1927 / 212 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m einzelnen hat sh der Umlauf an Neichsbanknoten um 134,7 Mill. auf 3800 Mill. NM und der an Nentenbanf)heinen um 39,6 Vill. auf 967,6 Mill. It verringert. Dementiprehend haben sich die Bestände der Neichsbank an Rentenbankscheinen auf 74,66 Mill. RM erhöht. Die fremden Gelder zeigen mit 685,6 Mill. NM eine Ab- nahme um 38,3 Mill. NY. Die Bestände an Gold und decckungs- tähigen Devi!'en inégejamt haben um den Betrag von 160 000 NM auf 2009,8 Mill. NM abgenommen, und zwar die Bestände an Gold um 57 000 NM auf 1852,6 Mill. NM, die Bestände an deckungs- fähigen Devi)en um 103000 NM auf 157,2 Mil. NM. Die Deckung der Noten durch Gold allein besserte sih von 47,1 vH in der Vorwoche auf 488 vH, die durch Gold und deckungéfähigen Devisen von 51,1 vH aut 52,9 vH.

Telegraphische Auszahlung,

10, September 9, September

Geld Brief Geld Brie} Buenos- Aires . | 1 Pap.-Pe]. 1,795 1,799 1,795 1,799 Canada . .. .|1 fanad. § 4,200 4,208 4,199 4,207 ie E 1978 1,982 1,978 1,982 M 1 ägypt. Pfd. | 20,94 20,98 20,932 20,972 Konstantinopel |1 türk. L 2130 Ir 2e 2196 Gon 1 L 20,426 20,466 20,419 20,459 New Vork. . 4201 4209 4,1995 4,2075 Nio de Janeiro | 1 Milreis 0,497 0,499 0,497 0,499 Uruguay 1 Goldpesc 4176 £184 416 £184

Amsterdam-

Rotterdam .| 100 Gulden | 168,38 168,72 168,33 168,67 Ala .. «1100 Dra(m. 5,994 5,606 D044 99,006 Brüssel u. Ant-

werpen . . .|100 Belga | 58,49 98,61 58,48 58,60 Budapest , . 100 Pengò 73,47 7361 7347 T7361 Danzig. .. « .| 100 Gulden 8140 81,56 81,375 81,535 Helsingfors « 100 finnl. A | 10,581 10,601 10,576 10,596

aen ¿+1 L00 Virê 22,00 22,90 2284 22,88 Rugoslawien. . | 100 Dinar 7807 T7411 7,396 7,410 Kopenhagen . . | 100 Kr. 112,40 112/67 11243 112/65 Lissabon und porto . . .|/ 100 Escudo 2099 2057 2043 20,47 Io. ¿« ¿+ «4 LOO Ne, 110,64 110,86 110,61 110,83 aris . «. .[100Fres. [* 16,465 16,505 | 16/46 16/50 d eo 4 «4 LOORT. 1245 12,47 12,447 12,467 Schweiz « « « | 100 Fres. 8102 81,18 80,995 81,155 Sofia 100 Leva 3,035 3,041 3,038 93,044

Spanien . . . . | 100 Peseten TOST TLOL 70,81 70,95 Stockholm und

Gothenburg . | 100 Kr. 112,84 113,06 112,77 112,99 Wien . .|100Schilling| 59,215 59,335 59,195 59,315

* Am 8. September 1927: 16,455G.

Ausländische Geld)orten und Banknoten.

r ——————————————————— e

10. September 9. September Geld Brief Geld Brief

Sovereigns 20,48 20,56 20 Fres.-Stücke Gold-Dollars . 4,226 4,245 4,22 4,24 Amerikanische:

1000-—5 Doll. | 18 4,182 4,202] 4182 4,202

2 und 1 Doll. |1§ 4,175 4,195 4,175 4,195 Argentini|che . | 1 Pap.-Pel. O L190 1,768 1,788 Brasilianishe |1 Milreis 0484 0,504 | 0,48 0,50 Canadische . | 1 kanad. § 4,174 4,194 Englische: große | 1 £ 2040 20,48 20,383 20,463 ] £ u. darunter |1£ 20 38 20,46 20,010 20,4059 Türkische. . . [1 türk. Pfd 2,124 2,144

Belgische . . .| 100 Belga 68,38 58,62 58,31 58,55 Bulgarische . . | 100 Leva Anle « « « « |-L00:r. Ie 114,00 I 112.70 Danziger. . . , |100 Gulden 81,24 81,56 81,17 81,49 cinnishe, . . . 100 finnl. A} 10,50 10,54 10,50 10,54

ranzösishe . .| 100 Fres. 16455 16615 16,45 16,51 olländische . . | 100 Gulden | 168,08 168,76 | 167,96 168,64 talienische : gr. | 100 Lire 22,86 22,96 22,86 22,96 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,92 23,02 22,88 22,98 Sugo)lawische . | 100 Dinar 7,39 7,41 7,39 7,41 Norwegische . . | 100 Kr. 11038 110.82 11036 11080

Desterreich. : gr. | 100 Schilling | 59,11 69,39 59,10 99,34 100Sch. u.dar. | 100Schilling | 59,13 59,37 59,08 59,32

NMumänische: 1000 Lei und neue 500 Lei } 100 Le1 2,58 2,60 2,57 2,59 unter 500 Lei | 100 Lei 2,98 2,60 _— Schwedi|che . | 100 Kr. 11208 113,08 112,42 112,88 Schweizer: große| 100 Fres. 80,79 81,11 80,79 81,11 100Frcs. u. dar. | 190 res. 80,94 81,26 80,93 81,25 Spanische . . . | 100 Peseten 70,61 70,89 } 7051 70,79 Tschecho - slow. 5000 Kr. . . .| 100 Kx. 12,40 12,46 12,40 12,46 1000Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,41 12,47 12415 12,475 Ungarische . . . 1100 Pengs 73,27 73,57 73,29 73,59

Nah dem Geschäftsbericht der A. Niebeck'schen Montanwerke Atktiengesellshaft zu Hallea. S. für die Zeit vom 1. April 1926 bis 31. März 1927 gestalteten sich die Absaßve1 hältnisse bei der Gesellschaft wenig einheitlich. Während verichiedene Erzeugnisse fast das ganze Berichtéjahr hindur einer regen Nachfrage begegneten, wie z. B. Briketts und Braunfkohlen- teerôle, war der Markt für andere Produkte vielfah beengt und intolgedessen in seinen Erfolgen mehr oder weniger unbefriedigend. Hieraus erklärt sich auch die Erhöhung des Bilanzkontos „Waren- lager und Materialtenvorräte“ gegenüber dem Vorjahre. Mach er- folgter Abrechnung mit der I. G. (Interessen-Gemeinschaft) ergibt ih für das Geschäftejahr 1926/27 einsc{ließlich Vortrag aus dem

orjahre von 404 32653 RNM ein Neingewinn von 3986 044 NM, den der Voistand beantragt, wie folgt zu verwenden: 6 vH auf nom 50 000 000 NM Stammaktien 3 000000 NM, Zuführung zum Netervetonds 179 085,87 NM, für den Aufsichtsrat 52 631,57 RNM, Nücstelung für laufende NRuhegehälter und Unterstüßungen an Beamte und Arbeiter 350 000 RM, Vortrag auf neue Rechnung 404 326,93 NM.

