1927 / 227 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Antragêë, 1. die Beklagte zu 1 kosten- pflichtig und soweit erlorderlih Sicherheitsleistung für vorläufig streckdbar zur Zahlung von 600 N nebft 7% Zinten jeit dem 1. Mai 1926 an Kläger zu verurteilen sowie der]elben die Kosten des Arrestverfahrens 19. Q. 58. 26 auhzuerlegen, 2) den Beklagten zu 2 zu verurteilen, die Zwangsvollstreck1ng in das eingebrahte Vermögen seiner Ghe- frau, der Beklagten zu 1, zu dulden. Der Kläger ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 50, Zivilkammer des Landgerichts T in Berlin, Grunerstraße, 11. Stockwerk, Zimmer 73, auf den 21. November 1927, vormittags 10 Uhr, mit der Autfto1derung, sih durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen MNechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. —- 95. 0. 397. 27. Berlin, den 24. September 1927.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts I.

A D Gegen

[56336] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Gebr. Meyerhardt in Berljn N. 58, Bernauer Straße o1—64, Prozeß- bevollmächtigter: Necht8anwalt Hir|)chfeld in Berlin W. 8, Taubenstraße 35, klagt gegen 1. den Landwirt Plath in Hammer bet Liebenwalde, 2. den Landwirt Karl Kimmritz, früher in Berlin-Pankow, Florastr. 62, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die Beklagten von der Klägerin 170 Ztr. Preßheu zum Preise von 3,25 NM per 90 kg gekauft und am 12. Februar 1927 geliefert er- halten haben, mit dem Antrage, die Be- Tlagten als Gesamtihuldner zu verurteilen, an die Klägerin 552,90 NM nebst 8% Zinsen eit 12. Februar 1927 zu zahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zu 2, Kimmiit, zur mündlichen Verhandlung des MNechtsstreits vor die 18. Zivilkammer des Landgerichts T11 in Berlin zu Charlotten- burg Tegeler Weg 17—20, Sitzungssaal Nr. 112, auf den 1. Dezember 1927, vormittags 19 Uhr, mit der Auf- forderung, fih dur einen bei diejem (Berichte zugelassenen MNechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen und Einwendungen und Beweiêsmittel der Klägerin und dem Gericht mitzuteilen. 80. 0, 639/27,

E den 19, September Ld

Der Gerichts\{reiber des Landgerichts IIT

in Berlin.

[06339] Oeffentliche Zustellung.

_Die Hauseigentümerin Frau Natalie

Eisenberg in Berlin, Wielandstr. 24,

Prozeßbevollmächtigter : Nechtéanwalt

Simon, Charlottenburg, Kantstr. 130,

klagt gegen Frau Marie Baumhauer.

geb. Abl, früher Berlin W. 15, Wieland- straße 24, wegen vorzugéweiser Befriedi- gung, mit dem Antrage, dahin zu erkennen :

l. Die Klägerin ist in dem VBerteilungs-

plan in den Akten des Amtsgerichts Char-

lottenburg 15. J. 13/27 wegen einer

Forderung von 511,29 NM vor sämtlichen

anderen Gläubigern zu berücksichtigen und

die Beklagten werden verurteilt, darin zu willigen, daß von den in den Akten

15, J. 13/27 zur Verteilung kommenden

Geldbeträgen 9511,29 NM ausgezahlt

werden. 2. Das Urteil ist, erforderlichen-

falls gegen Sicherheitsleistung, vorläufig vollstreckbar. Die Klägerin ladet die Be- klagte zur mündlichen Verhandlung des

Nechtsstreits vor die 7. Zivilkammer des

Landgerichts TIT in Berlin, Charlotten-

burg, Tegeler Weg 17/20, Saal 112, auf

den 17, Dezember 1927, vormittags

10 Uhr, mit der Aufforderung, sich dur)

einen bei diesem Gerichte zugelassenen

Nechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten

vertreten zu lassen. (9. 0. 236/27.) Charlottenburg, den 23. September

1927. Der Gerichts|chreiber

des Landgerichts 111 in Berlin.

[55955] Oeffentliche Zustellung.

Dex Kaufmann Konstantin Schmedes in Falkenstein i. V., Markt 41, klagt gegen den Vertreter Max Rödel, zu- leßt im Falkenstein i. V., Schloß- straße 60, bei Friseux Huster wohnhaft gewesen, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, den Antragsgegner Rödel zu verurteilen, an den Antrag- steller Schmedes 13845 RM nebst 8 vom Hundert Zinsen von 55,85 RM seit dem 19. Juli 1927 aus Lieferung von Damen- und Herrenstrümpfen zum Wiederverkauf, einschließli 4,30 M yerauslagter Spesen, 320 RM Wechsel- protestkosten und 83,10 RM entgangenen Verdienst bis 24, August 1927 zu zahlen. Die Kosten des Rechtsstreits hat der Antragsgegner zu tragen. Das Urteil ist für vorläufig vollstreckbar zu er-

ären. Dex Antragsteller ladet den

Antragsgegner zur mündlichen Ver- handlung im Güteverfahren vor das Amtsgericht Falkenstein 1. V, auf den 28, Oktober 1227, 11 Uhr vorm. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug öffentlich bekaunt- gemacht.

Falkenstein, 21. September 1927. Die Geschäftsstelle für Zivilsachen des Amt8gerichis.

[066957] Oeffentliche Zustellung.

. Die Ehefrau des Goldarbeiters hilipp König, Maria Anna geb. ronenberger, in Großauheim, Haupt-

straße Nr. 24, 2. der Goldarbeiter Leon-

e Otto Kronenberger in Großauheim,

Taunusstraße 91, 3. der Maurer August

Roß in Großauheim, Auwanneweg 28,

4. der Taglöhner Andreas Roß in Groß-

aubeim, Langgasse 28, 5. die Ehefrau des

FFuwweliers Wilhelm Funk, Anna geb. oß, in Großauheim, Krohyenburger

voll- |

Straße 7, 6. die Ehefrau des Kern- machers Friedrih Gutmann, da geb.

