1927 / 220 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dresden, Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: . auf Blatt 18 354, betr. die Aftien- esellschaft Dresdner Speisefettfabrik lftiengesellschaft in Dölzschen: Gesellschaftsvertrag bom 21. Juni 1923 ist in §& 21 durch Beschluß der General=- vom 16. Juni 1927 laut

Eckernförde. Eingeiragen am 14. September 192 ister A zur Nr. 130 ilhelm Nielsen

. auf Blatt 8307, betr. die Firma | Dömitz. E. Vachmeier & Co., Zweignieder- lassung, in C Zweigniederla dem das Handelsgeschäft als Ganzes in neugegründete „E. Aktiengesellschaft“

bracht worden ist.

îïn Berlin-Halensee und Ernst Günther Lauterbach in Breslau. beshränkter Haftung.

vom 5. A

istereintrag vom 12. Sep-

Schult zu

ellschaft mit haftsvertrag e Gesellschaft r mehrere Geschäftsführer. rere Geschäftsführer besten so

chäftsführer in

in unser Handelsr

Edckernförde: Firma ist die

emniy: Die Fit nhaber Heinri Firma ist er

DEUEE ie eckl. Amts8geriht Dömiy.

Dortmund,

Jn unsex Handelsregister Abt. B ist folgendes eingetragen worden:

ir. 728, am 8. September 1927 bei der Firma „Westfälishe Heimstätte Ge- beschränkter Zweigniederlassung dem Kaufmann Eduard Seithe zu Dortmund erteilte Prokura ist erloschen. Der Regierungs- und Kultur- rat Dr. Walter Nolda zu Münster ist seitens des Vorsißenden des Aufsichts- rats durch Verfügung vom 10. August 1927 gemäß § 6 Ziffer 4 der Saßungen angstens 9 Monaten

Shefrau Marte Nielsen, eb. Schlotfeldt, in Eckernförde. ebergang der 1m Geschäftsbetriebe be- ründeten Forderungen und Verbind- ichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts durch die Ehefrau Nielsen aus- Dem Fischkommissionär in Edckernförde

Bachmeier & in Chiasso

. auf Blatt 5374, betr. die Firma Ernst Linus Dietrich in Chemniy: Die Prokura Keller is erloschen.

. auf Blatt 8082, Handelsgesellschaft Richard Arnold in

Gesellschaft ist aufgelöst. Arnold und Max Richard Arnold sind als Jnhaber ausgeshicden [| mann Paul Man;red Hübler in Chem- niß ist Jnhaber. Er haftet nicht für die Betrieb des é gründeten Verbindlic JFnhaberin es sind auch nicht di: diesenv Betrieb begründeten Forderungen auf ihn übergegangen. Die Firma ist geändert in: Paul Nichard Arnold Juh. Mansr?:d Hübler.

10. auf Blatt 65183, betr. die Firma Günther & Co. Firma ist erloschen.

11, auf Blatt 9501, betr. die Firma Anzeigen - Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Chemniß (Siß in Berlin): bandsmitglied ist bestellt der Spretke in Prokura ist erloschen.

12. auf Blatt 9035, Allgemeine Maschinenbau - Gefsell- schaft Aktiengesellschaft in Chemniß: Das Vorstandsmitglied Paul Spranger ist ausgeschieden.

13. auf Blatt 9183, betr. die Firma - Eibenberger und Wirkwarenfabrik Aktiengesell- schaft in Chemniy. Der Vorstand Simon Obermann ist ausgeschieden (gestorben am 29. März 1927). Zum Vorstand ist Josef Ober-

Uschaft durch urh einen Ge j t mit einem Prokuristen ver- ie Gesellshafterversammlung ist orhandensein

versammlun notarieller Niederschrift Tage abgeändert worden, 2, auf Blatt 19685, betr. die Firma Anzeigen - Aktiengesellschaft Zweigniederlassun- F (Hauptniederlassung Berlin): Zum Mitglied des Vorstands ist bestellt Kaufmann Stuttgart; seine Prokura ist erloschen. 3. auf Blatt 8315, betr. die Aktien- gesellshaft Württembergische Metall: warenfabrik in Dresden (Zweignieder- lassung, Hauptniederlassung Der Gesellschaftsvertrag vom 18. Juni 1886 i} in den 88 11, 12 und der Generalver=

indes auch befugt, Geschäftsführer

alleinigen Vertretung der Ge Die Zeichnung der Firma ge- schieht in der Weise, daß der 1 der geschriebenen oder auf me ege hergestellten Firma der Gesellschaft Namensunterschrift beifügt. eander und Ernst Günther Lauterbach find je alleinvertretungsbefugt. machungen erfolgen im MNeichsanzeiger. Breslau, den 7. September 1927. Amtsgericht.

2, betr. die offene in Firma

Paul Richard

Prokura erteilt. Amtsgeriht Eckernförde.

Der Kauf- Jn unser Handelsregister B ist heute

getragenen Gesellschaft in Firma „Er- furter Tabak-Handelsgesell

auf die Dauer von lang zur vorübergehenden Wahrnehmun Obliegenheiten

Kaufmann lscherl in Erfurt ist als Geschäft

gesellschaft), ausgeschieden.

Geschäftsführers bestellt; er ist berehtigt, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder Proku- risten die Gesellschaft zu vertreten. Das alleinige Zeichnungsrecht des leitenden Geschäftéführers wird dadurh nicht be- Nr. 678, am 8. September

„Gesellschaft für chränkter Haftung“, eschluß der Gesell-

durch Beschluß Kaufmann Rumpf in Erfurt bestellt. Gesellshafterversammlung vom 29. August 1927 1} der § 5 des Gesellschaftsvertrags ausgehoben. Erfurt, den 9. September 1927. Das Amtsgericht.

