1927 / 219 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Y ij

4 É

h h! A H

[50021] Bekanntmachutg.

Fn der Generalversammlung vom 15, August 1927 is beschlossen worden, je 50 Aktien von je 20 RM zu einer Aktie von 1000 NM und je 10 Aktien von je 100 NM zu einer Aktie von 1000 NM zusammenzulegen. Zum Zwee der Zuj)ammenlegung werden unsere Attio- näre aufgefordert, ihre Aftien von 20 NM und ihre Aktien von 100 RM bis zum 15. Dezember 1927 der Gesellichaft ein- zureihen. Diejenigen Aktien, die bis zu diesem Tage nicht eingereiht sind, fowie die cingereihten Aktien, die die zum Ersaß durch neue Aktien erforderlihe Zahl nit erreiden und der Gesellichaft niht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für Trastlos erflart.

Bielefeld, den 31. August 1927. Ltalter Gaa Aktiengesellschaft vormals Wilhelm Blaßmaun A. G. in Bielefeld.

Der Vorstand. Walter Gaa.

[54229] 10. Veröffentlichung.

In der Generalversammlung vom 9%, Juni 1927 ift bes{chlossen worden, das Grundkapital der Gesellschaft um 216 000 Neichzmark dadurch herabzuseßen, daß je 4 Aktien in eine Aktie zusammengelegt werden. Als spätester Termin, bis zu dem die Aktionäre ihre Aktien zum Zwecke der Zusammenlegung einzureichen haben, ist der 1. November 1927 bestimmt worden.

Aktien, die bis zum Ablauf der fest- geietten Fust nicht eingereicht werden, fowie eingereichte Aktien, welche die zum (Erjatz dunch neue Aftien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gejellshatt nicht zur Verwertung zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erklärt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden demgemäß erneut aufgefordert, ihre Aktien nebst Gewinn- und Erneuerungs|\chein bis spätestens 1. November 1927 bei dem Vorstand einzureichen und dabei zu er- Uären, ob fie ihre Aktien, soweit ihre Zahl nicht dur vier teilbar ist, der Ge- sellschaft zur Verwertung für Rechnung der Aktionäre zur Verfügung stellen.

" Dresden-A. 19, Kyffhäuserstraße 27,

am 15. September 1927. C. Stephan Aktiengesellschaft. Der Vorftand. W. v. Loeben. Ahrens. [53852] Zweite Anfforderung zur Einreichung der Aktien unserer

Gesellschaft zwecks Umtausch.

Durch die Generalversammlung vom 1. Juni 1927 ist die Zusammenlegung des Grundkapitals der Gesellschaft von nom. 846 000 RM auf nom. 690 000 Reichsmark beschlossen worden.

l, Die Ausführung der Herabseßung exfolgt:

a) durch Herabsezung des Vorzugs-

aktienkapitals auf nom. Reichsmark

90 000,— durch Einziehung der

nom. RM 6000,— Vorzugsaktien

der Reihe C, die im Besiy eincs

Konsortiums und der Gesellschaft

zur Verfügung gestellt sind.

b) dur Einziehung von nom. Reichs- mar 50 000,— Stammaktien der Reihe A und B, die im Besiy eines Konsortiums und der Gesellschast ur Verfügung gestellt sind.

c) durch Zusammenlegung der rest- lichen NM 700 000,— nom. Stamm- aktien der Reihe A und B im Ver- hältnis von 7 zu 6 zu Reichsmark 600 000,— nom. Die Husammen- legung a) hay in der Weise, daß nom. RM 350— der jeßigen Stammaktien der Reihe A Nx. 1 bis 8400 und B Nr. 1—3300 in drei neue Stammaktien zu je nom. RM 100,— umgetauscht werden.

9 Wir fordern nunmehr unsere Aktionäre auf, ihre Stammaktien der Reihe A und B nebst Gewinnanteil- cheinen und Erneuerungsscheinen unter Zeifügung eines doppelten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses bis sel 19. Oktobex 1927 bei E Ge-

ellschaftskasse in den üblihen Geschäfts- tunden einzureihen. Der Umtausch be- ginnt am 18. August 1927.

3, Soweit die von Aktionären ein-

‘gereichten Aktien die zum Ersaß durch

neue Aktien erforderliche Zahl nicht er- reihen, der Gesellschaft aber zur Ver- weriung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung A werden, werden die insgesamt auf diese eingereichten Aktien entfallenden neuen Aktien zum Börsenpreis und in Ermangelung eines solhen durch öffentlihe Versteigerung verkauft. Dex Erlös wird den Be- teiligten zur Verfügung gestellt.

4. Aktien, die bis zum Ablauf derx festgeseßten Frist nicht eingereiht wer- den, sowie eingereichte Aktien, welche die S Ersaß durch neue Aktien erforder- ihe Zahl nicht erreichen und der Ge- Gan niht zur Verwertung zux Ver- ügung gestellt werden, werden für kraft- los erftlart. An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden die entsprechen- den neuen Aktien ausgegeben. Diese neuen Aktien werden in dex unter

iffer 3 angegebenen Weise verwertet. Dex Erlös toixrd den Beteiligten zur Verfügung gestellt. Das eine der beiden eingereichten Nummernverzeichnisse wird dem Einreicher mit Quittungsvermerk zurückgegeben. Die Auslieferung unserer umgetauschten Aktien erfolgt nux gegen Rückgabe dieser Quittung. Wir sind be- rechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legi- timatron des Vorzeigers zu prüfen. Die Duxchführung des Umtausches erfolgt lostenfrei, soweit sie durch uns geschieht.

Ratibor, den 17. Septembex 1927. Herm. Reiners & Söhne Tabak-

industrie A. G.

Eduard Lingel Schuhfabrik Aktiengesellschaft zu Erfurt.

Die Aktionäre unserer Gejellschaft werden zu der am Dienêtag, den 18. Oktober 1927, nachm. 4 Uhr, in den Räumen der Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellihaft auf Aktien, Berlin, Behrenstraße 68/69, stattfindenden ordent- lichenGeneralversammlung eingeladen.

Tage®&orduung :

1. Berit des Vorstands und des Anf- sichtêrats über den Vermögenéstand und die Ergebnisse des Geschäftsjahrs 1926/27.

9. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung.

3, Beschlußtassung über die Verwendung des Neingewinns.

4. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5. Saßungsänderungen: Aenderung des 8 21 des Statuts, betr. Hinterlegung von Aktien.

