1927 / 207 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

È Ÿ F J.

S E L L r I

E

Marienberg, Sachscn, [

Auf Blatt 138 des PYHande! die Firma Papierfabrik Niederschmiede- becg, C. T. Pilz, Fnhaber Paul u. Georg Pilz, betr., ist heute cinge Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Gesellshafter Fabrikbesiver Paul Bruno Pilz in Niedershmiedeberg ist ausgeschieden. Der Gesellshafter Emil Georg Pilz in Schaxfenstein führt das Geschäft unter der bisherigen Firma als alleiniger FJnhaberx fort. (1 A Reg. 92/27.) Amtsgeriht Marienberg, Sa,.,

den 24. August 1927.

vequiiers,

Münsier, Westf. [49871] Im Handelsregister A Nr. 287 ift

heute bei der Firma A. Lutterbe> zu

Münster i. W, eingetragen, daß die dem

Otto Jünemann zu Münster 1. W. er-

teilde Prokura erloschen ist. Münster i. W., den 30. August 1927.

Das Amtsgericht.

Neuenbürg. [49872] Eintrag in das Handelsregister Abt. f. Ges.-Firmen vom 30, August 1927 bei der Firma Krauth u. Co. Siß in Hôfen: Die Profura-des&- arl Metger jg., Kauf- manns in Höfen, ist erloschen. Württbg. Amtsgericht Neuenbürg. Odenkirchen. [49873]

Im hiesigen Handelsregister wurde ein

geiragen:

Abteilung A: Nr. 271 am 22. August 1927 bei der Firma M. Engels u. Co. in Mülfort: Der Siß der Firma is nach Rheydt verlegt.

Unter Nr. 348 am 26. August 1927 bei der Firma Josef Dreihsen in Mül- fort: Die Firma ist erloschen.

Ünter Nr. 381 am 2%. August 1927 bei der Firma Engelbert Wittmann in Odenkirchen: Die Farma i} erloschen.

Abteilung B:

Unter Nr. 70 bei der Firma Wilhelm Schrey u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Hoftung in Liquidation in Wickrath am 24. August 1927: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Odenkirchen. Opladen. [49874]

In das Handelsregister A. Nr. 3, betr. die Firma Eisen- & Stahlwerke „Ger- mania“ in Küppersteg is am 17, August 1927 eingetragen worden: Dem Diplom- kaufmann Friedri<h Wilhelm Schmidt in Köoln-Marienburg i Prokura erteilt.

Amtsgericht Opladen.

Unter

Oschatz. [49875] Auf dem Blatt 406 des Handels

registers, Stadtbezirk betr. ist beute die Firma Johannes Zierold in Oschaß und als Inhaber der Konditormeister Johannes Hermann Zierold in Oschaß eingetragen worden. Angegebener Ge- schaftszweig: Betrieb eines Konditorei- und Kaffeehauses. Amtsgericht Oschaß, am 30. August 1927. Oschersleben. [49876] In unserem Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 42 eingetragenen Boden Kredit- und Handelsgesellschaft mit be- schränkter Haftung, Zweigniederlassung Oschersleben (Bode), am 22. August 1927 eingetragen worden: Die Zweignieder- lassung in Oschersleben (Bode) ist auf- achoben. Preuß. Amtsgericht Oschersleben (Bode).

[49877] ist heute ein-

Pausa.

In das Handelsregister getragen worden:

1. aur Biatt Alfred Müller in ist erloschen.

2 auf Blatt %, die Firma Gustav Weihermüller & Co. in Pausa betr.: Der Gesellschafter Marie Weihermüller, geb. Spranger, ist ausgeschieden. Die Gefsell- schaft if aufgelöt. Der Gesellschafter Karl Gustav Weihermüller führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma als Alleininhaber fort. Prokura is er- teilt dem Gustav Albert Weihermüller

in Pausa. ; Amtsgericht Pausa, den 29. August 1927. Peine, [49878]

In das Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 57 die Firma Winkler & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Peine, eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens i\ der Vertrieb von Uhren, Bildern, Ansichtspostkarten, Lederwaren und Stoffen und die Vor- nahme von sonstigen Handelsgeschäften aller Art. Das Stammkapital beträgt 5000 Reichsmark. Geschäftsführer ist der Kaufmann Gustav Krüger zu Braun- schweig. Dem Kaufmann Friß Cchterhoff in Münster 1. W. ist Einzelprokura er-

78, die Firma Gustav ; L R Pausa betr,: Die Firma

teilt. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am

19. Dezember 1924 abgeschlossen und durch Beschlüsse der Gesellschafterversammlung vom 21. Juni 1927 und 28. Juli 1927 in einigen Punkten geändert. Der Kauf- mann Gustav Krüger hat das Recht der alleinigen Vertretungsbefugnis. Der Siß der Gesellschaft ist von Münster i. W. nach hier verlegt. j 5 Amtsgericht Peine, den 22. August 1927.

Rees, [49879]

Jm Handelsregister ist heute bei der Firma Gewerkschaft Prinz Leopold zu Hurl, Post Empel, folgendes einge- tragen worden:

Eduard Reinhard ift als Repräsentant abberufen, an seiner Stelle 1st der Rechtsanwalt und Notar Erich Schwenk zum Repräsentanten bestellt worden, Grich Schwenk is als Repräsentant ab-

Q Ms 21114 [49869] | Weegh zum

tragen worden: |

] Repräsentanten beftellt

| worden. :

| Rees, den 30. August 1927.

j Amtsgericht.

Schleswig. ___ [49882] In das hiesige Handelsregister Abt, A

ist heute bei der Firma Nikolaus P. Schmidt in Schle38wig folgendes ein- getragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Peter

Sc<midt in Schleswig i} erloschen. S><leswig, den 29, August 1927. Das Amtsgericht. Abt. TV.

