1927 / 195 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist dex Treuhänder Hans Fries in M.&Bladbah. Ablauf der Änmeldefrist sür Konkursforderungen beim hiesigen Amtsgericht am 9. Sep- tember 1927. Erste Gläubigerverjamm- lung am 9. September 1927, vorm. 94 Uhr, und Prüfungstermin am 14. Oktober 1927, vorm. 914 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 77. Offener Arrest und Anzeigefrist bis gum 1. Oktober 1927. Amtsgericht M.-Gladbach. Naugard, [46729] Veber das Vermögen der Sparerschuß und Wirtschaftsbank Pommern, eingetr Genossenshaft mit beschränkter H pflicht in Naugard, ist heute, 124 das Konkursverfahren eröffne furêverwalter: Fustizinspe i in Naugard. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepsliht bis 6. September 1927. Erste Gläubi versammlung am 14. September 1927 vormittags 10 Uhr. Allgemeiner PrU fungstermin am 21. September 192 vormittags 10 Uhr. Naugard, den 17. August 1927. Das Amtsgericht. Radeberg. [46730] Neber das Vermögen des Gastwirts Richard Dittrich in Langebrücck wird am 18 August 1927, vormittags / Uhr, das Konkursverfahren eröof Konkursverwalter: Herr Lokalvrichtex Reichel in Dresden-A., Gerokstraße 57. Anmeldefrist bis zum 10. September 1927. Wahl- und Prüfungstermin am 17. September 1927, vormittags 10% Uhr. Offener Arrest mit Anzeige pfliht bis zum 10. September 1927. Radeberg, den 18, August 1927. Das Amtsgericht.

fnet.

IEossweoin. [46731] Neber das Vermögen des Schuh warenhändlers Max Schaarshmidt in Böhringen wird heute, am 17. August 1927, nahmittags 1614 Uhr, das Kon kursverfahren eröffnet. Konkursver walter: Rechtsanwalt Dr. Horn, hier. Anmeldefrist bis zum 5. September 1927. Wahltermin am 13, 9. 1927, vor mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am Y 1927, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. September 1927. Roßwein, den 17. August 1927. Amtsgericht. [46732]

Hugo

Rottweil.

Ncber das Vermögen des Haertel, Kaufmanns, Junhabers eines Sporthauses in Schwenningen a. N., wurde am 13. Aug. 1927, nahm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kon- kuräverwalter: Bezirksnotar Pflüger in Schwenningen bzw. dessen Stellver-= trelexr. Konkursforderungen sind bis 3. September 1927 beim Amtsgericht Rottweil anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung, Wahl- und Prüfungs- termin: Montag, den 12. Septbr. 1927, vorm, 11 Uhr, im Amtsgericht NRoitk

weil. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Septbr. 1927.

Den 16. August 1927.

Württ. Amtsgeriht Rottweil. [46733]

Schwarzenberg, Sachsen,

Üebex das Vermögen des Feinkost- händlers Max Schramm in Schwarzen- berg, als alleiniger JFunhaber der Handelsgerichtlich eingetragenen Firma Max Schramm in Schwarzenberg, wird Heute, am 16, August 1927, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Otto Ulbrich, Ortsrichter, Schwarzenberg. Anmelde- frist bis zum 5, September 1927, Wahl termin am 2. September 1927, nach- mittags 3 Uhr. Prüfungstermin am 14. September 1927, nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepiliht bis gum 2. Soptember 1927.

Schwarzenberg, am 16. August 1927. Das Amtsgericht. Schwerin, Warthe. [46734] Neber das Vermögen des Klempners Gregor Schwarz in Trebischh wird heute, um 18. August 1927, 18,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Sahlungsunfähigkeit dargetan hat Der Nentier Paul Link in Schwerin a. W. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 15. September 1927 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die 'Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 17. September 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Per- jonen, welde eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Vesiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. September

1927 Anzeige zu machen. Schwerin a. W., den 18. August 1927. Preuß, Amtsgericht.

C T X 2 4 O A0 A E E T T M T T L A

erliu. [46735] )as Konkursverfahren über das Ver- nögen der Fa. Cohn & Hanisch G. m. b. H., Berlin, - Spandauer Str. 19, ist

nach Ab-

c C aufachoben

Schlußverteilung

ZScuiterm ing Cu Bie uin

infolge haltung des worden.

Der Berichtsschreiber des

Berlin-Mitte, Abt. 81, 10.

Hte Lil/1%9

Amt3a@ert O. TOZT,

[46736] das Ver- A n

Ecrlíin. Das Konkursverfahren über mögen des Kaufmanns Alfred thal Berlin, Reinickendorfer infolge ckchGlußverteilung

haltung de

GGluBterming Den

Bit mo l

«L L H -! L nah Ab

aufgehoben

n t2aertihte ZMILLOUCL 1D

10, D. U.

Serichtsschreiberx des Mitte, Abt. 81, [46737] ‘xfahren über das Ve1 Kaufmanns Davit Birkenstraße Firma D. Kan rteilung

au gei

[ 16738] en Über BLL- Kaufmanns Ludwig n Berlin-Schöneberg, Martin- Luther-Straße 14, 2. des Kaufmanns Alex Pinkus in Bexrlin-Schöneberg, Hähnelstr. 8 (Gesellschafter der offenen Handel3gesellschaft Küchler & Pinkus in Berlin, Jägerstr. 25), ist mangels einer den Kosten des Vexrfahrens ent- \prehenden Masse eingestellt worden. Schlußtermin findet am 7, September 1927, 114 Uhx, statt. Dex Gerichtsschreiber

A D As a Bexrlin-Mitte, Abt. 84, è

@

L L —-

Boerlin-SCROnekherg, Da S L mögen des Kausmanns Fulius Dörre in Berclin-Steglip, Düppelstraße 289, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Berlin-Shöneberg, 15. August 1927. Das Amtsgericht. 9, KVeuiíilecen, O. S.

Das Konkursverfahren über das mögen des Kaufmanns Franz Macha in Roßberg, Scharleyer Chaussee 62, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amktsgericht Beuthen, D. S,, den 13. August 1927.

