1927 / 209 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Va iwd tet A

Magdeburg. [50420]

Jn unfer Handelsregister is heute eingetragen worden:

1. bei der ens W. Gerloff, Ge- Ten mit beschränkter Haftung in

tagdeburg unter Nx. 954 der Abtei- lung B: Die eingetragenen Prokuren sind erloschen, Die Vertretunasbefugnis des Liquidators ist beendet. Die Firma ist erloschen.

2. bei der Firma C. Stöbhner Kom- manditgesellschaft in Magdeburg, Zweig- niederlassung der in Holzhausen bei Leipzig bestehenden Hauptniederlassung, unter Nr. 2917 der Abteilung A: Curt Louis Stößner ist aus derx Gesellschaft ausgeschieden. Der Fabrikant Carl Schmidt in Leipzig ist als persönlich haftender Gesellschafter in die (Besell- schaft eingetreten.

3. bei der Firma Georg Rommel in Magdeburg unter Nx. 2933 der Abtei- lung A: Die Firma ist in eine offene Handelsgesellshaft umgewandelt, die am 1. April 1927 begonnen hat. Persönlich haftende Gesellschafter stnd der Kauf mann Max Rommel in Magdeburg und die Kaufmannsehefrau Clara Düfer, geb. Rommel, in Magdeburg. Zur Ver tretung der Gesellschaft sind die Gesell- schafter nur gemeinjam berechtigt. Dem Hermann Düfer in Magdeburg 1 Einzelprokura erteilt.

4. bei der Firma Bernhard Kleinau in Maadeburg unter Nr, 590 der Abtei- lung A: Die Firma ift erloschen.

Magdeburg, den 1. Septeuber 1927.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mainz. [50421] In unser Handelsregister Abteilung ÞB wurde heute unter Nr. 592 die Aktien- gesellschaft in Firma „„Vapier - Groß- Handels-Aktiengesellschaft““ mit dem Siß in Mainz, Christophstraße 5, ein- getragen. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 7. Juni 1927 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens it der Handel mit allen Artikeln, die in das Papier-, Schreibwaren- und Kontorbedavfsge|chäft ein]\{lagen. Die Gesellschaft ist berechtigt, ih an anderen Unternehmungen gleicher Art zu beteiligen oder solhe zu über- nehmen und Zweigniederlassungen zu er- rihten. Das Grundkapital beträgt fünfzigkausend Reichsmark und if 1n 50 Aktien zu je 1000 Reichsmark zerlegt. Die Aktien lauten auf den Namen, und ist die Uebertragung derselben an die Zu- stimmung des Vorstands und des Auf- chtsrals gebunden. Die Ausgabe der fämtlichen Aktien erfolgt zum Nennbetrag. Der Borstand besteht je nah der Be- stimmung des Aufsichtsrats aus ener Person oder aus mehreren Mitgliedern. Der Aufsichtsrat hat das Necht der Er- nennung und Abberufung der Vorstands- mitglieder sowie etwaiger Stellvertreter. Veber die Bestellung und Abberufung ist ein notarielles Protokoll aufzunehmen. Besteht der Vorstand aus mehreren Per- sonen, so wird die Gesellschaft durch zwei Morstandsmitglieder oder durh ein Vot standsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Bekannt- machungen der Gesellsbaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Aufsichtsrat oder Vorstand, und zwar, \o- n nicht im Geseß Abweichendes be- timmt ist, durch einmalige Bekannlk- machung im Deutschen Meichsanzeiger. Die Bekanntmachung erfolgt mindestens 20 Tage vor dem anberaumten Termin. Die Gründer der Gesellshaft sind: 1. Albert Schröter, Kaufmann, in Mühl- hausen in Thüringen wohnhaft, i. Fa. C. Schröter daselbst, 2. Friedrich Mt Kaufmann, in Ludwigshafen a. Yhein wohnhaft, i. Fa. Eduard Theile Nach- folger daselbst, 3, Frau Margareta, gerufen Grete, Morys, geb. Hartmann, Chefrau von Franz Morys, in Mainz wohnhaft, 4. Heinrich Bressex jr., Kaufmann, 1n Borken (Westfalen) wohnhaft, und 5. Georg Mandel, Dipl.-Kaufmann, in Nürnberg wohnhaft. Die fünf Gründer haben sämtliche Aktien übernommen. Vor- ftand der Gesellschaft i Franz Morys, Kaufmann in Mainz. Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind: a) Diedrih Messer- kFneht, Kaufmann, în Bremen wohnhaft, Vorsitzender; v Karl Bohrer, Kaufmann, în Kiel wohnhaft, stellvertretender Vor- sißender, und c) Friß Müller, R ifatain, in Halle an der Saale wohnhaft. Von den bei der Anmeldung eingereichten Schriststüken insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und Auf- sichtsrats, kann bei dem unterzeichneten Gericht Einsicht genommen werden.

Mainz, den 31. August 1927,

Hess. Amtsgericht. Mittenwalde, Mark. [49870]

Im Handelsregister Abt. B Nr. 15 ist eingetragen: Verladungsgesell!naft mit beschränkter Haftung Schöneicher- plan. Gegenstand des Unternehmens ist:

Die Abnahme und Verladung von Gegenständen aller Art, insbesondere von Hausabfällen, Müll, Straßenkehricht, auf den Bahnhöfen der Berliner Stadt-, Ring-, Vorort- und Fernbahnen sowie die Fortschaffung dieser Gegenstände.

Das Stammkapital beträgt 7000 Reich83mark.

Geschäftsführer is der Kaufmann Wolfgang von Ludwiger in Berlin- Lichterfelde.

