1927 / 205 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tf

Ie

der Preu Nr. 13 273 die Verordnung zur

Diensteinkommen der Gewerbe- und Hantdelslehrer und -lehrerinnen

an den gewerblichen, faufmännishen und hauéwirtichaitlichen Berufé-

\{ulen (Pflichtfortbildungsschulen)

Diensteinkommensgeschß

Fe Oktober

machung

Betauntmas6unck

30. August 1927.

GDG]

1922

U

[Gewerbe- der Fassung (Geseßsamml. S.

Berlin, den 2. September 1927.

Geseßsammlungsamt.

und

f

Umfang 4 Bogen. Verkaufspreis 0,15 NM.

Dr. Kaisenberg.

Der 319),

von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer ßischen Geseßsammlung enthält unter enderung des Ge)eßzes über das

Handelslehrer- Bekannt pom

Nichtamtliches.

Deutsches Reich,

Der Königlich niederländishe Gesandte Graf van Lim burg-Stirum hat Berlin verlassen. Während seiner Ab- wesenheit führt Legationsrat Dr. Thorbecke die Geschäfte der (Gesandtschaft.

Der litauishe Gesandte Sidzikauskas ist nach Berlin zurückgekehrt und hat die Leitung der Gesandtschaft wieder übernommen.

Statistik und Volkswirtschaft. Sparkassen des Deutscheu Reichs.

Monat Juli 1927.

Sparsainlilageén | Giro-, Scheck- und Kontokorrenteinlagen 7 N Ein- Aus- | N | Einzahlungen Auszahlungen | Bestand am Monatsende Länder g ara zahlungen zahlungen (Cbe bes Be-| - : E | Z Vormonats | im Berichtsmonat | rihtsmonats | im Berichtsmonat |Guthaben | Schulden E S Sau end Met M Marl

l 2 d | 5 | 6 | 7 R] 9 Preußen . s 2 592 067 276 389 | 216 300 2652 156 | f T91 T25 1 842 454 769 634 1 152 992 Bayern S @ ° 302 064 23 809 16 526 309 347 | TO C 210 163 283 O TEC Co T2

Sachsen C S s 248 523 19 992 ti 297 257 218 | Ae e 66 de 190 798 16 387 11 360 195 825 | 234 027 200/72 132 006 89 421 Baden . a 6 ¿e 186 203 13 288 9 412 190 079 | 70 200 66 132 38 505 44 004 Hejjen E O S 94 499 ) 288 4212 96 575 | 34 (13 35 400 23 379 30 929 PYecflenburg-Schwerin « » is 19 678 F C20 L199 20 206 | 19 752 20 002 10 521 11 100 Thüringen!) S M 88 065 8 379 5 791 90 653 | 80 741 83 129 40 403 66-211. Yeectlenburg S 5 e ö 1 791 181 80 1 892 | 1 900 1 876 801 ti Oldenburg ; 0 H 28 160 1 967 1 552 28 979 | 21 825 22 982 10 634 25 037

Braunschweig . a Fes 14 002 1195 742 14 455 | Anhalt L D 66 E 23 424 2 306 1618 24 162 | 21 490 21 684 10 543 12 805 Waldeck . S 6 E 9 541 939 360 5 716 | 2102 2 167 993 2631 Schaumburg-Lippe + ooooo 5919 441 230 6 130 D T9 6 091 3102 5 083 Lbbe-Deutlolbd «oed wee 17 473 1 799 1136 18 136 9 424 9 799 3978 10 403 Hamburg . C E 141 598 16 057 10 943 146 712 | 16 940 15 794 5416 5 754 Bremen S 0 60 050 G115 4 887 GL 276-| 15 348 15 456 5 350 11 662 Lübeck N A 0 161 259 130 3 290 | 648 594 943 218 Sa. Neich ") 4023016 | 807 1DS L 2UC (CL 4 122 403 | 2483 787 2 042 (10 | 1149 365 1 634 508 Juni E) e 60 G 3940 093 | 365 071 | 282 447 4 022 717 2313 718 2 352 490 |2)1 157914 1 574 498 April E 3720897 | 411840 | 278 (19 3 854 022 | 2 564 453 2 603 594 /3)1 203 082 1 547 218 E C G 3/884 880 | 413289 | 225 927 3 572 792 20390 IL( 2311 621 |3)1 204 125 1 495 160 Der 1020 C 2:957 274 | 392.736 | 259/240 3 090 770 2587 918 2576 210 |2)1 119 409 1 463 848 Oktober C C A D238 | Jad 10l f 420 022 2831 867 2 343 470 2 362 152 129)1 098 154 1 478 905 August T s Wi T C 2 470 496 | 309 960 | 189 479 2 590 977 2 147 262 2 099 585 |2)1 101 237 1421993 Suli 1926 . E E 2002204 | DI0 200 | Zol 200 2 469 334 2202 311 2 221 509 [91 057 041 1 419 585 1) Vorläufige Zahlen. ® Außerdem im sächsisGen Gironeß (Girokassen, Zweiganstalten der Girozentrale und Chemnitzer

Girobank): FJult 1927: 251 910,

Sunt 1927: 249 495,

1926: 215 324, August 1926: 213 760, Juli 1926: 220 420. Berlin, den 1. September 1927.

April 1927: 245 667, Februar 1927: 240 901, Dezember 1926: 221 437, Oktober

Der Präsident des Siatistishen Reihsamts. J. V.: Meisinger.

London

Hauvel und Gewerbe, Jer Lin, den 2. September 1927.

l, September.

(W.T. B.)

Wochenausweis der Ban k von England vom 1. September (in Klammern Zu- und Abnahme im Vergleich zu dem Stande am 25. August) in tausend Pfund Sterling - Gejamtreserve 33541 (Abn. 1271), Notenumlaut 137 449 (Zun. 19),

Barvorrat 151 240 (Abn. 252), Wechselbestand 41 639 (Abn. 6501

Guthaben der Privaten 93 200 (Abn. 9537), 22 149 (Zun. 4725), Notenreserve 31 987 (Abn. 1266), Negterungs- sicherheiten 58 447 (Zun. 3025), =- Verhältnis der Reserven zu den Passiven 29,08 gegen 28,97 vH, Clearinghouseumja gegen die entsprehende Woche des Vorjahres 47 Millionen weniger.

Paris, 1. September. (W. T. B.) von Frankreich vom 1. September (in Klammern Zu- und Ab- nahme im Vergleih zu dem Stande am 25. August) in tausend

Wochenausweis dex Ban k

724 Millionen

rancs: Gold in den Kassen 3681 514 (unverändert),

Ausland 1 864 320*) (unverändert), Guthaben im PMoratorium nicht betroffene Wechsel 1 967 602 (Zun. 240 873), Vor- 1 618 445 (Abn. 12 295), den Staat 24 650 000 (Abn. 400 000), 5-777 000 (Zun. 4 Notenumlauf 53 266 041 (Zun. 593 784), Schaßzguthaben 93 39:

(Abn. 1 747 788),

Abn. 4), schüsse au}

Wertpapiere

(Zun. 14 706),

i Privatauthaben Diverse Aktiva 23 564 948 (Abn. 399 769).