[46740]

Bes

lum enthal, Hann, [46741] Sn der Konkurssache der „z„F5mker- genossenschaft Blumenthal e. G. m. b. H.“ zu Blumenthal ist Termin zur Erklärung über die Vorshußberechnung Konkursverwalters auf den 29, August 1927, vorm. 10 Uhx, vor demt Amtsgericht Blumenthal (Hann.) anberaumt. Die Vorshußberechnung ist in der Gerichtsschreiberei des Amts- gerichts Zimmer 15 zux Einsicht dex Beteiligten niedergelegt. Dex Gerichtsschreiber des Amtsgerihts Blumenthal (Hann.).

Des

Bonn, [46270] Das Konkursverfahren über das Ver mögen der Firma Richard Göbel, Gesell- chaft mit beschränkter Haftung, früher in Bonn, Hochstadenring Nr. 49—51, wird mangels Masse eingestellt Bonn, den 11, August 1927. Amtsgericht. Abt. 18. Chemniiz,. [46742] Die Konkursverfahren über das Ver- mögen 1. der offenen Handelsgesell- schaft in Fa. Chemnißer Heringszentrale Kurt Köhler Nchf. in Chemniß, Schillex- straße 24, 2. der offenen Handelsgesell- haft in Fa. Gebrüder Auerbach in Chemniv, Kronenstr. 5, mit Zweig- niederlassung in Krefeld, Kronprinzen- straße 108, 3. des Strumpffabrikanten Georg Willibald Arihux Hoffmaun, all. Suh. d. Fa. C. Gustav Hoffmann & Co. in Chemniß, Jägerstr. 11, 4. des Schankwirts Johann Kroll, all. Fnh. d. Fa. Neues Theater-Restaurant Johann Kroll in Chemniß, Am Theaterplaß 5, Privatwohnung: Am Hauptbahnhof 3, werden nach Abhaltung der Schluß- termine hierourch aufgehoben. Amtsgeriht Chemniß, Abt. ‘A 19, den 13. August 1927.

Ciihen, Anhalt. [46743]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikbesibers Hermann Leidel in Cöthen, alleinigen Fnhabers der Firma Cöthener Faßfabrik und Dampfsägewerk Fuh. Hermann Leidel in Cöthen, wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Vornahme der Ver- teilung hierdurch aufgehoben.

Cöthen, den 17. August 1927.

Anhaltishes Amtsgericht. Abt. 5.

Dresden, [46744]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dexr in Liquidation befindlichen Luelli -Süßigkeiten - Vertriebsgefellshaft mit beschränkter Haftung in Dresden, Münchner Str. 3, die daselbst sowie in Chemniv, Hartmaunstraße 37, einen Handel mit Schokoladenwaren betreibt, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. Il, den 17. August 1927.

Dresden. [46745]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bruno Paul Ruben in Dresden-A., Eisenstucfstr. 24, dex in Dresden-A., Oberseergasse 12, unter der Firma Bruno Ruben eine Tabakwaren - Großhandlung betreibt, wird hierduxch aufgehoben, nachdem dex im Vergleichstermine vom 17. 6.

bziv. 24. 6. 1927 angenommene Zwangs8- veraleich durch rechtskräftigen Be- chluß vom 24. Juni 1927 bestätigt worden ist. Amtsqge Dresden, Abt. Il, den 17. August 1927.

resden, [46746]

Das Konknrsvexfahren über den Nach- laß der am 17. Februar 1927 ver- storbenen Bäekermeisterwitwe Amalie Auguste Liebschner, geb. Müller, wohnh. gewesen in Dresden-Rochwiß, Krüger- traße 73, nach Abhaltung des S mins hierdurch aufgehoben. 3acriht Dresden, Abt. kl, L 1927

wird hne

Ant!

uUrsverfahre?

èaufmanns

DC C Firn

nel U ch Lf int )reSden - U.

Handel nt

t Wohnung: nach UAdbd=-

5

hierdurch

ame Christianstr. Textilwaren betrieben eFuürstenstr. haltung des aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. II, den 18. August 1927. Eckcrnisàrde, [46748] Fn dem Konkursverfahren über das Bermögen der Frau Alma Fochimsen in Karby wird Schlußtermin auf den 17. September L G24, vormittags 104 Vhx, anberaumt. Eckernförde, den 14. August 1927. Das Amtsgericht.

Esehershauseck, [46749

Fn Sachen, betreffend das KonkurZ3- verfahren über das Vermögen der Witwe des Kaufmanns Karl Fatob, Minna geb. Stapel, in Eschershausen wird zur Prüfung einer nachträglich angemeldeten Forderung ein besonderer Prüfungstermin auf den 31. August 1927, vormiitags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericot anberaumt. L

Eschershausen, den 17. August 1927.

Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau, [46750]

Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters über den §&on- kurs der Firma „Geaphot“ Gesellschaft für angewandte Photographie m. b, H. in Freiburg i. Br., zur Erhebung bon Einivendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen, gUL Beschlußfassung über etiva nicht verwert- bare Gegenstände sowie zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen wird bestimmt auf Dienstag, den 30. August 1927, vorm. 9 Uhr; Zimmer Nr. 240.

Freiburg i. Br., den 5. August 1927.

Dex Gerichtsschreiber des Bed. Amtsgerichts, A. III.

Gnadentfeld. [467 Das Konkursverfahren über das L mögen des Kaufmauns Anton Weis Paúvlowibßke wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben, Guadenfeld, den 12. August 1927. Amtsgericht. [46752]

Tiamburg. gemäß

Konkurs Friedrich 8 204 K.-O. eingestellt. Das Amtsgericht Hamburg.

L A amburg. [46753] Konkurs Johannes Asmus, alleiniger JFuhaber der Firma Fohannes Asmus Verlag, nah rechtskräftig bestätigtem Bivangsvergleih am 15. August 1927 aufgehoben. Das Amtsgericht Hamburg. amburg. [46754] Konkurs Hans Amtmann & Co. nah Abhaltung des Schlußtermins ausf- gehoben. Das Amtsgericht Hamburg.

Hamburg. ; [467554 Konkurs Ernst Richard Wagner, all. Fnh. der Firma Ernst Richard Wagner, nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Das. Amtsgericht Hamburg. Hann. Münden.

E [46725] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der August Gundlach AG., in Hedemünden wird unter Aufhebung des Beschlusses vom 14. Mai 1927 wieder ar B of ® Cs Münden, den 16. August 1927.

Hann. ; d,

Das Amtsgericht.

