1927 / 201 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Vorstand aus mehreren

Gesellshafterversammlung Juni 1927 um 55 800 MNeichs- 150 000 Meichsmark Beschluß der Gefell ung vom 23. Juni 1927 d 4, betreffend Name und Stammkapital, geändert. Die Firma Iautet jeßt: Dellwik-Fleisher Gas-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Frankfurt a. Main 22. August 1927. Preuß. Amtsgericht. Abteilung 16.

Beschluß der vom 23. mark auf

worden. Durch a

ind die S8 1 u

n

Í n14 l

Fürstenberg, Mecklb. [48084] Handelsregistereintragung bei der Firma Eenst Beschorner in Fürstenberg (Neckl.): Der Kaufmann Hans Beschorner ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die offene Handelsgesellschaft ijt aufgelöst. Die Firma wird von dem Kaufmann Ernst Beschorner, hier, unverändert weiter geführt.

FüUrstenberg i. Meckl., 23. August 1927. Mekl.-Strel. Amtsgericht. Giessen, [48085]

Fn unser Handelsregister Abteilung B wurde am 22. August 1927 beî der Firma Farbwerke, Aktiengesellschaft in Gießen, folgendes eingetragen: Die Saßung ist dahingehend géandert, daß Jedes Borstandsmitglied allein die Ge- sellschaft vertreten kann.

Gießen, den 24. August 1927. Hessisches Amtsgericht. Glogau. [48086] Handel83registereintragung vom 22. 8. 1927, betr. das Dental-Depot Bredikoww,

Ges. m. beschr. Hastung in Glogau Abt. B Nr. 46 —: Durch Beschluß vom 21. Mai 1927 ift die Auflösung der Ge- sellschaft beschlossen. Der bisherige Ge schäftsführer, Kaufmann Robert difow, ist Liquidator. Amtsgericht Glogau.

Bre-

Walle, Saale, [48089]

In das Handelsregister ist eingetragen worden unter:

B 912: Leopold Nußbaum Zweig- niederlassung Halle dex Rudolph Kar- stadt Aktiengesellschaft, Halle a. S. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Mai 1920 festgestellt und durch die General versammlungsbeschlüsse vom 19, Sep- tember, 19001, 27, September 1924, 10. August 1925 27. Mai 1926 und 20, Dezember 1926 abgeändert worden, Gegenstand des Unternehmens: Die gänzliche oder teilweise Nebernahme des bisher unter der Firma Rudolph Kar- stadt Kommanditgesellschaft in Hambaurg betriebenen (Beschäftsunternehmens nebst dessen Ziveigniederlassungen, sowic Handelsgeschafte aller Art, die mit dem Betriebe von Waren- und Kaufhäusern zusammenhängen, endlih auch die An- fertigung von Waren der in den Ge- schaften des Unternehmens geführten Art. Die Gesellschaft ist berechtigt, Untervehmungen, deren Gegenstand zu dem Zwede dexr Gesellschast in ziehung steht, zu erwerben oder sih an olchen zu beteiligen sowie alle Arten von Geschäften zu betreiben, die geeignet sind, die Gesellschaftszwecke zu fördern. Grundkapital: 51 000 000 RM. Die Gesellschaft wird vertreten, wenn der Personen be- steht, durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Dex Aussichtsrat kann einzelnen Mitgliedern des Vor- stands die Befugnis erteilen, die Ge- jellichaft allein zu vertreten. Dasselbe Recht steht dew Gründern hinsichtlich dex von ihnen bestellten Vorstands- mitglieder gu. Vorstandsmitglieder: a) Rudolph Friedrih Wilhelm Karstadt, Kaufnmann, Hamburg, b) Kommerzien- rat Hermann Schöndorîf, Kaufmann, Hamburg, c) Regierungsassessox a. D. Dr. jur, Friedrich Wilhelm Aloys Schm1b, Hamburg, d) Theodor Bern- hard Heinrih UAlthoff, Kaufmann, Münster ,? e) Paul Braunschweig, Kauf- mann, -Bocholt, f) Carl Weyl, Kausf- mann, Vocholt, g) Siegsried Braun- schweig, Kaufmann, Bocholt, h) Ernst Braunschweig, Kaufmann, Bocholt, i) Ernst Weyl, Kaufmann, Bocholt, le) Huao Weyl, Kausmann, Bocholt, 1) Heinrih Josef Maria Althoff, Kauf- mann, Hamburg, m) Robert Schön- dorff, Kaufmann, Hamburg, zu a bis k ordentliche, zu g bis m stellvertretende Vorstandsmitglieder. Feder der jeßigen ordentlichen Vorstandsmitglieder is allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Gesamtprokura ist erteilt an: a) Fean Kraus, b) Peter Franz osef Trendelkamp, Münster, L Friß Wil- helm Jacob Albrecht, Bocholt, d) Carl Otto Henry Lohse, e) Franz Wilhelm Johannes Zerbst, k) Friedrih Fohannes Peter Christian Melis, &) Fustus Ull- ri; jeder von ihnen ist berechtigt, die Gesellschaft gemeinshaftlich mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu vertreten, Hierzu wird bekanntgemaht: Das Grundkapital zerfällt in 650 000 Jnhaberaktien je Über 40 RM, 80000 Jnhaberaktien je über 100 RM und 17 000 Fnhaberaktien je über 1000 RM. Der Aufsichtsrat bestimmt die Zahl der Vorstandsmit- glieder und bestellt sie. Die Bekanni- machungen der Gesellschaft ergehen im Deutschen Reich8anzeiger. Die Geueral- versammlung wird durch Bekannt- machung berufen.

B 913: Haflema, Halleshe Fleisch- salat- und Mayonnaisefabrik Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Halle (Saale). Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Suli 1927 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens: Herstellung und Verkauf von Mayonnaisen, Fleisch- salat und Feinkostwaren. Stamm-

Be-

|

erhoht |(

\

Wf A ELSE Gy. Geschäftsführer:

H al le

kapital: 20 000 RM. Kaufmann Willy

Saale). Hierzu wird Die - Bekanntmachungen de erfolgen nur durch den Reichsanzeiger. Der Gesellschafter Schildt bringt auf seine Stammeinlage Maschinen und Einrichtungsgegenstände im Werte von 5000 RKM ein.

