1927 / 196 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3,90 M4, Steinsalz in Packungen 4,50 bis 6,00 4, Siedesalz in Câden 5,00 bis 5,20 A, Siedesalz in Packungen 5,60 bis 7,90 A, Bratenshmalz in Tierces 74,75 bis 78,25 Æ, Braten|\hmalz in Kübeln 75,25 bis 7925 M, Purelard in Tierces 72,00 bis 75,25 A, urelard in Kisten 72,50 bis 75,75 4, Speifetalg, gepackt 57,00 bis 0,00 M4, Margarine, Handel8ware I 69,00 4, 11 63,00 bis 66,00 4, Margarine, Spezialware 1 82,00 bis 84,00 4, [I 69,00 bis 71,00 A4, Molkereibutter la in Fäfern 191,00 bis 194,00 Æ, Meolfereibutter la in Packungen 196,00 bis 201,00 4, Meolkerei- butter Ila in Fässern 175,00 bis 185,00 Æ, Molkereibutter Ila in ackungen 183,00 bis 193,00 4, Auslandsbutter in Fässern 195,00 is 203,00 M4, Auslandsbutter in Packungen 203,00 bis 209,00 Æ, Corned beef 12/6 lbs. per Kiste 56,00 bis 58,00 Æ, ausl. Sped, eräuchert, 8/10—12/14 —,— bis —,— 4, Allgäuer Nomatour 20 9% 5,00 bis 75,00 4, Allgäuer Stangen 20 % 43,00 bis 48,00 M, Tilsiter Kä)e, vollfett 95,00 bis 100,00 4, echter Holländer 40 9% 92,00 bis 97,00 4, echter Edamer 40 9/9 98,00 bis 103,00 Æ, echter Emmenthaler, vollfett 150,00 bis 160,00 M4, ungez. Kondens- mil 48/16 25,25 bis 26,25 M, gez. Kondensmilh 48/14 31,00 bis 38,00 M, Speiseöl, ausgewogen 68,00 bis 75,00 M.

Berichte von auswärtigen Devisen und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 22. August. (W. T. B.) Devifenkurfe. (Alles in Danziger Gulden.) Noten : Lokonoten 100 Zloty 57,64 G., 57,78 B. Schecks: London 25,08 G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty-Auszahlung 57,58 G., 57,72 B.

Wien, 22. August. (W. T. B.) Amtliche Devisenkurse. Amsterdam 283,92, Berlin 168,61, Budapest 124,00*), Kopenhagen 189,80, London 34,454, New York 708,45, Paris 27,774, Züri 136,59, Marknoten 168,35, Lirenoten 38,69, JIugoslawishe Noten 12,444, Tschechoslowakishe Noten 20,98}, Polnische Noten 79,03, Dollarnoten 705,60, Ungarishe Noten 123,87*), Schwedische Noten =——, Belgrad 12,47}. *) Noten und Devisen für 100 Pengö.

Prag, 22 Ani ŒW. 2 V) illi Dévisenturse) Amsterdam 13,523, Berlin 8,024, Zürich 650,70, Kopenhagen 903,29, Os!o 874,00, London 164,024, Madrid 571,00, Mailand 183,95, New York 33,75, Paris 132,75, Stockholm 905,00, Wien 4,75,30, Marknoten 801,87, Polnische Noten 377,00, Belgrad 59,38.

Budapest, 22. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurse.) Alles in Pengs. Wien 80,524, Berlin 136,10, Belgrad 1006,00,

Zürich 110,224. | London, 22. Angust. (W. T. B.) Devisenkurse. Paris 124,02, New York 486,15, Deutschland 20,424, Belgien 34,925, Spanien 28,76, Holland 1213,06, Italien 89,26, Schweiz 25,21, Wien 34,50. Paris, 22. August. (W. T. B.) Devisenkurse. (Offizielle Anfan gsnotierungen.) Deutschland 607,00, London 124,02, New

“Bukarest —,—,

Schweiz 491,75, Kopenhagen 683,50, Holland 1022,25, Osklo 663,50, Stofbolm 68450 Prag 75,70, Rumänien 15,75, Wien 35,90,

Belgrad 45,00

Paris, 22. August. (W. T. B.) Devisenkurje. (Offizielle 5 ch luß kurse.) Deutschland 607,50, Bukarest 15,75, Prag —,—, Wien —,—, Amerika 25,51, Belgien 355,00, England 124,02, Holland 1022,00, Italien 139,20, Schweiz 491,75, Spanien 430?/,, Warichau —,—, Kopenhagen —,—, Oslo —,—, Stockholm 685,25,

Amsterdam, 22. August. (W. T. B.) (Amtliche Devijen- fur)e.) London 12,13}, Berlin 59,39, Paris 9,78}, Brüssel 34,74, Schwetz 48,12, Wien 35,15, Kopenhagen 66,87}, Stockholm 67,00, Oslo 64,974, New Vork 249/164, Madrid 42,14, Italien 13,594, Prag 740,00. Freiverkehrsfurje: Helfingfors 628,90, Budapest 43,60, Mut Warschau —,—, Vokohama —,—, Buenos Aires

„00.

Züri ch, 22. August. (W. T. B.) Devisenkurse. London 25,214, Paris 20,33, New York 518,70, Brüssel 72,184, Mailand 98 254, Madrid 87,70, Holland 207,85, Berlin 123,423, Wien 73,073, Stockholm 139,30, Oslo 135,10, Kopenhagen 139,00, Sofia 3,75, Prag 15,38, Wari\chau 58,00, Budapest 90,70*), Belgrad 9,132, Athen 6,78, Konstantinopel 260,00, Bukarest 320,00, Helsingfors 13,10, Buenos Aires 221,50, Japan 246,00. *) Pengs.

Kopenhagen, 22. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisen- furfe.) London 18,144, New York 374,00, Berlin 88,90, Paris 14,80, Antwerpen 52,10*), Zürich 72,10, Rom 20,50, Amsterdam 149,90, Stockholm 100,25, Oslo 97,25, Helsingfors 9,44, Prag 11,10, Wien 52,75. *) Belga.

Stockholm, 22. August. (W. T. B.) (Amtliche Devisen- kurse.) London 18,114, Berlin 88,723, Paris 14,65, Brüssel 51,95, Schweiz. Plätze 71,90, Amsterdam 149,40, Kopenhagen 99,85, Oslo 97,15, Washington 3,72,75, Helsingfors 9,40, Nom 20,40, Prag 11,12, Wien 952,70. :

Os o, 22. August. (W. T. B.) (Amtliche Devifenkurse.) London 18,70, Berlin 91,70, Paris 16,10, New York 3,84,75, Amsterdam 154,25 Zürich 74,25, Helsingtors 9,72, Antwerpen 53,50, Stockholm 103,40. Kovenhagen 103,15, Nom 21,05, Praga 11,45, Wien 54,30.

M osfau, 20. August. (W. T. B.) (Ankaufkurse, mitgeteilt von der Garantie- und Kredit - Bank für den Osten A.-G. In Tscherwonzen.) 1000 englishe Pfund 943,50, 1000 Dollar 194,00, 1000 s{wedische Kronen 52,05, 1000 finnische Mark 4,87.