Der Gesellschaftsvertrag is am 20. Februar 1912 abgeschlossen, Durch Beschluß vom 14. Februar 1914 ist der Gesellschaftsvertrag ergänzt worden, er hat einen neuen § 7 erhalten, der ih Über die Bildung eines Reservefonds aus dem Reingewinn im Geschäftsjahr 1914 und den folgenden Geschäftsjahren verhält.

Durch Gesellschafterbeschluß vom %. Mat 1915 ist der Gesellschaftsvertrag abgeändert :

„Die Gesellschaft wird durch einen oder oor ci Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so sind stets zwei derselben gemeinsam zur Ver- tretung der Gesellshaft berechtigt.“

Mittenwalde (Mark), 1. August 1927.

Amtsgericht.

Münster, Weatf, e

Im Handelsregister B Nr. 159 ist heute bei der Firma „Münstershe Buchdruckerei und Verlagsanstalt Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Münster 1. W.“ ein- getragen, daß Emil Huschenbett als Ge- (haftsführer ausgeshieden und an seine Stelle der Kaufmann Hermann Gothan zu Münster bestellt ift.

Münster i. W,., den 31. August 1927. Das Amtsgericht. Neudamm. [50424] In unser Handelsregister Abteilung A is unter Nr. 191 eingetragen wörden die Firma Max Hennig, Neudamm, und als Snhaber der Kaufmann Max Hennig

ebenda. Das Geschäft führt Oele, Felte und Chemikalien.

Neudamm, den 2%. August 1927. Amtsgericht. Neuhaldensleben, [50425] In das Handelsregister Abt. B i} bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma „Zuckerfabrik MNordgermersleben O. m. b. H. zu Nordgermersleben“ eingetragen

worden: Bernhard Lüttich 1| als Geschäfts- geschieden. An seine Stelle ist ner Wilhelm Fick zum ge- chäftéführenden Vorstandsmitglied bestellt. Neubaldensleben 1. September 1927. Das Amtsgericht. Neuruppin. [50426] Jn unjer Handelsregister B Nr. 52 ist heute bei der Firma „Johann Krein & Co. Gesellschaft müt beschränkter Haf- tung, Neuruppin“ folgendes eingetragen: Die Firma ijt erloschen. Neuruppin, den 24. August 1927. Das Amtsgericht. Neustadt, Schwarzwald. [50427] Zum Handelsregister A Band II1I O.-3. 213 ist heute eingetragen worden die Firma „Erwin Himmelseher, Apotheke in Löffingen“. Inhaber is Apotheker (Frwin Himmelseher in Wffingen. Neustadt i. Schwarzwald 31. August 1927. Der Gerichtsverwalter des Amtsgerichts. Niederolm, [50428] Fn das Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der Firma „Jean Oehler" in Nieder Saulheim eingetragen: Die Firma ist erloschen. Niederolm, den 31. August 1927. Hessisches Amtsgericht. Oppeln, {50429] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 651 die Firma Oppelner YBigarrenspiben und Kartonagenfabrik Ingeborg Weinfurtner, Oppeln, und als deren Inhaberin das Fräulein Ingeborg Weinfurtner in München ein- getragen worden. Amtsgericht Oppeln, den 31, August 1927. Oppeln, [50430] Jn unser Handelsregister Abt, B ist heute bei der unter Nr. 98 einge- tragenen Continentale Bau-Aktien» gesellschaft, Zweigniederlassung Oppeln, eingetragen worden: Die Prokura des Ernst Goger ist erloschen. Amtsgericht Oppeln, den 31. August 1927. Osterholz-Scharmbeeck, [50431] In das Handelsregister A ist bei der untex Nr. 149 eingetragenen Firma Chr. Fahlbusch & Sohn in Scharmbect beute folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Osterholz, 31. August 1927.

FPfedAdersheim. [50432]

In dem Handelsregister hiésigen Gerichts wurde heute bei der Firma Rheinh. Öl- und Mahl-Mühle Louis Kanzler in Monsheim folgendes ein- getragen: Die Firma ist erloschen.

Pfeddersheim, den 25. August 1927.

Hessisches Amtsgericht.

Pillkallen. [50433]

In unser Handelsregister A is unter Nr, 23 bei der Firma Josef Keil Nachf. in Pillkallen folgendes eingetragen : Der bisherige Gesellschafter is allei- niger Jnhaber der Firma.

Pillkallen, den 27. Auguft 1927.

Amtsgericht.

Pillkallen, {50434]

Fn unser Handelsregister A Nr. 310 ist heute bei der Firma Hotel Breslauer Hof Oskar Treppnau in Pillkalien fol- gendes eingetragen: Die Firma is er- loschen.

Pillkallen, den 27. August 1927.

Amt3gericht.

Pirmiasens. [50435] Handel8registereintrag. Neueintrag: Firma Jakob Deffner, Lederhandlung in Pirmasens, Jn- haber: Jakob Deffner, Kaufmann in

Höhlmühlbach.

Pirmasens, den 31. August 1927, Améks3gericht. Prenzlau. [50436] In unserm Handelsregister Abt. A Nr. 137 is heute die Firma „Lou}s

David, Prenzlau", von Amts wegen gelöscht worden. Prenzlau, den 1. September 1927. Das Amt3gertcht.

Pulsniiz, Sachsen. [50437]

Auf Blatt 52 des Handelsregisters, die Firma E. G. Liebig in Großröhrs- dorf betreffend, is heute eingetragen worden :

Der Fabrikbesißer Gustav Armin Liebig in Großröhrsdorf ist infolge Ab- lebens ausgeschieden.