Paris, 8. September. (W. T. B.) Wochenausweis der Bank von Frankreich vom 8. September (in Klammern Zu- und Ab- nahme im Vergleih zu dem Stande am 1. September) in taujend Francs: Gold in den Kassen 3681512 (Abn. 2), Gold im Ausland l 864 320*) (unverändert), Barvorrat in Silber 342 522 Zun. 2), Guthaben im Ausland 52947 (Abn. 3772), vom

toratorium nicht betroffene Wechsel 1 325 091 (Abn. 642 511), Vor- schüfle au) Wertpapiere 1679 949 (Zun. 61 504), Vorschüsse an deu Staat 24 500 000 (Abn. 5 794 000), Vor\hüsse an Verbündete 5 794 000 (Zun. 17 000), Notenumlauf 54 117 467 (Zun. 851 426), Schaßguthaben 74 138 (Abn. 19 255), Priyatquthaben 10 882 184 (Zun. 184 590), Diverse Aktiva 24 301 798 (Zun. 736 850). *) davon freies Gold 462 771, jonstiges 1401 549.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts ain 9 September 1927: Ruhrrevier: Gestellt : 26100 Wagen, nicht gestellt Wagen.

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deute Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Seriines Meldung des

Berlin, 9. September. Preisnotkierungen für Nahrungs- (Durhichnittseinkaufspreij]e des Lebens- mitteleinzelhandels gegen Kafsfazahlung bei Emvfang öffentlih angestellte verständige der Industrie- und Handelskammer zu lose 20,50 bis 23,00 M, Haferflocken,

den Zentner pacungen. |

Gerstengraupen bis 20,00 M, Hafergrütze, lose 25,50 bis 26,00 A, 18,50 bis 20,00 Æ, Weizengrieß 23,50 bis 25,00 Æ, Hartgrieß 24,50 bis 25,50 M, 70 9/9 Weizenmehl 18 mehl 22,00 bis 30,00 Æ, Speiseerb Speiseerbsen, kleine 20,00 bis 22,00 4, Bohnen, weiße, kleine 15,00 bis 17,00 .4, Langbohnen, handverl., ausl. 22,00 bis 24,50 M, Unfen, fieine 21,00 bis 23,00 Æ, Linsen, mittel 24,00 bis 30,00 M, Linsen, aroße 30,00 bis 44/00 Æ, Makkaroni, Hartgrießware 48,50 bis 62,50 4,

32,00 bis 35,00 M, Eiernudeln 47,00 bis 72,00 Æ, bis 19,00 Æ, Nangoon-Neis 19,50 bis 20,50 Æ, glasierter Ta reis 2150 bis 33,00 #, Tafelreis, Java 33,00 bis 43,00 M, Ningäpfel, amerikan. 81,00 bis 95,00 4, in Vriginalkisten 40,00 bis 41,50 4, getr. Pflaumen 90/100 in entsteinte Pflaumen in Originalkisten- padckungen 48,00 bis 49,00 Æ, Kalit. Pflaumen 40/50 in Original- fistenpackœungen 51,00 bis 52,00 Æ, Rosinen Caraburnu 57,00 bis 70,00 Æ, Sultaninen Cara Korinthen choice 956,50 bis 58,50 .4, Mandeln, bis 220,00 4, Mandeln, bittere Bari 185,00 bis 220,00 M4, Zimt (Kassia) 125,00 bis 135,00 4, Kümmel, \chwarzer Pfeffer Singapore 230,00 bis 255,00 M, 345,00 bis 370,00 M, bis 210,00 4, Rohfkaffee,

in Reichémark : Noggenmeh! 0/1

50 bis 21,50 Æ, Weizenauszug- en, Viktoria 34,50 ..bis 37,00 M,

Kartoffelmehl 28,50 bis 33,50 A, Mehlschnittnudeln

Bruchreis 1

getr. Pflaumen 90/100 Sätken 36,00 bis 38,00 M,

urnu # Kisten 64,00 bis 85,00 4 süße Bari 160,00

holl. 44,00 bis 48,00 M, weißer Pfeffer

Zentralamerika 205,00 bis 320,00 Æ, 213,00 bis 270,00 A4, Röstkaffee, amerika 270,00 bis 425,00 4, Nöstgetreide Kakao, stark entôlt 9 bis 190,00 4, Tee

indisch, gepackt 412,00 bis 30,50 .4, Inlandszucker, Würfel 34,50 bis 37,50 4, Kunsthonig 32,00 bis 34,00 4, sirup, hell, in Eimern 26,50 bis 37,50 4, Speisesirup, dunkel, in Eimern 19,00 bis 22,00 Æ, Marmelade, Erdbeer, Eintrucht 80,00 bis 87,00 „4, Marmelade, Vierfrucht 37,00 bis 40,00 .4, Pflaumen- mus, in Eimern 38,00 bis 45,00 Æ, Steinsalz in Säcken 3,40 bis 3,90 Æ#, Steinjalz in Packungen 4,50 bis 6,00 Æ, Siedejalz in Säden 5,00 bis 5,20 4, Siedesalz in Padckungen 5,60 bis 7,50 M, Braten|chmalz in Tierces 79,50 Kübeln 81,00 bis 83,00 4,

oje 20,00 bis 25,00 A, akao, leiht entölt 120,00 ouchong, gepackt 365,00 bis 405,00 4, Tee, bis 500,00 4, Inkandszucker, Melis 29,50 e 30,50 bis 33,00 M,

00 bis 110,00 A,

is 80,50 M, Bratenschmalz in b Purelard in Tierces 77,00 bis 80,00 , uxelard in Kisten 77,00 bis 80,00 4, Speisetalg, gepackt 57,00 bis ,00 M, Margarine, Handelsware 1 69,00 4, II1 63,00 bis 66,00 4, Margarine, Sp-zialware I 82 olfereibutter Ta in Molkereibutter la in Packun butter Ila in Fässern 129,00 ackungen 197,00 bis 207,00 M, Auslandsbutter in utter in Packungen 217,00

00 bis 84,00 4, ern 205,00 bis 208,00 , en 210,00 bis 215,00 4, Molkerei- is 199,00 .Æ, Molkereibutter Ila in

bis 71,00 M,

ässern 212,00 is 222,00 M, A, Allgäuer Nomatour

s 216,00 .4, Auslands Corned beef 12/6 lbs. per Kiste 56,00 bis 58, 20 9/6 65,00 bis 85,00 4, Allgäuer Stangen 20 9% 55,00 bis 60,00 4, Tilsiter Käse, vollfett 98,00 bis 102,00 .4, echter Holländer 40 9/6 ,00 M, echter Edamer 409%, 98,00 bis 104,00 M, echter Cmmenthaler, vollfett —— bis —,— M, ungez. Kondens- milch 48/16 25,25 bis 26,50 M, gez. Kondensmilh 48/14 31,00 bis 38,00 M, Speiseöl, ausgewogen 68,00 bis 75,00 ..

95,00 bis 1

M oskau, 8. September. (W. T. B.) (Ankaufkurse, mitgeteilt vou der Garautie- und Kredit - Bank für den Osten A.-G. In Tscherwonzen.) 1000 englishe Pfund 943,50, 1000 Dollar 194,00, 1000 s{wedische Kronen 52,05, 1000 finnis%e Mark 4,87.

