1927 / 209 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Werkpapkerc€.

Frankfurk Kreditantiait 8,10 Lothringer Zement Frankf. Ma\chinen (Pokorny u. Wittekind) 72,00,

i Holzverfohlunas

September.

erfe 102,00, A|\chaffenburge!

ideanit. 205,00,

Fndustcie —,—, Wayß u. Freytag 199,00 Hamburg, 6. September. (W. T. B.) (Schlußkurse.) Commerz- Bereinsbank Hambg.-Amerika Pafkets. 139,00, Berein. Elbschiffahrt 71,00 wier (Summi 87,00, Anglo Guano 101,00, Holstenbrauerei 215 B, Neu

u. Privatbank Schantungbahn 7,70 B, Südamerika —,—, Calmon Asbest 47 B Etijen 23,00, Guano —,—, Guinea 8,60, Salyeter 90 B.

Nordd. Lloyd

Alsen Zement 230 B, Dynamit Nobel —, Otavi Minen —,—. Freiverkehr.

(W. T. B.) (In Schillingen.) { 9/9 Elifsabethbahn Prior. 400 u. 2000 4

54 9/0 Elijabethbahn Unz—

bundanleibe 106 25 4 9/9 (Slijabetbbahn

. Untersuhungs|acher.

. Aufgebote, Berlust- u. Fundiachen, Zustellungen u. dergl.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellshaften auf Aftien, Aktiengesellschaften und Deutsche Kolontalgesellschaften

D »-

Ma

Budweis —,—, 5% Elisabethbabn Salzburg—Tirol —,—, Gallz. Karl Ludwigbaßn —,— NRudolfsbahn, Silber 10,30, Vorarlberger ßahn 10,20 Ztaatésecitenbahnaet. Prior. —,—, 4%, Dux Boden- bacher Prior. 20,75, 3 9/9 Dur - Bodenbaher Prior. —,—, 4 9% Malchau - Oderberger Eitenbahn —,—, Türkische Eisenbahnanleihe

—,. Oesterr. Kreditanstalt 66,00, Wiener Bankverein 30,35,

esterreihide Nationalbank 251,25 Donan - Damvyfschiffahrts- lellschaft 120,90, Ferdinands Nordbahn 11,87, Fünffirchen-Barcser (SFifsenbabhn 115,00, Graz - Köflacher Eifenbahn- u. Bergb.-Ge). —,—, Staatseisenbahn - Gesellschaft 33,30, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Gei. 42,50, Siemens-Schukert- werk, österr. 25,959, Broron Bovert - Werke, österr. 19,60, Alpine Montan-(Zesellschaft, österr. —,—, Daimler Motoren A. G., österr. 0,68 vorm. Sfodawerke i. Pilsen A. G. 208,75, Oesterr. Waffen- fabrif (Steyr. Werke) 32,20.

Amsterdam, 6. September. (W. T. B.) 43 % Niederländische Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 100,50, 7 9% Deutsche Neichs- mnleibe 106,00, Amsterdamer Bank 180,00, Nederl. Handel Maat- \chapij Att. —,—, Meichsbank neue Aktien 167,590, Holländische Kunstseide 118,25, Jürgens Margarine 193,90, Philips Glühlampen

474,75, Koninkl. Nederl. Petroleum 347,00, Amsterdam Nubber 300,75, Holland-Amerika - Lijn 90,00, Nederlaud. Scheevpart Unie 192,29, Cultunr Mpii. der Vorsten!. 193,00, Handelsvereeniging Amsterdam 810,50, Deli Maat)chapvij 477,00, Senembah Maats- ihappii 479,29, Zertifikate von Aktien Deutscher Banken —,— 7 9/0 Deutsche Kalianleihe 104?/; :

-

Berichte von au8wärtigen Warenmärkten.

Manchester, 6. September. (W. T. B.) Am Gewebe- markte herrschte gute Nachfrage, aber die Kaufgebote waren zu niedrig, um zu einem Geschäfteabshluß zu kommen. Garne lagen ruhig.

London, 6. September. (W. T. B.) Die näbste Serie der Wollauktion beginnt am 13. September und {ließt am 29. September. Unter den Hammer dürften 141 000 Ballen kommen, von denen 60500 aus Austcalien, 56 750 aus Neuseeland und 13 550 aus Südamerika stammen. Außerdem kommt ein Posten von 3650 Ballen Capwolle zur Versteigerung.

Difentlicher Anzeiger. 8 Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 0 1

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) E

1,05 Neichsmarf.

"e + 2M

E -

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. . Ban*ausweife.

Verschiedene Bekanntmachungen. . Privatanzeigen.

[50905] ZwangsEversteigerung. Zwangsvollstrelung soll am 10. November 1927, vor- mittags L0 Uhr, an der Gericht8- Brunnenplat, Zimmer Nr. 87 [11, versteigert werden das im Grundbuch von Berlin-Wedding Band 106 Blatt Nr. 2459 (eingetragener Eigentümer am 11. Fun 1927, Eintragung aufmann eingetragene

traße 74, bestehend aus: a) Vorder- b) Stallgebäude, Kartenblatt 94 qm groß,

Aufgebot,

fannten Erben in Altona verstorbenen,

rungsvermerkts: Rosenbaum) Grundstück | gläubigern beantragt. aus mit Hof, Gemarkung Parzelle 668/37, Grundsteuermautterrolle bändesteuerrolle Nr. 5544, Nußungswert 11530 M. 6 K. 66. 27. Berlin N, 20, den 29. August 1927. Das Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 6, liche Beweisstücke sind in Abschritt beizufügen. welche sih nicht

[51061] Bekanntmachung Nr. 51, Bekanntmachung

Hamburg-Amerikani|chen Paketfahrt Gese!l- Die Aktien haben sich |

Frankfurt a. M., den 23, August 1927. Der Polizeipräfident. Ml Dae Aufgebot.

Zu der Versicherung Nr. 234872 i die Police des Herrn Rudolf Heinri Alberti, Kaufmanns in Hamburg, ab- gekommen.

schatt, ist erledigt. wiedergesunden.

friedigung verlangen,

Auch haftet ihnen

Police nad los exrflärt. Verlíu, den 5 September 1927. Friedrich Wilhelm Lebensversiherungs-Aktiengesellschaft.

