1927 / 196 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[47034] Bekanntmachung. Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 1. August 1927 ist das Kapital der Thüringer Grof- handels-Aktiengesellshaft in Saal- feld von GM 502 000 auf NM 126 000 berabgesegt. Die Herabsezung foll dadur durchgeführt werden, daß die Aftionäre für je vier Aktien zu je GM 1000 eine Aktie zu NM 1000 erhalten, mit dem daraufgeseßten Vermerk: Gültig geblieben It. Beichluß vom 1. August 1927 mit NM 1000. Die Aktionäre werden aufgefordert, ihre Aktien nebst Dividenden- und Er- neuerungs|cheinen zum Zwecke der Durch- führung des Generalver})ammlungsbe- \{lusses bis spätestens zum 30. November 1927 bei der Dresdner Bank, Filiale Erfurt, einzureichen. Aktien, die nicht bis zum 30. November 1927 eingereiht worden sind, werden für kraftlos ertlärt. Saalfeld, Saale, den 20. August 1927. Der Vorstand.

[42978]

Durch die Einstellung des Konkurses der Fohannisburger Dampfsägewerk A. G. in Fohannisburg ist zur Auf- 18îung und Löschung der Aktiengesell}chaft die Liquidation angemeldet. Ich fordere hierdurch sämtlihe Gläubiger der A.-G. aut, ihre Ansprüche innerhalb eines Monats anzumelden.

ERNRELBRLLEY FORPHRgeere

Der Liquidator: E. Struve. [45399] Rundfunk Vertrieb UAfktiengefell- schaft, Berlin.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft be- teht aus den Herren Dr. Friy Ulfers, Jerlin-Stegliy, als Vorsitenden, Hans Bielschowsky, Berlin - Charlottenburg, sowie Dr. Friy Creite, Berlin-Dahlem, als Mitglieder. Der Borstand.

47043] l Die Grube Leopold Afktiengesell- fchaft in Cöthen hat die Spruchstelle angerufen mit dem Antrage, ihr ge- mäß Art. 37 der Durchführung8ver- ordnung zum Aufw.-Ges. die Bar- ablösung 1hrer 5 %igen Anleihe von 1921 zum. 31.,. Dezember 1927 unter Einhaltung einer dreimonatigen Kün- digungsfrist zu gestatten.

Verlin, 18. August 1927,

Spruchstelle beim Kammergericht. [47185]

Süddeutsche Glekicon A-G. in Ludwigsburg.

Fn der ordentlichen Generxalver- sammlung am 28. Fuli 1927 wurden, nachdem die seithertgen Aufsihtsrat8- mitgliedex: Herren Bankdirektor Fulius Pfeiffer, Stuttgart, Direktor Wilhelm TFrizlen, Berlin, Bankier Willy F. Stuherx, Stuttgart, Aommagenes arl Bandell, Stuttgart, Fabrikant Konrad Hornshuch, Stuttgart, aus- geschieden sind, neu in den Aufsichtsrat gewählt die Herren Architekt Adolf Knecht in Ludwigsburg, prakt. Arzt Dr. med. Waltex Pintus in Ludwigs- burg, Oberingenieux Gustav Reißner in Stuttgart. Vorsißender des Auf- ichtsrats ist künftig Herr Rechtsanwalt ilhelm Frizlen, Stuttgart.

Ludwigsburg, den 19. August 1927. Der Vorstand.

[47179] Lokalbahn -UAktiengesellschaft in München.

Ergänzung zur Bekanntmachung be- züglih unserer Einladung zu der am Samstag, 7. September 1927, nachmittags # Uhr, in den Räumen unserex Gesellshaft München, Fürsten- straße 1 (Prinz-Ludwig-Ferdinand- Palais), stattfindenden 40. ordent: bichen Generalversammlung.

Zur Anmeldung und Hinterlegung von Aktien kommen außer den in obiger Be- kfanntmabung incibatie Stellen noch

das Bankhaus S. Bleichröder, Berlin,

und

die Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellshaft auf Aktien, Berlin,

in Betracht,

München, 20. August 1927.

Lofalbahn- Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[47181]

Einladung zu einex am 12, Sep-

tember 1927, nachmittags 514 Uhr,

u Kassel, im Restaurant Wimmer, Wil-

lmshöher Allee Nr. 309, stattfindenden

Generalversammlung. Tagesordnung:

1. Bericht über die Lage des Unter- nehmens.

2, Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und des Geschäfts- berichts für die Jahre 1925 und 1926.

3. Beschlußfassung über die Genehmt- aung der Bilanz.

Vorstands

4. Entlastung . des Aufsichtsrats.

An der Generalversammlung können Aktionäre teilnehmen, die thre Aktien oder Hinterlegungsscheine Über die- selben bei der Reichsbank oder einem deutschen Notar spätestens am dritten Werktage vor dem Versammlungstage bei der Gesellschaftskasse odex der Darm- städter und Nationalbank zu Kassel hinterlegt haben und sie dort bis zum Schluß der Generalversammlung be- lassen.

Kassel, den 20. August 1927, Chemisch - Vharmaceutisches Werk

Vöbller A. G.

und

47033 [ Injecta Aktiengesellschaft zur Fabrikation chirurgischer Jnstrumeunte, Berlin 80. 16. Die Aktionäre unserer Gesellschaf werden hierdurch zu der am Douners- tag, den 14. September 1927, mittags 12 Uhr, in unseren Geschäfts- räumen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tages®sorduung: 1, Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnang für das Geschäfts- jahr 1926. 2. Beschlußfassung hierüber sowie über die Verwendung des Reingewinns 1926. 3. Entlastung des Aufsichtsrats des Vorstands für 1926. 4. Neuwahl des Aufsichtsrats. Aktionäre, welhe an der Versamm- lung teilnehmen wollen, haben bis zum zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversammlang ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse odex bei einem Notar zu hinterlegen.

