1927 / 189 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[45206]

Die auf den beraumte Generalverjammlung nicht statt.

Lauenburgische Landeskraftwerke

Aktiengesellschaft, L o ch. ppa. Gräning.

[44745] Jn der Generalversammlung vom 8. Juli d J. find die fatzungsgemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Aufsichts- ratämitglieder dur einstimmigen Beschluß wiedergewählt worden mit Ausnahme des Herrn Nechtsanwalts Dr. jur. Georg Ebers, Berlin Berliner Bahnbedarf Conrad Akt.-Ges. Ohlsen.

2 Aua d L findet

[44826] Bekanntmachung.

Acla Nheinische Maschinenleder- u. Niemenfabrik von A. Cahen- Leudesdorff & Co. A.-G., Köln-Mülheim.

Die nenen Gewinnanteil|heinbogen für unsere Aktien Nr. 1 2250, enthaltend die Gewinnanteilsheine Nr. 11—20 und Erneuerungs)cheine, sind er\hienen und können gegen Einreihung des leßten Gr- neuerungsfcheins in Franffurt a M. bei der

Darmstädter und Nationalbank

Kommanditgesellschaft aufAktien Filiale Frankfurt (Main) erhoben werden.

Köln-Mülheim, den 10. Juli 1927.

Acla Nheinische Maschinenieder-

u, Niemeufabrik von A. Cahen-

Leudesdorff & Co. A.-G.

[44830].

Aktiengesellschaft für Eisenindustrie und Brückenbau vormals Fohann Caspar Harkort, in Duisburg.

Vermögen. . Grundstückskonto Abgang durch Verkauf laut Beschluß der G.-V. vom 28. Juni 1926 . Gebäudekonto Abgang durch Verkauf laut Beschluß der G.-V, vom 28. Juni 1926 250 000,— Erlös aus verkauften Ge- bäuden,

Abschreibungen , Beamten- u. Arbeiterwohnungenkonto Abgang durch Verkauf laut Beschluß der G.-V,. vom 28. Juni 1926

Abschreibungen Glei8anlagenkonto . Abgang durch Verkauf laut Beschluß der G.-V, vom 28, Juni 1926

Zugang

Abschreibungen . . Maschinenkonto A. ugang durch Neuanschaffungen

Gewöhnliche Abschreibung 33 530,90 Abschreibung infolge Ent- wertung . Maschinenkonto B Zugang durch Neuanschaffungen. .

23 818,—

3 203,64

10 922,19

Abgang durch Verkauf. Abschreibung

. Mobilienkonto

. Fuhrwe-ksfonto

, Werkzeucæ- und Gerätekonto . .

Abgang durch Abschreibung laut Be- j

chluß der G.-V. v, 28. Juni 1926 Zugang durch Neuanschaffungen. .

Abschreibungen . - « « , Vorräte i , . Kassen- und Wechselbestände . 2, Bankguthaben j 3. Wertpapiere und Beteiligungenkonto . Schuldner in laufender Rechnung. . 5. Unvollendete Bauten . Geleistete Anzahlungen 7. Bürgschaften Æ 236 935,— Summa Vermögen:

Verbindlichkeiten. , Aktienkapitalkonto: Stammaktien Prioritätsstammaktien

Verminderung der Stammaktien laut Beschluß

der G.-V. vom 28. Juni 1926 . Rücklage . Gläubiger f . Erhaltene Abschlagszahiungen. . « . Bürgschaften Æ 236 935, . Reingetoinn

Gewinn- und Verlustrechnung.

JFahresabschluß am 31. Dezember 1926.

56 000,—

RM RM RM |5

920 000

N

D

320 000|— 1160 000

306 000

864 000|— 18 000|—

272 400

836 000|—

17 400|—

355 000|— 5 000|—

51 000

12 000|—

T3 000 2 400

T1 100|—

2, 400 450 000|— 25 348/90

175 348/90

12 000

57 348/90] 418 000

113 000|— 59 125/83

172 125/83

158 0007

1 1

14 1258:

anes

120 000/-

30 000 |— DO C00 |— 54 000|-— 144. 000 |— 24 000

120 000|—} 2 394 002

378 457 109 588 173 145 336 199 660 486/13 630 612

23 260 1314 3587

——— t

2 311 7498

4 705 751

2750 000 250 000

|———— ——————— 3 000 000

2 000 000 300 000 1 865 268€ 447 335

_1 000 000

93 148 4 705 751

1926

Januar 1, Mai 31,

Dezember 31.

1"

An Verlustvortrag

käufen Per Betriebsgewinn 1926

Lasten An Abschreibungen. .

U ! s An Reingewinn .

"

Duisburg, den 8, Juli 1927, Der Vorstand.

Per Ueberschuß aus Grundstücksver4

An Generalkosten, Steuern, soziale

RNM 518 868

RM

553 832 926 265:

750 409/39 117 671/09 93 148/22

1480 097/32

1480 097

Dr. Brunner.

Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 8, August 1927 ist beschlossen worden, aus dem Reingewinn den Prioritätsstammaktien die rüdständige, saßzungs=- gemäße Dividende von 6% für die Jahre 1924 und 1925 nachzuzahlen und für 1926 an diese Aftien ebenfalls 6% auszuschütten, insgesamt RM 45 000,—. Dem Spezial=- reservefonds werden RM 15 000,— zugeführt und der Rest von RM 33 148,22 auf

neue Rechnung Vorge tragon: Die Auszahlung d

er Dividende erfolgt sofort mit 3 x 6% =

18% gegen

Einlieferung des Dividendenscheines von 1926 bzw. des Gewinnanteilscheines Nr, 1 bei dem Bankhause Deichmann & Co., Köln a. Rh., der Deutschen Vank, Berlin W. 8, der Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Deutschen Bank, Duisburg,

der Dresdner Bank, Duisburg,

dem Bankhause Delbrück Schickler & Co., Berlin, dem Bankhause Delbrück, von der Heydt & Co., Köln a. Rh., dem Bankhause J. H. Stein, Köln a. Rh. Turnusgemäß schieden aus dem Aufsichtsrat aus die Herren: Konsul J. L. Kruft, Bad Oeynhausen, und Bankdirektor Dr. Rud. Weydenhammer, München. Herr Konsul J. L. Kruft wurde wiedergewählt, während für Herrn Dr. Weyden-

hammer eine Neuwahl nicht vorgenomme

n wurde.

Herr Fabrikant Willibald Liebe-Harkort in Harkorten, der zeitweise in den Vorstand delegiert war, hat mit dem 1. Januar 1927 seine Funktionen als Aussichts- ratsmitglied unserer Gesellschaft wieder aufgenommen.

Duisburg, den 10. August 1927, Der Vorstand.

Dr. Brunner.

[43776] Bilanz ver 31. Dezember 1926.

Attiva. Grundstücke . j é Gebäude . 386 100,—

Zugang . 124 599 08 510 699 08 3% Abichr. 15 299,08 | Ma!|\chinen 239 000, Zugang. 141 775,11 j 380 775,11 1 782, 378 993,11 89/0 Abschreibg. 30 993,11 Inventar Zugang und Abschreibung Fuhrwerk Zugang -.

RM | 300 000

Abgang. 348 000

29 i100,—

39 10L— |

109% Abschr. 2901,—

Werkzeug Zugang und Abschreibung 1 991-90 E 1, ugang und Abschreibung 3 479,90 | 1 Sal 9 i 550 Effekten und Beteiligungen 926 A TTT 650 990 877 182 15 775/:

t,

Debitoren i E N Waren- u. Betriebsmaterial Aufwertungsausgleichposten Avale 320 000,

Verlustvortrag 213 301,39

Verlust in 1926 133 533,20 346 8345

3 066 639

Passiva, D S Aufroertungsobligationen Ausgeloste Aufwertungs-

obliaationett. . » « e Hypotheken . Akzepte. . Kreditoren Noch nicht echobene Di-

vidende . i L Parttalobligationszinsen. . Avale 320 000,—

1 300 000 31 125

3 875/- 303 725 700 571 725 543

1 709 89

S. G. S. 0. ΠM

259

[3 066 63967 Gewinn- und Verluftrechnung per 31. Dezember 1926.

RM |.Z 213 301/3 218 629/75 151 829/27 56 867/33 55 23974

695 867/48

Soll, Verlustvortrag. . « Handlungsunkosten I a R a O

Abschreibungen

Haben, Bruttoübers{huß « « « « E. e E66

349 032/89 346 834/59 695 867/48

Magdeburg - Neustadt, den 31. De- zember 1926.

Metallwerke vorm. J. Aders Actien-Gesellschaft Neustadt -Magdeburg. Kutchalil, Katsarlitnga,

Fn der am 4. August d. I. Martaue fundenen Generalversammlung wurde Herr Dr. Hans Herzog, Berlin, neu in den Aufsichtsrat gewählt. Der Auffichtsrat unserer Ge}ell\chaft seßt sich nunmehx aus folgenden Herren zusammen: Max Goitein, Berlin, 1. Vorsißender, Bankier Curt Haase, Berlin, |tellvertretender Vor- fißender, Jacob Michael, Berlin, Rechts- anwalt Dr. Hermann Münch, Berlin, Nechtsanwalt Dr. Karl Goldschmidt, Berlin, Dr. Fritz von Liebermann, Berlin, Direktior Friy Schlesinger, Berlin, Dr. Hans Herzog, Berlin.

Das Getell\chaftsstatut wurde hinsichtlich Abschnitt B, Ÿ 11, dabin geändert, daß die Beschränkung, wonach der Aufsichtsrat böcbstens aus 7 Mitgliedern bestehen foll, in Fortfall kommt.

E O U den 6. August Metallwerke vorm. J. Aders Actien-Gesellschaft Neustadt-Magdeburg. Knichalik. Kaihjerling.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

45076 Gewerkschaft Negiser Kohlenwerke, Regis.

Die Gewerkschaft ist aufgelö#. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre An- \prüche bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Liguidator: Paul Lampe, Altenburg, Thür.

[43436]

Durch Beichluß der Generalver|amm- lung der „Webe““ Webwaren: Bezug®&- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Sitz Elberfeld, 1st die Auf1ö)ung der Sesellschatt beihlossen worden. Zum alleinigen Liquidator der Ge)ellschaft ist der bisherige Geschättstührer Herr Georg Deutschkron, jeßt wohnhaft Bielefeld, Neichsbankstraße 4, bestellt worden. Gläubiger der Getell)\chaft werden auf- gefordert, ihre An\p1üche bei derselben an- zumelden. Die Anschrikt der Gesellschatt lautet jetzt: „Webe‘““ Webwaren- Bezugs-Gefs, m. b. H. in Liquidation, Bielefeld, im Hause der Katz Textil Nkt.-GBef.