2 g E * « i zivei Monaten für kraft- | zit melten,

daß jeder ti ihnen nah der Tetlung des Nachlasses nur für den seinem Erb-| F! S x E teil entsprehenden Teil der Verbindlich- Klägerin böslih verlassen und si 3a. F. 90/27. BART j E A N

: j » j Sche 7 aus Sc Fs klagen: 1. die Ehefrau Heinrich ort mte n ; 9 „den 30. August 1927. dem Antrag auf Scheidung aus Schuld Es flag ) ) | Der Gerichteschreiber des Landgerichts, Altoua, den lugust 1927 und auf Kosten des Beklagten. Die B eie G i 7 E E B S Klägerin ladet den Beklagten zur | Blumenschein, geshied, Giesel in Koln, | [509901 Oeffentlich

ba prh, t / ! A, «2e FEOCOZOI e Zustellung. mündlihen Verhandlung des Rechts8- | Gr, Spißengasse 17, Prozeßbevollmäch- [ Jn eten des O Hans Der Lokalrichter a. D. Nichard Merbiy | streits vor die 2. Zivilkammer des Land- | Üigter: Rechtsanwalt Dr. Golaszewski Scholz in Johnsdorf, Kreis Brieg “vers in Dresden: A., Maricbnerstraße 33 1, hat | gerichts in Erfurt auf den 21. No- | in Köln, gegen den Tagelöhner Heinrich | treten dur den Leiter des Kreiswohls Nachlasses des am | vember 1927, vormittags 10 Uhr, | Adam Zehe, zurzeit unbekannten Auf- fahrtsamts Brieg, Preiß in Brieg,

Amtégericht. Abt. 3 a. Aufgebot.

L Versicherungss\chein über 15 000 Reichsmark Versicherungs=- summe, auf das Leben des Herrn Guts-

. § 4 » Alle Personen, welche An- Verwalter des

Versicherung haben glauben, werden hierdurch auf- innerhalb Monate von heute ab bei Vermeidung uns geltend zu

Grnst Clemens gebotsverfahren

Verlustes bei

Fertensache werden die Nachlaßgläubiger daher aufgefordert, ihre Forderungen gegen | [50917] Oeffentliche Zustellung. Mever am ®D ! den Nachlaß des Verstorbenen spätestens Es klagen auf Ehescheidung aus | bekannten Aufenthal:3, mit dem An- | 5, November 1927, vormittags auf den 29. Ottober 1927, ! §8 1567 und 1568 und Schuldigerklä- | trage auf Ehescheidung, 3. der Maler- | 10 Uhr, geladen. mittags 12 Uhr, vor dem unterzeich- | rung aus § 1574 Abs. t B. G.-B.: 1, die und Anstreichermeister Friedrih | Berlin, den 27. August 1927. Lothringer Straße 1 [, | Ehefrau des Maurers Paul Styma in Maaßen in Köln-Nippes, Nordstr. %, | Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Zimmerl 16 anberaumten Aufgebotstermine | Essen-Borbeck, vertreten durch Rechts- Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Berlin-Mitte. Abt. 183. Die An- | anwalt Krombach in Essen, gegen ihren-| Dr. Küchen in Köln, gegen seine Ehe- R meldung hat die Angabe des Gegenstandes | Ehemann, 2. die Ehefrau Max Jagpd- | frau, Gertrud geb. Metkelen, in Köln- | [50671] Oeffentliche Zustellung. und des Grundes der Forderung zu ent- | berg in Mülheim-Ruhr, vertreten dur | Poll, jegt unbekannten Aufenthalts, mit| Dex minderjährige Friy Roland Urkundliche Beweisstücke sind in | Rehtsanwalt Warmbrunn in Essen, | dem Antrage auf Ehesch-idung, 4. die | Thiemih in Böhliß-Ehrenberg, ver- Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Die | gegen ihren Ehemann, 3. die Ehefrau Ehefrau Klara Pithan in Köln-Nippes, | treten durch den vom Wohlfahrts- und Nachlaßgläubiger, welche si nicht melden, | des Maschinenschlossers Erih Gange | Bülowstr. 183, tig! l | können, unbeschadet des Nechts, vor den Ver- | !n Hattingen, vertreten durch Rechts- Rechtsanwalt Dx. Rademacher in Köln, Leipzig als Amtsvormund mit derx bindlichkeiten aus Pflichtteilsrechten, Ver- | anwalt Geh. Just.-Rat Dietrichs8 in | gegen den Kaufmann Walter Pithan, Führung der Amtsvormundschafts- mächtnissen und Auflagen berücksichtigt zu Hattingen, gegen ihren Ehemann, 4. die ohne festen Wohnsiß, mit dem. Antrage geschäfte beauftragten Oberverwaltungs4 werden, von den Erben nur insoweit Be- | Ehefrau des Schlossers Wilhelm Diet- | auf Ehescheidung, 5. der Barthel Hans- inspektor Ludwig in Böhliß-Ehrenberg, friedigung verlangen, als si nah Befriedi- rich in Goslar, vertreten durch Recht 8- mann in Köln, Vondelstr. 4, Prozeß- | in Vollmacht Verw.-Praktikant Stielex gung der nicht ausgesclossenen Gläubiger | anwalt Oelze Ik. in Essen, gegen ihren | bevollmächtigter: noch ein Ueberschuß ergibt.

Magdeburg, den 2. September 1927. Magdeburger Lebens-Vers Gesellschaft.

Aufgebot.

20. Mai 1927 ausaestellte, auf Alfred Neumann, Blumenfabrik in Ebersbach i. Sa., gezogene, von diesem akzeptierte, am 22. August 1927 fällige und bei der Girozentrale Sachsen in Dresden zahl- bare Primawechsel über 673 RM, Ostsächsishen Genossenschafts- bank e. G. m. b. H. în Pirna giriert Unter Erkläruna der Sache auf Antrag der

bei diesem Gericht anzumelden.

ur Feriensache

Waisenhausstraße 18/22, des Wechsels aufgefordert, svätestens im Aufgebotstermin am 15. März 1928, mittags 2 Uhr, "ichneten Gerichte, L

| othringer Str. 1,1, Zimmer 116,

seine Rechte anzumelden und den Wechsel vorzulegen, andernfalls dessen Kraftloserklärung erfolgen wird. Dresden, den 1. September 1927. Das Amktsgeriht. Abt. Tb,

Aufgebot.

Der Gastwirt Otto Becke in Halber- stadt hat das Aufgebot des Braunschwei- aischen Hypothekenbriefes vom 29. Full 1905 über eine für ihn auf den Grund- diicken des Malermeisters Oskar Geister Grundbuche

ihnen nah der Teilung des Nachlasses nur für den seinem Erbteil entsprechenden Teil der Berbindlichkeit haftet.

Das Amtsgericht. ht. 1b.

Braunlage Auss\chlußurteil Braunlaqge Nr. 2 eingetragene Hypothek von 4000 Mark beantragt.