Berlin, den 17. August 1927. Der Auffichtsrat. Dr, Calmon.

Der Vorstand. Grünebaum Neumann,

[47036]

Die Gesellschafter unserer Gesellschaft laden wir zu der am Freitag, den 30, September 1927, nachm. 6 Uhr, im Hotel „Stadt Frankfurt“ im Detmold stattfindenden ordentlichen General- versammlung ein.

Gegenstand der Tagesordnung sind:

1. Vorlage der Fahresbilang für das abgelaufene Beschäftsjahx und der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats,

2. Beschlußfassung über die Bilanz 'and die Verteilung des Reingewinns.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ein Stimmrecht ausüben wollen, haben spätestens am dritten Werktage vor dex Versammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei der F, Schröder Bank K. G. a. A., Zweigstelle Detmold, ihre Aktien oder Depositenscheine zu hinterlegen, in denen von einem Notar die Hinterlegung der Aktien unter Angabe der Nummern be- sheinigt wird.

Detmold, den 17. August 1927. Lippische Verwaltungs- und Jundustrie-Aktiengesell\chaft.

Der Vorfißende des Aufsichtsrats: Dr. Sievert.

und

[47182]

Wix laden hiermit unsere Aktionäre zur Teilnahme an dec am 15. Sebp- tember 1927, vormittags A Uhr,

findenden außerordentlichen Haupt- versammlung mit nachstehender Tagesordnung ein:

1, Antrag des Vorstands auf folgende Aenderungen des Gesellschaftsver- vertrags: :

a) im § 5 die Worte von „Die Jn- haber" bis „zu gewährende Entschädigung“ zu \tretchen,

b) § 43 Abschnitt A leßten Absatz

zu streichen. . Antrag des Vorstands und des Aufsichtsrats auf Liquidation der Gesellschaft, Aufstellung der Liquis- dationsbilanza und Beschlußfassung über die übrigen zur Durchführung der Liquidation erforderlichen Maß- nahmen, Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind die Aktionäre berechtigt, die spätestens am dritten Werktag vor der anberaumten Hauptversammlung innerhalb dex üblichen Geschäftszeit bei der Gesellschaftskasse: 1. ein Nummern- verzeihnis der zur Teilnahme be- shimmten Aktien, 2. ihre Aktien hinter- legen. Görliß, am 20. August 1927. Ernst Geißler, vereinigte Mühlen: werke u. Tuchfabriken Alktien- gesellschaft. Der Vorstand. Berthold Oskar Müller.

[47040]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabeud, den 8, Okiober 1927, vormittags 1014 Uhr, im Bankhaus Delbrück Schicklex & Co., Berlin W, 66, Mauer- straße 61/65, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein- geladen,

Tage8ordunung:

1, Vorlage der Vilanz, dexr Gewinn- und Verlustrechnung, des Gewinn- verteilungsplans, der Geschäfts=- berihte für das Geschäftsjahr 1926/27, Beschlußfassung über Ge- nehmigung derselben.

2. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat,

Zur Ausübung des Stimmrechts 1n

der Generalversammlun Bo nur

Aktionäre berechtigt, welche ihre Akten

spätestens am dritten Werktag vor der

Generalversammlung bei der Gesell-

schaft, einem reich8deutschen Notar oder

bei den Bankhäusern Delbrück Schickler

& Co., Berlin W. 66, Mauerstr. 61/65,

oder Bett, Simon & Co., Berlin W. 8,

Mauerstr. 53, hinterlegt haben und

dies durch eine Vescheinigung nach-

weisen.

Magdeburg, den 19, August 1927.

Mundlos Aktien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat.

im Hotel Stadt Dresden in Görliß s\tatt- |*

[47183] Einladung.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Sonnabend, den 10. Sep- tember 1927, vormittags #114 Uhr, im Hotel „Blauer Stern“, Meißen, Theaterplaß, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein- geladen.

Tage8orduung :

1. Vorlage der Bilanz per 30. 6. 1927

mit Gewinn- und Verlustrechnung.

2. Genehmigung der Bilanz und Be-

{chlußfassung über die Gewinnver- teilung.

3. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4. Verschiedenes.

Zur Ausübung des Stimmrechts ift es notwendig, daß die Aktien bis spätestens den 6. September 1927 bei einem Notar oder der Gesellschaft hinterlegt werden.

Meißen, den 21. 8. 1927. Getreide- und Dünger-Credit-A. G.,

Meißen, Sa.

[47035] Klofterberg - Weinbrennerei Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Freitag, den 16. Sep- tember 1927, nahmittags 514 Uhr, in Frankfurt a. M. im Büro des Herrn Rechtsanwalts Dr. jur. Karl Hermann, Roßmarkt 1, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein.

Tage svronung.

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1926 nebst der dazugehörigen Gewinn- und Verlustrechnunag.

2. Entlastung des Vorstands Aufsichtsrats.

3. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung hei der Gesellschaft innerhalß der üblichen Geschäftsstunden hinterlegen.

Frankfurt a. M., O. August 1927.

Der Vorstand.

und

[47046] Eisenwerk Kaiserslautern.

Einladung.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer am Samstag, den 24. Sep- tember 1927, vormittags 11 Uhr, im Lokale der Rheinishen Creditbank, Filiale Kaiserslautern in Kaisers- lautern, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

TageS8orduung:

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Ge- E IMes der Verwaltung und der Revisionsberichhte des Prüfungs- ausschusses und Neal

. Genehmigung dex Bilanz sowie der (Gewinn- und Verlustrechnung.