„Webe““ Webwaren-Bezugs-Gefs.

m. b. H. in Liqui. Georg Deutschkron, Liquidator.

[44930]

Von der Deutshen Bank und der Commerz- und Privat-Bank Aktiengefsell- \chast, hier. ist der Antrag gestellt worden,

8 26250000 Aftien der Oester-

reihische Siemens - Schuckert- Werke in Wien, Nr. 1—1 750 000 zu je 8 15, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 12. August 1927. Zulaffungsstelle an der Börse zu Berlin, Andreae.

[44929] Bekanntmachung.

Bon der Braunfschweig-Hannover- scheu Hypothekenbank ist der Antrag gestellt worden, nachstehend aufgeführte vou ihr ausgegebene Wertpapiere:

I. 473% Goldpfandbriefe vom Fahre 1926 (Liquidationsgold- pfandbriefe) im Betrage von Gold- marf 11 600 000 (1 GM = !/z;gg kg Feingold) Serie Nr. 1—100. Jede Serie eingeteilt in: Lit. A Nr. 1—2 zu je GM 5000, Lit. B- Nr. 1—5 zu je GM 2000, Lit. @ Nr. 1—30 zu je GM 1000, Lit. D Nr. 1—50 zu je GM 500, Lit. E Nr. 1—100 zu je GM. 200, Lit F Nr. 1—160 zu je GM 100, Lit & Nr. 1—118 zu je GM 50 und Anteilscheine zu den vorgenannten 47% Liqui- dationsgoivpfandbriefen über die weiteren Ausfchüttungen aus der Hyyothekenteilungêmaffe, gekenn- zeichnet mit denselben Nennwerten, Literas und Nummern wie die Liqui- dationspfandbriefe.

I1. Erweiterung8ausgabe der 43 °% Go!dpfandbriefe vom Jahre 1926 (Liquidationsgoldpfandbriete) im Betrage von GMT7 359700 (1 GM = U a790 kg Feingold) Serie Nr. 101 163, eingeteilt wie folgt: Serie 101 —162: Lit. A Nr. 1—3 zu je Gold- mark 5000, Lit, B Nr. 1—8 zu je GM 2000, Lit. C Nr. 1—30 zu je GM 1000, Lit. D Nr. 1—40 zu je GM 500, Lit E Nr. 1—95 zu je

GM 200, Lit. F Nr. 1—120 zu je | I

GM 100, Lit. & Nr. 1—100 zu je GM 50, Serie 163: Lit. A Nr. 1 dis 3 zu je GM 5000 L B Nr. 1—s8 zu je GM 2000, Lit. C Nr. 1—30 zu je GM 1000, Lit. D Nr. 1—40 zu je GM 500, Lt. B Nr. 1—9% zu je GM 200, Lit. F Nr. 1—57 zu je GM 100 und An- teilscheine zu den vorgenannten 42 9/9 Liquidationsgoldpfand- briefen über die weiteren Aus- \{üttungen aus der Hypotheken- teilungsmasse, gekennzeihnet mit den- selben Mennwerten, Literas und Tes wie die Liquidationspfand-

riefe.

79% Goldþpfandbriefe vom Fahre 1926 im Werte von GM 8 000 000 = 2867,36 ke Feingold, frühestens rückzahlbar am 2. Januar 1932, Lit A. Nr. 1—750 zu ie GM 2000 = 716,84 g Feingold, Lit. B Nr. 751 bis 4000 zu je GM 1000 358,42 g Feingold, Lit. C Nr. 4001 bis 9000 zu fe GM 500 = 179,21 g Feingold, Lit. D Nr. 9001—11500 zu je GM 200 = 71,684 g Fein- gold, Lit. E Nr. 11501 —14000 zu je GM 100 = 35,842 œ Feingold

zum Handel und zur Notiz an der hiesigen

Börse zuzulassen.

Die Zulassungsstelle an der Börse zu Haunover, Bollmann.

[27246] Gustav Baxth Luxuskarten G, m, b.H., Berlin S. 42.

Die Firma ist in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden.

Der Liquidator: Exich JIdel. [44740]

J. C. Mosetter, G. m. b. H., Leder- fabrik in Hornberg (Schwarzwald). Die Gesellschaft ist aufgelöst, etwaige Gläubiger wollen sih beim unterzeih- neten Liquidator alsbatd melden.

C. W. Schneider, Freiburg i. B.,

Bücherrevisor und Liquidator.

[43585] Bekanntmachung.

Die Germaniaverlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stutt- gart ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bet ihr zu melden.

Stuttgart, den 6. August 1927.

Germaniaverlag Gesellschaft

mit beschränkter Haftung i/L.

Wilbeim Schulte.

{42143}

Als Liguidator der United Cigarette Machine Company Gefellschaft mit beschränkter Haftung gebe ih bekannt, daß die Ge}ellichaft sich aufgelöst hat, nachdem sie ihr Vermögen mit fämtlichen Attiven und Passiven auf die United Ciga- rette Machine Company Aktiengesellschaft übertragen hat. Ich fordere die Gläubiger der Gejellschaft auf, sich zu melden.

Dresden, den 1. August 1927.

