1927 / 211 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(50998). Rinofilm A. G.

[51176].

Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. Bankguthaben . .

Negative uns Manuskripte . Juventar 10%, Abschr. auf A 1800;— - - 180,—

Beteiligung - + - - - o. *

M 48

18 691 37 893}!

T 440 5 O00L

Victorx Clicquot, Quenardvel & Cie Nachf. Aït.-Ges. Bilauz am 31. Dezember 1926.

und Druckerei

Debitoren Wein- und Warenvorräte Geräte

Passiva,

63 073 ema

50 000 5 000 941

Passiva. Aktienkapital. . . Reservefonds Kreditoren Gewinnvortrag 1925 7 064,40 Geivinn.

7 Tal 63 073 Gewinn- 1nd BVerlusirehunuung.

Aktienkapital . . .

Geseßliche Reserve

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

143 759

T 584 60 803 81 370

L

G. m. b.. H. aufgelöst.

werdew aufgefordert, sich zu melden.

(50755) Der Vorstand. ScchnibÞbpel. Wrede.

50

35

7 Die Deutsche Schiffahrt, Verlags- MAtkitiengef{elschaft, Berlin, ist behuts Uniwandlung in eine | =— Die Gläubiger

[50016]. Bilanz für da3

Jahr 1926. Attiva. Wert des Grundstücks Bankguthaben . . L P

W F 38 006;

280

220

0 D

65

[500797]. Großz-Verliner-Voden-A.-G.,

50

100 000 10 000

29 339

4 419

99

51

Berlin NW. 7.

38 500

Basfiva, C E

Hywwotheken . - . « o Zinsen unò Abgaben « -

5 000 32 500 1 000

RM 2 543 753

AÆttriva. Grundstücke: Einheitswert lt, Fnventur Geldmittel:

143 759

Soll, Unkosten: Saldo .. » -

Debet, Abschreibung. . Eiteuern Handlungsunkosten . Gewinn.

M 180 2 165 3 TI2 67 6.125 : Kredit, C 6. T2!

6 12515

Berliïmn, öen 26, April 1927. Ringfilm Ætt.-Gef.

[46689 |. Merktinder Ziegelei-Afttien=- Gese!schaft, Merklinde i. W.

28. Geschäftsjahr.

Bêlanz per 28. Februar 1927.

Aktiva. Grundstückskonto . Gebäudekonto. « « » Ringofenkono . « s Eisenbahnanlagekonto Kleinbahnkonto . . Schuppenfonto . Utensilienkonto Maschinenkonto

Licht- und Kraftanlagekto. Kontokorrentkonto. . » » Perlust 1926/27. . « « »

98 0001 41 280 82 800 14 100\/— 12 000 29 600 700

16 800|— 5 440/-

49 500 |— 26 580|—

376 800\-—-

/ Pasfiva. Aktienkapitalkonto . « Kontokorrentkonto . « Grundschuldfkonto .

370 000|— 3 000 3 800

376 800|— Gewinn- uud Verlusirechnung per 28. Februar 1927. An Debet, Verlustvortrag . » « Abschreibungen. «

39 040|-— 53 080|-—

Per Kredit, O «a Se d 4 Verlust 1926/27 .

26: 500/-— 26. 580/-—

53 080|— CastroÞp-Rauxel 5,den8. August 1927, Der Borstand.

[509961].

Nachstehend veröffentlichen wir unsere Vilanz nebst Gewinu- und Verlustrech- nung für das Geschäftsjahr 1926:

H 26 89 80

Aktiva.

Kassenbestand. .

Bankguthaben

Debitoren

Wechsel

Effekten, Sorten, Devisen, Coupons

Kautionen . .

Hypothekemw. .

JInventan. . « »

RM 9 861 22 093 251 562 6.524

7 414.6 748

37 660/- 16 7646 352 630

Pajßsiva., Aktienkapital . . Reservefonds . Bankschulden . Kreditoren . Gewinn .

23 500 2 000 67 831 255 688 3 610

3652 630 und Verlustkonto.

RM 13 527

Getwwinn-

Stempel und Steuer . - Handlungsunkosten . 98 537 Inventar, Abschreibung, . 1 000 Gewinn p e 3 610

116 675

Wechsel, Efsekten, Sorten, | j

Devisen, Coupons. . . 17 000 Provision und Zinsen . . 54 592/65 | Verschiedene Gewinne . . 45 082

116 675

RM 2 350/.

10% Dividende a. RM 23500 10% d. Reingew. Uebertvei- sung a. d. Reservefonds laut $ 27 der Sazungen . .. Gewinnvortrag per 1927 . .

235 1 025/54 3 61054

R | e

3 610/54

3 610/54 Gleichzeitig machen wix bekannt, daß aus unserem Aufsichtsrat Herr Woldemar Grimm in Berlin ausgeschieden ist und | die Herren Rittergutsbesißer Baron Rolf von Humann zu Schloß Hainhofen und Dr. Küppers, Direktor der Hoch- und Tiefbau Alktiengesellschaft in Essen, neu in den Aufsichtsrat eingetreten sind. E R erliu.

L

Darlehen geg. Schuldschein:

Darlehenszinsen .

Saldo: Reingewinn - s

Haben.

Vortrag aus 1925 . Wein- und Warenkonto: Bruttogewinn . . « «

. .