*) davon freies Gold 462 771, sonstiges 1401 549.

nicht gestellt Wagen.

Wagengestellung [ür Kohle, Kols und Briletts am 1. September 1927: Ruhrrevier: Gestellt: 26320 Wagen,

) Vorschüsse Vor\chüsse an Verbündete

Guthaben des Staates

Gold im Barvorrat in Silber 342 520 Ausland 56 719 (Zun. 3398), vom

10 697 594

an

E D S L ed E En

Buenos- Aires . Canada Sapan A Kairo G0 06 Konstantinopel

London . .

New York. . Nio de Janeiro

Uruguay

Amsterdam- MNotterdam

Athen

Brüssel u. An

werpen Budapest

And,

elsingfors talien

Sugoslawien. agen N Lissabon und

Oporto .

D.

S O Cdweiz .

Sofia Spanien . .

Stockholm und | Gothenburg . Wien. ....… „| 100Schilling

1 Pap.-Pe!. l kanad. § 1 Yen

1 ägypt. Pfd.

1 türk. L 18

i Milreis 1 Goldpeso

100 Gulden 100 Drachm.

100 Belga 100 Pengò 100 Gulden 100 finnl. 4 100 Lire

100 Dina1 100 Kr.

100 G6ócudo 100 Kr.

100 Fres. 100 Kr.

100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

100 Kr.

2. September Geld Brief L791 1,795 4,199 4,207 Las 1991 2098 Or 2120 Le 20,41 20,45 4,199 4,207 0,4970 0,4990 410 L LSd 168,23 168,57 5,494 5,506 58,455 98,575 73,49 73,63 8139 81,50 10,571 10,591 22,78 22,82 7,3995 7,409 11240 112,62 20,03 20,07 109,84 110,06 16,455 16,495 12,444 12,464 80,945 81,105 3,0034 3,040 70,98 71,12 112,73 112,95 59,18 59,30

Telegraphische Auszahlung,

Geld 1,792 4,201 1,984

20,94 L118

20,423 4,201

0,4979

4,176

168,33 5,494

58,48 73,49 81,42 10,574 22,88

7,395

112.45

20,08 109,84 16,465 12,449 80,98 3,034 70/95

112,76 59,20

1. September

Brief 1,796 4,209 1,988 20,98 Dee 20,463 4,209

0,4995

4,184

168,67

5,506

58,60 73,63 81,58 10,594 22,92 7,409

112,67

20,12

110,06

16,505 12,469 81,14 3,040 71.09

112,98

69,32

Ausländische Geld}orten und Banknoten.

| 2. September

1. September Geld Brief Geld Brief Soveretgns .. m —— 20 Fres.-Stücke En rers E E Gold-Dollars . 4,222 4,242 4,23 4,25 Amerikanische:

1000—5 Doll. 2 und 1 Doll. Argentinische

j 4,182 4,202 4,183 4,203 t Brasilianische .|1 1 T 1

4,176 4,196 | 41788 4,198 ap.-Pes. | 1,768 1,788 Milreis 0,483 0,603 | 0,486 0,506

R

Canadische . . . [1 kanad. § 4173 4,193 4,182 4,202 Englische: große | 1 £ 20,376 920,455 | 20,38 20,46 l £ u. darunter |1 £ 20,366 20,445 | 20,37 20,459

Türkische. . « . |1 türk. Pfd. —_ Belgische . . [100 Belga 58,28 58,52 58,37 58,61 Bulgarische . | 100 Leva _— De: « » el LUO R. H 11269 FIIPOT 11258 Danziger. . « « | 100 Gulden 81,14 81,46 Sie Finnishe . . . «100 finnl. A} 10,52 10,56 10,52 10,56

¿Französische . «(100 Fres. 16,490 16,515 16,46 16,52 Holländische . [100 Gulden 167,96 168,64 167,91 168,99 Stalienische: gr. | 100 Lire 2282 22,92 22,90 23,00

100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,87 22,97 22,95 23,05 Sugo|lawische . | 100 Dinaxr 7,395 7,415 7,41 (As Norwegische . . | 100 Kr. 109,03 LUS T 10905 LO9,97T

Oesterreich. : gr. | 100 Schilling | 59,03 59,27 59,02 59,26 100Sch. u.dar. | 100Schilling | 9599,12 59,36 59,20 59,44

Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei | 100 Lei 2,58 2,60 unter 500 Lei | 100 Lei —— Schwedische . | 100 Kr. O 112/69 Io L255 Schweizer: große| 100 Fres. 80,76 81,08 80,90 81,22 100Frcs.u. dar. | 100 #Fres. 80,91 81,23 80,97 81,29 Spanische .. 100 Peseten 70,84 T2 70,66 70,94 Tschecho - slow. DUOO N, ¡100 Nt. 12,412 12,472 12,429 12,489 1000Kr. u. dar. | 100 Kr. 12418 12,472 12,426 12,486

Ungarische . . . | 100 Pengö 73,25 73,55 73,30 73,60

Nach einer in der Statistishen Abteilung der Reichsbank bearbeiteten Zusammenstellung über die deutschen Abrehnungs- stellen tim Jahre 1926 erhöhten sih die Gesamteinlieferungen von 28 455 843 Stück im Betrage von 90 926,3 Millionen RNM im Fahre 1925 aur 31870452 Stüd im Betrage von 956 876,9 Millionen NM im Berichtsjahr. Die Vermehrung gegenüber dem Vorjahre betrug in der Stückzahl 12,0 vH. im Betrage 11,7 vH, während die ent|prehenden Vergieichsziffern des Jahres 1925 sich aut 52,2 vH bezw. 61,9 vH beliefen. Verglichen mit den ent-

- sprehenden Ziffern des Jahres 1913 bleibt das Jahr 1926, obwohl

die Zahl der Abrechnungsöteilnehmer sih von 270 im Jahre 1913 auf 749 im Jahre 1926 gehoben hat, dem Betrage nah um 16 757,3 Millionen NM = 22,8 vH zurück, während die Summe der Stük- zahlen gegenüber dem Jahre 1913 ein Mehr von 16280 793 = 104,4 vH aufweist. Kompensiert wurden von den Einltieterungen des Jahres 1926 intgesamt 795,8 vH gegenüber 753 vH im Borjahr, 71,8 vH im Jahre 1924 und 77,3 vH im Jahre 1913. Von der Einlieferungésumme des Berichtsjahrs von 956 876,9 Millionen NPYe wurden 13 746 0 Millionen NM aut Girokonto gutgeshneben und

43 1309 Millionen NM durch Verrechnung autgegliwen. Die

günstigste Verrehnungéequote weist der Vionat November mit 77,9 vH aut (im Jahre 1925 der Monat Apri] mit 76,6 vH), die ungünstigste der Monat Juni mit 73,7 vH (im Jahre 1925 der Monat August mit 74,1 vH) Neue Abrechnungsstellen wurden im Be« richtsjabre in Heidelberg (am 2. Januar), in Ludwigshafen (am 15. März), in Nostock (am 16. April), in Heilbronn (am 7. Mai),

in Freiburg, Br, (am 9. Juni) und în Gotba (am 9. August) eröffnet. Die Zahl der deutschen Abrechnungsstellen stellte si somit am Schluß des Jahres 1926 auf 60 gegen 54 Ende 1925 51 Ende 1924 und 24 Ende 1913. E Vebersicht über die gesamten seit Eröffnung von Abrechnungsftellen bewirkten Abrechnungen.