. Entlastung des Vorsbands, des Prüfungsausschusses und des Auf- sichtsrats.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

Eintrittskarten zur Generalversamm- lung sind erhältlich:

bei der Weukskasse,

bei dex Rheinischen Creditbank Filiale Kaiserslautern,

bei der Rheinishen Creditbank Mannheim,

bei der Deutschen Bank Filiale Frank- furt a. M.

spätestens drei Tage vorx dex General- versammlung während der üblichen Ge- schäftsstunden gegen Hinterlegung der Aktienmäntel,

Kaiserslauteru, den 20. August 1927. Der Aufsichtsrat des Eisenwerk

Kaiserslautern. Ferd. Boniver, Vorsibßender.,

[47046

) Bayer Löwenbrauerei Franz Stockbauer A.-G., Passau.

Hiermit beehren wir uns, unsere rren Aktionäre zu der am Samstag, en 15, Oktober 1927, vormittags 916 Uhr, im Brauereigebäude, Passau, Schanzweg Nr. 183, statt- findenden 21. ordentlichen General- versammlung einzuladen. Tagesordnung : 1. Vorlage der Bilanz und dex Ge- winn- und Verlustrechnung sowie DAE S EIPANSIENNS per 30, Jum

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, über die Gewinn- verteilung und Uber die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3, Aufsichtsratswahl. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung sich beteiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversamnm- lung unter Vorzeigung der Aktien selbst oder unter Vorlage eines die Nummern der Aktien enthaltenden Besibzeugnisses, welches gerihtlich oder notariell be- glaubigt sein muß, anzumelden. / Die Anmeldung kann erfolgen bei dem Vorstand der DELAG in Har, bei der Bayer. Staatsbank in Passau, bei der ME. Hypotheken- u. Wechsel- bank Filiale Passau sowie bei den Herxen Gebrüder Arnhold in Dresden. Ueber die Anmeldung wird Legitima- tionskarte zur Teilnahme an der Generalversammlung ausgestellt. Passau, den 23, August 1927, Bayer. Löwenbrauerei Franz Stockbauer A.-G. Passau. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Franz Stodckbauer.

——-

[47038]

N ç nor I Die Aktionare der

Bekanntmachung.

Eisenbahn-Gesellschaft werden h'er- durch zu der ordentlichen Generalver- versammlung auf Dienstag, den 20. Sevtember 1927, nachmittags 114 Uhr, im Stadtverordnetensißungs- saal des neuen Rathauses zu Liegniß ergebenst eingeladen,

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nur diejenigen Aktio- näre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens 2 Stunden vor dem Beginn der Versammlung bei der Gesellschaft3=- kasse in Liegniß, Steinauer Str. 2a, oder spätestens am dritten Tage vor der Versammlung bei den Bankhäusern

E, Heimann, Breslau,

S. Bleichröder, Berlin,

Berliner Handel8-Gesell schaft, Berlin,

Hermann & Hauswedel, Hamburg,

Disconto-Gescllschaft, Filiale Liegniß, oder bei öffentlihen Jnstituten oder bei einem Notar hinterlegt haben.

An Stelle der Aktien genügen au die im § 24 des Statuts bezeichneten Bescheinigungen. Hinsichtlich des bei dex Hinterlegung der Aktien zu beob- ahtenden Verfahrens wird auf 24 des Statuts hingewiesen.

Die Vilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung sowie der Jahresbericht liegen in der Zeit vom 5. September bis zum 19, September d. J. im Geschäfts3- zimmer der . Direktion in Liegniß, Steinauer Str. 2 a, aus.

TageLordnung:

1, Bericht des Vorstands und des Aufsicht8rats über den Vermögens3=- stand und die Verhältnisse der Ge- jellshaft sowie die Bilanz und die Gewinn=- und Verlustrehnung über das verflossene Geschäftsjahr 1926/27.

. Genehmigung der Bilanz und die Feststellung des Reingewinns und der Gewinnanteile (Dividende) und die Bewilligung einer Vergütung für Aufsichtsrat und Vorstand.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsicht8rats.

. Wahlen zum U

. Endgültige Fassung er bon der Generalversammlung vom 29. August 1925 beschlossenen

fügige Aenderung8wünsche

In1fccht8behörde.

Waldheim, den 20, August 1927, Der Aufsicht8rat.

v. Engelmann, Vorsißender.

[47048] Chemische Fnduftrie Aktien- gesellschast, Viberach a. d. Riß.

Wix laden hiermit die Aktionare unserer Gesellschaft zu der am Sams- tag, den 17, Sevtember L927, vormittags8 ® Uhr, auf dem Büro des

rrw Notars Wilh. Thony in Ulm, Hirschgasse 1, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung:

1, Vorlegung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung auf 81. Dezember 1926 sowie der Ge- schäftsberihte des Vorstands und Aufsichtsrats. Genehmigung dieser Vorlagen.

2. Entlastung des Vorstands Wanl Les Au

3, Wahl des Aufsichtsrats gemäß § 16 der Fanden,

Hur Teilnahme an dex General- versammlung und zur Ausübung des Stimnirehts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am 4. Werk- tag vor dem Tage der Generalversamm- lung ihre Aktien bei dem Vorstand oder bei einem Notar hinterlegen und während der Generalversammlung be- lassen. Erfolgt die Hinterlogung bei einem Notar, so ist die Bescheinigung über die Hinterlegung unverzüglich be der Gesellschaft einzureiGen. Biberach-Nist, den August 1927,

Der Vorftand. A. Jena.

und

[47184] Textil-Fndustrie Aktiengefsell- haft, Barmen-Wichl.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 16. September 1927, vor- mittags 11,30 Uhr, in unseren Ge- schäftsräumen stattfindenden ordent: lichen Generalversammlung ein- geladen. Tages®sorduung:

1. Vorlage dex Bilanz zum 80. 6. 1927 nebst Gewinn- und Verlust- rechnung sowie der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- U der Bilanz.

