1927 / 212 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mur

A A A

E E Sa: F Ier N B M m

Wrge

E E L Ei BEEGE

Siy it 4 4% mia

Pia eits Warmdi fe iere Er ai e

E E

e t na Ce

[51789] Merck'\he Guano- & Phosphat- Werïe A. G., Hamburg.

Kraftloserflärung.

Nachdem die im Deutschen Neichs- anzeiger Nr. 52, 82, 104, in den Ham- burger Nachrichten Nr. 193, 163, 207, in der Berliner Börsenzeitung Nr. 104, 162, 206, im Berliner Börsen-Courier Nr. 103, 163, 207 und in der Frankfurter Zeitung Nr. 166, 262, 333 bekanntgegebene Frist zur Einreichung der Aktien der Merck')chen Guano- & Phosvhat-Werke A. G zwecks Umtau\ches in Aftien der Guano-Werke Aktienge!ellshaft (vormals Ohlendorff*sche und Merck’\he Werke) abgelaufen ist, werden die noch tm Umlauf befindlichen Aktien der erstgenannten Gesellschait im Gesamtbeirage von nom. RNM 7500, und zwar:

55 Stück zu je nom. RM 100 Nr. 107 180 1573 1955 3593 9375 9487 9983 9984 9985 10019 10128 10223 10224 10392 10710. 10912 10915 10925 10926 10927 10928 10929 10930 13129 13130 13131 13132 13133 13134 13135 13136 13137 13138 13151 13152 13153 13154 13155 13289 13290 13296 13378

L 13928 13929 13930 14125 14159 14160 14161 14162 14275 14475 14476 15989.

4 Stüd zu je nom. NM. 500 Nr. 20074 21200 21201 21286 für fraftlos erflärt.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien der Guano-Werke Afktiengesell|chaft (vormals Ohlendorff’she und Merk'sche Werke) 1m Gesamtbetrage von nom. NM 6000 werden ent'prehend den Bestimmungen des § 290 Abs. 3 H.-G.-B. für Rechnung der Be- teiligten zum Börsenpreis verkauft, und der (Erlös wird beliin Amtsgericht Hamburg in Gemäßheit der §8§ 372 ff. B. G.-B. hinterlegt.

Hamburg, den 8. September 1927.

Guano-Werke Aktiengesellschaft

(vormals Ohleudorfs’sche und n Merck’iche Werke). [51747]

Einladung zu unserer ordentlichen Generalversammlung am Douner®- tag, den 29. September d. J., vor- mittags 11 Uhr, in unserem Geschäfts- haufe zu Magdeburg.

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschättsberihts für 1926 nebst Bilanz und Gewinne und Verlustrechnung. Beschlußfassung über (Genehmigung der Bilanz.

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3. Au}sichtêratswahlen.

4. Aenderung des § 3 des Gesfells{afts- vertrages (Einziehung eigener Aktien, Ausgabe von Inhaberaktien und Diyi- dendenberechtigung neuer Aktien).

5, Herab)eßung des Grundkapitals von NM 1 800000 um NM 1 600 000 auf NM 200 000 zwecks Tilgung der Unterbilanz und Vornahme von Ab- schreibungen und Nückitellungen. Die Herab}ezung joll erfolgen durch Ein- ziehung von einer Vorzugsaktie und zwei Stammaktien über je nom. NM 60, die der Gesellshaft zur Verfügung gestellt sind, fowie durch Ermäßigung des Nennwerts der ver- bleibenden Stamm- und Vorzugs8- aftien von NM 60 auf NM 20 und Zusammenlegung dieser Aktien im Verhältnis von 3: 1.

6. Erhöhung des Grundkapitals um

a) nom. NM 800 000 Vorzugs8- aktien, die alsbald zu begeben find,

b) weitere bis zu nom. Neichs- mark 600 000 Vorzugsaktien, deren evtl. Auêgabe unter Einräumung einer Option zu einem vom Auksichts- rat zu bestimmenden Zeitpunkt er- folgen soll.

Ausschluß des geseßlichen Bezugs- rech1s der Aktionäre, Festsetzung des Mindestausgabeku1ses und der Divi- dendenberechtigung der neuen Aktien fowie der sonstigen Modalitäten der Begebung. :

7. Aenderung des Gesellschaftsvertrags, und zwar:

a) § 3 mit Nücksiht auf die Be- fchlüsse zu 95 und 6, § 8 (Stimm- recht der Aktien in den General- versammlungen),

b) § 4 (Vertretungsbefugnis der Vorstandsmitglieder), § 6 (\chri|tliche Abstimmung in eintachen Fällen).

8. Gesonderte Abstimmung der Vorzugs- und Stammaktien zu Punkt 5—7 a.

Zur Teilnahme an der Generalversamms- sung und zur Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien oder die Depotscheine der MNeichsbank oder einer Effektengirobank oder eines deutschen Notars pätestens am dritten Werktage vor der Generalversamms- lung bei unserer Gesellschaft oder bei dem Bankhause F. A. Neubauer, Magde- burg, der Darmstädter und Natioual- bank Kommanditge}ell\{Gaft auf Aktien, Berlin, und den Bankhäusern von Gold- schmidt-Nothschild & Co., Berlin W. 8, Taubenstraße 18/19, Facob S. H. Stern, Frankfurt a. M., Lazard Speyer - Ellifsen, Frankfurt a. M., zu hinterlegen. Die Hinterlegung ist au dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien oder die vorgedachten Depotscheine mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für diese bet einer anderen Bankfirma bis zur Beendigung der Generalversammlung im Svperrdepot gehalten werden. Im übrigen wird auf § 8 unserer Satzungen verwiesen.

Magdeburg, im September 1927.

Magdeburger Werkzeug- maschinenfabrikAktiengesellshaft.

Der Aufsichtsrat. Bernhard, stellvertretender Vorsißender.

[51787]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Dien®ëtag, den 11. Oktober 1927, nachmittags 3 Uhr, in unseren Räumen zu Berlin

W. 35, Genthiner Straße 34, statt-

findenden vrdentlichen Generalver-

sammlung eingeladen. TageS8ordnung:

1. Geschäftsbericht des Vorstands.

9 Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung per 31. Dezember 1924,

3. Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung per 31. Dezember 1925.

4, Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung per 31. Dezember 1926

5. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

Aenderung der Saßungen.

Wahlen zum Aufsichtsrat.

Allgemeines.

Neagea Neue Edeltavbakwaren

Aktiengesellschaft. Roth.

00D

[51753]

Aktiengefellsichzast Union, Aalen.

Erste Bekanntmachung gemäß §8289 und 290 des Sandelögefe8buchs.

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalverjammlung der Aktiengesellschaft Union, vereinigte Zündholz- und Wichse- Fabriken, Augéburg, vom 27. Juni 1927 wurde die Bezeichnung der Firma in

Aktiengesellschaft Union, mit dem Siß in Aalen abgeändert und das Aktienkapital der Gesell|chaft auf Meichsmark 1 100 000, eingeteilt in 1100 Aktien à NM 1600, festgesezt. Ferner wurde beschlossen, einen Teil des durch Veräußerung der Zünd- holztabrikation erzielten Erlöses zu einer Kapitalerückzahlung an die Aktionäre zu verwenden. Auf jede Aktie von NM 1000 erfolgt eine Nückzahlung von NM 500 in bar. An Stelle der alten Aktien werden sodann neue ausgegeben, und zwar wird gegen Einreichung von zwei alten Uttien im Nennbetrag von NM 2000 eine neue Aktie über NM 1000 gewährt.

Nachdem die Beschlüsse am 19. August 1927 in das Handelsregisler eingetragen worden sind, fordern wir die Aktionäre der Aktiengesellshaft Union, vereintgte Zündholz- und Wichsefabriken, Augsburg, auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- scheinen für 1927 und ff. in der Zeit vom 20. September bis 15, November 1927

bei dem Bankhaus Friedr. Schmid

& Co., Augsburg, mit arithmetisch geordnetem Nummern- verzeihnis zum Umtausch in neue Aktien und zur Empfangnahme des Barbetrages einzureihen. Wir bemerken, daß Aktien, die niht bis zum 15. Februax 1928 eingereiht sind, für kraftlos erklärt und die an deren Stelle auszugebenden neuen Aktien versteigert werden unter Hinter- legung des Erlöses und der Barrückzahlung zugunsten der Beteiligten.

Der Umtausch erfolgt kostenlos, sofern die Aktien am Schalter des genannten Bankhauses während der üblichen Kassen- stunden eingereiht werden. Erfolgt die Einreichung im Wege des Briefwechsels, fo wird die üblihe Provision in An- rechnung gebracht.

Sghließlich geben wir bekannt, daß wir bereit sind, unsere im Jahre 1925 aus- gegebenen 8 °/6 Obligationen (ab 1. April 1928 fündbar) jeßt s{chon zum Nennwert zurückzukaufen. :

Die Gläubiger unserer Gesellschaft anzumelden.

Augsburg, den 8. September 1927.

Aktiengesellschast Union, Aalen,

Der Aufsichtsrat.

fordern wir auf, ihre Ansprüche bei uns |},

[51748] Erste Aufforderung | zum Umtausch der Aktien der Dux- | Automobil-Werfe Aftiengefellschaft in Leipzig-Wahren in Aktien der ,„Preftowerke““ Afktien- gesellschaft in Chemnitz.

Durch Fusionévertrag vom 22. April 1927 ift das Vermögen der Durx-Auto- mobil-Werke Aftienae)ellshaft in Leipzig- Wahren als Ganzes ohne Liquidation im Wege der Fusion auf die „Prestowerke“ Afktienge|ellschaft in Chemniß übergegangen. Der den Fufionsvertrag genehmigende Beschluß der Dux-Automobil-Werke vom 30. April 1927 i} ins Handelsregister eingetragen.

Nach den Bestimmungen des Fusions- vertrags ist für je 15 Aktien der Dux- Automobil-Werke à NM 20 zuzüglich Dividenden)cheinen 1926/27 je eine Aktie der „Prestowerke“ Aktiengesellshast im Nennwert von 100 NM zuzüglih Divi- dendenscheinen 1926/27 folgende zu ge- währen. Erreicht der Aktienbesiß eines Aktionärs der Dux-Automobil- Werke nicht die Zahl von 15 Aktien, so werden dessen Aktien für kraftlos erklärt. Dasselbe gilt binsichtlichß des Spitenbetrags, soweit der Aktienbesiß durch 300 nicht teilbar ist.

Die „Prestowerke" haben die Aktien, die sie an Stelle der Gesamtheit der tür kraftlos erklärten Aktien der Dux-Auto- mobil-Werke ausgeben, für Rechnung der Beteiligten zum Börsenpreis zu verkaufen.

Der Er16s ist den vorherigen Inhabern der für fraftlos erklärten Aktien nah den Bestimmungen des § 306 Handelsgeseßz- buchs anteilig auszuzahlen.

Wir fordern hiermit die Aktionäre der Durx-Automobil-Werke Aktiengesellschait auf, ihre Aktien mit Gewinnanteil- und Erneuerungsscheinen in der Zeit vom 15. September bis 15. Dezember 1927 mit einem doppelt ausgefertigten Anmelde- schein bei - einer der nachverzeihneten Stellen, nämlich: i

Allgemeine Deuishe Credit - Anstalt,

Credit - Anstalt,

Leipzig, Allgemeine Deutsche Abteiluno Dresden, Dresden-A., Allgemeine Deutsche Credit - Anstalt, Filiale Chemnitz, Chemnitz, Poststr. 15, einzureichen, bei denen auch) Anmeldescheine erhältlich sind. _ Veber die zum Umtausch eingereichten Aktien wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt, gegen deren Nückgabe nach drei Monaten von der Stelle, die die Quittung erteilt hat, die Prestoaktien bezogen werden können.

Der Umtausch der Aktien exfolgt durch die oben angegebenen Einreichungsstellen provisionsfrei, wenn die Einreichung und Abholung der Aktien am Schalter bewirkt wird. Andernfalls werden die üblichen Provisionen berechnet.

