1927 / 211 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dd

Berlin, Z (Pins

Ueber das Vermögen der Volkswirt- schaftsbank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Liquidation,

Berlin SW. 48, Besselstraße 3, ist heute,

124 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Kleyboldt,

Berlin W. 57, Bülowstraße 86. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. 10, 1927. Erste Gläubigerversamm- Tung: 3. 10. 1927, 11/4 Uhr. Prüfungs- termin: 2. 12. 1927, 10 Uhr, im Gerichts- Fraue, Neue Friedrichstraße 13/14, [I. Sto, Zimmer 102/104. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis: 2. 10. 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt. 84 N. 250. 27, den 5. 9, 1927.

Charlottenburg. [51096] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Aegidiuus Scholz in Charlottenburg, Niebuhrstraße 66, ist heute, am 6. Sep- tember 1927, 11 Ubr, von dem Amts- geriht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter Paul Graf in Spandau, Ham- burger Str. 112. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. September 1927. Grste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 5. Oklober 1927, 104 Uhr, im Zivilgerihtsgebäude des Amtsgerichts Charlottenburg, Amts- gerichtsplaß, Il, Stock, Zimmer 254. Aktenzeichen: 40. N. 141. 27. Gharlottenburg, den 6. September 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Abt. 40. Charlottenburg, [51097] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Bretsch (Haushaltungs- und Küchengeräte) in Berlin - Wilmersdorf, Günßelstr. 27, ist heute, am 6. Sep- tember 1927, 114 Uhr, von dem Amts- geriht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kon- kursverwalter: Paul Minde in Berlin- Schmargendorf, Hundekehlestr. 11. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. September 1927. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am o, Oktober 1927, 11 Uhr, im Zivil- gerichtsgebäude des Amtsgerichts Char- Tottenburg, Amtsgerichtsplaß, T1. Sto, Zimmer 254. Aktenz. 40. N. 202. 27. Gharlottenburg, den 6. September 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Abt. 40. j

Cuxhaven, {51095] Neber das Vermögen des Händlers Johann Heinrih Esser, Curhaven, Alter Weg 23, ist heute, vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Justiz- oberinspektor a. D. Wilhelm Thodt, Cur- haven, Poststr. 11, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. September 1927 einschlicßlich. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1927 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 4. Oktober 1927, vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 8. November 1927, vormittags 9 Uhr. Gurhaven, den 5. September 1927. Das Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen. [{51098] Neber das Nachlaßvermögen des bver- storbenen Holzhändlers Alfred Palmer in Ebersbah wird heute, am 5. September 1927, vormittags 954 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr MNechtsanwalt Koch in Ebersbach. [nmeldefrist bis zum 2. Oktober 1927. Wahltermin am 5. 10. 1927, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 19. 10. 1927, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Res bis zum 19, September 1927. Gbersbach den 5. September 1927. Amtsgericht.

Emden. [51099]

Durch Beschluß des Amtsgeriht Emden ist am 2. September 1927, nahmittags 12,45 Uhr, über das Vermögen des Kauf- manns und Bälckermeisters Hermann Adalbert Poppinga in Wolthusen das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemein- \huldner seine Zahlungen eingestellt hat. Der Nechtsanroalt Dr. Meyer in Emden ist zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis 30. September 1927. Erste Gläubigerversammlung: 1. Oktober 1927, vormittags 10 Uhr, Zimmer 88. Prüfungstermin: 5. November 1927, vorm. 10 Uhx, Ziminer 28. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 30. Sep- tember 1927.

Emden, den 2. September 1927.

Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts.

Frankfurt, Main, [51101] Uebex das Vermögen der Firma

Fkolit Gesellschaft m. b. H. in Frank- furt a. M., Hanauer Landstraße 181/185, 1st heute, am 31. August 1927, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren cröffnet worden. Dex Rechtsanwalt Dr. Flesch, “ua AA a. M., Stiftstraße 6, ist zum Konkursverwalter ernannt vorden. Arrest mit Anzeigefrist bis 29. 9. 1927. rift zur Anmeldung der Forderungen is zum 12. 10. 1927. Bet schriftlicher Anmeldung Vorlage in Mie Aus- fertigung dringend erforderlih. Erste Gläubigerversammlung: 29. September 1927, vorm. 11 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin: 26. “Oktober 1927, vorn. 10 Uhr, hier, Zeil 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22.

Frankfurt a. M. den 31. August 1927.

Amtsgeriht. Abt, 17.