*chliiz, é s 19883] Durch Gesellschaftsvertrag vom 8. Juli

1927 haben Fabrikant Ernst Diehl, Kaufmann - Julius Windmüller und

Färbereibesißer Heinrich Theodor Schmidt, sämtlih in Schliß, eine Han- delsgesellshaft unter der Firma „Jo- hann Diehl, mechanische Leinens, Baumwollweberei und Bleicherei, Ge- fellshaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Schliß gegründet. Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Er- zenanisei der Leinen- und BaumwölT=- weberei sowie der Betrieb einer Bleicherei. Das Stammkapital beträgt 21000 Reichsmark. Geschäftsführer find die Herren Ernst Diehl und Hein- rich Theodor Schmidt, beide in Schliß. Beide Geschäftsführer können nur zu- sammen oder ein Geschäftsführer mit einem Prokuristen die Gesellschaft geri<htli< und außergerichtli<h vertreien und unter Beifügung ihrer Namens- unterschrift zeichnen.

Bekanntmachungen der Firma er- folgen nur dur<h den Deutschen Reich3- anzetger.

Eintrag in das Handelsregister B ift

erfolgt. Schliß, den 22, August 1927. Hessisches Amtsgericht. SCCsCcn., [49884] Im Handelsregister B ist bei der Firma Braunschweigishe Bank und Kreditanstalt Aktiengesellshaft Seesen am 17, August 1927 eingetragen: Die Zweigniederlassung in Seesen ist auf-

gehoben. Das Amtsgericht Seesen.

Spandau, [49885]

Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 292 bei der Firma Waren- vertrieb „Deutsche Arbeit“ G. m. b. H., Spandau, folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag is durch Be- \{<luß der Gesellshafter vom 4. Fuli 1927 neu errichtet. Die Gesellschaft wird vertreten, falls mur ein Geschäftsführer bestellt ist, durch diesen, sonst durch zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich. Gegen- stand des Unternchmens is die Be- \chaffunqg von Lebensmitteln und Waren des täglichen Gebrauchs für den Bedarf des Evangelischen Johannesstifts und der Beamtenhaushaltung.

Spandau, den 26. August 1927,

Das Amtsgericht: Abt. 7. Steinbach-Hallenberg, [49886] In das Handelsregister A i} unter Nr. 166 eingetragen: Fahrzeug Repa- ratur Werkstatt Usbe> & Wahl. Jnuhaber: 1. Ehefrau des Fahrlehrers Erich Usbe>, Minna geb. Hâäfner, 2. Kaufmann Willi Wahl, beide in Steinbach-Hallenberag.

Offene Handelsgejellshaft. Die Gesell- schaft hat am 1. Fuli 1926 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellschafter nux gemeinschaftlich ermächtigt.

Steinbach - Hallenberg, 1. Das Amtsgericht.

Juli 1927.

Stockach. [49887] Handelsregister A Band I O.-Z. 174: Firma Heyd & Co. Sägewerk & Holz- handlung in Zizenhausen: Der Gesellschaftsvertreg ist durxh Ver- trag vom 1. August 1927 geändert. Sto>ach, den 25. August 1927.

Bad. Amtsgericht.

Tilsit, [49888] Fn unser Handelsregister Abt. B ist bei der untey Nr. 54 eingetragenen „Wassertransvort-Vermittelung“ Gesell- schaft mit beshränkter Haftung, Tilsit, eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. Tilsit, den 20. August 1927.

Amtsgericht, Abt. 6. Uerdingen, [49889] Fn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 20 ist heute bei der Firma Gustav Bardenhewer in Uerdingen eingetragen: Die Firma ist erloschen. Uerdingen, den 24. August 1927.

Das Amtsgericht. Uerdingen. [49890] Jn unser HandelSregister A ift heute unter Nr. 364 die Firma Holländisch- Deutscher Lebensmittel Fmport van Ooyen & van Sambe> in Traar ein- getragen worden. Fnhaber sind 1. Jo- hannes van Osoyen, Kaufmann in Traar, 2. Josef van Sambe>, Kaufmann in Goch. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1927 be- gonnen. Uerdingen, den 24. August 1927.

Das Amtsgericht.

Uslar. [49891] Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma „Maschinenbau und Autoreparatur - Werkstätten Meseke und Magercord in Uslar (Nr. 132 der Liste) am 27. 8, 1927 folgendes eingetraaen

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Durch Gerichtsbeschluß vom 24. 8. 1927 ist der Auktionator Wilhelm Be>stein in Uslar zum Liquidator bestellt.

Uslár, den 27 August 1927.

Das Amtsgericht.

Waiblingen, {49892]

Eintrag im Handelsregister B 11 Bl. 84 vom 5. 25. und 20. 8, 1927; Böhringer & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung Möbelfabrik u. Kunstgewerbehaus, Siy Waiblingen. Gegenstand: Betrieb einer Möbelfabrik. Stammkapital: 26000 RM. Gesell- [haftsvertrag vom 4. Juni 1926 mit Nachtrag vom 5, Juni 1926 und 19. und

29. August 1927. Geschäftsführer: ¿pabrikant Hermann Boöhringer in

Waiblingen, Schreinermeister Frit Keyler, daselbst, und Schreiner Wilhelm Dilger in Winterbach. Vertretung umd Zeichnung dur< zwei Geschäftsführer. Bekanntmachungen im Staatsanzeiger für Württembecg.

Amtsgeriht Waiblingen.

