1927 / 225 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[55605]

der zuu É.

Lit. A

à 1600 Kr. Lit

Kopenhagener 3!/, °/, Anleihe von 1886 Berzeichnis Januar 1928 ausgelioften Schuidverckchreivungen.

8 à 800 Kr

Lit. C à 2663 Kr.

[55737] Herr Ernst Schwarzschild Autsichtérat ausge'chieden. Frauftfurt a. M., |. September 1927. Schwarzschild-Ochs A.-G., Der Vorstand.

ist aus dem

[56097

[53578] Dritte Aufforderung.

Nachdem durch Be'chluß der General- versammlung vom 9. August 1927 unsere Gesellichait in Liquidation getreten ift, fordern wir hiermit die Gläubiger unferer GSesellihaft gemäß § 297 H.-G.-B. zur Anmeldung ihrer Forderungen auf. Chemische Werke Henke & Baertling

[52710]

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am 17. Oktober, vormittags 10 Uhr, im Hotel Hannover in Verden stattfinden- den Generalversammluug eingeladen.

Tagesorduung : 1. Beichlußfassung über Bilanz unh G _winnverteilung:

O T T

Ir. 225.

Zweite Beilage um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 26. September

1927

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofssen|chaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung.

Complex Grünewalds RNegiftrator- und Organisations-Afkt.-Ge)., Köln. Die aut Samötag. den 1. Oktober, an-

5207 5366 9374

2. Entlastung. 3. Aufsichtsratswahlen.

9046 9096 9138

(316 1/, 26) 383 427

Aft.-Gef. i. Liqu., Holzminden. __ Die Liquidatoren: Gustav Kaufmann. EugenWender.

149 154 157

83 181

1. Unterjuchungs8jachen. 2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

473 490 691 731 898 931

(974 1), 27)

1108 1122 1187 1258 1267 1296 1355 1360

(1361 2/, 27)

1425 1547

348 378 475 649 707 792 838 987 1154 1160 1330 1353 1549 LTEZ 1809 1835 1991

5199 9211 5301 5314 5509 5561 5578 5670 5696 5759 5844 5922 5957 59995 6001

6007

(6014 1/727)

559 623 (652! 1/7 27)

704

932 1038 1063 1130 1181 1517 1528 1555 1559 1653 1740 1857 1870

5400 5487 5DT5 5617 (9677 1/7 27) (9776 '/7,27) 5783 6028 6310 6314 6329 6453 6463 6535 (6643 1/7 27) 6709 6712

2048 2055 2147 2271 2288 2361 2455 2565 2602 2605 2691 2792 28459 2981 3007 3070 3091 3162 aLÁAa 3561 3661 3754 3819 3834 (3979 1/7 27) 4004 (4589: ?/, 27) 4757 4760 4761 4815 4825 4954

1594 1891 1903 1910 2027 2130 2253 2463 2517 2722 2782 (2781 1/7 27) 2810 2868 3045 (3115 1, 27)

Zahlstellen: in Kopenhagen bei der Saup!fasse der Stadt, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Berlin bet der Berliner Handels-Gejellschaft, bei den Herren Mendelssohn & Co., bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft

auf Aktien.

Die in Klammern aufgeführten Nummern sind zu den angegebenen Terminen" Nach dem Fälligkeitstermin werden auf die obigen Schuldverschreibungen

gezogen. keine Zinsen bezahlt

Kopenhagen, im September 1927. : Der Magistrat der Stadt Kopenhagen.

6491 6730 6773 (6860 1/7 27) 6918

6966 (6985: 1/7 27) T00L 7095 7169 7224 7813 7467 7544 (7870: 1/7 27) 7988 8172 8235 8237 8285 8413 8466 8983 8613 8753 8832 9086 9230 9353

6755 6830 6862 6974 6994 7006 7106 7347 7460 T5T1 7762 7782 8052 8171 8224 8289 8317 8446 8472 8496 8600 8816 8832 8841 9001 9257 9260

(9284 1/, 27) 9293

9294 9322 9371

2052 2149 2418 2487 2492 2543 2665 2705 (2908 2), 27) 3040 3128 (3129 1/727) 3223 3249 3250 (3536 1/7 27) 3641 3953 3969 4026 4104 4121 4130 4188 4200 4370 4519 4581 4770 4916 4967 5097 5198

[55603]

Der Geldbetrag der am l. Oktober er. ¿fälligen Zinsrate für die 6/0 ige Roggen- wertanleihe der Stadt JFnfsterburg ist unter Beachtung der Bestimmungen der Schuldverschreibung auf 0,39 NM pro Zentner festgesetzt.

Die Einlösung der Zinsscheine erfolgt vom 1. Oktober ab unter Abzug von 10 % Steuer (Abzug vom Kapitalertrage) kosten- frei durch die hiesige Stadtbank.