Uhlmann.

(44860)

Die Am Karlsvad 12 Grund- stückserwerbsgejellschaft mit dbe- schränkter Haftung ist am 1, August 1927 aufgelöst und in Liquidation ge- treten. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Forderungen bis zum 30. September 1927 bei dem Unterzeich- neten anzumelden.

Der Liquidator:

r43434] Bekanntmachung.

Laut Gesellschasterbeshluß ist dis Aachener Hotelgesellshaft Dremel m. b, HS.,, Aachen, in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden hier- mit aufgefordert, ihre Forderungen ein- zureichen.

W. G. Philips, Liquidator.

[440593] Bekauntmachung.

Die Gellermann & Holste Geselle schaft mit beschränkier Haftung in Hameln ift aufgelöst, Die Gläubiger der Gejellichaft werden aufgefordert, {fi bei ihr zu melden.

Hameln, den 8. Auguft 1927.

Der Liquidator der Gellermann & Holste Gesellschaft mit beschränfkter Haftung in Liquidation Dr. jur. Bensele r, beeidigter Bücherrevisor.

[44300] Bekanntmachung.

Die Elbinger Getreide- u. Futter-

mittelges. m. b. S. in Elbing ist aufe

gelöst, Die Gläubiger der Gefell|haft

werden aufgefordert, sich bei thr zu melden, Berlin N W. 7, Dorotheenstr. 42, den

10. August 1927.

Der Liquidator der Elbinger Getreide- u, Futtermittel ges. m. b. H, in Liquidation :

Hugo Jung.

[39170] : Hektor Grundstücks-Gesellschaft mit be» \chränkter Hastung in Berlin, Prinz- regentenstraße 95. Liquidator ift der bisherige Geschäftsführer Artur Bannet. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei der Gesellshaft an obiger Adresse zu melden. ; Berlin-Wilmersdorf, 13. April 1927. Hektor Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung i/Liqu., Bannet.

[35259]

Durch Gesellschafterbes{hluß vom 14. Juni 1927 ist die Firma Carl Paeschke Werfksteininduftrie G. m. b. H. in da- und Marienhütte (Striegau) aufgelöst. Ich bin zum Liquidator be- stellt und fordere evtl. Gläubiger der obengenannten Gesell|haft auf, ihre An- sprüche gegen die Gesellschaft bei mir geltend zu machen. :

Direktor Arthur Röhric,

Breslau AL, Tauengtienstraße 5k.

[41637] S Die Gesells{chaft mit beschränkter Haftung in Firma Kohlensäure-Werk Rhenania Berlin-Lichtenberg Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, fi bei der Gesellschaft zu melden. Oberlahnfstein, den 30. Juli 1927. Der Liquidator: J. L. Koolhoven

[42808] : :

Die Firma Anhaltische Druckerei

und Papierindustrie, Gesellschaft mit

beschränkter Haftung, Leopoldshall,

ist in Licjuidation getreten. Forderungen find sofort bei mir anzumelden, Der Liquidator :

Hans Tychse n, Kauffung (Kaßbach).

[42964

ist die Auflösung der Wurzeuer Teig- warenfabrik Remmler, Päßler u,

{lossen worden. Die Anmeldung beim Gericht ist erfolgt. Zum Liquidator ist bestellt: Herr Carl Hermann Reinhold Päßler in Lüptiy b. Wurzen. Ciwaige Gläubiger werden ersucht, thre Forde- rungen sofort anzumelden. :

Wurzener Teigwareufabrik Remmler, Päfßler u. Blei G, m. b. H.

Wurzen. Carl Päßler, Liquidator.

6. Erwerhs- und Wirtschasts- genofsenschasten.

[44816]. Bilanz pex 31. Dezember 1926.

Aktiva. Bankguthaben b. d. Vorschuß . Vostscheck Einlagevorschuß . Außenstände Warenbeständer Zigaretten Warenbestände: n A Warenbestände: Zigarren . . Warenbestände: Streichhölzer Kassenbestand

13 554/30 10/84 300|—

3 869/79 4 830/24. 8 74:80 429/08 359/10

2 376/75 34 475/90

ree

Pasfiva. Genossenschaftseinlagen . . . Gegebene, aber noch nicht ein- |

gelöste Scheck3 2 045 51 Zurükgestellte Gewerbe- |

extragssteuer . « 943|— Reservefonds 2 000|— Wohlfahrtsfonds 700|— Aufgenommene Darlehen . . | 21676 94 Guthaben der Genossen 1 004/35 Miete, Licht usw. 407/71 Vergütung: Vorstand und Aus- |

sichtsrat 650/— Reingewinn . 4 648/39

34 475190

400

ZSadeta Warenvertrieb dex Kriegs=- beshädigten, eingetragene Ge- uossenichafti m. b. H.

Direktor Bruno Schlegel,

Berlin W. 35, Am Karlsbad 1a.

Alfred Topp. Frißÿ Aulbert,

] | Laut Gesells{afterbes{luß vom 8. 6. 27

Blei G. m. b. H. in Wurzen be- f

Srste Zent ral-Handelsregister-Beilage zum Deutúschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 15. August

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus L, dem Handels-, 2. dem Güterrechts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Genofsenschafts-, 5, dem Musterregister, 6. der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufficht und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, eríïcheint in einem

Ir. 189.

besonderen Blatt unter dem Titel

SZentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Hentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers SW. 48, Wilhelm-

Dde 32, bezogen werden.