Roß, in Großauheim, Auwanneweg 46, | 7. die Ehefrau des Kaufmanns Gujtav |

Stephan, Elise geb. Roß, in Groß- auheim, Auwanneweg 46, 8. die Ehe- frau des Kaufmanns August Silberer, Clothilde geb. Roß, in Großauheim, Auwanneweg 46, 9. der Kaufmann Hermann Heinrih Roß in Großauheim, Kroßenburger Straße 37 b, 10. der Mechaniker Ernst Roß in Großauheim, Auwanneweg 46, 11, dexr Zimmermann Heinrih Andreas Roß in Großauheim, Haimbachstraße 48, 12. der minder- jährige Richard Otto Roß, geb. am 21. April 1918, vertreten durh seinen Vormund Gustav Bush in Groß Stein- heim, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- anwälte Fustizrat Dr. Malkmus und Dr. Hausmann in Hanau am Main, flagen gegen den Adam oseph Berg- mann, geboren am 18. August 1856, früher in Allegheny-City in Nord- amerika, zurÆKit unbekannten Aufent- halts. haben beantragt, den BVe- flagten durch vorläufig vollstreckbares Urteil kostenpflichtig zu verurteilen: a) die Löschung der für ihn im Grund- buch von Groß Kroßenburg Artikel Nr. 443 eingetragenen Grundschuld von 21000 Papiermark zu bewilligen, b) den ihm erteilten Grundschuldbrief herauszugeben. Termin zur mündlichen Berhandlung ist auf den 14. Dezember 1927, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hanau am Main, Nuß- allee 17, Zimmer 33, anberaumt. Hanau, den 3. September 1927. Das Amtsgericht. Abt. IlT,

(#40 C

[56337] Oeffentliche Zustellung. Der Tischlermeister Ferdinand Siede in Hannover, Breite Straße 8, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtéanwalt Schütte in Han- nover, flagt gegen den (8. Meyer, unbe- fannten Aufenthalts, früher in Hannover Hildesheimer Straße 232, Erdge)choß, auf Grund der Wechseltordernna vom 24. März 1927; fällig ant 24. Junk 1927, übér 700 NM, am 25. Juni 1927 mangels Zahlung protestiert, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an den Kläger 700 NM nebst 8 vom Hundert Zinsen seit 1. Fuli 1927 und 26,70 NM Wechsel- unkosten zu zahlen und die Kosten des Mechtsstreits zu tragen, auch das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erflären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor die I. Kammer für Handelssachen des Landgerichts in Hannover auf den 15, No- vember 1927, vormittags 11 Uhr, mit der Aufforderung, sih durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Hannover, deu 17. September 1927. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

Oeffentliche Zustellung. Firma Fr. Helmholz inm Han=- nover, Braunschweiger Straße 10, {Fn- haber: Fabrikbesißer Gustav Helmholz, daselbst, Prozeßbevollmächtigter: Rechts= anwalt Stümvel in Hannover, klagt gegen die Pensionatsinhaberin Frau Martha Sternberg, geb. Kaiser, früher in Hannover, Sedanstraße 24, auf Grund fkäuflicher Lieferung eines Pianos, mit dem Antrag auf Heraus- gabe eines Pianos, {hwarz, Modell extra Hélma C. B, Nr. 6299. Die Klägerin ladet die Beklagte zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Ill, Zivilkammer des Land- aerihts in Hannover auf den 28. No- vember 1927, vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, sich durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- treten zu lassen.

Hannover, den 22. September 1927. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[55940] Die

[55961] Oeffentliche Zustellung.

Der Rechtsanwalt Dr. Stephan în Lößen klagt gegen den Fishhändler Fsaack Neumann, früher in Wßen, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte nah Polen verzogen ist, mit dem Antrage, dew Be- klagten kostenpflichtig zu verurieiten, an den Kläger 1152 RM nebst 15% Zinsen - von 818,556 RM vom 166 6 1020 Dis 909 1026, vON 988 55 RM vom 1. 10. 1925 bis 31. 11. 19% und 12 % Zinsen vow 1037,09 RM seit dem 1. 1. 1926 zu zahlen und das Urteil eventuell gegen Sicherheits- leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Anrtsgeriht in Lößen auf den 11, November 1927, vormittags 9 Uhr, geladen.

Löten, den 19. September 1927.

Das Amtsgericht. [55962]

Die Firma Reum & vom Hofe in Lüdenscheid klagt gegen den Andreas Strom, früher in Stuttgart, jeßt un- bekannten Aufenthalts, unter der Be- hauptung, daß thr dex Beklagte aus Warenlieferungen aus dem Fahre 1926 den eingeklagten Betrag schulde, mit dem Antrage, den Beklagten zu ver- urteilen, an die Klägerin 395,77 RM nebst 7% Zinsen von 155,35 RM ab 17, August 1926 und von 78,40 RM ab 17, September 1926, ferner 7% Zinsen von 176,34 RM ab 7, Oktober 1926 zu zahlen, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Aml2gericht

bevollmächtigter:

in Lüdenscheid, Zimmer 653, auf den 2, November 1927, vormittags 9 Uhr, geladen

Lüdenscheid, 20, September 1927. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. [55943] Oeffentliche Zustellung.

Bruno Schulze, Fungenieur, Berlin- Wilmersdorf, Kläger, vertreten durch Rechtsanwalt Preindl in München, klagt gegen Weiker&heimer, Samuel, Fabri- kant, zuleßt in München, zurzeit un- bekannten Aufenthalts, Beklagten, nicht vertreten, wegen Aufwertungsforderung, mit dem Antrage, zu erkennen: 1. der Beklagte ist {chuldig, an - den Kläger 7532 RM 80 9 nebst 2 % Zinsen über den Reichsbankdiskont vom Tage der Klagezustellung ab zu bezahlen; 2. der Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen bzw. zu erstatten; 3. das Urteil ist ohne event. gegen Sicherheit8- leistung vorläufig vollstreckbar. Der Kläger ladet den Beklagten zux münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 4. Zivilkammer des Landgerichts München T auf Donnuerstag, den 1. Dezember 1927, vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanntgemacht.