Die Bi

Die Beträge der Spalten 2—4 in Tausend Mark bezw. Reichsmark

: Von den Ein- S

Der Einlieferungen li y L ieferungen wurden

Tung en Zahl der

durch Ver-|" F-,; rechnung v durch- f auf Giro- : er MEES s S | geglichen am Jahr Stückzahl Summe [chnittliche fonto gut- (in Pro- ahres Größe geschrieben] ;enten der Fal | Einliefe- | !#! A rungen) L L 2 A 4 5 6 Bei allen Abrecchnungéstellen zusammen 1885} 2 085 449| 12554 444| 6020 3269911 739 112 18904 2 825 314 17 991 301 6 370 4 162 441 76,9 116 1900] 5 186 237| 29 472 744| 5680 16533 468 77,8 126 1910/12 459 474| 54 341 811 4360 {11 956 663 78,0 222 1921127 357 134/1072118370| 39 189 1332291523 69,0 518 1925/28 455 843| 50 926 317| 1790 M12 601 125 19: 697 1926131 870 452| 56 876 907] 1785 [13745 963| 75,8 749

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Clektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des „W. L. B.* am 1. September auf 126,00 # (am 31. August auf 126,00 Æ) für 100 kg.

Berlin, 1. September. PreisnotierungenfürNahrungsa mittel (Dur sMnittseinlTause)rete des Lebens mitteleinzelhandels für den Zentner frei Haus Berlin gegen Kassazahlung bei Empfang der Ware. [Originals packungen.] Notiert durch öffentlich angestellte beeidete Sachs verständige der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.) Preise in Neichsmark: Gerstengraupen, lose 20,50 bis 23,00 Æ, Gersten- grütze, lose 19,00 bis 20,00 M, Haferflocken, lose 24,50 big 25,00 M, Hafergrüße, lose 25,50 bis 26,00 Æ, Roggenmehl 0/1 18,50 bis 20,00 4, Weizengrieß 23,50 bis 25,00 .4, Hartgrieß 25,00 bis 26,25 M, 70 9/9 Weizenmehl 20,00 bis 22,75 Æ, Weizenauszug- mehl 24,00 bis 31,00 4, Speisfeerbsen, Viktoria 34,590 bis 37,00 Á Speiseerbsen, kleine 20,00 bis 22,00 Æ, Bohnen, weiße, kleine 15,00 bis 17,00 4, Langbohnen, handverl., ausl. 22,00 bis 24,50 #, Linsen, fleine 21,00 bis 23,00 4, Linsen, mittel 24,00 bis 30,00 Æ, Linsen, große 30,00 bis 44,00 Æ, Kartoffelmehl 28,50 bis 34,00 Æ#, Makkaroni, Hartgrießzware 48,50 bis 63,50 4, Mehlschnittnudeln 32,00 bis 35,00 4, Giernudeln 47,00 bis 72,00 „4 Bruchreis 17,50 bis 19,00 #4, Nangoon-Reis 19,50 bis 20,50 4, glasierter Tafels reis 21,50 bis 33,00 Æ#, Tafelreis, Java 33,00 bis 43,00 M, Ningäpfel, amerikan. 80,00 bis 95,00 4, getr. Pflaumen 90/100 in Originalkisten 40,00 bis 41,50 Æ, getr. Pflaumen 90/100 in Säcken 36,00 bis 38,00 4, entsteinte Pflaumen in Originalkisten« packungen 48,00 bis 49,00 .Æ4, Kalit. Pflaumen 40/50 in Original« fistenpackœungen 51,00 bis 52,00 #, Nosinen Caraburnu { Kisten 57,00 bis 70,00 Æ, Sultaninen Caraburnu # Kisten 64,00 bis 85,00 .4 Korinthen choice 956,50 bis 58,50 A, Mandeln, süße Bari 160,00 bis 220,00 Æ, Mandeln, bittere Bari 185,00 bis 220,00 4, Zimt (Kassia) 125,00 bis 135,00 4, Kümmel, holl. 44,00 bis 48,00 #, \{chwarzer Pfefffer Singapore 230,00 bis 255,00 4, weißer Pfeffer Singapore 345,00 bis 370,00 Æ NRohkaffee Brasil 168,00 bis 210,00 #4, Nohkaffee, Zentralamerika 205,00 bis 320,00 Æ, Nöfstkaffee, Brasil 213,00 bis 270,00 .4, MNMNöstkaffee, Zentral- amerika 2709,00 bis 425,00 Æ, Röstgetreide, lose 21,00 bis 24,590 4 Kafao, star? entôlt 90,00 bis 110,00 .#, Kakao, leiht entölt 120,00 bis 190,00 Æ, Tee, Souchong, gepackt 365,00 bis 405,00 4, Tee indis, gepackt 412,00 bis 500,00 4, Inlandszucker, Melis 30,50 bis 31,75 #, Inlandszucker, Maffinade 31,75 bis 34,00 4, Zucker, Würfel 35,75 bis 37,75 4, Kunsthonig 32,00 bis 34,00 4, Zuckers sirup, bell, in Eimern 26,50 bis 37,50 Æ, Speisesirup, dunkel, in Eimern 19,00 bis 22,00 #4, Marmelade, Erdbeer, Einfruht 80,00 bis 87,00 4, Marmelade, Vierfrucht 37,00 bis 40,00 #, Pflaumene- mus, in Eimern 38,00 bis 45,00 Æ, Steinfalz in Säcken 3,40 bis 390 Æ, Steinjalz in Packungen 4,50 bis 6,00 #4, Siedefalz in Sâden 95,00 bis 5,20 4, Siedesalz in Packungen 5,60 bis 7,50 #4, Braten]chmalz in Tierces 76,00 bis 79,50 Æ, Bratenschmalz in Kübeln 76,50 bis 79,50 4, Purelard in Tierces 74,00 bis 78,00 4, Purelard in Kisten 74,75 bis 78,00 4, Speisetalg, gepackt 57,00 bis 0,00 M, Margarine, Handelsware 1 69,00 Æ, 11 63,00 bis 66,00 Æ, Margarine, Spezialware 1 82,00 bis 84,00 Æ, II1 69,00 bis 71,00 .Æ, Molkereibutter Ta in Fässern 195,00 bis 198,00 4, Molkereibutter la in Packungen 200,00 bis 205,00 4, MWoltkereis butter Ila in Fässern 179,00 bis 189,00 4, Moslkereibutter Ila in Packungen 187,00 bis 197,00 Æ, Auslandsbutter in Fässern 201,00 bis 207,00 4, Auslandsbutter in Packungen 207,00 bis 213,00 4, Corned beef 12/6 16s. per Kiste 56,00 bis 58,00 4, Allgäuer Nomatour 20 9/0 60,00 bis 78,00 M, Allgäuer Stangen 20 %% 50,00 bis 55,00 4, Tilsiter Käse, volltett 95,00 bis 100,00 4, echter Holländer 40 9% 93,00 bis 98,00 4, eter Edamer 40 9/9 95,00 bis 100,00 Æ, eter Emmenthaler, vollfett 150,00 bis 160,00 .4, ungez. Konden8- mil 48/16 25,25 bis 26,50 M, gez. Kondensmilh 48/14 31,00 bis 38,00 M, Speiseöl, ausgewogen 68,00 bis 75,00 M.