Urkunde wird aufgefordert, spätestens in

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Jn der Aufgebotssache des Gastwirts | wegen Ehescheidung, mit dem Antrag, Gustav May in Trebisch, vertreten durch | die zwischen

nah Be- Amtsgericht Schwerin a. W.,

Hebe U era Scheidung. jeder Erbe nach der [50916] Oeffentliche Zustellung. klagte zur mündlichen Verhandlung des | liher Verhandlungstermin vor deur Teilung des Nachlasses nur für den seinem Die Ehefrau Anna Poletschucck, geb. | Rechtsstreits vor die 2. Zivilkammer |1IV. Zivilkammer des Landgerichts Erbteil entsprechenden Teil der Verbind- | Krauholt, in Elpetal 1V, Kv. Meschede | des Landgerichts in Kleve auf 11. 11. | Nürnberg auf Donnerstag, den Für die Gläubiger aus Pflicht-| i. W., Klägerin, Prozeßbevollmäch- 1927, vorm. 94 Uhr, mit der Auf-| 3, November 1927, vormittags teilsrehten, Vermächtnissen und Auflagen | tigter: Rechtsanwollt Dr. „Kühlewein in | forderung, sich durch einen bei diesem |9 Uhr, im Sißungssaal Nr. 276, sowie für die Gläubiger, denen die Erben Erfurt, klagt gegen den Arbeiter Nifo- | Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | Gerichtsgebäude, Fürkher Straße 110, unbeschränkt haften, tritt, wenn sie sich laus Poletschuck, früher in Gebesee, Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | 11. Stock, bestimmt. Klägerin lädt nur der Nechtänachteil ein aurzeit unbekannten Aufenthalts, auf | lassen. Grund des § 1667 B. G.-B. unter der Kleve, den

feiner Unterhaltspfliht entziehe, mit | [50918]

Befristete Anzeigen müssen drei Lage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “Fe

L dem auf den 19. April 1928, vor- | unter Nr. 2 für den Obertelegraphen- |f51077] Oeffentliche Zustellung. Conradi in Köln-Mülheim, gegen de

F Aufgeboëte, BVer- mittags 94 vor dem Gericht | sekretär Richard Ludwig in Aschers- Die Frau Rosa Ruppert, geb. Sittig, Winzer und Küfer "Michael Josef

Walkenried anberaumten Aufgebots- | leben eingetragene Darlehnsforderung | in Graäfentonna, vertreten dur die | Thiefen, zurzeit unbekannten Aufs

lust: und Fundsachen seine Rechte anzumelden und | zu 1800 M für kraftlos erklärt. Rechtsanwälte Justizrat Kirsten, Hill- | enthalts, mit dem Antrage auf Ehes

9 |di vorzulegen, widrigenfalls Hasselfelde, den 29. August 1927. mann und Dr. Motshmann in Gotha, | sheidung. Die Klägerinnen bzw. die

f if die Kraftloserklärung dexr Urkunde erx- Das Amtsgericht. klagt gegen ihren Mann, den Bands Kläger laden die Beklagten zur münd-

1) Ungen 1. dergl. folgen wird. t E mann Albin Nuppert aus Gräfen- | lihen Verhandlung des Rechtsstreits

ats Walkenried, September 1927. | [50913] Nusschlußurteil. tonna, zurzeit unbekannten Aufenthalts, | vor das Landgericht zu Köln, und zwar

aufgefordert, ihre Amtsgericht Schwerin a. W., mit dex Aufforderung, einen bei dem | 2mm 5 ie 2 ivil

Forderungen gegen den Nachlaß der ver- den 26. August 1927. gedachten Gericht zugelassenen Anwalt en A S Beni ber 1095, storbenen Luise Georgine Klippstein späte) —— ju bestellen. Zum Zwecke der öffent- | vorm. 914 Uhr, Zimmer 250, zu S 25. Februar | [50914] Ausschlußurteil. ichen Zustellung wird dieser Auszug | vor die 4. Zivilkammer auf den 15. No-

1928, mittags 12 Uhr, vor dem unter- Im Namen des Volkes! der Klage bekanntgemacht. vember 1927, vorm. 10 Uhr, zeichneten Geriht, Zimmer Nr. 132, anbe. | Jn der Aufgebotssahe der Witwe Gotha, den 5. September 1927, Zimmer 250 Att der Aufforderung si} raumten Aufgebotötermine bei diesem Ge-| Marie Zill, geb. Weber, in Schwerin Der Fustizobersekretär durh einen bei diesem Gericht zus richt anzumelden. Die Anmeldung hat die | a. W,., vertreten durch den Recht3- des Thür. Landgerichts. gelassenen Rechtsanwalt vertreten ‘zuf Angabe des Gegenstandes und des Grundes | anwalt Matuschke in Schwerin a. W., lassen. |

enthalten. Urfkund- | hat das Amtsgericht in Schwerin a. W. | [51075] Oeffentliche Zustellung. Köln, den 3. September 1927. in Urschrift oder | durch den Amtsgerihtsrat Dr. Draeger] Der Arbeiter Otto Schäfer in Lint- | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, Die Nachlaßgläu- | für Recht erkannt: Die Gläubiger der | fort, zurzeit in der Otrasnastali Kleve, ; melden, können, | im Grundbuch von Schwerin a. W. Progelibevoli unbeschadet des Nechts, vor den Verbind-| Flur Vlatt Nr. 889 in Abteilung 111 | Dr. Stockmann in Kleve, klagt gegen | Jn Sachen der Jnstallateursehefrau Pflichtteilsrehten, Ver- | unter Nr. 1 für die Geschwister Huske | seine Ehefrau Sd 01 U : mächtnissen und Auflagen berüctsihtigt zu | eingetragenen Hypothek von 35 Talern | geschiedene werden, von den Erben nur insoweit Be- | werden mit ihren Rechten ausgeschlossen. früher in Lintfort, jeyt unbekannten | in Nürnberg, gegen den Fnstallateur 1 : e Aa Aufenthalts, auf Grund der S8 15672, | Friedrich Weiß, früher in Nürnberg, ausgeschlossenen den 26. August 1927, 1568 B. G.-B., mit dem Antrag, auf | nun unbekannten Aufenthalts, Bes Z Der Kläger ladet die Be- | klagten, wegen Ehescheidung ist neuers

mächtigter: Rechtsanwalt | [50919] Oeffentliche Zustellung.

Margarethe Schäfer | Dora Weiß in Nürnberg, Klägerin,

Boomers, geb. Schmitt, | vertreten durch Recht8anwalt Dr. Lor

hierzu den Beklagten mit der Auf«

: 2, 9. 1927, forderung, einen bei dem Prozeßgericht Behauptung, daß der Beklagte die] Gerichtsschreiber des Landgerichts. gugelassenen ‘Rechtsanwalt zu seinen

Vertretung zu bestellen. Nürnberg, den 3. September 1927.

Johanna Minna geb.

