1927 / 229 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Knetsh uno Kurt Lehmann, und zwar gemeinsam ermächtigt. Nr. 11 623. Firma Bernhard Simon, Breslau. Fn- haber ist der Kaufmann Bernhard Simon in Breslau.

Am 20. September 1927: Nr. 11 624. Firma Fahrradhaus Fettke FFnh. Kurt Zettke, Breslau. Fnhaber ist der Kauf- mann Kurt Jettke in Breslau. Nr. 11 625. Firma Alfred Weise & Co., Breslau. Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. September 1927. Per- sönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Max Gleiß und Alfred Weise, beide in Breslau. Zur Vertretung der Gesellschaft sind entweder beide Gesell- schafter in Bee tas oder jeder von thnen in Gemeinschaft mit einem Pro- kuriften ermächtigt. Nr. 11 626. Firma Johannes Lubinsky, Breslau. «Fnhaber ist der Kaufmaun Fohannes Lubinsky in Breslau. Nr. 11 627. Firma „Klasse“ Batterienvertricb Walter Droese, Breslau. Fnhaber ist der Kaufmany Walter Droese in Breslau. Amtsgericht Breslau.

Breslan, [56478] Fn unser Handelsregister Abt. B Nx. 512 i} bei der ohannes Haag, Maschinen- und Röhrenfabrik, Aktien- gesellschaft, Zweigniederlassung Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Die Generalversammlung vom 25. {Fuli 1927 hat Aenderung des § 10 des Ge- sellschoftsvertrags (Hinterlegungsfrift der Aktien) nach Maßgabe des einge- reichten Protokolls beschlossen. Breslau, den 15. September 1927. Amtsgericht, Breslan. [56480] Jn unser Handelsvegister Abt. B Nr. 2125 ist bei dex Abwidckélungs- gesellschaft der ehemaligen Landwehr & Schul Elektrizitäts - Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Breslau, heute fol- gendes eingetragen worden: Durch Ge- neralversammlungsbeshluß vom 11. Mai 1927 ist der § 24 des Gesellschaftsver- trags (Geschäftsjahr) geändert. Breslau, den 15. September 1927. Amtsgericht. Breslau. [56482] In unser Handelsregister Abt. A ist heute folgendes eingetragen worden: Nr. 3130 die Firma Theodor Freyhhan Nachf. S, Freund, Breslau. Bei Nr. 4326: offene Handels gesellschaft Gebr. Taterka, Breslau, ist aufgelöst, Die -Firma ift erloschen. - Bei Nr. 4867; Die Fixma Guîitah Franz2ke JInh.: Arthur Raether, Bres- lau, ift erloschen. Bei Nr. 6009: Firma Louis Neumann, Bresl!au, ist erloschen, Bei Nr. 6042: Die Firma E, & F. Noth, Breslau, ist erloschen. Bei Nr. 6623: Die Firma Hermann Kary & Co., Breslau, ist erloschen, Vei Nr. 7879: Die Firma Max Bloch, Vreslau, ist erloschen. Die Prokura des Friß Bloch ist erloschen. Bei Nr. 8013: Die Firma Schlesisher Ma \hinenöl-Jmport Ludwig John, Harkt- Me D O TOIC E E Cet Er Nr. 8183: Die Firma Kallen & Vor- werk, Breslau, ist erloschen. Die Liqui: dation ist beendet, Bei Nr. 8479: Die Kommanditgesellschaft R. Gollub & Co., Breslau, wird von Amts wegen gelöscht; die Firma ist erloschen, Bei Nr. 8838, Firma L. Miedzwinski, Vreslau: Zweigniederlassung ist in die L. Miedzwinski Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingebracht und damit erloshen. Bei Nr. 9296: Die Firma Paul Danke & Co., Breslau, ist erloschen. Bei Nr. 98312; Die Firma David Blaß, Breslau, 1} er- loshen. Bei Nr. 9629: Dié Firma Schokoladen - Jndustrie Schlesien Alois Müller, Breslau, ift erloschen. Bet1 Nr. 9776: Die Firma Ostdeutsches Schmuckwaren - Engroshaus Carl Be- gale, Breslau, ist erloschen. Bei Nr. 10 243: Die "Yweigniederlassung Bre8- lau dex Firma Zimmt & Co. ist er- loschen. Bei Nr. 10 629: Die offene Handelsgesellschaft Carl Frommert & Söhne, Holzbearbeitungsfabrik, Bres- lau, ist aufgelöst. Die Firma it er- loschen. Breslau, den 17. Septembex 1927. Amtsgericht.

Bei

Die

Di io Q/LC

C2 Me

reslau, [56481] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 2187 1st bei der „Ehape““ Einheits- preis=Handelsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Filiale Breslau, heute folgendes eingetragen worden: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben. Breslau, den 17. September 1927. Amtsgericht. [56507] Handelsregister is ein- Abteilung B Nr. 56, Com- Privat-Vank Atktiett- gesellschaft Filiale Cottbus in Cottbus: Durh Generalversamm- lungsbeschluß vom 26. April 1927 ist S 19 Abs. 3 des Gesellschaftsvertrags gestrihen. Nr. 131, C. Karnauke Söhne Tuchfabrik Aktiengesellschaft in Cottbus: Von den Liquidatoren Hugo Karnauke und Carl Frank ist jeder einzelne zur Vertretung der Gesellschaft berehtigt unter Be- freiung von den Beschränkungen des 8 181 B. G.«B. Nr. 151, Aktiengesell- schaft für die Vermittlung von Hypotheken und Grundkredit Kott- bus in Cottbus: Der Vorstand Otto Fenner-Achenbach ist abberufen; - zum alleinigen Vorstand i} der Bankier Friy Schieke in Berlin bestellt. Der Siy ist nah Berlin verlegt. Abteilung A Nr. 524, Gustav Ziegler Nachf. in

Cottbus. Fn das

getragen:

merz- und

Cottbus: Die Firma isst erloschen. Nr. 1216 die Firma Max Speier Tapeten - Versandhaus in Cottbus und als Fnhaberin verw. Kaufmann Therese Speier, geb. Meyer, in Berlin. Dem Kaufmann Arnold Speier in Cottbus is Prokura erteilt. Nr. 1066, Kedor «& Thaler in Cottbus: Die Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Cottbus, den 17. September 1927. Das Amtsgericht.