B 38 (Zudckerfabrik Landsberg, Ge- sellsh. m. beschr. Hftg., Landsberg bei Halle a. S.): Für Xaver Hapig ist der Graf Carl von Wuthenau in Hohen- thurm zum Geschäftsführer bestellt.

B 52 (Ammendorfer Maschinen

(Hrobeu

und Feilen Fabrik Gesellsch. m. beschr. Hftg., Ammendorf): Nach dem durchgeführten Gesellschafterbeshluß vom 15. r7zuli 1927 ist unter entsprehender Aenderung des Gesellschaftsvertrags das Stammkapital durch Ermäßigung weiter umgestellt worden auf 150 000 Goldmark, jeßt Reichsmark.

3 96 (Hamburger Engros-Lager Leo0o- pold Nußbaum Gesellsch. m. beschr. Hftg., Halle a. S.): Durch Generalversamm lunasbeshluß vom 31. Dezember 1926 ist das Vermögen der Gesellschaft im ganzen veräußert worden an die Rudolph Karstadt Aktiengesellshaft in Hamburg. Dadurch ist die Gesellschaft aufgelöst. Die Rechtsanwälte Walther Sprick untd Dr. Walter Ahlburg in Hamburg sind zu Liquidatoren bestellt woroen. Jeder von ihnen ist allein zur Vertretung befugt. Die Firma ist er- loschen.

B 890 (Deutsche Reißverschluß-Gesell- m, beschr. Hftg.,, Halle a.

chaft Die Firma ist durch Beschluß der Ge- fellschafterversammlung vom 13. August 1927 in „Elbag““ Deutsche Reißvershluß Gesellschaft mit beschränkter Haftung geändert.

A 39311: Oertel & Rimbach, Elektro- tehnische Fabrik. Halle a. S. Offene Handelsgesellschaft, Persönlich haftende Gesellschafter: Fräulein Eveline Dertel, Ehefrau Anna Rimbach, beide in Halle a. S. Die Gesellschaft hat am 1. August [927 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gesellschafter nur gemeinschaftlich ermächtigt.

A 3934: Hallisches Seifenhaus Otto Renner. Halle a. S. Fnhaber ist der Kaufmann Otto Renner in Halle a. S.

A. 2500 (M. Windesheim & Co., Halle a. S.): Die Einlagen dexr Komman- ditisten sind in Goldmark umgestellt. Es sind 2 Kommanditisten vorhanden.

A. 29828 (Otto Lingesleben, Eisenbahn- Beton- und Tiefbau, Kommanditgesell- schaft, Jnhaber Hugo Lingesleben und August Erbe, Halle a. S.): Hugo Lingesleben ist durch Tod aus der Ge- sellschaft ausgeschieden.

A 1918 (Hans Loest, Halle a. S.): Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Folgende Firmen sind erloschen:

A 20904 (Dipl. Jng. Henneberg & Krueger, Berlin, Ztoeigniederlassung in Diemiß).

A 1318 (Paul Simon Nathf., Halle S.).

A 1119 (Wilh. wiß).

À 1927 (Carl Kellner, Halle a. S.).

A 3784 (Erih Weist, Holzhandlung- Hoh- und Tiefbau-Unternehmung 1n Bad Kösen, Zweigniederlassung in Halle a. S.).

Halle a. S., den 23, August 1927. Das Amtsgericht, Abt, 19.

a.

Benemann, Senne-

Mia on burg, [47807] Eintragungen in das HauDelsregister. 20, August 1927.

Eomund Klockmann. Juhaber: Ed- mund Carl Otto Klockmann, Kauf- mann, zu Hamburg. Prokura ist er- teilt an Jda Emma Martha Schwarß.

Waldemar C. Böse. Jnhaber ist jeßt Carl Heinrich Hermann Will- precht, Kaufmann, zu Bergedorf.

Brinkmeyer « Co. Die Firma ist erloschen. ,

Rohner «& Tudsen. Prokura ist er- teilt an - Paula Margarethe Liss\i Hölscher. Sie is zusammen mit einem der Gesellschafter vertretungs- berechtigt. Die Vertretung der offenen Handelsgesellshaft erfolgt fortan durch zwei Gesellschafter gemein- \chaftlich oder durch einen Gesell- schafter gemeinsam mit der Pro- kuristin.

„Hôtel Fürst Bi8marck““ Juh. Leo- pold Kessler. Jnhaber is jeßt Siegfried Ludwig Boysen, Hotelier, zu Hamburg. Die im Geschäfts- betricb begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren Jn- habers sind nicht übernommen worden.

Aluminium- Uu. Ernst Lychenheim. erloschen.

Adolph Heidorn. - Jn das Geschäft ist Carl Wilhelm Heidorn, Kaufmann, zu Gr. Flottbek, als Gesellschafter eingetreten, Die offene Handelsgesell- schaft hat am 11. August 1927 be- gonnen, Die an C. W Heidorn er- ¡eilte Prokura ist erloschen.

Deutsche Schiff- und Maschinenbau Aktiengesellschaft. (Zweignieder- lassung.) Hermann Wilhelm Fulius Hein Direktor, zu Vremen, ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Seine Prokura ist erloschen.

Schlesische Furnierwerke Aktien- gesellschaft vormals Simon Ver1- haro Levi Zweigniederlaffung Hamburg. Durch Beschluß vom 24, Mai 1927 ist der § 18 des Ge- sellshaftsvertrags (Hinterlegung von Aktien) geändert worden.

Alsen'she Portland - Cement - Fa- briken. Gesamtprokura ist erteilt an

Metallwarenfabrik Die Firma ist

Wilhelm (Willy) Diedrich k und Franz Georg Mülder. nd - Hamburq ft mit beschränkter DeIeuUIWasi 11 aufge 1quidator : Wilhe! zücherrevisor, zu Hamburg Die Fi und diè an W. J. Cords er-

j Prokura sind erloschen.

