfonto 3 148,— Abschx.. m M 348,— Diskontogesellshast Postscheckonto . Kassakonto . . « Der: orenkonto . Warenkonto .

und

105 884|— 45 286

500

2.800

22 TT2 2/053 ° 20 203 » : 163 142 ° i 45 000! 459 066

Passiva. Aktienkapitalkonto .… . Kapitalkonto Zettriß. « Kreditorenfouto . . - « Mes 1. National-

210 000 89 344 158 977 T45|— 459 066/70

Dex Voxrsiaud. Otto Zettrig. Georg Zettrtߧ.. Gustav Busch fen., Afktieu-Gesell= schast, Lacck- uud Farbwerk, Berlin=-Britz. Gewinn- uud Verlusikonto 31, Dezember 1926.

Haben.

Gewinn aus Gefchäftsüber- tragung an Kasika Che- mische Fabrik G. m. b. H. | 114 963/61

luft 132 013/25

246 976/88 Berlin-Tempelhof, den 2. Juli 1927. Chemische Fabrik Müller &Kreuziger Aktiengesellschaft. Dr. Fraenkel.

RNM [H 325 580/67

9 538/80 335 119/47

332 914/59 I 423/86 781/02 335 119/47

Fabrikations- und Hand- lungsunfoflen. . « . Abschreibungen .

. eo.

‘Á‘ S G©&0

Bruttogewinn Verlust Reservefonds . « «

E 6E

Der Vorstaun©D,

EGinverstanden: Dr. Brücher, Vorfißender des Auffichtsrats.

Beitragskonto: . . - s e e

[43790]

Die von uns am 6. Juli 1927 zum £8. August 1927 einberufene außerordent- liche Generalversammlung is von uns aufgehoben und findet nicht statt.

Berlin-Stegliiz, Kniephofstr. 7, 6. August 1927.

Neue Friedrichstr. 38—40 GrundD- stücksverwertungs-Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Otto K@ærpowfht.

[45214] Aktien-Gesellschaft Ziegelei Nugsburg.

Die Herren Aktionäre unferer Ge]ell- {haft werden hiermit zu der am 7. Sep- tember 927, vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale der Bayer. Hypotheken- & Wechtelbank in Augsburg stattfindenden außerordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tage®Lordnung:

1. Beschlußfassung über die Herabfeßung des Grundkapitals von NM 550 000 auf NM 330 000 durch Verminderung des. Nennbetrages der Aktien

zu NM 1500 auf NM 900,

zu NM 1000 auf RM 600,

zu NM 500 auf NM 300, zwecks Beseitigung der Unterbilanz, Vornahme von Abschretbungen und Neservebildung,

. Wiedererhsßung des Aktienkapitals

von NM 330 000 auf NM 500 000 unter Aus\{chluß des gesetzlichen Be- zugsrechts der Aktionäre, durch Aus- abe von 340 Stück auf den În- Jaber lautender Aktien à NM 500; Fes der näheren Modalitäten ür dre Ausgabe und Begebung der neuen Aktien.

. Neufassung der §§ 4 und 5 des Ge- sellfhaftêvertrags, betreffend Ein- teilung und Höhe des Grundkapitals gemäß den Beschlüssen zu 1 und 2, Neufassung des § 17, betreffend Er- leichterung bei Hinterlegung der Aktien zweck8s Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung.

Zur Teilnahme an der außerordentlichen Generalversammkung sind nur die Aktio- näre berechtigt, welche späteftens am dritten Werktage vor der Generalversamm- lung bet der Bayer. Hypotheken- & Wechsel- bank A. G. in Augsburg oder bei dem Bankhause Friedr. Würth in Augsburg ihre Aktienmäntel anmelden.

Augsburg, den 15. August 1927, Der Aufsichtsrat der Aktien- Gesellschaft „Ziegelei Augs8burg““., Der Vorsitzende: Friedr. Würth.

[44817]. Vilanz per 31. Dezembver 1926,

Aktiva. Noch nichk eingezahltes Aktien-

kapital - « « T Kafsakonto 431,20 Postscheckonto. - « 420,— Bankkonto - « « GOTLOO Geschäftsstellenkonto . « « Anßenstände

ASEBLUIE »- e o o

den

37 500

5 922

| 2065 4 000 3 127

52 615

Pajsïva, Stammkapitalkonto . . .. Konto „Helvati“ . . 798,97 Konto „Vaterländische“ und „Rhenania“ . T 261,30 Konto der verschiedenen Gefellschaften . .

50-000

| 261547 / 52 615/47 Gewinn= und Verlusicechnnung ver 31, Dezember 1926.