6. Aussichtsratswahlen,

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aftien oder die über dieselben lautenden, nah Nummern und Bezeich- nung ausgestellten Hinterlegungsscheine der Neichsbank oder des Berliner Kassen- Bereins oder cines deutschen Notars |päâte- stens am 14. Oktober 1927

bei der Darmstädter und Nationalbank, KommanditgesellsWaft auf Aktien, Berlin, und deren Filialen in Franfk- furt a. M., Köln und Erfurt,

bei der Dresdner Bank, Berlin, und deren Filialen in Frankfurt a. M., Köl und Erfurt,

bei der Deutichen Bank, Berlin, und deren Filialen in Frankfurt a. M., Köln und (Frfurt,

bei dem Bankhaus Otto Hirsch, Frank- furt a. M., und

kei der Gesellshaftékasse in Erfurt hinterlegen. [53851]

Erfurt, den 19. September 1927.

Der Vorstand. Otto Stiefel.

[93844] Voigt & Haeffner UAktiengesell- haft, Franifurt a. M.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 10, Oktober 1927, vormittags 10 Uhr, im kleinen Sißzungssaal des Frankfurter Hofes in Frankfurt a. Main, Kaiserplatz, stattfindenden außerordent- lichen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Beshlußtassung über die Erhöhung des Aftienkapitals um NM 2 500 000 dur Ausgabe von 2500 auf den Snhaber lautenden neuen Vorzugs- aftien über je RM 1000 mit } Ge- winnberechtigung für das Geschäfts- jahr 1927 unter Auss{luß des gesetz- lien Bezugsrechts der Aktionäre und in Verbindung hiermit über Herabsetzung des Stimmrechts der bestehenden Vorzugsaktien L—U derart, daß die Vorzugèaktie über RNM 20 fortan 6 Stimmen und bei der Beschlußfassung über Aenderung der Satzungen, Besetzung des Auf- sihtérats oder Auflösung der Gesell- schast 60 Stimmen gewährt. WVe- {hlußfassung über die Ausstattung der neu zu s{haffenden Vorzugsaktien dahin, daß sie eine Vorzugsdividende von 79% mit Nachzahlungsreht und mit der Maßgabe erhalten follen, daß sie für je 1%, das an die Stammaktionäce über 709% hinaus zur Verteilung gelangt, # °/- Divis- dende, jedo nicht mehr als inëgesamt 10%, erbalten, daß sie an einem etwaigen Liquidationsetlös8 der Ge- sellihaft vor den übrigen Vorzugs- und Stammaktien mit 120 9/6 teil- nehmen und daß sie von 1937 ab zu 120 9/9 einziehbar sind.

Festsetzung der Ausgabebedingungen sowie Erteilung der Ermächtigung an den Vorstand und Aufsichtsrats- vorsitzenden, die Einzelheiten der Be- gebung festzusetzen.

2. Bischlußfassung über Aenderung der Saßungen: § 4 (Grundkapital, ent- \prehend dem Beschlusse zu 1), § 22 (Verteilung des Reingewinns, ent- \prehend dem Beschlusse zu 1), § 26 Absatz 2 (Einfügung der Worte: „Lit. Y und der Vorzugéaktien 1L— U“ hinter das Wort: „Vorzugsaktien“).

Veber die Beschlüsse zu 1 und 2 der Tagesordnung hat außer der gemeinsamen Abstimmung sämtlicher Aktionäre je eine Sonderabstimmung der Stamms- und Vor- zugsaktionäre L:— U stattzufinden.

Aktionäre, die sich an der Generalver- sammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien |pätestens am 7. Oktober d. J. bei der Gesellschaft oder, soweit sie Mitglieder einer deutschen Cffektengirobank sind, bei ihrer Cffektengirobank oder

in Berlin bei der Deutschen Bank,

in Frankfurt a. M. bei dec Deutschen Bank Filiale Frankfurt.

während der üblichen Geschäftsftunden zu hinterlegen. Die Hinterlegung is auch dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle rür fie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. Jm Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar ist die Be)cheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in Abschrift spätestens einen Tag nach Ablauf der obengenannten HinterlegungL- frist bei der Gesellschaft einzureichen.

Frankfurt a. Main, den 16. Sep- tember 1927.

Der Aufsichtsrat, H. Witscher.

[53829] C. Oppel & Co. Aft.-Sef., Bad Mergentheim.

Fn den Aufsichtsrat unserer Gesell\cha!t ist neu eingetreten Herr Landrat Dr. Ludwig Thein, Hildburghausen.

Bad Mergentheim, den 3.August 1927. Der Vorftand. Hörstte. Hösner.

[53564] (duard Anspah Uktiengesellschast, Chemnitz, Sa.

Vilauz per 31. Dezember 1924.

RM [5 An Debitorenkonto . . 50 279/26 Kassakonto F 147/50 Inventarkonto 8 500| Versicherungsprämien: n

Norausz.-Konto 4 A G2 [60 Kapitalentwertungskonto „. |_3 074/50

70 629/16 Per Rückstellung « - - l 141/77 E 95 381/94 Aktivenkapitalkonto . . 12 000|— „_ Gewinn per 31. 12. 1927 f 2 105/85 70 629/16

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1924. C N 2

An Hdlgs.-Unkoftenkonto . 11281417 „, Sfkonti- u. Dekortkonto . 9561 Pto.-Konto i 2 681/61 Gehßhälterkonto . 121 007/08 „_ Steuerkonto . . . .. . F C8898 Messespesenkonto . . . . } 3898/29 Inventarkto. (Abschreibg.) 71275 Appretureinrichtgs. - Konto

E e cado S E i 237177

Kursdiff.-Konto. - . . . } 1343/32 Gewinn per 31. 12. 1924

(Dann) «= s «« 2 105/85

RI 7SREG 1 C

91 BoLY

Per Provisionskonto . « « T 151113

0 E 13 276/20

: Appreturbetriebskonto . - | 1 358/86 51 786/19

[53853] „„Tulag“‘ Transport & Lagerhaus Gesellschaft. Bilanz für den 31. Dezember 1926,

: Aktiva. Pferdekonto: Bestand It. vorj. Bilanz - .

ab verkauft :

3 Pferde vorj. Bilanz

à 656... 1665—

2 Maultiere vori.

Bilanz à 500 . 1 000,— 2 66D 12 090

Ablcreidung - « «» « « «T 1139

15 000|—

H H

11200

Zugang 4 Pferde. . . « „f 3800

15 000 Wagenkonto : BestaniUt. vorj. Vilanz e 18000, Abjchreibung 1 300,— T 700,—

Zugang 2 400,— | 14 100¡—

Geschirre- und Dekenkonto: Bestand 1t. vorj. Bilanz

2 000, Abschreibung - 400 TG00,— Zugang 300,— | 1 900|— Utensilienkonto: Bestand lt. vorj. Bilanz . 900,—

ab verkaufte Schreib- maschine verf.