Breslau. | Handelsregister Abt, Nr. 415 ist bei der Franz Mager Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung, Breslau, te folgendes eingetragen worden: Die Krummenáu skar Adolph sind erloschen. Breslau, den 8. September 1927. Amtsgericht.

notarieller. Niederschrift Tage abgeändert worden, 4, auf Blatt 17773, betr. die Gesell= Dresduer Überland - Verkehr mit beschränkter Haf- tung in Dresden: Auf Grund des Be- \chlusses der Gesellschafterversammlung vom 17. August 1927 ist das Stamm- kapital um zweihunderttausend Reich8- mark, sonach auf eine Million zwei- hunderttausend

Durch Be-

in Chemniß: L E bei der Firma Me Dans Kohlentehnik mit b Dortmund: Durch ; \hafterversammlung vom 22. ist das Stammkapital um 4500 RM a1 103 600 RM erhöht worden und der § des Gesellschaftsvertrags (Höhe und Ein- teilung des Stammkapitals) entsprechend geändert. Nr. 1512, am 8. September 1927 bei der Firma „Johannes Pippert, mit beschränkter Geschäftsfü st durch Tod ausge- 3. September

In unser Handelsregister A Nr. 1777 ist heute eingetragen, daß die doxt eins Handelsgesellschaft Prägeformen- d Schnittefabrik Melaloli & Co.“ in Er- Das Geschäft wird unter unveränderter Firma von dem rüheren Gesellschafber Werkzeugmeister Ernst Melaloli in Erfurt fortgeseßt. Erfurt, den 14. September 1927. Das Amtsgericht.

Zum Vor-

Reichsmark, Der Gesellschaftsvertrag vom 98, September 1922 if dementsprechend in § 8 durch Beschluß derselben Gesell- \chasterversammlung Niecderschrift vom gleihen Tage abge- ändert worden. :

5. auf Blatt 19 079, betr. die Gesell= chaft Reklame-Fabrik Hero Gesell: beschränfter in Dresden: Der technische Leiter Erich Paul Hertel ist nicht mehr Geschäfts8=

In unser Handelsregister Abteilung B 4st am 10. September 1927 bei der unter Nr. 6 eingetragenen Firma „A. Kiver- nagel Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Brühl eingetragen worden: i Gesellschafterbes{luß 28. März 1927 wird die Gesellschaft fort- geseßt. Frau Richard Buchholz, Friederike und Diplomingenieur Billy Schmitt sind als Geschäftsführer Der Betriebsleiter Hermann t Geschäftsführer Durch Gesellschafterbeschluß vom 24. Mai 1927 ift der Gesellschaftsvertrag dahin ab- ß die beiden Geschäftsführer Uschaft ver-

: E „Thüringische betr. die Firma bei d Bei furt aufgelöst ist. Gesellschaft Dortmund: hannes Pip schieden. Nr. 1408, am 1 1927 bei der Firma „Johannes Haag, NRöhrenfabrik, Afktien- in Augsburg assung in Dort- „Johannes und Rohrenfabrik, Zweigniederlassung

Maschinen- un gesell} haft“ mit Haupt und einer Zweignieder mund unter der Maschinen= Aktiengesells{chaf*,

Dortmund“ in Dortmund: der Generalversammlung vom 8 10 der Statuten, \hlossenen Statuten- in der Generalversammlung für das Jahr 1926 § 7 wurde, folgenden Wortlaut erhalten: der Generalversammlung erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichtsrat unter Mitteilung der öffentlihe Bekanntmahung mindestens hierfür bestimmten Tage.“ Nr. 1370, am 13. September 1927 bei der Firma „Bruno Kerl Ge- beschränkter Dortmund: Durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom ist die Gesellschast aufgeli#t. Zum Liqui- dator ist der Kaufmann B:no Kerl in Dortmund bestellt. 13, September & Frande Berlin, mit Zweigniederl mund“ unter der Firma Aktiengesellschaft, Dortmund“ in Dortmund: Generalversammlung 99. Fuli 1927 genehmigten Vers zungsvertrag vom der Gesells

Essen, Rnhr,

F Handelsregister Nr. 1854 ist am 19. Aug1 geiragen auf Grund des Î vertrags vom 2. Juli 1927 die Ge- [haft mit beschränkter Haftung unter er Firma Alfved Paas und beschränkter „Autoverkehr“, Essen. Unternehmens ist der An- und Verkauf von Automobilen, Automobilteilen und Automobilbedarf, die Vermietung vow Automobilen, Auzomobilreparatuxen, der Erwerb von Beteiligung Unternehmungen und die Uebernahme Vertretungen Das Stammkapital gt 40000 Reichsmark. ihrex sind Alfred Paas, Hermann ; Kaufleute, i mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäftsführer allein trewung dex G Rudolf Panna

Weiter wird veröffentliht: Die Bes kanntmachungen folgen im Deutschen Rei

Amtsgericht Essen.

6. auf Blatt 20 397, betr. die Gesell- A A schaft Siphon Bier-Vertriecb Gefjell- esellscha schast mit beschränkter Haftung in Dresden: Der Kaufmann Friß Groß- mann is nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäftsführer Kaufmann Paul Nikolaus Curt Zim- mermann in Dresden.

7, auf Blatt 19 160, betr. die offene Handel3gesellshaft Werner & Hahn Kaufmann Paul Georg Hahn ist ausgeschieden. Die Ge- sellschaft ift aufgelöst. Adolf Kurt Werner führt das Handel3=- die Firma

Kaufmann mann in Chemniß.

14, auf Blatt 8615, betr. die Firma Nationalbank

geändert, da

nur gemeinschaftlih die Gese

treten und für sie zeichnen können. Amtsgericht Brühl (Bez. Köln).

Darmstädter Kommanditgesellschaft Filiale Chemniß in Chemniy (Siß in Gesellschafter General- kfonsul Friedrih Hincke 1n Berlin ist ausgeschieden.

