1927 / 219 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

von 5 auf 6 vH abgestempelten, als au die nod nit abgestempelten Stüde an hiesiger Börje lieferbar. Vom 1. November 1927 ab sind nur noch die auf den erhöhten Zinéfuß abgestempelten Stücke an hiesiger Börse lieferbar.

B ochenüberlicht der Neichs8banfk vom 15. September

1927 (in Klammern =+ und im Vergleich zur Vorwoche) : Aktiva. NM 1. Noth nicht begebene Neichsbankanteile. « « » » 177 212 00d unverändert) 2, Goldbestand (Barrengold) jowie in- und aus- ländisde Goldmünzen, das Pfund fein zu 1392 Neich8mark berechues eo... 1 852 400 000 } 214 000) und zwar: Goldkassenbestand ___, MM 1 785 857 000 Golddepot (unbelastet) bei ausländischen Zentralnoten-

“Dante : 66 943 000 S 3. Bestand an deckungsfähigen Devisewm - « « « - lok 790 000 (— 5416000)

S Meichéshatzwechfeln . = « « - -

(unverändert) 2 290 410 000

D), sonstigen Wechseln und Scheck8 C (— 208 061 000)

D. 7 deutschen Scheidemünzen . « « « - 78 166 000 (+ 2842 000) 6. E e Noten anderer Banken . « « « «° + 92 323 000 (—+ 4 325 000)

n iw Lombardforderungen (darunter Dar- lehen auf Neichsfchatzwechfel RM —) 64 227 000 (-+ 36 826 000) 8. 7 e Effekten a E C S 92 261 000

(unverändert)

9. w fonftigen Aktiven F... #6 T 528 712 000

(+ 18 164 000)

: Passiva. 1. Grundkapital:

S G e ed e oa 000 de 122 788 000 (unverändert) d) not nit Degcben . oa ao aco oon) [77 212 000

(unverändert) 2. Neservetonds:

a) gesehßlicher Reservefonds „e «ao. 38 510 000 (unverändert) b) Spezialre|ervefonds für künftige Dividenden-

litas E A 44 883 000 (unverändert) 6) sonstige Müdlagen . » « + o a ooo ao 160 000 000

(unverändert)

3. Vetrag der umlaufenden Noten « - ooo 3 641 971 000 (— 158 033 000) 4. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten « « » 667 955 000 (— 17 600 000) d. Corsfllae Da a e oer 00 404 182 000 (+ 24 099 000)

* Zu der vorstehenden Neichsbankübersicht teilt ,W. T. B.“ mit: Nach dem Ausweis der Reichsbank vom 15. September hat die ge- samte Kapitalanlage der Bank in Wechieln und Schecks, Lombards und Effekten um 171,2 Millionen auf 2446,9 Millionen RM ah- genommen, und zwar hat sih der Bestand an Wechseln und Schecks um 208 1 Millionen auf 2290,4 Millionen NM vermindert, während der Lomba1dbestand um 36,8 Millionen auf 64,2 Millionen NM an- gewachsen ist. Die Anlage in Effekten ist mit 923 Millionen NM weiterhin unverändert geblieben. An Neichsbanknoten und Rentenbank- scheinen zusammen sind 174,6 Millionen RM in die Kassen der Bank zurückgeflossen; im einzelnen hat sich der Umlauf an Neichs- banknoten um 158,0 Millionen auf 3642,0 Millionen NM und der an Rentenbankscheinen um 16,6 Millionen auf 951,0 Millionen NM verringert. Dementsprehend haben sich die Bestände der Reichsbank an Rentenbankscheinen auf 91,2 Millionen RM erhöht. Die fremden Gelder zeigen mit 668,0 Millionen NM eine Abnahme um 17,6 Millionen NRM. Die Bestände an Gold und deckungsfäßigen Devijen insgesamt haben um 5,6 Millionen auf 2004,2 Millionen NM abgenommen, im- einzelnen haben fich verringert die Bestände an Go!d um 214 000 RM auf 1852,4 Millionen NM und die Bestände an deckungsfähigen Devisen um 5,4 Millionen auf 151,8 Millionen NM. Die Deckung der Noten durh Gold allein besserte sih von 438 vH in der Vorwoche auf 50,9 vH, diejenige durch Gold und decckungs- tähige Devisen von 52,9 yH auf 99 rH.

M osfau, 16. September. (W.T.B.) Ausweis der N u ssischen Staatsbank (Emissionsabteilung) vom 16. Septbr. (In Tscherwonzen.) Aktiva. Metalldeckungen : a) Gold in Münzen und Barren 17 354 868, b) Platin in Barren 1 727 208, ausländische Banknoten 7 090 599, Tratiten in ausländischer Valuta 266 490, diskontierte Wechfel 73 474 968, durch Sicherheiten gedeckte Verpflichtungen 85 867. Passiva. Banknoten im Umlauf und in der Kasse dex Direktion 99 630 787 Mest des Emissionsrehts 369 213.

1. Untersuchungs8hachen.

4, Verlosung x. von Wertpapiereu.

5. Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellschaften Anzeigenpreis für veu Raum ei

und Deut\c{e Kolonialgesellschaften.

e —— E ——————————————————

Die Glekftrofytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytfkupfernotiz stellte ih laut Berliner Melzung des „W. T. B.* am 17. September auf 126,00 4 (am 16. September

auf 126,00 M) für 100 kg

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts

am 17. September 1927: Rubrrevier-: Gestellt: 24515 Wagen, nicht gestellt Wagen. Am 18. September 1927: Ruhrrevier Gestellt 5029 Wagen, nicht gestellt Wagen.

Nach den Mitteilungen der Preisberichtstelle beim Deutschen Landwirtschaftsrat stellten fich die Schlacht-

viehpreise in Reichsmark je Zentner Lebendgewicht wie folgt : Berlin Hamburg Stuttgart 17. Sept. 13.9.1. 15.K 1% Sept Neichsmark

C n ae A 59— 61 5—58 61—63

u Ce s D L O08 49I—54

Ö ec O U 41—48

u A ch0 S d) 37—45 30—39 _— ali «o O O 55—8 45—56

y R b) 5—Ss 49—53 51—53

i" en ooo. O) D 41—4T7

"” D A Q ® O d ) 4 5 —48 30—3 9 E E 48—52 42—51

v 0 S 64 60.4. # 0A b) 38—46 42—46 p —40

T 31—38 91—3

a O 16—26 15—19 C e a) E00 62— 65

ä eam O O 52 —59

" & *ck-° S ck E A C) 45—49 eni 48 de 2 52 E «e oe 00 40—50 Kälber C E E w) R e

f ec 09 80—90 83—86

» D Sm A ) 75— 83 70—78 76—80

" E. E È0 d ) 60—70 55— 65D T0—T75 Sue «aaa... M LUS—C2 58-—60

L L eas QIIT C2506 58— 60 —_

u ‘00 00 b) 2—58 50—55 _—-

Ü O O 40— 46

"i L EC E A 30—40 24—3 Sc\weine « - o. 05 o T6— 77 7T2—T3 73—74

T7 S 6 0000 b) 76—TT7 7 1—72 T3—T5

» ea... e) 74—T76 69—71 76

v ¿S #6. q @ d) 71—74 60—66 T4—T5

u 6 60 S e) 66 mina 69 Gd 7 1—73 Cu a Goa 64—67 59—65 57—65

Speisefette. Bericht der Firma Gebr. Gau/|e, Berlin, vom 17. September 1927. Butter: Die Hausse- bewegung mat weitere Fortfchritte. Kopenhagen und Malmö er- höhten am 15. d. die Notierung um je 5 Kr. für 100 kg. Hams- burg setzte die Notierung um 4 4 für den Zentner am gleichen Tage herauf. Bexlin blieb am 15. d. unverändert und erhöhte am 17. d. ebenfalls um 4 4 für den Zentner. Die Konsumnachtrage ist befriedigend. Die amtliche Preisfestleßzung im Verkehr zwischen Er-

zeuger und Großhandel. Fracht und Gebinde gehen zu Käufers Lasten war am 15. September 1927: Ta Qualität 1,88 M,

