1927 / 221 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

]

Die neunundzwanzigste ordentliche Generalversammlung der Amwmen- dorfer Papierfabrik zu Ammendorf bei Halle a. S. findet Freitag, den 21. Of- tober 1927, mittags 12 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg“ in Halle a. S. statt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft, welhe an diefer Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder eine Bescheinigung eines Notars über bei ihm hinterlegte Aktien bis zum 18. Oktober d. F, mittags 12 Uhr, während der regelmäßigen Geschäftsstunden bei den Bankhäusern

H. F. Lehmann, Halle a. d. S, Neinhold Steckner, Halle a. d. S., Delbrück Schidtler & Co., Berlin W. 8, i Bank des Berliner Kassen-Vereins, Berlin W. 96 des Giroeffektendepots), oder bei der Gesellsaftékasse in Ammendorf zu hinterlegen, wogegen die Aus- bändigung der für die Generalversammlung ausweisenden Eintrittskarten ge\chieht.

Der Nechenschaftsberiht kann bei den vorgenannten Stellen in Empfang ge- nommen werden.

Gegenstände der Tagesordnung: Í

1. Entgegennahme des Geschäftsberihts, der Bilanz sowie der Gewinn- und

NBerlustrehnung für das Geschäftsjahr 1926/27. 2. Entgegennahme des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats. 3. Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verteilung des Neingewinn®.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5. Aufsichtsratswahlen Ï :

3. Aenderung der Saßzung: § 23, betr. Hinterlegung bon Aktien.

Ammendorf, den 20. September 1927. Der Aufsichtsrat der

mmendorfer Papierfabrik.

Dr. Emil Steckner, Vorsitzender.

(nux für Mitglieder

[54230]. Terraingesellschaft Neu-Westend Aktiengesellschast in München. Bejsit. Abschzluß y». 31. Dezbr. 1926. Verbindlichkeiten. 2 205 000 220 500 43 951

Aktienkapital Geseßliche Rücklage . Gläubiger Straßenkostensicherungs- hypothek Hypothekshulden . 4 Rückstellung gemäß § 10 des G.-E.-St.-Ges Gewinnvortrag Getvinn i. Jahre 1020, 6 s

1 5901 966|— 60 585|88 354 170|— 4 278 212 571 48 205 432 983|—

Unbebaute Grundstücke. . Straßen- u. Kanalbau .… . Bebaute Grundstücke. « asien Hypothekforderungen Aufwertungsausgleichkto. Beteiligung G DNEL «s Werlpapiere . 38 627: Battautionet L Snventar. s L|— M | 2653 38911: Gewintn- nd Verlustrechnung.

86

3 717 130 894

85

15 000

38 277,60

11 756,14

34 325

2 653 389 Haben.

11 756 88 740

44 15

22 669,30

Soll. 14 05

(Gewinnvortrag

Grundstücksgewinn L

Kapital-, Pacht- und Miet- zinsen

33 326 48 80177 44 2319:

Unkosten

Hau3unkosten, Reparaturen

bgaben

Nückstellung gemäß § 10 des G.-E,-St,-Gefs

Gewinn

75 189/65

44

M 175 685/84 M 175 685|84

Die Richtigkeit und Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn-und Ver-

lustrechnung mit den ordnungsmäßig gesührten Büchern der Terraingesellschaft Neu- Westend A.-G. bestätigt: München, im August 1927. Fr. Müssenberger.

An Stelle des durch Tod attsgeschiedenen Herrn Geh. Justizrats Albert Gaenßler

wurde Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt Erhardt, München, in den Aufsichtsrat unserer Ge-

sellschaft gewählt. Ferner wurde Herr Bankier Johannes Wißig, München, neu hinzu- gewählt. München, 15. September 1927. Der Vorstand. Gg. Münich.

[542341].

_Bilanz per 31. Dezember 1926 ver Manes-Shuh Aft.-Ges., Mainz. E E i A G H

M 400 000

50 000

58 180

9 811/04 16 765/20 10 800|—

108 700/- 49 325 307 6888

Aktienkapital . Reserve E C Kreditoren. « « «

Postscheck und Kasse . «

Effeïten

Einrichtung.

Grundbesiz. »

Debitoren

Dae s Vio 6

Gewinn: 1924. . « « « 2660,93 Borliift 19028 2 156,37 Gewinnvortrag 1925. 501,06 Verlust 1926 . . . . . 5595,14 Verlust

69

5 090/58

508 180/69 und Verlustrechnung. M2 170 222|86

4 249/25

508 180

M 167 944 932 5 695

174 472

Aen. q o o 66 Men. e e o es Verlust

Handlungsunkosten Abschreibungen . « « 62

14 11

A chckE-2/S ——-|

11

174 472

Mainz, den 31. Mai 1927.

Dex Vorstand. Friß S. Salomon. Max Salomon.

Wir machen gleichzeitig bekannt: Durch Beschluß der Generalverfammlung vom 31. Mai 1927 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren wurden bestellt: a) W. Crah, beeid. Bücherrevisor, b) Friß Grether, Kausmann, beide zu Mainz. Durch Veschluß dex nämlichen Generalversammlung wurde die Firma der aufgelösten Gesellschaft geändert in: „Terra“ Vermögensverwaltungs Akäengesellschaft in Liqui- dation. Aus dem Aussichtsrat der Aktiengesellschaft scheiden die Herren Direktor Albert Kahn und Konsul Gerhard Schissmacher aus, und die Herren Friy S. Salomon und Max Salomon, Kaufleute zu Matnz, wurden in den Aufsichtsrat gewählt.

