1927 / 190 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[45419] Die Ausgabe der neuen Gewinn- anteilscheinbogen zu den Aktien Nr. 1 bis 6000 unserer Gesellshaft erfolgt von jeßt ab gegen Einreihung der Erneue- rungsfcheine dur : ,

L die Deutiche Bank in Berlin,

2, die Deutsche Bank Filiale Düssel-

dorf, Düsseldorf.

Die mit dem Namen des Einreichers (Firmenstempel) zu versehenden Er- neuerungéscheine sind mit doppeltem, in si< geordnetem Nummernverzeichnis ein- zuliefern.

Düsseldorf, im August 1927. Stahlwerk Oeking Aktiengesellschaft.

[45413] Kondima-Fabrik A.-G., Karl®ruße. Bilanz per 31. Dezember 1926.

NM

Aktiva. Smmobilienkonto 196 817 Ma}chinenkonto . Y 59 496 ínveutarkonto « é l Fuhryarktkonto « 6 007 Warenkouto: aer. . e e 6 « 89 5276 b) Materialien . - e » 9 401: c) (Siésfonserven (Fabrifk-

e. . . » 301 S007 d) Eisfonferven Lager) N 38 164 e) Massen (Fabriklager) . 21 303 f) Massen (ausw. Lager) . 39 5841 Debitorenkonto . « « e 240 413 Kassakonto 1 501/ Postscheckkonto 4 437 5 SLOIE 2 4005 726 426

(ausw.

| S

s)

Dort I do O S

Baunkenkouto 7 : : Wechselkonto . a‘ 6

Cc

Passiva, Kapitalkonto .- NMefservefondskonto . Kreditorenkonto . NhHeptkonto . . . « T am Gewinn- und Verlustkonto

(Gew. per Il. 12. 26) .

250 000/- 50 000 89 356

167 429/56

152 500

17 140/2! 726 426

Gewinun- und Verlustkonto zur Bilanz am 31. Dezember 1926.

RNM |s3 ol R V

l

d

I

An Verlustvortrag vom 1. 1. o S Betriebs- und Handlgs.- Unfkost.-Konto . E Werkerbaltungskonto . . Fabrikationskonto . . .. Neise- und Auftwandskonto Zinsen- und Diskontkonto 39 778/93 uhrparkunterhaltungskto, 9 658/64 rovifionsfonto . « « ¿ 127 736/53 teflamefkfonto , « x 1 317/37 20 851/67 30 116/99 21 875/18 611 972/90 629 113/15

178 806| 5 TO6IT5 106 511/29 18 418/69

Steuernkonto .

Dubiofekonto ¿ ¿ Abschreibungen « s

Warenkonto Nohgewinn

Gewinnsaldo ver 31. De- euer 1920- a o e o e

17 140/25

[45633] Liqnidationseröffnungsbilanz ver 29. Dezember 1924.

MPVE [s 34 884 9 508 873 2 941 2 000 330 571 28 763 79 873

Aktiva.

Haus und Grundstü>k

Maschinen und Geräte

Inventar A Lagerbestand . . » + «

Ae, «e «ad

Eten ne

assenbestand -… --«. 5

Verluft am Aktienkapital

Passiva, Wtientapital... « o 4 « Banks{ulden ._. M6

reditoren . L üdstellung für noch zu leistende Zahlungen für 1924 ...

70 000 2345 3 761

_3 766

79 873 Liquidation sschlkufsibilanz.

Aktiva. NM |-#

Kreissparkasse Sehnde u. Post- j sche>fonto (zur Verfügung für Kreditoren) E,

Kreissparkasse Sehnde: Aktien- einlöfungsfouto

} 5: 450

; 17 5008 22 950€

Ÿ

i ssiva. | Verschiedene Kreditoren . . . | 5450 Aktienkapital 70 000

abzüglich Verlust bis zur Liquidationseröffnungs- bilanz 28 763,99 weiterer Ver- [lust dur<h Min- dererlöôs8 aus den Betriebs« anlagen, ferner dur Steuern, Ges richts» u. Lis quidations- Î kosten ujw. 23 736,01 52500

Zun BVenteilung verfügbar

17 500 22 9501/0

Vorstehende Bilanzen sind duxcl die Generalversammlung. vom 1. Juni 1927 genehmigt. Es gelangt ein Betrag vou 0,25 NM yro Aktie (nom. 2000 Papier- wart) zur Ausichüttung. Auszahlung dev Beträg& geschieht dur< die Kreisspar-

affe Burgdorf i. H. Geschäftsstelle |

Sehnde gegeu Einsendung. der Aktien. Hannover, èen l5. August 1927.

udusiriewerke Sehude Urte Dis in Liquidation

[45632] Soba Aktiengesellschast für Kreditwesen. Bilanz per 31. Dezember 1926.

#“ L 123 082| 200 960

124 242 20 000 103 250

849

143i

124 242 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1926.

Handlungsunkostenkonto: . . . | 8.700

Abschreibung a. Grundstü>k 2 556|—

Gewiau y. 1926 . « + Ï 143/13

11 39913:

1050/5

232:

Ä 489

i 9626 11 399

Grundstückskonto . Debitoren L A PIOHTLONIO »+ o o o#

C, Schuldenkonto . « - - Transitoris<es Konto Gewinn- und Verlustkonto |

Gewinnvortrag p. 1925 . . Zinsenkonto Effektenkonto Hausertragskonto . .

+4

Berlin, den 8. Juni 1927. SdhröeEr.

Bremer Tauwerk-Fabrik A,-G, vorm, C. H. Michelsen, [45570] Grohn-Vegesac>k.

Einladung zur 35, ordentlichem Ge- neralversammlung am Donnerstag, den 29, Septembec 1927, 12 Uhr mittags, in der I. F. Schröder Bank K. a. A., Bremen, Obernstraße. 2—12.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und: Ver- Iuftre<nung für das Jahr 1926. Bes- {lußfassung lierüber.