London, 22. August. (W. T. B) Silber 24/15, Silber auf Lieferung 2415/14. Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 22. August. (W. T. B.) Oesterreichische Kreditanstalt 8,25, Adlerwerke 116,50, Aschaffenburger Zellstoff 206,50, Lothringer Zement —,—, D. Gold- u. Silber - Scheideanst. 216,00, Frankf. Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 78,00, Hilpert Maschinen 81,25, Phil. Holzmann 201,00, Holzverkohlungs - Industrie 75,00, Wayß u. Freytag 165,50.

Hamburg, 22. August. (W. T. B.) (Schlußkurse.) Commerz-

Schantungbahn 8,00, Hambg. - Amerika Paketf. 152,00, Hamburgse Südamerika —,—, Nordd. Lloyd 154.25, Verein. Elbschiffahrt —,— Calmon Asbest 50,00. Harburg - Wiener Gummi 94,00, Ottensen Eifen 24,00, Alsen Zement 240,00, Anglo Guano 111,5 B, Märk. Guano —,—, Dynamit Nobel 143,50, Holstenbrauerei 222 B, Neu Guinea 9,90, Otavi Minen —,—. Freiverkehbhr. Sloman Salpeter 85,00.

W ien, 22. August. (W. T. B) (In Schillingen.) Völker- bundanleihe 1065/z, 40/6 Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 —,— 4 9/9 Elisabethbahn div. Stücke —,—, 95} 9% Elijabethbahn Unz— Budweis —,—, 9 9/6 Elisabethbahn Salzburg—Tirol! —,—, Galiz, Karl Ludwigbahn —,—, Nudoltsbahn, Sikber 10,18, Vorarlberger Bahn —,—, Staatseijenbahnge}. Prior. —,—, 4 9/9 Dux Bodens bacher Prior. 19,20, 3 %/% Dux - Bodenbacher Prior. —,—, 4 9% Kaschau - Oderberger Eisenbahn —,—, Türkische Eisenbahnanleihe —,—, Oesterr. Kreditanstalt 67,40, Wiener Bankverein —,—, Oesterreichishe Nationalbank 235,50, Donau - Dampfschiffahrts- Gesellschaft 119,00, Ferdinands Nordbahn —,—, Fünfkirchen-Barcser Eisenbahn 116,00, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ge|. —,— Staatseisenbahn - Gesellschaft 34,55, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 42,35, Siemens8-Schuckerts werk, österr. 26,80, Brown Boveri - Werke, österr. 20,50, Alpine Montan-Gesellschaft, österr. 45,65, Daimler Motoren A. G., österr, 0,71, vorm. Sfodawerke i. Pilsen A. G. 196,45, Oesterr. Waffens fabrik (Steyr. Werke) 30,50. |

Amsterdam, 22. August. (W. T. B.) 4# 9% Niederländische Staats3anleiße von 1917 zu 1000 fl. 100,50, 7 %/9 Deutsche Neichs8- anleibe 1065/4, Amsterdamer Bank 176,90, Nederl. Handel Maats- \chapij Att. 181,50, Neichsbank neue Aktien 171,50, Holländische Kunstseide 119,75, Jürgens Margarine 184,00, Philips Glühlampen 466,00, Koninkl. Nederl. Petroleum 348,25, Amsterdam MNubber 3078/4, Holland-Amerika - Lijn 86,50, Nederland. Scheeppart Unie 187,25, Cultuur Mpij. der Vorstenl. 187,50, Handelsvereeniging Amsterdam 751,75, Deli Maatschapvij 473,75, Senembah Maat- \chappii 481,00, Zertifikate von Aktien Deutscher Banken —,— 7 9/6 Deutsche Kalianleihe 105!/g.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Bradford, 22. August. (W. T. B.) Für Wolle bestand heute recht umfangreiche Nachfrage, doch zeigen sih die Käufer noh s zurückhaltend und die tatsächlihen Abschlüsse blieben auch jeute gering.

Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrung®- maßregeln.

Das Erlöscchen der Maul- und Klauenseuche ist vom Schlacht- und Viehhof in Nürnbero am 20. August 1927

Vork 25,51, Belgien 355,00, Spanien

431,00, Italien 139,00,

u. Privatbank 177,00, Vereinsbank 157,50, Lübeck - Büchen 109,00,

amtlih gemeldet woxden.

1. Untersuhungssachen.

2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. derg!. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften

und Deutsche Kolonitalgefellschaften.

e—

Anzeigenpreis für ven Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) |

1,05 Neich&mark.

E

Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenshaften. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. Unfall- und Inyvaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen. Privatanzeigen.

S Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem ESinrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein, “B

2. Aufgebote, Ver- [ust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[46974] Zwangsverfteigerung.

Zum Zwecke der Aufhebung der Ge- meinshast unter den Miterben soll am 13, Oktober 1927, vormittags 10 Uhr, an der Gerichtsstelle, Berlin N. 20, Brunnenplayz, versteigert werden bas im Grundbuche von Hermsdorf Band 49 Blatt Nr. 1479 (eingetragener Eigen- tümer am 19. Juli 1927, dem Tage der Eintragung des Versteigerungsvermerks : der verstorbene Schmied Ernst Hermann Dittrich) eingetragene Grundstück Herms- dorf, am Dohnensteig, enthaltend: Geräte- s{huppen, Kartenblait 2, Parzelle 374/1, 11 a 98 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 1479, Nußzungswert 12 4, Gebäude- \teuerrolle Nr. 981. 6. K. 54. 27.

Berlin X. 20, den 25. Juli 1927.

Das Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 6. |

[46971] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 25, Oktober 1927, vorutittags 10 Uhr, an der Gerichtsstelle Neue T sir. 13/15, ITL. Stockwerk, Zimmer

r. 113/115, verfteigert werden das in pes, Greifswalder Straße 21, be- egene, im Grundbuche vom Königstor- bezirk Band 14 Blatt Nr. 392 (einge- tragene Etigentümerin am 28. Juli 1927, dem Tage der Eintragung des Versteige- rungsvermerks: Frau Anna Kirste, geb. Dohn in Berlin) eingetragene Grund- stück: a) Vorderwohngebäude mit Anbauten rechts und links und 2 Höfen, b) Stall und Nemise links, c) Wohn- und Werk- \stattgebäude rechts, d) Stallgebäude quer, e) Stall und Nemite rechts im 2. Hofe, f) Werkstatt rechts im 2. Hofe hinter Lit. e, g) Seitenwohngebäude rechts hinter Lit. f, b) Seitemwohngebäude links im 2. Hofe, i) Seitenwohngebäude links, hinter Lit. b, k) Lagerkeller quer im 2. Hofe, Gemarkung Berlin, Karten- blatt 128, Parzelle 312, 313, li a 2l qm groß, Grundfteuermutterrolle Art. 636,

ußungswert 10270 4, Gebäutdesteuer- rolle Nr. 636. 8. K. 132. 27.

Berlin, den 15. August 1927.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85.

[46976 Aufgebot.