Gertrud verw. Liebig, geb, Ahlsdorff, in Großröhrs3dorf is Juhaberin. Amtsgericht Pulsniß, 30. August 1927. Radolfzell, [50438]

Handelsregistereintrag A 1 O.-3. 262 bei der Firma Cigarrenfabrik MeH- mann u. Sommerhalder in Gailingen: Auflösung der offenen Handelsgesell- schaft durch Ausscheiden des Gefell- schafters Adolf Sommerhalder; Ueber- gang des Geschäfts auf den bisherigen Gesellschafter August Meßmann; Aen- derung der Firma in „Cigarren fabrik Dießenhofen Auguft Meßmann. Den Kaufleuten Hermann Meßmann in Dießenhofen und Martin Schneble in Gailingen ist Einzelprokura erteilt.

Nadolfzell, den 30. August 1927.

Bad, Amtsgericht,

Reichenbach, Schles. [50441] Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 505 einge- tragenen Firma E. Max Hohert in Reichenbach i. Schl. als alleinige Ju- haberin Frau verw. Emilie Hohert, geb, Pücher, in Reichenbach î. Schl. etn- getragen ivorden. 6 H.-R. A 505. Reichenbach i. Schl., den 20. Aug. 1927. Amtsgericht.

Reichenbach, Schles. [50442]

Fn unser Handelsregister Abi. A ist Heute unter Nx. 548 die Firma Richard Lehmann in Reichenbah i. Schl. und als deren Jnhaber dec Kaufmann Richard Lehmenn în Reichenbach i, Schl. eingetragen worden. 6 H.-R. A 548. G S

Reichenbach i. Schl., 20. August 1927.

Amtsgericht,

Reichenbach, Schles, [50440]

In unser Handelsregister Abt. A 1st unter Nr. 14 bei der Firma Bernhard Dreßler, Buchbinderei und Papierhand- lung in Reichenbach i. Schl., heute ein- getragen worden:

Dem Kaufmann Carl E. A. Dreßler in Reichenbach i. Schl. ist Prokura er- teilt. 6 H.-R. A 14.

Reichenbach i. Schl., den 31. Aug. 1927.

Amtsgericht.

Reichenbach, Schles, [50439]

In unser Handelsregister Abt. A ift unter Nr. 477 bei der Firma Alfred Haase, Kommanditgesellschaft in Ober- langenbielau, heute folgendes einge- tragen worden:

Kaufmann Bruno Leon hat sein Amt als Liquidator niedergelegt. Kaufmann Alfred Haase ist alleiniger Liquidator. 6 H.-R. A 477.

Reichenbach i. Schl., den 81. Aug. 1927,

Amtsgericht,

Rhaunen. [50444]

Fm hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 72 ist heute zu der Firma „Eugen Schommer“ in Morbach eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Rhaunen, den 1. September 1927. Amtsgericht. Schweinfurt, [50445] Bekanntmachung.

L. Jn das Handelsregister wurde

heute eingetragen: a) Aenderungen. i

G. Sandtrock, Siß Schweinfurt: Der Gesellschafter Johann Georg Hessel- bah is ausgeschieden. Der Kaufmann Karl Hesselbah in Schweinfurt ist als Gesellschafter eingetreten, Die Prokura des Karl Hesselbach ist erloschen.

Franz Koch, Siß Schweinfurt: Nunmehrige Firmeninhaberin: Luise Koch, Kaufmannswitwe in Schweinfurt.

Oskar Reinhold, vormals G. A. Fischer, Siy Schweinfurt: Nun- mehrige Firmeninhaberin: Elise Rein- hold Kaufmannswitwe in Schweinfurt.

überlandwerk Nhön, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Fladungen: Die Gesellshafterver- sammlung vom 19. Funi 1927 hat die Erhöhung des Stammkapitals um 51 000 RM und die Aenderung des Gesellschaftsvertrags nah Maßgabe des eingereihten Protokolls beschlossen. Das Stammkapital beträgt nun 342 500 Reichsmark.

b) Löschungen:

Josef Göß, Siß Schweinfurt.

Vh. Fr. Wolff, Siß Schweinfurt.

Carl Drescher, Siß Schweinfurt.

Gag. Hagemann, Siß Goch8heim. E Frankenheimer, Siß Goch8- eim.

F. J. Leininger, Siß Schweinfurt.

JFsaak Goldstein, Siß Königshofen i. Gr.: Ficma und Prokura des Simon Goldstein erloschen.

Hümpfner & Brändlein, Siß Schweinfurt: Die offene Handels- gesellshaft Hat fsich aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Ludwig «& Jäckel, Siy Schwein- furt: Die offene Handelsgesellschaft hat sich aufgelöst. Die Firma ist er- loschen.

Schenk & Comp., Siß Schwein- furt: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Ferdinand und Gretchen Eckert in Schweinfurt is beendet. Die Firma ist erloschen.

T1. Die Firma Kolb æ& Co., Siß Bad Kissingen, soll gemäß §& 141 F. G. G. von Amts wegen im Handel3- register gelöscht werden Den ein- getragenen Fnhabern oder deren Recht3- nachfolger wird zur Geltendmachung eines Widerspruchs eine Frist von dre! Monaten bestimmt.

Schweinfurt, den 1. September 1927.

Amtsgericht. Registergericht.

