1927 / 221 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bemittelte, b. die Annahme bön Spatr- einlagen, 6. die Vermittlung von Sach- versicherungen, 7. die Genossenschaft bes» chränkt ihren Geschäfts8verkehr auf den reis ihrer Mitglieder. Krefeld, den 14. September 1927. Amtsgericht, Abt. 3.

Laubach, Hessen, [54221]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamms Lung vom 19, 6. 1927 hat die Land- wirtshaftlice Bezugs- und Absaß- per eniant e. G. m. b. H. zu Larden- ach folgende Statutenänderung bes» {lossen : & 1: Die Firma lautet jeßt Land- wirtschaftliche Bezugs- und Kredits- genossenschaft, e. G. m. b. H. zu Larden- bach.

L 2 erhält folgenden Zusaß: - An nahme von Einl 1 Kredits- gewährung an die

Laubach, den 9. E tember 1927.

Hess. Amtsgericht Leer, Ostfrical,. [53862]

In das Genossenschaftsregister it heut bei der unter Nr. 25 verzeichneten C nossenschaft „Molkerei Genossenschaft Eintracht, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht 1n Collinghorst, eingetragen:

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Landwirt Johann Hessenius, Collinghorst,

Landwirt Wiard Sterrenberg in Schati burg, Landwirt Conr Hilbrands in Mhaude, Kolonist Garrelt Willms in Glansdorf sind aus dem Vorstand aus- geschieden. Durch Beschluß des UAufsichts- rats vom 29, August 1927 sind an ihre Stelle bis zur Bestellung eines anderen orstands durch die Generalversammlung vom 6. September 1927 getreten: Land- wirt Wessel Hoek in Coflinghorst, Land- wirt Harm Lünemann in Grete bei Gollinghorst, Kolonist Heio Kramer in

Glansdorf b. Collinghorst, Landwirt Meinhard Christoffers in Nhaude. Amtsgericht Leer (Ostfr.), den 8. September 1927. Leobschütz. [54222]

In unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 121 die Genossenschaft unter der Firma Elektrizitäts8genofsen- {haft Burgstädtel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sib zu Burgstädtel, einge- tragen worden.

Das Statut t am 22. Mai 1927 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. der Vau und die Unterhaltung eines Ortsnebes auf gemeinsame Nech- nung, 2, der gemeinsame Bezug elek- trischer Energie und deren Abgabe an die Mitglieder, 3, der gemeinsame Be- gug von Tandwirtschaftlihen Maschinen und Motoren und deren leihweise Ueberlassung an die Mitglieder, 4. die gemeinsame Errichtung der Anschluß- anlagen nach einheitlichen Bedingungen und gemeinsamer Bezug von Motoren.

Amtsgericht Leobschüß, 4. 8. 1927. Löningen, 54223] Jn das Genossenschaftsregister ist

Heute zur Elektrizitätsgenossenschaft, e. G. m. b. H, Düenkamp-Lewinghausen- Westrum, zu Düenkamp eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß derx Generalversammlungen vont 23. Funt 1927 und 10. Fuli 1927 aufgelöst. Amtsgericht Löningen, 14. Sept. 1927.

Neustrelitz. [54224] Jn unserem Genossenschaftsregister Ast am 14. September 1927 beim Vor- \hußverein zu Neustreliß, e. G, m. U. H., eingetragen, daß die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ist. Amtsgericht Neustreliß. Abt. 1. Soltau, Wann. [54225] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Geflügelzuchtverein Neuenkirchen u. Umgegend e. G. m. b. H. eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. 9. 1927 aufgelöst. Amtsgericht Soltau, 13. 9. 1927.

Ueckermünde, 54226] Der im hiesigen Genossen|chafts- register unter Nr. 39 eingetragene

„Hintersee'er Landwictschaftliche Spar- und Darlehnskassenverein“ ist eine ein- getragene Genossenshaft mit unbe- chränkter, nicht mit beschränkter Haft-

Ueckermünde, den 15. September 1927. Amtsgericht.

pflicht.

Wollin, Pomm, [54227]

Jn unserem Genossenschaftsregister ist bei dem Misdroyer Spar- und Dar- lehnskassenverein e. G. m. u. H. zu Misdroy (Nr. 2 des Registers) am 21. August 1927 folgendes etngetragen

worden:

Die Genossenschaft Hat eine neue Sabung angenommen. Der Beschluß der Generalversammlung befindet sich Blatt 198 der Registerakten.

Amtsgericht Wollin i. Pomm. Zwingenberg, Hessen. [54228]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde Heute eingetragen das Statut vom 6. Juli 1927 der „Bergsträßer Obstbau- und Verwertungsgenossenshaft ein- etragene Genossenschaft mit be=- ränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu

uerbach (Hessen). Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Ver- wertung der von den Mitgliedern ge-

exrnteten Erzeugnisse des Obst- und Gartenbaues sowie die Förderung des Obst- und Gartenbaues. Zwingenberg, den 13. Sepfember 1927. Hessisches Amts8gericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bayreuth, Musterregister. [954198]

1. Mechanische Plúschfabrik Türk & Kneit, G. m. b. H. in Kulmbach : 1 versiegeltes Paket mit 43 Plüschmustern, Nr. 5420 bis 5427, 8110—8115, 8120—8125, 8130 bis 8135, 6280— 6284, 6610—6612, 6620 bis 6625, 6630— 6632, Flächenmuster, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet 12. 9. 27, vorm. 9 Uhr.