2. Entlastung des Aufsichtsrats und Vor- stands.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat. :

Stimmberechtigt sind diejenigen Afktio- näre, welche \pätestens am 26. September 1927 ihre Aktien oder den Hinterlegungs- {ein eines Notars bei- der Kasse der Ge- fells<aft in Grohn-Vegesa>k oder bei der F. F. Schröder Bank K. a. A., Bremen, hinterlegt und Stimmkarte abgefordert haben.

Bremen, den 13. August 1927,

Der Aufsichtsrat. Alb. E. Weyhausen, Vorsitzender. [45404]

Die zwischen der unterzeihneten Firma Hamburg ipzig Lebensversicherungsbank A.-G. in Leipzig, Brandenburger Str. 16B, und dem Verlage Hanau & Schucht in Leipztg, Kaiserin-Augusta-Straße 63, Her- ausgeber der Zeitung „Leipziger Anzeiger für Stadt und Land“ ge|<lossenen: Ver- träge über die Unfall-. und Sterbegeldver- sicherung zugunsten der Abonnenten diefer Zeitung vom 17. Mai 1927 sind von: der Firma Hanau & Schucht untex Berufung auf die Auflösung des Verlages am 26. Juli 1927 gekündigt worden. Hierdurch erlöschen die Verträge gemäß $ 6. Absatz: 3 der genannten Verträge am 31. August 1927.

Den Abonnenten der Zeitung gegenüber wird das Erlöschen der Unfall- und Sterbegeldversiberungs8verträge gemäß $ 12 Abs. 1 dex allgemeinen Bedingungen der Abonnentenunfallverficerung und gemäß 8 6 Abi. 1 der allgemeinen Bedingungen fürdie Abonnentensterbegeldversiherung mit Ablauf von zwei Wochen nach dieser hiermit erfolgten Bekanntgabe wirksam, jedo< nicht früher als zum 31. August 1927.

Leipzig, den 12. August 1927.

Hamburg Leipzig Lebensver-

fiherungsbank Aktiengesellschaft. Dr. S. Berliner. Kat. [45418]

1. Wir fordern die Inhaber unserer Anteilscheine über Aktienbeträge' von 3 und Reichsmark auf, uns dieselben zum Umtausch in Aktien einzureichen. Anteil- '\heine, die nicht |pätestens bis zum 31. Des ‘zember 1928: eingerei{<t sind, könnem für

Ansehung eingereihter Anteilscheine, melche ‘den zum Erx)eßen durch Aktien: erforder-

niht zux Verwertung für Rechnung: der

Beteiligten zur Verfügung gestellt find. 2. Der Beschluß unsexer Generalver-

sammlung vonx 1% März 1927, wonach

» | die Bank befugt ist, Aktienurkunden über

R 100, 500: und 1000 auszugeben, ‘wenn dagegen der entspredende Nominal-

| F betrag in Stücken über NM 20, 100! und

500: bei ihr eingeht und vernichtet wird,

werden, und zwar in Stücke, die sämtlich: tür den Handel aw der Berliner Börse lieferbar sind.

Die Einreichung der Anteilscheins und : Aktien kanm erfolgen bet uns, bet der Deutschen Bank im Berlin,, beï dar Mecklen=

Schwerin und deren Filtalew und: Banl- stellen sowie bei einer der zur Gemeins '{attsgruppe Deutscher Hypothekenbanken gehêFrigen fen, nämli: Deutsche Hypothekenbank im Meiningen und Berlin, | Frankfuxter Prandbrierbank in Frankfurt [a Main, Leipziger Hypothekenbauk in | Leipzig, Norddeutshe Gruud-Cretit-Bank / inm Weimar und Berlin, Preußische Boden» Gredit-Actien-Bank in Berlin, Schlesische | Bodem «Credit - Actien - Bank in Breslau ; Köln.

Hypotheken-

Büsing.

| Medlenburgische | und

Walt ar.

kraftlos erklärt werden. Dasselbe gtlt im

| lichen Betrag nicht exreihen und uns'|

¿is im Handelsregister eingetragen worden. |, Dieser Umtausch kann: daher jeßt bewirkt |

| burgi)hen Depositen» und Wechselbank in f

¿und Westdeutshe Bodenkreditanustalt in. | Schweria i. M., den !I. August 1927.. |

[42412]

Porzellanfabrik „Bavaria“ A.-G,, Ullersricht b/Weiden. Bekauntmachung.

Fn der Generalverfammlung vom 8. Fuli 1927 ift beschlossen worden, das Grund- fapital der Gesellschaft um 600 000 NM dadur herabzujeßen, daß die niht im Besitz der Gesellschaft befindlichen Aktien im Verhältnis von 7: l zufammengelegt werden. Dieser Beschluß ist am 29. Juli 1927 ins Handelsregister eingetragen worden. Als Termin, bis zu dem die Aktionäre spätestens ihre Aktien zum Zwe> der Zusammenlegung einzureichen haben, ift der 10. November 1927 be- ftimmt.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden daber aufgefordert, ihre Aktien nebst Ge- winnanteil- und Erneuerungsscheinen \päte- stens bis 10, November 1927 bei der Gesell|<haft oder bei der Bankfirma Cars & Co. Kommanditgesellschaft, Berlin W. 8, Mohrenstr. 65, einzureichen:

Aktien, die bis zum Ablauf der fest- gesetzten Frist nicht eingerei<t werden, fowie eingereid<te Aftien, welche die zum Erfatz. durch neue Aktien erforderliche Zaßl nit erreichen und der Gesellschaft nit zur Verwertung zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erklärt.

Gleichzeitig fordern wir gemäß $ 289 H.-G.-B.. unter Hinweis. auf die be- schlossene Kapitalherabseßung unsere Gläu- biger auf, ihre Ansprüche an die Gefell- schaft anzumelden.

Ullersricht, den 16. August 1927. Porzellanfabrik „Bavaria“‘ Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Paul Graeben.

[44046]

Umtausch von Aktien der A.-G. Gasthof zw den Vier Jahreszeiten und des Bad- & Salinenvereins Dürkheim A.-G,, beide zu Bad Dürkheim.