Am 14. September 1927:

15. auf Blatt 2510, betr. die Firma Nikolai-Apotheke bisherige Fnhaber Gustav Oswald Heerkloy ist am 18. No- vember 1926 gestorben, Der Apotheker Friß Conrad Rudolph Giesecke in Chem- niß ist Fnhaber. ändert in: Nikolai-Apotheke Chem- niz Friß Giesecke.

Amtsgericht Chemniß, Register- abteilung, Zweigstelle Rochlißer

Q bestellt der der infolge

Burg, Bz. Magdeb,

Sn unser Handelsregister Abteilung B ijt heute unter Nr. 44 die Gesellschaft mit beschränkter „Kasfee-Rösterei mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß în Burg eingetragen worden. Der Gesell- schaftsvertrag is am 15, Juli 1927 fest- Gegenstand des Unternehmens 1st Kaffeerösterei andel mit Kaffee, Kakao, Schokolate, Lee und in das Fach schlagenden Artikeln, und Vertretung

Einberufun( E Ausführung

Gustav Heerklotz

Gesellschaft lin Chemniß:

Tagesordnung Der Kaufmann

18 Tage vor dem inhaber fort, nehmungen.

8, auf Blatt 13270, betr. die offene Handel3gesellschaft Arno Staudte «& Co. in Dresden: Der Apothekêc Her- mann Richard Rudolf Hufenüßler ist ausgeschieden. Die Gesellschaft ist auf- Der Kaufmann Gustav Adolf May führt das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

9, auf Blatt 6499, betr. die Firma A. Lamm Porzellamnalerei Kunft: und Antiquitäten-Handlung Dresden in Dresden: Der Porzellanmaler Niko- laus Ambrosius Lamm ist als Jnhaber Kaufmannstwitwe Klara Martha Emmeline Lamm, geb. Schneider, in Dresden ist Fnhaberin. Der Kaufmann Rudolf Adolf Pitschke in Dresden ist als persönlich haftender Handelsgeschäft Die Gesellschaft hat am 1, September 1927 begonnen. auf Blatt 20549 die Dorublüth-Drogerie Alwin Hensel

Wilhelm Alwin Hensel in Dresden ist (Drogen; Dornblüthstr. 21.) auf Blatt 20550 die Herbert Serrmann in Dresden. Der Kaufmann Herbert Paul Herrmann in Dresden ist Jnhaber. von Tabak und waren; Jagerstraße 19.)

12. auf Blatt 15 676, betr. die Deutsche Damenhutfabrik gang Hünlich in Dresden: kura des Kaufmanns Wilhelm Hünlich und die Firma sind erloschen,

13. auf Blatt 11 908, betr. die Firma Carl Stumpf in Dre3den: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Dresden, Abt. IT1, am 14. September 1927,

Die Firma

) Beteiligung gleichartiger nehmungen. 21 000 Neichsmark.

Das Stammkapital beträgt Been it . Geschäftsführer ist Richard Plagemann

Chemnitz,

Auf Blatt 10 107 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Firma Franz Gutmann & Weinberg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniy (Beckerstr. 11). sellshaftsvertrag ist am 28. Funi 1927 abgeschlossen worden. Unternehmens ist die Uebernahme und

Aktiengesellschaft assung in Dort- Gxsellschaft

Magdeburg. chsanzeiger.

Burg, den 9, September 1927, o 9 S) ck11 7 ,

Das Amtsgericht. Zweigniederlassung

Durch den

Essen, Ruhr, : Handelsregister Nr. 1858 ist am 8. September 1927 ein- getragen auf Grund Gesellschaftsver- trags vom 8. August 1927 die Gesell- mit heschränkter Haftung unter Firma Fruchteinfuhr Gesells haft mit beschrän!ter Haftung, Essen. Gegens stand des Unternehmens ist der Handel j Lebensmitteln aller besondere die Einfuhr von fvishen und getrockneten D dandel mit anderen für eigene Rehnung wie kommission§- \ Stammkapital 20 000 RM. Geschäftsfü Stephan, Kaufmann, helm Haack, Kau mehrere Geshä

ausgeschieden.

Jus Handelsregister B 45 ist heute Firma Samenzucht, Gesells

etragen: Die Gesellschaft ist durch Be- Gesellshafterversammlung vom 6. September 1927 aufgelöst. Der Geschäftsführer Hagemann

Amtsgericht Celle, 15. September 1927.

Gegenstand des

Juli 1927 i aft als ganzes unter Ausschluß der Liquidation gegen Gewährung von Aktien an die striebau - Aktiengesfell übertragen.

Firma Franz Gutmann & Weinberg etriecbenen Handelsunternehmens sowie tellung und Verarbeitung von chinenstoffen Frzeugnissen, deren Vertrieb und dexr Abschluß aller chäfte, welhe zur Errei ellschaftszwecks dienlich Stammkapital beträgt 250 000 Reich8- mark. Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Geschäftsführer be- stellt, so wird die Gesellschaft dur Geschäftsführer bzw. einen Geschäfts» führer und einen Prokuristen vertreten. rer ist bestellt der utmann in Chemniv. llshaftsvertrag anntgegeben: ranz Gutmann in Chens- niß, Theaterplay 2, bringt in die Ge- chaft das von ihm unter der Firma Franz Gutmann & Weinberg betriebene Handelsgeschäft mit sämtlihem Zubehör und dem Rechte auf Fortführung der dem Handel8- geschäft entstandenen Außenstände und Verbindlichkeiten gehen auf die Gesell- Das Handel8ges vom 1. Januar- 1927 ab als nung der Gesellschaft gesehen. Der Gegenwert dieser Einlage wird unter Berulcksichtigung der vor- handenen Verbindlichkeiten auf 45 000 Reichsmark festgeseßt.

Amtsgericht Chemniß, Registerabteilung, Zweigstelle Rochlißer Str. 32,

den 13, September 1927.

Gesellschafter eingetreten.