Bilanzwert 200,— | 700, Abschreibung 50, 650|— Kassakonto: Bestand S E 930149 Postscheckonto: Guthaben b. DoMedamt .. . 7947137 Fouragekonto: Bestand 100|—

Kontokorrentkonto: Außen- stände lt. besond. Ausstellung | 34 724/15 Neichsbankgirokonto: Gut-

haben bei der Reichsbank 1 192/27 Gewinn- und Verlustkonto :

Verlust 1926 .. . . . . } 5 263/33 90 234/61

Paffiva, Aktienkapitalkonto 50 000|— Neservefonds . 10 812/26

Delkrederekonto: Rükstellung auf die Außenstände Ut. vorj. Uan . f 3 100/—

Kontokorrentkonto: Schulden It. besond. Aufstellung . 11 322/35

PDenfivnskontd . .. 5 15 000|—

90 234/61

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1926.

Per Utensilienkonto . .„ 170|— Dirientento. .… . . « 377190 Effektenkonto . 327115 Speditionskonto . ¿ 116 454/20 »- Bilanzkonto . « 5 263/33

122 592/58 An Pferdekonto . . « 2 930|— » Wagenkonto . . 1 300|— Geschirr-, Deckenkonto 400|— «„ Unkostenkonto . . .. 30 113/98 L Wiens L SrG 14 127/60 ú 1 c E 73 721 |—

122 592/58

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Ge- \{äftsbüchern der Firma „Tulag“ Trans- port & Lagerhaus Gesellshaft bescheinige ih hiermit.

Berlin, den 29. April 1927, Marx Waguer.

[52687]

Unter Hinweis auf die dur die General- versammlung vom 3. August 1927 be- \{!ossene Auflösung der Export-Atktien- Gesellschaft Deutscher Fuwelen- fabrifen (Ex. A. G.) Aktiengesellschaft, Franffurt a. M., werden die Gläubiger der Gesellshaft aufgefordert, ihre An- sprüche anzumelden.

[53840] Erste Aufforderung zur Einreichung der Aktien der Aktiengesellschaft Weiden Gebr. Bauscher in Weiden (Oberpfalz) und der Porzellanfabrik Tirschenreuth A.-G. in Tirschenreuth (Bayern) zum Umtausch in Aktien der Porzellan-Fabrik Lorenz Hutschenreuther A.-G, in Selb (Bayern). Nachdem in den Generalversammlungen vom 10. Suni 1927 der Porzellanfabrik Lorenz Hutschen-

reuther A. -G., Weiden Gebr.

der Aktiengesellschaft Bauscher,

der Porzellanfabrik Tirschenreuth A.-G. die Verträge, wonach das Vermögen der zwei leßtgenannten Gejellschaften unter Anés{luß der Liquidation als Ganzes: auf die Porzellanfabrik Lorenz Hutschenreuther A..G., Selb, übertragen wird, Genehmi- gung gefunden haben und die Eintragung der Beschlüsse in das Handelsregister er- folgt ist, fordern wir die Aktionäre der erwähnten zwei von uns über- nommenen Gesellschaften auf, ihre Afftien unter den nachstehenden Be- dingungen zum Umtausch in Aktien der Porzellanfabrik Lorenz Hutschen- reuther einzureichen.

l, Die Aktien nebst Gewinnanteil- schein für 1927 u. ff. und Erneue- ruugsschein find unter Beifügung eines dopvelten, arithmetisch ge- ordneten Nummernverzeichnisses während“ der üblichen Geschäfts- stunden einzureichen:

in Berlin bei der Direction der

Disconto-Gesellschaft, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, in Dresden bei der Direction der Disconto - Gesellschaft Filiale Dresden, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, in Erfurt bei der Direction der Dis- conto-Gefellshaft, Filiale Erfurt, in Mannheim bei der Süddeutschen Disconto-Gesellschaft A.-G.,

in Meiningen bei der Direction dex Disconto-Getellschaft, Filiale Mei- ningen,

in Müncheu bei der Direction der

Disconto - Gesellschaft, Filiale München, 9

bei dem Bankhaus E. & J. Schweiß- heimer,

in Nürnberg bei der Direction der Disconto - Gesellschaft, Filiale Nürnberg, bei der Bayerischen Staatsbank. 11. Gegen a) je nom. NM 400 Aktien der A.-G. Meiden Gebr. Bauscher werden je nom. NM 300 Aktien der Porzellan- fabrik Lorenz Hutschenreuther A.-G. mit Dividendenberehtigung ab 1. 1.27, gegen

b) je nom. NM 1200 Aktien der Por-

zellanfabrifk Tirschenreuth A.-G. werden

je nom. RM 1500 Aktien der Por-

zellanfabrik Lorenz Hutschenreuther

E Dividendenberechtigung ab ausgegeben.

111. Der Umtausc erfolgt am Schalter der obengenannten Stellen kostenfrei, da- gegen wird bei Vornahme des Umtauschs im Korrespondenzwege die übliche Pro- vision in Aurehnung gebracht.

Die obenbezeihneten Annahmestellen sind bereit, den An- odec Verkauf von Bee es zu vermittela.

1V. Die Aushändigung der neuen Aktienurkunden erfolgt nah deren Fertig- stellung gegen Rückgabe der bei Ein- reihung der alten Aktien erteilten nicht übertragbaren Kafsenquittung bei der- jenigen Stelle, von welcher die Kassen- quittung ausgestellt worden ist. Die Stellen find berecht:gt, aber nicht ver- pflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Quittung zu prüfen.

V. Aktien, die trotz dicser Aufforderung nit bis zum 29. Dezember 1927 zum Umtausch oder nicht rechtzeitig eingereiht werden, werden gemäß § 290, S 305 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt in Ansehung eingereihter Aktien, die die zum Umtausch gegen neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft niht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt sind.

V1. Die an Stelle der für kraftlos er- klärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden für Nechnung der Beteiligten durch die Gesell\chaft zum Börfenpreis, in Ermangelung eines solchen durch öffent- lie Versteigerung verkauft werzen. Der Erlös unter Abzug der entstandenen Kosten wird zur Verfügung der Beteiligten ge- halten oder für sie T inberlogt werden.

VII. Aftien, welche die zum Umtausch in neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen, der Gejellschaft aber zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erflärt, und mit den an Stelle der tür fraftlos erklärten Aktien auszu- aebenden neuen Aktien wird gemäß § 290 Abs. 3 H.-G.-B. verfahren werden.