Wendfisch Buchholz, [49893] «Fn das Handelsregister A 31 Firma Otto Wellmann in Wendis<h Buchholz, wurde eingetragen: Die Firma 1st gelöscht. Wendis<h Buchholz, 18, August 1927. Das Amtsgericht. Wipperfürth. [49894] In unserem Handelsregister Abtei- lung A ist bei der unter Nr. 47 ein- getragenen Firma Gustav Braun, Tuch- Engrosgeshaft in Wipperfürth am 16. August 1927 folgendes eingetragen worden: Inhaber der Firma ist der Kaufmann August Braun in Wipperfürth. Wipperfürth, den 16. August 1927. Das Amtsgericht:

Wismar, [49895] v a R T . . S vom Handelsregister ist die Firma

Mecklenburgische Getreide- und Handel8- Aktiengesellschast zu Wismar in Grund- lage der Verordnung vom 21, Mai 1926, betr. das Verfahren Über die Eintragung der Nichtigkeit und Löschung von Ge- sellshaften und Genossenschaften, wegen Unterlassung der Umstellung von Amts wegen gelöscht worden. Amtsgericht Wismar, 2, August 1927. Würzburg, [49896] _Max Ving, Siß Würzburg: Die Prokura des Friß Bing ist erloschen. Würzburg, den 17. August 1927. Amtsgericht Megistergeriht. Würzburg, [49897] Portland - Cement - Fabrik Karl- stodt am Main, Aktiengesellschaft, Siß Karlstadt: Die Prokuristen Josef Graner und Emil Schär haben künftig Gesamtprokura nur mit einem Vorstands- mitglied. Dem Betriesdirektor Wilhelm Katscher in Karlstadt a. M. ist Gesamtprokura mit einem Vorstandsmitglied erteilt. Würzburg, den 17. August 1927. Amtsgericht Megistergericht. Würzburg. [49898] Kißinger Baugefellschaft mit be- schränkter Hastung, Siß Kitzingen: Der Gesellschaftsvertrag ist vom 9. März 1927, Gegenstand des Unternehmens ist zum Zweck Fr Milderung und Be- hebung der Wohnungsnot die Erbau- ung von Wohnhäusern aller Art einschließ- lih Siedlungs- und Kleinwohnungsbauten, der Erwerb und der Verkauf von Wohn- häusern, der Erwerb und der Verkauf von Grundstü>ken, die Vermietung und Ver- pachtung von Wohnungen und Häusern, die Beteiligungen an anderen Unter- nehmungen ähnlicher Art und der Betrieb aller mit dem Gegenstand des Unter- nehmens im Zusammenhang stehenden Ge- \chäfte. Das Stammkapital beträgt 20 000 NM zwanzigtausend Reich8- mark, Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, dann wird die Gesellschaft durŸ mindestens zwei Geschäftsführer rehts- wirksam vertreten. Geschäftsführer sind: Georg Schindler, Stadtkämmerer in Kißingen, und Georg Meichinger, Stadt- baumeister in Kißingen. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen in der Kibinger Zeitung. Würzburg, den 17. August 1927. Amtsgericht Megistergericht, Würzburg, [49899] Samburger Engros Lager Gesell- schaft mit bes<raunkter Haftung in Liquidation, Siß Würzburg: Liqui- dation beendigt; Firma erloschen. Würzburg, den 18. August 1927. Amtsgericht Registergericht. Wärzburg, [49900] Kirchheimer Kalk- & Steinwerke

Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung, Siß Würzburg: Durh Ges.-

Vers.-Beschl. vom 31. 12. 1926 wurde das Stammkapital ver Gesellshaft um den Betrag von 29 500 NM neunund- zwanzigtausendfünfhundert Reichsmark auf 93 500 NM dretundneunzigtausend- fünfhundert Reichsmark erhöht und dementsprehend $ 3 des Ges.-Vertrags geändert. Würzburg, den 18. August 1927. Amtsgericht Megistergericht.

Würzburg, [49901] Steeb & Co., Siz Würzburg: Offene Handelsgesellshaft am 1. 1. 1927 aufgelöst, Die Prokura des Adam Osch- mann ist erloschen. Das Geschäft ging

berufen und an seiner Stelle Gerhard

worden:

Milchlieferungsgenossenshaft Drelsdorf-

Ländl. Cre ralversammlung vom 7. August 1927

genommen. Der Gegenstand des Unter- nehmens ist: der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs

des Sparsinns. Ettlingen, den 29. August

Würzburg, der es unker ber bisherigen Firma weitlerfuhrt. : s Würzburg, den 18. August 1927.

Amtsgericht Megistergericht.

Würzburg. 49902] Heinrih Rothstein, Sih ZÜrz- burg: Nunmehr offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1927. Gesellschafter: Heinrich Nothstein, bisher Alleininhaber der Firma, und Dr. jur. Gottkieb Roth- stein, beide Weingroßhändler in Würz- burg. Würzburg, den 18. August 1927. Amtsgericht Megistergerichkt.

Wüirzbu Lg, : [49903] Max Schuster, Siß Brückenau:

Dem Kaufmann Emil Adolf Stadermann in Brückenau i Einzelprokura erteilt. Würzburg, den 19. August 1927.

Amtsgericht Registergericht. Würzburg, [49904] Audreas Vollert, Siß Sulzfeld. Inhaber: Berta Vollert, ledige Wein- handlerin in Sulzfeld. Geschäftszweig: Weingroßhandlung. Würzburg, den 19. August 1927. Amtsgericht Registergericht. Würzburg, [49905] Gustav Karches Kolonialwaren- handlung, Siß Würzburg: Firma und Prokura der Maria Karches erloschen. Würzburg, ven 23. August 1927. Amtsgericht Registergericht.

Würzburg. : [49906] Gemeinnüßige Wohnungsbauge-

sellschaft im Reichsbunde Deutscher Mieter Ort8verein Würzburg, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Würzburg: Weiterèr Geschäfts- führer: Ludwig Leininger, Kaufmann in Würzburg. Durch Ges.-Verf.-Beschl.

bom 18. August 1927 wurde 8 8 des

Ges.-Vertrags nah näherer Maßgabe des Tingereichten Protofolls geändert,

insbesonders: Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft dur<h den Geschäftsführer Ludwig Leininger und einen weiteren Geshäft8=- führer oder Prokuristen gemeinschaft- lich, und wenn Ludwig Leininger nicht mehr Geschäftsführer ist, dur< zwet Geschäftsführer odcr einen Geschäft3- führer und einen Prokuristen gemein» \chaftlih vertreten. Würzburg, den 25. August 1927. Amtsgericht Registergericht,

Würzburg, [49907] Erfte Kißinger landwirtschaftliche Maschinenfabrik Kümmel «& Co., Siß Kitzingen: Die Firma wurde ge- andert in: Erste Kißinger landwirt- schaftliche Maschinenfabrik Kiimmek & Schwab gegründet 1888S. Würzburg, den 25. August 1927. Amtsgeri<ht Registergericht. ZöÖöbliiz, Erzgeb. [49908] Auf Blatt 104 des Handelsregisters für 3obliß isi heute in Abt. [T unter Nr. 3 eingetragen worden: Die Firma ist erlos<hen. Reg.-Akt. Bl. 9. 30blib, den 25. August 1927. Amtsgericht,

Zweibriicken, [49909] Handelsregister.