2, Endres, Elfriede, Schülerin f. d. Sneidergewerbe in München: 2 Ab- bildungen vonSchülerinnenmüßzen Mod.[11 1 Abbildung von Schülerinnenmügßen Mod. [1, plastische Erzeugnisse, Schutz- Fahre, angemeldet 14. 9, 27,

i 0

!| vorm. 11} Uhr

Bayreuth, 15. September 1927. Amtsgericht. ERegigheim. [54199] In das Musierregister is eingetragen : Nr. 75. Firma Wilhelm Christ, Teigs- warenges{häst in Besigheim, 1 Paket mit 14 Mustecn, und zwar: a) Beutel, 5 Stück, in Druck, Größe und Beschaffen- beit verschieden, Gesch.-Irn. l--b, b. Falt- \chachteln, 4 Stück zu je 290 g Inhalt, Gesch.-Nrn. 6—9, c. Faltschachteln, d Stück zu je 500 g Inhalt, Gesch.-Nrn. 10— 14, ‘Muster für plastishe Grzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Sep- tember 1927, nahm. 4 Uhr 55 Min. Württ. Amtsgericht Besighein.

resden. i [54200] In das Musterregister sind eingetragen

worden : l i Firma Deutsche Werkstätten,

Nr. 8634. Afktiengesell]chGa|t in Nähnitz-Hellerau, eine Nolle, versiegelt, angeblih enthaltend 42 Zeichnungen von Möbeln und Klein- möbeln, Muster für plaftische Erzeugnisse, Fäbriknummern Sch. 8t. 1, Sch. Skt. 2, Roh Sb d Bel D 080 Se a 4 Seh D. 9, Sch. 1: 0, Sch, J, (, BOM. E. 8, Sch. B. 9 Seh B LO/ Sah L U, Sch M 12 0 S6 LO L Bb LO, H S6 1e E C I L L 1 L 20, H. N la E E29, H. 1.09, U St 26, E. St. 27, E. Sf. 28, E. St. 29, E. St. 30, Do S 1A Wu 20a W, 8b. 38, W. S6. 00, W. Sb.00, W V S RL K, 2K. 30 K, 4 R. d, Shulsrist drei Fahre, angemeldet am 3. August 1927, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 8635. Kaufmann Franz Sieber in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend eine Zeichnung einer Holzperlendekoration tür Blumenvasen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 525, Schuy- {rist drei Jahre, angemeldet am 4. August 1927, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 8636. Firma Aug. Leonhardi în Dreéden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend zwei Modelle von Farbband- dosen tür Schreibma|chinen- und dergleichen Bänder, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 13726 und 13727, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 21. Juli 1927, vormittags 11 Uhr.

Nr. 8637. Kaufmann und Zeichner Nobert Nichard Fischer in Dreéden, ein Umschlag, ver|chlossen, angeblich enthaltend vier Abbildungen von 3 NRekordstühlen und einem zerlegbaren und bewegbaren Patentsessel, Muster für plastische Erzeug- nisse, Geschäfténummern 1010, 1011, 1012 und 1020, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 8. August 1927, vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr.-8638, Firma Anton Neiche, Aktien- aesellshaft in Dresden, ein Paket, ver- siegelt, angeblih enthaltend 15 Muster von Formen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 15360 bis 15374, Schutfrist drei Jahre, angemeldet am 12. August 1927, vormittags 10 Uhr 10 Minuten. ;

Nr. 8639. Kaufmann Julius Aris in Dreéden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend ein Muster, bestehend in einer aufhäng- oder aufstellbaren Nückwand aus geflohtenem Metallbandstreifen für Weih- wasjerbecken, Kalender, Kästen für Toiletten- artikel und dergleichen, wo bei der Nück- wand ein Blechschild zur Aufnahme von Bildern oder Inschriften, insbesondere in Form von Abziehbildern angebracht ift, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 2611, Schutzfrist drei Jahre, an- gemeldet am 12. August 1927, nachmittags 1 Uhr 8 Minuten.

Nr. 8640. Firma Martin Bäckter Ge- fellshaît mit beschränkter Haftung ina Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angeb- lih enthaltend fechs Muster von Chromo- lithographien, Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 19599—1964, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 19. August 1927, vormittags 11 Uhr.

Nr. 8641, Fabrikant Emil Hermann von Noda in Dresden, ein Umschlag,

offen, enthaltend zwei glasdurhsichtige adungen tür Plastilina, Muster für lächenerzeugnisse, Fabriknummern 90

und 51, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. August 1927, nachmittags 1 Uhr 10 Minuten.

Nr. 8642. Firma Koh-i-noor-Bleislift- fabrik L. & C. Hardtmuth in Dresden, ein Paket, verfiegelt, angeblich enthaltend 24 Muster von Blei- und Buntstiften mit fkünstlerishen Dekorationen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern LOIS A. bie JOIS P 099 a DIS 0908,

S@Dußhfrist dret Jahre, angemeldet am

3. August 1927, vormittags 11 Uhr 49 Minuten. : Nr. 8643. Firma Theodor Reimann

in Dresden, ein Unmischlaa, versiegelt, an- geblih enthaltend vier Abbildungen von Holzsesseln, Muster für plastishe Grzeug- nisse, Fabriknummern 10245 bis 10248 Schußhzfrist drei Jahre, angemeldet am 23. August 1927, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 8644. Kaufmann Hermann Oscar Baumgürtel in Dresden, ein Umschlag, ofen, enthaltend 10 Obstkonservenetiketten,

Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 27049 a, 27049 e, 27049 g 27049 h, 27049 j, 27049 k, 27049 o, 27049 p, 27061 e, 27061 p, Susßfrift

drei Jahre, angemeldet am 24. August 1927, nahmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 8645. Privatmann Baron Gustav von Nolcken in Dresden, ein Paket, offen, enthaltend zwei Weihnachts8engel, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäfts- nummern 63 und 64, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 24, August 1927, nach- mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 8646. Firma Ölsardinen-Import Sfkudlinskfi & Co. in Dresden, ein Um- \{chlag, ofen, enthaltend eine Oelfardinen- packung und eine Faltshachtel für Oel- sardinen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 50 und 51, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 30. August 1927 naGmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Amtsgeriht Dresden, Abt. ILI, am 16. September 1927. Gmind, Schwähisech. [54202] Muslerregistereintrag vom 13. September 1927.

Nr. 938. Firma Aurel Knödler, Siß in Gmünd, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend eine Musterabbildung für Er- zeugnisse der Edel- und Unedelmetall- industrie, Fabriknummer 8083, für pla- stishe Erzeugnisse, angemeldet am 3. Sep- tember 1927, vormittags 10 Uhr 10 Min., Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 939. Firma Hermann Bauer, Sitz in Gmünd, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend 3 Musterabbildungen tür Erzeug- nisse der Edel- und Unedelmetallindustrie, Fabriknummern 16001, 16002, 16003, für plastishe Grzeugnisse, angemeldet am 13. September 1927, vormittags 9 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Württ. Amtsgerißt Gmünd.