Aufbausalz - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. J. B. Brost2r- hues ist nicht mehr Geschäftsführer.

Dr. jur. Feodor Bebßen, Kausmann, zu Wandsbek, is zum Geschäfts=- führer bestellt worden.

„„Delphin““ Neederciaesellschaft beschränkter Safstung. Durch ihiuß vom 26. Juli 1927 ift das Stammfapital um 46000 RNRM auf 50 000 RNM erhöht sowie der § 4 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital und Stammeinlagen) geändert worden.

C. Ed. Rabe. Junhaber ist jeßt Josef Narbeshuber, Kaufmann, zu Ham- burg. Die im Geschäftsbetrieb be= gründeten Verbindlichkeiten und Afk- tiven des früheren Jnhabers sind nicht übernommen worden.

Studebafker Automobil-Gesellschaft mit beschränkter Haftung für Mitteleuropa. (Zweigniederlassung

der Gesellschaft unter gleichlautender

Firma zu Berlin.) Gefsfellschaftsver-

trag vom 9. Juni .1927. Gegenstand

des Unternehmens ist die Herstellung und der Verkauf von Beförderungs- mitteln jeder Art, insbesondere von

Automobilen, und zwar vorzugsweise

der sogenannten Studebaker und

Erskine Automobile, ferner von

Omnibussen, Lastwagen usw. in Mitteleuropa sowie der Betrieb von anderweitigen Geschäften, die direkt oder indirekt damit in Zusammen=- hang stehen. Stammfapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Fan K. Wauters, Kaufmann, zu Brüssel. Gesamtprokura ist erteilt an Leslie C. Cunningham und Anthony M. Bourciec.

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichs anzeiger.

N. Dolberg Aktiengesellschaft. (Zweigniederlassung) Gemäß dem bereits durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 9. Funi 1927 ift das Grundkapital um 500 000 Reichsmark unter gleichzeitiger Um- {vandlung der bisherigen 400 Vor- zugsaktien in Stammaktien auf 2 000 000 RM erhöht worden. Das Grundkapital ist eingeteilt in 1400 Aktien zu je 1000 KM und 15 000 Aktien zu je 40 RM, welche sämtlich auf den Junhaber lauten. Durch Generalversammlungsbeshluß vom gleichen Tage sind die §8 3, 7, 12 und 16 des Gesellschaftsvertrags ge- ändert worden. Die Aenderungen be- treffen § 3 (Grundkapital und Auf- hebung der Rechte der Vorzugsaktien), S 7 (Amtsdauer des Aufsichtsrats), 8 12 (Hinterlegung der Aktien) und 16 (Gewinnverteilung).

Ferner wird bekanntgemacht: Von den neuen Aktien werden 150 zum Nennwerte und 350 gum Kurse von 120 % ausgegeben.

22. August.

H. C. Hering «& Co. ie Firma ist von Amts wegen gelöscht worden.

Hanseatische Bureau-Einrichtungs8- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Die Gesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma ist erloschen.

Curt Nabe. Fnhaber ist jeßt Fosef Narbeshuber, Kaufmann, zu Ham- burg. Die im Geschäftsbetriebe be- gründeten Verbindlichkeiten und Ak- tiven des früheren Fnhabers sind nicht übernommen worden.

Henri Sirjean. Junhaber: Henri Charles Sirjean, Kaufmann, zu Hamburg.

Maximilian Jacobsohn. Gesamt- prokura ist erteilt an Heinrich Aman- dus Berthold Becker und Wilhelmine Auguste Hertha Geier.

G. & M. Wiesenthal. Fn das Ge- chäft ist Ernst Stephan Goldner, Kaufmann, zu Hamburg, als Gesell- schafter eingetreten. Die offene Handelsgesellschaft hat am 17. August 1927 begonnen. Die an M. F. Wiesen- thal erteilte Prokura ist erloschen.

Julius Pudbrese. Der Inhaber N H. A. Pudbrese ist am 24. Dezember

verstorben. Das Geschäft ist von Witwe Elisabeth Anna Luise Pudbrese, geb. Schmidt, und Wil- helm Gustav Ofsthoff, Kaufmann, beide zu Hamburg, Übernommen worden. - Die offene Handelsgesell- chaft hat am 24, Dezember 1926 be= gounen.

August Feil. Die offene Handel3- gesellschaft ist aufgelösc worden, Jn- haber ist der bisherige Gesellschafter August Jakob Feil. Prokura ist er- teilt an Katharine Magdalene

Sievers.

„Hansa““ Automaten-Betrieb Leh- mann «& Pfeiffer. Gesellschafter: Adolf Lehmann und Ernst Heinrich Pfeiffer, Kaufleute, beide zu Ham- burg. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. August 1927 begonnen.

Paul Werner. Jnhaber: Paul Friß Albert Werner, Kaufmann, zu Hamburg.

Hamburgische Kaution8-Vereinigung Aktiengesellschaft. Jn der General- versammlung der Aktionäre vom 9, August 1927 ist die Aenderung des 6 des Gesellschaftsvertrags (Aufsichtsratsvergütung) beschlossen worden,

Haftung. )T WworDen.

m (Ca im Lar

mit

N s. C

1926

f

|

Handele&gesell- |

Marx Rose, |

Mügge «& Co. Die loschen,

Otto E. Hirsch. Die Firma sowie an P, C. rid; L: E Prokura ist erloschen.

Der. Gerichtsschreiber des

in Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. [48090] Jn das Handelsregister ist heute ein-

getragen:

c: 7F1rma

geb. Dey

Fn Abteilung A:

Zu Nr. 3773, Firma Friedrich Gronau Zweigniederlassung Han- nover: Nah dem Tode des bisherigen Firmeninhabers wird das Geschäft unter unveränderter Firma von seinen Erben, Frau Witwe Emma Martha Gronau, geb. Lippoldt, in Züvich, Kaufmann exriedrich Wilhelm Heinrih Gronau in Leipzig, Fräulein Stella Stefanie Martha Gronau in Leipzig und Frau Anna Hermine Flse Tonn, geb. Gronau, in Hannover în ungeteilber Erbeu- gemeinschaft fortgeführt.