Fufterburg, der 20. September 1927.

Der Magistrat.

———

[55604]

Der für die Berechnung von Zins- und Tilgungsbeträgen für die 5%, wert- bestäudige Holzanleihe der Stadt Glogau maßgebende Durchschnittspreis für 1 fm Nundholz der Klassen Nr. 27 2a—la bis in den Staatsftorsten des Ne- gierungsbezirks Liegnitz beträgt 32,675 NM.

Für die am 1. 10. 1927 abzutrennenden Hinsscheine werden an Zinsen für 1 fm ein halbes Jahr 0,82 NM gezahlt.

Die Einlösung erfolgt in Glogau bei der Stadtbank und in Breslau bei der Schlesischen Landschaftlihen Bank vom Tage der Fälligkeit ab. Von den zu zahlenden Zinsöbeträgen kommen 10 9% Kapitalertragsteuer in Abzug.

Glogau, den 19, September 1927.

Der Magistrat.

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien-

gefellschaften und Deutfche Kolonialgesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapiezen befin-

den sich aus\schließlich in Unter- abteilung 2.

[55715]

Herr Rechtsanwalt Josef Wertheimer, Mannheim, ist aus dem Auffichtsrat ausgeschieden.

A. Biringer A.-G., Offenbach a. M. Der Vorstand. Ern Biringer. Der Aufsichtsrat. Jonas May.

[54254] Kalkwerk Solnhofen A.-G, in Solnhofen. Oskar Euringer ist ab 1. September 1927 aus dem Aufsichtsrat unserer Gejell-

schaft ausgeschieden. Der Vorstand, A. Grünenwald.

(56106) Bekanntmachung.

Die Nordwestdeutscheu Kraftwerke Aktiengesellschaft, früher „Siemens““ Elektrische Betriebe Aktiengesell- schaft, Hamburg, hat bei der unter- zeichneten Spruchstelle gemäß § 43 Ziffer 2 des Aufwertungsgeseßes den Antrag ge- stellt, dahin zu. entscheiden, daß eine von ihr den Altbesitßern ihrer Markanleihen aus den Jahren 1901, 1907, 1912 und 1913 zu gewährende Barabfindung von 50 NM für das einzelne Genußreht dessen Wert im Zeitpunkt der Gewährung nicht unter|chreitet.

Samburg, Sievekingplatz, den 23. Sep- tember 1927.

Die Sypruchstolle beim Hanseatishen Oberlandesgericht.

[55714]

In der o. Generalverjammlung vom 27. Juli 1927 wurde Herr Bankdirektor Ludwig Fuld, Mannheim, dem Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft zugewählt. Cigarrenfabriken Gebrüder Mayer

Aktiengesellschaft. Dr. Eri ch C. Mayer.

[56089]

Hevrbolzheimer Eisen- & Elektro- Fudustrie A.-G.

Die auf 15. Oktober 1927 festgeseßte Gene1alversa:nmlung wird auf Mittwoch, den 19, Oktober, nahn. 3,30 Uhr, verlegt. Verj)ammlungslokal im Bahn- hofhotel Ketterer, Offenburg,

Der Vorftaud. Greshbadq.

[55752]

Die Herren Alex Feldheim und Paul Falkenstein sind aus dem Aufsichtsrat aus- geschieden.

Köln:Sülz, den 22. September 1927. Vereinigte Hutwerkte A.-G.,, Köln-Sülz.

Der Vorstand. Ernst Silberberg. Gerhard Bieger.

[55735] Voigt & Haeffuer A.-G., Frankfurt a. M.

Zur Tagesordnung unferer auf Mon- tag, den 10, Oktober 1927, ein- berufenen außerordentlichen General- versammiung fkündigen wir noch fol- genden Punkt an:

3. Zuwahlen zum Aufsichtsrat.

Frankfurt a. M., den 23. Sept. 1927.

D-ck V n1ffichtsrat. H. Wit \cher.

beraumte ordentliche Generalver- fammlung wird aut Antrag auf Sams: tag, den 15. Oktober 1927, 11 Uhr vormittags, verlegt. Die Tagesordnung und der Ort der Generalver)ammlung

sind die Gleichen. Köln, den 24. September 1927. Der Vorstand.

[56088 Ergänzung der Tagesordnung der am 5. Oktober 1927, nachmittags 3.30 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung dec Deutsch- Holländische Bank A. G., Köln, Ab- berufung und Neuwahl des Vorstands, Abberufung und Neuwahl eines drei- gliedrigen Aufsichtsrats, Bestellung eines oder mehrerer Nevisoren zur Prüfung der Ge|chäftsvorgänge in den Ge|chäftsjahren

bis über 1925 zurüd. Der Aufsichtsrat.

[56102] Klaffe Patentschrauben A.-G,, München.