Herford, [46756]

Fn der Konkurssache der Fiuma Hagemeyer & Schweppe, Hevford, Bergertormauerstraße 12, wird eine Gläubigerversammlung einberufen aus den 20. September 1927, 10 Uhr, Zimmer 1, mit der Tagesordnung: Ein- stellung des Verfahrens mangels einer den Kosten entsprehenden Masse, wenn nicht von den Gläubigern ein gur Deckung der im § 58 Nr. 1 und 2 K.-OD. bezeihneten Massekosten ausreichender Betrag vongeschossen wird. :

Herford, den 15. August 1927. Amtsgericht.

Kugler

Jena, [46757] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastivirts Willy Mittag in Jena ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden, Fena, den 16. August 1927. Dex Gerichtsschreiber des Thür. Amtsgerichts. Abt. 9c.

/

Köln, [46758]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des zu Köln am 2. Januar 1927 verstorbenen Zugführers i. R. Fohann Hubert Reul wird mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Moasse eingestellt.

Koln, den 16. August 14

T D . N M AmIiSgerIMt. Vi

T. bi. 80 [46760]

K Öi. - über das Vers-

Das Konkursverfahren mögen des Kaufmanns Gustav Foel in Köln, Weißenburgstr. 29, Fnhaber eines Tuchgeschäftes, wird nah erfolgter Ab haltung des Schlußtermins hierdurch aufaehoben.

Koln, den 17. A

UmtSsge

Cin, Fn Sachen

verfahren über das

der CSMU! O Einwendunge ged ( verzeichnis und zur Anhörung Gläubigerversammlung Über das Hono- rar der Gläubigeraus[{chußmitgli beraumt auf Sonnabend, den tember 1927, vorm. 9 Uhr. Amtsgericht Köslin, 16. August 1927. Leck, [46318] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Sönnichsen in Achtrup wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leck, den 4. 8, 1927,

Liegnitz. [46761]

Jun dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Höhne, Möbelhaus in Liegniß, Goldberger Straße 74, wird die Vergütung des Konkursverwalters Mrosek für seine Mühetwaltung auf 800 RM festgeseßt. Amtsgeriht Liegniß, 12. August 1927.

Liegnitz, 46762]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Huhn in Liegniß, in Firma „Otto. Huhn Zigarrenge|\chäft“, werden die Auslagen des Konkursverwalters auf 50 RM, seine Gebühren auf 200 RM festges2ßt. Amtsgeriht Liegniß, 17. August 1927.

e

Malchow, Mecklb, [46763]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gutspähters Heinrich Stabencw in Kl. Baebelin wird ein- gestellt, weil eine den Kosten des Ver- fahrens entfprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Malchow, 16. August 1927.

Meckl.-Schwer. Amtsgericht,

[46764]

Neubrandenburg, Meckihb, In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Hermann Hempel in Neubrandenburg wird Schluß- termin auf Sonnabend, den 10. Sep- tember 1927 vormittags 11 Uhr, bestimmt. Neubrandenburg, den 13. August 1927. Das Amtsgericht.

[46765]

Konkursverfahren über den Nach-

ß des Fuhrwerkbesißers Franz Hugo Schwipps in Radeberg wird nach Ab- haltung des Schlußiermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Nadeberg, den 8. August 1927.

Rain. [46766]

Das bayer. Amtsgericht Nain a. L. hat am 15. August 1927 das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sulius Kurk Weber in Main ‘q. L. mangels Masse eingestellt und die Ver- gütung des Konkursverwalters auf 100 Neichsmar?, seine Auslagen auf 110,65 Reichsmark festgeseßt.

Rain, den 17, August 1927. Gerichts\{hreiberei des Amtsgerichts. Varel, Oidenb. [46767] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinr. Peters in Varel wird nach erfolgte: Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben Varel i. Oldbg., 16. August 1927. Amisgericht. Ä. Vioiho. [46768] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Mansen in Vlotbo wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgeßoben. Vlotho, den 11. August 1927. Das Amisgericht.

Wismar. {46769] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Sachie in Wismar (Tabakwarenhandlung) ist der auf den 31, August 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 8, anberaumte Termin auch zur Verhandlung und Abstimmung über einen von dem Gemeinschuldner gemachten Zwangsvergleichsvorschlag bestimmt, was hiermtt noch nachträglich veröffentlicht wird. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgeri{t Wismar, 16. August 1927. Zweibrücken. [46770] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Zweibrücker Unionwerke- A. G. in Zweibrücken wird nach Abhal- tung des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Zweibrücken.

Dresden, [46771]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Rottenstreih in Dresden, Zwicktauer Straße 61, der Ammonstraße 26 unter der handelëgeridtlih eingetragenen Firma Nottenstreiß & Elies ein Tertilwarens handel-Engros und Verfandgeschäft bes treibt, ist am 18. August 1927, mittags 114 Uhr, die Geshäftsaufsiht angeordnet worden. Auffichtéperson: Bücherrevisor Fritz Doering in Dresden, Münchner Str. 9,

Amtsgeriht Dresden, Abt. 11, am 18. August 1927.

F assel, [46772]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fohannes H. Schunk in Kassel, RNothens ditmolder Straße Nr. 19, wird die Ges \chäfttauffiht zur Abendung des Konkurses angeordnet. Als Geschäftsauffichtsperson wird der Bücherrevisor H. Reif in Kassel, Hermannstraße Nr. 8, bestellt.

Kassel, den 17. August 1927.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Fi Öeslin, [46316]

Ueber das Vermögen der offenen Hans delsgesellschaft L. Senger jr. in Köslin ist Geschäftsaufsiht angeordnet, Aufsichts person: Nechnungsrat Wothe in Köslin, Bublibßer Str. 37.

Amtsgericht Köslin, den 16. August 1927.

Newumünster. [46773]

Für den Kaufmann Hans Hallberg in Neumünster, Juhaber der Firma H. Hall- berg in Neumünster (Papierhandlung mit Buchdrukerci und Buchbinderei) wird zur Abwendung des Konkurses heute, 12 Uhr mittags, die Ge|chäfteaufsficht angeordnet. Zur Aufsichtsperson wird der Bücherrevifor Emil Schirmer in Neumünster, Lütjen- straße 1, bestellt.

Neumünster, den 18. August 1927.

Das Amtsgericht.

SyKe. [46774]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Karl Gerlach in Syke wird heute, am 18. August 1927, 15 Uhx 10 Minuten, die Geschäftsaufsicht zur Abwendung des Konkursvertahrens angeordnet. Zur Auf- sichtsperson wird der Kaufmann Walter Ellermann in Syke bestellt. Syke, 18. August 1927, Das Amtsgericht.