Iu Nr. 594, Firma Nudolvph Cohn- Teppiche-Gardinen-Cohn: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 7080, Firma Wilhelm Steinker Junh. Willi Steinker: Die Firma lautet jeßt Wilhelm Steinker. Das Geschäft ist zur Fortführung an Frau Lucie Steinker, geb. Thiele, in Hannover übertragen. Der Uebergana der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlih- keiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts durch Frau Lucie Steinker, aus- geschlossen.

Zu Nr. 7440, Firma Heinrich Wese- mann « Co.: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 7888, Firma Parfümerie Henkel Kommandit - Gesellschaft Hannover: Dr. phil. Moriß Koch in Seelze ist als persönlich haftender Ge- sellshafter aus der Gesellschaft aus- geschieden.

Zu Nr. 7927, Firma Friß Brümmer Nachf.: Die Firma ist erloschen.

Unter Nr. 9089 die Firma Hans Svpeich mit Niederlassung in Hannover, Marienstr. 39, und als Junhaber der Kaufmann Hans Speich in Hannover.

In Abteilung B:

Zu Nr. 81, Firma Lindener Eisen und Stahlwerke Aktiengesellschaft: Dem Oberingenieur Georg Pfau in Hannover ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft in Ge- meinschaft mit einem anderen Pro- kuristen odex mit einem Vorstands8- mitglied odex einem stellvertretenden Vorstandsmitglied zu vertreten.

Zu Nr. 105, Firma Hannoversche Dampbfziegelei Carl Flemming Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellshaftervere fammlung vom 18. August 1927 ist das Stammfkavital auf 200 000 Reichsmark ermäßigt. Durch den gleichen Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag im § 2 (Stammd®!apital) geändert.

Zu Nr. 1381, Firma Herming- haufen-Werke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Beschluß der Besellschasterversammlung vom 10. August 1927 ist das Stammkapital der Gesellschaft auf 30 000 Reichsmark erhöht. Durch den gleihen Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag in den 88 4 (Stammkapital), 5 (Vertretung), 6 (Veräußerung von Geschäftsanteilen) und 7 (Dauer der Gesellschaft) ge- ändert. Die Gesellshaft - wird durch zwei Geschäftsführer, jeder allein ver- tretungsberehtigt, oder durch einen Prokuristen in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder durh zwei Pro- kuristen gemeinschaftlich vertreten. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 31. Dezember 1934 bestimmt; sie ver- längert sich stillschweigend bis zum 31, Dezember 1944 und stillschweigend jeweils um ein weiteres Fahr, falls nicht vor Ablauf dec jeweiligen Dauer einhalbjährlihe Kündigung mittels eingeschriebenen Briefs erfolgt. Zum weiteren Geschäftsführer 1st Direktor Max Schwarzmann in Hannover- Waldhausen bestellt. Die Prokura des Kaufmanns Heinrich Frick in Hannover ist erloshen. Den Direktoren Alfred Voigtmann und Georg Elten in Hannover-Wülfel ist Gesamtprokura erteilt. Die Erhöhung des Stamm- kapitals ist durch Einbringung einer Sacheinlage von 10 000 Reichsmark er- folgt, bestehend in der Einbringung des Rechts auf alleinige Herstellung und den Vertrieb der durch Deutsche Reichs- patente und Gebrauchsmuster ge- shübten spißenlosen Schleifmaschinen- automaten und des Rechts auf Aus- nußung folgender Patente und Ge- brauchsmuster: Patent Nr. 254 052 vom 6. Fanuar 1912, laufend bis 1935, Grundpatent für das R Schleifen, Patent Nr. U 104 344 Reib- rollenantrieb, laufend bis 1943, Patent Nr. H 105453 s\toßfreie Lagerung, laufend bis 1944, Gebrauchsmuster Nr. 916 231 elastishe Schleif- und Polierscheibe, laufend bis 1931, Ge- brauchsmuster Nr. 930 556 Vorschub- regulierung, laufend bis 19231, Ge- brauchs8muster Nr. 952 291 Schutgurt bei Bandschliff, laufend bis 1931, von seiten des Fabrikanten Wernhard Her- minghausen in Hannover.

Zu Nr. 1604, Firma E. de Haën Aktiengesellschaft: Dr.-Fng. Karl Warth und Kaufmann Ernst Scholz in Hannover sind aus dem Vorstande aus- geschieden. Kaufmann Heinrih Haum- bah in Berlin-Briß ist zum Vorstands- mitglied bestellt. Die Prokura des

Oberingenieurs Martin Prölß ist er-

loschen.

Zu Nr. 2654, Firma Orientalische Tabak- 11D Cigarettenfabrië Yenidze Inhaver Hugo Zieß Ge- feilschaft mit beschränkter Haftung, Dresden, Fabriklager Hannover: Die hieïae Zweigniederlassung ist auf- gehoben und ihre Firma erloschen.

Unter Nr. 2816 die Firma Mittels deutsche Bühne Gesellschaft mit bes schränkter Haftung mit Siy in Hannover. Gegenstand des Unter=- nehmens ist Veranstaltung von volks- bildnerischen Theateraufführungen und der Betrieb aller damit zusammen=- hängender Geschäfte, ausschließlich zu gemeintßigen Zwecken. Das Stamms- fapital beträgt 7000 Reichsmark. Ge- schäftsführer sind Landessekretär Hein Ohlendorf und Kaufmann Carl Wagener in Braunschweig. Der Gesell=- schaftsvertrag is am 19. September 1925 festgestellt und am 27. November 1926 und 4. Zuli 1927 geändert. Bes fkanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Gesellschaft war bisher beim Amts=- gericht tin Goslar unter H.-R. B Nr. 66 eingetragen.