Schwerin, Mecklb, [50447]

Handelsregistereintrag vom 13. 7. 1927: Firma Mecklenburgifche Kalkwerke, Aktiengesellschaft. Sth Schwerin. Nach dem am 16. Mai 1927 festgestellten Ge- sellschaftsvertrag in [1] is Gegenstand des Unternehmens der Abbau, die Ver- arbeitung und der Vertrieb von Dünger- falk Futterfalk und Baukalk fowie alle damit zusammenhängenden Geschäfte. Die Gesellschaft kann sch an anderen wirt- schaftlichen Unternehmungen, die einen gleichen oder ähnlichen Geschäftsgegenfstand haben, in jeder zuläffigen Rechtsform be- teiligen. Das Grundkapital beträgt 130 000 NM. Die Gesellschaft wird durch den Vorstand vertreten, der nah der VBe- stimmung des Auffichtsrats aus 1—3 Per- fonen besteht und vom Aufstchtsrat er- nannt wird. Besteht der Vorstand aus mehreren Personex, fo wird die Gefell- {chaft durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemein- chaft mit einem Prokuristen vertreten. Der Aufsichtsrat i ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu ber- treten. Zum Vorstand bestellt if der Kaufmann Hermann Osterholz, zurzeit in Stendal. Ingenieur Willy Radeßky in Schwerin und Kaufmann Friß Schreiber in Rostock i Prokura erteilt in der Weise, daß jeder in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesellschaft vertreten fann.

Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht: Das Grundkapital von 130 000 Reichsmark ift in 130 Namensaktien über je 1000 RM zerlegt. Ausgabe erfolgt zum Kurse von 100 %. Sämtliche Aktien sind von den Gründern übernommen, diese sind: 1 der Landrat Schönberg, St. Georgsberg b. Naheburg, 2. der Land- \chaftsrat Meßtener, Niendorf a. d. Sten, 3. Mittergutsbefißer Loos, Kogel i. Lauenburg, 4. Kaufmarm Philipp, Reinbek b. Hamburg, 5. MNitterguis- bester Lindemann, Seedorf i. Lbg., 6. Kaufmann Hans Alms, Zippendorf b. Schwerin. Sämtliche zu 1—6 ge- nannten Personen bilden den ersten Auf- sichtsrat, Der Kaufmann Hans Alms hat auf seinen Aktienanteil von 58 000 Reichsmark die im notariellen Protokoll bom 16. 5. 1927 im einzelnen verzeichneten Gegenftände eingebracht und damit den übernommenen Teil des Grundkapitals voll geleiftet. FJrgendwelher Gründer- lohn ist nicht gewährt. Die Bekannk- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Die Be- rufung der Generalverfammlung erfolgt durch den Vorstand oder den Auffichtsrat mittels öffentlicher Bekanntmachung, die spätestens zwei Wochen vor dem an- beraumten Termin erscheinen muß. Bei Berechnung dieser Frist sind der Tag des Erscheinens und der Tag der Versamms- sung niht mitzurechnen. Von den bet Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbefondere von dem Prüfungsberiht der Gründer, des Vor- stands, des Aufsichtsrats und der Revision, fann bei dem unterzeichneten Gericht so- wie von dem Prüfungsbericht der Re- vision bei der Mecklenburgischen Han- delskammer in Rosftock Einsicht ge- nommen werden

Amtsgericht Schwerin i. M. Schwerin, Mecktb. {50446]

Handelsregistereintrag v. 31. 8, 27: Gebr. Brombach, Siß Friedrichsthal bei Scchwerin i. M.: Jnh. Diplomkauf- mann Curt Brombahch und Kaufmann Hans Brombach, beide in Friedrichsthal. Offene Handels8gesellscheft. Beginn 26, August 1927.

Amtsgericht Schwerin. Sömmerda, [50448]

Jn das Handelsregifter A Nr. 59 is heute die Firma „Kaufhaus Georg Kulbach jr.“ in Sömmerda und als ihr Fnhaber der Kaufmann Georg Kulbach ebenda eingetragen worden. Seiner Ehefrau Philomena Kulbach, geb, Menge, in Sömmerda, is Prokura erteilt.

Sömmerda, den 31. August 1927.

Das Amtsgericht. Stolp, Pomm. [50450]

Handelsregtstereintrag A Nr. 666 b. 30. 8. 1927: Firma A. Joseph & Co. in Stolp, Inhaberin: Kauffrau Alice Joseph, geb. Gutkind, in Stolp. Dem Kaufmann Artur Joseph in Stolp ist Prokura erteilt. Amtsgericht Stolp. Stolp, Pomm. [50449]

Hand.-Reg.-Eintrag. A Nr. 347 v. 31. 8. 27 bei der Firma Ostdeutsche Stab- & Parkettfüßbodenfabrik Albert Scchlawin in Stolp: Dem Kaufmann Paul Meese în Stolp ift Prokura er- teilt. Amtsgericht Stolp. Traunstein, [50451]

Handelsregister. Firma F. Xaver Wild Schuhbräu Bad Aibling Wil- helmine Wild. Siß Bad Aibling. Ge- \samtprokuristen: Franz Xaver Wild, Malzfabrikant in Bad Aibling, und Martin Brunner, Buchhalter in Bad Aibling, beide in Gemeinschaft zur Ver- tretung befugt.

Traunstein, den 29. August 1927.

Negistergericht.

Traunstein. E

Handelsregister. Firma ttokar Weiner, Neuötiing. Nunmehrigs Inhaberin: fa Weiner, Kaufmanns- witwe in Neuötting.

Traunstein, den 31. August 1927. Registergericht. Unrnuhsiadt, [50453] Fn unser Handelsregister ist unter Nr. 85 die Firma „Otto Koeppe in Bomst“ als neue Firma eingetragen worden. Gegenstand des Geschäft5s betriebs ist der Handel mit Kolontals- waren, Brennmaterialien, Düngemitteln und Landesprodukten. Das. Geschästs- E Sade sich in Bowst am Markt

Ne. 12 Unruhstadt, den 16. August 1927. Preuß. Amtsgevicht. Villingen, Baden. [50454]

Einträge zum Handelsregister A.