Selb, den 19 September 1927. Porzellan - Fabrik Lorenz Hutschen-

reuther Aktiengesellschafc. Der Vorstand,

[53887] Deutsche Schifsspfandbriefbank

Uktiengesellschaft. Gemäß S 26 unserer Sagung machen wir hiermit folgendes bekannt : 1. Am 30. Juni 1927 waren im Umlaufe: a) 8% Gold\chiffspfandbriefe GM 190 975

Gold- 190 975

R A E i MLCA a EEM L S mEGEG I M

GM 381 950

2, Am 30. Juni 1927 waren als

Deckung für die verausgabten Schiffs-

pfandbriefe in das Negister der Bank ein- getragen :

a) Pfandrechte an durch Schiffspfands

recht gesicherten Dey S

M 381 950 b) verpfändete Versiche- rungéforderungen . RM 909 400 Die in das Register der Bank eins getragenen Pfandrehte an durch Schiffs pfandrecht gesicherten Darlehnsforderungen find ihrem vollen Betrage nach als Deckung von Schiffépfandbriefen verwendet worden. Berlin, im August 1927. Der Vorstand.

b) unverzinélice \{chiffspfandbriefe .

[53884]

Eisen- und Stahlwerk Hoesch

Aktiengesellschaft in Dortmund.

Hiermit laden wir unsere Aktionäre zur ordentlichen Generalversamm- luug auf Dounerstag, deu 13. Ok- tober 1927, nachmittags 4 Uhr, in das „Hotel zum Römischen Kaiser“ zu Dortmund ergebenst ein.

Tagesordnung: 1. Abänderung des § 20 des Gesell-

E durch Herabseßung ex Stimmengahl der Vorzugs aktien beider Gruppen auf die

Hälfte.

92. Weitere Abänderung des § 20 des Gesellschaftsvertrags durch Strei hung des leßten Absatzes, betreffend Hinterlegung von Depotscheinen derx Reichsbank.

3. Anderweitige Stückelung der über 10 Reichsmark lautenden Stamm- aïtien.

4. Vorlage des Berichts des Vors stands über das Ges E, 1926/

1927, des Rechnungsabschlusses mik

Gewinn- und Verlustrehnung {g

wie des Prüfungsberichts des Auf-

sichtsrats.

. Genehmigung des Rechnung§= abs{lusses und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

6. Entlastung des Vorstands und Auf- E

7, Wahlen zum Aufsichtsrat.

8. Erhöhung des Stammaktienkapitals

der Gesellshaft um 16 000 000 RM

durch Ausgabe neuer, auf den Jn haber lautender, Es das Geschäfts- jahr 1927/28 halbdividendenbereh- tigter Stammaktien, und zwar

26 665 Stück über je RM 600,—

und 1 Stück über RM 1000,—-,

unter Aus\chluß des geseblichen Be-

zugsrechts der Aktionäre.

Festseßung des Mindestbetrags und der sonstigen Bedingungen für die Ausgabe der neuen Stamm- aktien. Abänderung des Gesellshaftsvers tragë gemäß den zu Punkt 8 ge- faßten Beschlüssen.

10. Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme aller derjenigen Aende=- rungen in der Fassung derx ein=- leiten Bestimmungen des Ge- sellshastsvertrags, welhe nah Durchführung der zu Punkt 8 g aßten Beschlüsse weiter erforderlich) ein sollten.

Ueber die Punkte 1, 8 und 9 haben die Jnhaber der Stammaktien und der Vorzugsaktien auch in gesonderter Ab- stimurung Beschluß zu fassen. :

Zur Ausübung des Stimmrechts 1 der Generalversammlung ist die Hinter=- legung der Aktien wenigstens % Tage vorher, also bis einschließlich den 7, Oktober 1927, erforderlih. Die Hinterlegung von Neichsbankdepot- scheinen gibt wegen der veränderten Verwahrungsbedingungen der Reichsbank kein Necht mehr zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung.

Als Hinterlegungsstellen sind be- stimmt: )

der A. Schaaffhausen'sche Bankverein

A.-G. in Köln a. Rh. Aachen, Bonn, Düren, Düsseldorf, Krefeld und Siegen,

die Dresdner Bank in Aachen,

Bochum, Koblenz, Dortmund, Düsseldorf und Köln a. Rh., die Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Bremen, Dortmund, Essen-Ruhr und Frankfurt a. M., das Bankgeschäft Hardy & Co. G. m. b. H. in Berlin

die Bank des Berliner -Kassen-Vereins

in Berlin,

die Dürener Bank in Düren, Rhld,

die Siegener Bank, Filiale der Deut-

schen Bank in Siegen,

die Essener Credit-Anstalt, Filiale der

Deutschen Bank in Essen-Ruhr, das Bankgeshäft A. Levy in Köln

a. Rh.,

die Kasse des Köln-Neue| Bexg- werksvereins in Altenessen,

M Sre in Dou.

m Falle der Hiaterlogung bei eineu deutschen Notar ift dessen Bescheiniqunh wenigstens 5 Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaft zu hinterlegen.

Dortmund, den 16. September 1927. Der Aufficht8rat. Springoxuaa, Vorsizender.

c

co

Zweite Beilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Breußischen Staatsanzeiger Ir. 219. Berlin, Montag, den 19, September 1927

N 6. Erwerbs- und Wirtshaftsgenossenschaften. 7, Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

Öffent

1. Ünterfulhung8fachen. 9. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien, Aktiengesellschaften und Deutsche Kolonialgesellschaften.

licher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark.

n —-— ——————

LŒ” Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrlictungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “R

e

6 - | C M1C A Fe Ç Serie A Nr. XXI (Fredersdorf). | 103 109 115 133 134 135 136 141 163 | 504 512 518 519 539 554 563 604 612 “Stiicke je 1 Bér. ire zt 1433| 171 172 192 194 198 202 203 208 216 | 621 628 644 646 649 663 666 674 690 1.10/34 37 00 55 73 76 T 79 87 94 99 | 225 226 236 241 246 252 254 989 290 | 715 T16 724 725 T27 728 T43 754 762

Serie A Nr. V11 (Paulsdorf- Stepeniß).

5. Kommanditgesell-

aften auf Aktien, Aktien-| „Sie s 5 Be: Poagen! | 110 118 125 143 145 162 178 188 193 291 292 802 308 308 312 819 284 S8 | 768 289 769 770 776 701 702 795 809 Stücke je Ztr. N . 62 208 219 221 227 241 250 255 265 279 | 345 368 992 409 .426 431 436 447 8 830 85 4 890 893 gesellschaften und Deutsche E Roggen: E 2E 587 289 290 316 318 322 328 330 | 481 485 510 511 518 648 552 553 558 | 918 932 959 962 963 971 979. 18 4 Ne. VIII (Bölzerbach). | 392 341 348 355 390 400 406 415 427 | 570 591 602 600" 615 627 6641 861 Wle 08 Ztr. Roggen: 1011

Kolonialgefellscasten.