8. Entlastung des Vorstands und des

4. Mitteilung

Aufsichtsrats. und Beschlußfassung zu § 31 der Saßungen.

Diejenigen Aktionäre, die thr Stimm- recht ausüben wollen, müssen gemäß d 22 unserer Saßungen ihre Aktien bis pätestens zum en des 10. Sep- tember 1927 innerhalb der üblichen a a bei der Gesellschafts- kasse oder bei dem Barmer VBank- Verein, Hinsberg, Fischer & Co. Kom.-Ges. a. A. in Barmen, Diissekl- dorf, Köln hinterlegen. Falls Hinter- legung bei einem Notar erfolgt, ist der Gesellschaft spätestens bis zum Ablauf des 183. September 1927 eine notarielle Bescheinigung über die Hinterlegung unter Angabe der Nummern eîn- zureichen. Textil - Judustrie Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Heinrich Mundlos sen., Vorsitzender.

Liegnißz-Natvitscher |

Sabungen 1m Hinblick auf gerings- | der |

[47039] Maja-Tee-Fmport UAktien- gesellschaft.

Die Aktionäre werden zu der am Samstag, den 17. September 1927, vormittags 9 Uhr, in den Geschäfts räumen der öffentl. Notare Faber und Hâfele in Stuttgart, Poststr. Nr. 6, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 50000 Reichsmark dur Ausgabe von Stammaktien unter Ausschluß des geseßlihen Bezugs- rechts der Aktionäre sowie Vornahme der entsprechenden Satzungs- änderungen,

2. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien nicht später als am 3. Tage vor der Verjammlung bei dem Vorstand der Gesellschaft oder bei einem Notar hinterlegt hat. Die Bescheini- gung über die Hinterlegang ist späte- stens am Tage vor der Generalversamm- lung vorzulegen.

Stuttgart, den 19, August 1927. Der Vorftand.

4704] Gas- und Elektrizitätswerke Nassau a. L. A.-G

Die 28, ordentliche Generalver- sammlung findet am A2, September 1927, vormittags #8 Uhr, in den Näumen der Elektrizitäts-Aktiengesell- oel vorm. W. Lahmeyer & Co., Frank- uct a. M., Guiollettstraße 48, statt.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts.

2. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1926/27.

3. Verwendung des Neingewinns.

4. Entlastung des Vorstands und Auf- 1cht8rats.

D, hlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionare, welhe an dev Generalversammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, thre Aktien spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage, leßteren mcht mitgerechnet, in Nassau a. d. Lahn bei dem Bürgermeisteramt zu hinterlegen oder bei dieser Stelle die Hinterlegung bei einem deutshen Notar durch Uebergabe eines Hinterlegungs\cheins nachzuweisen und dagegen die Eintritts- karte in Empfang zu nehmen.

Bilang, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Geschäftsbericht für das Geschäfts- 1ahr 1926/27 liegen vom 23. August ab in dem Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre auf.

Nassau a. d. Lahn, 20. August 1927.

Gas- und Ekektrizitätswerke Naffau a. d. Lahn A.-G.,

[47045]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend den 24. September L927, mittags 12 Uhr, in Dresden im Sißungszimmer des Bankhauses Gebr. Arnhold, Waisen- bausftr. 18/22 tattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein- geladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Ge- \chäftsberichts für das Jahr 1926/27.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, der Gewinn- und

erlustrechnung und die Verteilung

des MNeingewinns. j . Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. . Beratung und Beschlußfassung über eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um nom. NM 1 000 000 durch Ausgabe neuer Aktien unter

Aus\chluß des geseßlichen Bezugs- rechts der Aktionäre und über dis Modalitäten der Begebung.

. Beschlußfassung über Saßzungsände-

vungen : 8 4 Absáß 1 (Höhe und Einteilung

des Grundkapitals entsprehend den

Beschlüssen zu Ziffer 4); : 8 (Ergänzung, betr. Bescheini-

4 E die Hinterlegung von ien).

6. Aufsichtsratswahlen. : Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung entweder bei der Gesellschaftskasse oder in Dresden bei dem Bankhause Gebr. Arnhold oder bei der Dresdner Kassenverei1t A.-G. (nur für Mitglieder des Giroeffektendepots) oder in Verlin bei dem Bankhause Gebr. Arnhold oder bei der Vank des Verliner Kassenvereins (nur für die Mit» lieder des Giroeffektendepots) oder in Frankfurt a. M. bei dem nk- hause Ernst Wertheimber «& Co. oder in Chemniß bei dem Bankhause Bayer «& Heinze oder in Leipzig bei dem Bankhause Vayer «& Heinze oder bei einem deutschen Notar j hinterlegen. Auf die Bestimmung des 22 der Saßungen wegen der Hinter- egung wird verwiesen. Kötßschenbroda-Naundorf b. Cos- wig î. Sa., den 20. August 1927 Dresden - Leipziger Schnellpresseuns Fabrik Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Bräuer. Spengler. Böhne.

Srste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Ir. 196.

1927

Der Junhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1, dem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Genossenschafts-, 5, dem Musterregister, 6, der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufsicht und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erícheint in ciners

besonderen Blatt unter dem Titel

Sentral-HandelS8register für das Deutsche Reich.