Amger inde. [46776] Die Geschäftsaufsicht über das Allodial- vermögen des Grafen Bernd von Arnim in Zicßow ist beendigt, nachdem der im Vergleichstermin vom 30. Juni 1927 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- fräftigen Beschluß vom 9. Juli 1927 gerichtlich bestätigt worden ift. Angermünde, den 10. August 1927. Das Amtsgericht.

Bonn. [46779] Das Geschästsaufsichtsverfahren über das Vermögen der „Gewerblichen Vereinigung der Schuhmacher Bonns, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bonn, Bonngasse 4a“, ist nach Rechts» fraft des Zwangsvergleichs beendet. Bonn, den 16. August 1927. Amtsgericht. Abteilung 18.

Castrop-Rauxel. [46777]

Die Geschäftsaufsichht des Schuhwaren- händlers Wilhelm Thiemann aus Men- gede, Friedrichstraße 20, wird nah Nechts- fraft des Beshlusses vom 23. Juni 1927, dur welchen der Zwangsvergleih be- stätigt ist, aufgehoben.

Castrop-Nauxel, den 18. August 1927,

Das Amtsgericht.

Puderstadt. [46780] Die Geschäftsaufsiht über das Ver- mögen des Kaufmanns A. J. Rhode in Duderstadt ist, nachdem der in dem Ver- gleihstermin am 16. Juli 1927 ange- nommene Zwangsvergleich durch Beschluß vom gleihen Tage bestätigt worden ift, beendigt. Amtsgerich1 Duderstadt, den 16. August1927.

Kleve. : : s {46778]

In der Geschäftsaufsichtsfache über das Vermögen: 1. der Schuhfabrik Gebrüder Grüntges in Kleve, offene Handelsgesell- (haft, Kleve, und 2. des Privatvermögens ihrer Gesells{after Gerhard und Theodor Grüntges in Kleve hat der mit Schreiben der Aufsichtsperson vom 1. Juli 1926 eingereichte Vergleihsvorschlag nicht die Zustimmung der erforderlichen Mehrheit gefunden. Gemäß § 97 der Geschäfts- auffi{tsverordnung wird das Vergleich8- verfahren daher eingestellt. Gemäß § 58 a a. O. wird zugleih die Fortdauer der Geschäftsaufsicht unter der bisherigen Aufs sichtsperson Herrn Otten, Kleve, sowie dem bisherigen Gläubigerbeirat angeordnet, da aus den Kreisen der Gläubiger laut Schreiben der Aufsichtsperson vom 30. Juli 1927 eine derartige Anregung erfolgt ift.

Kleve, den 6. August 1927.

Amtsgericht.

Line bnrg. [46781] DPGeschäfteaufsicht über das Vermögen der Firma Heinrich Windel, Inhaberin Witwe Hedwig Windel in Lüneburg, Nosfenstraße 10, ist durch rechtskräftig bea tätigten Zwangsvergleich beendigt. Lüneburg, den 16. August 1927. Das Amtsgericht, Weimar. [46775] Geschäft8aufsiht Erich Heinze, Weimar. Die Geschäftsauffiht wird aufgehoben, da der Beschluß über die Bestätigung des Zwangsvergleidhs rehtskräftig geworden ist. Weimar, den 9. August 1927.

Thür, Amtsgericht.

14. Georg Linz Glas\{leifereï, Siß Erlangen, Kuttlerstr. 21.

15. Lola Subiza de Winter mport Export, Siß Erlangen, Marquardsen- straße 16.

16. Max Streit, Siy Emskirchen.

Fürth, den 12. August 1927.

Amtsgeriht Registergericht.

Gleiwitz. [46293]

Jn unser Handelsregister B Nr. 171 ist heute bei der Firma „Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell- \chaft auf Aktien, Filiale Gleiwitz“ in Gleiwiß eingetragen worden: Generalkonsul Friß Hincke is als per- sönlih haftender Gesellschafter aus- geshieden. Entsprechend 1} der Gesell- aftsvertrag in § 13 Absay 1 ge- ändert. Amhtsgeriht Gleiwitz, den 8. August 1927.

Gleiwiiz. [46294]

Fn unser Handelsregister B Nr. 133 ist heute bei der Firma „„Januschowki und Nüger, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Gleiwiß“ ein- getragen worden: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 24. Mai 1927 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer ist Liquidator. Amtsgericht Gleiwiß, den 9. 8, 1927.

Gleiwitz. [46295] Jun unser Handelsregister A Nr. 519 ist heute bei der Firma Carl Neu- mann, Fnhaberx Kaufmann Carl Neu- mann in Gleiwiß, eingetragen worden: Die Firma is} erloshen. Amtsgericht Gleiwiß, den 15. August 1927, Gos! ar. [46297] Jn das hiesige Handelsregister A èr. 110, betr. die Firma Richard Flügge, Goslar, ist heute in Spalte 3 folgendes eingetragen worden: Fa- brikant Hans Flügge, Oker. Amtsgericht Goslar, 12, August 1927.

Greveubroich, [46296] Jm hiesigen Handelsregister wurde am 9. August 1927 unter Nr. 246 die Firma Georg Felix in Gindorf und als deren Fnhaber der Bauunternehmer Georg Felix in Gindorf eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und ollie von Bau- arbeiten aller Art einshließlih s{chlüssel- fertiger Herstellung von Neubauten. Dem Kaufmann Arnold Vahsen in Düsseldorf 1 Prokura erteilt. Amtsgericht Grevenbroich.

Guben, [46298]

Jn unser Handelsregister B is bei der unter Nr. 48 eingetragenen Firma Ostdeutshe Drchtwerk Gesellschaft m. b. H. in Guben folgendes ein- getragen worden:

Die Gejellschaft ist durch Beschluß der Gesellschafterin vom 7. Fuli 1927 aufgelöst.

Guben, den 6. August 1927.

Amtsgericht.

Guben. [46299]

Jn unser Handelsregister A ist bet der unter Nr. 183 eingetragenen Firma H. Tie, Guben, folgendes eingetragen worden:

Die Prokura dex Frau Marie Tiet, geborene Passek, in Guben ist erloschen. Der Frau Helene Mandel, geborene Tie, in Guben ist Prokura erteilt.

Guben, den 10. August 1927.

Amtsgericht.