Grimma. [54203] In das Musterregister ist am 16. August 1927 unter Nr. 176 eingetragen worden : Firma Alexander Schumann, Zweenfurth, 28 Muster zum Bedrucken von Wachstuch in versiegeltem Paket, Fabriknummern A S IIL Nr. 31—d8, Flächenerzeugnisse, drei Jahre Schußfrist, angemeldet am 9. August 1927, vormittags 10 Uhr. Amtsgeriht Grimma, 10. September 1927.

Halle, Saale. [54486]

In das hiesige Musterregister ist im Monat August 1927 eingetragen unter Nr. 667 tür die Firma Heinrich Baensch, Lettin, 6 Muster für Packungen : Nrn. 2014, 2035/2, 2034/1, 2035/1, 2037/1, 2038/1, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1927, vorm. 9 Uhr.

Halle a. S., den 16. September 1927.

Das Amtsgericht. Abt. 19.

Harburg, Elbe. [54487]

Sn unser Mustershußregister Nr. 160 Harburger Gummiwaren-Fabrik Phoenix A. G. in Harburg-Wilhelmsburg ist heute eingetragen: „Badeshuh in Steg- spangenform aus gezogener Gummiplatte mit diamantierter umgelegter Sohle mit eingeheiztem Knopfs{chluß“, Fabriknummer 1527 B, unversiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1927, vor- mittags 9,35 Uhr.

Harburg-Wilhelmsburg, 17. September 1927. Amtsgericht. IX.

erford. [54204]

In das Musterregister ist heute einge- tragen :

Nr. 207 bei Firma „Knemeyer & Co." in Herford 1 Umschlag mit 42 Stück Mustern von Geweben, Serie Glfe: Nrit, 3325, 8331, 3336, 3348 Z99k, Serie Erika: Nrn. 5622, 5629, 5632, Serie Elektra: Nrn. 8816, 8821, 8826, 8832, 8835, Serie Kneolin: Nrn. 2097, 2092, 2078, Serie Duolin: Nrn. 22412, 22386, 22392, 22406, 22397, 22377, 22373, 22351, 22411, Serie Beiderwand:

Nrn. 10088, 10092, 10104, 10102, 10123, 10148, 10147, 10145, 10144, 10132, 10137, 10126, 10121, 10120, 10116,

10114, 10109, Fläßenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Sep- teinber 1927, mittags 12,05 Uhr. Herford, den 16. September 1927. Das Amtsgericht.

Mettmann. [54205] Sn unser Musterregister ift beute unter Nr. 140 bei der Firma Fr. Burberg u. Co. Aktiengesell|chaft in Mettmann ein- getragen worden: Ein versiegelter Karton mit acht Modellen für Verzierung auf Alpakabestele, Fabriknummern ; 4600, 5600, 6000, 6100, 6200, 6400, 6500, plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 3“ Jahre, angemeldet am 7. September 1927, vormittags 10,07 Uhr. Mettmann, den 10. September 1927. Das Amtsgericht.

Radolfzell. [54488]

Musterregistereintrag BandII O.-Z. 154 für die Firma Maggi Ges. m. b. H. in Singen (Zweigniederlassung in Berlin), ein versiegelter Umschlag mit 1 Muster für ein Stehplakat, Fabriknummer 1235, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 16. September 1927, vor- mittags 9 Uhr. Nadolfzell, den 16. September 1927, Bad. Amtsgericht.

Remscheid. [54206]

In das Musterregister ist eingetragen unter Nr. 210 die Firma G. Nobert Wilms in Remscheid, etn offener Umschlag, enthaltend 16 Abbildungen von Modellen sür Türdrücker, Türschilder und Fenster- griffe in jeder Metallegierung, Färbung und Größe, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1—16, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. September 1927, nach- mittags 12 Uhr 3 Minuten.

Nemfcheid, den 16. September 1927.

Amtsgericht. Sondershausen. [54207]

In unfer Musterschutzregister ift heute bei den unter Nr. 14 für die Firma Brunnquel & Co. in Sondershausen- Bebra eingetragenen Mustern Porzellan- wandarm Nr. 512 und Nr. 514 vermerkt worden, daß die Verlängerung der Schuß- frist auf weitere 7 Jahre angemeldet ist.

Sondershausen, den 13. September 1927.

Thür. Amtsgericht. 1V.

Villingen, Baden. [54489]

Eintrag zum Musterregister Bd. III De 19 Friedrih Springmann, Schreiner in Villingen, ein Handarbeits- foffer aus Holz mit Woll- und Garn- wickler, Wellenbock mit Boden und Feder, Welle mit Stern zum Auf- und Ab- widckeln der Wolle oder. des Garns, ein am Deckelboden befestigter und heraus- nehmbarer Gerätehalter mit sämtlichen in Frage kommenden Handarbeitsgeräten, plastishes EGrzeugnis, angemeldet am 12. September 1927, vorm. 11} Uhr, Schutzfrist 3 Jahre.

Villingen, den 12. September 1927,

Bad. Amtsgericht. 1.

7. Konkurse und Geichästsaufsicht.

Bad Oeynhausen, [54463]

Ueber den Nachlaß der am 24. Juni 1927 in Bad Oeynhaufen verftorbenen Witwe Hulda Kubowiß, geb. Drescher, ist heute, 19 Uhr nahmittags, der Kon- kurs eröffnet. Konfursverwalter ift der Bürovorsteher Schewe in Bad Oeyn- hausen. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12, Oktober 1927, An- meldefrist bis zum 12. Oktober 1927. Erste Gläubigerversammlung am 12. Ok- tober 1927, vormittags 1014 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Bismarckstr. 12, Zimmer 18, Prüfungstermin am 26, Oka tober 1927, vormittags 10% Uhx, daselbst.

Bad Oeynhausen, 14, September 1927. Der Gerichtsschreiber des Amt3gerichts.