Il a Qualität 1,70 Æ, abfallende 1,56 A; am 17. September 1927 : Ia Qualität 1,92 4, Il a Qualität 1,74 Æ, abfallende 1,60 Æ. Margarine: NRuhige Nachfrage. Schmalz: Die Preise hielten sch im Verlauf der Berichtswoche unverändert, gaben zum Schluß derselben jedoch auf Abgaben der Spekulation infolge der Mattigkeit des Maismarktes nach. Die Konsumnachirage war mäßig- Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 73,590 M, amerifanishes Purelard in Tierces 76 #4, kleinere Packungen 76,90 A, Berliner Bratenschmalz 76 4.

Berichte von aus3wärtigen Devisen und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 17. September. (W. T. B.) Devifenkurse. (Alles in Danziger Gulden.) Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,66 G., 57,80 B. Amerikanis@e Noten (5 - bis 100 - Stücke) 5,14,35 G., 5,15,65 B. 100-Reichsmarknoten 122,676 G., 122,994 B. Scheck8: London 25,097 G., —,—- B. Auszahlungen: Warschau 100 Zloty - Aus8- zablung 957,58 G., 57,72 B., Berlin telegraphische Auszahlung 100 Neichsmarknoten 122,666 G., 122,974 B.

Wien, 17. September. (W. T. B.) Amtliche Devisenkurse. Amsterdam 283,70, Berlin 168,55, Budapest 123,89*), Kopenhagen 189,50, London 34,454, New York 708,05, Paris 27,764, Zürich 136,55, Marknoten 168,30, Lirenoten —,—, VFugoslawishe Noten ——, Ischechoflowakishe Noten 20,954, Polnische Noten 79,03, Dollarnoten 705,15, Ungarische Noten 123,76*), Schwedische Noten —, Belgrad 12,47. *) Noten und Devisen für 100 Pengs.

,

Ae F APETE E e ————————

s i 4 | o x eo 0 2, Aufgebote, Verlust- u. Fundscichen, Zustellungen u. dergl. j G 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. @

ner 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 10.

1,05 Reichsmark.

Prag, 17. September. (W. T. B) (Amtliche Devisenkurse) Amsterdam 13,52,51, Berlin 8,034, Zürich 651,00, Kopenhagen 903,00, Oslo 890,50, London 164,18, Madrid 576,00, Mailand 183,90, New Vork 33,75, Paris 132,40, Stockholm 907,75, Wien 4,754, Marknoten 802,75, Polnishe Noten 375°/g, Belgrad §9,445.

Budapest, 17. September. (W.T.B.) (Amtliche Devisenkurse.) Alles in Pengs. Wien 80,60, Berlin 136,10, Belgrad 1007,00, Zürich 110,274.

London, 17. September. (W. T. B.) Devisenkurse. Paris 124,02, New Vork 486,50, Deutschland 20,434, Belgien 34,928 Spanien 28,54 B Holland 1213,65, Italien 89,30, Schweiz 25,21F, Wien 34,50.

Paris, 17. September. (W. T. B.) Devisenkurse. 11,05 Uhr. Deut)chland 607,00, Bukarest 15,80, Prag 75,70, Wien 35,90; Amerika 25,49, Belgien 355,00, England 124,02, Holland 1022,00, talien 139,00, Schweiz 492,00, Spanien 432,50, Warschau —,—, Kopenhagen 682,50, Oslo 673,00, Stockholm 685,759. Montag, den 19. September, bleibt die Börse geschlossen.

Amsterdam, 17. September. (W. T. B.) (Amtliche Devisen- furje.) London 12,131/,4, Berlin 59,38, Paris 9,784, Brüssel 34,75, Schweiz 48,124, Wien 35,17, Kopenhagen 66,78, Stockholm 67,08, Oslo 65,92, New York 249,50, Madrid 4255, Italien 13,59, Prag 739,50. Freiverkehrsfurje: Helfingfors 628,00, Budapest 42,61, aen 152,00, Warshau —,—, VYokohama 117,00, Buenos Aires

)6,50.

Zürtch, 17. September. (W. T. B.) Devisenkurse. London 95,292, Paris 20,334, New Yort 518,524, Brüssel 72,20, Mailand 98,244, Madrid —,—, Holland 207,80, Berlin 123,424, Wien 73,10, Stodtbolm 139,45, Oslo 137,05, Kopenhagen 138,85, Sofia B Prag 15,364, Warschau 58,00, Budapest 90,65*), Belgrad 9,13, Athen 6,90, Konstantinopel 263,00, Bukarest 321,00, Helsingfors 13,07, Buenos Aires 221,75, Japan 243,25. *) Pengö.

Kopenhagen, 17. September. (W.T.B.) (Amtliche Devisen- furse.) London 18,164, New York 374,00, Berlin 88,95, Paris 14,80, Antwerpen 52,15*), Zürich 72,15, Nom 20,50, Amsterdam 149,95, Stotholm 98,65, Oslo 98,80, Helsingfors 9,44, Prag —,—, Wien 52,80. *) Belga.

_Stockholm, 17. September. (W. T. B.) (Amtliche Devifen- furse.) London 18,094, Berlin 88,57, Paris 14,65, Brüssel 51,87%, Schweiz. Pläße 71,75, Amsterdam 149,10, Kopenhagen 99,65, ODélo 98,35, Washington 3,72, Helsingfors 9,39, Nom 20,30, Prag 11,10, Wien 952,70.

Os lo, 17. September. (W. T. B.) (Amtliche Devisenkurse.) London 18,42, Berlin 90,25, Paris 14,90, New York 3,783, Amsterdam 152,00 Züri) 73,15, Helsingtors 9,57, Antwerpen —,— Stockholm 102,00, Kopenhagen 101,55, Nom 20,70, Prag 11,30, Wien 93,50.

M oskau, 16. September. (W. T. B.) (Ankaufkurse, mitgeteilt von der Garantie- und Kredit - Bank für den Osten A.-G. In Tscherwonzen.) 1000 englishe Pfund 943,50, 1000 Dollar 194,00, 1000 \{wedishe Kronen 52,05, 1000 finnische Mark 4,87.

