1927 / 202 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[43922]

Der dur Bes{luß der Generalver sammlung vom 23. Mai 1927 geänderte 8 5 unjeres Gesellschaftévertrags lautet jeßt folgendermaßen :

„Der Vorstand besteht aus einem oder Seine Bestellung er-

[49146] E, F. Schellhaß Söhne Aktie- gesellschaft, Bremceu. Einladung zur ordentlicheu Geuecral- versammluug auf Dienstag, ben 20. September 1927, nachmittags 5 Uhr, im Sigzungézimmer des Notars

[48899]

Schwarzburger Pavierzellstoffabrik Nicharo Wolff Attiengeselischs ft. 9Bir laden hierdurch die Äkttonare un]ere1 Geiellihaît zu der am Montág, Den 26, September 1927, uacchm. S Uhr, im Sißungssaal der Porzellantabrit Kahla

Bau! Mêrksch Alktiengefellchaft.

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Attiva.

guthaben usw.

Kaïje, Losticheck und Bank-

6 9818

94 7207:

[48321].

Grundstück- und Gebäude-

Maschinen- u. Kraftaulage-,

Bilanz zum 31. Dezember 1926. RM A 370 601|—

Attiva.

fonto

ESrste Zentral-Handelsregister-Beilage

zum Deutschen ReichSanzeï

ger und Preußischen Staatsanzeiger

Außenstände E s s Filial- u. Bürocinrichtung, Mobilien und tonstige Aulagewerte - « - «- - Automobile

S mehr Mitgliedern. Fuhrpark- und Einrich-

8 16442 Puhepart. ug M Ir. 202. S Berlin, Dienstag, den 30. August 1927

TSarentonlD » s 4 2/4 250 465 Deliianan: Kasse- u, Bank- Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus L. dem Hardels-, 2, dem Güterrechts,» 3, dem Vereins-, 4, dem Genossenschafts-, 5, dem Musterregister, 6, der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäfisauffsicht und 8. die Tarif- und Fahrplanbekanutmachungen der Eisenbahuen enthalten find, ericheint in cinem

o} fonten . | 213 998 2 | Veclustvortrag von 1925 . | 352 516/91 besonderen Blatt unter dem Titel e os e Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bez u g 34

186 208/06 | Verluft 1926: | Betriebsverlust E Das Bentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reihs- und Staat2anzeigers SW. 43, Wilhelm- | preis beträgt vierteljährlich 4,50 Reichsmark, Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

412 739,51 Abschr. f. Ent-

straße 32, bezogen werden. Anzeigenpreis für den Raum einer 6 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Neich8mark, R

Dr. Degener-Grischow, Bremen, S@üfsel-| in Kahla stattfindenden ordentlichen torb 20/21. Generaiverfsammlaug mit solgender Tagesordnung cin:

1. Vorlage des Geschäftsberichts nebft Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung tür 1926/27 sowie Beschluß- fassung hierüber.

9. Entlastung des Vorstands und Auf-

. Entlastung des Vorstands und des sichtsrats.

Auf!ichtêrats. 3. Wahl zum Aufsihtäratk.

. Beschlußfassung über die Herabsetzung Diejenigen Aktionäre, welche an der Ge- des Grundfapitals von 175 000 NM | neralvertammlung teilnehmen wollen, haben 3 987126 auf 87 500 NM und Wiedererhöhung | ihre Aktien spätestens am ‘dritten Werk-| Reingewinn 983|— des Grundkapitals von 87 500 NM | tage vor dem Tage, au dem die General: | 9 3 ape ima Ónat E [aven um 262 500 NM auf 350 000 NM versammlung stattsindet, bei der Direction 186 208/06 unter Aus\{luß des gesetzlichen Be- derDiéconto-Ge/sell|chaft, FilialeMeiningen, | Gewinn- und Verlustrechuuug. zugérechts der Aktionäre. oder bei einem deutschen Notar zu hinter | =_ s

. Feststellung der für die Umstellung legen. Jede Aktie gewährt eine Stimme. des Kapitals notwendigen Modalitäten, Schwarza(Saalbahnu), den 26 August insbesondere der daraus erforderlich j 1927. Der Vorstand. werdenden Saßungsänderung. ShHröder. ppa. Schrump f.

. Umwandlung der Vorzugsaktien in | [48588].

Stammaktien mit entsprechender | Bank für Realtredit & Treuhand- Satzungsänderung. vertehr Attiengesellschafst.

olgt durch) den Aufsichtsrat. Besteht der orstand aus mehreren Personen, so ver- Treten je zwei von ihnen oder eine und ein Prokurist. Der Aufsichtsrat kanu einem Vorstandémitglied den Titel „Erster Direktor“ mit dem Rechte der Alleinver- tretung verleihen.“ Berlin - Zehlendorf - Mitte, den 97. August 1927. „Heimat““ Gemeinnüßige Bau- und Siedlungs-Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. Dr. Combe cer.

[48907]

Nappold & Volk Aktiengesellschaft, __ Angsburg. Kraftloserklärung.