Crimmäitschau,. [56485]

Auf Blatt 1049 des Handelsregisters, die offene Handelsgesellshaft Crim- mitshauer Tuch - Centrale Emil Herr- mann in Crimmitschau betreffend, ift heute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Crimmitschau, den 24. September 1927.

Dortmund. [56779]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist folgendes eingetragen: Nr. 1516 am 13. September 1927 die Firma „Bau- gesellshaft West Gesellschaft mit be- schränkter Hastung“ zu Dortmund, Betenstr. 12. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Januar 1927 festgestellt. (Gegenstand des Unternehmens 1 die Ausführung oller Hoch- und Tiefbauten, insbesondere sür die Elektrizitätsindustrie, Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Ge- schäftsführer ist der Architekt Richard Kühlwein in Dortmund. Die Gesell- ¡haft muß einen oder mehrere Geschäfts- ührer haben. Sind mehrere Geschästs- führer bestellt so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer 1n Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Nr. 431 am 14. September 1927 bei der Firma „H. Specht jun. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ Dortmund: Durch Beschluß der Gejellshafterversammlung vom 25, Juli 1927 ist das Stammkapital auf 260 000 NM erhöht und dex Gesell- schaftsvertrag wie folgt geändert worden : „Der Geschäftsführer bedarf dexr Ge- nehmigung sämtlicher Gesellschafter : l zum Erwerb der Veräußerung oder zur Verpfändung von Grundstücken, 2. zum Abschluß von Pacht- oder Miet- verträgen über Grundstücke die der Ge- sellschaft gehören, 3. zur Bestellung von Prokuristen, 4. zur Aufnahme von An- leihen odex sonstigen langfristigen Schulden, 5. zu Neu- oder Umbauten oder Anschaffung von Betriebsmaschinen, die im einzelnen Falle die Ausgabe von 15 000 Reichsmark übersteigen, 6. zum Ankauf von Wald- oder Holzbeständen,

| die în jedem einzelnen Falle den Wert

von 100000 Reichsmark übersteigen, 7. zur Einrichtung oder Aufhebung von Zweigniederlassungen oder Beteiligung an Geschäften und Unternehmungen Dritter.“ Bezüglih dex weiteren Aenderungen durch diesen Beschluß wird auf die bei dem Gericht eingereichte notarielle Urkunde vom 25. Juli 1927 Bezug genommen. Der Siy der Gesell- schaft. is nach Berlin verlegt. I OTI Ou O Ceres O De dexr Firma „Juden & Jacobi, Gesell- [chaft mit beschränkter Haftung“, Dort- mund: Duxch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 30. August 1927 ist das Stammkgpital um 80 000 RM er- höht worden und beträgt jeßt 240 000 Reichsmark. Durch denselben Beschluß sind § 1 (Firma) und § 3 (Höhe und (Finteilung des Stammkapitals) des (Gesellschaftsvertrags geändert worden. Die Firma, lautet jebt: „Jnden & Söhne Gesellshaft mit beschränkter Haftung“. Nx. 1320 am 17. Sep- tember 1927 bei der Firmg „Mussikhaus Leurs & Co., Gesellschaft mit beshränk- t2r Haftung“, Dortmund: Durh Be- \{chluß dex Gesellshafterversammlung vom 10. August 1927 ist die Gesellschaft aufgelöst, Der Landwirt Theodor Leurs zu Vernum und der Landwvirtschafts- lehrer Hermann Leurs zu Weilburg a. d. Lahn sind zu Liquidatoren be- stellt. Nx. 242 am 19, September 1927 bei der Firma „Westdeutsche Auto- mobil - Aktiengesellschast“, Dortmund: Dem Kaufmann Ernst Kolodzinski in Dortmund ist in der Weise Prokura er- teilt, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. —- Nr. 1469 am 19, Sevtember 1927 bei der Firma „Beamten-Kredit-Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Filiale Dortmund, Hauptsiy Hamburg“, in Dortmund: Die Firma dex Zweigniederlassung Dort- mund ist erloshen. Nx. 1460 am 20. September 1927 bei der Firma „S. Herchert Aktien-Gesellschaft“ Dort- mund: Dr. rex. pol. Toni Gauer zu Dortmund ist zum stellvertretenden Vor- standsmitglied bestellt. Nr. 563 am 20. September 1927 bei der Firma„Friß Wenner Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ zu Dortmund: Durch Beschluß der MGesellschafterversammlung vom 7. September 1927 ist der § 8 des Gesellschaftsvertrags vom 25, Oktober 1915 (Vertretung dexr Gesellschaft durch die Geschäftsführer) geändert und lautet jeßt: „Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Gescbäftsführer bestellt, so ist jeder von ihnen allein zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt“. Zum weiteren Ge- [chäftsführer 1 der Kaufmann Kurt Wenner in Dortmund bestellt. Nr. 1390 am 20. September 1927 bei der Firma „Nölle & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Dort- mund: Dur Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 15, September 1927 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bis- Bere Geschäftsführer Kaufmann Wil=- elm Nölle zu Dortmund ist Liquidator.

Nr. 1400 am 20. September 1927 1 Hößlin in Berlin is Prokura erteilt.

bei der Firma „Ala Anzeigen-Aktien- gesellschaft Zweigniederlassung Dort- mund“ zu Dortmund: Die Prokura des August Spretke in Stuttgart is er- loschen, August Spretke in Stuttgart ist in den Vorstand der Gesellschaft be- rufen worden. Amtsgericht Dortmund.

Dresden, [56486]

Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

D

1. auf Blâtt 19361, betr. die Gesell- |

haft Bunner Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Auf Grund des Gesellschafterbeschlusses vom 27. Juli 1927 ist das Stamm- fapital um zehntausend Reichsmark, sonach auf zwanzigtausend Reichsmark, erhöht worden. Der Gesellschaftsvertrag vom 3. Februar 1925 ist in § 2 Abs. 1 durch Beschluß derselben Gesellschafter- versammlung laut notarieller Nieder- {chrift vom gleichen Tage abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist in teilweiser Abänderung des hbis- herigen der Jmport und Export von Waren jeder Art, insbesondere der Groß- handel mit Holz sowohl als Eigen- händler wie als Kommissionär und Makler.