Nicht rechtzeitig zum Umtausch ein- gereichte Aktien der Dux-Automobil-Werke oder Spitenbeträge, die durch 300 nicht teilbar sind, werden nach Ablauf der oben- genannten Anmeldefrist für kraftlos erklärt und in der oben angeklindigien Weise dur) Verkauf eines entsprechenden Be- trages Prestoaktien und Verteilung des Erlöses an die früheren Fnhaber der Dur- aktien befriedigt, dafern fle sich nicht bei Einreichung der Aktien mit einer ander- weitigen freihändigen Verwertung ihrer Aktien ausdrüdlich einverstanden erklärt haben.

Die Börsenumsaßsteuer trägt die Ge- sellschaft.

Sie nimmt selbst die Verstempelung vor. Sind die Einreicher Banken, so ist anzugeben, ob es sich um Besiß von Bank- funden (in- oder ausländische) oder von Privatkunden (in- oder ausländische) jandelt.

Chemnitz, den 8. September 1927. „Prestowerke“ Aktiengesellschaft.

Oswald Seyfert.

C. G. n. B, 1927 aufgelöst. Strobel.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenscaften.

(51757) Gem. Siedlungsgenofsenschaft Heimat

S§., Bersin. Unsere Genossenschaft ist durch Generalversammlungsbeshluß vom 28. August Die Gläubiger werden aufgefordert, fih zu melden.

Die Liquidatoren :

Steinebac.

[52013] Einladung zur auferordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 4, Oktober 1927, 18 Uhr, Hohenzollern - Festsäle, Charlottenburg, erliner Straße 105. Tagesordnung: Beschlußfassung gemäß § 104 des Ge- nossenschaftêge]eßes. Volkswirtschaftébank i. Ligu. e. G. m. b. S, Die Liguidatoren.

[51174] Bekanntmachung gemäß §8 22 und 133 Gen.-Ges. Die Genossenschaft „Elberfelder Vieh- marktsbank E. G. m. b. H. in Elberfeld“ hat in der Generalver]jammlung vom 19. Juli 1927 beschlossen, daß die mehreren Ge- \chästsanteile jedes Genossen ohne Nüd- sicht auf ihre Zahl je zu einem einzigen zusammengelegt werden und daß die Haft- lawe für jeden Geschäftsanteil 40 NM etrage. Die Gläubiger der Genossenschaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden. Elberfelder Viehmarktsbank E. G. m. b. H, Der Vorstand. Emil Grimm sen. Jul. Lohr.

Aug. Steinberg.

10. Verschiedene Bekannimachungen.

[560923] Bekanntmachung,

Die Firma Krömmelbein & Co., Gesell- schaft mit beschränkter Hastung zu Lucken- walde, Burg 22, ist durch Beschluß der Gejellschafterversammlung vom 15. August 1927 aufgelöst. Die Anmeldung der Auf- lösung beim Amtsgericht Luckenwalde ist unter dem heutigen Tage erfolgt. Zum alleinigen Liquidator wurde bestellt Herr Conrad Kreuter, Luckenwalde, Friedrich- straße 15. Die Gläubiger der Firma werden hiermit aufgefordert, si zu melden.

Luekenwalde, den 5. September 1927. Krömmelbein & Co., Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Liquidation,

[50683]

Firma Carofserie- und Wagenbau „Königstadt“ G. m. b, H. in Liquid, Die Gesellschaft befindet sich in Liqui- dation und wird am Jahres\{luß auf- gelöst. Etwaige Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Forderungen geltend zu machen.

Der Liquidator; Gefäller.

[52061]

Am Montag, den 3. Oktober 1927, nachmitiags 2 Uhr, findet zu Trier im kleinen Saal des fatholishen Gejellen- vereins, Sichelstraße, die dieéjährige Generalversammlung des Trieri!chen Bieh-Vetrsicherungs-Verbantdes statt.

Tagesordnung :

1, Bekanntgabe des Tätigfkeitéberichts.

2, Vorlage der Papiermarkrechnung und Bilanz für 1922 und 1923 und Er- teilung der Entlastung.

3. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz per 1. Januar 1924.

4. Vorlage der Rechnungen und Bilanzen für 1924—1926 und Erteilung der Entlastung.

5. Erjatzwahlen in den Vorstand und Aussichtsrat.

Zu dieser Versammlung werden die Mitglieder des Aufsichtsrats sowie die Bertreter der Ortsgruppen 39 der Satzungen) hiermit eingeladen. Zur Teil- nahme an den Verhandlungen der Ver- bandéverfsammlung ohne Stimmrecht ist jedes Verbandsmitaltied berechtigt.

Trier, den d. September 1927.

Trierischer Vieh - Versicherungs- Verband a. G.

Faust. SaACo0b h.

[51187]

Die Siedlungsgesellschafti Hirsch- garten m. b. H. ist aufgelöst, Etwaige Gl“ubiger wollen sich bei mir melden.

Der Liquidator: H. Henkel.

[49975]

Der uniterzeihnete Geschäftsführer der Firma Wilh. Bender Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Frankfurt a. M. macht hierdurch bekannt, daß durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 31. August 1927 das Stammkapital der Gefellshaft um Goldmark 348 000 herabgesetzt worden ist. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgetordert, sich bei dieser zu melden. Frankfurt a. M., den 31. August 1927, Philipp Bender.

[51472]. Gewertsaft Des Steinkohlenbergwerts von Kulmiz, Waldenburg (Schleß.). Vilanz vom 31. Dezember 1926.

RM |N 267 275/35 1127 851/40 4579 874|36

5975 O01IITL

Vermögen. Bergwerksberechtsame « « GWLUNDKUCe. «a6 o Betriebsanlagen. « « « «

Beteiligungen. « « - «. - 135 303/78 C s oa Ce 874 502/13 Barbestand. « «o oe 8 994187 Forderungen «- « «e « « - | 1012 664/18 Effekten A S: . . . 1|—

Bürgschaften 5600 000,—

Aufwertungsausgletchsfto.