München, den 21. September 1927.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts München 1.

[565944] Oeffentliche Zustellung.

Firma Alfred Schmid Nachf. in München, Rejidenzstr. 7, Klägerin, ver- treten durch Rechtsanwalt Dr. P. Sche- losfy in München, klagt gegen Johann von Zielinsky, früher 1n München, zurzeit unbekannten Aufenthalt2, Be- flagter, nicht vertreten, wegen Forde- rung auf Zahlung von Lagergebühren, mit dem Antrag, zu erkennen: 1. Be- klagter is schuldig, an Klagepartei 1146 eintaufendeinhundertsech8und- vierzig Reichsmark nebst 2 % Zinsen über den Reichsbankdiskont hieraus seit 1, YSanuar 1928 zu gahlen. 2. Ve- flagter hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 8. Das Urteil wird ohne eventl, gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar erklärt, Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor die II. Zivilkammer des Landgerichts München 1 auf Mittwoch, den 16, November A927, vor- mittaqgs 9 Uhr, Sibßungssaal 87/L, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten gzu bestellen. Bum Zwedck der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- gemacht.

München, den 28. September 1927,

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts München I.

[55964] Oeffentliche Zustellung. z

Die Firma - M. Gennies Nachf. Tabakfabrik in Tilsit-Stolbeck, Prozeß- Rechtsanwalt Dr. Kranz in Tilsit, klagt gegen den Fer- dinand Galgsdies, früher in Tilsit, Stolbecker Straße 8, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß dex Beklagte ihr für die Zeit vom 15. März 1927 bis 15. September 1927 die Miete im Betrage von 70 RM und die durch Räumung entstandenen Un- kosten mit 20 RM schulde, mit dem Antrage auf Zahlung von 90 RM nebst acht vom Hundert Zinsen seit dem 16. September 1927. Zur müñdlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vox das Amtsgericht in Tilsit auf den 15, November 1927, vorm. 10 Uhr, geladen.

Tilsit, den 22. September 1927. Lepehne, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[56947] Oeffentliche Zustellung. Dex Dr. med. Ernst Karl Koch in Bremen, Herdentorsteinweg Nr. 21/22, Kläger, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- anwälte Justizrat Dres. O. und R. Müllex in Verden, klagt gegen den Kaufmann Christian Danielsen, er in St. Magnus, Kreis Blumen- thal, zurzeit unbekannten Aufenthalts, Beklagten, mit dem Antrag auf Fest- stellung, daß der Beklagte persönlicher

Schuldner des Teilbetrages von 25 000 Mark der“ im Grundbu} von St. Magnus Bd. Ill Bl. 99 Abt. 111 unter Nr. 4 und daselbst Bd. 1V Bl. 157 Abt. 111 Nr. 2 eingetragenen und zu den Aufwertungsaften des Amtsgerichts Lesum A. W. 1465/27 zur Aufwertung angemeldeten Hypothek ist, und das er- gehende Urteil gegen Sicherheitsleistung ür vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Recchts- streits vor die Ila Zivilkammer des Landgerichts in Verden, Aller, auf den 21. November 1927, vormittags 914 Uhr, mit der Auffordecung, sih durch einen bei diesem Gericht zu- gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Verden, Aller, 23, September 1927. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

E E R f M S O E E

4. Verlosung x.

vou Wertpapieren.

den befin: Unter-

Die Bekanntmachungen über Verlust von Wertpapieren den si ausschließlich in abteilung 2. [56430] Bekanntmachung. Der Nassauischen Landesbank in Wies- baden is nachträglich von den Herren Ministern des Jnnern und der Finanzen und unter Zustimmung des Herrn Ober- präsidenten der Provinz Hessen-Nassau in Kassel die Genehmigung erteilt worden, den Zinéfuß für ihre Goldkommunalanleihe Serie 4, im Betrage von 10 000 000 NM, von 6 auf 7 °% zu erböben. Æiesbaden, im September 1927. Direktion der Naffauischen Landesbank,

[56531] Finnländische $3°%/6 Staatseisenbahn- anleiße vom Jahre 1889.

Bei der am 1. September 1927 in Helsingfors planmäßig stattgefundenen Verlosung sind folgende Nummern zur Nückzaßlung am 1. Dezember 1927 gezogen worden:

Lit. À£_ à 5000 Neichsmark N: rot 259 365 477 612 728 758 767.

Lit. B à 2000 Neihs8mark N: rot S122 132 117 28T. 882. 397, 422 426 544. 662 706 763 912 926 937 988 1094 1149 1369 1370 1510 1523 1539 1552 1859 1860 2030 2045 2205 2304 2364 2366 2396 2427 2478 2484 2506 2526 9582 2629 2647 2764 2909 3020 3346 3960 3992 4002 4111 4268 4389 4704 4804 5228 5235 5263 5286 5378 5546 5606 5886 5976 6310 6718 6792 6796 7005: 7088. 7040. T129* 7149 7707 T7736 7818 7944 8152 8172 8284 8461.