Durch handelsgerichtliche Eintragung der Beschlüsse dex außerordentli<hen General- versammlung der A.-G. Gasthof zu den Vier Jahreszeiten am 8. Fanuar 1927 und der außerordentlihen Generalver- sammlung des Bad- & Salinenvereins Dürkhein: A.-G. zu Bad Dürkheim vom 15. Januar 1927 if das Vermögen der erstgenannten Aktiengesell|<aft als Ganzes unter Ausschluß der Li uidation an die letztere Aktiengesellschaft übergegangen.

Wir fordern nunmehr gemäß $ 305 Abs. 3 und $ 290 des Handels8gesebuchs hierdur< alle Besißer von Aktien der beiden Gesellschaften auf, ihre Aktien zwe>s Umtausch bei der Städt. Sparkasse Bad Dürkheim einzureihen. Die Ein- reichung. foll bis 1, Dezember 1927 erfolgt sein. Auf je nominell 450 4 Aktien der A.-G. Gasthof zu den Vier Jahreszeiten entfällt eine Aktie zu nominell 200 Reichsmark? der Bad- & Salinenvereins Dürkheim A.-G. zu Bad Dürkheim. Den derzeitigen Besitzern: von Aktien der Bad- & Salinenvereins A.-G. roerden neue Aktien zum gleichen Nennwert zu 200 Reichsmark gegen ihre alten aus- gehändigt. Die Aktien der A.-G. zu den Vier Jahreszeiten, die ni<t spätestens bis zunr 1, Dezember 1927 eingereicht find, werden für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt von Aktien, die eine zum Ersatz durch Aktien des Bad- & Salinenvereins erforder- liche Zahl nit erreichen und nit bis zu dem genannten Termine zur Verwertung für Nehnung der Beteiligten zur Ver= tügung gestellt find. Die an Stelle dev für kraftlos erklärten Aktien der A.-G. Gasthof zu den Vier Jahreszeiten aus- zugebenden Aktien der Bad- & Salinen- vereins A.-G. werden verkaust und der Erlös dew Beteiligten zur Verfügung gestellt.

Die Umtaufchftelle is bere{btigt, aber ni<t verpflichtet, die Legitimationenm der Vorzeiger der Aktien zu prüfen.

Bad Dürkheim, im. Juli 1927. Bad- u. Salineuverein Dürkheim Aktiengesellschaft, Bad Dürkheim.

T42979]. Lido Grundstüd>e Aftiengesellfs{haft, Berlin NO., Hufelaudstr. 42. ‘Vilanzkonto per 31. Dezember £926.

i Aktiva. e Î : Grundstücke . . « i 2E 000|— Debitoren . . , | L 072/09

7 912/14

29 984/23

10 000

Passiva Aktienkapital . . « , 19 984/23

_Hypothekarschuld…

Gewinu- und Verkustre<hnung i für das Fahr 1926.

i

M

4 202 189 189

| 4 582 | Oeffentliche Abgaben. . .… .. |} 407/22 Reparaturen. “v. «L LAHOR | Hausverwaltung; und Gehalte f 1787/35 Diverse: Ausgabe. . . « « - Hypothekenaufwertung . « »

Ausgaben. Steuern: : Grund- m. Hauszinssteuer.. Körperschaftssteuer . « « - Vermögenssteuer. « « .

[19 984

29 984123 |

1 178/90

| Gewinnvortrag . . - + . « ! Miete, Wassergebühren . .. - |

Berlin, 18. Juni 1927.

Lid Grundstüce Altieugesellschaft. | (Unterschrist.)

[45037] Deutsche Petroleum-Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 6. September 1927, nachmittags 5¿ Uhr, in den Geschäftsräumen der Ge- jellshast, Berlin-Schöneberg, Martin- Luther-Straße 61—66, V. Sto>, statt- findenden ordentlichen Generatver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung. des Berichts über das Ge- schäftsjahr 1926.

2. Genehmigung der Bilanz über das Geschäftsjahr 1926 nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

3. Entlastung des: Vorstands und des Auffichksrats.

4. Wahlen zum Auffichtsrat.

5. Verichiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalverfamm- lung und Ausübung des Stimmrechts sind gemäß S 18 der Satzungen diejenigen Aktionäre berechtigt, welche späteftens am dritten Werktage vor der Generalver- fammlung in den üblihenw Ges{häftsstunden bei der Gesellshaft, Berlin - Schöneberg, Martin-Luther-Straße 61—66, oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, der Deutschen Bank, Berlin W. 8, oder bei deren Filialen in München und Frank- furt a. M., oder bei der Frankfurter Bank in Frankfurt a. M. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs- scheine der Reichsbank oder der Bank des Berliner Kassen-BVereins hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalversammlung bei der Hinterlegungéstelle. belassen. Die Hinterlegung ist au< dann ordnungs- gemäß exfolgt, wenn Aktien mit Zustim- mung einer Hinterlegungéstelle für diese bei anderen Bankfirmen bis zur Beendt- gung der Generalversammlung im Speur- depot gehalten werden.

Berlin - Schöneberg, den 15. August 1927. Der Vorstand.

[44849]. Shadé & Füllgrabe AÆktiengesells<haft, Frcrantfurt a. M. Bilanz per 31. Dezember 1926.

RM

331 161

349 905|( 1 323 376

2 004 443

Aktiva. Anlagew . . S C Flüssige Mittel u, Guthaben Warenvorräte

Pasßsivæ, Aktienkapital Reservefonds . « « G a eo 6 Gewinn- u. Verlustkonto:

Vortrag 1925 68 657,91 Gewinm 1926 122 534,79

800 000 200 000 813 250/35

É9E L192

2 004 443

Gewinn- und Berlustre<hnung per 31. Dezembverx 1926.

Soll. RM Abschreibungen .„ 47 931 Steuern . 201 304 Vilanzkontó: Gewinnvortrag 1925

68 657,91

Reingetvinn B 191 192

440 4298

122 534,79

Haben, Voutvagi 02S me Bruttogewinn abz. General- U a

68 657

371 771/47 440 429/38

[44828]. Bilanz per 31. Dezeumbex 1926.

Vermögen. Kasse, Postsche> u, Wechsel- O eri ae &# Debitoren ° Warenbestände ü Fnventar .