Unter- Bezugnahme auf unsere im Deutschen Meichéanzeiger vom 1. Juli, 99. Oktober und 21. November 1925 er- \chienenen Bekanntmachungen erklären wir hierdurch die Aktien unserer Gesellschaft Nr. 1446 1447 1448 4148 4149, Tlautend auf je NM 1000 mit Einschluß der zu

Tagesordnung:

L Vorlage des Ge)chäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- lustreGnung für das abgelaufene Ge- s{hästéjahr und Beschlußfassung hier- über.

i Passiva. Aftienkapital Reservefonds «

D 70 000 Kreditoren . « »

7 000

104 937/80 1007 483

2 350 925

wertungen 594 743,58

Delkredere «

Passiva. Aktienkapital . . - - . ° Hypothekenkonto D“

Kreditorenkonto: Darlehen und Banken 310 133,90

sonstige Kre- ditoren. .__32942,78 Einzahlungskouto auf neue i Reservefondskonto

1 700 000 146 249

P ZUIET G EE S V REE S E ot 7b

Bom „Zentral-Haûdelsregister für das Deutsche Reich“ werden Heute die Irn. 202A und 202 B ausgegeben.

RM

Soll.

Generalunkosten 252 02013 Abschreibungen « 6 12265 Reingewinn » - 283

258 4260

S” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin dei der Geschäftsftelle eingegangen fein. “L

1. Handelsregister.

342 676 vom 25, Juli 1927 ist der Gefellschaft8 vertrag für den Fall einer künftigen Er- höhung des Stammkapitals ergänzt.

Nohmaterialien mit beschräukter Whatton, Lewin. & Co. G. a. b. H. Haftung: Die Firma is gelösht. | Nr. 18 633 Universelle, Tiamaut- Bei Nr. 16392 Torfwerke Teupißtz, | zichstein - G. u. b. S.

Die offene Handel3gesellschaft hat am 20. August 1927 begonnen. B 497 bei der Firma C. Benrath

160 000 2 000

Haben.

1 B R A L 1D 0 S A R

denselben gehörenden Ernenerungs- und

Gewinnanteilsheinen mit Nücfsiht darau!

für fraitlos, daß fie nit zum Umtau|ch

in Reichsmarkstücke bezw. Anteilscheine

eingereiht worden sind.

Augsburg, den 26. August 1927.

Napvold & Volk Aktiengesellschaft, Augsburg.

Albert Rappold.

[48902]

Wir laden die Aktionäre unserer Ge- sellschaft zu der am Dienêtag, den 20. September 1927, nachmiitags 5 Uhr, in Magdeburg, Schwibbogen T7, in den Geschäftsräumen des Notars Justizrat Kaufmann stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinu- und Ver- lustrechnung für das Fahr 1926/27.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung und die Ver- teilung des Reingewinus.

. Beschlußfassung über die Eutlastu1g des Ausfsihtsrats und des Vor-

wrd

. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds für den verstorbenen Herrn Albert Möller.

. Umwandlung der Aktien zu 20 RM in Aktien von 1000 RM dergestalt, daß derjenige Aktionär, derx je 50 Stück Aktien zu 29 RM einreicht, eine Aktienurkunde über 1000 RY

erhält.

Zur Teilnahme an der Generalver-

aug sind nur diejenigen Aktionäre erechtigt, welhe spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse in den Ge- \chästsstunden ihre Aktien odex darüber lautende Hinterlegungssheine eines deutschen Notars oder des Bankhauses Max Jaensch in Magdeburg nebst einem Nummernverzeichnis hinterlegen und da- selbst bis zum Schlusse der Generalver- fammlung belassen.

Magdeburg, den 27. August 1927. Möller & Schulze Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Schulze.

[48906]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 30. Septembex, nachmittags 4 Uhr, im Sena der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hamburg, Rathausmarkt, statt- S ordeutlichen Generalver- ammlung eingeladen.

Tagesordnung: 1. Entgegennahme des M iS- berichts, der Gewinn- und Verlust- rechnung und der Bilanz sowie des Berichts des Aufsichtsrats sowie des Gewinnbverteilungsplans per 30. Fatni 1927. 2. Beschscußfassung über die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung. 3. Erteilung derx Entlastung für Vor- stand und Aufsichtsrat. 4. Saßungsänderung 17) dahin- gehend, daß die Aktien zur General- versammlung niht mehr in natura hinterlegt werden müssen. Die Aktionäre, welche ihr Stimm- recht ausüben wollen, werdèn gemäß 8& 17 des Gesellshaftsvertrags auf- gefordert, ihre Aktien spätestens am ünften Tage vor der Generalversamnt- lung bei der Gesellschaft odex bei einem reihsdeutshen Notar oder bei den Bank- äusern Barmer Bankverein Hinsberg, dee & Co., Kommanditgesellschaft auf lktien, Barmen, Consortial-Banks eshäft G. m. b. H., Berlin, Darm- tädtex und Nationalbank, Kommandit- O auf Aktien, Hamburg, oder

¡egfried Falk, Düsseldorf, zu hinter- Erfolgt die Hinterlegung bei einem Notar, so muß die notarielle Hinterlegungsbescheinigung spätestens am Tage vor der Generalversammlung bei dexr Gesellshaft vorgelegt werden. Hinterlegung is durch eine mit Nummernverzeihnis “dio tit Be- en ana der betreffenden Hinter- egungsftelle bzw. des betreffendéèn Notars nachzuwe1}jen.

Altona, den 26. August 1927.

Victri Aktiengesellschast.

Der Aufsichtsrat. Hermann Schöndorff,

legen.