Verlustvortrag aus 1925 105 747,76

105 054/07

Gewvinn i. 1926 15 369,25 90 378/51

8 201 899/65 Schulden,

Kapitalkonto . . - « « « | 1800 000|-—

Anleihe 1909 . 476 100,—

Anleihe A 1921 105 776,—

Anleihe B 1921 104 027,— 685 903|—

Hypothekengläubiger. « « 276 531/06

Verbindlichkeiten « « « « } 3576 025/04

Rüekstellungskonto . . « « | 1863 440/55

Bürgschaften 500 000,—

8 201 899|65 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. RM \HÀ Zinsen u. Abschreibungen 537 851/23 Aufwertungsausgleichskto. 50 000|— Reingewinn « « « « « 15 369/25 603 220/48

Haben. Betriebsgewinn . « « « 603 220/48

Walvenburg (Schlef.), 5. August 1927. Gewerkschaft des Steinkohlenbergwe:ts von Kulmiz.

1 [51773] __Nrania- Verein. Die Vereinémitglieder werden hiermit zu der am 24. September 1927,

abends 8 Uhr, im Spatenbräu, Friedrihs straße 172, stattfindenden außecrordents- lichen Mitgliederversammlung eins geladen. Tagesordnung : 1, Bericht des Komitees. 2. Neuwahl des Vorstands. 3. Neufest])ezung der Mitgliederbeiträge. 4, Aenderung der Einladungen zu den Versammlungen 9 Absatz 4 derx

Satzungen). 5, Die Zukunft der Urania. Der Vorftand. J. V.: Dr. Be cherevr

[47707] Friedrichstädtischer Krankenpflegeverein, Beriin. Der Verein ist aufgelöst, Gläubiger

wollen fich melden beim Liquidator

Hermann Fiddidcke, Undenttr. 115,

[48431]

Durch Beschluß der Gesellschaftervers fammlung vom 4. März 1927 ift das Stammfkapital der „Allgemeinen Werbes Gesell\haft m. b. H.“ auf 24000 NM herabgesezt worden; durch Beschluß der Gesellshatterversamnmlung vom 21. Juni 1927 ist das Stammkapital der Gesellschaft um 6000 NM auf 30 000 NM erhöht worden unter entsprehender Abänderung des § 3 der Sagtzungen.

Allgemeine Werbe-G. m, b, §S.,

Berlin-Schöneberg. G. y. Nedelien.

I E]

9, Bankausweise.

[51914] WogHenübersicht der Sächsischen Bank zu Dresden vom 7, September 1927.

Aktiva, NM Goldbestand . . . .. . 21 026 154,— Dekungsfähige Devisen . « 6917 694,— Sonsti eWechsel und Schecks 61 316 222,16 Deutsche Scheidemünzen. . 130 886,64 Noten anderer Banken . 10452 180,— Lombardforderungen « « « 2112 110,— Wertpapiere. e «e « 1 O00 304/01 Sonstige Aktiva . . . . « 9106 854,59 Passiva.

Grundkapital . . . . « « 15000 000,— Nüdcklagen. . . . . . « « 4000 000,— Betrag dér umlaufenden

Mien e e oa a . 63 857 500,— Sonstige täglich fällige Ver- bindlichkeiten . . . „18 154 900,43 An eine Ae ges

bundene Verbindlichkeiten 5 075 436,0L Darlehen bei der Nenten- Dan a Es 3 464 100,— Sonstige Passiva. . . « « 3145 549,47

Verbindlichkeiten aus weiterbegebener, im Inlande zahlbaren Wechseln Meichss mark 2 732 463,85.

[52086]

Stand der Vadischen Vank

vom ©#. September 1927. Aktiva. RM Goldbestand . .. .. . 8127 099,49 Deckungsfähige Devisen . 6330 162,— Sonstige Wechsel u. Schecks 48 149 113,81

Deutsche Scheidemünzen « 8 486,10 Noten anderer Banken 181 100,— Lombardforderungen . « » 1986 345,— Wertpapiere . . . .. » 83627 605,22 Sonstige Aktiva « « 13 002 813,99 Passiva, Grundkapital . . 8300 000,— Mia 3 300 000,—

Betrag d. umlaufenden Noten 24 839 600,— Sonstige gl fällige

g Verbindlichkeiten . . . 10 644 633,97 An eine Kündigungsfrist ebundene Verdindlich- Men 2CSIO N28 Nentenbankbarlehen . . . 3330 000,— Sonstige Passiva . . . « 8318831433

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reichs mark 4 649 338,47.

Badische Bank.

Wochenübersich! der Reichsbank vom 7. September 1927.

Berlin, den 9. September 1927.

Schacht. Seiffert. V

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im In

Neich®&bankdirektorium.

Veränderung Aktiva. gegen die Borwoche E RNM NM 1. No nicht begebene NReichsbankanteile . . . . . 177 212 000 2, Goldbestand (Barrengold) sowie in- und ausländische

Goldmünzen, das Pfund fein zu 1392 NM berechnet | 1 852 614 000] 57 000d

und zwar: Goldfkassenbeftand . NM 1 786 071 000

Golddepot (unbelastet) bei aus-

ländischen Zentralnotenbanken RM 66 543 000 3. Bestand an deckungsfähigen Devijen . . . . . . | 157206 000|— 103 000 49) , Neichs\hatwechseln . é

b) » sonstigen Wechseln und Schecks . . . . |2498 471 000] —163 164 000 D, L e deuishen Scheidemünzen . «« 75 324 000} 5 612 000 6. É e Noten anderer Banken . . 17 998 000f + 9315 000 T L Lombardforderungen ...«.-_.+ 27 401 000] 39656 000

(darunter Darlehen auf NReichsfchatz- wechsel NM —) 8. x ASN.4 s o 0/00 92 261 000 E. 9. ú sonstigen Aktiven« « » « - - o . | 910548 000] + 31 030 000 Passiva. 1. Grundkapital: a) begeben . «e» «| 122788 000 b) noŸ nit begeben . . « « « « .| 177212 2. Reservefonds: a) geseßliher Ne)ervefonds . . « - 38 510 000 b) Spezialreservefonds für künftige Dividendenzahlung. « « « « + - 44 883 000 c) sonstige Nüklagen . « . « « « «} 160 000 000 3. Betrag der umlaufenden Noten . - « « + « « « [3 800 004 000| —134 720 000 4. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . . . . } 685 595 000] 38 265 000 5, An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten —_ 6: Sonfide DOINIbA e an S E 0E a 380 083 000[ 4- 4 738 000

faidé zahlbaren Wechseln NM —i

[51916] ode.