…_ London, 9. September. (W. T.B.) Silber 259g, Silber auf Lieferung 252/16

Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 9. September. (W. T.B.) Oesterreichishe Kreditanstalt 8,10, Adlerwerke 106,00, Aschaffenburger Zellstoff 185,00, Lothringer Zement —,—, O. Gold- u. Silber - Scheideanst. 212,00, Frankf. Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 70,00, Hilpert Maschinen 78,00, Phil. Holzmann 195,00 Holzverkoblungs - Industrie 70,25, Wayß u. Freytag 158,50.

Hamburg, 9. September. A T. B.) (ScWhlußkurse.) Commerz- u. Privatbank 168,00, Vereinsbank 154,00, Lübeck - Büchen 108,00, Schantungbahn 7,50, Hambg.-Amerika Paketf. 143,50, Hamburg- Südamerika —,—, Nordd. Uoyd 145,50, Verein. Elbfchiffahrt 70,50, Calmon Asbest 46,00 Harburg - Wiener Gummi 90,00, Ottenten Eisen 20,00, Alsen Zement 230,00, Anglo Guano —,—, Märk. Guano —,—, Dynamit Nobel —,—, Holstenbrauerei 210,00, Neu Guinea 8,05, Otavi Minen —,—. Freiverke hr. Sloman Salpeter 90 B.

Wien, 9. September. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völkers bundanleihe 106,10, 4% Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 —,—, 4 9/9 Elijabethbahn div. Stücke —,—, 954 9/6 Elijabethbahn Linz— Budweis —,—, 9 9% Elisabethbahn Salzburg—Tirol —,—, Galiz, Karl Ludwigbahn —,—, NRudolfsbahn, Silber 10,16, Vorarlberger Bahn —,—, Staatseisenbahnge). Prior. —,—, 4 9/9 Dux Bodens bacher Prior. —,—, 3 9/6 Dux - Bodenbacher Prior. 12,40, 4 9% Kaschau - Oderberger Eisenbahn —,—, Türkishe Eisenbahnanleihe —,—, Oesterr. Kreditanstalt 65,40, Wiener Bankverein 30,15, Oesterreihische Nationalbank 250,25, Donau - Dampfschiffahrts- Gesellschaft 120,00, Ferdinands Nordbahn 12,03, Fünfkirhen-Barcser Cisenbahn —,—, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ges. —,— Staatseisenbahn - Gesellshaft 32,60, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 40,45, Siemens-Schuckert«

werk, österr. 25,56, Brown Boveri - Werke, österr. 19,00, Alpine Montan-Gesellschaft, österr. 48,50, Daimler Motoren A. G., österr, 0,67, vorm. Skodawerke i. Pilsen A. G. 207,75, Oesterr. Waffens fabrik (Steyr. Werke) 33,55.

Amsterdam, 9. September. (W. T. B.) 4 9% Niederländische

Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 100,25, 70% Deutsche Neichs anleibe 105,50, Amsterdamer Bank 1808/2, - Nederl. Handel Maat- \hapij Akt. —,—, Reichsbank neue Aktien 171,00, Holländische Kunstseide 124!/2, Jürgens Margarine 208,75, Philips Glühlampen 471,00, Koninkl. Nederl. Petroleum 358,00, Amsterdam Nubber 297,75, Holland-Amerika - Lijn 87,50, Nederland. Scheeppart Unie 191,00, Cultuur Mpij. der Vorstenl. 189,50, Handelsvereeniging Amsterdam 794,50, Deli Maat|\chapvij 484,25, enembah Maats s{happij 487,00, Zertifikate von Aktien Deutscher Banken 185,00, 7 9/9 Deutsche Kalianleihe 104,00.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten. Manchester, 9. September. (W. T. B,) Der Markt

wurde infolge des offiziellen Baumwollernteberichts von

einer ziemlihen Nervosität beherrscht. Die Nachfrage hat si, \os

wohl für Garne als auch für Gewebe, gebessert. Water Twist

S notierten 184 d per Pfund, Printers Cloth 36 sh 6 d per

Der Verbraucherpreis für guten wurde laut Meldung des großröster und -händler, Sitz Hamburg, am 9. Sorten mit 2,50 bis 3,50 #, für feinste Sorten bis 4,40 4 für etn Pfund je nah Herkunft notiert.

rôsteten Kafkfee erein der Kaffee- di M. qute

0 E

Berichte von auswärtigen Devisen und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 9. September. (W. T. B.) Devisenkurse. Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,66 G., 57,80 B. Amerikanishe Noten (5 - bis 100 - Stüde) 5,14,47 G., 5,15,78 B. Schecks: London 25,09 G., —,— B. Auszahlungen: War|chau 100 SZloty - Auszahlung 957,61 G., 57,75 B., Auszahlung 100 Neichsmarknoten 122,656 G., 122,964 B., London telegraphische Auszahlung 25,094 G., 9. September. Anisterdam 283,88, 189,60, London 136,51, Marknoten 168,25, Lirenoten 12,454, Tschechoslowakishe Noten 20,97, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 705,30, Ungarische Noten 123,88*), —,—, Belgrad 12,47}. *) Noten und Devisen für 100 Pengs.

Prag, 9. September.

Danziger Gulden.) Berlin telegraphische

(W. T. B.) Amtliche Devisenkur|e. Berlin 168,45, Budapest 123,95*), Kopenhagen 34,44, New York 708,15, Paris 27,76, Zürich , Iugoslawische Noten

Schwedishe Noten

i (Amtlihe Devisenkurse.) Amsterdam 13,524, Berlin 8,024, Zürich 6505/4, Kopenhagen 903,00, Oslo 890,00, London 164,06, Madrid 559,50, Mailand 183,45, New York 33,75, Paris 132,324, Stockholm 905,50, Wien 4,75,71, Marknoten 801,90, Polnische Noten 376,80, Belgrad 59,424. Budapest, 9. September. (W. T. B.) (Amtliche Devi|enkurje.) Alles in Pengös. Belgrad 1006,50, Zürich 110,25.

Wien 80,53,

London, 9. September. New Vork 486,21,

Berlin 136,00, (W. T. B.) Devisenkurse. Deut|chland 20,44}, Belgien 34,91}, Spanien 28,84, Holland 1213/7, Stalien 89,40, Wien 34,48.

Paris, 9. September.

Schweiz 25,21,

(W. T. B.) Devisenkurse. Anfan gsnotierungen.) Deutschland 607,00, London 124,02, N Belgien 355,00, Schweiz 491,75, Kopenhagen 683,00, Holland 1022,25, Oslo 673,25, Stockholm 685,00, Prag 75,70, Belgrad 45,00.

Paris, 9. September.

Vork 25,51, panien 430,00, Ftalien 138,75,

Numänien 15,70, Wien 35,90,

; (W. T. B.) Devijenkurte. S chl u ß kurse.) Deutschland 607,00, Bukarest 15,70, Prag 75,70, ? Amerika 25,904, Belgien 355,25, England 124,02, Holland 1022,50; Jtalien 138,85, Schweiz 491,75, Spanien 429?/g, Wari\hau —,—, Kopenhagen 682,00, Oslo —,—, Stockholm 685,50. Amsterdam, 9. September. kfurie.) London 12,134, Berlin 59,36, Paris 9, Schweiz 48,13, Oslo 65,721,

) Brüssel 34,754, Wien 35,20, Kopenhagen 66,80, Stockholm 67,05, Madrid 42,10, Italien 13,57, rag 739,75. Freiverkehrsfur}e: Helsingkors —,—, Budapest —,—, Warschau —,—,

ch, 9. September. aris 20,33},

New Vork 249%/16, Yokohama —, Buenos Aires

(W. T. B.)