Schnorr- | mit der Aufforderung, sih dur einen enthalts, mit dem Antrage auf Ehe- gegen den Arbeiter Richard Maraun,

Auch haftet | Ehemann. Sämtliche Beklagte find | Rebmann in

mittags D!4 Uhr, auf Zimmer 240 |Straße 21,

mittags 914 Uhr, auf Zimmer 241 | Ehescheidung,

dem Antrage auf Ehe- | den Rückstand sofort,

straße 44, verstorbenen Produftenhändlers | bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- | scheidung, 2, die Ehefrau Eduard Strat, | Jeßt unbekannten Aufenthalts, früher in R das Auk- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | Facobina geb. Schmiß, in Wassenberg, Berlin, Schwedter E g e n

der Aus- | treten zu lassen. Bez. Aachen, Birgelstx. 51, Prozeß- | Unterhalts, wird zur mündlichen Ver- \ließung von Nachlaßgläubigern bean-| _ Erfurt, den 26. August 1927. bevollmächtigter: Rechtsanwalt Siegen | Handlung des Rechtsstreits der Beklagte

Unter Erkiärung der Sache zur Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | in Köln, gegen den Ehemann Kellner | vor das Amtsgericht Berlin-Mitte, Eduard Strack, zuleßt Restaurant | Berlin C. 2, Neue Friedrichstr. Nr. 15, Dom in Köln, jeßt un- | 11, Stock, Zimmer 253/255, auf den

Prozeßbevoömächtigter: | Fugendamt der Amtshauptmannschafk

Rechtsanwalt Dr. | in Böhlig-Ehrenberg, klagt gegen den

[ | 1 ! Köln, gegen die Ehefrau | Maurer Friß Szameitat, früher in ihnen jeder Erbe nach der Teilung des Nach- unbekannten Aufenthalts. Die Klä- Katharina Hans8manmit, geb, Weber, | Charlottenburg, Mommsenstr. 55, untex lasses nur für den seinein Erbteil ent- | gerinnen laden die Beklagten zur | früher in Köln, jeßt unbekannten Auf- | der Behauptung, daß der Beklagte der sprechenden Teil der Verbindlichkeit. Für mündlichen Verhandlung vor das Land- enthalts, mit dem Antrage auf Ehe- | Mutter des Klagers in der Zeit vom die Gläubizer aus Pflichtteilsrehten, Ver- gericht Essen-Ruhr, und zwar: zu Ak auf | scheidung, 6. die Ehesrau Bru1fo Ruyx, | 1. Funi 1926 bis 30. September 1926 mächtnissen und Auflagen sowie für die den 24. November 1927, vor- | Lilly geb. Runge, in Köln, Krieler | beigewohnt habe, mit dem Antrag, den Gläubiger, denen die Erben unb ä : E Fa es Tritt, wenn sie sich a gee A vor die zweite Zivilkammer, zu S auf | Rechtsanwalt nur der Rechtsnachteil ein, daß jeder Erbe | den 21. November 1927 und zu 3 | gegen den

Prozeßbevollmächtigter: | Beklagten kostenpflihtig und vorläufig

Hausmann in Köln, | vollstreckbar zu verurteilen, dem am Kaufmann Bruno Rux, | 30. 3. 1927 in Leipzig geborenen auf den 24. November 1927, vor- | früher in Köln, mit dem Antrage auf | Kläger vom Tage der Gedurt bis zur 7. der Fnvalide Alfons | Vollendung des 16. Lebensjahres zu vor die dritte Zivilkammer, zu 4 auf | Graf ere

A7 q den 28, November 1927, vor- | bevollmächtigter: Dresden, den 30, August 1927. mittags 9!4 Uhr, auf Zimmer 146 | Pagener in Köln, gegen die Ebefrau | zu entrichtende, der Lebensstellung der dri u vor die sechste Zivilkammer, mit der | Alfons Graf, Katharina geb. Küpper, | Mutter entsprechende Rente von viertel- Bekanntmachung. Aufforderung, sich durch einen bei | früher in Köln, jeßt unbekannten Auf- | jährlich 990 RM zu zahlen, und zwar i lus des unter- | diesem Gericht zugelassenen RNechts- | enthalts, mit d zeichneten Gerichts vom 24. August 1927 | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- | sheidung, 8. ist der Hypothekenbrief vom

Kasparstr. 8, Prozeß- Händen des Amtsvormunds bzw. seines Rechtsanwalt Dr. | jeweiligen Beauftragten eine im voraus

, ] : ie künftig fallig- die Ehefrau Michael | werdenden Leistungen am Beginn jedes

9. April | treten zu lassen. Thiesen, Maria geb. Lengert, in Köln-} Vierteljahres. Zur mündlichen Ver-

im Grundbuche von Essen, den 3. September 1927. Mülheim, Windmühlenstr. 61, Prozeß- | handlung des Rechtsstreits wird der Be- Hasselfelde Band X Blatt 93 Abt. 111] Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | bevollmächtigter:

Rechtsanwalt Dr. | klagte vor das Amtsgeriht in Char-

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

om 6. Gevtember

ITre. 209. | Berliner Börse V

Heutiger | Voriger Heutiger | Vortger

©4, 3% 3% Pomm Kleingrundbesiß, ausgestellt bis 51, 13, L aaa S A, 4, 3%, 3% Pomm. Neul. Kleingrundbesiß ....„--.+--- ©4, 3%, 3ÿ Sächsische, ausge- Felt VIT S1. 18, 1 oov. 4, 3%, 34 Sächsische *4Y Sächs. lands. Kreditverb. *4, 35h Schles. Altlaudsaftl. (ohne Talon)

Deutsch-Eylau „.1907/3

Duisburg .…. „41921

„3X4Sthlesische, agst. b. 81.12.17/15,75b

do. später außgegeben Shl.-Holst.,agst.b.31.12.17/13,3b später au8gegeben

Kreditanstalten öffentliher Körperichaften.

Lipp. Landes8bk. 1—v v.Lipp.Landes\p.u.L.

2

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 ôsterr. Gulden (Gold) =2,00 #. 1 Gld. österr. W.=1,70 4. 1 Kr. ung. oder tschech. W.= 0,85 4. 7 GId. südd. W, 1 Gld. holl. W.== 1,70 .4. 1 Mark Banco ==1,50 4. 1 Schilling österr. W,= 10000 Kr. 1 skand. Krone = 1,125 4. 1 Rubel (alter Kredit-RbL.) 2,16 4. 1 alter Goldrubel = 53,20 # 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 Æ.

1 Pfund Sterling = 20,40 . 1 Dinar = 3,40 6. 1 Zloty, 1 Danziger Gulden = 0,90 4.

Die einem Papter beigefligte Bezeichnung F be- sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das hinter etnem Wertpapier besindlihe Heithen ® bedeutet, daß eine amtliche Preisfeststelung gegen- wärtig nicht stattfindet,

Da3 Þ hinter einem Wertpapter bedeutet 4 für

Düren H1899,J 1901

fs is îes fs [s Ps Fe D Da 3 A X X I X 1 derb 0e I

Düsseldorf1990,08,11 34 Schlef. landschaftl. D, außsgest. bis 24. 6. 17 4,3%, 3Y Schles. landsch. A,C,D #4, 3%, 3Y Schleswig-Holstein ld. Kreditv, N,au8g.b.31.12.17 4,3%,34Schle3w.-Hlf|t.ld.Kreditv *4, 3% 3% Wesifäl. bis 3. Folge, auZ3gestelli bis 31. 12. 17... 4, 3%, 34 Westfälische b. 3. Folge +4, 3%, 3h Westpr. Nitterschaftl. Ser. I—IIl m. Dedungsbesch.