London, 17. September. (W.T.B.) Silber 25/16, Silber auf

WLeferung 251/16. Wertpapiere.

Frankfurt a. M., 16. September. (W. T.B.) Oesterreichische Kreditanstalt 43,00, Adlerwerke 112,50, Aschaffenburger Zellstoff 205,00, Lothringer Zement 20,00, D. Gold- u. Silber - Scheideanst. 215,50, Frankf. Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 74,50, Hilpert Maschinen 77,50, Phil. Holzmann 199,50, Holzverkoblungs - Industrie 71,50, Wayß u. Freytag 163,50.

Hamburg, 17. September. (W.T.B.) (Schlußkurfe.) Commerz- u. Privatbank 176,00, Vereinsbank 156,75, LUibeck - Büchen 108,00, Schantungbabn 8,00, Hambg.-Amerika Paketf. 150,00, Hamburg- Südamerika —,—, Nordd. Lloyd —,— Nerein. Elbschiffahrt 75 B, Calmon Asbest 48,00 Harburg-Wiener Gummi 94,590 B, Oltten}en Eisen 20,00, Alsen Zement 231,00, Anglo Guano 101,00, Märk. Guano —,—, Dynamit Nobel —,—, Holstenbrauerei 212,00, Neu Guinea 8,90, Otavi Minen 33,50. Freiverkehr. Sloman Salpeter 92 B.

W ien, 17. September. (W. T. B.) (In Schillingen.) NVölkers bundanleihe 106,60, 4 9/9 Elisabethbahn Prior. 400 u. 2000 4 23,9L, 4 9/9 Glijabethbahn div. Stücke 68,25, 54 9/6 Elijabethbahn Linz Budweis —,—, 9 9/6 Elisabethbahn Salzburg—Tirol 40,00, Galiz, Karl Ludwigbahn —,—, Rudolfsbahn, Silber 12,65, Vorarlberger Bahn 12,65, Staatseisenbahnge|. Prior. —,—, 4 °/96 Dux Boden- bachex Prior: ——, 3% Dux - Bodenbacher Prior. —,—, 4 % Kaschau - Oderberger Eisenbahn 15,80, Türkische Eisenbahnanleihe 47,75, Oesterr. Kreditanstalt 70,80, Wiener Bankverein 30,49, Oesterreichishe Nationalbank 254,00, Donau - Dampfschiffahrts- Gefellschaft 122,00, Ferdinands Nordbalbn 12,30, Fünfkirchen-Barcser Eisenbahn —,—, Graz - Köflacher Eisenbahn- u. Bergb.-Ges. —,— Staatseisenbahn « Gesellshaft 34,10, Scheidemandel, A.-G. f. chem. Prod. —,—, A. E. G. Union Elektr.-Ges. 42,70, Siemen8-Schuckerke werk, österr. 25,85, Brown Boveri - Werke, österr. 19,75, Alpine Montan-Gesellschaft, österr. 50,20, Daimler Motoren A. G., österr. 0,67, vorm. Sfkodawerke i. Pilsen A. G. 216,50, Oesterr. Waffens fabrik (Steyr. Werke) 32,49.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. . Niederlassung 2c. von Nehtsanwälten. . Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung. . Bankausweise. NVerschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

e- Ee: ————_————— Œ- Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “P Ó B | der Gerichtsstelle, Neue Friedrichstr. 13/15, | widrigenfalls die Kraftloserklärung der 1170 B. G.-B. beantragt. Die Gläu- | [53742] Nufgebot, 2 u Ce Die, Cl- IlI. Stodwerk, Zimmer Nr. 113/115, | Urkunden erfolgen wird. bigerin wird aufgefordert, spätestens in} Der Altfißer Frit Wisbar aus JIodgallen versteigert werden das in Berlin, Straß- Buer, den 9. September 1927. dem auf den 30. November 1927, | hat beantragt, feinen Sohn, den Kriegs

= burger Straße 98, belegene, [ust- und Fundsachen, buche vom Schönhausertorbezirk Band

im Grund- Das Amtsgericht.

(53737) Aufgebot. S Der Kolon Friedrich Niemeyer in Löhne,

vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | verschollenen Landwehrmann Gustav Franz zeichneten Gericht anberaumten Aufgebots- | Wisbar, seit dem 7. November 1914 termin ihre Rechte anzumelden und die | zum Kriegsdienst eingezogen und zwar

f il d l Blatt Nr. 2236 (eingetragener Eigentümer j i 1 u e Ungen U. erg « [am 24. August 1927, dem Tage der Ein- Nr. 23, hat das Aufgebot der unbekannten Urkunde vorzulegen, widrigenfalls ihre | zum Landwehrinfanterieregiment Nr. 24,

Im Wege der Zwangtvoll|treckung |oll

Nr. 113/115, versteigert werden das in

Blatt Nr. 2948 (eingetragener Eigentümer

s B : V i rasvermerks: Bank- Anfra ; ä [53/36] Zwangsversteigerung. IRUANE DO De R prnn Gläubiger der im Grundbuch von Löhne

aroß, Grundsteuecmutterrolle Art. 3084, bezeichneten Post

Berlin, Manteuffelstraße 122, belegene, im | 4 s Grundbuche von der Luifenstadt Band 60 P agr ide r B D E NT Ee

Löhne eingetragenen Hypothek von31 Talern in Kurant beantragt. Die Gläubiger der [53743] werden aufgefordert, | *

2 a 70 qm

Ausschließung

G S A folgen wird. l 3 ; O6 tragene Grundstück: Vorderwohngebäude Vand V1 Blatt 379 in Abt. 11 unter Wusterhausen a. Dofse, den 16. Sep- | Verschollene wird aufgefordert, sih #\pä- am 8, Dezember Ae 11 Uhr, mit linkem Seitenfkügel, abgesoudertem Nr. 1 für die er Ben 9 Kindex tember 1927 T & o H 1s E A 1 - Z C : *

U e ole Rie Steduert aus Stalt und Hot, Gemarkung Berlin, | des Deuertings Johan riedrich T p 2 l , Kartenblatt t07, Parzelle 18,

mit ihrem NRechie er- | 12. Kompagnie, zuleßt wohnhaft in Jods- gallen, für tot zu erklären. Der bezeichnete

testens in dem auf den 30, Mai 1928,

Das Amtsgericht. vormittags 9 Uhr,vor dem unterzeichneten

Gericht anberaumten Aufgebotstermin zit Aufgebot. melden, widrigenfalls die Todeserklärun

CuE i Der Arbeiter Robert Speckmann in | erfolgen wird. An alle, welche Auskunft e R E E aaa } gina Berlin-Lichtenberg, Nöderstraße, Kolonie | über Leben oder Tod des Verschollenen zit Berlin, den 12. September 1927. 2 g x Erdmannsrub, Laube 52, hat beantragt, | erteilen vermögen, ergeht die Aufkorderung,

am 9. Augu\t 1927, dem Tage der Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 35. unterzeichneten Gericht, Zimmer 18, an- den verschollenen Eigentümer Josef Spe- spätestens im Aufgebotstermine dem Gé-

Eintragung des Verstäyerungsvermerks: Kaufmann Hugo Grabert zu ELUN) ein- [53739] t y y È itc - ) e S ,

etragene Grundstück: a) Vorderwohn Der Bierverkeger

aus mit abge}tondertem Klosett und zwei | ; : Hôten, von denen der erfte teiiweife unter- Buer, UÜrbanusftraße 15, hat das Auf- Amtsgericht. Felleit ist b) Stall und Nemise links gebot des verlorengegangenen Hypotheken- S

' j briefes vom 19. 1. 1922 über die im | [53738] Aufgebot,

Carl Schütte in Nechten auëge|chlossen werden.

beraumten Aufgebotstermin ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls sie mit ihren

maun, zuleßt wohnhaft in Flötenftein, | riht Anzeige zu maden.