Die Inhaber der Stücke 1 bis ein- {ließli 152 werden gemäß § 218 H.-G.-B. aufgefordert, eine Einzahlung von NM 200 auf jedes Stück bis zum 10. Oktober 1927 einschließlich bei unserer Gejellschaftsfasse, München, Send- linger Torplatz 1, oder aut unfer Konto bei der. Bayerisben Hypotheken- und Wech\elbank, München, zu leisten.

München, den 24. September 1927.

Klafke Batentschrauben A.-G. Dr. Ltcchthherz, B. Br. o:Ehuces®

[53528] Standard, Vertrieb von Musik- und Bühnenwerken A. G. in Liquidation. Cinlabung zur Generalversammlung auf Dienstag, den 18, Oftober 1927, nachmittags 2 Uhr, in den Näumen des Herrn Nechtsanwalts Dr. Harry Abrahamsolhn, Berlin, Marburger Str. 1. Tagesordnung: S{hlußberiht und Schlußrechnung per 30. November 1926. Die Aktionäre, die sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben spätestens am 15. Oktober 1927 ihre Interimsscheine bei dex Gesellschaft oder bei etnem deutschen Notar zu hinterlegen. Berlin, den 15. September 1927. Der Aufsichtsrat.

[56090] Friefenkauf A.-G. oftfriesischer Lebensömittelhändler Emden.

Die Aktionäre werden: zu der am Don-

nersêstag, ven 20. Oktober dieses

Fahres, nachmittags §3 Uhr, in

Heerens-Hotel, Emden, stattfindenden Ge-

neralverfammlung mit nachstehender

Tage®Lorvuung: eingeladen :

1, Vorlage des Geschäftsberichts, der Vilanz sowie derGewinn- und Verlust- rechnung tür daëGeschäftsjahr 1925/26.

2. Beschlußfassung über die Genehmigung der Vilanz: und Entlastung des Vor- stands und Au!fichtsrats.

3, Beschlußfassung über die Auflösung oder Weiterführung der A.-G.

4. Saßungsänderung § 8.

5, Sonstiges.

Der Vorftand. Terbe ek.

[55730]

Einladung zu der am S... Oktober

1927, abends 9 Uhr. in Groß Flott-

bek, Grottenstr. 23, stattfindenden gemein-

samen Generalversammlung der Land- wirtischaftlichen Hof- u. Mühleu-

Betrieb A. G., Basbeck, und der

Viehzucht- u. Meierei - Betxiebs

A. G., Basbeck. (

Tagesorbßnung :

1. Vorlage des Geschäftsberihßts. Be- triebsabrehnung und Bilanz per 30. April 1927,

2. Erteilung der Entlastung des Auf- sichtsrats und Vorstands.

3. Neuwahl je eines Aufsi{htsratsmit-

_ glieds.

4. Verschiedenes.

Die ma der Aktionäre erfolgt

gegen Borzeigung eines Hinterlegungs-

scheins der Aktien.

Basbeeck, 22. September 1927.

Der Vorftand.

[96109 | Kaim-Pianyoforte-Aktien- gesellschaft, Kirhheim-Ted.

Die am 28. Mai 1927 stattgefundene fünfte ordentlißhe Generalver)ammlung der Aktionäre genehmigte die Jahresbilanz per 31. Dezember 1926. Diese weist aus: Aktiva: Grundstücke und Gebäude NM 244 143, Einrichtungen NM 65 165, Vorräte )M 169 530,02. Außenstände ein\ch{chlteßlich Banken Neichs- mark 168 164,54, Kasse NM 3 024,84 Paisiva: Aktienkapital NM 450 000, Nelterven NM 23 000, Hypotheken und Darlehen NM 75000, YAufwertungen NM 18 263, Kreditoren RM 79 842 66. Es wurde be\hlossen, vom Neingewinn NM 2000 als 8%ige Dividende auf Borzugsaktien für das zweite Halbjahr 1926 zu verteilen und den verbleibenden MNeingewinn: mit NM 1921,74 auf neue Nechnung vorzutragen.

Dem Vorstand und Aufsichtsrat wurde einstimmig Entlastung erteilt. Kirchheim/Tecck, den 28. Mai 1927.

(561084

Delmenhorster Mühlenwerke Ukiiengesellschaft, Bremen.

Zwecks Barablösung gemäß Artikel 37 der Durchtührungsverordnung zum Auf- wertungêgesez vom 16. Juli 1925 kündigen wir hiermit sämtlißhe noch umlaufenden Teilschuldverschreibungen unserer 5.9% An- leihe von 1921 per 31. Dezember 1927. Zur Festsezuung des Ablösungsbetrags haben wir einen Antrag bei der Spruc- stelle beim biefigen Landgericht eingereiht.

Den zur Auszahlung gelangenden Bes trag werden wir unverzüglich nach der Entscheidung der Syruchstelle durch be- sondere Bekanntmachung veröffentlichen.