Bukarest —,

Devisenkurse. New Vork 518,55, Brüssel 72,20, Mailand 28,194, Madrid 87,464}, Holland 207,80, Berlin 123,36, Wien 73,10, Stoctholm 139,30, Oslo 136,80, Kopenhagen 138,85, Sofia 3,75, War|\chau 58,00, Budapest 90,75®), Athen 6,874, Konstantinopel 262,50, 13,074, Buenos Aires 221/z Japan 244,50. *®) Pengs.

Kopenhagen, 9. September. (W. T. B.) (Amtliche Devisen- kurie.) London 18,164, New York 374,00, Berlin 88,95, Paris 14,80, Antwerpen 52,20*), Zürich 72,20, Stockholm 100,40, Os!o 98,50, Helsingfors 9,44, Prag —,—, Wien

(W. T. B.) (Amtliche Devijen- Berlin 88,65, Paris 14,65, Brüssel 51,90, Schweiz. Plätze 71,874, Amsterdam 149,30, Kopenhagen 99,774, Oslo 98,15, Washington 3,725/z, Helsingfors 9,394, Rom 20,30, Prag 11,10,

(Amtliche Devisenkurse.) Berlin 90,50. Paris 14,95, New York 3,80, Amsterdam

Prag 15,37, Belgrad 9,13,

Bukare|\t 318,00, Helsingfors

Rom 20,50, Amsterdam 150,00, 52,80. *) Belga.

Stockholm, 9. September. furje.) London 18,11,

Wien 952,70.

9. September. London 18,48,

(W. T. B.)

„W. T. B.* am 9. September auf 126,25 4 (am 8. September auf 126,25 4) für 100 kg.

ors 9,59, Antwerpen 953,00, Stockholm

ani Helsing! 102,20, Kopenhagen 101,90, Nom 20,76, Prag 11,30, Wien 53,70.

Nr. 36 des „Neichsgesundheitsblatts“ vom 7. Sep-

tember 1927 hat folgenden Inhalt: A. Amtlicher Teil. I. Fort- laufende Meldungen über die gemeingefährlihen Krankheiten im In- und Auslande. Zeitweilige Maßregeln gegen gemeingefährlihe Krankheiten. Gesetzgebung usw. (Deutsches eich.)

wegen gemeingefäbhrliher oder übertragbarer Krankheiten in der Zivil- bevölferung oder im Heere. Folia und Tinctura Digitalis. (Preußen, Hessen, Hamburg, Schaumburg-Lippe.) Fingerhutblätter als Arzneimittel. (Preußen.) Zulassung zur ärztlihen Prüfung und zum Prafktislhen Jahr. Wohltahrtspfleger. Kennzeihnung von Vieh auf Schlachtviehmärkten. Herstellung und Vertrieb von Impfstosfen. Verbot der Hausarbeit in der Süß-, Back- und Teigwaren-Industrie. (Sachsen.) Verarbeitung von zollireiem Gefrierflei|ch. Cin- und Durchfuhr von Haustieren usw. aus dem Auslande. (Oldenburg, Landeêsteil Lübeck.) Ermittlung der Todes3- ursachen durch die Standesämter. —- Verkauf von Speiseeis.

Urlausverbote

Großbritannien.) Etnfuhr von Tierkörpern usw. (Luxemburg.) rzneimittel SBeitweilige Maßregeln gegen Tierseuchen.

(Schweiz.) Einfuhr von lebendem Geflügel im kleinen Grenzverkehr. Aufhebung des Einfuhrverbots für lebendes Geflügel aus Jtalien. Einfuhr von Schlachtvieh aus Dänemark. I Begriffsbestimmnngen für „Vollmilch" und „Magermilch“ in Polize verordnungen. Vermischtes. (Deutsches Neich.) MNeichsinderziffer für die Lebenshaltungskosten. KAerzte-Nundfunk. B. Nichts amtlicher Teil. C. Amtlicher Teil 11. Wochen- tabelle über Ehbeschließungen, Geburten und Sterbefälle in den deutshen Großstädten mit 100000 und mehr Einwohnern. Ges burts- und Sterblichkeitsverhältnisse in einigen größeren Städten des Auslandes. Erkrankungen unb Sterbetälle an übertragbaren Krank- heiten in deuten Ländern. Grundwasserstand und Bodenwärme in Berlin April. Witterung. Statistishe Sonderbeilage: Monatsberciht über die natürliche Bewegung der Bevölkerung in deutshen und ausl!ändischen Orten im Monat April 1927,

De am 10. September 1927 ausgegebene Nummer 26 desg

„Neichsarbeitsblatts* hat Paas Inhalt: Amtlicher Tetl: I. Arbeitsvermittlung und

Verordnungen, Erlasse: Sicherstellung der aus Mitteln der produktiven Erwerbéslolenfürsorge gewährten Darlehen. Der vorläufige Vorstand der Neichéanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeits« losenverfiherung. IV. Arbeitnehmer|huß. Gesehe, BVer- ordnungen, Erlasse: Mehrarbeit und Mehrarbeitszushlag in Saison- gewerben. G r Ausbildung und Prüfung von Gewerbe- auffihtébeamten 0

V. Sozialversicherung. Gesetze, Verordnungen, Erlasse: Verordnung über die Ausgabe neuer Beitragsmarken der Angestelltenversiherun g, vom 19 August 1927. Arzneiverordnungsbücher der Krankenkasjien. Anhang 111: Bekanntmachungen über Tarifverträge. I. Anträge auf Allgemeinverbinclicherklärung von Laritverträgen. II. Ein«- tragung der allgemeinen Verbindlichkeit tari} licher Vereinbarungen in das Tarifregister. IILI. Lôöshungen von Eintragungen über allge- meine Verbindlichkeit tarifliher Vereinbarungen in das Tarifregister.

rwerbslojentürsorge. Gesehe,

ne technish-wissen|haftlihe Vorbildung.

Nichtamtlicher Teil: Ein Uebungstag in der Unfalls

verhütung der Lehrwerkstatt der Dortmunder Union, von Dipl.-Zng. Golla!\h, leitendem Sicherheitsingenieur, Dortmund. Die Haupts probleme der Untallverhütungéarbeit an großen Werken und ihre praftishe Lösung, \ von Dr. Hassenpflug, Groß Kuzendorf. Ein Beitrag zur Verhütung von Unglücksfällen in Hochspannungsschalts anlagen, von Dipl.-Ing. Hofmann und Sicherheitsingenieur Haide, Mitteldeutshe Stablwerke A.-G., Niesa a. d. E. Vom Sichero heitsingenieur zum Leistungsingenieur, von Dr. - Ing. Niedel, Dresden. Anteilnahme der Betriebéräte an der Verhütung von Unfällen und Verminderung der Vetriebsgefahren, von Artur

eßold, Vorsitendem des Arbeiterrats der Reichsdruckerei. ine neue Schutzvorrichtung für Arbeiten an der Holzfräämaschine,

von Gewerbereferendar Dr. Wiesner, Würzburg. Aus den Berichten der österreihishen Gewerbein)pektoren über ibr

Stiller, Oberregierungérat in der Reichsarbeitsverwaltung. Die Ueberwachung des gewerblihen Kraftfahrbetriebes in Oesterrei, von Oberbaurat Ing. Hans Mefkiéka, Gewerbein)pektor, Wien. Ein- gesandtes. Neues vom Arbeitershuyz: Metallbearbeitungêmaschinen, von Gewerbeassefsor Dr.-Ing. Eibel. Unfallshus an Drebscheiben. C Ii Zusazbremse. Zeit|chriften- und Bücherschau.

eitung.

e Amtéetätigkeit, von

Ire. 212,

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Berliner Börse vom 9. September

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger

4, 3X44 Séhlesische, agst. b. 31.12.17 do. später au3gegeben 4, 3h Schl.-Holst.,agst.b.31.12.17 do. später au3gegeben

Kreditanstalten öffentlicher Körper|chaften.