Das Hentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in. der Regel täglich. Der Be z u g 3- preis beträgt vierteljährlih 4,50 Reich&8mark. Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

Anzeigenpreis für den Raum einer 65 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Neichsmark.

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Irn. 189A und 189B ausgegeben.

E” Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingecangen sein. “F

1. Handelsregister.

Ahlen, Westf. [44604]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nx. 169 folgende Firma eingetragen worden:

„Menne u. Co. in Ahlen, Westf. Fabri haftende Gesellschafter |

Per- ind der abrikant Wilhelm Menne und der Kaufmann Peter Thiemann, beide in Ahlen, Westf. Die Firma ist eine offene Handelsgesellshaft und hat am 1, April 1927 begonnen.

Ahlen, Westf., den 2. August 1927. Das Amtsgericht. Altenburg, Thür, [44605]

Fn das Handelsregister Abt. A ist fte bei Nr. 452 (Firma Pfister &

icking in Altenburg) eingetragen worden:

Kar] Bicking ist aus der Gesellschaf: ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Fa-s brikant Fohannes Erler in Glauchau als persönli haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Die Firma ist geändert in Pfister & Co.

Altenburg, am 9. August 1927.

Thür. Amtsgericht. Alverdissen, [44607]

Jn das Handelsregister A des hiesigen Amtsgerichts ist unter Nx. 94 die Firma Dreyer u. Eimkemeier in Bösingfeld eingetragen.

Die Gesellschaft ist eine offene Han- delsgesellschast und hat am 1. August 1927 begonnen.

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 4. der Kaufmann Benuo Dreyer in Vösingfeld, 2. der Kaufmann Friß Eimkemeier in Eimke. / _ Jeder Gesellschafter is berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Alverdissen, den 6. August ‘1927.

Lippisches Amtsgericht.

Arnstadt, Thür, [44606] «In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 729 die offene Handels- gesellschaf*. in Firma Hosmann & Um- breit, Baugeschäft, mit dem Siy in Arnstadt eingetragen worden. Gesellshaftex sind die Bauunter- nehmer Hermaun Hofmann in Arnstadt und Albin Umbreit in Alkersleben. - Die Gesellshaft hat am 1. November 1924 begonnen.

Arnstadt, den 3. August 1927. Thüringisches Amtsgericht. Berlin. [43145]

In das Handelsregister B des unter- geihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 40114. Grund-Kredit- Groß-Berlin-Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Be- leihung und Vermittlung der Beleihung von Grundstüden sowie An- und Ver- kauf von Grundstücken und die BVer- mittlung von L YAEA eder Art, endlich die Vermittlung von

erfiherungen. Stammkapital: 50 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kauf- mann Paul Hoepfner, Berlin-Char- Toitenburg, Kaufmann Georg Kleiber, Verlin-Fricdenau, Kaufmann Friß Müller, Berlin. Die Gesellschaft ist eine S eR mit beshränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 13. Fuli 4927 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- s{häftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- trelung durch zwei Geschäftsführer ge- meinsam oder durch einen Geshäfts- Führer in Gemeinschaft mit einem Pro-

Tucisten. Als nicht eingetragen wird |

veröffentliht: Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 40 115. Gesellschast für Berg- wesen mit beschränkter Haftung,

Verlin, wohin der Siß von Reichenbach |

ì. Schl. durch Beschluß vom 14. Sep- tember 1925 verlegt werden ist. Gegen- stand des Unternehmens: Beratung in ollen bergbaulichen Angelegenheiten, Untersuchung und Verwertung nußbarer Minerallagerstätten, Finanzierung von bergbaulichen Unternehmungen und die Ausbeutung und Finanzierung von Patenten. Stammkapital: 2000 Reichs- mark. Geschäftsführer: Friedrih Holt- mann, Kausmann in Berlin. Die Ge- sellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 26. Otober 1920 fest- gestellt und ergänzt durch Beschluß vom 7. Dezember 1920. Die Gesellschaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten.

L 4 der Sabung ist durch Gesellschafter- beschluß vom 22. Oktober 1925 hinsicht- lih des Stammkapitals jeßt 2000 Reichsmark und der Anzahl und des Betrags der Geschäftsanteile geändert. Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: ODeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger und Preußi- schen Staatsanzeiger. Bei Nr. 6349 Grundftiicks8geseUschaft Kameruner- straße 7 mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 10 000 Reich8- mark umgestellt. - Laut Bes n vom 13. E 1925 ist der Gejellshafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 68% Grundftücks8gesellschaft Seegefelderstraße E zu Spandau mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 1000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 13. April 1927 ist der Gesellshaftsvertrag bezüg- lich des Stammkapitals, der Geschäfts- anteile und der Bekanntmachungen (S8 5, 8) abgeändert. Bei Nr. 10 721 Dädalus Grunderwerbsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is auf 5000 Reichsmark umgestellt. Laut Beshluß vom 24. Mai 1927 ist der Gesell\ Las bezüg- lich des Stammkapitals und dex Ge- schäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 22394 Sausverwertungsgesellschaft Pragerecck mit beschränkter Haftung: Das Stammlkapital ist auf 20 000 Reich8- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 27. April 1927 ist der Gesellschaft8- vertrag bezüglich des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 22 825 Grundfstüctsgesellschaft Wartburgstraße 27 mit beschränk- ter Haftung: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Liquidator ist der Architekt Friy Lehmann, Berlin. Bei Nr. 35 55: Allgemeine Dl-Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung Zweig- niederlaffung Berlin: Das Stamm- kapital ist von 3 000 000 Reichsmark auf 6 000 000 Reichsmark erhöht worden. Laut Beschluß vom 26. März 1927 ist der $ 5 des Gesellschaftsvertrags bezüg- lich des Stammkapitals und der Ge- schäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 36765 „Germania“ Gemeinnüßige Siedlungsgefellschaft mit beschräunt- ter Haftung: Das Stammkapital ist um 45000 Reichsmark auf 50 000 Reichsmark erhöht. Laut Beschluß vom 15. Funi 1927 ist dex Gesellshaft8- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 38 796 Emiso Gesellschast für Feinmechanik mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschast ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geshäfts- führer. Verlin, den 30. Fuli 1927.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. [44608]