Beteiligungen. : Verlust:

18: 4/182 ° 468 423: » 354 802 . 6 606 . 5 100 W 35: 4766

888 826

&E®

Schulden. Aktienkapital .. « « » Kreditoren . . «

180 000 708. 826/-

| 888 826/: Gewinn- umd Verlustkonto.

: Soll. 'Unkostem u: Abschreibunger?

Haben. Gewinnvortrag aus 1925: F und Bruttogewinn. 1926 } Reserve . ' Verluft .

D 0

476 6095/6

439 310/9 L 308|— 35 476/67 476 095|61

Das Geschästsjahx 1926: weist einew Ver-

6.6 G © T

C 0 6/0/00

exsehem: ist, von M 35 476,67 aus. Dieser Verlust ist troy guten Absatzes. unseres : Buchverlages durch das Zeitschriften- unternehmen „Die Literarische Welt“ her- vorgerusen worden. „Die Litarariiche | Welt“ ifft am Lk. April. 1927 vom. Verlag

(b. H. abgegeben worden. Die Aussichten. für- das Geschäftsjah 1927 werden vou Vorstand als

Ernst Rowohlt Verlag

auf Aktien, B e

Dex persönlich haftende Ge»

sells<hzafter: Ernst Rowohkt. Der Au vo

A, Roseubergeur, Justizrat.

Qs «6s : Postsche>konto- ¡ Bankguthaben

| Malchinen. .

i Wexkzouge -

“| Lastauto . . -

f

losgelöft und an eine selbständige G. m. f

Î u güuftig |

[43440].

Cement- und Kalkwerke Rombach

A.-G. in Duisburg

+

Bilanz zum 30. Funi 1926.

Aftiva. Grundstücke. Gebäude . . Werk8einrichtungen . . , Mobilien u. Werkstätten- |

t E Wege, Pläße, Gleisanlagem | AuSearande . = » - « Kassenbestand. o E

o « G G A

Wertpaptere .

Beteiligungen.

Verlust A RM

Bürgs aften 2500,—

Pasfiva, Altientlal . «a « Geseßliche Nücklage . « Wohlfahrtsfonds . . Rückständige Dividende Gläubiger Nückständige Löhne . . . Bürgschaften RM 2500,—

p—— 769 850‘

RM |5 58 494/55 120 750/76 158 86675

7 899/20 19730 172 419 E88

E09: 731 3

6 600 115 166

400 000 21 902 3.000

L 341 869 3078

769 850

Gewinun- und Berlustre<hnung

zum 30. Juni 1926.

Soll. Geschäftsunkosten und Ge- hälter Steuern u, Versicherungen U e o o 6

[N

RM |D

79 520/79 21 921/09 57 024/38

158 466/26

Haben, Betwxiebserlö®. . « - . ° Miete und Pacht « « « « Verlust

Dex Aufsichtsrat besteht Herren Dr. A. Schruff,

115 166/13

Direktor

40 916/23 2 383/90

158 46626

aus den K,

Hübner und Dr. K. Maunstaedt. Duisburg, den 5. August 1927. Cement- und Kalkwerke Rombach Aktiengesellschaft.

Dex Vorstand. Castringtu

s. Lent

[43782]. Bilanz per

31. Dezentber 1925.

E «s Postscheckkonto Wechsel . Schuldner . Waren. . Grundstücke Maschine Werkzeuge « Mvdelle . « Mobilien Werbungskonto Lastauto . Verlust « <4

0.0.0.0. T0. 0 e. 90 P. Œ. 0 DS-Q S Q. D S: D

G 9.2. T. S S E S “<

Aftienkapitall . « - Banken Liesexanten . «. # Dalebait «a. = e Anzahlung von Kunden . Rückstellung für zweifelhafte

Forderungen '

e o .

426: 167/72

426 167/72

RM [5 2.76722 557|70

2 042/60 55 386/57 167 T9T\TT 68 242/30 38 5561/62 3.21684 T5

4 25970

T 092/80

3: 000|— 78 499/20

100 000|— 33 845|77 143 548/89 112 507/59 34 265/47

2 000

Gewinn= und Verlustreeßnung.

Verlustvortrag aus 1924 Steuern

Fracht, Emballage. . « Unkosten, Löhne, Gehälter |, Abschreibungem.... » = -

Rohübers<hß:. + « «e «« Verlustsaldo: » « « «

F78 563/23

T TTI|37 10 177/TE8 2: 591/73 130: 575/95 2T 447

100 064/03 78 499/20

178 563/23 Bilanz per 31. Dezember: 1926.

k

Wechsel . Schuldner . Waren. .

Grundstücke

¡Modelle :Mobilieu . Werbungskonto

G: S S @> G S.S 04 O 0 090 Q 4 D S $ 0.6 e T. 0e ee. T. #9 0-T E. <2 E E D S E 0 S: Q M S @

Werl e « «

Aktienkapital : Lieferanten “i : Daxlehem â

| oa eeniattiiieiaie [eum 351 615/49 —|— 100 000

ad 71 115/31 ; « « | 180 500/18 i 351 615/49

h j E luft, wie aus obenstehender Bilanz zu: || Gewinwn- und Verlustre<hmnug..

RM [D 66/52 52/88 1031788 49ET7

55 304/41 121 650/35 2d 443|-— 32. 592/40 1 966/14 1145/10

4 822/69

1 726/95

2 000|— 95 000|-—

Verlustvortrag. aus: 1925 .. f Steuern : Unkosten, Whne: Gehüälten | | Abschreibungen = - « - -

78 499/20 3289/82 146 087/91 8 200si—

236 076/93

E41 076/93 236. 3

Die Ebefrau Kaxl Saan, Velbert, it aus

dem Aufsichtsrat ausgeschiebem; deur Kanuf- ¡man Fri Miller zu: Düsseldorf wunde in der Generalversammlung; voux 29. 7. 27 in

den Atwfsichtärat gemählt.

Elektrische Apparate- u.W äscher

ei-

maschineu Aktiengesellschaft,

Düsseldorf.

Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, deu 16. August

Der Jnhalt diefer Beilage, in welther die Bekauntmachungeu aus L, vem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3, dem Verecins:, 4, dem Genossenschafts», 5, dem Musierregister, 6, der Urheberrehtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufsicht und 8, die Tarif- und Fahrplanbckanutmachungen der Eifeubahuen enthalten sind, ericheint in cincan

Ir. 190.

besonderen Blatt unter vem Titel

1927

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich.

. Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich Tann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au<h dur<h die Geschäftsstelle des Reihs- und Staatsanzeigers SW. 48, Wilhelm-

ftraße 32, bezogen werden.

Crd-iv 4A A 0 Gz 7 T

preis beträgt vierteljährli<h 4,50 Reichsmark.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih ers{heint in der Regel täglih. Der Bezu g 34 Einzelne Nummern kosten 0,15 Neichsmark,

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark,

A E

(A2 M E VAZI A A eMEY. 1 N A D

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ wird heute die Nr. 190 ausgegeben.

F Befristete ÆAnzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E

1. Handelsregister.

Aachen. [44880]

Fn das Handelsregister wurde ein- getragen am 5. August 1927:

Bei der Firma „Aachener Auto- mobil Centrale Wilhelm Del- hougne““ in Aachen: Das Handels- geschäft ist dur<h Erbgang auf die nah- benannten Erben des bisherigen Firmeninhabers, 1, Witwe Wilhelm Del- hougne, Barbara geborene Breuer, Kauffrau in Aachen, 2. Johann Del- hougne, Kaufmann in Aachen, geb. am 27, 5. 1907, übergegangen, wel<he es in Erbengemeinschaft als Einzelfirma fort- seßen. Zux Vertretung ist nux die vor- genaunte Witwe Wilhelm Delhougne allein berechtigt.

Bei der Firma „Barbara Aktien- gesellschaft in Liquidation“ in Aachen: Der ‘Liquidatox Geheimrat Dr. Victor Weidtman ist gestorben. Landgerichtsxat a. D. Professox Dr. Hugo Cadenbach, Generaldirektor in Aachen, ist zum allei- nigen Liquidator bestellt.

Amtsgericht, Abt. 5, Aachen.

Arnswalde. [44881]

«Fn unser Handelsregister Abteilung B Mr. 3 (betreffend die Zuckerfabrik Arns- walde, Gesellschaft mit beshränkterx Haf- tung in Arnswalde) i Heute ein- getragen:

Der Gutsbesißer Max Hoppe n Helmersruh, ‘der ‘Ritterqutsbestbex Ernft von Schröder in Gottberg und der Gntsbesibex Dr. Kaxl Bongaxrdt in Carlsburg sind ni<ht mehx Geschäfts- führer. An threr Stelle sind zu Ge- s<äftsfühcern bestellt: 1. Gutsbesißer Helmuth Kuhnke in Erdmaunsthal, 2. Rittergutsbefiber Karl Höhne in Bikllerbe>, Z3. Ritterautsbesthex Gustav Scherping în Granotv.

Arnswalde, den 25, Juni 1927.

Amtsgericht.

Bad Ems, [44884]

Fn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Cornelius Kaufmann, Ems (Nx. 64 des Registers), am 5. August 1927 folgendes eingetragen worden: Die Färma t} exrlos{hen

Amtsgericht.

Baden-Baden. [44883] _ Handelsregistereintrag Abt. B Bd. 1 O.-Z. 88 Fixma Wollweberei Spiegel & Co., Gesellschaft mit bes<räanktex Haf- tung in Baden-Baden —: Dux< Ge- fellschafterbes{luß vom 27. Funi 1927 wurde der Siß der Gesellschaft nah Elberfeld ‘verlegt und der Gesellschafts- vertrag in $8 1 Sah 2 entsprechend ge- ändert. j

Baden, den 30. Juli 1927.

Amdt3geri<ht. 1.

Baden-Baden. [44882] _ Handelsregistereintrag Abt. A Bd. T O.-B. 129 Firma Hermann Vollmer, vormals F. A. Kah in Baden-Baden —: mhaberin ift fet Kaufmann Hermann Bollmex Ghefrau, Rosa g&b. Lindauer, in Baden-Bedyrn.

Baden, ‘den 4. August 1927.

Dec Gerithtsfthreïber des Bad. '‘Anmtsgerithts.

Barmen. i [44889]

In unser Hanrtdelsregister B wurde heute unter Nr. 890 eingetragen die Ftrma Westdeutsche Afsphalt-Werke, Ver- einigte Straßenbau - Gesellschaften, I. S. Kahlbezer und Nheinische Asphalt-Gesellschaft Avam Meyer «& Co., Aktiengesellschaft in Köln mit ‘Zweigniederlassung in VBarmen. D des Unteréthmens: ‘die Her- stellung aller Arten von Asphalt-, Beton- und Stresßenbauarbeiten, die Fabrikation von Asphalt- und Teerprodukten sowie die Verwertung ‘dieser Erzeugnisse erns{hließ- Ti aller bei der FabrWfation fh ær- benden Nebenprodukte; der Gegenstand

s Unternehmens erstre>t sih auf alle mit diesem Zwe>k unmittelbar oder mittel- bar èn Verbindung \tehenden Geschäfte. Die Gesellséhaft kann fich anch durch 'Er- werb ‘von Ætien oder 1n jeder anderen orm an Unternehmungen ähnlicher Art teiligen und SZweigmederlafsungen tm

- und Ausland eœrrihten. Stamm- apital: 500/000 Reih8mark. Geschäfts- führer: Kaufmann Carl Heinß und Kauf- mann Dr. Rudolf Wegge, beide ün Köln. Prokura: Dem Ingemeur Albert Herold in Köln-Denb, dem Jngenieur Ludwig Gleiéhmarx in Franffurt a. M. und dem

Kaufmann Friedrih Runkel ist ifi! Mowerioiedttas.