5 % ige Deutsche Landeskultur- 53901} Anleihen dex [

Deutschen Aktiengejelischaft für Landeskultur in Berlin.

Nach den für die nachfolgenden An-

Stüde je 5 Ztr. R Va 141 445 474 488 489 496 538 540 556 | 691 702 711 729 730 782 737 744 752 | 1012 1017 1082 1056 1062 1070 1071 Trg“ 4 67 r ar 3 6 T N E72 592 587 588 607 608 614 626 | 770 802 807 844 848 871 891 902 937 | 1086 1093 1099 1103 1104 1118 1117

Stücke je 10 Ztr. Noggen: 127 639 643 658 666 679 681 704 714 718 | 939 952 98 991 995. [1119 1120 1139 1158 1168 1174 1176 133 135 1656 169 173. | 719 721 T46 785 800 810 828 860 868 | Stüde je 5 Btr. Roggeu: 1008/1178 1197 1209 1210 1214 1225 1264 Serie 4 Nr. IX (Laakig-Zebbin). | 881 883 885 906 921 988 939 941 945 | 1026 1033 1036 10 1051 1056 1071 | 1279 1281 1290 1301 1308 1320 1337

Stüde je 1 Zir. Roggen: 11 14 950 970 974 975 984 995. | 1079 1080 1085 1094 1097 1104 1105 | 1353 1373 1375 1378 1398 1420 1449 27 49 58 62 78 92 94 100 V Stüde je 5 Ztr. Noggen: 1018| 1130 1140 1141 1170 1196 1205 1206 | 1457 1497 1500 1504 1516 1531 1536 Siüde je 5 Ztr. Noggen: 113 1026 1039 1050 1067 1081 1098 1097 | 18 1211 1245 1249 1266 1276 1283| 1548 1553 1569 1574 1591 1592 1597

leihen bestehenden Lilgungsbestim- I Tee 0A 22e a T DEC y E 9 1677 e tarifs otto M 1928 126 13 7 154 {6 | 1114 1125 1134 1138 1149 1151 1154 | 1291 1293 1299 1314 1327 1344 1348 | 1598 1601 1640 1651 1650 1669 1677 ningen fanden nsang Be | Sclide je 10 Zir. Roggen: 194 1114 TIOO e 240 1956 1258 1265 ( 1349 1972 1877 1394 1400 1417 1424 | 1691 1707 1712 1715 1716 1724 1728

1927 in Gegenwart eines Notars die Auslosungen der Anleihen zwecks Til- gung zum 31. Dezember 1927 statt. Es

de Ie f 2s 959 934 965 280. | 1266 1269 1274 1275 1282 1283 1284 | 1428 187 1444 1452 1462 1470 1476 | 1764 1768 1771 1785 1787 1789 1799 “Stü "L o Bie medaie: Ss 1292 1295 1315 1317 1335 1344 1357 | 1505 1515 1531 1544 1571 1573 1576 | 1800 1814 1817 1830 1837 1853 1865 Roe E E E aar : : | 1597 1630 1633 1636 1638 1652 1665 | 1868 1874 1887 1899 1910 1913 1917

a ale L aICS Fal aondo V o0R c 9A 992 25 orn A 26 399 1393 1395 399 J i Dg 9 s L rener hierbei folgende Nummern a 296 O l 328 350 364 367 E T Ae G 1408 | 1676 1678 1685 1697 r E s L L a eta ett : 7 1426 o E 1ARG TA4TE | 17TT8 1785 1795 1834 1836 1843 1846 | 1992

; ¿ i Lfd L ; | 1406 43 1462 14 177 [ 836 184: 92. Serie A Ne. 1 (Wümmegenofsen- Serie A Nr. X (Burggraben- E pre 1436 1443 1462 1466 1479 1778 1785 T 1883 1887 1893 1899 | Stücte je 20 Ztr. Noggen: 2006 a : _ genossenschaft Grimmen). " Sis » Veo T en 1916 1923 1938 1942 1952 1955 1957 | 2008 2032 2036 2057 2063 2075 2083 „Stücke je 1 Zir. Roggen: 6 11| Stüce je 1 Ztr, Roggen: 4 10) Ser p mue XX11 en- | 1960 1962 1974 1983 1986 1992 1998 | 2102 2111 2121 2123 2132 2136 2147 e A Rie 16 17 21 24 30 33 76 82 96 114 1890| ice je L Ztr j S 20 90 | 2000 2157 2176 2190 2195 2196. Va - + H . _— - E

Stücke je 10 Ztr. Roggen: 105 | 141 155 162 166 168 169 174 182 196 Stücke je 16 Ztr. Roggen: 2010 Serie A Nr. XL (Fredversdorf).

108 112 126 143- 160 165 199 212 223 250 255 265 293 304 323 99 44 45 51 54 55 56 60 65 66 67 | 92 9043 2047 2051 2053 2058 2065 as i “pt 2 ch 109, 99 212 223 250 255 209 299 « 23 | 9e DE, E D ‘au 9028 2043 2047 2051 2053 2058 2065 Stiicée je 1 Ztr. Roggen: 1 4 Serie A Nr. 11 (Langenz, und | 325 372 374 375 383 389 391 393 396 68 110 117 15 139 141 146 158 194 | 5971 2083 2085 2096 2100 2105 2112 | 6 15 37 70 83 ao 104 123 124 150 Wustrauer Luch). 402 403 421 423 425 447 481 482 487 | “E 254 en e e E ce 21S | 2118 9198 2129 2131 2156 2172 2180 | 151 163 166 169 175 187 188. d) O D904 9090 0A 09 VIO DUA \ i O- - Z

À 206 As = 47 "Q RNE | 2184 2192 2195 2209 2210 2225 2238 Stücke je 10 Ztr. Noggen: 206 502 410 e n 447 en 470 t A ea | 9944 9287 9991 9993 2302 2325 9969 A Be 9492 M 5

B25 546 B4T 655 560 572 578 591 598 | 2 Sage DaN0 2419 298 UAG DA4T d O E A De Beo N G E » r O e n nan gc REO A R R 2G. COBI SELA QTEO 2446 2447 Stücke je 20 Ztr. Roggen: 293. 240 262 269 268 295 308 309 311 316 Stüde je 10 Ztr. Roggen: 606 602 606 608 S 620 L as e s j SÉR9 2476 2180 2492 2493 2510 2513 Serie 7 Nr. Set (Stobingen). 817 330 337 342 356 359 409 411 415 | 614 634 635 650 656 657 661 673 684 | 228 22 699 710 TLI 716 T2L (Af d Stücke je L Ztr. Roggen: 4 5 10

; D So 1A R E 0 VOS rar moo 799 7 7 290 2E aag | 2518 2522 2525 2531 2560 2572 2574 190 421 434 442 444 449 453 459 461 | 708 715 748 749 755 T71 776 782 795 ¡185 788 793 799 807 814 829 839 - 9200 2601 2617 2618 2630 2637 2649 | 11 12 14 16 28 47 & 78 79 86 108 121

Stücle je 1 Ztr. Roggen: 7 20 | 490. 109 126 188 202 204 206 212 219 226 | 545 546 560 567 570 572 575 582 597.