Friedrih,. Fuchs.

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen RNeichsSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Str. 212. Berlin, Sonnabend, den 10. September 1927

E Befristete Anzeigen müfsen dr ei Tage vor dem Einrlikungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen fein. “Si

1. Handel8register.

frist 3 Jahre, angemeldet am 16, August 1927, vormittags 10 Uhr 15 Minuten. 5189, Fa. A. W. Faber in

eingetragen worden. Gegenstand des | Dortmund. 2 j Unternehmens if die Fabrikation von| Jn unser Genossenschaftsregister ist Porzellanwaren und anderen kera- am 2. September 1927 unter Nr. 126

[51434]| Seeburg, Ostpr. a Jn unser Genossenschaftsregijter ist heute bei Nr. 3 (Freudenberger Spar- | Nr.

Vacha. [51322] | mischen Artikeln und Handel mit bei der Genossenschaft „Edekabank ein- und Darlehnskassenverein, eingetragene Stein bei Nürnberg, 1 Packung für Fn unser Handelsregister Abt. A | solchen. Der Gesellschaftsvertrag ist am | getragene Genossenschaft utit beschränk- Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- | Schreibstifte, Fabr.-Nrn. 1——2 und 3—4, Nr. 115 ist bei der Firma „Georg | 27 November 1899 neu errichtet und | ter Haftpflicht“, mit dem Hauptsiß in pfliht in Freudenberg) folgendes ein- | versiegelt, Muster für plastishe Erzeugs

getrcgen worden: Die Veröffentlichung der Bilanz er- ioloi nicht E in der „Warmia“,

nisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am

durh die Beschlüsse der Generalver- | Berlin und einec Zweigniederlassung in L 1927,

sammlungen vom 17. September 1900, | Dortmund, folgendes eingetragen 129. März 1901, 20. September 1904, | worden: Durch Beschluß der General-

Rommel in Vacha“ eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Vacha, den 25. August 1927.

19. August 15 Minuten.

vormittags 11 Uhr

Thüringishes Amtsgericht. 10, Marz 1909, .- 15, August E Eo vom 17. Mai 1927 ist [sondern 1m „Ermländishen Bauern-| Nr. 5190. Fa. Johann Hofmanut S 10, April 1919, 18. März 1920, 6. Ja-|§ 10 der Saßzung (Aufsichtêrat) ge- blatt“. in Nürnberg, 1 Muster einer Nasiers Vacha, [51321] | nuar 1921, 24. Märg 1921, 24, März | ändert. Amtsgeriht Dortmund. Amtsgericht Seeburg, 20. August 1927. | garnitur, ofen, Muster für plastishe Er-

Fn unser Handelsregister Abt. A | 1922, 23. Mai 1922, 21. April 1928, | —————— | zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

Nr. T1 ist bei dex Firma „Meier Baum- | 30, Dezember 1924, 10. Juni 1926 und Dresden, [51435] gart, Völkershausen b. Vaha“ einge- | 5. Juli 1927 geändert worden. Vorc-| Auf Blatt 17 des Genossenschafts- tragen worden: Die Firma ist erloschen. | fland sind: Werner Hofmann, Diploms- | registers, betreffend die Genossenschaft Vacha, den 831. August 1927. ingenieur in Freiburg i, S., Heinrich Landwirtschaftliche Zentralgenossen- Thüringisches Amtsgericht. Fillmann, Kaufmann in Kahla, Dr. jur. schaft, eingetragene Genossenschaft

Stollberg, Erzgeb, [51445] am 23. August 1927, vormittags 11 Ubr, Auf Blatt 30 des hiesigen Genossen-| Nr. 5191, Vayerische Celluloids chaftsregisters, die Siedlungsgenossenshaft waren-Fabrik vorm. Albert Wacker Stollberg und Umgebung, eingetragene Ge- A. G. in Nürnberg, 2 Stück Zelluloids nossenschaft mit beschränkter Heftung in | figuren Nrn. 11a und 12a, 1 Car-

t O M iter, Kauf in | mit beschränkter Haftpflicht mit dem | St-,17 ; : ; 9: c Waiblingen. [51323] abla, Mio Scheid, Glektro- Siye in Dresden, ist heute unter ér eg betr, ist heute E E Tant e Ee L Handelsregistereintrag Abt. f. Einzel- | ingenieur in Hermsdorf, Dr. jur. anderem eingetragen worden: Das Durch Beschluß der Genera!versamm- | nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

oes v. 5. Sept. 1927 bei Germania- vormittags eizenklebex und Stärke-Fndustrie Fo-

hannes Greiner in Winnenden: Das Geschäft mit der Firma ist durch Kauf auf G. Paul Breiter, Kaufmann in Stuttgart übergegangen. Der Sib der Firma ist nah Feuerbach bei Stuttgart verlegt. Amtsgeriht Waiblingen.

Waldheim, [51324]

Jn das Handelsregister is ein- getragen worden:

Am 1. September 1927 auf Blatt 151, betr. die Firma R. W. Otto in Wald- ir Die Prokura des Kaufmanns

xno Friedrich Michael in Waldheim ist erloschen.

Am 1. September 1927 auf Blatt 297, betr. die Firma Heinrih Banzec in

Friedrich Cassel in Kahla ¿e Gesell» | Statut vom 27. Mai 1920 mit seinen i : : : : Mat: wird betreten dir ge) Lor: Abänderungen it durch Besu der | gy "g "1" Ubi. 2 wie folgt abgeérdert 30 Minuten. s standsmitglieder oder ein Vorstands- Hauptversammlung vom 8. Funi 1927 N ; 9 E Nürnbera, ben 9, September 1927.