erteilt dermcßen, daß fie berechtigt find, die Firma der Zweigniederlassung mit einem Vorstandsmitglied oder €inem anderen Prokuristen zu ‘vertreten. Der (Gefellschaftsvertrag is am 20. Dezember 1906 festgestellt und dur<h die General- bersammlungsbes{lüsse vom 28. 12. 1907 bezüglich des ‘Grundkapitals vom 8. 7. 1922 bezüglich $ 20 (Vergütung des Auf- sichtsrats), $ 21 (Beiwohnung der Mit- glieder des Vorstands bei den Sibßungen des Auffichtsrats), $ 24 (Anstellung und Gntlassung von Vorstandsmitgliedern usw.), ‘vom 7. 6. 1923 bezüglih des $ 16 (Vorstand), $ 17 (Vertretung) geändert. S 24 ift dur Generalver})ammlungs- bes{<luß ‘vom 7. 6. 1923 aufgehoben. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. 8. 1924 ift S& % des Vertrags (Grund- fapital) und dur Beschluß ‘der ‘General- ver}ammlung vom 2. Vai 1927 ‘die Firma (8& 1) geändert. Die Gesellschaft wird ‘vertreten: 1. wenn der Vorftand aus einer Person besteht, von dieser allein, 2. wenn der Vorstand aus mehreren Per- sonen besteht, æntweder ‘von zwei etner Mitglieder oder von einem Vorstandsmit- glied und einem Prokuristen. Die Er- teilung von ‘Einzelprokura ist nicht ge- stattet. Die Zeichnung der Firma erfolgt in der Weije, daß die Zeichnungs- berechtigten der geschriebenen oder auf mehanishem Wege hergestellten Firma ihre Namensunterschrift beifügen. (Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur<h den Deutschen Meichs- anzeiger.) Barmen, den 4. August 1927. Amtsgericht.

Brake, Oldenb. [44886] Fn das hiefige Handelsregister Abt. À ist heute zur Firma G. W. Eilers in Schwei der Mühlenbesißer Franz Georg Adolf Eymers in Seefeld als Fnhaber der Firma eingetragen worden. Brake, den 6. August 1927, Amtsgeri<ht. Abt. T1.

Bralie, Oldenb. [44887]

Jn das hiesige Handelsregister Abt. A ist heute cingetragen worden: Firma Helms & Gabriel in Brake. Persönlich haftende Gesellschafter: Kaufmann Wel- helms Helms und Kaufmann Emil Gabriel in Brake.

Rechtsverhältnisse: Offene Handels- gesellschaft. Die Gesellshaft hat am 25. August 1925 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter einzeln berechtigt.

Geschäftszweig: Manufaktur-, Mode- waren- und Konfektionsgeschäft.

Brake, den 6. August 1927.

Amt3geriht. Abt. T.

[44888] O U

Brottenmn.

Handelsregistereintrag A D.eZ. 15 Firma Gustav Erlebacher, Bretten: Jultus Erlebacher, Kaufmann in Bretten, it in das Geschäft als persönlich hefterider Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesell\{h«ft hat am 1. Zuli 1927 begonnen.

Bretten, ‘den 8. 8. 1927. Amtsgeriéht.

Brü, [44890] _In unser Handelsregifter Abteilung B ift heute unter Nr. 54 die Handel3gefell- schaft „Eisenwerk Brühl Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Brühl bei Köln æingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag 1st am 29. Juni 1927 cbges{lossen worden. Gegenstand des Unternehmens i} der Betrieb von EGisen- gießereien, Bearbeitungswerkstätten und ähnlichen Anlagen fowie ‘die Beteiligung an anderen ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 50 000 Neihs- mark, Einziger Geschäftsführer ist der Ingenieur Dietrih Kamm in Brühl. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so sind s Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma je zwei Ge- {äftsführer oder ein Geschäftsführer mit einem “ae ais berechti Die Ooffent- lichen Betanntmathungen der Gesell|chaft erfolgen dur< den Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger.

Brühl (Bez. Köln), ‘den 16. Juli 1927.

Amtsgericht.

Früh. S _IJn unser eider Abteilung A tft Honte unter Nr. 5d die Firma Karl Martini mit dem Sih n Brühl und als deven Jnhcber der Buhdrulkereibesiher Karl Martini in Brühl eœingetragen roorden. /

Brühl Bez. Köln, den 8. Auguft 1927.

Anrtsgericht.

die

3 [44891] In unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 109 eingetragen, daß das unter der Firma Gustav Gumprih in Borg- horst bestehende Handelsgeschäft auf den Kaufmann Emil Gumprich zu Borghorf übergegangen it. Das Geschäft wird unter unveränderter Firma fortgeführt. Burgsteinfurt, den 8. Auguft 1927. Das Amtsgericht.

EBargsteinfart. [44892]

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nx. 138 bei der offenen Handels- gesellschaft in Firma Fr. Rottmann in Burgsteinfurt eingetragen, daß der Kauf- mann Paul Notmann zu Burgsteinfurt als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetragen ist. Seine Prokura ist gelöst.

Burgsteinfurt, den 9, August 1927.

Das Amtsgericht,

Diüisseldäorî. _

Im Handelsregister B 6, August 1927 eingetragen: _Nr. 3934, Die Gefellschaft in Firma Stahlräder Gesellsthaft mit beschrankter Haftung, S Ol, Königs- allee 2—4. Gesellshaftsvertrag vom 8. Juli 1927 Gegenstand des Unter- nehmens: Kauf und Verkauf von Stahl- rädern und Nadsäßen und Teilen davon für Feldbahn- und Grubenwagen, der Er- werb und Betrieb 1nduftrieller Unter- nehmungen, der Betrieb von oder die Be- teiligung an solchen Unternehmungen, die den Absaß oder die Beförde- rung von derartigen Stahlrädern und Itadsäßen betreffen, sowie der Abschluß aller Geschäfte, die in den Nahmen des angegebenen Gegenstandes des Unter- nehmens fallen, Stammkapital. 20000 Meichsnark. Geschäftsführer: Dr. Her- mann ‘Alms in Düsseldorf. Die Gejell- [B err mucna kann mehrere Gee [äftsführer bestellen, Sind mehrere Ge- 1chäftsführer bestellt, so wird die Gesell- [haft dur<h mindestens zwei Geschäfts- tührer oder dur< ‘einen Geschäftsführer und œinen Prokuristen vertreten Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur im Reichsanzeiger. _ Vei Nr. 1070, Düsseldorfer Nückver- sicherungs-Afktiengesellshaft, hier: Die Prokura des Bernhard Wasmuth, Theodor Sucro, Hugo Wenzke und Arthur Pape ift erloschen.