N staatl. Kred.

{ i

do. 1900, gef. 1.5.2413 N 0, : Elbing08,09,gk.1.,2.24 Sach|.-Altenb. Landb. do. 1913, get. 1. 1. 24 do. k

. Cobg.Landrbk.1-4

Emden0811,J gk1.5.24 i , «Gotha Landkred.

Erfurt 1893, 01 x, 08,

1910,14, gek. 1.10.28 do. 93 N, 01 X, ql. 28/34 Eschwege... .+++.+,1911 Essel¿sss « eno I 00247 50. 16. Ag. 19 (ag.20) Flen8burg12 N gt.24/4 Frankfuxt a. M. 23 F|ck 1910, 11, gek.

1 Peso (Gold) == 4,00 4. 1 Dollar = 4,20 4, 1 Shanghai - Tael 1 Yen = 2,10 #.

L E E

. «Mein. Ldkrd. gek.

Schwarzb. « Nudolst. VAULf edit. «sas 4, 8%, 34 Westpr. Nitterschaftl. +4, 3%, 34 Westpr. Neuland- {chaftl. mit Deckung8besch. bik

Weftpr, Neuland-

4, 31% Berliner alte, ausgestellt bis 31. 12. 1917.7/22.25 G 5, 4%, 4, 344 Berliner alie... f} ——

do, -Sonder8h.Land- : _ kredit, gek. 1. 4. 24/34

Ohne 8insscheinbogen Dresdner Grund- renten-Anst, Pfdbr. Ser. 1, 2, 5, 710} do. do. S. 3, 4, 6 N83; do. Grundrentenbr.

2 P nNeueru 1 N do. 19 (1,-—3. Au3g.)

1920 (1,Ausg.), gek.

ZS-

Frankfuri D. 14 ukv.25 do. 1919 1.11.2. Au3g. Fraustadt 1898 Freiburg t. Br. 1919 Fürth {. B. „...1923 1920 ukv. 1925

Die den Aktien tin der zwetten Spalte beigefügten Hiffern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefitgten den leßten zur Auss{chlittung ge- tfommenen Gewinuanteil, ergebnis angegeben, so ist es baß8fenige des vorleßten Geschäft3jahr8 E“ Die Notierungen für Telegraphische Aus ZaSlung sowie sür Ausländische Bankuoteun befinden sich fortlaufend unter „Handel uud Gewerbe“

Ba Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächste: Börsen- tage in der Spalte „„Voriger Kurs‘ ber richtigt tverden. JIrrtiimliche, später amts ley riGtiggestellte Notierungen werden möglichst Bald am Schluß des Kurs8zettels als „Berichtigung“ mitgeteilt.

Baunkdiskout,

Danzig 6 (Lombard 7), Amsterdam 3%. Brüssel 5. Helsingfors 6%. Italien 7. Kopenhagen 5. j Paris 5. Prag 5. Schweiz 3, Stockholm 4. Wien 62.

Deutsche Staatsaulcihen mit Zins3berechnung.

Sächs,ldw. Pf. b.S. 23,

außgestellt bis 31. 12. 1917.7 —»— 4 N, 3%, 8 § Neue Berliner. .f| —-,— 4Y Braudenb.Stadtschaftsbriefe

(Vorkriegsstüce)/ do. (Nachkriegsstüce)} + Ohne Zins8scheinbogen n. ohne Erneueru

Deutsche Pfandbrief-| Anft. Posen Ser. 1| bis 5 unk. 30 34/4 | 1.1,7 Westf, Pfandbriefamt) f. Hausgrundstücke. |4

Deutsche Lospapiere. Aug3burg. 7 Guld.-L.|—|.4p.St| —,—

Braunschw. 20 Tlr.-L.|—|4#p.St| Hamburg. 50 Tlr.-L. Sachs.-Mein. 7Gld.-L.

Ft nur ein Gewinn-

A 3

do. Freditbr, b. S.22,

B.

: : zu 1 vor die 4. Zivilkammer auf dens vertr i den Parteien vor dem | 25, Oktober 1927, vorm. 914 Uhr, den Rechtsanwalt Matuschke in Schwe- | Standesbeamten in Gräfentonna ge- | Zimmer 250, zu 2 vor die 8, Zivils Der Rechtéanwalt Justizrat Dr. Weber | rin a, W., hat das Amtsgericht in |s{chlossene Ehe zu trennen, den Ver- fammer auf den 21. November 1927, in Altona hat als Pfleger für die unbe- | Schwerin a. W. dur den Amtsgerichts- | klagten für den {huldigen Teil zu er-| vorm. 10 Uhr, Zimmer 21, zu 23. April 1927 | rat Dr. Draeger für Recht erkannt: | klären und ihm die Kosten des Recsts- | 3 und 4 vor die 7.” Bivilkfammer auf 1, zuleßt in Altona | Die Gläubiger der im Grundbuche von | streits aufzuerlegen. Die Klägerin | den 1. Dezember 1927, vorm: wohnhaft gewesenen Witwe Luise Georgine | Trebish Blatt Nr. 63 in Abteilung 111 | ladet den Beklagten zur mündlichen | 10 Uhr, Zimmer 253 a, zu 5 vor dis Klippstein, verwitwet gewesene Heel, | Nr. 1 für Fohann Franz Hübscher in | Verhandlung des Rechtsstreits vor die | 5, Bivilkammer auf den 25. November geb. Brandt, das Aufgebotsvertahren zum | Trebisch eingetragenen Erbgelder von | Zivilkammer 2 des Thüringischen Land- 18627, vorm, 10 Uhr, Zimmer 249, Zwecke der Ausschließung von Nachlaß- | 63 Talern 26 Silbergroschen 14 Pfennig | gerihts in Gotha auf den 11. No- | ¿u 6 vor die 9. Zivilkammer auf dert Die Nachlaßgläu- | werden mit ihren Rechten ausgeschlossen. | vember 1927, vormittags 9 Uhr, | 7, November 1927, vorm. 94 Uhr,

Gießen 1907,09,12,14

S 4 n O a s ck US O CO D

Brandenb. Komm. 283 (Giroverb.),gk.1.7.24|8% do, do.19,20, gf.1.5.24 Deutsche Kom.Kreb. 20

ps a

Gotha ..…..«« «1928 Hâägen 1919 N. „ooo. | Halberstadt 1912, 19 Halle... 1900, 06, 10

n s a Ds

M S As F

| |

Haunov. Komm. 1923

n 1.1.1 | ——

S -

bunt pur jd bct

Seibelbg.07,gt.1.11.23 do. 1903, get, 1.10.28 Heilbronn .…..1897 X Herford 1910, rückz.29 Köln..1923 unf. 33Þ

[A Z H] -_ J ll

+ Hinsf. 5—16 Y.