Halle, Saale. i [46300]

In unser Handelsregister ist folgendes eingetragen worden: : e

B 292 (Iduna Allgemeine Versiche- rungsaktiengesellschaft, Halle a. S.): Die Generalversammlung vom 17. Juni 1927 hat unter entsprechender Aenderung des & 2 des Gesellschaftsvertrags statr der

ransportversicherung die Transport- einheitsversiherung mit zum Gegenstand des Unternehmens gemacht. Dieselbe Generalversammlung hat in dem Gesell- A A entsprechend der Nieder-

rift geändert: Die Bestimmungen über ie bisher mit dem Siß zusammenfallende Betriebs\tätte 1 Ziffer 1) über die Art der Aktien 4 Ziff. 1), über die Form der Vebertragung der Aktien 6), über die Art der Generalversammlung 14 Ziff. 1), über die Befugnis zur Teilnahme an der Generalversammlung 17) und über die Zusammenseßung des Aufsichts- vats (8 21 Ziff. 1). Hierzu wird ver- öffentlicht: Die 4000 Aktien über je 100 NM vom 1. Januar 1926, die wie alle übrigen Aktien bisher Stammaktien waren, lauten jeßt auf den Inhaber.

B 454 (Butterhandlung zu den drei Glocken, Gesellsh. m. beschr. Haftg., Halle a. S.): Durch Gesellschafterbeshluß bom 2. August 1927 find in dem Ge- sellschaftsvertrag die §8 6 (Veräuße- rung von Geschäftsanteilen) und T7 (Zahl der Geschäftsführer) entsprechend der Niederschrifst geändert worden. Die Gesellschaft hat zwei oder mehr Ge= schäftsführer. Max Hühn ist nichk mehr Geschäftsführer.

B 851 (Bolma, Herings8-Handels- gesellschaft m. beschr. Hftg. ZYweigs- niederlassung Halle a. S.): Die Zweig- niederlassung ist aufgehoben. .

B 857 (Reederei Aktiengesellschaft vormals Julius Krümling, Zweig- niederlassung in Halle a. S.): Die Zweigniederlassung is aufgehoben.

B 496 (Börner & Co. Gesellsh. m. beschr. Hft., Halle a. S.): Die Gesell- schaft ist nach §& 16 der Verordnung vom 28. Dezember 1928 nichtig.

Folgende Firmen find erloschen:

B 714, Denta Aktiengesellschaft in Halle a. S.

B 629, Karl Steckner, Gesellsch. m. beschr. Haftg., Halle a. S.

A 1280 (Friedrich Müller): Jn die durch Tod des Friedrich Müller sen. aufgelöste Gesellschaft is der Kauf- mann Eduard Müller eingetreten. Per- fönlich haftende Gesellschafter: Kauf= mann Friß Müller und Kaufmann Eduard Müller, Halle a. S. Die Ge-= sellschaft hat von reunem am 1. Januar 1927 begonnen.

A. 3923 (Caefar & Loreß, Komman- ditgesellschaft, Halle a. S.): Der Direk= tor Hugo Hartmann in Halle und der Kaufmann Wilhelm Loreß in Halle find zu Einzelprokuristen bestellt wor- den. Als Gesamtprokuristen sind be- stellt worden Friß Bittner, Julius Cäsar, Rudolf Eibach, Richard Grüß=- macher, Ewald Haase, Paul Kettler, sämtlich in Halle, mit der Maßgabe, daß je zwei der Gesamtprokuristen die Gesfellshaft vertreten und die Firma zeichnen fönnen.

A. 3933, K. Gottfried Herold, Feder- fabrik Halloria, Halle a. S. Jnhaber it der Kaufmann Karl Gottfried Herold in Halle a. S.

A 3982, Firma Otto Salger & Co., Halle a. S. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 10. August 1927 begonnen. Persönlih haftende Gesellschafter: Kaufmann Otto Sa!ger und Kaufmann Robert Henkel, Halle a, O.

A 3930 (Otto Peuckert, Kommandit= gesellschaft, Reideburg): Die Gesell=- schaft hat am 1. August 1927 begonnen. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Ingenieur Otto Peuckert, Halle- Reideburg. Es find 2 Kommanditisten vorhanden.

A 2569 (Korex Werk, Rudolf Hesse, Halle a. S.): Der Frau Clara Hesse, geborene Wolf, in Halle a. S. ift Ein= zelprotura erteilt.

A 1767 (Jenbsh & Reichardt, Bau=- geschäft): Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ift erloschen.

A. 2939 (Karras & Koennedcke): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Buchdruckereibefißer Franz Koennede if Alleininhaber der Firma.

A. 1885 (Friedrih Zwickert): Die Ge=- sellschaft ift aufgelöst. Der bisherige Gejsellshafter Friedrih Zwidtert jun. it Alleininhaber der Firma.

Folgende Firmen sind erloschen: A 1902, Spodiumfabrik Ammendorf, Paul Eisenshmidt, Ammendorf; A 1906, Mitteldeutsche Sargshmudckindustrie Fr. Max Theermann & Pritsch, Halle a. S.; A 1517, Hallorenkuchenbäckerei & 2wiebackfabrik August Lauffer zu Halle a. S.; A. 1483, Robert Richter zu Halle a. S. Folgende Firmen sind von Amts wegen gelöscht: A 1583, Schwamm- Import Haus Braun & Co. zu Halle a. S.; A 1873, Dittmar & Schuster in Halle a. S.; A 1814, Hanke & Wernecke, Halle a. S.

Hulle a. S.,

Das Amtsgericht.

den 16. August 1927. Avt. 19,

Hamburg. [46590] Eintragungen in das SandelSregister. 16. August 1927.

JFarck & Droege. Gesellschafter: Paul Christian Heinrich Leo cFarck, zu Hamburg, und Franz Gerhard Droege, zu Blankenese, beide Kaufleute. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. August 1927 begonnen. Die Ge- sellshaft wird durch beide Gesell- {chafter gemeinschaftlih vertreten.

Mehl-Jmport Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Firma ift erloschen.

Württembergische Metallwaren- fabrik. (Zweigniederlassung.) «Fn der Generalversammlung der Aktio- näre vom 31. Mai 1927 ist der Ge- sellschaftsvertrag in den §8 11. (Bilanz), 12 (Gewinnverteilung) und 29 a (Vergütung des Aufsichtsrats) geändert worden.