2. auf Blatt 3293, betr. die offene Handelsgesellschaft Leopold «& Simon in Dresden: Der Kaufmann Bernhard Leopold und die Fabrikanten Friedri Arthur Gustav Mart und Wilhelm Karsten Georg Buradorff sind ausge- schieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Emil Max Jordan in Dresden ist Fnhabex. Er haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts hbe- qründeten Verbindlichkeiten der bis- herigen Gesellschaft, es gehen auch die in dem Betriebe begründeten FForde- rungen nicht auf ihn über. Die Handels- niederlassung ist nah Villniß verlegt worden. (Laubegaster Straße 35 Þ.)

3. auf Blatt 17 145, betr. die Gesell- haft H. Alfred Kaiser Kakao- U. Zchokoladen-Fabrif Gesellschaft mit beschränkter Haftung în Nieder- poyriß: Der Fabrikdirektor Albert Heynemann is nicht mehr Geschäfts führer.

4. auf Blatt 2104, betr. die Firma Clemens Virkner in Dresden: Es sind jeßt die Fnhaber Marie Dorothea Belger eine Kaufmannsehefrau Fllgen, Anna Elisabeth Günther eine Arzt- witwe Regen und Marianne Luise Günther eine Kaufmannsehefrau Krat.

5, auf Blatt 20 415, betr. die Firma Ellioth-Fisher Maschinengesellschaft Yiveignieverlassunqg Dresden in Dresden (Hauptniederlassung Berlin): Der Kaufmann Augqust Zeiß i} aus- aeshieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Carl Zellmann führt dás Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

6. auf Blatt 20 561 die Firma Bail « Ko. in Dresden, früher in Lausa. Der Kaufmann Emil August Bail in Dresden ist Jnhaber. (Tieckstraße 12)

Tr 20002 O SEVERtE Haunchen Fischer in Dresden. Die Kaufmannsehefrau Hannchen Fischer, geb. Werblowski, in Dresden ist Fn- haberin. Prokura it erteilt dem Kauf- mann Leiser Fischer în Dresden. (Handel mit Textilwaren, Spiegeln, Bildern und Uhren; Tzschimmerstr. 20.)

8. auf Blat: 15 655, betr. die Firma Johann RNentsh in Dresden: Die Kaufmannsehefrau Erna Oehmigen, geb. Rentsch, ist als Fnhaberin ausge- schieden. Der Kaufmann Albert Paul Oehmigen in Dresden ist Fnhaber. Die Firma lautet künftig: Johann Nentsch Nachf.

9 auf Blatt 20063 die Arthur Scholler îin Dresden, früher in Lausa. Der Kaufmann Arthux Alfred Franz Emil Schollex in Drésden ist Jmnhaber. (Betrieb eines wirt\{ä|t- lihen Beratunqgsbiüros; Schössergasse 1.)

10. auf Blatt 19705, betr. die Firma Richard Tedeseco in Dresden (Zweiq- niederlassung, - Hauptniederlassung in Hambura): Die Prokura des Kauf- manns Ernst Gustav Wichmann ist erx- loschen. Die Zweigniederlassung ist auf- achoben worden.

Amtsgericht Dresden, Abt. TIT, am 24. September 1927.

Firma

Dresden, [56487] Auf Blatt 20560 des Handels3- registers is heute die Gesellschaft Frances, Import und Export Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag ist am 23, August 1927 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens is der fkommifsion8- weise Handel mit Waren aller Art, ausgenommen der Handel mit Roh- tabak. Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Reichsmark, Zum Ge-= schäftsführer ist bestellt der Kaufmann Salvator Frances in Dresden. “Pro- fura ift erteilt dem Kaufmann Eduard Neuhaus in Dresden. Weiter wird noch bekanntgégeben: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch deñù * Deutschen Reichsanzeiger. (Geschäftsraum: Kanzleigäßchen 1.) Amtsgericht Dresden, Abt. TI1, am- 24. September 1927.

Elberfeld. [56238] Jun das Handelsregister wurde ein- getragen: I. in Abteilung A. a) am 10. September 1927: Nr. 1678 bei der Firma Hermann Rütgers, Elberfeld: Dem Wilhelm von

Die Firmeninhaberin heißt jeßt Frau Julie von Hößlin, geb. Rütgers, in Charlottenburg. b) am 12. September 1927:

Nr. 3194 bei Firma Erust Röbling, Elberfeld: Dem Robert Fohanns in Elberfeld-Hahnerberg und der Wil- helmine Hillebrand in Elberfeld ist

| Prokura erteilt in der Weise, daß beide [nur gemeinschaftlich zur Zeihnung der

Firma berechtigt sind.

Nr. 5361 die Firma „Otto Boenicke, Zweigniederlassung Elberfeld“ in Elber- feld Hauptniederlassung Berlin —. Persönlich haftende Gesellschafter: Alfred Boenicke, Berlin-Zehlendors, Ehefrau Magdalene Saar, geb. Boenidcke, in Berlin. Die offene Handelsgesellschaft hat am 26. November 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Gesellshafter Alfred Boenicke er- mächtigt. /

c) am 13. September 1927: Nr. 4008. Die offene Handelsgesellshaft van Eickels & Steinberg, Elberseld, ist auf- gelöst. Fosef Steinberg ist Allein-

inhaber. Il. in Abteilung B: a) am 12. September 1927:

Nx. 1019 bei Firma CeLoNl & Co. G. m. b. H., Elberfeld: Apotheker Carl Will in Halle ist zum weiteren Ge- E bestellt worden. Dem Walter Schlupkothen in Elberfeld ist Prokura erteilt. :

Nr. 1048 die Firma Wollweberei Spiegel & Co., G. m. b. H., Elberfeld. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Weberei, wobei das Weben in eigenem Betrieb oder durh Lohnweber erfolgen kann, sowie der Ver- trieb der hergestellten Waren. Die Ge- sellshaft kann gleiche vder ähnliche Unternehmungen erwerben oder sich an olchen beteiligen, auch die Vertretung olhex übernehmen. Stammkapital: 100 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Siegfried Spiegel, Fabrikant in Baden- Baden, Dr. Edgar Oppenheimer, Fabri- kant in Stuttgart. Den Kaufleuten Johannes Morgner in Baden-Baden und Felix Staate in Neumark i. Sa. ist Gesamtprokura erteilt. Dex Gesell- schaftsvertrag ist am 9. August 1921 festgestellt und durch Gesellschafter- beschluß vom 31. 5. 1922, 5. 12. 1924 ind 2 G 2TH ben SS B A (Vertretungsbefugnis), 4 (Stammkapt1- tal), 15 (Gefellshafterversammlung) und 1 Saß 2 (Siß) geändert. Die Ge- sellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Werden mehrere Geschäftsführer bestellt, {o ist jeder allein zur Vertretung und Zeich- nung dex Gesellschaft berehiigt. Durch Gesellschafterbeshluß vom 27. Funt 1927 wurde der Siß der Gesellschast von Baden-Baden nach Elberfeld ver- legt. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft exfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. : :

b) am 13. September 1927: Nr. 612 bei dex Firma M. Stern-Großmann, Bergische Werkzeug Fndustrie G. m. b. H., Elberfeld: Alfred Stern-Groß- mann ist niht mehr Geschäfts fÜhrer.