50 Gewinn- u. Berlustfonto für 1926,

23 7266

4 419/51

28 156/14

3 005/(

25 150

a) Kassenbestand 4 936,09 b) Bankguthaben 129,— Groß-Berliner Boden-Ver- waltungs-A.-G,: Forde=- Ing. « + Forderungen lt. E Nückstellung: Wegfallende Hypothekenschulden bei Abgang der unter „Passiva Rückstellung“ ermähnten Grundftücde

Debitoren- 6 1062

28 156

Verlustvortrag aus 1925

S. 54 908,73

[50056]. Vüilanzauifstellung per 51. Dezeinberx 1926.

Verlust 1926S. 342.799,09

Verlustvortrag nah 1927 | 397 7078:

An Aftivæ, Kassenbestand... .. « « Postscheckkonto Reichsbankfkonto. « « Effektenkonto . Schecks und Wechsel. Debilauen uw - Fnventarkonto Gebäude . Wearenlager. Verlust 1926 .

& ® & 4

S S S: S D

Per Passiva. Aktieukapital . . Mo o aa Warenschulden. Bankschulden

Sonstige Verpflichtungen. Vortrag 1. 1. 25 34071,95 Verlust 31. 12,25 29 501,—

Segall.

847 461|:

n mr

382

2 2457

1225

2 296 4 705

372 6374 g

100 000

323: 5333/2:

41 535

400 0060 40 000 262 848 14 830/-

125: 2T1

4 5709! 847 4611/38

Köln, den 37, Dezember 1926, Webwaren At.-Gef.

Gewinun- und Verluslrechnung

3 099 645 Passiva, Grun. ._» « . Nelerveoubs. - e v5 Hypothekenschuldew .. . Kreditoren lt. Krebitoren- buch

Rückstellung: Verlust dur zu erwartende Heraus- gabe von 5 Grundstücken

240 000 l 156 754

206 221/88

390 825 3099 645

Gewinn- und Verlustrehnung für vas Kalenderjahr 1926.

Bilanz für den 31. Dezember 1926, E Rg 38 500

v

5 065}

9 22052

137 792/40

1105 843/26

28 [I

[49208]. Fölsch & Martin Aktiengesellshafst, Hamburg. Bilauz per 31. Dezember 1926. _

Aktiva. Kasse, Bankguthaben und Weripäpiere » & «=ck Konsortialkonten Warenkonto D es

Ausstehende Forderungen

K

22 180 084 451 5 096 539 236/09

D: A Mi M: D

Gewinn- und Verlustrehnnunng für 1926s.

1 202/30 56 992/82

805 109/21 S

JInterimskonto Gewinn- und Verlustkonto

H 9581

9 581 9 361

220 9 581 Hausverwaltung Hutteustraße

Aktiengesellschaft, Berlin. Dex VorstanD.

Ausgaben .

Einnahmen aus Mieten Verluft

. «

[50997]. , Nich. Klinger A,.-G., Berlin.

Vilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. M Debitorenkonto . 878 513/2( Kessmronto . . 4913|! Wechselkonto . 43 TT5|: Effektenkonto . 419 079 XZantionio . s 83 999 Postscheckonto 3 962 Kautionskonto I Warenbestände Grund- und Gebändefto, 448 337,— Abschreibung 54 562,— Anlagen u. Einrichtungen lt. Hauptbuch 182 439,89

Abschreibung 67 604,66

478 5675: 393 775

114 835 2421 4216

An Soll, Hypothekenzinsenkonto Zinsenkonto » « » » Häuserunkostenkonto . Allgem. Unkostenkonto Gebaltsfonto . » « s Provisionskonto . « Steuerlanto . « «_« Rückstellungskonto . «

RM 2 TTTILE 291 7798 70 618/02 6 500/-

2 202 390: 825 813 2362

0: E D. S-A S @

Per Haben. Häuserertragskonto « Nückstellungskonto . «

332 644 137 792/40

An Soll. Handlungsunkosten, Löhne, Gehälter, allgemeine Un- foften Steuern «

Per Haben, Bruttogewinn a. Waren . Verlust 1926

Köln, dem 31. Dezember

Segall.

P rem ett —À

132 939

per _ 31. Dezember 1926.

119 844 13 095

132 939

91 403 41 535

1926,

Webwaren Akt-Ges.

24 095

29

88 41

29

Verlust 1926, « 342 799

Berlin, den 2. Mai 1927. Groß=Verliner-Voden-A.-G. Der Vorstand. Hubrich. Der Aufsichtsrat. Worbs. In den Aussichtsrat wurden wieder-

gewählt:

Bankdirektor a. D. Albrecht Berlin, Vorsißender,

Dr. med. dent. Friß Eichholz, stellvertretender Vorsißender. i

In den Aufsichtsrat wurde neu gewählt?

Fabrikant Friß Albold, Berlin.

[500201].

Worbs,

Berlin,

[48912]

Bilanz pro 30. April

Credit-Verein Wilhermsdouf, Aktiengesellschaft. 1927.

Großz-Verliner-Voden-Ver- waltungs-A.-G., Beriin NW. 7.

Bilanz für den 31. Dezember 1926.

Aftiva, Kassabestand Hypothekdarleben : Uufwertungen . - _Retchsmark . „. Hypothektzinsen L

Aufwertungen Neichsmark

Wertpapiere mit. Zinsen Postscheckonto . Snventar .