Amtsgericht Hannover, 23. 8. 1927.

EFarburg, Elbe, [48091]

Jn unsex Handelsregister A Nr. 930 ist heute bei der Firma Gerbstoffwerke Günther, Bauer & Co. in Wilhelms- burg eingetragen, daß ein Kommanditist eingetragen ist. Die Firma führt fortab den Zusaß Komntcanditgesellschaft.

Harburg=-=Wilhelmsburg,28.August1927.

Amtsgericht. IX. [48092] Heiligenstadi. Eichsfeld,

Bei dex unter Nr. 30 des Handels- cegisters Abteilung B eingetragenen Firma „Eichsfelder Landhandel, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung in Heiligenstadt“, ist Heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist durch Be- \chluß dex Generalvexsammlung vom 30. Funi 1927 aufgelöst, der Kgufmann Josef Gunkel in Heiligenstadt ist Liquidator.

Heiligenstadt, den 20, August 1927.

Das Amtsgericht.

Hiïldesheim. [47814]

Jn das Handelsregister ist am 17. August 1927 eingetragen:

Jn Abteilung A.

Nr. 279, zur Firma Louis Bruns, Hildesheim: Die Firma ist erloschen.

Nr. 345, zur Firmca Adolf Goldstein, Hildesheim: Die Firma ist erloschen.

Nr. 429, zur Firma Heinrich Kreis bohm, Hildesheim; Die Firma ist er- loschen.

Nr. 618, zur Firma Rudolf WedDe- find, Hild23heim: Die Firma is ers loschen.

Nr. 753, zur Firma Türk «& Cie., Hildesheim: Nach erfolgter Aufhebung des Konkursverfahrens von Amts wegen gelöscht.

Nr. 809, zur Firma Friedrich u. Heinri) Evers, Hildesheim: Der Zimmermeister Heinrich Evers, HildeSs- heim, ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeshieden. Die offene Handelsgesell- schaft ist aufgelöst.

Fn Abteilung B.

Nr. 147, zur Firma Paul HSenuicke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hildesheim: Durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 28. Fuli 1927 ist das Stammkapital durch Wegfall des Kapitaleniwertungskontos auf 1000 M herabgeseßt und dementsprechend dex § 3 des Gesellschaftsvertrags geändert.

Nr. 179, zur Firma Siedlung Tannenkamp, Gesellshaft mit bes schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist niwtig.

Nr. 209, zur Firma Niederdeutfsche Fmport, Export- und Haundel8- Aktiengesellschaft, Hildesheim: Die Firma ist nah beendeter Liquidation erloschen.

Nr. 266, zux Firma Gewerkschaft Hildesia, Diekholzen: Durch Beschluß der Gewerkenversammlung vom 30, Funt 1927 ist die Gewerkschaft aufgelöst. Die Liquidatoren sind ermächtigt, das ge=- samte Vermögen der Gesellschaft 1m ganzen oder geteilt, einshl. der Substanz des Bergwerks, zu veräußern gegew Aktien der Kali-Fndustrie in Berlin, Verwaltungssiß Kassel, im Verhältnis von 1 Kux zu 25 Aktien der Kalis industrie A. G. Liquidatoren sind der Grubenvorstand.

Amtsgericht Hildesheim, 17. 8. 1927.

Hirschberg, Schles, [45093]

Jm Handelsregister A ist eingetragen worden bei Nr. 688 (offene Handel8- gesellshaft in Firma „Brückner und Krebs Baugeschäft“/ in Hirschberg): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma

ist erloschen.

Untex Nr. 718 die Firma Georg Krebs, Architekturbüro und Bau- geschäft in Hirschberg, und als deren SFnhaber dexr Maurermeister Georg Krebs, ebenda.

Hirschberg i, R., den 26. Fuli 1927.

Amtsgericht.

__ Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil Nechnungsdirektor Mengering, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin.

Druck der Preußischen Druderei- und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32,

[47161]. Hugo Peters & Co. A.-G., Hambvurg 9.

Bilanz per 31. Dezember 1928. An Attiva. M S Depe » - » 65 079/91 Warenkonto . « 112 103/05 Snventarkonto « 17 514/93 Gebäudekonto. 92 757) Dailsatonto . « « 1 452/55 Bankkonto „e 2 82794

© morioOoo

Per Passiva. 20 2DBS

Aktienkapitalkonto . « « « Kreditorenkonto. . « « »

Rückstellung per 1. 1, 1927

50 000 239 077

2 657/66

391 135|38 Gewinn- und BVerlustrehnung vom 1. Faunuar bis 31. Dezember 1926.

An M Di Betriebsunkostenkonto . 16 556/58 Handlungs2unkostenkonto 52 145/81 Salär- und Lohnkonto . 73 168/98 M » op 4 946/19 Rentéenkonto « « » o « 10 800|—

Per 57 6175: Ore «e o e s

Hamburg, den 13. August 1927. Hugo Peters & Co, Aftien- gesellschaft. Burchaxd, [47175]. Bilanzkonto vom 30. Juni 1926. Attiva. RM N CSTONIO , 14 700 Gebäudekonto. 154 780,— 1% Abschr. 1550, JFnventarkonto . 6342,11 159% Abr, . 80211 5 490 BOILOIE s 6 700 SUUIDNCL 4 4% e 20 040 Wertpapierkonto 1 055 Kassenbestand. . » 1262/2

Altientapitalfonto « » 160 090 Res.-Fondskto. I 16 050, Teilbetrag 3. Aufwertung d. Darl. Stadtge- meindeLehrte 1 349,58 Gläubiger Ge Stadtgen1einde Lehrte, DarIChHtoniO « +—. Getvinn- und Verlustkonto, E N ee de

153 230

14 700/42

2 208 3 090

16 569

196 477/ Gewinn- und Verlustkonto vom §0. Juni 1927.

