1927 / 229 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56739] Bekanntmachung.

Auf Grund unserer im Auguit 1925 und Dezember 1926 im Deutschen | Neichs- und Preußi' hen Staatéanzeiger erfolgten Aufforderung gemäß &S 219 290] H.-G.-B find zum Zwecke der Umítell mg bezw. Zusammenlegung un')eres Afktien- fapitals die nachstehend autgeführten Aktien über je PM 1000 nicht eingereicht worden :

Nr. 1189/94 1215/24 1743 3270 7237/50 7257/76 T360/61

Die vorerwähnten nicht eingereichten Aftien werden hiermit für fraftlos erflärt.

Die an Stelle der tür ftrattlos ertlärten Aftien auëgegebenen neuen Aktien im Betrage von inégesamt RM 180 werden entsprehend den Bestimmungen des L 290 Absatz 3 H.-G.-B. venwertet.

Krefeld, den 28 September 1927. L

Der Vorstand der Gompara-Akticengefellschaft Mechaniiche Gummibandweberei, Kordel- und Litzenfabrik.

Lotzbec®k & Sie. Aktiengefellschaft, Augsburg.

Die Aktionäre unterer (Sejell1cha!t werden hiermit zu der am 18, Oktober 1927, 104 Uhr vormittags, im Siz1ngét\aale der Handelékammer Augsburg stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung böôfl. eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäftébenchts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnunq t 31. Dezember 1926. Genehmigung der Bilanz und Be\{lußfassung (Sewinnt 3. Entlastuna des Vorstands und des Aufsichtérats. 4 Bercblußtasunag über die Liquidierung der Aktiengesellshaft und Bestellung

pon Liquidatoren. Aktienbesitz ist 1927 bei unterer Cy. Augsburg, oder

D: über die Verwendung des

8. 20 Gejell|haftévertrags spätestens am oder dem Bankhause Friedr.

Bayerischen Staatébank in Aug&burg

Der

14 Oktober

Schmid &

nachzumwetlen Augsburg, am 28. September 1927.

Loubeck & Cie. Aktiengesellschaft, Augsburg.

Der Vorstand. Zo)tef Winter.

gemäß des (Besell\chattéfate bei der

bei

98 (97204)

[56719].

Bilanz am 30. Zuni 1927.

| D 1) 80 000|

Aktiva. An Grund und Boden: Buchwert am 1. Juni 1926. Abgang durch Verkauf I 653,— Abichre1bung. 347,

m ——————————

| 9 000| 78 000

Gebäude: Buchwert am Zugang 1926/27 .

570 000/

38 672164 608 672/64 3 672604

|

37 000

| 000)

1, Juli 1926

Abschreibung. 600 000

Arbeiterfamilienhäuser: Buchwert am 1, Juli 1926

Abschreibung. 36 000)

GIletStliadae: Du » . = a 4 o ¿ M 1 Wasserleitungsanlage: Buchwert eal | ] Maschinenanlage: Buchwert am L. Fuli 1926 105 000 Zugang 1926/27 . |

15 842/95 137 000

filr C E

Elektrische Licht- und Kraftanlage: Buchwert L, Zuli 1926 A Ó 4

Abschreibung.

Werkzeuge:

Mobilien:

45 000| 4 500)

40 500|— BuGwert - . » Ó |

24 300

Buchwert 3 000 MOente Uet . » « ce a #5 | j Fuhrpark: Buchwert am 1. Fuli 1926 . 10 000 ugang 102627 - == om o v4 5 , 6 7 566 17 566 3 566 14 000|— 4 377 553

l 851 868 831 21 016|—

Abschreibung.

Vase: Vestcnd . e «4

Wechsel: Bestand . - «+ -

Wertpapiere: Bestand - « + Ï

Kontokorrent: Außenstände . e 9

Betriebsmaterialien . - - - Î /

Waren: Holz und FUreW. o o Fertige und in Arbeit befindlihe Waren Verschiedene Fabrifations8materialien . «

I 059 2417: 716 855/58 78 040/65) 1 854 137

4 13683 571

(56740)

Unter Bezugnahme auf unsere Bekannk- machungen tim Deut'chen Neichaanzetger und Preukt\chen Staaxtäaneiger vom 28 4. 1425 N1 25 Mr: LE5, 1 LO

{le

5 19 D

| Nr 137 ertlären wir biermit gemäß §8 290

und 219 Absay 2 H.-(B.-B. jämtlicbe noch im VNeirfehr befincklichen Papiermarfaktien für fraft1n8.