Die Gläubiger dexr Gesellschaft werden anfgefordert, ihre Ansprüche anzu-

[54522] Textil-Haus A.-G, Vilanz, abgeschlossen per 20. Aktiva. Noch einzuzahlendes Aktien- fapital Debitoren

Warenkonto .„, » Inventarien Passiva.

Kreditoren

Kassa- und Wechselkonto

Nominalaktienkapital . . .

Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn- und Verlustkonto.

in Basel.

Ápril 1927.

{chw. Franke

40 000 590 148 1052/3 968 61916

899 821

50 000 846 825 2 996

899 82118

36

8

9

e

n 5 L 2

6 6

9

Soll, Zur Verfügung des Auf- sichtsrats für Gehalts-

Vortrag auf neue Nechnung

Saben. Vortrag per 30. 4, 1926 Gewinn per 30. 4, 1927 .

James Jaq

\{worene Notar hiermit :

zu

übereinstimmt,

Dr. Walther Boh

aufbesserungan Angestellte

uet.

Der unterzeichnete öffentlihe und ge- Basel beurkundet

1. daß vorstehende Bilanz der Textil- Haus A.-G. in Basel, abgeschlossen per 30. April 1927, mit der in der ordent- lihen Generalversammlung vom 16. Seyp- tember 1927 genehmigten Bilanz wörtlich

2, die Echtheit der vorstehenden ihm bekannten Firmaunterschriff Textil-Haus A.-G. in Basel, gezeichnet von dem ihm persönli bekannten Herrn James Jaquets- Dardell, von St. Imier (Bern), wohn- haft in Mülhausen (Elsaß), handelnd als Mitglied des Verwaltungsrats der ge- nannten Firma, für welche er die rehts- verbindlihe Einzelunterschrift führt.

Bofsel, den 17. September 1927.

n y, Notar.

\{w. Franken

9 200|— 2 996176

8 196/76

736/46 ___7460/30 8 19676 Textil-Haus A.-G. in Basel,

[54743] Deutsche

am 31. Dezember

Bergin-Aktiengesellschaft für Kohle- und Erdölchemie, Heidelberg. Abschluftbilanz

1926.

Aktiva, Anlagen 4+ R Balle « « C Patente. . « « e Kassenbestand . Í Debitoren. . R is Vorausbezahlte Versiche- u Gewinn- u. Verlustrechnung

Pasfiva, Aktienkapital .. Kreditoren

607/00 ch0 0E

ber 31. Dezember

Gewinn- und Verlusftreßnung

RNM 1 638 281 40 579 1 3 879 16 829

3 734 315 626

1 000 000 1018 931/95

2018 931 1926.

Debet. Verlustvortrag aus 1925 , Betriebskostensaldo 1926 .

Kredit. BIangtonO. a as

für Kohle- und Erd Bergius Tr

RM 245 326

70 299/91

4 | Bank A. G., Filiale Frankfurt, der Deut- 26

315 626

315 626

Heidelberg, 29. Juli 1927. Deutsche Bergin-Aktiengesellschaft

ölchemie. ill,

[54744] In den Ma ibiorat u satt ist gewählt:

melden 297 H.-G.-B.). W, Cra. Friß Grether.

Bergius. Tr

nserer Gesell-

Herr Willem Casimir Knoops, Haag. Heidelberg, den 29. Juli 1927. Deutsche Bergin-Aktiengesellschaft für Kohle- und Erdölchemie.

Ul

Die Liquidatoren: [53896]. Jahresabschluß per 31. März 1927.

Generalbilanz per 31. März 1927. | Saldi.

Geiv.- u. Verl.-Kto.

Vilanzenkonto.

Debet. Kredit. Debet, | Kredit. è 513 540 512 583 956/76) Debitorenkonto. « 745 050 709 810 35 239135 Kreditorenkonto « 549 220 850 775 Warenkonto . « « 391 125 701 962

Debet. 54 22 39 91 53 11 34 98 14 74 90 Ti

78 87 48 10 53 28 14 T4 93

Kassakonto. .

301 555 310 836

09f 19

19 103

Bankkonto . 63 037 63 018 Postscheckonto . 9771 9 667 Wechselkonto . 0 592 623 597 611 C e die Sat 179 468 13 353

etriebgunkostenkonto . 59 957 4 799 Grundstückskonto . « 97 745 Maschinenkonto « + 226 084 Mobiliarkonto « « « 4 324 Kapitalkonto. . «

ypothekenfonto . « insen- u. Diff.-Konto

88 4 987/80] 24 21 T4 90

TT

166 115 55 157 97 745

226 084

4 324

167 402 58 496 40 239 56 580

865

50 000 1.065 42 251 465 141 7 124

70 80] 80| 19 700 —| 8469 84 9/94 53 731/64

90 05 90 08 64

786

61 952 473 610 7134 53 731

25 90

19 700 ahnsdorfer Bank . Hirokasse Ana x

Getvinn- 11, Verlustkto, 13 008

47

Devet. 956 35 239

Kredit.

49 428 19

103

360 265

25 8 469 9

40 723

95 88

Kredit. 76 35

301 555/09

M | 4029 166/14} 4029 166/14} 667 657/88] 667 657 356 292

32 360 265|14] 365 420

Reingewinn

361 447 3 972

356 292 3 972

32 82

Heymann & Vettecrmann A.-G. für Strumpyfwarenfsabrikation.

i R Vettermann. Ferner wird mitgeteilt, daß der Aufsichtsrat

Borchardt.

besteht aus folgenden Personen:

Berlin W. 30, Vayreuther Straße Nx. 31, Rechtsanwalt Dr. jur. Reinhold Regler in Chemniß, Poststraße Nr. 36,

Arno Spede in Berlin W. 62, Kalkreuthstraße Nx. 9, JFahnsdorf i. Erzgebirge, den 15. September 1927.