Dresden. [54464]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Emil Curt Berlin in Dresden, Viktoriajstr. 25 I, der daselbst unter der nicht eingetragenen Firma Nich. Hauffe Nachf. Jnh. Curt Berlin die Fabri- kation und den Handel von Hüten so- wie eine Hutumpressercei betreibt, wird heute, am 17, September 1927, nach- mittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bücher- revisor Franz Zöllner in Dresden, Blajewizer Str. 29. Anmeldefrist bis zum 10. Oktober 1927, Wahltermin: 18, Oktober 1927, vormittags 9 Uhr. Prüfung8termin: 1. November 1927, vormittags 9 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober 1927.

Amtsgericht Dresden. Abteilung II. Hamborn. [54465]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Reformat in Hamborn ift heute, am 16. September 1927, mittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist Rechtsanwalt Dr. Schwarz in Hamborn. Offener: Arrest mit Anzeige= pflicht bis zum 12, Oktober 1927. Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 12. Oktober 1927, Allgemeiner Prüfungstermin am 2B. Oktober 1927 an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 28,

Hamborn, den 16. September 1927 Amtsgericht. Magdeburg. [54466]

Die über das Vermcgen der Firma Bruno Nebe Leder- und Schuhbedarfs3=- artikel Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Magdeburg-S., Halber- städter Straße 128, durch Beschluß vom 12. August 1927 angeordnete Geschäft3- aufficht wird aufgehoben und am 19, September 1927, vormittags 11 Uhr 15 Min., das Konkur3verfahren eröffnet sowie der offene Arrest erlassen. -Fon- fur3verwalter: Bücherrevisor Albert Koch, Goethestr. 41, Hier. Anenelde- und Anzeigefrist bis zum 18. Oktober 1927. Erste Gläubigerversammlung am 18, Ok- tober 1927, vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 18. November 1927, vormittags 914 Uhr.

Magdeburg, 19. September 1927.

Das Amt3gericht A. Abt. 8,

Fürth, Odenwald, 53177] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Sägewerk Reisen,

G. m. b. H., wird eingestellt, da eine

den Kosten des Verfahrens entiprechende

Konkursmasse nicht vorhanden ist. Fürth i. Odw., 9. September 1927.

Hess, Amtsgericht.

Grimma. {54467]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Odwin Münder, Alleininhabers der Firma K. F. Seifert

Nachf., Inh. Odwin Münder in Grimma, wird nach Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amt3geriht Grimma, 16. Septbr. 1927,

Hamburg, [54468] Nachlaßkonturs Johnny Julius Sievers nah Abhaltung des Schlußtermins aufs gehoben. Das Amtsgericht Hamburg. Hamburg. [54469 Konkurs Alexander Edmund Wils

helm Paul Sonnenberg, all. Jnhaber

der Firma Paul Sonnenberg, nach Ab«

haltung des Schlußtermins aufgehoben, Das Amtsgecicht Hamburg.

Hannover, [54470] Das Konkursverfahren über das Vers mögen des Kaufmanns Walter Schwarz, Snhabers der Firma Walter Schwarz (Kolonialwaren und Delikatessen), Hans nover, Celler Str. 104, wird nah Abs haltung des Schlußtermins aufgehoben, Amtsgericht Hannover, 15, 9, 1927.

Limbach, Sachsen. [54471] Das Konkursverfahren über das Vers mögen des NKürschners Reinhold Schmidtmann in Limbach, Sa., Inh. der Firma Hermann Voigt Nachf. das selbst, wird nah Abhaltung des Schlußs termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Limbach, Sa., 16, 9. 1927,

Nossen. [54472] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Gerhard Heins rich Westkamp in Nossen, alleinigen Inhabers der Firma Gerhard Wests kamp in Nossen, ist Termin zur Prüs fung der nahträglich angemeldeten Forderungen auf den 4, Oktober 1927, vormittags 9 Uhr, bestimmt worden. Amtsgericht Nossen, 16, September 1927,

Plauen, Vogl. [54473]

Das Konkursverfahren über das Vers mögen der offenen Handelsgesellschaft E. Curt Schmidt, Fabrikation von Hands stikereien und Konfektion in Plauen, Schumannstr. 4, ift nach Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben worden, K 94/26,

Amtsgeriht Plauen, 16. Septbr. 1927. Rodenberg. [54474]

Das Konkursverfahren über das Vers mögen der Firma Holzhausen & Co. in Gr. Nenndorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. Amtsgericht Rodenberg, 12. 9. 1927. Ruhlang, [54475]

Das Konkursverfahren über das Vers mögen der Witwe Gertrud Redlich, geb, Gimmel, in Ruhland (Jnhaberin der Firma T. R. Schneider in Ruhland) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amt3geriht Nuhland, 15. Septbr. 1927,

Seelow, [54476] Das Konkursverfahren über das Ver= mögen des Maschinenbauers Bernhard Franke in Groß Neuendorf wird nah 8 204 K.-O. eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vorhanden ist. Seelow, den 31. August 1927.

Amtsgericht. Stargard, Pomm. s [54477] In dem Konkursverfahren über das

Vermögen der Firma J. Boas Witwe, Inhaber Albert Braaß zu Stargard i. Pon, ist infolge eines von dem Ges meinshuldner, Kaufmann Max Roses mann, gemachten Vorschlags zu einem Bwangsvergleih Vergleichstermin auf den 12. Oktober 1927, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Stars gard i. Pom., Zimmer Nr. 5, ans beraumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses find , auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- En niedergelegt. Ämt3gericht Stargard i. Pom., den 14. September 1927.

Zehden, [54478]

Unter Abänderung des Beschlusses vom 2, September 1927 wird in dem Konkursvérfahren über das Vermögen des Väckermeisters Hans Ehlert in Zehden bestimmt, daß die Konkurss forderungen bis zum 26. Oktober 1927 bei dem Gericht anzumelden sind und daß E Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wah! eines andern Verwalters sowte. über die Bestellung eines Gläubigers ausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnunç; bes zeichneten Gegenstände sowie zur Prüs- fung der angemeldeten Forderungen Termin auf den 21. November 1927, 9% Uhr (statt auf den 30. September 1927), vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt wird.

Zehden (Oder), 19. September 1927.

Das Amt3gericht.