Anitsgeri{ht Elberfeld, Abt. 13.

Falkenstein, Vog(ll, [56488]

Fn das Handelsregister ist heute das Erlöschen der Fixmen: M. Joppien in Falkenstein, Blatt 170, Paul Rössel in Falkenstein, Blatt 326, Carl Pöshmann in Falkenstein, Blatt 579, eingetragen worden.

Antsgeriht Falkenstein i. V,, den 23. September 1927,

Frankfurt, Main, [56242]

3 Handelsvegister,

A 4540, F. Dührenheimer «& Söhne: Jeßt offene Handelsgesell- haft mit Beginn am 15, September 1927, Kaufmann Willy Leinen ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Der Ueber» gang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Yur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter Willy Leinen ermächtigt. Die Prokura Max Bruchfeld ist erloschen,

A. 11619, Versand-Haus Wäkro A. Wäcterle & J. Kroth: Die Ge- fellschaft ist aufgelöst: Die Firma ist erloschen.

A 11 697, Sölfen «& Co. Handelsgesellschaft miè Beginn am 5, September 1927, BPersönlih haf- tende Gesellschafter: die Kaufleute 1, Josef Sölken, 2. Karl Grunick, beide Frankfurt a. M.

A 11656, Terravis Gesellschaft I. Ph. Vetter & Co.: Die Gesell- schaft 1st aufgelöst, Der bisherige (Be- sellschafter Kaufmann Gustav Schulte ist alleiniger Jnhaber der Firma.

A 11485, Uhrenfabrik „Usa“ Stein «& Co.: Die Gesellschaft 1st aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter Kaufinann Albert Stein ist alleiniger Inhaber der “Firma. Die Prokura Heinrich Anthes ist erloschen.

A 9707. Wilhelm Lenz: Fuicdrich Wilhelm Lenz ist aus der Gesellschaft ausgeschieden, Gleichzeitig is seine Witwe Sofie Petronella, geb. Bur- chardt, in die Gesellschaft als persönl: haftende Gesellschafterin eingetreten. Nic Vertretung der Gesellschaft is he nicht berechtigt.

A 8786. S. BVedcker & Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Der bis- berige Gesellshafter Kaufmann Samuel Becker ist alleiniger Jnhaber der Firma.

A 11698, Hassia Leben8mittel- Vertrieb Ernft Hauth: Junhaber: Ernst Hauth, Kaufmann, Frankfur1

Offene

a. M.

A 11672, Ses; « Kuhu Kunst & Auktion&haus: Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Robert Heß ist alleiniger Fnhaber der Firma. Einzelprokura 1} erteilt: 1. Felix „Ents8berger, Käuss mann, 2, Frau Jrmgard Heß, geb. Entsberger, beide Frankfurt a. M. Die Gesamtprokura Frau Heß ist erloschen.

A 10763. Ferdinand H. Schaaf Pianobau: Die Firma ist erloschen.

A 11 699, August Baelz: Jnhaber: August Baelz, Kaufmann, Frankfurt a. M.

A 7569. Otto Geyer «& Co.: Jeßt offene Handel3gesellshaft mit Beginn am 15. September .1927. Der. Kauf=- mann Willi Richter ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten, Die Prokura der Frau Emilie Geyer ist erloschen.

A 2495. Goldschmidt «& Kiefer: Die Prokura Karl August Zillig ist er- loschen.

A 11 700. Treuhandgesellschaft Dr. Neher & Dr. Meisner: Offene Handel3gesellshaft mit Beginn am 8, September 1927. Persönlih haf- tende Gesellschafter: 1. Dr. Wilhelm Neher, beratender Volkswirt, Frank= furt a. M.,: 2. Dre :-Kuxt - Meisnex, beeidigter Bücherrevisox und fkaufs- männisher Sachverständiger, Wies=- baden. Zur Vertretung der Gesell=- chaft sind die Gesellschafter nur zu- sammen berechtigt.

A 11701. Gebrüder Stern: unter diesec Firma bisher in Höchst a. M. geführte Geschäft ist von dem Inhaber Kaufmann Emil Stern zu Frankfurt a M. nah Frankfurt a. M. verlegt worden. Die Firma lautet jeßt: Gebrüder Stern, Mehlgrof|ß-

hanvlung.

A 9529. Otto Weil & Co.: Gesellschaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Frankfurt a. M., den 20. Sept. 1927,

Amtsgericht. Abt. 16,

f Me

Das

Die

Frankfurt, Main. [56489] Handelsregister.

B 318. Kosmos, Aktiengesell- schast für internationale Trans- porte, Berlin, mit Zweiguieder- lassung Frankfuri am Main: Die Gesellschaft ist auf Grund des § 2 der Verordnung vom 21 Mai 1926, N.-G.-Bl, S. 248, von Amts wegen ge- löscht. B 760. Tiefbau- und Eisenbeton- gesellschast, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Zweiguieder- lassung Frankfurt a. Main: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Je zwei Liqui- datoren sind zusammen vertretungs- berehtigt; Michael Höflmayr, Vtto Grockenberae, Josef Weichmann, Direk- toren in München, sind zu Liquidatoren bestellt. : : B 1521. Armaturen-Werke, Ge- sellschaft mit beschränktex Haftung: Hugo Buschmann i niht mehr Ge-

schäftsführer. A

B 2188. Adolf Bofranz & Co. Gesellschaft mit beschränkter ‘+af- tung: Durh Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 21. Juni 1927 ist die Sazßung in §§ 1 und 2 (Firma und Gegenstand des Unternehmens) abgeändert worden. Die Firmq, lautet jeßt: Adolf Bokranz & Co. Abuco-Gesellschaft mi? beschränkier Haftung. Gegenstand des Unternehmens i} jeßt: Die Vermittlung von Geschästen jeder Art, Vermittlung von Versicberungen und Vertretungen jeder Art sowie die Beteiligung an ähn- lichen Unternehmungen.