mitglied in Gemeinschaft mit einem | außer Kraft geseßt worden. An seine Der Gegenstand des Unternehmens ist | ; h Prokuristen, Der Aufsichtsrat ist er- | Stelle tritt das in dieser Versammlung | „Bau, der Erwerb und die Verwaltung mächtigt, einzelnen Mitgliedern des | beschlossene neue Statut. Abschrift des | on Hiulérn ai Voriirielore * ober L Vorstands die Befugnis zu erteilen, die | Statuts befindet sich im Band IV Verkauf Cte ns Reichsbäim- Gesellschaft allein zu vertreten. Das | Blatt 171 flgd. der Registerakten. Der | Fetten ‘Herstellun R Ra o Stammkapital beträgt 9 093 000 Reichs- Gegenstand des Unternehmens ist der Sey idi n Saline ung a mark, eingeteilt in 90 000 Stammaktien | Betrieb eines Großhande ee äfts zum | Arnab E L "Ne S ibu A S va aag von je 100 Reichsmark und 8000 Var- E E S et, A Rod: aaen. Dor A, der Sarosient aft ist E is Gols und at toffen und sonstigen Gegenständen und | Wés{ließlih darauf erichtet, minder- | Altenburg, Thür, [51602] Lentner ist für die Zweigniederlassung fofie 8artikeln des landwirtshaftlichen bemittelten Familien oder Personen ge- Ueber das Bermögen des Harmoniïas Prokura erteilt. Sie find ermächtigt mp bc für die angeschlossenen Mit- funde und pem s eingerichtete Woh- | fabrikanten Max Paulus in Altenburg, die Gesellschaft mit einem Vorstands: glieder, 2. des gemein dastliden Ver- | nungen zu möglichit billigen Preisen zu | des alleinigen Inhabers der Gra mitglied oder einem Prokuristen gzu kaufs landwirtschaftlic er Erzeugnisse, | deshaffen. ; Altenburger Harmonikafabrik Keller vertreten Sächs. M Stollberg, & Nündel daselbst, ist am 7. Sep-

3. der Vertretung und Unterstüßung der : / Z 451; i L; 1 am 25. August 1927. tember 1927, nachmittags 4 Uhr, Kons Amtsgericht Zerbst, b. September 1927, Mitglieder durch andere unter 1 und 2 furs eröffnet worden. Verwalter:

Amtsgericht Registergericht.

7. Konturse und Geschäftsaufsicht.

altem: D E e Fer "ml genannten Mohnahme nd |Solzenan. sp1448)| Nedisanmali Harl Rathe in Alienburg, M U Waldheim ist ausgeschieden Zweibrücken, [61832] | vie Firma und der Siß der Genossen- | „Jn das Genossenschaftsregister Nr. 78 | Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis Der ‘Kaufmann Friy Banzer U Wald- _ Handelsregister. j schaft Sa geblieben L heute E die Motor-Drescherei- | 12. November 1927. Ablauf der An-

Neu eingetragen: Firma Wäsche- j enossenshaft Münchehagen, e. m. | meldefrist: 12. November 1927. Ecste

Amtsgericht Dresden, Abt. Il,

heim ist TFFnhaber. am 6. September 1927.

Am 2. September 1927 auf Blatt 373, betr. die Firma Ernst Lange in Hartha: Prokura i} erteilt dem Kaufmann Richard Ernst Güthert in Hartha.

b. H. in Münchehagen. Gegenstand des Unternehmens ist der aemeinsGaftliche Be- trieb einer Motordrescherei. Statut vom 20, Zuli 1927.

Stolzenau, den 5. September 1927.

ausstattungen Friedrich Rich jè., Jn- haberin: Frau Anna Stöcckigt, Witwe in Zweibrüden, Siß Bweibrüden. Firma Krauß und Schmitt, offene Handelsgesellschaft. Siß Zweibrüen:

Gläubigerversammlung: 5. Oktaberx 1927, vormittags 814 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 28. November 1927, vorm. 814 Uhr.

Altenburg, den 7. September 1927.

[51436]

Falkenberg, O. S. L Genossenschaftsregister

Jn unserem

Amtsgericht Waldheim, ; ; » [ist bei der unter Nr. 20 eingetragenen Í s S N den 2. September 1927. rain I bet El alt t onsum-_ und Spargenossenschaft Das Amtsgericht. Geschäftsstelle 2b des Thür. Amtsgerichts. R t . ck P i A S / —— [51325] | Firma ist erloschen. Sämtliche Aktiven O Ae: Ms a Fa Eer, ne B. und 4 Berlin, ; [51608] und Passiven gehen von der offenen mgegend, e. G. m. b. H. heute einge- Ueber das Vermögen der Witwe

Weferlingen, Prov. Sachsen.

Jn unser Handelsregister B ist heute bei Nr. 15, Gewerkschaft Bartens8leben zu Beendorf folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Gewerkenver- fammlung vom 14. Juli 1927 is die Gewerkschaft aufgelöst. Dex Bergwerks- direktox Ludwig Fleischntann in Been-

tragen worden, daß die Vertretungs-

befugnis der Liquidatoren Gon ist. Amtsgericht Falkenberg, O. S.,

20, August 1927.

o Antonie Kalz, geb. Michel, Fnhaberin

5 Musterregiiter. der L Ernst Kalz, Berlin N. 54, G Fehrbelliner Straße 49, ist heute, Hainichen. s [51454] | 124 Uhr, von dem Amtsgericht Berlins Sn das Musterregister ist am 26. August | Mitte das Konkursverfahren eröffnet. 1927 eingetragen worden : ; Verwalter: Konkursverwalter Noebel, a) Nr. 146. Mechanische Plüschweberei | Berlin NW. 87, Siegmundshof 6, Frist G. m. b. H. in Hainichen, ein verschlossenes | sUr Anmeldung der Konkursfordea Paket mit 26 bedruckten und gepreßten | kungen bis 22. 10. 1927. Erste Glâus Mustern verschiedener Gewebe, Fabrik- | bigerversammlung: b. 10.- 1927, nummern 423 bedrudckt, 427 bedrudt ohne 10 5s Uhr. Prüfungstermin am 9, 124 Grundtarbedecker, 427 bedruckt wit Grund- | 1927, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, farbededer, 428, 430, 432, 434, 435, 436, | Neue Friedrichstraße 18/14, ITI. Sto, 437, 439, 443, 445, 447, 448, 449, 450, | Bimmer Nr. 102/104 Offener Arrest

Handel8gesell\schaft irma ! Philipp Krauß über.