Handelsgerichts3rat L Cassel in §

tegierung8rat

Der Borstand der Heymann & Vettermann Aktiengesellschaft für Sirumpfwarenfabrikatiou.

Vettermann, Borchardt.

e

17

| eingetragene Genossenschaft mit be-

[54534] A. Scheffner & Sohn Aktiengesellschaft, Elberfeld.

Einladung zu der am Mittwoch, den 12, Oktober 1927, nachmittags 5 Uhr, stattfindenden ordentlichen Sauvtversammlung in den Geschästs- räumen der Ge!elishaft, Elberfeld, Weiden- straße 23.

Tagesorduung :

1, Vorlage der Bilanz owie der Ge-

winn- und Verlustrehnung für das vom 1. April 1926 bis zum 31, März 1927 laufende Geschäftsjahr vebft Berichten sowie Beschlußfassung über die Genehmigung des NRechnungs- abs{lusses. j

. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

. Beschlußfassung über Erhöhung des

Aktienkapitals um bis NM 100 000 durch Ausgabe neuer Aktien nicht unter Pari, unter Auéshluß des gesetz- lihen Bezugsrechts der Aktionäre.

. Ermächtigung des Aufsichtsrats, den

Zeitpunkt und die Ausgabebedingungen für die Kapitalserhöhung festzuseßen.

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimms- recht ausüben wollen, haben spätestens bis Donnerstag, den 6. Oktober 1927, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bei der Berg.-Märkischen Bank, Filiale der Deutschen Bank, Eiberfeld, oder bei einem Notar zu hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar muß der Geellschaft spätestens am Samstag, den 8. Oktober 1927, eine Be- \cheinigung des Notars eingereiht werden, unter Angabe der Nummern, die bei ihm verwahrt find.

Elberfeld, im September 1927.

Der Vorftand.

Kneusels. Ernst Dierichs.

6. ErwerbsS- und Wirtschaslts- genossenschaften.

[54499] Unsere Genossenschaft ist durch General- versammlungsbes{chluß vom 20. Mai 1927 aufgelöst. Die Gläubiger werden aufge- fordert, sih zu melden. Berlin-Lichterfelde, 19. August 1927. Germanenverlag

\chränkter Haftpflicht in Liquidation, Die Liquidatoren : Stern Zieht

19. Verschiedene Bekanntmachungen.

[54525] Bekanntmachung.

Von der Direction der VDisconto-Ge- sellshaft, Filiale Frankfurt a. M., der Darmstädter und Nationalbank Komman- ditgesellschaft auf Aktien, Filiale Frank- furt (Main), der Commerz- und Privat-

hen Bank, Filiale Frankfurt, und der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. ist bei uns der Antrag auf Zulassung von Reichsmark? 30 000 000 neuen Stammaktien derHamburg-Ame- rikanischen Packetfahrt - Actien- gesellschaft (Hamburg-Amerika Linie) in Hamburg, 100 900 Stück zu je RM 300 Nr. 433 335—d533 334, mit halber Dividendenberechtigung für 1927, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Frankfurt a.M.,den17.September1927. Zulassungsstelle an der Börfe zu Frankfurt a. M.

[53917] Die unterzeichneten Liquiz- datoren zeigen hiermit an, daß die Pankow, Binzstr. 13,

Grundftüdsges. m. b. H. in Liquidation getreten ist und aufgelöst werden soll. Gläubiger d. Gesellsch. wollen sich bis 15. 10. 1927 melden. Vln.-Pankow, d. 15. Sept. 1927.

M. Kinne, A. Ottmann, Liquidatoren.

4

[53141]

Die Firma Köpke, Stackmann & Nuediger G. m. b. H. in Harsefeld ift durch Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 30. Juni 1927 autgelöst und in Liquidation getreten. Die Eintragung in das Handelsregister ist am 4. Juli 1927 erfolgt. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Forderungen bei dem unterzeichneten Liquidator anzumelden. Harsefeld, den 12. September 1927. Köpke, Stackxmann & Nuediger

G, m. b. H. in Harsefeld. Der Liquidator:

fordert, ihre macdhéèn.

gehilfen-Verband. deutsche Arbeit. Sachsenwerkschat,

gültigkeitserklärung Ausfertigung von Erfatstücken.

[52642] BekanntmaHung.

Die Holzhandlung , Mark“, Gesellschaft mit beschräntter Haftung in Berlin-Karl8- horst, ist aufgelöst, die Gläubiger der Gejellshaft werden aufgefordert, {ih bei dem Unterzeichneten zu melden.

Cottbus, Leopoldstraße 4, den 10. Seps tember 1927.

Der Liquidator der Solzhandlung „Mark““, Gesell- schaft mit beschränkter Saftung in Liquidation: E. Len z.

(50167] Bekanntmachung.

Die Virtus Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin ist aufe gelöst. Die Gläubiger derselben werden hierdurch aufgefordert, sich zu melden.

AugustStollarek, Berlin N. 113, Wicßertstr. 9. Liquidator der Virtus Grundstüctsgesellschaft m, b, H,

[52936] Gläubigeraufruf.

Die Friesacker Holz- und Baugesell- schaft m. b. H. zu Friesack i. Mark ist aufgelöst. Ich bin zum Liquidator be- stellt und ersu@e die Gläubiger, ihre Forderungen bei mir anzumelden.

Berlin S3W. 29, Gneisenaustr. 92, den 10, September 1927.

Paul Kowalski, faufm. Sachverständigêr.