Lopez «& Co. Die an B. C. F. F. Eichner erteilte Gesamtprokura ist erloshen. Einzelprokura is} erteilt dem bisherigen Gesamtprokuristen Carl Gustav Friedrih Grüneberg.

Ernst Overgaard. Junhaber: Ernst Karl Heinrich Overgaard, Kaufmann, zu Hamburg.

Christian Hacker. Fnhaber: Fohann Jochim Christian Hacker, Kohlen- ee M Hamburg.

Fensfe Thronicïe. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden. JFnhaber is der bisherige Gesellschafter Richard Eduard Fenske. Die Firma is geändert worden in Richard Fenske.

Hamburger Holzsägeiwerk H-Noggeit- but & Co. Jn die offene Hande!s- gesellschast ist August Lindner, Kauf- mann, zu Hamburg, als L R er eingetreten. Seine Prokura ist er- loschen.

Wiiíhelm Dellien & Co. ist erloschen.

Baltische Segelschiff8-Rhederei Ge- sellschaft mit beschränkter Haf- tung. Durch O vom 26. Zuli 1927 ist der § 2 des Gesellschaftsvertrags N geändert worden. Der Siß der Gesellschaft ist von Hamburg nach Lübe verlegt ivorden.

Kohlen-Stauerei-Gesellschaft mit be- schräukter Haftung. Durch Gesell- [S vom 28. Mai 1927 ift as Stammkapital um 36 000 RM auf 450 000 RM ermäßigt worden.

Durch Beschluß vom Aen Tage ist

der § 5 des Gesellschaftsvertrags

(Stammkapital und Stammeinlagen) eändert worden. Die Vertretungs-

Die Firma

efugnis des Geschäftsführers C. Kie hoff ist beendet, Die an A. T

Ruben erteilte Gesamtprokura ist durch Tod erloschen. Gesamtprokura ist erteilt an Dr. Friß von Bülow.

Serinann Weinberg. Gesamtprokura ist erteilt an Kurt Hermann Gerhard Rischbieth; je zwei aller Gesamt- prokuristen sind zusammen zeichnungs- berechtigt.

Truelsen « Cordes. Die Kom- manditgesellshaft ist aufgelöst worden. JFnhaber ist der bisherige persönli haftende Gesellshafter Robert Heinrich Harms.

Max Kroymaun. Aus der offenen Handelsgesellschaft is der Gesell-

schafter R. H. F. Braun am 16. Juni 1927 durch Tod ausgeschieden. Gleich- zeitig is Paul Christian Johannes Markmann, Kaufmann, zu Altona, als Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Seine Prokura if} er- loschen, Wilhelm Ferdinand Nien- stedt, Kaufmaun, zu Altona, ift als Gesellschafter in die Gesellschaft ein- getreten.

F. Witting. Das Geschäft ist auf die Firma Carl Eschenbach übergegangen. Die Firma und die an H. S. J Schuldt erteilte Prokura sind er- loschen,

Carl Eschenbah. Jn das Geschäft find Hans Eduard Johann Schuldt, Kaufmann, und Ehefrau Bertha Elisabeth Emma Eschenbach, geb. Clasen, beide zu Hamburg, als Ge- sellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 29. Jul1 1927 begonnen. Die an H. E. J. Schuldt erteilte Prokura ift erloschen,

Arnold Otto Meyer. Gesamtprokura ist erteilt an Albert Giesel. Je zwei aller Gefsamtproturisten sind zu- sammen zeihnungsberechtigt.

Weber & Schaer. Aus der offenen Handelsgesellschaft is der Gesell- schafter Georg Eduard Weber durch Tod ausgeschieden.

Wilhelm Nienstedt. erloschen.

T. Werner Graeser. Die Firma ist von Amts wegen gelöscht worden.

C. Lorenz Aktiengesellschaft. (Zweig- niederlassung.) Die an Dr. L. Pungs erteilte Protura ist erloschen.

Siemens - Schuekertwerke Aktien- gesellschaft Hanseatische Zweig- niederlassung Hamburg. Zweig- nicderlassung der Siemens-Schuckert- werke Aktiengesellshaft zu Berkin. Gesellshaftsvertrag vom 12, Juli 1927, Gegenstand des Unternehanens ist dexr Betrieb von Fabriken und Unternehmungen auf dem Gebiet der Elektrotehnik und der damit im Zu- sammenhang stehenden odex ver- wandten Gebiete. Dew Gegenstand des Unterachmens bildet vor allem die Herstellung aller in das Gebiet der Elektrotechnik fallenden Maschinen, Apparate und Gegenstände sowie die Errichtung und dex Betrieb damit in Verbindung stehender Unterneh- mungen. Die Gesellshaft ist ferner befugt, Konzessionen zur gewerblichen Ausnußzung der Elektrizität zu er- werben, sich bei staatlichen, kom- munalen oder privaien Unter- nehmungen mit ähnlichen Zwecen zu beteiligen oder solche zu begründen, u überwehmen, zu pachten oder zu sinanzierer, ihnen Vorschüsse oder Darlehen zu bewilligen, Aktien, Schuldverschreibungen und sonstige Titel sowie Forderungen derarticçer Unternehmungen aus ihrem Ge- schäftsbetrieb gegen Dritte zu er- werben, zu beleihen, zu veräußern oder sonst zu verwerten. Die Gesell- schaft ist endlih berechtigt, bewegliche und unbewegliche Anlagen, Sachen und Rechte, die zur Durchführung threr Unternehmungen dienlih €v- scheinen, zu erwerben, zu begründen, auêzunugzen, zu verwerten oder sih an solchen Anlagen usw. zu beteiligen so- wie überhaupt dle Maßnahmen zu ergreifen und alle Geschäfte zu machen, die zur Erreichung oder T dtdermas der Zwecke der Gesellschaft nüßlich und angemessen ersheinen. Die Ge- sellschaft darf sich jedoch auf den- enigen Gebieten, die durch Glenbte Vereinbarungen zwischen ihr und der Siemens & Halske Aktiengesellschaft a der Elektrizitäts-Aktiengesell- chaft vormals Schuckert & Co. diesen vorbehalten sind, nicht betätigen. Grundkapital: 120 000 000 RM ein- geteilt in 90 000 Aktien Lit. A zu je 1000 RM und 150 900 Aktien Lit. B ju je 200 RM. Die Aktien Lit. A auten auf den Jnhaber, die Aktien Lit. B auf Namen. Die Vertretung der Gesellshaft erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder s odex durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt worden: Dr. Richard Werner, Ober- ingenieur, zu Berlin-Grunewald, Dr. Emmerich Frishmuth, Oberingenieur, zu Berlin-Wilmersdorf, Dr. Carl Köttgen, Oberingenieux, zu Berlin- Charlottenburg, Geheimrat Professor Dr. Walter Reichel, zu Berlin-Lank- wiß, Friß Fessel, Oberingenieur, zu Berlin-Grunewald, Max Haller, Ober- ingenieur, zu Berlin-Grunewaid, Ge- heimer Eme enes Max Berthold,