Berichte von auswärtigen Devisen und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 1. September. (W. T. B.) Devisenkurse. (Alles in Danziger Gulden.) Noten : Lokonoten 100 Zloty 57,695 G., 97,80 B. Schecks: London 25,07F G., —,— B. Auszahlungen: War|chau 100 Zloty - Auszahlung 957,60 G., 57,75 B, Berlin telegraphische Auszahlung 100 Neichsmarknoten 122,607 G., 122,913 B.

Wien, 1. September. (W. T. B.) Amtliche Devisenkurse- Amsterdam 9283,70, Berlin 168,36, Budapest 123,953*), Kopenhagen 189,50 London 34,423, New York 707,95, Paris 27,754, Zürich 136,49 Morknoten 168,10, Lirenoten 38,595, Jugoslawishe Noten 12,4597, Tschechoslowakische Noten 20,96, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 705,00, Ungarische Noten 123,90*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,46. *) Noten und Devisen für 100 Pengös.

Prag, 1. September. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurse.) Amsterdam 13,522, Berlin 8,023, Zürich 6505/4, Kopenhagen 903,00, Oslo 882,50, London 164,06, Madrid 570!/,, Mailand 183?/g, New YBork 33,75, Paris 13,234, Stockholm 905,25, Wien 4,75,70, Marknoten 802,05, Polnische Noten 377,00, Belgrad 59,45t.

Budapest, 1. September. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurje.) Alles in Pengs. Wien 80,924. Berlin 135,90, Belgrad 1006,00, Zürich 110,15.

London, 1. September. (W. T. B.) Devisenkurse. Paris 124,02, New York 486!/z, Deutschland 20,423, Belgien 34,914, Spanien 28,79, Holland 1213,18, Italien 89,32, Schweiz 29,21#, Wien 34,48.

Paris, 1. September. (W. T. B.) Devisenkurse. (Offizielle Anfan gsnotierungen.) Deutschland 606,00, London 124,02, New Yort 2551, Belgien 355,25, Spanien 430.25, Italien 138,75, Schweiz 491,75, Kopenhagen 682,75, Holland 1022,00, Oslo 665,00, Stockholm 685,00. Prag 75,70, Rumänien 15,75, Wien 836,10, Belgrad 45,00.

Paris, 1. September. (W. T. B.) Devijenkurje. (Offizielle

S ch lu ß kurse.) Deutschland 606,50, Bukarest - 15,70, Prag 75,70,

E

“Ai C d

Ä ü h /

D E I E E S R R E SPEVRE E P E

S E

ITr. 205.

Anitlich feitgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 6. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 M. 1 Gld, österr. W.= 1,70 M. | 1 Kr. ung. oder tschech. W.= 0,85 .#. 7 Gld. südd. W. =12,00 .4. 1 Gld. holl. W,= 1,70 4 ==1,50 #. i Schilling österr. W.= 10000 Kr. 1 skand. Krone =1,125 4. 1 Nubel (alter Kredit-Rbl.) 2,16 4. 1 alter Goldrubel = 83,20 #4 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 #.

1 Pfund Sterling = 20,40 M. =2,50 Æ#. 1 Dinar = 3,40 #. 1 Zloty, 1 Danziger Gulden = 0,80 4.

Die einem Papter beigefügte Bezeichnung X be-

sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien

lieferbar find.

Das hinter einem Wertpapier befindliche Zeichen ° bedeutet, daß etne amtliche Preisfeststelung gegen- wärtig nicht stattfindet.

Das F hinter einem Wertpapier bedeutet .#& für

1 Million.

Die den Aktien tin der zweiten Spalte beigefügten © Biffern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten f Spalte beigefiütgten den leßten zur Au8s{hüttung ge- Ï Tommenen Gewtnuanteil, Jst nur ein Gewinn- Î ergebnis angegebeu, so ist es daßienige des vorleßten Ÿ Geschäftsjahrs DeŒF”“ Die Notierungen für Telegraphische Nus- zahlung sowte flir Ausländische Banknoten befinden si fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“

B Etwaige Druckfehler in den heutigen # KuvrSangaben werden am nächften Börsen- tage in der Gpalte „Voriger Kurs‘ ber richtigt iverden, JrrtimlUiche, später amt- 7 Lich rvichtiggestellte Notierungen werdet _Mmöglichst bald am Schluß des Kurszettels als „„Berichtigung““ mitgeteilt.

Bankdiskoitt. Berlin 6 (Lombard 7).

1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Dollar = 4,20 4, 1 Shanghat - Tael 1 Yen == 2,10 4.

Danztg 6 (Lombard 7). Amsterdam 3%. Brlissel 5, Helfingfors 6%, Italien 7. Kopenhagen 5. London 4%. Paris 5. Prag 5. Schweiz 3%, Stockholm 4, Wien 6%.

Deutsche Staatsanleihen

mit Hinsberechnung.

Heutiger | Voriger

63 Dt.Wertbest.Ank.23 10-1000Doll f.1.12.32 £Y do. 10—1000D.f.35 ChDt.Retich8-A.27uk37 84 Dt. Reich3\ch. „K“ {Goldm.},bi3 30.11.26 2Y ausl. 4 f. 1090GM 644 Dt. Neich8posi Schah F. 1 u.2, rz.30 61% Preuß. Staatssch. ritz. 1. 3. 29

S 6,4 bo. r3.1.10.30

65 Baden Staat RM- Anl. 27 unk. 1.2.32 6 BayernStaat RM- Unl. 27,kdb.ab1.9.34 7hy do. Staatsschaß rid. 1. 4. 29

| 7hBraunsch.Staats\ch.