(S6 handelt sich um folgende Aktien- nummern :

Nr. 2499 2504 ‘9533 10370 11005—11014 11450—11452 11751 12077 12100 12134 12197—12198 12454—12458 12952 13095— 13099 13239 13299 13459 14001 14115-14117 14120 14130— 14139 14150— 14159 15645 15670 15780 15972 = 150/1000.

Die an Stelle der für kraftlos ertlärten Aftien auszugebenden neuen Aftien werden durch uns tür Rechnung der Beteiligten durch 6ffentlihe Versteigerung verkauft werden. Der (Erlös wird für Bes teiltaten binterlegt werden

KFöln-Dell brück, den 27. CGhernische Fabrik Louis Wagner,

Köln - Dellbrück. Vorstand. Grupe.

9537 10351 11329—11332 11990 120004

dio L

Zevtbr. 1927.

[39896]

„Hawag“* Handelsgesellschaft für

Autowesen A. G., Müncheu, Sonnenstraße i EUD. Nutfforderung.

aut Generalversammlungébe\{chluß vom 28. Suni 1927 ist das Verfahren bezüglich der auf Grund der Umstellung der (Be- sellshaft auf Reichémark herautgegebenen Anteilicheine gemäß § 17 Absay 9 der 9, DVDO. zur VO. über Gosldbilanzen pom 28. Mäz:nz 1924 durchzutühren

Wir fordern die Inhaber unserer Anteil- icheine hiermit auf, ihre Anteil\cheine, je über einen Aftienbetrag von Reichsmark 5 (in Worten fünft Reichsmark) lautend, unter Beifügung eines arithmetish geord- neten Nummernverzeihnisses in doppelter Ausfertigung bis 31. Dezember 1927 ein- ihließlih bei der Donvauländischen Credit- gejell\hatt A. G, München, Wittels- vacherplaß 1, zum Umtausch in Aktien einzureichen.

Pon den eingereichten Anteilscheinen ge- langt auf je jechzehn Stück zu d Reichs- mark eine laut o. Generalversammlungs- beichluß vom 830. 6. 1926 im Ver- hältnis 4: 1 zusammengelegte Aktie über nom. NM 20 zur Ausreichung.

Anteilscheine, die bis 31. Dezember 1927 nicht eingereiht werden, ferner Anteil- \cheine, welche eingereiht werden, die aber zur Auégabe von Aktien nicht ausreichen und nicht der Ge1ell\chait zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt find, werden für fra\tlos ertlärt. An Stelle der für kra\tlos er- flärten UAnteilscheine werden Aktien im Berhältnis 16: 1 ausgegeben. Diese aus- gegebenen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten öffentlich versteigert und der Erlös den Beteiligten nah Verhältnis ihres Anteilscheinbesißes zur Verfügung gestellt. Die Einreichung erfolgt am Schalter

©

Gu

1}

(57065]

Von der Dreêdner Bank, Darmsiädter und Nationalbank Kommanditge)ellschaft auf Aktien, Deut!chen Bank, Direction der Disconto-Se!ellihaît und der Deuts- ichen Gfieften- u. Wechiel-Bank Franfk- furt a. M. Abteilung Berlin, hier, ist der Antraa gestellt worden

NM 2425000 neue Stammalktien

Nr. 23 254—37 503 zu je NM 100 und Nr. 504— 38503 zu je NM 1000, der Braunschweig-Han- noverschen Hypothekenbank zu Braunschweig zum Börtenhande! an der hiesigen Börse zuzulassen Berlin, den 27. September 1927. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Andreae.

(

h

&

5 »d

[97067} Bekanntmachung.