Neu eingetragen: Firma Philipp Krauß, Hoch-, Tief- und Eisenbetonbau in Zweibrücken, Siß Zweibrüden: Dem

; ; HWartenstein, [51437] Sohn Ernst Krauß ist Prokura erteilt, Auf Blatt 5 des Erwerbs- und Wirt-

b E t N En [Hastgenalen N eza, betreffend l ( E S ie Wirtschaftsgenossenschaft der Bäer- dorf ist zum Liquidator bestellt. L innung zu Hartenstein, Wildenfels und Wesferlingen, Prov. Sa., 23. August | Zwickau, Sachsen. [51333] | Umgegend, eingetvagene Genossenschaft 1927. Preuß. Amtsgericht. Jn das Handelsregister ist heute ein- | zit bes{chränkter Haftpflicht in Harten-

E E R E [51326] getragen worden auf Blatt 2985 die | stein, il bente eingetragen worden: Die

L Ÿ Firma Paul Voigt in Zwickau und |( ; ; E A ( ; Weferlingen, Prov, Sachsen | als ihr Snhaber der Kaufmann Ernst “ied a aufgelöst und die

auf die

V : : : ; ; ; c Jn unser rit 3 B ist heute | Paul Voigt in Zwickau. (Angegebener A : 451, 452, 453, 454, 455, 456 je bedrudt, mit Angeigefrist bis 4, 10. 1927, hei fte, 177 Gewertschast Buesberg su | Geschäftögweig: Holonialwarengroß-| am 5. September 1 [159 1596 je gepreßh, 446 lezrudt, P Yelin-Mitte, Abi, 4, N. Bo M , folg : | handlung; Geschäftslokal: idau, i \ F1ä i exlin-Mitte, Abt. 84, N. 262.

fuß out 14; Juli handlung eshäftslokal: Zwickau via Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, der 7. 9. 1687. ,

Nordstraße 14.)

Durch Genet angemeldet am 22. August 1927, nah-

: e En n Iburg. 4927 ist die Gewerkshaft aufgelöst und | Amtsgericht Zwickau, b. Septbr. 1927. | Fn Frs Genossenschaftsregister ist ein- | mittags 3 Uhr 15 Min. 927:

der Bergwerksdirektexr Ludwi Fleisch- G Buchen. : [51604] G getragen am 7. 7. 1 : i b) Nr. 147. Hofmann, Anna Thekla 28 V aufmanr

bestellt. E Viquidator Nr. 36 zur „Dissener Kriegskredit- | Margarete, Kunstgewerblerin, Hainichen, S T Leun

G ein offener Umschlag mit 11 durch Ab- | am 6. September 1927, nahmittags

eferlingen, Prov. Sa., 23. August 1927. Preuß. Amtsgericht. Wernigerode, E In Îinisee Handelsregister Abteilung A Nr. 617 ift heute bei der Firma Fürst Stolberg-Hütte Jlsenburg in Jlsenburg| 45 eingetragen worden: Die dem Kammer- bei

bildung veranfshaulichten elektrischenLampen mit Holzfüßen, Wandbeleuhtungen und Pendel, Geschäftsnummern 9, 10, 11, 11b, 12, 13, 14, 15 für Tish-, Schreibtisch-, Naclttis6-, Klavierlampen, 300, 301 für

4 Uhr, vas Konkursverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Kraus in Buchen ist zum Konkursverwalter ers eas en bis 28. E 1927. Erste Gläubigerversammlung Und Wandbeleuhtung und 200 für Pendel, POLE i ntc is E den plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | 3. Oktober 1927, „vormittag3 10 Uhr, angemeldet am 22. August 1927, nach-| im Amtsgericht8gebäude in Bucher, mittags 4 Uhr 10 Min. Zimmer Nr. 2. Offencr Arrest mit

Amtsgericht Hainichen, Anzeigefrist bis zum 28, Septbr. 1924,

e tr. 44 zur „Pferdezuchtgenosjenschaft,

register. {ränkter Haftpflicht, in Hagen (Bez.

ist von

Abs unter Nr. 7 eingetragenen Amtsgericht Jburg.

kasse, eingetragene Genossenschaft mit d, Genossenschafts- besränkier Haftpflicht, in Ae eingetragene San mit unbe- 94 8nabrüd): Alistedt, Helme. [51431] ; Jn unser Genossenschaftsregister ist e Oa Amts N Gustav Keindöorff in Schloß | F Niederröblingen - Einzingener ernigerode erteilte Einzelprokura ijt | Spar- und Darlehns L ein- | Fork.

[61439]

erloschen. getragene Genossenshast mit unbe-| Fn das hiesige Genossenschaftsregister j g auade den 5. September 1927. | [chränkter Haftpflicht in Niederröblingen | ist bei der unter Nr. 11 eingetragenen am 7. September 1927. Buchen, 6. Septembcr 1927. Preußisches Amtsgericht. heute folgendes eingetragen worden: Landwirtschaftlihen Bezugs- und Ab- Nie [51460] Bad. Amtsgericht. t Aus dem Vorstande ist ausgeschieden: | saugenossenshaft für Ladecop und Um- it: bag Musterre ifier würde “Qu ———— Worms. [651828] | Landwirt Edmund Hoffmann, Nieder- | gegend eingetragene Genossenschaft mit ¿u C g Charlottenburg. [61605] Im hiesigen Handelsregister wurde | röblingen. An dessen Stelle ist in den | unbeschränkter Haftpflicht in Ladecop A IO Ueber das Vermögen der Frau

Nr. 5184. Fa. Hh. Wassermann jun. in Nürnberg, 1 Musterzeihnung eines versteisten, genähten Jmitationskoffers, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