Ly m zu n, M g a Nane Bon, Les 10. Ee 1927. 2 c \{ollene wird aufgefordert, sich späteftens misgericht. Bat-Oeynhausen,13 September1927. in dem auf den 3. April 1928, vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten | [53741] Bekanntmachuug.

Gericht, Zimmer Nr. 1, anberaumten Auf-| Das Amtsgericht Oettingen (Bayern)

c) Doppelquerwohngebäude, Gemarkung | zrundbuche von Buer Band 65 Blatt 1400 | Der Arbeiter Rudolf Peters in Dreeg | gebotstermine zu melden, widrigenfails die erläßt folgendes Aufgebot : Der Kaufmann

Herlin, Kartenblatt 47, Parzelle 641/222, 6a 37 qm groß, Grundsteuermutterrolle Art. 6794, Nugzungéwert 10 650 4, Ge- bäudesteuerrolle Nr. 1719. 87. K. 123, 27, Berlin, den 10. September 1927.

pätestens in dem auf den

in Abt. 111 Nr. 9 für den Antragsteller | hat das Aufgebot zur Ausfchließung der | Todeserklärung etfolgen wird. An alle, | Emil Beyhl von Oettingen hat als eingetragene Restkaufgeldhypothef von 7000 Gläubigerin der auf dem ihm gehörigen | welche Auskunft über Leben oder Tod | Nachhlaßpfleger für die am 29. 11. 1924 (siebentausend) Mark beantragt. Der Grundbuchblatt Drectß Blatt Nr. 86 in | des Verfchollenen zu erteilen vermögen, | verstorbene Maria Rex von Oettingen, Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | Abteilung 1E unter Nr. 3 für die ver- | ergeht die Aufforderung, spätestens im |den Antrag gestellt, den verschollenea

17. März | ehelichte Bahnmeifter Heidepriem, Auguste, | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige | Essigfabrikantensohn Louis Rex vot

tY Maat Eta S s D Amtsgericht Berlin-Viitte. Abt. 87, 1928, vormittags 10 Uhr, vor dem k geb. Paaschen, zu Hagenow, aus der | zu machen. s [53735] Zwangsverfteigerung. _ [unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 31, Ürkfunde vom 9. Oktober 1867 ein- | 1. November 1927 fällt fort. für tot zu erklären. Der Verschollene, Fm Wege der Zwangsvollstreckung foll | anberaumten Aufgebotstermine seîne Rechte f geträgenen, an fie abgetretenen Varlehns- Baldenburg, den 9. September 1927. | Louis Rex von Oettingen, wird daher

am 18, November 1927, 10 Uhr, an! anzumelden und die Urkunde vorzulegen, ! hypothek von 150 Taler = 450.6 gemäß Das Amtsgericht.

Der Aufgebotstermin am | Oettingen, zuleßt wohnhaft in Oettingen,

áufgefordert, sich späteiens in dem auf

E ————_—_—E

Börsen-Beilage

zum Deutschen ReichS2anzeiger und B Berliner Börse vom 17. Septe

reußischen Staatsanzeiger mber

Ne. 219.

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 M. 1 österr. Gulden (Gold) = 2,00 .4. 1 Gld, öfterr. W.= 1,70 Á. 1 Ar. ung. oder tshech. W.=0,85 . 7 Gld. \üdd. W. == 12,00 4. 1 Old. holl. W.=1,70 4. 1 Mark Banco =1,50 4. 1 Schilling österr. W.= 10000 Kr. 1 sffand. Krone == 1,125 4. 1 Nubel (alter Kredit-Rbl.) 2,16 #, 1 alter Goldrubel =83,20 46. 1 Peso (Gold) = 4,00 # 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar = 4,20 h 1 Pfund Sterling = 20,40 4. 1 Shanghai - Tael 2,50 M. 1 Dinar = 3,40 #. 1 Yen = 2,10 4. 1 Zloty. 1 Danztger Gulden == 0,80 4.

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X bes sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien lieferbar sind.

Das hinter einem Wertpapier befindliche Zeichen ° bedeutet, baß eine amtliche Preisfeststelung gegen- wärtig nicht stattfindet.

Das hinter einem Wertpapter bedeutet # für 1 Million.

Die den Aktien in der zweiten Spalte betgefligten Bisfern bezeihnen den vorleßten, die in der dritten Spalte beigefügten den legten zur Ausschilttung ge- kommenen Gewinnanteil. Js nur ein Gewinn- ergebnis angegeben, ss ist es daßjenige des vorleßten Geschäft8jahrs Be“ Die Notierungen für Telegraphifce Aus zahlung sowie für Ausländische Banknoten befinden si fortlaufend unter „Sandel und Gewerbe“

B Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächsten Bbrsen- tage in der Spalte „Voriger Nurs‘‘ bes richtigt werden. JFrrtiümliche, päter atte Lich vichtiggestelte Notierungen twerden möglich}t bald am Schluf: des Kurszettels als „Berichtigung“/ mitgeteilt.

BaukDiskonut.

Berlin 6 (Lombard 7). Danzig 6 (Lombard 7). Amsterdam 3%. Brlifsel 5. Helfingfors 6%. Jtalien 7, Kopenhagen 5. Loudon 44. Madrid s. Oslo 43.

Paris 5. Prag 5. Schweiz 3% Stockholm 4. Wien 68.