6. Aussichtsratswahl. Zu Punkt 3, 4 und 9 der Tagesordnung hat neben dem Beschluß der Generalver- sammlung eine gesonderte Abslimmung der Stammaktionäre und Vorzugsaktionäre stattzufinden. Stimmbere®{tigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche spätestens am dritten Werftage vor dem Tage der Versammlung gegen Hinterlegung ihrer Aktien Eintritts- farten bei der Darmstädter und National- bank in Brernen odex im Geschäftslokal der E. F. Schellhaß Söhne A. G., Heme- lingen, in Empfang nehmen. An Stelle der Aktien kann auch der Hinterlegungs- schein eines Notars hinterlegt werden. Bremen, den 29. August 1927.

Der Vorstand. A. E. Jost. _

[43409] Dr. Plugge & Bergmann PBapierhandels U. G., Verlin. Bilanz ver 31. Dezember 1926.

Aktiva. M S Kasse und Bankguthaben . . 5 000|—

: Passiva, i Aktienkapital. . . 5 000|— Obige Bilanz wurde in der General- versammlung vom 14. Juli 1927 ge- nehmigt. Es wurde beschlossen, das Kapitalentwertungskonto dur Einzahlung von RM 90,—-pro Aktie auszugleichen. __ Der Vorstand. Dr. Plugge. _ (485751 Bilañz auf 31. Deze Kassenbestand i Guta . -. « + «O Stammfapital . A MNelservent «oq 7 256 NM 126 996] 26 996 Gewinn- und Verlust.

Bortrag A 939 Mieten . . N 6 264 VMelergen „o od 4 204 Unkosten a «2» Grundstückswertberichtig. . Abschreibung a. Grundst. 1 000 NM |11 407] 11 407

Freiburg i, B., 31. Dezember 1926. Freiburger Gemeinnügige Baugesellschaft A.-G. in Freiburg. Der Vorstand.

19 740

5 207 O 200

[48533] Bilanz am 31. Dezember 1926.

Aktiva. Grundstücke . Gebäude . Ma}\chinen . . - MWasserkraftanlage Feldbahnanlage . Gleisanschluß . Steinbruchanlage . Pferde und Wagen Snyentar. « »» Debitoren . . Kassenbestand Postscheck . Bestände « « Verlust. .

17 635 123 956 59 499 21 434 (C0 10 289 1 286 4 746 4 129 DO 9905: T 16

17 482 54 05D ITZ

373 972

* . - . -

Passiva, Aktienkapital . - Kreditoren « « - o.

300 000 73 972 84 373 972 Gewinn- und Verluftrechnung am 31. Dezember 1926.

Soll. Verlustvortrag 1924/25 . Generalunkosten » . - Steuern . . » « s E Abschreibungen

24 709 39'923 . 1/4707 . f 4961 , 411 782 86 084/90

Haben, Fabrikationsgewinn . « « » Verlustvortrag Es

4 709,23 Verlust 1926 . . , 29 346,49

32 028/78

54 05572 86 084/50

Modena Ee den 15. August 1927.

Gipswerke Kajeliß Uktiengefellschast.

Bilanz per 31. Dezember 1925. An Vermögen, Käse

Bankguthaben » « Debitoren

Fnventar. Treuhandhypotheken (25% Aufwertung v. 274000 K Goldwert) = GM 685009

RM |5 189/95

11 788/18 101 338/45 3 000|—

| pem E 116 316:

Per Verbindlichkeiten. Aktienkapital . Reservefonds « « « - * - Kreditoren

Treuhandhypotheken (25% Anufwertung v. 274000 K Goldwert) = GM 68500 Gewinnvortrag « - - » - 91

116 316/58 Gezwvinn- uud Verlusitounto.

RM 5 096

5 000 500 110 725

An Ausgaben. Handlungsunkosten . « « -. - Luweisung an den Reserve- fonds . ° Abschreibung auf Fnventax Gewinnvortrag « «

Per Einnahmen, Zinsen Provisionen » + «+ . ° Sonstige Einnahmen -

s L

4D 2 000’ 6 58718 Verlin, den 31. Dezember 1925. Der Vorstand. Rettig. Stadthagen. Vorstehende Bilanz nebst Getwwinn- und Verlustrechnung haben wix geprüft und richtig befunden. Der Aufsichtsrat,

[48601]. Pestalozzifstraße 62, : Grundstücksverwertuugs-Aft .=Gefs, Bilanzkouto vom 21. Dezember 1924.

Aktiva. M ) Forderungskonto « » * - ° 15 000 Kassakonto. - + » o. o. 422

15 422

Schröter.

Passiva. Aktienkapitalkonto . « . » 15 000|— Gewinn- und Verlustkonto « |_ 422/12 15 422/12 Gewinn- und Verlustkonto 1924. A An Bilanzkonto « « o - * - 42212 Per Ueberschuß « - - - 422/12 Bilanzkonto vom 31. Dezember 1 925.

Aktiva, M N Forderungskouto . e « « ° 15 000|— Kassakonto. - 1 018/44

16 918/44

Passiva. Aktienkapitalkonto Gewinn- und Verlustkonto

15 000|— 1 018/44 16 018/44 Gewinn- und Verlustkouto 1925.

# [5 An Bilanzkonto + « « « » « f 1018/42 Per Bilanzkonto « - + « « « 422/12 UVeber\{huß . « » .* * | 596/32 1 018/44 Bilanzïonto vom 31. Dezember 1928.