B 3609. S. Hirsch Gerste- Malz-Uktiengesellschaft: Durch Be- {luß der Generalversammlung - vom 31. August 1927 ist die Saßung in § 1 (Firma) abgeändert worden. Die Firma lautet jeßt: S. Hirsch Gerste - Aktien-

gefellshast.

B 3734. A. & K. Dietrich, Gesell- schaft mit beschränkter Hastung: Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 27. Juni 1927 ist der 2 Absaß des 8 des Gesellschafts vertrags gestrichen.

B 4139. Weischer & Co., Frauk- furter Kurbelwellen- und Zylinder- \chleiferei, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Hans Heilbut und Theodor Weischer sind niht mehr Ge- schäftsführer. Der Kaufmann Geo Bührmann in Frankfurt-Eschersheim ist zum Geschäftsführer bestellt. Durh Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 31. August 1927 it die Saßung in Art. 1 (Firma) und Art. VIl abgeändert worden; die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Die Firma lautet jeßt: Frankfurter Kurbelwellen- und Zylinderschleiferei Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

B 3588. Deutsche Waren-Tren- hand - Aktiengesellschaft Hamburg, Zweigniederlassung Frankfurt Main: Die Prokura des Heinri von AlbedyU i\t erloschen.

B 2668. i Aktiengesellschaft, Berlin, Zweig- niederlassung Franksurt am Main: Dem Kaufmann Georg Binder in Berlin und dem Kaufmann Anton Trippe 1 Düsseldorf ist Prokura erteilt, derart, daß sie berechtigt sind, die Firma in Gemein \haft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu zeichnen.

B 2104. Reklamestelle Frankfurt am Main, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Direktor Wilhelm Friedrih Lange zu Frankfurt am Main ist Prokura derart erte! worden, daß er zusammen mit eine! anderen Prokuristen zeichnung® berechtigt ist.

und

amn

Schweißer « Ovppler,

Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage

§

2

Á

Nr. 229.

Is

Berlin, Freitag, den 30. September

T: E L n ur

Befristete Unzeigen müssen dr ei Tage vor dem Einrückung

1. Handelsregister.

Siegen, [56310]

Jn unsex, Handelsregister ist ein- getragen: }

l; Unter ‘A Nv/:266 am 14. 9. 1927 bei der Firma Hotel Monopol Paul Bosten in Siegen: Die- Firma ist er- loschen.

2. unter A Nvu- 638 :am 19. 9. 1927 bei dex offenen Handelsgesellshaft in Eta Haag: & Co. in Weidenau: Die Besellschaft i aufgelöst. Das Geschäf wird ‘unter: nnveränderter Firma von dem früheren Gesellshafter, Kaufmann &riß Haag in Weidenau, fortgeseßt,

83. Utttex B Nxck-885--an 30.- 8. 1927 bei der Firma“ Gebr. Berg, Gesellschaft mit beschränktex Haftung in Weidenau: An Rudolf Göbel in Weidenau ist Pro- kutra ‘exteilt mit der Maßgabe, daß er jemeinschaftlih' mit einem anderen Pro- uristen zur Vertretung der Gesellschaf ermächtigt ift.

4. Ust B ‘Nx: 82 am 21-9, 1927 bei ‘der Firma Seelbah, Winkel & Co., Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Eiserfeld: Das Stammkapital ist zufolge Beschlusses der Gesellschafterversamm- lungen vont 31. Mái 1927 und 15. Sep- tember 1927 um 22500 Reichsmark herabgeseßt; es ‘beträgt jeßt 22500 Reichsmark. :

5 Ute B Nt, 292 a 22. 9, 197 bei der Firma Union, Eisen- und Blech= warenfabrik, Apparatebauanstalt, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Weidenau: An Henriett»- Dicke in Siegen ist Prokura erteilt dergestalt, daß sie gemeinschaftlich mit dem Ge- häftsführer Carl Kiffel oder dem Ge- [äftsführer Wilhelm Pfau zur Ver- tretung der Besellshaft ermächtigt ist.

U N 100 a 9 1927 bei dex Firma Siegener Eisenbahn- bedarf Alktiengesellshaft in Nieder- scheldeu, Kreis Siegen: Dex Siß der Gesellschaft ist nach Siegen verlegt durch Beschluß der Generalversammlung vom 8, September 1927. Die an Louis Thomas, Daniel Seegex und Friedrich Schemmann erteilte Prokura if er- loschen. An Fosef Meyer in Siegen und Wilhelm Molfenter in Siegen 1st Pro- kura erteilt mt der Maßgabe, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt ist. Die Direk- toren Friß Tegtmeyer und Friedrich Möller sind aus dem Vorstande aus- geschieden. Die Fabrikdirektoren Karl Scherx und Hans Schilling, beide in Siegèn, sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt.

Siegen, ® den. September 1927.

Das Amtsgericht.

995

ide

Spandau, [56525

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 974 die Firma Salomon- sohn, Lidor & Co., Spandau, ein- gêtragen worden: Die Firmc: ist eine offene Handelsgesellshaft. Die Gesell- schaft hat am 1. Juli 1927 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaf: sind nur die Gesellschafterin Frau Schnabel in Gemeinschaft mit einem dex anderen Gesellschafter ermächtigt. Persönlich haf- tende Gesellshafte: sind: Frau Anna Schnabel, geb. Grodke, in Charlotten- burg, Kaufmann Arnold Salomonsohn in Berlin und Kaufmann Felix Lidor in Spandau.