Soll. Unkostenkonto e Gehalt- und Löhnekonto Reparaturenkonto . . Telephonunkostenkonto STEUErNTONIO «. « « Körperschaftssteuerfonto Abschreibungen. . « - Vilanzkonto, Gewinn «

RM 13 061 22 664

29

1 3084:

5 126/96

1 2026

2 402 16 569

A c Haben. 64 439 Brüttogewinn . « « « « » « [64 4394

Lehrte, den 10. August 1927. Viehbverkaufshalle N.-G., Lehrte.

Der Auffichtsrat. Dr. Zisseler.

Der Vorstand. H. Boyer. [47176].

Dex Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Bürger- meister Dr. Zisseler, Lehrte, 1. Vor- fißender; Viehhändler Wilhelm Kruse, Dorfmark, 2. Vorsißender; Viehhändler Ferd. Evers, Ahlden a. d. Aller; Vieh- händler Heinrih Brederx, Löhne; Vieh- händler Aug. Menzesricke, Melle; Land- wirt Erich Hahne, Lehrte; Viehhändler Ernst Heine Bennemlihlen.

Lehrte, den 10. August 1927. Vichverkaufshalle A.-G., Lehrte. Der Vorstand. H. Boyer.

[48289]. Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung der Estol

Aktiengesellshaft, Mannheim,

per 31. Dezember 1926. Vilanz.

Afttiva. M 3 Aae s a é ee o f LOSTSIO/L BOrLOlE «v Ge Co 6 634 6978 Bankguthaben . « « . » 105 637|€ Ae e oe 11 1316 Außenstände und noch zu

empfangende Beträge -+

ès

A2 |

r

A O E t g Au D d O

l 446 3191 4 119 085/32

Pasfiva. Pal S as 0a oa A Abschreibungsreserve « - Gewinn- und Verlust- rechnung: Verlustvortrag per 31. 12. 1925 6 159,95 Gewinn 1926 97 389,52

900 000 2811 334 316 521

91 229

4 119 085 Gewinn- und Verlustrechnung. Berlust. M

U a o P A024 Gel s e 6 6 0 97 389

1516 734

|

Gewinn. L

Fabrikationserlös und di- :

verse Gewinne « « « 1 516 734

1 516 734 Mannheim, den 7. Juli 1927. Estoi Aktiengesellschaft.

Dex Vorstand. :

G. van dex Heyden. Ph. Scheffel.

[48039]. Bilanz der „Lehag“ _Lebensmittel-Handels- Akt .-Ges

RM |H

Attiva. x 379141

Maia: s 4 G s ois via e 11 993/70 Grundl » © «s 96ck 49 220|— Bankguthaben . Ls 460|— Aufwertungsausgleichskto. 78 414|— Verlust 1926 . 11485,45 Geivinnvortrag

O20. 4 7

3 117,46 8 367/99

148 835/10 Passiva. Hypothekenschulden . . Grundertverbssteuerrlick- la ae L e et Konto transito « « «« Aktienkapital . « « « Reservefonds « « «. «. -

93 349/43

1 735|—

1 420/24

50 000|—

2 330/43

148 835/10 Gewinu- und Ver!ustermittelung.

[47718]. Bilanz ver 31. Dezember 1926.

Grundstücke. S 646 800 Fuhrpark, Jnventar und Maschinen « « # « « Warenbestände . 4 Aufwertungsausgleichsfto. Kasse und Postscheck. « - Bankguthaben « + « « 2 238 Debitoren «a e e e L SOLO Le Mi 810/-

Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag aus 1925. « - 797 321 4 844 872

2 000 000 192 500 2 647 988 4 383

4 844 872

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1926.

40 881 750 280 75 269 10 529

Aktienkapital Hypotheken. Kreditoren « Gewinn . «

VBerlusie, Abschreibungen: Gris «o 6.9 0 Grunderwerbssteuex « » « Aufwertungsausgleihskonto

1 860

1735 14 935 18 530 Hausunkosten . » « 22 474 Handlungsunkosten - » 188 Steuernkonto . « « « 1 7648 Hypothekenzinsenkonto 1 400/29 44. 358

Gewinne, Mietenkonto . « « » 32 431 Zinsenkonto . . « 441 Verlust pro 1926 11 485 44 358 __Der Vorstand. Otto Pedotti.

[47715].

Hubertusmühle A.-G,, Schöpfurth i. Mark. Bilanz per 31. Dezember 1926.

RM |Y Débitovêti « 5 339 022/34 Oel s 8 654/05 E 291497 Jmmobilien 287 015/23 Fabrikanlagen 448 162/43 GNVEnTaL « % 9 608/75 Bestände « 5 508 934/99 1 601 689/76

Atktiva,

Paßsiva. Kal E s Rejervê «4 Kreditoren «

Alz ele 4 Hypotheken Gewinn .

600 000 2 000!- 579 928 403 390: 1 200

, ° 5 170

1 601 689

Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1926.

RM ) 484 244/86 159 757 294 8357 39 081 36 3236 11 200|— 29 950/65 5 170/92

1 060 565/02

Soll. C Tone 6 Generalunkosten P Provisionen . « Hypothekentonto Abschreibungen Ge

0D 0 0.0 S ck S e ee ooo s S 0-00 0 S S

Haben. DOIZTONIO. S e e 1030 499|78 Jmmobilienertrag - « 70975 Gewinnvortrag 1925 29 355/49 1 060 565/02

Schöpfurth i. Mark, den 1. Juni 1927, Hubertusmühle Aktiengesellschaft. Der BorstanD.

Dr, NUÿ: Dex:

[47424]. Bilanz für den 31. März 1927.

RM 40 800 258 000 26 200 5 400 7 000 90 420 46 44 33 218 12 289

Vermögen. Grundstücke. Gebäude» « o Maschinen » «+ Elektrische Anlage . Betriebseinrichtung Debitoren « « « » Ae o aa A Da a Pose. e «s Verlust 1925/26. Verlust 1926/27. «

ch.ckÆM Q S S0 S

Gewinn- und Verlustkonto:

383 510

Schulden. Napnal s «a Kreditoren « « « . S200

383 510 Gewinn- und Verlustrechnun für deu 31. März 1927.