1. Firma Carl Wöhrle, Manufakture waren in Villingen. Fnhaber: Carl Wöhrle, Kaufmann, ebenda.

2. Firma Stephan Haas, Obst-, Ges müse- und Lebensmittelgeshäft in Villingen. Fuhaber: Stephan Haas, Kaufmann, ebenda. :

3. Firma Guftav Wit, JFndustrie- und Hüttenprodukte in Villingen. Fnhabert Gustav Wit, ebenda. é

4. Firma Geschenkhaus Abele in Villingen. Fnhaber: Adolf Abele, Kauf- mann, ebenda.

5. Firma Hölzle, Haekenjos & Cie., Eisengießerei in St. Georgen: DeL Gesellschafter Albert Hackenjos in St. Georgen is aus der Gesellschaft ausgeschteden.

6. Firma Molkerei Hagmann inf Villingen. Fnhaber: Josef Hagmann, Dipl.-Lendwirt; ebenda.

Villingen, den 1. Septentbex 1927.

Amtsgericht. T.

W alsr0de. [50455] In unser Handelsregister Abteilung A ist heuie bei der dort unter Nr. 98 ver- zeichneten offenen Handelsgesellschaft in Firma „Gebrüder Rothe u. Wolfs“ im Walsrode folgendes eingetragen:

Frau Witwe Marie Rothe, geborene Fischer, in Hannover, ist in das Geschäft als persönlih haftende Gesellschafterin eimgetreten. Die Gesellschaft ist mit ihr nah dem Tode ihres Ehemannes, des bisherigen Gesellschafters Friedrich Rothe in Walsrode, fortgeseßt. Zur Veriretung der Gesellshaft sind nux die Gesell- chafter Fabrikanten Carl Rothe und Oskar Rothe, beide in Walsrode, er- mächtigt, und zwar jeder für sich.

Walsrode, den 10. August 1927.

Amtsgericht.

Wetzlar, [50456]

Fn unser Handelsregister B Nr. 71 ift bei dex Firma VPräzifions-Kugellager- werke Friedrich Hollmann, Akttengesells fchaft in Weßlar, eingetragen worden Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 6. Mai 1927 ist der Absay L des §8 20 der Satzung, durch welchen den

Vorzugsaktien cin mehrfahes Stimm-

recht beigelegt wurde, gestrichen. Wetlar, den 1. September 1927. Amtsgericht. Woldegk, Mecklb. [50457] Fn unser Handelsregister ist heute untex Nr. 36 die Umivandlung der Firma Franz Hacker Nachf., Juh. Carl Jürß, in Carl Jürß eingetragen. Woldeak, den 31. August 1927. Amtsgericht. Wistegiersdorf. [50458] Jn unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 16 eingetragenen Firma Kühn & Co., Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung, Wattefabrik in Tannhausen, heute folgendes - vermerkt worden : Kaufmann Arthux Weise kt nicht mehr Geschäftsführer.

Wiistegiersdorf, den 31. August 1927. Das Amtsgericht. Zöblitz, Erzgeb. [50459] Auf Blatt 104 des Handel3registers für Z5blib, die Firma G. R. Schönherr in 26bliß betr., ist am 25. August 1927 in Abt. T unter Nx. 3 eingetragen

worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Zöhliß, 2. September 1927.

Zschopau. [50460] Auf Blatt 302 des Handelsregisters, betr. die Firma Mota-MagnetaÞÞa- rateban Gefellschaft nit beschränks ter Haftung in Zschopau, ist hente ein} getragen worden: Fngenieur Eugen Gölz ift als Geschäftsführer ausges chieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Prokurist Otto Frassa in Zschopau.

Amtsgericht Zschopau,

am 1. September 1927.

Zwüönitz, [50461] Auf Blatt 206 des Handelsregisters, die Firma Rudolf Linnbach in Zwöniß betr., if heute eingetragen worden: Der Ænstallateux Arthux Linnbah in 2wöniß tis als persönlich / haftender Gesellschafter in die Handelsgesellschaft eingetreten. Amtsgeriht Zwönîit, 29. August 1927,

Verantwortlicher Scriftkeiier Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil NRechnungsdirektor Mengering, Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin.

Dru der Preußishen Drukerei- und Verlags-Äktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Betriebsabrecchnung (Gewinn- und Verlustre{ßnung) / am 30. September 1928. ZJ.C. F.Pikenhahn&SohnA.-G.,

S Se | Chemnis.

31. Dezember 1926.

Cinnahmen : S für Bier, Abfälle u. a.

Gerste, Malz und Hopfen

. . . * * .‘ Ó . . * . vertragsmäßige Vergütungen,

Bilauz für Deu

Grundstü, Gebäude Q Gebält Maschinen, Schriften usw. öhne, Gehälter, Sogozialversicherung uw. Betriebs- und Handlur Reparaturen ;

Kasse, Effekten . « « - - Forderungen . .- - - Gewinn- und Verlustko

Nohgewinn .

Abschreibungen:

auf Brauereigrundst. und -Gebäude

Aktienkapital . Geseßlicher Reservefonds Reservefonds II. . « + Restkausschuld

Verpflichtungen

1d -Gebäude NM 224 022,92, . RM 825 368,99,

Niederlagengrundst. ur

Maschinen . s elektr. Kraft- und Lichtanlage

NM 166 894,58, 943 001,32,

514 315,18,

1 417 687 Lager!aer . - Gewinn- und Verlustrechnung. Sonderabshreibung ————— ————————— Bersaud!äfsser Wayen u. Geschirre Krastwagen

304 370 80, Handlungsunkosten 296 922,0; 391 381,15, 275 078,07,

Abschreibungen «

Brauereiinventar . Fla)\chenkellerei .

