1927 / 206 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Luxus- und Tafelgeräte, mit den Fabrik- Nrn. 2803/4 Ltr., 2803/4 Ltr., 2803/} Ltr., 9803/1 Ltr., 5370/29 cm, 5370/40 cm, 5370/46 cm, 5370 G/46 cm, 9370/54 cm, |9370 G/54cm, 5370/60 cm, 5370 G/60 cm, 5374/19 cm, 9374/19 G1, 5375/6954 cm, 6571, 8082, 8193 G, 8478 G, 8924 G, 8595 G, 8532 GD, 8552 GD, 89593 GD, 8554 GD, 8555 GD, 8556 GD, 8957 GD, 8636 G, 8691, 8700, 8701, 8765 G, 8778 G, 8802, 8809, 8815, 8817, 8818, 8819, 8824, 8826, 8827, 8829, 8839, 8836, 8837, 8848, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 20. August 1927, vorm. 11 Uhr 30 Min., plastishe Erzeugnisse. Amtsgericht Eßlingen.

Solingen. [49689] Eintragungen in das Musierregister. Nr. 4095. Firma Carl Prinz Aktien-

gesellshaft für Metallwaren in Wald,

Umschlag mit einer Abbildung von einem

Muster für ein Patent Garderobeleiste

„Prista“ mit besonderer Form und be-

jonderer Verzierung auf der Leiste aus

beliebigen Metallen wie au< Metall- legierungen und mit beliebigen galvanischen oder anders gearteten Ueberzügen oder

Inschriften, offen, Muster für plastische

Grzeugnisse, Fabriknummern 41—70/7/27,

Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am

31. Juli 1927, vormittags 11 Uhr

10 Minuten.

Nr. 4096. Nudolf Bauermann in Wald (Rhld.), Heidstr. 28, Umschlag mit einem Muster einer Verpa>kung tür Nasierklingen mit Abbildung eines auf der Weltfugel stehenden Adlers mit aus- gebreiteten Schwingen, unter beiden Schwingen das Wort „Eagle“, alles in buntem Aufdru> in allen beliebigen Farben, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummer 3915, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. August 1927, nahmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4097. Carl Fr. Ern in Solingen, Kanal straße 43, Pakete mit einem Muster für Haarscheren mit quadratishen Tief- äzungen auf der flachen Seite des Halmes, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 3629, Schubtkrist 3 Jahre, angemeldet am 16. August 1927, nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Nr. 4098, Firma Eugen Unterbühner in Wald, Beethovenstraße 32, Post So- lingen, Paket mit einem Muster für einen Tortenheber, mit glattem Halm ohne Kropfansatz, in allen Formen, Größen und Verzierungen und galvani}chen Nieder- \<lägen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 125, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1927, vor- mittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4099. Stahlwarenfabrikant Otto Wester in Wald (Nhld.), Beethoven- ftraße 26, Umschlag mit Abbildungen von Z Mustern für Apfelfinenschälmesser, mit 54 bis 6 cm langen Klingen, deren Schneiden am unteren Ende mit einem Haken zum Aufrißen der Schale und zum Oeffnen der Frucht ohne Verlegung der- felben versehen sind, und zwar Messer- Elinge in gewöhnlicher pier Form, Fabrik- nummer 312 a, Messerklinge in runder (L.) Form, Fabriknummer 312 b, Messerklinge in Säbelform, Fabriknummer 312 c offen, Muister für plastishe Erzeugnisse, Schutz- {frist 3 Jahre, angemeldet am 26. August 1927, vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 4100. Firma Karl Knapp, Stanz- werk, Kommanditge}ells<haft in Solingen, Beethovenstraße 109, Umschlag mit einem Muster für NRasiermesserklingen in jeder Form und Größe mit am Rü>en einge- \hlagenen Verzierungen, vers{lossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1484, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. August 1927, vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 4101. Ernst Hermes in Wald, Sommersiraße 10, Umschiag mit Abbil- dungen von Mustern für Haut- und Nagelzangen mit verzierten Schenkeln in allen Größen, verschlossen, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 10543, 1066, 1072, 1073, 1076, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. August 1927, nahmittags 3 Uhr 20 Minuten.

Nr. 4102. Ernst Joest Söhne in Solingen, Umschlag mit einem Muster für eine Schere, der Griff mit extra aufge- \{miedeten Schneideblättern in allen Größen und gestempelt mit Extraqualität, weltbekannt, das Schneideblatt gestempelt mit Razar Silver Steel, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geshättsnummer 676, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1927, vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Solingen, den 31. August 1927.

Amtsgericht. 9.

7. Konkurse und Geschäftsaufsich

Cottbus. [49911] Ueber das Vermögen des Ritter- gutspächters Curt Blasius auf Klein Döbbern, Post Groß Oßnig, Kreis Cotibus, ist heute, am 31. August 1927, vormittags 10 Uhr 53 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter Kausf- mann Georg Trauschhke in Cottvus, Promenade 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. September 1927, Anmeldefrist bis zum 15. Of- tober 1927, Erste Gläubigerversamm- lung den 2. September 1927, vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 7. Novembæ 1927, vormittags 10 Uhr. Das Amtsgericht Cottbus.

Frankfurt, Main, [49912]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Slotowski, alleinigen Fn- habers der Firma Neumann & Slo towski (Haus- und Küchengeräte), hier, Geschäftslokal: Fahrgasse 89, Privat- wou: Heil 10, it Yelilc, am 26, August 1927, 13 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechts anwalt r. Frib Wüstner, Frankfurt a. M., Schweiger Straße 20, ijt zum Konkursverwalter ernanntît worden, Arrest mit Anzeigefrist bis 21. 9, 1927. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 7. 10. 1927. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend erforderlih. Erste Gläubigerversammlung: 21. 9. 1927, vorm. 10 Uhr; allgemeiner Prüfungs8- termin: 20. 10.- 1927, vorm. 19 Uhx, hier, Zeil Nr. 42, I. Sto>, Zimmer 22.

Frankfurt a. M., den 26. August 1927.

Amtsgericht. Abt, 17.