Die Witwe Anton Pöttgen, Katharina an Herbst, Aachen, Kleinmarfchier- traße 1, hat das Aufgebot der 4% Aachener Stadtanleihe, Ausgabe 1919, Lit. B 1093, 1094, 1095, 1096, 1097 über je 2000 4 und Lit. D Nr. 4651 über 500 4 nebst Zins)cheinen und Zins- erneuerungébogen beantragt. Der In- haber der Ürfunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 7. De- gember 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichk. Kongreß-

straße 11, Zimmer 16, anberaumten Auf- gebotstermin seine Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- folgen wird. Aachen, den 12. August 1927. Amtsgericht. 6.

[46979] Aufgebot.

Der Bezirksfürforgeverband zu Dresden, vertreten durch den Rat zu Dresden Fürsorgeverband hat das Aufgebot von 1 Stück 4 % Chemniger Stadtanleihe vom Jahre 1914 Lit. C Nr. 2064 über 1000 4 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 28, Februar 1928, vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 246, anberaumten Aukfgebots- lermine seine Necbte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Chemnitz, den 19. August 1927.

Amtsgericht. Abt. A 20.

[46984] Das im Neichsanzeiger 88 vom 14. 4. d. J. veröffentlicizte Aufgebot ist erledigt. Holzhausen, Oberhefsen, den 19, August 1927. . Hess. Bürgermeisterei. Friy, Bürgermeister.

[46999] Verficherungsschein Nr. 86517 der Fot Helene Hansen, geb. Düssel, öln-Ehrenfeld, abhanden gekommen. Wenn nicht binnen 2 Monaten Ein» spruch, wird Schein Da kraftlos ertlärt. Berlin, den 19. August 1927, Deutsche Lebensversicherung für Wehrmachtangehörige und Beamte, Körperschaft des öffentlihen Rechts,

[46983] Aufgebot,

Die Witwe Bernhard Gübbels aus Unterbruch, Kreis Heinsberg, hat das Auf- gebot des Sparkassenbuhs Nr. 15 934, lautend auf den Namen der „Eheleute Bernhard Gübbels“ der städtishen Spar- kasse zu M.-Gladbah beantragt. Der Snhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Donnerstag, den 8. März 1928, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 29, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklä- rung der Ürfunde exfolgen wird.

M.-Gladbach, den 12. August 1927.

Amtsgericht.

[46981]

Das Aufgebot nachstehender Urkunden haben beantragt: 1. die Firma Scheurel & Ziller G. m. b. H. zu Berlin NW. 87, Siemensftr. 12/15, hinfihtlich des an- geblih verlorengegangenen, am 25. Juni 1927 fällig gewordenen Primawechsels über 510 NM, der von ihr aut die Firma Möbelhaus Josef Ludwig Herkenrath zu Düsseldorf gezogen und von diejer ange-

nommen worden i}, zahlbar bei dem Bankhaus C. G. Trinkaus zu Düsseldorf, 2. die Firma Gebr. Belkershoff & Co. in Düsseldorf hinsichtlih des angeblih ver- lorengegangenen Primawechsels über 300 NM, am 15. November 1925 tin Düssel- dorf von W. Wilky ausgestellt, fällig am 15. Februar 1926, gezogen auf den Mathieu Dik in Düsseldorf, Grafenberger Allee 50, und von diejem akzeptiert. Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, \päte- stens in dem auf den 3. März 1928, vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Mühlenstr. 34, Zim- mer 306, anberaumten Aufgebotstermin ihre Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunden erfolgen wird. Diifseldorf, den 16. August 1927. Amtsgericht. Abt. 14.

[46992] Aufgebot.

Die Pommersche Landesgenossenschafts- kasse e. G. m. b. H. in Stettin, vertreten durch ihren Vorstand, hat das Aufgebot von drei angeblich verlorengegangenen Wechseln: 1. Nr. 22 683 über NM 8400, tällig am 17. 9. 1927, Akzeptant : Nitter- gutsbesiter Nikolaus Graf von Bismard, Varzin, Krs. Rummelsburg, Aussteller: Nummelsburger landw. Ein- und Ver- faufsverein e. G. m. b. H.,, Rummels- burg, zahlbar bei der Reichsbank in Stolp i. Pomm., 2. Nr. 22 274 über NM 4350, fällig am 17. 9. 1927, 3. Nr. 22275 über NM 6840, fällig am 17. 9. 1927, beide akzeptiert von dem Nittergutsbesißer von Zißewitz-Dumröse, Dumrö|e b. Hebron- damnitz, Kreis Stolp i. Pomm., Aus- steller: Stolper landw. Kosum-Verein e. G. m. b. H., Stolp i. Pomm., zahlbar beim Aussteller, beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden autgefordert, spätestens in dem auf den 24. November 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 53, anbe- raumten Aufgebotstermine ihre Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urfunden erfolgen wird.

Stolp, den 13. August 1927.

Amtsgericht.

[46975] Aufgebot.

Der Bürobeamte Iosef Jansen in Aachen, handelnd für sich und seine Ge- \{wister: 1. Adele, 2. Katharina, 3. Wil- helm Jansen, hat das Au'gebot des ver- lorengegangenen Hypothekenbrietes zu Bl. 516, Aachen, Abt. 11k Nr. 2 von restlih 30 000 4, lastend auf dem -Haus Lothringer Straße 9, beantragt. Der Fnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens iy dem auf den 30. November 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Kongreß;straße 11, Zimmer 16, anberaumten Aufgebotstermin feine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloë- erklärung der Urfunde erfolgen wird,

Aachen, den 17. August 1927.

Amtsgericht. 6.

[46977] Rufgebot,

Die Witwe Heinrich Carl Elbers, Hubertine geborene Dohmen, aus Aachen hat das Aufgebot der Hypothekenbriefe Grundbuch Aachen Band 116 Bl. 4616 Abt. IIT Nr. 1, lautend auf 2000 M, Nr. 2, lauiend auf 5020 4, beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- gefordert, [pätestens in dem auf den 7, Dezember 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Kongreßstraße 11, Zimmer 16, anberaumten Aufgebotstermin jeine Nehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- folgen wird.

Aachen, den 17. August 1927.

Amtsgericht. 6.

[46978] Das Amtsgeriht Braunschweig hat folgendes Aufgebot erlassen: 1. der Kautmann Karl Bartels, von Hier, 2. die geschiedene Frau Hedwig v. Holy-Poniencihz geb. Klapproth, in Hildesheim, 3. der Kaufmann Paul Scherpe, hier, als Zesta- mentsvollstrecker für den Nohlaß der Frau Major Helene Hörstekl, bier, 4. die Witwe des Kaufmanns Franz Wegmann, Hermine geb. Winter, von hier, haben das Auf- gebot zu 1: des Hypothekenbriefs vom 5 November 1901 über die im Grund- bude von Braunschweig Band 7A Blatt 41 unter Nr. 4b füc die Ehefrau des Kaufmanns Karl Bartels, Alwine geb. Kassel, hier, eingetragene Hyvothek von 8200 Æ, zu 2: der Teilhypotheken- briefe über 3000 A und 7000 M des Hypothekenbriefs vom 27. Juli 1894 über die im Grundbuche von Braun- \{chweig Band ZA Blatt 51 Nr. 1b und c für Fräulein Anna Köhler in Han- nover eingetragene Hypotheken, zu 3: des Kautbriet?s vom 14. Dezember 1871 über die im Grundbuche von Braunschweig Band 8 A Blatt 24 Nr. 2 unter g für die Witwe des Majors Hermann Hörstel, Helene geb. Hollandt, hier, eingetragene Hypothek über 2100 #, zu 4: des Hypo- thefenbriefs vom 7. Oktober 1886 über die im Grundbuche von Braunschweig Band 52A Blatt 63 Nr. 1 jür die Firma H. Sonneberg & Co., hier, ein- getragene Hypothek über 18 000 4 be- antragt. ie Inhaber der Urkunden werden autgefordert, spätestens in dem auf den 14, April 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Braun- {weig anberaumten Aufgebotstermine ihre Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erflärung der Urkunden erfolgen wird. Braunschweig, den 17. August 1927. Der Gerichts|chreiber des Amtsgerichts. 22.