u Nürnberg, Geheimer Baurat Dr. Berthold Winter-Bünther, gu Nürn- berg, Dr. Ludwig von Winterfeld, Kaufmann, zu Potsdam, Dr. August Ebeling, Jugenieur, zu Berlin-Char- lottenburg, Hermann Nes Ober- ingenieur, zu Berlin, Dr. Oskar Sempell, Direktor, zu Berlin. Zu

Die Firma ist

P Vorstandsmitgliedern ind bestellt worden: Hermann Tonne-

macher, Oberingenieur, zu Berlin- Dahlem, Fulius Laufer, Ober- ingenieur zu Berlin-Nicolassee, Rudolf Bingel, Oberingenieur, zu Berlin-Charlottenburg, Gottlob Fass- nacht, Oberingenieur, zu Mülheim, Ruhr.

Ferner wird bekanntgemaht: Die Bekanntmachungen dexr Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Der Vorstand besteht aus mehreren Direktoren; neben den Direktoren können auch stellvertretende Direktoren ernannt werden. Die An- zahl der Vorstandsmitglieder wird durch den Auffichtsrat bestimmt. Die Ernennung dex Mitglieder des Vor- stands erfolgt durch den Aufsichtsrat. Die Berufung der Generalverjamm- lung erfolgt durch öffentliche Be- kanntmachung im Deutschen Reichs- anzeiger mit einex Frist von min- destens neunzehn Tagen, wobei der Tag der Veröffentlihung und der Tag der Generalversammlung nicht mitzurechnen sind. Die Aktien wer- den zum Nennwert ausgegeben. Die Vorzugsaktien haben fürcffaches Stimmrecht.

Für den Fall der Liquidation der Sesellschaft werden nah Maßgabe des verfügbaren Vermögens zunächst die Aktien Lit. B, sodann die Aktien Lit. A in Hbhe thres Nennbetrags ausgezahlt; der Rest des Liquidations- vermögens wird auf die Aktien Lit. A und B entsprehend dem Ver- hältnis des zur Zeit der Liquidation vorhandenen Gesamtkapitals an Aktien Lit. A zum Gesamtkapital an Aktien Lit. B verteilt. Gründer der Gesellshaft, welche sämtlihe Aktien Übernommen haben, sind: 1, die Siemens-Schuckertwerke Ges. m. b. H. zu Berlin, 2. die Gummifabrik Westend Ges. m. b. H. zu Berlin, 3. die Hanseatishen Siemens- Schuckertwerke Ges. m. b. H. zu Ham- burg, 4. die Holzwollefabrik Peiß_Ges. m 0 M Des N L d ie Papierfabrik Marggraf & Engel Ges. m. b. H. zu Wolfstwinkel bei Ebers- walde, 6, die Porzellanfabrik Neuhaus Ges. m. b. H .zu Neuhaus, Kreis Sonneberg i. Thür., 7. die Rheinische Siemens-Schuckertwerke Ges. m. b. H. zu Mannheim, 8. die Sächsische Draht- & Kabelwerke Ges. m. b. H. zu Plauen i. Vagtld., 9. die Siemens & Halske Aktiengesellshaft zu Berlin - Siemensstadt, 10. die Elek- trizitäts - Aktiengesellschaft vont. Schuckert & Co. zu Nürnberg. Die Gründer haben, wie aus den zur Registerakte eingereihten Schrift- stücken zu ersehen ist, Sacheinlagen in die Gesellshaft eingebraht. Als Gegenwert für diese Sacheinlagen erhalten die Gründer zu 1: 88480 Aktien Lit. A, zu 2: 5 Aktien Lt. A, ¿u 8: 400 Wien Ut. A, zu 4: D When Li. A, gzu 9: 0 Aken Lit. A, zu 6: 400 Alien Lit, A, u 7 0 Ulle L A u D: 5 Aktien Lit. A, zu 9 und 10: sämt- liche Aktien Lit. B, je zur Hälfte. Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Dr.-Fng. e. h. Carl Furiedrich von Siemens zu „Der Hetnenhof“ bei Potsdam, 2. Ge- heimer Hofrat Bankdirektor Adolf Pohlmann, zu München, 3. Ferdinand Lincke, Bankdirektor, zu Hamburg, 4. Geheimer Kommerzienrat Dr. phil. h. e, und Dr.-Ing. e. h. Ingenieur Ritter Oscar von Petri, zu Nürn- Bera, 9 Dr PRL L © ear Scchlitter, Bankdirektor, zu Berlin, 6. Dr. Paul Silverberg, General- DILeTior, u Non, L Dr. _HTIB Thysfen, BVergwerksdirektor, zu Spel- dorf, 8. Dr.-Jng. e. h. Albert Vögler, Generaldirektor, zu Dortmund, 9, Oscar von Dewiß, Ritterguts- befißer, zu Berlin-Grunewald.

17, August.

A. Fr. Müller Nacchf. der offenen Haridelsgesellschaft ist der Ge- fellshafter C. W. F. Veckmann am 129. Mai 1927 durch Tod ausge- schieden. Gleichzeitig 1st Witwe Elise Adolfine Beckmann, geb. Knösel, zu Hamburg, als Gesellschafterin in die Gesellschaft eingetreten. Gesamt=- prokura ist erteilt an Alwin Wil=- helm SchlenkriÞh und Karl Friß Herbst.

Berz «& Sternack. Die Firma ist geändert worden in Ludwig Sternack.

Arthur Koll. Fn das Geschäft ist Julius Wilhelm Blume, Kaufmann, zu Hamburg, als Gesellschafter ein- getreten. Die offene Handelsgesell- schaft hat am 1. Juli 1927 begonnen.