Tonwerke Ramstein Dr. Groß und Süßdorf, Siß Ramstein: Die Firma ist erloschen.

2Bweibrüden, den 28. August 1927.

Amtsgericht.

4, Genofsens<hafts- regîter.

Aillenstein, | 49962| Fn unser Genossensbaftsregister Nr. 42 trugen wir heute bei der Bau- gewerkschaft E. G. m. b. H. in Allen- stein ein, daß die Genosjenshafi dur Beschluß der Generalverjammlung vom 20. August 1927 aufgelöst ist. Allenstein, den 27. August 1927. Amtsgeri>t.

Bredstedt. [49963] Am 12. August 1927 wurde in das Genossenschaftsregister untex Nr. 42 die

Osterfeld - Bohmstedtfeld eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft-

pfliht zu Drelsdorf-Osterfeld etnge- tragen. Satzung vom 29. Foni 1927.

Gegenstand des Unternehmens is die Milchlieferung auf gemeinschaftliche Os und Gefahr an die Frete Meierei-Genossenschaft zu Drelsdorf. Amtsgericht Bredstedt.

Erfurt, [49964] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 105, „Bismar>-Haus- bau, eingetragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht“ zu E ein- getragen: Die Genossenschaft ist gelds<ht. Erfurt, den 30. August 1927.

Das Amtsgericht. Abt. 14.

Etilingen., [49970] Genof A ter Band T O.-Z. 6,

itverein e. G. m. u. $: in Pfaffenrot: Durch Beschluß der Gene-

wurde an Stelle der bisherigen eine neue Satzung vom gleichen Tage an-

owie zur Förderung

über auf Ernst Steeb, Kaufmann in

1927.

U

Auf Blatt 38 des Genossenshaft35s registers, die Firma s Kredits bank, eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haftpfli<ht in Freiberg betr., ist folgendes eingetragen worden;

1. am 16, Mai 1927: Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 13. Apri 1927 ist das Statut in den 8 2, 8, 19, 31, 32 und 35 abgeändert worden.

2. am 30. August 1927 als Ergänzun des Eintrags vom 16. Mai 1927: Dek Gegenstand des Unternehmens is die Haftungsübernahme für die von der Freiberger Kreditbank e. G. m. b. H. in Freiberg bewilligten Kredite. Die hier- u erforderlichen Geldmittel stellt die Strozentrale Sachsen öffentliche Bankanstalt Zweiganstalt Freiberg na<h Maßgabe des zwischen der Freis berger Kreditbank e. G. m, b. H. in Freiberg, der Stadtgemeinde Freiberg und dem Giroverband Sächsischer Ges meinden abgeschlossenen Arbeitsgemeins schaftsvertrags zur Verfügung. Die Kreditgewährung bleibt auf die Mits- glieder der Genossenschaft beshränkt. Amtsgericht Freiberg, 30. August 1927.

Mannheim, [49966 Zum (Genossenschaftsregister Band TV; O.-Z. 7 wurde heute die dur< Statut vom 7. August 1927 errichtete „Kohlen- fonsum-Genofsenschaft Ladenburg eins getragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht“ in Ladenburg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist: ge- meinschaftli<her Einkauf von Brenn- material aller Art im großen und der Verkauf an die Genossen im kleinen. Mannheim, den 27. August 1927. Bad, Amtsgericht. F.-G. 4.

Niederolm. [49967]

Fn das Genossenschaftsregister wurde heute bei „Landwirtschaftliher Konsum- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Harxheinr, eingetragen: Nach dem Beshluß der Generalversammlung vom 22. Februar 1925 hat si<h die Genossenschaft in eine solhe mit beschränkter Haftpflicht um- gewandelt. Die Firma lautet nunmehr: „Landwirtschaftlicher Konsumoereinm, eingetragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht.“

Niederolm, den 6b. August 1927.

Hessishes Amtsgericht.

Usingen. [49088]

«n unser Genossenschaftsregister if heute unter Nr. 63 eingetragen worden die Usinger Moslkereigenossenschaft ©& G. M. v. O. m Ulillgen Da Statut trägt das Datum des 29, Juni 1927. Gegenstand des Unternehmens ist die vorteilhafte Verwertung der in der Wirtschaft der Mitglieder gewonnenen

Milch. Die Haftsumme beträgt 500 Reichsmark. Die Höchstzahl der

zulässigen Geschäftsanteile ist 50. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Usingen, den 27. August 1927. Das Amtsgericht.

Wriezen, [49969]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 60, S Wriezen, eingetragene Genossenschaf mit beschrärkter Haftpflicht, folgendes eingetragen worden:

Die Haftsumme beträgt 300 RM für den Geschäftsanteil. Die 88 1, 2 und 4 der Satzung sind dur<h Generalversamm- lungsbeshluß, vom 3. Juli 1927 ab- geändert, die Saßung im ganzen durch Generalversammlungsbes<hluß vom al. Zut L120:

Amtsgeri<ht Wriezen, 20. August 1927.