Bremen, den 24. September 1927.

Der Vorstand.

[56092] „„Nufa““ Versicherungs- Vermittlung für Rundfunk Aktien-Gesellschaft, Stuttgart. Die Aktionäre unserer Gesells{aft werden hiermit zu der an Donnerstag, den 27, Oktober 1927, vormittags 11 Uhr, in dem Sitzungszimmer des Bankhauses Hans Stammer & Co., Stutt- gart (Haus des Deutschtums), stattfindenden Generalverfammlung eingeladen. Tagesordnung: i; 1, Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre(ßnung sowie des Be- richts ver 30. Junt 1927 und Be- \{lußfassung über deren Genehmigung. 2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3, Neuwahl von Vorstands- und Auf- sichtsratsmitgliedern.

4, Verschiedenes.

„„Nufa““ Versicherungs-Vermittlung für Vundfunk Akt.-Gef, Der Vorftand. Schier.

[56098] Gebr. Schultheiß’sche Emaisllier- werke A. G,

Tagesordnung für die am Diens- tag, den 25. Oktober 1927, nach- mittags 4 Uhr, im Gasthof zum „Hir|{ch" in St. Georgen stattfindende 28. ordent- liche Generalversammlung : 1, Vorlage der Bilanz und des Ge- schäftsberihts auf 30. Juni 1927. 2. Erteilung der Entlastung gn Vor- stand und Aufsichtsrat. 3, Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 4. Anträge. Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 22. Oftober 1927 bei dem Vorstande der Gesellschaft oder bei der Filiale der Nheinisen Creditbank in Triberg vor-

zuzeigen. St. Georgen, Schwarzwald, M. Ma ü@&r.

den 24, CGeyptember 1927. Der Aufsichtsrat.

[55728]

Einladung zu der ordentlichen Ge-

neraiversammlung der Aktionäre der

J. Latscha Akt.-Ge\s. auf Montag,

den 17. Oktober 1927, vormittags

11,30 Uhr, in den Näumen der Gejell-

\chatt, Frankfurt a. Main, Schwedler-

ftraße 1. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz per 31. März 1926 nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

. Genehmigung der Bilanz und Be- s{lußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

3. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

Berechtigt zur Teilnahme an der Ge-

neralver|ammlung \:nd die Aktionäre,

welche ihre Aktien mindestens drei Tage vor der Generalversammung bei der Ge- sellihaft hinterlegt haben.

Frankfurt a. Main, den 23. Sey-

tember 1927. /

F. Latscha Aft.-Gef.

Hans La. L? 4.

[54752]

„Dempewols““ Maschinen- und Zahnräderfabrik Akt -Gef.,

KFöln-Ehrenfeld.

Einladung zu ter am Samstag, den

22, 10. 27, vormittags 10 Uhx, in

den Ge!|chäftsräumen der Firma, Köln-

CGhrenfeld, Lichtstr. 28, stattfindenden or-

dentlichen Generaiversammiung,

Tagesordvuung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Biianz sowie Gewinn- und Verlust- rechnung tür das Geichäftsjahr 26/27.

. Beschlußtassung über die QOenehmi- gung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3. Verschiedenes.

Zur Teilnahme sind diejenigen Aktionäre

stimmberechtigt, welche ihre Aktien in

einem von einer deut]|chen Bank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depot)chein, infosern im letzteren die Nummern der

Aktien aufgeführt sind, spätestens am

4. Tage vor der Generalver}ammlung bei

der Gesellshatit oder bei dem Bankhaus

Suren, Kurth & Co. Bankktommandit-

Gefell)haft, Köln, Komödienstr. 42, hinter-

legen und bis nach der Versammlung be-

lassen.

Kölun-Ehreufeld, den 22. 9, 1927.

Die Ausübung: des Stimmrechts is davor abhängig, daß die Aktien bei einer Bank oder einem Notar gegen auêge- stellter Beicheinigung spätestens bis zum 11. Oftober 1927 binterlegt find.

_ Vereinigte Kunstwerkstätten me E ENGSTSIENA Ie,

ette.

(56U91]

Nheinische Piauofortefabriken Aktiengesellschaft vorm, C. Mand, Koblenz.

Die ordentliche Generalversamu- lung unserer Gefellschaft findet am Sonnabend, den 22, Oktober 1927, vormittags 11 Uhr, in Koblenz im Hotel Monopol, Schloßstraße, statt, wozu wir unsere Aftionäre ergebenst einladen.

Tagesorduung :

1. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge- schäftsjahr 1926/27 sowie des Ge- schäftéberihts des Vorstands und des Berichts des Aufsichtsrats und Be- {lußfaffung hierüber und über die Verwendung des Reingewinns.