Deutsche Staatsanleihen mit Bins8berechnung. | Heutiger | Voriger | Kurs 47. De 16, 9, 6h Dt.Wertbest,An1.23 10-1000Doll,f.1.12.32 1.12 196b G 96 G 6 do. 10—1000D.,f.35 1.9 193,15ebG |93,15eb G 6ÿDt.Neihs8-A.27uk37| 1.2.8 187,56 (87,56 G 8 4 Di Neichssch, „R“ (Goldur.),bis 30.11.26 LYausl. f. 100GM 1.12 1906 G 20b G 62h Dt. Neichspost Schah F. 11.2, rz,30 1.10 194,6b G 94,76 6%4 Preuß. Staats\{ch.| 1.3 : riic. 1.3. 2Azahlb1L.1497.16 |97bG 64h do. 14.1.10.30/ 1.10 95,56 95,5 G 6 ÿ Baden Staat RM-=- Anl. 27 unk, 1.2.32| 1.2,8 86,96 8E,8b G 6h BayernStaat RM- Anl. 27,kdb.ab1.9.34}) 1.3.9 186,9b G 86,9b G 74 do. Staatsscha 1.4 A ritz, 1, 4. 2Nzahlb. 2.1/97,4b G 97,4b G 7YBraunsch.Staats\ch{. rüdz, 1.10. 29| 1.10 [96,866 96,86 7 Lippe Staatsschab 4 rz. 2. 1. 29 1.1 11006 100 G 7h Liibect Staats\{chaß ritäz. 1. 7, 29 CGLT —_ _—— 17h Mecklbg. - Schwer. Neicch83m.-Aul. 1926 tilgb, ab 27} 1.4.10 191,5b 91,5b 644 do.Staatäsch..rz.20 4,3b.2.1/9636 198,36 6 SachsenStaat NM= Anl. 27, uk. 1.10. 35] 1,4.10 /86,7h G 86,8b G 7h Sachs. Staatsschaß NMN.1,fäll. 1.7.29 1.7 196,96 96,9 G 17% do. N.2, fäll. 1.7.30 1.7 197,386 97,3B 7h Thür. Staat3anl!. .v.1926 au81.ab 1.3.30 1,3,9 82,756 G 192,75b 7h do. NM- A, 27 Ù.

pury

{ Lt, B, fällig 1.1.32) 1,1,7 191,5b 91,5h

6% Witrttbg. Staat3- {haß Gr.1, fäll.1.3.29 1.3 196,38 96,33

__ Vet nachfolgenden Wertpapieren

ällt die Berechnung der Stückzinsen fort,

Dt, Ank. - Auslosg3\{ch. eins{chl. /, Ablös.- Schein Nr.1—60000}f f. H. in 4 {55b 6 55b G Ditsch.Anl.-Ablösgsch. ohneAuslosgssch2ein bo. [15,66B H5,5bB Dye Wertbest. Anl. .5 Doll.,fäll.2.9.35) bo, {1006 —,—_ 6 Meclenburg -Schwer. Anl,-Auslosungs\{. eins{chl.1/,Ablösgssh.| do. 153,5 6 53,5b

Deutsche Schuygebiet-| |

Anleihe ...…..--«. [4 { 1.1.7 | 9,36 9,3b Anhait. Staat 1919../4 | 1.4.10} —,— Bayern Ld3k. - Nent.

fonv. neue Stüde|/34 1.6,12| —,— gu Bxemen 1919 unk. 30/44 1.4.10} Do, 1920/44 1.4.10} —,— “do. 1922, 1923/44 1.5.11] —,— d9.08,09,11,9k,31.12.23/4 |versch.] —,=— do.387-99,05,4k31,12.23/34 do. | —,-— p do. 96, 02, qel.31.12.28/3 | 1.4.10) —__— Hambg.Staats-Rente|34 1.2,8 j —— m ci ‘do. amort.St.-A.19 A 44] 1.4.10 —,— —__— do. do. 1919 B kfleine|444 1.1.7 | —— _— , do, do. 10000 bis 100 000 M144 1.1.7 | —,— bo. bo. 500000 4/4 1.1.7 | —,— g do. do.St.-Anl.1900/4 | 1.1.7 | —— _— do. 07,08,09 Ser. 1,2, 11,18 r3.53,14 rz. 55/4 | vers} -—,— do. 1887,91,93, 99,94 o. —— g

4 3 do. 1886, 97, 1902/3 | do. | —,— —_— Lübed 1923 unk. 26/9 | 1.8,9 | —— it d Sächs. Mk.-A. 23, uk.26/8 | 1.1 —_— 2 Württembq. N. 36-42]4 versch.

Preußische Rentenbriefe. Gekündigte und ungeklindigte Stüe, verlofte und unverloste Stücke.

4,3Xh Brandenb., agft.b.31.12.17/15,3b B 15,15 G 4,3446 do, später außgegebe i —_— 18b 1756

4,3%h Hannov.,außgst.b.31.12.17

4,3 do. später außgegebeni —,— ——_— 4,3% Hess.-Naf\., agt. b.31.12.17f —,— _—— 4,3 o, später ausgegeben] —,— —_— 4 44 Lauenburger, agst. b.31.12.17] —,— _— 4% do. später auBgegeben] —,— —— 4,34 Pomm.,au3gest.b.31.12.1715,45b 15,45b 4,358 do. später außgegeben] —,— —— 4, 3L Posenslhe, agst. b. 31.12.17] —,— _,— 4,3 bo. später ausgegeben] —,= i jus

4,3% Preußische Osto u. West „att8gest.b. 31.12.17/10,6 B 10,50b @ 4,3 do, später au8gegeben| —,—- _—— 4, 34% Nh.u.Westf.,agst.b.31.12.17/17,45b 16,8 G 4,3% do, später außgegeben} —- _— «8 Sächsische, agst. b. 81.12.17/16,4b 15,96 4,3 do. später auLgegebeni —,— -

tieutiger j Voriger

Heutiger | Voriger Maniigar 1 Banúger

4, 3/3 Séhlesische, agt. b. 81.12.17 do. später au2gegeben 4, 3/4 Schl.sHolst.,agst.b.31.12.17 bo. später au8gegeben

Kreditanstalten öffentlicher Körper|Mhaften.

Lipp. Laudesbkt. 1—9144] v.Lipp.Landess\p.u.L.

Oldenbg. staatl, Kred.s4

J E

Sach\.-Altenb. Landb. 3% d

. Cobg.Landrbk.1-4/4

. Gotha Landkred.|4

). 02, 03, 05/34 . «Mein. Ldkrd.,gek./4

S chwurzbg- - Nudolst. Lat, aodoees

G 0.

. oSonder3h.Land- kredit, gek. 1. 4. 24/3% Ohne Binsscheinbogen

Dresdner Grund- renten-Anst, Pfdbr.

J I IANA E L

co

do. do. S. 3, 4, 6 N|: Grundrentenbr.

Sächs.ldw. Pf. b.S.23,

S

do. Kreditbr. b. S.22,

o

Brandenb. Komm. 23 (Giroverb.),gk.1.7.24/8% do. do. 19,20, g?t.1.5.24/4% Deutsche Kom. Kred. 20/4%

Hannov. Komm, 1928

E O E ck

*

A J J A brt

Pomm.Komm.S.11.2 Kurou.Neum.Schuldv] +| *) inf. 7—15 %.

=/

+ Binsf. 5—15 ß.

Deutsche Provinzialanleihen. Mit Hinsberechnung. Brandenburg. Prov. Reich8m.26,kdb.ab 32 Hannov. Prov. RM N.2B, 4B u.5B,tg.27 do. do. R.3 B, rz.103

A

Niederschles. Provinz R.-M. 26, x5. ab 32 Oberschl. Prv.Bk, Gold R. 1, rs. 100, Uf. 8117 Komm. - Anl. 1 Buchst. À,x3.100,uk.31/| OstpreußenProv,RM=- Anl, 27 A. 14, uk. 32 Sachj. Pr. Reichsmark Au3g. 13 unk. 33

. Aq. 15, uk. 267 . Ausg. 16 A.1\7 . Aus3g.16 A. 2/6 Ohne Hinsberetl Brandeub.Prov. 08-11] Neihe 138—26, 1912] Reihe 27—33, 1914| Reihe 34—52 .…..- 4

do, Cassel. 2dskr. E 2

Ser. 29 unk, 30/4 Hannoversche

Ser. 9, gek. 1. 5. 243% Oberhess.Prov20uk.26 45

Ostpreuß. Prov. Ag.12/44 PonmernProvA.17Þ| * . Au3gabe 16... . Ausg. 14, Ser. 4/15 , do. Ib on cue 9 , do. 6—14....