Frankfurt, Main, [51100] Ueber den Nachlaß des am 10. Julît

1927 verstorbenen, in Fraukfurt am Main Kleine Schifferstraße 8, wohn- haft gewesenen Malermeisters Karl

zieble ist heute, am 1. September 1927, nahmitíags 124 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schwarzhaupt, Frankfurt am Main, Gallusanlage 2, ist zum Konkursver- walter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. September 1927. Frist zur Anmeldung der For- derungen bis zum 8. Oktober 1927. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend exr- forderlich Erste Gläubigerversammlung am 27. September 1927, vormittags

10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 18. Oktober 1927 vormittags O Un Ver Bel 42, L L

Zimmer 22.

Frankfurt am Main, den 1. 9. 1927. Amtsgeriht, Abteilung 17. Freising. N [51102]

Das Amtsgericht Freising hat über das Vermögen des Formermeisters «Johannes Ernst Anton Förster in Freising, Dr.-v.-Daller-Str. 8064s am 2. September 1927, nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Vollstreckungsobersekretär Otto Preßl in Freising, Kaserne. Offener Arrest ist erlassen. Frist zux Anmeldung der Konkursforderungen bis 20, Sep- tember 1927. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses sowie allge- meiner Prüfungstermin am 30. Sep- tember 1927, vormittags 9 Uhr.

Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Glogau, [511083]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Leopold Frühling in Glogau ist heute, vormittags 114 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwaltèr: Kaufmann Kurt Eckersdorff in Glogau. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis 10. Oktober 1927 Erste Gläubigerversammlung am 30, Septem-

ber 1927, vorm. 10 Uhr. Prüfungs- termin am 21. Oktober 1927, vorm.

11 Uhr, Zimmer 89. i Glogau, den 83. September 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Hamburg. [51104]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Henry Berthold Pickenpat, Schleusenstraße 56/TV b. d. Eltern, Ge- schäftslokal: Ferdinandstraße 15/I1, Bilder- und Postkartengroßhandel, ist heute, nachmittags 1,45 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Arthur Bartels, Ferdinandstraße 29. Offenex Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. September d. F. einshließlich. Anmeldefrist bis zum 29. Oktober d. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung: Wkitt- woch, 28 September d. J., vormittags 1030 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termiw: Mittwoch, 30. November d. F., vormittags 10,30 Uhr. Hamburg, 5. September 1927.

Das Amtsgericht.

Hamburg, [51105] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Alfred Walter Curt Brodowsky, Pinne- berg, Elmshorner Straße 125, Mit- gesellshafters der offenen Handelsgesell- [haft in Firma Brodowsky & Zander, Hamburg, Zeughausmarkt 12, Fahrräder und Zubehör, ist heute, nahmittags 12,50 Uhr, Konkurs eröffnet, Ver- walter: Georg Bergmann, Lilien- straße 36. Offener Arrest mit Anzeige- ah bis zum 21. September d. 7F. ein- an ießlich. Anmeldefrist bis zum 29. Ol- tober d. J. einshließlich. Erste Gläu- bigerversammlung: Mittwoch, 28. Sep- tember d. J.,, vormittags 10,15 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Mitt- woh 30. November d. F., vormittags 10,15 Uhr.

Hamburg, d. September 1927.

Das Amtsgericht.

Hameln, [51106] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Bornemann in Hameln ist am 1, September 1927, nachmittags 314 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet. Konkursverwalter: Rechts- beistand Katèr in Hameln. Konkurs- forderungen sind bis zum 22. September 1927 bei dem Gericht anzumelden. Erste (Gläubigerversammlung und allaemeiner Prüfungstermin am 1. Oktober 1927, vormittags 9 Uhr, Zimmer 10. Offener

Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 22. September 1927.

Amtsgericht Hameln. Viissinmgen, [51107]

Das Amtsgeriht Kissingen hat am 3, September 1927, vormittags 10 Uhr, auf Antrag des Korbiwwarenhändlers Hans Krine3 in Bad Kissingen über das Vermögen des Korbwarenhändler Hans Krines in Bad Kissingen, Marktplaty 15, das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter i Rechtsanwalt F.-R. Buhlheller îin Bad Kissingen er- nannt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 20, Septernaber 1927, Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen ist bestimmt bis 27. September 1927, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in 88 132, 134, 137 der K.-O. bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungs- termin ist bestimmt auf Samstag, den 1. Oktober 1927, vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 4, des Amtsgerichts Kissingen.

durch

Osterholz-Scharmbeck. [51108]

Ueber das Vermögen des Shuhmacher- meisters Ludwig Mever in Scharmbeck, Sandbergstr. Nr. 368, wird heute, am 2. September 1927, mittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zahlungsunfähigkeit dargetan hat. Der Rechtéanwalt Dr. Benecke, hier, wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforde- rungen find bis zum 20. September 1927 bei dem Gericht anzumelden. Es wird

zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters \owie über

die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 8, Oktober 1927, vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmasse géhörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas

s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Vervflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen. dem Konkursverwalter bis zum 20. September 1927 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Osterholz, den 2. September 1927. Dr. Oppermann.