Aktiva. M Forderungskonto . 15 000 Kassakonto. - « - 972 Nückstände. » + - 638

——_—

16 610

O

11 S |

= C D

Passivas Aktienkapitalkonto Gewinn- und Verlustkonto

15 000 1 610

16 610 Gewiun- und Verlustkonto 1926,

M An Bilanzkonto « « «+ « « - }_1610

Per Bilanzkonto « « « - o 1 018/4 s Ueber(huß La 592

1610/6

Pestatozzistraße 62, Gruudstücsverwertungs-Att.-Ges,

Bruttolbershuß

nicht stattgesunden, Dresden, den 31. Vaul Mêérkscch A [48290].

Veränderungen im Aufsichtsrat haben

Bilanz per 31 Dezember 1926.

426/02

58 58 426102

9 9

[48612]. Dezember 1926. fticngcsßellschaft.

Atktiva. Debitoren: Bestand Gewinn- u. Verlustk Verlust füx 1926

Passiva, Aktienkapital . «

Gewinn- und

RM \|D . . . 5 987 8 outo:

0.9.0 12 nare ee, mea

6000 6 000

6 000 Berlufikonto.

Aftiva.

Handlungsunkosten «

Paßßiva.

e s o A

Zet aaa S

Stein un Baumaterialien

Steuern und Abgaben

gesellschaft, Berlin. Liquidationsbilattz per 6, Zuli 1927.

RM 9 ; 104 1064! ¿ 94/25 ; 12/20 | 45

106/45

d Mörtel“ Handels- Attien-

Aktiva. Debitoren: Bestand

Passiva, Aktienkapital . - Liquidationsfonto »

Gewintn- unB

RM 6 023

6 023

6 000 23

6 023 Berlustkonto.

o 0 9 0. 0

Wfttiva. Steuern und Abgab Handlungsunkosten - Verlustvortrag « «

Uebertrag a. Li

Zinsen « »+ . «

Baumaterialien gesellschaf}t

[48301].

quidationsfto. 23|—

Passiva.

d ck 9+ 9. 0/2 3/51

„Stein und Mörtel“

Der Liquidator.

Lügowhaus Ukt.-Ges. zu Berün.

Bilanz für das Jahr 1926.

RM \N C e » 128/31 . . 0 . 10|— 2/20

51

3/51

Handels=Aktien- i, L., Berlin.

An Soll. Kassakonto . . . «

rungen)

Per Haben.

den) Hypothekenkonto Stammkapitallonto Reingewinn

Jmmobilienkonto « « Kontokorrentkonto

Kapitalentwertungskonto

Kontokorrentlonto (Schul- ¿_% 135 000

¿5 2 448

Gewinn- und Verlustionto.

RM } . . . 3 564 T 108 670 Forde- 106 2144 2 301

220 7511/1

. 23 3031]

° 60 000

220 751

_Peu Haben. Hausïonto « « -

An Soll.

Zinsenkonto . . - Jmmobilienkonto

Berlin, den 31, Dec BVorstauD.

[48305].

Vorsitzender,

Martin.

Vorstand. Jng. Rith. Kraus,

Der BorstanD.

Handlungsunkostenkonto -

Kapitalentwertungsfkonto Vortrag auf neue Rechnung | 3/16

Lützowhaus Akt.-Ges. zu Berlin. Aus dem Aussichtsrat ist Herr H. D.

Wilm, Berlin-Schöneberg, Geis8bergstr. 40,

infolge Todesfalls ausgeschieden. Berlin, den 1. Funi 1927.

RNM 9 349:

9 349

84

30

Dezember H. Julius Wilm.

2350 925

Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1926.

Soll, RM

Generalunkosten. 863 627 Gebäudekonto. « » « - « 9 799 Abschreibung für Entwer- tungen.

Tas

594 743 1468 169/61

Haven. Warenkonto G Gebäude- u. Werkfstattkonto Rejervekonto f. Geschäfts-

velfle ch o.» Verlust 1926: Betriebsverlust

412 739,51

Abschr. f. Ent-

wertungen 594 743,58

370 162 2 948

87 575

1 007 483 1468 169

Dresven, den 24. Juni 1927. Lobeck & Co. A.-G.

F. Hildebrand. ppa. Zech. Herr Dr. Josef Petersmann, Leipzigs der saßungsgemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden war, wurde wiedergewählt. Ferner wurden neu in den AuzZjichtsrakt gewählt: l Herr A. Heerwagen, Direktor dex

„Allianz“- Versicherungs - Akt. - Gef.s

Filiale Dresden, Dresden,

Herr Kurt Nebelung, Direktor der Darm- städter und Nationalbank Komman- ditgesellschaft auf Aktien, Filiale Dresden, Dresden, S

Herr Rechtsanwalt Dr. Schmih, Dresden,

Herx Dr. Willy Wohlrabe, Direktor der Dresdner Handelsbank A.-G., Dresden.

[47421]. : - Liquidationseröffnungsbilanz per 24. Juni 1927.

Atftiva. RM Grundstücke « « P 128/000 Maschinen « «- - 83 000 Fuhrpark 6 294 Bahngleisanlage 805 Generalmobilien N Effekten . « « 601 Kasse e 0. S6 1 289 2 Vorräte ..-. 3 350 L Debitoren « - 44 221 Verlust:

Vortrag aus dem Ge- ichäftsjahr 1926/27 95 519,31

o §9 o. 0. O S. S e D:-S ck S 0.