Bon der Nassauischen Landesbank, Yandesbankftelle Franffurt a. M., ist bei uns der Antrag aut Zulassung von

Goldmark 10 000000 7 9% Goldanleihe

Autgabe6 der Nafsauischen Landes- bank in Wiesbaden, rückzahlbar zu 100 % (1 Goldmark = 1/5799 kg Feingold), 1000 Stück b Nr. 1— 1000 über je 900 GM oder 179/2115 g Feing., 2000 Stück e Nr. 1—2000 über je 1000 GM oder 3958,4229 & Feing., 2000 Stück 4 Nr. 1—2000 über je 2000 GM oder 716,84599 g Feina.,, 700 Stück e Nr. 1—700 über je 9000 GM oder 1792,1147 g eing,

zum Handel und zur Notierung an de1

hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 27 Sept. 1927.

Zulassungsstelle an der Börse zu Frankfurt a. M.

[55694] Bekanntmachung.

Der Aufsichtsrat der Devijenbe)chaffungs8- stelle Gesellichaft mit beshränkter Haf- tung in Liquidation, Berlin, besteht aus {olgenden Herren:

Ministerialdirigeni rungsrat Norden, ministerium, Vorfit er,

Ministerialdireftor Geheimer Regie-

rungsrat Dr. Reichardt, Reichéwirt-

\chastsministeriuum, ftellvertretender

Vorfitzender,

Friy Andreae, Geschäftsführer der

Firma Hardy & Co. G. m. b. H.

Neichébahnrat von Hamm, Eisenbahn-

Bentalamt,

Geheimer Megierungs1at Heimann,

Vorstandsmitglied der Neichs-Kredit-

Gesellschatt A. G.,

. Ministerialrat Dr. Heinze, MNeichs- wirt1chaftsministerium,

Bortragender Legationsrat Dr.

Hemmen, Auswärtiges Amt,

Ministeridlrat Dr. Lünsmann, Neichs-

postministerium,

Franz von Mendelssohn, Präsident

der Industrie- und Handelskammer

zu Berlin,

Oberregierungsrat Dr. Neufeld, Neichs-

finanzministerium,

Geheimer Negie-

(CICNSNnNanz-

[56541] Bekanntmachung.

Die Kodak Verfauts-Ge1ellshaft mit beiränfter Hastung in Berlin ist aufs- geiöst. Die Gläubiger der Gefjell)chaît werdöan aufgefordert, fich bei ihr zu melden,

Berlin, den 28. Sexrtember 1927.

Kodafk Verkaufs-Gesfellschaft mit bejchränfter Haftung. Der Liquidator: Caro.

[540590] Bekanntmachung.

Die Eijfen- & Baubedarf Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Königsberg, BViehmarkt 25, is dur Beschluß des einzigen Gesellschafters auf- aelöst. Die Gläubiger werden hier- mit aufgefordert, sih bei ihr zu melden, Eisen- & Baubedarf G. m. b. H.

i. Liquid.

Walter Siebert, Liquidator. [56688] Schwedter

Hagel- und Feuerverficherung®-

Gejellschaft auf Gegenseitigkeit.

Hageiverficherungsabteilung.

Pir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Mitglieder, daß der zur Deckung der Hagelschäden und sonstigen Unkosten in dieiem Jahre erforderliche Nach\huß vom Aufsichtsrat unserer Ge]ellscha\t auf 290 vom Hundert des Vorbeitrags fest- gefeßt worden ist.

Schwedt, am 27. September 1927.

Schwedter Hagel- und Feuerversiherungs- Gesellschaft auf Gegenseitigkeit, Der Direktor: Steller.

(57098]

Die Gesell\chaft ist in Liquidation ge- treten. Wir fordern die Gläubiger zur Meldung auf.

Goldwark Sausverwaltungs G. m. b. H. i. Liqui. L, Alfter, Charlottenburg 2, Niebuhrstr. 3,

Dur Gesellscha\terbeshluß vom 21. 5, 1906 ift die Auflösung der Dortmuuder Ningofen-Ziegelei G. m. b. H. in Dortmund beschlossen. Gläubiger wollen ihre An)prüche beim unterzeichneten Liqui dator geltend machen.