Berlin, [51110] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgefellschaft Hellwig & Co., Berlin N. 31, Brunnen- straße 35 (Filiale in Hamm î. W.), Handel und Herstellung von Pelzwaren, ist infolge Schlußverteilung nah Ahb- haltung des Schlußtermins aufgehoben vorden. Der Gerichts\{hreiber des Amtsgerichts BGerlin-Mitte, Abt. 83, 31, August 1927, Brunsbiittelkoog. [51111]

Fn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufman.1s8 Würffel in Bruns8- büttelfoog soll die Schlußverteilung er- folgen. Dazu sind 280,92 RM verfügbar. Zu berücksihtigen sind 385,50 RM be- vorrechtigte und 4805,26 RM nicht be- vorrechtigte Forderungen. Das Schluß- verzeichnis liegt auf dexr Gerichts- [chreiberei des Amtsgerichts in Eddelak zur Einsicht aus.

Brunsbüttelkoog, den 8. Sept. 1927. Der Konkursverwalter: N. Heuer. Charlottenburg. 01112]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bernhard Knopf in [Chaxlottenburg, Kantstr, 120, ist nach rechtskräftig bestätigtem Zwangs- vergleich aufgehoben.

Charlottenburg, den 24, August 1927,

Der Gerichts\{hreibex des Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg, (51113]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Eugen Wertheim, Charlottenburg, Kantstr. 129, ist nach rechtsfräftig bestätigtem Zwangsvergleich aufgehoben. Charlottenburg, den 24. August 1927.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg. [51114]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der „Agfem“ A. G. für Elektro- technik u. Metallwaren, Charlottenburg, Kaiser - Friedrich -Str. 100, ist nach{ Schlußtermin aufgehoben.

Charlottenburg, den 27. August 1927,

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, Abt, 40.

Dippoldiswalde, [51115]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Georg Will- fomm, jeßi in Dresden, hat der Gemein- s{chuldner einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmenden Er- klärungen der Konkur83gläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Amtktsgeriht Dippoldiswalde,

am 3. September 1927. Essen, Ruhr. [51116] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des. Kaufmanns Karl Lampfer- hoff in Essen, Rüttenscheider Stx. 178, alleiniger Fnhaber der handelsgerichtlih nicht eingetragenen Firma C. Lampfer- hoff in Essen, Rüttenscheider Str. 178, Blumenversandae\{chäft künstliche Blumen und Gärtnerci-Bedarfsaxrtikel wird aufgehoben, nachdem der Zwangs8veragleih am 15. Juli 1927 rechtskräftigen Beschluß vom aleihen Tage bestätigt ist und der Schlußtermin abgehalten ist. Essen, den 2. September 1927.

Amtsgericht.

Flensburg, [51117] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schuh- und Leder- Vertriebs8-Co. Gebrüder Thordsen in

Flensburg wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Flensburg, den 27. August 1927. Abt. 7.

Das Amtsgericht. Fraustadt, [51118] Jn Sachen betr. den Konkurs über das Vermögen der Firma Friß Weder, früher M. Becker, Alleininhaber Kauf-

Gerichtsschreiberei des Amt8gevichts.

Poausads, wird gemäß § 142 Abs, Il O, ein besonderer Prüfungstermin auf den 4. Oktober 1927, 9 Ühr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Fraustadt, den 31. August 1927. Das Amtsgericht,

Fürstenberg, Mecklb. [51119]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts Albert Möller in Strasen i. Meckl. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf Dienstag, den 13, Sep- tember 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Fürstenberg i. Meckl. anberaumt.

Fürstenberg, den 5. September 1927.

Meckl.Strel. Amtsgericht.

H annever, [51120] Das Konkursverfahren über das Ver- mogen der Gerdau & Co, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hannover, Goethestr. 7—8 und Scharnhorststr. 9, Autorisierte Fordvertretung mit Werk- stätten, Ersaßbteillager und Garagen, ivird mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Hannover, 3. 9. 1927.

Helmstedt, [51121]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenhändlers Willi Bosse, hierselbst, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Helmstedt, den 30. August 1927.

Das Amtsgericht.