Das Hentral-Handelsregister für das Deuts i ; für Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staats

straße 32, bezogen werden.

ih

he Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin anzeigers SW. 48, Wilhelm-

preis beträgt vierteljährlich 4,50 Neichsmark,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bez u g 3- B 9 Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark,

L S

S C L O E

R Bc T R O

rana

e Befriftete

L Handelsregister.

Alletedt, Helme. 46546]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist unter der unter Nr. 11 eingetragenen Firma „Metallwerke Rudolph, Aktien- gesellschaft Allstedt“, eingetragen worden :

Die Beschlüsse der Generalversamm- lung vom 28. 10. 1926: a) das Grund- fapital um 200 000 RM herabzuseßen und b) das Grundkapita! um höchstens 100 000 RM zu erhöhen find durch- geführt. Ausgegeben sind 250 Aktien gzu je 100 RM Nennbetrag. Das Stammkapital beträgt mithin gegen- wärtig 125 000 NM.

Allstedt, den 15, August 1927. Thür. Amtsgericht. Altenburg, Thür, [46547] Jn das Handelsregister ist heute das Erlöchen der Firma Walter Langenberg în Altenburg (Abt. A Nr. 623) eine

getragen worden, Altenburg, am 15. August 1927, Thür. Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [46550]

Auf Blatt 1538 des biesigen Handel8- registers ist das Erlöschen der Firma Gebr. H. & A. Schneider in Annaberg, Zweiggeschäft der zu Berlin bestehenden Hauptniederlassung, eingetragen worden. Amtsgericht Annaberg, 18. August 1927,

[Aschersleben. [46548] In unser Handelsregister Abteilung B if heute unter Nr. 422 bei dem wHallescher Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co. Kommanditgesellschaft D Aktien, Filiale Aschersleben in Aschersleben“, eingetragen worden: Der Erhöhung®2beschluß vom 16, Dea ember 1924 zu b Erhöhung des rundkapitals um weitere 3 000 000 RM ist durchgeführt, Das Grundkapital beträgt nunmehr 6 000 000 RM. Durch den Generalversammlungsheschluß vom 49. April 1926 sind in dem Gesell- sGhaftsvertrag entsprechend der Nieder=- rift geändert worden: § 6 Abs. 1 {Namen der persönlih haftenden Ge- Jellshafier) und § 15 Abs. 2 (Hinter- legung der Aktien), Aurel Goethert ist Qais persönlih haftender Gesellschafter ausgeschieden, an seine Stelle ist Direk tor Dr, Curt Böhm in Halle a. S. ge- treten. Durh den Generalversamm- Jungsbeshluß vom 12. April 1927 ist 3 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags {Höhe und Einteilung des Grund- Tapital3) entsprehend der Niederschrift geändert worden. Aschersleben, den 12. August 1927. Preuß. Amtsgericht. Aitendornmn, [46549] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ift bei der unter Nr. 53 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „Göddenhoff |& Stinn, Attendorn“, heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Attendorn, den 29. Juli 1927. Das Amtsgericht. Barten, [46551] Im Handelsregister A ist am 9. August 1927 folgendes eingetragen: Nr. 23: August Major Nachflg. *Fnh. Paul Berger. Amtsgericht Barten.

Bergen, Rügen. [46552]

Jn das Handelsregister B ist unter Nr. 40 heute #Di Aktiengesellshaft, Zweigniederlassung Lauterbach“, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Erzeugung, Verarbeitung, der Handel und Vertrieb von Nahrungs- und Ge=- nußmitteln in jeder Art und Form einschl. der dazu benötigten Hilfsmittel aller Art. Das Stammkapital beträgt 1 000 000 Reichsmark, zerlegt in 50 Vorzugsaktien zu je 1000 Reichsmark, in viertausendfünfhundert Stamm- aftien zu je 100 Reichsmark und in 500 Stammaktien zu je 1000 Reich8mark, Dee auf den Jnhaber lautend. Vor= Îtand3mitglieder find Generaldirektor Heinz Appel, Direktor Julius Mund- dre und Direktor Karl Küster, sämt- ih zu Hannover. Dem Ernst Wiech- mann zu Lauterbach is Einzelprokura bezgl. der Zweigniederlassung n Lauterbach erteilt. Der Gesellschaf18- vertrag ist am 18, November 1928 ge- {lossen und durch Beschluß der Gene- Talversammlungen vom 21 Uw 1924 und 80. Dezember 1926 geändert. Bei

. Appel Feinkost- | he

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Irn. 196A und 196 ausgegeben,

Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Sinrlickungstermin bei der Geschäftsstelle einacgangen fein. “E

mehreren Vorstandsmitgliedern erfolgt die Vertretung durch zwei Vorstands- mitglieder gemeinschaftlich oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft eines Prokuristen. Der Aufsichtsrat fann einem der Vorstandsmitglieder die Befugnis der Alleinvertretung erteilen, Bergen a. Rg., den 26. Juli 1927, Das Amtsgericht.

Berlin, [46563]

Jn unsex Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 40143. Luz- Sirene Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Sirenen aller Art und aller damit in Zusammenhang stehenden

Ld 9 ih + B.