Lit. C à 900 Neichsmark N : rot 15 72 291 308 439 444 461 700 717 772 878 886 909 993 1053 1111 1247 1296 1378 1390 1536 1618 1623 1885 1944 1977 1986 2141 2184 2299 2418 2467 2520 2663 2572 2842 2923 3194 3462 3580 3745 3861 4050 4110 4155 4294 4376 4433 4540 4610 4622 4697 4709 4887 5021 5061 5068 5090 5112 5149 5167 5375 5613 5649 5656 5798 5923 5941 5975 6045 6171 6189 6280 6337 6356 6391 6409 6427 6449 6746 6759 6764 6796 6564 6877 6902 6941 7010 7076 7402 8008 8081 8216 8268 8370 8608 9136 9185 9213 9468 9485 9491 9761 9765 9832 9996 10037 10114 10187. 10209 10693 10881 10930 112 T1163 11264 11386 1642 11668 11669 12196 12237 12433 12438 12500 12501 12530 12861 13013 13032 13190 13236 13427 13570 13673 13790 13824 14255 14329 14368 14336 14521 14548 14626 14764 15052 15067 15192 15230 15250 15271 15295 15331 15517 15528 15697 15727 15740 15877 16107 16154 16203 16228 16250 16535 16548 16722 16859 16952 17046 17139 17154 17299 17340 17360 17462 17506 17683 17708 17739 17857 17873 18108 18142 18219 18484 18486 18525 18551 18862 19048 19113 19117 19430 19433 19462 19639 19801 20032 20066 20092 20315 20663 20686 20698 21149 21274 21487 91567 21620 21661 21744 21958 22064 92071 22118 22211 22354 22507 22867 23055 23080 2324!. 23677.

Helsingfors, den 1. September 1927.

Finlands Statskontotr.

[55337]

5% Westfälische Kohlenwertanleihe

von 1923. Der durchschnittliche Erzeugerpreis der West- älischen Fettförderkohle, welche die Unterlage rür die 5°, Westfälische Kohlenwertanleihe bildet,

beträgt NM 13,98 je

Tonne, berechnet nach

den Breisen am 15. der Monate April bis September 1927. Dementsprechend ist der Wert des am 1. 10. 1927 fälligen Zinsfcheins NRM 0,35 se Tonne. Davon kommt in Abzug die Kapitalertrag-

steuer von 10 °/.

Direktion

der Landesbank der

VYrovinz Westfalen.

[56341] Noggenanleihen der Anhaltischen Landeskirche.

Die am 1. November 1927 fälligen Zinéscheine der I. (79%) und II. (6%) Noggenwertanleihe der Evangelischen Landeskirche Anhalts von 1923 werden bestimmungégemäß mit 12,425 NM je Zentner Roggen eingelöst. Es werden os mit nah Abzug der geseßlihen Kapital- ertragssteuer gezahlt für die Zins)cheine der

I. Anleihe (7 9/0) IL. Anleihe (6 9/60)

ber über 13 Pfd. = 0,20 RM 3 Pfd. = 0,33 RM 3E 039 G = O67 O O S LOT 174 190 00 00 30. ma. 60 „_= 6,70 °

Dessau, den 22. September 1927. Der Evangelische Landeskirchenrat

für Anhalt. - Dr. Mittelstraß.

5. Kommanditgefell- chasten auf Aïtien, Aktien- gesellschaften und Deutsche

Kolonialgesellschaften.

[56132] Bekanntmachung.

Die ordentliche Generalversammlung vom 23, August 1927 hat u. a. beichlossen, das Grundkapital unserer Gelellschaft von nom. NMWM 1000000 auf nom. Yeichs8- mark 500 000 herabzusegen.

Nachdem dieser Beschluß in das Handels- register eingetragen ist, fordern wir, um den Vorschriften des $ 289 H.-G.-B. Genüge zu leisten, unsere Gläubiger auf, etwaige Ansprüche anzumelden.

Berlin-Pankow, den 26. Sept. 1927,

Vereinigte Jsolatorenwerke Aktiengesellschaft. Gr. Stif, A. Kuntze.

[4969d) Bieo-Vutomobilgesellschaft A.-G.,, Stuttgart.

Dur Beschluß der Generalvers. vom 9, 6. 1927 ist das Grundkapital von 150 000 auf 90000 NM herabgeseßt worden. Die Gläubiger werden aufge- fordert, ihre An)prüche anzumelden.

Den 24. August 1927.

Der Vorstand. (56432)

Fn Gemäßheit des $ 244 H.-G.-B. geben wir bekannt, daß Staatsrat i. R. Dr. Ferdinand Nohde in Darmstadt infolge Ablebens am 21. September d. J. aus dem Aufsichtsrat unserer Bank aus- geschieden ist. :

Darmftadt, 24. September 1927. Hessische Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

(56433)

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht zurzeit aus den Herren Generäl- direktor Dr. Fahrenhorst als Vorsigenden, Generaldirektor Dr. Flick als stellver- tretendem Vorsitzenden und den Herren Generaldireftor Dr. Grosse, Direktor Klein und Direktor Tegtmeyer als Mit- gliedern.

Siegen, den 26. September 1927. Siegener Eisenbahubedarf Attiengesellschaft.

Scherr. Schilling.

[06434] :

Wir machen hierdurch bekannt, daß sich unser Aufsichtsrat nach der in der außer- ordentlichen Generalversammlung vom 15. August d. J. s\tattge{undenen Crs gänzungswahl wie folgt zusammenleßt: Nechtéanwalt und Notar Alwin Schlechte, Vorsitzender, Geheimer Rat Professor Dr. Alexander v. agorio, Exzellenz, stellv. Vorsibßender, Direktor Willy Schmidt sämtlih in Dresden.

Dresden-BVühlaut, tember 1927. j

Sanatorium Bühlau bei Weiser Hirsch bei Dresden, Aktiengesellschaft,

Der Vorstand. Or. med. Wilhelm Sre ck.

[56454] i Frankfurter Aktien - Braueret, Frankfurt - Oder. Gegr. 1870.

Die noch im Umlauf befindlichen Tetl- \{uldvershreibungen unserer 43 °/ igen Anleihe 1907/08 kündigen wir auf den 1, Januar 1928 zur Nückzahlung zum Barwert. Bei der Spruchstele des Kammergerihts haben wir Antrag auf Gestattung der Barablösung unter Inne- haltung einer dreimonatigen Kündigungs= frist gestellt. Des weiteren haben wir die Entscheidung der Spruchstelle beantragt, daß die von uns in Aussicht genommene Barabfindung von RM 70 für jedes Genußrecht den Wert, den das Genußrecht in diesem Zeitpunkt hat, nicht unterschreitet.