5. Musterregister.

Augsburg. E [49951] Musterregistereinirag. : Für „Babette Schweizer“, Sit Diessen,

1 Paket, ofen, mit 4 Mustern „Die neue Wunderpuppenlampe“, Nr. 137a

elektrische fleine Tishlampe für kleine Puppenstuben aus Zinnlegierung mit bunten Glass{irmchen, bemalt und uns- bemalt, niedrig, Nr. 137b desgl. mit bunten, hohen Glasschirmchen, bemalt und unbemalt, Nr. 137c desgl. mit bunten, gefalteten, niedrigen Papiershirmchen, Nr. 1374 desgl. mit bunten, gefalteten, hohen Paptershirmchen, ferner 2 Muster „Miniaturdarstellung von biblishenSzenen aus Zinnlegierung, au elektrish zu bes leuten, Nr. 400a Hirtenkrippe, Nr. 400b Hl. drei König-Krippe und 1 Muster Nr. 370 Sterbekreuz mit Christus na<

neuem fünstleri\<ßen Entwurf, außerdem

10 Zeichnungen für „Miniaturdarstellungen von biblishen Szenen und Märchen“,

Nr. 400c Darstellung Jesu im Tempek,

Nr. 400 d Tempel,

Der zwölfjährige Knabe im Nr. 400e Haus Nazareth,

Nr. 400 Hochzeit zu Kana, Nr. 400g “igte or At Nr. 400 h Abendmahk, Nr. Nr. 400k Hl. Grab, Nr. 4001 Maria

400i Sendung des hl. Geistes,

Verkündigung, Nr. 402a ODornröëche

plastische Erzeugnisse, angemeldet d. Augu

1927, vorm. 11{ Uhr, Schußfrist drei Jahres Amtsgericht Augsburg, 30. August 1927.

Verantwortliher Schriftleiter

Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Verantwortlich für den Anzeigenteil

MNechnungsdirektor Mengering, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (Mengering)

in Berlin. Dru> der Preußishen Dru>erei-

Amts3gericht.

und Verlags-Äktiengesell\chaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Freiberg, Sachsen. ers,

Nah dem Stande vom 3 Aktiva.

Warenvorräte und Rohstoffe!) (geschäßt). Kasse, Wechsel, Reichsbank-, Postsche>-

E Schuldner?) . . Disagio auf Obligationsanleihe. Beteiligungen) s. « » s. e « °

Passiva, Aktienkapital:

U: E E E

Vorzugsaktien « « «oooooo

Rücklagen: Geseßliche Rüd>lage . . -

Besondere Rüdlage - «+ « «o o o

Dividendenrüdlage «- « « Unterstüßungsrücklagen:

Komm.-Rat-Louis-Peter-Stiftung- - s Beamtenunterstüßungsrüc>klage » . «

Arbeiterunterstüßzungsrüclage. -

Obligationsanleihe (fl. 2 400 000). « « « « Hypotheken E ed V s 0a Gläubiger (Lieferanten). « - o o o o. Vebergangsposten. . » o « - o o ooo U a) E S ca aon D Rohmaterialien & S SND 00 # 0 Bulbiabtilalé - « ee o o. Fertigfsabrikate « -. + 2s «i

2) Darin RM 1 530 000 RM 538 000 an Tochtergejellschasten.

3) Ausländische Tochtergesellschafsten und nom. RM 50 240 des nom. RM 60 000 betragenden Aktienkapitals der Liga Gummiwerke A.-G. in Frankfurt a. M.-Hausen.

e s . o.

S-M

Trorderunge

. Mai 1927 betrugen :

| [49764].

NM D RM E Le 5 190 900|— und Vank- C 368 000 E E 8 157 000 S 443 000 s . 0 - * 1

14 158 001

. 1 9 000 000|—

d 160 000|—/ 9 160 000|— ooo 2. 616 900|— 6 So 200 000j—

1 016 000

200 000|—

20 000|— 150 000|—

: : ; ° l 150 000|—| 320 000 E L P4080 00084 E E 50 000 S 2 374 000/- E 66 148 000 . 6 ® s 2 294 000 pa 19 442 000 u o o a C oe v I L L107 OOO, E A 650 000, N e » 8 383 000,

n an die Liga Gummiwerke A.-G, u

Deka-Terxtilfarben Afktien-

S Gejellschaft, München. Bilauz per 31. Dezember 1926. Aktiva. RM |H | Kasse, Postsche>&- und Bauk- L E 709/78 1 Debitoren. « « « + 0.29 61 297/05 [Warenvorräte « + « + .. . 120 305 66 R E 5 653 |— Entwertungskonto - » - « 9 734/56 97 700/05 Ÿ Vajßfiva. Aktienkapital. « - « « « «- « 117 600|— Kreditoren C A e e O B ODIE e po 0 08 0ER 13 511/94 _ | Reingewinn « » « « - 10 814/03 97 700/05

Gewinn- und Verlufstre<nung per 31. Dezember 1926. E M La Allgemeine Unkosten. « - 98 028 57 Reingewinn « 10 814/03 es 108 842/60

_ Vis K E

Bruttogewinn aus Waren- FONTIO p a

108 842/60 108 842/60 Das in obiger Bilanz ausgewiesene Entwertungskonto von RM 9734,56 wird aus dem Reingewinn abgede>t. München, den 5. Juli 1927. Der Vorstand. Koster.

R 2d D

nd

gegriintes, ; 926 befindet er sich

Die Gesellschaft betreibt die Gewinnu

in Bhf. Teutschenthal b. Halle a. S.

[50347] Vrospekt über RM 15 600 000,— neue Stammaktien der

Kaliwerï KrügerShall Aktiengesellschaft, Bhf. Teutschenthal b. Falle a. S. 29 500 Stück à RM 800,— Nr. 180 001—199 500.

Die Kaliwerk Krüger8hall Aktiengesellschaft wurde im Jahre 1905 Bis Ende 1925 war der Sit der Gesellschaft Halle a. S., ab 1. Januar

und Verarbeitung von Kalisalzen,

die Herstellung von Siedesalz, Brom und verschiedenen Nebenprodukten in größerem

Umfange.

nah und na

eingeteilt in

Con An. Dividende

gebra<ht werden.