[46980] Aufgebot. Die Frau Katie Colman (früher Cohen), geb. Benfey, z. Zt. Berlin-Schmargendork, Hohenzollerndamm 952, hat das Aufgebot des ypothekenbriefs über die im Grundbuch von ôttingen, Band49 Blatt 2152 in Abt. 1T1

unter Nr. 1 eingetragene Hypothek von 26 000 Papiermark, beantragt. Der In- haber der Urkunde wird aufgefordert, s\päs testens in dem auf den 20, Dezember 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht anberaumten Auf« gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde ers folgen wird. Göttingen, den 19. August 1927. Das Amtsgericht. Ik.

[46982] Beschiuß.

I. Es wird gemäß § 959 R.-Z.-P.-O, die Verkindung der beiden Aufgebote E. 272/27 u. 274/27 angeordnet. Ik. Es roird das Aufgebot erkassen: Auf Antrag der nahbezeihneten Anwesenseigentümer werden alle diejenigen, welche an den nachbezeihneten Hypothekenfordezungen etn Recht zu haben glauben, zur Anmeldung spätestens in dem auf Mittwoch, den 12, Okober 1927, vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale Nr. 4 des Amtsgerichts Grafenau anberaumten Aufgebotstermin öffentlich unter dem Nechtsnachteil aufs gefordert, daß im Falle der Unter- lassung der Anmeldung die Aus\{kließung der Gläubiger mit ihren Rechten ers folgen wird. A. Eigentümer des Pfand- objefts: Alois Schmid, Holzarbeiter in Klingenbrunn, Hs. Nr. 23, Jotef Schmid, Holzhauer in Klingenbrunn. Bezerchnung der Hypothek, des Tags des Eintrags und des Grundbuchs : Grundbuch für Klingen- brunn Bd. 111 B1. 14 S. 110, Bd. VIL Bl. 325 S. 438. Am 4. Nov. 1893: 150 Á vom 31. Okt. 1893 an mit 4% verzinslihes Darlehen der Fnwohners- witwe Franziska Schneck in Klingenbrunn nebst 15 4 Kaution für nicht privilegierte Linien und Kosten klt. Hyp.-Br. des k. Notars Markl, Grafenau, vom 31. Dk- tober 1893, Nr. 871. B. Eigentümer dés Pfandobijekts: Wurftkbauer, Johann und Therese, Gütlerseheleute in Kniereuth, Hs. Nr. 35. Bezeichnung der Hypothek, des Tages des Eintrags und des Grunds- buchs: Am 31. August 1855: 200 fl. im Bersorgungs- oder sonstigen Bedarfsfalle zahlbares Vatergut an Mathias BReit- berger. Dieses Vatergut if unverzinélih lt. Vertrag vom 1. Juki 1855. Am 4. Mai 1864: Die Hypothek ist nunmehr mit 39% zu verzinsen It. Ueberlassungs- vertrag vom 29. April 1864. Am 4. Mat 1864: 200 fl. mit 39/9 verzinsliDes und im Ansässigmachungs- oder fonstigem Bes darféfall zahlbares Muttergut an den (GBütlerssohn Mathias Neitberger von Kniereuth lt. Ueberlassungsvertrag vom 29, April 1864, Grundbuch für Hilgen- reuth Bd. V Bl. 118 S. 221. IlI. Die Sache wird als Feriensache bezeichnet.

Grafenau, den 16. August 1927.

Amtsgericht. S D: Forster

[46985] Aufgebot. Die unterzeichneten Berechtigten haben das Aufgebot folgender Hypothekenbriefe

ITr. 196.

Borfen- Beilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 22. Auguît

1927

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Pejeta = 0,80 4. 1 österr.

Gulden (Gold)=2,00 4. 1 Gld. österr. W.= 1,70 M4. 1 Kr. ung. oder ts{chech. W.=0,85 .4. 7 Gld. südd. W, == 12,00 4. 1 Gd. holl. W.=1,70.4. 1 Mark Banco =1,50 6. 1 Schilling österr. W.= 10000 Kr. 1 skand. Krone =1,125 #. 1 Nubel (alter Kredit-Rbl.) 2,16 4. 1 alter Goldrubel =3,20 #4. 1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar = 4,20 4, 1 Pfund Sterling = 20,40 .4. 1 Shanghaîi - Tael =2,50 M. 1 Dinar =3,40 #. 1 Yen = 2,10 4. 1 Zloty, 1 Danziger Gulden == 0,80 #.

Die einem Papter beigefügte Bezeichnung X be- sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das hinter einem Wertpaptier béfindlihe Zeichen ° bedeutet, daß eine amtliche Preisfeststellung gegen- wärtig nicht stattfindet.

Das F hinter einem Wertpapier bedeutet 4 für 1 Million.

Die den Aktien in der zweiten Spalte beigefügten HBiffern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den leßten zur Ausschüttung ge- rommenen Gewinnanteil. Is nur ein Gewinn- ergebnis augegeben,. so ist es da8jenige des vorleßten Geschäft8jahrs

De“ Die Notierungen ftr Telegraphische Nus- sahlung sowie für Ausländische Bankitoten befinden sich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“

B Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Börfen- tage in der Spalte „Voriger Kurs‘ ber richtigt tverden. Jrrtiüimlihe, später amt- lich vrichtiggestelite Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels als „„Bervrichtigung“/ mitgeteilt,

Bankdiskout,

Berlin 6 (Lombard 7). Danzig 6 (Lombard 7), Austerdam 3%. Brüssel 5, Helsingfors 6%. Italien 7. Kopenhagen 5. London 4%. Madrid 5. Oslo 4%. Paris 5. Prag 5. Schweiz 3% Stockholm 4. Wien 7,

Deutsche Staatsauleihen

mit KZins8becrechnung.

“|Heutiger | Voriger Kurs 22, 8 E 94 6 87,5b

19. 8.