-

Wernigerode. [54462] In dem Geschäftsaufsichtsverfahren übér das Vermögen der Firma ges Goslar in Wernigerode ist die S nach Nechtskraft des Zwangsverglei vom 29. August 1927 beendet. Wernigerode, den 17, September 1927. Preußisches Amtsgericht.

[54734] Wir lösen ein vom Fälligkeitstage -ab | die am 1. Oktober 1927 fälligen Zins- scheine zu 79% Brandenburg. anleibe, 8 % v. 69% Kur- und Neumärkischen RKittershaftl. Golds{u]dverschr., 89/9 u. 6 9/9 Landschaftl, Zentralgold- vfandbriefen, i 80°/0, 79% u. 6% Schles. lands. Goldpfandbriefen Goldmark = Neichsmark, 5H 0/0 Kur- und Neumärkischen Nitter- \haftl. Noggen\chuldverschr., 5% und 109% vYLands{hattl. Zentral- roggenpfandbriefen. . für Pfd. 100 Cys, = RM 12,50. E Die Zins\cheine sind gattungsweise nach den aufgedruckten Goldmark- bzw. Ptfund- |} beträgen zu verzeichnen und gattungéweise M zu addie1en. jummen ist die Kapitalertragsteuer ab- zuziehen.

Provinzialgold-

Zahlstellen sind auch unfere Nieder- | unserer Gesellschaft oder der Commerz-| Norddeutsche Bauk in Hamburg. RM |3] RM |5 laîñunaen in Frankfu1z a. O., Guben, | und Privat-Bank A.-G., Behrenstr. 46, Münchmeyer & Co. Afktienkonto 10 0000— |— Prenzlau und Schneidemühl. hinterlegt haben. —=— Neservekonto . « . | 1192/81 |--

Berlin, den 14 September 1927. Neuhaidenslebén, den 19. September [947395] E A Debitorenkonto . 4 1418/23

Kur- und Neumärtktifche 1927. Die Aktionäre - unserer Gesellschaft Jmmobilienkonto . | |— 1033816

Nitterschaftliche Darlehns@-Kafse.

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gesellihasten und Deutsche | Kolonialgesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapieren befiit-

den sich aus\schließlich in Unter- abteilung 2.

[54741] Betfauntmachuüung. In der Generalverfainmlung vom 98 Juli 1927 ift beschlossen wo1den, das Grundfapital der Gesellshaft von 900000 NM um 100000 NM auf 100 000 NM dadurh herabzuseßen, daf je drei Stammafktièn zu ‘einer Stamms- aftie zusammengelegt werden. Dieser Be- \{chluß is am 10. August 1927 in das Handeléregister eingetragen worden. h Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden demaemágß autgeftordert, ihre Stammaktien | nebîi Gewinnanteil- und Erneuerungs8- \cbeinen bis spätestens $9, November 1927 bei dem Vorstande der Ge]ell)chaft in München, Osterwaldstraße 8a, ein- zureichen. Aktien, die bis zum Ablaufe der fest- | geleßten Frist niht eingereiht werden, sowie eingereihte Aktien, welche die zum Enaße durch neue Aftien erforderliche Zahl nit erreichen und der Gesellschast nicht zur Verwertung zur Verfügung ge- stellt werden, werden für kraftlos erklärt. München, den 20. August 1927.

Deutsche Lichttechnik Aktiengesellschaft.

Der Vorftand.

[54510 Für den aus dem Aufsichtsrat aus- scheidenden Herrn Boris NRuleff ist auf der Generalversammlung vom 11. August 1927 Herr Dr. Wladimir Hessen, Berlin, neu “in den Aussichtsrat gewählt. Bal- tishe Vabpier - Jndustrie A. - G., Berlin SW. 7.

[54514] E Dem Aufsichtsrat der Landtuirt- schaftlichen VBau- u. Feuerschutz A. G. in Leipzig gehören jetzt folgende Herren an: Bankdirektor Arthur Deùhne, (Gautz\ch, Kausmann Karl. Bähringer, Leivzi: Privatmann Carl Laut, Leipzig. Leipzig, Cen 1. Juli 1927. Der Vorstand. Weber.

[5453 S 2 & Füllgrabe A.-G., j ¿rankfurt a. M. a Für das neve Geschäftsjahr wird Herr Y Bankdirektor Julius Jacob, Frankfurt a. ‘M, zum 1. Vorsitzenden, Herr Privat- mann David Weill, Frankfurt a. M., zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtêrats gewählt. Frankfurt a. M., den 6. August 1927. Vorfizeuder des Aujsichtsrats: Fulius Jacob.

[52878 Montag, den 3. Oktober, 167 Uhr, findet die diesjährige ordentliche Saupt- versammiung in Geldern, Nordwall 57, statt. Tagesordnung : 1, Jahrebberiht, Féststellung der Bilanz, (Sntlaftung. 2. Neuwahl von Aufsichtératsmitgliedern und Nechnungêreviforen. Ï 3. Liguidation. i

Geldern, 12. September 1927. UAct?enspritfabrik Geldern.

E. van der Moolen.

[54740 Mitielfränkische Ziegelei A, - G, Altenberg (Nvg.-Fürth).

Mir jordern hiermit unsere Aktionäre aut, ihre auf Papiermark lautenden Aktien urserer Ge)jellshaît mit Gewinnanteils- und Erneuerungéscheinen zwecks Um- stempelung auf Reichsmark —, gemäß Umstellungébeschluß v. 15. ITL. 26 (Papier- mark 40 000 = RM 20) bis 1pä- testens 24. Dezember 1927 nebst arithmetisch geordnetem Nummern- und Weitverzeihnis bei uns einzureichen. Aktien, bis dahin nicht eingereiht, werden tür fraftlos erflärt.

Altenberg (Nbvg.-Fürth), 20. Sep- tember 1927.