Gegenstände. Die Gesellschast soll be- rechtigt sein, sich an Unternehmungen gleicher Art zu beteiligen. Die Gesell- schaft ist auch berechtigt, weitere glei{- artige Unternehmungen in Berlin oder an anderen Orten des Deutschen Reichs neu zu errichten oder bereits be- stehende neu zu erwerben. Stamm- fapital: 20 000 Reichsmark. Geschäfts- führer: Fngenieux Hans Luz, Berlin- Wilmersdorf, Kaufmann Peter Beissel, Berlin-Wilmersdorf. Gesellschast mit beschränktex Haftung, Dec Ge]jellschaft8- vertirng ist am 27. Juni 1927 ab- geschlossen. Die Geschäftsführer sind zur Vertretung dert Gesell} ast nur ge- meinschaftlich berechtigt. Als nicht ein- getragen wird veröffentlicht: Als Eins lage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebraht von der Ge- sellshasterin Martha Luz, geb. Lotter- moser, Berlin-Wilmersdorf: 1 Große Sirene 4/4 PS Drehstrom 22/380, 1 Große Sirene 1/2 PS 220 V Gleih- strom, 1 Zweiklangsirene mit Klappen 60 V, 6 fleine Sirenen halbgertig, 1 Handantriebssirene, 2 Anlasser für Gleichstrom, 1/12 Voltsirene, 8 Holz- modelle bei Buder & Hartung, 1 Touren- zähler, 1 Apparat zum Federwickeln, neu, 1 Patentshraubenzieher, 20 Anker für Sirxenen, 20 Felder für Sirenen, 150 Spiralbohrer, 20 Schmiedeeisen, 1 Saß Buchstaben zum Einschlagen, 1 Say Zahlen zum Einschlagen, 14 Séaubens{lüsel, 18 verschiedene Zangen, 4 Feilkloben, 4 Hammer, 1 großer Engländer, 1 kleine Handbohr=- maschine, 3 Lötkolben 20 Feilen, 16 Drehstühle, 1 Stahlhalter, 2 Loch- eifen, 2 Stemmeisen, 1 Eisensäge 10 Schraubengieher, 1 Lötlamipe, 6 Sirenenschilder, 1 Fahrrad, 1 Werk- eugant mit 15 Schubkasten, 2 Werk- tatthocker, 1 Schreiöstuhl, 33 Leiß- mappen, 2 Ablegkasten, 1 Ausstellungs- pyramide. Wert 2000 Reichsmark. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sell]haft erfolgen nux duvch den Deut- hen Reichsanzeiger. Bet Nx. 18340 Norddeutsche Stahlbahngesellschaft mit beschränkter Haftung: Die gs ist gelöscht. Bei Nr. 18 858 cibnizstraße 72 Grundstüctser- werbsgesellihaft mit beschränfter Haftung: Das Pa ist auf 20 000 Reichsmark unigestellt. Laut Be- e vom 11. Funi 1927 ist der Ge- ellschaftsvertrag vgl. des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 19737 Pru- dentiù Handelsgesellschaft für Ein- und Ausfuhr mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 2. Mai 1927 ist § 6 des Gesellshaftsvertrags (Veräußerung der Geschäftsanteile) ge- ändert und § da eingefügt (80 % Mehr- heit des Stammkapitals bei Saßzung3-

änderung). Bei Nr. 25 371 Patent- Besteck-Fabrik Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung: Die Gesellschaft ist nichtig (§8 16, 50 Goldbilanzverord- natng in Verbindung mit § 1 der Ver- ordnung vom 21. Mai 1926, RGBl. S. 248). Liquidatoren sind die bis- herigen Geschäftsführer. Bei Nr. 36 6322 Kosmetisches Fustitut Char- lott Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Damenfriseur Marian Klucz- nik, Berlin-Schöneberg, is zum Ge- \chäftsführer bestellt. Durch Beschluß vom 11. Zuli 1927 ist § 5 des Gesell- schaftsvertrags (Abtretung und BVer- pfändung von Geschäftsanteilen) ge- andert. Bei Nr. 37 023 Hermann Recheunberg & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die pie lautet jeßt: Werner Kittel, Gesell- schaft mit beschränkter Hastung. Laut Beschluß vom 2. August 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der au 1) abgeändert. Bei Nr. 85632 Vertriebsgesellschaft für

Haus- und Baumaterialien mit be- schränkter Haftung: Bruno Wich- mann und Martin Höhndorf sind nicht mehr Geschäftsführer. Hauptmann a, D. Erich Lappe in Berlin 1 zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 38 859 Liberty Film-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Geschäfts- fühverin Leny führt infolge threr Wriederverheiratung den Familien- namen Lins-Morstadt. Bei Nv. 39 984 „Terubau““ Terrain- & Bau- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 5. August 1927 ist der § 5 des Gesellschaftsvertrags hinsichtlih der Vertretungsbefugnis da- hin geändert: Solange Edmund Hecht Geschäftsführer ist, ist er befugt, die Ge- sellschaft allein zu vertreten. Bei Ne. 40 005 Welt-Photo-Dienst Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Prokurist: Frau Johanna Kühn, geb. Gerson, Berlin. Sie ist berechtigt, die Gesellshaft in die Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer zu vertreten. Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß vom 26. ZFulli 1927 hinsichtlih dex Ver- tretung geändert. Sind mehrere Ge- häftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durxch zwei Geschäftsführer. Kaufmann Martin Feige,“ Berlin- Schöneberg, ist niht mehr Geschäfts- führer. Zu weiteren Geschäftsführern sind bestellt: 1. Kaufmann Erich Herzenberg, Berlin, 2. Fngenieur Elias Hoff, Berlin-Charlottenburg. Berlin, den 12. August 1927, Amt3gericht Berlin-Mitte, Abt. 122.