1

N 842 859 864 865 882 884 886 891 30 2 17 26 ) 2637 26 6 28 47 68 H E E [N E an 1 An i pat 2654 2658 2662 2663 2666 2680 2697 | 156 161 163 175 185 186 197 199 209 Stüde je 5 Ztr. Noggen: 503 512| Stücke je 20 Zir. Roggen: 821" "Se ie 5 Dtr. Nu 1003 | 2710 2716 2723 2752 2767 2772 2778 | 210 214 215 227 229 230 246 286 287

BiT 543 557 578 577 578 588 591. 899 839 842 853 867 869 875 878 882 | Stücke_ ie Ztr. Roggen: 03 | S779 2829 2835 2837 2851 2854 2856 | 288 289

Stücke je 10 Ztr. Roggen: 605 | 895 902 912 927 934 940 953 967 974 E E N pen E reg 1080 | 3861 2868 2879 2888 2898 2909 2925 | Stide je 5 Str. Noggen: 305 307 613 616 620 621 6% 631 635 679 694. | 984 987 998 1006 1007 1010 1012 | 1954 1930 1238 1248 1250 1256 1272 | 2948 2950 2951 2958 2963 2964 2980 | 316 322 358. :

Stücke je 20 Ztr. Roggen: 708 | 1021 1036 1039 1049 1097 1103 1119 1574 1287 1299 1316 1322 1331 1347 | 2984. Stücke je 10 Ztr. Noggen: 346. 709 711 732 788 744 754 768 760 761 | 1134 1135 1188 11562 1164 1180 1181. | 1365 1367 1373 1387 1415 1416 1488| Stüde je 20 Str. Roggen: O | Gie je 26 Ztr. Roggen: 351 364. 772 779 797 854 866 875 878 879 809 Serie A Nr. XI (Libnow). [1457 1463 1467 1468 1469 1477 1495 | 3009 9020 3029 3049 3071 3086 3091| Serie A Nr. X (Budwethen). 911 918 929 931 947 969 970 971 992| Stüde je 1 Bir. Noggen: 1 6 25 | 1505 1536 1545 1556 1557 1571 1598 | 3107 3108 3109 83114 3120 3123 21 | „She Je 1 Ztr. Roggen: 6 7 14 993 1017 1021 1041 1055 1063 1070 | gg 47. L 1602 1608 1604 1610 1614 1622 1627 | 3163 3184 3186 3192 8198 3216 3220 | 33 37. :

1084 1089 1090 1099 1100 |“ Stüde je 5 Ztr. Noggeu: 56. [1630 1633 1635 1640 1658 1664 1677 | 3231 3255 8256 2265 22 3278 3286 | Stüde je 5 Ztr. Roggen: 59. Serie A Nr. 111 (Flatow-Staffelde). | Stücke je 10 Ztr. Roggeu: 69 1688 1697 1702 1725 1726 1734 1758 | 3298 3303 3802 S L 3330 3341| Stücke je 10 Ztr. Noggen: 68.

Ente go A i, Moggen: S og {71 76. 1008 1E T 1702 1794 1797 1798 | 38345 3402 3405 3406 3413 2416 3424 | Serie A Nr. XLIV (Saafeufliesi). 14 18 38 46 71 78 79 8&2 83-98 123 | Stüde je 20 Btr. Noggen: 85 1808 1825 1837 1855 1858 1863 1867 | 3427 2250 3433 3450 3470 3472 3491| Stüce je 20 Ztr. Roggen: 178 166 192 198 201 205 218 219 225 241 | 106 110. i | 1881 1885 1896 1897 1898 1906 1907 | 3502 3521 3522 3525 3531 3551 3564 | 185 196 207 208. 247 259 267 278 296 825 282 Le E | Serie A Nr. XIIl (Welsegraben). | 1920 1923 1930 1945 1958 1989 1991 | 3566 3568 3596 3601 3602 3640 3649 | Serie A XLV (Arnôsfelde-Stranz), 22 A DE e g E S Stücke je 1 Ztr. Noggen: 3 8 1998: 3651 3664 3667 3674 3696 3697. Stücke je L Ztr. Roggen: 10 17 422 431 452 459 468 470 477 484 429. | 1 18 22 23 24 96 44 54 68 80 91 94 Stüde je 10 Zir. Noggeu: 2003 | Serie A Nr. XXXT a (Nuthe-Schau). | 19 34 62 66 70 76 87 88.

tete M Roggen: 502 | 109 126 145 153 168 180 186 190 200 2023 2030 2037 5060 2086 2095 2096| Stüce je L Ztr. Noggen: 22 3! | Stücke je 5 Ztr. Noggen: 105 119 603 516 624 535. 546. 547 574 585 587. | a5 944 247 257 270 273 303 305 322 2097 2121 2129 2135 2157 2145 2151 | 43 46 62 67 70 85 86 93. 153 156 159 174 176 187 190 192.

Stücke je 10 Ztr. Noggen: 604 | 251 398 345 356 357 370 380 406 407 2160 2167 2174 2175 2192 2197 2200| Stüce je 5 Ztr. Roggen: 109| „Stücke ie 10 Ztr. Noggen: 218 610 612 617 628 687 638 642 659 665 | 25 188 145 467 470 473 476 480 484. | 2231 2232 2247 2256 2302 2318 2348 | 126 129 148 172 192 195 222 228 229 | 285 216 208 X E 276 293 297. 668 681 684 696 705 711 T15 754 769 | “Stüde je 5 Bir. Roggen: 508 2351 2353 2358 2366 2375 2386 2402 | 232 298 241 247 255 263 272 22 994 | Stiüde jc 20 Ztr. Noggen: 322

purk

TT5. Ls B jur u pu pre O E M2 | 29417 24293 2428 435 9449 2447 9453 09091 990 C 9c D970 2 49 ANQ on 25 or2 N77 N 2 391 404 417 i a 6 O 519 520 545 547 550 575 582 583 603 2417 2429 4420 LaD00 LEZA LRR S 99 | 891 329 341 365 379 396 402 408 411 | 339 351 368 377 380 387 Bt 4 d Stücfe je 20 Ztr. Roggen: 841 | 505 611 627 640 645 657 659 671 683 2466 2457 2470 2u4 e 2482 2495. | 119 421 423 426 438 439 449 462 467 | 421 428 429 433 434 439 448 452 453 SAE N E E S O E e 1005 L 900: | Stüde je 20 Ztr. Roggen: 2514 | 468 471 484 500 526 537 539 546 543 | 455 461 512 527 539 543 556 558 567 943 947 950 956 974 992 996 1005 | "S üde je 10 Zir. Roggen: 707 2618 2519 2532 2565 2571 2576 200 | 546 564 581 598. 580 601 606 GOT.