4711

84 238 60 400 1022 1 325

4 367 35 015 199 1361 415932

234 410

34135 203/64 | 95

Aftivaæ. RM |HÀ JFnventar lt. Bilanz 31. 12,1925 | 7070 Abnußung etwa 5% . 370

6 700

Geldmittel:

a) Kassenbestand b) Bankkonto ord. 1 219,— e) Bankkonto S. 43 198,— d) Postscheckguthaben 20,97

10 178,86

54 616

61 316

Passtva. Grunndkapital „. «e Kreditoren:

a) Groß-Berliner Boden- Akt.-Gesf, ._. 9220,52 b) Diverse . . . 44368,77

6 000

53 5892

Pasfiva... MAllionlavital .. e Reservefonds T .. « Meservefonds I ... f Angelegte Kapitalien: 15% Auftwertung » « . MNeichésmark R Unerhobene Zinsew. . ..

Vorausbezahlte Zinsen . . Gewinn A Unerhobene Dividenden . .

Gewinn- und Verlustrechnung L pro 30. April 1927. ebe

25 000 6 300}

88 976 101 669 888 3581 7500 495

234 410

Gehalte. . . ‘Steuern und Umlagen Sonftige Unkosten: Kursverlufte . .

Gewinnfaldo. . .

[Gewinnvortrag von 1925/26 . Bruttogewinn Verlust pro 1926/27

Der Vorftand.

und

H. Kiß., G. Moeller,

D z

Der Auffichtsrat.

t 320 1 025f E 006145

3675 7 300

10 888

16 652 5 763

10 888

'Gberlein, Kajsier. Brunner, Direktor. | Vorliegende Bilanz nebst Get#inn- und Verlustrechnung geprüft Büchern übereinstimmend gefunden.

mit den

Stiehler, Vorsigßender.

20}

20 j 20 | Wilhermsdorf, den 30. Fult 1927.

Verlustvortrag aus 1925 S.

307,11 | Reservefonds-

ade «Q. 25,35

S. 271,76 | Gewinn 1926 . H. 1999,30

Vortrag auf 1927 .. . H. | 1727

61316

Gewinn- und Verlustrehunung für das Jahr 1926.

An Soll.

s E Allgem. Unkostenkonto |Gehaltsfonto . . « « Gewinn 1926 « « 4

Per Haben. Verwaltungsertragskonto

36 414

Berlin, den 2. Mai 1927. Groß-Berliner-Voden- Verwaltungs-A.-G.

Der Vorstand. Hubrich.

Der Aufssihtsrat. Worbs.,

Jn den Aufsichtsrat wurden wieder-

gewählt:

Bankdirektor a. D, Albrecht Worbs,

Berlin, Vorstßender,

Dr. med. dent. Friß Eichholz, Berkin,

stellvertretender Vorsißeuder.

11 934/56

G 600|—

813 23625

Passiva. Aktienkapitalkonto . Kreditorenkonto . Delkrederekonto . RNeservekonto Gewimn- und Verlustkonto: Getvinnvortrag aus 1925 90 123,70

2 000 0007 68 2305 28 422|9 23 964

Reingewinn 1926.

. 192 680,09

282 803 2 421 421/64 Gewinn- und Verlustkonto þber 31. Dezember 1926.

Soll, Abschreibungen « « « - Unkosten . .

Reingewinn per 1926 .

M N 122 166/66 991 270/05 192 680/99

1 306 16/80 Haben. Rohgewinn Klingeritfabrik Rohgewinn Maschinen- fabrik Zinsenkonto

840 618/40 311 002/22 154 496/18

1 306 116180

Verlin-Tempel hof, den 18, Maj 1927,

Der Aufsichtsrat, Der BorstanDB. (4 Unterschriften.)

[50988]. Wirtichasts-Kredit-Bank für Handel, Gewerbe und Land-

wirtschaft, Aktiengesellschast, Bilanz ber 31. Dezember 1926.

RM [28 12 440/79 2 158/06 47 120/66 593 896/62 1 106/20

1

656 723/33

Kasse

Banken, Postscheck. Grundstückskonto Schuldnerwechsel . Effektenkonto . « « Jinventarkonto « «

Passiva. Aktienkapitalkonto: Stammaktien . » Vorzugsaktien -

45 000} 5 000 50 000 134

42 510 525 173 8 500 30 000 404}

656 723:

Gewiun- und Verlustrechnung am 31, Dezember 1926.

Soll, RM Allgemeine Unkosten « « « + 142 4847: Getvinn. 404

42 889 Beomllbrnaaia

42 889/07 43 889/07

Laut Generalversammlung vom 24.Juni 1927 tvurde cinstimmig befschkofsen, das Grundkapital der Gesellschaft von 50000 K auf 100 000 & zu erhöhen.

Turnusgemäß schieden die Auffichtsrats- mitglieder Herr Karl Sabelski und Herr Max Hikbrand aus. Herr Karl Sabelski wurde einstimmig tviedergewählt. Jn der gr Weise wurde an Stelle des Herrn Marx Hilbrand, der eine Wiederwahl ab- lehnte, Herr Dr. Ostrowski und Herr Ober- meister Bever zum Auffichtsrat gewählt.

Wirtschafts-Kredit-Wank

Reservefonds Kapitaleinzahlungskontv Gläubiger . . . « Rückstellungsfonto . . « Hypothekenkonto . - « O e a aa

dw

| Haben. Bruttogewinn .

andel, Gewerbe und LandD-

S den Aufsichtsrat wurde neu gewählt: abrikant Friß Albold, Berkin,

Fabrikationsrohgewinn Verlust aus 1926 . . ..