Die Gesellshaft i aufgelöst und die Firma erlo! Nr. 55, am 13. September 1927 bei der - Russisch - Petroleum- andelsgesellshaft, Gejellschaft mit be- Liquidation“, Vertretungsbefugnis Die Firma

chung dieses

Chemnitz, Früchten, #o ,

Jn das Handelsregister ist eingetragen Am 13. Septenber 1927:

irma Hasfiel sellschafter sind chel Haskiel und eb. Horotwvicz,

Dortmund: des Liquidators ist beendet. ist ecloshen. Nr. 1096, am 13. Sep- tember 1927 bei der kamp Aktiengesellsch Die Prokuren des Architekten Ludwig und des Kaufmanns Wilhelm Huck, beide in Dortmund, sind erloschen. am 13. September 1927 „Continentale

Ziveigniederlas

rer sind: Carl en, Ernst Wils mann, Hamburg. Falls t8führer bestellt sin Gesellschaft vertreten durch gemeinschaftlich oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mii einem Prokuristen, Weiter wird veröffentliht: Die Bes kanntmachungen der folgen im Deutschen Re Amtsgericht

Essecn, Ruh

irma „A, Rüben-

(Vertrieb und ast“ inm Dortmund:

Handelsgesell «& Co. in Chemni Kaufmann vau Regina Haskiel ide in Chemniy. Die (esellschaft hat am 10. Februar 1926 begonnen. (Groß-

andel mit Strümpfen und Wirkwaren,

; 10108 die Eichler «& Hering in niederlassung des in betric'benen eschäfts. Fnhaber ist der Regierungs- aumeister a. D. Emil Gustav Hermann oepf\ner in Mittweida. (Baugeschäft,

Bllatt 6634, betr. die Firma

Zschimmer in Chemniß: Die Firma ist Aufgabe des Geschäfts erloschen.

betr. die Firma Tabakwaren

um Geschäftsfü aufmann Franz Aus dem Gese noch folgendes be Gesellschafter

Aktiengesellschaft, Dortmund“, Dortmund: des Stadtbaurats a. D. Ernst Goger in Berlin-Zehlendorf ist erloshen. Nr. 1514 am 13. September 1927 bei der „Overbeck & Söhne warenfabrik Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, Dortmund: Dem Fngenieur Willy Overbeck und dem Kaufmann Erich Overbeck, beide zu Dortmund, ist derart Prokura erteilt, daß sie gemein- haftlich zur Vertretung der Firma hbe- Nr. 1515 am 13. Sep- tember 1927 die Firma „Hansa Boots- beschränkter q“ in Dortmund, Westerholz 83. chaftsvertrag ist am 27. Zuli dellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung, der Verkauf sowie Ankauf von quügungsbooten aller Art sowie der Er- b der dazu erforderlihen Werkstatt nebst Grundbesiß und die Ausführungen von Reparaturen aller Art und die Be- shaffung von Zubehör zu den gesagten Booten. Stammkapital: 21 000 Reichs- mark. Geschäftsführer sind der Direktor Richard Langer, der Kaufmann Heinrich Kleffmann und der Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Emil Roß, sämtli Dortmund. Ver durch je zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft einem Prokuristen. machungen der durch den Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgeriht Dortmund.

Gesellschaft

: [ ] lsregister Abt. A ist anm 9, September 1927 eingeträgen:

Bu N. 197, Vetr: Adelkamp, Essen:

Zu Nr. 4155, betr. Co., Essen: Die Fixma ist er

Zu Nr. 4207, betx. Firma Bücher- ede „Neue Zeit“ Frau Fosef Eulgem, Die Firma lautet jet: Buch- „Neue Zeit“

Düsseldorf.

Jm Handelsregister A wurde am 14. Septembex 1927 eingetragen:

Nr. 8714 die offene Haadelsgesell- i Gebr, Steib, Siß Gesellschafter : Kaufmann in Düssel- b, Kaufmann in Düssel- aft hat am 1. Juli

Nr. 8715 die offene Handelsgesell- haft in Firma Kakao- und Schoko- laden-Coxtpagnie Dr. Max Krüll, Siß Düsseldorf, Duisburger Str. 100. Ge- sellshafter: Dr. med. Max Krü arzt in Düsseldorf, Kaufmann in Emmeri Kaufmann

Firma Fohann Die Firma ist et

schaft über, chäft wird

irma Schoch und [haft ist auf

Düsseldorf, Heinrich Stei

4. auf Blatt 321, i , Josef Stei

Gesellschaft

einrich Emil 1927 begonnen.

Anna Rose verw.

ens et, AUgEMIETE, 1927 festge und Kartenvertrieb Frau Josef Eulgem.

Zu Nr. 4456, betr. Baustoffhandluna, Die Prokura Josef Knott ist erlo ommandits aft Confidentia Hillebreht und ommanditgesellschaft, Essen, und als persönlih haftender Gesellschafter Wilhelm Hillebrecht, Die Gesellschaft hat am 1. Sep- tember 1927 begonnen. Kommanditisten vorhanden. Den Kauf- leuten Hermann Stemmer und Fried- rich Kipker, Essen, ist Prokura derart erteilt, daß sie in Gemeins jeder gemeinsam mit dem persönlih haftenden Gesellschafter vertretungsberectigt sind.

Amtsgericht Essen.

ist Fnhaberin. aftet nicht für die im Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers, es sind auch nicht die in diesem Betrieb begründeten Forderungen auf sie Übergegangen. auf Blatt 8534, betr. die Firma ößneck Gesellschaft mit be- ränkter Haftung in Einsiedel: Die Maschinen- Gesellschaft mit beschränkter Haftung (laut Beschluß shafterversammlung vom 2. September

Plagemann,

Cöpenick, [

Bei der im Handelsregister A unter Nr. 733 eingetragenen Krumm & Co. in Berlin-Wilhelms8§- hagen ist heute eingetragen: Die Ver- tretungsbefugnis Arthur Krumm ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Berlin-Cöpenick, 5. September 1927.