—— Q 94,16 87,5b

6h Dt.Wertbest.Anl.23 10-1000Doll,f.1.12.32 6h do. 10—1000D.,f.35 69Dt.Ne:chs-A.,27uk37 8h Dt. Reich3sch, „K“ (Gokbmn.),bis 30.11.26 2 ausl. M f. 100GM 61h Dt. Neichspost Schaß F. 11.2, rz.30| 1.10 6X Preuß. Staatss. 1.3 L rüz. 1.8. 29|zahIb1.12/97b 6% do. rz. 1.10.80 1.10 1/96B 6% Baden Staat NM- Anl. 27 unk. 1.2.82) 1.2.8 187,75B 87.,5b

90b G 24,6b G

90b G 94,6h

97,26 96,1b

87,75b 1.3,9

[i 87,5h G Staatsschaz 1.4 rüdz, 1. 4. 29|zahlIb. 2.1197,4b _,— 7hBraunsch.Staats\ch. L rücz. 1. 10. 29 96,76h Tb Lippe Staatsschaß SUUE D P09 1.1 [10064 7h Lilbeck Staats{chaß v L S0 74 Mecklbg. - Schwer. Neichsm.-Anl, 1926

6h BayernStaat NM- Anl. 27, kdb.ab1.9.34 7h do.

1.10 96,9 B

100 G

1E R t. s

tilgb. ab 27 6h do.Staat3\ch.,rz.29 6h SachsenStaat NM-

Anl. 27, uk. 1,10. 35 7h Sachs. Staatsschaßz N.1, fäll. 1.7.29 L

7h do. R.2, fäll. 1.7.30 L 7% Thitr. Staatsanl. v. 1926 au81l, ab 1.3.30 7Y do. NM- A, 27 U. Lit. B, fällig 1. 1. 82 6h Württbg. Staats- _\chaß Gr.1, fäll.1.3.29 1.3

1.4.10 |91,9h 1.4,3b.2,1/96,25 G

87,9 B

97,T5b 97B

93,75b 92,Tb 92,T5b

26,25b 96,3 G

__ Vei nahfolgenden Wertpapieren fällt die Berechnung der Stückzinsen fort Dt, Anl. - Auslofg8\#ch{. ein{{chl. */, Ablös.- Schein Nr. 1-20 000|f. ß, in §/57,2b 6 do. do. einschl. !,, Ab- Iösg8\{. Nr. 20 001- 60000 einschl.1.BZieh| do. Dts{ch.Anl1.-Ablösgs{@h. ohneAuslosgsschein do. Dtsche Wertbest., Anl. b, 5 Doll. fäll. 2.9.35 do. Deutsche Schußzgebiet= Anleihe 4 Anhau. Staat 1919. ./4 Bayern Ldsk, - Nent, fonv. neue Stildckte|8/} 1.6.12 Bremen 1919 unk. 30/45] 1.4.10 do. 1920/43] 1.4.10 do. 1922, 1923/43] 1.5.11 do.03,09,11,gk.31.12.28]4 |versch. do.87-99,06,gk 31.12.23|3%/ do. do. 96, 02, aet.31.12.23/3 Hambg.Staat3-Rente|31| do. amort.St.-A.19 A4 do. do. 1919 B kleine|4% do. do. 10000 bis 100 000 4% do. bo. 500000 [45 do. do.St.-Anl.1900/4 do. 07,08,09 Ser. 1,2, 11,18 r3.58,14 rz. 55/4 do. 1887,91, 93,99,04/3 do. 1886, 97, 1902/3 Litbeck 1923 unk, £8|9 4 8 4

91,75b 96,25 G

88eb B

198,5 G 9736

94,25b

1.4.10

1,3,9

1.1.7

57,5eb G

58,1b G 15,86 100b 6G

58,2b G 166 100b G

9b

1:1:7 9,6b G 1.4.10| —,—

1.4.10 1.2.8

1.4.10 L.L.T

L1. 1.L. L.1.

versch, do. do.

1.3,9 1.1.7

1.1 vers.

L

Medkl.Staat3anl. 1919 Sächj. Mk.-A. 23, uk.26 Württembg. N. 36-42

Preußische Nentenbriefe. Gesündigte und ungekitndigte Stücke, verloste und unverloste Stücke.

4,38% Brandenb., agst.b.31.12.17|15,5b 4,3%h do. später außgegeben] —,— 4,844 Hannov. ausgst.b.31.12.17/18,26 B 4,844 do. später au8gegeben| —,— 4,3%) Hess.-Nass., agst. b.31.12.17| —,— 4,3. do. später außgegeben| —,— 44 Lauenburger, agt. b.31.12.17| —,— 4h do. später au3gegeben| —,-- 4, 34% Pomm.,autgest.b.31.12.17/16,95b G 4,354 do. später außgegeben] —,-= 4, 34h Posensche, agst. b. 31.12.17 4,34 do. später außgegeben 4,3) Preußische Oft- u. West- außsgest.b. 31.12.17/11,1b 4,34 do. später au8gegeben| —,— 4, 88 MNh.u. Westf. ,agst.b.81.12.17/17,6 6 4,3 do. später au8gegeben| —,—

166

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger E

| Heutiger | Boriger Kurs

,

4,3 4,38 4, 384 Schlesische, agst. 4,3 4,3 4

- 344

do. do.

do. do, Ut v1

do. do

do. do,

bo. do, do. do.

Landkredit..... d do. do.

L do. später au3gegeben| —,— S4 Schl.-Holst.,agst.b.31.12.17/13,5b do. später au3gegeben

4 4 4

L 83

Sach}j,-Altenb. Landb. /3

9. u. 10. 9./4 do. Cobg.Landrbk.1-4/4 do. «Gotha Landkred.|4

02, 03, 05/3

do. «Mein. Ldkrd.,gek.|4

konv., gek./3

Schwarzbg. - NRudolst.

do. -Sonder83h.Lande kredit, gek. 1. 4. 2413%j versch.|

x4 Sächsische, agst. b. 31.12.17/16,4b i do. später au8gegeben

b. 31.12.17 16,8b G

L.L.T

x

2 1 %

4 3%

16,6b 16,46 13,66

Kreditanstalten öffentlicher Körper|chaften.

Lipp. Landes8bt. 1——9][45] 1.1.7 v.Lipp.Landessp.u.L. , unk. 26 Oldenbg. staatl. Kred.

—— , —_—— ,

_— , —_— » _—— [}

_— v

Ohne Zinsscheinbog Dresdner Grund» renten-Ansft, Pfdbr.

do. Grundrentenbr. Säck(s.ldw. Pf. b.S.23,

26, 27 do. do. do. Kreditbr. b. S.22,

do. do.

(Giroverb.),gk.1.7.24 do. do.19,20, gf.1.5.24 Deutsche Kom.Kred. 20 do. do. 1922, rz. 28 Haunov. Komni, 19283 do. do. 1922 do. do. 1919 Pomm.Komm.S,111.2

*) Bin3f. 7-—15 §.

Mit Brandenburg. Prov. Reich8m.26,kdb,ab 32 Hannov. Prov. RM

do. do. Reihe 6 do. do. Reihe 7 Ntedershlef. Provinz

R.-M. 26, xz. ab 32 OstpreußenProv.RM-=-

Anl, 27 A. 14, uk, 32 Sachj. Pr. Reichsmark

do. do. Ausg. 14 do. do. Ag. 15, uk. 26

16 A. 2

Ohne

Brandenb.Pr0ov. 08-11 Reihe 13—26, 1912 Neihe 27—383, 1914

do. do. Aus

0. 1899 Cassel. Ldskr. S. 22-25 do. er. 26 do. Ser. 27 do. Ser. 28 do. Sex. 29 unk. 30 Hannoversche Prov.