Herford. Jn dem Konkurse der Firma W. Klein & Co. in Herford wird das Konkurs- verfahren nach rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleih aufgehoben. Herford, den 1. September 1927, Das Amtsgericht.

Herne, [51123]

Jn Sachen, betr. das Konkursver- fahren über das Vermögen des Kauf- manns F. Zahler in Herne, wird das Konkursverfahren nah erfolgter Schluß- verteilung aufgehoben,

Herne, den 2. September 1927,

Das Amtsgericht.

Hof. [51124]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Goll- {ißer in Hof wird aufgehoben, da der im Termin vom 15. Funi 1927 an-

Ee _ Hivangsvergleich wvechts- râftig bestätigt ist. Hof, den 6, September 1927. Amtsgericht. Hohenstein-Ernstthal, [51125]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Baurats a. D. Carl Richard Schlehte in Hohenstein - Ernstthal, alleinigen Fnhabers der Firma Hohen-= steiner Seidenweberei Foh. Aug. Voß Nachf. in Hohenstein-Ernstthal, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 2, März 1927 an- genommene FZivangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist,

Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal,

am 2. September 1927.

Kolberg, [51126]

«Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhren- und Goldwaren- händlers Friß Schäfer, hier, soll Schluß- verteilung erfolgen. Die bevorrechtigten Forderungen von 1547,53 RM sind voll gedeckt. Auf die niht bevorrechtigten von 8000 RM sind 50 %, gleih 4000 Reichsmark verteilt. Die verfügbare Restquote beträgt 1167,35 RM, so daß noch zirka 12 % zur Verteilung kommen. Die Liste liegt in der Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Kolberg, den 6. September 1927. Carl Ludwig, Konkursverwalter.

Liegnitz, [51128]

Jn dem Konkursverfabcen Über das Vermögen der Firma Schlesische Blei- glaswerke Akt. Ges, Liegniß, soll die Schlußverteilung erfolgen. Die verfüg- bare Masse beträgt 10 754,70 RM, wozu noch die aufgelaufenen Zinsen treten. Dagegen gehen ab: das Honorar und die Auslagen des Konkursverwalters \o- wie die noch nicht erhobenen Gerichts- kosten. Zu berücsihtigen sind 20 899,68 Reichsmark bevorrehtigte und 30 838,93 Reichsmark nichtbevorretigte Forde- rungen. Das Schlußverzeicnis liegt zur Einsicht für die Beteiligten auf dex Ge- richtsshreiberei des Amtsgerichts Lieg- niv, Abt. 4, aus.

Liegniß, den 3. September 1927, Dex Konkursverwalter: Heinrih Nonn.

Mölln, Lauenb, [51129] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- [haft H. F. Holß in Mölln i. L. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin aufden 8. Oktober 1927, vormittags 914 Uhr, vor , dem Amtsgericht in Mölln i. L., anberaumt. Mölln i. L., den 6. August 1927. Das Amtsgericht. Mölln, Lauenb. [51130] «Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Friced- rich Nikolaus Holy in Alt Mölln ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 8. Ok-

[51122] |

Mölln, Lauenb. [51134] _Fn dem Konkursverfahren über -den Nachlaß des am 15, Januar 1926 ver- storbenen Großkaufmanns Alfred Hein- rich Holb aus Mölln i. L. ist zur Prü- sung der nachhträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 8. Oktober 1927, vormittags 914 Uhr, vor dem Amtsgericht in Mölln i. L. anberaumt, Mölln i. L., den 26. August 1927. Das Amtsgericht.

Osnabrück, [51131] Das Konkursverfahren über das Ver-

mogen des Fräuleins Emilie Bräuer in

Osnabrück, Bierstraße Nr. 18, ist nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht, VITL, Osnabrück, 1. 9. 1927.

Ratzeburg, Lauenb. [51182]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Hahlbeck in Razteburg ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berücfsihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 27. Oktober 1927 vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Hierselb\b bestimmt.

Raßeburg, den 3, September 1987,

Das Amtsgericht.

Waldshut, [51133] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Metgermeisters Karl Koller

in Oberlauchringen wurde nach Ahb-

haltung des Schlußtermins und Vor-

nahme der Schlußverteilung aufgehoben. Waldshut, den 2. September 1927,

Bad. Amtsgericht.

Gumbinnen. [91135] Ueber das Vermögen des Schuhfabrik« besigers F. W. Kühn in Gumbinnen, Poststraße, ist die Geschäftsaufsicht zur Abwendung des Konkurses angeordnet. Als Aufsichtsperson ist der Fabrikdirektor a. D. Merkel in Gumbinnen bestellt. Eine Anmeldung von Forderungen bet Gericht findet nicht statt. / (Bumbinnen, den 1. September 1927. Amtsgericht.