Lipp, Lande3bt. 1—9 v. Lipp. Landessp.u.L.

ONantg, staatl, Kred.

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Lêëöu, 1 Peseta = 0,80 4, 1 ôsterr. Gulden (Gold) == 2,00 4. 1 Gld. österr. W.= 1,70 4. 1 Kr. ung. oder tschech. W.= 0,85 4. 7 Gld. südd, W. 1 Gld. holl. W.=1,70.4. 1 Mark Banco = 1,50 e. 1 Schilling österr. W.= 10 000 Kr. 1 skand. Nrone =1,125 4. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.) 2,16 4. 1 alter Goldrubel = 3,20 46. 1 Pefo (arg. Pap.) = 1,75 4.

1 Pfund Sterling = 20,40 M. 1 Dinar = 3,40 Á. 1 Zloty, 1 Danziger Gulden == 0,80 Æ.

Die einem Papter beigefiütgte Bezeihnung X be- daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar find.

Sathj.-Altenb. Landb. :

do, Cobg.Landrbk.1-4 do. «Gotha Landkred.

do. -Mein. Ldkrd. gek.

1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Dollar = 4,20 4 1 Shanghat s Tael 1 Yen = 2,10 4. Schwarzbg. - Nüdbolst.

do, -Sonder3h.Land-|

Das hinter einem Wertpapter befindliche Zeichen ° bedeutet, daß eine amtliche Preisfeststelung gegen- wärtig nicht stattfindet.

Das Þ hinter etnem Wertpapier bedeutet 4 für

Ohne Zinsscheinbogen Dresdner Grund- renten-Anst, Pfdbr. Sex, 1, 2, 6, 710 do. do. S. 3, 4, 6 N do. Grundrentenbr.

Sächs.ldw. Pf. b.S. 283,

Die den Aktien in der zweiten Spalte betgefligten Hiffern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den leßten zur Ausschüttung ge- kommenen Gewinnanteil. Is nur ein Gewinn- ergebni3 angegeben so ist es daßjentge des vorleßten Geschäftsfahrs

do. Kreditbr. b. S.22,|

DŒ” Die Notierungen für Telegraphische Uus8s zahlung sowie für Ausländische Banknote befinden sich fortlaufend unter „Gßandel und Gewerbe“

pa Etwaige Druckfehler in den heutigen KuvrSangaben tverden am uächften Börse tage in der Spalte „Voriger Kurs‘/ bes richtigt tverden. Jertiimliche, später auit- lich vrichtiggeftellte Notierungen werden

Brandenb. Komm. 283

(Giroverb.),gk.1.7.24 do. do. 19,20, gf.1.5,24 Deutsche Kon.Kred, 20 do. do. 1922, rz. 28 Hannov, Komm. 1923 d

Pomm.Komm.S.11.2

Kurs 15.35b 15,6 G 1296 [13,16 e cs ‘iu —— —_—- “— j _— ju aaa game L S _ A E: ala ras SEREE —— j _——_ —,- Erneuerung3s{ein. ge _—,_ —_ —_ ——_ —_—— —_—— —_— i Arg —— —— —,—_ ——_ ——_ —— ——- Cra ——_ —— ——_

möglichst bald am Schluß des Furszettels als „„Berichtigung“/ mitgeteilt.

Bankdiskonut.

Berlin 6 (Lombard 7), Danzig 6 (Lombard 7). Amsterdam 3%. Brüssel 5. Helsingfors 6%. Italien 7. Kopenhagen 5.

Paris 5. Prag 5. Schweiz 3%, Stockholm 4. Wien 4

Deutsche Staatsanleihen mit Zins8berechnung.

I

A O

Niederschles. Provinz N.-M. 26, rz. ab 32€ Oberschl. Prv.Bk, Gold R. 1, x5. 100, uk. 31 Komm. - Anl. 1 Buchst. A,x3.100,uk.31 OstpreußenProv.RM- Anl. 27 A. 14, uk. 32 Sachj. Pr. Neich8mark Au3g. 13 unk. 33

ger | Voriger

6h Dt.Wertbest.Anu1.23 10-1000Doll f.1.12,32 6h do. 10—1000D.,f.35 64Dt.Reich8-A.27uk37 8h Dt, Retch3\ch. „K“ (Goldm.),bi8 30.11.26 2H ausl. 4 f. 100GM “17 (966 98 G do. do. Ag. 15, uk. 26 ) B do. do, Ausg. 16 A. 1 do. do. Au3g.16 A. 2 Ohne Hinsbe Brandenb.Prov. 08-11 Reihe 13—26, 1912 Reihe 27—833, 1914

Schah F. 1 11.2, rz.30 6h Preuß. Staatss.

RBAAAS

6% Baden Staat RM-

Anl. 27 unk. 1.2, 82 6h BayernStaat RM- „Anl, 27, kdb.ab1.9.34

Do

do, Cassel. Ldskr. S. 2 7ThBraunsch.Staats8\cch. : ritdz. 1. 10, 29 7h Lippe Staatsschaßz

7h Lübeck Stoatsschaß y rilcka. 1.7, 29 7ÿ Mecklbg. - Sciwer. Neichsm.-Anl. 1926

vi fa f 1 n O n F

pf pat pat prt furt fti furt

o C9. 00 2P.20

D

do. Ser. 29 unk. 30 Hannoversche Prov,

Ser. 9, gek. 1. 5. 24/8 Oberhess.Prov20uk.26

Ostpreuß. Prov, Ag.12 ommernProvA.17Þ , Au3gabe 16... F j Uns, 14, Ser, 4

*

614% do.Staat3\ch.,rz.29 6% SachsenStaat RM-

Anl. 27, Uf. 1. 10. 35 74 Sachs. Staat3schap

7h do. N.2, fäl. 1.7.30 7ÿ Thltr. Staat3anl. v, 1926 aus[. ab 1,3,30 7 do. RM- A. 27 n.

Lit. B, fällig 1. 1.32 6h Württbg. Staats- {haß Gr.1, fäll.1.3.29

Bet nachfolgenden W

fällt die Berechnung der Stückzinsen fort.

Dit. Anl. - Auslosgs\{. einfchl, 1. u. 2. Zieh. Nr. 1-—60 000 Dtsch. Anl.-Ablösgs\ch. ohneAuslosgsschein Dtsche Wertbest. Anl. b. 5 Doll, fäll, 2.9.35 Mecklenburg -Schwer. Anl.-Auslosungs8\{ch. einsch!.!/Ablösgssch.