Ps Ly -

Frankfurt, Oder. [49913] Ueber das Vermögen des „Ostdeutscher Automobil- Vertrieb”, Gesellschaft mit be- \{ränfter Haftung, in Frankfurt a. Oder, Breite Straße 38, Geschäftsführer Kauf- inann Karl Strahlendorff in Frankfurt a. Oder, Leipziger Straße 26, wird heute, am 31. August 1927, vormittags 10,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Ge|ichäftsführer der Gesellshatt die Er- öffnung des Verfahrens beantragt und llebershuldung glaubhaft gemacht hat. Der Kaufmann Kurt Strauß, hier, Lindenstraße, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- fursforderungen sind bis zum 12. Oktober 1927 bei dem Gericht anzumelden. (58 wird zur Beschlußfassung über die Beibehal- tung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 28. Ceptember 1927, vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. Oftober 1927, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Oderstraße 53/54, Vorderhaus, 1 Treppe, Zimmer 10, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas |<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hls an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 12. Oftober 1927 Anzeige zu machen.

Das Amtêegericht in Frankfurt a. Oder. Freiberg, Sachsen. [49914]

Ueber das Vermögen des Architekten Moris Max Glö>ner in - Zug wird heute, am 31, August 1927, vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahrens er- offnet. Konkursverwalter: Herr Rechts=- anwalt Blüher, hier. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1927. Wahltermin am 26, September 1927, vormittags 8 Uhr. Prüfungstermin am 24, Oktober 1927, vormittägs 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Septbr. 1927. Amtsgericht Freiberg, 31, August 1927. amburg, [49915]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Mar Ferdinand Henri Tietjens, Antel- mannstraße 119/I1L, alleinigen Jn- habers der Firma Ferdinand Tietjens, Spaldingfstr. 64, Hinterhaus, I11. Stod>, Großhandlung elektrotehnis<her Be- darfsartikfel, ist heute, na<hmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Emil Korn, Glo>engießerwall 8, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21, September d. J. einschließli<. An- meldefrist bis zum 29, Oktober d. J. einshließli<h. Erste Gläubigerversamm=- lung: Mittwoch, 28. September d. J., vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin: Mittwoch, 30. November d. J., vormittags 10 Uhr.

Hamburg, 81. August 1927.

Das Amtsgericht. Jever. [49916]

Ueber das Vermögen des Fuhrmanns Johann Oltmanns zu Förrien wird beute, am 31, August 1927, vormittags 8,55 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Auktionator Gustav Albers in Waddewarden. Offener Arrest mit Anmeldefrist und Anzeigepflicht: 1. Oktober 1927. Erste (Glaubigerversammlung: 20. September 1927, vormittags 914 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 11. Oktober 1927, vormittags 10 Uhr. N. 3/27. Amtsgericht Jever, 31. August 1927. München.

Ueber das Vermögen der Bau- genossenschaft der Betriebsangehörigen der Lokomotivfabrik Krauß & Comp,, e. G. m. b. H. in Alla< b. München, Geschäftsraum: Alla<h, wurde am 30. August 1927, vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursver- walter is Rechtsanwalt Justizrat Dr. Goldmann, München, Promenadeplaß 5. Offener Arrest na< Konkursorduung 8 118 mit Anzeigefrist bis 20, Sep- tember 1927 ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen im Zimmer T35/IIL, Prinz-Ludwig-Str. 9, bis 20, September 1927. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausschusses und wegen der in Konkursordnung $8 132, 134, 137 be- zeichneten Angelegenheiten und all- gemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 30. September 1927, vormittags 9 Uhr, Zimmer 725/11, Prinz-Ludwig-Sir. 9.

[49917]

Plauen, Vogtl. [49918] Ueber das Vermögen des Sti>erei- fabrifanten Paul Max Siegel, alleinigen Fnhabers der Firma Max Siegel & Co. in Plauen, Lüßowstraße 49, ift heute, am 30. August 1927, nachmittags 110 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet worden. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Gruber, hier. An- meldefrist bis zum 26. September 1927. Wahltermin am 26. September 1927, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 17. Oltober 1927, Vormitiaas 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht: 26. September 1927. Amtsgericht Plauen, 30. August 1927.

Weissenfels, [49919]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Hämmerlein in Weißenfels, Markt 12, in Firma Wilhelm Apelt in Weißenfels, is heute, vormittags 1130 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Bankdirektor a. D. Müller. Frist zux Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. September 1927. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 21. September 1927, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 17. Sep- tember 1927.

Weißenfels, den 29. August 1927.

Das Amtsgericht. Abt. Ul.

Berlin. [49920] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fohn Heyne- mann, früher wohnhaft Berlin W. 30, Martin-Luther-Str. 3, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird der Eröffnungs- bes<hluß vom 27. August 1927 dahin erganzt, daß der Gemeinschuldner {Fn- haber folgender Geschäfte ist: 1. „Heyne- manns Seifenfiliale“, Berlin N. 4, Gartenstx. 105/106, 2. „Heynemanns Seifenfiliale“, Berlin S. 14, Komman- dantenjstr. 54, 3. „Heynemanns Seifen- filiale“, Berlin -N. 65, Lüderivbstr. 56, 4. „Heynemanns Seifenfiliale““, Berlin- Halensee, Foachim-Friéorih-Str. 36/37, 5. „Dugore“, Berlin NO0. 55, Greifs- walder Stx, 193, 6. „Dugore“, Berlin S0 26 QOracbi, G L DUNoLE, Neukölln, Kaiser - Friedrich - Str. 40, 8. „Dugore“, Berlin O. 112, Samariter=- straße 29, 9. „Dugore“, Berlin 80. 36, Reichenberger Str. 139. Der Gerichts\<hreiber des Amtsgerichts Bexlin-Mitte, Abt. 83, N. 245. 27, ent 1. 9. L927,

Braunsberg, OSstDrF. {499211 Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Teschner in Braunsberg soll die Shlußverteilung erfolgen. Es beträgt der verfügbare Massebestand 237,60 RM, die Summe der bevorre<htigten Forderungen 1763,30 Reichsmark und die Summe der nicht bevorrehtigten Forderungen 14 229,19 Reichsmark. Das Verzeichnis der Gläu- bigex liegt auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht der Veteiligten offen. Braunsberg, den 31. August 1927. Der Konkursverwalter: S Slegel

Breslau, [49922]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des alleinigen Fnhabers der Firma Stahl & Salinger Kaufmann Salo Stahl in Breslau, Reuschestr. 46, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. (42 N 103/26.)