Das Amtsgericht.

irma Arthur o Lohmann,

mmerich. Die Gesellschaft hat am 1. Fuli 1927 be- Zur Vertretung der G schaft sind nur die Gesellschafter mann und Rudloff, und zwar einzeln, ermächtigt.

Bei Nr. 113, Ferdinand Möhlau & Söhne, hier: Dex Siß der Gesellschaft nah Hohenlimburg i

Bei Nr. 6020, Samuel Rosenthal, ier: Die Prokura dex Frau R Die Firma ist er Ämts8geriht Düsseldorf.

Liquidators

Es sind zwet

dex Gesell- Vertretung

Dillenburg. Jn das Handelsregister A is unter Nr. 43 am 15. August 1927 bei der Firma Otto Menk in Haiger eingetragen ivorden: Die Firma ist erloschen. Dillenburg, den 15. September 1927, Das Amtsgericht.

chafi mit»

auf Blatt 9576, betr. die Firma E, Bachmeier & Co. Aktien-Ge- sellschaft Zweigniederlassung Chem- niß in Chemniy (Siy in Chiasso): Die Prokura von Martin Jacobi 1 er-

Gesellschaft

ist erloschen.

Zweite Beilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staats3anzeiger a Berlin, Dienstag, den 20. September 1927 L Laeagtfagen. A R S | s, Erwerbs und Wirtshafttgenossensüesn.

aue en -

2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ch Y S 7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

8. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en Î CL n3ZEtger. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. I 9, Bankausweise.

4. Verlosung 2x. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellschaften Anzeigenvreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit 10. Verschiedene B

E und Deutsche Kolonialgesellschaften. E 1,05 ger Taetpa E theitszeile (Petit) U E R

T = E Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Zx 5 Kommandit é else [54519] Berichtigung. [54282] Die von der Generalversammlung gewählten Mitglieder des Aufsicht f Akti g f 08 Unfere Anzeigen im Neichsanzeiger Abschlußbilanz per 31, März 1927 | rats erhalten den untengenannten Anteil am R - fsidy

{af en auf len, ien 2s E L n S 1927 [51505] Dl R eS CLERT lainineti Ls L E tai Mr au Sen Bexrent E n E Essen sin e fo u ber u: Þ) e 1 n aus: | Bredeney (Generaldirektor); helm S 3 : Eduard Staßfurth, Essen ge ellf aften und Deutsche Jn Punkt 4 der T.-O. muß es lauten | Gebäudekonto „Æ 308 000, Einrichtungs- Bredeney; Dr. Josef Weber, Essen, S E E Kolonialgefellschaften. statt M 40 000 NM 50 000. __ |fonto M 74600, Kassakonto Æ 119465, | Die Generalversammlungen finden an einem vom Aufsichtsrat zu bee Das Aufssichtsratsmitglied heißt nicht | Wechsel, Bank- und Debitorenkonto g Orte innerhalb des Deutschen Reiches statt. Bei den Abstimmungen

E T Wilhelm Weber f\ondern Wilhelm | 4 1 122 587,86, Warenkonto 4 431 075. | stehen den 145 000 Stimmen der nom. RM 29 000 000,— Stammaktien 15 000

nit - | Lehmann. Die Passiven seßen si zusammen aus: | Stimmen der nom. RM 300 000,— Vorzugsaktien gegenüber. Königsberger Lagerhaus Orbis-Werke Aktiengesellschaft | Aktienkapital 4 1 600 000, Reservefonds- Das Geschäftsjahr ift das Kalender: Aktien-Gesellschaft. Chemisch-pharmaz. Fabriken, fonto M 160000, Wohlfahrtskonto| Die Bekanntmachungen erfolgen rechtsgültig im Deutschen ReichSanzeiger« Die Akire ? fer! Roitgsberder Lager S S ÁU 10 000, Hypothekenaufwertungskonto Sie werden außerdem in zwei Berliner Tage8zeitungen und in einer Frankfurter haus Aktiengesell\Gaft werden zu der am [54242] E i i M 38 727,19, MNeingewinn einschließli Tageszeitung veröffentlicht. es E ; j Donnerstag, den 13. Oktober 1927, Deutsch-Ungarifche Wirtschafts- Vortrag 4 128 630,32. Von dem nah Abseßuns aller Abschreibungen verbleibenden Reingewinn 11 Uhr vormittags, im Sißzungs8zimmer vereinigung Aktiengesellschaft Pforzheim, den 16. September 1927, der Gesellschaft werden zunächst fünf vom Hundert dem Reservefonds zugeführt, der Deutschen Bank, Filiale Königsberg für Einfuhr und Ausfuhr. Moriz Hausch Aktiengesellschaft, | Die Ueberweisungen hören auf, sobald und fo oft er den zehnten Teil des Königsberg i. Pr., Kneiphöfi|he Langgasse | Am 18. Juli 1927 ausgeschieden aus] _ Der Vorstand. Grundkapitals erreicht hat. : L S Nr. 1—4, stattfindenden ordentlichen dem Aufsichtsrat: Graf Karl Esterházy, | Karl Weyel. Hermann Herb. S Von dem dann noch verbleibenden Uebershuß erhalten die Fnhaber der Generalversammlung hiermit ein- St. Ábrahám, Komitat Preßburg. Nudolf Bacherer jr. Borzugsaktien vorweg einen Gewinnanteil bis zu 6% ihres Nennwertes nah geladen. Tagesordnung: Berhältmis der geleisteten Einzahlungen. : Reicht der Ueberschuß nicht zur Zahlung 1, Vorlegung des Rechnungsabschlusses j von 6 % aus, jo ist das Fehlende aus dem Reingewinn späterer Fahre nachzu- per 31. Juli 1927 und Berichterstattung [54270] Prospekt über zahlen. Sodann erhalten die «Fnhabec der nit bevorrechtigten Aktien einen ; ; nom. NM 29 000 000,— Stammaktien der Gewinnanteil bis zu vier vom Hundert des Nennwertes der Aktien.