Passiva, Aktienkapital .

: . 250 000 Reservekonto . «

3 220 540 222 11 666/50 805 109|21 Gewinn- und Verlustrechnung.

Debet. Verluskvortzag - - s s Handlungsunkosten « Abschreibung auf:

Ie ck. «8 Beteiligungen. . « Zinsen, Kursdifferenzen . Verlust auf Waren . «

16 Kreditorenkonto 55

Interimskonto

e |

N 35 12

M 20 284 98 378

2 518 421 497 105 412

479

648 569/66

05 99 15

Kredit.

Kommisfionen, Vergütun- gen, Serwinn auf Ver- käufe für eigene Rech- E a s i Vel » a

591 57684 56 992/82

648 569/66

Der Aufsichtsrat besteht jeßt aus fol-

genden Herren:

Rittergutsbesißer Friß v, Martin, Schloß Diehsa, Vorfißender,

Alban W. Jacobi, Hamburg, stellv, Vorsißender,

Rittergutsbesißer Friedrich v. Löbbecke, Gr. Neudorf,

Oekonomierat Wilhelm Voorde,

Geh. Hofkammerrat Otto Eismann, Chaxlottenbura,

Regierungsrat Otto Gennes, Berlin,

Bankdirektor Carl Peters, Görliß.

Hamburg, den 1. Januar 1927,

Der Vorstand, Mulert.

[5069]. Gebr. Neuburger

Aktiengesellschaft, Bamberg. Bilanz für den 31. Dezember 1928.

Aftiva. Grundstücke

Gebäude .

Maschinen . - «+ A Fabrikeinrichtung . « « « Leisten, Stanzmesfer und Formen

Hetzanlage . « « - Kontoreinrichtung Fuhrpark

Kassenbestand 4 Postschekguthaben . Scheck- und Wechselbestand Bankguthaben (fremde Währungen) Bankguthaben

Debitoren

Debitoren (Kreditorenbuch) Aktivantizipationen Effekten

Rohmaterial, Halb- und Fertigfabrikate . . « - Verlust aus 1926 . « « »

6.0 #

Biernaßtkiz

RM J

20 000

162 600 85 000 63 500

20 000 4 300 |— 19 100 14 000 940/16

3 960)! 3 124

1 515

2 654 348 418 1 8964 15 630 4 946

268 478 167 200 1 207 266 Passiva. Aktientapital . . Reservefonds . BankschulD

Bankschuld (fremde Wäh- rungen)

Akzepte

Kreditoren

Kreditoren (Debitorenbuch) Passivantizipationen . - . Deikredere

560 000 1 034/( 126 288

193 468 88 330 183 387 15 541/82 24 214/90 15 000

1207 266159

Gewinn- und Verlustrecchznung zur Bilanz f. d. 81. Dezember 1926.

Soll, RM [H Abschreibungen auf:

Ges Ee 3 400|— Ae a aa @ 9414 Fabrikeinrihtung . . 7 054 Leisten, Stanzmesser und

E «mio 9 H o 65 Koutoreinrichtung . SuUWaE .. a Allgemeine Unkosten

einschl. Steuern

17 74 99

10 155 461

1 855|— 1 603|—

77

348 621/68 382 565/18

Haben. 215 364/83

167 200/35 Z 382 565/18 Vorstehende Bilanz nebft Gewinn- und

Verlustrechnung haben wir geprüft. Wir bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den Büchern der Firma.

Nürnberg, den 27. Juli 1927. Vayerishe Treuhand-Aktien- gesellschaft. Dr. Stiegler. Dr. Sienz. Mit Generalversammlungsbeschluß vom

29, Juli 1927 einstimmig genehmigt,

Bamberg, 29. Zuli 1927. Für den Aufsichtsrat.

für aft, Afktiengesellscha#}. Der Auffichtörat, Paul chröder.

Dr. Jof. Werner. Für den Vorftand, A, Weil,

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Freitag, den 9. September

Itr. 211.

1927

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus L, dem Handels-, 2, dem Güterrehts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Genossenschaftss, 5, dem Musierregister, 6. der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufsicht und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche R Ee Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs-

traße 32,

a n

bezogen werden

M

Bom „ZFentral-SHandelsre

und Staatsanzeigers

Tas

Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin

SW. 48, Wilhelm-

Einzelne

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bez u g 3- preis beträgt vierteljährlich 4,50 Reichsmark,

Nummern kosten 0,15 Reichsmark,

Anzeigenpreis für den Raum einer d gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark,

(Di f 7

gister für das Deutsche Reich“ werden Heute die Sten, 211A und 211B ausgegeben.

L” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “"ZZ2X

e 1. Handelsregister. [51007] Bad Freienwalde, Oder,

Bei der unter Nx. 188 dex Abteilung A unseres Handelscegisters eingetragenen pffenen Handelsgesellschaft Otto Eisenach Fnh. Emma Eisenah in Bad Freien- walde (Oder) ist heute folgendes ein- getragen worden: Die Firma lautet jeßt Otto Eisenach, JFnhaber Frau Emma Eitsenach u. Otto Sch{hönrock- Eisenach.

Bad Fvretenwalde (Oder), 27. August 1927. Amtsgericht.