Hans Brand, Braunschweig, Moltkestraße 9 I.

[56139] Bekanntmachung.

Der Verwaltungsrat hat in der ordent- lichen Sißung am 24. September 1927 gemäß Artikel 8 und 24 der Sagzung für das Geschäftsjahr 1927 die Aus)chreibung eines Nachshusses von 330% des Bor- beitrags festgelett. :

Berlin, den 24. September 1927.

Preußische Hagel-Verficherungs-

Gejellschaft auf Gegenseitigkeit

zu Berlin. Der Direktor: Scherenber g.

[53284] Bekanntmachung. : Die Firma Westfäli1che Automobil- Handelsgesell|chaft mit be\chränkter Haf- tung, Steffen & Co. ist durch Beschluß vom 26. August 1925 aufgelöst und der Unterzeichnete zum Liquidator bestellt. Die

banken pp vom 31. Æugust 1927.

Akzepte und Schecks

E ——————

a)

Akzepte

und zwar:

b)

noch nit eingelöste

Schecks

Sonstige

Passiva

Summe der

Passiva

Spy.3—5, [7 u. 20

Aval - und Bürg- |chaftê- verpflich- tungen

überhaupt

Außerdem

Eigene Ziehungen

für

davon

Nechnung Dritter

Weite1 begebene Sola- wechsel

Kunden an die

der Bank

Beträge

ín Tausend RNYT

PBTEEN A7 E

(Fortseßung)

Nummet

deT

Laufende

Order

Bezeichnung der Bank

Darunter: NM 17446 000 im Umlauf befindlihe Golds vfandbriete, NM 72400 000 im Umlauf befindliche Gold- tommunal'chuldversdreibungen, N 20 022 000 im Ums lauf befindlihe MAuslandsanleihen der YLandeéëbank, M 5255000 Guthaben der Landesbanken-Zentrale (Amertifaanleihe), NM 10050 000 Guthaben der Nentens banf- Kreditanstalt (davon 4 300 000 11. Amerikaanleihe), M 26 092000 langtristige Darlehen, NM 13 332 000 (SButbhaben staatl. Kreditanstalten (Notstands- und Sonder- fredite), NM 62 200000 Bankgelder mit festen Laufs ¿eiten, NM 26 000 noch nicht eingeforderte Einzahlung auf dauernde Beteiligungen.

20

21

29 7

Darunter M 6000000 umlaufende Schuldverschreibungen

11) 243 688 12) 6506 13) 42 889

323 25 884 50 853 33 567

496 56 035 29 6s

00

14) 16}

455 662 58 259 70 574

13 8877

53 24 T4 340 S T1

3 240 170/359

46 822 ]

3014

910

1 262 674

l

2 107 60 2 949

M

1 90(

Landesbant d. Nhetinprovinz

Sächsische Provinzialbank Hessische Landesbank Kommunale Landesbank Lauenburgische Landesbank Nassauische Landeéëbank Landesk1editkasse Kassel

13 105)

616 893

ban?e

15 633)

Mrwrwner ch7 01/20 Car

zentralen vom 31. Nugnust

! 15 (294) L) 634]

15 a

1D 598

4

39]

3 292 040]

35 395

17) 52 242418) 498 I 3 A

735819) 11 855 52 977þÞ9) 510 45h

1 950 D 64 |

5 531

1 900

Bayerische Vereinsbank

Mecklenburg-Strelißs{he Hypothekenbank

2 Hypothekenbanken

1927.

Landesbank d. Prov. Ostpreußen Landesbank d. Prov. Schleéwig-Holstein Communalständ. Bk. f. d. Preuß. Oberlausitz