Stücke je 10 Ztr. Noggen: 625 | Serie 4 Nr. XLVI (Fredersdorf), 771 781 783 787 794 802 814 826 827 | 44 45.

1009 1023 1033 1034 1057 1065 1070 Ude Je L D S eB rae 201. | 2585 2592 2596 2608 2612 2627 2635 1D77 108 S m E 717 730 761 762 767 770 790 796 801 | 2586 2592 2596 2608 2612 2024 1077 1084 1109 11 2194 1187 1140 | 202 900 016 007 a0 82 865 867 872 2080 2075 S064 25 N ua 1913 1921 1228 1937 1246 1263 1266 | 875 876 895 900 902 904 920 985 Serie A Nr. XXxV (Rhinlu D. 5 7 t 14 82 213 E 2E 12 l 1246 1263 458 988 999. Stücke je 1 Zir, Roggen : 834 841 842 867 868 870 876 891 914 Stücle je 5 Ztr. Roggen: 63 75 1272 1281 1299 1300 1901 1308 1326|“ Sjiüde je 20 Zir. Noggen: 1004/43 44 54 56 72 76 og 015 937 950 962 975 989 993 1006 | 76 89 91 121 125 1328 1354 1862 1865 1370 1880 1389. | Stü Je 0 1067 1078 1081 1092| Stüde je 5 Ztr. Roggen: 102 1007 1012 1014 1015 1018 1025 1028| Stücke je 20 Zir. Roggen: 18 Serie A Nr. IV (Kremmen). | 1098 1140 1141 1151 1158 1162 1174| 118 121 128 135 149 165 479 195 196. | 1030 1043 1048 1060 1070 1094 1195| 161 165 7 n Stücke je 1 Zir. Roggen: 4 7 %| 1178 1183 1192 1194 1198 Stücke je 10 Ztr. Roggen: 228 | 1110 1115 1124 1140 1142 1148 1150 | Serie A Nr. XLVII (Nuthe-Schan) M661 Loe LOS T E S S and Stücke je 20 Ztr. Noggen: 311 | 1967 1282 1312 1317 1318 1334 1349 | 22 31 35 87 51 7987.

Ç

co 0 0 A C O

273 287 296 303 305 309 311 332 333 (Osthavelland „Mitte“). _ 1341 343 355 359 365 369. 2 E ha Nate Jed A An D (

Iro A7Q nC - G O c ie Ec C4; fos i r. S R ies 2 1351 1360 1362 1367 1383 1393 1394 Stücte je 5 Ztr. Noggent: 108

pa i a E Be A rp E er 16S 164 117 180 i202 208 219 230 | Serie A Nr. XXVI (Brandmühlen- | 1417 1444 1465 1467 1491 1497 1500 | 116 123 139 138 153 158 163 171 195 E O E law E E e a _ 11507 1511 1516 1539 1541 1543 1554 | 223 232 236 242 251 263 268 282 288

498. a é m a 50 E E Serie A Nr. XI1V Stücke je L Ztr. Roggen: 4 15 1570 1573 1576 1579 1582 1585 1588 599 312 322 330 344 348 859 374 387 Stüe je 5 Ztr. Roggen: 504 r Aalebhs 16 47 48. 1598. 393 394 406 413 451 4154 458 476 491

b15 528 539 546 556 569 580 588 596. | _ (Ofthavellaud „West“). Stücke je 10 Zir. Roggen: 621| Stüdce je 1 Ztr. Roggen: 31 42 622 623 633 664 668 672 677 680 696. | 47 79 91 92 99 117 128 131 141 142

12| Stücke je 5 Zir. Roggen: 60. | Stüe je 20 Ztr. Noggen: 1608| 49% 508 513 515 518 521 535 557 5600 Stücke je a0 ian 64 76. | 1616 1622 1645 1650 1667 1678 1609 | 663 584 597 599, Stücke je 20 Bir. 0 696. | 47 7) Ml 67 178 189 191 202 207 216| Serie 4 Nr. XXX (Langen- u. |1703 1704 1799 1742 1746 1720 1292| Stüdfe je A9 Zir, Nuggen: L „„Stüife je 20 Zir. Roggen: 706 | 214 243 269 265 27 269 276 294 310| ge Bustrauer Lu), 14 g6| 1761 1702 1120 1201 1892 1596 1899 | G7 E Sal G7 600 08 712 TIL 788 7B6 BOL BLL 827 840 852 853 855 857.| 827 344 360 867 373 382 400 407 408 „Stücke je 1 Ztr. t o a4 1882 1884 1890 1891 1892 1896 1899 | 682 685 694 697 699 708 712 714 728 S8 BGT 876 896 890 897 904 906 916 | 409 410 424 429 440 441 448 464 468 G6 T E E O 1948 1949 1952 1960 1961 | 734 739 753 759 760 761 781 786 807 931 933 925 939 1000 1013 1020 1024 | 472 489. 162 168 166 177 191 194 206 20 A h 808 856 859 861 872 873 880 882 904 1039 1058 1075 1092 Stüde je 5 Ztr. Roggen: 504/271 278 286 302 309 313 S 206 41D Serie A Nr. XXXVIII 929 954 965 975 986 991 992 1008 1018 L 0E8 Lor E DevrEvvrfer [5A 622 588 557 563 v6 B76 681 599. | 225 248 468 576 376 24 208 406 C12 CSarmEbors-Tantre-Hammer). 1017 1092 62 o 1 LER A Deichgenofsseuschaft). Stüde je 10 Ztr. Noggen: 601 | 439 448 463 465 468 476 482 400 Stücke je 1 Ztr. Noggen: 9 211139 1179 1196 1198 1206 1216 1224 Stüde je À Ztr. Roggen: 17 45|619 622 678 688 696 703 708 718 725 L L a s Boe: U 60 66 73 76 93 96 99 102 111 121 [1233 1237 1268 1270 1283 1290 1296 55 81 86 97 108 115 143 149 162 191 | 726 T41 745 771 794 801 804 807 BlE Ge E Lir. ogen Vos O E L 182 190 196 198 204 | 1305 1318 1326 1337 1339 1343 1358 902 236 237 244 247 259 294 316 329 | 838 847 850 852 853 878 883 892 901 GON L N O S Tos 625 Ga9 C E AN 221 230 231 253 258 266 281 | 1356 1371 1401 1414 1431 1438 1438 229 210 344 354 356 372 378 4083 432 | 904 918 928 931 939 940 953 957 962 os G15 N S Ui 728 747 700 761 | See 300 306 334 336 337 359 364 376 | 14143 1448 1454 1457 1458 1460 1472 448 452 460 466 481 494 505 523 532 | 979 982 991. 696 708 T6 198. 14 CNS O oi gus | 294 385 NOL 466 67 45 7E ETE 7B. 1504 1814 Lans IOS LEEN EE ES 544 553 665 564 574 590 599 604 46G| Serie A Nr. XV O E n E E E, : 1600 1610 1614 1639 1646 1649 1656 647 651 674 717 733 742 760 761 787 (Braudmiühlengraben). 993 970 984 989 992 1000 1017 1030 Stücle je 5 Ztr. Roggen: 506 |1664 1689 1690 16% 17283 1735 1741 G7 661 674 717 788 T42 700 701 127 ide je 1 Bir. Roggen: 6 9 21| 1088 1057 1068 1074 1111 1128 1134 | 515 C24 681 608 G74 680 685 697 649 | 1761 1767 1771 1773 1778 1786 1790 888 904 909 910 926 955 961 969 983. | 24 43 : 008 1067 1UOE Ie ei 1299 1228 | 961 Ged GG (6a G4 O Sus O! Ten | IENA T IEES 1826 1831 1833 1834 “S Atr. 9 0012| Stü E TA5 T49 T1 766 775 780 783 789 796 | 1836 1856 1858 1863 1867 1871 1897