Das Aktienkapital der Gefellscha zuleßt am 30. Oktober 1922, auf 2422 Millionen Fnfolge der Goldmarkbilanzverordnung wurde das Kapital ab 1. Januar 1924 dur< Zutammenlegung auf RM 14 462 000 umgestellt und gemäß Genevatper cum unge beshluß vom 11. April 1927 um RM 15 600000,— auf NM 30 062 000, erhohts

Jede Aktie über

von ursprünglih A 5 000 000,— wurde apiermark erhöht.

19 500 Stück Stammaktien à NRM 800,— =— M 15 600 000, 180 000 Stück Stammaktien à RM 80,— = RM 14 400 000,— 40 000 Stück Stammaktien à RM 1,— = RNM 40 000, 22 000 Stück Vorzugsaktien àA RM 1,— = RM 22 000,—

HNM 30 062 000,

n wurden in den leßten Jahren verteilt: 1925 =— 10 2 T9 W D.

Der Ueberschuß wird wie folgt verteilt: Es erhalten: a) der Vorstand und die Gesellschaftsbeamten die thnen nah Maßgabe der Dienstverträge und der Bestimmung des Aufsichtsrats gebührenden Anteile, b) die Besißer der Vorzugsaktien vorweg 6% des auf die Vorzugsaktien

eingezahlten Kapitals unter

Erhöhung um je

1 % bis bodbstens 8 %

J RM 8,— und jede über RM 1,— gewährt eine Stimme, jede über RM 800,— ‘und jede Vorzugsaktie zehn Stimmen.

Die Gewinnverteilung erfolat auf Grund der Saßungen dahingehend, daß aus dem Reingewinn der Gesellschaft nah Beschluß der Gener alversamml bis I dem geseßlichen Reservefonds überwiesen und etwaige besondere Nüklagen in Abzug

ung 5 bis 10 %

für

(es Gi Ma N "a Tos Es E: ; 9 jedes volle Prozent, das die Stammaktionäre über 12 % erhalten, alsdann (Pitt 21 O 2A Cr er rir Bilanz per 31. Dezember 1926. die Bosiker der Stammaktien 4 9% Dividende A af S S ) die- von- der - Generalversammlung gewählten Mitglieder des Aufsichisrats L [9 M 19 es 6 Q c) die- von- der - Generalver]/am: gg [ ( chtsr0 i L Aktiva. As : 100 voi. v Ma, Ss o zusammen 19 % von demjenigen Vetrag, der nah Abzug bon 4 % des ein- Grundstüd>e C E S E a0 0E 0 E45 140 P Jmmobilien 6 9G S. 468l45 gezahlten Grundkapitals übrig bleibt, / : : | Gebäude. R S A A E 541 140|— a A S TE : d) der Ueberrest wird als Superdividende an die Aktionäre verteilt, insoweit acta Bed M O S oe 70708 ite od E 170/55 die Generalversammlung nicht eine anderweitige Verwendung beschließt. R P E ; x < 3 Al 5 Fre . . D i " É E V... e "” c & & Maschinen und fonstige Anlagen « es O E 00S 234 364/80 Die Ueberweisungen an den geseßlichen Reservefonds hören auf, sobald und Abfchreibur S S 36 000|—| 270 401/95 | Debitoren S 4 36416 : Vie Uederweijune an den ge]eglicen Ver i na E 3 665 Beteiligungen t|— | solange er die Höhe von 10 % des Grundkapitals erreicht hat. Else : S L A p a: y » r: z E S i : C T f C v S L va “D F Ç lon 5 f Fes ol 1} non D Debitoren E A L 493 491/93 | Gegebene Sicherheiten. - v S E Zum 31, Dezember 1926 wurde Ha ee Bilanz aufgestellt und von dev 6 nah j : ; ; / 3 L i ; i : i i i: i; E A 6 398/51 1171 055|80 ordentlichen Generalversammlung vom 6. Mai 1927 genehmigt: E e ald é oen e 5 861/25 i cte | _—____ A S 4 185/63 Passiva. E Besitz: A S Verpflichtungen : M Kajje S T. 4 > E90 #0 0/00 S 6.0 0:0 Ss p ; Î ; E A 8 Tes I co RETOAT S 945 000|— Aktienkäpital s C. W@ 800 000 —— Bergwerksgerechtsamekonto 685 904/90 Stammaftien E AEA 14 44( 000|— Aar 1 C 0:0 00 #60 S 0: / O 0.0 0 T I Geseßl. Reservefonds e. 2 500|— Grundftüctsfonto ¿ 5 : 998 470/70 Vorzugsaktien 99 000|— O 7 | Hypotheken. . « . - » + 66 750|— | Schathtanlage . « » . | 1360 864|— | Retervefondskonto 1 446 584 Paßsiva Kreditoren « « - o. 20 544/383 | Fabnfanlagen . « « «1553 240/20} Anleibekonto R 5 781/43 @avital S 60 000|— | Reservefonds IT. « « « « 208 982 23 Saline E 485 641/67} Beamtenpensionsfonds . 200 000|— eleitet. S. L $ > I E # L . ü R S E 4 000|— Uebergangspoiten S S910 TI 844/06 Hilfswerkc E 794 93580 Obligationszinsenkonto 228/64 Jnterimsfonto: E Gewinn: Sonstiges: 4 Dividendenkonto B 24 400/80 Hypotheken oa 35 000|— Vortrag 1925 11 580,— orzlyo | Materialien- u. Säckekonto 182 495/92] Laufende Rechnung: }| _ Dubiosen U 20 000|— Getvinn 1926 48 854,90 60 435/18 | Fabrikationsbeständekonto 359 983/43} Versch. Gläubiger . « 2721 413/09 Sonstige i 5 e 15 000|— 70 000|— 1 171 055/80 | Beteiligungsfonto [4 099 445/99 Vortrag aus 1929 4 s L N O —] 1 544 338/41 M Verluflfont Stammeinlagenkonto « « 23 343|— } Gewinn in 1926 L 444 891/92 E a s E S E S O o doe a o 0 F s R Gewinn- unD Berlustíon o Kassakonto S 9 GO5I2K | O 4 A 5/86 per 31. Dezember 1926. t 5 006|— ania ge C Soll M |3, | Versch. Schuldner . « » «| 933 758/57 S Die Gesellschaft gehört dem Verein der deutschen Gummireifen-Fabriken in eiandlumctieitoiten E 51 847108 CTTE Bulg 20 3232 091 63 Hannover an, der die Herbeiführung einheitlicher Vieferungs-, Zahlungs-, E Abschreibung « «» » » e » 19 568]—| Sor; Gewinn- und Verluftrehuung. Saben. und Wiederverkaufsbedingungen R Guinmibereifung bezwe>i; die Dauer des e n 48 854190 | =— r ——— n bandes is: unbefristet, die Kündigungsfrist betrögt drei Monate vor Ablauf des ran A : : i “f 3 Gesche tjahrs, Ns 2c OOR- 1995/5 N 99 450 N0O Z ———— | General- und Handlungs- __—___ } N Bortrag ans 1929. 16 899) Die Unrsätze betrugen: 1924/25 NM 27 476 000; 1925/26 RM 22 459 000. Haben. unkosten / 354 909/62} Uebershuß aus Verkäufen f l des Steuern und Abgaben . 321 844/34] und sonstige Einnahmen | 2 449 534/26