: rücz. 1, 10. 29 Tv Lippe Staatsschaß 0 U 92, 0 7h Litbeck Staatsschaß ritdz. 1. 7. 29

7% Mecklbg. - Schwer. NReich8m.-Anl. 1926 tilgb. ab 27

6X% do.Staatssh.,rz.29 6% SahsenStaat NRM- An! 27, Uk. 1.10.35 7% Sachs. Staatsschay M.1, fäl. 1.7.29

7% do. R.2, fäll. 1.7.30 7 Thir. Staats8anl. v. 1926 aus[. ab 1.3.30 74 do. RM- A. 27 u. Lit. B,fällig 1. 1.82 61Y Württbg. Staat3- ichaÞ Gr.1, fäll.1.3.29

co © po

3 -A

1,3.9 [93,26 @ LLT 191,75b

Bei nachfol(

Di. Anl. -Auslosgs8\ch. einschl, !/, Ablös.- Schein Nr. 1-60 000

Dtsch. Anl.-Ablöfgss. ohneAuslosg8schein

Dtsche Wertbest. An]. b. 5 Doll, fäll. 2.9.35

Mecklenburg -Schwer. Anlk.-Auslosungs8\{. einschl.!/,Ablösgssh.

Deutsche Schuygebiet-

E E ce Ca La pA 4

Anhalt. Staat 1919... Bayern Ldsk. - Nent.

konv. neue Stlilcte|3%

Bremen 1919 unk. 30 “do. 1920 do. 1922, 1923 bo.03,09,11,gk.31,12.23

do.87-99,05,431.12.23/3! do. 96, 02, qek.31.12.23/t Hambg.Staat8-Nente |3%

do. amort.St.-A.19 A do. do, 1919 B kleine do, do. 10000 bis

100 000 64%

do. do, 500 000 M4 do. do. St.-Anl.1900 do. 07,08,09 Ser. 1,2,

11,13 rz.53,14 rz. 55

do. 1887,91,093, 99,04/:

do. 1886, 97, 1902

Litbeck 1923 unk. 28/(

Sächj. Mk.-A. 23, uk.26 Württembqg. N. 36-42

Preußische Nentenbriefe.

Gekündigte und ungekündigte Stücke, verloste und unverloste Stüce.

4,318 Brandenb., agft.b.31.12.17 4,34) do, später ausgegeben # 4,34h Hannob.,au8gst.b.31.12.,17 7 4,3%h do. später au8gegeben 4,316) Hess. Na}, agst. b.81.12.17

* 4,34 do. später au8gegeben 44 Lauenburger, agt. b.31.12.17 4% do. später außgegeben 4, 3% Pomm.,aus8gest.b.31.12.17 4,34 do, später au8gegeben 4, 34h Posensche, agst. b. 31.12.17 4,3%/% do. später au8gegeben 4,33 Preußische Ost- u. West- au8gesft.b. 31.12.17

4,2% do. später ausgegeben 4, 3h RNhH.11.Westf.,agst.b.31.12.17 4,3% do. später aukgegeben

y C zenden Wertpapieren fällt die Berechnuug der Stückzinsen

rar t fm in Do r O O E j D

pu drei snd ues

4,343 Sächsische, agst. b. 31.12.17|16,1 G 4,353 do. später au8gegeben

4, 3/4 Schlesische, agst. b. 31.12.17|/16b 4,34 do. später au3gegeben s 4, 3/YSchl.-Holst.,agst.b.31.:2.17/13,4eb 6 4,3%3 do. später auB3gegeben

Kreditanstalten öffentliher Körper|haften.

Lipp. Landesbk. 1—Hÿ

v.Lipp.Landessp.u.L. do. do. unk. 26 Oldenbg. staatl. Kred. do, do. unk, 33 do, do.

Sachj.-Altenb. Landb. C

do. do. 9. u. 10. N. do. Cobg.Landrbk.1-4 do. «Gotha Landkred. do. do. 02, 03, 05 do. «Mein. Ldkrd. gek.

do, do. tfkonv., gelk.|

Schwarzbg. - Nudolst.

DAnhlreDil. ¿0s oli 3

do. do

do. -Sonders8h.Land- ; _ kredit, gef. 1. 4. 24]

Heutiger | Voriger

Ohne Zinsscheinbogen

Dre3dner Grunds renten-Anst, Pfdbr. Ser. 1, 2, 6, 710

do. do. S. 3, 4,6 N31

do. Grundrentenbr. Serie 1—3 Sächs.ldw. Pf. b.S. 28, 26, 27

do. do. bis S. 25

bo. Kredftbr. b. S.22, 26—833 do. do. His S. 25

Brandenb. Komm. 23

(Giroverb.),gk.1.7.24/8)

do. do.19,20, gfk.1.5.24 Deutsche Kom. Kred. 20 do. do. 1922, rz. 28 Hannov. Komm. 1923 do, do. 1922 do. do. 1919 Pomm.Komnm.S.1U1.2

Kur-u.Neum.Schuldv| {]-

*) gin3f. 7—16 Y.

Deutsche Provinzialanleihen. Mit Hinz3berechnung.

Brafidenburg. Prov. Neichsm.26,kdb.ab 32 Hannov. Prov. RM

RN.2B,4B u.5B,tg.27|8 do. do. N.3 B, rz.103|7 do. do. Reihe 67 do. do. Reihe 77 Ntedershles. Provinz}

M.-M. 26, rz. ab 32/8 OstpreußenProv.RM-|

Anl. 27 A. 14, uk. 32/6 Sach). Pr. Neth8mark

Ausg. 13 unk. 38

do. do. Ausg. 14/7 do. do. Ag. 15, uk. 26|7 do. do, Au39g.16 A. 1/7 do. do. Au8g.16 A. 2/6 Ohne Hit Brandenb.Prov. 08-11/| Neihe 13—26, 1912| Neihe 27—33, 1914|

Reihe 34—d2 ……. |4 0, 1899 /8% Cassel. Ldskr. S. 22-264 0 Ser. 26/4 do. Ser. 27/4 do. Ser. 28/4

do. Ser. 29 unk. 30/4 Hannovershe Prov.| Ser. 9, gek. 1.5. 24/38 Oberhess.Prov20uk.26 4% do. do. 1913, 1914/4 Ostpreuß. Prov, Ag.12/4% PommernProvA.17F| * do. Ausgabe 16... F |** do. Ausg. 14, Ser. 4/15

DO, O, RD eco ate

do. do. 6—14....../4 do, do, 14, Ser. 3/44 do. A,1894,1897,1900/3% do, Ausg. 14 . 3% Nhetnprovinz 22, 2834/6 do. 1000000 1,500000§|6 do. fleine §6 Sächsishe Prov. A. 8 §|7 do. do. Ausg. 9 7/7 do. do. Aus9.5—7 4 Schle3w.-Holst. Prov. | Aus. 12 Þ|** do. do.Au8g.10u.11F| f do, do. Au3g. 9 F/6 do. do. Au83g. 8/4% do, do, 1907—09/4 do. do, Ausg. 6 1.7/4 do, do. 98, 02, 05,| gef. 1,10. 28/3% do, Landesklt. Ntbr. 4

do. do ; *) Gin3f. 8--—-20 %.