[54520]

werden hiermit zu der am den 10. Oktober 1927, nachmittags 54 Uhr, Münzer in Berlin, Französische Straße 24, stattfindenden 41. ordentlichen General- verfammlung eingeladen.

welche Nach Umrechnung der End- |! ausgestellten Hinterlegungs|chein spätestens 2 Tage vor der Generalver)ammlung bei

Der Auffichtsrat. Scheller, Vors. [52687 1 :

versammlung

Bergschlo|- Aktien-Brauerei „Magdebnrg““ zu Neuhaldensleben i. Liqu. Die Aktionäre unserer Gesellschaft Montag, || Dr.

im Büro - des. Notars

Tagesordnung :

1. Vorlage und Genehmigung des Ge- \Häftsberichts und der. Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung jür das Geschäftsjahr 1926.

2. Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats. :

3. Wah!en zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver-

ammlung sind die Aktionäre berechtigt,

ihre Aktien oder einen von der

Neichébank oder einem deutshen Notar

Dresduer Bauk in Hamburg.

Unter Hinweis auf die durchdiè General-

vom 3. August 1927 be-

\{lossene Auflösung der Export-Aftien-

Gesellschaft Deutscher Fuwelen-

fabriten (Ex. A. G.) Aktiengesellschaft,

Frankfurt a. D, werden die Gläubiger

der GSesellshaft aufgefordert, ihre An-

sprüche anzumelden.

[46182]

Durch Beschluß der außerordentlichen

Generalversammlung vom 17. August 1927

ist die Gesellshaft aufgelöst worden und

in Liquidation getreten. “Zum Liquidator ist der Direktor Nichard Heinrich, Stettin,

Oberwiek d, bestellt. Die Gläubiger der

Ge1ellshast werden gemäß H.-G.-B. $ 297

aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

“Grünberg, Sch!es., den 18. August

1927.

Grünberger Spirituosenfabrik Aktiengesellschaft i. Liq.

Der Liquidatoë: N. Heinri ch.

[54590]

Die Aktionäre .dex Eckart Verlags-

Aktiengesellschaft in Berlin werden

hiermit zu der am 11, Oktober 1927,

vormittags 11 Uhr, in den Näumen

der Gesellschaft, Berlin N. 24, Am

Kupfergraben 4, stattfindenden General-

versaminlung eingeladen.

Tagesordnung :

1, Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1926.

2, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3. Wahl von Aussichtsratëmitgliedern.

Aktionäre, die ihr Stimmrecht ausüben

wollen, haben spätestens am dritten Werk-

tage vor dem Tag der Versammlung ihre

Aktien bei der Gejellshaftskasse oder bei

einem deutsGen Notar zu hinterlegen.

Berlin, den 21. September 1927.

Der Aufsichtsrat. Ernst Klebinder.

[54521] Einladung zur ordentlichen General- versammlung der Max Schetelig vorm, Philipp Paulig Aktiengefell- schaft in Lübeck am Montag, den 17. Oktober 1927, 17 Uhr, im Büro des Rechtêéanwalts Dr. Kähler in Lübe, Breite Straße dl. Tagesordnung : 1. Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands, der Gewinn- und Verlust- rechnung und Bilanz für das Ge- schäftsjahr 1926/27. 2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der JIahresrech{nung und Ver- wendung des Reingewinns. 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Wahl zum Aufsichtsrat. Lübe, den 17. Septeniber 1927. Max Schetelig vorm. Vhiïipp Paulig A-G,

werden hierdurh- zu der: am Mittwoch, den 19, Oktober 1927, nachmittags| fonto s $ Uhr, im Sitzungssaal der Direction N der Disconto-Gesellschaft ‘in stattfindenden ueralverfamm!ung eingeladen. a

die Aktien bezw. Depotscheine der Neichs-

[54524] Bekanntmachung. [54537] F. S. Sammersen [54237].

Auf Grund eines Prospekts gleichen Actien: Geselischaft, Osnabrück. Bilanz per 31. Dezember 1926. Fnhalts mit dem im Reichsanzeiger Nr. 126| Gegen die Be)chlüsse der Generalve: = T vom 1. Suni 1927, 3. Beilage. veröffent- | sammlung vom 4. August 1927 auf | Aktiva, K 5 iten Pro)pekt über RM 840 000 neue | Genebmigung der Vilanz, der Gewinn- Kasse R R 59913 Aftien der Deuticch-Atlauntischen Tele- | verteilung und (ntlastung von Vorstand | Währungen. « « « » + 14 12742 graphengesellshaft zu Berlin sind und Aufsichtsrat hat die Textii-Treubhand | Effefkien . . . - » +- 1 332

nom Reichsmark 7 090 006 auf | G. m. b. H. zu Berlin-Charlottenburg | Maschinen, Mobilien, Werk- E

den Juhaber lautende Stamm- |(Dierig-Gruppe) als Altionärin unterer zeuge, Lithographiesteine, aktien, 37 500 Stück zu je RM 150 | Gesellschaft Anfechtungéëklage erhoben. Der Lithographien, Zink- Neihe A— K Nr 1— 37 500, 625 Stüd | erste Verhandlungêtermin vor dem Einzel-} platten. . « « « . « - 24 315/15 zu je RM 1000 Neihe L Nr. 37 501 | richter steht bei dem Landgericht Dêna- R L 39 215/28 bis 38125 und 8400 Stück zu je| brück, Kammer für Handelssachen, am | Außenstände « « « s » - 192 46311 NM 100 Neihe M Nr. 38 126 bis | Mittwoh, den 5. Oftober 1927, vor- 272 052109 46525, der Deutsch-Atlantischen | mittags 10 Uhr, an. E Telegravhengesellichaft zu Berlin Osnabrüeck, den 19. September 1927. Passiva. zum Handel und zur Notierung an der Der Vorftand. Walz. Kopf. [Kapital . . . R 120 000|— Hamburger Börse zugelassen worden. O L « 62 4/0 49 571/50 Hamburg, im September 1927, [54245]. Reservekonto IL. . « « 85 464|— M. M. Warburg & Co, Deutsch-Spanishe Fmmobilien- Buchschulden . - « « . - 10 147/70

Darmfsiädter und Nationaivank Gejsellschafst, Varmen. Delkredere « » . «. «4 C 3 419138

Kommanditgesellschaft auf Attien Vilanz per 31. Dezember 1926. Gewinn- und Verlust « « 3 449/51 Filiale Hamburg. S T S S U B B C URE E B S P R I E B T o79 052109 Soll, |Habven. E

Nürnberg, den 19, August 1927.