Frankfurt, Oder, den 17, September 1927. Dex Vorstaud.

Paul Priegel, Generaldirektor.

den 20. Sep-

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich A den Anzeigenteil Nechnungsdirektor Vt enge r in g, Berlin. Verlag der Geschäftsstelle(Mengerin g) in Berlin.

Druck der Preußischen Drukerei- und Verlags-Äktiengesellschaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Drei Beilagen (einshließlich Börsen-Beilage)

und Erste und Zweite _ Zentral-Handelsregister-Beilage

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger Ièr. 224. Berlin, Mittwoch, den 28. September 1927

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2. dem Güterrechts-, 3, dem Vereins-, 4, dem Genofsenschafts-, 5. dem Musterregister, 6, der Urheberrechtseintragêrolle sowie 7, über Konkurse und Geschäftsaufficht und 8, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erîcheint in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Sentral-SHandel8register für das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bez U g 2s preis beträgt vierteljährlih 4,50 Neichsmark. Einzelne Nummern kosten 0,15 Reichsmark, Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile (Petit) 1,05 Reichsmark.

mz" D B

Das HBentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers SW 48, Wilhelms- straße 32, bezogen werden.

Em c

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 227A und 227B ausgegeben.

E” Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E

1. Handelsregister.

Angegebener Geschäftszweig: Fabri-| Bentheim. [56192] fation von landwirtschaftlihen Ma- Jn das hiesige Handelsregister Ab- j : ave und den Handel mit solchen teilung B wurde heute eingetragen: Adorf, Vogtl. [55755] | fowie r Nähmaschinen und| 1. Nr. 38 zur Firma Gebrüder Auf Blatt 260 des Handelsre (daf dergleihen. Amtsgericht Scheuer, Gesellichaft mit beschränkter

Ge- Borken, Westf. [65780]

Jn das Handelsregister Abteilung B Nr. 23 ist am 19. September 1927 bet der Firma Westf. Textilwerk Hermann te Kniepe, Aktiengesellshaft zu Borken

niht eingetragen e Ae \haftszweig: Fondsmakler. Geschäft8- lokal: Berlin C. 2, An der Spandauer Brücke 13. Bei Nr. 6133 Simon Boehm, Berlin: Gesamtprokurist ge- meinschaftlich mit einem anderen Ge- | i. W., eingetragen, daß dem aufmann

die Firma Sohblex Brunnen-Gesellichaft Bad Schmiedeberg (Bz. Halle). Haftung, Emmerich, mit Zweignieder- amtprokuristen ist Hans Görnandt, | Josef Wansing in Borken Prokura er-

mit L ag Haftung in Sohl bei ———— lassung Bentheim: Die Geschäfts- G [ster I, „ist heute ein-| Bärwalde, Pomm. 55766] | führer Philipp Adrian Braams Scheuer | Potsdam. Nr, 10 731 Bauer «& | teilt ist. Dn ia : M Der Konsul William | Zun das Handelsregister Abteilung A | und Hans Eilinghoff sind als Ge- | Cie., Berlin: Der Gesellschafter (F0- Amtsgericht Borken i. W. e: bs „Marx-Gnauck in Leipzig | ist heute unter Nr. 76 die Firma Hans höftsführer ausgeschieden. Die Zweig- n Abraham Wuelfing is aus der ————— E L gu eshäftsführer bestellt, Der | Dittmar, Bärwalde i. Pomm., und als | niederlassung ist zur Hauptniederlassung | Gesellschaft uge Ms Sa L 1A. ist durch Beschluß | deren Jnhabexr der Gastwirt Hans erhoben. Erstere ist gelösht. Der Sn ist der Aa Rudolf von Wülfing, E N. ellschafter vom 22. August 1927 | Dittmar in Bärwalde i. Pomm. ein-| der Firma ist von Emmerich na erlin, in die Gesellshaft als persönli u 4 “n groies avi daa von diesem Tage | getragen. Bentheim verlegt und unter Nr, 40 e Gesellschafter eingetreten. Die abgeändert worden. Bärwalde i. Pomm., 20. September | neu eingetragen. rokura des Rudolf von Wülfing ist L E Adorf, 1927. Amtsgericht. 2. Nr. 40 die Firma Gebrüder | erloshen. Nr. 831 396 Auskunftei am 17. September 1927. E Scheuer, Gesellschaft mit beschränkter | Kurt Arend, Verlin: Die Firma E Haftung, Bentheim. Gegenstand des | lautet jeßt Auskunftei Arend Ju- E Unternehmens is dec Betrieb von | haber Kurt Arend. Nr. 46472| Brauuschweig. [55783] Speditions- und Lagereigeschäften in | G. C. Kraußer «& Co., Berlin: | Jn_ das Handelsregistex ist am weitestem Umfange und aller damit im | Der Gesellschafter Dr. Friy Kraußer 21, September 1927 bei der Firma Zusammenhange stehenden Geschäfte. | ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Braunschweiger Metallgießerei Aktieu- tammkapital 500 Reichsmark. Ge- | Gleichzeitig ist Frau Antonie Kraußer, Gesellschaft, hier, Nen: Die schäftsführer sind Johannes Bernardus | geb. Meyenberg, als persönli haftende | Genera versammlung vom 22. Zus Scheuer, Maarssen (Kolland), Aren | Gesellschafterin in die Gesellschaft ein- | 1927 hat e des L des Ge ps Zandvoort (Holland). Dem getreten. Bur alleinigen Vertretung | sellschaftsvertrags eshlosjen. Da! Kaufmann Bernardus Hartkamp in | der Gesellschaft ist auch die Gesell- rundkapital n eingeteilt in 2560 Je Oldenzaal ist Prokuva erteilt. Der Ge- | schafterin Antonie Kraußer, geb. Deren zu je 600 RM. Amtsgericht sellschaft8vertrag is am 7. Februar | Meyenberg, ermächtigt. Nr. 47 396 raunschiveig. 1923 festgestellt. Feder Geschäftsführer | Dr. Bretschneider «& Co., Berlin: s 55784 ist zur Alleinvertretung der Gesell- | Die Gesellschafterin Agnes Winkler ist De, [55784] schaft berehtigt. Die öffentlichen Be- | aus der Frlevti ausgeschieden. —| „In das Han lsregister ist Papi kanntmachungen der Gee: er- | Nr. 54556 Friedrih Kurte Eisen- | 21. September Lat ervgerragent b an folgen nur durch den Deutschen Reichs- | warengroßhandlung, Berlin: Dem | F Jacobi-Sherbening. Inhaber:

i i; i : eiae L s H e (i 4 3, Leonhard, Kaufmann, Braunt- bei der Firma Elbinger Trikot- | anzeiger. Johann Siegel, Berlin, ist Einzel- Jiats, E ;

L itdles Die Firma ist geändert in E Co. ( E b. H. Amtsgericht Bentheim, 10, 9. 1927. | prokura erteilt. Nr. 65022 „„Atlanta“ (Geis. Siy: Brune iu) andelsgesellsha# Westfalen, Gesell- | in Ebingen:

S N - itäts - . | eingetragen im Handelsregister des Z ; Durch Beschluß der Ge- : —— ___ | Elektrizitäts - Gesellschaft mit be- | A tsgeriht Magdeburg. Der Siß ist l (We O Haftung in s et 19 Se E s on ies Handelsregister Abieilin À E Le taa ide ers nach caunschoin verlegt. Dem e ; - F E l i Y : f Sort N- F : mann illy rens in Braunschwetg Ahlen (* M n es 1927. aufgelöst / und als Liquidator atte ia a ad ua ‘Bera Aivfus G R A E i E m ist Prokura erteilt. Amt3geriht Braun- las Carl Pr6e, Fabrikant in Singen, nd | ŒCo., Berlin. Offene Handelsgesell- | Gesamtprokuristen sind emeinschaftlich | Vveig.

Pr6e, geb. Stahl, daselbst. schaft seit 8. Juli 1927. Gesell schafter zur Vertretung der Gesellschast er- Amtsgericht Sen abs die Kae Benno Firker, | mächtigt. Nr. 69535 Epstein & A E Berlin, und Willy Bencker, Berlin- e. Verlin: E Lege Air E A eißensee. Bei Nr. 9463 Singer & | shastex Simon Ep\ ein ist Alleininhabex nt: dd ditt nd bélsvu Ei Wahrenberg, Berlin: Die Gesellschaft | dex Firma. Die VeleLiGalt ist auf- Im hiesigen A A ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- | gelöst. Folgende Gesellshaften sind O S M E V bei der Firma | {hafter Hans Wahrenberg ist alleiniger Deiles H. Gaycken E Bargteheide am | Jaber der Firma. Die Prokura des 6. Zuli 1927 folgendes eingetragen: Oscar Hösel bleibt bestehen. - Nr. „Dem Kaufmann Christian Friedrich | 46 095 Wilhelm Schweitzer, Berlin: R Hempel in Altona ist Prokura | Hje Prokuren der Betty Schweißer, geb. ertei. S S i Herr C 1 8 Long 0 BnA Bargteheide, den 23. September 1927. E its e d O Das Amtsgericht. Spo Spedition Zweignieder- S S S 4007 | lassung Berlin: Paula Holz, geb. Bassum, E iS ors OSY Stern, Charlottenburg, ist in das Ge- „In das Handelsregister Abteilung Þ| chäft als persönlich haftende Gesell- ist bei der Großhandelsge{ellschaft Willy \hafterin eingetreten Öfféne Santbêlsa Coorssen, Gesellschaft mit beschränkter M: ; : E Haftung, Hölingen bei Colnrade (Nr. 22 des Registers) am 2. Sep- tember 1927 folgendes eingetragen worden: Willi Coorssen in Hölingen ist als P E ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Heinrich Barçmann in Vovrbrück bei Walsrode j „22005 | zum Geschäftsführer bestellt, Der $ 6 Anklam, as [55762] des Ge llscatiDeriräns vom 28. De- Jm Handelsregister A Nr. 159 ist | ¿ember 1923 ist durch Beschluß der Ver- bei Firma „Möbelfabrik Wilhelm L nittlng der Gesellschafter vom Oldenburg in Anklam“ eingetragen: | 13. Juli 1927 dahin geändert, daß das Die Kommanditgesellschaft hat fe nah | Geschäftsjahr vom 1. Zuli jeden Jahres Ausscheiden dex Kommanditisten în | hjg zum 80. Juni des folgenden

Eine offene. Handelsgesellschaft Jahres läuft. Amtsgericht Bassum, L a ao Anklam, 12. September 1927. gesellschaft seit 1. April 1927, Der j L S E 61901 | Uebergang der in dem Betriebe des Ge- Bautzen, [56190] | schäfts begründeten Forderungen und Jn das Handelsregister ist heute ein- | Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist getragen worden: 1. Auf Blatt 80, die ausgeschlossen. Nr. 69 226 Tacke & Kommanditgesellschast Grüßner & Faltis in Hainiß betr.: Der per- CLRO haftende Gejellschafer O {nton Porak ift E 2. Auf Blatt 800, die Firma Handvelsgesell- schast „Merkur““ mit beschränkter

Boxberg, Baden, [55782] Jm Handelsregister wurde etn- etragen: Wilhelm Wörner Dee ung in Boxberg, JFnhaber Wi helnt

Wörner, Gastwirt in Boxberg. Boxberg, 20, September 1927.

Das Amtsgericht.