ONO r

#*) Binsf. 7—15 %.

L M)

Deutsche Provinzialanleihen. |—Léy.St

Mit Zins3berecchnung. Brandenburg. Prov. Reich3m.26,kdb.ab 32 Hannov. Prov. M R.2B, 4B u.5B, tg.27 do. N,3 B, r3.108

N Ill

J 22 b Ds I O I drs Jra Jud Jt I I Jrs °

Konstanz 02, ge?.1.9.23

Krefeld... 1901, 1909

do. 06,07, get.30.6,24

do. 1913, gek. 30,6. 24 gk

- T

3? 16.19.

A -—1D

B 18, 20 5 1 20 Für sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsens- notiz zugelassenen Russischen Staatsanleihen amtliche Preisfeststelung

-ck

Niederschles. Provinz

R.-M. 26, x3. ab Obershl. Prv.Bk. Gold

R. 1, rz. 100, UÏ, 31 Komm. - Anl. 1 Buchst. A,x3.100,ufk.31/ OstpreußenProv.NM- Anl. 27 A. 14, uk. 32 Sachj. Pr. eich8mark Ausg. 13 unk. 33

Heutiger | Voriger Lichtenberg(Vln)1913 Ludwig3hafen ..1906 do, 1890, 94, 1900, 02 Magdeburg 19183, 1.—4. Abt. ukv. 831 do. Stadt-Pfdbr. N. 1

o

TO v i C O e e 6 23 H abr a V D e pi CO r CO CO a

findet gegenwärtig

63 Dt.Wertbest.Anl.23 40-1000Doll,s.1.12.32 63 do. 19—1000D.,f.35 63Dt.Neich8-A,27uk37 33 Dt. Neich3\ch, „K“ (Gold), bis 30.11.26 2Yhausl. M f. 100GM

Schah F, 1 1.2, rz.3Ò 6% Prenß. Staats\ch.

S

4 . S

n e En rf s f fra

Bern.Kt.-A. 87 kv,

bs ma

o 2 C0 f "e

do. Invest. 14 © do. Land. 98 in K do. do.02 m.T.i.K do. do.95 m.T.i.K Bulg. G.-Hyp. 92 25er Nr.241561| bis 243560! 6 do.5erNx.121561/| Bis 136560) 6 do. 2er Nr. 61551]

Sm

do. 19 Lit.U, V,uk.29 do. 20 Ltt. V unk. 80

.

—_

U

Ao ps bt js OD a

1 l

do. 1914, get. 1.1. 24/44 do, 1901, 1906, 1997 1908,12, ge?.1.1.24/4 do. 19 T.Ag., gk.1.9.24/4 do. 19 ILA., gk.1.2.25 do. 1920, get. 1.11.25 do. 1888, gef. 1.1. 24 do. 1897,98, gf.1.1.24) 1904, 1905, gef. |:

2

Do: Aus4. 16 A. 2

aden Staat RM- Anl. 27 unk. 1.2. 32 6 BayernStaat NM- Anl. 27, kbb,ab1.9.34

Brandenb,Prov. 08-11| Reihe 13—26, 1912} Reihe 27—33, 1914|

[ |-

1erNr.1-20000 DänischeSt.-A.97 Egyptischegar.i.L} 8 do. priv, i. Frs. do.25000,12500Fr do. 2500, 500 Fr.| Els.-Lothr. Neute| 8 Finnl. St. - Eisb. Griech. 4ÿ Mon. do. 5Y 1881-84. , do. 5ÿPir.-Lar.90 do, 4ÿ Gold-N. 89 Stal.Rent.in Lire do. amort. S.3,4

b 4 bs C0 O LK

s

E) im @ 3 7

[) D

pt pri C burt fred ferti Prt Peti fri CIT Pert fti fra F ja 7 1 b 27 j N R f CA b p

17§Braunsch.Staats\{. « rücz. 1. 10, 29 7h Lippe Staatsschay rückz. 2. 1, 29

73 Lübeck Staatsschaß rüdckz. 1. 7. 29

7% Mecklbg. - Schwer. Neich8sm.-Aul, 1926

Mühlhausen i. Thür.

Mülheim (Ruhr) 1909 Em.11,13, ut, 31,35

&ck

©

do O b bs

Hannoversche Ser. 9, gek. 1. 5. 24/3% Oberhess.Prov20uk.26|4% München „4+. do. M,.-Gladbach11X, Münster v8, gk. 1.10.23 do. 1897, gek. 1,10.23 Nordhausen „...1908/4 Nürnberg .-.« «1914

R b bs 3 3 Ât bt Prt O 9

Ostyreuß. Prov. Ag.12/4% PommernProvA.17Þ| * do, Ausgabe 16... Þ|** . Auz3g. 14, Ser. 4/15 O N aa ebe Sei 00, 0— 14. ..50 j 14, Ser, 3/44 . A.1894,1897,1900/3% j Ausg. 14 . 3% Rhetnprovinz 22, 23/6 do. 1000000 u,500000F|6

do. Sächsishe Pro do. Au3g. 9 §7 do. Aus8g.5—7 4 Schle8w.-Holst. Prov.! Ausg. 12 F|/**® do. do.Ausg.10 u.11§) f

o0 O

613 do. Staats\ch.,rz.29 6% SachsenStaat RM- Anl. 27, uk. 1.10. 35 7% Sah. Staatsschaß R.1, fäll. 1.7.29

7% do. M.2, fäll. 1.7.30 Thür. Staatsanl. v.1926 aus8L. ab 1.3.30 7% do. NM - A, 27 u. Lit. B, fällig 1. 1. 32 61h Württbg. Staats- ichaÿ Gr.1, fäll.1.38.29

Bei nachfolgenden W fällt die Berehnung der Stückzinsen Dt. Anl. - Auslos einschl. 1. u. 2. Nx. 1—60 000 Ditsch.Anl.-Ablösgs\ch, ohneAuslosgsscheir che Wertbest. Anl. . 5 Doll, fäl. 2.9.55 Mecklenburg -Schwer. Anl.-Auslosungs\ch. einschl.*/,Ablösgss{h. Deutsche Schuygebiet- 4

Mexik. Aul. 99 5 ÿ

o

do. 1904 4h abg.