A-G. L, Senkeisen.

Vercinigte Kunstanstalten G. Geck & Co. H, Dibvern & Seyneller

Gewinn- u. Verlust- |

A r 563/581 |— l

11 756/39] 11 756139 Gewinn- und Berlustkonto 1926.

Magdeburg außerordentlichen Ge-

54239].

gesellschaft. Bilanz per 31, März 19

“Maschinenfabrik Gocggl Akticn-

27,

j

Festsezung der Ausgabebedingungen. 2, Aenderungen des $ 2 des Gesellshafts- vertrags. Zur Ausübung des Stimmrechts müssen

683108] 683108

Barmen, den 20. Fuli 1927. Der Borstand. C. H. Klein.

| Kassa, Postscheck und Debi-

Aufwertungsausgleichkto.

TOYCH o ch9

1 941 06501

Tagesordnung : Soll. | Haben. Aktiva. M D

1. Beschlußfassung über die Erhöhung RM 15] RM |5 | Grundstüke und Gebäude 485 275|— des Aktienkapitals um 100 000 Neichs- | An Zinsen . «- « « 683/08] = Moaichinen, Werkzeuge und

mark durch Ausgabe von 500 neuen | Spesen in 1926 .| |— 119/50 sonstige Einrichtungen . 251 301 |—

Aktien über je 200 Reichsmark jowie | Reingewinn « « « | |—| 563/58 | Waren. . « « + » » » 758 605/37

388 906|7L 56 976/93 V

1941 065/01

1 000 000|— 132 580[|78

799 564/33

8 939/90

Herrn Notars Dr. Alfred Kresse in Leipzig, Nicolaistr. 6, stattfindenden Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesorduung : :

1. Vorlegung der Bilanz nebs Verlust- und Gewinnrechnung sowie des Ge- schätitéberihts für das Geschäftsjahr 1926 sowie deren Genehmigung. X ls

2. Verwendung des Gewinns. Fest- | %r{ustvortrag per 31. 12. 1925 |17 42973 stellung Ene Vergütung für die NMit- Abschreibungen 19268 ¿1 G. 240171 glieder des Aufsichtsrats. A Verlust aus Warenkonto 1926 | 3 125|76

3. Entlastung des persönlich haftenden | *" | -|— L ter und der Mitglieder 23 796/20 des Autsichtsrats. T Eagloo

4. Wahlen in den Aufsichtsrat. 2 ai land

Zur Teilnahme an der Beneralver|amm- 23 796120

lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt,

die nah $ 12 des Statuts ihre Aktien

\pätestens bis zum 26. Oktober 1927 bei

der Gesellschaftskasse oder einem deut|chen

Notar binterlegt, auch unter Cinhaliung

der gleihen Frist Nummernverzeichnis

iowie Bestätigung der Hinterlegungs- stellen an die Gesellschast eingereicht haben.

Leipzig, 22. 9. 1927.

K. H. Lowe,

Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Der persönlich haftende

Bonn, den 17, Mai 1927. Dinter & Kürten Mövelfabrik Aktien-Ses,

Kürten.

Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1926.

Verlust aus neuer Rechnung -

Bonn, den 17. Mai 1927. Dinter & Kürten Möbelfabrik Aktien-Gef.

Kürxten.

[54244].

Deutsche Nähmaschinen Vertriebs Atktiengesellschzaft.

Bilanz per 31. März 1927.

R O

Varbestand, Bank- u. Post-

scheckguthaben 807132

ab gegen Einreichung der Talons bei fol- genden Stellen: Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellshaft auf Aktien, Berlin, und deren jämtlichen Niederlassungen Bankhaus S. Bleichröder, Berlin, Direction der Disconto - Ge)ellschaft, Berlin. L Die mit dem Namen des Einreichers (Firmenstempel) zu versehenden Grneue- rung6sceine sind mit doppeltem, in fich geordnetem Nummernverzeichnis einzu- zuliefern. * | 2 Berlin-Schöueberg, im Sept. 1927. Mix & Genest Aktiengesellschaft.

[54538] StoæÆ & Kopv A. G.-Obligationen. Auf Grund des Art. 37 der Durch- führungéverordnung vom 29. 11. 1929 zum Au}wertungsgeseß werden hiermit die noch in Umlauf befindlichen 5 9/9 Teil- \{uldver|chreibungen von 1921 zur Nück- zahlung zum 1, Januar 1928 ge- kündigt. Zwecks Feststellung des Barwerts des Aufwertungsbetrags ist die Spruchstelle angerufen worden und wird deren Ent- icheidung demnächst bekanntgegeben werden. Düsseldorf, den 19. September 1927. Der Korkurêverwalter der

Der Vorstand. M. Schetelig, Gesellschafter: K. H. Low e. Schuldner . « - ; : s 89 358/22 [54536] [04738) Warenvorräte « « « » - 20 520/-—

Mix & Genest Aktiengesellschaft. Verlagsanstalt vorm. G. F. Manz Snventar « + o. 858 |—

Die Ausgabe der neuen Gewinnanteil-| Buch- und Kunstdrukerei A-G, 111 543/55 \cheinbogen zu den Aktien Nr. 4201 bis München-Regensburg. l i Pai uz 6300 unserer Gesellschaft erfolgt von jeßt Die Herren Aktionäre unjerer Gesell- | Aktienkapital . . « « « « 6 000

Geseßlihe Rüdlage . « « 10 625/30

schaft werden hiermit zu der am Diensta E rc v e Wertausgleich dex Außen-

den 18. Oktober 1927, vormittags

104 Uhr, im Geschäftslokal unserer Ge-| stände « « « + «++ 11 913/97 sellschaft in Negensburg, Schwarze Vären- Gi ae 28 131 56 straße 8, stattfindenden ordentlichen | Akzepte «+ « « «+ +2 52 254/20 Generaiversamimlung eingeladen. Geiwvinnvortrag 1925/26 Vorl N and ; des V Verlust in C 1. Vorlegung des Berichts des Vor- stands und des Aufsichtsrats über das 1926/27 « 4195,66 2 618/52 abgelaufene Ge\chäftsjahr nebst der 11 54355

Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung pro 30. Juni 1927. 2. Genehmigung der Bilanz nebst Ge-

Gewinu- und Verlustrechuunng per 31. Mörz 1927.