Breslau, den 23. August 1927.

Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [49923]

Jn der Konkurssache über das Ver- mögen des Ocehlmühlenbesißers Friß Scholz in Brieg, Feldstraße 14, hat der Gemeinschuldner einen Antrag auf Auf- hebung des Konkursverfahrens gestellt Dieser Antrag und die zusttmmenden Erklärungen der Konkursgläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Amtsgericht Brieg,

den 31. August 1927. 2 N 12/27. Dresden, [49925]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns August E>ert, dex in Dresden, Weißeribßstr. 26, eine Kistenfabrik betrieben hat (Wohnung: Weißerißstr. 28, 1), wird nah Abhal- tung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. T1, den 30. August 1927.

Dresden. [49924]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kohlenhändlers Friedrich Heinrih Wilhelm Theodor Kähler in Dresden, Rehefelder Straße 53, Ge- schäftslokal Bürgerstraße 20, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. Il, den 1. September 1927.

Dresden. [49926] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Weinhändlers Adolf Otto Schlechte in Dresden-Tolkewiß, Nagel- straße 4, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. II1, den 1. September 1927.

Festenberg. [49927]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des A :lossermeisters Alfons Unke in Festenberg wird nah Zustimmung

E E E E E E 2 L E: M

auf Gemeins{Guldners ein- geitellt.

Festenberg, den 29. August 1927.

Das Amtsgericht. Gottesberg.

Das Konkursverfahren über das Vér- mögen des Schuhmachermeisters Ewald Demuth in Gottesberg wird nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdur aufgehoben.

Gottesberg, den 29. August 1927.

Das Amtsgericht. Hamburg, [49929] Konkurs Hermann Carl Heinrich Eggers nah Abhaltung des Sc{lußtermins ausgehoben.

Das Amtsgericht Hamburg.

Kiel, [49930] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hans Rieper, Kiel, Sternstraße 11, wird, nahdem die Schluß- verteilung stattgefunden hat, hierdur< aufgehoben. 22 N. 86/26. : Kiel, den 29. August 1927. Das Amtsgericht. Abt. 22.

[49928]

Lörrach, L [49931] Das Konkursverfahren über das Ver-

in Grenzah wurde na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Lörrach, den 28. August 1927.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts,

Lyck. [49932] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Schneider- meisters August Kannenberg in Ly> wird ein Termin zur Anhörung der Gläubiger- versammlung über Einstellung des Kon- fursverfahrens wegen Mangels einer den Kosten Verfahrens entsprechenden Konkursmasse auf den 24. September 1927, vorm. 9 Uhr, bestimmt. Ly>k, den 27. August 1927. Amtsgericht. Mannheim, [49933] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrih Meysiek in Mannheim, B 6.7, wurde nah Ab- baltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheim, den 29. August 1927. Amts- gericht. B.-G, 11. München. [49934] Am 30. August 1927 wurde das unterm 4. Juni 1926 über das Vermögen der Fa. Münchener Verkaufszentrale für Lanz- Zentrifugen, Baßer & Wulf in München, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Amtsgericht München. Konkursgericht. Nürnberg. [49935] Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Be- \{<luß vom 30. August 1927 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Innen- architelten Paul Kaulfuß in Nürnberg, Lammsgasse 18, Alleininhabers der Firma aa, Kaulfuß, kunstgewerbliche Werk- tätten für Seidenbeleu<htung dortselbst, als dur<h Schlußverteilung beendet auf- gehoben. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Pyritz. [49936] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Haarformers Karl Wille in

Pyriß wird na erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Das Amtsgericht Pyriß, 24. August 1927.

Rastatt, [49937] In dem Konkursverfahren über das BDermögen der Firma Metallwerke Hu>- {lag A. G. in Kuppenheim is der auf Samstag, den 3. September 1927, vorm. 9 Uhr, anbevaumte Termin zur Abnahme der Schlußrechnung verlegt auf Samstag, den 17. September 1927, vorm. 9 Uhr. Rastatt, den 27. August 1927. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Rastaút, [49938]

Nachdem der Schlußtermin vom 20. d. M. stattgefunden hat und die Sc<lußverteilung erfolgt ist, ist das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Stiegele n Nastatt- Niederbühl aufgehoben.

Rastatt, den 39. August 1927. Gerichtsschreiber des Bad. Amtsgerichts.

Reppen. [49939]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Kauffrau Auna Ohst in

Sternberg, Nm., wird nah erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurh E

Reppen, den 29. August 1927. Das Amtsgericht.

des

Reutlingen. [49940]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eugen Su>, Alleininhabers der Firma Martin Schmidt Nachfolger, Piano-, Musikinstrumenten- und Musi- falienhandlung in Reutlingen, is nah Abhaltung des Schlußtermins und Voll- zug der Schlußverteilung am 31. August 1927 aufgehoben worden.

Amtsgericht Reutlingen.

Rüstringen. [49941]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friy Carstens in Rüstringen wird gemäß $ 204 K.-O. eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden und ein zur De>ung der Massekosten ausreihender Vorschuß nicht eingezahlt worden ist.

Rüstringen, den 26. August 1927. Amtsgericht. Abt. Il. Scheibenberg. [49942] Das Konkursverfahren über das Vet-

mögen des Kaufmanns Nichard Entringer |

E 1 T A

Frißs<h in Elterlein, alleinigen Fn- habers der Firma Max Fribsh, daselbst, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Scheibenberg, den 30. August 1927.

Das Amisgericht.

Stassfurt, [49943]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Gustav Weise in Staßfurt wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Staßfurt, den 30. August 1927.

Das Amtsgericht.