Liegnitz. [51136] Veber das Vermögen der Frau Klara Schneider zu Liegniß, Ring 11, wird die Geschäftsaufsicht zur Abwendung des Kon- Turses eröffnet. Der Kaufmann Otto Mrosek in Liegniß wird als Aufsichts« perfon bestellt. :

Amtsgericht Liegniß, 3. September 1927,

Lobenstein, Thür. [51137] Ueber das Vermögen des Ubrmacher- meisters Kurt Preußner in Lobenstein wird die Geschäftsaufficht zur Abwendung des Konkurses angeordnet, Zur Aufsichts- person wird der Kaufmann Christian Wurzbaher in Lobenstein bestimmt. Termin zur Gläubigerversammlung ist auf Sonnabend, den 17. September 1927, vorm. 11,30 Uhr, vor dem Thüringischen Amtsgericht in Lobenstein, Zimmer Nr. 2, anberaumt worden.

Lobenstein, den 3. September 1927,

Thüringisches Amtsgericht.

Coburg. [51138] Das Geschäftsaufsichtsverfaßren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Höfer, Jnuhabers der eingetragenen Firma Paul Höfer in Coburg (Eisenwarenhand- lung) ist nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs beendet.

Coburg, den 2. September 1927.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Byresden. [51139] Die Geschäftsaufsicht über die offene Handelsgesell\chaft Fleisher & Co. in Dresden, BNingstr. 17, die daselbst ein Textilwarenhandels-Engros- und Versand- ge\häft betreibt, Aufsichtsperson : Bücher- revisor Friß Doering in Dresden, Münchner Str. 9, ist, nahdem der im Vergleichs termin vom 12, August 1927 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen“ Be- \{chluß vom 16. August 1927 bestätigt worden ist, nah § 69 der Gesch.-Aufs.- Verordn. beendet.

Amtsgericht Dresden, Abt. 11,

am 2. Séptember 1927,

Herford. [51140] Die Geschäftsaufsiht über das Vers mögen des Kaufmanns Eugen Berns in Herford, Hölerstraße Nr. 9, wird auf- gehoben, da der Schuldner nicht bis zum Ablauf der Frist von einem Monat seit der Anordnung etnen den Erfordernissen des § 41 Abs. 1 genügenden Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens ein} gereicht hat.

Herford, den 2. September 1927.

Das Amtsgericht.

Wöchstädt, Donau. [51141] Die Geschäftsaufficht über das Ver- mögen des Schuhmachers und Schuhwaren- händlers Lorenz Seitz in Höchstädt a. d. Donau, Hs. Nr. 350, ist mit der am 2, September 1927 eingetretenen Nechts8- kraft des den Zwangsvergleich bestätigen den

tober 1927, vormittags 94 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Mölln i. L. an- beraumt,

Mölln i. L., den 26. August 1927.

mann Friß Wecker, Drogeriebesißz2r in

Beschlusses des Amtsgerichts, hier, vom 18. August 1927 beendet.

Höchstädt a. d. Donau, 5. Sept. 1927, Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts.

Das Amtsgerfcht.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 9,— Neichsmark. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, für Verlin außer den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die

Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 0,30 Neichsmark.

Fernsprecher: Zentrum 1573,

Anzeigenpreis für den Raum

einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Neichsmark, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,75 Neihsmark.

Anzeigen nimmt an

die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Ir. 2 | 1 + Reichsbankgirokonto. Berli nl, Freitag, den 9. September, abends. PBostscheckkonto: Berlin 41821, 1 92 7

Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

“ine vit K Cs

Fnhalt des amtlichen Teiles: |

Deutsches Reich. Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 838 des Reichs- geseßblatts Teil II.

“Preußen. Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Mitteilungen über die Verleihung der Rettungsmedaille bezw. der Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr.

Amtliches.

Deutsches Rei ch.

VELEMEL Ma un 0

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 88 des Reichsgeseß blatts Teil IT enthält die nachstehend auf- geführten Geseße : :

die Bekanntmachung zu der dem Internationalen Uebereinkommen über Eisenbahntrachtverkehr beigefügten Liste, vom 24. August 1927,

die Bekanntmachung über das Inkrafttreten des deutsh-bulga- rishen Vertrags über den Nechtsverkehr, vom 26. August 1927.

die Bekanntmachung, betreffend den Beitritt der Mepublik Estland zur revidierten Berner internationalen Urheberrechtéüber- einkunft vom 13. November 1908 und zum Zusaßprotoll zu diejer Uebereinkunft vom 20. März 1914, vom 26. August 1927,

die Bekanntmachung über die Natifikation des Uebereinkommens

“über die Eichung der Binnenschiffe vom 27. November 1925, vom

26. August 1927, und A E A die Bekanntmachung über den Schuß von Erfindungen, Mustern und Warenzeichen auf einer Auéstell ung, vom 30. August 1927. Umtang + Bogen. Verkau!spreis 0,15 RNM, Berlin, den 9. September 1927. Geseßsammlungsamt. Dr. Kaisenberg.