Birkenfelder Landesbank, Oeffll. Bankinstitut 21 Staats- und Landesbanken

69/9 Ostpreußischer Provin ialanleihe. Darunter: NVè 24000 000 Emissionen von JInhaber- anleiben, NM 15000000 Namensschuldver)ch1eibungen und MM 1 400 000 Beteiligung an ausländilcher Anleihe. Darunter: NM 22 978 200 Pfandbrietumlaut, NM 331 500 Schuldver)1chreibungerumlauf, NM 6 543 000 Darlehen der Mentenbantk-: Kreditanstalt (Amerikfaanl. und Gold- disfontbank), NYè 4 652 000 Neichefredite tür Wohnungs- baudarlehen, NMe 14895 000 Da1lehen für bestimmte Zwecke (Landw. No!stands-, Winzer-, Pächter-. und Woh- nungsbaufredite). Darunter MM 32 (54000 Obligationen Darlehenétaufnahmen. Für die Verbindlichkeiten der Landesverband des Landeëêteils gem. § 3 der Sagungen. ) Darunter : NM 30 779 000 Aufwertungsbetrag der Hypo- thefenbtandbriete. Darunter: NM 240231 000 Hyvothekenpfandbriefe und Kommunalobligationen im Umlauf. Darunter: N 439 000 Hypothekenpfandbriefe FKommunalobligationen im Umlauf. Vergl. Anmerkungen 18 und 19 der Passiven.

und langfristige

haftet der unbeshranft

Landeébank Birkenfeld

und

Beträge in Tausend N

überßauy

(Spalte

20—22) |

| | | | | | |

| / |

ZAL:

Außenstände in lautender Rechnung

und zwar

Forderungen (Aktiva)

a)

bei Spa r- fassen

b)

bet

Kommunal- verwaltungen und deren Verbänden

21

|

über- haupt

e

c)

onstige

darunter ungedeck!

über- haupt

24

Darlehen mit

festen Laufzeiten

darunter lang- {ristige

Tilgungs8-

darlehen

9 5

Kon- fortial- betet»

ligungen

Dauernde Sonstige

Bank-

gebäude

Sonstige

N ot ofs Betel- , Aktiva

Immo-

ligungen bilien

28

;

Summe Außerdem : Fremde Indossa- ments- verbindlich- feiten und [remde

Bürgscha|ts-

Ver- pflichtungen

der F orde-

rungen

BezeiwnUng dex Olrozenrrale

(Spalte 3D T 13— 15, 1924: 26—30)

) A r E aufende Nummer

Y À

ol

3 066

9217

916 19 838 13 436

133

3l 72 68: 609

) 09

472 019 8 008 41 489

398 207

0 C8

3702 395

328 23/540 990 1 070

Q O

41 368 92 960 16 524

7 050

Deutiche Girozentrale, Dt. Kommunalbk. Girozentrale Sachsen, öffentl. Banfkanit

Brandenb. Provinzialbank und Girozentrale ?

636 93( 181 463 97 648

165 89 {

784 900 3 387] 270 952 863 37 1290 292 T4 210 199; 801 6 185 2025 790 2 024 29

97 563 14 881 63 811 EOLaig0 41 976

0D 200

107 002 Bayeri)che Gemeindebk. (Giroz.), öff. Bankausk DO (441 97 516 46 432 92 470

O 240

211 9 967 69 D8 15 048 D022

6578 756 62 190 16 2098 2-062

7078 4 999 4 568 2/988 10 899

l 759

Gläubiger werden aufyefordert, fich bet mir zu melden. j Münster i. Westf., den 14. 9. 1927, Der Liquidator: Nudolf Steffen Münster i. W., Galliginstr. 32

[56689]. Haftpflicht-Versiherungsaunstalt

Negierungsrat Prause, Neichsfinanz- ministerium, Oberregierungsrat Sabath, Meichs- justizministerium, Ministerialrat Dr. Walter, Neichs- ministerium für Ernährung und Land- wirtschaft,

sämtlich zu Berlin.

der Donauländi\chen Creditgesell schaft A.G., München, provisionsfrei. Soweit sie fich jedoch im. Wege der Korrespondenz voll- zieht, kommt die übliche Provision in Anrechnung. München, den 30. September 1927. „Hawag““ Handelsgesellschaft für

Passiva. Per Aktienkapital: Stammaktien . - +ch - . - » Vorzugsaktien. ch - . o « - Reservefonds: Bestand .. ch ch + « - Umstellungsfond3: Bestand . «- .ch ch - - 8%, Anleihe von 1926, rückzahlbar zu 102% Schuldverschreibungseinlösung - «ch « - » * «

89 741 218 291 56 876 183 13 83 006

11( 4 078 DSE 4175 2 588

2 708

V4

Badische Girozentrale

Landesbank d. Prov. Westfalen

He|sische Girozentrale

annover, öffentl. Vankanfst.