Sn unser Handelsregister B ift heute ein- getragen worden: Nr. 40126. Sandvik= stahl-Gesellschaft mit beschränkter

aftung, Berlin, wohin der Siß von

hligs verlegt ist. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Vertrieb der Eisen- und Stahlerzeugnisse der Sandvikens Jern- verks Aktiebolag zu Sandviken in Schwe- den sowohl auf eigene Rechnung als auch vertretungsweise. Stammkapital: 12 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufmann Mauriß Engströóm in Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefjell- schaftsvertrag ist am 24. Dezember 1919 abgeschlossen und durch Beschluß vom 28. Novernber 1924 und 19, April 1927 geändert. Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. -— Bei Nr. 10903 Union, Grundstücks-Gesell=- schaft mit L e 20 000 Res : Das Stammkapital ist auf 50 000 Reichsmark umgestellt. Laut Beschluß vom 3, Januar 1927 ist dex Gesellschaftsvertrag bezügl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 18438 Ewald Neche Haudelsgesellschaft mit be- Es Haftung : Die Firma is ge- öjcht. Bei Nr. 23302 Kléein-Motorx- Boote Gejellschaft mit beschränkier Haftung: Das Stammkapital is auf 5000 Reich3mark umgestellt. Laut Be- {luß vom 30. Juli 1927 is der Gesell- schaftsvertrag bezügl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 28010 Preck &C&o. Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Bruno Wichmann is niht mehr Geschäftsführer. Bei Nx. 34372 ,„„Paco“Papierexport

Gesellschaft mit beshränkter Haf=- tung: Wilhelmine Caroline Katharina Dunnetwolt i|st nicht mehx Geschäfts- führerin. Kaufmann Zsidor ODostra in Amsterdam isst zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr.39152 „Fgnis““ Wärme- und Maschinentehnische Gesellschaft mit vbeshräukter Haftung: Max Voelkel und Otto Ehlers sind nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nx. 39388 Star- lever Lederabfall-Großhandels- Gesellschaft mit bveschräntter Haf- tung: Siegbert Stargard is nicht mehr Geschäftsführer. Geschäftsführer Johannes Puppel in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 39827 Dr. Lorenz Gesellschaft mit beschränkter Haf- tnng: Carl Vöhler ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Bei Nr. 1237 Wikinger- hort, sportliche Gesellschaft, Geßells- ichaft mit beschränkter Haftung : Dex Gegenstand des Unternehmens ist jeßt die planmäßige Förderung des Ruder- \sports durch die Rudergesellschaft Wiking E. V. zu Berlin. Ein wirtschaftlicher Ge- schäftsbetrieb is ausgeschlossen. Ebenso ausgeschlossen ist eine Abänderung des Gesellschastsvertrages, welche die Ge- meinnüßigkeit in Frage stellt oder au3- schließt. Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 16. Juni 1927 is der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich des Gegen- standes des Unternehmens ($ 2) und die Ls 5 (Geschäftsanteile), 9 (Gesellschafter- beschlüsse), 12 (Zeichnung der Geschäft3- führer), 14 (Gewinnverteilung), 16 (Rein- gewinn) und 17 (Vermögensverteilung bei der Auflösung) geändert bzw. ergänzt; $ 15 ist gestrichen. Bei Nr. 18593 Rota Kessel- und Maschinenbau-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dem Arthur Braun in Berlin ist Prokura erteilt derart, daß er gemeinschaftlich mit einem der Geschäftsführer vder mit einem der anderen Prokuristen vertretungsbe- rechtigt is. Bei Nr. 24023 Wilmers- dorfer Landmaschinenfabrik Ge- sellfehaft mit veschränkter Haftung : Das Stammkapital ist auf 1000 Reichs- mark umgestellt. Laut Beschluß vom 23. April 1926, 2. Juni 1927 ist der $ 3 des Gesellschaftsvertrages bezügl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert und der $ 5 des Gesellschafts- vertrages dahin ergänzt, daß der Geschästs- führer befugt ist, Rechtsgeschäfte mit sich selbst im eigenen Namen oder als Ver- treter eines Dritten vorzunehmen. Bei Nr. 34319 Ulco Gesellshaft für Sea Judustrie mit beschränkter )aftung:+ Max Beulcke ist nicht mehr Ge- \häftsführer. Kaufmann Otto Karl Ullner in Berlin-Schöneberg is zum Geschäfts- führex bestellt. Ferner ist am 9. Januar 1925 bei Nr. 22736 Mineralöl-Tranÿ- port=Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen worden: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 500 Reichsmark festgeseßt. Die Prokura des Dr. jur. Paul Roth ist erloshen. Laut Beschluß vom 26, November 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stamm- fapitals und der Geschäftsanteile abge- ändert. Leopold Lippe is niht mehr Ge- schäftsführer. Rechtsanwalt Dr. Karl Münster, Schöneberg, is zum Geschäft3- Mas bestellt. erlin, den 4. August 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 122.