RM

winn- und Verlustrechnung sowie D Entlastung des Au!sichtsrats bzw. | Handlungsunkosten . « « - « 47 856 13 des Vorsitzenden und seines Stellver- | Steuern « « «-+ » - - 4 001/47 treters und des Vorstands. Getvinnvortrag aus 1925/26 3. Neuwahl des Aufsichtérats. 6 814,18 Die Anmeldung der Aktien hat unter | Verlust aus 1926/27 4 195,66 | 2618 52 Vorzeigung derselben spätestens drei 64 47612 volle Tage vor der Generalver- A sammlung in dem Büro unserer Ge- Gewinn aus 1925/26 16 992,28 sellschaft in Regensburg, Schwarze Reservefonds . .10 178,10 | 6814/18 Bärenstraße 8, oder in dem Vüro unserer | Bruttogewinn auf Warenver- Gesellschaft in München, Hotstatt 9, | fkäuse...«+. -.- . . 47 661/94 in den üblichen Geschäftsstunden zu er- L RIS

tolgen, woselbst gleichzeitig die Eintritts- farten ausgegeben werden. München, den 20. September 1927.

Jn der Generalversammlung wurde Sißverlegung von Altona nach Hamburg

Stock & Kopp A. G.:

Der Vorstand,

Dr. Scheller, Rechtsanwalt.

gewählt worden: ; a) Herr. Jakob - Gotischall, K München,

Der Borfstand,

74 283/86 646 445/68 64 299/63

8 939/90

)3 968/57

Lachis

793 968/57

. WiedDer-

bank oder eines Notars bis zum Sonn- | [54243]. L Passiva. abend, den 15. Oftober 1927, 12 Uhr |_Bilanz ver 31. Dezember 1926. _| Aktienkapital . + « mittags, bei E E E O Hypotheken. s der Kasse der Gesell\chaft, E Aktiva. K |2 | Kreditoren (einschließlich ver Sreetien M S G E: “e 16 045|— ; A Anzahlung) Filiale Magdeburg, C0 40 A jewinn 1926/27 83 223,26 der Darmstädter und Nationalbank in| 1% + Aa 11 128|— | Verlust 1925/26 74 283,36 Berlin oder M 12 150) E CTA T EAECTNA der es der Diêéconto-Gesellschaft Maschinen n M H +0 Gewinu- und Verlusikonto in Berlin Sea « o o 00 300|— C S B uet gegen Empfangsschein hinterlegt werden. Rohstoffe. E 8 7T95|— per 31. März 1927. i Da S Lg den 20. SGep- r E ada f ats 5 S ‘Soll S [9 ember 1927. aab etano . e sa 561/68 | + E Maschinen- u. Armaturenfabrik | Wechselbestand - » « + - 1 011/80 | Verlustvortrag per 31, 3, 26 vorm. C. fv ror igs Debitoren « «+ + « + « 6 393/24 ie bunaen S Aktiengesellschaft. Wertpapier. « « o . o 5 I A2 Der Auffichtsrat. Verlust A 23 796/20 As n e AER U) E S s d E ——— S D . 76 7 Passiva, db ; : Mtientapital E R Haben. _ K, H, Lowe, Kommanditgesellschaft Reserve N 9 500|— | Warenkonto pro Saldo ; M Aktien, S. sellschaft Hypothekengläubiger. « 17 800|—— | Jn Ausführung des Gesebes über Ent- Die A tan m C AUSO Neben S 39 944/92 | sendung von Betriebsratsmitgliedern in werden A M are Un L Akzeptverbindlichkeiten . « 14 700|— | den Aufsichtsrat, sind in den Ausfsicht8- den 29, Okiober 1927, nachmittags \— | at rer Gesellichaft neu, bzw 3 Uhr, in dem Geschäftszimmer des 1240440

alfulatox,

b) Herr Georg Frank, Hobler, München. München, den 16, September 1927, (Unterschrift.)

[51166]. Leipzig-Gohlis.

Pianovau Aktiengesellschaft,

Verlustvortrag per 1925 211 328,66

233 7001/65

Vilanz per 31. Dezember 1926. M m Aktiva.

Grnnd . «s 405 774155 Hypothekenaufwertung 80 146/50 Maschinen, Betriebsanlagen

und Werkzeuge . « 10 000j— Mente « « » e e 20 431/81 Postschecktonto

36/12 | j

s

Aktienkapital: * Stamniafktien 480 000,— Vorzugsaktien 5 000,— Kreditoren . «o o

750 089163

Verlust 1926 . 22 371,99 PVasßßîva,

485 000|-—

32 397/98

Pianobati Der Vorstand.

gierungsrat a. D. Dr, Hans und Direktox Otto Lubowski, Vebein ig-Gohlis, den 16 eipzig-Gohlis, den 16, Pianobau ArtleneGalei Der Borstand.

t beschlossen. S C V LES den 17, September 1927. Geheimrat Dr, G. Heim. er Vorstand.

Banïschulden «. «. «. », s. « 6 101/865 Hypotheften: Goldhypotheten 130 000,— Aufwertungs- hypotheken 91 590,— 221 590|— AlzePe « « 6 5 000 R 750 089/63 Gewinn- und Verlustkonto. Be aaa 0s 19 093/15 STLUEL + o 6 C06 118/2 Unkosten. « ch o o o. - 3 9277 Abschreibungen « » « « « 21 614/25 Verlustvortrag aus 1925 211 328/66 286 082/02 Diverse Nachlässe . « » + 2 043/46 Grundstlick8erträge « « - 20 33791 Verlustvortrag per 1925 211 328,66 Verlust per 1926 22 371,99 233 700 65 256 082102

Letpaige Cos d. 31, Dezemb. 1928, en-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat unserex Gesellschaft be- steht zurzeit aus den Herren: Oberfl- leutnant a. D. Erich von Jachmann, Re-

Hesselba sämtlich

uli 1927; schaft.