Verlust vom 1. 4. 27 bis 12 585,50

24. 6. 1927 108 104

370 667,

200 000 66 6895

Pajziva, Aktienkapital . «o» »» Akzepte - - - - ° Hypothekendarlehn

0 0

r abzügl. Til- gungsquoten T IT u, Il 2011/29 SreDiloxen ch - s o o 90

57 988/380

45 989/39 370 66774 Kunfstmühlen-Aktiengesellscchaft

Gustav Lehmann 1n LiquiDatio!t,

Vaugeu. R

Leopold Lehmann. Kurt Fischer

Gewinn- unD Verlustrechuung per 24. Juni 1927.

Soll. Vortrag aus dem Geschäfts- jahr 1926/27 . « - »+ « Betriebsunkosten « 6

Handlungsunkoste atc

Haben, Reservefonds . « + Exträgnisse - - «+ » Verlust:

Vortrag aus dem Ge-

schäftsjahr

1926/27 « Verlust vom L 4. 27.06 24. 6. 1927

95 519,31

12 585,50 | 108 104/81

112 919/69 Kunstmühlen-Attiengesellschaft Gustav Lehmanu in Liqui ation, Bautzen.

H. Julius Wilm.

Leopold Lehmann. Kurt Fischer,

[48334] Bad Homburg v. d. Höhe. H.-R. A 190, Dr. Otto Langkopf, Engelapotheke, Bad Homburg v. d. H.: Die Firma ist erloschen. Bad Homburg v. d. H., den 23. August 1927. Amtsgericht. Abteilung 4.

[48335]

Bad Homburg v. d. Höhe,

H.-M. A 428, Schnell & Jäger, Bad

omburg v. d. H., Kommanditgefellschaft eit 15. Mai 1927 mit einem Komman-

tisten.

Bad Homburg v. d. H., den 23. August 1927, Amtsgericht. Abteilung 4.

Barmen, [48329]

In unser Handelsregister wurde ein= getragen *

Am 8. August 1927:

A 4024 die Firma P. & C. Güsd- ner in Barmen und-als deren persôn- lih haftende Gesellschafter die Kauf- leute Paul Güldner, Barmen, Allee TT, und Cárlos Güldner, Barmen, Ge- markerfstraße 16. Die offene Handel5=- gesellschaft hat am 1. August 1927 be=- gonnen.

Am 16. August 1927:

A 4025 die Firma Ludwig Hoff «& Sohn in Barmen und als deren per=- fönlich haftende Gesellschafter der Fabrikant Ludioig Hoff und Kaufmann Ernst Hoff, beide in Barmen. Die offene Handelsgesellschaft Hat am 20. Juni 1927 begonnen.

A 4026 die Firma C. Hermann Meyer in Barmen und als deren Jn=- haber der Kaufmann Carl Friedrich Hermann Meyer in Barmen. Dem Formermeister Hermann Meyer s\r. in Barmen is Protura erteilt.

B 219 bei der Firma Blume & Co., Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung in Barmen: Durch Beschluß. der Gesellschafterversammlung vom 2. Aug. 1927 ist § 2 der Sabung (Sib) abge- ändert. Der Siß der Gesellschaft ift nah Köln verlegt.

Am 18. August 1927: 0

A 1245 bei der Firma L. Witie & Co. in Barmen: Fabrikant Karl Hugo SFäger is aus der Gesellschaft aus= geschieden,

A 3615 bei der Firma Emil Wort- maun in Barme:a-Langerfeld: Die Prokura des Kaufmanns Hermann Leuschner in Barmen ist erloschen.

B 756 bei der Firma Julius Boos jr. Gesellschaft mit beschränkier Haf- tung in Barmen: Der Kaufmann Ernst Finkentey in Barmen if als Geschäft3- führer durch Tod ausgeschieden.

B 833 bei der Firma Herm. Kuh- bier Nachf. Kurt Cos8man Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Barmen: Dem Kaufmann Bernhard Even în Barmen und der Buchhalterin Jlse Einstein in Elberfeld ist Gesamt- prokura erteilt in der Weise, daß jeder von ihnen nur gemeinschaftlich mit dem anderen zur Vertretung der Ge- fellschaft berechtigt ist.

Am 19. August 1927:

B 772 bei der Firma Westdeutsche Wandfstosf-Weberei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Barmen: Der Kaufman Peter Hubert Vogt hat in der Gefellschafterverfsammlung vom 2. August 1927 fein Amt als Geschäfts8- führer niedergelegt.

B 888 bei der Firma Nothermundt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Barmen: Durch Beschluß der Gesellschaft vom 7. Suli 1927 ist § 8 des Tia a vertrags (Dauer der Gesellschaft) ab- geändert, Die Dauer der Gesellschaft is auf eine bestimmte Zeit nicht be- \chränkt, mit der Maßgabe, daß nach Ablauf des Jahres 1932, also vom 1. Januar 1933, ein jeder Gesellschafter berechtigt ist, das Gesellschaftsverhältnis mit halbjähriger Frist auf den Schluß eines Geschäftsjahres hin zu fündigen. Der Kaufmann Hermann Dehler in Barmen ist durch denselben Beschluß zum zweiten Geschäftsführer bestellt.

Am 23. August 1927: A 2608 bei der Firma E. Schmits & Sohn in Barmen: Die Firma ist erloschen.

A 4027 die Firma Ley Draudt & Kohlstadt in Barmen und als deren persönlich haftende Gesellshafter der Kaufmann Hermann Leÿ, erfmeister Wikhelm Draudt und Schlossermeister Karl Kohlstadt, sämtlich in Barmen.