2. Be\chlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Gemäß § 13 der Satzungen sind zux Teilnahme an der otdentlichen General- versammlung nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die spätestens am 4. Tage vor der ordentlichen Generalversammlung, alfo bis zum 18. Oktober 1927 ihre Aktien bei uns oder bei einer der untenbezeihneten Anmeldestellen gegen Emptangsbescheints- gung hinterlegen. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem deutschen Notar erfolgen. Anmeldestellen sind außer unserem Büro in Koblenz:

der Barmer Bank-Verein, Hinsberg, Ficher & Comp. in Barmen oder dessen Zweigniederlassungen,

die Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin oder deren Zweignieder- lassungen,

die Bayerische Hypotheken- und Wechsel- bank in München oder deren Zweig- niederlassungen,

sämtliche Effektengirobanken deutscher Wertpapierbörsenpläge.

Koblenz a. Rhein, 20.September 1927.

Albert Bendix, Vorsißender. [54260]

H, B. Seissenschmidt A.-G.,

Plettenberg i. W. Vilanz per 31. Dezember 1924.

RM |s 1 370/99

a) Fertig- und Halb- fabrikate b) Betriebsmaterialien . c) Kohlen und Koks . . Schuldner: a) Banken u. Sparkassen

15 694,86 b) Postschecktamt 503,32 c) Waren-

\huldner . 59 307,21 a) Verschiedene 730,— e) Anzahlung

auf Maschinen 1 900, Gewinn- u. Verlustrehnung : Verluft in: 1926.

Passiva,

Aktienkapital

Delkredere

Gläubiger:

a) Lieferanten 34 566,81

b) Verschiedene 24 868,29

59 135,10

e) Transitorische

Passtva. . 19755,44

60 670 6 831 805

72 34

e

78 135:

13 273| 161 087

80 000 1 896

79 190:

161 0870:

Gewinn- und Verluftrechnung per 31. Dezember 1924.

Soll. NM Betriebsunkoften: Unterhaltung der Gebäude 1 723 Unterhaltung der Mas- 1911 3.166

schinen : Unterhaltung

5 800/47 9 599 91.

ventars 15 400/38 9910|

1896/51

‘des . ne

Verbrauch an Betriebs- materiatten C S

Abschreib. auf Anlagewerte

Rückstellung auf zweifelhafte

Außentiunde… -.

Verwaltungskosten :

a) Steuern u. Abgaben 2. 47 624,07

b) Verschiedene 101 104,13

Haben.

Fabrikationsgewinn . . .

—+ LWhne . . 111 240,20 Frachten 55 102,03 oblen . ad 902 38 Gleftr. Kraft 19 784,43

148 728/20 175 935/09 376 180/75

75 60 12

220 049

156 131 1177 5 3921 13 273/62

175 935/09 Plettenberg i. W., den 22. Aug. 1929. H. B, Seissenschmidvt A.-G.

Einnahmen aus Mieten Kursgewinne . . : Verlust in 1924

Der Vorstand. Franz Kaim.

Der Vorstand. Wilh. Dempewolf

F. Geck. Jn Vollm.: H. Gärtner

3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung x. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellsha#ten auf Attien, Aktiengesellschaften

und Deutsche Kolontalgesellschaften.

E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Sinrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “Zx

5. Kommanditgesell- {haften auf Aktien, Aktien- gejellihafteu und Deutsche

Holonialgesellschaften.

[55077].

Huvertus Säge- und Hobeltoerke AttiengeFellshaft, München. Bilanz per 31. Dezember 18926.

a ae

Aktiva. Immobilien Maschinen und Geräte Mobilien und Fnventar . Kasjabestand . . » Bankguthaben Ï Postscheckguthaben Beteiligungen Effekten . . Jnterimskonto_ Saldo aus Vorjahr

49 463,58

Saldo 1926 39 175,43

RM 208 800 72 000

N

398 26:

15

10 000 1 188 1 4556

88 641

Aktiengesellschaft für Verwertung land- unD forstwirtschaftlicher Produkte, München, Wittelsbacher- [53904]. vlas 4,

Vilanz per 31. Dezember 1926.

228 459 2994: 110 000

6 800 440 052 383 242

1 399 622

TTETLON « Beteiligungen Maschinen . Mobilien und Jnventar Schuldner

Passiva. Aktienkapital . Reservefonds . . . « Gläubiger

Gewinn- un® Verlustkonto: Gewinu 1926 9983,86 Verlust 1925 . 12,36

750 000 61/944 STT O07

0 É L. 28

13

997 1/399 622

Gewinun- und Ber ustrechnung per 31. Dezember 1926.

50

91

382 525

Paßsiva. Kreditoven . » «- 5 Hypotheken Kapital Reservesonds «

o 0 d S: 0 o 4

382 525

Gewiugnu- und Verlustrechnung ver 31. Dezember 1926.