Gewinnvortrag Fabrikationskonto . « - - Gewinn- und Verlustkonto

Uneinbringlihe und zweifelhafte Forderungen » » « «* - Neingewtinn zuzügl. Gerotnnvor

Verteilung: Saßtzungsmäßige Vergütungen . 79/6 Dividende auf ) 12 9/9 Dividende auf R Gewinnvortrag

trag aus 1929

Müllex & Meienbverg Aktiengejsellschaf}t Seifenfabrik, Berlin-HeinersDorf. Bilauz vom 31. Dezember 1926.

Vorzugéaktien 0000 Stammaktien

1 059 267/90 Nachstehend aufgeführte Konten stellten sich per 31. Mai 1927 wie folgt:

.. 8195712 Verschiedene Gläubiger 713 601,— Bank\chulden i ] Verzinsliche Einlagen 1 108 790,—

Debitorenkonto . Warenkonto Maschinen- und Fab

anlagefonto Fuhrparkkonto Jnveniar- und Laboratyo-

riumsfonto .

S Q: 0. 1 143 263,— aa « DIBTAAS— s{uldner . 4805 289,—

NBiervyorräte Warenvor1äte MWaren- und Darlehns Borauézahlungen auf Lieferungen Bank und Kasse - : Wertpapier . S den vor dex Goldmarkumstellung aufgenommenen Obligations- 1926 noch 1408 Stúck im Aufwertungsbetrage Diese Beträge sind errechnet auf Grund der eatischen Oberlandesgeri ) im Umlauf befindlichen S telle von der Gesellschaft per 1. Juli 1926 RM RM 27 715,45 gekündigt worden. 0,— Restanten zurückgezahlt. der 4 %-Obligationsanleihe NM 70 500— von der 4!4 %-Obligationsanlethe vom Bur Sicherung der vorstehend aufgeführten noch bligationen stehen auf dem Grundbesiß der bank in Hamburg noch Hypotheken in Außer diesen Hypotheken ist das hies Auf den auswärtigen Gr zwar wie folgt: N i d 3 Blatt 121 RM 9038,50, Lauenburg/Elbe

anleihen waren am 30. September von RM 127 253,27 im Umlauf. von der Spruchstelle des Hans 3ón den no

ts getroffenen Fest- nd mit Genehmigung 8487,82 und per Die gekündigten Obligationen Es befinden sih zurzeit Jahre 1896 und vahre 1909 im Umlauf. befindlichen Brauerei für die Vereins- RNM 100 000,— eingetragen. Grundstück der Holsten-Brauerei un- stückden ruhen insgesamt RM 53 262,50 eumünster Band 3 Blatt 31 RM 43 700,—, Band 8 Blatt 375

Aktienkapitalkonto Darlehnskonto Kreditorenkonto Reingewinn

stellungen.

derx Spruchs\ 2. Januar 1927 NV sind bis auf ca. RM 500 NM 20 550,—

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember

RM | C

Handlungs- und Betriebs-

Hypotheken, und Kirchsteinbek Ban RM 525,—. Das Brauerecigrundstück in Altona, Ho 12 408 qm bebaut sind. siv erbauteu Gebäude f

Reingewinn 224, hat eine Größe von —— Es liegt in unmittelbarer Nähe

23 207 gm, von denen f 0 j ind zur Hauptsache

des Bahnhefs Holstenstraße. NRohgewinn.

[50980]

Der

o R D

Rhenania-Ossag Mineralölwerke Atktiengesellichaft, Düsseldorf. unserer Ge])ell)chaft setzt sich nah der Neuwahl der vom Be- triebérat zu wählenden Aussichtsratämit-

glieder wie folat zusammen:

1. Wilhelm Rudeloff, Hamburg, Vor-

sitzender, . Franz vertretender Vorsitzender, A. de Jongh, London, W. C. Knoops, Haag, . Or. L. Hogrewe, Bremen, Jacques Sonneborn, Hamburg, . Lo Stern, Hamburg;

vom Betriebsrat gewählt:

Wilhelm Warnecke, Wilhelmsburg, . Franz Clotten, Hamburg.

Autsichtsrat

Amsterdam,

[50709].

H. A. Winkelhausen-Werke Aktien- gesellschaft, Magdeburg. Bilanz per 309. April 1927.

festgeseßt worden, und zwar ist der Divi- dendenschein für 1926/27 bei den Aktien Nr. 1—26 000 und 59 001—120 000 mit RM 1,08 (RM 1,20 abzügl. 10 % Kapital- ertragsteuer) und der Dividendenschein Nr. 1 zu den Aktien Nr. 120 001—121 260 mit RM 54,— (RM 609,— abzügl. 10 % Kapitalertragsteuer) an folgenden Stellen

sofort zahlbar:

Gesellschastskaïse in Magdeburg,

Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft, Berlin, und deren Zweig- niederlafssungen,

Darmstädter und Nationalbank, Kom- manditgesellschaft auf Aktien, Berlin, und deren Zweigniederlassungen,

Sächsische Staatsbank in Dresden und Leipzig.

Magdeburg, den 3. September 1927,

H. A. Winkelhausen-Werfe Aktien- geßellfchaft, Magdeburg, Elbe3hausen. Kamrath.

Winkelhausen.