Ludtvig

4 Kaufmann

jr. Aktiengesellschaft in Barmen: Nach dem Beschluß der Generalver=- fammlung vom ö. August 1927 ist das Grundkapital um 500 000 Reich3mark erhöht worden. Die Grhöhung ist dure geführt. Das Grundkapital beträgt jeßt 2000000 Reichsmark. Es sind 300 Stammaktien und 200 Vorzugs8- aftien neu ausgegeben zum Nenn- betrag von 1000 Reichsmark. Durch Be= schlüsse derfelben Generalversammlung und derjenigen vom 12, August 1927 ist der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich des § 5 (Einteilung des Grundkapitals), 8 23 (Vergütung und Auslagen der Mitglieder des Aufsichtsrats), § 30 (Stimmrecht), § 82 (Behandlung der Vorzugsaktien im Falle der Liquida- tion), § 34 Ziffer 3 und 4 (Verteilung des Reingewinns) geändert. Am 18. Juli 1927:

B 505 bei der Firma Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell: schaft auf Aktien Filiale Barmen Hauptniederlassung Berlin: Gene- ralkonsul Frib Hindcke ift als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden. Entsprechend ist der Gesellschaftsvertrag in § 13 Abs. 1 geändert.

Amt3gericht Barmen.

Berlin, [48336]

Fir unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 40 178. Ruta Grundftitcfs- und Verwaltungs®- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Sig: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb von Grundstücken und das Betreiben von Verwaltungsgeschäften. Stammkapital: 920 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Friß Leschnißer, Berlin-

Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschafts vertrag is am 16. Mai 1927 ab- geschlossen. Die Gesellschaft ist bis zum 31. Dezember 1930 unkündbar. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so er» folat die Vertretung durch zet Ge- schäftsführer oder durxh einen 6 eschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nux durch den Deutschen Reich8anzetger. Nr. 40 179, Ludvwiga Vermögensver- waltungs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftuug. Sitz: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Führung von Vermögensverwaltungen und der Abschluß aller damit zusammenhängen- den Geschäfte. Stammkapital: 20 000 Reichsmar?. Geschäftsführer: Kauf- mann Ludwig Potobky, Berlin-Char- lottenburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsverirag ist am 30. Juni, 16. August 1927 ab- geschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 40 180. „„Telakma“ Gesellschaft für Telefon- uud Kleinmaschinenbau mit beshräufkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Bau und Vertrieb von Telephonen, elektrischen Apparaten und kleinen Ma- hinen fowie die Lornahme aller Rechtsgeschäfte, die hiermit unmittelbar oder mittelbar zusammenhängen. Stammkapital: 50 000 Reichsmark. Ge- schäftsführer: Diplomingenieur Alexan- der Paperno, Berlin-Steglig. Pro- kurist: Gustav Meyerowitsh, Berlin, mit dex Befugnis zur alleinigen Ver- tretung der Gesellshaft. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- P os ist am 27. Juli 1927 ab-

Schöneberg.

geshlossen und am 8. August 1927 ab- ‘e derte Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, soweit niht dem Ge- schäftsführer Alleinvertretungsbefugnis gegeben wird. Bei Nr. 395 „Maggi“ Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Karl Ams Karl Uth, Emil Meier, Hans Belwe, Christian Wilhelm Eich, Max Schwoch, Eduard Schmidt, Johannes Paterna, alle in Berlin, ist Gesamtprokura erteilt. Feder der Genannten zeichnet die Firma ge- meinsam mit einem gemeinschaftlich zihnenden Geschäftsführer, Geschäfts- führerstellvertreter, Prokuristen oder Handlungsbevollmächtigten. Bei Nr. 19 1386 Verwertungs-Gefellschaft für

| Beschluß vom

Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma ist gelösht. Bei Nr. 23069 Stettiner & Co. Export Gesellschafi mit befchränkter Daf- tung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Ge- schäftsführer Franz John und Willi Berschleißer. Bei Nr. 36 997 Porzellan Vertriebs - Gesellschaft mit beschränkter Hastung Hundt & Co.: Kaufmann Leopold Grond in Berlin-Steglißz h um weiteren Ge- \häflsführer bestell. Bei Nr. 38 168 A. Frmisch & Co. Laudes- Þprodukten- unD Lebensnmrittel- Großhandlung Gefellschaft mit be- fchränfkter Haftung: Die Firma lautet fortan: Schußverband für Ge- selsschaften mit beschränkter Haf- tung und deren Juteressenten Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan: Die Wahr- nehmung der Interessen von Gesell- schaften mit beschränkter Haftung oder Firmen, die mit Gesellschaften mit be- schränkter Haftung „in Geschäfts8ver- bindung stehen, und zwar als Gläubiger oder Schuldner, ferner die Schlichtung von Streitigkeiten sowie Sanierungen und Fusionierungen, bei denen Gefsell- schaften mit beschränkter Haftung he- teiligt sind, sowie die JFuteressenver- tretung im Konkuxrs- und Ausgleichs- verfahren. Die Gesellschaft soll feine Warengeschäfte oder andere als die an- gegebenen Geschäfte betreiben. Ein ge- winnbringender Betrieb im Fnteress der Gesellschaft ist nicht Das Stammkapital ist um 15 000 Reich8mark auf 20.000 Reichsmark erhöht. Laut 17. August 1926 bzw. 14. Oktober 1926. bzw. 11. Mai 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma, des Gegenstandes, des Stamm- kapitals und der Vertretung abgeändert. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Jeder Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein und ist auch befugt, namens der Gesellschaft mit sich selbst zu fontrahieren. Der Ge- \chäftsführer Frmisch ist abberufen. Zum neuen Geschäftsführer i General- sekretär Siegfried Freund, Berlin, be- stellt. Bei Nr. 38868 „Ro&bach“ Liförfabrikation und Weingroß- handlung Gesellschaft mit beschränk: ter Haftung: Karl Bach ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 39395 Zenith - Film - Gefellschaft mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 23. Juni 1927 i\t der Gesell schafts- vertrag bezüalich der Mehrheit für den Auflösungsbeshluß, der Zustimmung der Gesellschafter zur Veräußerung von Geschäft8anteilen 6), Einräumung und Ausübung eines Vorkaufsrechts der Gesellschafter beim Verkauf von _Ge- \chäftsanteilen und des Geschäftsführers (8 7) abgeändert. Kaufmann Friedrich Schreiber ist nicht mehr Geschäftsführer. 2um Geschäftsführer ist bestellt Direktor Vaul Otto, Berlin-Lichterfelde. Er 1} von den Beschränkungen des § 181 B. G-B. befreit. Bei Nr. 39826 Grnft Kressin Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Hellmut Facobi und Abraham Rewits{ sind nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Georg Tran- tow in Berlin, Diplom-Fngenienr Sa- lomon Mine in Berlin-Schöneberg sind zu Geschäftsführern bestellt.