[51769]

Die Gesellshafterversammlung der Pantosept G. m. b. H. Chemische Fabrik in Ehrenfiein vom 4. Juli 1925 hat beschlossen, das Stammkapital der Gesellschaft von 10 000 NM gemäß 8 98 deé G. m. b. H.-Gesezes auf 2000 RM Sweitaufend Mark herabzusetzen, da das Vermögen der Gesell|chast diefen Betrag nicht übersteigt. Die Herabsezung geschieht durch Einziehung der Geschäfts anteile, an deren Stelle neue Geschäfts anteile zu 1000 NM, 500 NM, 200 NV, 3 X 100 RM ausgegeben werden.

Der Geschäftsführer: Dr. Claas)z.

(46694)

Die Kronenmalzfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Anger; münde ist aufgelöst, Gläubiger werden aufgefordert, sich bei der Gesell- schaft zu melden.

Angermünde, den 19. August 1927,

Walter Pasche, Liquidator der Gesellschaft.

[53143]

Die Firma Wilhelm Schweiger, Berlin SW. 19, Beuthstr. 18, be» findet si in Liquidation. Ansprüche an ge- nannte Firma sind bei Hrn. Hilmar Meißner, Weimar, zur Anmeldung zu bringen.

[53529] DieBerlinerstraße-Wilhelmsaue-Grunds stüctsgeselshaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesfell- chaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin - Grunewald, Charlotten- brunner Straße 4d, den 16. September 1927. Der Liquidator der Aera Wiihelmsaue - Grundstücks - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung i, Le: Heilmann.

[42258]

Offanat G. m. b. HS., Ludwigsburg. Die Firma wurde am 21. Mai 192 durch Gesellshafterbeschluß aufgelöff, Die Gläubiger werden aufgefordert, ihxe

aae bei dem Liquidator A u g ust

ieterich, Stuttgart, Kriegerstr. 2, anzumekden.

[54523]

Jn der am 6. April stattgefundenen Gejellschafterversammlung wurde die Liquts-

dation der Wäschefabrik Esti G. m. b. H.,, München, Görresstr. 15, Rgbî?, beschlosseii.

Die Gläubiger werden hiermit aufge- Änsprüche anher neltenb Ju

Der Liquidator: Steinberger.

[54507]

Deutschnationaler Handlungs- Kapitalschat für

Von folgenden Anteilseignern unserer

Goldmarkshuldverschreibungen des Kapitals haßt für deutshe Arbeit und des Sachsens werf\chaßz sind die im nachfolgenden mit Nummern aufgeführten Stücke als ves loren bei uns angemeldet worden:

2) Kapitalschaz für deutshe Arbeit - Lit. A Nr. 1153 Nennwert Golde mark 20 von Herrn Paul Kunz, Zwickau,

Lit. À Nr. 5639 Nennwert Gols mark 20 von Herrn Karl Lindemann, Hanau,

Lit. B Nr. 7920 Nennwert Golizs mark 50 von Fri. Clara Scheër, Wittenburg,

Lit. C Nr. 11 812 Nennwert Gols t 100 von Herrn F. Wortmann,

öln,

b) Sahsenwerkschaßz

Lit. A Nr. 20 749 Nennwert Gold mark 20 von Herrn Willi Haubold,

Die Anteilseigner beantragen die dieser Stücke Wir fordern hiermit diejenigen, die Aus-

sprüche auf die aufgeführten Stücke et- en auf, sih innerhalb von drei Monaten et

der Bankabteilung des D. H. V., amburg 36, Holstenwall 3—d, zu meldett. ta Ablauf dieses Termins find die alteñ

Stücckte ungültig.

Hamburg, am 17. September 1927.

Ginrich Lütijen, Harsefeld.

Die Verwaltung.

Bechly. Winter,

| Schivelbein,

f | t

fia Firma

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage

Breußischen StaatSanzeiger 1927

zum Deutschen Reichsanzeiger und Itr. 221.

Berlin, Mittwoch, den 21. September

S” Befristete Anzeigen müssen dr ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein, R

1. Handelsregíster.

54015]

Jn das Handelsregister Abteilung À

eute bei dec Firma Albert Böhler

chivelbein eingetragen: Die Firma

erloschen, :

Schivelbein, den 14. Septbr. 1927. Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb, [54021]

Handels8registereintrag v. 14. 9. 1927 udolf Honig, hier: Der aufmann Carl Kreßmann in Schwerin

| t als Gesellschafter in das Handel3-

eshäft eingetreten. Die Eee onrad Kreßmann und Carl Kreß- mann, beide in Schwerin, stehen in offener Handelsgesellschaft, die begonnen at am 15. Januar 1927, Amtsgericht chwerin.

Solingen. [54022] Die unter H.-R. A Nx. 1732 ein- tragene Firma Arthur Pfeiffer in volingen, Mittelstraße 1, soll von

Amts “wegen gelösht werden. Der nhabexr der Firma odex dessen Nach-

folger wird aufgefordert, binnen drei onabden seine Rechte geltend zu

machen und Widerspruch zu erheben, widrigenfalls die Löschung der Firma

| Im Handelsregister erfolgen wird.

Solingen, den 5. September 1927. Amtsgericht. 5.

Spandau, i [54023]

Jn unsex Handelsregister B ist heute unter Nx. 88 bei der Firma Acker- garten - Wohnungsbau - Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Spandau, D eingetragen worden: Dem

iplomingenieux Hans Florian in Spandau ist Gesamtprokura erteilt der- gestalt, daß er berechtigt ist, zusammen mit einem Geschäftsführer die Gesell» schaft zu vertreten.