über das 31. Geschäftsjahr. N Q G S Not 0/ : ; ó V - S0 ¿rbleibenden Betrage, welchem noch 2% des 2. Gen N ; ° e on dem alsdann noch verbleiben! L ge, 1 wo 2 % des a Th. Goldschmidt Akttiengefsells aft Zu EŒEffen, Vorzugsaktienkapitals rechnerish hinzuzufügen sind, erhält der Aufsichtsrat 6 % Z E r C c L, 641 on ; M N als Gewinnantei vindestens fed NM 25 000 / sowie Entlastung des Vorstands und | 145 000 Stück Stammaktien zu je nom. RM 20, mit den Nummern | Sn mindestens jedoch NM 25 000—. A des Autsihtsrats 125 500, 28 501—30 500 und 32 501—150 000. __WELUEIL wivd als weiterer Gewinnanteil auf die gewöhnlichen Aktien 3. Wabl von Aufsictsratsmitglied i E : O ENES - 4 F _| verteilt, falls die Generalversammlung nicht beschließt, ihn zu außerordentlichen L Beil Ee uffi O laute tf Die Th. Goldschmidt Aktiengesellshaft ist als Nachfolgerin der [ei 1847 | Rüklagen, von welchen die Vergütung für den Aufsichtsrat nicht berechnel “f 94 wi pa 2 : (Str Bui p bestehenden offenen Handelsgesellshast Th. Goldschmidt im Fahre 1911 errichtet | werden darf, zu Wohlfahrtszwecken oder zur Einziehung von Vorzugsaktien zu : er Sazungen reihung der | jyorden und hat ihren Sig in Essen. Eine Zweigniederlassung besteht in Berlin. | verwenden oder auf neue Rechnung vorzutragen.

§ f . j ho A j c ¿ 4 ; c . A: R „L r e er: c; 2 A 2 O c M A + A oen Ede, Den Gegenstand des Unternehmens bildet die Uebernahme, Fortführung) Die Gesellschaft verpflichtet sih, im Berlin und Frankfurt a. Main 5 gung] E, *| und Ausgestaltung der früher unter der Firma h, Goldshmidb in Essen be- | mindestens eine Stelle zu unterhalten und jeweils bekanntzugeben, bei der die

Die Aktionäre, welche in der General- | ¡riebenen chemishen Fabrik und Zinnhütte. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle | Auszahlung der Gewinnanteile, die Ausgabe von Gewinnankteilsheinbogen, die versammlung stimmen oder Anträge zu | ¿ux Erreihung und Förderung dieser Zwecke dienenden Anlagen und Geschäfte | Hinterlegung von Aktien zwecks Teilnahme an den Generalversammlungen, die derbe stellen wollen, müssen nach Z 24 jeder Art zu errichten, zu erwerben, zu betreiben, zu pachten, zu verpachten und | Ausübung von Bezugsrechten sowie alle sonstigen von der Generalversammlung des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien unter zu veräußern, auch sih an anderen gleiche oder ähnlihe Zwecke verfolgenden | beschlossenen, die Aktienurkunden betreffenden Maßnahmen kostenfrei bewirkt Einreichung eines doppelten Nummern- | Unternehmungen in jeder zulässigen Form zu beteiligen. Die Gesellschaft ist werden können. : E