Spandau, den 16. September 1927. Das Amtsgericht. Abt. 7. Spandau. [56524] Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 868 bei der Firma Georg Schlüschen, Erben, Spandau, fol- gendes eingetragen worden: Die Pro- kura des Max Dombrowski ist erloschen. Spandau, den 19, September 1927. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Spandau. [56523] Jn unser Handelsregister B ist heute

untex Nr. 218 bei der Firma „Gevia“

Gesellschaft zur Verwertung industrieller

Anlagen m. b. H., Spandau, folgendes

eingetragen worden: Die Liquidation

ist beendigt, die Firma ist erloschen. Spandaui, den 19. September 1927.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Stettin. [56314] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 1716 (Firma „J. Gollnow « Sohn“ in Stettin) eingetragen: An Alfred Jackckel in. Stettin ist derart Prokura erteilt, daß er berechtigt ift, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen“ die Gesellschaft zu vertreten. Amtsgericht Stettin, 20. Septbr. 1927. [56315]

Stettin. Jn dás Handelsregister A ist heute unter Nr. 3498 die Firma „Richard Schönborn“ in Stettin und als deren Inhaber der Stauereiunternehmer Richard Schönborn in Stettin ein- ragen. lmtsgeriht Stettin, 20. Septbr. 1927.

E S S A E E P E; A O N ey E Ca E R A (L RE S TCIR R R E

R

[56312]

Stettin, [56312] Jn das Handelsregister B ist heute bei Nr. 156 (Firma „Salamander- Schuh-Gesellschaft m. b, H. Zweig- niederlassung Stettin“) eingetragen: Die Gesellschaft ist durch Beschlüsse der Gesellschafterversammlung vom 30, März 1927 und 4. April 1927 in- folge Verschmelzung mit der Sala- mander, Schuhgesellshaft mit be- \hränkter Haftung in Berlin, aufgelöst. Liquidatoren sind: Dr. Hernann Weil, Fabrikdirektor, Stuttgart, Dr. Robert Silbereisen, Fabrikdirektor, Stuttgart. Die Prokura des August Stampe und Rudolf Friedland ift erloschen. Amtsgericht Stettin, 20, Septbr. 1927.

Stettin, [56313] In das Handelsregister B ist heute unter Nr. 980 die „Gemeinnüßtige Siedlung8gesellschaft für den Reichs- bahundirektions8bezirk Stettin, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Stettin, eingetragen. Gegenstaffd des Unternehmens ist För- derung Des Kleinwohnungswesens durch Beschaffung und Verwaltung ge- sunder und zweckmäßig eingerichteter Kleinwohnungen für minderbemittelte Bedienstete der Deutschen “Reichsbahn- Gesellschaft sowie für Reichs-, Staats- und Gemeindebedienstete und die Unterstüßung bestehender und noch zu gründender gemeinnübiger VBauver- einigungen. Das Stammkapital be- trägt 21 000 Reichsmark. Der Gesell=- schaftsvertrag ist am 19, Juli 1927 fest- gestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur zwei Geschäftsführer oder einen Ge- {äftsführer zusammen mit einem Protfuristen vertreten. Geschäftsführer sind der Reichsbahnrat Dr. Hans Nitshke und der Reichsbahninspektor Emil Schulz in Stettin. An den Reichs- bahninspektor Karl Homann in Stettin ist Prokura derart erteilt, daß er be- rechtigt is, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft zu ver- treten. Als nicht eingetragen wird be- fanntgemaht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im General-An=- zeiger für Stettin und die Provinz Pommern. Amtsgericht Stettin, 20. Septbr. 1927. Stettin. [56316] Jn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 83499 die Firma „Carl Bamberg“/ in Stettin und als deren Jnhaber der Kaufmann Carl Bamberg in Stettin eingetragen. Amtsgericht Stettin, 21. Septbr. 1927.

Stolberg, Harz. [506526] Handelsregistereintrag vom 20, Sep- tember 1927 bei der Firma Anton Fritsche in Stolberg, Harz: Die Firma ist erloschen. Stolberg, Harz, 20. September 1927. Das Atntsgericht.

[56321]

Tübingen. D 2 Einzel-

Jm Handelsregister für firmen ist eingetragen worden:

Am 16s. September 1927 bei der Firma Feinkost Walz, nh. Karl Ernst Walz in Tübingen: Die Firma ist er- loschen.

Am

22. September 1927 bei der Firma Hans Strebel in Tübingen: Dem Rudolf A Kaufmann in Tübingen, ist Prokura erteilt. Amtsgericht Tübingen.

Velbert, Rheinl. [56527]

Fn unsex Handelsregister A ist heute unter Nr. 174 bei der Firma Hermann Kühn Söhne in Heiligenhaus folgendes eingetragen worden: Paul Kühn ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Velbert, den 22. September 1927. Amtsgericht.

Waldenburg, Sachsen, [56528]

Auf Blatt 114 des Haudelsregisters des unterzeichneten Gerichts, die offene Handelsgesellshaft in Firma Emil Welker în Langenrhursdorf betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Vertretungsberechtigung des Fabrikanten Ernst Georg Schubert in Langenchurs- dorf erloschen und daß der Fabrikant Ernst Max Steinert in Meinsdorf zur alleinigen Vertretung dex Gesellschaft berechtigt ist. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Walter Otto Klißsch in Meinsdorf.

Sächsishes Amtsgericht Waldenburg,

am 23. September 1927.

Wettin. [56325 In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 41 verzeichneten Firma Werner Hasse, Wettin, folgendes ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Wettin, den 20. September 1927. Das Amtsgericht.

Wettin. L [56324] Jn unser Handelsregister B is bei der unter Nr. 8 verzeichneten Firma N Moak und Sohn G. m. v; H: fin Wettin folgendes eingetragen: Dre Firma ist erloschen. Wettin, den 20, September 1927.

Das Amts3gericht.

———_—_—- g

Wiesbaden, [506323

Handelsregistereintragungen. Vom 20. September 1927:

A Nr. 885 beî der Firma Westend- Drogerie und Kräuterhaus Apotheker Ernst Kocks, Wiesbaden: Die Firma lautet fortan: Apotheker Ernst Kos, Kräutex- und Drogenhaus.

Vom 21. September 1927:

A Nr. 2685 bei der Firma Wies- badenex Strick-Moden-Atelier v. Re- fowski & Co., Wiesbaden: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Die bisherige Ge- sellshafterin Maria Schäfer jebt verehe- lihte von Rekowski ist alleinige Fn- haberin der Firma.