I 400 000) 20 000/

1 420 000/- 142 000 190 589 500 000

256|—

Girozentrale H Provinzialbank Pommern (Girozentrale)

10

Rückstellung für Außenstände: Bestand am 1. Juli 1926 Ge Entnahmeu 1926/27. . . - a = ---*

40 000

16 862

R ASN 6 862 30 000|—

1 622|—

11 540

Zuweisung am 30. Zuni 1927 . . « Nicht erhobene Dividende für 1925/26 Nicht erhobene Anleihezinsen . . « « Kontokorrent: Waren)chulden . . L

Banklschuldeu . . « 4 E en oa s Sai A Unterstüßungsfonds: Bestand am 1. Fuli

í p F « v _ A

Gezahlte Unterstüßungen 1926/27. . .

Neingelit . «a a s

05 45

349 108 370 212

719 320

498 147/59

17 160/36 2 720

/ 14 440/36 155 655/65 3 683 571/35 30, Juni 1927. Haben. An RM |3]| Per RM |9 Handlungzunkoften - ch +44 600 073/17} Gerwinnvor- Binsen S Aas 105 8233: trag . : Warenüber- hu «

r

Soll. Gewinun- und Verluftrehnung am

A 98 473( Abschreibungen auf: Geund und Boden s (Gebaude. i e mw «a QOILPE Arbeiterfamilienhäujer . ._. 1000,— Machen . - . . 4 o «+. » ¿19 BE,D5 Elektrische Licht- u. Krastanlage 4 500,— ti S Ler Zuweisung zur Nüdkstellung für Außen-

E e a S R Neingewitt » «ch2»

B47 873 869

33 92859 6 862 sd 155 655/65 902 343/56 Laugenöls, Bez. Lieguiß, den 30. Funi 1927. RNRuscheweyh Aktiengesellshaft. Fischer. Mögenburg.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung mit den ordnungsmäßig geführten und von uns geprüften Büchern der Ruscheweyh Attiengesellschast in Langenöls bescheinigen wir hiermit.

Leipzig, deu 12. September 1927.

Sächsische Revisions- und Treuhandgesel(shaft A,-G. Muth. Erdmann.

Die durch die heutige Generalverjammlung für das Geschäftsjahr 1926/27 festgeseßte Dividende is| sofort zahlbar mit RM 5,— für die Stammaktien auf die Gewinnanteilscheine Nr. 39 und RM —,70 für die Vorzugsaktien auf die Getwinnanuteilscheine Nr. 6 abzüglich Kapitalertragsteuer

in Dresden bei dem Bankhause Philipp Elimeyer in Görlitz bei der Communalstäundischen Vank für die Preußische Dberlausigt, in Verlin bei der Directiou-dver Disconto-Gesellschaft, L: Séhlesinger-Trier & Co. Commanditgesellshaf}t auf ctien, in Laugenöls an unserer Gesellschaftstasse. Langenöls, den 26. September 1927.

902 343/56

Autowesen A. G, : Der Vorstand. Dr. jur. Biesenbach, Justizrat.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[560407]

Unser Verwaltungsrat hat den für 1927 zu erhebenden Nach|huß auf 330 vH des Neinbeitrages festgeseßt.

Gesellschaft zu gegenseitiger Hagel- fchäden-Vergütung in Leipzig.

Giaf v-on Kan it, Exzellenz, Vors.

(57066)

Landwirtschaftliche Verficherung 8- gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Greifswald, Hagelabteilung.

Gemäß Aut!sichtsratsbe|chluß wird für das Hageljahr 1927 ein Nachhuß in Höhe von 125% des Vorbeitrags erhoben.

Greifswald, im September 1927.

Der Vorstaud.