PffeubachH a. M. 1920/44 Norw. St.94 in £

Oppeln. 02 X gl.31.1.24|/3% Pforzheim 01, 07, 10,

(dres jead derd gent ns dund Feet. Se! pet dus gent Sud Ses Par PH M Eo b f 2 O bm A l p ft bi bn I D P

O irm

Dest.St.-Schaÿ 14 angem. St. do. am. Eb.-A. *

1000Guld, Gd, © do. do. 200 do. angem. Stücke

1000 Guld. G,* do.do.200GUuld G* do. Kronenr. *, do. kv. R. in K. *

do. Silb. in fl © do.BVapierr.in fl Portug. 3. Spez. f. Rumän.03m.T.!2

do. 95,05, gek.1.11.23/3% Pirmasens 99, 30.4.24 Plauen 03, gek.30.6.24

1.1.7 |26K6 1.6.11 | 2,15B

- vf on

pn bt bs burt bund fudd ret 1

Potsdam19X gk.1.7.24 Quedlinburg 1903 X Regensburg 1908, 09 97 N.01—08, 053%

ck- 9

T N) bd I I I f brd bt I O

Remscheid 00, g?k.2.1.23|3%

do, Aug. 6 U.7 Rheydt 1899 Ser. 4

0

gek. 1. 10. 23/8 Landesflt. Rtbr. Nostock …. 1919, 1920/4 do | do. 81,84,03, gt.1.7.24 3% 1895, gek. 1. 7. 24/8 Saarbrücken 14 8. Ag. Sehwerin i. M. 1897,

d S

*) Qingf. 3-20. ** 8—18%

zt p pt puri nt prt Pt t prt jet

[=)

Kreisanleihen. Anklam. Kreis 1901. |- Flensburg. Kreis 01

Anha1. Staat 1919. at II Bayern Lds8k. - Nent. konv. neue Stilcke

Bremen 1919 unk, 30

D

Spandau 09 X, 1.10.23 Stendal 01, gek. 1.1.24 do. 1908, gef. 1. 4. 24 do. 1903, gek. 1. 4. 24/38

*) Zins6f. 8—15 §. Stolp i. Pomm... F Stuttgart 19,06, Ag.19 Trier 14,1.u.2.A. uf.25

Hadersleb.Kr.10 ukv N Lauenbg. Kreis 1919. Lebus Kreis 1910... Offenbach Kreis 1919

etn cat C pT ine Ini fs ft fs I A

do.08,09,11,gk.31.12.23 do.37-99,05,gk 31.12.23 do. 96, 02, aef.31.12.28/8 Hambg.Staat3-Rente|3% do. amort.St.-A.19 A do. do. 1919 B fletne

E 1b f a n p p pi t m m m

2

tadtanleiben.

o

Aachen 22 A. 23 1, 24 do, 17, 21 Ausg. 22 Altona «4519283

Aschaffenburg... 1901 Bärmen 07, rz. 41/40 do, 1904,05,gek.1.3,24 Berlin „,.«« «1923 Þ B Hinsf. 8—18 §

Viersen 1904, gt.2.1.24 Weimar 1888,gk.1.1.24 Wiesbad. 1908 1.Au8- gave, rüdz. 1937

1920 1. Au8g., 21 2.Ag., gek.1.10.244 do, 18 Ag. 19 1. u. TL,

g Wilmers8d. (Bln.) 1918

Deutsche Pfandbriefe.

(Die dur * gekennzeihneten Pfandbriefe find nah den von den Landschaften gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben anzusehen.) Gefündigte und ungekündigte Stücke, verloste und unverloste Stücke. +34 Calenberg. Kred. Ser. Þ) „V (gel. 1.10. 93, L. 4. 24 *3{ÿ Kur- u, Neumärk. neue *4, 3%, 38Y Kur- n. Neumärk. Komm.-ODbl,m.Deckungsbesc, D L 12, L Ta en edu ot 4, 3%4,3%Kur-u.Neum.Fom.-Ob1. *4, 3%, 3Y landschaftl. Lentral m.Deckung3besch. bi831,12.17 Nr. 1—484620 «oooooo 4, 3%, 3Y landschaftl. Zentral. ©4, 3%, 3 § Oftpreußische X, aus- gegeben bis 31. 12. 17 „„«- [l 4, 3%, 3h Ostpreußische ...- 4h Ostpr. landschaftl. Schuldv. +4, 3%, 3% Pomniersche, auß- gestellt bis 31. 12. 17 „2a... 4, 3%, 3Y Pommersche «6.5. "

C3 C3 A i A Es E P I E A be j 1 be Co Do

E E A g O

Schwed. St.-A. 80

L D

"_ck

do. do. St.-An1.1900 do. 07,08,09 Ser. 1,2,

11,183 r3.53,14 x3. 55 do. 1887, 91,93,99,04': 1886, 97, 1902 Lübeck 1923 unk. 28 Sächs. Mk.-A, 23, uk.26 WürttemPbq. N. 36-42

Preußische Nentenbriefe.

Gekündigte und ungekitndigte Stüce, verloste und unverloste Stücke.

4,3Xh Brandenb,, agst.b.31,12.17 do. später außgegeben 4,3'60h Hannov.,außgst.b.31.12.17 do. später au2gegeben 4,3%} He}s.»Nass.,agst. b.31.12.17 do. später au8gegeben 44ÿ Lauenburger, agt. b.31.12.17 do. später au8gegeben 4, 3/4 Pomm. ,auß8gest.b.31.12.17 ds. später ausgegeben 4, 3/3 Posensche, agst. b. 31.12.17 do. später au8gegeben 4, 3/% Preußische Ost- u. West-

außge. 6. 31.12.17 do. später au8gegeben 4, 314 Rh.u. Westf.,agst.b.81.12.17 do. sväter au8gegeben 4,944 Sächsische, agst. b. 31.12.17 bo. später au8gegebeni

do. St.-R.04 i. do. do. 1906i..4 Schweiz. Eidg. 12 do, do,

do. Eisenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do. Bgd. E.-A. 1

s

Se

t be t t = be o ANNNE

o

O

1922 Au39, 1 1922 Ausg. 2

do. unifiz. 03, 06 Türken Anl1.05i. M

zte ps f ps ps s s t e bt O00

fe fm fa oa tair ela bobot

n bm Ps pn pt brs pn det

do. Zollobl.11S.1 do. 400 Fr.-Lose Ung. St.-eR. 13! do. da. 19183 **

ck dck O C5 C5 Co a a n

DaD D226 - -= E T ES Put F ft furt furt urt N brt js S

j SAPA E 1919

Verl. Stadtsynode 99, 1908, 12, gef. 1, 7,24

D

-

e; Tam

o e ©o0C

1905, gel. 1. 7. 24 Bonn 1914 #, 1919 in fs Bre3lau 1906 X, 1909 do, Goldr. N 9 do. St.-R. 1910® do. Kron.-Nente ° do.St-R.97 ing.4

do. Gold-A, f. d.

co ck rats o

0. Charlottenburg 0 IL A

fe ises ins fes: Et get Lese e D P Am OQAADO

ck=

do. 1902, gef. 2. 1. 24 S Det d o 66.