Die Antriebskraft wird durch zwei Damps- schinen und ca. 109 Eleïtro- Sudhaus errichtet, weil tungsfähigkeit für diesen

in den Fahren 1911/12 neu ercichtet. ammen 1000 PS, zwei Dynaunoma Fn Altona wird zurzeit ein neues die bisherigen Anlagen voll ausgenußt waren. Betrieb wird damit auf reihlich 600 009 h1 gesteigert.

Das Brauereigrundstück in Kiel, Holtenauer Str von 42 310 qm, von denen 8550 qm bebaut sind. Die mas stammen zum größeren Teil aus dem Fahre 1890, sie stud Fahren erweitert, von 1923 bis jeßt durch Umbau der heutigen Die Antriebskraft zwei Dynamomaschinen von 259 Kw und 60 Glektromotoren geliefert. fähigkeit der Brauerei in Kiel beträgt ca. 150 000 K1.

Das Brauereigrundstück innerhalb der Stadt und hat eine Größe vo bebaut sind. Die Betriebsgebäude sind 1 aründlih überholt und zum größeren Teil erneuert worden. wird dur zwei Dampfmaschinen von zusammen 300 PS, eine Dynamomaschine von 160 Kw und 39 Elektromotoren geliefert. Î in Neumünster beträgt ca. 100 000 h1; der Brauerei Neumünster ist eine Malz- fabrik mit einer Leistung von 120900 Ztr. Gerste angegliedert.

Der 100 2 ige Braurechtsfuß beträgt zurzeit insgesamt 733 194,50 h1. Die Gesellschaft beschäftigt zurzeit 67 Angestell 90 Angestellte und 110 Arbeiter in Kiel und 11 Anges in Neumünster.

Die Gesellschaft gehört folgenden Fachverbänden, welche die Regelung von Preis- und Absaßfragen bezwecken, an:

a) Deutscher Brauer-Bund, Berlin,

b) e für wirtschaftlihe Fnteressen von Hamburg und mgegend, Hamburg,

c) Verband nordwestdeutsher Brauereien, Hamburg,

a) Shnßverband der ehemaligen Brausteuergenein

Die Mitaliedschaft zu den Verbänden läuft auf unbe

Der Bierausftoß der G

maschinen von zus

/ Dex Aufsichtsrat besteht jeßt aus den motoren geliefert. 4 steh :

Rechtsanwalt Handelsrichter Heinrich Rosen- 121, hat eine Grö bund, Berlin, Fabrikbesißer Paul Herzig, iv erbauten Gebäude in den folgenden Technik angepaßt.

Torfwerk Feilenbach A.-G. Fahresrechming nebst Gewintn- und Verlustrechnung 1926/

Dampfmaschinen j t Die Leistungs-

Brachenfelder Str. 45, n 24 523 am, von denen ca. 6000 qm siv gebaut und in den legten Fahren Die Antriebskraft

in Neumünster, A A 2 | A. Vermögen. Gebäude in Feilenbach Gebäude in Laim Grurdstücke in Feilenbach Die Leistungsfähigkeit der Brauerei | Grundstücke in Laim Anschlußgleis Maschinen . te und 368 Arbeitex in Altona

tellte und 41 Arbeiter | Materialien.

Wertpapiere Landiwwirtichaft Torsvorräte. Gewinn- und

Verlustvortrag 1925/26

chaft, Berlin. L timmte Zeit, Gewinn per

esellschaft betrug: L ICA G 226 662 Hl, 340 842 Ul,

459 533 hl.

senen Monaten des neuen Inter dex Voraussetzung,

B. Verbindlichkeiten. Allienlaplal » + « Hypotheken Kreditoren . Grunderwerbsteuerrü Uebergangsrüdklage

Der Absatz der Gesellschaft hat sich in den verflo Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahre gehoben. daß keine unvorhergesehener Störungen des wirtshaftlihen Lebens eintreten kann mit einer angemessenen Dividende auch auf das erhöhte Aktienkapita gerechnet werden.

Altoná, im August 1927.

Holsten-Brauerei.

Richter.

a} Unkosten.

der Gebäude dex Maschinen . des Anschlußgleises des Fnventars .

Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind Neich8mark 2 000 000,— neue Stammaktien, 5000 Stück zu je RM 400,—, Nr. 20 001—25 000, der Holsteu-Brauerci, Altona, zum Handel und zur Notiz an der Berliner Börse zugelassen worden. Berlin, im August 1927. __Commerz- und Privat-Bauk Aktiengesellschaft. Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellsha#t auf Aktien. Gebr. Arunhol®.

Steuern und ‘Versich

Landwirtschaft . « «+ 5 Abschreibungen. « - - Bilanzkonto:

Getvinn per 1926/27

3. Aufforderung. Unter Hintveis auf die in der General-

Calcium Aktiengesellschaft, Gesellschaft

Chemische Fabrik Ulm, Siß Dresden, Dresden-N. 6,

Könuigsbrücfer Straße 12, hiermit bekannt, daß das Kapitalentwertungékonto von RM 10 000 Bilanz ver 31. 12. 1926 durch Ein- seitens der worden ift.

Dresden, am 5. September 1927.

Der Vorstand,

versammlung 19, Juli d. J. be\chlossene Herabsetzung des Grundkapitals fordern af 8 289 Abj. 2 H.-G.-B, unsere Gläubiger zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf, Gera, den 3. September 1927, Fr. Feistkornu Aktiengesellschaft. Der Vorftand, Felix Luboldt.

þ) Einnahmen, Maschinentorf . « SUMIO + ae s

Feilenbach, den 28, Februar 1927.