E E 4

S p prt jen fd Prt rad fb pt! Bon ah

= La)

. A.1394,1897,1900

ta

Rhetnprovinz 22, 23% do. 1000000 u.500000F

ani ani i anl ail i aua

“Anf Fs bed =Y Q: chY J bed =J

E 1a da fas fs fs f f Fa f CO F j Le L ja fa Cr

S P: B S S

do. Aug. 9 § do. Au8g.5—7 Scchle8w.-Holst, Prov,

do. do.Au8g.10 u.11 do. d

e Ez)

« *

R

E da dhe ba ba be Ln J jed A I J bri

doi [a

Landesrit, Rtbr.

20 f o R

purk prt jet! ck 2 M D

0. Binsf. 8—20%. Anhalt. Staat 1919. anleihen. Bayern Ldsk. - Nent.

fonv, neue Stilike 3% Seen 1919 unk. 30

Anklam. Kreis 1901.

Haders8leb.Kr.10 ufkvx Lauenbg. Kreis 1919. Lebus Kreis 1910... Offenbach Kreis 1919

Deutsche Stadtanleihen.

Aachen 282 A. 283 u. 24 do. 17, 21 Au3g. 22

do.08,09,11,gk.31.12.23 do.87-99,05,gk 31.12.23 do. 96, 02, qek.31.12.23 Hamdbg.Staat3-Nente do. amort.St.-A.19 À do. do. 1919 B kleine

t b p fut fs d fans of (Ds j ft fe A m t s 4 =3

Aschaffenburg... 1901 Barmen 07, r5. 41/40 do. 1904,05, gel.1.3.24

* Zinsf. 8-—18 Y

. do. St.-Anl.1900 do. 07,08,09 Ser. 1,2,

11,13 rz.53,14 rz. 55 do. 1887,91,93, 99,04 1886, 97, 1902 Lübedck 1923 unk. 28 Sächs, Mk.-A. 23, uk.26 Württembq. N. 36-42

e L 0A bi t v E S

1922 Ausg. 1 1922 Ausg. 2

Preußische Nentenbriefe.

Getündigte und ungekündigte Stücke, verloste und unverloste Stücke.

4,34% Brandenb., ags\t.b.81.12.17 do. später ausgegeben Hannov. ,außg\t.b.81.12.17 do. später außgegeben #}.-Naf\., agst.b.31.12.17 do. später auLgegeben 44h Lauenburger, agst. b.31.12.17 do. später au3gegeben 4, 3h Pomm.,ausgeft.b.31.12.17 do. später auLgegeben 4, 32h Posensche, agst. b. 31.12.17 do. später au3gegeben 4,3 * Preußische Ost- u. West- au8gest.b, 31.12.17

do. später au8gegeben L Mh.u.Westf.,agst.b.31.12.17 3 do. später außgegeben %% Sächsische, agst. b. 31.12.17

R RSzS ide t Ee Ea LEES E bs

. Groß Verb. 1919

Berl. Stadtsynode 99, 1908, 12, gek. 1. 7.24

1 s Co C C5 O a E A A ff S S fe d D Lo ft f fert fei ferck jd N dréi þerd O

ck _ . _ . _

1905, gek. L 7. 24 Bonn 1914 F, 1919 La 1906 F, 1909

Charlottenbur 0 II,

do. 1902, gek. 2. 1. 24

Cottbus 1909 F 19183 Darmstadt... 1913, 1919, 20

Kur-u.Neum.Schuldv| F| 1.17 |——— |—— ©) gin8f. 7—15

Deutsche Provinzialanleihen. Mit Zins3berechnung. Brandenburg. Prov. Reich3m.26,kdb.ab 32 Hannov. Prov. RM R.2B, 4B u,5B, tg.27 do. do. N.3 B, rz.108

+ Zins3f. 5—15 h.

926b |92,5b 99 G 996

9656 [96,56

94G 94eb G 94 G 93,8 G

96G 96,5b 9566 [95,56 87,566 (87,56 100,1G 100,16

Bb |——8 97256 97,26 G

‘1.7 (0466 [94,56 rechnung.

3 5 —,— —_—— _—— —,- _,—_ —,—— —— —_,— a _— _— 1 u d ma Q E U E zit: Tis Uan: Zed n ——,— M E as! eg —,—_ me m prt —— emngrnr R bia: ard Ql gene Z42: di a —— g —,— —_— _—,— —— g O aegen E 0 E ee: Tod “ad par. 248 Ap pas u —_——— _— g g p gn O p N gei zan E 0 —,— gus V ae azu

» J

b F 6—154.

L410] im gu ¿u t —— gn M R E 0 ges E: (tis O aue: ted

e a .

12 ——- |—-

7 , 11 —— —, As E ate a versh.| —,— —_——_ 1.6.12] —-_ t. aria, —— —— —— —,— —_—— —_—— —_— _—— E E ol ——- reer _,— g 0 —,— M a 0 0 —— —— 0 —,—- —_—— zei ag Me I S ——_ versch,| —— e do. |—— |—- ins au ——— versch.,| —y= un ——-- gon —_—— _—— —_—_

1.4.10| —— g

versch,| ——

do. später au3gegeben Dessau 1896, gk. 1.7.23

1927

R pet V= M Oer P M T A

| Heutiger | Voriger | Heautiger | Voriger Kurs3 Kurs

*4, 3%, 8% Pomm. Neul. für Kleingrundbesigz, ausgestellt bis 31. 132. 17 1 4, 3%, 34 Pomm. Neul. für Kleingrundbefsi +4, 3%, 3Y Sächsische, auge- stellt bis 31. 12. 17 4, 3%, 3% Säch *43 Sächs. lan

Ausländische Stadtanleihen.

Bromberg 95, gek. Bukar. 88 kv.in 4 do, 95 m.T.in 4 do, 98 m.T.in 46 Budapest 14 m.T. do, 1914 abgest. do. 96t.K.gf1.3.25 Christiania 1903 Colmar(Elsaß)07 Danzig14XAg.19 Gnesen 01,07m.T do, 1901 m. Tal. othenb.90 S. A

Deutsch-Eylau ,.1907/3 Dresden ……..- .+1905|3%

ck

eann...

_—

Düren H1899, J 1901

bund jnt jet prt pre pri pes du pet d D d L F La 2 2 l 3] 2 bs I

he d\ch. Kreditverb, *4, 34Y Schles. Altlandschaftl. G

Düsseldorf1900,08,11 f (ohne Talon)

*4, 3%, 3Y Sthles. landschaftl. A, O, D, au3gest. bt3 24. 6.17 4,3%, 3% Schles. lands. A,O,D *4, 3%, 3Y Schle8wig-Holftein ld. Kteditv. N,au8g.b.31.12.17 4,3%, 34Schle2w.-Hkst.ld.Kreditv * 4, 3, 3 Y Westfäl. bis 3. Folge, außgestellt bis 31. 12. 17... 4, 3%, 34 Westfälische b. 3. Folge *4, 3%, 3Y Westpr. Ritterschaftl. Ser. —II m, Decckungsbesch. 4 Westpr. Nitterschaftl. *4, 3%, 3Y Westpr. Neuland- \chaftl. mit Deckungsbesch. bis 4, 3%, 34 Westpr. Neuland- CEE AC E000 A8 SvA —, *5, 4%, 4, 3X Berliner alte, außgestellt bis 31. 12. 1917. Berliner alte. 8 Neue Berliner, außgestellt bis 31. 12. 1917.7 4N, 3%, 3 § Nene Berliner. f 4ÿ Brandenb.Stadtschaftsbriefe