Klein - Michelmotor - Bau Aktieuge- sellschaft. Die in der Generalver=- sammlung der Aktionäre vom 11, No- vember 1925 beschlossene Kapital8- erhöhung ift um weitere 42700 RM durch Ausgabe von 427 auf den Jn- haber lautenden Aktien zu je 100 Reichsmark durchgeführt worden. Der Aufsichtsrat hat am 27, Juni 1927 gemäß ihm erteilter Ermächti- gung den § 4 des Gesellschaftsver- trags (Grundkapital und Einteilung) geändert, Grundkapital: 196 000 RM, eingeteilt in 500 Vorzugsaktien gu je 10 RM, 1375 Jnhaberaktien gu Serie A je 20 RM, 900 Jnhaber- aktien Serie B zu je 100 RM und 735 Inhaberaktien Serie C zu je 100 RM.

Ferner wird bekanntgemacht. Die neuen Aktien werden zum Kurse von 100 % ausgegeben.

Norddeutsche Jute-Judustrie Aktieun- gesellschaft. Prokura ist erteilt an

riedrich Wilhelm Carl Boysen. Er

Aus

ist gemeinschaftlih mit einem Vor-

mit einem vertretung83«

standsmitglied anderen

_ berechtigt.

Lüders «& Hottendorff. Der Sit der offenen Handelsgesellschaft ift von Hamburg nach Buxtehude verlegt worDen.

Glogowski «& Co. (Zweignieder=« lassung.) Die Prokura des F. Neisfer ist erloschen.

Kunße «& Kittler. lassung.) Prokura ist Robext Kitiler.

A. Hahn & Co. (Zweigniederlassung der gleihlautenden Firma zu Amster=- dam.) Fnhaber: Hugo Hahn, Kaufs mann, zu Hamburg. Bezüglich des JFnhabers ist durch einen Vermerk auf eine Eintragung in das Güter- rehtsregister hingewiesen worden.

Rudolf F. W. Groth. Die Firm@ ist erloschen.

Max Friedrich Meyer. Die ist erloschen.

A. L. Töleke & Sohn. Der Fnhaberx Albert August Ludwig Tölcke ist ant 16. Fuli 1926 verstorben. Das Ge= {äft ist von Witwe Helene Minn@ Elise Töôlckte, geb. Schönickte, und August Albert Ludwig Tölcke, Kaufs mann, beide zu Hamburg, Üüber- nommen worden. Die offene Handels3- gesellshaft hat am 16. Juli 1926 begonnen.

Paul Altshüler & &vo. Gesell- hafter: Paul Ludwig Altschüler, zu Berlin-Wilmersdorf, und Paul Gold stein, zu Hamburg, Kaufleute. Die offene Handelsgejellschaft hat ant 30. Juli 1927 begonnen. Prokura ist erteilt an Hermann Albert Gustav Blume. Gesamtprokura ift erteilt am Hermann Emil Fulius Schucanz; er ist gemeinschaftlich mit dem Proku=- risten H. A. G. Blume zeihnungs- berechtigt.

JIohs. Fahrig «& Co. Gesellschafter t Johannes Fgnaß Joseph Carl Fahrig, zu Wellingsbüttel, und Adolf Nachk- weh, zu Hamburg, Kaufleute. Die offene Handelsgesellshaft hat an 12. August 1927 begonnen.

Carl Prior. (Zweigniederlassung.) Aus der Kommanditgesellschaft ist am 31. Dezember 1924 ein Kommanditist und am 1. Juli 1927 ein weiterec Kommanditist ausgetreten. Die Ge=- sellshaft wird vom 1. Fuli 1927 ab als offene Handelsgesellschaft fort- geseßt. Die Prokura des J. A. M. Garves ift erloschen.

Max Veth. Die an G. A. Widenmann erteilte Prokura ift erloschen.

Steqmaun & Bussau. Gesamtprokura ist erteilt an Paul Alfred Keller. Fe zwei aller Gesamtprokuristen sind zu= sammen vertretungsberechtigt.

Wilhelm Duwe. Die Firma ist er loschen.

Julius Lübe Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsfiüthrers Fr. Shchmidt ist beendet. Gesamt= prokura ist erteilt an Carl Bielfeldt und Georg: Taureg.

Melchers, Rowoldt &@ &o. Aus der Kommanditgesellschaft ist der persön=- lih haftende Gesellshafter B. A. F. Rowoldt ausgetreten. Gleichzeitig ist ein Kommanditist in die Gesellschaft eingetreten,

Vuttergroßhandlung Dopyeleiche Gesellschaft mit beschränkter Hafz tuug. Siß: Hambung. Gesellshafts- vertrag vom 3. August 1927. Gegen- stand des Unternehmens is der Buttergroßhandel sowie Vornahme aller Handelsgeschäfte, die hiermit inm Zusammenhang stehen. Stamms- fapita!: 20 000 RM. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich oder durch einen Ge schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Ge=- häftsführer: Karl Bruno EhlerS und Wilhelm August Carl Giesecke, Kaufleute, beide zu Hamhurg: Feder von ihnen is berechtigt, die Gesell- haft allein zu vertreten.

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Euklen-Verlag Gesellschaft mit bez schränkter Saftung. (Zweignieder=- lassung der Gesellschaft unter gleih=- lautender Firma zu Berlin.) Gesell schaftsvertrag vom 30. März 1926 mit Aenderungen vom 25. Februar 1927 und 23. April 1927. Gegen- stand des Unternehmens is der Be= trieb von Verlag8geschäften aller Art. Stammkapital: 5000 RM. Die Ge- sellschaft hat drei Geschäftsführer, von denen jeder füx sih berechtigt ist, die Gesellshaft zu vertreten. Geschästs= führer: Martin Mahlmann, Direktor, zu Berlin, Erih Westedt, Architekt, zu Hamburg, und Wilhelm Westedt, Direktor, zv Berlin. :

Ferner wird bekanntgemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts

in Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

oder Prokuriften

(Zweignieder erteilt an

Firm

Hanau. Handelsregister. [46301]

Abt. A. 1. Nr. 104, Firma Joh. Martin Krug Nachfl., Hanau: Der bisherige Gesellshafter Fabrikant Martin Krug in Hanau ist alleiniger Jnhabex dex Firma. Die Gesellschaft

ist aufgelöst. : 2. Nr. 907, Firma Demuth & Jarosch, Bruchköbel. Die Firma von Amts wegen gelösht werden. Be- teiligte können binnen drei Monaten

hiergegen widersprechen.