[ : Balingen, [56187] Ahlen, Westf, ; [55756] andelsregister einträge Jn nee Handelsregister Abt, A ist vom 22. September 1927: Lit bei der unter Nr. 46 eingetragenen 1. Abteilung Einzelfirmen: firma W. Küper in Ahlen folgendes | ga) bei der Firma Karl Gollmar, eingetragen: i Magazin Zie aus- u. Kichengeräte, ie Witwe Hermann Küper sen., Spin äft für Zigarren u. Labake Katharina geb. Bennemann, zu Ahlen | in Ebingen: Firma infolge Geschäfts- ist aus der R dgE ausgeschieden. | aufgabe erloschen. Ahlen (West » 13. September 1927. b) bei der Firma Klara Stauß in Das Amtsgericht. Ebingen: Firma infolge Geschäfts- I E Ea aufgabe erloschen. 2. Abteilung Gesellschaftsfirmen:

t s

Ahlen, Westf. [55757] Jn E Handelsregister Abt. B ist| a) bei der Firma Max Wilhelm eute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Müller, G. m. b. H. in Ebingen:

Firma Georg von Giesche's Erben s nach beendigter Liquidation er-

Handelsgesellshaft mit beshränkter Haf- | loschen.

tung zu Ahlen (Westf.) folgendes ein- b)

Bremen. : [56211]

(Ne. 76.) Ja das Handelsregister ist ziagetragen:

Am 20. Septemver 1927.

Gaswerk Bönnigheim Aktiengesell- schaft, Bremen: Der Siß der Gesell- chaft is von Bremen nach Vönnigheim verlegt. Jn der Generalversammlung vom 15. Juni 1927 ist dexr $ 1 des Ges sellshaftsvertrags gemäß [91] abges-

Aldenhoven, [55759]

Jm Handelsregistex B ist bei Nr. 8 der Firma Friedr. Blees F. R. Sohn, Landiwirtschaftl. Dampf - Kornbrannt- wein-Brennerei, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Aldenhoven fol- gendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Gesellschafterver- e vom 30. April 1927 ist der S 5 des Gesellschaftsvertrags wie folgt geändert: Die Gesellschaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß der ais Va bzw. sein Stellver- treter zu der mittels Handschrift oder Druck hergestellten Firma der Gesell- schaft seine Namensunterschrift beifügt.

Dex Landwirt und Kaufmann Her- mann Berger aus Godesberg, Anna- berger Straße 89, ist zum Geschäfts- führer bestellt, Die bisherigen Ge- (äftsführer Theodor Blees und Fakob Vlees sind abberufen.

Aldenhoven, den 12. September 1927.

Das Amtsgericht,

aufgelöst und die Firmen Ba en: Nr. 7179 Berliner Asbest - Werke Wilhelm Reinhold. Nr. 69082 J: a a d B Nr. 70 0 Sea Krakow «& Co. Butter- &@ Käse: | indert. Die hiesige Eintragung ist gé- Grosbandtung, Nr. a E Bie Me) vid Eintragung ist Handelsgesellschaft Gaffke & Ließ. | Norddeutsche Glocken- und Me- Gelöscht: Nr. 48 008 Oskar Krause (nllwarénfabrit Aktiengesellschaft Passepartoutfabrik. —— Nx. 58712 | j, Liquid., Bremen; Die Firma ist Dr. Gerhardt T4 Co. Gia Nr. 66 224 erloschen. 5 J. « J. Franke. Ne. 69 481 Sieg: | Leo Neumann Textil-Aktiengesell- fried Hinzelmann. Nr. 51637 | schaft i. Liquid., Bremen: Die Firma Peter A. Becker & Co. Kostüm: | ¡{{ erloschen. verleih und Anfertigung für Theater | „Sapiol Gesellschaft mit be- u. Film: Geschäft und Firms sind ih schränkter Haftung“, Bremen: Heins die Peter A. Becker & Co. Kostümverleih | xiG Braubach ist als Geschäftsführer und Anfertigung für Theate-. und Film | gusgeschieden. Der Kaufmann Hermann Gesellshaft mit beschränkter Haftung | Otto Köhler in Amsterdam ist zum Ge- übergegangen. (Vergl. 152, H.-R. B | s{häftsfübrer bestellt, An Helene Meer 39 361.) E Z in Bremen is Prokura erteilt. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90 Louis Cordes, Bremen: W. A, A, E E ___ __| Cordes is am 9. August 1927 vets Bernburg. E [55776] | storb-n. Das Geschäft ist mit gleichem

Jn das Handelsregister Abt. A | Taçe auf den Kaufmann Adolf Carl unter Nr. 901 ist heute bei der offenen | Frredrich Wilhelm Heinrich Homeyer in Handelsgesellschaft in Firma „„Buh- Bremen übertragen. Dieser führt es druckerei Schwarzenberger Jnhaber | unter Uebernahme der Aktiven und Bentien & Berger“ in Bernburg ein- | Passiven und unter unveränderter getragen: Der Gesellschafter Paul | Firma fort.

Berger in Bernburg ist von der Ver- Engelmann « Lange, ea der offenen Handelsgesellschaft | Die Firma ist erloschen. ausgeschlossen, Z | Hermann Hoffmann, Bremen: Dis

Bernburg, den 23. September 1927. | Prokura des O. Kohler is erloschen.

Anhaltishes Amtsgericht. An Hans Hoffmann ist Prokura erteilt,

S Handels8auskunftei Wilhelm

Fischer, Bremen: Junhaber ijt. der

Kaufmann Wilhelm Fischer in Bremen. Lloyodstr. 139,

Wilhm. Jönßen, Bremen: Mit Wirkung vom 1. Januar 1927 find dret Kommanditisten beigetreten. Seitdem A

Liedtke Wiele Nachf., Bremen: Die Prokura des Georg Arnold ist am (55778] | 31. August 1927 erloschen. \ heute | Johann H. Nobel, Bremen. Jns hader ist der Kaufmann Johann Hein- rich Robel in Bremen. Geschäftszweig: Geld- und Häusermakler, Langen= straße 100.