Ser. 9, ge!?. 1. 5. 24 Oberhess.Prov20uk.26 do. do. 1913, 1914

C do. Ausgabe 16... do. Ausg. 14, Ser. 4 V0, 10 64h -e , do. 6—-14 D 14 Sé:8 , A.1894,1897,1900 h; Au3g. 14. Nßheinprovinz 22, 23F do, 1000000 11.500000 F do. kleine F Sächsische Prov. A. 8 F do, do. Aus8g. 9 F do. do. Au39.5—7 Scchle8w.- Holst. Prov. Ausg. 12 Þ do. do.Au8g.10 u,11Þ do. do. Au3g. 9 F do. do, Ausg. 8 do, do, 1907—09 do. do, Au3g. 6 1.7 do. do. 98, 02, 05, gek. 1.10.23 do. Landes8fTt. tbr. do. do. *) Oin3f. 8—-20%,

Anklam. Kreis 1901. Son E Kreis 01

0. 0. 1919 Hader8leb.Kr.10 ukv X’ Lauenbg. Kreis 1919 . Lebus Kreis 1910... Dffenbach Kreis 1919

Aathen 22 A. 23 u. 24

do. 17, 21 Ausg. 22 Altouià „5-6 49283 do. 1911, 1914 Aschaffenburg. ..1901 Barmen 07, r, 41/40 do. 1904,05, ge?.1.3.24 Berlin .......1928 F i * Sinsf. 8—18 h

1920 unk. 81 1922 Ausg, 1 1922 Ausg. 2

1886

, Groß Verb, 1919 do. do. 1920 Berl. Stadtsynode 99, 1908, 12, ge. 1, 7.24 do. do. 1899, 1904, 1905, gel. L. 7. 24 Bonn 18914 X, 1919 Breß8l[au 1906 X, 1909 do, 1891 Tas 08,12 IL. Abt, 19

do. 1902, gek. 2. 1. 24 Coblenz....-+--1919 do, 1920 Coburg ...ch« « «1902 Cottbus 1909 F 1913 Darmstadt. « « «+1920 do. 1913, 1919, 20 Dessau1896, gk. 1.7.23 Deutsh-Eylau „.1907

Ser. 1, 2, 5, T7—10/4 do. do. S. 3, 4,6 N33

Serie 1—8/-

bis S, 25/83 26—33|4 bis S. 253%

Brandenb. Komm. 23

Kur-u.Neum.Schuldv| F| L d

RN.2B, 4B u.5B, tg.27| do. do. N.3 B, rz.1083/"

Ausg. 13 unk. 33/8

do. do. Au8g. 16 A. 1|7

Ostpreuß. Prov. Ag.12/

Kreisan

Deutsche Stadta

1919 unk. 30/4

1890/3} 1898 /3% 1904, S. 1/:

en u. ohne

|4 | vers. do.

1.4.10

versch.] - do.

1 1 X 1 4

8 4 4 4 E 5 4

M 10

+ Zinsf. 5—15 §,

Zin8berechnung. 1 1.4,10/92,5b G .10/98,75 G .10/97b .10/95,6 G 0/93,9b

»

87,5 G

Gin8be

19% |4 4 4 |4 4

3

[M

[43 4 4% j * [zx 15 [8 |4 [4% |3% [3% 6 6 6 j

R A E A o SO

p fs ft fas jd P snd jt

S

————_——_ S b f j ja n t A Bo n

M M fs m

[7 | 1.4.10 /4 | versch.

[0 [F 16 4% /4 |4

9% 4 j 134 1.4.10 “* g— 18 Ÿ.

—_—

eiben.

4

©

a eam ,

Frs dls Vf fn Pet Prm 1 2A Fm f 4 2AM a OoODD

4 4 4 4 4 Á

ps p pi p pri pt jr

X 1.1,

8 | 1.6.12 4 | 1.5.11 9 LLT 4 |versch. 4 | 1.6.12 4 | 1.2.8 35] versch. E L

P A o

fans F nt ft furt Prt J fund Peti O0 O

O

g Ds Des furt und Jura Pes gnd send Sund S q #

_ .

_ -_

Dresden „6.1906

ngsschein,

Deutsche Provinzialanleiben.

93h

98,75 G 97G 95,5 G 94b

87,5b G

1006 95,5 6 96,75 G 94:5 G

E

Duisburg... .1921 do. 1899, 07, 09 do. 1918 do. 1885, 1889 do. 1896, 02 N13 Düren H1899,J 1901 do. G 1891 kv. Düsseldorf1900,08,11 gek. 1. 5. 24 do. 1900, gef. 1. 5. 24/34 Esbing03,09,gk.1.2.24 do. 1913, gek. 1. 7. 24 do. 1903, gek. 1. 2. 243% Emden08HLJ gf1,5.24/4 Erfurt 1893, 01 X, 08, 1910,14, gek. 1.10.23 do. 93 N,01 N, gf. 23/3! Eschwege ¿+1911 E can 1922/7 do. 16. Ag. 19 (ag. 20) Flensburg12 N gtk.24 Frankfurt a. M. 23 F|- do. 1910, 11, gef. do. 1913| do. 19 (1.—3. Au83g.) 1920 (1.Au8sg.),gek. do. 1899, gef./3%

Frankfuri O. 14 ukv.25 do. 1919 1.1.2. Ausg. Fraustadt ......1898/: Freiburg i, Br. 1919 Fürth t. V. „1923 do. 1920 ukv. 1925 do. 190113% DUIDA oco L007 Ma Gießen 1907,09,12,14 do. 1905 Gotha „…...-+41928 Hagen 1919 X „eo Halberstadt 1912, 19 Halle... 1900, 05, 10 do. 1919 1892 do. 1900 Heidelbg.07,gk.1.11.23 do. 19083, gek.1. 10.28] Heilbronn ...1897 X! Herford1910, rückz.39 Köln..1923 unt. 83Þ do. 1912 Abt. 3 do. 1919 unk. 29 do. 1920 unk. 30 do. 1922 Konsftanz02,gef.1.9.23 Krefeld... 1901, 1909 do. 06,07,gek.30.6.24 do. 1913, gek. 30. 6.24 do.88,01,03,g9f.30.6.24 Langensalza .…..1903 Lichtenberg(Bln) 1913 Ludwigshafen „.1906 do. 1890, 94, 1900,02 Magdeburg 19183, 1.—4, Abt. ukv. 81 ho. Stadt-Pfdbr. N.1 Mainz 1922 Lit. C do. 1022 QU D do. 19 Lit.D, V, uk.29 do. 20 Lit. W unk. 30 Mannheim 1922 do. 1914, gek. 1, 1,244 do. 1901, 1906, 1907 1908,12, gek. 1.1.24 do. 19 I1.Ag., gk.1.9.24 do. 19 I1.A., gk.1.2.25| do. 1920, gek, 1.11.25/4 do. 1888, gek. 1. 1.24/35 do. 1897,98, gk.1.1.24/38 do. 1904, 1905 gek./3% Merseburg 1901| Mühlhausen t. Thür. | 1919 VI/4 Mülheim (Ruhr) 1909| Em.11,13, uf. 31,35/4 do. 1914/4 do. 1919 unk. 30/4 München d