Bad Salzuflen. [51008]

Fn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist folgendes eingetragen worden:

Nx. 341, Firma Friedrich Bobe in Bad Salzuflen und als deren Fnhaber der Kaufmann Friedrich Bobe in Bad Salzuflen. Gegenstand des Unter- nehmens: Lebensmtittelgeschäft.

Nr. 342, Firma Friedrih Oberwöhr- meier in Lindemannsheide und als deren Jnhaber der Tischlermeister Friedrih Oberwöhrmeier in Linde- mannsheide. Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung von cihenen Möbeln aller Art.

Bad Salzuflen, 30. August 1927.

Lippisches Amtsgericht. T,

Kad Salzuflen. [51009]

In das hiesige Handelsregister A ist folgendes eingetragen ‘vorden:

Nr. 343. Firma Willy Thurm in S@&oötmar und als deren JFnhaber der Drogist Willy Thurm in Scch{hötmar, Begastr. Nr. 9. Gegenstand des Unter= nehmens: Drogengeschäft.

Nr. 344. Firma Hamburger Kaffee- lager Albert Bulmahn in Bad Salz- aflen und als deren Fnhaber der Kauf- mann Albert Bulmahn in Bad Salz- nflen. Gegenstand des Unternehmens: Rolonialwarengeschäft.

Nr. 345. Firma Ernst Prüßner in Bdötmar und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Prüßner în Schötmaxr, Begaftr. 17, Gegenftand des Unter- nehmens: Schuhwarengeschaäft.

Nr. 346. Firma Hein-ich Overdiek in S{hötmar und als deren Fnhaber der Kaufmann Heinrich Overdiek in S{ötmar, Begastr. 17. Gegenstand des Unternehmens: Buch-, Schreibwaren=- und Galanteriewarenhandlung.

Bad Salzuflen, 3. September

Lippishes Amtsgericht.

1927.

E amberg., [51010] Handelsregistereintrag.

F. M, Meyer, Zweigniederlassung Haßfurt, Siß Haßfurt. Hauptnieder- lassung WKbiagen. Jnhaber: Meyer, SFohann Michael, Bankier în Kibingen. Bank- und Wechselgeschäft.

Bamberg, 5. September 1927.

Amtsgeriht Registergericht.

Bassum. [51011]

Fn das Handelsregister Abteilung B ist am 15. August 1927 unter Nr. 25 folgendes eingetragen worden: Ziegelei- Vereinigung Syke - Diepholz - Sulingen, Gesellshaft mit Gbeschränkter Haftung, Bassum. Gegenftand des Unternehmens: Die Gesellschaft erstrebt a) den Allein- verkauf der von den Ziegeleien in den Kreisen Syke - Diepholz - Sulingen und angrenzenden Gebieten verfertigten Er- zeugnisse sowie die Regelung der Pro- duktion, des Absabes und der Preise, b) den An- und Verkauf, den Betrieb und auch die Beteiligung von Ziegelcien und verwc:ndten Unternehmungen, die den erstrebten oder ähnlichen Zwecken dienen oder zur Unterstühung dieser Zwecke förderlich erscheinen. Stamm- kapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Dr rer. pol. Wilhelm Brüggemann in Bassum. Gesellschaftsvertrag oder Saßzung: Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaft8vertrag kst am 29. April 1927 festgestellt. Die von der Gesellschafi gescblih notwendigen Bekanntmachungen erfolgen durch die Syker, Diebpholzer und Sulinger Krei8- Zeituna. Amtsgericht Bassum, 30. 8. 1927.

Berlin, ___ [51012]

Ein Beschluß ber die Umstellung des Grundkapitals auf Neichsmark is bisher zur Eintragung in das Handelsregister niht angemeldet worden bei den nach- folgenden Gesellschaften: Nr. 1292

| Garvanise Metall Papier Fabrik | gesellschaft:

Actien Gesellschaft. Nr. 10267 Ge- schäftshaus - Aktiengesellschaft i. L. Nr. 12 157 Fricdenauer Liegenschafts- Nußungs - Aktiengesellschaft. Nr. 13173 „Generator“ Ufktiengesell- haft. Nr. 16 007 Gemeinnüßtßige Heimstätten untd Bauerirstellen Aktiengesellschaft. Nr. 19 251 Agraria Aktiengesellschaft. Nr. 20852 Otto Bruse Aktiengesellschaft Fabrik chemisch - technisch präparierter Papiere. Nr. 22 710 Holztrocknungs®- Aktiongesellschaft. Nr. 25 337 Hella Moja Film - Aktiengesellschaft. Nr. 26 329 Asklepios Aktiengesellschaft für medizinischen Vedarf. Nr. 27088 Hünten & Co. Aktiengesellschaft für Feinmechanik. Nr. 27285 Aktien- gesellschaft für Nestaurationsbetrieb. tr. 27467 Grundfstücksgesellschaft Schwarzastraße 2—9 Attiengesell- schaft. Nr. 28625 -Agricola Aktien- gesellschaft für Düngemittel und landiwirtscchaftli*Ge Produkte. Nr. 34311 Allgemeine Export - Gesell- schaft ALLEAG Aftiengesellschaft. Nach Feststellung der Jndustrie- und Handelskammer ruht der Geschäftsbetrieb dieser Gesellschaften seit dem 1. Januar 1924 bzw. feit der Errichtung und is Ge- sellshaftsvermögen niht vorhanden. Gs wird deshalb beabsichtiat, die genannten Gesellschaften gemäß $ 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926 (R.-G.-Bl. S. 248) im Handelsregister von Amts wegen zu löschen. Gegen die beabsichtigte Loschung fann binnen einer Frist von vier Wochen Widerspruch erhoben werden. Zur Er- hebung des Widerspruchs i} jeder be- rechtigt, der an der Unterlassung der LWWschung ein berechtigtes Interesse hat. Berlin, den 1. September 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 a. Berlin, [51013] Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts is heute eingetragen worden: Nr. 40238. Deutsche Ton- film Aktiengesellschaft, Verlin, wo- hin der Siß von Hannover verlegt ist. Gegenftand des Unternehmens: Erwerb und Verwertung von Verfahren auf dem Gebiete der akustishen Filme, insbesondere Herstellung und Vertrieb bzw. Verleih von Filmen und der dazu benötigten Maschinen und Apparate. Die Gesellschaft i} be- rechtigt, fih an anderen Unternehmungen in jeder zulässigen Rechtsform gu be- teiligen und Interessengemeinschaften ein- zugehen. Grundkaptial: 200000 Reichs- mark. Aktiengesellschaft. Der Gefsell- schaftsvertrag ist am 17. Juni/24. August 1925 festgestellt und am 3. Juli 1926 und 24. März 1927 geändert. Besteht der Sa aus mehreren Personen, so wir die Gesellschaft, Es der Aufsichtsrat nicht einzelne Vorstandsmitglieder zur alleinigen Vertretung ermächtigt Hat, durh gwei Vorstandsmitglieder gemeinshaftlich oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten. Zum Vorstand ist bestellt: Direktor Wil- helm Schober, Hannover. Als nicht ein- getragen wird noch veröffentlicht: Die Geschäftsstelle befindet sich in Berlin, Jägerstraße 6. Das Grundkapital zer- fällt in 140 Jnhaberstammaktien und 60 Inhabervorzugsaktien zu je 1000 Meichs- mark. Die Vorzugsaktien erhalten 2, die Stammaktien 4 des zur Ausschüttung gelangenden Gewinnes, bis dieser seit Be- stehen der Gesellschaft 150 000 MReihs- mark erreiht hat. An dem 150000 Reichsmark übersteigenden Betrage und bei der Verteilung des Liquidationserlöses. nehmen das Vorzugsaktienkapital und das Stammaktienkapital je zu 50 % teil. Die Bestellung und Abberufung der Vorstands- mitglieder erfolgt durh den Aufsichtsrat. Die Berufung der Generalversammlung geschieht dur einmalige Bekanntmachung 1m Deutschen Reichsanzeiger. E alle Aktionäre ihre Aktien bei der Gesellschaft oder mit Zustimmung des Vorsißenden des Aufsichtsrats bei einer anderen Stelle hinterlegt, bedarf es einer Ginladung zur Generalversammlung durch öffentliche Be- fanntmahung nicht. Die Bekannt- machungen ‘der Gefellshaft erfolgen dur Einrückung in den Deutschen MReichs- anzeiger. Bei Nr. 27998 Grund- stückts - Aktiengesellschaft Haus Albrecht: Die Liquidation i beendet. Die Firma i erloshen. Bei Nr. 32 754 Filmwerke Staaken Aktien- gesellschaft: Dr. Lon Sklarz, Kauf- mann, Berlin, is zum weiteren Vor- standsmitglied bestellt. Bei Nr. 40 200

¡Heidelberger Niesenstein““, Nr. 1615

d| 2. Rechtsanwalt Dr. Ernst Dahlmann,

Prokuristen: Hermann Noack in Berlin, Otto Müller in Berlin, Richard Heyer in Berlin. Jeder vertritt gemeinschaftlih mit einem Vorftands- mitglied oder Prokuristen.

Berlin, den 1. September 1927. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

Berlin, 2 [51014] In dem Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist am 1. September 1927 eingetragen: Bei Nr. 40236 Pro- kredita Gläubigerschutz für Handel, Gewerbe und JFuduftrie Aktien- geselischaft. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens ist: Schutz der Gläubiger durch Führung eines Kunden- archivs mit Nachrichten- und Warnungs8- dienst über Kreditnehmer, ferner dur Abgabe von Evidenzberichten, durch Ber- mittelung von Versicherungen und dur Einziehung von Außenskänden jeder Art und der Betrieb aller oggen Ge- schäfte, die den Schuy der Gläubiger be- zweden. Fnunerhalb diesex Grenzen ist die Gesellschaft insbesondere zum Er- werb und zur Veräußerung von Grund- stückten, zur Beteiligung an fremden Unternehmungen gleiher odex ver- wandter Art sowie zum Abshluß von Interessengemeinschaftsverträgen mit anderen Gesellschaften berehtigt. Grurd- fapital: 60000 Reihsmark. Aktien- gejellshaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23, August 1927 festgestellt und am 30. August 1927 geändert. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, #o wird die Gesellshaft durch zwei Vor- tandsmitglieder ‘vertreten. um Vor- E ist bestellt: Kaufmann Hermann Koch, Berlin. Als niht eingetragen wird noch veröffentliht: Die Geschästs= stelle befindet ih in Berlin, Potsdamer Straße 13. Das Grundkapital zerfällt in 600 FJnhaberaktien über je 100 Reichsmark, die zum Nennbetrag aus- gegeben werden, Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen und wird vom Aufsichtsrat bestellt. Die Be- rufung dex Generalversammlung und die sonstigen Bekanntmachungen dex ‘Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutsthen Reichsanzeiger. Die Gründer, welhe alle Aktien übernommen haben, sind: 1, Kaufmann Dr. Ernst Mandelbaum, Bexrlin-Dahlem, 2. Käufmann Wilhelm Hildebrandt, Berlin-Südende, 8. Kauf- mann Arthur Seldis, Berlin, 4. Kauf- mann Friedrih Wilhelm Otte, Bexrlin- Stegliy, 6. Kaufmann Fean Scheer, Berlin-Wilmersdorf, 6, Kaufmann Carl Kuhlmann, Berlin, 7. Kaufmann Adolf Peter Koch, Berkin, 8. Kaufmann Friß Faeger, Berlin-Wannsee. Den ersten Aufstchtsrat bilden: 1. Gutsbesißer Philipp Freiherr Shey von Koromla,