Treuen, [49944]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Textilwerke Treuen Kuchs & Würker, Aktiengefell- chaft in Treuen i. V., wird Ter- min zux Prüfung nachträgli<h an- gemeldeter Forderungen auf den 21. Ok- tober 1927, na<hm. 3 Uhr, vox dem unterzei<hneten Gericht bestimmt. Amtsgericht Treuen, 27. August 1927. Wesel. [49945]

Fn dem Konkur®verfahren über das Vermögen der Firma Hugo Tenhaeff, Gesellshaf+ mit beschränkter Haftung in Wesel, ist zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berud>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 24. September 1927, vormittags 1014 Uhr, vor dem Anatsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Wesel, den 29. August 1927.

Amtscç.euicht.

Wurzen, [49946] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns und Fnhabers einer Korbwaren- und Weidenhandlung Adam Schiedermaier in Wurzen ist auf- gehoben worden, nachdem der im Ver=- gleihstermin vom 11. Mai 1927 an- genommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 11. Mai 1927 bestätigt worden ist. Amtsgericht Wurzen, 1. September 1927.

Kröpelin. [49978] Ueber das Vermögen des Gutsvächters Paul Fischer in Einhusen isi die Geschäfts- aufsiht auf seinen Antrag angeordnet. Als Aufsichtsperson ist der Baumann Karl Mobhs in Kröpelin bestellt. Kröpelin, den 23. August 1927. Amtsgericht.

München. [49947]

Am 30. 8, 1927, vormittags 10 Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- manns Jakob Ruster, Alleininhabers der Firma F. Nuster, Weinhandlung, München, Wohnung: Prinzenstr. 11, Gesch -Näume: Prinzenstr. 11/0 und Pilarstr. 8, Geschäfts- aufsiht zur Abwendung des Konkurses an- geordnet. Aufsichtsperson: Rechtsanwalt Fustizrat Hans Weil, München, Petten- bedstraße 6.

Amtsgericht München.

Baden-Baden. / [49948] Gemäß $ 69 der Geschäftéaufsichtéver- ordnung wurde die Geschäftsaufsicht über das Vermögen der Kurt Herling Chefrau, Paula geb. Ergelett, in Baden-Baden aufgehoben. Baden, den 29. August 1927. Der Gerichtsschreiber des Bad. Amtsgerichts.

Forst, Lausitz. [49949] In dem Geschäftsaufsichts verfahren über das Vermögen der offenen Handelsgetell- schaft A. Hellwig in Forst (Lausitz) ist infolge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleihétermin auf den 93, September 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Forst (Lausitz), Bahnhofs\chule, anberaumt. Der Ver- gleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus|chusses sind auf der Gerichts- \creiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Forst (Lausitz), den 1. September 1927.

TIimenau. [49950] Fn der Geschäftsaufsiht über das Ver- mögen der Firma Hermann Reinmann, Buchhandlung in Ilmenau, wird das Bergleichsvertahren eingeleitet. Vergleichs- termin wird auf den 28. September

1927, vorm. 9 Uhr, bestimmt.

Thür. Amtsgeriht Ilmenau,

am 31. August 1927.

8. Tarif- und Fahrplanbekannt-

machungen der Eisenbahnen.

\50012] Bekanntmachung.

Der an der Stre>e Kreuz Stargard (Pom.) gelegene Bahnhof Döliß (Pom.) erbält mit E Gültigkeit die Be- zeidbnung Döliß (Kreis Pyrit).

Frankfurt(Oder), den 29. August 1927.

Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Neichsbahndirektion Osten.

Amtsgeri<ht München. Konkur83gericht.

i der Konkursgläubiger gemäß $ 202 K.-O.

mögen des Kaufmanns Paul Max

v. Schaewen.

Gr? S R "R S U 10 NORET R C E MOENNE O A f 752285 TT T E

c) am 16. August 1927 auf Blatt 364 (Firma Alexander Shumann in Zween- e: Die Protura des Carl Alexander

runo Allstädt ist erloschen.

d) am 16. August 1927 guf Blatt 259 (Firma Bank Bojchkovits Aktiengesell- sHaft Filiale Nerhau): Die Gesellschaft st nichtig ($ 16 der Goldbilanzverord- nung in Verbindung mit $ 1 der Ver- ordnung vom 21. Mai 1926, R.-G.-BVl. 1 S. 248).

e) am 16. August 1927 auf Blatt 431 Mem Wurzner Bank Zweigstelle

rimmg in Grimma): Das unter Nr. 2b eingetragene Vorstandsmitglied ist ausgeschieden.

f) am 17. August 1927 auf Blatt 625:

Firma Wirtschaftshilfe Warenvertriebs-

ee mit beschränkter Haftung in roßbot

Hen: Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Mai 1927 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf und Verkauf von Waren jeder Art sowie die Beteiligung an Unter- nehmungen diesex Art. Das Stamm- fapital beträgt zwanzigtausend Reichs- mark. Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Hermann Solka in Groß- bothen bestellt. Hierüber wird bekannt- egeben: Von der Stammeinlage des daufmanns Hermann Solka sind 16 900 Reichsmark Sacheinlage, bestehend in dem in Großbothen, Coldißer Str. Nr. 1, Hinterhaus im Erdgeschoß, befindlichen, ihm eigentümli<h gehörigen Warenlager im Werte von 16 000 RM. Amtsgericht Grimma, 30. August 1927. Guhrau, Bz. Breslau. [49520]

Fn unser Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 6 „Gemeinnüßige Kreis- siedlungsgesellshaft mit beschränkter Haftung in Guhrau“ eingetragen worden, daß der Amtsvorsteher Gustav Günther aus Heinzendorf, Gemeinde- vorsteher Pavl Bode aus Lübchen und Landrat Dr. Hoffmann aus Guhrau als Liquidatoren abberufen worden und als alleiniger Liquidator der Bürgermeister i. R. August Göß in Guhrau gewählt worden ist.

Amtsgericht Guhrau, 30. 8. 1927.

Gummersbach. [49526] Handelsregistereintragung vom 28. ZFuni 1927 bei derx Firma Oberbergische Ver- triebsgesellschaft chem. ten. Produkte in Kalkuhl bei Hülsenbush: Fn Sieg- burg ist eine Zweigniederlassung er- richtet unter der Firnra Oberbergische Vertriebsgesellshaft <hem. te<hn. Pro- dukte Gebr. Euteneuer, Filiale Siegburg. Der Kaufmann Richard Euteneuer ist in die Gesellschaft als persönlih haf- tender Gesellschafter eingetreten. Amtsgericht Gummersbach.