, A.1894,1897,1900 3% 1.4. ; Au3g. 14 . 3% 1.1. Nheinprovinz 22, 2376 do. 1000000 11.500000 |6

do.

Sächsische Prov

do. do. Ausg. 9 77

do. Au3g.5—7/4

Schle8w.-Holst, Prov. | Ausg. 12 Þ|/**

o. do.Au3g.101.11F| }

do, Ausg, 6 U.7/4 do. 98, 02, 05,|

g S Ntbr. 4

€) Binsf. 3-—20§.

Kreisanlethen. Anklam. Kreis 1901.

Haders8leb.Kr.10 ukv Lauenbg. Kreis 1919 Lebus Kreis 1910, Dffenbach Kreis 1919

f j j j fs bi j a 00S

Stadtanleihen.

Aachen 22 A. 23 U. 24 do. 17, 21 Ausg. 22 Altona 44444441923

Aschaffenburg. -1201

Barmen 07, rz. 41/40

do. 1904,05, gek.1.3.24

Berlin „+1923 F * Zinsf. 8—18 y

1922 Aus8g. 1 1922 Aug. 2

f js s I jm b S

E P Pee DSDDS

D RIEZFL

d do. Groß Verb, 1919

Berl. Stadtsynode 99, 1908, 12, gek, 1. 7.24

1905, gek. 1. T. 24/2 Bonn 1914 #, 1919 Oremau 1906 x, 1909

8

d d Uo 25 C5 C A d a

0, Charlottenbur

IL, Ub do. 1902, gek. 2. 1. 24! Coblenz.» «+1919 d 19

0.

Coburg ......--109 Cottbus 1909 X 1913 Darmstadt... 1920 1913, 1919, 20 Dessau 1896, gk. 1. 7. 23144

Deuts@&-Eylau „.1907 Dresden «1905 DuiB3burg „.« « «+1921

do. 1899, 07, 09 do. 1913 do. 188, 1889/8

do. 1896, 02 N 3k Düren H1899, J 1901 do. G 1891 fv.13% Düsseldorf1900,08,11

ge!. 1, 6.24

do. 1900, ge!. 1,5. 24/: Elbing 08,09, gk.1.2.24/4

do. 1918, gek. 1, T. 24

do. 1903, gef. 1. 2. 24/3% Emden08,J,gk1.5.24 Erfurt 1893, 01 X, 08,

1910,14, gek. 1.10.28)4 do. 93 N, 01 x, gk. 23/:

Eschwege «-««- «+1911

Essen s « « - +1922

do. 16. Ag. 19 (ag. 20)

Flensburg12 N ,gt.24/4 Frankfurt a, M. 23 +/

do, 1910, 11, gef.

do. 1918/4

do. 19 (1L—s3. Ausg.)

1920 (1.Au83g.),gek. do. 18999, get. do, 1901 x

Frankfurt D. 14 ukv.25/4

do. 1919 1.11.2. AUßBg.

Fraustadt „.... 1898

Freiburg t. Br. 1919 Fürth i. B. „.. +1923 do. 1920 ufv. 19256

do. 1901 /3%

Fulda.......1907 N

Gießen 1907,09,12,14/- do. 1905/3!

Gotha „+1928 Hagen 1919 M «.-«« Halberstadt 1912, 19 Halle, 1900, 05, 10 do. 1919

do. 1892 |3%

0, 1900/8 Heibelbg.07,g?.1.11.28/4 Do. 1908, gef. 1.10.28/3% Heilbronn ...1897 N |4 Herford 1910, rück3.39|4

d

Köln,..1923 unt. 83F do, 1912 Abt. 8 do, 1919 unk. 29 do, 1920 unk. 30 do 1922

Koustanz 02,0et.1.9.28

Krefeld... 1901, 1909

do. 06,07, get.30.6.24

do. 1913, gek. 30. 6.24

do.88,01,03, g?.30,6.24 Langensalza .… „1908 Lichtenberg(Bln) 1918 Ludwigshafen .. 1906 do. 1890, 94, 1900,02

Magdeburg 1913, L.-—4,. Abt. ukv. 81 do. Stadt-Pfdbr. 9.1

Mainz 1922 Lit. C do, 1922 Lit. B do. 19 Lit.V,V,uk.29 do, 20 Lit. W unk. 30

Mannheim 1922 do, 1914, get. 1.1.24 do. 1901, 1906, 1907

1908, 12, geï.1.1.24/4

do. 19 I.Ag., gk.1.9.2

24/4 do. 19 IL.À., gf.1.2.25/4 5/4

do. 1920, gek. 1.11.2

do. 1888, gef. 1. 1. 24|/3% do. 1897,98, gl.1.1.24/3% do. 1904, 1905, gef.18% Merseburg 1901/4 Mühlhausen t. Thür. 1919 VI|4 Müllheim (Ruhr)1909 Em.11,13, uf. 81,35 do, 1914 do 1919 unf, 80 München „..-+-1921| «h 0. 1919 M.-Gladbah11X,uk36 Münster 08, gk. 1.10.23 do. 1897, gef. 1.10.28 Nordhausen „.--1908 Nürnberg «+1914 do. 1920 unk. 80 do. 1908 Dffenbach a. M. 1920 Oppeln (2 N,gt.81.1.24 Pforzheim 01, 07, 10, 1912, 1920 do. 95, 05, get.1.11.28 Pirmasens 99, 30.,4.24 Plauen 08, get.30.6.,24 do. 1908 Pots3dam19X,gk.1.7.24 Quedlinburg 1908 F Regensburg 1908, 09 do: 97 N, 01-08, 05 do, 1889 Nemschetid 00, gk.2.1.23 Rheydt 1899 Ser. 4 do, 1918 N do. 1891 Rosto .…. 1919, 1920 do. 81,84,03, gf.1.7.24 do. 1895, gef. L. T. 24 Saarbrütken 14 8.Ag. Sehwerin i. M. 1897, gek. 1. 5.24 Spandau 09 X, 1.10.23 Stendal 01, gek. 1.1.24 do, 1908, gek. 1. 4. 24 do. 1903, gek. 1. 4. 24 Stettin V ......1928

*) Bin6f. 8—15 §.

Stolp i. Pomm... F Stuttgart 19,06,Ag.19 Trier14,1.1.2.A. Uk.26 do. 1919 unk, 30 Viersen 1904, qt.2.1.24 Weimar 1888,gk.1.1.24 Wiesbad, 1908 1.Aus- gabe, rüdz. 19837

do. 1920 1, Ausg., 21 2.Ag., gek.1.10.24 do, 18 Ag. 19 1. u. TI., gek. 1. T. 24 Wilmersd. (Bln.) 1913

Deutsche Pfandbriefe.