Vom 23. September 1927:

B Nr. 850. Firma „Ehape, Aktien- gesellschaft für Einheitspreise“, Wies- baden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Bedarfsartikeln aller Art, der Handel mit solhen und deren Vertrieb zu Einheitspreisen. Grundkapital: 3000000 Reichsmark. Vorstand: Dr. Otto Baier, Ernst Bau- mann, Erich Eliel, Max Wehling und Hans Cahen-Leudesdorff, Kaufleute in Köln. Let:erer ist stellvertretendes Vor- standsmitglied. Bruno Drescher in Köln hat derart Prokura, daß erx in Gemein- haft mit einem Vorstandsmitglied, einem stellvertretenden Vorstandsmit- glied oder einem anderen Proku- risten vertvetungsberehtigt ist. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1927 festgestellt. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Gesellschaft durch "zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Firma ist eine Zweigniederlassung der in Köln unter der gleihen Firma ein- getragenen Hauptniederlassung. Ferner wird bekanntgemacht: Gründer sind: Leonhard Tie, Aktiengesellshaft zu Köln, Paul Mark, Heinrich Steimel, Bruno Drescher, Anton Kampmann, Kaufleute in Köln. Sie haben sämtliche Aktien übernommen. Das Grundkapital ist eingeteilt in 3000 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 Reichs- mark. Ausgabekurs ist der Nennbetrag. Die Mitglieder / des Vorstands werden durch den Aufsichtsrat bestellt. Der Auf- sichtsrat besteht aus den Herren: Franz Baumann, Franz Levy, Christian Ren- sing, Gerhard Tie, Kaufleute zu Köln, und Dr. Oskar Eliel, Rechtsanwalt zu Köln. Die Generalversammlung wird durch öffentlihe Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger 14 Tage vor dem anberaumten Termkn berufen. Von den mit dexr Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, kann Einsicht ge- nommen werden. Die Bekanntmachun- gen erfolgen duxch den Deutschen Reichs- anzeiger.

Das Amtsgericht Wiesbaden. Abt. 1.

Wolfach, [66529]

Jm Handelsregister A Band 1 Nr. 276 wurde eingetragen: Firma Bernhard Maier Jmkevrei, Honigversand, Brannt- wein, und Obstgroßhandlung, Haslah i, K. Jnhaber Bernhard Maier, Kauf- mann in Haslach i. K.

Wolfach, den 23. September 1927.

Amtsgericht.

2. Güterrehts- register.

Wünmschelburg. O In unser Güterrechtsregister ist unter Nr. 17 eingetragen worden, daß die Ehe- leute Professor Franz Poppler und Eleonore geb. Nößler in Scharfeneck durch Vertrag vom 21. August 1927 die all- gemeineGütergemeinschaft vereinbart haben. Wünschelburg, den 22. September 1927. Amtsgericht.

4. Genossenschasts- register.

Apolda. : N

Jn unser Genossenschaftsregister if heute Bd. 11 unter Nr. 41 die durch Statut vom 26. August 1927 errichtete Baugenossenschaft ad Sulza, ein- getragene Genossenschaft mit be- [chränktex Haftpflicht mit dem Siß in Bad Sulza eingetragen worden. Gegen- MAO des Unternehmens ist: 1, Der au von Häusern zur Wohnungs§- nußung für die minderbemittelten Ge- nossen. 2, Die Annahme von Spar- einlagen dex Genossen zur Verwendung im Betriebe der Venossensaft mit der

Beschränkun; jährlich hödftens 56%. Der Zweck der Genossenschaft ist ausshließlich darauf gerichtet, Minderbemittelten gesunde

auf eine Dex Fived von

und zweckmäßig eingerihtete Woh-

nungen in eigens erbauten Häusern zu billigen Preijen zu verschaffen. Eine Begünstigung einzelner Personen durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen, Entschädigungen odex Gehälter oder durch sonstige Verwaltungsausgaben, die niht durch den Zweck dex Genossen- schaft bedingt sind, darf nicht erfolgen. Die Tätigkeit der Genossenschaft is auf den Kreis der ihr jeweilig angehörenden Mitglieder beschränkt. Apolda, den 26. September 1927. Thüringisches Amtsgericht. 11.

Bitburg. [56667] Bei dem Nattenheimer Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Nattenheim ist am 12, August 1927 ein- getragen worden, daß an Stelle der | Satzungen vom 16, Fuli 1916 die Satzungen vom 22. Mai 1927 getreten sind. Amtsgericht Bitburg. Bitterfeld, [56668] In das Genossenschaftsregister der Dampfmolkerei Glebibsh e. G. m. b. H. 1st folgendes eingetragen worden: Die Gutsbesißer Eduard Richter zu Glebißsch und Hugo Horn zu Köern sind aus dem Vorstand ausgetreten und an ihrer Stelle der Gutsbesißer Willy Boerl zu Glebißsch und dex Ritter- gutsbesizer Arno Teutschebein zu Köern in den Vorstand gewählt, Bitterfeld, den 16. September 1927. Das Amtsgericht.

Bitterfeld. [56669] In das Genossenschaftsregister der

Ländlichen Spar- und Darlehnskasse

Glebißsh e. G. m. b. H. ist folgendes

eingetragen worden: § 3 des Statuts

(Mitgliedschaft) ist abgeändert. Bitterfeld, den 16. September 1927.

Das Amisgericht.

Bitterfeld. [56670]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 52 die Baugenossen- haft „Eigenheim“ Wolfen, ein- getragene Genossenshaft mit be- \hränkter Haftpflicht in Wolfen ein- getragen. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Erbauung von Häusern zum Vermieten odex zum Verkauf. Der Zweck der Genossenschaft ist aus- chließlich darauf gerichtet, minder- bemittelten Familien odex Personen gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen in eigen erbauten oder an- gekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. De Höhe der Hasft- summe beträgt 200 RM. Höchste Zahl dex Geschästsanteile betrugt 109. VBor=- standsmitglieder sind: 1. Jnstallateur Adolf Loos, 2. Pomologe Ernst Richter, 3. Tischler Otto Stammer, sämtlich in Wolfen. Das Statut ist vom 16. Funi 1927. Die Bekanntmachungen exfolgen unter der Firma der Genossenschaft, qgezeihnet von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern, ' die vom Aufsichtsrat ausgehenden vom Vorsibenden des Auf- sichtsrats. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Januar und endet am 31. De- zember,

Bitterfeld, den 20. September 1927.

Das Amtsgericht.