Ferner sind nachstehende Gesellschaften auf Grund des § 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-Bl. S. 248, von Amts wegen qgelöscht: Nr. 12712 Lombard und Lagerspeicherei des Westens Gesellschaft m. b. H. Nr. 13398 Porzellanfabrik Gustav Richter G. m. b. H. Nr. 14601 Vhysikalische Studiengesellshaft m. b. H. Nr. 14644 Verwaltungsgesellschaft für Vermögenswerte m. b. H. Nr. 14 645 Lizon Tafelwasser u. b. H. Nr. 14 729 Kriegerfürsorge und Sic- delungswesen G. m. b. H. Nr. 14759 Trocknungszentrale der deutschen Malzindustrie m. b. H. Nr. 15019 Bollkornbrot - Zentrale G. n. b. H. Nr. 15213 Simmersdorfer Holzftoff- werfe G. m. b. S. Nr. 15214 Albert Schmittendorff Nachf. G. m. b. H. Nr. 15 264 Norddentfsche Mühlenbau- auftalt unv Maschinenfabrik Dr. Carl Borower G. m. b. H. Nr. 15512 „Nolandhaus““ Grundstücks - G. m. b. H. Nx. 15559 Merkur Handel3- ges. m. b. H. Nx. 15932 Frank

Berlin, den 20. August 1927. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 122

Berlin. . [48626]

In unfer Handelsregister B is heute eingetragen worden: Nr. 40183. Motor- Pumpen Gesellschaft mit beschränt- ter Haftung. Siß: Verlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Fabrikation und der Handel mit technischen Artikeln, insbesondere auf dem Gebiete des Motor- pumpenfystems, Erwerb und Veräußerung von Patenten und Schußrechten, Beteili- qung oder Fusion an. oder mit ähn- lichen Unternehmungen. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufmann Kark Korsukewiß, Berlin, Kauf- mann Karl Liebe, Berlin. Den Kaufleuten Reinhard (Rens) Meier, Zürich, und Ernst Putmann, Berlin, ist Gesamtprokura der- art erteilt, daß fie gemeinsam oder jeder in Gemeinschaft mit einem nicht allein- vertretungsbefugten Geschäftsführer die Gesellschaft vertreten. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts3- vertrag is am 3. Juni 1927, 11. August 1927 und 17. August 1927 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäft3- führer gemeinsam oder durh einen von ihnen in Gemeinschaft mit einem Proku- risten. Karl Korjukewiß vertritt die Ge- sellschaft allein. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reich3anzeiger. Nr. 40184. Norddeutscher LloyD, Frachtkontor Berlin. Gesellfschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Werbetätigkeit für Uebersee-Trans- porte und Transporte auf Vinuen- gewwässern und zu Lande fowie die Vermitt- lung und Uebernahme von Transporten zu Wasser und mit See- und Binnen- schiffen und aller damit in Zusammen- bang stehenden geseßlich zulässigen Ge- ichäste. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufmann Erich Michler, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tang. Der Gesellschaftsvertrag is am 16. Juli 1927 abgeschloffen. Sind mehrere Geschäftsführex bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäfts{ührer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nux dur den Deutschen Reich3anzeiger. Bei Nr. 14838, Trocfen - Futtermittel - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ge- sellschaft ist nichtig (§816, 50Goldbilanzver- ordnung in Verbindung mit § 1 der Ver- ordnung v. 21. Mai 1926, RGBL. S. 248), Liquidator is: der bisherige Geschäft? führer. Bei Nr. 15316 Friedrich2s3- Felder Hof HolzbearbeitungsfabLrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma lautet fortan: Vlmit Gejellschaft mit beschräntter Haf- tung. Das Stammkapital iff auf 5000 Reichsmaxk umgestellt. Laut Beschluß vom 20. Dezember 1926 bzw. 20, Juni 1927 iff der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und der Firma abgeändert. Bei Nr. 15538 Feodor Maeder Vautischlerei und Junnenau2bau Gesellschaft mit beschräufkter Haftung: Das Stamm- fapital ist auf 10000 Reich8mark umgestellt. Laut Beschluß vom 15. August 1927 ist der Geschellshaftsvertrag bezüglich des Stammkapital8 und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 22894 Dr. Thal, Böhm & Eo, Grundstüct3gesell- schaft mit veschränkter Hastung:

Otto von Lippa is nicht mehr Geschäst8- | F

führer. Kaufmann Franz Wandtke in Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 23959 Marko-

6&Co.Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung: Hermann Zech ist nicht mehr Geschäftsführer. Rechtsanivalt Dr. Marcus Birnbaum in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt, Bei Nr. 35459 Rieß & Osfenberg Scchmelz- und Gußwerk Gesellschaft mit veschränk- ter Haftung : Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 38946 De Noche & Eo. Gesell= Deer mit veschränkter Haftung:

ugene de Roche ist nicht mehr Geschäfts- | N

führer. Kaufrnann Wilhelm Radecke in Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 38981 Taschen- shirm_,„„Knirp3‘ Gesellschaft mit vbeshränkter Haftung: Laut Beschluß

Kaufmaun Leo Paulsen ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Berlin, den 22. August 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122.

Berlin. [48339]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingeiragen worden: Bei Nr. 8009 Bakelite Ges sellschaft mit beshräukter Hastung: Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb - von chemishen und anderen Produkten, ins besondere von Phenol-Formaldehyd- Kondensationsprodukien und anderen plastischen Majsen, sowie die Hey und der Vertrieb von Waren au solhen Produkten, ferner die Hex- stellung, der Vertrieb und die Vers wertung von konkurrierenden Produkten und Waren, fernex die Verivertung von Patent- und sonstigen Schußrechten so- wie der Erwerb und die Verwertung von in die Geschäftszweige des Unters nehmens fallenden fremden Patent- und sonstigen Schußrehten und Erfin- dungen. Zur Erreichung und Förderung B Zwecke ist die Gesellschaft bes rehtigt, zu ihren Geschäftszweigen in Beziehung stehende Unternehmungen zu gründen, zu betreiben und sich daran !w jeder Form zu beteiligen, Grundstücke, Gebäude und Maschinen zu erwerben, zu veräußern, zu mieten und zu vers mieten, zu pahten und zu verpachten, Lizenzen zu erteilen und Zweignieder lassungen und Agenturen im +Fnlande und im Auslande zu errichten und aufs zugeben. Das Stammkapital ist un 100 000 Reichsmark auf 1 100 000 Reîch8e mark erhöht. Laut Beschluß vom 18. Fas nuar 1927 ist der Gesellshaft8vertrag be- züglih des Stammkapitals und des Gegenstandes des Unternehmens, auch sonst, insbesondere durch Schaffung vou Genußscheinen sowie bezüglich des Aufs siht3rats abgeändert und gemäß der Niedershrift vom 18. Fanuar 1927 vollständig neu gefaßt unb sodann laut Beschluß vom 2. Juli 1927 in den 8 6, 9 12 und 14 geändert. Bei Nr. 10 957 Alfred Eiseuntraui Gesells schaft mit beschränfter Haftung. Das Stammkapital ist auf 10090 Reich8mark umgestellt. Laut Beschluß vom 23. Jult 1927 ist dex Gesellschaftsvertrag bezüg» lih des Stammkapitals und der DVe- \chäftsanteile abgeändert. Bei Nr, 18511 „Helios-Lampenschirmfabrik“ Gefellschaft mit beshräukter Hafs- tung: Die Firma lautet fortan: „Helios Jfolicrdrahtfabrik Gesell- schaft mit bes{chränkter Haftung. Laut Beschluß vom 11. Mai 1927 ist der Gesellschaftsvertrag bezügli der Firma, der Vertretung und der Errichtung von Zweigniederlassungea abgeändert, Die Gefellschaft hat einen over mehrere Ge- n Orte Sind mehrere Geschäft ührer bestellt, so is jeder allein ver- tretungsberechtigt, Der Geschäftsführer Vierdank ift abberufen. Zu Geschäfts führern sind Divlomingenieux Dr. Nathan Fraenkel, Hamburg, Kaufmann Jsrael Westreich, Berlin, bestellt. Bet Nr. W279 Grundfstücks8gesellschaft Antwerpenerstraße 4 mit beschräuk- ter Haftung: Paul Kaiser ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Emil Andrs in Berlin is zum Geschäft3s führer bestellk. Bei Nr. 30871 A. Gräbedünkel & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet fortan: Ditter c Niethammer Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Laut Be- {luß vom 56. August 1927 i der Gesellschaftsvertrag bezüglih der irma und der Vertretung abgeändert. Der Geschäftsführer Gräbedünkel ist abs- berufen. Zum neuen weiteren Geschäfts führer ist Kaufmann Heinrih Ditter Berlin, bestell Bei Nr, 34 588 Adaag Arnols Düllo Automobil- und Apvarate - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist unt ut: ,„„Amaz““ Allgemeiner

arkt für Automobilfahrzeunge und Zubehör Gesellschafst mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 18. Juli 1927 if der Gefellschafts- vertrag bezgl, der Firma geändert. Bei G QO Le ausizer Vergban- betriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet jeßt: Börder Chemische Jnduftrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand is jeßt: die Aufsuchung,