Kreis8anleihen. Anklam. Krets 1901, [4 Flensburg. Kreis 01/4 do. do, 1919/4 Hadersleb.Kr.10 ukv X |4 Lauenbg. Kreis 1919 . 14 Lebus Kreis 1910.../4 Offenba Kreis 1919|4%

Deutsche Stadtan

Aachen 22 A. 23 u. 24

do. 17, 21 Ausg. 22 Altona «1928 do. 1911, 1914 Aschaffenburg. .,1901

Barmen 07, rz. 41/40 do. 1904,05, gek.1.3.24/8) Berlin .......1923 F

& ßin83f. 8—186 Ÿ bo. 1919 unk. 80 do. 1920 unk. 31 do. 1922 Aus84. 1 do. 1922 Ausg. 2

do. 1836|: do. 1890/8

do, do. 1920 Berl. Stadtsynode 99,

1908, 12, gef. 1. 7.24 do. do. 1899, 1904,

1905, gek. 1. T. 24 Bonn 1914 F, 1919 D 1906 X, 1909

0. 1891 Charlottenburg 08,12 II. Abt, 19

bo. 1902, gek. 2.1. 24/!

Coblenz... «1919 do. 1920 Coburg „+4... 1902 Cottbu83 1909 F 1913 Darmstadt. .....1920 bo. 19183, 1919, 20 Dessau 1896, gk. 1, 7.23 Deutsh-Eylau .,1907 Dresden 4.1906

u, ohne Erneueru

C O 1

O

Co s A fs F 1D 1A eR S Fed m A fan Tis pad

S s pri pt furt fred ft fend farb

7)

et pi p Fut Jens Dent Prt jf Þrt e

S d fred fes fit fred Dk fd d S S S Eee. Ql bs bs l I —Ì bs I

p

A )

Y 6—1b8

J A l “J

oOD

D020

.

¿S gous Fus pu Pud Frs Pud pan Hentd Fed Se S ja L f f Lo

fet 3 Ps Pt det Ps A La Fs O

[e . _ . + I

O

do, 1899, 07, 09 do, 1913 do, 1835, 1889 bo, 1896, 02 X

Düsseldoxf1900,08,11 gek. 1. 5. 24

do. 1913, gek. 1. 7. 24

Emden08HJ gk1.,5.24 Erfurt 1893, 01 X, 08, 1910,14, gek.1.10.28

do. 16. Ag. 19 (ag. 20) Flen8burg12 N gt.24 Frankfurt a. M. 23 F do, 1910, 11, gel. do, 1913 do. 19 (1.—3. Ausg.)

do, Frankfuri D. 14 ukv.25

Freiburg i. Br. 1919 Fllrth {. B. ....1923 do. 1920 ukv. 1925

Fulda. ......:1907 X Gteßen 1907,09,12,14

Gotha ¿5.5.1928

Halberstadt 1912, 19 Halle... 1900, 05, 10 do, 1919

do. Heidelbg.07,g?.1.11.28

Heilbronn ...1897 X Herford 1910, rlckz.39 Köln. .1923 unt. 33F do. 1912 Abt. 3 do, 1919 unk. 29 do, 1920 unk. 30 do. 1922 Konstanz 02, ge?.1.9.23 Krefeld... 1901, 1909 do. 06,07,ge?.30.6.24 do. 1913, gef. 30. 6.24 do.83,01,03, nf.80.6.24 Langensalza „„. 1903 Lichtenberg(Bln) 1913 LudwigZ2hafen ..1906 do. 1890, 94, 1900, 02 Magdeburg 1913, 1.—4. Abt. ukv. 831 do. Stadt-Pfdbr. R.1 Mainz 1922 Lit, C do. 1922 Lit, B do. 19 Lit.U, V, uk.29 do, 20 Ltt. W unk. 30 Mannheim 1922 do. 1914, gek. 1, 1. 24 do. 1901, 1906, 1907 1908, 12, gek. 1.1.24 bo. 19 T.Ag., gk.1.9.24

Duisburg... ++1921/4%

Ditren H 1899, J 1901/4 do. G 1891 fv./3:

pes pt j pt ps prt port Las L fs fes ft Pet Jort 23 3 =I =3 =I I

do. 1900, gek. 1. 5. 24/3% Elbing 08,09,gk.1.2.24/-

do. 1903, gek. 1. 2. 24/832

pu pt pt pen pat fut

do. 98 N, 01 X, (l. 28/34 Eschwege „...54+1911/ E: ¿4a eaen ADRDI T

1920 (1,Au8g.),ge!.|4 do, 1899, ge!.|: 1901 N:

do. 1919 1.1.2. AU2g./ Fraustadt ......1898/3

E H E L E C L L L T T T ET

do, 1901/3!

do, 1905/8

Hagen 1919 N „o. /

do, 1892/31 1900/37

do. 1903, gef.1.10.23/37

T E C L L

F

S i i

O a vin O Co rfi pin pa O M pn n pn Q M aj -

es

T) L

c o

—_

et

Merseburg 1901 Mühlhausen t. Thür. 1919 VI Mülheim (Nuhr) 1909 Em.11,13, uk. 31,35 do. 1914 do, 1919 unk. 30 München «„.+.«+1921 do

Quedlinburg 1903 X

do. 97 X, 01—03, 05 do. 1889

Nheydi 1899 Ser. 4 do, 1918 X do. 1891

do. 81,84,03, gk.1.7.24 gek. 1, 5. 24 do. 1908, gek. 1. 4. 24

€) Rins8f. 8—15 §}.

I 111

do. 19 I1.A., gk.1.2.25/4 do. 1920, get. 1.11.25/4 do. 1888, gek. 1. 1.24/35 bo. 1897,98, gk.1.1.24/3% do. 1904, 190d, gek.

p pt prt pet Prt [

pi

I H L P T ELS 4

Bm o5

T D E Es 1 t O O

_ O.

S a B O | j

06a fn 0D V S O 1h 4 s

s 1919| M.-Gladbach11X,uk36 Münster 08, gk. 1.10.23/4

do. 1897, gek. 1.10.23 Nordhausen „+1908 Nürnberg ... «+1914 do. 1920 unk. 80 do. 1903 Offenbach a. M. 1920 Oppeln 02 X, gl.81.1.24 Pforzheim 01, 07, 10,

1912, 1920 do. 95, 05, gek.1.11.23 Pirmazjens 99, 30.4.24 Plauen 03, gek.80.6.24 do, 1903 Pot3dam19X,g?.1.7.24

O00 | j F E

o

L 11111

fel pri sud sreet semi fnr send fene Fs prets sprert fut fm fn: I o fs C0 3 fs fu Jin D fn fn bs DO fn F fs 3 20 ft A N Îut Jt Pri frei A D þrd

C5 A E at

e

La

et a fas Jd Jt fra C

2

a ps prt prt jd pet

Ls mw

NRegenß8burg 1908, 09

= -

S

C L P A A C A da U A 1e

NRemscheid 00, gk.2.1.23/3%

E: ILTII T

ck D

D

- at

Rostock .…. 1919, 1920

do. 1895, gek. 1. 7. 24/: Saarbrücken 14 8. Ag. Sehwerin i. M. 1897,

ded ‘find fi Pirl due fas fred dad bers al fs furt jus fra 0d ed Pad Is 3 3 2 A fs Is I D