Antonie Scholz in Charlottenburg, Nies buhrstraße 66, ist heute, am 7. Seps tember 1927, 11 Uhr, von dem Amt3s gericht Charlottenburg das Konkursvers fahren eröffnet. Verwalter: Konkurs verwalter Paul Graf in Spandau, Hamburger Str. 112, Frist zur Ans meldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. September 1927. Erste Gläubiger=- versammlung und Prüfungstermin am

heute bei der Firma „Enzinger-Union- Werke, Aktiengesellschaft, Abteilung Worms“, eingetragen: Die Prokura | Allstedt, den 3. September 1987. lung vom 20. August 1927 ist die des Nikolaus Kroker ist erloschen. Thür. Amtsgericht. Genossenschaft augerdst. Hofbesiher Worms, den b, September 1927. E E Johann zum Felde und Gastwirt 4 Auaust 1927 ittaas 9 U Hessisches Amtsgericht. Alsfeld, FHessen. [51482] Sobannes Rieper in Wester-Ladecop L fta Bie a M st R aa ta Jn unsex ae sind zu Liquidatoren bestellt. Die Hos- H e O! E E Bei dec Firma „Pfälzische - Bank, wurde heute eingetragen: Dresch-

s : . i j 1 Muster eines besißer Peter Feindt, Hinrich Wegener ewerbler in Nürnberg, Aktiengesellshaft Filiale Worms“ maschinengenossenshaft Ältenburg ein- | und Peter Giese sind nicht mehr Vor- Modells (röm. Feldherrn mit Wagen und wurde Cut in unserem Handel3-

getragene Genossenschaft mit beshränkter | stand. 3 Pferden darstellend) zur Herstellung aus lar anae ; aftpfliht mit dem Siy in Alten- ai Jork, b. September 1927. Holz, Bein oder anderen Massen, offen, : A register eingetragen: 1, ¿[burg bei Alsfeld. Gegenstand des Unter- Muster für plastishe Grzeugnisse, SA,uß- | 5, Oktober 1927, 10% Uhr, im Zivil- Bankdirektor Hermann Ott is in-| \hmens is die Anschaffung und der Ei ass el. [51440] | frist 3 Jahre, angemeldet am 4. August | gerichtsgebäude des Amtsgerichts Chars« folge Ablebens aus dem Vorstand aus- | rieb eines Dres ates nb O Jn das Genossenschaftsregister ist am | 1927, vormittags 9 Uhr 35 Minuten. enba, Amtsgerichtsplab, Il. Sto en 2. September 1927 eingetragen zu] Nr, 5186. Fa. Nürnberger Stoff- | Zimmer 254. Aktenzeichen : 40. N. 142. 274 Nr. 133, Gemeinnützige Gartenbau-

dreschen der Ernte bei den Mitgliedern ä orms, den 5. September 1927. M P ; T ielwarenfabrik Kohler & Rosen- 3 : Hessisches Amtsgericht. und anderen Landwirten in Altenburg Genossenschaft Kassel - Bettenhausen, ads V N enberg 1 Muster aps Charlottenburg, 7. September 1927,

Vorstand gewählt worden: Landwirt

heute Le worden: Hugo Fricke, Niederröblingen. eschl1

Durch der ft 1027 if die

[51329]

und Umgebung sowie gemeinsamer Be, ‘o. G, m. b. H.: Friedri Kellner Und | Handtasche aus PUUsch oder sonstigem | Abt Xanten. [61330] 9 aäitieln ou N fi Tit Karl Kraft, beide in Kassel, N zu | Stoff mit darauf angebrachten plastischen U P Jn das Handelsregister B is heute | !ous S gung Liquidatoren bestellt. Durch Beschluß | Gebilden, Fabr.-Nr. 101, versiegelt, | Charlottenburg. [51606]

unter Nr. 8 bei der Firma Gebrüder | 7. Juli 1927 festgestellt worden. der Hauptversammlung vom 2. Zuli

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß-| Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Bauer, Gesellschaft mit beschränkter Ulafeld, den 1. Ceplember 1087. 1927 ist die Genossenschaft aufgelöst. t Idet am 10. August | Wi ; ck Ht i S s O A l Amtsgericht, Abtellung 7, Kassel. | 1927 voenltiags 10 Ubr 10 Minuten, | nigen Inhabers der Firma Kaufhaus Dee [51433] Lauban. 51441] | Nr. 5187, Fa. Johann Munker in | Ludwig Briniber in Forst i, d. Lausiß,

Nürnberg, 22 Muster von \spißen, Büchsen und Stiften,

Jn unser Genossenschaftsregister ist | Fn unser Genossenscha ftäregiste ist 160—165, 1089, 1092, 1382/1383, 693,

am 2. September 1927 unter Nr. 185 | heute bei Nr. 6 Schönbrunner Spar- und Darlehnskassenverei

igaretten- jeyt in Charlottenburg-Westend, Ulmens abr.-Nrn. | allee 35, wohnhaft, ist heute, am 7. Sep tember 1927, 104 Uhr, von dem Amts§

Die Zweigniederlassung in Ginderich ist aufgehoben.

Xanten, den 28. August 1927, bei der He „Niederrheinisch- ( k n, e. G. L ? j Westfälishex Einkaufsverein der Papier- | u. H., in önbrunn, O. L. fol- | 6934, 694, 6944, 695, 6954, 614, 616, | geriht Charlottenburg das Konkur3s E a ee | P g 9 Î 681—683, ofen, Muster für plastische | verfahren eröffnet. Vevwatriet: Kons

fur8verwalter Paul Graf in Spandau, Hamburger Straße 112. Frist zur Ans meldung der Konkursverfahren und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. September 1927, Erste Gläubigers versammlung und Prüfungstermin am

und apierwaren i Ke ein- Zerbsí. [51331] | getragene Genossenscha mit E Unter Nr. 90 des fe die Firma ter Haftpflicht“, Dortmund, fo

gendes eingetragen worden: i Gustav Päßol ist aus dem Vorstand | Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- endes | ausgeschieden und an seine Stelle der | meldet am 10, August 1927, nachmittags

mts- | Gutsbesißer Willy Richter in Thielit, [9 Uhr. Kreis Gorliß, gewählt worden. Nr. 5188. Fa. Abraham Marsching Lauban, den 16. August 1927. in Nürnberg, 2 Muster von Etiketten Amtsgericht. für Spiele, offen, Flächenmuster, Schuß-

Abteilung B is heute die Firma | eingetragen: Laut Beschluß des „H. Schomburg und Söhne, Zweig- | gerihts hier vom 23. Juli 1927 von | niederlassung der Porzellanfabrik Kahla | Amts wegen gelöscht.

in Kahla“ mit dem ‘Siß in Roßlau mt8gerihi Dortmund.