Bei Nr. 1382, Otto Matthes, Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung, hier: Dem Hans Bollmann in Düsseldorf und der Sophia Held tn Düsseldorf is Gesamt- proËura rteilt,

Bei Nr. 1476, Dresdner-Bank in Düsseldorf: Die Prokura des Otto Feige ist erloschen.

Bei Nr. 1710, Séchaette, Lindner & Go, mit beschränkter Haftung, hier: Durch Gesellschafterbeshluß vom 2. Juni 1927 ift der Gesellschaftsvertrag geändert. Das Stammkapital if um 200000 Reichsmark erhöht und beträgt jeßt 80/000 MNeichs- mark. Kaufmann Ernst Sc{hätte in Koln hat sein Amt als Geschäftsführer nicder- A Als solche find bestellt: Wilhelm Müller, Kaufmann, Düsseldorf, Hermann Weber, Kaufmann, Düsseldorf.

Bei Nr. 1778, Dusseldorfer Stahl- Tontor, Gesellschaft mit beschränkter s - tung, hier: Der Kaufmann Franz Bi>- mann in Düsseldorf ist zum weiteren stell- vertretenden Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 3462, Se rgwerks- und Hütten-Uktiengesell aft, Feingzink- hütte Reisholz: Dur<h Generalversamm-

[44894] wurde am

1B:

Gejellfchaftsvertrag acändert. ei Nr. 3719

& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf-

hier: Reinhard Schumacher ist als, Kaufmann Eduard Skowronnek und der |

tung, ] Geschäftsführer ausgeschieden. Amtsgericht Düfseldorf.

Donaueschingen. [44893] andelsregister zux Firma Emil Fischer «& Co., Donaueschingen:

Die offene Handelsgesellshaft is «uf-

gelöst. Kommanditgesellsthaft seit 1. Fa- natar 1927. Sally Leyser Witwe, Rosa géb. Wolf, in E rist der persönlich Haftende Gesellschafter. Die

Gesellschaft hat einen Kommanditisten... Amtsgericht Donaueschingen, 8. 8. 1927. P E 1 wiß, den 8. Auguft 1927.

Ehrenfriedersdorf. [44895] Auf Blatt 583 des Handelsregisters, Firma Armin Bretschneider Komananditgesellfcha# in CEhven- fricversdorf betr. is heute ein- ragen worden: Die Gejellschaft ift

œufgelöst und die Firma exrlojhen.

Amdtsgeriht Ehvenfsritdersdorf,

am 9. August 1927.

Gelelkhgtia vom 18. Mai 1927 ist dex |

ahmen, Schumacher

4 Willy Hübmer in 4 worden.

Elsterberg. [44896]

Auf Blatt 185 des hiefigen Handels- regtsters über die Firma Brosclierweberei Aktiengesellshaft in Elsterberg ist heute eingeiragen worden:

Die Generalversammlung ‘vor1 27. Mai 1927 hat Laut Notariatsurk1nde vom gleichen Tage in Abänderung des $ 3 des Gefellschaftövertrags die Herabseßun des Grundkapitals auf fünfhu undsiebzigtaufendfünfhundert MNeichsmark durh Zusammenlegung von je zwei Stü Aktien zu einer Aktie beschlossen.

Elsterberg, am 8. August 1927

P e f D Fu Das Amisgeräicht.,

Freiburg, Schles. [44897]

Jn unser Handelsvegister B Nr. 5, die Vereinigte Freiburger Uhren- fabriken, AktiengeseUFchaft, incl. vormals Gustav Becker in Freiburg, Séÿl., betreffend, ist am 1. August 1227 folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Genevalversammlung vom 29. «zuli 1927 ist die Saßung wie folgt abgeandert: $ 3 unter Streihung des Absaß 1: Das Grundkapital beträgt 2660000 RM und ist eingeteilt in 39 250 auf den JFnhaber Tautende Aktizn im Nennwert von je 80 RM mit den fortlaufenden Numraern 1——83 250. Die Ansgabe von Aktien zu einem höheven Betrage als zum Nennwert 1} ge- stattet. Bei Erhöhungen des Grund- apitals kann die Gewinnverteilung ab- weithend von $ 214 $.4B.-B. bestimmt werden. Form und Wortlaut der Aktien, Erneuerungs- und Gewinn- anteilsheine bestimmt ‘der Aufsichtsrat. S 18 Abs. 1: Fn der Generalversamm» lung gewährt jede wvehtzeitig an- gemeldete Aktie eine Stimme. 8 Za und 27 futd gestrihen. Die durch dene jelben Beschluß bewirkten Aenderungen der SS 7, 14, 15, 23 Abs. 1, 24 und 30 der Satzung. Amtsgericht Freiburg, S&hl.

Fricsoytihe. [44398] Die im hiesigen Handelsregister Abt. A unter Nr. 92 eingetragene Firma Walter Bunjes, Sedelsberg bei Scharrel ist er- loschen, was heute 1n8 Handelsregister ein- getragen worden t. «Amtsgericht Frtiesoythe, 6.

August 1927 Giessen. [44899]

«Fu unser Handelsregister Abteilung B wuxde am 4, August 1927 bezüglih der Firma Automobii-Verkaufsgesell}chaft mit beshränkter Haftang in Gießen folgendes eingetragen: Nah Beschluß der Gesellschafter vom 9. Fuli 1927 wird die Gejellschaft von drei Geshäfts- führern vertveten, von denen ftets je zwei zusammen die Firma zu zeichnen berc<htigt sind. Jt außer den Ger shäftsführern ein Prokurist bestellt, so wird die Gesellshaft auch dur<h den Prokuristen zusammen mit einem Ge- [häftsführer vertreten. Kaufmann Lud- wig Schultheiß in Gießen ist als Ge- {<aftsführer ausgeschieden. \häftsführer find außer August Sthneider in Gießen bestellt: Kaufmann Eduard Staffel zu Obershmitten bei Nidda und Kaufmann Friß Hauer zu Friedberg tin Hessen.