Stücke je 5 Ztr. Noggen: 1012| Stücke je 5 Ztr. Noggen: 59. 19339 1240 1279 1286 1290 1294 1295 / ; 1021 1045 1046 1069 1079 1088 1099| Stüce je 10 Ztr. Roggen: 74/1 1309 1327 1330 1345 1348 1354 S Le E E e en a 2s pen ip. E S 1913 1918 1921 1943 1114 1119 1145 1150 1193. 89 90. 1368 1373 1374 1386 1389 1405 1414 L /

997 1010 1014 1034 1040 1052 1091| ESetüde je 20 3tr. Roggen: 2010

Stücke je 10 Ztr. Noggen: 1204| Serie A Nr. XVII (Kremmen). | 1415 1416 1427 1439 1448 1470 1473 1

Ee e o1T 1257 1260 1966 1209| Stide je I Bir. Noggen: 2 12 1483 1486 1494 1495 1617 1521 1522 L U N L Dea 1136 | 2017 2018 2020 2% 2039 2050 2052

1338 1340 1353 1863 1401 1410 1416| 20 23 35 49 63 81 98 98 116 119 152 1526 1546 1550 1553 1554 1588 15%. | 1197 1206 1230 1238 1249 1253 1257 2059 2063 2069 2074 2086 2091 208 r 502 fe F c C 44 . G e bai. k 126

1568 1574 1578 1600. 906 211 239 243 244 245 271 294 301 | 1635 1636 1639 1651 1655 1661 Stücke je 20 Ztr. Roggen: 1609 304 306 307 329 349 360 372 390 399 | 1684 1688 1692 1714 1720 1723 1744 1326 1358 1359 1361 1369 1374 1377 9331 2355 2361 2378 2388 2398 2399

1617 1619 1641 1697 1709 1714 1750 | 403 408 433 447 454 460 472 474 479 | 1746 1750 1753 1756 1762 1765 1779 1385 1386 1400 1403 E 1421 1436 | 9499 2431 246 248 2440 2460 2464

1765 1767 1782 17 f 09 | 496. 7 00 1802 1808 1819 1831 1832 | 1469 1482 1485 1492 9481 2491 2492 2494 2496 2498 2499 I 1E E E a S Stüe je 10 Ztr. Roggen: 1505 | 2507 2521 2522 2541 2553 2560 2567

1812 1829 1870 1878 1890 1892 1909| Stüde je 5 Ztr. Roggen: 536 1851 1853 1899 1913 1946 1947 1967 110 1920 1986 1981 1996 1946 1965 | 540 F252) B 362 579 584 591 594. 1971 1976 1981 vop | 292 1524 1688 148 exx 277 2579 2582 2593 2605 2618 2928 2012 2082 2043 207 Stücfe je 10 Ztr. Roggen: ti e 20 Ztr. Roggen: 2 . 2696 L e G S aT T a ¿e M 24 E L or E So (Arnsfelde-Stranz). P701 2710 2716 2744 2755 2764 2765

9917 2263 2277 2289 2295 2301 | 699 729 742 749 759 764 765 781 800 | 2080 2082 2088 2091 2118 2121 2125| Stüde je 1 Ztr. Roggen: 34 41 [2775 2781 2791 2793 2803 2806 2616 9P4 2335 2345 2387 2401 2409 | 806 812 822 827 837 842 863 891 895 | 2135 2150 2153 2158 2167 2199 2220 | 46 66 73 82 85 105 132 137 140 144 | 2823 2832 2839 2840 2850 2866 2867 S414 2423 2434 2444 2462 2467 2491 | 896 897. 2238 2246 2248. 169 170 176 221 231 234 241 242 246 | 2884 2888 2897 2918 2927 2939 295L 2519 2535 2543 2561 2552 2556 2589| Stüde je 20 3tr. Noggen: 931 | Serie A Nr. XXX1 neren 279 293 305 315 316 329 340 343 379 | 2958 2959 2978 3007 3011 3027 3030 9637 2657 2688 2689 2719 2753 2779 | 940 956 970 971 974 975 979 995 1017| Stücke je L Zir. Roggen: 1 6 7 |386 390 392 397 420 425 432 433 440 | 3034 3041 3056 3068 3077 3078 3079

1019 1021 1034 1038 1043. 15 28 29 30 31 35 52 53 81 92 981442 449 466 467 481 485 488 495 501 13083 3086 3092 3111 3113 3136 3146

2199 9192 2139 2144 2168 2174 2180 | 662 663 667 669 671 674 675 684 692 | 2007 2024 2027 2032 2042 2061. 2069 99

2787 2788.

F