22) Co ils d 12ck 10 pf i fn ol D n r D n fa A (fe n CO CO n O U C 9D Daa I

do, do. 5er u.1er do.Grdent].-Ob,?

* {, F, Nr, 41—48 ü, 51, x i. K. Nr. 16—21 u. 24, {/ sämtlich mit neuen Bogen der Caisse-Commune,

p d dus

R hs * m —_ 2 X j

0, MODULA ¿pop us Cottbus 1999 F 1918 Darmstadt... ..1920 1913, 1919, 20 Dessau 1996, gk. 1. 7. 23

S A4

1 b a de f f h O

Heutiger f Boriger Kurs

15,25h

S

f64B 16,3b

7,8 G

12,6b

ck

1250

Ausläudische Staatsauleiheu.

Die mit einer Notenziffer verfehenen Anleihen werden mit Binsen gehandelt, und zwar:

1 Seit 1. 4. 19.

8b

176

5

i. K. Nr. 18—283 u, 26, - 4, K. Nr. 82—87 U. 90,

17,85 G

Graudenz 1900) Helsingfors 1900| d

fr. Jnowrazlaw Kopenhag.92 in}

3,96 6 do. 1910-11 in.4

Krotosch.1900 S.1| Lis}sab.86S.1,2**

Mos. abg. S. 25,| 27, 28, 5000 BbIL.! do, 1000-100 | Mosk. abg. S. 30) 5is 33, 5000 Rbf. Mos8k.1000-100N.! do. S.34, 35, 38,|

22,265 G

do. 1000-100 Mülhaut. i. E. 06,| 07, 13 X, 1914| Posen 00,05,08 gk.| do. 94, 03, gek.24| Sofia Stadt...| Stockh. (E. 83-84)!

ng8sschein.

Straßb. t. E.1909| (u. Au8g. 1911)

E M Thorn 1900,06,09| M è

SlirihStadt89iF| * { K. 1.10. 20. *S

L L 2K L G L

do.Inselst.-B.gar. do,bo.Kr.-Ver.S.6 —— Finnländ. H yp-V.| 34%b Jittländ.Bdk. gar.) e do, Kr.V. S.5i.K| 2,5 G 3,58

v f

Posen.Prov. m.T.| do, 1888, 92, 95,

Raa5-Gr. P.-A.*\ do. Anrechts\ch{. (f Schwed. Hp. 78ukv| do.78 in.4 fündb.| do. Hyy. abg. 78| do. Stäbi.-Pf 82} do. do. 02 Uu. 04

T po co co

v de f ¿2 O O9

Stockh.Intg8.Pfd.) 1885, 86, 87 in K. do. do, 1894 inK.| Ung.Tem.-Bg.iK.| do, Bod.-Kr.-Pf.| 4 i. Kr.! do, do. Reg.-Pfbr.| 4

do. Spk.-Ztr. 1, 21 4

#* ohne Anrecits\ck{ch.

verschreibungen f

15eb G 13 25eb G 19,9B 12,5 6 12,75 G 13eb G 26,75b

176

Ausländische Stadtanleihen.

Bromberg 95, gek.| 3% Bukar. 88 kv.in 4 do. 95 m.T.in 4 do. 98 m.T. in Budapest 14 m.T. do. 1914 abgest. do. 96i.K.gk1.3.25 Christiania 1903 Colmar(Elsaß)07 Danzig14XAg.19 Gnesen 01,07m.T| do. 1901 m. Tal.| Gothenb.90 S. A|

4% 4% 41

4 t

3%

u

n 205 n j _—_ F

A

ck

co D

1 A Ÿ

æ

TO C0 va fa s

Sonstige ausländische Anleihen.

B udap.Hpt\Spar|

au3gst.b.31.12.96| 4 Chil.Hp.G.-Pf. 12) 5 Dän.Lmb.-D. S.4

|4

g 3%

9% 3% 4

3%

N

do. S. 5inK!| 3 Kopenh. Haube Mex. Bew.Anl. 4x} gesamtkdb.à101|fr.ß. 4% abg. |fr. B. Nrdb Pf.Wib.S1,2| 4

Norweg. Hyp. 87} 3% v. 58|fr.B. S.2,3] 4 Poln. Pf. 8000 N.|

i

e

ae

D

4

3% 2

8%

fandbriefe und Schuldverschreib, oeutscher Sypothekenbanken.

Aufwertnug8berechtigte Pfandbriefe u. SchHuldversh deuts. Hypoth.-Bk. find gem.Bekanntm. ».26.3.26 0 8scheinbogen u. ohne Erneuecungsshein lieferbar, getennzeichneten Pfandrtefe u. Schulds ind: nah den von ven Gefelschaft gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 191 ausgegeben anzusehen.) Bayerishe Hyp. U. Wechselbank verlosb. u. unverlo8b. N (381)* Berl, Hyp.-Bk. Kom.=il. S,1,2*® do. do. do. Braunschw. - Hannov. Hyp.-Bk. Pfbr. Ser. 2—26* do. Komm.-Dbl. v. 1923Þ Dt\{ch.Hyp.-Bk. Kom.-Obl. do. do, do,

da

Frankf. Hyp.-Bk. Pfdbr. Ser. 14*

n, Pfandbr. -Bank Pfdbr.

Ser. 43, 44, 46—52"*

(fr. Frankf. Hyv.-Kred,.-Ver.)

E A 0.

do. do. do. Fomm.-Dbl. Em 1 do, 0. do. óamburger Hyp.-Bank Pfdbr. Ser. 141-690 (4h), Ser. 1-190, Ser. 301—836 (3%4§)*

do, Ser. 691-—730 do. Ser. 731—2430 Hann. Bodkr.-Bk. Pfd. Ser.1-16* do. do. Komm.-Obl. Ser. 1* Mecklbg. Hyp.- u. Wechsel - Bk. Komm.-Obl. Ser. 1 MeckL-Str.Hup.-B. Pf. Ser.1-4* Hyp.-Bank Em.1-17* d Präm.-Pfdbr.* Pfdbr. Em. 18|

do. do.

do. Komm.-Obl. (4Ÿ)

, do. do. Mitteldts%. Bodkrd.-Bk, Pfdbr. Ser. 1—4, 6, 7* do. do. Grundrent. S. 2 u. 3* Norddt\{ch.Grundkred.-Bkr.Pfdbr.

Ser. 3—19* do. do,

do, Komut,-D 0,

1927

Heutiger [| Vortger Kurs

21.0.1, 1.11,

H ILLLLL L

Fa e

232 O as

ü

[7 Q

ee Fen S j Q L

m2 2] —_

S Ta Taj de Îes La G

C C nt pt purt Pt

pt