(Die durch * gekennzeichneten Pfandbriefe find: nah den von den Landschaften gemahten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 außgegeben anzusehen.) Geklindigte und ungekündigte Stütte, verloste und unverloste Stllcke.

*Z3/% Calenberg. Kred. Ser. , V (get. 1. 10. 23, 1. 4. 24 *3%4P Kur- u. Neumärk. neue *4, 8%, 3h Nur- u. Neumärk. Komm,-Ob!k,.m.Deäung8besch, Bis 84. 19 D ae» 0 M 4, 3k,8YKur-u.Neum.Kom.-Obl, *4, 81, 3Y landschaftl, Zentral m.Deckungs8besth. bi331.12.17 Nr. 1—484620 o «545 «1 4, 3%, 3% lands{haftl. Bentral, *4 8%, 34 Ostpreußisthe X, auß- gegeben bis 31. 12. 17 «»« 4, 3%, 384 Ostpreußisthe ....-- 4h Oftpr. lands{chaftl. Schuldv. «4, 3%, 8% Pommersche, auß gestellt bi8 31. 12. 17 ,...- 4, 9%, 3Y Pommersche «55°

138 (3%

ck

ck ck

U ck ck co

5 C5 e da S

f A A S T

S.

ter

UD a Ma CO C2 M N D

S-

O e A

“ck

pa jus pa Bn ps pt bu p dra bis Pra Frit Jad prt jns Þet fr br 24 2 3 3 =3 2-2 A I

pak plád pád plus pa fis E E D ils fs fs Îa CA n b na a n fa fe

ve

4 1 1 1 1 L 1 L

3

z=

R

Co = ck h O

ck

s

S

b f fa b pua fas fut pa ft fue bre be fs §4 96 f 4 "S "S 536 R S VR ih n f O D L f p A h ph F L M S 2 o I l bs j pi ba A O

EBORCER i pf ped funk pmk C É

&

2

pr

v

*4, 3%, 8% Pomm. Neul. für Kleingrundbesih, ausgestellt Din Ah. L T Se Sa E aLS 4, 3%, 3Y Pomm. Neul. für Kleingrundbesiß „....+ _ *4, 3%, 8% Sähsisthe, außge stellt biß 31. 12. 17, 4, 3%, 3h Säthsishe ..-+.«.«.*.« #44 Sächs. lands. Kreditverb. *4, 3KY Schles. Altlandshaftl. (ohne Talon) „+24... *4, 3%, 34 Schles. landschaftl. A, Q, D außsgest. bts 24. 6.17 4,3%, 3% Schles. landsch. A,0,D *4, 3%, 84 Schle8wig-Holstein ld. Kreditv. N,au8g.b.31.12.17 4,3%, 34 Schle8w.-Hlst.ld.Kreditv * 4, 38%, 8 Westfäl. bis 83. Folge, ausgestellt bis 81. 12. 17... 4, 31, 8 Westfälische b, 8. Folge *4, 3%, 8% Westpr. Ritterschaftl. Ser. I—I]I m. Deckungsbesch, biß 31. 12. 17, 4, 3%, 8h Westpr. *4, 3%, 3 Westpr. Neuland- \chaftl. mit Dedkungß8besh. bis

oon...

ed

p ba

D

vers).

_- S _ ©

1.4.10 1.1. 1.2. 1.4. 1.2.8

versch. 15,6.12

versch. 1.28 1.3.9 1.6.12 vers. X 1.4.10

\ |

*5, 4%, 4, 3/h Berliner alte außgestellt bis 81. 12. 1917.F 5, 4%, 4, 3% Berliner alte. f f Neue Berliner, außgestellt bis 31. 12. 1917.1/15,1b

4 N, 3%, 8 § Nene Berliner. . 7 4Y Brandenb.Stadtschaftsbriefe (Vorkrieg®stücke)}|

do. (Nachkriegsftücke)F| + Ohne Zinsscheinbogen u. ohn

«D eutsche Pfandbrief=| Anst. Posen Ser. 1; bis 5 unk. 30 34/4

Westf, Pfandbriefamt| f. Hausgrundstitcke. |

JIFII A I I

J l]

- 4- Ï L

A 111

J 4A T

4) A

Deutsche Lospapiere. Aug3burg. 7 Guld.-L.|—|.#p.St chw. 20 Tlr.-L.|—— Hamburg. 60 Tlx.-L. Sachs.-=Mein. 7Gld.-L.

Nusläudiiche Staatsanleihen. Die mit einer Noteuziffer versehenen Anleihen werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: L Seit 1. 4, 19.

J | J) E

114 Ill

Ï \. :

-

444 T1

A A L T A I 1111

Handel und zur amtlihen Börsen- Nuffischen Staatsanleihen findet gegenwärtig eine amtliche Preisfeststelung

Für sämtliche zum notiz zugelassenen

dde Wi)

J A4 4 T1

Bern.Kt.-A, 87 kv.

ì j

| j

do, Invest. 14 © do. Land. 98 in K do, do.02 m.T.i.K| do. do.95 m.T.i.Kj Bulg. G.-Hyp. 92

25er Nr.241561

d l

- d - B

[—

do.derNx.121561

o

do. 2er Nx. 61551

"2

1er Nr.1-20000 DäntscheSt.-A.97 Egyptischegar.i.L do. priv. i. Frs.| do.25000,12500Fr do. 2500,/500 Jr.| Els.-Lothr. Rente Finnl. St. »- Eifb. Grie. 4% Mon.| 1,75 do. 54 1881-84... do. 5YPir.-Lar.90 do. 43 Gold-R. 89 Stal.Rent.in Lire do. amort, S.3, 4

I 13 L141 S

F pr

| l

i ck O G5

_ S

J 2 (Fl

ooo dad. 11)

Ld

Mexik. Anl. 99 5 d Y ab

« g do. 1904 4% in 4 do, 1904 4h abg. Norw. St.94in £L

S

Dest.St.-=Schaÿ 14 angem. St. do. am. Eb.-A. ?

1000Guld. Gd, ®

mh A

S

h N i - H 4 h -

a - - -

15 00

do. angem. Stücke

1000 Guld. G.* do.do.200Guld G* do. Kronenr.?, do. kv. R. in K, °

do. Silb, in fl ©® do.Papierr.in fl Portug. 3. Spe umän.08m.T.