gerte es tee U L atr auch O Ds im zZn- p E ca S x Die Dividenden der leßten fünf Jahre betrugen: : - f nachmittags, bei der Deutschen Bank Das Grundkapital betvug ursprünglich 10 000 000,— und wurde na 1922: 150 % auf M 75 000 000,— dividendenberechtigte Stammaktien, der bei di ‘Ostb f del & G mehreren Zwischenerhöhungen m Jahre 1921 auf f 50 000 000,— erhöht, ein- 6 % auf M 10 000 000,— Vorzugsaktien. Ee ank für Hande e- | geteilt in A 40 000 000,— Stamm- und 4 10 000 000,— Vorzugsaktien. i werbe in Königsberg i. Pr. oder in Berlin Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 26. Januar : oder bei der Bank des Berliner Kassen- | 1999 wur e Gei 4 100 000 000 auf E S E E Noreins it Berlin ‘binterlégen. Die 1922 wurde das Grundkapital um M 100 000 000,— auf 4 150 000 000,— erhoht I ì : ‘ch Ausgabe 10 (uen S ien zu je mit voller Ge- 0/ E M 200 O0 Rnrautacafito Hinterlegung ist auch dann ordnungsmäßig E e Von L E E 1925: A auf N 900 000,— Vorzugsaktien. erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung Von den M 100 000 000,— neuen Stammaktien sind A 25 000 000,— von 6% auf RM 300 000— Vorzugsaktien einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen | dex Direction der Disconto-Gesellschaft für eine Bankengemeinschaft Über- 1926: 5%, auf RM 0 400 000 Stammaktien Bankfirmen bis zur Beendigung der Ge- | nommen und den alten Stamm- und Vorzugsaktionären im Verhältnis von 6 d, af RM 300 000 Vorzugsaktien. / neralversammlung im Sperrdepot gehalten | 9 : 1 zum Kuxse von 200 % angeboten worden, während ( 10000 000,— von der Vermögénsaufstellun L A Sia Goe L werden, f 2 __ gleichen Bankengemeinschaft zum Nennwert übernommen und mit bedeutender | T) g S1. DEÏ S Wegen der veränderten Verwahrungs- | Gewinnbeteiligung der Gesellschaft freihändig veräußert wurden. Attiva bedingungen der Reichsbank gewährt jedoch Weitere M 15 000 000,— (jeßt RM 3 000 000,—) volleingezahlte neue | Fabrikanlagen, Grundstüe N 3 486 400 die dinterlegung von Reichsbankdepot- Stammaktien wurden von der vorgenannten Bankengemeinschaft zum Nennwert Labritbauten: Bestand t Saniar 1926 3 266127 l M scheinen kein Recht mehr zur Teilnahme | übernommen und zum gleichen Kurse zur Verfügung der Gesellichaft gehalten. S Zugang. N u H das an der Generalversammlung bezw. zur | Diese A 15 000 000,— (jet RM 3 000 000,—) Aktien sind zur Erweiterung und R R S E Stimmrechtsausübung. zum Ausbau der verschiedenen Beteiligungen der Th. Goldschmidt Aktiengesell- A ___SDAD ISD/ON Königsberg i. Pr., den 17. September | schaft verwandt worden. Abgang - - - » N ues E 1927. [54494] Die restlihen A 50 000 000,— wurden von der Th. Goldshmidt Kom- |_ Abschreibung . « « « + - 121 627,86 122 989,86 | 3214 000/— _ Der Auffichtsrat. S. Win ter. | manditgesellshaft zum Nennwert übernommen, welche sich verpflichtet hat, über Wohngebäude: Bestand am 1. Januar 1926 1 417 000,— [54496] diese Aktien nux mit Zustimmung des Aufsichtsrats und des Vorstands der Ge- GUAAn O s s s Cs R L 26 575,15 Die an Stelle der für kraftlos erklärten | sellschaft zu verfügen. Diese Aktien sind am Geschäftsgewinn nicht beteiligt. T413575,15 M Auen M Ie E E S A ruht, bis über M E L Berat M Be E O auf Arn g s e aaa 40 075,15 | 1403 500|— etretenen Kommanditanteile sind gemäß | Ausübung eines Bezugsrehts. Sobald ste weiterdegeven werden, C das | 5 r Rote 1996 T5 L 290 H.-G.-B. versteigert 0 Die: Dividendenrecht mit Wirkung vom 1, Januar des Jahres ab, in welchem ‘die e A G N Januar 1926 . e 09 E selben erbrahten einen Erlös von Neichs- Weiterbegebung stattfindet, wieder auf. Für den Fall einex. freihändigen Ver- M s e A 5 S ———— e mark 2823,84 der gegen Einreichung der | äußerung dieser Aktien wird der hierbei erzielte Mehrerlös dem gesezlichen | talien und Apparate: Bestand am 1. L 926 Anteilscheine zur Auszahlung kommt. Reservefonds zugeführt werden. N e : j 4 L Auf jeden Anteilshein von RM 5 ent- Durch schriftliche Erklärung der berechtigten Aktionäre sind ferner die bis- ZUYANA » - o s a 0 oos e o QITAOT O fallen NM 9,804. Gleichzeitig wird die herigen M 5 000 000, Vorzugsaktien mit dew Nummern 28 501—30 500 und 9 413 407,39 Dividende für 1925 von 10% mit NReichs- 32 501—35 500 unter Einzahlung eines Ausfgeldes von f 1000,— für die Aktie Abgang - « « « - « «+ + 40 091 mark 0,45 pro 1926 von 1959/0 mit über nom. M 1000,— mit Wirkung vom 1. Fanuar 1923 und 1. Januar 1924 Abschreibung - - « « - + 339 316,39 8379 407,29 2 034 000|— NM 0,674 und 20 9/9 Vergütung für das ab in Stammaktien umgewandelt worden. Geräte: Bestand am 1. Januar 1926 . « . 80 100,— Bezugsre(t = RM 1 gezahlt. Gemäß Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 27. No Hudang 4 «e e C 4 369,33 Wir ersudhen daher, die kraftlos er- | vember 1924 wurde sodann das Stammaktienkapital von nom. 4 145 000 000,— Ta Iean klärten Anteile Nr. 33 35 36 39 49 | im Verhältnis von 5 : 1 auf RM 29000 000 und das Vorzugsaktienkapital von | Abschrei a N 19 467 33 65 002|— 53 M4 79 84 91 100 101 102 103 105 | nom. Æ 5 000 000,— im Verhältnis von 1624 : 1 auf RM 800 000,— umgestellt | J, Herstell bearitfene Neuanlage ————l a 29774 11 680.799|74 108 115 134 138 139 140 141 142 149 | und ‘beträgt demnach nunmehr insgesamt RM 29 300 000,—. Es ist eingeteilt in GiE Me Eng, VEONTIENE O E E E 152 167 168 172 176 177 178 179 180 | 145 000 Stüd auf den Jnhaber lautende Stammaktien zu je RM 200,— mit den | Vorräte « « « e «ooo E E C 2 691 716/70 198 901 226 232 247 263 264 265 306 | Nummern 1—26 500, 28 501—30 500 und 82 501—150 000 und in 5000 Sd A a e S O S 31 525/96 307.308 309 311 312 fel et n us i Znhaber lautende Vorzugsaktien über je RM 60,— mit den Nummern A Wertpapiere und Wechsel « « o». 