Prenfzen. Ministerium dées Junern. Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses vom 11. August 1927 verliehen: Die Rettungsmedaille am Bande an: Rudolf Reel it, Forstlehrling, Voßberg.

Die Erinnerungs8medaille für Rettung aus Gefahr an:

Johann Möllmann, Schüler, Walsum.

Der Landrat Dr. Hüesker in Recklinghausen ist zum Negierungsoizepräsidenten in Arnsberg ernannt worden.

Nichtamtliches.

Deutsches Reich.

Der Königlich italienishe Botschafter Conte Aldrovandi Marescotti hat Berlin verlassen. Während seiner Ab- wesenheit führt Botschaftsrat De Lieto die Geschäfte der

Botschaft.

Parlamentarische Nachrichten.

Der Haushaltsaus\chuß des Reichstags ist für Freitag, den 23, September, vormittags 10 Uhr, zu einer Sißung einberufen worden. Auf der Tagesordnung steht die Beschlußfassung über die Höhe der Vorshüsse auf die kommende Bejoldungs-

neuregelung.

Nr. 36 des „M in isterial-Blatts für die Preußil|che innere Verwaltung" vom 7. September 1927 hat folgenden Inhalt: Allgem. Verwalt. RdErl. 2. 9.27, Dienstl. Verkehr in einigen Berliner Hotels. Polizeiverwaltung. Be- fämpfung v. Schmußz- u. Schundschriiten. Ungültigkeitéerklärung v. Prüfung8zeugnissen f. Licht)pielvorführer. Veröffentlichungen der

Filmprütstellen. NdErl. 2. 9. 27, Große Autsteliuung für Verkehr-

und Polizei im rhetni\ch-westfälishen Jndustriegebiet. RdCrl1. 25. 8. 27, Laufbahn d. Hafenpolizeisekr. RdEil. 27. 8. 27, Ver- tretung d. Neviervorsteher. NRdErl. 29. 8. 27, Ausgleich d. Pol.- Wachtm. d. krafttahr- usw. techuischen Personals. NdErl. 2. 9. 27, B D. A. der anläßlich der Bildung neuer staatl. Pol.-Verw. in den Staatsdienst übernommenen Beamten. -= NdErl. 3. 9. 27, Pol.- Beamten-Ges. NdErl. 27.:8. 27, Diensikleidungs8zu\chuß f. Pol.-

der Höh. Pol.-Schule. NdErl. 2. 9. 27, 10. Pol.-Offizieranwärter- Lehrgang. NdErl. 30. 8. 27, Aerztl. Untersuch. v. Bewerbern f. d.

Werbung |. shiedenes.

beziehen durch

bedruckt).

MNeichswassershuß. Kommunalverbände. Steuerverteilungen. Handel und Gewerbe. NdErl. 2. 9. 27, Abonnentenversih. |,

Neichsinderxziffer. Entwurf eines Strafge|eßbuchs. -—- Neuerscheinungen. Zu

NdErl.

Wandergewerbe. Nichtamtlicher

T0 2

BVer- TÉEl.

alle Postanstalten oder Carl Heymanns Verlag, Bierteljährlich 1,80 NM für Aus-

Berlin W. 8, Mauerstraße 44. l l r Aut gabe A (zweiseitig bedruckt) und 2,40 NM für Ausgabe B (einseitig

Buenos- Aires .

Canata «i Sas ala Konstantinopel Uo és

New York.. . Nio de Janeiro Uruguay . « Amîiterdam- Rotterdam Men es Brüssel u. Ant- Wee s Budapest Data 4% Helsingfors . Stalien JSugoslawien. . Kopenhagen . . Lissabon und ZIPVOLTO ae 6 HOslo O S Paris eee. Dad e 06 Schweiz « es ch Sofia Spanien . . « Stockholm und Gothenburg . S