301 500|—

Soll. RM Allgemeine Unkosten « » + « | 3051 Löhne und Gehälter . « « | 28361 Ce a E Loo Abschreibungen:

Gebäude « « « + 5145,60 Maschinen. . « « 1718,40 Elektrishe Anlage 400,— Betriebseinrichtung 472,— Verluft aus 1925/26 « « « -

7 736 33 218

50 508

Haben,

Vie Nes Verlust:

aus 1925/26 . « 833 218,85

aus 1926/27 . . 12 289,25

5 000

45 508 50 508 Veit, N. L,, den 6. Juli 1927.

Fajerwerke-Uktiengesellschaft,

Verlustvortrag aus 1925 . 797 321/68 Handlungsunk., Steuern, Forderungsausfälle und Abschreibungen . s Teilweise Tilgung des Auf- wertungsausgleichkontos Get S E

1 381 531 30 672/45

4 383187

2 213 909/88

. 1 1416 588/20 797 321/68

Bruttogewinn « « « « Verlustvortrag aus 1925 .

[47741]. Demsokrit GrundstücC3- VBertwertungs=A.-G. Bilanz per 31. Dezember 1926. Aktiva. Kassabestand . « - 2 Hauskonto - + - « 106 560

9

Berlist « e & so L 106 840

Passiva, Aktienkapitalkonto . Schuldner - « « « Hypothekenkonto «

50 000 6 910 49 930 106 840 Gewinn- und Verlusttfonto 192

Verlustvortrag 1925 Handlungsunkosten « Steuern

105-0: E

Getvinn a. Miete e Berl s a e608

Berlin, den 31. Dezember Dex Borstand.

6.

282

5 030138 1472129 13 094/01

32 845/68

[47740]. Zahnfabrik „Union“ A.-G.,

Berlin. Bilanz per 31. Dezembex 1926.

2 213 909188 Aktiengesellschaft für Webwarett und Betleivung, Breslau. Der Vorstand. (Unterschrift.) Vorstehende Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung habe ih mit den ord- nungsmäßig geführten Geschäftsbüchern

übereinstimmend befunden. Breslau, den 18, Zuni 1927. Adolf Fischer, gerichtlich beeidigter Bücherrevisor.

[46714]. Bilanz für die Zeit vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1926.

Aftiva, M N GYUnDITIde eoe s as 37 688/80 Gebäude:

Bestand am 1. 1. 1926 264 767,39 Abschreibung 7 852,60 256 914,79 Zugang . 5785,21 Maschinelle Anlage einschl, Kraft- und Lichtanlage: Bestanò am 1. 1, 1926 137 907,79 Abschreibung 13 814,41 124 093,38 Zugang . . 831 306,62 Bewegliches Fnventar: Bestand am 1. 1. 1926 14 170,43 1 426,67 T2 113,76 Zugang .- . 4156,24 Warenvorräle + « «s Buchforderungen « « « + Wertpapiere und Beteili- QUNAEN «a e Kassenbestand - . « - »«

262 700

155 400

Abschreibung

16 900 234 670 149 633

9 300’ 3 701

Verlust 1926 264 191,96 ab Gewinn- vortrag aus

1925 , « » 261 903

1131 897

2 288,12

Pajßsiva. Grundfapital: 9500 Stammaktien à 450 750 Vorzugsaktien à K 7

475 000 5 250

480 250|— 53 282/68

155 000|—

443 365/13 1131 89781

Anmertung: Nach Abbuchung der Umstellungsreserve von RM 53 282,68 verbleibt ein ungedeckter Verlust von RM 208 621, 16.

Gewinn- und Verlustrechnung

zur Bilanz vom 1. Januar bis 31. Dezember 1926.

Umstellungsreserve » « Grundschulden . « « Laufende Schulden « «

Soll. M Geschäftsunkosten, Provi- sionen, Zinsen, Steuexn 335 441 Abschreibungen . - « + 23 093 358 535

Haben. Gewinnvortrag aus 1925 Bruttogewinn aus Waren Belt «a 6

2 288 94 343 261 903 358 535

Haiger, den 1. August 1927.

Kabelwerk „Nassau“ Attien- gesellschaft. Pahl. G, Fi.

Auf Grund dex von mir vorgenommenen Nachprüfung bestätige ih die Ueberein- stimmung der vorstehend wiedergegebenen Bilanz und Getvinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführtenBüchern.

Siegen, den 11, August 1927.

Ferdinand Beier, von der Handelskammer Siegen öfsentlich angestellter und vereidigter Bücherrevisor,

Den Aussichisrat bilden die Herren:

Kaufmann Adolf Herling, Siegen, Vor- sißender,

Rechtsantvalt und Notar Dr. jur. Engel- mann, Weßlar, stellvertretender Vor- sißender,

Direktor Albert Dresler, Siegen,

Hüttendirektox August Pahl, Fsselburg.

AÁftiva. Summtobilient, ; « s Kasse und Postscheck . « Debitoret a da 20 Beteiligungen, Effekten Be «a e 09

166 600

234 605 Pasfiva. Aktienkapital - « « «. °

MLCDITUYCIE = s o o v8 Rückstellungen « « « «-

150 000

3 000

234 605

Soll. Verlustvortrag . - « + Allgemeine Unkosten « 5 Abschreibungen. «- - - -

56 228 8 909] 5 539

Haben. Erlös aus Maschinen usw. 1 44 Rückbuchung Reserve «- » 161 37 62

Vet Os 67 6:

L 2|

R

Durlach, den 31, Dezember 1926.

Berlin verlegt. i Zahnfabrik „Union“ A.-G. Spiegelberg. Frank.

57/90

Gewinn- und Berlustrechnung.