313 E 66 338 339 340 341 346 347 348 381 382 | 26 501—28 500, 30 501—32 500. QYDOIYGE s a S A 99 VO0|— 399 404 406 415 416 444 445 447 448 Sämtliche Stücke beider Aktiengattungen tragen die fatsimilierten Unter- Schuldner: Anzahlungen auf Waren e - « o - 227 T2 [h 449 452 455 458 459 460 465 504 505 | shriften zweier Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsratsvorsißzenden sowie Uebrige Schuldner . « « « o a Ce S O S O 840 922/57 509 510 515 516 517 518 522 523 524 | die eigenhändige Unterschrift eines Kontrollbeamten. Beteiligungen E G C 9 800 000|— 599 542 563 569 580 581 582 586 594 Jede Stammaktie über nom. RM 200,— gewährt in den Generalversamm- | Bewertung der nicht gewinnberechtigten Aktien (2. Gold- | B95 625 647 691 724 725 726 777 778 | lungen eine Stimme und jede Vorzugsaktie über nom. RM 60,— drei Stimmen. bilanz DVO S8) ea ao n L 6 835 181/10 7791801 802 808 836 845 846 850 852 | Die Vorzugsaktien erhalten aus dem jährlich verteilbaren Gewinn vorweg vor | Patente und Lizenzverträge « « « + » « .- L 1 853 854 855 856 876 882 885 886 904 | den Stammaktien einen Gewinnanteil bis zu 6 % ihres Nennwertes, über 6 % | Bürgschaften und Sicherheitsleistungen 2770 372,89 | 905 920 925 926 927 934 935 943 951 hinaus haben sie keinen Gewinnanspruch. Dagegen haben sie Anspruch auf Nach- 1134s 340/73 972 987 988 1002 1008 1012 1013 1014 | zahlung der an 6 % etwa fehlenden Gewinnanteile aus den Gewinnen der L ——— 1015 1016 1018 1019 1025 1065 1070| folgenden Gefhäftsjahre. Bei der Auflösung der Gesellschaft exhalten die Vor- Passiva. | 1071 1099 1143 1144 1154 1155 1156 | zuggakftien aus dem Liquidationserlös vorweg den etwa aus früheren Fahren | Aktienkapital: Vorzugsaktien . « o o o oooooo 300 000|— 1172 1173 1174 1179 1216 1217 1228| rüdständigen 6 %igen jährlichen Gewinnanteil. Sodann erhalten sie ihren Stammaktien » « « e « « » » « «+ » «« [29 000 000|—|29 300 000|— 1233 1234 1244 1261 1267 1271 1272 Nennbetrag zurück. Erst dann wird der verbleibende Uebershuß allein auf die Golehliche Rüläge « e Sein o oa aua —] 2 930 000 |— 1273 1274 1280 1282 1283 1284 1291| Stammaktien verteilt. j : S E 951 600|— 1293 1298 1299 1300 1304 1305 1306 Von seiten der Gesellschaft kann eine Einziehung der Vorzugsaktien zum | Hypotheken « «e eo ee oe ore 385 880/59 1312 1313 1314 1317 1318 1327 1341| Kurse von 120% durch Kündigung mit dreimonatiger Frist durh Auélosung | Gläubiger . « « «oe eaoe oa ooo 3211 211/62 1342 1343 1344 1345 1346 1347 1348 | oder Ankauf erfolgen, und zwar ohr2 Beobachtung der Vorschriften für Be M E ea Saa ia 3 138 584|— n 1350 E N 2% 1s s Seguns a Ae s, ie A V din na Ul i Ldchstens Ae eas o ss 222 985/36 98 1408 1410 1411 14 9 | Bilanz verfügbaren Gewinn erfolgt. Jn diesem Falle dürfen jährli höchstens | Bürgschaften und Sicherheitsleistungen 2770 372,89 1420 1422 1423 1424 1427 1428 1429| 20% des Nennbetrags des ursprünglichen Vorgzugsaktienkapitals eingezogen Bin L s N h A | E L E 1108 079/16 1431 1434 1435 1436 1439 1440 1441| werden. Findet die Tilgung ohne Beobachtung der Vorschriften für die Herab- T S A 1442 1443 1449 1450 1458 1465 1466 | sezung des Grundkapitals statt, so bedarf es hierzu lediglich eines auf Antrag des j 41 248 34073 1478 1479 1480 1488 1502 1505 1509 Aufsichtsrats oder Vorstands mit einfacher Mehrheit zu fassenden Beschlusses Gewinn- und Verlustrechnung für 1926. 1526 1527 1680 1738 1745 1746 1748 | der Generalversammlung aller Aktionäre, ohne daß eine bejondere Abstimmung 1749 1759 1760 1761 1785 1803 1804| dex Stammaktionäre und Vorzugsaktionäre erforderlich wäre. Soll, 1805 1813 1831 1854 1891 1898 1899 Die Vorzugsaktiew sind zehn Fahre lang an einer vom Vorstand und | Soziale Lasten un# Steuern « « + eo o ooooooo 838 658/08 1911 1912 1915 1923 1933 1941 1942 Cure: zu bestimmenden Stelle zu hinterlegen und nur dann zu veräußern, | Abschreibungen « + « o o o. ooooooooo) 552 986/73 1943 1963 1981 1982 1984 1985 1988| wenn Vorstand und Aufsichtsrat in diese Veräußerung eingewilligt haben. Die | Reingewinn «+ « « a e oe ao ooo dot 00 ao ao 1 108 079/16 9008 2023 2024 2025 2030 2042 2043 | Veräußerung an Ausländer ist während der zehn Fahre auch mit Einwilligung 2 499 123197 9044 2048 2049 2066 2075 2090 2094| des Vorstands und Aufsichtsrats der Gesellschaft ausgeschlossen. = 2097 mit RM 11,93 pro Stück an Der Aufsichtsrat besteht zurzeit aus den von der Generalversammlung Haben. 4 unjerer Kasse einzulösen. ewählten Herren Dr, Bernhard. Holdschmidt, Kiel, Vorsißender; Dr. Eduard | Gejvinnvoritag a as e e d O A S Os 433 317/21 Berlitz, Mohrenstraße 58/59, den | Mosler, Bankier, Berlin, stellvertretender Vorsißender; Alfred von Bas, Genf | Gewintt auf Erzeugnisse + o eo o 00 ae od on 2 066 406/76 20. September 1927. Kurt Hirschland, Bankier, Se Hans Luther, E D., Dre 9 499 723 199 723/97 inger-Tri Paul Marx, Banki isseldorf, sowie ? Zetriebsrat gew C. Schlesinger-Trier & Co. Dr. Paul Marx, Bankier, Düsseldorf, sowie aus den vom Betriobsrat gewählte! (Fortseyung auf der folgenden Seite.)

Commanditgesellschaft auf Actien. | Mitgliedern August Görg, Kray, und Philipp Sendelbach, Hockenheim (Bade).