O

S

Spandau09 X, 1.10.23 Stendal 01, gef. 1.1.24

do. 1903, gek. 1. 4. 24 Stettin V .....-1923

2A A S mm S 10 1 00 fes T3 bs p f bs OoPDOD

Stolp i. Pomm... +7 Stuttgart 19,06, Ag.19 Trier 14,1.u.2.A, uk.25 do. 1919 unk. 30 Viersen 1904, gt.2.1.24|: Weimar 1888,gk.1.1.24 Wiesbad. 1908 1.AU8- gabe, rüdz. 1937

do. 1920 1. Au3g., 21 2.Ag., gek.1.10.24 do. 18 Ag. 19 T. u. Il. Gel L Te L Wilmersd. (Bln) 1913

d n Ao N ©D

fand fs fert jut fund jet fam fert f jus C D

_=ck

ry

[n

ck

Deutsche Pfandbriefe.

(Die dur * gekennzeichneten Pfandbriefe find nach den von den Landschaften gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 au3gegeben anzusehen.)

Gekündigte und ungekündigte Stücte, verloste und unverloste Stücke,

“2440 Calenberg. Kred, Ser. D 4, P (gek. 1. 10. 28, 1. 4. 24 *3%§ Kur- u. Neumärk. neue *4, 3%, 3Y Kur- u. Neumärk. Komm.-Obl.m.Deckungsbesch. D O1 19, LUL T bad eve adl] 4, 3,3 YKur-u.Neum.Kom.-Obl, *4, 38%, landschaftl. Zentral m.Deckung8besch. bis 81.12.17 Nr. 1484620 „éo 4, 3%, 3§ÿ landschaftl. entral. +4, 3%, 3h Ostpreußische X, auß- gegeeT DIB L 1A T ¿eor l 4, 3%, 8h Ostpreußische „...«. 4h Ostpr. landschaftl. Schuldv. +4, 9%, 3% Pommersche, auß- gestellt bis 31.12, 17 „„..."

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger __Berliner Börse vom 1. September

Heutiger { Voriger 8

©4, 3%, 34% Pomm. Neul. für Kleingrundbesiß, außgestellt

4, 38%, 34 Pomm. Neul. für Kleingrundbesiß ....„....-- 4, 3%, 34 Sächsische, außge-

4, 3%, 34 Sächsishe ..+«-...- *4y Sächs. landsch. Kreditverb. +4, 3XY Sthhles. Altlandschaftl.

*4, 3% 34 Sthles. landschaftl. A, O, D,au3gesft. bi3 24. 6. 17 4,3%, 34 Schles. lands. A,O0,D *4, 9%, 384 Schle3wig-Holstein [d. Kreditv. Y,au3g.b.31.12.17 4,3%, 84 Schle2w.-Hlst.ld.Kreditv * 4, 3%, 3 Westfäl. bis 3. Folge, außgestellt bis 31. 12. 17... 4, 3%, 34 Westfälische b. 3. Folge ©4, 3%, Westpr. Ritterschaftl. Ser. I—II m. Deckungsbesh. bis3 31. 12. 17. ooooooo o: 4, 3%, 3h Westpr. Ritterschaftl. [17 f 0 E 4, 3%, 3Y Westpr. Neuland- \chaftl. mit Decktungkbescch. bis 31. 12. 17... 600er e0e. 4, 3%, Westpr. Neuland- R Ed 0 C EVE 00

*5, 4%, 4, 3%§ Berliner alte,

außgestellt bis 81. 12. 1917. 5, 4K, 4, 8%§ Berliner alte... 7 *4, 3% 89 Neue Berliner,

DIR Sf. 18 Lte 6A annt

ftiellt vi§ 81. 18, 17,456 fl

(ohite TaloN). ¿oov ovnoceetv 1

{ Heutiger | Voriger | Kurs

18b

16,16 G

168A 16,48b

7,98b

136

auzgestellt bis 31. 12. 1917.7

4N, 3%, 3ÿ Neue Berliner... f| —,-— 4ÿ Brandenb.Stadtschaftsbriefe| (Vorkriegsstücke)}/12,6b 4% do. do. (Nathkriegsstlicke){| —,— + Ohne Kinsscheinbogen u. ohne Erneueru

46

68

| 55ob G |

5

[22,25 6

15,2b

12,5b

Bromberg 95, gek.] Bukar. 88 kv.in 4 do, 95 m.T. in 4 do. 98 m.T.in # Budapest 14 m.T.| 4% do, 1914 abgest. do. 96t.K.gt1.3.25 Christiania 1903 Colmar(Elsaß)07 Danzig14XAg.19| Gnesen 01,907m.T| do. 1901 m. Tal.| 33 Gothenb, 90 S. A) :

4 4 3 4

Graudenz 1900*| 4 | fr. Zins. elsingfor3 1900} 4 4 8 8

O Cra Hohensalza 1897| fr. Jnowrazlaw} Kopenhag.92 in} do. 1910-11 in .4}

Krotosch.1900 S.1/ Lissab.86S.1,2**|

Mozk. abg. S. 25,| 27,28, 5000 Rbl.j 4 do. 1000-100 | 4 Mosk. abg. S. 30} bis 33, 5000 REL.} 4 Mosk,1000-100R.! 4 do. S.34, 35, 38,! 39, 5000 Rbl.| 4 | vers. do, 1000-100 „..} 4 do. Mülhaus. i. E, 06,1 07, 13 N, 1914| 4 1.4.10 Posen 00,05,08gk.| 4 | fr. Zins.

1.2.8

1902| 1.6.12

1-BK | 1,28 L | fr. Kins.

4 1.14

4 1 15.3.9

1886 in Æ| 3% | 1.1.7 1895 in M| 8 L 4 | fr. Hins.

4 L

400 M] 4 LLT versch

do.

1.1.7

1.1.7

ngsschein.

*Deutsche Pfandbrief=|

Anst. Posen Ser. 1/

bis 5 unk. 80 34/4 | 1.1.7 Westf, Pfandbriefanit|

f. Haus3grundstüte. [4%] 1.1.7

Augß3burg. 7 Guld.-L.|—|#p.St Braunschw. 20 Tlr.-L.| —]4#p.St Hamburg. 50 Tlr.-L.|3 | 1.3.