Gammersbach, [49524]

Bei der in unserem Handelsregister A eingetragenen Firma „Lebr. Wahlscheid Wwwve. zu Müllenbach“ ist heute an Stelle des ausgeschiedenen Kaufmanns Her- mann Wahlscheid der Kausmann Hans Wahlsheid in Rodt-Müllenba<h ein- getragen worden.

Gummersbach, den 14. Fuli 1927.

Amtsgericht.

Gummersbach, [49521] Handelsgerichtliche Einiragung bei der irma „„Gemeinnüßzige Baugesell- chaft des Agger- und Wicehltales

G. m. b. H. zu Dieringhausen“: Die Liquidation ist beendet. Die

Firma ist erloschen.

Gummersbach, den 15. Fuli 1927. Amtsgericht.

Gummersbach. [495293] Handelsgerichtliche Eintragung bei der

ia „Herm. Lenz, Gesellschaft mit eschränkter Haftung, Gummers®-

bach“: ; Durch Beschluß vom 13. Mai 1927 ist

das Stammkapital von 10 000 RM auf

20 000 RM heraufgeseßt. Gummersbach, den 15. Fuli 1927.

Amtsgericht.

Gummersbach. [49522] Handelsregistereintragung vom 19. Fuli 1927 bei der Firma Rheinisches Tapeten-Versandhaus Rudolf Kops, Gummersbah: Das Konkursverfahren ist durh Beschluß vom 12. Juli 1927 mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Gummersbach.

Gummersbach. [49527] Handelsgerichtliche Eintragung bei der irma „„Tapetenfabrik Pickhardt & iebert G. m. b. H. in Gummers-

bach“: :

Dem Fabrikanten Reinhard Siebert in Gummersbach ist Einzelprokura und dem Betriebsleiter Emil Fsleif in Gummersbach Gesamtprokura erteilt.

Der A Adolf Siebert ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Die 8S$ 8, 10, 11 und 12 des Gesell- O find aufgehoben und aur< Gesellschaftsbeshluß vom 16. Funi 1927 dur<h die neuen S8 8, 9, 10, 11 und 12 erseßt. Neu hinzugefügt sind die 8 9a, 9b, 13, 14 und 15.

Der $ 9 is dahin geändert: Die Ge- ellihast muß mindestens einen Ge- äftsführer haben. Sind mehrere Ge- <àäftsführer bestellt, so haben immer nur zwei Geschäftsführer zusammen oder ein Ge zusammen mit einem Prokuristen das Recht, die Se Boll u vertreten, sofern niht die Gejell-

afterversammlung etwas anderes be-

licßt Die bisherigen Geschäftsführer leiben jedo<h na<h wie vor allein ver- tretungsberehtigt.

Gummersbach, den 21. Juli 1927.

Gummersbach, Handelsgerichtlichhe Eintragung bei der irma „Metaliwerk Elektra Gesell: chaft mit beschränkter Haftung“

in Gummersbach:

Dem Fngenieux Rudolf Siebert jun. in Gummersbah i Prokura erieilt. Adolf Siebert is als Geschäftsführer ausgeschieden. Die bisherigen Artikel 5, 6.7 Saß 2,8. 9, 10 ind 11 Abs 2 und 3 sind ax1fgehoben und durh Gejell- schafterbeshluß vom 16. 6. 1927 dur die neuen Artikel 6 bis 15 erseßt. Es erhalten die bisherigen Artikel 7 die Bezeichnung 5 ur.d Artikel 11 die Be- zeihnung 16. Der Artikel 7 isi dahin abgeändert; Die Gesellschaft muß min- destens einen Geschäfisführer haben. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so haben nur zwei Geschäftsführer zu- ammen odex ein Geschäftsführer zu- ammen mit einem Prokuristen das Recht, die Gesellschaft zu vertreten, so- fern niht die Gesellschasterversammlung etwas anderes bes<hließt Die bisherigen Geschäftsführer bleiben jedo<h na<h wie vorx allein vertretungsberechtigt.

Gummersbach, den 21. Fuli 1927.

Anitsgericht.

Gummersbach, [49525] Handelsgerichtliche Eintragung bei der Firma „Albrecht Schnabel zu Gum- mersbach‘‘: Die Prokura des Kaufmanns Paul

Christensen ist erloschen. Gummersbach, den 10. August 1927.

Amtsgericht. Hamburg. [49529] Eintragungen iu vas8Handelsregister.

27. August 1927.

Uebersee Transport Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesell- chaft ist aufgelöst worden. Liquidator: Max Robert Wogaßky, Kaufmann, zu Hamburg.

Speckhals «& Co. mit beschränkter Haftung. W. Hellberg ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Durch Gesellschafter- bes<hluß vom 23. August 1927 ist der & 6 des Gesellschaftsvertrags (Ver- tretungsbefugnis) geändert worden. Ernst Christian Timm und Annita Christine Koch, beide zu Hamburg, sind zu Geschäftsführern bestellt worden. Sie sind gemeinschäftlih zur Vertretung derx Gesellschaft berechtigt.

Wilhelm Schöurok. Fnhaber: Arnold Friedrih Wilhelm Schönrok, Kauf- mann, zu Hamburg.

Federico Schneider Martin. Fn- haber: Federico Schneider Martin, Kaufmann, zu Hamburg.

Großgarage Berlinertor Georg Sisum. Fnhaber: Georg Gustav Friedri<h Sisum, Kaufmann, zu Oldenfelde. :

Helms «& Dittmann Kommandit: gesellschaft. Aus der Gesellschaft ist dex persönlich haftende Gesellschafter O. W. Dittmann ist ausgetreten.

Max Eschwege & Co. Die Kom- mon nal ist aufgelöst worden. Liquidator: Arthur Philipsohn, Kauf- mann, zu Hamburg.

J. Melchert. Prokura ist erteilt an Emmi Jda Wamfser.

Lohmann, Stachelhaus & Co. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden. Fnhaber ist der bisherige Gesellschafter Arthux Friedri<h Otto Neulen.