Berlin, . [44609]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 28636 Kell & Löser Atktiengesellschaft für Res und Tiefbau Zweiguiederlassung Ber- lin Prokurist; Rudolf Ernst Urlaß in Leipzig-Gohlis, Er vertritt gemeinschaft- lich mit einem Vorstand8mitgliede oder einem Prokuristen.

Berlin, den 5. August 1927.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89þ,

Berlin. . [44610]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 40133 Hudson Essex Motors Company mit beschränktter Haftung, Berlin, Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung von Kraft- fahrzeugen aller Art, der Vertrieb solcher Fahrzeuge, die p out an anderen A ibeamitciüttgeri der gleichen oder einer ähnlichen Branche, wie überhaupt der Be- trieb aller sonstigen Geschäfte, welche mit der Herstellung von Kraftfahrzeugen un- mittelbar vder mittelbar zusammenhängen oder sie zu fördern geeignet sind. Stamm- fapital: 500 000 Reichsmark. Geschäfts- führer: FngenieurFamesSidneyCouldrey, London; Kaufmann Norman J. Glan-

field, London. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26, Juli 1927 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfst3- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Bei Nr. 4484 Grundstüsgejellshaft am Vahn- hof Teltow mit beschränfter Haf- tung in Liguidation : Der Liquidator Paul Remkes is verstorben. Landwirt Benno Schoclling in Georgenborn, Land- freis Wiesbaden, und Bürovorsteher Hein- rich Wolter in Berlin-Schmargendorf sind zu Liquidatoren bestellt. Bei Nr. 7505 Goerz photochemische Werke Gesell- schaft mit vbeschränkter Haftung : Dr. jur. Eberhard Falkenstein is nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 7784 GruuD=- erwerbsgesellschaft Borkumstraße 4 mit beschränkter Haftung: Die Ge- \chäftsführerin Emma Fischer ist ver- storben. Frau Anna Wiesner, geb. Na- wothnig in Berlin-Lichtenberg ist zur Ge- schäftsführerin bestellt. Bei Nr. 10516 Gartenbau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation : Die Firma ist gelösht. Bei Nr. 14073 Grundstücksgesellschaft Kaiser Friedrichstraße 34 mit beschränkter Haftung + Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator is der bisherige Geschäft3- führer. Bei Nr. 15114 „Daka“ Dauer=- fartoffel BELLIALE mit veschränk=- ter Haftung in Liquidation: Die Firma is gelöscht. Bei Nr. 24135 Deutsche Winzerstuben Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Willy Springer is niht mehx Geschäftsführer. Diplomingenieur Dr. Otto Noelle in Berlin-Lichterfelde is zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nx. 28463 Haus Naupachstraße 15 Grund=- ftüdsverwertungs-Gesellshaft mit

beschränkter Haftung : Die Gesellschaft |

ist aufgelöst. Liquidator ist der Kausmann Oskar Körner, Berlin. Syndikus Dr. Hans Leuner, Berlin-Halensee ist nicht mehr Ge-

schäftsführer. Bei Nr. 29201 Deutsch-

maun und Hofsmann Gesellschaft mit beschräufter Hastung t Technische Bedarfsartikel für die Kino- und Photo- industrie, Friß Theodor Hofsmann ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 30797 „Genius“ Geßellschaft neu- technischer Fudustrie- Artikel mit be=- schränkter Haftung: Paul Krüger if nicht mehx Geschäftsführer. Bei Nr, 36001 Conrad & Müller, Vauge- {chäft Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Laut Beschluß vom 13. Juli 1927 is der Gesellschaft8vectrag dahin ge- ändert: Solange die Gesellschaft nur einen Geschäftsführer hat, ist dieser zur Ver- tretung der Gesellschaft allein berufen. August Conrad is niht mehr Geschäfts- führer. Bei Nr. 37853 Carl Fuhr=- mann Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital is um 10 000 Reich8mark auf 20 000 Reichsmark erhöht, Laut Beschluß vom 30. Juni 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezügl. des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 39287 „Gefeu““ Gesccrigat, für Feuerschu$mittel mit vet ränkter Haftung : Karl Pa- dawer ist nicht mehx Geschäftsführer. Ferner sind folgende Gesellschasten auf Grund des $ 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, RGBl. S. 248, von Amts wegen gelöscht: Nx. 7641 Brißer Grund- erwerbsgejellshaftm. b. H. Nr.8167 Dampf-Wash- und Plättanstalt „Gutenberg“ G. m. b. H, Nr. 8181 Berliner etallfadenlampen-Ge- ellschaft m. b. H. Nr. 8378 Berliner romsilber-Judustrie, G. m. b. H. Nr. 8408 Allgemeine Grundstücks- und Hypotheken Verwertungsge=- ellshaf}ft m. b. H. Nr. 9749 Autosyl alzpräparate-Vertrieb G. m. b, E Nr. 9916 Deutsche Maltogen-Gesell- aft m. b. H. Nr. 10052 GrunD- stücksverwertungsgesßellschaft An- zengruberstraße 11 m. b. H. Berlin, den 6. August 192 Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 152,