Spandau, den 9. September 1927,

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Siadthagen. [54024]

Das unterzeichnete Registergericht be- absichtigt, gemäß § 2 der Verordnung Über die Eintragung der Nichtigkeit und die Löschung von Gesellshaften und Genofsen {Matten vom 21. Mai 1926 R.-G.-Bl. S. 248 dic im Handels- register B unter lfd. Nr. 9 eingetragene Firma „Zander «Weberei, Gesellschaft nrit beshränkter Haftung, in Steinhude“

] fi löschen, da die Vorausseßungen hier-

ür vorliegen. Zur e tuna eines Widerspruchs gegen die Löschung wird eine Frist von drei Monaten be- skimmt. Zur Erhebung des Wider- ruchs ist jeder berechtigt, der an der nterlassung dex Löschung ein bereh- tigtes Fnteresse hat. Stadthagen, den 5. September 1927. Amtsgericht. 111.

Stallupönen. [54025] Jn unser Hanhdelsregisder A Nr. 489 Yt heute bei der Firma Willy Macha- Towski, Eydtkuhnen, eingetragen worden, daß das Geschäft am 1. 9. 1927 mit ¡llen Aktiven und Passiven unter Fort- ührung der alten e an den Kauf- mann Willy Machalowski in ie Bao: Übergegangen und daß damit die Pro-

kura des leßteren erloschen ist.

Amtsgeriht Stallupönen, 9. September 1927.

Taucha, Bz. Leipzig. [54026] Auf Blatt 263 des Handelsregisters, die Firma i ellshaft mit beshränkter Haftung in Taucha, betc., ist heute eingetragen worden: Dex Fabrikbesißer Arno Grau in Leipzig-Leubsh ist als Geschäfts- hrer ausgeschieden.

mtsgeriht Taucha, 15. Septbr. 1927.

Traben-Trarbach. e Fn das Handelsregister Abt. A

Mr. 114 wurde heute bei der Firma

ns Wuppermann in Traben-Trarbach olgendes eingetragen: Die Prokura des aae Kurt Bungs in Traben-Trarbach ist erloschen. Traben - Trarbach, 15. Septbr. 1927. Amtsgericht.

Treuen. [54028]

Fm Handelsregister ist eingetragen worden:

1. am 65. September 1927 auf Blatt 346 bei der Firma „Vogtl. Por- zeïsan - Manufaïtur Trenen Bauer «& Gäbler“ in Trenen: Die Firma t erloschen.

2. am 18. September 1927 auf Blatt 319 bei der Firma „Stadt- brauerei Albert Anders, Treuen“ in Treuen; Die Firma lautet künftig: e„Stadibrauerei Wilhelm Blech- schmidt, Treuen“ ina Treuen, Der bisherige JFnhaber Wilhelm Albert Anders ist ausgeschieden. Der Brauerei- besißer Wilhelm Blechshmidt in Treuen ist Fnhaber. Der neue Fnhaber haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bis- herigen JFnhabers, es gehen auch nit

Faust-Automobil-Heber, Ge- |ÿ

die {in dem Betriebe Me Forde- | rungen auf ihn über. (Angegebener Ge- | shäftszweig: Mälzerei, Bierbrauerei | und Kunsteisfabri ation sowie Her- | aae aller Nebenerzeugnisse des

rauereigewerbes und Handel damit.) |

Amtsgericht Treuen, 14. Septbr. 1927. |

l Triebel, [54029] |

Jn unser Handelsregister B ist unter Nr. 14 bei den \chechelner Werken G, m. b. H. heute folgemdes eingetragen worden:

Spalte 7: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators, Kaufmanns Kurt Feh- mann aus Berlin, ist nach Beendigung der Liquidation beendet.

Spalte 8: Die Firma ist infolge Be- endigung dex Liquidation und der Ver- tretungsbefugnis des Liquidators, Kauf- manns Kurt Fehmann, erloschen.

Triebel, den 8. September 1927,

Das Amtsgericht.

Uetersen, [54030 Eingetragen am 7. 9. 1927 in da P Qa A bei Nr. 47, der Firma ohann a & Sohn in Uetersen:

Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Uetersen. Vorsfelde. [54031] Fn das hiesige Handelsregister A ist Aue bei der Firma Otto Siemens in tühen eingetragen: Die Firma ist er- loschen. Vorsfelde, den 10. September 1927. Das Amtsgericht.

Wipperfürth, [54035] Fn unserem Handelsregister Ab- teilung A ist bei der unter Nr. 75 ein- getragenen Kommanditgesellschaft (dolf Flüs, Werkzeugfabrik Gesenkshmiederei in Wipperfürth am heutigen Tage eingetraaen worden: Die Gesellschaft M aufgelöst. Liqui- datoren sind: 1. Steuerberater Heinrich Wirhß in Remscheid, Hochstraße 32, in Firma Treuhand- & Revisionsgesellschaft Dr. Bernsau & E. Halbach in Rem- heid, 2. Fabrikant Fosef Schulte in Wipperfürth, Kaiserstraße 5. Wipperfürth, den 8. September 1927. Das Amtsgericht.

Wissen, Sieg. 54036] Jn das Handelsregister A Nr. 59

wurde bei der Firma Ermert u. Co.

Nauroth folgendes eingetragen:

Am 7. September 1926 sind der Kauf- mann Josef Bellinghausen in Ober- ¿zleis und der Landwirt Wilhelm Schmiß in Wiersberg bei Uckerath als S haftende Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

Mit demselben Tage sind die Gesell- A Kaufmann Karl Ermert in

ebdorf und Kaufmann Friedrich Krah in Niederdreisbah aus der Gesellschaft ausgeschieden. Deren Vertretung§- befugnis ist erloschen.