Teichmann «& Co. Die offene Handels- Ie V aufgelöst worden.

iquidator: udolf Waltex Paul Georg Zornow, Kaufmann, zu Altona.

Billwärder Judustriebahn Aktien- gesellschaft. Die Firma ist erloschen.

Deutsche Judustrie-Oel Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung. Die Liquidation is aufgehoben worden. Die Gesellschast wird E Die Vertretungsbefugnis des Liquidators J. W. C. Grefe is beendigt. An Stelle des V. J. G. Mayer ist Wil- helm Otto Helmuth Emil Noelle f Hamburg, zum Geschäftsführer beste t worden. Gesamtprokura ist erteilt an N Carl Dietrih und Elise

nna Bertha Kolb.

Friß W. Pessler. Die Niederlassung ist von Altona nah Hamburg ver- legt worden.

Th. Hartmaun & Schulße Aktien- gesellschaft. Fn der eneralver- sammlung der Aktionäre vom 5. Fuli 1927 is die Erhöhung des Grund- kapitals um 250 000 RM auf 1 000 000 Reichsmark dur< Ausgabe von 250 auf Fuhaberx lautenden Aktien zu je 1000 RM beschlossen worden. Die Kapitalserhöhung 1 erfolgt. Durch Generalversammlungsbes<hluß vom gleichen Tage ist der $ 4 Absay 1. des Gesellschaftsvertrags (Grundkapital, Einteilung und Ausgabekurs) ge- ändert worden. Grundkapital: 1 000000 RM, eingeteilt in 1000 Aktien zu je 1000 RM.

Ferner wird bekanntgemacht: Die nenen Aktien werden zum Nennwert ausgegeben. Auf das erhöhte Grund- kapital aue in Höhe von 110 000 RM Sacheinlagen geleistet worden.

Autohaus beschränkter Haftung. Sih: Ham- burg. Gesellschaftsvertrag vom 92. August 1927, Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Kraftwagen im Kleinhandel. Stamms- kapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Alfred Paul Klaus, Kaufmann, zu P OT Prokura A erteilt an

ri< Ewald Gottfried Wunderlich.

Ferner wird bekanntgemacht: Die

Amtsgericht.

[49528] | Conrad Scholtz

Hansa Gesellschaft mit

Aktiengesellschaft. In der Generalverjammlung der Aktionäre vom 29, Juni 1927 ist die Ermäßigung des Grundkapitals von 2 000 000 RM auf 1 500 000 NM be- schlossen worden. Die Ermäßigung des Grundkapitals ist erfolgt. Jn der Generalversammlung der Aftionäre vom 11. Juli 1927 ist der GeseU- schaftsvertrag in den $S 2 Saß 1 (Grundkapital und Einteilung), 5 (Zahl der Vorstandsmitglieder, Be=- stellung und Widerruf), 6 (Meinungs-=- verschiedenheiten zwishen den Vor- stand2mitgliedern), 7 (Vertretungs- befugnis und Geschäftsführung), 14 (Aufsichtsrat), 15 (Generalver- sammlung) und 16 (Stimmrecht) ge- ander worden. Grundkapital: 1 500 000 RM, eingeteilt in 1000 Aktien zu je 800 RM und 1000 Aktien zu je 700 RM. Sämtliche Aktien lauten auf Jnhaber. Die Gesellschaft wird von gwei Vorstandsmitgliedern gemeinsam oder von einem Vor= standsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten.

Ferner wird bekanntgemacht: Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen ; die Bestellung erfolgt durch die Generalvæœsammlung. Die Be- rufung der Generalversammlung er- folgt außer durch öffentliche Bekannt» machung durch eingeschriebene Briefe in der früheren Weise, soweit die An=- \chriften der Aktionäre bekannt sind. Weber «& Möller. Die offene Han-

delsgesellschaft ist aufgelöst worden.

Liquidation hat nicht stattgefunden,

Die Gesellschafter haben sih ausein-

andergeseßt. Das Geschäft ist von

Claus Garlih Lam>en und Fohann

Ferdinand Wilhelm Meyer, Kauf-

leute, zu Lofstedt, übernommen wor-

den. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. August 1927 begonnen. 29. August. Held Gebr. Liquidator ist jebt Otto

Hugo Franz Held, Kaufmann, zu

Hamburg.

Handelskontor Aktiengesellschast. D. L. K. Schön und W. Weinberg find aus dem Vorstand ausgeschieden, Hans Popp, Kaufmann zu Hamburg, ist zum Vorstand der Gesellschaft be- stellt worden. :

„Hawa““ Schuhvertrieb Hugo Wald- baum. Die Firma ist geänder1 worden in „Wago‘“/ Schuhvertrieb Hugo Waldbaum.

Carl Vassehl. Junhaber ist jeßt Hans Albert Friedri<h Otto Finhagen, Kaufmann, zu Hamburg. Die im Ge- \chäftsbetrieb begründeten Verbind- lihkeiten und Forderungen des früheren Jnhabers sind nicht über- nommen worden.

Nordische Export Compagnie Reimers «& Schulz. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst wor- den. Die Firma ist erloschen.

C. Friedrich Albers. Jn das Ge- <äft sind Albert Ludwig Christian Ferdinand Albers, zu Hamburg, und Friedri<h Max Gössfel, zu Altona, Kaufleute, als Gesellschaster einge- treten. Die offene Handel3ggsell- schaft hat am 22. August 1927 be- gonnen. Aus der Gesellschaft ist der Gesellschafter Christian Friedri Albers ausgetreten. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur<h beide Gesellshafter gemeinschaftlich.

L. W. C. Michelsen. Jn die offene Handelsgesellchaft ist Johannes Friß Peters, Kaufmann, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten.

Teutonia Metallgesellschaft Holler «& Co. In die offene Handel8- gesellschaft is Ernst August Friedrich Wilhelm Nolte, Kaufmann, zu Ham- burg, als Gesellschafter eingetreten. Aus der Gesellschaft is der Gesell- schafter H. J. W. Holler ausgetreten,

H. C. E. Eggers «& Co., Gefell- schaft mit beschränkter Saftung. Die an A. A. F. L. H. Rahn erteilte Prokura if erloshen. Ernst August Weber, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Norddeutsche Automobil-Verkaufs- Gesellschast mit beschränkter Haf- tung. E. H. Diepholz is ni<t mehr Geschäftsführer. Kurt Franz Emil Eduard Schwarßbkopff, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum weiteren Beschäfts- führer bestellt worden.