Berlin. [44612] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 15393 Philipp Holz- mann Aktiengesellschaft: Die Pro- kura für Heinrich Walter ist erloschen. Bei Nr. 27029 Charlottenburg =-Dst= Grundstücs- Aktiengesellschaft : Kaufmann Hugo Wohlgemuth ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Zum Vorstand ist bestellt: Bücherrevisorin Fräulein Elise Andrée, Berlin. Bei Nr. 30661 Bank

„Alt-Berlin,, Aktiengesellschaft : Dis Abordnung des Aufsichtsratsmitgliedes Moriß Lewy in den Vorstand ist beendet, Bei Nr. 32068 Brandenburgischs Wirtschafts - Aktien - Gesellschaft 3 Gemäß dem bereits durchgeführten Be- {luß der Generalversammlung vom 24, März 1927 ist das Grundkapital um 44 900 Reich3mark erhöht worden und be- trägt jeßt 50 000 Reichsmark. Ferner dis von der Generalversammlung und dem hierzu ermächtigten Aufsichtsrat am gleihen Tage beschlossenen Saßungs3- änderungen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Auf die Grundkapital3- erhöhung werden mit Gewinnberechtigung vom 1. April 1927 ab 449 Jnhaberaktien zu je 100 Reichsmark zum Kurse von 100%, ausgegeben. Das gesamte Grund- kapital zerfällt jeßt in 500 Fnhaberaktien zu je 100 Reichsmark, Der Vorstand be- steht aus einer oder mehreren Personen. Er wird durch die Generalversammlung bestellt. Berlin, den 6. August 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a,

Berlin, A Jn das Handelsregister, Abteilung A, i am 8. August 1927 eingetragen worden: Nr. 71678, Kurt Windmüller, Berlin, Inhaber: Kurt Windmüller, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 18585 Paul Rus dolph, Berlin: Der Lederwarenfabris kant Yaul Karl Hermann Rudolph ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist Friy Dreßler allein, Gustav Schulße nur in Gemein- schaft mit Friß Dreßler ermächtigt. Nr. 42030, C. H. F. Müller, Berlin : Die Prokura des Robert Fischer, des Carl Wilhelm Daumann, des Rudolf Adolf Engels und des Dr.-Jng. Hans Niclassen ist erloschen. Nr. 27673. Die Schön=o heit, Buch- und Kunsthandlung Karl Vanselow : Die Firma der hiesigen Zweigniederlassung ist von Amts wegen gelöscht. Nr. 42923, Leciejewsfi K Co. in Liqu. Die Liquidation ist be- endet. Die Firma is erloschen. Nt. 68964, „Textilzähler“ Gesellshaft

für Koutrollapparate Mattler Co. : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dis Firma ist erloshen. Bei Nr 12997 Simon Rothschild und Nr. 54144, Karl Ph. Schmidt ist eingetragen worden: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht, Gelöscht: Nr. 62897 Max Rudolf Pahl, Jndustriebevarf ; Nr. 65148 Martin Wagner, Landespros- duktengroßhandlung; Nr. 65596 Louis Mühleuthal ; Nr.69757 Arnold Wertheim.

Berlin, den 9. August 1927.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 86.

Berlin. „[44611 Va das Handelsregister, Abteilung A, i am. 8. August 1927 eingetragen worden: Bei Nr.43399 Arnold Dreifv|ß,Berlin : Prokura: Clara Kühn, Berlin. Nr.62851, Cigarettenfabriïation „Trela“Jeaü Boyazis, Berlin: Die Prokura des Arthur Glasfeld ift erloschen. Nr. 38971; M. Bunert & Co., Verlin+ Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. Gelöscht: Nr. 59882, Delikatessenverkauf „Augsburg“ Jsidor Riesenburger.

Nx. 61341, Bruno Dreßler. Berlin, den 9, August 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 90,

Bitterfeld, S [44613

n das Handelsregistex is bei Firmà Richard Deimig in Bitterfeld fol- gendes Agra en worden: Die Firma ist geändert in Richard Deimig, Kaffee Rösterei gane in Bitterfeld.

itterfeld, den 6, August 1927.

Das Amtsgericht.

Blankenheim, Eifel, [4461 Jn das Handelsregister A Nr. 33 it e eingetragen die Firma Pert in nie und Hohn, Herrenkleiderfabrik in Urft, und als Fnhaber derselben Kauf- mann Vet E Son t Urte mann Johann ef Hohn in Urft; Offene P belsgeieUschaft seit 1. Juli 1927. Die Firma war L: Hermann Knie, Herrenkleiderfabri in Urft; Vergl. Nr. 31 Abt. A des H.-R. Blankenheim (Eifel), 4. August 1927. Amts8gericht.

Blaubeuren, d [44615 Jn das Handelsregister, Abt. 5 Einzelfirmen, wurde am 26. Fuli 1927 eingetragen bei der Firma Hermann Buck Nachfolger in Blaubeuren: Die Ce ist eandert in Wilhelm Burk- ardt, Blaubeuren.

Amts3geriht Blaubeuren.