3, Drutckereibesiver Alfred Lang, 4. Zn- genieux Erich Musseleck, alle in Berlin. Die mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, können bei dem Ge- richt eingesehen werden. Nr. 40287 Rheinische Metallwaaren- und Ma- schinenfabrik Zweigniederlassung Berlin. Zweigniederlassung in Berlin der unter der Firma NMhetniséthe Metallivaaren- und Maschinenfabrik in Düsseldorf bestehenden Hauptniedex- lassung. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation von Metallgegen- ständen und Maschinen und der Abshluß aller damit zusammenhängenden Ge- schäfte. Grundkapital: 12 000 000 Reichsmark. Alktiengesellschaft, Der Gesellschaftsvertrag ist «am 13. April 1889 festgestellt, inzwishen mehrfath, zu- leßt am 15. Fanuar 1926 geändert. Der Vorstand besteht aus mehreren Per- sonen, von denen je zwei oder eine und ein Prokurist vertreten. HZu Vorstandsmitgliedern find bestellt: 1. Generaldirektor „Hans Elye, Düssel- dorf, 2, Generaldirektor Hermann F. Reitter, Hösel bei Düsseldorf. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Die Geschäftsstelle befindet sih Berlin W. 8, Friedrichstraße 56/57. Das Grundkapital zerfällt in 40/000 Fnhaber- aktien über je 300 Reichsmark. Der Vorstand besteht aus mehreren, von ‘dem Aufsichtsrat zu ernennenden ordentlithen Mitgliedern oder stellvertretenden Mit- gliedern. Bekanntmahungen ‘dex Ge- sellschaft und Einladungen zux General- versammlung erfolgen dur{h den Reichs- anzeiger. Nr. 39 347 Schlesische Ban - Aftiengesellf{chaf# Pfeffer, Pringsheim «& Co. Niederlassung

Emil Lange sind exloshen. “Dem wig Goldstein, sämtklih in Breslau, ist Gejamtprokura erteilt mit der Maßgabe, daß jeder von ihnen in Gemeinschcft mit einem Vorstandsmitglied oder 46€ zwet von ihnen gemeinjhaftlich die Firma zeichnen dürfen. : :

Amtsgericht Berlin-Mitle, Abt. 89Þ.

Berlin, S i 161229] In unser Handelsregister B ift heute eingetragen worden: Nr. 40 227 Metro- Verlag Gesellschaft mit beschränkter Hastung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Herausgabe von Zeitungen und Zeitshriften fowie die Erledigung aller mit dem Betrteb eines Verlags zusammenhängenden Ge- {äfte und der Betrieb einer Druterei, insbesondere die Fortführung. Der offenen Handelsgesellschaft Metro-Ver- lag Gronemann & Ebbinghaus n Düsseldorf. Stammfapital: 90900 Reichsmark. Geschäftsführer: Diplom- faufmann Eugen Gronemann, Düssel- dorf, Kaufmann Rudolf Saklikower, Düsseldorf, Journalist Rudolf Jacheles in Bad Neuenahr, Direktor Alexander Saklikower, Magdeburg, Kausmann Willy Saklikower, Berlin-Wilmersdorf. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2, Aug. 1927 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durch gwei Geschäftsführer oder durch einen Geshäftsführer tn Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffent=- liht: Als Einlage auf das Stamm- kapital wird in die Gesellschaft einge- braht von dem Gefellshafter Eugen Gronemann zum angenommenen Wert von ‘6000 Reich3mark die offene ‘Han- delsgesellschaft WMetro-Vexlag Grone-= mann & Ebbmghaus in Düsseldorf nebs Zubehör mit Aktiven und Pasfiven nach dem Stande vom 1. August 1927. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen uur durch den Deut- hen Reichsanzeiger. Ne. 40 228 Zehlenvorfer Holz Handelsgeselil- schaft mit beschränkter Hastung. Sih: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Ein- und Verkauf von Hölzern aller Art und von fonstigen Baumaterialien fowie die Uebernahme von Vertretungen gleicher oder gleich- artiger Unternehmungen. Stamms- fapiial; 20000 Reichsmark. Geschäfts- führer: Kaufmann Erich Liebach, Ber- lin-Zehlendorf. Gesellshaft mit bes \chränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 8. August 1927 De \{lossen: Jeder Gesel!shafter ist be- fugt, das Gesellshaft?verhältnis unter Einhaltung einer dreimonatlichen Frist zum Ablauf eines Geschäftsjahres mittels eingeschriebenen Briefes gu kündigen. Die Kündigung ist aber nicht früher als gum 1, Oktober 1928 gu- lässig. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung dur) zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer tin Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: ODeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. N. 40229. Kohlen- haudelsgefellshaft Rudorf Köhler «& Co. mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Handel mit Brennmaterialien und alle damit zusammenhängertden Geschäfte. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kauf- leute in Berlin: Rudolf Köhler, Hem- rich Weber. ‘Gesellschaft mit beschränk- ter Haltung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. ‘August 1927 abges{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwet Geschäftsführer gemeinsam oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht ein- getragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reiths- anzeiger. Nr. 40 2380 Fndustrie und Commerce Company Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Auswertung- und Finanzierung von Patenten, Fabrikationsverfahren un Erfindungen, Fndustriemaklergeschäfte aller Art, Export und Fmport fowie Beteiligung an ähnlichen Gesellschaften des Jn- und Auslandes. Stamm- fapital: 20 000 Reichsmark. Ge E