ras

Lc nd

O a ia CO C M V n O M A V pf D Me m CD A CO D a a a p

2 s n 2 C0 ck S

ck a

ck

0. 1919/4 M.-Gladbah11X,uk36|4 Mtúinster 08, gk. 1,10,23/4 do. 1897, gek. 1.10.23/3 Nordhausen „...1908/45 Nürnberg ...-ch+.1914/4 do. 1920 unk. 80/4 do. 190318 Dffenbach a. M. 1920/45 Oppeln 02 X,gl.31.1.24/3% Pforzetm 01, 07, 10, 1912, 1920|

do. 95,05, gek.1.11.23/3% Pirmasens 99, 30.4.,24 Plauen 03, gek.80.6.24 do. 1903/3% Potsdam19X,g?.1.7.24 Quedlinburg 1903 X Regensburg 1908, 09 do. 97x, 01—083, 05/35 do. 1889| Nems{cheid00, g?.2.1,23/3X% Rheydi 1899 Ser. 4 do. 1913 X do. 1891/3 NRostoct .…. 1919, 1920/4 do. 81,84,03,gl.1.7.24/25 do. 1895, gek. 1. 7. 24/5 Saarbrücken 14 8. Ag. Sehwerin i. M. 1897, gek. 1. 5. 24/8 Spandau 09 X, 1.10.23 Stendal 01, gek. 1.1.24 do. 1908, gek. 1. 4. 24 do. 1903, gek. 1. 4. 24: Stettin V ......19283 *) Bin8f. 8—15 §. Stolp i. Pomm... Þ Stuttgart 19,06, Ag.19 Trier 14,1.u.2.A. uk.25 do. 1919 unk. 30 Viersen 1904, gk.2.1.24 Weimar 1888,gk.1.1.24 Wiesbad. 1908 1.Au8- gabe, rücz. 1937

do, 1920 1. Ausg., 21 2.Ag., gek.1.10,24 do, 18 Ag. 19 L. u. IL., ge! 1. 7, 24 Wilmerx8d.(Bln.) 1913

Deut)che

a4, 8%, 3h Pommersche,

do. 1901 N35

S

S

t dad gus duns Pud Pai urt S oft ps pt jurd ps C S

gesteUt bis 31. 18, 17 „..... 4, 3%, 3h Pommersche „..««.-

5 +4

© t

Put dus 2A L I det ft Jd Jrs N N Pud Ia I Îms B Mor D ET D

2 A 1 b Lo M a D fie A m bm fm S S

vers. 1.4.10

1.4.10

O00 D

o

E p j jl P je p pt d pt pk pent frd ft _

fr Dn L (D D L ba i S S i Le DO. t p O 22 3 be b s O5

O

c I

S

N

= 7

R Lo S. id I A f I frei Pert M O S

R R n n e p be D

E S E m m m 23 ooo Z

bt part pat puri jund prt D

m0

_- do *

o

neue

außer

B 4 4 -|

E FCEUCH

I LEERE

F FLH L111)

J) [M

Pfandbriefe.

(Die durch * gekennzeichneten Pfandbriefe sind nach den von den Landschaften gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben anzusehen.)

Gekündigte und ungekündigte Stüe, verloste und unverloste Stücke,

"346 Calenberg. Kred, Ser. D 6, F (gek, 1, 10. 28, 1, 4, 24 *34Y Kur- u. Neumärk. *4, 3%, 3% Kur- u. Neumärk. Komm,-Obl.m.Deckungsbesch. DIS 1 10 T0 a aden d4 4, 3%,3%Kur-u.Neum.Kom.-oObl. *4, 3%, 34 landschaftl. Kentral m.Deckungsbesch. bis 31.12.17 Nr. 1484620 „eooca cel 4, 3, 3§ÿ landschaftl. Zentral. *4, 3X, 33 Ostpreußische X, auß- gegeben bis 31. 12. 17 «5e. 4, 3%, 3h Ostpreußische .….... 4h Ostpr. landschaftl, Schuldv.

—— —_

A E T

Ed

J 4 U EE: 4

“j d -| - -| u -

; Î

“i “j Í F 2 d

3,6b

16b

5

17,95b G

—_— y

*4, 3%, 3% Pomm. Neul. fün Kleingrundbesiÿ, au3gestelt bis 31. 12. 17 é

4, 3%, 34 Pomm. Neul. für Kleingrundbest

*4, 3%, 34 Sächsische, ausge- stellt bis 31. 12, 17..…...,--/16,8bG

4, 3%, 3% Säwhsische .

*4h Sächs. landsch. Kreditverb.| —,—

+4, 34Y Schle. Ultlandschaftl.

(ohne Talon) 17b G

6 % 3Y Schles. landschaftl. A, O, D,au3gest. bis 24. 6.17

4,3%, 3% Schles. landsh. A,C,D

*4, 3%, 3ÿ Schleswig-Holstein ld. Kreditv. X, au8g.b.31.12.17

4,3%, 38h Schle8w.-Hlst.ld.Kreditv

* 4, 3%, 3 Westfäl. bis 3. Folge, außgestellt bis 31. 12. 17...

4, 3%, 8% Westfälische b. 3. Folge

*4, 3%, 3 Westpr. Ritterschaftl. Ser. I—Il m. Deckungsbesch. bis 31. 12. 17

4, 8%, 34 Westpr. Ritterschaft]. Ur. 1—

*4, 3%, 3Y Westpr. Neuland- \chaftl. mit Deckungsbesch. bis

18,3566 118,46b

s

7,95b

4, 3%, 34 Westpr. Neuland- \chaftk *5, 4%, 4, 34h Berliner alte, außgestellt bis 31. 12. 1917.+7/22,6 G 5, 4%, 4, 3X4 Berliner alte... 7} 4 8% 8Y Nénùe BéExlitter, außgestellt bis 31. 12. 1917.+/15,3b 4 N, 3%, 3 § Neue Berliner. .f 4y Brandenb.Stadtschaft3brfefe/| (Vorkriegsstücke){/13,6b 6 13,66 4h do. do. (NaËkriegsstücke){| —,— —,—

+ Ohne Kinsscheinbogen u. ohne Erneuerung2\chetn. *Deutsche Pfandbrief-| | Anst. Posen Ser. 1| bis 5 unk. 30 84/4

Westf, Pfandbriefamt| f. Haus3grundftitcke. [4%

|22,6 G

15,2b G

1.1.7 | —,- E | ——

Deutsche Lospaptere. Aug3burg. 7 Guld.-L.|—{Æp.St Braunschw. 20 Tlr.-L.|—|Æp.St Hamburg. 50 Tlr.eL./3 Sachs.-Mein, 7Gld.-L.|—|4p.St

g

——_—_— 7

1B, | —-_

Ausländische Stagtsauleihen,

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Zinsen gehandelt, und zwar:

L'Selt 1 4109,21 L G L409 D) L L 1:18 49: L L 10 L 2201S 18, 10020 L R L L Fir sämtlicGe zum Handel und zur amtlichen Börsen- notiz zugelassenen Nusfischen Staatsanleihen findet gegenwärtig eine amtlihe Preisfeststelung

nicht statt. Bern.Kt.-N. 87 kv.| 8 —_—— Bozsn. Esb. 14%! 5 8 G do. Invest. 14 ® 86G do. Land. 98 in K| 4 do. do.02 m.T.i.K] 45 do. do.95 m.T.i.K| 4 Bulg. G.-Hyp. 92} 25er Nr.241561| bis 246560| 6 do.5erNx.121561| bis 136560] 6 do.2erNr.61561/ bis 85650,