Die bisherige Firma wird weiter- geführt. Zur Vertretung der Gesell- en sind alle Gesellschafter ermächtigt, edoch in der Weise, daß zwei zusammen Hahbeln:

Wissen, den 15. September 1927.

Am3ts3gericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [54037] Fm Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 25 eingetragenen Nuder§- dorfer Tonwaren und Verblendstein- werke CISEE mit beschränkter Haf- tung in Nudersdorf bei Wittenberg fol- gendes eingetragen worden: Gegenstand es Unternehmens is jeßt Gewinnung und Verwertung von Ton, Kies, San und sonstigen Mineralien und Erd- produkten und der Handel und Fabri- kation von Waren aus Steinen, Erden und Ton, Ausführung von Betonbauten im Rahmen eines Baugeschäfts, ferner Erwerb und Betätigung an anderen gleichartigen und ähnlihen Unter- nehmungen. Die 8 2, 8 und 10 des Gesellshaftsvertrags sind durch Be- {luß dex Generalversammlung vom 4. März 1927 geändert. Wittenberg, den 15. September 1927. Das Amtsgericht.

Wolfenbüttel, : [54038] In das Yelige Handelsregister ist am 31. Buael 1927 bei der Firma Wolfen- bütteler Dachsteinwerke, G. m. b. H. 1n E eingetragen: Durh Gesell- haf E vom 2, Juli 1927 ist das tammftapital auf 15 RM umgestellt. Die Umstellung 1} erfolgt. Dur - [e aftsbes{luß vom 28. A0 1927 sind ie §8 4, 7 und 8 der Saßungen ab- geändert, wie das Protokoll Blatt 133 d. A. au9weist. Laut Geselle En vom 28. 7. 1927 wird die Gesellschaft nur von einem Geschäftsführer, der in seinen Verfügungen nicht beschränkt ist, vertreten. Amtsgericht Wolfenbüttel. Wolfenbüttel. [54039] 12. September 1927 bei der

In das hiesige Ger

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. 7. 1927 wird das Sas, von 400 000 NM auf 100 000 NM in, der Weise herabgeseßt, daß: a) die bereits | auf Reichsmark lautenden Aktien im Nennbetrag von 200 RNM auf den Nenn- betrag von 50 NM herabge}eßt werden, b) Fe 4 Aktien im Nennbetrag von 40 NM auf eine Aktie desselben Nenn- betrags zusammengelegt werden. Abs. 1 der Saßungen is dahin geändert, daß 10 RM einer Aktie eine Stimme gewähren. Durh Beschluß der General- versammlung vom 30. 7. 1927 ist § 23 des Gesellschaftsvertrags geändert, wie aus dem Generalversammlungsprotokoll Blatt 398 d. A. ersichtlich E : Amtsgericht Wolfenbüttel. | Wüstegiersdorf, [54040] | In unser Handelsregister Abt. B ist heute bei der Firma Websky, Hart- | Wüstewaltersdorf, Ce ragen worden: Die Prokura des i

Amtsgericht.

Zittau, [ou

In das hiesige Handelsregister 1k

folgendes eingetragen worden: 1. am 8. 9. 1927 auf Blatt 1115, betr. die Firma Otto Müller in Zittau: Der | Fabrikant Ernst Otto Müller ist aus-| geschieden. Der S Rudi Müller | in Zittau ist Inhaber. Der Siß der | Firma ist nach Hörniß b. Zittau verlegt worden. i

2. am 10. 9. 1927 auf Blatt 1608, betr. die Firma Tabakhandelsgesellshaft mit be- rankter Haftung in Zittau: Die Ver- EAURN Has des Liquidators und die Firma sind erloschen.

3. am 14, 9. 1927 auf Blatt 446, betr. die Firma Gruft Hilbrigs Wwe in Zittau: Curt Hilbrig 1st ¡nfolae Ablebens | ausgeschieden. Frau Alma Bertha verw Ds geb. Kirsche, in Zittau ist als persönlih haftende Gesellschafterin ein- etreten. Sie ist von der Vertretung der Sesellshaft ausgeschlossen.

Amtsgericht Zittau, 15. September 1927.

Zwickau, Sachsen, [54042] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1. Auf Blatt 2886 die

irma Haus- |

dem Siß in Zwickau. Der Gesellschafts- | vertrag 1st am 13. September 1927 fest- gestellt. Der Gianeristand des Unter- nehmens ist der Ankauf, die Bebauung | und der Verkauf von Grundstücken und Teilen derselben, die Verwaltung, Ver- mietung, Verpachtung von Grundstücken und Gebäuden und die Ausführung aller damit zusammenhängenden Geschäfte, Be- teiligung an gleichartigen Unternehmungen | und deren Erwerbung. Das Grundkapital | beträgt 200 000 Neichsmark, in 400 auf | den Namen lautende Aktien zu j2 500 E zerfallend. Zu Mitgliedern des E sind bestellt die Geschäfts- ihrer Georg Graupe und Oskar Grieser,

de in Zwickau. Sie dürfen die - ellschaft nur gemeinsam vertreten. Aus

n sellshaftsvertrag wird weiter be- kanntgemaht: Der Dor ard besteht aus wei oder mehreren Personen, welche urch den Aufsichtsrat bestellt und ab- berufen werden. Die E beruft ver Aufsichtsrat oder Vorstand. Die Einladungen erfolgen durch Bekannt- machung im Reichsanzeiger mit Ein- haltung der geseßlihen Mindestfrist und müssen die Tagesordnung enthalten. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nennwert plus 4% zur Deckung der durh die Gründung ent- dl Kosten. Der Verkauf und die

ebertvagung der Aktien bedarf der Zu- stimmung der Gesellshaft. Die Gründer haben sämtliche Aktien übernommen. Die Gründer der Gesellschaft sind: der Ge- [E ührer Paul her in Zwickau, er \chGführe Mar Weber in Muülsen-St. Jacob, der Rechnungsführer Bruno Sachse in Zwickau, der Geschäfts- führer Otto Kung in Wildenfels und der Kassierer Emil Markert in Zwickau. Die Mitglieder des Ae sind: der Amtshauptmann obert Müller in wickau, der Geschäftsführer Richard