Friedrih Ohnemus, Kurt Heß und Lud- | Haftung.

lottenbuxg. Gesellshaft mit beschränkter

Der Gesellshaftsvertrag ist am 22. Zuli 1927 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlichtt Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nux durch den Deuts- ichen Reichsanzeiger. Nx, 40 231; „„Tefia““ Textilgesellschaft für Fus- land und Ausland, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sih: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fabrikation und - der Vertrieb ‘von Textilien sowie der Handel mit Waren einschlägiger und anderer Art des Fms- ports und Exports, ferner die Bes teiligung an E Unternehs mungen. Stammkapital: 20 090 Reich8- mark. Geschäftsführer: Kaufmann Dr. Richard Bach, Berlin. Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der GesellschaftS- vertrag ist am 27. August 1927 «b- geshlossen. Als nicht eingetragen wird veröoffentliht: Oeffentliche Bekannt» machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nx. 40232. Fohn M. Wiener « Co. Gesellséhaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Vermittlung von Versichexungen aller Art und da- mit zusammenhängender Geschäfte und die Beteiligung an ähnlichen Unter- nehmungen. Stammkapital: 20000 Reichsmark. Geschäftsführer: Konsul John M. Wiener, Berlin-Charlotten- burg. Gesellschaft mitt beshränkter Haftung. Der Besclihaftweciäag M am 27. August 1927 abges@lossen. Sind mehrere Geschäftsführer ‘bestellt, so er- folgt die Vertretung dur zwei Ges schäftsführer oder dur einen Gesthäft8- führer in Gemeinschaft mit œinem Pros kuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur dux den Deutsthen Reichsanzeiger. Bei Nr. 5941 Ferdinand Shvrey Gesellséhast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital E um 25/000 Reichsmark auf 42.500 ReithS- maxk erhöht. Laut Beschluß vom 20. Zuni 1927 ist dex Ee trag bezüglih des Stammkapitcils und der Geschäftsanteile abgeärtdert. Bei Nr. 10923 „Weller“ Atelier für Architektur und Vauausführuug Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geshäft8- führer. Bei Nr. 17 469 „Mawerg (Maschinen, Werkzeuge, Geräte) Handelsgejellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 186386 Krupp Registrier- Kassen Gesellschast mit beschränkter Haftung: Dur Beschluß vom 11. Juli 1927 ist dex ‘Gesellschaftsvertrag ge- ävdert hinsihtlih Gesch@ tsjchr G 8) vnd Vertretung S 5). Feder Geschäft8- {ührer vertritt die Gesellschaft allein, Hans ‘Gehrke ist niht mehr Geschäfts- führer. Kausmann Frip Herting, Essen, ist zum ari Via d bestellt. Bei Nr. 25251 Karbolsäure-Vers: kaufs-Gesellschaft mit beschränkter Saftung: Die Prokuren Podzus und Voigt sind dahin erweitert, daß sie auch die Gesellschaft gemeinsam mit einem andexen Prokuristen ver- treten. Bei Nr. 35 771 Sofar-Fitm- Produktion Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma lautet jet: Pabst-Film-Gesellsthaft mit be- ichränkter Haftung: Gegenstand Unternehmens if jeßt: Die Herstellung und der Vertrieb von Filmen unter dem Namen Pabst-Filme. Laut t vom 11. August 1927 ift der Gesellschafts vertrag bzgl. der Firma und des Gegen» Ferne des Unternehmens eändert.

erner ift der bisherige Geschäftsführer

. Michael Salkind abberufen. Bei Nr. 36 732 „Ragis“/ Nabbethge «& Giesecte Kartoffelzuchtgesfellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Friedrich Krebs in Berlin-Stegliß ift Prokura erteilt derart, s er berechtigt ist, ‘die Gesellschaft gemein}am mit einem

schäftsführer oder mit einem anderen pa zu ‘vertreten. Bei Nr. 9 165 „Universum““ Treuhaud- und Revifions - Gesellshaft anit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß

d vom 3. Ung 1927 ift der Gesellschafts

vertrag bezüglih der Vertretung der Ge- sellschaft ($ 7) abgeändert und $ 7 auf» choben. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder allein berechtigt, die

führer: Kaufmann Hermann Basler,

Brückner, Lamve & Co. Atktien-

Berlin: Die Prokuren Josef Luß und

Berlin, Kaufmann Erich Meyer, Char-

Gesellschaft zu vertreten. Zum weiteren Geihäftofährer ist Direktor Arthur H. Hirsch, Berlin-Charlottenburg, bestellt.