[51923]

Durch - Beschluß der Gefsellschafterver- fammiung vom 20. Juli 1927 ist die Firma C. Feuß G. m. b. H., Offenbach, aufgelöst worden. Ich fordere hiermit alle diejenigen auf, welche Forderungen gegen die Gelellshaft geltend zu machen haben, sich bei mir, als Liquidator der Gefell- chaft, innerhalb der ge)eßlichen Frist melden zu wollen.

Heinrich Saenger,

Liquidator der Firma C. Feuß G. m. b. H., Offenbach a. M.

[55695]

Laut Gesellschaiterve|hluß voin 22. 9, 1927 ist die Aufiösung und Liquidation unjerer Gesell\cha\t be\chlossen. Die Gläubiger der Getell\hast weiden hier- mit gemäß § 69 des G. m. b. H.-Geseues aufgefordert, sih bei uns zu melden. Meeraue, Sa., den 23.September 1927.

Sächfijche Segeltuchindustrie

H, m. b. H, in Liquidation.

R etn. Lehmann

Ruscheweyh Aktiengesellschaft.

Mögenburg.

Devisenbeschaffungsstelle Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

Seckel. Gleimius.

[47882]

Am 27. Juli 1927 ist die Auflösung der Café Central-Nestaurant Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Krefeld beschlossen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fh bei mir zu melden.

Der Liquidator: L. Ka g.

[57100]

In den Gesellshafterversammlungen vom 4. März 1927 und 11. August 1927 ist be\chlossen, das Stammkapital unserer Gesellihaît aut NM 2400 herabzuseßen und jodann auf NM 40 000 zu erhöhen. Der Beschluß lautet:

Das Stammkapital der Gesellschaft wird ¡wecks Beseitigung der vorhandenen Unter- bilanz im Verhältnis von Hundect zu Eins herabgeseßt, lind zwar auf den Betrag von 2400 Reichsmark. Gemäß § 958 des Ge- eßes über die Gesellshaften rait be- schränkter Haftung werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, sich zu melden.

Dortmund, den 3. September 1927.

Die Geschäfisführer der Daneo Erben G. m. b. H.: Alwin Warnholz. Friedrich Klo ck.

(Bei den Veröffentlihungen in den Nummern 210, 216 und 222 d. Bl. ift der erste Say dieser Anzeige, betr. die Herabseßung und Erhöhung des Stamm- fapitals, irrtümlih nicht mitveröffentlicht worden.) «

der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel,

Berlin NW. 7, Neue Wilhelmstr. 2.

Jahresrechnung 1926.

RM |9

4 051

70 4249

T4 4764

Einnahmen. Bestandsvortrag aus 1925 Gesamteinnahmen aus 1926.

Ausgaben, Ansgaben für Schadenregu- lierung . , Verwaltungskosten . « s Rükversicherungsbeiträge «- - Bestände und Guthaben am 31. Dezember 1926 « « »

16 527| 24 133 13 000

20 814|©

T4 476| Vermögeunsrechunung 1926.

JFstbestände. RM Anlage der Rücklage . » » « Bankguthaben . « « « o s - Kassenbestand . « « -- Postscheckonto . . » « + Forderungen an die Mitglieder

Sollbestände. MAGAdE «s a o o 00 Schadenrüdcklage . - - « - » Rückversicherungsbeiträge 1926

(noch zu zaglen). . - « Beitragsvorschüsse 1927 . .. Ueberschuß des Rechnungs-

Ges «e en

[53878]

Spangenbergstraße 4, befindlichen

zahlt machen.

Eigentümer gesuch

Die früheren Eigentümer der auf meinem Grundstück in Osterode, Ostpr.,

“8

11. Privatanzeigen.

t!!