Gießen, den 9. August 1927.

Hesstsches Amtsgericht.

Gleiwitz. T44901] _un unser Handelsregister B Nr. 25 ist heute bei der Firma „Gleîiwitßzer

hemische Fabrik Dr. D. Hiller Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung in Gleiwi“ eingetragen worden: Die Gesellschaft ist dur Beschluß dex Ge- [laftewerjemmlung vom 16. Mai 1927 aufgelöst. Ligmdatoren find dex

Kaufmann ‘Dr. Litman Rosen, beide in Gleiwiß. Amtsgericht Gleiwiß, den

8, August 1927.

Í ag _Hn unser Handelsregister B Nr. 1 ist hente bei dex Firma „Gräflich Séhaffgots<" sche Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Glei- wiß“ cingetragen worden: Die Pro-

GIeiwitz,.

kura des Robert Lukosz in Venthen,

O.S., ist erloschen. Amt8gericht Glei-

Jn unser Handelsregister A ist unter Nr. 70 die Firma G. W. nex, Inhaber Willy Hübner, Halbau, und als deven Juhaber der

Amtsgericht Halbau, 4. Fuli 1927.

Als Ges:

] e

[44902]

igarrenfabribant bau eingetragen |

gesellschaft „Gebr. Ode -

Hechingen, [44903 In unser Handelsregister Abt. B Nr. ist bei der Firma „Mech. Trikotweberet G. m. b. H. in Burladingen“ heuie fols-

gendes eingetragen worden: Die Liquidation is beendigt. Firma ist erloschen. Hechingen, den 8. August 1927. Das Amtsgericht.

Die

Herrnliut. [44904]

Auf Blatt 193 des Hiesigen Handelss registers ist am 3. August 1927 die Baus Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Herrnhut eingetragen worden. Gegens stand des Unternehmens ist dex Betrieb eines Baugeschäfts sowie verwandter Betriebs- oder Handelszweige. Das Stammkapital beträgt æeinhunderts fünszigtausend Reichsmark. Der Gesells ¡chaftsvertrag ist am 283. Juli 1927 ab- geschlossen worden. Geschäftsführer ist der Direktor Hermann Fohannes Erx- leben in Herrnhut.

Weiter wird bekanntgemacht: Die Ges sellschaft ist bis zum 31. Dezember 1931 geflossen worden. Sie gilt jedesmal auf weitere 5 Jahre verlängert, wenn sie niht ein halbes Fahr zuvor aufge- tündigt wird. Von den Gesellschaftern bringen Frau Emma Fuliane Gargula, geb. Ko>tel, und der Baumeister Ma Neumann in Herrnhut zusammen, U zwar je zur Hälfte für eigene Rehnung: die laufenden Aufträge und die von der Konkursmasse gekauften Gegenstände mit 781229 RM, Rüstzeuge, Mischs maschinen, Baushuppen usw. mit 8537,95 RM, Warenbestände mit 15 359 HeibSmarl weiter die Brüdergemeine Herrnhut die laufenden Aufträge sowie Büroetnrihtung mit 220 RM, Vorräte Rüstzeuge, Werkzeug mit 14273 RYV auf thre Stammeinlagen ein. Die Be- tanntmathungen erfolgen in der Osts lausiver Zeitung, sowett nicht Bekanut- machung dur< eingeschriebenen Brief vorgesehen ift.

Auf dem gleihen Blatt ist «am 6. August 1927 æingetragen worden: den Herren Ferdinand Baer und Baus- meister Max Neumann in Herrnhut R Probura mit dex Maßgabe erteilt worden, daß jeder der Proburisten die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen oder mit einem Handlungsbevollma@Hgten vers treten darf.

Herrnhut, den 6. August 1927.

Das Amtsgericht.

Wof, Handelsregister. [44905]

„Leopold Ot“ in Wunsiedel: Kfmswe, Sophie Ott, geb. Oberländer, führt seit dem am 8. 7. 1927 exfolgten Ableben ihres Ehemanns Geschäft famt 75irma twveiter.

„Porzellanfabrik C. M. Hutséhens- reuther Aktiengesellschaft“ in Hohen- berg a. d. Eger: Gesamtprokura des Gg. Mennel und Ern Lehmann er- loschen. Amt8geritht Hof, 11. 8. 1927.

HWohenstein-Ernsthal. [44906] Auf Blatt 182 des hiesigen Handels- registers für die Dörfer, die Ftrma Oberlungwißer Handschuhfabrik, Aktiengesellschaft in Oberlungwitz betreffend, ist Heute cingetvagen worden: Dex Gesellschaftsvertrag vom 10. Fe- bruar 1922 ist durh Beschluß der Gene- ralversammlung vom 30. Zuni 1927 laut Notariatsnicdersthrift vom gleichen Tage in $ 17 (Entschädigung an die Aufsicht3ratsmitglieder) abgeändert

v A mtsgeriht Hohenstein-Ernftthal

mtsgeri enstein-Ernstthal,

den 10. August 1927.

Kempten, Mlgäw. [44907] Handelsregistereinträge. Fakob Oefterling, Gesellschaft mit He» aftung in Lindau: Die Firma lautet nunmehr: „Lindauer Brennstoff-Vertrieb Gesellshaft mit Bbe- shränkter Haftung“ im Lindau. Als weiterer Geschäftsführer wurde bestellt: Carl Schühle, Kaufmann in Lindau. Amtsgeriht Kempten. Registergericht.

Köln, Cme Jn das Handelsregister wurde 7 9. "August 1927 rir aat t Abteilung À: Nr. 11 495 die Firma „Otto Linse in Köln“, Köln, Q 9, und E Der Karl Linse, ufmann,

Nr. 2195 bei der offenen HandeTs- T“, Röln-