Otto Seemann. Die Firma is er- loschen. :

SHaltermann - Thyssen Benzolver- trieb der Vereinigten Stahlwerke Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Die an F. G. W. Grewe er- teilte Gesamtprokura is erloschen. Gesamtprokura is erteilt an Maxi- milian (Max) Paul Rüggeberg.

Grundstücks - Verwertungs - Gesell- schaft Hamburg, Gluckstraße, Af- tiengesells<haft. Die in der Gene- ralversammlung der Aktionäre vom 928. November 1924 beschlossene Um- stellung der Geseklschaft ist durch» geführt.

Motor- Verkehrs- Union Komman- dit-Gesellshaft auf Aktien. Siß: Hamburg. Gesellshafts8verirag vom 28. Juli 1927 mit Aenderung vom 26. August 1927. Gegenstand des UÜnteriitens ist die Vornahme aller den Motorverkehr zu Lande, Luft und Wasser im allgemeinen fördernden Handel838- und Rechtsgeschäfte, auch die Beteiligung bei anderen Unter- nehmungen in jeder geseyßli<h zu- lässigen Form. Grundkapital: 50 000 Reichsmark, eingeteilt in 500 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 100 Reihsmark. Sind mehrere persönlich

sind je zwei derselben zur Vertretung der Gesellschaft berehtigi. Persön= lich hafiende Gesellshaster sind: Ros j bert Eduard Loesener und Hans | Georg Benno Loesener von Tempski, Kaufleute, zu Hamburg.

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Berufung der Generalversamm-=- lung erfolgt dur<h Veröffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger mit einer Frist von mindestens neunzehn Tagen, wobei der Tag der Veröffent= li<hung und der Tag der Versamm- lung ni<ht mitgerehnet sind. Die Gründer, welhe sämtlihe Aktien übernommen haben, find außer den persönlich haftenden Gejellschaf- tern: 1, Wilhelm August Theodor Herrmann, Ingenieurkaufmann, 2, Carl Georg Emil Mund, Kauf- mann, 3, Alexander Theodor Has- perg, Kaufmann, 4. Alexander Mar=- tin Enno Hegewish, Rechtsanwalt, sämtli<h zu Hamburg. Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Seine Ex»= zellenz Carl Philipp Oscar Alfred Begas, zu Kiel, 2. Egbert Johann Julius Donner, Rechisanwalt, zu Hamburg, 83. Dr. August Schoen, Generalstaatsanwalt a. D. zu Ham- burg. Die Ausgabe der Aktien er- folgt zum Nennwert. Von den ein- gereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht der Re- visoren, der persönlich haftenden Ge- sellschafter und des Aufsichtsrats, kann bei dem Gericht, von dem der Re=- visoren auch bei der Handelskammer in Hamburg Einsicht genommen werden.

Wilhelm C. F. Siegmann, Jnhaber: Willy Friß Christof Siegmann, Kauf- mann, zu Hamburg.

Aug. W. Müller & Co. Prokura ift erteilt an August Frank Johannes Müller. Die an G. A. G. Weiss=- leder erteilte Prokura ift erloschen. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts

in Hamburg,

Abteilung für das Handelsregister. [49530]

Hannover. C ein-

Fn das Handelsregister ist getragen :

Fn Abteilung A:

Zu Nr. 8717, Firma Carl G. Rochrs: Den Handlungsgehilfen Rudolf Burmeister und Carl Kaß in Hannover ist Gesamtproftura erteilt der- art, daß sie gemeinschaftlih zur Vertre- tung der Firma befugt sind.

Zu Nr. 3239, Firma Otto Ziesenifß: Die Firma is} erloshen. Die Prokura des Otto Zieseniß ijt erloschen.

Zu Nr. 5614, Firma Gustav Mauch: Die Firma ist erloschen.

Fn Abteilung B:

Zu Nr.

[49532] HWHeiligenstadt, Eichsfeld. _Jn das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 278 die Firma Hein- rih Stre>ker in Heiligenstadt und als deren Fnhaber der Kausmann Heinrich Stre>exr in Heiligenstadt eingetragen worden.

Heiligenstadt, den 25, August 1927. Das Amtsgericht.

Johannisburg, Ostpr. [49534] _JIn unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 153 am 26. August 1927 folgendes eingetragen:

Firma Bruno Fri, Weißuhnen, und als, deren Fnhaber Kaufmann Bruno riß in Weißuhnen.

D Ee den 26. August 1927. Amtsgericht. Johannisburg, Ostpr. [49533]

Jn unser Handelsregister- Abt. A ist unter Nr. 154 am 26. August 1927 jols gendes eingetragen :

Firma Franz Walker in Kruppa- Mühle und als deren Fnhaber Holzkaufs mann Franz Walker in Kruppa-Mühle.

Johannisburg, den 26. August 1927.

Amtsgericht. Kellinghusen. [49535] Neueintragungen in das Handels- register A:

1. Nr. 94. Otto Ohrt, Kellinghusen, JInh. Otto Ohrt, Geschäftszweig: Mühlenbetrieb, Handel mit Getreide, Futtermitteln, Dünger und Saaten. Eingetragen 30. 5. Z(.

9. Nr. 95. Helmuth Holm, Kelling- husen, Jnh. Helmuth Holm, Geschäfts- weig: Handel mit Manufakturwaren. Fingetragen 83. 6. 27.

3. Nr. 9%. Holstendrogerie Franz Wilkens, Inh. Franz Wilkens, Kelling- husen. Eingetragen 283. 8. 27

4. Nr. 97, Johann Kruse, husen, Jnh. Johann Kruse. tragen 23. 8. 27.

5. Nr 98. Wilhelm Reimers, Holz- pantoffelfabrik, Kellinghusen, 7Fnh. Wille helm Reimers. Eingetragen 23. 8. 27.

Amtsgericht Kellinghusen.