44 503 4 167 300 000 33 854

Vortrag aus Vorjahr E Ae Beiriebsunkosten . « Handlungsunkosten Holzaufwand . « « - Buen e s 40 Abschreibungen

Holzerlöse

Lohnfchnitt . Lohnhobel . Hausertrag - Pachterlöfe .

102 712

RM [5 49 465/58 9 394/48

3 0654S 25 067/03 7/40

3 056/52 12 656/52 86

55

10

408

9 453 82

961

3 166 88 641/01

50 70

Die am 14. September Notariat II

siéztsrat

[54275].

in München stattgehabte Generalversammlung hat in den Auf- iviedergewählt die Kommerzienrat Albert Schwaxz in Stutt- gart, Generaldirektor S. Weiß in München, Rechtsanwalt Erich von Mosch in Lübben. Geheimrat Loewenfeld in Berlin is aus dem Auffichtsrat ausgeschieden.

Bilanz per 17. Funi 1927.

102 712/86 1927. beim

Herren:

Aktiva.

Neubau Wandsbek Warenvorräte Jnventar

Kassen- und Wechselbestand Beteiligungen

Deb A 6 9 Liquidationskonto: Verlustvortrag 183 529,42

Verlust per 17. 6. 1927 . 20 856,99

RM

580 193/5

1 022 L 11 856

204 386

Vasstva. Aktienkapitckl . . « « « . Verbindlichkeiten:

Kreditoren . 532,75 Nenbau Kre- dit VAW . 338 520,67

Sonderkredit VAW . 108 406,60

797 460

350 000

447 460

ambur s ausa-Sl

den 25. Juni 1927.

eftromotorenfavrif

Aktiengesellschaft i. L. Liquidations konto.

797 460

Soll, Verlustvorirag aus 1925 . Generalunftosten

Pachten . . i Bilanzkonto: Gewinnsaldo

12/36

13 443 79 925 9 971

103 353 Haven.

31 842 _71 510

103 353/0

Zinsen Kommissionen

P F a .

[55083]. i Bilanz per 30. Zuni 1927.

RNM 3 000 0007-

Aftiva. Grundstück- u. Gebäudekto. Jnventarkonio 12 606,45 Abschreibung 1 206,45 Aufwertungs8ausgleichsfto. 376 000,45 Abschreibung 10 000-— | Kontokorrentkonto (Debi- toren) Kassakonto . Bankkonto: a) Darmstädter und Nationalbank15 854,— b) Sperrfkfonto D. 0, Maat\chappü usw., Gro- ningen 2 E13,28

Postscheckonto

11 400

366 000/4:

7283 4 606

17 9672 2291/5

3407 487

Paffiva. Aktienkapitalkonio « » « Resecvefondsfkonto Hypothekenkonto « « . « Hypothekenaufwertungstto. Kontokorrentkonto (Kredi- Oen) . « Kontokorrentkonto Deutsche

Kredit- u. Handelsges. Gewinn «+ +

1 920-000 192 000 766 500 515 469

4 08618

6185 3 246 3407 487 Neue Hotelgesellschaft Aktiengesellschaft. Buschmann. Dr. Pritsch. Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1927.

Debet. Handlungsunkostenkonto: a) Allgemeine 11 469,51 b) Steuern . 25.526,18 c) Gehälter u. Löhne . . 58777,70

Betriebskostenkonto (einschl. Grundvermögenssteuer) Hauszinssteuerfonto . . . Konto lfd. Jnstandsezungen Konto gr. Fnstandseßungen Hypothekenzinsentonto . . Abschreibung auf Jnventar-

RM

95 773/34

59 944 141 724 6411/6

1 943 18 750

An Verlustvortrag per 18, 6, 1926 . Verwaltung3unkosten « Garantiearbeiten . «

abrifaten . Effekten . . ä

Uneinbringliche Forderung.

210 194

RM

183 529 11 352 1 606 11 428 I 2 376

fonto + » «. L206,45 dto. auf Auf- wertungsaus- gleichsfonto 10 000-— |

Gawinn « « - «

11 206/45 3 246/93

338 999/69

» 0 19 0

Kredit, Gewinnvortrag - - + + « Grundstücksertragsfonto

4 850/65 331 929/78

Per Gewinn an Mobilien und Utenfilien 6 Gewinn an Geräten L 4 Materialien . M 1 abgeschriebenen Forderungen Gewinn an Zinsen . « Verlust

210 194 Hamburg, den 25. Juni 1927.

Hansa-Elektromotoreufabrik Aktiengesellschaft i. L.

‘934 119 108

2 630 2 015 204 386

2 219/26 338 999/69

Neue Hotelgescliséchaft

Aktiengesellschaft, Berlin.

Busé{hmann. Dr. Pritsch. i

Jn den Ausfsichtsrai wurden wieder-

gewählt die Herren: Rudolf Neithardt,

Dr. Wilhelm Bößkes, Dr. Werner Vogel, Wilhelm Führer.

Berlin, den 5. September 1927.