Sachs.-Mein. 7Gld.-L.|—4p.St

L Sell 14€ 19; L b, 19,

Bern.Kt,-A.87kv,| 8 1.1.7

Bulg. G.-Hyp. 92 25er Nr.241561 bis 246560\ 6 44 do.5erNr.121561} bis 136560] 6 114 do. 2erNr. 61551 bis 85650, 1er Nr.1-20000| 6 DänischeSt.-A.97] 8 Egyptischegar.i. L] 8 do. priv, i. Fr8.| 3X do.25000,12500Fr| 4 do. 2500, 500 Fr.| 4 Els.-Lothr. Nente| 8 Finnl, St.- Eisb.| 3% Griech, 4ÿ Mon.| 1,75 do. 54 1881-84 {1,60 do. 54 Pir.-Lar.90} 1,60 do. 4h Gold-Y. 89j 1,30 Ftal.Rent.in Lire| 3% do. amort. S.3,4 in Lire 4 B17 Mexik. Anl. 99 59 do. 64 abg.| do. si. K. Nr11

[)

pt pi C fend pati pat fri frei pern CE red undi fart

fa i 2 i F 2 P En O ja CO Ls Fra INOMMO

o

m I Bs Junt I J Jet Peti derd Jud Jud C I J

Norw. St.94 in £| 833 ! 15.4.10 do. 1888 in £| 8 1.2.8 Dest.St.-Schaß 14 angem. S1. | 48] 1.1 do. am. Eb.-A. ‘| 45 | 1.5. do. Goldrente 1000Guld.Gd,®] 4 do. do, 200 “4 1.4.10 do. angem. Stücke 1000 Guld. G.*| 4 do.do.200Guld G*| 4 do. Kronenr.®, ?!| 4 versch. do. kv. R. in K. | 4 do. 00, in Ke 44 do. Silb. in fl] 4 do.Papierr.in fl 1) 41/, Portug. 3. Spez.|f. Z.| 4p. St. Rumän.03m.T.!?] 5 1 do, 18 ukv. 249 4X] L do. 89 äuß. i. 4 1 do. 1890 in 4! 4 L do. do. m.Talon|f. Z.|i.K.1,7 do. 1891 in 4] 4 do. 18394 in 4 4 do. do. m. Talon|\f. K.|t.K. do. 1896 in 4] 4 do. do. m. Talon|f. Z.|iK do. 1898 in 4") 4 do. do, m. Talon|f. do. fonv. in 44 do. 1905 in #464 do. 1908 in 44 do. 1910 in 418 Schwed. St.-A, 80 do, 1886 in 4 do. 1890 in 4 do. St.=R.04 {.# do, do. 1906.4 do. do. 1888 Schweiz, Eidg, 12 do, do

do. Eisenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do. Bgd. E.-A. 1 bo. do. Ser. 2 do. tonsf.A. 1890 do. unifiz. 03, 06 TürkenAnl1.05i.4 do. 1908 in #4 do. Zollobl.11S.1 do. 400 DL.î=QOse f Ung. St.-R. 13 0 V0, 1018.99 do. 1914 * do. 1914 + do. Goldr. in fl,# do. do. do. {f do. St.-N. 1910* do. Kron.-Rente ° do.St-R.97 inK.4 do. Gold-A. f, d. eiserne T, ‘4 do. do, zer u.1er do.Grdentl,-Ob,2] 4

s en s T M

20 2 T Tot

o D C s p

Ba B bs. Seb Pa Fs D L E Ebe e.

- E n

Lo i a E f fa Ca bo tot po

M No

Fa be bo bo Lo Lo 2 f C5 A r F

So) A E Ee L D S I A . SSQ T

C2 fa fn il fn 1m Pn fm l D ia al n n fn fn pn fn C O A C O C5 E O C A E B 2a co

ge gade da ta t ta fe s

E

o pes pet pen R s pt I

4, 3%, 3Y Pommersckchéè „...-."

Deutsche Lospapiere.

1D AO L I L 11

L L R O L L RK

181 9,88. 9.120 L 1 11 99,

Für sämtliche zum Handel und zur amtlihen Börsen-

notiz zugelassenen Russischen Staatsanleihen

findet gegenwärtig eine amtliche Preisfeststelung nicht ftatt.

Bosn. Esb. 14°] 6 | 1.4.10 do. Invest. 14 *| 5 | 1.410 | do. Land. 98 in K| 4K |- 1.4.10 do. do.02 m.T.i.K| 45} 1.1.7 do. do.95 m.T.t.K] 4 1,2.8

H.|i.K.1.7.14

do. 1904 4ÿ in #| do. |i.K.1.6.14 do. 1904 4} abg.| do. jiK1.12.25

o

[} a , ———

Ausläudische Staatsanleihen.

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit S8insen gehandelt, und zwar:

1:7; 40: L S: 10, 2 46.28, S L On

D o

nano | D DDI

ch

nonnon s G

I}

* { N, Nr. 41—48 U. 51, ** {, K, Nr. 18—28 u, 26, +4 N. Nr. 16—21 u. 24, F} f. K. Nr. 82—87 u, 90, sämtli mit neuen Bogen der Caisse-Commune.

do. 94, 03,gek.24| 3%} do. Sofia Stadt....| 5 | 1.5.11 Stocth. (E. 83-84)

Straßb. i. E.1909| a Au8g. 1911)

1880 in #| 4 | 15.6,12 1385 in M 4 |15.6.12 1887| 3% | 15.3.9 L 1913! LL7 Hins. 1895| 35 do. 21: 1.6,10

4

k 4 Thorn 1900,06,09| 4 | fr.

s)

9

0, HürichStadts89iF! {0.1 10.20, S. 1LN.L1

Sonstige

Budap.HptstSparf

ausgst.b.31,12.96}

Chil.Hp.G.-Pf. 12!

Dän.Lmb.-D.S.4|

a 110 0,

do, | do.Inselst.-B.gar.| do.do.Kr.-Ver.S.9} Finuländ.Hyp-V.| Jütländ.Bdk. gar.| do. Kr.V. S.5i.K do, do. S. 5 inK| do. S. b inK} Kopenh. Hausbef.| Mex. Bew. Anl. 4% gesamtkdb.à101|fr.B. 4% abg. |fr.Z. Nrd.Pf.Wib.S1,2| 4 L Norweg. Hyp. 87] 3% | 1 Dest.Krd.-L. v. 58! fr.B. Pest.U.K.B.,S.2,3| 4 Poln. Pf. 3000 R.| 4% 1000-100 R.| 45 Posen.Prov.1n.T.| 4 18988, 92, 95, 98, 01 m. L.| 3% 1895 m. T.| 8

r Schwed. Hp.78ukv| 2 do.78 in É kündb.| 4 do. Hyp. abg. 78} 4 do. Städt.-Pf. 8682| 4 do. 02 u. 04/ 4

4

Stockh.JIntg3.Pfd.| 1885, 86,87in F. 4 do, do. 1894 in.| 8 Ung.Tem.-Bg.iK.| 4 do. Bod.-Kr.-Pf.| 4 83

do. do. Reg.-Pfór.| 4 do. Spk.-Ztr. 1, 21 4 * ohne Anrecht8\ch{. i. K.

¡15

17/eb G 17¿eb 6

| Heautig

Ausländishe Stadtanleihen. 3% | fr, Bin] —,—

‘9 [10 25b G 11,26 59'5 G 54 76b

4% | 1.6.12 | 45 | 1.3 1 LLT Tr I Mt