. 11 Goldpefo .{ 100 Gulden

. |100 Pengö

. | 100 Lire

Handel und Gewerbe,

4

1 Pap.-Pel. 1 kanad. §

1 Yen

1 âgypt. Pfd. 1 türk. L

1§{

1 Milreis

100 Drachm. 100 Belga

100 Gulden 100 finnl. 4

100 Dinax 100 Kr.

100 Cscudo 100 Kr. 100 Fres. 100 Kr. 100 Fres. 100 Leva 100 Peseten

100 Kr. 100Scilling

9. September

Geld Brief E90 E799 4,199 4,207 1,978 1,982 20,932 20,972 2/132 2136 20,419 20,459 4,1995 4,2075 0,497 0,499 41769: 4184 168,33 168,67 O44 0,006 58,48 98,60 Ta T8,6L 81,375 81,535 10/576 10,596 92/84 22,88 7,396 7,410 112:43 112:65 20,43 20,47 110,61 110,83 1646 16,50 12,447 12,467 80,995 81,155 3,038 3,044 TOSL 70/96

112,77 112,99

59,195

99,315

Berlin, den 9. September 1927. Telegraphische Auszahlung,

8. September

Geld Brief 9D Loo 4,199 4,207 1,978 1,982 20,932 20,972 2137 141 20,417 - 20,457 4,200 4208 0,4975 0,4995 4,176 4.184 168,27 168,61 5,544 5,556 5846 8,58 T4 To,6L 8135 8L51 10/57L 10,591 9981 22,85 T3397 TALL FISAL: E205 20,33 20,37 110/74 110,96 16,445 16,495 12,447. 12/467 80,985 81,145 3,038 83,044 70/98 TL08 112,75 112,97 59,195 59,315

Nusländische Geld1iorten und Banknoten.

Sovereigns . 20 Fres.-Stücke Gold-Doliars . Amerikanische: 1000—H5 Doll. 2 und 1 Doll. Argentinische Brasilianische - Canadische . . . Englische: große 1 £ u. darunter Türkische. . .. Belgische Bulgarische . Dänische . Danziger. . innische… . ranzösische . . olländische . . Stalienische : gr. 100 Lire u. dar. Jugo/slawische . Norwegische . . Oesterreich. : gr. 100Sch). u.dar. Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei unter 500 Lei Schwedische Schweizer: große 100Frcs.u. dar. Spanische . Tschecho - low. 5000 Kx... 1000Kr. u. dar.

. / 100 Kr.

100 finnl. 4 100 Frecs, 100 Gulden 100 Lire 100 Lire

100 Dina1 100 Kr.

100 Schilling 100 Schilling

100 Lei 100 Lei

100 Fres, 100 Fres. 100 Peseter

100 K. 100 Kr.

Ungarische .

u. Landiäger-Offiziere usw. NdErl. 31. 8. 27, Sollbestand an Vebungsgeräten. RdErl. 2. 9. 27, Lehrgang für Pol.-Hauptl. auf

100 Pengò

9. Septemkter

Geld 20,48

4,22

4,182 4,175 1,768 0,48

20,383 20/375

58,31

112,27 81,17 10,50 16,45

167,96 22,86 22,88

7,39

110,36 59,10 59,08

2,97

112,42 80,79 80,93 70,51

12,40 12,415 73,29

Brief 20,56

4,94

4,202 4,195 1,788 0,50

20,463 90.455

58,55

112,73 81/49 10/4 16,51

168/64 22,96 22,98

7,41

110,80 59,34 59 32

2,99

112,88 81,11 81,25 70,79

12,46 12,475 73,59

8. September

Geld 20,51

4,22

4,183 4,175

4,173 20,37 20,365

2,129 58,30

112,12 81,17 10/52 16,44

168.01 99,86 22,88

741

110,53 59,03 59.05

2,98

112,47 80,78 80,96

70,61

12,39 12,41 73,29

Brief 20,59

4,24

4,903 4,195

4,193 20,45 20,445

2,149 58,54

112,58 81,49 10,56 16,50

168,69 22,96 22,98

7,43

110,97 99,27 59,29

2,60

112,93 81,10 81,28 70,89

12,45 12/47 73,59

Die Metallgesellschaft und Metallbank und Metallurgishe Gesellshaft Aktiengesellschaft, Frankfurta. M., veröffentlichen statistishe Zujammenstellungen über Aluminium, Blei, Kupfer, Nickel, Quedck- silber, Silber, Zink und Zinn in den Jahren 1913, 1920 bis 1926.