Aktiva. Unkloslenlinrto: .„ « « e ck -

555,20

4048/08

Passiva. j Abschlußgebührenkonto: . Bankzinfenkonto e e eo E 4 90 Verdienstkonto: f a) Hebegebühren und Post- /

geldersaß . « » 36,10 F b) Anteil. Kosten . 100,46 e) Abschl.-Gebühren 583,48

her Herol ung®s=- Dienst Aktiengesellsthaft. Der Vorstand. Nos ch. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung haben wix geprüft und mit den ordmtngsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefunden. Verlimn, den 7. Juli 1927. Verliner Revisions-Æktien=- Gejellschaft.

Otto Zettrig, GeEoug Zettriß,

Tresnak, ppa, Drerup,

| aich | 468|— |

85/65 | 720/04 |

| 3127/49 | 4048}08 j

[45079]

Herr Geheimer Justizrat Dr.-Ing. h. c. Maximilian Kempner, Berlin, ist durch Tod aus dem Auffichtsrat ausgeschieden. _In den Auffichtsrat neu zugewählt {ind in: der Generalversammlung vom 14. Zuli 1927 die Herren Direktor Dr. Moritz Schulz in Berlin-Charlottenbure und Direktor Alfred Schwandes. in Berlin- Zehlendorf.

Wiesbaden-Biebrich,12. Augu*t1927.

: Thonwerk Biebrich Aktiengesellschaft Schamottefabrik, Der Vorstaud.

JFohannaberger Säuerlingswerke [43407] AXt.-Ges., Berlebect, Zweite Aufforderung.

Lt. Gen.-Beschl. v. 11. 6. 1927 wird das Stammaktienkapital um NM 50 000 herabgesegt und wiedererhöht. Wir fordern die Aktionäre auf, ihre Aktien (Nr. 1 bis 1000) bis 31. Oft. 1927 z. Umstempelung einzureichen. Sofern nicht gleichzeitig die Bereitschaft zur Leistung einer Nach- zahlung von 50%» des Nennwerts erftlärt wird, werder die Aktien 2: 1 zusammen- gelegt. Spißen u. nicht einger. Aktien werden nach §S 290, 219 H.-G.-B. be- handelt. An unfere Gläubiger richten wir Aufforderung nah § 289 H.-G.-B.

Berlebeeck, den 13. Jukt 1927.

Der Vorstand. Dr. Hecker.

[43096] Eifenbahugesellfchaft Greifswald - Grimmen.

In der Generaklverfamtnlung am 26, Juli 1927 mit 1853 Stimmen wurde die nadh- folgende Bilanz und Gewinn- und Ver- lustreßnung geneßmigt und Aufsichtsrat und Direktion entlastet. Das ausgeschiedene Autfsichtsratsmitglied Oberbürgermeister Fleishmann-Greifswald wurde wieder- und Rittergutsbesißer Nassow - Strelow an Stelle des verstorbenen Laudrats a. D. v.. Veit neugewählt.

Vilanz. Aktiva: Eisenbahnanklage T 2250 000 Æ, Eisenbahnanlage IL (Er- wetterungen)3380,70.4,Betriebsmaterialien 4025,59 4M, Spezialreservefond8anlage 6729,98 Æ&, Erneuerungsfond8anlage 76 380,48 M, Schuldner 14924,10 Æ, Kasse 495,21 Æ, zusammen 2 355 936,06 4. Passiva: Aktienkapital 1 379 000 , Or- dentlider MNeservefouds 234 071,02 Æ, Wertberichtigung 636 000 #4, Spezial- reservefonds 6729,98 .4, Erneuerungsfonds 76 380,48 Æ, Hypothekentilgungsfonds 4495,95 Æ, Gisenbahnankagetilgungsfonds 3380,70 #, Hypothek 2000 4, Gewinn 13 878,33 Æ, zusammen 2 355 936,06 M.

Gewinn-unvVerluftrechnuung. Soll : Unkosten 14 657,19 Æ, Erneuerungsfonds- rüdlage 69 000 4, Spezialreservefonds- rüdlage 2250 Æ, Ausgleihs\tock für Be- amtenbesoldung 4842,72 , Eisenbahn- anlagetilgungsfonds 3380,70 #4, Gewinn 13;818,33 A, zusammen 108 008,94 Æ. Haben: Gewinnvortrag aus 1925 38,78 Mark, Eisenbahnbetrieb, NBetriebsübers{uß 105 510,82 „4, Zinsen 2459,34 Æ, zu- fammen 108 008,94 4. Auf die Vor- zugsakiien von 689 500 4 werden 2 % Dividende verteilt.

Grimmen, 30. Fuli 1927.

Die Direktion dex Eifeubahn- gesellschaft GreifSwald-Grimmen. Nuedert.

[42798]

Die Gemeinnüßige Baugesellschaft, Aktiengesellschaft, 4 ist durch Beschlu des Amtsgerichts Halle vom 8, April 192 für nichtig erfTärt worden.

Die Ligquidationseröffnungébilang wirb nachstehend wveröffentliht und etwaige Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Anfprüche geltend zu machen. Liquidationseröffnungsbilanz anr x. Oktober 1926.