(Vorkriegsstilcke)} do. (Nachkriegsstlicke)? + Ohne Kins8scheinbogen u. ohn

*Deutsche Pfandbrief- Anst. Posen Ser. 1

Westf, Pfandbriefanit f. Haus8grundstücke.

mom Loms

do. 1900, ge?. 1. 6.243% Elbing 083,09,gk.1.2.24 do. 1913, gek. L. 7. 24

ps e E T L

L DLT 20 09 D LOLO 1) C0 E DO t 05 1 00 ta dus dm 20

_- N

Emden081J gk1.5.24/4

Erfurt 1893, 01 X, 08, 1910,14, gek. 1.10.28

do. 98 N, 01 N, gf. 283’,

Graudenz 1900*® elsingfor3 1900

Lf

fut unt prt 5

J e (a _— [nl c

fr. Jnowrazlaw Kopenhag.92 in do.1910-11 in 4

do. 16. Ag. 19 (ag. 20) Flen8burg12 N gtk.24 Frankfurt a. M, 23 F 1910, 11, gek.

E bs pa Dito

S aa f par C Centr

A m io =

Krotosch.1900 S.1 Lissab.86S.1,2**

Most. abg. S. 25, 27, 28, 5000 Nbl. bo. 1000-100

Mosk. abg. S. 30 bis 33, 5000 Rbl. Mosk.1000-100R. do. S.34, 35, 38,

do. 19 (1.—3. Au3g.} 1920 (1.Au3g.), gek.

& Lc4 t

L d P S

Frankfurt O. 14 ukv.265 do. 1919 1.1.2. Ausg.

Freiburg i. Br. 1919 Fürth t. B, „...1928 1920 ukv. 1925

A D co Co d D

t Ds E —_

da fd t p :

JIJIAIA S 114111

1

do. 1000-100 „.. Mülhaufs. i, E. 06, 07, 13 N, 1914 Posen 00,05,08 gf. do. 94, 03, gek.24| Sofia Stadt... Stockh. (E. 83-84)

Gießen! 1907,09,1 : + e Erneuerung82s{etn.

J, 1 n C2 0 &

Hagen 1919 X

Halberstadt 1912, 19

YOUE ee 1900, 0

A bs

Straßb. t. E.1909

do. Heidelbg.07,gf.1. i O g.07,g (u. Ausg. 1911)

do. 1903, gef. 1.10.28 Heilbronn „..1897 X Herford 1910, ritckz.39 Köln, .1923 unk, 33F

Deutsche Lospapiere.

Augzburg. 7 Guld.-L. Braunschw. 20 Tlr.-L. Hamburg. 50 Tlr.-L. Sachs.-Mein. 7Gld.-L.

Ausläudische Staatsguleihßen.

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Zinsen gehandelt, und zwar:

L Seit 1. 4. 19.

S D oD s

* {_ K. 1.10. 20, **S.1i.K.1.1.17,S.2f.R.1,T.1T,

D Ij lli

M L H 1114 L l I E T T E144

ps jet pt frei snd fert ras fund seerd hend fend spre pee . . . * . . . . * * . L 22 Le f A o 2 Fs Fs Frei F A N Pet

Konstanz 02,gekt. 1.9.23 Krefeld... 1901, 1909 do. 06,07, get.30.6.24 do. 19183, gek. 30. 6.24 do.88,01,03, gk.30.6.24 tsalza ....1903 Lichtenberg(Bln) 1913 Ludivigshafen ..1906 do. 1890, 94, 1900, 02 Magdeburg 1918, 1,-—4. Abt. ukv. 31 do, Stadt-Pfdbr. N.1

Sonstige ausländische Anleiben.

Budap.HptstSpar

au8gft.b.31.12.96

Chil.Hp.G.-Pf. 12

Dän.Lmb.-D.S.4

A 110 0

e e orer o O p do 5A

bund pt jet jet D

Für sämtliche zum Handel und zur amtlichen Börsen- notiz zugelassenen Russischen Staatsanleihen findet gegenwärtig eine amtliche Preisfeststelung

Lo A A Co Co a l da CO a e al i D i ck CO P CO CE P A

i b fa fe e A 3A

_. Ps

do.Jnjelst.-B.gar. do.do.Kr.-Ver.S.9 Finuländ.Hyp-V. Jütländ.Bd1. gar. do, Kr.V. S.5i.K do. do. S. 5 inK do, do. S. 5inK Kopenh. Sausbe Mex. Bew.Anl. 4 gesamtfdb.à101

c a)

S S

Bern.Kt,-A. 87 kv.

ee

do. Invest. 14 © do. Land. 98 in K do. do.02 m.T.i.K do. do.95 m.T.i.K Bulg. G.-Hyp. 92 25er Nr.241561

——

—_— pat þrf jed fernt fert feuer durci fri Predk r

b 2 D p C p ps ps jed

S

do. 19 Lit.V, V, uk.29 do, 20 Lit. W unk. 30

b 20 Co Co CD P D C D Q D

ufs 10ck pf C TR C a

t hai furt fred spr

TO s yjck pa pf

6 2: s d - 00 f 2

n S ja pi ja S Pei R 2s da da Fra

D

do. 1914, get. 1. 1.24 do. 1901, 1906, 1907 1908, 12, gek. 1.1.24

e ® E

Nrd.Pf.Wib.S1,2| 4 Norweg. Hyp. 87| 3% Dest.Krd.-L. v. 58|fr.B Pest.U.K.B.,S.2,3 Poln. Pf. 3000 N.

do.5erNr.121561

E s e po a q

F . 1920, get. 1.11.25 do. 2er Nx. 61551

, 1888, gek. 1. 1.24 . 1897,98, g?.1.1.24 , 1904, 19056. gek.

b

1erNr.1-20000 DänischeSt.-A.97 Egyptischegar.i.L do. priv. i. Frs. do.25000,12500Fr do. 2500, 500 Jr. Els.-Lothx. Rente Finnl. St. - Eisb. Griech. 4Ÿÿ Mon. do. 53 1881-84,, do. 5YPir.=Lar.90 do. 45 Gold-N. 89 Ftal.Rent.in Lire do. amort. S.3,4

pn s p p b l ta ên do fo b 3 b D O p :

§2 LO Co C9 1 V e L)

an L

Bosen.Prov. m.T. do. 1888, 92, 95,

_ 4 i

_- ck

_

po ta enba tat gee te ita da ee b ja D F bs O 1 N D 1 C0 brt Js

Mühlhausen 1. Thitr. 1919 V

Mülheim (Ruhr) 1909 Em. 21,13, uk. 31,35

d ck _-- —_ S

Raab-Gr. P.-A.* do. Anrechts\ch. Schwed. Hp. 78ukv do.78 in.4 kündb. do. Hyp. abg. 78 do. Städt.-Pf. 82 do. do. 02 U. 04

C5 05 n n O S E D O O

_ D

So p © e

M.-Gladbach11X,uk36 Münster 08, gk, 1.10.23 do. 1897, gek, 1.10.23 Nordhausen „,«-1908

mm Am O-A

S

Stockh.Intgs3:Pfd. 1385, 86, 87 in K. do. do. 1894 inK.