Kurse der Federal-NReserve-Bank, New York, vom 22. August 1927:

1 NM = § 0,238 000 1§= NM 4,201 681

1 GM = Pfrc 6,076 946 1 £ = RM 20,426 471

1 GM = Belgas 1,711 324 1 Pfrc = NM 0,164 706

1 GM = RM 1,000 909 1 Belga = RNM 0,584 874

1£= GM 20,407 924 1 Lira, it. = RM 0,228 992 vom 23. August 1927:

1 RNM = § 0,238 000 1§=NM 4,201 681

1 GM = Pfrc 6,076 946 12 = RNM 20,424 790

1 GM = Belgas 1,711 324 1 Pfre = RM 0,164 706

1 GM = RNM 1,000 909 1 Belga = NM 0,584 874

12 = GM 20,406 245 Fat = R 0228971

vom 24. August 1927:

1§=RM 4,199 916 £L = RNM 20,416 632 Pfrce = NM 0,164 637 Belga = RM 0,584 628 Lira, it. = RM 0,228 899

1 RM = § 0,238 100

1 GM = Pfrc 6,076 946 1 1 GM = Belgas 1,711 324 L 1 GM = RM 1,000 488 f 1 £ = GM 20,406 669 1

vom 25. August 1927: 1§= RM 4,201 681

2

4).

1 NM = § 0,238 000

1 GM = Pfrc 6,076 946 1 £ = RM 20,425 210 1 GM = Belgas 171134 1 Pfrc = RM 0,164 706 1 GM = NM 1,000:909 1 Belga = RNM 0,584 874

1 £= GM 20,406 665 I Lira, it. = R 0/228 571

vom 26. August 1927:

1 RM = § 0,237 900 1 8 = RM 4,203 477

1 GM = Pfrc 6,076 946 S = RM 20,437 198

1 GM = Belgas 1,711 324 E Pfre = M: 0164775

1 GM = RM 1,001 330 1 Belga = RM 0,585 120 = GM 20,410 023 1 Lira, it. = NM 0,228 668

vom 27. August 1927:

1§= RM 4,205 214

1 £ = RM 20,444 912 1 Pfrce = RNM 0,164 844

1 NRM = § 0,237 800

1 GM = Pfrc 6,076 946

1 GM = Belgas 1,711 324 : 1 GM = RM 1,001 751 1 Belga = NM 0,585 366 1 £ =: GM 20,409 183 1 Lira, it. =- NM 0,227 082

Wochendurhscchnittskur]e

für die Woche, cndend am 27. August 1927: 1 NM = § 0,237 967 18 =RM 4,202 269 1-GM = Pfrc 6,076 94€ 1 £L = RM 20,429 192 1 GM = Belgas 1,711 324 1 Pfre = RM 0,164 729 1 GM = NM 1,001 949 1 Belga = NM 0,584 956 1 £ = GM 20,407 784 1 Lira, it. = RM 0,228 463

vom 29. August 1927:

= RM 4,201 681 1£= RM 20,427 731 1 Pfre = RM 0,164 706

1 RM = § 0,238 000

1 GM = Pfrc 6,076 946

1 GM = Belgas 1,711 324 1 GM = RM 1,000 909 1 Belga = RM 0,584 874 12 = GM 20,409 183 1 Lira, it, = RM 0/227 731

vom 30, August 1927:

1 RNM = § 0,238 000 1§=RM 4,201 681

1 GM = Pfrc 6,076 946 1 £= RM 20427 311

1 GM = Belgas 1,711 324 1 Pfrce = RM 0,164 706

1 GM = NM 1,000 909 1 Belga = RM 0,584 874 1 £ = GM 20,408 763 1 Lira, it. = RM 0,228 151

vom 31. August 1927: 1§=KRM 4,201 681

1 RM = § 0,238 000 1 £ = RM 20,426 471

1 GM = Pfrc 6,076 946 | 1 GM = Belgas 1,7113324 1 Pfre = RM 0,164 706 1 GM = RM 1,000 909 1 Belga = RM 0,584 874 12 = GM 20,407 924 1 Lira, it. = 0,228 571

Monatsdurchichnittskur}e für den Monat August 1927: 1 NM = 0,237 859 1§= RM 4,204 167

1 GM = Pfrc 6,078 095 1 £ = RM 20,433 232

1 GM = Belgas 1,712463 1 Pfrc = RM 0,164 772

1 GM = RM 1,001 501 1 Belga = RM 0,584 831 12 = GM 20,402 607 1 Lira, it. = RM 0,228 691

N

gei te e ug für Kohle, Koks und Briketts am 8. September 1927: uhrrevier: Gestellt: 25584 Wagen, nicht gestellt Wagen.

——

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutshe Elektrolytkupfernotiz stellte fih laut Berliner Meldung des W. T. B.* am 8s. September auf 126,25 Á (am 7. September

auf 126,25 4) für 100 kg.