2 Kelling- Einge-

Kirchen. [49536]

Fn das Handelsregister Abt. A Nr. 200 ist heute die Firma „E. Kleusberg, Eisen- und Blechwarenfabrik“ in Niedersischbah und als deren JFnhaber der Kaufmann Emil Kleusberg in Niederfishbah ein- getragen worden. Dem Kausmann Udo Kleusberg in Niederfishbah ist Pro- kura erteilt.

Kirchen, den 20. August 1927.

Amtsgericht.

Köln. : [49537] Jn das Handelsregister wurde am 96. August 1927 eingetragen: Abteilung A. Nr. 11 499 die offene Handelsgesell-

630, Firma Rüter «© Friedrih Chemische Fabrik und Nährmittelwerk Gesellschast mit be- schränkter Haftung: Durh Beschluß der Gesellshafte:versammlung vom 18. Juli 1927 ist der Gesellschafts- vertrag in den $8 1 (Firma) und 2 (Gegenstand des Unternehmen® ge- andert. Die Firma ist geändert in Rüter «& Friedrich Ruf-Werke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: 1. Herstellung <hemish-te<hnisher Artikel aller Art, 2. Herstellung von Nähr- mitteln aller Art, 3. Herstellung von Spielwaren und Reklameartikeln aller Art, 4. Großhandel mit Drogen, Chemi- kalien und Flaschen. Dem Kaufmann Otto Groh in Hannover - Herrenhausen ist Einzelprokura erteilt.

Zu Nr. 1662, Firma „Union“ Aktiengesellschaft für Metall- industrie: Direktor Reinhold Lovc> in Hannover is zuni stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Er vertritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen.

Zu Nr. 2573, Firma „Normig“ Norddeutsche Mineralöl-Gesellscho ft mit beschränkter Haftung: Die Pro- kura der Fvau Marie Machens ist er- loschen.

Zu Nr. 2590, Firma Herkules Herdbau Gesellschaft mit befchränk- ter Haftung: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 2791, Firma „Autoflug““ Automobil-, Motorrad- und Flug- zeug - Zubehör - Großhandel Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 21. Juni 1927 ist der Gesellschaftsvertrag in Ziffer 3 (Stamm- kopital) entsprehend der Erhöhung des Stammkapitals geändert. Das Stamm- kapital ist um 43 000, RM erhöht und beträgt jeßt 63000 RM. Dem Kausf- mann Friedrih Rabe in Hannover ist Prokura erteilt

Amtsgericht Hannover, 29. 8. 1927.

Heide, Holstein. [49531] Jin das Handelsregister B unter Nr. 2 ist bei dex Schleswig-Holsteinischen Bank, cider Filiale, folgendes eingetragen: Am 29. 3. 1927: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 2. März 1927 sind die $8 3 und 21 des Gesellschafts- vertrags geändert worden. Das kapital ist um 16500000 RM erhöht worden und beträgt jeßt 4 000 000 RM. Am 7. 4. 1927: Durch Beschluß des E ige Tel vom 17. April 1925 ist der bisherige stellvertretende Direktor Am 5. 8. 1927: geschieden. Heide, den 5. August 1927.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger,

haftende Gesellschafter vorhanden, so

Das Amtsgericht.

rund=-

alter Dreessen zum Direktor gewählt worden. Landesbankdirektor R. Niemeyer ist aus dem Vorstand aus8-

haft „Orient- «& Verser - Teppich- Haus Gregoriades & UAthanassula“‘ Köln, Zeppelinstraße 2. Persönlich haf- tende Gesellshafter: Geo Gregoriades und Costa Athanassula, Kaufleute, Köln. Die Gesellschaft hat am 24. August 1927 begonnen. Zur Vertretung der Gesell» haft sind beide Gesellshaster nur zu- jammen ermächtigt.

Nr. 11 500 die offene Handelsgesell- {haft „P. Müller « Co.“/, Köln, Gellertstraße 837. Per haftende Gesellschafte:: Pinkas Müller, Kauf- man, Köln - Nippes, Frau Pinias Müller, Sara geb. Lichtmann, Kauf=- frau, Köln-Nippes. Die Gesellschaft hac am 1. Juli 1927 begonnen.

Nr. 11 501 die offene Handelsgesell- haft „Dampfwäscherei & Rafjfen- bleihe L, & M. Kehr“, Köln-Poll, vor der Ringstraße. Persönlich haftende Gesellschafter: Frau Michael Srl Louise geb. Frettlöhr, Kauffrau, Föln- Poll, und ¡ael Kehr, Kaufmann, Köln-Poll. Die Gesellschaf: hat am 1. August 1927 begonnen.

Nr. 3825 bei der offenen Handels- gesellschaft „Rosenthal « Müller““, Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Nr. 6070 bei der offenen Handels- gesellschaft „Berthold Feder Nachf.““, Koln: Die Gesellschafterin Hilde Arronge ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Nr. 7304 bei der Firma „Christian Schneider vorm. Kunst «& Nier- haus“, Köln: Die Firma ist geändert in „Christian Schneider““.

Nr. 9028 bei der Kommanditgesell- haft „Suréu, Kurth & Co.‘‘, Köln: Es ist ein Kommanditist aus der Ge- sellschaft ausgeshieden; an seine Stelle ist ein neuer Kommanditist in die Ge=- sellschaft eingetreten.

Abteilung B.

Nr. 169 bei der Firma „Vereinigte KleinbahnenAktiengesellschaft“‘,Köln: Ernst Kabiß, Regierungsbaumeister a.D., Berlin, ist zum Vorstandsmitglied be- stellt.

Nr. 270 bei der Firma „„Vahnhof- Automatenrestaurant - Gesellschaft mit - beschränkter Haftung““, Köln: Emmi Victor, geb. Brandstetter, hat das Amt als Geschäftsführer niedergelegt. Durch Gesellschafterbes{<hluß vont 20. August 1927 ist der Gesellschafts vertrag bezügl. der Vertretungsbefugnis geändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die tal, ver- treten dur< zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

Nr. 2586 bei der Firma „Kleinkunsft- bühne und Weinhaus Simplicissis mus «& Rheingold Gesellschaft mit beschränkter Haftung“‘, Köln: Hcr- mann Q und Dr. Leo Dameris sind als schäftsführer abberufen.