Ung.Tem.-Bg.iK. do. Bod.-Kr.-Pf.

do. do. Reg.-Pfbr. do. Spk.-Ktr. 1, 2 * ohne Anrechcht3\{. L K. 15. 10. 19.

Mexik. Anl. 99 55 d b

o F

. g do. 1904 4h in 4

C5 A S v a A CO V P Vie j f P V

bA. dia: sies fes ‘Pia: has sait Ged: Fred idt A pad Hes Fus

E D A T: M D Do ara IoR f bs I O bt I I Pt bei bert Pt A O

zt

do.

Dffenba@ a. M. Oppeln 02 XN,gt.31.1.24 Pforzheira 01, 07, 10,

Norw. St. 94 in £L

Dest.St.-Schaß 14 angem. St. do. am. Eb.-A, *

1000Guld. Gd. ® do. do. 200 do. angem. Stücke 1000 Guld. G.,* do.do,200Guld G* do. Kronenr. *, 1 do. kv. R. in K. *

do. Silb. in fl ©® do.Papierr.in fl Portug. 3. Spe Numän.03m.T. do. 13 ukv. 24 4

D s

s pfd C e f CO pin af f fe s O DO S D

pra e R

c m r

do. 96,06, gef.1.11.23

Pirmasens 99, 30.4.24 Plauen 03. gek.30 d

F

ck— ck

Pfandbriefe und Schuldverschreib, deutscher Hypothekenbanken.

Aufwercung8berehtigte Pfandbriefe u. Shutdverschr. deutsckch. Hypoth.-Bk. find gem.Bekanntm. v. 26.38.26 ohns Kins8[cheinbogen u. ohne Erneuerung8scefîn lieferbar. (Die. durch * gekennzeihneten Pfandbriejr u. Schuld« ve-shreibungen find nah den von den Gesellshaften qchmachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 4 ausgegeben anzusehen.)

Bayerische Hyp. u. Wechselbank

verlo8b. u. unverlosb. X (3%Y)* Berl. Hyp,-Bk. R S.1,2*

o. Pot8dam19} gk.1 Quedlinburg 1903 X Negens3burg 1908, 09 97 N, 01—083, 05

do. Remscheid 00, gk.2

Wo A E o A au ch c T la E - A A E E a fe d fa de e D ba Lo S i a be fa b br A S =S

L a Pt tb D

S 0s pf af P pf g gf

P e C S

Daz aal

L

do, 81,84,03, gk.1.7.24 do. 18956, gef. 1. 7. 24 Saarbrücten 14 8. Ag. Séhwerin i. M. 1897,

Îs 2 I I Ln Ît I O ck=

ck Wo P

S

t j f N

do. 1891 in do. 1894 in 4!® do. do. m. Talon

Spandau 09 X, 1.10.23 Stendal 01, gek. 1.1.24 do. 1908, gef. 1. 4. 24 do, 1903, gek. 1. 4. 24

*) Bin8f. 8—15 §. Stolp t. Pomm... F Stuttgart 19,06, Ag.19 Trier 14,1.u.2.A. uk.25

S

24,9

F E S

Braunschw. - Hannov. Hyp.-Bk. Pfbr. Ser. 2—26* do. Komm.-Obl1. v. 1923Þ

Dtsch.Hyp.-Bk. Kom.-Db[l. E B

20 ck Sa ck C3

f“

do. 1998 in.4"| 4 do. do. m. Talon|f. do, konv. in 44

2

Frankf. Hyp.-Bt. Pfdbr. Ser. 14* 5 ndbr.- Bank Pfdbr. er. 43, 44, 46—b62* (fr. Frankf. Hyp.-Kred.-Ver.) n oth. Ds x

E A:

m 2 ch c

D

Viersen 1904, gk.2.1.24 Wetmar 1888,gk.1.1.24 Wiesbad. 1908 1.AU8- * gabe, ridz. 1937 1920 1. Ausg., 21 2.Ag., gek.1.10.24 do. 18 Ag. 19 I. u. I1.,

get Wilmersd.(Bln.) 1913

Deut)che Pfandbriefe.

(Die durch * gekennzeichneten Pfandbriefe sind nach den von den Landschaften gemachten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 ausgegeben anzusehen.) Geklindigte und ungekitndigte Stücke,

verloste und unverloste Stücke. alenberg. Kred. Ser. D (gek. 1. 10. 23, 1. 4, 24 *3%h Kur- u. Neumärk. neue *4, 3%, 3h Kur- u. Neumärk,

Komm.-Obl.m.Deckungsbesch.

bis 31. 12, 1917 4, 34,38YKUur-u.Neum.Kom.-Obl. *4, 3%, 3h landschaftl. Zentral

m.Deckungsbesch. bi3 81.12.17

Nr. 1—484620 „o... landschaftl. Bent 3h Ostpreußische X, auß- ben bis 814. 19. 17 ¿oe 8h Ostpreußische 4h Oftpr. landschaftl. Schuldv. 4, 3%, Pommersche, auß-

gestellt bis 31. 12. 17 „o... 4, 3X, 3% Pommersche «5. "

T9 O E S S bi jet fend fert furt Prt E R o. dus A2 DEDE l b A O

Sen

Schwed. St.-A. 80

ck do

do. St.-M.04 t. do. do. 1906i..4

Schweiz. Eidg. 12 do. do.

do. Eisenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do. Bgd. E.-A. 1

do. fonf. A. 1890 do. unifiz. 03, 06 TürkenAn1.05i.4

do. Bollob1.11S.1 do. 400 Fr.-L0o Ung. St.-M. 13 do. do, 1913 **

R

do. Abt. 238 F w Komm.«DbI1. Em 1

do. ßamburger Hyp.-Bank Pfdbr. Ser. 141-690 (4), Ser. 1-190, Ser. 301—-330 (3)¿h)*® do. do. bo. Ser. 691-—730 do. Ser, 731—2430| Hann. Bodkr.-Bk. Pfd. Ser.1-16* . do. Komm.-Obl. Ser. 1* Medlbg. Hyp.- u. Wechsel Bk. Komm.-ObI. Ser. 1 Meckl.„Str. Hyp.-B. Pf. Ser.1-4* MeintngerHyp.-Bank Em.1-17* d Präm.-Pfdbr.*® Pfdbr. Em. 18

o h 25 0 V5 Co L o E d s L pre jen pat jun prt Pr prt pre nt prt funk frtt Pré fet bh fert C ft tes S Ds p Fus fs bo bO Lo C5 2 1A Lo j t f F p

Ly I S

F _

b fn ps ps pt ft pet ps F, Es :

Dra La fa 20 F F bo fo j ja E f fa Co bo Co fm 05 En Ly L S LO bs Le O Mo T Lo D:10 90 Le. Ip O Or Ls 9: D D

0D

fa 0 l f P f C0

K

p T p

do. Goldr. in fl.

do. St.-M. 191 do. Kron.-Rente ? do.St-R.97 inK.#

do. Gold-A, f, d,

do. do. 5er u.1er t do. Grdentl.-Db,2

* {K Nr. 41—48 11, 5 + t. K. Nr. 15—21 u. 24, {f i. K, Nr. 82—87 Uu. 90, sämtlich mit neuen Bogen der Caisse-Communse,

do, Komm.-Obl. (4

do,

Mitteldt\{ch. Bodkrd.-Bk. Pfdbr.