Hans Sisingrer, Vremen. Jn- haber is der Kaufmann Hans Georg Adalbert Josef Steingröwer in Bremen. Geschäftszweig: Vaumwoll - Agentur, Tiefer 33/34.

Theodor Schmidt, Bremen: Der Siß der Firma ist nach Hamburg ver- legt. Die hiesige Eintragung it ges löscht.

A. Seguiß «& Co., Bremen: Fried- rih Adolph Segnihß sen. ist am 18. Mat 1987 verstorben und damit als D Mer schafter ausgeschieden. Am 8, Jul

gesellschaft seit 1. März 1927. Die Pro- ¿ura des Willy Martin bleibt bestehen. Nt. 59725. Paschke Franke, Verlin. Offene Handelsgesellschaft seit 20, September 1927. Gesellschafter sind: Wolfgang Neuméyer, Kaufmann, und Johanna Golluber, beide Berlin. Der Vebergang der in dem Betrieb des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Nr. 63 239 Jsidor Lieblich, Berlin: Die Firma lautet jeßt: Lieblih «& Berger. Der Kausf- mann Walter Berger, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Ge- S eingetreten. Offene Handels-

um- den pra Bremen: Bad Kreuznach. [55763]

Jm hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 60 ist bei der Firma Lederwerke Carl Ackva, Aktiengesellshaft in Bad Kreuznach, vermerkt worden, daß die Bestellung des bisherigen Vorstands obengenannter Aktiengesellschaft, Doktor Sulius Kimnach, widerrufen is. Zum alleinigen Vorstand wird bestellt der in Bad Kreuznahch wohnende Kaufmann «Julius Threß.

Bad Kreuznach, 20, September 1927.

Das Amtsgericht.

Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Fivma ist erloshen. Gelösht: Nr. 17 408 Charles Ponge, Nr. 49 481 Max Sinzheimer, Nr. 651824 Szwarß «& Zwarg.

C Ren, : [55777] In unser N elsvegister A ift bei Aas R ra E ne A ber Qa Albert Reblin, Bischo! ug 1 mt8geri erlin-Mitte. Abt. 86. Ÿ ), heute i telbesi Ib Haftung, Chemisch-technische Pro- ; | Keblin d isdofêbuna j A Allein- dukte und wirtschaftliche Bedarfs- | 13sx1in, [55775] | inhaber eingetragen worden. artifel in Bautzen betr.: Die Liqui-| Jy das Handelsregister Abteilung A Bisotebia , 9. Septemher 1927. dation ist beendet und die Firma eL- | ist am 21. September 1927 eingetragen Vntégerttht. loshen, 3. Auf Blatt 1049, die Aktien- | worden: Nr. 71820. C. Heinzel & E S gesellschaft H. Schomburg & Söhne | Co., Verlin. E Rischofsburg. Zweiguiederlassung der Porzellan- | seit 1. Mai 1927. Persönlich haftende | Jn unser Bandelsregaîster A ist fabrik Kahla in Kahla in Gesellschafter P dil Bankier Conrad | unter Nx. 147 die Firma „Fngenieur- Margaretenhütte betr.: Dr. Es Heinzel und ufmann Hirsh (Her- | büro Hesperos Anni Kamps” und als Fillmann is als Borstandsmitg ied in» | mann) Klausner-Beck, beide Berlin. | deren Jnhaberin die Fngenieursfrau folge Ablebens ausgeschieden. Amts- | Zur Vertretung der Gesellschaft n Anni Kamps, geb. Rofenblatt, in geriht Bauyen, 23. September 1927. | nur die persönlih haftenden Gejell- | Bischofsburg eingetragen worden. Dem 7 S hafter Conrad Heinzel und Ble Jngenieux Adolf Kamps in Bischof8- [56191] iein Klausner-Beck gemeinscha|st- burg ist Prokura erteilt. Bischofsburg, den 9. September 1927. Amtsgericht.

Bad Oeynhausen, [55764]

In unser Handelsregister Abt. B ist Heute bei der Firma „Vornheder und tuhlebrock, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Liquidation“ zu Obernbeck (Nr. 82 des Registers) eingetragen, daß die Liquidation beendigt und die Firma erloschen ist.

Bad Oeynhausen, 19. September 1927.

Das Amtsgericht.

Belgard, Persante,

Bei der uutex Nr. 44 des Handels- registers Abt. A eingetragenen Firma Bernhard Maaß in Belgard a. Pers. ist eingetragen worden, daß Fnhaberin der Firma die Witwe des Kaufmanns Bernhard Maaß, El3beth geb. Mohr, in Belgard a. Pers. ist,

Belgard a. Pers, 21. September 1927.

Amtsgericht,

ih miteinander ermächtigt. wei

Kommanditisten s beteiligt. Nr.

71 821. J. H. G. Bartelt «& Co., Berlin. Offene Ui E ter find Borken, Westf, [55781]

I 18. März 1927. Gesellschafter find Jn das Handelsregister Abteilung A

Da C in Berlin: Johannes | Ne. 73 ist am 17, September 1927 bei ugo Gu

Nr. 71822, Werner Koeppel, | mann te Kniepe in Borken eingetragen, Berlin. Fnhaber: Werner Koeppel, | daß die Firma erloschen ist, Kaufmann, Berlin. Ferner wird als Amtsgericht Borken i. W.

[55765]

BadSchmiedeberg, Bz. Halle, Ju unser Handelsregister A ist am 23, September 1927 eingetragen worden die Firma Un Ötto Gruhn mit dem Siß in Bad Schmiedeberg Gs, Halle) und als ihr Fnhaber der delosternieitter Otto Gruhn, ebenda

tav Bartelt und Max Sänger. | der Einzelfirma Westf. Textilwerk Her-

E T Pa A