Berlin, 2 [46554] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 40144. Holzhandels8- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Berlin, wohin er von von Pößneck verlegt ist, Gegenstand des Unternehmens: Alle mit der Holzwirt- chaft in Verbindung stehenden Rechts8- geschäfte sowie der Handel mit Holz und Waren aller Art. Stammkapital: 12 000 Reichsmark. Geschäftsführer. Kaufmann Leo Broudes, Berlin. Dem Max Cudell 1st Einzelprokura erteilt. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell|haftêvertrag ist am 12. Márz, 13. März und 14. März 1925 abgeschlossen und am 9, Mai 1927 ab- geandert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur jeden Geschäftsführer. Nr, 40 145. Degas Deutsche Gasgeräte-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Gasgeräten und Gasverfahren jeder Art sowie Gründung von Filialen, die den- jelben Zweck zum Gegenstand haben, Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Ge- Ra rer Kaufmany Alfred C. Becker in Charlottenburg, Kaufmann Felix Israel in Berlin-Grunewald. Die Gesel {chaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter aftung. Der Gesel schaftévertrag ift am 3. Suli 1927 ab eschlossen. Jeder der beiden derzeitigen Ge chäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Nr. 40 146. ilhelm Höhne Baugesellschaft beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ausführung von Neu- bauten, Umbauten für etgene und für fremde Rechnung und die ca

S

mit

von Grundftücken. Die Gesellschaft i berehtigt, gleihwertige oder ahnliche Unternehmungen zu erwerben und si{ch an solchen Unternehmungen zu beteiligen. Stammkapital: 20000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Maurermeister Wilhelm öhne, Berlin-Charlottenburg, Inger'eur erner Behnk, *Berlin-Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Der Ge]ellschafts- vertrag ist am Juli 1927 gb- geschlossen. Als nichk eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die C eingebraht von dem Gefellschafter Maurer- meister Wilhelm Höhne: 1 Holzwinde, 60 Kalkkasten, 70 Wasserfässer, 3 Hand- wagen, 1 obelbank, 1 Bandsäge, 1 reissäge, Nüsftstangen, 1500 Neß- riegel, 7 Karren, 10 verstellbare Böôde, 30 kleine Böte, 15 lange Etagenleitern, 7 kurze Gtagenleitern, Weichmacher, 12 Ladebödke, 3 Sandsiebe, 10 Mulden, 40 Ladespaten, 10 kg Nüstdraht, 7 Kreuzpicken, 10 kompl. Stemmzeuge (Schlegel), 2100 qm Muüstbretter; Wert: 3000 Reichsmark; von dem Gesell- schafter Maurermeister Gottlieb Herrmann: 1 Mörtelmaschine mit Motor, 300 lfd.

2 Drehscheiben; Wert 2000 Reihsmark. Zu Nr. 40144 und 40 146. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durh den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 16116 Er- holungsstätte Johaunenhof Gefsell- schaft mit beschränkier Hastung: Laut Beschluß vom 30. Fuli 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Geschäftsjahres im § 11 abgeändert. Bei Nr. 23329 Almor Warenver- triebs-Gesellschaft mit beschränfter Haftung in Liquidation: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 24 662 Fliege & Schulz Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 11. April 1927 ist der Gesellschaftsvertrag be- züglich des Aufsicht8rats und dex Ver- tretungsbefugnis abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, jo wird die Gesellshaft durch zwei Ge- [häftsführer gemeinshaftlich oder durch Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlich vertreten. Fngenieur Heinrich Bunge in Hamburg, Fngenieur Theodor Küchenmeister in Hamburg-Stellingen sind zu weiteren Geschäftsführern be- stellt. Die Prokura des Alfred Well- hoener ist erloschen. /

Ferner sind folgende Gesellschaften auf Grund des 8& 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, RGBl. S. 248, von Amts wegen gelöscht: Nr. 7729 Braga Finanzierungs-Gesellshaft m. b. H, Nr. 7899 Deutsches Auskunfts- adreßbuch Achter Band (Rhein- land) Verlagsgesellschaft m. b. H. Nr. 7922 Continentale Bremsblock- Gesellschaft m. b. H. Nr. 8060 Baugesellschaft Borussia m. b. H. Nr. 8216 „Germania“ G. m. b. H. Terraingesellschaft und Dambpf- Ziegelwerke in Teschen Oester. Schles. Nr. 8784 GrundfstückLgesell- schaft Garmen-Sylvafstraße u. b. H. Nr. 9352 Deutsche Uebersee Handels Compaquie m. b. H. Nr. 9655 Verlin-Neinickendorfer HSolz-Jndustrie Paustian & Lerche G. m. b. H. Nr. 9706 Batterie- & Elementen-Fabrik System FZeiler G. m. b. S. Nr. 9896 Berliner Vau- aztsfühßrungs-Gesellshaft m. b, H. Nr. 10 216 Deutsche Miroment- und Korkestri:9-Werke Fabrik fugen- loser Fußböden, Frieser «& Frömling G. m. b. H. Nr. 10 907 Continental Technische Gesell\c{aft m. b. H. Nr. 1481 Allgemeine Drgnen Verwertungs8-Gesellschaft m

Berlin, den 12. August 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. L [46556] In dem Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragea worden: Bei Nr. 8678 Oscar Köhler Aktiengesellschaft für Mechanik-ZJZn- duftrie: Durch Beschluß der General- versammlung vom 22. Juli 1927 ift der Gefjellschaftsvertrag in § 6 und § 7 ge- ändert. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Die Vorstandsmits glieder werden vom Aufsichtsrat er- nannt und abberufen. Nr. 18 057 Nordstern Transport-Versicherungs- Actien-Gesellschast: Durch den von der Generalversammlung am 20. Mai 1927 genehmigten rschmelzung3- vertrag vom 6, April 1927 ijt das Ver- mögen der Gesellshaft als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation gegen Gewährung von Aktien an die Nord- stern Allgemeine Versicherungs-Actien=- Gefsellf ki in Berlin übertragen. Die Gejellschaft iff dadurch mge und die Firma erloschen. Nr. 31 031 Sally Nosenberg & Robert Rötschke Sar E Durch Bechluß der Generalversammlung vom 2:7 Un 1927 ift der Gefellschaftsverirag in § 4 und § 20 geändert. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt ¿f t in 400 Jn- haberaktien zu je 1000 Reichsmark. Berlin, den 18, August 1927. Amt3gericht Berlin-Mitte. Abt. 89 þ.