R RARRINS R A fn D D D

bo, 1890 in 6 16 do. do. m.Talonif. f

do. 1896 in G*| -

do. konv. in 4 j

Schwed. St.-A. 80

M D

bo. St.-R.04 t. do. do. 1906i..4

P D D Le À

Do in Ly F Le bo bo bo §5 2 f Lo

E S _—

00

_ck

Schweiz. Eidg, 12/ 4 do. do,

do. Etsenb,¿«R.90 Türk. Adm.-Anl. do, Bgd. E.-A. 1 do. do. Ser. 2 do, fons.A. 1690 do. unifiz. 03, 06 TürkenAul1.05i

do, SBollobi.11S.1 do. 400 Fr.-Lo Ung. St.-R. 18

ck_

eo, A

f tun p ps P pa fins fa F fa fa fa po tot b

wr 77 ck e ‘e E V a

E

ck* edt K fa L b bo Fe

wm

do, Goldr. in fl.#

do. St.-R. 1910

do. Kron,-Rente ® do.StsR.97 inK.* do, Gold-A. f. d,

do. do. ber u.1er 4 do.Grdentl.-Db,2

* j N, Nr. 41—46 Uu, 51, ** 4, K, Nr. 18—28 Uu. 26, N. Nr, 16—21 U. 24, {{ f. K, Nr. 82—?7 u, 90,

T0. S

N Am om

co f au i m

S

S Fus Fel .

Bs fia fas pa A JA fri fs ps

So a M _

Bromberg 95, gek. Bukar. 88 kv.in 4 do. 95 m.T.in 4 do. 98 m.T. in 4 Budapest 14 m.T. do. 1914 abgest. do. 96i.K.gff1.3.25 Christiania 1903 Colmar(ElHaß)07 Danzig14XAg.19 Gnesen 01,07m.T do. 1901 m. Tal. Gothenb. 90 S. À do. 1906 Graudenz 1900* Helsingfors 1900 do. 1902 D És esa Hohensalza 1897 fr. Jnowrazlaw Kopenhag.92 in do. 1910-11 in 4 do. 1886 in 4 do. 1895 in M Kvrotosch.1900S.1| Lissab, 86 S.1,2**] do. 400 M Mosk. abg. S. 204 27,28, 5000 RbI.!| do. 1000-100 » Mosk. abg. S. 30} bis 33, 5000 RbL.| Mo381.1000-100R.| do. S.34,35, 88,| 39, 5000 RbL.! do. 1000-100 ...| Múilhaus. t. E. 06,/ 07, 18 N, f | 1

10 f fa. C0 TO fn Ds

Posen 00,05,08 gf.

Sofia Stadt... Stoh, (E. 83-84)

1880 in M do. 1696 in do. 1887|

Straßb. t. E.1909/ (u. Ausg. 1911)|

do. 1913| Thorn 1900,06,09/ do, 1895|

ZürichStadt89iF|

Sonstige

Budap.HptsiSpar au8gst.b.31.12.96 Chil.Hp.G.-Pf. 12 Dän.Lmb.-D.S.4 rüdckzaHhlb. 110 do. do, do.Inselst.-B.gar. do.do.Kr.-Ver.S.9 Finuländ.Hyp-V. äSFütläud. Bdk. gar. do, Kr.V. S.5i.K do. do. S. 5inK do. do. S, 6 inK Kopenh. Hausbes. Mex. VBew.Anl. 4% gesamt?db.à101

Pest.U.K.B.,S.2,3 Poln. Pf. 8000 N. do, 1000-100 R.

Posen.Prov. m.T. do. 1888, 92, 95,

98, 01 m. T.

do. 1895 m. T. Raab-Gr. P.-A.* do. Anrechtss{. Schwed. Hp. 78Uukv do.78 in.4 fiündb. do. Hyp. abg. 78 du. Stähbt.sPf. 82

do. do. 02 U. do. do, 1906

Stockh.Intg3.Pfd. 1885, 86, 87 in K.

do. do. 1894 inK.!

Ung.Tem.-Bg.iK., do. Bod.oKr.-Pf.|

do. do. i, K.

C3 e s C5 fa

verlo8b,u. uver

do, do. do da do. do, do. do.

do, do. do. do, do. do, do. do. do,

do do. do.

Mi MeintngerHyp.-B do. do, do. do, do, do. do. do.

ämtlich mit neuen Bogen der Caisse-Commune. 1 do,

N S do. do. do. do. do, do, do, do. do. do, do.

do, do.

1927

| Heutiger | Voriger Kurs

Ausländishe Stadtanleihen.

4

O

§5 fs fiás fas feu Fut ps fes ba o M o a 24 I

©

S2]

cat

s S

do. 94, 03, gek.24| 83

Co e F

Ja L- 111

* i R, 1.10.20, *S.1i.&.1.1.17,S.2 i. K. 1.7.1

ausländische Anleihen.

en bo wm

_

S S ny

04 P

S

M pt p jt jun frdk fai feuci fred fernt Jort

i Co Cn f éo Co p Co Co on TO Do O

a oh inf M f a 2 fi Fa fas A s 4 D A 2

do. 4Lh abg. fr. Nrd.Pf.Wib.S1,2| 4

Norweg. Hyv. 871} 8% Oest.Krd.esL. v. 58\fr.B.

O f Fa bo Sm

[s Raa R Ss e 4 l Dn

D

& eo co S ea

O Wte Q@Zs -

a a L gu 1 DO S S C O S fs jn fs _

S F —_ mm S

0 OOHODT7

S Fs 16a j N je j et

do. do. Neg.-Pfbr.| 4 do. Spk.-Ztr. 1, 21 4 * ohne Ancehts\{. f.

C) i ps P ja p fs 2

Pfandbriefe und Schuld rschreib, deutscher Sypothekenbauken.

Yufwertungsberechtigte Pfandbriefe u Shuldverschr, veutsch. Hypoth.-Bk. find gem.Bekanntrt«. v. 26.3.26 ohns Hinsscheinbogen u. ohne Erneuerung (Die dur * gekennzeihneten Pfandbriefe u. Schulds verschreibungen find nah den vou den Geselschaften gema@chten Mitteilungen als vor dem 1. Januar 1918 : ausgegeben anzusehen.) Bayerische Hyp. U. Wechselbank]

loSb. N 18%) —— Berl. Hyp.-Bk. L S S.1,2*

8\chein lieferbar,

Braunschw. -Hannov. Hyp.-Bk.

Pfbr. Ser. 2—26* do. do. Komm.-ObL v. 1923Þ Dtsh.Hyp.-Bk.Kom.-Obl.S do. do, do.

do. do. G s 0 5 Frankf. Hyp.-Bk. Pfdbr.Ser. 14 Ernte, Pfandbr. -Bank Pfdbr, Ser. 43, 44, 6—62*

(fr. Frankf. H yp--Kred.-Ver.) Goth. Grdkr.-Bk. Pfd. Abt. 2-20*

do. do. do. Abt. 23a Þ do. do. Komm.-Obl. ŒEm 1

Hamburger Hyp.-Bank Pfdbr. Ser. 141-690 (4%),Ser. 1-190, Ser. 301—830 (8K) *

do. do, do, Ser. 691—730 do, do, do, Ser. 731-2430 Hann. Bodkr.-Bk,Pfd. Ser.1-16* do. do. Komii.-Obl. Sex. 1* Mecklbg. Hyp,- u. Wehsei-Bk. Komm.-Pbl. Ser. 1

p B. Pf. Ser.1-4®

do, do. Komm.-DbL. (4) do, do. do. (8—16 Mitteldts{ch. Bodkrd.-Bk. Pfdbr. Ser. 1—4, 6, 1* do, do. Grundrent. S. 2 U. 3*

Komut.-ODbL. )