Yentsch in Zwikau und der Geschäfts- ührer Moriß Krone in Zwickau. Die mit der Anmeldung eingereichten Schrift- ee insbesondere der Prüfungsbericht des

orstands und des Aufsichtsrats, können während der Dienststunden auf der Ge- rihts\{reiberei des unterzeihneten Amts- gerichts eingesehen werden. ;

2. Auf Blatt 1359, betr. die Firma Bruno Müller in Oberplamhz: Die Firma ist erloschen. ;

3. Auf Blatt 2749, betr. die Firma | Franz Wolf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung & Co. Kom- e M in Zwikau: Von den | Kommanditisten sind zwei ausgeschieden | und etner eingetreten,

Amltsgeriht Zwickau, 16. Septbr. 1927.

ist am

irma

Maschinenfabrik M. Ehrhardt Aktien- gesellshaft zu Wolfenbüttel eingetragen:

Alken.

heute unter Nr. 19 die Genossenscha Michelner i 5 getragene Genossenscha ter Haftpflicht, mit dem Sitze iw Micheln eingetragen worden. Unteenciinens it die Pachtung von Jagdgebiet und der Verkauf des er- legten Wildes.

150 Reichsmark. | nux einen Geschäftsanteil erwerben. Das Statut G vom 5./8. September 1927.

Nr. 12 Berlin,

mann und Wiesen, Aktiengesellschaft in | heute unter Nr. 1699 die dur | vom 30. Juni/9. September 1927 er- ; alter Großmann in | richtete ; Wüstewaltersdorf ift erloschen. | werkstätten ¿ G Büstegiersdorf, 14. September 1927. | worden. Olio | wirtscha ' dur a) die Jnstandsezung von Kraft- | fahrzeugen jeder Art | behörteilen und/oder | solcher sowie b) den gemeinsamen Einkauf von | unter a genannten Gegenständen und Abgabe dieser an die Mitglieder. Amts- gericht 15. September 1927.

Bonn.

ist am 2. e nosjenschaft, mit beschränkter Hastpfliht zu Bonn, eingetragen; Durch Beschlu ralversammlung vom 29, August 1927 ist die Genossenschaft aufgelöst und die Firma erloschen.

heute genossenschaft, e. eingetragen: Kraft Es Statuts vom 31. Fuli 1 - 1921 ist |

ban - Aktiengesellschaft Zwickau mit | nuar 1925 des Unternehmens ist: der gemeinsame Bezug Schaffung Ortsleitungsneßes.

an seine Stelle dec Landwirt getreten.

4, Genossenschafts- register. H

Jn das Genossenschaftsregister n 1 Bagage se ein-

t mit beshränk- Gegenstand des

Die Haftsumme beträgt Jeder Genosse kaan

Aken (Elbe), den 8. September 1927.

Das Amtsgericht,

[54209] Jn unser Geno L De ist

) Statut ,eMo Motor-Fahrzeug- m. b. H. eingetragen Siß Berlin. Gegenstand des ist: Die Verschaffung Vorteile, namentli

ag‘,

tlicher

und deren U- die ee ns

für Rehnung der Mitglieder

Berlin-Mitte, t S6 OEN

,

[54210] Jn das Genossenschaftsregister Nr. 49 September 1927 bei der Ge- in Firma Schneider-Ge- eingetragene Genossenschaft

der Gene-

Amtsgericht Bonn. Abt. 9.

Friedland, Bz. Oppeln. [54212] Fn das Genossen ae ift bet Mx: 39 Elektrizitäts-

G. m. b. H., in Schelißz An Stelle des außer

as neue Statut vom 25. Fa- etreten. Der Gegenstand elektrischem

Unterhaltung

Strom, eines

von und

Friedland, O. S,, 12. September 1927. Amtsgericht. Gelderm, 7 L S E [aua] n das hiesige Genossens Sregister Nr. 48 ist bei ber Genossenschaft Spar- und Darlehnskasse Veert e, G. m. u. H.

in Veert folgendes eingetragen worden:

Dex Landwirt Johann Blix in Veert ist aus dem Vorstand ausgeschieden Und kob Holt

Geldern, den 28. Juni 1927. Amtsgericht.

Gräfenthal, l [54214] Fn unser Genossens@astsregister 4 heute unter Nr. 32 die Genossenschaft

unter der Firma Milchrzrwertungs- genossenschaft „Gebirgsmih“, einge- tragene Genossenschaft mit | {hränkter Hastpflicht, in Gräfenthal mit dem Siß in Gräfenthal eingetragen worden. Das Statut ist am 22. Mai 1927 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist dic Milchverwertung auf gemeinschaftli®he Rechnung und Gefahr albie die Ver- wertung anderer landwivtschaftlicher Produkte, wie Sena Eier, Gemüse ustvo., ferner die Be a ung preisiwverter Futtermittel für die Mitglieder.

Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Landwirtschaftlichhen Ge- nossens sblatt in Neuwied, mit Aus- nahme der Einladungen zu den General- versammlungen, im Thürin er Bote in Gräfenthal und im Saalfelder Kreis- blatt in Saalfeld. Beim Eingehen dieser Blätter“ haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversammlung durch den Deutshen Reichsanzeiger zu exfolgen. Alle öffentlichen Bekannt- machungen sind, wenn sie rechtsverbind- lihe Erklärungen enthalten, von drei Vorstandsmitgliedern, wenn sie von der Genossenschaft aus, ehen unter Zeich- nung der Genossenschaft von zwei Vor- tandsmitgliedern, wenn sie vom Auf- ihts8rat ausgehen unter Benennung esselben von dem Vorsitzenden qu unterzeihnen. Vorstandsmitglieder N t Landwirt Friß Bauer in Gebersdorf, Land- und Gastwirt Karl Göße in Gösselsdorf, Landwirt Hugo Wagner in Großneundorf, Landwirt Emil von Rhein in Schlaga, Landwirt Albert Lippmann in Sommersdorf. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. x

Gräfenthal, den 17. August 1927.

Thüringisches Amtsgericht.

Güstrow, : [53861] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 13. September 1927 zur Mecklens burgischen Baugewerken-Unfall-Genossens chast zu Güstrow, e. G. m. u. N,, Laenbes eingetragen: Durch Beschluß dek Generalversammlung vom 16. 6. 1927 ist die Ua aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder. Amtsgericht Güstrow.

Halle, Westf, h [54215] In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 42 heute eingetragen, daß die Buchtgenossenschaft für den s{chwarzs bunten Tieflandschlag, e. G. m. b. H. in Pedeloh durch Beschluß der Genées ralversammlung vom 80. Juli 1927 aufgelost ist.

Halle i. W., den 14. September 1927,

Das Amtsgericht,

Heinsberg, Rheinl. [54216] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Schneider Rohstoff- Abs saß- und Magazin-Genossenschaft e. G. m. b. H. zu Heinsberg eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamms lung vom 17. Juli 1927 ist die Ges nossenschaft aufgelöst, Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand.

Heinsberg, 3. September 1927.

Kaiserslautern. [54217] Folgende Genossenschaften wurden gemäß § 2 der Verordnung vom 21. Mai 1926 von Amts wegen gelöscht: 1, „Spar- und Darlehnsktasse, e. G. m. u. H.“, Sib Breunigweiler; 2, „Spars und Ga L nten mit Warens verkehr Sembah mit Umgebung, e. G, m. u. H.“, Siß Sembah; 8. „Spars und Darlehenskasse, e. G. m. u. H.“, Siß Unkenbach; 4. „Spar- und Dars lehensfasse, e. G. m. u. §.“, Siß Walda leiningen; 6. „Spar- und Darlehens fasse, e. G. m. u. H.“, Siß Wolfstein; 6. „Landwirtschaftliher Konsumverein, e G m 1 Q Siß Hingweiler; 7. „Landwirtschaftliher Konsumverein, e. G. m. u. H.“, Siß Reichstal; 8, „Eins faufs- und Lieferungsgenossen schaft Pfälzischer Schmiedemeister und Wagens bauer, e. G. m. b. H.“, Siß Kaisers lautern; 9. „Kleintierzuchtgenossens schaft, e. G. m. b. H.“, Siy Eisenbergz 10. „Obst-Zentrale, e. G. m. b. H", Siß Kirchheimbolansenz 11. Chemische S und Klebstoffwerke e. G. mj i . Kaiserslautern « Frankensieiw (Pfalz) und Schiedam (Holland), Siß Kaiserslautern.

Kaiserslautern, 12. September 1927, Amtsgericht Registergericht. Kaiserslautern, (54218) Betreff: „Spar- und Darlehenskasse, e. Genossenshaft m. u. s CAB Heiligenmoschel: Durch Beschluß dek Generalversammlung vom 25. Juli 1925 wurde § 2 des Statuts geändert. Gegenstand de# Unternehmens, welcher erweitert wurde, ist neben vem bis8s herigen noch ferner: gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebs, gemeinschaftliher erkauf

landwirtscaftlicher Erzeugnisse. Kaiserslautern, 1.6. September 1927, Amtsgericht Registergericht.

Krefeld. [54219]

In unser Genossenschaftsrezijter f art 14. September 1927 unt-r Nr. 3 Fet der Genossenschaft Niedecrheinischet Branntweinbrenner e. G. m, b. H. in Krefeld folgendes eingetragen worden;

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Ju 1927 aufgelöst.

Amtsgericht, Abt. 3, Krefeld.

Krefeld. [54220] In das hiesige Genossenschafts register is heute bei der Consum und Produktiv-Genossenschaft „„Niederf rhein“ eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Krez- feld folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamms lung vom 81, Juli 1927 find die Stas tuten im ganzen geändert und neu ges faßt und festgestellt worden.

Die Firma lautet jeßt: Konsunt- und Produktiv - Genossenschaft „Niederrhein“ eingetragene Gé- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Krefeld. in Krefeld.

Die Genossenschaft bezweckt dis Förderung der Wirtschaft ihrer Mits lieder mittels gemeinschaftlihen Ges chäftsbetriebs durch Erzielung von Ersparnissen bei genossenschaftlicher Bes darfsversorgung îm Bezirk Niederrhein, Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die gemeinschaftliche Beschaffung von Bedarfsgütern im On und Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an di Mitglieder, 2, die Herstellung und Bes arbeitung von Bedarfsgütern in eigenen Betrieben (Gigenproduktion), 8. Ers richtung sozialer Einrichtungen für die Mitglieder der Genossenschaft (Kinders erholungsheim), 4. die Schaffung ge-

sundex Kleinwohnungen für Minder-