Ostdeutschen Wollspinnerei haben übereinstimmend erklärt, niht Eigentümer der Wollspinnerei zu sein. Jh fordere deshalb den Eigentümer der Wollspinnerei auf, sich zu melden. Nach Ablauf des 25. September 1927 werde ih die Spinnerei meistbietend versteigern und mich wegen meiner Miettorderungen usw. aus dem Erlös be-

Osterode, Ostpr., den 12, September 1927, Hermann Reich,

| 4)

Po 1819 6 0957 2041

932

1 189

T82

4

2210

52 18 13.0 230 2A

O

0

56

3 0lLi

13 34 12) 19 61

35

co

Do —I O dO

30-303 83 036 73 174 50 173 78 189 57 923 1

DD

O

o L NS

16 170 60 366 58 793

47 12 19 648

L l 2 3 1 Ò 1 1

839

333 934 8Da 399 1 800 mnn

2 298 3.390

36 öl 102 877

91 289

220

2 166

819 2 620l 1840 1 789

71

Provinzialbank Oberschlesien Giroz. Kom.-Bk. f. Pr. Sach). Girozenirale (Kommunalbk.) f. d. Ostmari Berl. Stadtbk. (Girozentr. d. Stadt Berlin) Kommunalbk. f. Schlesien, öffentl. Bankanst. Württembergi|he Girozentra!e

Nieder\ächs. Landesgewerbebt. e. G. m, d. H,

3812 1 867 20 136 6 930

0 65

Anh.

11 SHUL U 12 13 14 FO

16

D D

Le P

D O C

D v S D CO

O S

J

Noch nicht eingelöste

Schecks

1

59 479]

Langfristig

121 226| 187 818| E durchgeführt ist, enthält die vorliegende Bilanz der Provinzialbank noch die Vermögenswerte des Giroverbandes.

Berbindlichkeiten (Passiva)

e Anleihen

überhaupt

darunter im Umlau! befindliche Obli- gationen

überhaupt

18

Sonsflige Verbindlichkeiten

darunter noch nicht ein- geforderte Ein- zahlungen auf dauernde Beteili- gungen

V9] 1 348 721|

Summe der Verbindlich- keiten

(Spalte 3, 4, 7 19 20 u. 22)

858 964

Außerdem : Eigene Indossa- ment8- verbindlich- keiten (Kommunal- wechsel) und eigene Bürgscha|ts- VerT- pyflichtungen

65D

Laufende Nummer

317 429 16 6L(

9116

Bezeichnung der Girozentrale

28 435 3) Fremde Bürgschaftsverpflichtungen.

2 394 185

135 007 | 16 Girozentralen 4) Bei Kreditgenossenschasten.

Deträge in Tausend N

20

21

22

24

D

27

334 692 800

3l 382 89 926 15 657 89 699 16 475 55 363 37 741 18 481 48 699 75 059

70 890 22 522

313 317

S1 096 10 000} 63 708

4 900 4 686 10 000

6 348 2416 398 2 267 1 204 4 064 1212 5 035 2180 1 892 1 693 261 6 389 2 145 5 774 84

636 930 181 463 97 648 165 896 89 741 218 291

41 368 22 960l 16 524 7 050 110

4 078

183 136 83 006

130 349 102 393 174 038 129 283 92 038 2 738

96 1

50 zud

988 4175 2 988 2 708 3812 1 867

20 136 6 980

63

43 313

903 3492|

2 394 189

135 007

Deutsche Girozentrale, Dt. Kommunalbk. Girozentrale Sachsen, öffentl. Bankanst.

Brandenb. Provinzialbank und Girozentrale 2) Bayerische Gemeindebank (Giroz.), öff. Bankanst.

Badische Girozentrale

Landesbank d. Prov. Westfalen

Hessi\he Girozentrale

Girozentrale Hannover, öffentl. Bankanst. Provinzialbank Pommern (Girozentrale)

Provinzialbank Ober|chlesien (Ldbk. u. Giroztr.) Giroz. Kom.-Bk. f. Pr. Sachs, Thür. u. Anh. Giro-Zentrale (Kommunalbk.) f. d. Dstmark Berl. Stadtbk. (Girozentr. d. Stadt Berlin) Kommunalbk. f. Schlesien, öffentl. Bankanst.

Württembergische Girozentrale

Niedersächs. Landesgewerbebk. e. G. m. b. H.

16 Girozentralen

1) Darunter NM 4499 000 Kapital Banken. 2) siehe Anmerkung 2 der Aktiven,

?) Eigene Bürgschastsverpflihtungen.

Neserven der angeschlossenen

Berlin, den 30. September 1927.

Statistishe Abteilung derx Dr. Nordhof f.

Reichsbank.