1er Nr.1 20000 6 DänischeSt.-A.97| 3 Egyptischegar.i.L| 3 do. priv. i. Fr3.| 3% do.25000,12500Fr| 4 do. 2500, 500 Jr.| 4 Els.-Lothr. Nente| 8 Finnl. St. - Eisb.| 3% Griech. 44 M9onu.| 1,78 do. 5ÿ 1881-84 - | 1,60 do, 5% Pir.-Lar.90| 1,60 do. 4h Gold-N. 89| 1,30 JItal.Nent.in Lire| 8% do. amort. S.3, 4|

37,T5b 37Lb

296 |2,% 3:4b 3,7B

N ps pt pes

©

ck p T Dit: 69: 25h fine eis pen: O

f A o b H O P G N 1A C0 P je O o

ma n f A 4 j n i A 4 O I

j in Lire| 4 | 1.1.7 Mexik. Anl. 99 5 %f. 8li.R.1.T7.14| —,— 0, 6H abg.| do. 35,25 B do, 1904 4h in .4| do. |i.K.1.6.14| —,- do. 1904 4h abg.| do. |iK1.12.25/24% G Norw. St. 94 in £L| 3% -- do. 1888 in £ Dest.Si.-Schaß 14 angem. St. ® do, am. Eb.-A. ? do. Goldrente 1000Guld. Gd, ® do, bd; 200 „® do. angem. Stücke 1000 Guld. G.* do.do.200Guld G* do. Kronenxr.*, do. kv. R. in K. ° do, WN, do. Silb, in fl ® do.Papierr.in fl 20 T Portug. 3. Spez. |f. f Rumän.03m.T.!? do. 13 ukv. 24 14 do. 89 äuß. i. 4616 do. 1890 tn 1 16 do, do. m.Talon|f. j do. 1891 in do, 1894 in do. do. m. Takton|f. do. 1896 in 4? do. do. m. Talon|f. do. 1898 in. 4 do. do. m. Talon |f. do. fonv. in .44 do. 1905 in 414 do, 1908 in 4" do. 1910 in 41618 Schwed. St.-A, 80 do, 1886 in # do. 1890 in 4 do. St.-RN.04 1.46 do. do, 1906.4 do. do. 1888 Schweiz. Eibg. 12 do, do

do, Eisenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do, Bgd, E.-A. 1 do. do. Ser. 2 do. kons. A. 1890 do. unifiz. 03, 06 TürkenAnl1.05i.4 do. 1908 in 4 do. Bollobi.11S.1 do. 400 Fr.î=Lose Ung. St.-R. 18 do, do, 1913 ** do. 1914 * do, 1914 do, Goldr. in fl. do, do, do. do, St.-N. 1910 do. Kron.-Nente ® do.St-R.97 inK,4 do. Gold-A. f, d, eiserne T, 4 do. do. 5er u.1er do.Grdentl.-Ob, ? s * { N, Nr. 41—48 u. 51, ** i, K. Nr. 18—28 U, 26, + t. K, Nr. 16—21 u. 24, {f i. K. Nx. 82—87 U. 90, sämtlich mit neuen Bogen der Caisse-Commune.

Parr Dare ra Cin po d et S Det A R ho O t n f s mh No B m js Sr E O S

C5 C5 O5 C a n n mo

co Rz E O

fa fa Cn (n 10 fa Lo C Ly L b bo bo bo Co D ja Lo fn a Á

ps M200 Ln

ckch pt Ds Se _

Pt ju jens jut jut dus prt jd!

i pn opa eln fn l b a n C0 CD A D 2

S2 K -

ta 0 o La fa do Lo p gu T 00

19%b

4b 24%b 2116 {2096 22%b 2

2,3 G 3,25þ

—, 17,25b

—_—_ i7,25b

P E T

Aan

S I 5

_—__- QA juni pr .

S S ce 20 f h ita u fe

M =4 da

Bromberg 95, gek.| 3% Bukar. 88 kv.in 4] 4% do. 95 m.T.in 4] 4% do. 98 m.T. in 46] 4% Budapest 14 m.T.| 4 do. 1914 abgest.| 48 do. 96i.K.gk1.3.25 Christiania 1903| 3% Colmar(Elsaß)07 Danzig14XAg.19 Gnesen 01,07m.T do. 1901 m. Tal.j Gothenb.90 S. A| do, 1906| Graudenz 1900*! Helfingfors 1900| do. 1902 do. cus) HohHenusalza 1897 fr. Jnowrazlaw! Kopenhag.92 in} do.1910-11 in # do. 1886 in 4 do. 1895 in Krotos@.1900 S.1 Lissab.86S.1,2*®*| do. 400 Á Mosk. abg. S. 25,| 27, 28, 6000 NbI. do. 1000-100 ,„ Mosk. abg. S. 30/ bis 33, 5000 RbBI,| Mosk.1000-100N.! do. S.34, 35, 3B,| 39, 5000 Rbl. | do. 1000-100... Mülhaus. i. E. 06,|

07, 13 N, 1914| Rosen 00,05,08 gf.! do. 94, 03, gek.24 Sofia Stadt... Stocth, (E. 83-84)|

1880 in #4 do. 1886 in M! do. 1887| 3% Straßb. t. E.1909)

(u. Au8g. 1911)| 4 do. 1913| 4 Thorn 1900,06,09| 4 do. 1895| 3% HZürichStadts89iF| 3%

n

T C5 fn 10a 0a fn Co CS n E eat

U

# b D Co C5 e 2

S

S.

Budap.HptstSpar]| ausgst.b.31.12.96) 4 Chil.Hp.G.-Pf.12| 5 Dän.Lmb.-OD.S.4| rüdzahlb. 110 4 do, do. | 3% do.Inselst.-B.gar.| 85 do.do.Kr.-Ver.S.9| 4 Finnländ.HypeV.| 3% Sütländ.Bd1. gar.| 35 do. Kr.V. S.5i.K| 4 do. do. S. 5inK| 3% do. do. S. dinK| 3 Kopenh. Hausbes.| 4 Mex. Bew.Anl. 4%| gesamtfdb.a101|fr.B. bo. 4uT abg. fr. Nrd. Pf.Wib.S1,2| 4 Norweg. Hyp. 87| 3%

L. Pest.U.K.B.,S.2,3| 4 Poln. Pf. 3000 N. do. 1000-100 N. Posen.Prov. m.T. do. 1888, 92, 95, 98, 01 m. T. do. 1895 m. T. Raab-Gr. P.-A.*| 2% do. Anrechts\ch. Schwed.Hp.78utv| do.78 in. 4 fünds. do, Hyp. abg. 73 do. Stüdt.-Pf. 22 do. do, 02 Uu. 04 do. do. 1996 Stockh.Jutg3.Pfd, 1885, 86, 87 iu K. do, do, 1894 inK. Ung. Tem.-Bç,.iK.