Der Rü>aang im Jahre 1925/26 gegen das Vorjahr rührte von der zu Anfang

ftsjabrs eingetretenen vorübergehenden Absaßkrisis und der dar Pat i: batie Tb der Umsaß 1925/26 gegen 1924/25 gehoben. ür die näbsten vier Monate gut O und es ] efriedigenden Ge|chäftsjahr gere<net werd

Preisfenkung her; em A Das Unternehmen ist

dorf, wenn niht unvorhergesehene Ereignisse eintreten, mit einem apital für das laufende

Ergebnis auf das erhöbte

Frankfurt a. M., im August 1927. G : Peters Union Aktiengesellschaft,

Auf

RM

Stück 2000 über je RM 1000 Serte A l / über je RM 100 Serie B Nr. 1—10 000, der Peters Union Aktien-

gesellscha#t in Frankfurt

Grund des vorstehenden Prospekts sind L S 3 090 000 neue auf den Jnhaber lautende Stammaktien,

Nr. 1—2000, Stück 10

a. M.

auffolgenden

Geivinne aus Mieten, Zinsen. e «o.

Dresden, den 10. Juni 1927.

Dresdner Fmmobilien= Verkehrsbank Aktiengesellschaft. Sauer.

Den.

120 268/98 120 268198

Abschreibungen Gewinnvortrag aus Gewinn in 1926

teiligungen an der

[49763]. : e 000 Acuston Aktiengesells<af}t für Berlin S. 42.

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Musifkwaren und Spre<hmaschinen,

gesichert.