RM

Hypothekena Dach font pot u gstonto - L Herr Gustav Lorenz, hter, rx Grundftück Ludwigstr. 50 K, Ab. Nöbberrack, hter, ‘ür Grundftück Lurdwigstr. 47 3. Herr O. Mösllhoff, hter, ; Grundstück Ludwigftr. 5k und Böllberger Weg 19. . 4, Magistrat der Stadt Halle, hinterlegte Sicherheiten für die Straßenausbaukosten Ecke BölUlberger Weg und Leoftraße

Summe der Aktiva

j Paffiva.

| Aktienkapital PM 97 800 rd; NM 10000 ü 0 000

Straßenausbaukoskenklonto .

; |_1 243 Summe der Passiva . [1t 243

Halle, S., den 3. August 1927. Gemeinnütige Baugesellschaft in Liquidation.

3 500 2500

1 243 11 243)

| Die Liquidatoren : [Otto Möllhoff. Max Wunderlich.

[45073] Triolin A. G., Berlin.

Gemäß § 244 H.-G.-B. wird bekannts gemacht, daß an Stelle des ausgeschiedenen Mitglieds unseres Aufsichtsrats, des Herrn Prof. Dr. Flehtheim, Berlin, Herx Direktor Friß Kraus, Frankfurt a. Main, in den Auffichtsrat gewählt worden ist.

Die bisherigen Mitglieder, die Herren Generaldireftoren Dr. Heilner und Dr. Eber, Stuttgart, sind wiedergewählt wordene

Berlin, den 12. Anguft 1927.

Der Vorstand. Dettingér. Fr. Kempf.

[45209] Generalverfammlung der Aktiengesellschaft Uniorr Sektkellereien in Würzburg. Die Aktionäre unferer Gesellshaft laden wir hiermit zu der auf Dienstag, den 6, September 1927, vormittags 10,30 Uhr, festgeseßten Generalvere sammlung ein. Diefelbe findet in Frank- furt a. Main im Bankgebäude der Darm- {tädter und Nationalbank ftatt. Gegenstände der Beratung : 1. Geschäftsbericht. 2. Vorlage der Bilanz. 3. Entlastung von Vorstand und Aufs sichtsrat. 4, Neuwahl des furnusmäßig scheidenden Aufsichtsratsmitglieds. Die Teilnehmer an der Generalver- fammlung haben ihre Aktien drei Tagè vor der Generalversammlung zu depo- nieren: bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgefellshaft auf Aktien, Berkin, oder deren Niederlafsungeñ in Frankfurt a. M., Koblenz un Würzburg oder bei dem Bankhause Ferdinand Hau, Frankfurt a. Ma Etwaige Anträge der Aktionäre sin fünf Tage vorher an den Vorftand einzus reien. Würzburg, den 13. Auguft 1927. Der Auffichtsrat, Nump, Vorfitzender.

Neue Porzellanfabrik Tettau (43438) Qktiengejellschaft. Vilanz per S4, Dezember A Aktiva. RM |s Immobikienkonto 68 600,— ; 2% Abschr. . 1372,— | - 67 228|-— Maschinen- u. Cinr.-Konto | 45 000,— 40 500

auß

10 9% Abschr, 4500 Fuhrparkfonto . 2 000,— 20% Abschr. …___400,— | Utenfiltenkonto „, 2 000,— 20 % Abschr. Kassakonto

Postseckonto

Scheck- und Wechselkonto .

Außenstände . «45 494,26 -— dubiose. . . 1039041

Aufwertungeausgleihskonto 3 172,73

Zugang . . 1 750,—

4 922,23

10 % Abs. - 492,27

Warenvorrätekonto. . .

1 600/—4

i 600 244 571

6 617

35 103

4430 40 300

198 196/85

Paffiva. Aktienkapital . Neservefonds E D

ena ngsfont

vit E

Zugang . 1750,— Bankkonto «…. . Kreditorenkonto .„. . Darlehenszinfenkonto . Reingewinn . - - « «

98 000 332 38 760

5 275/25 10 417/07 39 187/20 è 6 109 a | 198 196/85

Tettau i, Bayern, den 23.Februar 1927

Der Vo x Gerold-Preitßler.

Gewinn- und Verklustrechwnng per 31. Dezember 1926.

Soll.

Verlustvortrag 1925 . . Abschreibungen: a) Anlagewerte 7 164,27 b) Außenstände 1039041 Koßlenkonto

Lohn- und Gehaltskonto . Handlungsunkostenkonto . . Neingewinn j

N

35 2620

17 554 39 751 196 132/07 49 407 115/27

338 223

_Saben. Fabrikationsgewinn R ea ae L Qo Eingang an dubiofen Außen-

ständen

337 079/94 378/50

2 3B 223/2

Tettau i, Bayern, den 28.Februar 192A Der Vorstand. Gerold-Preißlkler.