R Handelsregister B i u Fn unser Handelsregijter i

eingetragen worden: Nx. 40 147. Süd- amerikanische Exportgesellschaft mit beschräukter Haftung, Siv: Berlin, wohin ex von Chemniy verlegt ist, Gegenstand des Unternehmens: der Export von Waren nach Südamerika

einen

au die Vermittlung von Exports geschäften. Stammkapital: 20 000 Reich8 mark, Geschäftsführer: Kaufmann 7Fean Baptiste Marchal, zurzeit in Berlin. Gesellshaft mit beschränkter Hastung. Dex Gesellschaftsvertrag ist am 30. Seps tember 1926 abgeshlossen und durch Beschluß vom 17. Mai 1927 abgeändert. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht « Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nux durch den Deuts \hen Reichsanzeiger. Bei Nr. 7751 Parnassos Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Willy Heuchel, Berlin, ist zum Geo \{häftsführer bestellt und vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem anderen Geschäftsführer oder einem Prokuristen. Der Geschäftsführer David Loewenberger vertritt die Gesellschaft allein. Bei Nr. 8787 Seftkelleret Kiesow «& Co. Gesellschaft mit bes schränkter Haftung: Das Stamm- fapital ist auf 3000 Reichsmark ums- gestellt, Die Prokura der Frau Elisabeth Kiesow is infolge ihrer Bes stellung zum Geschäftsführer erloschen. Laut Beschluß vom 4. August 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stantmkapitals und der Geschüftss anteile abgeändert. Adolf Schaefer tst nicht mehr Geschäftsführer. Frau Elisabeth Kiesow, geb. Marscheider, in Charlottenbura ist zum Geschäfts führer bestellt. Bei Nr. 11289 Vhotoperfect Gesellschaft mit bes schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist michtig (28 16, 50 Goldbilanzvers ordnung în Verbindung mit § 1 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248), Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer. Bei Nr. 14806 Kohl-Suth Gesellschast mit beschränkter Haftung: Die Gesell- haft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Friß Kohl, Leipzig. Bei 15 438 Fsolierrohr - Vapier - Verband Ges jellichaft mit beschränkter Saftungt Die Prokura des Alfred Deus ist ers loshen. Bei Nr. 15 780 Villa Walds frieden Grundstück2gesellschaft mit beschränrfter Haftung: Das Stamms kapital ist auf 20000 Reichsmark ums gestellt. Laut! Beshluß vom 10. Mal, und 18. Juli 1927 ist der GefellschaftZ3o vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. —- Bei Nr. 29385 Steinbacher & Co. Gesellschaft mit beschränkter HSafs tung: Laut Beshluß vom 10. Junk 1927 ist der Gesellschaftsvertrag durch Fortfall des § 6 geändert (betr. Vers außerung von Geschäfts8anteilen). Kenrad Bußmann ist nicht mehr Ges \cchäftsführer. Kaufmann Arthur Kreuß ’n Berlin ist zum Geschäftsführer bes stellt. Bei Nr. 32 033 Rema Oels Gewinnungs- unv Verwertung8s gefellshaft mit beschränkter Hafs tung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Bücherrevisor Richard Born, Berlin. Bei Nr. 35 006 Kerz «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Ferner sind nachstehende Gesells schaften auf Grund des § 2 der Ver- ordnung vom 21. Mat 1926, R.-G.-Bl. S. 248, von Amts wegen gelöïHtt Nr. 11894 Verkehrswesen - G. m. b. H. Nr. 12463 Westliche Eigens heim-Bau-G. m. b. H. r. 13 224 Vroteus-Verlag G. m. b. H. Nr, 13 242 Kartoffelverwertung Briefscht G. ui. b. H. Nx. 13 393 Regre c verwertungs-G. m. b. H. Nr. 13 413 Weinreftaurant Columbus G. m. b. H. Nr. 13 420 Jaffolo G. m. b. H, Nr. 13562 Neue Berlinex Grunds stüeksverwertungs-G. m. b. H. Nx, 13 624 Technische Werkstätten G. m. b. H. Nr. 13 636 Metallbearbeitung8- gesellshaft Paul Stübner m. b. H. Nr. 13674 Vertricbsgesellschaft patentamtlih geschüßter Pubmittel G. m. b. S. Nr. 10 763 Kaffix G. un. b. S. Nr. 13 779 Lithosolvin Parmae ceutishe Stoffwechsel - Präparatä G. m. b. S. Nr, 13859 Schilling G. m. b. S. Nr. 13984 Nähr- und Futtermittel-Fabrik G. m. b. H Verlin, den 13. August 1927. Amts3geriht Berlin - Mitte. Abt. 122.

Berlin. [46557] Fu das

reger B des unter* zeichneten Wt - ist heute eingetragen worden: Bei Nr.

i 12474 Dresduet Bank Zweigniederlassung in Verlinkt

Dr.

Nr.

Meter Feldbahngleis, 4 Feldbahnloren,

und anderen Ländern, insbesondere

Die Prokura Alfred Knîiffert ist e los eg otura L Nu ‘go 429 Brokhof