4 al )

« 22

Li dei

81 605/30

39

42 23

75

——— —-

70 677/40

O 47 2

70 67740

T 968

Der Siß der Gesellschast wurde nah

[47716] Dommigzscher Tonwerke

RM 24 759

An Attiva. Grundstückonto . - « « « Gebäudekonto. 427 226,—

2% Abschr. 8 545,— Ofenkonto «- « 37 280,—

% Abschr. 2 983,— Maschinenkto. . 173 792,—

25% Abschr. 43 448,— Grubenbahnkto. 16 263,—

Abschreibung 16 262,— Ì Anschlußgleiskonto. . « - E Pferde- und Wagenkonto

1 400,—

Abschreibung « 1395, Utensilienkouto . 6 120,—

Abschreibung «_6 119— Materialien und Fabrikate Kalsalonto « + o a. o 5 Effektenkonto . « .- o - Außenstände -. + » « «- -

418 681 34 297

130 344

1

112 303 3 560 2 765

Per Passiva. Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Verbindlichkeiten « Reftlbhnck « « «% 1 000 Reingewinn « « « 168 081

600 900 83 027

145 723 S872 437/-

Akt, - Ges., Dommißsch a. E.

Bilanzkonto am 31. März 1927.

N

20 329 |—

872 4374

Gewinn- und Verlustkonto am 31. März 1927.

An Soll. RM Betriebsunkosten . « « 495 106 Steuern und Abgaben « 28 579 Abschreibungen . « + « 78 756 Reingewinn . + « 168 081

770 523 Per Habe,

VBOLUAA «s e o #6

Ste s O Ae

55 830 714 692

770 523

1926/1927 auf 10% festgeseßt word

mit je RM 1,80 für die Aktien übex RM RM 3,60 für die Aktien über RM außer bei unserex Gesellschaftskasse

zahlbar ist.

Dr. Hammerschmidt.

N 34 78 33

45

61 84

45

Jn der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für das Geschäftsjahr

en,

welche gegen Einliesexung der Gewinn- anteilscheino abzüglich Kapitalertragsteuer

20 40 in

Dommißsch bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, Hamburg, und der Dirxection dex Disconto-Gesellschaft, Berlin, sofort

Dommitzfsch a.ES., den 20. August 1927, Dommitzscher Tonwerïe Att.-Geß.

Geschäftsbericyt für 1925 und für 1926 der Berliner HäuserinstanD- haltungs Actien-Gesellschaft in Berlin-Charlottenburg. Geschäste wurden im laufenden Ge- schäftsjahr niht getätigt bis auf die Beendigung des Prozesses gegen die Stadt

Berlin durch Vergleich.

Es ist weder Gewinn noch Verlust entstanden.

Die Bilanzen per 31. Dezember 1925 und per 31. Dezember 1926 stellen {ich wie folgt:

: Aktiva. M Kafsabelland .—. ¿=« - & s A000 Passiva,

Kapitalkonso- - + «+9 000+ Berlin-Chaxlottenburg, den 6. August 1927. [45651] Der Vorstand. Moriß Schwarz. [44840]

Süddeutsche Papierwarenindustrie Akt. Gesellschaft, Frankfurt a. M. Bilanz ver 31. Dezember 1924.

L __ Aktiva. Grundstück Lahnstr. 17a ._ Main. e 0007 abz. 10% . 256,50 Moblliet v Le abz. 5% 53,70 Werkzeuge - «

143,80 abz. 10 9% . 14,40

Berta e s Kassenbestand - Ï Postscheckguthaben . Warenbestand . « Ss Belt «

Pasfiva, | tienkapitalfonto . 8 Od 0|— Hypothekenkonto . « 10 000/— Kontokorrentkonto . . 36 128/92 54 128/92 Gewinn- und Verlustrechnung.

Ak t

j Handlungsunkosten . . . . . 187 136/32 Frachtenkonto E Grundstückunterhalt.-Konto . 36/96 Abschreibung a. Maschinen, Mobilien, Werkzeuge « -

324/60 E

40 138/24 Gewinn a. Waren . . 136 283/84 Verlust 3 854/40

40 138/24

Süddeutsche Papierwarenindustrie Aft, Gefellschaft, Fraukfurt a. M. Bilanz per 31. Dezember 1925. e Aktiva. ; A Hypothekenforderung « + » 5 845 |— Debitoren Z 2042/32 Forderung an Pfeiffer . - « 1 500|— Debitoren E 4 100|— Maschinen. 20S Wertpapiere (Zwangsanleihe) . M Me O S 5|— Verlust in 1924 . 3854,40 | 192% 46,60 | 3 901 |— 18 594/32

r "”

Vassiva. Alktièenkaßitälkonto . e » Kontokorrentkonto « « « « +|

8: 000|— 10 594/32

18 59432 Gewinn- und Verlustrechnuug.

Ci Ai Handlungsunfostenkonto . 46/60 Berl S e

46/60

Süddent{he Papierwarenindustrie Aft. Gesellschaft, Frankfurt a. N. Bilanz per 31. Dezember 1926.

: Aktiva. Pott S Geboten E s

Verluftyortrag : I 4. S OOUAO

I v AOOO I O

Ò 4 100

5 245 9 350 Pasfiva,

Aktiénkaptitallkonio q. o Kontokorxentkonto. © ««

8 000|— 1 350|/— 9 350 Gewinn- und Verluftrechuung.

Handlungsunkosten « . l 444/— 1 444 = 100|— 1 444|— Süddeutsche Papierwarecnindustrie Ukt. Gesellschaft, Frankfurt a. M. Liquidationseröffnungsbilanz per 27. Juli 1927. : Aktiva, Postsheck Debitoren IL. Verlustvortrag: 19A e «D 804,40 L A 6 OOLOO P N,

Extragewinn « « o o « . Verlust n

5.245 9 350

: Passiva, Aktienkapitalkonto . . Kontokorrentkonto. . «

8 000|— 1 350|—

9 390|—

Der neugewählte Aufsichtsrat seßt sich zusammen aus: Ingenteur Otto Maas, Saarbrücken, Vorsizender ; Fabrikdirektor Josef Schanne, Saarbrücken, und Ehefrau Grete Woyke, Frankfurt.

Frankfurt a. M,, den 27. Juli 1927. Der Auffichtsrat, Der Vorstand.

Otto Maas. OttoWoyke,