Handel und zur Notierung an der Berliner und der Frankfurter Börse zu- Der Erlös aus der diesjährigen Kapitalerhöhung ist dazu benußt worden elassen worden: 2 : An * Aktiva, Stück 251 Wintershall-Kuxe zu erwerben und noch eine größere Anzahl Salz} Verlin, im August 1927. Kassakonto . . « « o. 566 M minde- und E anzukaufen sowie die shwebenden Schulden der Ge- Deutsche Bank. Postsche>konto « « « + - 100712 | sellschaft abzustoßen. i : j Frankfurt a. M., im August 127. : vf Af Bantkonten O00 5 904/71 Sämtliche Obligationsanleihen der Gesellschaft sind zur Vollrückzahlung zum Deutsche Bank Filiale rankfurt. Otto Hirsch «& Co. Debitorenkonto . » - - . 118 471/83 | 1. Juli 1923 gerne rad (25 20e n T wei e E ung m Bare O 51 636/87 ist, de eblihen Aufwertung. Diese Aufwertung stellt laut Bilanz Süvdeuts<e Baumwolle-Jndusftrie | [50266] Maihinew- u, Werkzeuge- : e f Btgimber {98 eine Schuld von NM 5781,43 dar. [50165] Kuchen. Hierdur< geben wir bekannt, daß si<h| fonto .. «+« . «.- 6 500|— Vorstand der Gesellschaft ist Die Akiionäre - unterex Gesells{aft | der Aufsichtsrat unserer Ge)ellschait gemäß | Autokonto s C 1s Herr Bergwerksdirektor Herke, Bhf. Teutschenthal. werden hiermit zu der 45. ordentlichen | Beschluß der ordentlichen Gesellschafter- Fnventarkonto R : A T Der Auffichtsrat sekt ich aus folgenden Herren zusammen: Generalversammlung eingeladen, welche | versammlung vom 23. Juni 1927 wie | Wechselkonto « » . o « «. 95 1. Dr. Gerhard Korte, Magdeburg, Vorsihender, am Dienstag, den 4. Oktober 1927, | folgt zu)ammenseßt: ; E 185 371/16 9. Bankdirektor M. Schulße, Berlin, stellv. Vorsißender, vorm. 11 ithr, im Sigzungésaal der | Gustav Fört\<, Direktor in Dänisch- : ] : E A A 3. Bankiér Gensi Wilbelm nagel, Düsseldorf, Württembergi\<hen Vereinsbank Filiale der burg, Vorsitzender, / h Per Pala, O A à. Stadtrat Friedrich Grau, Halberidadi, 0 enten 6E Stuttgart, stattfindet E E in Stettin, A En s t 5 Bankdirektor M au Vejimann, Ünterkürna $ b. Kempten (Allgäu), | E j ‘S4 E in Qx : e : 3. Bergrat Gu 0 annover, E E barung: Alexander Schippan, Direktor in Köln, | Cars<h & Co... « « + -- 9 931 17 7 Konsul J L Kruft, G S leuten, 1. Die nah $ 21 Ziffer 1 bis $ der 2. stellv. Vorsitzender, Kreditorenkonto . . « « « 45 832 36 8 GenrDretior De: Adolph Kf Magdebirra, Satzungen den Geschättsfreis einer | Johannes Hornemann, Direktor in 1 Alzeptekonto . - + . » - 25 724/35 9. Geora van Meecteven, Difseldork, ordentlichen Generalversammlung Stettin, ; : Gewinn- und Verlustkonto: E 19. Ernft von Morgen Berlin bildenden Gegenstände. Hermann Kautorowicz, Direktor in] Gewinn 1926 . « -- 3 052/54 11. Kommerzienrat Gultev Siühr. Garbirte, D A O Angen E ae f Direktor in Amöne 185 371/16 1B, ad ats äge E O Beienrode, Erleichterung der Hinterlegung dur o Zwanziger, Direktor - j ; 13. Bankdirektor N. Bet, Karlsruhe, Gestattung der SICLAIUNA, DON, MLIEN E { ; taate uo 14. Generaldirektor W. Forthmann, Berlin-Lankwiß, im Sperrdepot). Johannes E. Nuperti, Direktor in | An 15. Bergassessor a. D. Helmuth Albrecht, Volpriehausen, 3. Ermächtigung des Vorstands, den Hamburg, Í A Debitorentonto: 16. Generaldirektor Ferdinand Schweisgut, Halle a. S., * Snhabern der Aktien von NRM 1600| Hermann Eggers, Direktor in Rends- | Abschreibung 1926. . . 5 000|— 12 Staalóvas Éommati Wutber, Gatha, ein Angebot zum freiwilligen Umtausch burg, : j Maschinen und Werkzeuge: 18. Kommerzienrat Julius E Hannover, ibrer Aktien. in Stücke zu je NM 1000| Max Schramm, Direktor in Breslau, | Abschreibung 1926. . 4 926/21 19: Sioatóvet Udote: Matrum Snrföruhe, zu machen. Ermächtigung des Aut-| Kurt Klamroth, Kommerzienrat, Direktor | Konstruktionsbüro . « « « 300|— 20. Finanzminister Dr. Schmitt, Karlsruhe, sichtsrats zur Neufassung des $ 3 in Halberstadt, : : Provisionskonto . . . « « 19 973/57 21. Kommerzienrat Fr ReGberg, Hersfeld (H.-N.), der Sapungen über die Stü>elung| NRudolt Buttenberg, Direktor in Han- | Reklamekonto : Fuland S 17 262 28 9. Bankier Cact Theobor Deicimnna Köln a. Rh. A Rave "Ste itglieder: A R Ao ibe Das Geschäfts\ahr der R ist das Kalenderjahr. R E iee, betde: L T R i tur nrg O E R L Alle Bere intrnachungen er Gesellschaft erfolgen rechtsgültig durch Generalverjammlung teilzunehmen beab-| Dr. Friedrih Lohr, Direktor in | Lohnkonto . .. . « .+ 63 734189 Deutlben Rei Lc er anb Preußischen Stantdargeiger, sichtigen, haben fich bis Greiffenberg, S S 13 983/85 Bhf. Ca ibal, 2 N T eins<lieflich den Li Oktober 1927 Nobert Brun, Direktor in Mannheim Handlungsunkostenkonto L 100 730 31 Kaliwerk Krügershall Aktiengesellschaft. über ihren Afiienbesig dadur auszuweisen, | Hans Karl Scheibler, Vizekonful, Di- | Reingewinn 1926 . « «+ + 3 052/54 E Heute daß fie ihre Aktien R Ga greriee Autor G Keie ———— STTIEO S Ler E T llovant Alligie ver inet Di i # Grund des vorstehenden Prospekts sind bergisthen Vereinöbank Filigie ver) DeinG Se i Dire Es Pun 95216 ab RNM ‘15 O0 al Stammaktien der Kaliwerk Krügershall Deutschen Bauk, Stuttgart, “bei der] Dr. Leo Sambraus, E es Warenkonto . . ela die L 61 ‘A-G. Bahnhof Louts@ontbal B See a, 1 S lerairovant Robitu Ltt. M ed tut c E : ——— zum Handel und zur Notierung an den Börsen zu Düsseldorf und Essen zugelassen Effektengirobauk Aktiengesellschaft, o Santa L tin Stk 297 817|89 | dum L W 0 >17 44 c z A oer P (CDAC . i G S D , “aale a ei E Deutsche Superpho8phat JFndustrie, | An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Düssekdorf/Essen, an ee g inb, Ma en Ii eo tar hinterlegen und dort | Gesellschaft mi1 beschränkter Haftung, Ludwig Lewin, Berlin, ist Kaufmann Paul Commerz- und Privat- an L it Ag tlda L é g Ï D a LtSe R ver'ammlung belassen Berlin W. 10, We>, Berlin, in den Aufsichtsrat gewählt i Erust Wilhelm Engels «& Co,., sseldorf. 8.nam der Weneral I é A x y 3 den 1, September 1927. Der Geschäftsführer: worden, i Aufsichtsrat. Gustav Kühn. Berlin, den l agde s | Gusiav Müller, Vorsißender Der BVorstanD,

Gewerkschaft Burbach, Gewerk) hatt

7 327 94878 1925 16 855/14 1 444 831/52

9 466 389140

Gewerkschaft Baden, Volkenroda,

| |

2 466 389 40

Das in der vorstehenden Bilanz enthaltene „Beteiligungskonto“ umfaßt Be-

Gewerk|\chaft Martgräfler, Gewerkschaft Salzmünde, Gewerkschaft Zähringen, Gewerkschaft Günthershall, Bergbau-Aktienge sellschaft Wittekind.

Durch’ diese Beteiligungen wird. die Majorität bzw. der maßgebende Einfluß ; gung

den