Db. Thomsen. L A x, Zacherl,

W. y. Loeben.

Kasse

tung

Bermögen. Grundstücke in Magdeburg, Stargard, Marienburg u. Neustadt: Bestand am l, 5. 1926 Zugang - - Gebäude Magdeburg, Stargard, Düsseldorf, Marienburg und stadt: Bestand am 1. 5. 1926. , , . 48038961

Zugang - Abgang -

Abschr. Apparate und Maschinen in Magdeburg, ( Düsseldorf und Marien- burg: Bestand am 1. 5. 1926, . 171 869,86 Zugang -

Abgang

Abschr, Utensilien: Bestand am 1. 5. 1926. Zugang « »

Abgang

Abschr. Fastagen: Vestand am 1.5. 1926. Zugang + TT16378,14

Abgang

Abschr. Elektrische Licht- und Krast- anlage: Bestand am 1. 5. 1926. Zugang +

Abschr. Fuhrpark, Wein- u. Kessel- wagen: Vestand am 1. 5, 1926.

Zugang Abgang Abschr.

Wechsel Effekten Beteiligungen:

Abschr. Vorräte Laufende Rechn1 Avale u. Fndustriebelastang

RNM 1 410 500,—

Verbindlichïeiten, Aktienkapital Reservefonds . Delkrederefonds Hypotheken Akzepte Laufende Rechnun Reich8monopolverwaltung

und Reichsfinanzverwal- Nicht erhobene Dividende Avale u. Fndustriebelastung

RM 1 410 500,— Reingewinn:

Vortrag 1925/26

Reingetvinn 1926/27

Gewinn- und Berlustrechunuung. per 30. Ápril 1

AufwanD. Unkosten . Steuern u. sonstige

ADOADEN » e m o Abschreibungen . « « - G v 6 S

Rohgewinn MIOLITO s eve 0A

Magdeburg, im August 1927.

H. A. Winkelhaufen-Werke Aktien- gesellschaft,

Elbeshausen. Winkelhausen.

Die Dividende für das Geschäftsjahr

1926/27 ift gemäß Generalversammlungs-

beschluß vom 3, September 1927 auf 6%

Kamurath.

[48576]. Bilanzabschluß per 31. 12. 1926,

Bilauzrechnung.

Attiva. | E 0 45 4 607/57 O 721/39 Postscheck « «o» 1 611|— 6 939/96 Kontokorrentschuldner « - 128 951/29 Grundstüde. « « « + -=» 18 813/60 Gebäude für eig. Zwede. 13 550|— Warenbestände - 11 844|— Bauinventax « »+ 103 905/60 Mobiliar +4 e a BVeLUlUt » e 15 164/50

E EEE T G

f

299 169/95

Pafsiva. Aftienkapital . . « 200 000|— Kapitalreferve . « « 6 026/87 Kontokorrentgläubiger 87 673/08 Mee Le oe m 5 470|—

299 169/95 Gewinn- und Verlustrechunung.

Aufwand, Generalunkostenktonto . 95 668/94 Steuern und Abgaben . 10 243/63

105 912/57 Abschreibungen auf: | Bauinventar « 18 081/49 Gebäude . « « T15|— Mobiliar « « « 620/28

E

125 329/34

Srirag. | Gewinn aus Bauausfüh- | YUNGENA aw e s ei e 106 124/32 Gewinn aus Warenumsaß 4 040/52 Vet a ei op ee 15 164/50

125 329134

Berlin, den 9. Mai 1927.

A, G. für ESiseubetou- und Tiefbau (vorm. U, G. für Tiefbauuuterneh-= mungen).

Schlee.

[50707].

Steinhuder Meer-Bahn A.-G. Gewinn- und Verluftrechnung vom 31. Dezember 1926. Einnahme. RM |F Betriebseinnahme . « « « 511 281/96 Aus der Aufwertung von | Anleihen usw. + « + + 14 684/50

525 966/46

Ausgabe, | Verlust aus 1925 . « « 4 179/22 Betrieb8aus3gaben . « + « 418 99082 Anleihetilgung . - « . « 2 851/03 Rücklage in den Erneue- |

rungsstodck I. 6 80 588/92 Rücklage in den Erneue- tuttgStoa H. «e 7 523 |— Aufwertungsausgleidzsstock 11 833/47

525 966/46 Vermögensüberficht vom 31. Dezemben 1926.

Besitz. RM. 1 Bahnanlagekonto . . 2 535 990|— Vorrätige Betriebsstoffe . 19 412/55 AGELLUGWIELE + aa eia 14 299|— Darlehn an die Stadt

Wun, «a “4 3 000|— Sparguthaben . . .«« 13 634/65 Aufwertungsausgleich3-

fonto . . . 49 946,88

Ab Anleiheauf-

wertung und

Anleihetilg. 14 684,50 35 2628 2 621 598:

Verbvindlichüeiten, Altionlapitd 0s Wertminderung lt. Gold-

markeröffnungsbilanz . } 1394 645/5 Bahnanlageergänzungskto. 23 754|— Anleihekonto . . « « 123 410|— Erneuerungsstockd T 33 747/46 MEICLVENE » « «& 4 0841/97 Sonderrüdcklagestock 412/80 Erneuerungsstock IL , 18 544 |— 2 621 598/58

Eine Dividende wird für das Jahr 1926 nicht verteilt.

Jn den Aufsichtsrat neu gewählt wurde Herr Bürgermeister Krüger, Hagenburg.

Wiedergewählt wurden die Herren: Landrat v. Reck, Stolzenau a. d. Wefs., als Vorsitzender, Landrat Lichtenberg, Neu- stadt a. Rbg., als stellvertretender Vor- fißender, Reichsbahnoberrat Briegleb, Hannover,

Wunstorf, den 16. Funi 1927.

Der Vorstand. von der Heyde. Meßwarb, Feldmann,

1 023 000