Blankenburg, Harz, [56671] Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Konsum- und Spar- genossenschaft für Blankenburg und Umgegend e. G. m. b. H. eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lungen vom 7. November 1926 und 4. Februar 1927 und Verträge vom 12. Dezember 1926 und 4, Februar 1927 ift die Verschmelzung der Ge- nossenschaft mit denjenigen der Kon- Felde und Spargenossenschaft für Hassel=- elde und Umgegend e. G. m. b. H. und des Konsumvereins für Tanne und Umgegend e. G. m. b. H. dergestalt be- \{lossen, daß die beiden leßteren die sih auflösenden Genossenschaften sind.

Alle Vermögensobjekte und Ver- pflichtungen der aufgelösten Genossen- schaften sind von der übernehmenden Übernommen.

Blankenburg am Harz, 28. 9. 1927,

Das Amtsgericht.

Emden, [56673]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist folgendes eingetragen worden :

Am 6. September 1927: Gn.-R. 34 bei der Genossenschaft „Emder Glas- versicherung8genosjen schaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht“ in Emden. Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 19. Januar 1927 aufgelöst. Die Kaufleute Peter Haut und Peter Mülderx in Emden sind zu Liquidatoren bestellt.

Am 7. September 1927: Gn.-R. 4 bei der Genossenschaft „Beamten- Bau- und Wohnungs-Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht“ zu Emden: Dex § 23 der Saßungen is gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 17. Fuli 1927 geändert.

Das Amtsgericht Emden.

———_—— ——

zum Deutschen IReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1927

Stermin bei der Geschäftsfielle eingegangen fein. “S2

Kalkberge, Mark. [56674]

«M unser Genossenschaftsregister unter Nr. 28. ist bei der Gemeins- nüßigen Bau- und Spargenossenschaft von Rehfelde und Umgebung e. G. m. b, H. mit dem Siß in Richterwalde am 8, September 1927 folgendes ein- getragen worden:

Die Firma ist geändert in Gemein- nüßige Bau- und Spargenossenschaft von Rehfelde und Umgegend e. G. m. b. H. in Richterswalde. Die Saßungen sind unter dem 18. April 1927 neu aufs gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1, Dex. Vau von Hausêen zux Wohnungsnußbung für die minder- hemittelten Genossen oder zum Vers fauf an minderbemittelte Genossen. 2. Die Annahme von Spareinlagen der Genossen zur Verwendung im Betrieb der Genossenschaft mit der BVeschcän=- kung auf eine Verzinsung von jährlich höchstens 5 2%.

Amtsgericht Kalkberge.

Nürnberg. [56678] Genossenschaftsregistereintrag.

1, Genossenschaft krieg8beschädig- ter Malermeister Nürnbergs e. G. m, b, H. in Nürnberg. Das Statut ist errihtet am 15. September 1927. Gegen= stand des Unternehmens ist, mittels ge- meinschaftlichen Geschäftsbetriebes die Uebernahme und Ausführung aller in das Fach einshlagenden Maler-, Tün- cher-, Lackierer- und Verpußbarbeiten #0- wie aller den Genossenschaftszweck för- dernden Geschäfte und Unternehmungen.

Nürnberg, 23. September 1927.

Amitsgeriht Registergericht. Nordhausen, __ [56677]

Fn das Genossenschaftsregister ist am 22, September 1927 bei der Landwwirt- schaftlichen Bezugs- und Absaßgenossen- haft Hohenstein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht zu Nordhausen (Nr. 32 “des Reg.), ein- getragen: Die Genossenschaft ist von Amts wegen gelöscht.

Amtsgericht Nordhausen.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Auerbach, Vogtl, [57015] Im hiesigen Musterregister ist heute eingetragen worden :

(r. 719, Firma Eduard Keffel

Aktieugesellschaft in Tanneubergsthal, ein versiegelte Paket, enthaltenba)t Muster von bedrucktem Wachstuch, Fabriknummern 1958, 1959. 1960 und 1961, au in anderen Farbstellungen, ebenso auf Linoleum und Kunstleder herstellbar und als Tischbelag- stoff, für Wandbekleidung und vielseitige andere Zwecke zu verwenden, b) 2 Muster von bedrucktem Linoleum, Fabriknummer 71 und 72, au in anderen Farbstellungen und ebenso auf Wachstuch lieferbar, Fond und Kante für einen Läufer bezw. Fuß- bodenbelag und fonstige Verwendungszwee darstellend, Flächenerzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. September 1927, vorm. 10 Uhr. Sächf. Amtsgericht Auerbac, den 28. September 1927.

Bünde, Westf. [57016]

Im Musierregister des Amtsgerichts Bünde ist unter Nr. 163 am 26. 9. 1927 eingetrager: E. Schaefer & Co., Bünde, i Muster für Deckelbrand für Zigarren- fisten, Geschäftsnummer 260 a— d, Flödens- erzeugr isse, Schußfrist 3 Jahre, ange:neldet am 24. 9. 1927, 18 Uhr.

Lage, Lippe. [57017]

In das Musterregister ist unter Nr. 10 eingetragen:

Bürstenbohrer Heinrich Wiesekopsieker in Sylbach, 4 verschiedene Schmirgel- apparate, Muster für plasti|Ge Erzeugnisse, mit Schußfrist von drei Jahren, ange- meldet am 23. September 1927, nah- mittags 5+ Uhr.

Uge, den 23. September 1927.

Das Amtsgericht.

Remscheid. [57019] In das Musterregister ist eingetragen unter Nr. 211: Richard Petry, Modelleur in Remscheid, Augustastr. 6, ein offener Umschlag, enthaltend 1 Modell für die \{were Feldhaubiße 02 in allen Metall- arten und Größen, Pplastisches Erzeugnis, Fabriknummer 02, Schußfrist 3 Jahre, angèmeldet am 23. September 1927, vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten. M.-R.211/1. Remscheid, den 23. September 1927. Amtsgericht.

Weinheim. i [57020] Musterregister S. 38. Firma „Erste Badische Teigwarenfabrik Wilhelm Hensel, G. m. b. H.“ in Weinheim, ein offenes Paket mit 18 Mustern für Packungen und Dekorationen, plastishe und Flächenmuster, Geschäftsnummern 1026—1043, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1927, nahmittags 3 Uhr. 30. 8. 27.

Amtsgericht, L, Weinheim.