Der Vorstand.

Zinsenkonto

1,05 RNeichs8marX.

[55041]. Fofeph Vioch jr. | Aktiengesellschaft, Breslau. Bilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. Raiiatouio .… . = Saatenkonto . « Utensilienkonto «

116 45 238

864/40 | 53 616/36 |

101 835/67 |

Effektenkonto « Außenstände -

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « « Schulden

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1924/25 . Ueberschuß 1926

5 000/— 96 587/46 115 132

101 835

Verlust- und Gewiunrechuung per 31. Dezember 1926.

50 71

67

Verluste. Unkostenkonto . « Zinsenkonto . « « Bilanzkonto:

Vortrag aus 1924/25 Ueberschuß 1926 .

S 9/91 s 49135 5150 1 29 937/47

Gewinne. Saaterikornito. . . . » Vortrag aus 1924/25

97 50

47

29 821 115

99 937

[54505].

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit)

. Bankausweise.

10. Versthiedene Bekanntmachungen.

. Privatanzeigen.

Bilanz per 31. Dezember 1926.

87 | Debitoren 04 | Grundstüd 2 000/— | Aufwertung8ausgleichskto.

125 509/55

471 40 200 63 000|— 21 8384

Gewinnrechnung wurde genehmigt. Der Aufsichtsrat. Adolf Hunisch. Dr. Böse.

Verhag, Maschinenfabrif A-G. ïn Liqu, Köln a. Rh. Bilanz per 30. April 1927.

Aftiva. RM

Vorstehende Bilanz mit Verlust- und ! | [53581]. Dr. Bloch. |

Passiva. Aktienkapital . . Hypotheken Hypothekenaufwertung (er-

höhte Aufswertung) Reservefonds J f » Gewinn .

20 000 T9 750

21 838 3.270

651

i 125 509 Gewinn- und Verlustrechnung.

Verlust. Grundftücksabgaben . «

é e.“

12 55

6 E S 0. S

5/22

[55047]. Baumwoll-Finanz- Aktiengesellschaft, Bremerhaven. Bilanz per 30. September 1926.

Wertpapiere und Beteili- Ut «ee ae de E OTYULE c «0m d

Passiva.

Allicalaprial . . « Reservefonds T . . Reservefonds Il . Langfristige Kredite . NrrHrmen » « « « Gewinn . « +

per 30. Septembe

RM 120 453

2 613 553 1491 925 1070 135

5 296 067

] 200 000 120 000 380 000

2 001 507

1 249 689 344 870

H 20

52

5 296 067

Berlust- und Gewinnrechnung x 1926.

8281 155 51/12 70

Reparaturen Unkosten Gewinn

Gewinn.

Gewinnvortrag aus 1925 Grundstücksertrag « .- « « «

36/01 17 447/69 18 08370 Berlin, den 19. September 1927. Brunhildstraße 5 GrunDstüs- Aktien-Gesellschaft. Der BorstanD.

2

Frankfurter Metalischmelzwerk A,-=G., Frantfurt a. M. Bilanz per 31. März 1926.

Reingewinn

Debet.

Kredit. Gewinnvortrag « » « . - Betriebgetldle „o *

Richard Dier Dr. Thöl.

ig.

RM 344 870

344 870/51

23 953 320 917

344 870

Bremerhaven, den 1, Oftober 1926. Baumwoll-Finanz-= Aktieungesellschaft.

August Graue.

Die Generalversammlung vom 17, Sép- tember 1927 beschloß, den Gewinn wie folgt zu verwenden: 15% Dividende zu verteilen, RM 120 000,— dem Reserve-

Aftiva.

RM

fonds TI zuzuweisen und den Rest von RM 44 870,51 auf neue Rechnung vor-

NAUE «t ie de 36 Postscheck . s Debitoren « o Verlust « » «

Passiva. Aktienkapital Kreditoren

10 000 11042

11 104/23

Geivinn- und Verlustrehnung per 30. April 1927.

« o.

e o s

RM 6 007 5 910

11917

An N Verlustvortrag . -

Handlungsunkosten « » -

59

2 966 8 950/99

1191759

Die obige Bilanz nebst Gewinn- ‘und Verlustrechnung is in der ordentlichen Generalversammlung vom 29. Juli 1927 genehmigt, und ‘dem Aufsichtsrat sowie den Liquidatoren Entlastung erteilt.

Die Liquidatoren: [55069]. O. Froschhauer. - Dr. Nelte. [55049]. Bilanz per 31. Dezember 1926.

Per Vortrags8mäßiger Nachlaß Verlust « «

ck ‘d S S D

/ Debitoren

Kapital * Rückstellung für

34 25 |

60 i

| Warenbruttogewinn . .

M 2769 1 165 544 269 515 188 364

Aktiva.

Bankguthaben . Postscheckguthaben Debitoren . . « Vorräte Verlustvortrag aus 1925 97 405,33 Gewinn per1926 1153,56

96 251

N 08 68 87

558 610

Passiva. Aktienkapital . « « Bankschuld « » «

reditoren + - -

300 000 13 448 245 161

558 610 Gewinn- und Verlustkonto. .

Soll. Verlustvortrag . . « + Betriebsmaterialienver-

oru. Betriebsunkosten « » s Generalunkosten

M 97 405

438 240 536 715 163 443

2 |Der Aufsichtsrat.

JFmmvobilien: Gebäude . Grundstück

Mobilien

35 000 32 000 16.681 20 076 4 1866 2'577

110 521

Waren Verlust

« -

Paffiva.

Kreditoren » . «

100 000 1 544

0 00%

dubiose

8 976

110 521 (24 Gewinn- uud Verlustrechunung

per §1. März 1926.

83 706/11

8 976/86

86 252187

178 935/84

24 049/75

Forderungen

Handlungsunkosten E Rüekfstellungen id VeUlustvortrag aus 1925 .

Abschreibung der Schuld au R R BVerhitst « «

152 308 2 5TT|53

"178 935|84 Frautfurt a. M., den 2. Sept. 1927, Frankfurter Metallschmelzwerk

Der Vorstand. Paul Speier. [55076]. Bilanz am 31. Dezember 1925.

Aktiva. RM [D

Kasse, Postschet, Wechsel 549/59

Debitoren . 35 244/36

Warenbestand « . . «+ - 115 025/55 Utenfilienkonto « 1425,—

Abschreibung . 145,— 1 280|—

377

Verlustvortrag « « . . - 152 476

96

G0 S1 _-

BVassiva. Aktienkapital . » Kréditoren « « « Akzepte . . . . . Reservekonto « « e

10 000 116 886 24 089 1 500

152 476

Gera, den ‘31, Dezember 1925. Gevraer Leder- Aktien-Gesellschaft. Max Wegener. Der Vorstand, Meyer.

Gewinn- und Verlustkonto.

An Soll. RM Handlungsunkosten . » + 31 414

1 235 805

Habeu. Betriebsüberschuß . « « « Mieteeinnahmen . «- « « Verlustvortrag aus 1925

97 405,33 Gewinnper1926 1 153,56

1127 970 11 583

96 251 1 235 805

Köln, den 30. Juni 1927, Stahlwerk Mark Wengern Aktiengesellschaft.

Buschmann. Dr. Prits{h.

Minor. Bergmann.

Steuern 4 786 Verlust an Außenständen 3418 Absthreibung 145|—

39 764

zutragen.

Ziegelwerk Aktiengesellschaft. Gewinn- und Verlustrehnung vort 1. April 1926 bis 31. März 1927.

Soll. Unilolienfouto . «o * + gesh. Unkosten « -

Lohrffonto . « FKohlentonto . RKohlenbestand

14 415,51

Zinsenkonto Steuerkonto . . Provisionskonto . Abschreibungen: Ziegelei Drage Biegelei Oelstorxf - Jnventar Drage «- » Jnventar Oelstof . Gespannkonto Drage

Haben, Per Warenkonto . « « » Verlust in 1926/27 « « [55062]. Hamburg, den 13.

3 937 E

5 301 3 000 300 877

325

TT 426

51 940

25 486/55

77 42655

September 1927, Der Aufsichtsrat. Paul Berndt. Der Vorstand. Friedrich Matthies. Film- und Bild-Reklame At.-Gese Vilanz per 31. Dezember 1926.

Aktiva. Baxbestände « « « Mobilien . . Typenlagerbestand=. . «

o. -

Mobilien: Avaldebitoren 20 000,— Verlustvortrag:

Verlust im Jahre 1926 ;

e. ..

Außenstände u. Bankguthaben

aus dem Zahre 1925 55,83 424,17

J

28

_———

2545 24 726 103

47 090

480|—

Passiva. Nvebitoren .. .. -+ Mobilien: Avalkreditoren

20 /000,— Afktienstammkapitalkonto

74 944/88

69 944/88

5/000/—

74 944/88

Gewinn- und Verlustermittelung.

STEULT ¿a 66 Betriebzunkosten « « Mobilienkonto « « « Konto Dubio « « »

Haben. Bruttogewinn . « + « . Wollt a e C0 ie

39 387 377

Per Bruttogewinn

fonds

39 764/83

Gera, den 31. Dezember 1925. Geraer Leder-Aktien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat. Max Wegener.

Verlust im Jahre 1926

Der Vorstand. Meyer.

An Allgemeine Unkosten und

Uebertrag aus dem Reserve-

46 051 42 162 110/67 7 000|—

9 773/06

224 935/15

222 510 98

2/000 424/17

224 935/15

Film- unD dee prr Q Aktieu- Verlin, ben 27. Juni 1927, [52388].